1. Spieltag Gruppe C
14.06.2015 21:00
Beendet
Kolumbien
Kolumbien
0:1
Venezuela
Venezuela
0:0
  • Salomón Rondón
    Rondón
    60.
    Kopfball
Stadion
El Teniente
Zuschauer
12.387
Schiedsrichter
Andrés Cunha

Liveticker

90
23:03
Fazit:
Venezuela schlägt die Favoriten aus Kolumbien mit 1:0 und sorgt für einen kleinen Paukenschlag in Gruppe C. Nach dem Abpfiff bricht der Schütze des Goldenen Tores vor Freude und Erschöpfung in Tränen aus. Mit seinem Kopfballtreffer aus der 60. Minute sorgt Rondón für die Entscheidung in einem interessanten Spiel, das aufgrund weniger Chancen von seiner Hitzigkeit lebte. Kolumbien muss sich vor allem im Zusammenspiel der Offensivabteilung steigern, um nicht schon früh unter den eigenen Erwartungen zu bleiben. Venezuela hat jetzt eine tolle Ausgangssituation und darf sich für eine konzentrierte Mannschaftsleistung feiern. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend!
90
22:58
Spielende
90
22:58
James Rodríguez schaut rüber zur Bank und verzieht schmerzverzerrt das Gesicht und deutet auf seine Schulter. Hoffentlich muss Kolumbien in den kommenden Spielen nicht auf seinen Spielmacher verzichten.
90
22:56
Der Außenseiter prügelt den Ball jetzt bei jeder Gelegenheit soweit wie es die eigene Schusskraft zulässt. Die Kolumbianer suchen verzweifelt den Ausgleich, doch noch hält die Abwehrreihe der Venezolaner stand.
90
22:54
Kolumbien legt alles in die Waagschale. Fünf Minuten werden nachgespielt.
89
22:54
Venezuela steht kurz vor einer kleineren Überraschung. Zwar schätzen viele der anerkannten und selbsternannten Fußballexperten die Vinotinto als hartnäckigen Gegner ein, doch einen Auftaktsieg gegen die hoch gehandelten Kolumbianer haben ihr nur die wenigsten zugetraut.
86
22:50
Gelbe Karte für James Rodríguez (Kolumbien)
Dumme Gelbe Karte für James. Der Mittelfeldregisseur ist unzufrieden über eine Entscheidung des Schiedsrichters und tritt das Leder wütend in dessen Richtung. Der Unparteiische aus Uruguay sitzt am längeren Hebel und zeigt dem Kolumbianer den Gelben Karton.
85
22:50
Einwechslung bei Venezuela: Gabriel Cichero
85
22:49
Auswechslung bei Venezuela: Juan Arango
85
22:49
Cuadrado verfehlt frei vor dem Tor! Eine Flanke von rechts findet Martínez im Strafraum, der mit dem Kopf für Cuadrado ablegt. Der versucht es mit einem Volley, gerät aber in Schieflage und somit kullert sein Schuss knapp am Kasten vorbei. Kann Venezuela dem Druck der Cafeteros standhalten?
84
22:47
Cardona führt den anschließenden Freistoß aus, legt aber ein wenig zu viel Effet in den Schuss. Sein Versuch geht knapp am linken Pfosten vorbei.
83
22:45
Gelbe Karte für Oswaldo Vizcarrondo (Venezuela)
Vizcarrondo weiß sich gegen Martínez nicht anders zu helfen und stoppt den Gegenangriff der Kolumbianer mit einem Foul am zuvor eingewechselten Stürmer.
82
22:45
Einwechslung bei Kolumbien: Jackson Martínez
82
22:45
Auswechslung bei Kolumbien: Pablo Armero
80
22:44
Einwechslung bei Venezuela: César González
80
22:44
Auswechslung bei Venezuela: Ronald Vargas
79
22:43
Doppelchance für Kolumbien! Erst scheitert Rodríguez von links aus 18 Metern mit einem Gewaltschuss an Baroja. Dann kommt Cardona an den Abpraller und wieder bleibt der Torhüter der Vinotinto Sieger. Überragende Glanztat im Kasten!
