10. Spieltag
05.11.2016 15:30
Beendet
Bayern
Bayern München
1:1
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1:1
  • Kerem Demirbay
    Demirbay
    16.
    Linksschuss
  • Steven Zuber
    Zuber
    34.
    Eigentor
Stadion
Allianz Arena
Zuschauer
75.000
Schiedsrichter
Markus Schmidt

Liveticker

90
17:25
Fazit:
Ein intensives, hochklassiges und in der Schlussphase packendes Spitzenspiel zwischen dem FC Bayern München und der TSG 1899 Hoffenheim endet mit einem 1:1-Unentschieden. Nach dem für den Rekordmeister etwas schmeichelhaften ausgeglichenem Pausenstand kam die Ancelotti-Truppe schwungvoll zurück auf das Feld und war in der ersten Viertelstunde des zweiten Durchgangs klar überlegen. Die Kraichgauer überstanden diese kritische Phase jedoch schadlos und bekamen in der Folge wieder etwas mehr Spielanteile. Im Gegensatz zur ersten Halbzeit war das Spiel der Nagelsmann-Truppe allerdings ausschließlich auf Konter ausgelegt. Der FCB erarbeitete sich erst in der finalen Schlussphase gute Möglichkeiten, scheiterte jedoch zweimal am Aluminium und verpasste den späten Siegtreffer. Hoffenheim hat seine tolle Form aus den letzten Wochen bestätigt und bleibt nicht unverdient in der Bundesliga wie die Bayern ungeschlagen. Nach der Länderspielpause reist der FC Bayern München zum nächsten Spitzenspiel zu Borussia Dortmund. 1899 Hoffenheim empfängt den weiterhin sieglosen Hamburger SV. Einen schönen Abend noch!
90
17:20
Spielende
90
17:20
Auf der Gegenseite rutscht Wagner am Siegtor vorbei! Vargas hat seinen zweiten Kontakt auf der rechten Strafraumseite, spielt im Rahmen eines Konters flach vor das Gehäuse von Neuer. Am zweiten Pfosten taucht der Ex-Darmstädter mit einer Grätsche auf, doch ein guter halber Meter fehlt zum Abschluss aus kürzester Distanz.
90
17:19
Müller verpasst die Riesenchance! Nach Comas Kopfballablage von der rechten Grundlinie hat der Joker unheimlich viel Platz für seinen Volleyschuss. Er knallt das Leder aus sechs Metern an den rechten Außenpfosten.
90
17:18
Der offizielle Nachschlag beträgt drei Minuten! Gibt es einen späten Sieger im Spitzenspiel?
90
17:17
Gelbe Karte für Ermin Bičakčić (1899 Hoffenheim)
Bičakčić stoppt Coman im Mittelfeld mit einem Griff an die Schulter.
89
17:16
Bayern übt jetzt einen mächtigen Druck auf die Hoffenheim Abwehrreihe aus.
88
17:16
Augenblicke später landet ein Kopfball des Ex-Dortmunders in den Händen von Baumann. Lewandowski hätte die Flugkurve beinahe noch so verändert, dass der Gästekeeper machtlos gewesen wäre.
87
17:14
Hummels trifft den linken Pfosten! Müller legt für den aufgerückten Innenverteidiger ab, der aus zentralen 14 Metern die flache linke Ecke anvisiert. Das Leder prallt frontal gegen das Aluminium.
86
17:14
Vargas taucht nach einem Ballgewinn von Demirbay und dessen tollem Anspiel auf die rechte Sechzehnerseite in gefährlicher Position auf. Er verpasst aus spitzem Winkel jedoch einen Abschluss; seinen Querpass zu Wagner schnappt sich Neuer.
85
17:12
Noch fünf Minuten in der Allianz-Arena. Spätestens jetzt werden natürlich Erinnerungen an das erste Duell zwischen FCB und TSG im Dezember 2008 wach, als Luca Toni das damalige Spitzenspiel mit einem Treffer in der Nachspielzeit zugunsten des Rekordmeisters entschied.
83
17:10
Boateng ist der letzte Auswechselspieler des Nachmittags. Er erlebte im Zusammenspiel mit Hummels nicht seine sicherste Partie. Alaba dürfte als Vorlagengeber oder als Schütze aus größerer Distanz vorgesehen sein.
