2. Runde
25.10.2016 18:30
Beendet
Würzburg
Würzburger Kickers
3:4 i.E.
TSV 1860 München
1860
0:00:00:0
i.E.
Stadion
flyeralarm Arena
Zuschauer
12.142
Schiedsrichter
Markus Schmidt

Liveticker

120
21:24
Fazit:
Während das Spiel über 120 Minuten alles andere als ein Pokalkracher war, endet das Spiel dramatisch aus Sicht der Gastgeber: Durch die Fehlschüsse von Soriano und Daghfous verlieren sie das Zweitrunden-Spiel gegen 1860 München mit 3:4 im Elfmeterschießen. Immerhin war über das gesamte Spiel der Einsatz auf beiden Seiten vorbildlich und die Spannung groß. Während die Löwen nach einer insgesamt ausgeglichenen Partie der glücklichen Sieger sind, müssen die Kickers den Traum vom Achtelfinale begraben. Dennoch macht das Team in Liga zwei bisher großen Spaß und wird dort mit Sicherheit weiter für Furore sorgen. Am kommenden Spieltag steht für Würzburg das spannende Duell bei den punktgleichen Hannoveranern an. Die Löwen empfangen am Freitag Erzgebirge Aue. Das war es von einem langen Pokalabend in Würzburg, bis zum nächsten Mal!
120
21:11
Spielende
120
21:11
Elfmeter verschossen Würzburger Kickers: Nejmeddin Daghfous
Was für ein krachendes Ende dieses Abends! Daghfous hämmert den Ball an die Latte, Riesenpech für die Kickers. Die Löwen jubeln.
120
21:10
Elfmeter verwandelt TSV 1860 München: Sascha Mölders
Siebenhandl ist wieder dran, doch er lenkt den Ball ins Tor. Die Löwen gehen in Führung, aber Daghfous kann noch ausgleichen, dann ginge es hier weiter.
120
21:10
Elfmeter verwandelt Würzburger Kickers: David Pisot
Souverän verlädt der Rechtsverteidiger Keeper Zimmermann und trifft links unten.
120
21:09
Elfmeter verschossen TSV 1860 München: Filip Stojković
Siebenhandl lenkt die Kugel an den Pfosten, von da prallt sie raus!
120
21:09
Elfmeter verwandelt Würzburger Kickers: Rico Benatelli
Benatelli hat ein starkes Spiel gemacht und gibt sich auch beim Elfmeter keine Blöße: Er nagelt die Kugel unter die Latte.
120
21:08
Elfmeter verwandelt TSV 1860 München: Maximilian Wittek
Wittek hat viel Glück, weil Siebenhandl den Ball unter sich durchrutschen lässt.
120
21:08
Elfmeter verschossen Würzburger Kickers: Elia Soriano
Ausgerechnet der Torjäger verschießt! Siebenhandl pariert klasse. Der Ball war allerdings auch zu unplatziert getreten.
120
21:07
Elfmeter verwandelt TSV 1860 München: Felix Uduokhai
Der junge Verteiger trifft mit Glück. Siebenhandl war dran, doch das Spielgerät prallt ins Tor.
120
21:06
Elfmeter verwandelt Würzburger Kickers: Valdet Rama
Der Ex-Sechziger fackelt nicht lange und vollsteckt links oben.
120
21:05
Elfmeter verwandelt TSV 1860 München: Levent Ayçiçek Der erste Schütze ist Ayçiçek, er verwandelt sicher.
120
21:05
Elfmeterschießen
120
21:02
Zwischenfazit:
Auch nach 120 Minuten gibt es keinen Gewinner in Würzburg und keiner hat das Tor getroffen. Nun wird das glücklichere und nervenstärkere Team gewinnnen. Tore fallen im Elfmeterschießen auf jeden Fall. Wir sind gespannt, wer als Sieger ins Achtelfinale einzieht!
