1. Spieltag Gruppe C
12.06.2016 18:00
Beendet
Polen
Polen
1:0
Nordirland
Nordirland
0:0
  • Arkadiusz Milik
    Milik
    51.
    Linksschuss
Stadion
Allianz Riviera
Zuschauer
33.742
Schiedsrichter
Ovidiu Haţegan

Liveticker

90
19:54
Fazit:
Polen gewinnt das Auftaktspiel der Gruppe C hochverdient 1:0 (0:0). Auch wenn sich der Trend der knappen Ergebnisse bei der EM fortsetzt, war es das Spiel allemal nicht. Bereits im ersten Durchgang spielte die Mannschaft von Adam Nawalka die Nordiren phasenweise an die Wand, fand aber zu selten die Lücke im Abwehrverbund. Das änderte sich im zweiten Durchgang: Mit der ersten Aktion erlöste Arkadiusz Milik sein Team und brachte die Polen in Front (51.). Dieser Treffer nahm den Druck von den Schultern und bescherte Polen eine hervorrangende Ausgangsposition. Die Rot-Weißen verpassten es in der Folge jedoch, nachzulegen. Hochkaräter von Kapustka oder der Aluminiumtreffer von Krychowiak waren die besten Gelegenheiten dazu. Die Nordiren haben erst in der Schlussphase angedeutet, dass sie mehr können als nur Mauern - der Lucky Punch blieb ihnen jedoch verwehrt. Da muss viel viel mehr Kommen, soll diese EM zu einem Erfolgserlebnis werden. Jetzt freuen wir uns auf den Auftakt der Jungs von Joachim Löw und wünschen noch einen schönen Fußballabend!
90
19:49
Spielende
90
19:47
Łukasz Piszczek und Wojciech Szczęsny wollen einen hohen Ball klären und rasseln im Strafraum aneinander. Die Teamkollegen bleiben benommen auf dem Boden liegen, scheinen aber beide weiter machen zu können.
90
19:46
Die Nachspielzeit beträgt drei Minuten! Macht Polen den Deckel drauf oder schnüffelt Irland am Ausgleich? Auch wenn es das Spiel lange Zeit nicht war: Wegen des knappen Vorsprungs der Polen ist die Spannung auch in den letzten Zügen der Begegnung nicht vergangen.
89
19:44
Gelbe Karte für Łukasz Piszczek (Polen)
Bitter. Im Zweikampf mit Stuart Dallas verursacht Piszczek einen Freistoß für die Iren. Norwoods Hereingabe fliegt jedoch an Freund und Feind vorbei. So ist es zum Glück der Polen "nur" die Gelbe Karte, die als Bestrafung für Piszczek ausgerufen wird.
88
19:44
Einwechslung bei Polen: Sławomir Peszko
88
19:43
Auswechslung bei Polen: Bartosz Kapustka
87
19:43
Grzegorz Krychowiak verpasst das 2:0! Der Motor in der Zentrale der Polen wagt sich einmal mit nach vorne und wuchtet das Spielgerät aus 18 Metern zentraler Position an den Querbalken. Entscheidung vertagt - drei Minuten bleiben noch!
88
19:43
Da hat Polen ein echtes Talent in seinen reihen: Bartosz Kapustka geht nach einer starken Partie vom Platz und überlässt in den letzten Minuten Sławomir Peszko das Feld.
85
19:40
Was für eine Freistoßvaiante! Unkonventionell lang und flach vom Mittelpunkt ausgeführt, landet ein langer Ball am Strafraum bei Kapitän Davis. Er hat völlig freie Bahn und könnte direkt abziehen, kommt aber die eine Fußspitze zu spät und verpasst die beste Gelegenheit der Briten.
83
19:40
In der Schlussphase zeigt Irland, dass es auch Fußball spielen kann. Doch die Aufrüttelung scheint zu spät zu kommen. Genau das glauben die irischen Fans jedoch nicht und machen mächtig Stimmung auf den Rängen. Allerdings: Verdient wäre ein Ausgleich keinesfalls.
