23. Spieltag
28.02.2015 18:30
Beendet
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2:1
Hamburger SV
Hamburg
1:1
  • Alexander Meier
    Meier
    12.
    Elfmeter
  • Zoltán Stieber
    Stieber
    45.
    Linksschuss
  • Alexander Meier
    Meier
    54.
    Rechtsschuss
Stadion
Commerzbank-Arena
Zuschauer
50.500
Schiedsrichter
Florian Meyer

Liveticker

90
20:24
Fazit:
Eintracht Frankfurt schlägt den Hamburger SV hochverdient mit 2:1! Über die kompletten 90 Minuten hatten die Hausherren die besseren Chancen und mehr vom Spiel, vergaben aber immer wieder fahrlässig große Möglichkeiten. Nur dank Alex Meier darf sich die SGE über drei Punkte freuen. Beide Treffer gehen auf das Konto des Torjägers vom Dienst. Der HSV konnte in Unterzahl dagegen nicht mehr viel ausrichten und geht gegen Frankfurt wieder einmal als Verlierer vom Feld. Seit sechs Spielen sind die Rothosen nun schon ohne Sieg gegen die Hessen. Die Eintracht springt vorübergehend auf den achten Platz. Der HSV steht auf Rang 15. Schönen Abend noch!
90
20:21
Spielende
90
20:20
Elfmeter verschossen von Alexander Meier, Eintracht Frankfurt
Den will er zu genau machen! Meier visiert das linke, obere Eck an, trifft aber nur die Latte! Drobný war in die gleiche Ecke unterwegs. Am Ausgang des Spiels dürfte sich aber nicht mehr viel ändern. 30 Sekunden noch.
90
20:19
Schon wieder Strafstoß für die Eintracht! Dieser ist unstrittig. Stendera geht über rechts in den Strafraum, Djourou fährt das Bein aus und trifft den Frankfurter klar. Klarer Elfmeter.
90
20:18
Drei Minuten gibt es oben drauf.
89
20:17
Freistoß aus dem rechten Halbfeld für den HSV. Van der Vaart schlägt die Kugel hoch in den Strafraum. Beister und Djourou wollen an die Ball kommen, letztendlich fängt Trapp aber sicher ab. Geht hier noch was für die Hamburger?
88
20:15
Gelbe Karte für Lucas Piazón (Eintracht Frankfurt)
Nach einem Wortgefecht mit seinem Gegenspieler Gojko Kačar sieht Lucas Piazón die Gelbe Karte. Was genau da an bösen Worten gefallen ist, wissen wohl nur die beiden.
86
20:14
Frankfurt lässt Hamburg weiterhin am Leben! Kittel hat rechts im Strafraum ganz viel Platz, schlägt noch einen Haken, hat dann freie Schussbahn und trifft nur den heranrauschenden Marcos. Chandler setzt aus 30 Metern nach und setzt die Kugel auf die Tribüne. Das ist nicht konsequent genug.
84
20:13
Nach einem langen Freistoß von van der Vaart kommt Beister im Frankfurter Strafraum gegen Russ zu Fall und will einen Elfmeter. Schiedsrichter Meyer winkt sofort ab und das zu Recht. Beister wollte diesen Strafstoß zu sehr haben. Kein Foul von Russ.
83
20:11
Guter Freistoß von Oczipka! Meier legt die Kugel für den Linksverteidiger auf, welcher aus 30 Metern flach abzieht. Drobný war bereits nach rechts unterwegs, kann den zentralen Schuss aber noch mit dem Schienbein abwehren. Da hätte sich der Schlussmann der Gäste beinahe düpieren lassen.
82
20:09
Gelbe Karte für Mohamed Gouaida (Hamburger SV)
Gouaida zunächst mit dem Fehlpass am Mittelkreis zu Kittel. Der Frankfurter marschiert mit Hochgeschwindigkeit auf den HSV-Strafraum zu und wird dann von der Seite von Gouaida gelegt. Klare Gelbe Karte für den Flügelstürmer.
79
20:08
Letzter Wechsel bei den Gästen: Slobodan Rajković ist verletzt und muss, gestützt von den Mannschaftsärzten, vom Feld. Joe Zinnbauer bringt den deutlich offensiveren Rafael van der Vaart für ihn und bläst damit zur Offensive.