120
21:00
Ende 2. Halbzeit Verlängerung
120
21:00
Eine letzte Minute gibt es von Schiedsrichter Schmidt obendrauf.
118
20:59
Es riecht stark nach Elfmeterschießen. Ayçiçek will das verhindern und schießt aus der Drehung, allerdings über das Tor.
116
20:58
Nachdem die Löwen in der Anfangsphase mehr Offensivdrang hatten, zieht es jetzt die Kickers nach vorne. Die zahlreichen Flanken finden aber keinen Abnehmer aus den eigenen Reihen.
113
20:52
Nächster Abschluss der Löwen durch Ayçiçek aus sechzehn Metern, Siebenhandl pariert mit den Füßen.
112
20:51
Großchance von Mugoša, der von rechts im Strafraum nach toller Ballannahme mit der Brust volley abschließt und Siebenhandl zu einer Glanzparade zwingt.
111
20:50
Tolles Solo von Benatelli, der sich durchs Mittelfeld dribbelt und dann Soriano anspielen will. Der Ball wird gerade noch von Lacazette abgefangen. Benatelli setzt nach und klärt immerhin zum Einwurf. Der Einsatz stimmt.
109
20:48
Mit sichtbaren Schmerzen humpelt Schröck wieder auf das Feld. Er will sich durchbeißen.
107
20:48
Tobias Schröck bleibt nach einem Presschlag mit Wittek verletzt liegen. Er muss draußen behandelt werden. Ein Wechsel wäre nicht mehr möglich.
106
20:45
Die letzten fünfzehn Minuten laufen. Beide Trainer haben dreimal gewechselt. Die zweiundzwanzig Männer auf dem Platz müssen es nun richten.
106
20:44
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
20:44
Zwischenfazit:
Die Hälfte der Verlängerung ist rum. Würzburg hatte eine gute Chance durch Königs. 1860 wäre beinahe durch Rama in Führung gegangen, der nur die Latte traf. Ansonsten halten sich beide Teams erfolgreich vom eigenen Strafraum fern. Nun werden die Seiten noch einmal gewechselt. Gelingt einem der Lucky Punch oder sehen wir ein Elfmeterschießen?
105
20:42
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
104
20:42
Jetzt kommt der in Würzburg sehr beliebte Angreifer Elia Soriano für Marco Königs auf den Platz. Er wurde heute zunächst geschont, weil er in letzter Zeit viel gespielt hatte. In der ersten Pokalrunde gegen Braunschweig machte er das entscheidende Tor in der Verlängerung. Gelingt ihm das auch heute?
104
20:41
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Elia Soriano
104
20:40
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Marco Königs
99
20:37
Latte! Nach Flanke von Müller köpft der Ex-Löwe Rama an die Latte, Zimmermann wäre geschlagen gewesen. Im Anschluss klärt Mauersberger die Situation.
95
20:33
Nach einem Freistoß von Júnior Díaz wird es tatsächlich mal gefährlich, als Königs knapp am Tor vorbeiköpft.
94
20:31
In den ersten Minuten haben die Kickers mehr Drang nach vorne. Doch der letzte Pass wie jetzt von Rama kommt nicht an.
91
20:28
Die erste Hälfte der Verlängerung hat begonnen. Werden wir jetzt Tore sehen?
91
20:28
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
20:24
Halbzeitfazit:
Auch in Durchgang zwei fielen zwischen Würzburg und den Münchner Löwen keine Tore. Die Gäste wurden im Laufe der zweiten Hälfte etwas offensiver und hatten ein paar Halbchancen. Schiedsrichter Schmidt musste einige strittige Entscheidungen in den Strafräumen klären, macht aber insgesamt ein gutes Spiel. Nun gibt es also Verlängerung. Wer hat die besseren Kraftreserven?