81
19:39
Fast wäre der Traumeinstand gelungen! Grosicki kommt rechts in der Box an den Ball und zieht ohne zu überlegen wuchtig ab - knapp vorbei.
80
19:38
Einwechslung bei Polen: Kamil Grosicki
80
19:38
Auswechslung bei Polen: Jakub Błaszczykowski
80
19:37
Błaszczykowski ist viel gerannt und gab den Assist zum bisher einzigen Treffer der Partie. Nun ist Schluss für den 30-jährigen, Kamil Grosicki übernimmt. Für ihn hat es nach einer Verletzung noch nicht für 90 Minuten gereicht. Die Schlussphase soll ihm nun helfen, Spielpraxis zu sammeln.
78
19:37
Tomasz Jodłowiec ist neu im Team der Polen. Der erste Wechsel der Rot-Weißen ist positionsgetreu: Krzysztof Mączyński verlässt dafür das Grün.
78
19:37
Einwechslung bei Polen: Tomasz Jodłowiec
78
19:37
Auswechslung bei Polen: Krzysztof Mączyński
78
19:36
Irland wie runderneuert. Um den knappen Vorsprung der Polen wissend, drängen die Grün-Weißen nun erstmals im gesamten Spielverlauf in die gegnerische Hälfte und peilen den Ausgleich an.
78
19:35
McLaughlin ärgert sich mächtig. Nach einer Hereingabe vom rechten Flügel verpasst Lafferty im Zentrum die Kugel, die an den langen Pfosten rauscht. Dort ist Conor McLaughlin zur Stelle und will den Ball mit der Brust annehmen. Es bleibt jedoch beim Versuch, weil die Kugel von dort aus ins Aus springt. Glück für die Polen, dass er diesen Ball nicht besser kontrollieren kann.
77
19:34
Auch der dritte Wechsel der Nordiren ist offensiv ausgerichtet: Mit Ward kommt ein flinker Flügelspieler in die Begegnung. Chris Baird hatte in der Zentrale zwar ein gutes Spiel gemacht, kann aber nicht die Impulse geben, die es in der Schlussphase braucht, um noch einen Punkt mitzunehmen.
76
19:32
Einwechslung bei Nordirland: Jamie Ward
76
19:32
Auswechslung bei Nordirland: Chris Baird
75
19:30
Am Ende einer schönen Passstafette kommt Krzysztof Mączyński zum Abschluss, aber der zweite Treffer gelingt auch ihm nicht. Kapustka chipt den Ball in den Strafraum zu Milik, der von links aus den Ball in den Rückraum legt, wo Błaszczykowski wartet. Da der 30-jährige an der Kante gut zugestellt ist, leitet er quer auf Mączyński weiter. Allerdings trifft der Krakauer den Ball nicht richtig und verzieht deshalb recht deutlich.
73
19:29
14 zu eins Versuche auf das Tor verzeichnet die Statistik. Das Ergebnis bleibt mit einem einzigen Treffer aber hochspannend. Macht Polen mit einem zweiten Treffer den Deckel drauf?
71
19:26
Washington allein auf weiter Flur! Der neue Mann wird kurz hinter der Mittellinie bedient und stürmt auf und davon. Zunächst lässt er Jędrzejczyk stehen und läuft allein gelassen auf Wojciech Szczęsny zu, der bisher quasi beschäftigungslos war. Nun aber zeichnet er sich aus und entschärft die Einzelaktion.
69
19:24
Gelbe Karte für Craig Cathcart (Nordirland)
Du liebe Güte! Als Cathcart Lewandowski von den Beinen holt, ist der Ball schon meilenweit entfernt. Klarer kann eine Bewerbung um eine Gelbe Karte nicht sein.
67
19:22
Dennoch sind die Iren gegen den immer wieder die Lücken findenden Błaszczykowski gefordert. Diesmal zeichnet er sich nicht als Vorbereiter aus, sondern zieht aus halbrechter Position aus 10 Metern selbst ab. Ganz leicht am langen Pfosten streicht die Kugel vorbei.
