Halbfinale
01.07.2015 01:00
Beendet
USA
USA
2:0
Deutschland
Deutschland
0:0
  • Carli Lloyd
    Lloyd
    69.
    Elfmeter
  • Kelley O'Hara
    O'Hara
    84.
    Rechtsschuss
Stadion
Olympic Stadium
Zuschauer
51.176
Schiedsrichter
Teodora Albon

Liveticker

90
03:00
Fazit:
Der deutsche Traum vom WM-Titel 2015 ist geplatzt! 0:2 unterliegt die DFB-Elf verdient gegen die USA und bestreitet nur noch das Spiel um den dritten Platz. Nachdem die erste Halbzeit klar an die US-Damen geht, kommt Deutschland leicht verbessert aus der Kabine. Célia Šašić verballert einen Elfmeter und lässt damit die Riesenchance auf die Führung liegen. Neun Minuten später kippt die Begegnung endgültig zugunsten des Teams von Jill Ellis. Trotz eines Fouls, das wohl vor der Strafraumgrenze verübt wird, zeigt die Schiedsrichterin erneut auf den Punkt. Carli Lloyd zeigt für die USA keine Nerven und bringt ihre Nation auf die Siegerstraße, das deutsche Team erholt sich von diesem Rückschlag nicht mehr und kassiert spät noch den zweiten Treffer. Die Amerikanerinnen ziehen vor einer lautstarken Kulisse ins Finale ein.
90
02:54
Spielende
90
02:53
Einwechslung bei USA: Sydney Leroux
90
02:53
Auswechslung bei USA: Alex Morgan
90
02:51
Drei Minuten lässt Teodora Albon nachspielen. Die Spielerinnen auf der deutschen Bank begeben sich bereits an eine erste Analyse. Die US-Fans feiern ihre Mannschaft ausgiebig.
87
02:49
Ein Wunder wird es hier heute nicht mehr geben. Die deutsche Mannschaft findet weiter keinen Weg vor den US-Kasten - ganz im Gegenteil schieben die USA das Geschehen weiter an und lassen die Zeit in der deutschen Hälfte herunter laufen.
84
02:46
Tooor für USA, 2:0 durch Kelley O'Hara
Die US-Girls schrauben den Deckel drauf und das Stadion steht Kopf! Auf der linken Seite befreien die Amerikanerinnen sich spielstark, Carli Lloyd zieht locker an Annike Krahn vorbei in den Strafraum. Kurz vor der Grundlinie flankt sie hart ins Zentrum, wo die eingewechselte Kelley O'Hara in den Ball fliegt und ihn aus kurzer Distanz über die Linie drückt.
82
02:44
Der Wille ist bei Leonie Maier da, doch die Mittel fehlen. Nach einer Passstafette durchs deutsche Mittelfeld kommt die Verteidigerin an den Ball. Ihr Distanzschuss aus 20 Metern halbrechter Position segelt ohne große Gefahr an Hope Solos Kasten vorbei.
80
02:42
Das Bild ist weiter unverändert! Die Amerikanerinnen haben mehr vom Spiel und kontrollieren das Geschehen zumeist weit weg vom eigenen Tor. Großer Applaus brandet bei der Einwechslung von Starstürmerin Abby Wambach auf.
80
02:40
Einwechslung bei USA: Abby Wambach
80
02:40
Auswechslung bei USA: Megan Rapinoe
77
02:39
Auch Silvia Neid muss handeln und das tut sie. Marozsán ersetzt die verhaltene Anja Mittag. Die USA halten die Partie währenddessen vom eigenen Kasten weg. Bei den Deutschen fehlt scheinbar der letzte Glaube an ein Comeback.
77
02:38
Einwechslung bei Deutschland: Dzsenifer Marozsán
77
02:38
Auswechslung bei Deutschland: Anja Mittag
75
02:37
Die amerikanische Trainerin reagiert zum ersten Mal und bringt mit O'Hara für Heath eine etwas defensiver ausgerichtete Spielerin.
