10. Spieltag
05.11.2016 18:30
Beendet
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
1:0
1. FC Köln
Köln
1:0
  • Mijat Gaćinović
    Gaćinović
    5.
    Kopfball
Stadion
Commerzbank-Arena
Zuschauer
51.500
Schiedsrichter
Deniz Aytekin

Liveticker

90
20:26
Fazit:
Es war eng bis zum Schluss, letztlich aber gewinnt Eintracht Frankfurt verdient mit 1:0 gegen den 1. FC Köln. Die Hessen legten vor 51.500 Zuschauern in der ausverkauften Commerzbank-Arena lange Zeit die reifere Spielanlage an den Tag und zeigten mehr Initiative. Mit der Führung im Rücken bestimmten die Männer von Niko Kovač das Geschehen. Was das Spiel nach vorn betrifft, ging zwar im zweiten Durchgang der Faden etwas verloren, doch zumeist behielten die Hausherren die Sache im Griff. Die Kölner ließen sich vom frühen Rückstand nicht aus der Reserve locken, hätten aber durchaus früher mehr Engagement zeigen dürfen. So kam das Team von Peter Stöger über das gesamte Spiel selten richtig in Fahrt. In der Konsequenz strahlten die Rheinländer kaum Torgefahr aus. Eine gute Gelegenheit kurz nach Wiederbeginn stellte in der Situation mit dem Rückstand eine viel zu dürftige Ausbeute dar. Selbst in Schlussphase kam man trotz allen Bemühens einfach nicht klar und zwingend zum Abschluss.
90
20:22
Spielende
90
20:22
Bei einer letzten Ecke für die Gäste läuft Timo Horn mit nach vorn. In der Folge bekommt die Eintracht die Konterchance. Danny Blum führt auf links den Ball und visiert das verwaiste Tor an. Aus bestimmt 40 Metern fliegt der Ball links am Kasten vorbei.
90
20:20
Längst läuft die Nachspielzeit, drei Minuten waren angezeigt. Und die Kölner kommen einfach nicht mehr zu klaren Aktionen. Die Hessen werfen alles rein und stören, wo es nur geht.
90
20:18
Gelbe Karte für Marco Fabián (Eintracht Frankfurt)
Dann gibt es auch noch einen gelben Karton für Marco Fabián wegen Spielverzögerung.
90
20:17
Gelbe Karte für Yuya Osako (1. FC Köln)
Ein taktisches Foul an Bastian Oczipka bringt Yuya Osako die zweite Verwarnung dieser Saison ein.
89
20:17
Zoller zu zögerlich! Nach einem wunderbaren Steilpas legt Marco Höger direkt ab auf Simon Zoller, der dadurch plötzlich den wertvollen Raum in der Box bekommt. Der aber schlägt noch einen unnötigen Haken, statt sofort zu schießen, und wird dann abgeblockt.
88
20:14
Damit schöpft Niko Kovač sein Wechselkontingent restlos aus.
88
20:14
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Danny Blum
88
20:14
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Szabolcs Huszti
86
20:14
Marcel Risse flankt von der rechten Seite hoch in den Sechzehner. Etwa 14 Meter vor dem Tor steigt Anthony Modeste hoch und verlängert per Kopf. Das Kunstleder fliegt deutlich am langen Eck vorbei.
85
20:12
Mit einem schönen Steilpass inszeniert Makoto Hasebe den nächsten Frankfurter Konter. Auf der linken Seite vermag Szabolcs Huszti den Pass in die Mitte nicht anzubringen. Die Eintracht spielt diese Angriffe nicht gut aus.
83
20:10
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Michael Hector
83
20:10
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Mijat Gaćinović
82
20:10
Jetzt bekommen die Gastgeber die Konterchance in Überzahl. Doch das spielt Mijat Gaćinović ganz schlecht - in die Füße des Gegners. Chance zur Entscheidung vertan.
81
20:09
Jetzt arbeiten die Gäste mit mehr Nachdruck. Einen Schuss von Yuya Osako wehrt Lukáš Hrádecký mit einer Hand ab. Wenig später schießt Anthony Modeste. David Abraham wirft sich erfolgreich dazwischen.