90
20:22
Ende 2. Halbzeit
90
20:21
Valdet Rama bringt den Ball im Strafraum vor das Tor, aber Stojković klärt. Auf der Gegenseite kommt Mölders vor der Strafraumgrenze zum Abschluss, aber Zimmermann packt sicher zu. Da hätte er nochmal abspielen sollen.
90
20:19
Vier Minuten gibt es obendrauf. Passiert hier noch was oder gibt es Verlängerung?
88
20:15
Gelbe Karte für Daniel Adlung (TSV 1860 München)
Der Münchner kommt klar zu spät in einen Zweikampf und wird nachträglich verwarnt. Schmidt hatte zunächst weiterspielen lassen.
87
20:15
Aufschrei der Würzburger: Stojković bekommt den Ball aus kurzer Distanz im Strafraum an die Hand. Schmidt lässt weiterspielen, das kann man so entscheiden.
85
20:13
Romuald Lacazette köpft nach einer Ecke von Ayçiçek aufs Tor, doch genau in die Arme von Siebenhandl.
84
20:12
Würzburgs Coach Hollerbach bezeichnet Valdet Rama als einen, der von der Bank kommen und dann etwas bewegen kann. Das soll er jetzt unter Beweis stellen. Er kommt für Patrick Weihrauch.
84
20:11
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Valdet Rama
84
20:11
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Patrick Weihrauch
83
20:10
Gelbe Karte für Júnior Díaz (Würzburger Kickers)
Júnior Díaz hält Levent Ayçiçek fest und sieht dafür Gelb.
82
20:10
Nach Flanke von Müller landet der Ball bei Benatelli. Der will schießen, doch der Ball verspringt ihm und die Situiation wird geklärt.
80
20:08
Plötzlich ist der eingewechselte Ayçiçek völlig frei und wird vom ebenfalls eingewechselten Felix Müller im Strafraum umgelegt. Eine knifflige Szene, Ayçiçek wollte diesen Elfmeter und hebt sehr früh ab. Doch auch hier hätte manch ein Schiedsrichter den Strafstoß gegeben.
77
20:05
Erster Wechsel von Hollerbach: Er bringt Felix Müller für Peter Kurzweg.
77
20:04
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Felix Müller
77
20:04
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Peter Kurzweg
74
20:02
Mugoša spielt eine gute Flanke von rechts, aber in der Mitte ist niemand, der davon profitieren könnte. Das ist offensiv weiterhin eine sehr zähe Angelegenheit.
73
20:01
Maximilian Wittek klärt eine Flanke von links gerade noch zur Ecke. Ein Raunen geht durch das Publikum, aus manch einer Perspektive sah das fast wie ein Eigentor aus. Die Aktion war wichtig, weil hinter ihm Königs lauerte. Die Ecke bringt nichts ein.
67
19:59
Ist das bitter: der auffällige Victor Andrade muss nach nur 20 Minuten verletzt wieder vom Feld. Für ihn spielt jetzt Levent Ayçiçek. Damit hat Runjaic notgedrungen schon dreimal gewechselt.
67
19:55
Einwechslung bei TSV 1860 München: Levent Ayçiçek
67
19:55
Auswechslung bei TSV 1860 München: Victor Andrade
65
19:52
Victor Andrade wird von Pisot heftig gestoppt. Dabei wurde er offenbar nachhaltig getroffen. Im Anschluss humpelt er über das Feld und lässt sich dann mit schmerzverzerrtem Gesicht fallen. Er signalisiert zur Bank, dass er raus muss.
60
19:50
Positiv ist zu erwähnen, dass beide Teams die von ihren Trainern gewünschte Einstellung an den Tag legen. Um jeden Ball wird gekämpft. In den Zuspielen nach vorne fehlt es aber an Präzision.
57
19:47
Wir warten immer noch auf den ersten Torschuss in Halbzeit zwei. Das ist offensiv nach wie vor zu wenig von beiden Mannschaften.
54
19:42
Der Gelb-Rot-gefährdete Perdedaj wird sicherheitshalber vom Feld genommen. Filip Stojković ist jetzt für ihn dabei.