79
20:07
Einwechslung bei Hamburger SV: Rafael van der Vaart
79
20:07
Auswechslung bei Hamburger SV: Slobodan Rajković
78
20:07
Beister scheitert an Trapp! Rechts geht der Hamburger Stürmer an Russ vorbei, dringt in den Strafraum ein und kommt aus 14 Metern zum Schuss. Trapp ist wieder einmal gut aus seinem Kasten gekommen und kann den Schuss von Beister abwehren. Klasse Parade des Torhüters der SGE! In Unterzahl hätte der HSV beinahe ausgeglichen. Warnung genug an die heimische Eintracht.
77
20:06
Der Ärger von Nicolai Müller bei seiner Auswechslung vor sieben Minuten ist nichts gegen das, was nun aus Stefan Aigner heraussprudelt. Fuchsteufelswild geht der Angreifer an Thomas Schaaf vorbei und würdigt ihn keines Blickes. Für Aigner ist nun Sonny Kittel auf dem Feld.
77
20:04
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Sonny Kittel
77
20:04
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Stefan Aigner
75
20:03
Stendera zu ungenau! 20 Meter vor dem Tor hat das Eigengewächs der Eintracht viel Platz, zielt aber nicht genau genug und trifft mit seinem Schuss nur Drobný, der genau in der Mitte des Tores steht. Schwacher Abschluss. Die SGE ist nun ähnlich inkonsequent im Abschluss wie noch in der ersten Hälfte. Und das hat sich ja bekanntermaßen noch gerächt.
74
20:02
Gelbe Karte für Jaroslav Drobný (Hamburger SV)
Drobný kommt aus seinem Strafraum und geht an der Seitenlinie ins Dribbling mit Aigner. Der Frankfurter bekommt den Einwurf, der aber nicht ausgeführt werden kann, weil Drobný mit dem Ball zum Tor zurückläuft und damit bewusst das Spiel verzögert. Klare Gelbe Karte für den Torhüter des HSV.
71
20:00
Kačar mit dem Schussversuch aus der Distanz. Aus 25 Metern zieht der Serbe einfach mal flach ab. Der Ball kullert aber eher harmlos am Tor vorbei, als dass Trapp da ernsthaft eingreifen müsste. Das kann Kačar besser.
70
19:59
Zweiter Wechsel bei den Hamburgern: Ronny Marcos kommt für Nicolai Müller und stopft damit die Lücke, die Matthias Ostrzolek nach seinem Platzverweis hinterlassen hat. Müller ist nicht wirklich begeistert über seine Auswechslung, aber irgendjemanden musste es ja treffen.
70
19:58
Einwechslung bei Hamburger SV: Ronny Marcos
70
19:58
Auswechslung bei Hamburger SV: Nicolai Müller
69
19:57
Freistoß aus dem linken Halbfeld für die Gäste. Müller tritt die Kugel scharf an den kurzen Pfosten, wo Hasebe zur Ecke klären kann und dann erst einmal liegen bleibt. Der Japaner kann aber weitermachen. Die folgende Ecke kommt mit viel Tempo in die Mitte, doch Trapp behält die Übersicht und kann herausfausten.
66
19:54
Kann der Hamburger SV jetzt noch einmal zurückkommen? Das Team von Joe Zinnbauer muss nun mit einem Mann weniger irgendwie versuchen zum Ausgleich zu kommen. Derweil spielt aber erstmal nur die Eintracht. Aigner kommt rechts im Strafraum zum Schuss, setzt ihn aber ans Außennetz. Da herrschte keine allzu große Gefahr für Drobný.
64
19:51
Gelb-Rote Karte für Matthias Ostrzolek (Hamburger SV)
Nach einem Foul, das fast identisch mit dem aus der 53. Minute war, sieht Ostrzolek für ein Vergehen an Aigner die zweite Gelbe Karte und damit Gelb-Rot. Der HSV nun also über 25 Minuten in Unterzahl!
62
19:50
Da macht Inui zu wenig draus! Nach einem Missverständnis in der HSV-Defensive hat der Japaner in der Hälfte der Gäste ganz viel Platz, zieht von links in die Mitte, verpasst dabei aber den perfekten Abspielmoment auf den startenden Meier. Aus 18 Metern versucht sich Inui schließlich selbst und trifft nur Rajković. Da war mehr drin.