82
17:09
Einwechslung bei Bayern München: David Alaba
82
17:09
Auswechslung bei Bayern München: Jérôme Boateng
82
17:08
Hoffenheims Gegenstoßmöglichkeiten halten sich noch in engen Grenzen. Der Spitzenreiter ist dem Siegtreffer nach den bisherigen Eindrücken in der Schlussphase deutlich näher. Die TSG könnte mit einem Remis aber eben auch besser leben als die Ancelotti-Truppe.
80
17:06
Müller mit seiner ersten Chance! Costas Flanke vom linken Flügel landet auf dem Schädel des Weltmeisters. Der nickt zwar in Richtung Kasten, doch sein Abschluss aus zehn Metern ist zu unplatziert und deshalb leichte Beute für Baumann.
79
17:06
Der agile, aber oft ausgebremste Robben verabschiedet sich in den Feierabend. Ob Coman mit seinem Geschwindigkeit noch einmal für frische Impulse sorgen kann? Den Roten mangelt es weiterhin an Kontakten im Sechzehner.
78
17:05
Einwechslung bei Bayern München: Kingsley Coman
78
17:05
Auswechslung bei Bayern München: Arjen Robben
76
17:03
... Alonso probiert es mit einem direkten Ball in Richtung rechtem Winkel. Baumann muss letztlich nicht eingreifen, da das anvisierte Ziel um gut einen Meter in der Höhe verpasst wird. Derweil macht sich bei den Gastgebern mit Coman eine weitere offensive Alternative für eine Einwechslung bereit.
75
17:02
Der bereits verwarnte Rudy bringt Robben am linken Strafraumeck zu Fall. Er kommt zwar ohne Ampelkarte davon, verursacht aber einen Freistoß in gefährlicher Lage...
72
16:59
Mit Vargas schickt Nagelsmann entsprechend der Konter-Ausrichtung einen wendigen, schnellen Angreifer auf den Rasen. Die finale Viertelstunde des Spitzenspiels verspricht einen spannenden Schlagabtausch, den wohl beide Seiten gewinnen können.
71
16:58
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Eduardo Vargas
71
16:58
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
71
16:58
Für Hoffenheim ergeben sich durch die offensivere Ausrichtung des Rekordmeisters Kontergelegenheiten. Die Partie erinnert jetzt an Bayerns Heimspiel gegen Köln, das ebenfalls bei einem ausgeglichenem Spielstand schnelle Gegenstöße auf den Rasen bringen konnte.
70
16:56
Nach einem sehr harten Arbeitstag verabschiedet sich Vidal in den vorzeitigen Feierabend. Sein Ersatz ist der offensivere Müller. Bayerns Marschrichtung in der Schlussphase ist klar: Der achte Bundesligasieg soll erzwungen werden.
69
16:55
Einwechslung bei Bayern München: Thomas Müller
69
16:55
Auswechslung bei Bayern München: Arturo Vidal
67
16:53
Lewandowski findet Thiago beinahe per Hackenpass! Robben spielt von der linken Strafraumseite flach an die Fünferkante. Von dort verlängert der Pole das Anspiel auf den zweiten Pfosten. Zuber klärt vor dem einschussbereiten Thiago im letzten Augenblick.
66
16:52
Nach einem temporeichen Wiederbeginn fällt dem Tabellenführer derzeit wenig ein, wie die TSG-Abwehr überwunden werden könnte. Hoffenheim ist zwar immer noch in einer sehr passiven Rolle, kann den ausgeglichenen Spielstand aber momentan recht souverän halten.
63
16:49
Wann bringt Ancelotti seinen ersten Joker? Vor allem Müller böte sich für eine Hereinnahme an, könnte mit seinem guten Positionsspiel im gegnerischen Strafraum für Schüsse aus aussichtsreichen Lagen sorgen. Lewandowski wirkt bisher glücklos.
60
16:47
Hoffenheim hat nach dem Seitenwechsel ziemlich wenig Ballbesitz. Die Nagelsmann-Truppe läuft Gefahr, doch das dauerhafte Hinterherrennen viel Kraft zu verlieren und in der Schlussphase nicht mehr ganz auf der Höhe zu sein, wenn die Verteidiger nicht mehr Entlastung bekommen.
58
16:45
Der Arbeitstag des Vorbereiters zum 0:1 ist nach einer knappen Stunde beendet. Amiri wird durch Rupp ersetzt, der gegen Hertha noch zur Startelf gehörte und im ersten Durchgang zwei sehr gute Chancen verpasste.