54
19:41
Einwechslung bei TSV 1860 München: Filip Stojković
54
19:41
Auswechslung bei TSV 1860 München: Fanol Perdedaj
52
19:40
Löwen-Verteidiger Perdedaj muss aufpassen: Er hat schon Gelb, aber zieht und klammert gegen Daghfous. Es folgen deutliche Worte von Schiri Schmidt. Noch ein Vergehen und er muss wohl runter.
49
19:38
Benatelli kann sich stark an der Mittellinie durchsetzten und spielt den Ball links zu Daghfous. Doch der Spielmacher vertendelt die Kugel. Da wäre mehr drin gewesen für die Kickers.
47
19:36
Der eingewechselte Victor Andrade sprintet pfeilschnell in den Strafraum, wo er von Pisot bedrängt wird und fällt. Schiedsrichter Schmidt entscheidet auf Handspiel von Victor Andrade. Da haben die Würzburger Glück gehabt. In dieser Situation hätte man auch auf Elfmeter entscheiden können.
46
19:34
Weiter geht es in Würzburg. Kosta Runjaic hat einmal gewechselt und bringt Victor Andrade für Nico Karger.
46
19:33
Einwechslung bei TSV 1860 München: Victor Andrade
46
19:33
Auswechslung bei TSV 1860 München: Nico Karger
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:20
Halbzeitfazit:
Eine ereignisarme erste Halbzeit zwischen Würzburg und 1860 München endet mit einem 0:0 der schwächeren Sorte. Beide Teams sind nach vorne sehr zurückhaltend und wollen anscheinend keine Fehler machen. Mugoša hatte die beste Chance für die Löwen nach zwanzig Minuten. Auf der Gegenseite hatte Schoppenhauer die Führung auf dem Fuß. Ansonsten passierte herzlich wenig und das Geschehen spielte sich weitgehend zwischen den Strafräumen ab. Beide Teams sollten sich im zweiten Durchgang daran erinnern, dass es Treffer braucht, wenn man gewinnen und weiterkommen will. Doch eines ist sicher: Tore werden wir heute auf jeden Fall noch sehen. Gleich geht es weiter mit Halbzeit zwei!
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Eine Minute wird nachgespielt.
45
19:15
Gelbe Karte für Fanol Perdedaj (TSV 1860 München)
Wieder sind Perdedaj und Daghfous im Zweikampf, dieses Mal hält der Verteidiger den Kickers-Angreifer klar fest. Dafür kriegt er Gelb.
43
19:15
Fanol Perdedaj leistet sich einen leichten Schubser gegen Daghfous. Der fällt im Strafraum und fordert Elfmeter. Schmidt entscheidet aber auf Abstoß. Eine vertretbare Entscheidung, das war zu wenig für einen Strafstoß.
42
19:13
Nach einer Ecke von Weihrauch kommt Rechtsverteidiger Pisot ungedeckt zum Kopfball. Doch auch dieser Versuch geht weit über das Tor.
37
19:12
Die kleinen Fouls nehmen wieder zu, was den Spielfluss stört. Vor allem Löwen-Angreifer Sascha Mölders muss einiges einstecken. Insgesamt ist es aber dennoch eine faire Partie.
35
19:09
Noch zehn Minuten sind es bis zur Pause. Beide Mannschaften sind bemüht. In den letzten Minuten kamen die Gastgeber besser nach vorne, Schoppenhauer hatte die beste Chance bisher. Die Löwen warten noch auf eine richtig gute Möglichkeit.
32
19:04
Daghfous probiert es aus der Distanz, Zimmermann hat die Kugel im Nachfassen. Die Würzburger werden stärker.
29
19:02
Den anschließenden Freistoß muss Schoppenhauer eigentlich reinmachen, aber er trifft den Ball aus kurzer Distanz nicht richtig und er geht drüber. Da waren die Gäste hinten sehr unsortiert.