60
19:49
Joe Zinnbauer reagiert und bringt Maximilian Beister einen technisch starken Angreifer für den eher massigen Artjoms Rudņevs. Es ist erst der zweite Saisoneinsatz für den neuen Mann. Im Jahr 2014 konnte er aufgrund diverser Verletzungen keine einzige Partie bestreiten.
60
19:48
Einwechslung bei Hamburger SV: Maximilian Beister
60
19:48
Auswechslung bei Hamburger SV: Artjoms Rudņevs
57
19:46
Die SGE bleibt am Drücker und will nachlegen. Dabei erarbeiten sich die Hessen Eckball um Eckball, kommen dabei aber nicht zwingend zum Abschluss. Letztlich ist es Takashi Inui, der aus 18 Metern weit drüber schießt. Wieder einmal also müssen sich die Frankfurter auf das Können ihres Stürmers Alex Meier verlassen. Aber solange der trifft, ist ja alles in Ordnung aus Sicht der Hausherren.
54
19:41
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:1 durch Alexander Meier
Sechzehntes Saisontor für Alexander Meier! Eine Kopfballrückgabe von Petr Jiráček zu Johan Djourou kann Lucas Piazón klasse stören. Der Innenverteidiger des HSV will noch klären, im Billard-Modus springt der Ball dann aber vor die Füße von Meier, der aus 22 Metern sofort abzieht, Drobný damit überrascht und rechts unten zum 2:1 für die Eintracht einnetzt. Klasse gesehen vom Stürmer.
53
19:40
Gelbe Karte für Matthias Ostrzolek (Hamburger SV)
Ostrzolek legt Aigner auf dem Flügel. Dafür sieht der Linksverteidiger des HSV Gelb. Und da es seine fünfte ist, muss er nächste Woche gegen Dortmund zuschauen.
52
19:40
Nein, vom Niveau her kann die zweite Halbzeit noch nicht mit der ersten mithalten. Viele Zweikämpfe im Mittelfeld, viele Fehlpässe. Der Hamburger SV hat durch den Ausgleich kurz vor der Pause sichtlich Selbstvertrauen hinzugewonnen. Frankfurt ist dagegen bemüht, wieder mehr Druck aufzubauen.
49
19:38
Nach einem Foul an Aigner auf dem rechten Flügel gibt es Freistoß für die Eintracht aus guter Position direkt am Strafraum. Stendera schlägt die Kugel hoch an den langen Pfosten, doch dort wird Aigner wegen eines Stürmerfouls zurückgepfiffen. Recht viel ist in diesen ersten Minuten des zweiten Durchgangs noch nicht passiert. Beide Mannschaften neutralisieren sich im Mittelfeld.
46
19:33
Weiter geht's! Keine Wechsel auf beiden Seiten.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:21
Halbzeitfazit:
Alles sah nach einer 1:0-Halbzeitführung der Eintracht aus, doch ihre Rechnung hatten die Hessen ohne Zoltán Stieber gemacht. Der Ungar beweist heute wieder einmal seine enorme Wichtigkeit für den HSV und bringt seinem Team ein etwas schmeichelhaftes 1:1 zur Pause. Zuvor machte die Eintracht das Spiel, ging nach einem diskussionswürdigen Elfmeter in Führung und hätte danach durchaus erhöhen können. Das Team von Thomas Schaaf ließ aber die letzte Konsequenz im Abschluss vermissen und muss nun den Ausgleich verdauen. Damit ist für die zweite Hälfte wieder alles offen. Es bleibt hochspannend in diesem sehr unterhaltsamen Spiel. Bis gleich!
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Tooor für Hamburger SV, 1:1 durch Zoltán Stieber
Mit dem Pausenpfiff kommt der HSV zum Ausgleich! Das hatte sich nicht wirklich angedeutet. Gouaida treibt die Kugel links nach vorne, spielt flach in die Mitte zu Müller vor dem Strafraum. Stieber löst sich im Strafraum gut von seinen Bewachern und bekommt den Steckpass perfekt vor Trapp serviert. Aus wenigen Metern bleibt Stieber eiskalt und schiebt ins kurze Eck ein. Das war richtig schwach verteidigt von der Eintracht, aber auch sehr stark gespielt von den Gästen.
45
19:16
Eine Minute gibt es als Nachspielzeit.
42
19:13
Wenige Minuten noch bis zur Pause. Traut sich eine Mannschaft noch etwas zu oder hat man sich auf dieses Ergebnis zum Seitenwechsel geeinigt? Sowohl Frankfurt als auch Hamburg tun derzeit nicht mehr als nötig und entwickeln kaum noch Zug zum Tor.