75
22:38
Einwechslung bei Venezuela: Franklin Lucena
75
22:38
Auswechslung bei Venezuela: Luis Seijas
74
22:37
Gelbe Karte für Franklin Lucena (Venezuela)
Kurios: Lucena sieht bereits vor seiner Einwechslung die Gelbe Karte. An der Seitenlinie kann es der Venezolaner nicht erwarten, das Spielfeld zu betreten. Da er noch nicht vom Unparteiischen freigegeben wurde, verwarnt der ihn für seine Ungeduld.
73
22:37
Erste dicke Chance für Kolumbien! James zeigt endliche seine unverwechselbare Klasse mit einem traumhaften Pass in die Schnittstelle. Der gerade eingewechselte Gutiérrez wartet auf halblinks wenige Meter vor dem Tor dann ein wenig zu lang und die nachgerückten Verteidiger können seinen Schuss abblocken.
72
22:35
Einwechslung bei Kolumbien: Teófilo Gutiérrez
72
22:35
Auswechslung bei Kolumbien: Carlos Bacca
71
22:34
Gelbe Karte für Cristián Zapata (Kolumbien)
Zapata fährt im Luftkampf den Ellbogen aus und sieht dafür die Gelbe Karte.
68
22:32
Wie zu erwarten, legen die Cafeteros jetzt eine weitere Schippe drauf. Doch die exzellente Verteidigung in weinrot lässt die großen Individualisten in der Offensive der WM-Überraschung verschwinden: Von Bacca und Falcao ist nichts zu sehen, Rodríguez wirkt mit den meisten Aktionen eher unglücklich.
66
22:29
Das ist ein Ausrufezeichen durch die Vinotinto. Die Führung ist alles andere als unverdient, Kolumbien hatte zwar die Feldhoheit, konnte sich aber in über einer Stunde Spielzeit nicht eine einzige echte Torchance herausspielen. Venezuela konzentriert sich auch seine Stärken und ist damit bisher richtig gefahren.
63
22:27
Einwechslung bei Kolumbien: Edwin Cardona
63
22:27
Auswechslung bei Kolumbien: Carlos Sánchez
60
22:22
Tooor für Venezuela, 0:1 durch Salomón Rondón
Der Außenseiter geht mit einem absoluten Traumtor in Führung! Auf dem rechten Flügel hat Venezuela einen Einwurf, der blitzschnell ausgeführt wird. Arango, das alte Schlitzohr, nimmt den Ball am rechten Strafraumrand kurz an und bringt aus der Drehung eine Flanke an den langen Pfosten. Von dort spielt Guerra das Leder per Kopf zurück in die Mitte. Für Kolumbien geht das alles zu schnell, doch nicht für Rondón. Der Topstürmer reagiert geistesgegenwärtig und nickt zum 1:0 für sein Team ein.
58
22:21
Chance für Kolumbien! Vizcarrondo springt gerade noch so vor den einschussbereiten Valencia am zweiten Pfosten und spitzelt den Ball mit dem Fuß ins Aus. Doch auch hier war die Fahne des Linienrichters oben: Abseits.
56
22:19
Rondón an die Latte! Der Zenit-Angreifer kommt acht Meter vor dem Tor zum Kopfball, trifft aber nur den Querbalken. Allerdings hatte der Schiedsrichter bereits auf Stürmerfoul entschieden, weil sich der Venezolaner mit dem Ellbogen durchsetzte.
54
22:17
Gelbe Karte für Carlos Sánchez (Kolumbien)
Der Kolumbianer unterbindet einen Konter mit einer fiesen Grätsche von hinten und kassiert zu Recht den Gelben Karton.
53
22:17
Trotzdem ist es gefährlich, wie Venezuela sich jetzt in die eigene Hälfte zurückdrängen lässt. Allerdings ist es natürlich kein leichtes Unterfangen, gegen die offensivstarken Kolumbianer über 90 Minuten überhaupt nichts anbrennen zu lassen.