75
02:35
Einwechslung bei USA: Kelley O'Hara
75
02:35
Auswechslung bei USA: Tobin Heath
72
02:35
Deutschland spielt in den Minuten nach dem Gegentreffer verhalten nach vorne. Erst ein Tor kassierte Jill Ellis' Mannschaft aus dem laufenden Spiel. Kann Deutschland nochmal zurückschlagen?
69
02:30
Tooor für USA, 1:0 durch Carli Lloyd
Die Kapitänin schnappt sich den Ball und erteilt Célia Šašić eine kleine Lehrstunde. Carli Lloyd bringt das Leder halbhoch in der rechten Ecke unter, Nadine Angerer entscheidet sich fürs andere Eck. Spätestens jetzt ist die Stimmung in Montreal kaum noch zu toppen.
67
02:28
Gelbe Karte für Annike Krahn (Deutschland)
Zusätzlich zu dem wohl unberichtigten Foulelfmeter nimmt Krahn auch noch eine Gelbe Karte aus der Aktion gegen Morgan mit.
67
02:28
Elfmeter für die USA! Alex Morgan verwickelt Annike Krahn in einen Zweikampf kurz vor der Sechzehnmeterlinie und fällt schließlich in den Strafraum. Ein Foul liegt vor, die Aktion findet aber wohl vor der Linie statt.
66
02:27
Die US-Damen merken, dass sie mehr tun müssen und legen an Tempo zu. Alex Morgan setzt sich links im Strafraum durch, ihr Schuss fliegt am langen Eck vorbei.
63
02:25
Das Spiel nimmt auf beiden Seiten an Fahrt auf. Anja Mittag packt aus 18 Metern halbrechter Position den Hammer aus, Hope Solo sieht dem Ball hinterher, der knapp über die Latte streicht.
60
02:21
Elfmeter verschossen von Célia Šašić, Deutschland
Die Top-Torschützin der WM übernimmt die Verantwortung und scheitert an ihren Nerven. Den Elfmeter setzt Šašić flach links am Tor vorbei. Das Stadion kocht über!
59
02:20
Gelbe Karte für Julie Johnston (USA)
59
02:20
Elfmeter für Deutschland! Popp erläuft einen Ball in den amerikanischen Strafraum und kommt, obwohl sie von Johnston an der Schulter gezogen wird, noch zum Abschluss. Ihr Versuch streicht links am Tor vorbei, die Schiedsrichterin zeigt auf den Punkt. Eine vertretbare Entscheidung.
58
02:19
Trotz ihrer Kopfverletzung aus der ersten Halbzeit steigt Alexandra Popp zu jedem hohen Ball. Sie verlängert das Leder und blickt danach schmerzverzerrt auf.
56
02:16
Das DFB-Team tut in den zweiten 45 Minuten deutlich mehr für die Partie und übernimmt zunehmend die Kontrolle. In der Abwehr räumt Annike Krahn gegen Alex Morgan auf und wird dabei auch noch gefoult.
53
02:15
Mittag prüft Solo erstmals! Nach einer Flanke von der rechten Seite köpft die Deutsche den Ball aus zehn Metern per Aufsetzer aufs linke Eck. Die Keeperin der USA taucht ab und klärt zu einer folgenlosen Ecke.
52
02:13
Lena Goeßling legt sich einen Eckball zurecht, doch ihre Hereingabe rauscht durch den Strafraum. Célia Šašić holt sich an der rechten Strafraumkante das Leder, ihre Flanke ist lange unterwegs und landet deutlich hinter dem Tor.
50
02:10
Deutschland wagt sich mal nach vorne, das Thema hat sich aber schnell erledigt. Anja Mittag spielt Célia Šašić kurz vor der Box an, die den Zweikampf gegen Julie Johnston aber verliert und den Angriff damit beendet.
47
02:08
Es geht weiter nur in eine Richtung! Rapinoes Eckball von der linken Seite landet 12 Meter vor dem Tor bei der alleingelassenen Lloyd. Die US-Kapitänin drückt das Leder mit dem Kopf knapp am rechten Pfosten vorbei, Angerer schimpft mit ihren Vorderleuten.