39
19:10
Die Partie gönnt sich in diesen Momenten eine kleine Auszeit. Es war klar, dass beide Mannschaften das enorm hohe Tempo der ersten 35 Minuten nicht durchgehend gehen können. Und so spielt sich derzeit alles im Bereich rund um den Mittelkreis ab.
36
19:07
Mutiger Versuch von Oczipka. Aus 30 Metern zieht der aufgerückte Linksverteidiger einfach mal ab, zielt aber gut zwei Meter rechts vorbei. Immerhin hatte der Schuss mächtig Tempo. Drobný muss aber nicht eingreifen.
34
19:05
Diekmeier klärt in höchster Not! Inui macht Ostrzolek auf dem rechten Flügel nass und lässt den HSV-Verteidiger an der Torauslinie ins Leere rutschen. Der Pass in den Rückraum kommt beinahe perfekt auf den Fuß von Meier, doch Diekmeier grätscht im richtigen Moment dazwischen und kann die Situation bereinigen. Gut aufgepasst.
32
19:03
Den fälligen Freistoß aus 35 Metern schießt Stieber direkt in Richtung Frankfurter Tor. Trapp ist aber zur Stelle und kann zur Ecke abwehren. Diese bringt den Gästen im Endeffekt aber nichts ein.
31
19:01
Gelbe Karte für Alexander Madlung (Eintracht Frankfurt)
Madlung stoppt Gouaida bei einem Konterversuch des HSV mit einem Wischer ins Gesicht. Klares taktisches Foul und damit Gelb.
28
18:59
...klasse geschossen von Piazón! Wie schon im Hinspiel versucht sich der Brasilianer mit einem Freistoß gegen den HSV. Der Ball flattert, senkt sich gefährlich nach unten, landet dann aber doch nur auf dem Tordach. Drobný hätte da wohl keine Chance gehabt.
26
18:57
Ein Patzer von Drobný bringt Frankfurt eine gute Freistoß-Gelegenheit. Meier pflückt die Kugel am linken Strafraumeck herunter, bedient Stendera in der Mitte, welcher von Gouaida regelwidrig gelegt wird. Freistoß aus 26 Metern zentraler Position für die Eintracht...
23
18:55
Kontersituation für die Eintracht. Piazón nimmt Inui links auf dem Flügel mit. 25 Meter vor dem Tor steht Meier völlig frei, bekommt den Ball. Den Schuss kann Drobný aber mit Mühe parieren, ehe Inui zum Nachschuss ansetzen kann. Zu zentral geschossen vom derzeit zweitbesten Torjäger der Liga hinter Bayerns Arjen Robben.
21
18:53
Das Geschehen verlagert sich mehr und mehr ins Mittelfeld. Die Zweikampfintensität ist hoch, für eine Gelbe Karte gab es aber noch keinen Grund. Insgesamt gesehen ist es aber nur der HSV, der leistungstechnisch etwas abfällt. Gegen stark auftretende Hausherren haben die Rothosen derzeit wenig zu melden.
18
18:48
Inui hat nach Zusammenspiel mit Aigner viel Platz im Mittelfeld und sucht aus 22 Metern den Abschluss. Weit vorbei. Trotzdem: Die SGE bleibt am Drücker. Thomas Schaaf kann hochzufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft sein.
17
18:48
Durch viel Ballbesitz will der HSV wieder zurück ins Spiel kommen. In den ersten Minuten sah das ja richtig gut aus. Seitdem hat ganz klar die Eintracht das Heft des Handelns übernommen. Die Mannschaft von Joe Zinnbauer wirkt angeschlagen, aber natürlich noch längst nicht geschlagen.
14
18:45
Nach einer unterhaltsamen Anfangsphase war der Treffer das einzige, was das Spiel verdient hatte. Hamburg ist bemüht und muss nun kommen. Frankfurt spielt nun deutlich selbstbewusster und will schnellstmöglich nachlegen.
12
18:42
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Alexander Meier
Der Torjäger vom Dienst versenkt sicher! Alex Meier verlädt Jaroslav Drobný gekonnt und schiebt rechts halbhoch ein. Es ist der 15. Saisontreffer für den Stürmer. Trotzdem: Dieser Elfmeter war äußerst zweifelhaft und eher nicht pfeifenswürdig.