66
19:22
Einwechslung bei Nordirland: Conor Washington
66
19:22
Auswechslung bei Nordirland: Shane Ferguson
66
19:21
Klares Zeichen aus der Coaching-Zone: Nordirland muss und will offensiver agieren. Dazu bringt Michael O'Neill mit Conor Washington einen zweiten Stürmer in die Begegnung. Shane Ferguson muss dafür weichen.
65
19:20
Gelbe Karte für Bartosz Kapustka (Polen)
Kapustka will am Anstoßkreis einen Ballverlust ausbügeln und geht von hinten in die Beine von Chris Baird. Zwar trifft er dabei auch die Kugel, doch für das Einsteigen gibt es zu Recht den Karton.
63
19:18
Der Treffer spielt den Polen natürlich enorm in die Kasten. Die Weiß-Roten können den Gegner nun etwas kommen lassen und das Power-Play, das sie bis zur Führung durchgehend gespielt haben, zurückfahren. An Spielkontrolle büßen sie jedoch nicht um einen Prozent ein.
60
19:16
Das war zu lapidar! Jakub Błaszczykowski hat eine gute Idee, befindet sich bereits im Rückwärtsgang und kann mit dem Rücken zum gegnerischen Tor dennoch auf den startenden Łukasz Piszczek durchstecken. Der Dortmunder peilt die Grundlinie und von dort aus den Pass in den Rückraum auf Milik an, passt aber zu lasch und findet seinen Mitspieler so nicht. Da war viel mehr drin.
58
19:13
Norwood tritt selbst an, verdaddelt es aber vollkommen. Aus einer guten Position heraus - auf Strafraumhöhe vom Flügel aus, schafft er es nicht, den Ball länger als auf den kurzen Pfosten zu zwirbeln. Dort wartet Lewandowski und klärt mühelos.
57
19:12
Norwood holt nach einem Zweikampf mit Glik einen Freistoß auf dem Flügel heraus! Ergibt sich daraus die erste Chance der Nordiren?
56
19:11
Während Lewandowski größtenteils gut zugestellt ist, kann sich Torschütze Milik ständig lösen. Der 22-jährige ist unabhängig vom Führungstreffer der auffälligste Spieler und bringt sich selbst immer wieder in gute Schusssituationen. Das erlösende Führungstor war die Belohnung für eine starke Leistung.
54
19:08
Der Führungstreffer war nicht nur hochverdient, sondern auch schön herausgespielt. In der ersten Hälfte noch zu selten über die Außen gekommen, scheinen die Polen dieses Mittel nun für sich entdeckt zu haben. Nordirland ist jetzt gefordert und muss eine Reaktion zeigen.
50
19:05
Wieder zu eng! Bartosz Kapustka setzt sich klasse gegen drei Gegenspieler durch und hält die Kugel eng am Fuß. Sein Zuspiel im Strafraum auf Milik ist gut getimt, doch noch besser getimt ist in diesem Fall das Abwehrverhalten der Iren. Mit vier Männern umzingeln sie den Polen und verhindern einen Abschluss.
51
19:05
Tooor für Polen, 1:0 durch Arkadiusz Milik
Jetzt darf Milik die Erleichterung herausschreien. Nach elf Versuchen ist der längst überfällige Führungstreffer der Polen gefallen! Jakub Błaszczykowski hat auf der Außenbahn keine Mühe und kann mit seinem Zuspiel vom rechten Flügel den bisher auffälligsten Rot-Weißen Spieler bedienen. Gegen die Laufrichtung des Keepers schlägt Miliks' strammer Linksschuss in die Masche ein!
48
19:03
Der Ball landet direkt wieder in den Reihen der Polen, die ihn wie im ersten Durchgang bereits gar nicht mehr her geben wollen. Die Briten stehen weiterhin hoch, stören früh und machen das Zentrum komplett dicht.
