Mehr
    Halbfinale
    07.09.2018 02:35
    Beendet
    USA
    M. Keys
    0
    2
    4
    Japan
    N. Osaka
    2
    6
    6

    Liveticker

    04:33
    Fazit
    Der Frust steht Madison Keys ins Gesicht geschrieben. Blitzartig verlässt sie Arthur Ashe und überlässt der Siegerin den Court. Dabei kann sie sich die Pleite zu weiten Teilen auch selbst anlasten. Im ersten Satz brachte sie das erste Break völlig aus dem Konzept, hinzu gesellte sich eine viel zu hohe Fehlerquote und ungenutzte Möglichkeiten. Osaka spielte den ersten Satz sicher herunter und breakte ihre Gegnerin gleich zu Anfang des zweiten Durchgangs. Nach diesem Aufschlagverlust steigerte sich Keys deutlich, doch das Phänomen der liegen gelassenen Chancen trat in einer Absurdität zu Tage, wie sie selten angetroffen wird. Bei 0:1 aus ihrer Sicht ließ Keys unheimlich viele Breakgelegenheiten verstreichen, Osaka rettete sich teils dank der Fehler ihrer Gegnerin, teils aber auch mit fantastischem Tennis aus dieser Situation. Insgesamt 13 Breakpunkte sind auf dem Konto des US-Girls vermerkt, 13 blieben ungenutzt. Im Endeffekt war Osaka die konstantere und weniger fehleranfällige Spielerin. Zwar schlug sie weniger Winner (13:23), allerdings auch klar weniger unforced errors (20:32). Diese Quote muss sie gegen die deutlich favorisierte Rekord-Grand-Slam-Siegerin Serena Williams noch weiter herunterschrauben. Nur mit klugem Konterspiel wird es gegen Williams wohl nicht klappen. Osaka muss noch aggressiver werden als heute. Das alles ist aber Schnee von Samstag. Zunächst darf sich die Japanerin über den Finaleinzug und ein schon jetzt tolles Turnier freuen. Keys ist ebenfalls ein starkes Tournament geglückt, sichtlich geknickt ist sie trotzdem - verständlich. In diesem Sinne: Tschüss, auf Wiedersehen und bis zum nächsten Mal!
    04:23
    Keys - Osaka 2:6 4:6
    Sie hat es! Osaka serviert auf den Körper, Keys trifft die Kugel tatsächlich nur mit dem Rahmen. Damit steht sie im Endspiel!
    04:23
    Keys - Osaka 2:6 4:5
    Matchbälle! Keys Crossreturn fällt mit Netzkante ins Feld, Osaka antwortet cross. Wieder kommt von Keys der Rückhandcross, allerdings zu weit.
    04:22
    Keys - Osaka 2:6 4:5
    Der erste Zähler geht an Keys. Osaka treibt sie mit dem Aufschlag zwar weit nach außen, dann gerät sie allerdings leicht aus dem Gleichgewicht und haut ihre Vorhand longline zu weit. Im zweiten Versuch klappt es besser und sie erwischt genau die Grundlinie. Bei 15:15 unterläuft Keys dann ein Returnfehler. Zwei Punkte noch!
    04:20
    Keys - Osaka 2:6 4:5
    Osaka schlägt nun zum Matchgewinn auf und muss es eigentlich "nur" ausservieren. Besonders ihre Service-Games waren zuletzt doch hart umkämpft. Ob Keys noch einen Pfeil im Köcher hat?
    04:20
    Keys - Osaka 2:6 4:5
    Guter Auftakt für die 23-Jährige. Sie punktet mit der Rückhand aus dem Halbfeld und sichert sich mit einem Aufschlag-Winner das 30:0. Anschließend schmettert sie eine Vorhand am Netz nach zuvor großartigem Vorhandlongline in den offenen Court. Sie lässt ein Ass durch die Mitte folgen. So einfach geht es. Pflicht erfüllt.
    04:19
    Keys - Osaka 2:6 3:5
    Bärenstark! Osaka pfeffert einen Rückhandlongline an die Grundlinie, der sich gewaschen hat. Den spielt sie gar aus der Hocke! Jetzt serviert Keys gegen den Matchverlust. Ist das dramatisch!