29
19:00
Gelbe Karte für Florian Neuhaus (TSV 1860 München)
Der Verteidiger weiß sich gegen den davoneilenden Benatelli nur mit einem Trikotzupfer zu helfen. Das gibt die Gelbe Karte.
25
18:58
Inzwischen haben die Löwen mehr Zug nach vorne. Nach einer Ecke von Neuhaus kommt der Ball über Umwege zu Uduokha, dessen Kopfball aber keinen Druck hat. Das ist kein Problem für Siebenhandl.
22
18:55
Erste Torannäherung der Löwen: Nach feinem Pass ist Mugoša allein vor dem Tor. Er braucht aber zu lange bei der Ballannahme und wird dann von Díaz bedrängt. Sein Schussversuch geht dann deutlich drüber.
19
18:52
Sinnbildlich für die aktuelle Verfassung der Löwen ist dieser Freistoß von Wittek: Von links aus dem Halbfeld ist seine Flanke so verkorkst, dass sie nicht mal den Strafraum erreicht und von Weihrauch weggeköpft wird.
14
18:49
Nach wie vor tasten sich beide Teams ab. Die Zuschauer warten auf die erste richtige Torchance. Die Löwen spielen ordentlich mit. Würzburg hat mehr Zug zum Tor, aber auch keine Abschlüsse zu verzeichnen.
10
18:43
...aber er setzt den Freistoß in die Mauer. Die Löwen kontern, aber dann ist Stefan Mugoša allein gegen drei Würzburger und verliert den Ball.
10
18:41
Gelbe Karte für Felix Uduokhai (TSV 1860 München)
Der junge Innenverteidiger kommt zu spät in einen Zweikampf mit Königs. Dafür gibt es Gelb von Schmidt. Das ist eine gute Freistoß-Position etwa 25 Meter halbrechts vor dem Tor. Daghfous wird es probieren...
6
18:40
Nach guter Flanke von Felix Müller steigt Marco Königs hoch und köpft in Richtung Tor. Das ist aber kein Problem für Jan Zimmermann im Tor der Sechziger.
4
18:36
In den ersten Minuten gibt es viele kleiner Fouls wie jetzt von Júnior Díaz an Nico Karger. Gefährliche Strafraum-Szenen sind noch nicht zustande gekommen.
1
18:32
Schiedsrichter Markus Schmidt hat das Spiel angepfiffen. Seine Assistenten sind Christof Günsch und Markus Sinn.
1
18:31
Spielbeginn
18:31
Wie schon in der Liga wird Löwen-Coach Rosta Runjaic auf Spielmachen Michael Lindl verzichten. Der Österreicher steht nicht im Kader. In der Verteidigung spielt Felix Uduokhai, der in der Liga erst dreimal zum Zuge kam. Das System ist ein 4-4-2. Bernd Hollerbrach spielt mit einem 4-2-3-1. Wie immer im Pokal gibt es einen Torwartwechsel: Jörg Siebenhandl spielt für Robert Wulnikowski.
18:22
Für die Kickers wäre der Einzug in die dritte Runde ein großer Erfolg. Aufgrund der unerwartet starken Leistungen können sie heute Abend befreit aufspielen. Ein Einzug in die nächste Runde würde dem Verein zudem 630.000 Euro an Verbandsprämien einbringen. Trotz des Aufschwungs will Bernd Hollerbach nicht zuviel Euphorie aufkommen lassen. "Für uns geht es einzig und alleine um den Klassenerhalt. Alles andere ist uninteressant. Es wird immer sehr schnell vergessen, dass wir erst vor gut zwei Jahren noch in der Regionalliga gespielt haben", mahnt der Trainer. Gegen 1860 fordert er dennoch: "Wir wollen ins Achtelfinale, entsprechend müssen wir wieder das zeigen, was uns so stark und schwer berechenbar gemacht hat. Erst kommen Einsatz, Wille, Kampfgeist, dann das Spielerische", so Hollerbach. Diese Vorsätze habe sein Team zuletzt gegen Karlsruhe gebrochen und prompt eine Niederlage kassiert.