46
19:02
Willkommen zurück in Nizza! Die zweite Halbzeit zwischen Polen und Nordirland läuft. Während die Rot-Weißen unverändert in den zweiten Durchgang starten, gibt es auf irischer Seite eine Veränderung: Stuart Dallas ersetzt den in der Kabine gebliebenen Paddy McNair. Da Dallas offensiver spielt, darf auf eine etwas veränderte Spielanlage der Insel-Kicker gehofft werden.
46
19:01
Einwechslung bei Nordirland: Stuart Dallas
46
19:01
Auswechslung bei Nordirland: Paddy McNair
46
19:00
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:49
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit steht es 0:0 zwischen den Konkurrenten der deutschen Nationalmannschaft, Polen und Nordirland. Die Mannschaft rund um Robert Lewandowski wird ihrer Favoritenrolle in allen Belangen gerecht, ist haushoch überlegen, wartet aber weiter auf den ersten Treffer. Dazu müssen die Polen nach der Pause das Tempo erhöhen. Die Rot-Weißen spielen fast ausschließlich in einer Geschwindigkeit und können so die kompakte nordirische Defensive nur selten überwinden. Wenn das gelingt, wird es jedoch richtig gefährlich: Die dicksten Gelegenheiten ließen Milik aus fünf Metern und Kapustka von der Strafraumkante aus liegen. Nordirlands Euphorie über das EM-Debüt zeigt sich hingegen maximal in der Defensive. Etwas mehr darf es dann in der Offensive doch auch gerne sein. Denn auf Dauer kann die Mauertaktik inklusive Manndeckung gegen diese mit viel Spielwitz agierenden Polen nicht gutgehen. Wir sind gespannt auf die zweite Hälfte. Bis gleich!
45
18:45
Ende 1. Halbzeit
44
18:43
Zum ersten Mal setzen sich die Iren etwas in der Hälfte der Polen ab und spielen über mehrere Stationen in der Hälfte der Weiß-Roten. Schließlich geben sie die Kugel aber zu leicht wieder her. Da muss im zweiten Durchgang mehr kommen, will der EM-Neuling hier nicht auf ein Remis hinaus.
41
18:41
Polen erhöht den Druck und will noch vor dem Halbzeitpfiff seine dominante Rolle mit dem Führungstreffer krönen. Können sich die Weiß-Roten noch eine Möglichkeit dazu erspielen?
39
18:40
Das roch nach Handspiel. Nach einer Ecke für Polen kommt Shooting-Star Kyle Lafferty mit der Hand an den Ball, scheint aber nicht in Absicht zu handeln und wird deshalb nicht mit einem Handelfmeter bestraft. Polen spielt jedoch einfach weiter und kommt durch den jungen Bartosz Kapustka zum Abschluss - seinen Versuch aus der Zentrale von der Strafraumgrenze entschärft McGovern mit einer Klasseparade.
35
18:35
Das letzte Aufeinandertreffen ist indes eine ganze Weile her – das Qualifikationsspiel für die Weltmeisterschaft 2010 in Chorzow endete unentschieden 1:1. Zehn Minuten vor dem Ende des ersten Durchgangs steht es heute ebenfalls unentschieden, auch wenn die Polen dem ersten Treffer der Begegnung deutlich näher sind.
33
18:33
Bis auf die Milik-Chance ist die Begegnung auf Grund der guten Defensive der Iren relativ höhepunktarm. Die Grün-Weißen machen nach vorne herzlich wenig und Polen fehlt das Tempo in seinen Angriffen, um für Wirbel zu sorgen. War die jüngste Chance ein Wach-Macher für die Nawalka-Mannschaft?
31
18:31
Riiiesenchance! Nach einer 1a Vorbereitung von Łukasz Piszczek jagt Arkadiusz Milik das Leder aus fünf Metern über den Kasten! Der BVB-Spieler tanzt über rechts alle aus und kann zur Grundlinie vordringen. Dort beweist er ein feines Auge und legt flach zurück an den Fünfmeterraum. Dort umkurvt Milik McLaughlin, hat nur noch McGovern vor sich - und verzieht dennoch haarscharf über das Aluminium.