    04:18
    Keys - Osaka 2:6 3:4
    Knallhart! Keys feuert einen Vorhandlongline als "Alles oder Nichts"-Schlag über die Spielfeldtrennung, holt sich damit den Einstand. In der Folge wird die Amerikanerin allerdings wieder etwas lang mit der Rückhand und gewährt ihrer Opponentin den nächsten Spielball.
    04:16
    Keys - Osaka 2:6 3:4
    Aber es bleibt dabei: Ein Break lässt Osaka nicht zu. Stattdessen ist sie mit ihrer Vorhand weiter aggressiv, zwingt Keys zu einem ultra kurzen Defensivschlag, den sie am Netz einmal aufkommen lässt und dann locker ins Feld drischt. Anschließend befördert Keys den zweiten Aufschlag ihrer Gegnerin krachend ins Aus. Spielball.
    04:15
    Keys - Osaka 2:6 3:4
    Das wäre ja was gewesen! Keys erläuft sich einen starken Osaka-Rückhandcross und schlägt die Kugel an den Netzpfosten. Alle haben bereits abgeschenkt, doch das Rund fliegt noch ins Feld. Dort mach die Asiatin mit der Vorhand dann alles klar. Bei 30:30 erwischt Osaka nur das Netz - Breakball!
    04:14
    Keys - Osaka 2:6 3:4
    Fängt Osaka an zu wackeln? Sie fängt auf jeden Fall mit einem vermeidbaren Rückhandfehler an, profitiert dann allerdings von einer zu kurzen Keys-Rückhand aus dem Stand. Bei 15:15 prügelt Keys den zweiten Aufschlag mit dem Vorhandreturn longline an die Grundlinie. Damit steht es 15:30...
    04:11
    Keys - Osaka 2:6 3:4
    Zu 15 erringt Keys das 3:4. Sie bleibt also im Match. Die Trümphe hat dennoch weiterhin die Japanerin in der Hand.
    04:11
    Keys - Osaka 2:6 2:4
    Starker Auftritt jetzt von der Amerikanerin. Schnell stellt sie auf 40:0, beide Spielerinnen begegnen sich jetzt auf demselben Level. Einziger Unterschied: Osaka wart zu Beginn des Satzes wacher. Das könnte sich am Ende auszahlen.
    04:09
    Keys - Osaka 2:6 2:4
    Wieder nichts mit einem Break. Keys schlägt ihre Vorhand ein gutes Stück zu weit. Jetzt muss sie ihren Aufschlag zwingend durchbringen. Sonst war es das wohl.
    04:08
    Keys - Osaka 2:6 2:3
    Darauf hat Keys aber wenig Lust, sie kontert mit tollen Crossschlägen und holt sich den Einstand mithilfe eines Rückhand-Inside-Out mit viel Winkel. Keys wuchtet im Anschluss allerdings einen Return ins Netz. Spielball Osaka.
    04:07
    Keys - Osaka 2:6 2:3
    Auch Osaka fängt bei weiterhin sengender Hitze mit einem Ass nach außen. Anschließend begeht sie allerdings einen leichten Vorhandfehler aus dem Halbfeld. Bei 30:15 kassiert sie auf ihren zweiten Aufsclag einen prima Rückhandreturn, der als direkter Gewinnschlag durchgeht. Die Japanerin bleibt aber cool, punktet mit der Vorhand und holt sich den Spielball.
    04:03
    Keys - Osaka 2:6 2:3
    Service-Winner: 2:3 nur noch. Das ging gut. Bekommt Osaka nochmal die Flatter oder spielt die 20-Jährige ihren Stiefel weiterhin so klasse herunter wie bisher?
    04:03
    Keys - Osaka 2:6 1:3
    Keys fängt dieses wichtige Aufschlagspiel mit einem Ass nach außen an, schlägt dann einen wunderbaren Vorhandcross aus vollem Lauf, den Osaka aber irgendwie noch herüber bekommt. Keys spielt einen ganz hohen Topspin zurück, ehe sie ihr Herz in die Hand nimmt und zum Rückhandlongline ansetzt. Der fällt exakt an die Linie und bringt ihr in Kombination mit einem weiteren Ass zwei Spielbälle.