18:16
Für Löwen-Coach Kosta Runjaic ist der heutige Pokalabend schon sehr richtungsweisend. Nach vier Pflichtspiel-Niederlagen am Stück droht ihm bei einer weiteren Pleite der Rauswurf. Deshalb appellierte er vor dem Spiel an seine Spieler: "Ich hoffe, dass die Flutlichter in Würzburg genauso brennen wie meine Spieler". Die Niederlage in Würzburg in der Liga ist knappe drei Wochen her. "Wir wollen das als Team wiedergutmachen", so Runjaic. Damit meint er sowohl die Pleite in Würzburg als auch die gesamte Talfahrt seines Teams. "Wir wollen mit einem Spiel, mit einem Erfolgserlebnis die Wende hinbekommen.", hofft der Trainer. Vom gegnerischen Trainer Bernd Hollerbach gab es vorab tröstende Worte über das Verletzungspech bei 1860: "Grundsätzlich ist der Kader absolut stark besetzt. Aber: Die Situation in München ist keine einfache, weil zahlreiche Spieler mit Verletzungen zu kämpfen haben. Wenn immer wieder Spieler ausfallen, dann braucht es in meinen Augen vor allem eines – und das ist Geduld.", sagte Hollerbach.
18:12
Von Zufriedenheit kann bei 1860 München nicht die Rede sein. Zu unkonstant sind die Ergebnisse. Die Löwen konnten noch keine zwei Spiele am Stück gewinnen und haben schon sechs Niederlagen, darunter die in Würzburg, auf dem Konto. Auf dem Sechszehnten Rang liegend sind sie mal wieder im Abstiegskampf angekommen. Der stille Traum vieler Löwenfans von der Bundesliga-Rückkehr muss abermals begraben werden. Der Klassenerhalt wäre nach aktuellem Stand schon ein Erfolg.
18:04
Die Gastgeber starteten nach dem Aufstieg furios in die Saison und gewannen die ersten drei Spiele in Folge. Danach gab es durchwachsene Ergebnisse, zuletzt ein 0:2 gegen Karlsruhe. Dennoch kann Würzburg mit dem aktuellen sechsten Platz mehr als zufrieden sein. Gegen 1860 haben sie zuhause bereits gespielt und 2:0 gewonnen. Jetzt wissen die Löwen, was sie erwarten wird.
17:53
Auch die Löwen hatten ein Zweitligaduell in der ersten Pokalrunde zu bewältigen. Das Spiel gegen Karlsruhe wurde aber in der regulären Spielzeit entschieden. Nach torloser erster Halbzeit gewann 1860 am Ende mit 2:1.
17:47
In der ersten Runde des DFB-Pokals trafen die Kickers ebenfalls auf ein Team aus der 2. Liga. Das Duell mit Eintracht Braunschweig war sehr umkämpft. Erst in der Verlängerung konnte sich Würzburg durch das Tor von Elia Soriano durchsetzen. Heute möchte man sich natürlich am liebsten die Kräfte sparen, weil man sie noch für die Ligaspiele braucht.
17:35
Herzlich Willkommen aus der flyeralarm Arena in Würzburg! Dort treffen heute Abend die Würzburger Kickers in der zweiten Runde des DFB-Pokals auf 1860 München. Das Duell der Zweitligisten beginnt um 18:30 Uhr.

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138

TSV 1860 München

TSV 1860 München Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein München von 1860 e.V.
Spitzname
Die Löwen
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
17.05.1860
Sportarten
Basketball, Boxen, Fußball, Kegeln, Leichtathletik, Ringen, Ski, Tennis, Turnen
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Kapazität
15.000