19. Spieltag
04.02.2017 15:30
Beendet
Köln
1. FC Köln
1:0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0:0
  • Anthony Modeste
    Modeste
    81.
    Elfmeter
Stadion
RheinEnergieStadion
Zuschauer
49.400
Schiedsrichter
Patrick Ittrich

Liveticker

90
17:26
Fazit:
Köln gewinnt gegen Wolfsburg und rückt damit in der Tabelle zumindest vorübergehend auf die internationalen Plätze vor! Es war über weite Strecken ein Stellungskrieg mit wenig guten Chancen. So macht es dann auch Sinn, dass das entscheidende Tor vom Punkt fiel. Die Wölfe hätten heute von der defensiven Leistung her eigentlich einen Punkt verdient gehabt, konnten aber offensiv bis auf ganz wenige Szenen kaum mal für Gefahr Sorgen. Der Gastgeber wirkte gerade im ersten Durchgang potenter, baute jedoch im Verlauf ebenfalls immer mehr ab. Somit sind die drei Punkte der Geißböcke zwar nicht unverdient, aber dennoch glücklich, zumal man über den entscheidenden Elfmeterpfiff und dessen Entstehung streiten kann. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch!
90
17:20
Spielende
90
17:20
So erspielt sich der Gast dann auch keine Chance mehr. Der letzte Angriff wird abgefangen und danach beendet Ittrich die Partie!
90
17:18
Mario Gomez geht steil, doch der Assistent hat die Fahne oben.
90
17:17
Drei Minuten gibt es obendrauf!
90
17:17
Köln agiert dagegen clever und holt Standards heraus. Die Uhr tickt aktuell für die Geißböcke.
89
17:16
Ob die Gäste nun aber in den verbleibenden Minuten noch die Feuerkraft entwickeln können, die einem hier über die komplette Distanz eigentlich abging, ist eher fraglich.
87
17:15
Kommt nun noch der Endspurt der Wölfe? Valérien Ismaël setzt mit zwei Wechseln die Zeichen auf Sturm während Köln entsprechend defensiv wechselt.
86
17:15
Einwechslung bei 1. FC Köln: Dominic Maroh
86
17:15
Auswechslung bei 1. FC Köln: Yuya Osako
86
17:14
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Paul-Georges Ntep
86
17:14
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Vieirinha
85
17:14
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Borja Mayoral
85
17:13
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Josuha Guilavogui
85
17:12
Gelbe Karte für Josuha Guilavogui (VfL Wolfsburg)
... Wie der Urheber.
85
17:12
Gelbe Karte für Thomas Kessler (1. FC Köln)
Am Ende wird der Torwart genauso verwarnt...
85
17:12
Was macht denn jetzt Thomas Kessler? Der Keeper kommt nach einem Foul völlig unnötig aus seinem Kasten und bringt damit viel Feuer in einer harmlose Situation.
84
17:11
Valérien Ismaël bereitet als Reaktion den Doppelwechsel vor.
82
17:11
Über die Entstehung der Führung müssen wir uns nochmal unterhalten. Zum einen stand Modeste wohl beim Abschluss Özcans leicht im Abseits, zum anderen war der Kontakt von Benaglio minimal. In der Summe also eine glückliche Führung der Kölner, eine echte Fehlentscheidung war es aber auch nicht.
81
17:08
Tooor für 1. FC Köln, 1:0 durch Anthony Modeste
Der Gefoulte schießt selbst und setzt das Leder in die linke Ecke.
80
17:07
Elfmeter Köln! Kurze Zeit später zeigt der Unparteiische aber auf den Punkt! Salih Özcan erobert das Leder, geht in den Strafraum und zieht ab. Von einem Wolfsburger abgefälscht trudelt das Leder auf den Fünfer zu und schickt Modeste und Benaglio ins Laufduell, welches der Kölner gewinnt und zu Boden geht.
