19. Spieltag
04.02.2017 15:30
Beendet
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
4:0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1:0
  • Mark Uth
    Uth
    5.
    Linksschuss
  • Marco Terrazzino
    Terrazzino
    81.
    Kopfball
  • Ádám Szalai
    Szalai
    86.
    Linksschuss
  • Ádám Szalai
    Szalai
    90.
    Kopfball
Stadion
PreZero Arena
Zuschauer
26.078
Schiedsrichter
Guido Winkmann

Liveticker

90
17:33
Fazit:
Du liebe Zeit, was war das denn für ein Finish der Hausherren! Am Ende eines lange Zeit umkämpften und nach Wiederanpfiff eine halbe Stunde lang ziemlich ermüdenden Spiel entscheiden die Hoffenheimer Einwechselspieler das Heimspiel gegen Mainz viel zu deutlich für die TSG. Marco Terrazino und Ádám Szalai heißen die glücklichen Reservisten, die gemeinsam mit dem Torschützen zum Führungstreffer - Mark Uth - die Abwesenheit von Sandro Wagner vergessen machen. Den 05ern fehlte letztlich die Durchschlagskraft gegen die langen Kerls der Badener. Hoffenheim verteidigt damit eindrucksvoll den dritten Platz und fährt nächsten Sonntag nach Wolfsburg. Die Mainzer dagegen müssen sich der Tristesse des Bundesliga-Mittelfeldes stellen und sind bereits am Freitagabend im Heimspiel gegen Augsburg gefordert. Das war es aus der Sinsheimer Arena, wir wünschen noch ein schönes Wochenende!
90
17:20
Spielende
90
17:19
Gelbe Karte für Levin Öztunali (1. FSV Mainz 05)
Ein hartes Einsteigen von Öztunali gegen Demirbay wird noch einmal mit Gelb geahndet, dann hat der Unparteiische ein Einsehen mit den bedauernswerten Gästen.
90
17:18
Tooor für 1899 Hoffenheim, 4:0 durch Ádám Szalai
Jetzt kommt es knüppeldick für die tapferen Gäste! Aus dem rechten Halbfeld flankt Amiri butterweich in die Mitte, und aus zwölf Metern wuchtet Szalai das Leder unhaltbar ins kurze Eck. Damit markiert der eingewechselte Ungar einen lupenreinen Doppelpack! Hoffenheims eingestellter Rekord mit zehn ungeschlagenen Heimspielen ist längst ebenso besiegelt wie die sechste Auswärtsniederlage der Rheinhessen!
86
17:13
Tooor für 1899 Hoffenheim, 3:0 durch Ádám Szalai
Der Konter sitzt, Szalai entscheidet das Spiel! Der Unparteiische entscheidet bei Foul im Mittelfeld perfekt auf Vorteil und die Hoffenheimer Kontermaschine rollt. Szalai nimmt Terrazino mit und bekommt die Kugel in der Mitte zurück. Zwar trifft der Ungar das Spielgerät nicht sauber, doch eine kleine Berührung reicht und der Ball rollt am kurzen Pfosten über die Linie. Damit hat Marco Terrazino innerhalb von nur zehn Minuten erst seinen ersten Treffer und direkt im Anschluss auch seine erste Vorlage im Hoffenheimer Trikot markiert. Nach fünf Monaten ohne Spielpraxis ist das mal eine Rückkehr nach Maß!
83
17:09
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ermin Bičakčić
83
17:09
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Benjamin Hübner
81
17:09
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:0 durch Marco Terrazzino
Es riecht nach Heimsieg! Einen Freistoß aus gut 25 Metern zimmert Demirbay mit seinem starken linken Fuß überragend auf das rechte Eck, doch Lössl lenkt die Kugel noch an die Latte. In hohem Bogen senkt sich das Spielgerät drei Meter vor dem Tor in Richtung Spielfeld, da kommt Terrazino angerauscht und drückt den Ball im Zweikampf mit einhundert Prozent Willen über die Linie. Lössl ist schon wieder auf den Beinen, kann das 2:0 aus dieser Distanz aber nicht mehr verhindern und die Sinsheimer Arena rastet aus!
79
17:08
Um ein Haar bestraft Latza die Nachlässigkeiten der TSG! Nach starker Balleroberung will der Mittelfeldmann jedoch zu viel und verfehlt das Tor mit seinem Distanzschuss um einige Meter.
78
17:07
Hoffenheim vergibt die Chancen zur Entscheidung! Erst kommt Amiri nicht durch, dann scheitert auch Demirbay an der Mainzer Abwehr. So bleibt Mainz im Spiel.