46
02:06
Die USA eröffnen die zweite Hälfte. Bisher verzichten die Trainerinnen auf Wechsel, Alexandra Popp kehrt mit einem Turban aufs Feld zurück.
46
02:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
01:54
Halbzeitfazit:
Durchatmen in Montreal! Die deutsche Mannschaft geht mit einem schmeichelhaften 0:0 gegen die USA in die Halbzeitpause. Nach guten ersten Minuten legen die Amerikanerinnen den Schalter schnell um, zeigen ihren typischen Power-Fußball und absolvieren wohl die beste Partie der bisherigen Weltmeisterschaft. Alex Morgan scheitert erst an Nadine Angerer, dann an sich selbst und gehört zu den auffälligsten Spielerinnen auf dem Platz. Deutschland verbucht kaum gefährliche Offensivaktionen und wirkt durch zu spätes Einsteigen oft etwas ruppig. Aus Sicht von Silvia Neid kann es in Durchgang zwei nur besser werden. Kann sie ihre Mannschaft mit der Ansprache wachrütteln?
45
01:49
Ende 1. Halbzeit
45
01:49
Oft kommen die deutschen Damen einen Schritt zu spät. Alexandra Popp setzt die Grätsche viel zu spät an, kurz danach behilft sich die bereits verwarnte Leonie Maier mit dem Ellenbogen gegen Megan Rapinoe.
45
01:46
Vier Minuten werden aufgrund der langen Behandlungspause für Popp und Brian nachgespielt.
43
01:44
Alex Morgan versiebt den nächsten Hochkaräter! Ein halbhohes Zuspiel hebt die Stürmerin technisch fein an Annike Krahn vorbei. Der Winkel wird links im Sechzehner zu spitz, ihr Abschluss fliegt fast parallel zur Torauslinie durch den Strafraum.
41
01:43
Die deutsche Mannschaft schwimmt sich nach der Drangphase der Amerikanerinnen jetzt etwas frei. Im Mittelfeld läuft der Ball auch mal über drei, vier Stationen. Das gibt es bisher viel zu wenig.
38
01:40
Gelbe Karte für Becky Sauerbrunn (USA)
Sauerbrunn geht gegen Mittag zu heftig ins direkte Duell und sieht den ersten Karton auf Seiten der USA. Auch die Gangart passt ins Spiel der Giganten.
37
01:39
Die deutsche Abwehr wackelt bedenklich. Zwei, drei Ecken fliegen nacheinander vor Angerers Tor. Bei der letzten gelang der Ball zu Heath, die rechts am Fünfmeterraum nochmal aufzieht und ihren Schuss in die Defensive setzt. Da war deutlich mehr drin.
36
01:37
Bartusiak hält den Kopf dazwischen! Links im Sechzehner erfolgt der Rückpass, Klingenberg kommt 16 Meter vor dem Tor an den Ball und zieht mit dem rechten Fuß ab. Angerer ist auf dem Weg in die andere Ecke, aber ihre Innenverteidigerin lenkt das Leder links vorbei.
34
01:33
Gelbe Karte für Leonie Maier (Deutschland)
Megan Rapinoe wirbelt erneut auf der rechten Defensivseite der deutschen Mannschaft und kommt an Leonie Maier vorbei. Die Außenverteidigerin lässt sie aber nicht entkommen und greift zur Textilbremse.
33
01:33
Die Partie läuft wieder. Während Alexandra Popp wieder steht und nur noch das Blut aus den Haaren waschen muss, kehrt auch Morgan Brian auf das Kunstgeläuf zurück.
30
01:30
Folgenlos bleibt die Standardsituation aber nicht. Am langen Pfosten rauschen Alexandra Popp und Morgan Brian mit den Köpfen zusammen. Beide Spielerinnen müssen behandelt werden und haben sich offenbar blutige Verletzungen zugezogen.
28
01:29
Maier reagiert hervorragend nach einem Ballverlust von Goeßling auf der rechten Seite. Die Münchenerin spitzelt die Pille knapp vor Lauren Holiday in Richtung Tor und wird schließlich abgeräumt. Der fällige Freistoß bringt nichts ein.