80
20:08
Sehrou Guirassy bringt die Kugel von der rechten Seite flach herein. Auf Höhe des zweiten Pfostens rutscht Simon Zoller in die Flanke. Timothy Chandler aber ist zur Stelle und klärt in höchster Not.
79
20:05
Gelbe Karte für Mergim Mavraj (1. FC Köln)
Mit festem Zupacken hindert Mergim Mavraj Haris Seferović am Durchbrechen. Für dieses taktische Foul gibt es Gelb. Für den Zentralverteidiger ist es die erste Verwarnung der laufenden Saison.
77
20:05
Und so verrinnen die Minuten. Die Hausherren haben seit einiger Zeit kaum etwas auszustehen, verteidigen ihre schmale Führung ohne Probleme.
74
20:02
Der letzte Torschuss dieser Partie liegt 20 Minuten zurück. Diese Tatsache spielt der führenden Eintracht in die Hände. Die Kölner also sollten sich alsbald etwas einfallen lassen, um mehr Zug zum Tor zu entwickeln.
73
20:01
Auch beim Gastgeber also geht der Kapitän runter. Die Binde von Alexander Meier wandert an den Arm von David Abraham.
73
20:00
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Haris Seferović
73
20:00
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Alexander Meier
70
19:58
Peter Stöger wechselt offensiv und bringt mit Sehrou Guirassy einen weiteren Stürmer. Das bedeutet volle Attacke - und ein hohes Risiko.
70
19:57
Einwechslung bei 1. FC Köln: Sehrou Guirassy
70
19:57
Auswechslung bei 1. FC Köln: Matthias Lehmann
68
19:56
Nach kurzer Behandlung geht es für Lukáš Hrádecký weiter. Die Begegnung wird fortgesetzt.
67
19:55
Plötzlich sorgen die Kölner mit einem Steilpass von Yuya Osako für den zündenden Moment. Simon Zoller geht über links durch und passt mit dem rechten Außenrist in die Mitte, wo Anthony Modeste lauert. Davor aber gehen die Frankfurter dazwischen. Vallejo rasselt in seinen Keeper Lukáš Hrádecký hinein. Die Partie muss unterbrochen werden.
66
19:53
Inzwischen hat sich die Eintracht stabilisiert. Das führt nun dazu, dass sich beide Mannschaften neutralisieren und zwischen den Strafräumen in Zweikämpfen aufreiben.
65
19:51
Gelbe Karte für Mascarell (Eintracht Frankfurt)
Nahe der Mittellinie räumt Mascarell in voller Fahrt Jonas Hector ab und verdient sich seine vierte Gelbe Karte der Saison.
61
19:49
Auf der anderen Seite läuft es bei den Hausherren längst nicht mehr so rund. Zu Torabschlüssen kommt die Eintracht gar nicht mehr.
59
19:48
Mittlerweile ergattern sich die Gäste immer mehr Spielanteile. So langsam nähert man sich dem gegnerischen Tor an. Und noch ist genügend Zeit, die schwache erste Hälfte zu korrigieren.
57
19:45
Anthony Modeste startet durch die Mitte, befindet sich beim Pass allenfalls auf gleicher Höhe. Die Abseitsentscheidung wird dennoch getroffen. Zudem hatte aber ohnehin auch David Abraham eingegriffen und den Stürmer abgelaufen.
54
19:43
Marcel Risse tritt einen Eckstoß von der rechten Seite. In einem Pulk von Spielern behauptet sich Mergim Mavraj und köpft aus etwa acht Metern nur knapp links am Gehäuse von Lukáš Hrádecký vorbei.
52
19:41
Inzwischen mischen die Kölner deutlich aktiver mit. Da ist mehr Mut im Spiel. Schließlich sollten die Rheinländer angesichts des Saisonverlaufs auch eine Menge Selbstvertrauen mitbringen.
50
19:38
Köln erstmals gefährlich! Über die rechte Seite bekommt Marco Höger Platz. Seine Flanke findet im Zentrum den Kopf von Yuya Osako, die Verlängerung des Japaners springt um Zentimeter am langen Eck vorbei. Lukáš Hrádecký wäre da ohne Chance gewesen.
48
19:36
Szabolcs Huszti wird über die rechte Seite steil in den Sechzehner geschickt. Dominique Heintz geht da konsequent in den Zweikampf. Das ist sehr riskant. Natürlich sinkt der Ungar zu Boden. Der Pfiff von Deniz Aytekin bleibt aus. Den muss man auch nicht geben.