    04:01
    Keys - Osaka 2:6 1:3
    Keys kommt nochmal auf 30:40 heran, weil sie einen Vorhandreturn genau auf die Grundlinie platziert kriegt. Es folgt aber ein Service-Winner - und das 1:3.
    04:00
    Keys - Osaka 2:6 1:2
    Osakas Spiel zeichnet sich momentan vor allem dadurch aus, dass sie etwas weniger Fehler produziert und ihre Chancen eiskalt ausnutzt. So wartet sie bei 15:0 geduldig, bis sie mit ihren Schlägen in Keys' Rückhand den hohen Defensivschlag zurückbekommt. Der folgt dann auch, schon ist sie am Netz und schleudert das Rund mit der Vorhand ins offene Feld. Einen Vorhandwinner gegen die Laufrichtung ihrer Kontrahentin später gibt es drei Spielbälle.
    03:57
    Keys - Osaka 2:6 1:2
    Keys pusht sich unter Beifall des Publikums! Laut hallt es "Come on!" durch Arthur Ashe, schließlich hat die Lokalmatadorin gerade mit einem hochriskanten, dafür eindrucksvollem Vorhandlongline aus vollem Lauf gepunktet. Dennoch muss sie dieses Break aufholen.
    03:56
    Keys - Osaka 2:6 0:2
    So geht es natürlich auch. Keys beantwortet den Crossreturn von Osaka mit einem donnernden Vorhandlongline und einem Service-Winner durch die Mitte. Schon steht es 30:30. Dann legt sie einen weiteren der letzten Sorte nach und schon hat sie Spielball.
    03:55
    Keys - Osaka 2:6 0:2
    Tja, das ist eben eiskalt. Keys kann etliche Breakchancen nicht nutzen und muss jetzt gucken, dass sie nicht alles herschenkt. Denn bei 0:15 und eigenem Aufschlag verlegt sie die als Inside-Out gedachte Vorhand deutlich ins T-Feld.
    03:54
    Keys - Osaka 2:6 0:2
    Ein ganz, ganz wichtiger Spielgewinn für Osaka. Wieder ist Keys am Drücker, diktiert den Ballwechsel mit der Vorhand. Irgendwann wird sie zu ungeduldig, denn Osaka fischt jede Kugel wieder heraus. Die x-te Vorhand versemmelt die Frau aus Rock Island dann hinter die Grundlinie.
    03:53
    Keys - Osaka 2:6 0:1
    Sowas gibt es auch selten. Schon wieder serviert Osaka ein Ass durch die Mitte. Keys kriegt Chancen en masse und lässt bisher alle liegen. Beim neuerlichen Einstand rückt erstmals die 20-jährige Asiatin ans Netz auf, weil Keys sie mit dem Rückhandstop hergelockt hat. Den Passierball aus dem Halbfeld schiebt die Amerikanerin longline etwas zu weit. Erstmals gibt es Spielball.
    03:51
    Keys - Osaka 2:6 0:1
    Wow, was für ein zweiter Service! Es ist wie verhext! Plötzlich serviert Osaka mit dem zweiten (!) Aufschlag und ganz viel Spin millimetergenau an die T-Linie. Nützt nichts, es gibt kurze Zeit später wieder Breakball.
    03:50
    Keys - Osaka 2:6 0:1
    Das immer gleiche Spiel: Osaka wehrt die Gelegenheit ab, dieses Mal sitzt Keys nach einem starken Vorhandcross sogar auf dem Hosenboden. Den hat sie nur noch ins Netz gekriegt. Und dann? Natürlich! Breakball! Osaka befördert den Rückhandcross nur ins Netz. Das ist schon Breakball Nummer Fünf in diesem zehn Minuten andauernden Game.
    03:49
    Keys - Osaka 2:6 0:1
    Es klappt einfach nicht. Schon wieder landet bei eigener Breakmöglichkeit der Return nur im Netz. Und wieder holt sich Keys den Breakball, nachdem sie einen Vorhandcross-Passierschlag tief am Netz ausgräbt und per Volley-Stop cross auf dem Court platziert.
    03:48
    Keys - Osaka 2:6 0:1
    Keys ist fassunglos. Sie spielt einen bockstarken Vorhandcrossreturn an die Linie, den Osaka kurz zurückbringt. Ihr Longline als Angriffsschlag ist dann nicht richtig zwingend, woraufhin die Japanerin einen tollen Rückhandlongline-Passierball auspackt. Wenig später gibt es die dritte Breakchance für Keys, die mit einem Vorhandlonglinereturn direkt punktet.