50
22:14
Wie zu Beginn der Partie, startet Kolumbien wieder mit mehr Druck, Ballbesitz und Feldhoheit. Die Vinotinto lässt sich davon aber erneut nicht zu sehr beunruhigen und versucht, ihr System aufrecht zu halten und durch schnelles Umschalten zu eigenen Möglichkeiten zu kommen.
48
22:10
...die von Venezuela per Kopf geklärt werden kann. Der Nachschuss von Sánchez geht ein gutes Stück über den Kasten von Baroja.
47
22:09
Ecke für Kolumbien...
46
22:07
Weiter geht es im Auftaktspiel der Gruppe C. Beide Teams gehen personell unverändert in die zweite Hälfte.
46
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:54
Halbzeitfazit:
Eine hitzige Begegnung zwischen Kolumbien und Venezuela geht torlos in die Pause. Die Cafeteros zeigten gleich zu Beginn die größere Zielstrebigkeit und demonstrierten ihre spielerische Überlegenheit. Nach 15 Minuten ohne echten Torabschluss für Kolumbien gewann der Außenseiter in den weinroten Trikots dann nach und nach an Sicherheit und wagte sich in der Offenive etwas heraus. Mit den beiden dicksten Chancen im Spiel hätten die Venezolaner durchaus bereits führen können, doch beide Male scheiterten sie an Ospina. In einer Partie, die auf beiden Seiten hart umkämpft ist, zeichnet sich zum Pausentee also kein Sieger ab. Freuen wir uns auf eine spannende zweite Runde.
45
21:49
Ende 1. Halbzeit
45
21:49
Das Eis für Vizcarrondo wird dünner. Der mit Gelb verwarnte Venezolaner leistet sich erneut ein hartes Einsteigen und holt sich vom Unparteiischen zum wahrscheinlich letzten Mal eine Ermahnung ab.
42
21:46
Wahnsinnige Torchance für Venezuela! Vargas lässt einen Pass von rechts an die Strafraumkante clever für den besser postierten Guerra durch. Der hat einen Ibrahimović-Moment, legt sich den Ball mit dem Rücken zum Tor selbst zum Fallrückzieher auf und zieht dann artistisch ab. Ospina muss sich ganz lang machen, reagiert aber ebenso sehenswert und pariert, bevor der Ball knapp neben dem Pfosten einschlagen kann.
40
21:44
Auf der anderen Seite will Vizcarrondo einen ruhenden Ball aus dem Halbfeld hoch in den Sechzehner bringen. Doch auch sein Versuch gerät zu hoch, senkt sich jedoch beinahe auf die Latte. Ospina geht auf Nummer sicher und pflückt die Pille herunter.
38
21:41
Rodríguez taucht kurz auf, nur um dann wieder zu verschwinden. Der Mittelfeldstar versucht, einen Freistoß gefährlich vor das Tor Venezuelas zu bringen. Der Standard ist allerdings so schwach getreten, dass er über den Linienrichter hinweg ins Aus segelt.
35
21:38
Nächste Behandlungspause. Im Zweikampf kriegt Vargas einen Schlag auf die Nase und geht mit selbiger blutend zu Boden. Dann die nächste unfaire Aktion eines der Beteiligten: Valencia steigt dem Mittelfeldspieler auf den Knöchel, bleibt aber vom Schiedsrichter verschont.
33
21:37
Arango nimmt Maß. Der Zauberfuß legt sich den Ball auf den linken Schlappen und bringt eine butterweiche Flanke aus dem Halbfeld in die Gefahrenzone. Rondón ist zehn Meter vor dem Tor leider ein Stück zu klein, um an diesen Pass zu kommen.
32
21:35
Der Ex-Hamburger Tomás Rincón muss behandelt werden und schleicht danach vorerst vom Platz. Scheinbar hat er sich eine Verletzung am Kopf zugezogen, kann aber nach einer kurzen Pause weiterspielen.