47
19:34
Den besseren Start erwischen offenbar wieder die Hessen. Alexander Meier und Marco Fabián sorgen für Unruhe im gegnerischen Strafraum, werden dann aber beide abgeblockt.
46
19:33
Niko Kovač sieht natürlich zunächst keinen Grund zu wechseln und schickt seine Mannschaft personell unverändert in den zweiten Spielabschnitt.
46
19:32
Einwechslung bei 1. FC Köln: Simon Zoller
46
19:32
Auswechslung bei 1. FC Köln: Konstantin Rausch
46
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:19
Halbzeitfazit:
Mit einer verdienten 1:0-Führung verabschiedet sich Eintracht Frankfurt in die Pause. Von Beginn an zeigten die Hessen Initiative und fanden entsprechend zügig ins Spiel. Mit etwas Glück brachte gleich die erste Torszene Erfolg. Somit ließ es sich leichter spielen, was sich im weiteren Verlauf auswirkte. Die Männer von Niko Kovač hatten insgesamt mehr von der Partie und strahlten auch die größere Gefahr aus. Auf der Gegenseite fand sich der 1. FC Köln lange Zeit überhaupt nicht zurecht und verschlief den Start völlig. Nur sehr mühsam arbeiteten sich die Gäste ins Spiel. Zielstrebigkeit entwickelte das Team von Peter Stöger noch überhaupt nicht. Doch es steht nur 1:0, was dem "Effzeh" für die zweite Hälfte alle Chancen offen hält.
45
19:15
Ende 1. Halbzeit
44
19:15
In der Schlussphase des ersten Durchgangs wirkt die Partie etwas zerfahren. Die zahlreichen Zweikämpfe stören den Spielfluss.
43
19:13
Gelbe Karte für Konstantin Rausch (1. FC Köln)
Nach einem Foul an Marco Fabián holt sich Konstantin Rausch seine erste Verwarnung der laufenden Spielzeit ab.
40
19:10
Gelbe Karte für David Abraham (Eintracht Frankfurt)
Mit allen Mitteln ringt David Abraham den Gegenspieler Yuya Osako nieder. Für dieses taktische Foul sieht der Verteidiger seine zweite Gelbe Karte der Saison.
39
19:10
Über die rechte Seite kombinieren sich die Hessen wunderbar durch. Timothy Chandler spielt einen feinen Doppelpass mit Marco Fabián und flankt dann flach von der Grundlinie in die Mitte. Mijat Gaćinović verpasst das Zuspiel knapp.
37
19:08
Nach einem Foul von Vallejo gegen Anthony Modeste bekommen die Gäste einen Freistoß im rechten Halbfeld zugesprochen. Bei der Hereingabe von Marcel Risse reklamieren die Kölner Handspiel. Die Partie läuft weiter. Und die Eintracht bekommt die Situation unter Kontrolle. Die Arm von Bastian Oczipka geht da aber durchaus zum Ball, das hätte Elfmeter geben müssen.
34
19:04
Aus halbrechter Position sucht Marco Fabián den Abschluss. In den Weitschuss mit dem rechten Fuß wirft sich Dominique Heintz und blockt erfolgreich ab. Die fällige Ecke von der rechten Seite bleibt ohne Ertrag.
32
19:02
Jetzt darf Lukáš Hrádecký erstmals einen Ball halten. Es handelt sich um die erste Kölner Ecke in diesem Spiel, die von der rechten Seite zu nah ans Tor segelt.
30
19:01
Aus dem linken Halbfeld steckt Bastian Oczipka wunderbar in die Mitte durch. Im Sechzehner startet Marco Fabián in den freien Raum. Gegen Timo Horn jedoch kommt der Mexikaner zu spät. Beide rasseln zusammen. Nach einem kurzen Moment der Besinnung geht es für die Kontrahenten weiter.
27
18:58
Böser Ballverlust von Frederik Sørensen im Spielaufbau! Mijat Gaćinović macht sich auf den Weg in Richtung Sechzehner. Dann aber stellt sich Mergim Mavraj in den Weg und bügelt den Fehler des Teamkollegen aus.