78
17:06
Endlich kommt auch mal Köln wieder gefährlich nach vorne! Simon Zoller nimmt rechts Fahrt auf und flankt für Modeste, der in der Mitte aber seinen Gegenspieler anköpft. Die Kölner reklamieren Hand, aber die Zeitlupe kann das nicht bestätigen.
77
17:04
Der Ball klatscht von der Mauer zur Ecke und diese bringt dann nichts mehr ein.
76
17:02
Gelbe Karte für Paweł Olkowski (1. FC Köln)
Der Pole gibt Yunus Mallı im Laufduell einen Check mit und verschafft den Gästen damit eine gute Freistoßposition aus 22 Metern. Zudem gibt es den Karton.
75
17:02
Mit 49.400 Zuschauern ist die Partie ausverkauft.
74
17:01
Wird der VfL nun etwas mutiger?! Die Gäste spielen links erneut Arnold frei, aber in dessen Schuss aus spitzem Winkel werfen sich gleich drei Kölner und blocken ab.
73
17:01
Nach Clemens muss mit Bittencourt nun auch der zweite Außen gehen.
72
17:00
Einwechslung bei 1. FC Köln: Salih Özcan
72
17:00
Auswechslung bei 1. FC Köln: Leonardo Bittencourt
72
16:59
Plötzlich Arnold! Apropos Gomez! Der setzt sich hier immerhin mal gut im Strafraum ein und ermöglicht so, dass ein abgewehrter Ball Arnold vor die Füße springt. Gegen dessen Halbvolley aus 16 Metern muss Thomas Kessler zum ersten Mal seine Klasse zeigen.
71
16:58
Negativ fällt vor allem auf, wie unfähig die Wölfe scheinen, vorne Gomez einzusetzen. Da kriegt man ja fast Mitleid mit dem Stürmer.
69
16:57
Tja, was geht hier noch? Spielerisch ist es mau und mit fortschreitender Dauer wird das Unentschieden für beide sicherlich auch ein akzeptables Ergebnis. Man müht sich nach Kräften, aber der Aufwand wird kaum belohnt.
67
16:54
Gelbe Karte für Vieirinha (VfL Wolfsburg)
Muss er lassen! Der Portugiese diskutiert nach einem Pfiff mit dem Unparteiischen und wirft dann auch noch das Leder aufreizend hoch in die Luft. Das gibt in der Summe dann Gelb.
65
16:54
Die Partie ist aktuell leider von vielen Pfiffen durchsetzt. Das Tempo von zwischendurch ist längst wieder raus und auch die Standards bringen kaum Gefahr.
63
16:53
Peter Stöger nimmt den verwarnten Clemens runter und setzt Zoller auf die Außenbahn. Das macht auch insofern Sinn, als das die rechte Seite bislang die schwächere war.
63
16:49
Einwechslung bei 1. FC Köln: Simon Zoller
63
16:49
Auswechslung bei 1. FC Köln: Christian Clemens
62
16:49
Das Hinspiel endete übrigens 0:0. Wird es heute einen Treffer geben?
61
16:48
Viel kommt offensiv von den Wölfen weiterhin nicht, hier kann Luiz Gustavo nach einer Ecke immerhin mal zum Kopfball ansetzen. Das Leder fliegt einen guten Meter über den Querbalken.
58
16:45
Gelbe Karte für Jeffrey Bruma (VfL Wolfsburg)
Ein taktisches Foul der härteren Sorte beschert dem Niederländer seine fünfte gelbe Karte der laufenden Saison. Damit muss er im nächsten Spiel pausieren.
58
16:45
Das Tempo nimmt in dieser Phase zu. Auf der Gegenseite ist nur Momente später Yunus Mallı in Position, bekommt den Ball aber nicht an Olkowski vorbeigesteckt. Dahinter hatte Mario Gomez gelauert.
57
16:44
Nächstes Beispiel: Konstantin Rausch ist links durch und schickt das Leder volley in der Mitte in den ganz freien Raum.