    03:47
    Keys - Osaka 2:6 0:1
    Was für eine Rallye! Beide Spielerinnen agieren ausschließlich mit dem Vorhandschlag in die Vorhandseite der Gegnerin. Nachdem immer mehr Tempo reinkommt, will Keys die Richtung wechseln und den Longline anbringen. Der bleibt aber knapp unterhalb der Netzkante hängen. Es gibt dennoch wieder Breakball, weil Osaka einen Vorhandlongline zu weit hämmert.
    03:45
    Keys - Osaka 2:6 0:1
    Das haben wir noch gar nicht gesehen! Nachdem Keys wieder ein sehr starker Rückhandreturn an die Linie gelingt, spielt sie nach einigen Crossschlägen einen gefühlvollen Rückhandstopp aus dem Halbfeld. Der ist so gut, dass Osaka nicht mehr rechtzeitig hinkommt. Und siehe da: Die Asiatin verzieht anschließend einen riskanten Vorhandlongline. Breakball!
    03:44
    Keys - Osaka 2:6 0:1
    Na also, kaum findet die Favoritin zu einer besseren Länge, schon kriegt die Japanerin Probleme. Erst trifft sie soeben noch eine Vorhand, verschlägt dann aber den folgenden Cross. Ein Returnfehler bedeutet trotzdem kurz darauf den Spielball.
    03:43
    Keys - Osaka 2:6 0:1
    Spielball Osaka. Ein Service-Winner lässt Keys ein wenig ratlos zurück.
    03:42
    Keys - Osaka 2:6 0:1
    Es ist immer dasselbe Spiel. Keys ist mutiger, hat aber meist zu wenig Länge in ihren Schlägen. Sofern sie dann etwas mehr Power dahinterlegt, gerät die Kugel meist hinter die Grundlinie. Nur selten gelingt ihr mal so ein toller Inside-In wie jetzt, der ihr das 30:30 beschert. Das Gefühl scheint ihr heute ein wenig abzugehen.
    03:40
    Keys - Osaka 2:6 0:1
    Alleine in diesem Game hat die Amerikanerin drei unforced error ihrer ohnehin schon beachtlichen Sammlung hinzugefügt. Nun serviert Osaka wieder, die dieses Mal selbst eine Rückhand nur ins Netz schlägt. 0:15.
    03:39
    Keys - Osaka 2:6 0:1
    Dramatik! Keys' Vorhand sieht sehr lang aus, wird aber gut gegeben. Osaka reißt die Hand hoch - und hat Recht. Die Challenge zeigt, dass Keys das Break mit dem nächsten Vorhandfehler viel zu einfach herschenkt. Unglaublich.
    03:39
    Keys - Osaka 2:6 0:0
    Und tatsächlich gibt es schon wieder Breakball! Nach Osakas langem Return donnert Keys ihre Rückhand zu weit.
    03:38
    Keys - Osaka 2:6 0:0
    Wie kommt das US-Girl, das wieder mit Aufschlag beginnt, in diesen Satz. Nach 0:15 punktet sie dank zweier Aufschlag-Winner, es folgt nach starken Vorhandlongline von Osaka der Rückhandfehler. 30:30 also...
    03:36
    Keys - Osaka 2:6 0:0
    18 unforced errors stehen bei Keys zu Buche, zudem nur 59% erste Aufschläge, von denen sie nur 54 Prozent gewinnt. Das sind nicht nur viel zu viele Fehler, sondern auch viel zu wenige Punkte bei eigenem Aufschlag. Auch Osaka hat immerhin elf unforced erros auf dem Konto, punktet dafür mit über 60% beim ersten Service, der wiederum zu 70% ins Feld kommt. 6:2 klingt dabei minimal deutlicher als es letztlich war.
    03:34
    Keys - Osaka 2:6 0:0
    Relativ deutlich gewinnt Osaka diesen ersten Durchgang. Einen Aufschlag durch die Mitte bekommt Keys nur noch ins Netz gespielt. Osaka jubelt laut und ballt die Faust.