24
18:55
Danach sorgen zwei Eckstöße der Eintracht für Unruhe im Strafraum. Nach dem zweiten bekommen die Kölner die Kugel nicht weit genug weg. Makoto Hasebe feuert aus der zweiten Reihe. Der Rechtsschuss liegt richtig gut. Der Mannschaftskollege Szabolcs Huszti aber steht im Weg.
23
18:53
Jetzt zieht Marco Fabián aus der Distanz ab. Der von Mergim Mavraj abgefälschte Rechtsschuss fliegt links am Gehäuse von Timo Horn vorbei.
20
18:52
Die Eintracht begnügt sich nach wie vor mit dem einen, aber sehr erfolgreichen Torschuss. Seither zeigen die Männer von Niko Kovač keinen Zug zum Tor mehr. Timothy Chandler flankt jetzt zwar mal von der rechten Seite. Die Hereingabe fängt Timo Horn ab.
18
18:49
Der "Effzeh" schwimmt sich ein wenig frei. Von der rechten Seite spielt Yuya Osako den Ball in die Spitze. Anthony Modeste startet durch und schießt rechts am Kasten von Lukáš Hrádecký vorbei. Zudem aber ist die Fahne oben, der Pfiff des Unparteiischen ertönt - Abseits!
16
18:47
Jetzt gibt es die erste zielgerichtete Offensivaktion der Gäste zu sehen. Jonas Hector ist auf dem linken Flügel unterwegs. Seine Flanke findet auf Höhe des zweiten Pfostens den Kopf von Anthony Modeste. Der Torjäger allerdings kommt nicht richtig hinter den Ball und setzt diesen über die Querlatte.
13
18:45
Den folgenden Freistoß tritt Marco Fabián von rechts hoch in den Sechzehner, findet dort aber keinen Abnehmer im Eintrachttrikot.
12
18:44
Nachdem sich Köln dann doch mal etwas weiter nach vorn getastet hat, setzten die Hessen zum Konter über die rechte Seite an. Timothy Chandler nimmt Fahrt auf. Doch die Kollegen laufen nicht schnell genug mit. Der rechte Flügelmann tritt auf den Ball und wird dann von Matthias Lehmann gefoult, der mit einer Ermahnung davonkommt.
10
18:42
Immerhin verzeichnen die Gäste nun etwas Ballbesitz. Das allein könnte helfen, um eine wenig Sicherheit zu erlangen. Raumgewinn allerdings entsteht dabei nicht.
7
18:40
In der Folge bemühen sich die Kölner, irgendwie einen Fuß auf den Boden zu bekommen. Die Eintracht jedoch kontrolliert das Geschehen und lässt dem Gegner überhaupt nichts zu. Die Hausherren agieren sehr dominant.
5
18:34
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Mijat Gaćinović
Gleich die erste Gelegenheit nutzen die Hessen gnadenlos aus. Mijat Gaćinović ist selbst an der Entstehung beteiligt, spielt die Kugel rechts raus zu Timothy Chandler. Dessen Flanke wird von Jonas Hector abgefälscht. Mijat Gaćinović geht konsequent auf den ersten Pfosten. Timo Horn zögert kurz und kommt dann zu spät. Gaćinović steigt hoch und köpft aus vier Metern ein. Für den Serben ist es der erste Saisontreffer.
4
18:34
Behutsam gehen das beide Seiten an. Von Tempo noch keine Spur. Es gilt, Passsicherheit zu gewinnen und die Abstimmung hinzubekommen. Den Ball führt in der Anfangsphase vornehmlich die Eintracht.
2
18:31
Nach einem regnerischen Tag flaut das Niederschlagsrisiko in den Abendstunden langsam ab. Auf dem Heimweg also werden die Fans keinen Schirm benötigen – genauso wenig wie unter dem Dach der Commerzbank-Arena, wo bei knapp zehn Grad einigermaßen angenehme Bedingungen herrschen. Diese bekommen auch die 51.500 Zuschauer im ausverkauften Stadion zu spüren.
1
18:30
Spielbeginn
18:28
Inzwischen versammeln sich die Akteure des Abends auf dem Rasen. Die beiden Spielführer Alexander Meier und Matthias Lehmann stehen zur Platzwahl bereit. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
18:22
Unmittelbar vor Spielbeginn widmen wir uns dem Schiedsrichtergespann. An dessen Spitze agiert Deniz Aytekin. Der 38-jährige FIFA-Referee pfeift sein 118. Bundesligaspiel und hat dabei die Assistenten Christian Dietz und Eduard Beitinger an seiner Seite.