56
16:43
Schade! Schon zum zweiten Mal nach der Pause passt bei Köln der letzte Pass nicht! Clemens geht beim Konter mit einem starken Solo durchs Mittelfeld und muss eigentlich nur auf Yuya Osako querlegen, doch das misslingt.
54
16:42
Huiiiiii! Paweł Olkowski schickt vorne Modeste ins Laufduell mit Luiz Gustavo. Der Kölner macht das prima, hält sich den Wolfsburger vom Leib und schließt aus spitzem Winkel aus der Drehung ab. Das Leder rauscht nur knapp am langen Pfosten vorbei!
51
16:40
Hier und da fehlt es bei den Wölfen in manchen Szenen auch noch an der Abstimmung. Hier behindern sich Mallı und Gomez an der Strafraumkante gegenseitig und verhindern so, dass die Szene heiß wird.
49
16:39
Nach diesem ersten Aufreger beruhigt sich die Partie aber schnell wieder. Viele Angriffe versanden bereits im Mittelfeld.
47
16:38
Na hoppla! Rausch tritt zu einer ersten Ecke für die Geißböcke an und zirkelt das Leder vom Punkt mit Schnitt an die Latte! Das wäre vielleicht ein Ding gewesen und Diego Benaglio sah hier nicht gut aus.
46
16:37
Es geht ohne Wechsel in den zweiten Durchgang.
46
16:37
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
In den ersten 45 Minuten war Köln insgesamt im Verlauf die aktivere Truppe, ein Feuerwerk an Chancen sprang für den Gastgeber allerdings dabei nicht heraus. Die Geißböcke waren vor allem über ihre gute linke Seite gefährlich, in der Mitte stand Modeste aber dann meist allein gegen die Abwehr. Auf der Gegenseite war Stürmer Mario Gomez ebenfalls kaum eingebunden und bekam praktisch keine Bälle. Der geforderte Mut von Valérien Ismaël ist bei den Wölfen daher noch nicht zu erkennen. Bis gleich!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Ansonsten passiert nichts mehr und Schiri Ittrich schickt die Teams pünktlich in die Kabine.
43
16:15
Gelbe Karte für Christian Clemens (1. FC Köln)
Der Kölner foult taktisch und holt sich die Karte ab.
42
16:13
Allerdings sind die Geißböcke im letzten Drittel des Spielfelds weiterhin ein wenig zu zurückhaltend unterwegs. In der Mitte lauert meist nur Modeste und der kann gegen zwei, drei Verteidiger meist wenig anrichten.
39
16:09
Aber die Kölner schicken sich vor der Pause noch einmal an. So eine Führung kurz vor dem Tee hätte natürlich was.
38
16:08
Das hatte Potential! Luiz Gustavo unterschätzt einen langen Ball von Frederik Sørensen, so dass Anthony Modeste das Leder im Strafraum annehmen und auf Yuya Osako ablegen kann. Aus 15 Metern muss der Japaner dann aber eigentlich mehr draus machen und setzt den Schuss klar daneben.
37
16:07
Es ist einmal mehr ein undankbares Spiel für Mario Gomez, der vorne viel rackert, aber wenig Bälle bekommt.
35
16:05
Yunus Mallı führt den fälligen Freistoß aus dem Halbfeld aus, aber Anthony Modeste klärt im eigenen Sechzehner mit dem Kopf.
34
16:04
Gelbe Karte für Yuya Osako (1. FC Köln)
Der Japaner attackiert Josuha Guilavogui im Mittelfeld von hinten und holt sich den ersten Karton ab.
33
16:03
In einem seltenen Moment öffnet Wolfsburg mit einem klugen Pass mal die linke Seite, aber der folgende Ball von Yannick Gerhardt geht dann in den Rücken von Mario Gomez, der das Leder so nicht mehr kontrollieren kann.
33
16:02
Doch der Ball wird zu weit geschlagen und fliegt auf der Gegenseite ins Toraus.
32
16:02
Die könnte sich nun erneut nach einer Standard ergeben, weil Rausch auf links super nachsetzt und einen Freistoß herausholt.
