1. Spieltag Gruppe I
21.03.2019 20:45
Beendet
Belgien
Belgien
3:1
Russland
Russland
2:1
  • Youri Tielemans
    Tielemans
    14.
    Rechtsschuss
  • Denis Cheryshev
    Cheryshev
    16.
    Rechtsschuss
  • Eden Hazard
    Hazard
    45.
    Elfmeter
  • Eden Hazard
    Hazard
    88.
    Linksschuss
Stadion
Roi Baudouin
Zuschauer
34.245
Schiedsrichter
Ovidiu Haţegan

Liveticker

90
22:40
Fazit
Schlusspfiff in Brüssel, Belgien gibt sich keine Blöße und schlägt den vermeintlich stärksten Gruppengegner aus Russland souverän mit 3:1. Vor allem nach dem Seitenwechsel war das eine klare Sache heute Abend, denn Russland bekam nach einem kurzen Strohfeuer direkt nach Wiederanpfiff kaum Zugriff auf Ball und Gegner und lief im Grunde nur noch hinterher. Belgien machte das mit der Führung im Rücken clever und investierte nach vorne auch nur das Nötigste, traf aber noch einmal den Pfosten und setzte in Person der starken Eden Hazard kurz vor Schluss den verdienten Schlusspunkt zum 3:1. So sind die Roten Teufel gleich zu Beginn der Quali auf gutem Wege in Richtung EM und reisen zum zweiten Spiel nach Zypern, während Russland in Kasachstan auf Wiedergutmachung aus sein wird.
90
22:36
Spielende
90
22:33
Gelb-Rote Karte für Aleksandr Golovin (Russland)
Dumme Aktion von Golovin! Mertens tritt Golovin von hinten und kassiert dafür auch Gelb, aber der Russe tritt im Fallen noch gegen den Belgier nach und kassiert dementsprechend auch Gelb. Seine zweite - konsequenterweise Gelb-Rot.
90
22:33
Gelbe Karte für Dries Mertens (Belgien)
88
22:31
Tooor für Belgien, 3:1 durch Eden Hazard
Das war's! Über rechts Flankt Mertens in die Mitte zu Batshuayi, der den Ball zunächst nicht kontrollieren kann und irgendwie zu Eden Hazard stolpert - und der Spieler des Spiels netzt aus sechs Metern sicher rechts ein.
87
22:29
Wo bleibt die Schlussoffensive der Gäste? Russland scheint sich dem übermächtigen Gegner ergeben zu haben, es scheint für sie zunähst nur noch um Platz zwei zu gehen.
84
22:27
Einwechslung bei Belgien: Nacer Chadli
84
22:27
Auswechslung bei Belgien: Thorgan Hazard
82
22:25
Die Belgier lassen die Kugel clever laufen, Russland bekommt nun schon seit Längerem gar keinen Zugriff mehr auf Ball und Gegner. Das Spiel läuft so spannungslos aus.
79
22:23
Pfosten! Einmal mehr kombinieren die Hazard-Brüder auf der linken Seite Russland schwindelig, bevor Eden Stürmer Batshuayi in der Mitte findet und dieser direkt per Drehschuss die linke untere Ecke anvisiert - nur der Pfosten hat was gegen das 3:1.
77
22:20
Einwechslung bei Russland: Fedor Smolov
77
22:20
Auswechslung bei Russland: Artem Dzyuba
73
22:17
Eden Hazard schließt nach einer feinen Kombination vor dem Strafraum flach ab, wird aber in der Nähe des Elfmeterpunkts geblockt. Es fehlen weiterhin die Torchancen.
70
22:14
Den Russen scheint im Moment etwas die Power zu fehlen, nachdem der kurze Sturmlauf nach Wiederanpfiff nicht gefruchtet hatte. Die Roten sind ratlos und scheinen irgendwie abzuwarten.
67
22:11
Vertonghen scheinen die Schnürsenkel geplatzt zu sein, er wird vom Schiedsrichter vom Platz geführt und muss offenbar das Schuhwerk wechseln. Sachen gibt's.