18:17
Niko Kovač hofft zunächst mal auf seine Mannschaft: "Wir haben bislang sehr gute Heimspiele abgeliefert. Ich bin optimistisch, dass wir diese Serie fortsetzen können." Über den heutigen Gegner weiß der Eintracht-Trainer zu berichten, "sie verteidigen gut, schalten gut um, sind gut bei Standards und werden uns ganz, ganz viel abverlangen". Insbesondere beeindruckt zeigt sich Kovač von der "über Jahre außerordentlich guten Arbeit" der Kölner.
18:13
Für Peter Stöger ist die Eintracht "im oberen Bereich neben uns die zweite Überraschungsmannschaft. Sie haben eine klare Spielidee und eine sehr gute Organisation. Sie sind sehr laufstark. Und ich habe den Eindruck, dass sie als Mannschaft geschlossener wirken als das eine oder andere Jahr zuvor. Im Offensivbereich haben sie Spieler, die gefährlich sind und Qualität mitbringen. Es wird ein total offenes Spiel."
18:06
Lediglich eine Veränderung nimmt Niko Kovač im Vergleich zum letzten Punktspiel vor. Für Branimir Hrgota rückt der von einer Gesäßmuskelzerrung genesene Alexander Meier in die Startelf. Zwei Umstellungen sind es auf Seiten der Gäste. Für den verletzten Dominic Maroh (Schlüsselbeinbruch) und Artjoms Rudņevs (Bank) spielen Dominique Heintz und Konstantin Rausch von Beginn an.
17:55
Zu Hause ist auch Köln eine Macht. Nur nützt das den Rheinländern heute nicht viel. Auswärts nämlich holte man in vier Spielen gerade fünf Zähler, punktete aber immerhin in München (1:1). Die einzige Saisonniederlage allerdings kassierte man auch in der Fremde – jüngst mit 1:2 in Berlin.
17:52
Zudem sind die Frankfurter seit vier Pflichtspielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage kassierte man vor gut einem Monat in Freiburg (0:1). Darüber hinaus verloren die Hessen daheim in dieser Saison wettbewerbsübergreifend noch kein Spiel. Und wenn man in der Bundesliga auf eigenem Grün doch mal Punkte abgab, dann geschah das gegen die Top-Klubs Hertha BSC (3:3) und FC Bayern München (2:2).
17:50
Einen Sieg bzw. drei Zähler hat der "Effzeh" im Vergleich zur Eintracht mehr auf dem Konto. Die Rheinländer überzeugten bisher vor allem mit der zweitbesten Defensive der Liga. Man fing sich lediglich einen Gegentreffer mehr ein als Branchenkrösus Bayern München (fünf). Nicht viel schlechter arbeiten in dieser Hinsicht die Hessen. Mit nur acht Gegentoren ist man ligaweit die Nummer vier.
17:48
Der Blick auf die Tabelle vor dem zehnten Spieltag offenbart, der Siebte hat den Vierten zu Gast. Beide Mannschaften also mischen in den Regionen mit, die Startplätze im internationalen Geschäft versprechen, und nehmen derzeit die Ränge ein, die eigentlich so manch anderer Klub für sich beanspruchen wollte.
17:43
Herzlich willkommen zum Samstagsabendspiel in der Bundesliga! Und dabei handelt es sich durchaus um ein Top-Duell, in dem sich ab 18:30 Uhr Eintracht Frankfurt und der 1. FC Köln gegenüberstehen.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt Herren
vollst. Name
Sportgemeinde Eintracht Frankfurt
Stadt
Frankfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz-weiß
Gegründet
08.03.1899
Sportarten
Basketball, Boxen, Eishockey, Eissport, Fußball, Handball, Hockey, Leichtahtletik, Rugby, Tennis, Tischtennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Commerzbank-Arena
Kapazität
51.500

1. FC Köln

1. FC Köln Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Köln 01/07
Spitzname
Geißböcke
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
13.02.1948
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Gymnastik
Stadion
RheinEnergieStadion
Kapazität
50.997