30
16:02
Warum können wir uns über die Fans unterhalten? Weil auf dem Rasen aktuell nicht viel geboten ist. Wolfsburg agiert weiterhin sehr verhalten und sucht bedächtig nach seiner Chance.
28
16:01
Die Stimmung im Müngersdorfer Stadion ist übrigens exzellent. Aktuell hallen wunderbare Wechselgesänge durchs weite Rund.
26
15:56
Spätestens diese Szene sollte doch nun Warnung genug sein für die Wölfe. Köln ist mittlerweile das klar bessere Team und arbeitet an der Führung.
24
15:55
Bei Köln geht derweil viel über die linke Seite. Frederik Sørensen schickt einen bockstarken Diagonalball über 40 Meter auf Rausch, dessen Hereingabe in der Mitte Leonardo Bittencourt knapp verpasst. Der Mittelfeldmann beschwert sich im Nachgang bitterlich beim Unparteiischen, dass er da von Luiz Gustavo geahalten wurde und de Zeitlupe kann den Wolfsburger tatsächlich nicht entlasten. Da hätte man bei strikter Auslegung auch auf den Punkt zeigen können.
23
15:53
Auffälligster Akteur der Gäste ist bislang Yunus Mallı, der mit einigen Tempodribblings durchaus für Wirbel im Mittelfeld sorgt.
22
15:52
Auch beim nächsten Eckball der Hausherren ist der Schlussmann der Wölfe Herr der Lage und faustet das Leder weg.
21
15:51
Yuya Osako setzt sich auf der linken Seite im Zusammenspiel mit Rausch wunderbar durch, serviert aber ein wenig zu scharf ab deb kurzen Pfosten. So kann Diego Benaglio zupacken und Modeste fehlt ein Schritt.
19
15:50
Gegen das Pressing der Kölner kommen die Wölfe allerdings kaum mal geordnet hinter die Mittellinie. In dieser Szene hilft Yunus Mallı ein wenig der Zufall, weil dem Winterneuzugang ein Ball im Sechzehner vor die Füße springt. Der Türke ist dann allerdings ausreichend gedeckt.
17
15:49
Die Gäste täten jetzt mal gut daran, sich ein wenig zu befreien. Ein echtes Powerplay ist es zwar noch nicht, aber man ist jetzt doch deutlich mit Defensivaufgaben betreut.
15
15:46
Die Hausherren setzen sich aktuell in der Wolfsburger Hälfte fest. Bei einer Flanke reklamieren die Geißböcke Handspiel, aber da war nichts und so gibt es nur Ecke. Aus der entsteht dann der erste Abschluss der Kölner, dem aber noch die Genauigkeit fehlt.
12
15:45
So langsam kommen die Kölner besser in die Partie. Leonardo Bittencourt kommt über links und schlägt eine Flanke auf den langen Pfosten. Dort rauscht Clemens an und will das Leder volley abnehmen, aber Modeste kommt dem eigenen Mann in die Quere und verhindert so die Chance. Das war doppelt dämlich, da der Stürmer zudem im Abseits stand und sich hier passiv verhalten hätte müssen.
11
15:40
Für die ist dann Christian Clemens zuständig, doch Diego Benaglio ist mit den Fäusten zur Stelle.
10
15:40
Im Verlauf dürfen sich die Geißböcke noch bei einer Standard probieren, weil Yuya Osako gefoult wird. Rausch serviert, doch ein Abwehrmann klärt mit dem Kopf zur Ecke.
9
15:39
Auf der Gegenseite geht es dann in der nächsten Szene wunderbar schnörkellos bis in die Spitze, aber der letzte Ball in den Strafraum gerät für Anthony Modeste etwas zu steil. Sonst hätte es das erste Mal richtig gefährlich werden können.
8
15:38
Zumal zugegebenermaßen der Druck ja eher auf den Gäste im Tabellenkeller liegt. So übernimmt man auch die Spielkontrolle ohne sich schon ernsthafte Möglichkeiten erspielen zu können. Paul Seguin versucht es mal aus 25 Metern, aber der Versuch geht dann deutlich drüber.