25
01:27
Über Links macht das Team von Jill Ellis bisher mächtig Dampf. Megan Rapinoe sichert einen langen Ball gegen Leonie Maier und setzt Meghan Klingenberg ein. Die Rechtsflanke aus dem Halbfeld segelt in den deutschen Strafraum, der aber erneut Nadine Angerers Hoheitsgebiet ist.
22
01:25
Tobin Heath wirft rechts neben dem Strafraum ein, Alex Morgan macht den Ball klasse fest. Die US-Stürmerin löst die Situation gegen zwei Gegenspielerinnen und spielt zurück an die Strafraumlinie, wo Heath direkt abschließt und Annike Krahn am Arm trifft. Dieser ist aber nicht unnatürlich gehalten, die Schiedsrichterin reagiert korrekterweise nicht auf die Proteste.
20
01:20
Es kommt derzeit keine Ruhe in die Aktionen der DFB-Frauen. Einen Einwurf schlägt Bartusiak etwas überhastet weg, die Kerze landet im Seitenaus. Die USA drücken weiter aufs Gas.
17
01:19
Die USA kommen zunehmend besser ins Spiel. Nach gutem Beginn der deutschen Elf lässt diese nun etwas nach. Die Stimmung ist ausgezeichnet im Olympic Stadium, gerade bei amerikanischen Angriffen schwillt der Geräuschpegel merklich an.
14
01:16
Nadine Angerer vereitelt abgezockt die Führung der USA! Tobin Heath passt den Ball perfekt in die Schnittstelle der deutschen Viererkette, Alex Morgan erläuft das Zuspiel und steht links in der Box frei vor der Keeperin. Angerer bleibt lange stehen und wehrt den etwas zu ungenauen Schuss mit dem Fuß ab.
12
01:14
Das verbale Vorgeplänkel hat nicht zu viel versprochen. Beide Teams hauen sich mit vollem Einsatz in die Zweikämpfe und gönnen dem Gegner bisher kaum Ruhepausen. Die deutschen Frauen sind gut ins Halbfinale gestartet.
9
01:11
Das Tempo ist bereits vom Fleck weg richtig hoch. Popp missglückt eine Flanke vom linken Flügel, der Ball senkt sich in Richtung Winkel. Solo steht ihrem Gegenüber ist nichts nach und pariert. Die Amerikanerinnen schalten dann blitzschnell um, Rapinoe geht an Maier vorbei. Ihr Abschluss ist zu schwach für Angerer.
7
01:09
Die US-Damen melden sich ebenfalls im Spiel an - und wie! Megan Rapinoe schlägt den Eckball von der linken Seite herein, Julie Johnston verlängert das Leder aufs Tor. Nadine Angerer ist im kurzen Eck hellwach und klärt die Gefahr.
4
01:05
Und es geht direkt weiter! Goeßling bringt die Ecke von Links herein, am kurzen Pfosten befreit sich Leupolz aus der Deckung. Sie schraubt sich neun Meter vor dem Kasten in den Ball, der in hohem Bogen oben auf dem Tornetz landet. Solo muss nicht eingreifen.
2
01:03
Silvia Neids Mannschaft legt die Nervosität schnell ab. Melanie Leupolz spielt vor dem Strafraum auf Simone Laudehr, die gegen Meghan Klingenberg ins Dribbling geht und mit einem Übersteiger vorbei zieht. Der Flankenversuch vom rechten Sechzehnerrand kommt aber nicht durch.
1
01:01
Der deutsche Anstoß wird von tosendem Lärm der amerikanischen Fans begleitet. Das DFB-Team spielt ganz in Rot, die USA laufen in Weiß auf.
1
01:00
Spielbeginn
00:53
Die Mannschaften betreten den Kunstrasen. Die rumänische Schiedsrichterin Teodora Albon führt die Startformationen an, sie wird heute mit ihrer Landsfrau Petruta Iugulescu und der Slowakin Mária Súkeníková die Partie leiten. Nach den Nationalhymnen geht es rund!