30
18:30
Immerhin mal ein Abschluss. Lewandowski schnappt sich die Kugel im Halbfeld und legt quer auf den durchstartenden Milik. Der ehemalige Augsburger und Leverkusener macht mit dem Ball am Fuß durch die Zentrale Meter gut, wird aber von seinen Mitspielern allein gelassen und muss aus 20 Metern abschließen. Michael McGovern im Kasten der Nordiren nimmt die Kugel im Nachfassen auf.
28
18:28
Zu ungenau. Błaszczykowski hält auf dem rechten Flügel nichts mehr. Er zieht in die Mitte und legt dann quer auf Jędrzejczyk, der viele Meter macht, dessen Hereingaben aber zu ungenau sind. So landet auch diese Flanke im Niemandsland und die Nordiren können den Ball in ihre Reihen bringen.
26
18:25
Das war wichtig! Artur Jędrzejczyk ist wieder mal über links ausgebrochen und will den Ball per Chip in die Mitte bringen, doch der nordirische Kapitän ist zurückgeeilt - Steven Davis köpft den Ball aus der Gefahrenzone und verhindert damit eine gefährliche Situation vor dem Kasten.
24
18:23
Auch nach über 20 vergangenen Minuten spielt sich das Geschehen der Partie ausschließlich um den Strafraum der Nordiren ab. Die körperlich geführte Partie wartet jedoch hüben wie drüben auf eine Lücke, um eine gefährliche Szene zu initiieren.
21
18:20
"Wir hoffen einfach, dass er einen schlechten Tag hat", hatte Nordire Niall McGinn vor der Begegnung in puncto Lewandowski erklärt. Bisher kommt der Torschützenkönig der Bundesliga tatsächlich kaum in gefährliche Situationen – Gareth McAuley nutzt seinen Körper und sein Stellungsspiel geschickt, um den Mittelstürmer für dessen Mitspieler nicht anspielbar zu machen.
19
18:19
An den Standards müssen die Polen noch feilen. Egal, ob Jakub Błaszczykowski oder Arkadiusz Milik die Bälle in die Gefahrenzone schlagen - die Hereingaben kommen meist zu kurz und können abgefangen werden.
17
18:17
Bereits vor dem Anpfiff ist diese EM ja ein Meilenstein für die Mannschaft von der Insel: Nordirland ist zum ersten Mal beim europäischen Kontinentalwettbewerb dabei. Überhaupt ist das Turnier die erste große Veranstaltung seit der WM 1986 in Mexiko, bei der die Grün-Weißen in der Gruppenphase ausschieden. Größter Erfolg war das Erreichen des WM-Viertelfinals 1958. Zeit, die aktuelle Bilanz mal etwas aufzuhübschen.
15
18:16
Auf dem Platz hat Weiß-Rot die Nase vorn, auf den Rängen sind es klar die Iren. Die Euphorie der Briten über die erste EM-Teilnahme scheint keine Grenzen zu kennen. Wie weit trägt die Euphorie die Mannschaft von Michael O'Neill?
13
18:14
Die Bialo-Czerwoni müssen wohl jede Menge Geduld mitbringen. Mit Seitenwechseln und Spielverlagerungen wollen sie die Iren laufen lassen - doch die sind gut gestaffelt und lassen sich nicht auf solche Spielchen ein. Ruhig und abgeklärt ziehen die Grün-Weißen ihre Manndeckung durch, mit der die Polen noch nicht so recht umgehen können.
11
18:10
Nordirland hegt zwar keinerlei Offensivambitionen, steht dafür in der Abwehr richtig gut und hat trotz spielerisch klarer Unterlegenheit noch keine wirklich zwingende Gelegenheit zugelassen. Die Defisve der Grün-Weißen liegt klar auf einer starken Defensive.