77
17:06
Beide Trainer schicken noch einmal frische Offensivpower auf den Rasen. Auf Seiten der Gäste schnuppert Bojan das erste Mal Bundesligaluft. Marco Terrazzino kennt diese schon etwas besser, steht allerdings auch erst das zweite Mal in dieser Saison auf dem Rasen.
76
17:03
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Marco Terrazzino
76
17:03
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Mark Uth
75
17:02
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Bojan
75
17:02
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Yoshinori Muto
73
17:00
De Blasis hat den Ausgleich auf dem Fuß! Von rechts kommt die Öztunali-Hereingabe perfekt in die Mitte, doch das Leder springt noch einmal vor dem Stürmer auf. So bekommt der Argentinier keinen Druck mehr auf die Pille und Baumann sichert sich das Ding im Nachfassen. Acht Meter vor dem Kasten stand de Blasis mutterseelenallein - das muss es eigentlich sein!
72
17:00
Die zweite Halbzeit in einer Szene: Brosinski hat links viel Platz und will in die Mitte flanken - per rechtem Außenrist. Doch das mislingt dem Außenverteidiger dermaßen, dass er den Ball einfach nur ins Toraus holzt.
71
16:58
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Fabian Frei
71
16:57
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: André Ramalho
69
16:57
Auch Nagelsmann hat die Lähmung der Offensive erkannt und will mit dem Ungarn Ádám Szalai gegensteuern. Der wuchtige Stürmer hatte seine beste Zeit bei Mainz, als er gemeinsam mit André Schürrle und Lewis Holtby die Liga aufmischte. Diese Zeit ist allerdings schon etwas länger her.
69
16:55
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ádám Szalai
69
16:55
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
67
16:54
Den Gästen fehlt es momentan an Zielstrebigkeit. Kaum einmal wird die Defensive der Badener gefordert. Am anderen Strafraum passiert ebenfalls wenig, weshalb vom Schwung des ersten Abschnitts keine Rede mehr sein kann.
64
16:52
Öztunali dribbelt sich rechts in den Strafraum und bewahrt die Murmel gerade noch vor dem Toraus. Dann hält ihn Hübner fest, Winkmann lässt allerdings weiterlaufen. Der Mainzer selbst beschwert sich nicht über diese Entscheidung.
62
16:50
Starker Ball von Demirbay! Von rechts chippt der Deutsch-Türke die Kugel mit einem ganz feinen linken Füßchen an den langen Pfosten, wo Uth allerdings keinen Druck mehr hinter den Ball bringen kann. Lössl schnappt sich das Spielgerät.
59
16:46
Gelbe Karte für Pavel Kadeřábek (1899 Hoffenheim)
Gegen Brosinski zieht der auch spielerisch bisher auffällige Tscheche voll durch und sorgt für große Empörung auf der Gästebank. Brosinski windet sich vor Schmerzen, kann dann aber doch ohne Behandlung weitermachen.
58
16:46
Das war es mit der Doppelspitze: Mit Öztunali kommt ein Mittelfeldlenker, nun muss es Muto alleine im Sturmzentrum richten. Córdoba stand kurz vor dem Platzverweis und musste runter. Nach seiner erzwungenen Auszeit war der Kolumbianer bis in die Haarspitzen motiviert und hätte das fast mit der nächsten Sperre bezahlt.
58
16:45
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Levin Öztunali
58
16:45
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jhon Córdoba
57
16:45
Latza erobert im Mittelfeld stark den Ball und setzt sich anschließend mit Ach und Krach im Mittelfeld durch. Anschließend steckt der Junge aus der Schalker Knappenschmiede stark auf de Blasis durch, der allerdings am Strafraumrand einen Fehlpass spielt. Da war mehr drin!
53
16:43
Das Spiel wird nun hitziger! Kramarić fällt bei einem Zweikampf mit Bell im Strafraum, doch das war ein normaler Zweikampf. Direkt im Anschluss bekommt Rudy für ein Foul bei einem Mainzer Gegenstoß gerade nicht die Gelbe Karte - und vor allem hat dann Córdoba Glück, dass er nicht vom Platz fliegt! Der Stürmer hält den Fuß drüber und kann sich ab jetzt nichts mehr erlauben.
51
16:38
Gelbe Karte für Oliver Baumann (1899 Hoffenheim)
Nach einem Missverständnis mit Vogt fängt der Keeper der Gastgeber das Leder. Allerdings läuft der Hoffenheimer mit dem Ball außerhalb des Strafraums. Weil de Blasis bereitstand, sieht Baumann dafür die Verwarnung. Das ist eine etwas harte, aber noch vertretbare Entscheidung von Schiri Winkmann.