65
22:08
Einwechslung bei Russland: Fedor Chalov
65
22:08
Auswechslung bei Russland: Denis Cheryshev
64
22:08
Eden Hazard ist überall zu finden und setzt nun wieder nach einem herausragenden Dribbling am Sechzehner Tielemans ein, aber diesmal landet sein Schuss aus der zweiten Reihe deutlich neben den Kasten.
61
22:04
Belgien hat nun wieder etwas mehr die Spielkontrolle übernommen und lässt Ball und Gegner laufen. Die kurze Drangphase Russlands scheint vorerst vorbei.
57
22:00
Eine gute Freistoßposition für die Russen zentral vor dem Kasten vergibt Golovin leichtfertig, indem er das Ding deutlich über das Tor setzt. Da war weitaus mehr drin.
54
21:57
Timothy Castagne kommt mit Tempo auf der rechten Seite, ist aber selbst ein bisschen zu schnell für Batshuayi in der Mitte. Der Atalanta-Rechtsverteidiger macht ein starkes Spiel bei seiner Bewährungschance.
52
21:56
Die Russen kommen nun besser uns besser nach vorne, sie haben offenbar eine klare Ansage von Stanislav Cherchesov in der Kabine gehört. Sie wollen sich nicht kampflos geschlagen geben.
49
21:53
Abschluss Russland! Denis Cheryshev kommt von links und bringt zumindest mal wieder einen Abschluss für die Gäste auf das Tor, aber der Tormann fängt das Ding sicher.
48
21:52
Courtois ist das Lieblingsobjekt der Russen im Angriff, bei jeden Rückpass wird sofort schnell angelaufen. Einmal mehr schickt der 1,97m-Mann das Ding ins Seitenaus.
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:47
Der Ball rollt wieder im König Baudouin, es gibt zunächst keine weiteren Wechsel.
45
21:34
Halbzeitfazit
Belgien führt nach 45 Minuten mit 2:1 gegen Gruppenkonkurrent Russland. Die Belgier haben hier wohl größere Probleme als erwartet, denn die Gäste spielen ordentlich mit und stellen sich nicht so defensiv hinein wie im Vorfeld erwartet. Obwohl das heute kein Feuerwerk des WM-Dritten ist, geht die Pausenführung aber alles in allem in Ordnung, denn die Gastgeber hatten etwas mehr vom Spiel und die offensivere Spielausrichtung. Russland spielt clever, aber individuell ist der Gast doch deutlich unterlegen und muss vielleicht auf noch einen Aussetzer wie vom 1:1 von Courtois hoffen.
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
45
21:31
Tooor für Belgien, 2:1 durch Eden Hazard
Der Kapitän versenkt sicher rechts unten und schickt Tormann Guilherme damit in die falsche Ecke.
44
21:29
Elfer für Belgien! Thorgan Hazard setzt seinen Bruder Eden vor dem Sechzehner ein, dieser läuft mit seinen Dribbelbeinen in den Strafraum und wird ungeschickt von Zhirkov von den Beinen geholt, klares Ding.
42
21:28
Hoher Ball von Mertens von der linken Seite, aber dort steht kein langer Hans in der Mitte, Guilherme kann problemlos runterfischen. Belgien muss auf kreativer Ebene mehr einfallen.
38
21:25
Konter der Belgier! Direkt nach der schwachen Ecke zieht Eden Hazard das Tempo an, spielt nochmal quer und findet irgendwie Batshuayi, der Keeper Guilherme überwindet aber Kudryashov ist auf der Linie und kann vor dem Einschlag retten!
37
21:23
Gute Hereingabe bei einem Freistoß von der linken Seite von Monaco-Akteur Golovin, doch die scharfe Kugel kann von den Gelben ins Aus verlängert werden. Die folgende Ecke verpufft.
35
21:22
Nach wie vor beißen sich die Gastgeber die Zähne aus. Russland steht nun in dieser Phase wieder etwas defensiver und lässt Belgien kommen, aber die Gegenstöße sind da, Dzyuba sorgt da für mächtig Präsenz bei langen Bällen.
32
21:17
Belgien hat sichtlich Probleme nach dem Ausgleich und kommt kaum noch gefährlich vor den Kasten. Das ein oder andere schnelle Moment ist da, aber es fehlt an Präzision im letzten Drittel.