10
18:09
Artur Jędrzejczyk setzt sich auf dem linken Flügel durch, verlässt seine defensive Position und marschiert die Linie entlang. Dann überrascht er die Truppe von der Insel mit einer kurzen und flachen Hereingabe auf Milik, der die Kugel aus kurzer Distanz jedoch neben den kurzen Pfosten schlägt. Polen gibt das Tempo an.
8
18:07
Tendenziell wird die rechte Angriffsseite als der starke Flügel der Polen betitelt. In den Anfangsminuten ist jedoch Bartosz Kapustka auf dem linken Korridor immens quirlig unterwegs, hat viel Platz und schlägt immer wieder gefährliche Hereingaben in die Box. Auffälliger Beginn des 19-jährigen Talents.
6
18:05
Die Polen haben eine unglaubliche Ruhe in ihren Aktionen. Auch unter dem hohen Druck der starken irischen Abwehr kombinieren sie sich durch, sind ballsicher und kommen nun fast zum ersten Abschluss: Ein abgefälschter Ball landet bei Arkadiusz Milik, doch der Ajax-Stürmer kann die Kugel am Elfmeterpunkt nicht erreichen.
4
18:03
Die erwartete Spielanlage zeigt sich bereits in den ersten Minuten: Polen kombiniert sich mit flotten und kurzen Ballstafetten durch und hat das Tor sofort im Visier. Nordirland versucht es vor allem mit langen Bällen, ist aber vom Anstoß weg in der Defensive gefordert.
2
18:01
Bei den Iren ist der torgefährlichste Feldspieler rechtzeitig fit geworden: Kyle Lafferty war zwar leicht angeschlagen, nachdem er sich am Dienstag an der Leiste verletzt hatte, scheint seine Probleme aber rechtzeitig überwunden zu haben. Im 4-2-3-1 übernimmt er die Rolle des Mittelstürmers. Kann er die nicht immer sattelfeste polnische Abwehr vor Probleme stellen?
1
18:01
Neben Lewandowski läuft ein weiterer Bundesliga-Spieler von Beginn auf bei den Rot-Weißen auf: Lukasz Piszczek vom BVB beginnt im Abwehrverbund – hinter dem ehemaligen Borussen Jakub Blasczzykowski und dem Ex-Leverkusener Arkadiusz Milik. Für den angeschlagenen Kamil Grosicki reicht es nicht für die erste Elf. Er nimmt vorerst neben dem ehemaligen Kölner Slawomir Peszko auf der Bank Platz.
1
18:00
Die beiden deutschen Gruppengegner Polen und Nordirland eröffnen die Gruppe C! Die Iren haben soeben von rechts nach links angestoßen.
1
18:00
Spielbeginn
17:56
Angeführt vom Schiedsrichtergespann stellen sich die Teams für die Hymnen auf, ehe sich für die Seitenwahl die Kapitäne Lewandowski und Davis aufstellen. Viel Spaß beim Spiel!
17:53
Derzeit scheint die Sonne bei 23 Grad Celsius in Nizza. Mit Niederschlägen ist jederzeit zu rechnen – doch der Stimmung tut das keinen Abbruch. Die Fans sind gut gelaunt und sorgen für eine friedvolle wie ausgelassene Stimmung im Stadion. Ob sich diese positive Grundstimmung auch auf das Grün überträgt? Gleich geht es los!
17:48
Die Vorfreude überwiegt, wie auch Kapitän Steven Davis, der seine Brötchen beim FC Southampton backt, betont. "Auf diesen Moment haben wir so lange gewartet", spricht der EM-Neuling vor allem von Erleichterung und Vorfreude. "Wir spüren keinen besonderen Druck oder eine besondere Verantwortung. Es ist eine tolle Bühne, auf der wir uns präsentieren können."