50
16:38
Uth weckt alle wieder auf! Der umtriebige Kadeřábek macht einen seiner zahlreichen Ausflüge über rechts und legt mit toller Übersicht in die Mitte auf Uth ab. Dieser entscheidet sich für den linken Fuß und setzt seinen Direktschuss neben den rechten Pfosten. Da wäre der Rechte wohl die bessere Alternative gewesen.
48
16:36
Bei dieser Ecke springgen gleich zwei Badener an der Kugel vorbei, doch die Kugel springt Rudy auf dem Kopf und dann ist die Chance vertan.
47
16:35
Córdoba zwingt Vogt auf der rechten Seite zu einer Grätsche, doch der Ex-Kölner fischt den Ball mit dem langen Bein zur Ecke ins Aus.
46
16:34
Wir sind zurück in Sinsheim! Mainz hat noch 45 Minuten Zeit, die sechste Auswärtspleite in Folge zu verhindern. Auf der anderen Seite möchten die Hoffenheimer enorm gerne die Möglichkeit nutzen, den eigenen Vereinsrekord von zehn ungeschlagenen Heimspielen in Folge einzustellen. Wir schauen uns mal an, ob das klappt.
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:19
Halbzeitfazit:
In einem ansehnlichen Fußballspiel schenken sich Mainz und Hoffenheim gar nichts. Die TSG belohnte sich durch Uth (5.) für eine hellwache Anfangsphase, dann jedoch kam Mainz immer stärker in die Partie. Die aufmerksame Abwehr bewahrte die Gastgeber vor dem Ausgleich, die allerdings selbst auch einige Ballverluste der Rheinhessen ausnutzen konnten. Wir freuen uns auf die Fortsetzung dieses munteren Fußballspiels, bis gleich!
45
16:15
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Guido Winkmann pfeift die erste Halbzeit pünktlich ab. Bisher zeigte sich der Schiedsrichter sehr souverän.
44
16:15
Der bisher eher unauffällige Latza visiert von links das lange Eck an. Doch dem Torschützen aus dem BVB-Spiel misslingt der Schuss deutlich.
43
16:14
Auch die Mainzer Fans blasen noch einmal zur Schlussoffensive: Im Wechselgang ertönt "FSV" und "Mainz 05". Akustisch kann man inzwischen kaum von einem Heimspiel der TSG sprechen.
40
16:12
Vor der Pause raffen sich die Mainzer noch einmal auf. Erst zieht Jairo links im Strafraum direkt in Baumanns Arme ab. Dann lässt Córdoba Vogt stehen, aber da kommt schon wieder Hübner angerauscht und befördert das Leder kompromisslos ins Toraus. Die anschließende Ecke köpft Ramalho deutlich über das Tor.
37
16:07
Gelbe Karte für Jhon Córdoba (1. FSV Mainz 05)
Diese bisher recht faire Partie bekommt ihre erste Verwarnung, weil Córdoba gegen Baumann durchzieht. Diese Szene endet allerdings recht glücklich für den Keeper, der zuvor mit dem Ball am Fuß ein Tänzchen wagte und sich dabei um ein Haar verspekuliert hätte. Córdoba sah die Chance, grätschte jedoch zu spät in den Befreiungsschlag. Die Gelbe Karte ist folgerichtig.
37
16:07
Die Drangphase der Mainzer ist erst einmal vorüber. Vor allem gegen die Abwehrrecken der TSG tun sich die Angreifer der 05er enorm schwer. Vor allem Córdoba geht in viele Eins-gegen-eins-Duelle und reibt sich dort geradezu auf.
34
16:05
Kramarić schüttelt Donati auf der linken Angriffsseite viel zu einfach ab, nimmt den Kopf hoch und sieht Uth in der Zentrale. Der Stürmer geht volles Risiko und verarbeitet den Querpass direkt, in den flachen Linksschuss wirft sich aber wieder ein Mainzer. Am Einsatz mangelt es auf beiden Seiten wahrlich nicht.
32
16:03
Nach längerer Zeit schaffen es wieder die Gastgeber, in Ruhe ihr Spiel aufzubauen. Nach einer längeren Ballstafette verlagert Kevin Vogt das Spiel gut auf rechts, doch Kadeřábeks Flanke in die Mitte verpasst Uth.
28
16:00
Die Mainzer reißen nun immer mehr das Spiel an sich und sind vor allem im Umschaltspiel richtig stark. Süle bekommt gerade noch den Kopf an einen Schuss von Jairo, zuvor kam schon Córdoba zu einem Kopfball.