    03:34
    Keys - Osaka 2:5
    Das war es aber noch nicht. Keys returniert genau an die Linie, Osaka geht in die Knie und verzieht die Vorhand ins Netz. Bei Einstand gibt es dann eine fantastische Rallye mit zahlreichen Cross-Händen, die Keys mit einem Vorhandfehler abschließt. Dafür kriegen beide Akteurinnen Szenenapplaus. Dennoch: Satzball!
    03:32
    Keys - Osaka 2:5
    Leichtfertig! Keys diktiert das Geschehen, dominiert mit ihren Vorhandcross-Schlägen und verlegt den vorbereitenden Longline aus dem Halbfeld hinter die Grundlinie. Was dann? Satzball oder Breakball? Letzteres. Osaka lässt sich von einem Netzkantenroller nicht beirren, zieht den Rückhandcross durch, den Keys ins Netz befördert.
    03:31
    Keys - Osaka 2:5
    Kann Keys hier nochmal so etwas wie Druck aufbauen? Womöglich ja. Erst zwingt sie Osaka mit einem langen Return zum Vorhandfehler. Dann wird die Japanerin selbst ohne Not aus dem Halbfeld nach einem hohen Defensivschlag mit der Vorhand fehlerhaft. Immerhin holt sie sich mit aggressivem Vorhandspiel das 15:30.
    03:28
    Keys - Osaka 2:5
    Das hat sich angedeutet. Nach dem Return in die Mitte des Spielfeldes hämmert Keys die nächste Vorhand nur ins Netz. Damit steht es 5:2 für Osaka, die mit dem Doppel-Break führt und zum Satzgewinn aufschlägt.
    03:27
    Keys - Osaka 2:4
    Es wird richtig eng für Keys! Zwei Rückhandfehler bedeuten das 0:30 aus ihrer Sicht. Dabei spielt Osaka aktuell nichtmal sonderlich druckvoll. Nach einem dagegen klasse Vorhandcrossreturn auf den ersten Aufschlag wird Keys zu lang. Das sind drei kleine Satzbälle!
    03:26
    Keys - Osaka 2:4
    Jetzt hat die 20-Jährige es. Keys knallt ihre Vorhand ein gutes Stück zu weit und lässt wieder einige Gelegenheiten liegen. Nun rennt sie dem Break hinterher und serviert beim Stand von 2:4.
    03:25
    Keys - Osaka 2:3
    Doch wiederum packt Osaka jetzt ihre besten Services aus. Ein starker Aufschlag auf den Körper bringt ihr den Einstand, ein neuerlicher Service-Winner den dritten Spielball. Was für ein umkämpftes Game!
    03:24
    Keys - Osaka 2:3
    Keys wehrt sich aber. Erst ist sie relativ kurz mit ihren Schlägen, trifft dann aber ein Mal genau die Linie. Wenig später erwischt Osaka nur das Netz, genauso beim folgenden Punkt. Wieder hat die US-Amerikanerin einen Breakball.
    03:23
    Keys - Osaka 2:3
    Aber nichts da. Keys returniert den knallharten Aufschlag durch die Mitte hinter die Grundlinie. Kurz darauf bleibt der Vorhandreturn im Netz stecken. Nächster Spielball.
    03:22
    Keys - Osaka 2:3
    Es geht in die Verlängerung. Osaka wird in der Vorhandrallye etwas übermotiviert und schweißt den Cross ins Doppelfeld. In der Folge produziert sie ihren ersten Doppelfehler und gewährt Keys die Re-Breakchance.
    03:21
    Keys - Osaka 2:3
    Eine lange Rückhandcrossrallye endet in einem Vorhandduell, in dem Osaka die bessere Länge hat. Keys wird letztlich zu lang und kann dann nichts gegen einen starken Vorhandcross ihrer Kontrahentin ausrichten. Zwar lässt die Vorjahresfinalistin diesen Ball prüfen, muss aber einsehen, dass der drauf war. Spielball.
    03:19
    Keys - Osaka 2:3
    Wahnsinnspunkt von Keys! Zu Beginn von Osakas Aufschlagspiel wird sie gleich mehrere Male mit dem Schlag in ihre Vorhand kalt erwischt. Jedes Mal bringt sie die Kugel aber mithilfe toller Beinarbeit zurück. Als Osaka etwas Druck rausnimmt, bestraft die Weltranglisten-14. dies prompt mit dem Vorhandlonglinewinner. Ein schöner Cross und anschließender Fehler der Asiatin bescheren Keys dann das 30:15.