00:49
Ganze 32-mal kam es bisher zum Kräftemessen der Giganten. In 20 Spielen gingen die USA als Siegerinnen vom Feld, nur fünf Mal gewann Deutschland. Der letzte deutsche Erfolg gelang bei einem Freundschaftsspiel 2006, zuvor schaltete Deutschland die USA ausgerechnet bei der WM 2003 auf amerikanischen Boden aus - mit 3:0 im Halbfinale.
00:44
Die US-Girls dürfen sich auf ein Heimspiel freuen, viele Fans sind ihren Idolen nach Montreal gefolgt. 50 Kilometer liegen zwischen der kanadischen Millionenstadt und der amerikanischen Grenze. Trainerin Jill Ellis ist bestens vorbereitet auf den kommenden Gegner: "Beide wollen im zentralen Mittelfeld die zweiten Bälle gewinnen und schnell nach vorne spielen. Es wird ein fantastisches Match." Den Rückhalt des 4-4-2 bildet Hope Solo, vor ihr formieren sich Ali Krieger, Julie Johnston, Becky Sauerbrunn und Meghan Klingenberg. Carli Lloyd unterstützt als hängende Spitze das Aushängeschild Alex Morgan.
00:37
Die deutsche Trainerin Silvia Neid fordert von ihrer Elf vor allem vollen Einsatz. "Wir müssen von Beginn an dagegenhalten. Die USA werden alles aus sich rausholen, sich zerreißen. Aber ich weiß nicht, ob sie es so gut finden, gegen uns spielen zu müssen", sagte Neid. Der Coach stellt sein Team erneut im 4-2-3-1-System auf, in das Innenverteidigerin Saskia Bartusiak nach abgelaufener Gelbsperre zurückkehrt. Die einzige Spitze Célia Šašić (6 Tore) wird unterstützt von der fünffachen Torschützin Anja Mittag, Simone Laudehr und Alexandra Popp im offensiven Mittelfeld.
00:31
Auch die Amerikanerinnen sprachen mit höchstem Respekt vom Gegner. "Es ist wie ein eigenes Finale. Wir haben uns Deutschlands Auftritte bei dieser WM genau angeschaut. Sie haben einen Lauf, aber auch wir sind von Spiel zu Spiel besser geworden. Wir werden bereit sein", sagte Stümerstar Alex Morgan. Die US-Frauen kassierten im bisherigen Turnierverlauf erst einen Treffer aus dem Spiel heraus, schenkten in den Gruppenspielen auch lediglich ein Remis her. Nach dem 2:0-Achtelfinalerfolg gegen Kolumbien wurde zuletzt China knapp mit 1:0 bezwungen.
00:26
"Da wird ein geballter ICE auf uns zurauschen", sagte Nadine Angerer. Die erfahrene Torhüterin warnte vor allem vor der Power, Erfahrung und einer besonderen Mentalität der Kontrahentinnen. "Amerikanerinnen haben irgendwie so ein eingebautes optimistisches Gen. Sie glauben immer bis zum Schluss an sich", erklärte sie. Im Halbfinale war es Angerer, die dem deutschen Team das Weiterkommen im Elfmeterschießen gegen Frankreich sicherte. Zuvor löste das DFB-Team die Achtelfinal-Hürde Schweden souverän mit 4:1, in der Gruppenphase bereitete ausschließlich Norwegen beim 1:1-Unentschieden Probleme. Vor allem die starke Offensive zeichnete das Team von Silvia Neid bisher aus.
00:19
Das Olympic Stadium ist Schauplatz des vorgezogenen Showdowns. Im Duell der zweimaligen Weltmeister und damit Rekordhalter im Frauenfußball gibt es keinen Favoriten. Der Sieger wird jedoch als Top-Anwärter auf den Titel gehandelt.
00:15
Herzlich willkommen, liebe Nachtschwärmer! Im Halbfinale der Frauen-Weltmeisterschaft kommt es zu einem absoluten Leckerbissen: die USA und Deutschland kämpfen um den Platz im Endspiel. Los geht's in Montreal um 1:00 Uhr.

USA

USA Damen
vollst. Name
US Soccer Federation

Deutschland

Deutschland Damen
vollst. Name
Deutscher Fußball Bund
Stadt
Frankfurt/Main
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.01.1900