24
15:55
Den fälligen Standard zieht Rudy an den Elfmeterpunkt, wo Hübner einen Kopfballtorpedo loslässt - Lössl pariert mit einem großartigen Reflex! Doch der Innenverteidiger hatte sich ohnehin aufgestützt und das Spiel wird mit einem Freistoß fortgesetzt.
23
15:54
Ein übler Fehlpass von Latza im Aufbauspiel bringt die Badener unverhofft ins Spiel. Zwei Mal halten die Roten den Fuß in den Ball, am Ende blockt Bungert einen Schuss von Amiri zur Ecke ab.
21
15:52
Am Strafraum der Gastgeber wird es nun zunehmend gefährlich. Gleich zwei Mal haben die Rheinhessen Platz und genug Männer am gegnerischen Strafraum, verpassen allerdings noch den richtigen Zeitpunkt zum Abschluss. Zudem geht die TSG-Defensive kompromisslos zu Werke, vor allem Hübner setzte bereits zwei enorm riskante Grätschen. Noch geht alles gut aus für die Hausherren.
19
15:50
Mit einer geschickten Bewegung verschafft sich Uth kurz vor dem Strafraum Platz. Bussmann blockt den Schuss ab, der dadurch aber ganz krumm abgefälscht wird und direkt vor Lössl auftickt. Der dänische Schlussmann geht auf Nummer sicher und wehrt mit den Fäusten zur Ecke ab. Diese pflückt der Torwart dann auch höchstselbst aus der Luft.
18
15:48
Das unterhaltsame Geschehen auf dem Rasen gefällt auch den Zuschauern. Dabei machen sich auch die zahlreichen Auswärtsfans bemerkbar, die den eher kurzen Weg aus der rund 100 Kilometer entfernten Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz auf sich genommen haben. Doch aktuell haben dank des Spielstandes die Hoffenheimer Fans leicht die Nase vorne.
15
15:46
Mit schönem Direktspiel kombinieren Zuber und Amiri die halbe Abwehr der Gäste schindelig. Doch der letzte Pass des Schweizers wird leicht abgefälscht, sodass Donati doch noch dazwischengehen kann.
13
15:44
Auch die Mainzer spielen gut mit: Jairo wuselt sich im Strafraum durch die TSG-Defensive. Auch Muto steht zwischen dem Spanier und Baumann und schnappt sich kurzerhand die Kugel. Diese nimmt ihm Süle umgehend mit robustem Einsatz ab. Doch bei diesem Zweikampf blieb alles sauber.
11
15:41
Wieder kommt Kadeřábek über rechts und nimmt diesmal tüchtig Tempo auf. Doch der tschechische Außenverteidiger verpasst den Moment des Abspiels und so kann Bell das Spielgerät zum Abstoß abschirmen.
9
15:39
Frühes Pressing der Hoffenheimer Angriffsreihe erzwingt einen Lössl-Ball ins Seitenaus. Julian Nagelsmann gefällt das. Ohnehin wirkt seine Elf seit Spielbeginn hochkonzentriert und willens, die Niederlage von Leipzig vergessen zu machen.
7
15:38
Es geht mit viel Tempo weiter: Auf der linken Seite bekommt Mainz einen Freistoß zugesprochen. Dieser fliegt gefährlich halbhoch in den Strafraum, doch mit viel Einsatz können die Blauen klären.
5
15:35
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Mark Uth
Mainz liegt ihm einfach, diesem Mark Uth! Aus dem Mittelfeld erkennt Rudy den Raum in der Spitze und schickt Uth steil. Der legt sich das Leder mit der Brust weit auf die linke Seite vor und schließt dann von der Strafraumgrenze direkt mit links ab. Lössl scheint etwas überrascht von diesem ansatzlosen Schuss, der ihm da in den kurzen Winkel knallt. Allerdings war das auch ganz stark gemacht vom gebürtigen Kölner Uth.
4
15:35
Mainz hat die erste Chance! Córdoba setzt sich in einem körperlichen Duell stark gegen Süle durch un versucht es dann mit rechts auf den kurzen Winkel. Doch Baumann sieht zu, wie der Ball ans Außennetz geht.
3
15:34
Nach einer starken Bewegung von Kramarić eröffnet sich für die TSG das erste Mal viel Raum. Zuber nimmt auf rechts Kadeřábek mit, dessen Pass in die Spitze jedoch abgefangen wird.
1
15:32
Mainz gewinnt die Platzwahl und stößt an, heute wieder ganz in Rot. Die Hoffenheimer laufen in der ebenfalls gewohnten blau-schwarzen Kombination auf.