57
16:44
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Lukas Rupp
57
16:44
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Nadiem Amiri
56
16:43
Gelbe Karte für Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim)
Der Gästekapitän sieht die erste Gelbe Karte des Spitzenspiels. Er steigt Vidal von hinten in die Beine, ohne dass er eine Chance auf den Ball hat. Schiedsrichter Schmidt findet einen späten, aber vertretbaren Einstieg in die persönlichen Strafen.
54
16:42
Wagner sucht Kramarić mit einem steilen Anspiel auf die rechte Strafraumseite. Der Kroate taucht beinahe allein vor Neuer auf. Der FCB-Keeper hat den Braten jedoch frühzeitig gerochen und schnappt sich die Kugel acht Meter vor seinem Kasten.
53
16:39
Hoffenheim ist nach dem Seitenwechsel erst einmal ausschließlich in der Arbeit gegen den Ball gefordert. Die Roten werden weiterhin über die Flügel gelenkt und nicht in das defensive Zentrum gelassen. Dadurch kann verhindert werden, dass gefährliche Abschlüsse auf Baumanns Kasten fliegen.
50
16:36
Die Gastgeber kommen druckvoll zurück auf das grüne Parkett und wollen den schnellen Führungstreffer. Costa findet auf links immer wieder Wege zur Grundlinie und flankt vor Baumanns Gehäuse. Abnehmer finden sich dort bisher allerdings nicht.
47
16:33
Julian Nagelsmann hat einen personellen Tausch in seiner Abwehrkette vorgenommen. Für Benjamin Hübner steht ab sofort Ermin Bičakčić auf dem Rasen. Mangels eines Leistungsabfalls des ehemaligen Ingolstädters ist davon auszugehen, dass er angeschlagen in die Kabine gegangen ist.
46
16:32
Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt in Fröttmaning! Die TSG muss sich mit ihrer Leistung auch beim Spitzenreiter nicht verstecken und bewegt sich bisher mindestens auf Augenhöhe. Sie bereitet dem FC Bayern München bisher einige Probleme, hat bei ihren Vorstößen immer wieder größere Lücken reißen können. Gleichzeitig kann sie in der eigenen Defensive freie Abschlüsse der Hausherren auf ein Minimum reduzieren. Es ist also durchaus möglich, dass Hoffenheim weiterhin ungeschlagen bleibt.
46
16:32
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ermin Bičakčić
46
16:32
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Benjamin Hübner
46
16:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:19
Halbzeitfazit:
Im Spitzenspiel der 10. Bundesligarunde zwischen dem FC Bayern München und der TSG 1899 Hoffenheim steht es nach 45 Minuten 1:1-Unentschieden. Die Mannschaft von Julian Nagelsmann begann mutig, attackierte die Roten früh und ließ sich nicht dauerhaft in der eigenen Hälfte einschnüren. Nach einer guten Viertelstunde gingen die Kraichgauer durch ein Traumtor von Demirbay in Führung, der im Rahmen eines Gegenstoßes nach Vorlage von Amiri in den linken Winkel vollendete. Nach diesem Rückschlag tat sich die Ancelotti-Truppe zunächst sehr schwer, konnte nur mit Hereingaben über die Außenbahnen in den Sechzehner gelangen. In Minute 34 erzwang der FCB dann den Ausgleichstreffer; Zuber fälschte einen Costa-Querpass in Richtung Lewandowski ins eigene Netz ab. Für den Rekordmeister ist das Remis zur Pause etwas schmeichelhaft, erarbeitet er sich doch bisher ziemlich wenige gute Chancen. Bis gleich!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Die Nachspielzeit im ersten Abschnitt beträgt eine Minute.
44
16:14
Noch kommt Referee Schmidt ohne Gelbe Karte aus. Bei Vidals lautstarken Beschwerden infolge eines Foulpfiffs dürfte er jedoch über die erste Verwarnung der Partie nachgedacht haben. Hoffenheim kommt bei seinen kleinen taktischen Vergehen bisher auch ohne Eintrag im Notizblock des Unparteiischen davon.
42
16:12
Die TSG hat nach dem Gegentor ein paar kritische Momente, in denen der zentrale Zugriff in der eigenen Hälfte fehlt und in denen Angriffe mit hoher Geschwindigkeit auf Süle und Co. zurollen. So auch in dieser Szene, als Costa aus gut 20 Metern abziehen kann, die rechte Torstange aber deutlich verpasst.