31
21:34
Die hochgelobte kolumbianische Offensive bleibt in der ersten halben Stunde blass. Von Falcao, Bacca und Rodríguez ist nicht viel zu sehen. Allein Cuadrado sorgt für viel Wirbel auf seinem rechten Flügel.
28
21:32
Größte Chance der Partie! Und das für die Venezolaner: Vargas nimmt einen Mitspieler im Doppelpass mit und steht plötzlich frei im Strafraum vor Ospina. Der Schlussmann reagiert stark und verhindert mit seinen Fäusten den Rückstand für sein Team.
27
21:30
Glück für Venezuela, dass sie weiter mit elf Männern auf dem Feld stehen. Cuadrado grätscht Rondón fair ab, doch der Zenit-Stürmer tritt kurz nach hinten aus und trifft den Kolumbianer. Hätte der Schiedsrichter das gesehen, hätte Rondón duschen gehen können.
25
21:27
Gelbe Karte für Amorebieta (Venezuela)
Der Außenverteidiger kommt mit seinem Klärungsversuch gegen Cuadrado deutlich zu spät und hat sich für seinen Tritt in die Beine des Gegenspielers die Verwarnung klar verdient.
23
21:27
Die Abwehr der Vinotinto scheint die anfängliche Unsicherheit überwunden zu haben. Kolumbien verzweifelt wiederholt an der weinroten Viererkette und hat versucht es mit langen Pässen in die Spitze, bislang ohne Erfolg.
20
21:24
Baroja im Nachfassen! Cuadrado bringt eine Hereingabe mit ganz viel Schnitt in den Strafraum. Bevor er damit einen Mitspieler erreichen kann, schaltet sich Baroja ein. Der Keeper segelt etwas zögerlich aus seinem Kasten und bekommt erst nur eine Hand an den Ball. Der zweite Griff sitzt dann sicherer und der Schlussmann entschärft den kurzen Aufreger.
19
21:21
Gelbe Karte für Luis Seijas (Venezuela)
Für sein überhartes Einsteigen sieht der Venezolaner die erste Gelbe Karte des Spiels.
17
21:20
Kurze Spielunterbrechung: Nach einem der angesprochenen Konter, bei dem sich Vargas über rechts mit einem schnellen Antritt durchsetzt und das Leder scharf in die Mitte bringt, prasseln Torhüter Ospina und Angreifer Guerra leicht zusammen. Der Keeper macht viel aus dem kleinen Zusammenstoß und bleibt liegen. Trinkpause für die Akteure.
15
21:18
Venezuela präsentiert sich als die harte Nuss, die Fußballexperten vor der Partie für Kolumbien zu knacken sahen. Die Vinotinto versteckt sich keineswegs, versucht, hinten sicher zu stehen und im richtigen Moment den Schalter umzulegen.
13
21:16
Die Zweikampfführung wird jetzt allerdings wie die Stimmung auf den Rängen: hitzig! Amorebieta packt Falcao in Wrestling-Manier und reißt den Stürmer zu Boden.
11
21:15
Guerra schlägt eine Ecke an den kurzen Pfosten. Der Ball kommt gefährlich auf das Tor von Ospina, doch der Referee pfeift ab: Er will im Fünfmeterraum ein Foulspiel von Arango an Zúñiga gesehen haben. Wo genau, bleibt allerdings sein Geheimnis, weshalb sich der ehemalige Gladbacher zu Recht aufregt.
8
21:12
Die Kolumbianer stehen bereits zu Beginn der Partie tief in der Hälfte des Außenseiters. Teilweise halten die Innenverteidiger ihre Abwehrreihe auf Höhe der Mittellinie, während die Vinotinto auf Konter lauern. Obwohl hier noch keine echten Torchancen zu sehen waren, spürt man beiden Teams die hohe Anspannung an.
6
21:09
Erster Warnschuss von Real-Star Rodríguez. Der Mittelfeldspieler wird mit einem Pass vom rechten Flügel bedient und fackelt nicht lange. 20 Meter vor dem Tor wird sein Schuss allerdings zur Ecke geblockt, die nichts einbringt.