1
15:31
Spielbeginn
15:31
Guido Winkmann wird für das Spiel verantwortlich zeichnen. Der Schiedsrichter wird von Christian Bandurski und Arno Blos unterstützt. Für Winkmann ist es die zweite Partie von Mainz in dieser Saison, bereits beim 1:2 der 05er in Berlin pfiff er. Mit der TSG hatte der Nordrhein-Westfale 2016/17 noch nichts zu tun.
15:22
Die Sturmspitzen beider Teams sind schon richtig heiß auf die Partie: Jhon Córdoba markierte in zwei Matches gegen die TSG exakt zwei Treffer. Auf der anderen Seite schnürte Mark Uth nicht nur beim 4:4 im vergangenen Herbst, sondern bereits beim vorigen Heimsieg im Frühjahr einen Doppelpack. Die Fans beider Lager hätten gegen eine Fortsetzung der Serien sicher nichts einzuwenden - vorausgesetzt, der jeweils richtige Angreifer trifft!
15:08
Für den prominenten Neuzugang Bojan Krkić (Leihe von Stoke City) käme ein Einsatz von Beginn an dem Trainer zufolge zu früh. Das Gleiche gilt für die noch verletzten Leon Balogun und Karim Onisiwo sowie Langzeitausfall Emil Berggreen. Die Hausherren müssen ihrerseits weiterhin auf Lukas Rupp und Jeremy Toljan verzichten, unter der Woche kam noch Philipp Ochs mit einem Muskelfaserriss dazu.
15:06
Martin Schmidt sieht trotz des guten 1:1 gegen Dortmund Änderungsbedarf auf drei Positionen: Jean-Philippe Gbamin muss genauso auf der Bank Platz nehmen wie Levin Öztunali. Dafür kommt Ramalho zu seinem vierten Startelfeinsatz in dieser Saison, offensiv darf Pablo de Blasis wirbeln. Im Sturm kehrt Jhon Córdoba zurück, Fabian Frei muss zunächst zusehen.
15:00
Mark Uth profitiert vom Platzverweis Sandro Wagners, der bei der Pleite gegen RB vorzeitig duschen gehen musste und für zwei Spiele gesperrt wurde. Ansonsten nimmt Julian Nagelsmann keine Änderungen vor und vertraut derselben Startelf, die sich in Sachsen beim Tabellenzweiten erst spät geschlagen geben musste. Kevin Vogt ist also wieder dabei, nachdem sein Einsatz wegen einer Kopfverletzung zwischenzeitlich in Frage stand.
14:55
Zudem sind beide Teams immer für viele Buden gut: In den letzten drei Matches fielen ganze 17 Tore, das Hinrundenspiel in Mainz endete gar 4:4. Dabei gaben die Mainzer nach einer glatten Roten Karte für Bussmann sogar noch ein 4:1 aus der Hand! Die beiden Doppeltorschützen Pablo de Blasis und Mark Uth stehen auch heute wieder in der jeweiligen Startelf.
14:54
Der direkte Vergleich fällt zugunsten der Gäste aus. In 17 Aufeinandertreffen im Profifußball konnten sich die Rheinhessen sieben Mal durchsetzen, die TSG jubelte nach immerhin vier Aufeinandertreffen.
14:48
Zudem zeigt die Formkurve der Mainzer noch weiter nach unten: Aus den letzten sieben Matches stehen nur fünf Punkte zu Buche, der letzte Sieg datiert vom 15. Spieltag (3:1 gegen den HSV). Immerhin sind die 05er im Jahr 2017 noch ungeschlagen, denn gegen den BVB sowie die aktuell starken Kölner konnte jeweils ein Punkt gesichert werden.
14:46
Die Mannschaft von Julian Nagelsmann steht aktuell auf dem fünften Tabellenplatz und liegt damit sogar über dem Saisonziel. Trotzdem ist die aktuelle Form nur durchwachsen: In den letzten fünf Spielen holten die Badener nur sechs Zähler, den einzigen Sieg gab es in Augsburg. Allerdings mussten die Hoffenheimer in diesem Zeitraum auch nach Frankfurt und Leipzig sowie gegen Dortmund bestehen. Mit dem aktuellen Bundesliga-Zehnten scheint heute eine leichtere Aufgabe zu warten.
14:39
Willkommen in Sinsheim! Am 19. Spieltag empfängt die TSG 1899 Hoffenheim den 1. FSV Mainz 05 zum direkten Duell. Anstoß ist zur Traditionszeit 15.30 Uhr, viel Spaß mit der Partie!

1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim
Stadt
Zuzenhausen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1899
Sportarten
Fußball, Leichtathletik
Stadion
PreZero Arena
Kapazität
30.150

1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05 Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Opel Arena
Kapazität
34.000