40
16:10
... Robben will die weiße Mauer aus halbrechten 23 Metern mit einem flachen Linksschuss überwinden, spekuliert auf ein kollektives Hochspringen der Hoffenheimer. Kramarić steht dem Versuch im Weg und blockt den Versuch ab.
39
16:09
Robben bewegt sich von der rechten Außenbahn per Diagonalsolo nach innen und wird dann von einem leichten Schubser Hübners zu Fall gebracht. Der Niederländer holt damit einen Freistoß in guter Position für einen direkten Versuch heraus...
37
16:07
In dieser an guten Abschlüssen der Roten armen Phase kommt der Ausgleich des Rekordmeister ein wenig überraschend. Die TSG hatte ihren eigenen Sechzehner eigentlich ziemlich gut im Griff und hatten die Gastgeber immer wieder über die Außenbahnen gelenkt.
34
16:03
Tooor für Bayern München, 1:1 durch Steven Zuber (Eigentor)
Zuber trifft unfreiwillig ins eigene Netz und gleicht den Spielstand aus! Nach langer Zeit gelangen die Hausherren mal wieder über das offensive Zentrum vor die letzte Hoffenheimer Reihe. Robben passt auf die linke Sechzehnerseite zu Costa, der mit einem Querpass direkt die Dienste von Lewandowski sicht. Zuber will per Grätsche klären, vollendet jedoch aus sieben Metern ins Tor.
31
16:01
Costa mit einem weiteren halbhohen Ball vom linken Flügel. Baumann verlässt seine Linie rechtzeitig und kann den temporeichen Aufsetzer unter sich begraben und verhindert damit, Lewandowski aus kurzer Distanz abschließt.
29
15:59
Robben schafft es nach einem Steilpass von Costa in den Sechzehner. Nach seiner Ablage in den Rücken der Verteidiger nimmt Vidal die Kugel aber nicht sauber an, so dass Süle mit einem beherzten Schritt zwischen Ball und Gegenspieler klären kann.
27
15:56
Die Hoffenheimer Abwehrabteilung macht in dieser Phase einen deutlich sattelfesteren Eindruck als die der Hausherren. Zwischen Boateng und Hummels stimmt die Abstimmung im Defensivzentrum nicht immer. Ein zweiter Gästetreffer käme derzeit nicht völlig überraschend.
24
15:53
Der Rekordmeister musste den Rückschlag offensichtlich erst einmal verarbeiten. Er leistete sich im Mittelfeld einige Ungenauigkeiten, kann sich nun aber wieder stabilisieren. Den Roten fehlen noch die Kontakte innerhalb des Sechzehners.
21
15:50
Thiago hat die schnelle Antwort auf dem Fuß! Baumann lässt Costas halbhohe Hereingabe von der linken Grundlinie wieder fallen, nachdem er sie eigentlich schon gesichert hat. Der junge Spanier lauert am zweiten Pfosten auf den unerwarteten Abpraller, schießt aber direkt in die Arme des TSG-Keepers.
19
15:48
Hoffenheim nutzt den ersten Stellungsfehler in der FCB-Abwehr direkt aus und sorgt erst einmal für Stille in der ansonsten sehr stimmungsvollen Allianz-Arena. In der Live-Tabelle verkürzt die TSG den Rückstand auf den Tabellenführer auf einen Punkt und ist derzeit Zweiter.
16
15:45
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:1 durch Kerem Demirbay
Demirbay schießt die TSG per Traumtor in Führung! Vogt schickt Amiri mit einem steilen Anspiel auf die halblinke Seite. Der 20-Jährige verpasst mit einem schlechten ersten Kontakt zunächst die freie Bahn in Richtung Neuer. Er dringt in den Sechzehner ein, nimmt den Kopf hoch und legt für Demirbay. Der packt aus 16 Metern einen großartigen Schuss mit dem linken Fuß aus, der genau im linken Winkel einschlägt.
15
15:44
Rafinha aus spitzem Winkel! Nach Costas Dribbling in der Mitte und Lewandowskis Steilpass auf die rechte Strafraumseite deutet der Brasilianer zunächst einen Querpass an, visiert dann aber doch die kurze Ecke an. Baumann ist gerade noch rechtzeitig zur Stelle und pariert.
14
15:43
Die Nagelsmann-Truppe präsentiert sich mutig, rückt phasenweise hin und wieder richtig weit auf. Sie glaubt an ihre Chance, den Bayern heute Schaden beifügen zu können und will dies nicht nur durch schnelle Gegenstöße erreichen.