17:45
Ein rumänisches Schiedsrichtergespann führt durch die vorabendliche Partie. Hauptverantwortlicher Referee ist Ovidiu Hategan. Für den seit 2008 auf der FIFA-Liste stehenden Unparteiischen ist es das erste große Turnier, das er pfeifen darf. Unterstützung von den Seitenlinien erhält er von Octavian Sovre und Sebastian Gheorghe.
17:39
Für unschöne Szenen sorgten vor Anpfiff Fanlager beider Seiten. Am Samstagabend sind in Nizza nach Angaben der französischen Polizei sieben Menschen nach Krawallen verletzt worden, die Polizei musste mit Spezialkräften einschreiten. Eine Person habe eine schwere Kopfverletzung davongetragen. Hoffen wir, dass es während der Partie ruhig bleibt und wir uns auf den Fußball konzentrieren können.
17:19
Doch auch wenn der Respekt, insbesondere gegenüber Lewandowski riesig ist, werden sich die Nordiren nicht verstecken, löste das Team von der Insel doch bereits früh das Ticket zur EM, kassierte nur eine Niederlage und schloss seine Gruppe als Erster ab. Der Glaube an die eigene Stärke ist deshalb immens. Der Trainer der Nordiren, Michael O’Neill, will auf der guten Vorbereitung aufbauen. "Ich habe in den viereinhalb Jahren als Teammanager nie das Gefühl gehabt, dass das Team besser vorbereitet war. Wir wissen ganz genau um unsere Stärken und Schwächen."
17:12
Maßgeblichen Anteil an der viertel Teilnahme bei Europameisterschaften der Weiß-Roten hatte Bayern Münchens Topangreifer Robert Lewandowski. Satte 13 Tore erzielte der 27-jährige in zehn Spielen und soll die Mannschaft im Laufe des Wettbewerbs in die K.O.-Runde führen – als Kapitän führt er die Truppe heute aufs Feld.
17:09
Nach der starken Qualifikationsrunde, bei der die Elf von Adam Nawalka als Tabellenzweiter bei nur einem Punkt Rückstand überzeugte, hoffen die Bialo-Czerwoni auf eine Fortsetzung während des Turniers und auf den ersten Einzug in die K.O-Phase bei einem Fußballgroßevent seit 30 Jahren.
17:03
Am zweiten Tag nach der Eröffnung des kontinentalen Wettbewerbs durch Frankreich und Rumänien steigt auch die Gruppe C in den Wettbewerb ein. Ehe die Elf von Joachim Löw später am Abend gegen die Ukraine antritt, legen die direkten Konkurrenten aus Polen und Nordirland vor – insbesondere der deutsche Nachbar will durch einen gelungenen Auftakt die Basis für das Weiterkommen legen.
15:25
Ein Blick in die Statistik gibt den Nordiren allerdings Hoffnung, hier und heute in Nizza für eine Überraschung sorgen zu können. Denn die Bilanz gegen Polen ist positiv: Von den neun Spielen zwischen beiden Nationalteams gewann Nordirland vier, Polen drei, zwei endeten Unentschieden.
15:23
Mit großen Hoffnungen sind die Polen angereist - ein Sieg gegen den großen Außenseiter von der irischen Insel ist deshalb Pflicht für die Mannschaft um Robert Lewandowski.
15:21
Hallo und herzlich willkommen! Endlich geht es auch in der deutschen Gruppe los. Bevor die Elf von Joachim Löw gegen die Ukraine ins Turnier eingreift, kommt es zum Aufeinandertreffen der weiteren Gruppengegner Polen und Nordirland.

Polen

Polen Herren
vollst. Name
Polski Zwiazek Pilki noznej
Spitzname
Bialo-czerwoni
Stadt
Warszawa
Farben
weiß-rot
Gegründet
1919
Stadion
Śląski
Kapazität
47.246

Nordirland

Nordirland Herren
vollst. Name
Irish Football Association Ltd.
Stadt
Belfast
Farben
grün-weiß
Gegründet
18.11.1880
Stadion
Windsor Park
Kapazität
20.332