    03:16
    Keys - Osaka 2:3
    Dann aber schenkt Keys ihr das Break! Eigentlich hat die Lokalmatadorin mit dem Kickaufschlag und dem tollen Vorhandcross in die freie Ecke alles richtig gemacht. Die Japanerin erläuft sich das Ding aber. Keys wird ungeduldig, semmelt ihre Vorhand leichtfertig ins Netz.
    03:15
    Keys - Osaka 2:2
    Die erste Chance nimmt sich Osaka selbst mit einem unnötigen Rückhandcrossfehler.
    03:15
    Keys - Osaka 2:2
    Nun hat Osaka zwei Gelegenheiten. Ihr Rückhandreturn segelt genau auf die Grundlinie, Keys wird daraufhin zu lang. 15:40.
    03:15
    Keys - Osaka 2:2
    Vielleicht schon jetzt? Keys verzieht nacheinander erst eine Vorhand, dann eine Rückhand. Bei 0:30 lässt sie in Folge eines Netzkantenrollers ihrer Gegnerin aber starkes Vorhandspiel walten und holt sich immerhin das 15:30.
    03:13
    Keys - Osaka 2:2
    Gerade noch gut gegangen. Den Service durch die Mitte beantwortet Keys mit einem Vorhandreturn, der knapp ins Doppelfeld fliegt. Da wird sich die 23-Jährige ärgern, sie hat gleich vier Breakbälle liegen lassen. Wenn sich das nicht rächt...
    03:12
    Keys - Osaka 2:1
    Und da gibt's gleich das erste laute Pushen von der Asiatin! Sie serviert klasse nach außen, den hohen Notreturn donnert sie per Inside-Out an die Linie und stellt wieder auf Einstand. Anschließend verlegt Keys einen Vorhandlongline. Spielball Osaka.
    03:11
    Keys - Osaka 2:1
    Das war dann doch zu leicht. Osaka bringt wieder nur den zweiten Service, doch Keys Rückhandreturn verendet im Netz. Dabei war das kein druckvoller Aufschlag. Wenig später bringt die Frau aus Rock Island aber eine tollen Vorhandcross, gefolgt vom Vorhandlongline, nach dem Osaka fehlerhaft wird. Neue Breakmöglichkeit.
    03:10
    Keys - Osaka 2:1
    Da flattern die Nerven. Osakas zweiter Aufschlag tropft gerade noch von der Netzkante ins Feld. Sie darf also nochmal, den Return mit der Vorhand verreißt Keys dann aber etwas leichtfertig. Ein Service-Winner bedeutet dann das 30:40. Eine Chance bleibt noch.
    03:09
    Keys - Osaka 2:1
    Osaka probiert sich wieder am Service und verzieht gleich mal einen Vorhandcross knapp. Anschließend returniert Keys ideal genau an die Grundlinie, diktiert dann mit ihrer starken Vorhand den Punkt, woraufhin Osaka zu kurz wird und das Netz trifft. Bei 0:30 geht Keys voll auf den zweiten Aufschlag drauf, prügelt ihn über die Maschen. Die Japanerin wird zu lang mit ihrem Notschlag. Das sind drei Breakbälle!
    03:06
    Keys - Osaka 2:1
    Gut gemeistert! Die erste brenzlige Situation umgeht Keys mit einfach, dafür umso stärkeren Gewinnschlägen von der Grundlinie. Am Schluss ist es eine schöne Vorhand, die Osaka abschenkt. 2:1 nach 15:30.
    03:05
    Keys - Osaka 1:1
    Der war dagegen prima von Keys. In einer Rückhandrallye zeigt sie sich etwas sicherer und trifft mit ihrem Cross genau die Linie. Daraufhin wird Osaka etwas zu ungenau. Eine krachende Vorhand später von Keys gibt es einen Spielball.