11
15:41
Bernat flankt von der linken Grundlinie scharf an die Fünferkante, wo sich Lewandowski und Robben gegenseitig behindern und deshalb nicht per Kopf abschließen können. Bis dato war bei den Gastgebern alles über rechts gegangen.
10
15:39
Nun tauchen die Kraichgauer erstmals mit Ballkontrolle in der Münchner Hälfte auf. Zunächst treibt Amiri die Kugel im halbrechten Korridor nach vorne und wird erst spät von Boateng gestoppt. Dann lassen die Gäste das Leder im Mittelfeld für eine halbe Minute in den eigenen Reihen kreisen.
7
15:37
Nach einer Verlagerung auf die rechte Außenbahn kombinieren sich Robben und Lewandowski infolge des Anspiels von Rafinha durch das offensive Zentrum. Nach der Ablage des Polen probiert sich der Niederländer mit einem Linksschuss aus gut 20 Metern. Das Leder segelt weit über den Kasten von Baumann.
6
15:35
Wagner zeigt sich ein wenig übermotiviert, als er gegen Alonso mit dem linken Fuß voll durchzieht, obwohl der Ball schon gar nicht mehr im Spiel ist. Der Ex-Darmstädter wird für dieses Einsteigen von Referee Schmidt ermahnt.
5
15:34
Die Roten werden in der Anfangsphase früh von den Kraichgauern attackiert. Sie zeigen sich jedoch von Anfang als passsicher und schenken die Kugel nicht in der eigenen Hälfte her. Gleichzeitig können im Angriff keine schnellen Akzente gesetzt werden.
3
15:32
Deutlich weniger Tauschbedarf sieht Julian Nagelsmann im Vergleich zum Sieg gegen Hertha. Er nimmt lediglich Lukas Rupp herunter und vertraut von Anfang an Nadiem Amiri. Der offensive Mittelfeldmann hat vor wenigen Tagen seinen 20. Geburtstag gefeiert und wartet noch auf seinen ersten Saisontreffer.
2
15:31
Carlo Ancelotti hat im Vergleich zum CL-Auftritt in Eindhoven vier personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Philipp Lahm, David Alaba, Joshua Kimmich und Thomas Müller, die allesamt auf der Bank Platz genommen haben, beginnen Juan Bernat, Rafinha, Thiago und Douglas Costa.
1
15:30
Bayern gegen Hoffenheim – das Spitzenspiel des Bundesligawochenendes läuft!
1
15:30
Spielbeginn
15:29
Sebastian Rudy gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Manuel Neuer, so dass der Spitzenreiter anstoßen wird.
15:27
In diesen Augenblicken betreten die 22 Hauptdarsteller den Rasen. Die Hausherren laufen in besonderen Trikots auf. Die roten Jerseys bestehen nämlich aus Garne und Fasern, die aus recycelten und aufbereiteten Plastikabfällen gefertigt wurden, die an den Küsten der Malediven eingesammelt wurden. Hoffenheim agiert in "normalen" weißen Klamotten.
15:21
Kann Bayern die bisher ungeschlagenen Kraichgauer entzaubern oder gelingt der TSG der erste Bundesligadreier gegen den Rekordmeister? Der 10. Spieltag verspricht einen interessanten Schlagabtausch an der Tabellenspitze!
15:11
Als Schiedsrichter wurde Markus Schmidt nach Fröttmaning geschickt. Der 43-Jährige ist hauptberuflich Personalchef bei der S-Bahn Stuttgart und hat seine Karriere als Referee beim SV Sillenbuch im Württembergischen Fußballverband begonnen. Er ist im August 2003 in die höchste deutsche Spielklasse aufgestiegen und leitet heute seine 136. Bundesligapartie. Dabei unterstützen ihn die Linienrichter Thorben Siewer und Christof Günsch. Als Vierter Offizieller verdingt sich Arno Blos.
15:07
"Wir haben bisher gute Spiele gezeigt und wir haben etwas drauf. Ich will, dass man das auf dem Platz sehen kann. Alle im Stadion und zuhause sollen das sehen. Wenn man das sehen kann und die Bayern keinen Sahne-Tag haben, was in einer Saison nicht so oft vorkommt, bin ich zuversichtlich, dass wir etwas holen können. Wir haben schon vor, die Bayern auf dem falschen Fuß zu erwischen", zeigt sich der 29-jährige Trainer durch optimistisch, dass sein Team etwas mitnehmen kann aus der Allianz-Arena.