7
15:37
Auffällig ist, dass die Kölner als Favorit und Gastgeber durchaus passiv agieren. Das dürfte der Respekt sein, den ja Coach Peter Stöger vor der Partie geäußert hatte. Man will den Wölfen keineswegs ins offene Messer laufen.
5
15:35
Nach kurzer Behandlung gibt es allerdings den Daumen nach oben. Es geht weiter für den Wolfsburger!
4
15:34
Autsch! Nach einem Luftduell landet Vieirinha unsanft auf dem Rücken nachdem er von seinem Gegenspieler ein wenig unterlaufen wurde. Das hätte man durchaus pfeifen können und wir hoffen mal, dass sich der Portugiese hier nicht weh getan hat.
3
15:33
Die ersten Minuten gehören der klassischen Abtastphase. Noch passiert nicht viel und die Teams beschnuppern sich im Mittelfeld.
1
15:32
Auf gehts!
1
15:32
Spielbeginn
15:08
Wir dürfen also gespannt sein, wie die Punkte heute verteilt werden. Schiedsrichter der Partie ist Patrick Ittrich mit seinen Assistenten Norbert Grudzinski sowie Thomas Gorniak.
15:07
Personell hat der Österreicher eigentlich kaum Grund zu wechseln und behält daher seine Startformation bei. Auch die Gäste setzen auf Konstanz, lediglich Maximilian Arnold ersetzt Paul-Georges Ntep im offensiven Mittelfeld. Wölfe-Rückkehrer Ashkan Dejagah muss weiter auf seinen ersten Einsatz warten. Dem Iraner liegt noch keine Spielerlaubnis vor und offenbar konnten die Formalitäten zwischen dem VfL, der DFL und dem katarischen Verband noch nicht bis zu diesem Wochenende abgehandelt werden.
15:00
Auf der Gegenseite ist die Stimmung nach dem deutliche 6:1-Erfolg in Darmstadt entsprechend locker, zumal die Kölner ja ohnehin mit dem Tabellenplatz mehr als zufrieden sein können. Peter Stöger sagte im Vorfeld, dass man sich auf das erste Heimspiel 2017 freue und die Resultate zuletzt ein gutes Gefühl bei der Mannschaft verursacht hätten. Unterschätzen wollte der die Gäste aber nicht, es könne ohne weiteres eine richtig schwere Aufgabe werden.
14:57
Die Wölfe waren eigentlich mit einem 1:0 über den direkten Konkurrenten Hamburg gut ins neue Jahr gestartet, letzte Woche gab es dann jedoch gleich den nächsten Dämpfer beim 1:2 daheim gegen Augsburg. Coach Valérien Ismaël war vor allem mit der Risikobereitschaft seiner Truppe unzufrieden. Man habe viel zu oft den Sicherheitspass nach hinten gespielt, als den Weg nach vorne zu suchen. Das müsse heute anders werden. Auch wenn er Köln aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs als Favorit ansieht, werde man auf Sieg spielen.
14:51
Die Kontrahenten treffen sich im Rheinland heute unter unterschiedlichen Vorzeichen. Für die Geißböcke geht es abhängig von den Resultaten in den anderen Stadien um den Vorstoß auf die internationalen Plätze, Wolfsburg hingegen braucht wichtige Punkte im Tabellenkeller, um einen Sicherheitspuffer zwischen sich und die Abstiegsränge legen zu können.
14:23
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Samstag! Ab 15:30 tritt Wolfsburg in Köln an.

1. FC Köln

1. FC Köln Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Köln 01/07
Spitzname
Geißböcke
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
13.02.1948
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Gymnastik
Stadion
RheinEnergieStadion
Kapazität
50.997

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.
Spitzname
Die Wölfe
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
12.09.1945
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Schwimmen
Stadion
Volkswagen Arena
Kapazität
30.000