29
21:14
Das Herz stockt im Stadion bei jedem Rückpass auf Courtois, der dabei nach wie vor unsicher wirkt und jetzt versucht die Kugel möglichst schnell wegzuschlagen. Der Weltklasse-Keeper erlebt nicht seine beste Karrierephase.
27
21:12
Bittere Pille für Daler Kuzyaev, der sich etwas am Oberschenkel zugezogen hat. Mit Anton Miranchuk kommt ein etwas offensiverer Mittelfeldmann, der auch durchaus torgefährlich sein kann.
26
21:11
Einwechslung bei Russland: Anton Miranchuk
26
21:11
Auswechslung bei Russland: Daler Kuzyaev
23
21:09
Guter Abschluss! Der Gladbacher Thorgan Hazard bekommt das Ding von seinem Bruder geliefert und versucht es aus der zweiten Reihe, aber abgefälscht rauscht die Pille links am Pfosten vorbei.
21
21:07
Eine muntere Begegnung mit schnellen Toren, so macht Quali Spaß! Keines der beiden Teams zieht sich zurück, es ist ein offenes Visier, obwohl die großen Chancen noch weitgehend fehlen.
19
21:04
Gelbe Karte für Aleksandr Golovin (Russland)
18
21:04
Und schon ist der Vorsprung dahin - aber dieses 1:1 geht auch durchaus in Ordnung, denn Russland macht das für einen unterlegenen Gast gut und spielt mit.
16
21:02
Tooor für Russland, 1:1 durch Denis Cheryshev
Die prompte Antwort nach einem Mega-Bock von Courtois! Der Real-Keeper bekommt den Ball im eigenen Strafraum, hat ewig viel Zeit und lässt sich komplett ohne Not auf einen Zweikampf mit Dzyuba ein, will die Kugel noch irgendwie retten und spielt somit direkt auf Cheryshev, der problemlos ins leere Tor versenkt. Was ist denn nur in Coutois gefahren?
14
21:00
Tooor für Belgien, 1:0 durch Youri Tielemans
Das frühe Tor für die Gastgeber! Über die linke Seite läuft ein Konter der Belgier über Thorgan Hazard, der zunächst die Seite zu Castagne wechselt, woraufhin dieser wieder in die Mitte spielt und Tielemans sucht. Der drischt von der Strafraumgrenze sofort ab und erzielt links unten sein erstes Länderspieltor!
12
20:59
Die Gäste sind nicht nur destruktiv, sondern versuchen die Kugel möglichst weit vom eigenen Tor fernzuhalten und hoch zu stehen. Die Roten zeigen ihre technischen Qualitäten.
9
20:56
Die Belgier feuern kein Feuerwerk ab - sie lassen die Kugel erstmal in ihren Reihen laufen und gehen hier nicht gleich auf Wiedergutmachungskurs. Russland macht das aber bisher ganz gut.
6
20:52
Die Russen verstecken sich hier allerdings auch nicht trotz ihrer defensiven taktischen Formation. Da kam bereits der ein oder andere Ball in die Spitze, bisher aber noch gut abgelaufen.
3
20:49
Erste gute Möglichkeit des Spiels! Eden Hazard spielt bei Ballgewinn schnell in die Spitze, aber Batshuayi springt die Kugel dann etwas zu weit vom Fuß, sodass Keeper Guilherme herauskommen kann und im Fallen abwehrt.
1
20:46
Der Ball rollt - Belgien weicht heute zu Hause auf den Gelb-Schwarzen Dress aus - Russland darf dadurch in Rot bleiben.
1
20:46
Spielbeginn
20:42
Die Hymnen laufen, gleich geht's los im weiten Rund in Brüssel!
20:28
Russland geht größtenteils mit dem Personal von der erfolgreichen Heim-WM an den Start. Keeper-Legende Akinfeev hat seine Nationalmannschaftskarriere beendet und wird durch den erfahrenen gebürtigen Brasilianer Guilherme von Lok Moskau ersetzt. Sonst bilden Oldie Zhirkov und Golovin die Achse im Mittelfeld, vorne soll Valencia-Profi Cheryshev für Schwung sorgen und Bulle Dzyuba in der Mitte verwerten.