11
18:41
Elfmeter für Frankfurt!! Das ist schon etwas schmeichelhaft für die Eintracht! Djourou stellt sich in den Laufweg von Piazón, der Brasilianer fällt sehr leicht. Der Kontakt war zwar da, aber für einen Elfmeter reicht das oftmals nicht. Meyer zeigt trotzdem auf den Punkt, zum Unverständnis der Gäste.
9
18:40
Meier hat die große Chance! Piazón wird fein rechts in den Strafraum geschickt, gibt von der Torauslinie flach zurück an den Elfmeterpunkt. Dort kommt Meier zum Schuss, kann ihn aber nicht mehr richtig drücken und so kann Drobný die Kugel mit Mühe abfangen. Schenken tun die sich hier nix. Weiter so!
7
18:39
Nach munterem Beginn pendeln sich beide Mannschaften in der Abwehr mehr und mehr ein. Das Tempo ist aber weiterhin hoch, soddass es immer wieder zu Torchancen kommen kann. Attraktive Anfangsphase in der Commerzbank-Arena.
4
18:35
Und ab geht's auf die andere Seite! Nach einem Pass von Piazón ist Aigner urplötzlich frei durch, zieht in Richtung Strafraum und kommt gegen Ostrzolek zu Fall. Der Frankfurter tritt aber nur in den Boden und wird nicht elfmeterwürdig gefoult. Gut gesehen von Schiedsrichter Meyer! Das geht ja gleich mal ordentlich los hier.
2
18:34
Trapp verhindert die frühe HSV-Führung! Stieber spielt den Ball fein in den Lauf von Rudņevs auf dem rechten Flügel. Madlung kommt nicht hinterher, doch Trapp kommt gut aus seinem Kasten, verkürzt den Winkel geschickt gegen den in den Strafraum eindringenden Stürmer und wehrt den Schuss schließlich klasse ab. Wichtige Aktion des Frankfurter Schlussmanns!
1
18:31
Der Ball rollt! Schiedsrichter Meyer hat die Partie freigegeben.
1
18:31
Spielbeginn
18:28
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren laufen heute wie gewohnt in Rot-Schwarz auf. Die Gäste sind ganz in Weiß gekleidet. Freuen wir uns auf eine hoffentlich hochbrisante Partie!
18:28
Zwar sind die Frankfurter seit fünf Heimspielen ohne Niederlage. Fakt ist aber auch, dass die Hessen nur einen Sieg aus den letzten acht Spielen holen konnten. Diesen gab es bei der letzten Partie vor heimischen Publikum, beim 1:0 gegen Schalke 04. Es war eine konzentrierte Leistung ohne großen Hurra-Fußball, die Thomas Schaaf auch heute wieder sehen will. Der HSV wird aber alles dagegen setzen, um die drei Punkte an die Alster zu entführen.
18:12
Die Commerzbank-Arena in Frankfurt ist mit 51.000 Zuschauern nahezu ausverkauft. Darunter befinden sich 4.000 Schlachtenbummler aus Hamburg. Die Stimmung auf den Rängen dürfte also bestens werden. Schiedsrichter der Partie ist Florian Meyer. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Frank Willenborg und Christoph Bornhorst.
18:08
Doch nicht nur seit fünf Spielen gegen den HSV ist die SGE ungeschlagen. Auch im eigenen Stadion ist man seit dieser Anzahl an Partien ohne Niederlage. Die letzte ihrer Art datiert vom 8. November 2014, als man mit 0:4 gegen Bayern München verlor. Während man auswärts immer wieder auf dem falschen Fuß erwischt wird, stimmt zumindest die Heimbilanz.
18:03
Seit fünf Spielen ist der Hamburger SV nun schon ohne Sieg gegen Eintracht Frankfurt. Besonders schmerzhaft für die Rothosen war das Hinspiel. Wieder einmal musste die Mannschaft einen Gegentreffer in letzter Sekunde hinnehmen. Es war der Treffer zum 2:1-Auswärtssieg der Eintracht durch Lucas Piazón. Der Brasilianer steht, im Gegensatz zu damals, in der Startelf und wird diesen Moment heute sicherlich wiederholen wollen.