    03:04
    Keys - Osaka 1:1
    Das erste kleine Ausrufezeichen setzt die Japanerin. Keys spielt einen mäßigen Vorhandlongline aus dem Halbfeld, nachdem Osaka ihren Inside-In zuvor bravourös gerettet hat. Die Amerikanerin greift mit diesem Schlag am Netz an, wird dann aber mit dem Rückhandcross aus vollem Lauf passiert und gibt auch den nächsten Zähler ab. 15:30.
    03:03
    Keys - Osaka 1:1
    Ein Aufschlag nach außen ist für Keys kaum noch zu erreichen, sie trifft nur noch den Netzpfosten. 1:1.
    03:02
    Keys - Osaka 1:0
    Solider Beginn für Osaka, die mit druckvollen Vorhänden versucht, ihre Gegnerin an der Grundlinie zu bewegen. Das geht auch ganz gut, schnell steht es 40:15, weil Keys noch einige Fehler unterlaufen.
    02:59
    Keys - Osaka 1:0
    Schließlich zu 30 fährt Keys das erste Game des Matches ein. Warten wir ab, wie gut das Ganze für Osaka losgeht.
    02:58
    Keys - Osaka 0:0
    Die Amerikanerin hat die Platzwahl gewonnen und sich für "serve" entschieden. Das beginnt nach zweitem Aufschlag nach außen und gutem Crossreturn auch gleich mal klasse. Keys nimmt das Rund tief und setzt den Vorhandlongline genau an die Grundlinie. Kurz darauf greift sie erstmals am Netz an, volliert Osakas knallharte Vorhand auf den Körper aber nur ins Netz. Ein neuerlicher Vorhandlonglinewinner sowie ein Service-Winner stellen auf 40:15.
    02:49
    Wenige Augenblicke noch
    Dann geht es endlich los. Beide Spielerinnen sind bereits auf dem Court und schlagen sich ein. In einigen Minuten kann es also losgehen. Gesucht wird die Gegnerin von Serena Williams des US-Open-Finals 2018!
    02:34
    Head-to-Head
    Im direkten Vergleich hat Keys die Nase vorn. Zwei Aufeinandertreffen gab es bisher, zwei Mal ging sie als Siegerin vom Feld. 2017 bezwang sie ihre Kontrahentin in Indian Wells mit 6:1, 6:4. Spannender war dagegen das Spiel 2016 ebenfalls bei den US Open. In der dritten Runde war sie schließlich mit 7:5, 4:6, 7:6 (7:3) erfolgreich. Dabei führte Osaka im letzten Durchgang bereits mit 5:1 und dem Doppel-Break.
    02:29
    Endspielgegnerin Williams
    Inzwischen ist auch klar, gegen wen es im Finale gehen würde. Serena Williams hat sich soeben gegen Anastasija Sevastova aus Lettland deutlich durchgesetzt und steht zum wiederholten Male kurz davor, sich einen der vier begehrtesten Titel des Jahres zu sichern. Insbesondere für Keys bedeutet das die Möglichkeit auf ein rein amerikanisches Finale. Das gab es bereits in der vergangenen Saison – damals ging Keys gegen die ausgeschiedene Titelverteidigerin Sloane Stephens mit 3:6, 0:6 baden...
    02:28
    Druck für die Andere
    Doch nicht nur die Frau mit dem aus Haiti stammenden Vater muss sich einer solchen Stresssituation stellen. Auch Keys wird heute im Rampenlicht stehen – wahrscheinlich noch mehr sogar. Von der Dame aus Rock Island, Illinois, wird seitens des Heimpublikums nichts geringeres erwartet als der Einzug ins Finale. Nach Siegen gegen unter anderem eben Cibulkova und Suarez Navarro geht sie als Favoritin ins Match. Im Gegensatz zu ihrer Gegnerin scheint sie aber zusätzlich motiviert durch die Fans, die ihr die Daumen drücken: “Ich liebe es, vor diesen Zuschauern zu spielen. Sie pushen mich, selbst wenn ich nicht mehr dran glaube“.
    02:21
    Druck für die Eine
    Osaka bestätigte kürzlich allerdings, wie viel Druck sie ob der Erwartungen in ihrer Heimat verspüre: “Bei jedem Grand Slam wurde ich gefragt, ob ich die dritte Runde überstehe. Als ich in Australien in der vierten Runde stand, haben die Leute gefragt: 'Kommst du noch weiter, oder war es das jetzt?'“. Deshalb sei sie nach dem Erfolg gegen Zurenko im Viertelfinale auch nicht wie noch eine Runde zuvor in Tränen ausgebrochen, sondern sofort zum Shakehands ans Netz gelaufen. “Nach dem Achtelfinale haben sich die Leute lustig darüber gemacht, dass ich geweint habe“, gab sie zu.