20:23
Die Belgier können ihre vielen Ausfälle aufgrund des hochklassigen Kaders gut verkraften und schicken mit Courtois, Vertonghen, Mertens oder den Hazard-Brüder immer noch Spieler von Weltformat auf den Platz. Etwas überraschend mit dabei sind Rechtsverteidiger Castagne von Atalanta und der junge Abräumer Dendoncker von Wolverhampton. In der Sturmspitze bekommt der Ex-BVB-Stürmer und Lukaku-Ersatz Batshuayi seine Bewährungschance von Beginn an.
20:06
Funfact: Keines der bisherigen Pflichtspiel-Duelle dieser beiden Teams fand im Rahmen einer EM oder EM-Quali statt - alle fünf Spiele gab es bei einer WM. Während die Sowjetunion 1970 und 2982 die Oberhand behielt, gewann das kleine Belgien die letzten drei WM-Duelle 1986, 2002 und 2014.
20:01
Auch die Russen haben einiges wieder gut zu machen. Die letzten beiden Partien des sonst so erfolgreichen Jahres 2018 gingen sang- und klanglos gegen Deutschland (0:3) und Schweden (0.2) verloren. Nun soll wieder Fahrt in Richtung EM genommen werden, denn die Russen müssen noch beweisen, dass sie auch außerhalb einer Heim-WM wieder ernst zu nehmen sind.
19:59
Belgien hat im Übrigen auch einiges wieder gut zu machen: In der Nations League gab es zum Abschluss der Gruppe eine herbe 2:5 Niederlage gegen die Schweiz - ein Ergebnis, das im Land als desaströs wahrgenommen wurde. So chaotisch hatte man die defensiv sonst sehr sicher auftretenden Belgier lange Zeit nicht gesehen. Das muss heute im König Baudouin Stadion definitiv besser gemacht werden.
19:53
"Verletzungen und Sperren sind Teil des Fußballs. Trotzdem hat es jeder der auf dem Platz stehen wird hart dafür gearbeitet und verdient es, auf dem Rasen zu stehen. Es ist schade für die Fehlenden, aber mein Team wird bereit sein", gab sich der Spanier in Diensten der Belgier dennoch zuversichtlich. Mittelfeldmann Youri Tielemans, der von den Ausfällen profitiert, konzentriert sich da auch lieber auf den Gegner: "Russland ist eine technisch und körperlich sehr gute Mannschaft, die eine starke WM gespielt hat, wir müssen aufpassen."
19:47
Trotz des Aufeinandertreffens der beiden wohl besten Mannschaften der Gruppe gibt es auch heute einen klaren Favoriten: Die Belgier haben nicht nur bei der WM gezeigt, dass sie im Konzert der ganz Großen angekommen sind und eine Weltklasse Generation besitzen - da wird auch die wiedererstarkte russische Elf nur anerkennend mit dem Kopf nicken können. Coach Roberto Martinez muss allerdings auf einige verletzte und gesperrte Ausfälle verzichten: Kompany, De Bruyne, Lukaku, Meunier oder Dembélé werden heute nicht dabei sein können.
19:39
Es ist der absolute Kracher dieser Qualifikationsgruppe: Mit dem WM-Dritten Belgien und dem Überraschungs-WM-Viertelfinalisten Russland treffen gleich die beiden Gruppenfavoriten auf dem Weg zur gesamteuropäischen EM 2020 in der Gruppe I aufeinander. Das heutige Ergebnis könnte also bereits wegweisend sein und wird wohl auch mitentscheidend sein, wenn es um die Vergabe der direkten EM-Startplätze geht.
19:32
Hallo und herzlich willkommen zum ersten Tag der EM-Qualifikation für 2020! Gleich zu Beginn gibt es in der Gruppe I das Topspiel zwischen Belgien und Russland in Brüssel zu bestaunen.

Belgien

Belgien Herren
Stadt
Bruxelles
Farben
rot
Gegründet
01.09.1895
Stadion
Roi Baudouin
Kapazität
50.024

Russland

Russland Herren
vollst. Name
Russian Football Union
Stadt
Moskva
Farben
weiß-blau-rot
Gegründet
1912
Stadion
Luzhniki
Kapazität
80.840