5
21:08
Wie erwartet beginnt Kolumbien dominanter und mit mehr Zug zum gegnerischen Tor. Die Venezolaner halten mutig dagegen, haben aber einige Mühe mit den quirligen Offensivspielern der Cafeteros.
3
21:06
Auf den Rängen herrscht eine wahnsinnige Atmosphäre. Bereits bei den Nationalhymnen verausgabten die Anhänger ihre Stimmbänder bis ans Äußerste. Nach Anpfiff kommt eine Lautstärke von den Tribünen, von der sich die EM-Zuschauer für das nächste Jahr einiges abgucken sollten.
1
21:03
Los geht's in Gruppe C. Schiedsrichter Andrés Cunha aus Uruguay eröffnet die Begegnung. Viel Spaß!
1
21:02
Spielbeginn
20:56
Der Mittelstürmer ging bereits in der Champions League für Zenit St. Petersburg auf Torejagd und kam in der abgelaufenen Spielzeit auf 20 Pflichtspieltreffer für den russischen Klub. Auch heute wird Coach Sanvicente wieder auf den durchsetzungsstarken Stürmer setzen, wenn Venezuela dem überlegen-scheinenden Nachbarn aus Kolumbien einige Steine auf dem Weg in die K.O.-Runde in den Weg legen will.
20:43
Der Herausforderer in der heutigen Begegnung kann mit den großen Namen des Nachbarn aus Kolumbien vielleicht nicht ganz mithalten. Doch gerade erfahrene Spieler wie die Ex-Bundesligaprofis Tomás Rincón (HSV) und Juan Arango (Borussia Mönchengladbach) dienen auf dem Feld als verlängerter Arm von Noel Sanvicente. Der 49-Jährige wurde im vergangenen Sommer als Nationaltrainer eingesetzt und arbeitet seither daran, der Mannschaft seinen Stempel aufzusetzen. Mit Salomón Rondón haben die Vinotinto außerdem eine echte Waffe in der Sturmspitze.
20:35
"Mit dem was wir bei der WM erreicht haben, sind wir logischerweise Titelkandidaten", sagt der selbstbewusste Übungsleiter der Cafeteros vor dem Wettbewerb. Verstärkt durch den in Brasilien verletzten Torjäger Radamel Falcao und mit dem nach seinem Mittelfußbruch wieder-genesenen Spielmacher James Rodríguez in der Zentrale, kann Pekerman auf die volle Durchschlagskraft seiner namhaften Angriffsreihe bauen. Mit weiteren Hochkarätern für das Sturmzentrum wie Europa-League-Sieger Carlos Bacca und Juve-Neuzugang Martínez steht der Coach wahrhaft von der Qual der Wahl.
20:28
Nachdem Argentinien gestern mit einem Unentschieden in das Turnier gestartet ist, steigen heute zwei weitere Favoriten in das Rennen um die besten Gruppenplätze ein. Zweieinhalb Stunden bevor der WM-Vierte Brasilien sein erstes Spiel in der diesjährigen Copa bestreitet, will Kolumbien gegen Venezuela die Welle des Erfolgs weiter ausreiten. Die Mannschaft von José Pekerman begeisterte am Zuckerhut durch spielfreudigen Offensivfußball gepart mit unbedingtem Willen die ganze Welt. In Chile soll der Aufwärtstrend unter dem argentinischen Trainer gekrönt werden.
20:03
Hallo und herzlich willkommen zum Auftaktsspiel in der Gruppe C der Copa América 2015. Um 21 Uhr ist Anstoß zwischen der WM-Überraschung aus Kolumbien und dem potentiellen Favoritenschreck aus Venezuela. Viel Vergnügen!

Kolumbien

Kolumbien Herren
vollst. Name
Federación Colombiana de Fútbol
Stadt
Bogotá
Farben
gelb-blau
Gegründet
12.10.1924

Venezuela

Venezuela Herren
vollst. Name
Federación Venezolana de Fútbol
Stadt
Caracas
Farben
burgundrot
Gegründet
1926