    02:17
    Japan-Festspiele
    Osaka komplettiert damit die japanischen Feierlichkeiten, die sich rund um die US Open abspielen dürften. Denn auch ihr Landsmann Kei Nishikori steht in der Herrenkonkurrenz unter den letzten Vier. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass zumindest eine/r von beiden den Sprung in das Endspiel schafft. Die ganze Insel in Ostasien hofft darauf.
    02:08
    Osaka atemberaubend
    Das 20-jährige Toptalent aus der gleichnamigen Stadt Osaka in Japan spielt momentan das Tennis ihres Lebens. Nachdem in der ersten Runde Laura Siegemund den Kürzeren zog, ging es seitdem rasant in Richtung Semifinale. Gegen Julia Glushko gewann sie den zweiten Satz 6:0. Und in der dritten Runde gab sie Aljaksandra Sasnowitsch aus Weißrussland den White Wash: 6:0, 6:0 hieß es tatsächlich am Ende der Partie. Erst im Achtelfinale musste sie einen Durchgang an Aryna Sabalenka abgeben, ehe zuletzt Lesja Zurenko 6:1, 6:1 vom Platzt gefegt wurde. Keys sollte also definitiv gewarnt sein, dass Osaka richtig auf die Tube drücken kann.
    02:03
    Keys' Weg durchs Turnier
    Die Vorjahresfinalistin Keys marschiert derzeit nach Belieben durch das letzte Grand-Slam-Turnier der Saison. Gegen Pauline Parmentier und Bernada Pera in den ersten beiden Runden gab es ebenso glatte Zwei-Satz-Siege wie im Achtel- und Viertelfinale gegen Dominika Cibulkova und Carla Suarez Navarro. Lediglich in der dritten Runde gab die 23-Jährige einen Durchgang gegen Aleksandra Krunic ab. Nun wartet mit Osaka aber die 20 der Setzliste – die bestplatzierteste Gegnerin bisher.
    01:57
    Herzlich willkommen
    Hello, welcome and good morning von den US Open 2018. Zu ganz früher deutscher Stunde findet heute das zweite Halbfinale statt. Hier kämpft Lokalmatadorin Madison Keys gegen die Japanerin Naomi Osaka um den begehrten Platz. Ob sie diesen Fight für sich entscheidet? Um etwa 2:30 Uhr soll es losgehen.

    Aktuelle Spiele

    05.09.2018 18:00
    Naomi Osaka
    N. Osaka
    Osa
    Japan
    2
    6
    6
    Ukraine
    Tsu
    L. Tsurenko
    Lesya Tsurenko
    0
    1
    1
    06.09.2018 01:00
    Carla Suarez Navarro
    C. Suarez
    Sua
    Spanien
    0
    4
    3
    USA
    Key
    M. Keys
    Madison Keys
    2
    6
    6
    07.09.2018 01:10
    Serena Williams
    S. Williams
    Wil
    USA
    2
    6
    6
    Lettland
    Sev
    A. Sevastova
    Anastasija Sevastova
    0
    3
    0
    07.09.2018 02:35
    Madison Keys
    M. Keys
    Key
    USA
    0
    2
    4
    Japan
    Osa
    N. Osaka
    Naomi Osaka
    2
    6
    6
    08.09.2018 22:00
    Serena Williams
    S. Williams
    Wil
    USA
    0
    2
    4
    Japan
    Osa
    N. Osaka
    Naomi Osaka
    2
    6
    6

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1AustralienAshleigh Barty7.851
    2TschechienKarolina Plíšková5.940
    3JapanNaomi Ōsaka5.496
    4RumänienSimona Halep5.462
    5KanadaBianca Andreescu5.133
    6UkraineElina Svitolina5.075
    7TschechienPetra Kvitová4.776
    8SchweizBelinda Bencic4.685
    9NiederlandeKiki Bertens4.245
    10USASerena Williams3.935