18:00
Thomas Schaaf muss seine Mannschaft gezwungenermaßen umstellen. Stürmer Haris Seferović fehlt aufgrund einer Gelbsperre. Carlos Zambrano sah bei der 1:3-Niederlage in Mainz die Gelb-Rote Karte. Dafür neu in die Mannschaft kommen die beiden Japaner Makoto Hasebe und Takashi Inui. Marco Russ rückt aus dem Mittelfeld in die Viererkette, Alexander Meier wird im Sturm von der hängenden Spitze Takashi Inui umspielt.
17:57
Rafael van der Vaart steht heute wieder nicht in der Startelf des Hamburger SV. Vielmehr vertraut Joe Zinnbauer weitestgehend der Mannschaft, die beinahe gegen Gladbach gewonnen hätte. Lediglich Ivica Olić muss im Sturm passen. Er wird heute durch Artjoms Rudņevs ersetzt. Erstmals seit langer Zeit wieder im Kader steht Ivo Iličević. Der Kroate stand eigentlich auf dem Abstellgleis und sollte den Verein schnellstmöglich verlassen. Symptomatisch für die derzeitige Personalpolitik des HSV, aus vielen ausgemusterten Spielern wieder eine Mannschaft zu formen. Am besten kann man das bei Slobodan Rajković, Gojko Kačar, Artjoms Rudņevs oder Zoltán Stieber in Erfahrung bringen.
17:53
Satte 88 Tore fielen in den Spielen der Eintracht in dieser Bundesliga-Saison. Das macht einen Schnitt von vier Treffern pro Partie. Im Gegensatz dazu dürfen die Fans bei HSV-Beteiligung nur zweimal pro Spiel jubeln. Grund dafür ist auch die schwache Torausbeute von nur 15 Treffern aus 22 Spielen und das 0:8 in München, welches diese Statistik deutlich aufhübschte. Die Mannen von Joe Zinnbauer sind effizient und machen aus wenig derzeit recht viel.
17:50
Das letzte Auswärtsspiel klingt den Hamburgern noch immer in den Ohren. Mit 0:8 unterlag man Tabellenführer Bayern München, es hätte gut und gerne auch zweistellig werden können. Am letzten Spieltag hätte man mit einem Sieg gegen Mönchengladbach alles wieder gutmachen können. Bis in die Nachspielzeit hinein sah es auch nach einem 1:0-Erfolg aus. Dann aber kam Gladbachs Stürmer Branimir Hrgota und versalzte den Rothosen damit die Suppe. Am Ende war es ein 1:1, das den Hamburgern natürlich nicht genug war. Wieder einmal sieht es danach aus, als müsste der HSV bis zum letzten Spieltag um die Existenz in der Beletage des deutschen Fußballs zittern.
17:47
Eintracht Frankfurt steht am Scheideweg. Ein Sieg heute und die internationalen Ränge könnten wieder in greifbare Nähe kommen. Bei einer Niederlage würden aber die Abstiegsränge immer näher kommen. Es ist ein wichtiges Spiel für die Mannschaft von Thomas Schaaf. Dabei geht es ausgerechnet gegen den Erzrivalen seiner früheren Stammannschaft Werder Bremen, den Hamburger SV. Die Norddeutschen könnten nach diesem Spieltag wieder einmal auf dem Relegationsplatz stehen, oder aber auf vier Punkte von diesem wegkommen. Auch für den HSV ist es also ein richtungsweisendes Spiel.
17:37
Einen schönen guten Abend! Im Topspiel des 23. Spieltags treffen Eintracht Frankfurt und der Hamburger SV zu einem Duell um den Klassenerhalt. Viel Vergnügen!

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt Herren
vollst. Name
Sportgemeinde Eintracht Frankfurt
Stadt
Frankfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz-weiß
Gegründet
08.03.1899
Sportarten
Basketball, Boxen, Eishockey, Eissport, Fußball, Handball, Hockey, Leichtahtletik, Rugby, Tennis, Tischtennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Commerzbank-Arena
Kapazität
51.500

Hamburger SV

Hamburger SV Herren
vollst. Name
Hamburger Sport-Verein
Spitzname
Die Rothosen, HSV
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-schwarz
Gegründet
29.09.1887
Sportarten
Fußball, Badminton, Basketball, Bowling, Cricket, Gymnastik, Handball, Eis-, Inline- und Skater-Hockey, Karate, Leichtathletik, Rugby, Schiedsrichter, Schwimmen, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Volleyball
Stadion
Volksparkstadion
Kapazität
57.000