15:03
Dass die Anhänger in Hoffenheim auf die erstmalige Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb hoffen dürfen, liegt vor allem an der Variabilität der TSG-Akteure. Sie werden von Nagelsmann auf jeden Gegner sehr gut eingestellt, können ihre Vorgehensweise auch während der Spiele mehrmals ändern. Die Stärken und Schwächen der Kraichgauer sind nur sehr schwer zu benennen; sie können in fast allen Bereichen ein recht hohes Niveau erreichen.
14:59
Die Mannschaft von Julian Nagelsmann hat schon am vergangenen Sonntag ein Spitzenspiel absolviert, schlug Hertha BSC in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena vollkommen verdient mit 1:0. Der Sieg hätte deutlich höher ausfallen können, denn nach den ersten 20 Minuten, in denen die Hauptstädter besser waren, dominierte die TSG das Geschehen in der restlichen Spielzeit nach Belieben. Mit 19 Punkten aus neun Partien ist der Start genau so gut ausgefallen wie in der Herbstmeisterhinrunde 2008.
14:51
"Wir brauchen unsere beste Verfassung, es ist nicht einfach gegen Hoffenheim. Sie haben gut gespielt, sie haben eine gute Organisation, viel Intensität und Tempo in ihrem Spiel", findet Bayerns italienischer Übungsleiter viele lobende Worte für den Gast aus dem Kraichgau. Zieht man die bisherige Bilanz des Rekordmeisters gegen die TSG zurate, müssen sich die FCB-Anhänger kaum Sorgen machen. In 16 Vergleichen haben die Bayern nie verloren, gewannen zwölf der 16 Partien und sieben von acht Heimspielen gegen Hoffenheim.
14:45
Mit dem 2:1 im Rückspiel beim niederländischen Meister bleibt der FCB nicht nur den Rojiblancos aus Madrid auf den Fersen, sondern hat das Weiterkommen auch bereits vorzeitig perfekt gemacht. In Eindhoven geriet die Ancelotti-Truppe zunächst durch einen klaren Abseitstreffer in Rückstand, konnte aber noch vor der Pause durch Lewandowskis verwandelten Strafstoß ausgleichen (34.). Trotz zahlreicher guter Chancen dauerte es bis zur 74. Minute, bis der polnische Angreifer seinen starken Auftritt mit dem Siegtor krönen konnte.
14:41
Nach der schwächeren Woche Anfang Oktober, als der 0:1-Pleite in der Champions League bei Atlético Unentschieden gegen Köln und in Frankfurt folgten, haben die Roten zuletzt mit fünf Pflichtspieldreiern wieder Niveau erreicht, das sie von sich selbst erwarten. Während die Spitze in der Bundesliga mit Siegen gegen Mönchengladbach und in Augsburg verteidigt wurde, zog man durch ein 3:1 gegen die Fuggerstädter in das Achtelfinale des DFB-Pokals ein und bewahrte sich durch sechs Punkte gegen Eindhoven Chancen auf ein Endspiel um den ersten Gruppenplatz.
14:36
Während die beiden Unentschieden neben sieben Siegen nach dem Trainerwechsel zu Carlo Ancelotti beim FC Bayern München beachtlich sind, aber keine große Überraschung darstellen, ist die weiße Weste Hoffenheims neben dem grandiosen Start von Aufsteiger RB Leipzig eine der beiden großen Positivüberraschungen der ersten Saisonwochen. Hinsichtlich der Bundesliga Kraichgauer haben sogar die längere Erfolgsserie im Gepäck: Nach vier Remis zum Auftakt konnten die jüngsten fünf Partien im deutschen Oberhaus allesamt gewonnen werden.
14:31
Ein herzliches Willkommen zur Spitzenpartie des 10. Bundesligaspieltags! Mit dem FC Bayern München und der TSG 1899 Hoffenheim begegnen sich zwei der drei ungeschlagenen Klubs. Sie sind als Tabellenführer und als Dritter in das Wochenende gegangen.

Bayern München

Bayern München Herren
vollst. Name
Fußball-Club Bayern München
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
27.02.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Turnen, Basketball, Kegeln, Schach
Stadion
Allianz Arena
Kapazität
75.024

1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim
Stadt
Zuzenhausen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1899
Sportarten
Fußball, Leichtathletik
Stadion
PreZero Arena
Kapazität
30.150