1. Spieltag
26.08.2016 20:30
Beendet
Bayern
Bayern München
6:0
Werder Bremen
Werder
2:0
  • Xabi Alonso
    Xabi Alonso
    9.
    Rechtsschuss
  • Robert Lewandowski
    Lewandowski
    13.
    Rechtsschuss
  • Robert Lewandowski
    Lewandowski
    46.
    Rechtsschuss
  • Philipp Lahm
    Lahm
    66.
    Rechtsschuss
  • Franck Ribéry
    Ribéry
    73.
    Rechtsschuss
  • Robert Lewandowski
    Lewandowski
    77.
    Elfmeter
Stadion
Allianz Arena
Zuschauer
75.000
Schiedsrichter
Christian Dingert

Liveticker

90
22:29
Fazit:
Vorführung, Schützenfest, Schmach – das sind die Vokabeln, die für die Beschreibung des Eröffnungsspiels der 54. Bundesligasaison vonnöten sind. Mit 6:0 schickt der Titelverteidiger FC Bayern München den SV Werder Bremen auf die Heimreise in den Norden, feiert den höchsten Erfolg in einem Ligaeröffnungsmatch seit 1974. Schon in der ersten Viertelstunde zeigte der Rekordmeister, dass die große Favoritenrolle gegen die Grün-Weißen zurecht angenommen worden. Infolge der 2:0-Pausenführung legte Lewandowski 45 Sekunden nach Wiederanpfiff nach; auch Lahm (66.) und Ribéry (73.) durften sich in die Torschützenliste eintragen, bevor der Pole seinen zweiten Dreierpack im zweiten Pflichtspiel per Elfmeter schnüren konnte (77.). Im ersten Bundesligamatch unter Carlo Ancelotti konnten die Roten heute gegen einen desolaten Gast brillieren. Sie stellten unter Beweis, dass sie die Spielfreude trotz des Abgangs von Pep Guardiola nicht verloren haben. Werder steht schon nach 180 Saisonminuten mit dem Rücken zur Wand, konnte die zahlreichen Nachteile gegenüber dem FCB heute nie mit Kampf und Leidenschaft vergessen machen. Einen schönen Abend noch!
90
22:23
Spielende
90
22:23
Müller beinahe mit dem Schlusspunkt! Der Nationalspieler kommt infolge eines hohen Balles am linken Pfosten mit dem Kopf an die Kugel, nickt sie aus fünf Metern aber denkbar knapp an der linken Stange vorbei. Das ist dann auch die finale Aktion des Abends.
88
22:21
Einwechslung bei Werder Bremen: Lennart Thy
88
22:20
Auswechslung bei Werder Bremen: Fin Bartels
87
22:20
Gelbe Karte für Janek Sternberg (Werder Bremen)
Die erste Verwarnung der Saison geht an Janek Sternberg. Der eingewechselte Außenverteidiger steigt auf der halblinken Seite zu hart gegen Vidal ein. Ansonsten leitet der umsichtige Unparteiische Dingert eine faire Begegnung.
86
22:19
Yatabaré hat einen Krampf. Ribéry hilft dem Bremer dabei, das rechte Bein durchzustrecken. Einmal dürfte Skripnik noch wechseln. Der Malier scheint die Schmerzen aber bis zum Schluss aushalten zu können.
84
22:17
Nach der Länderspielpause stehen die Grün-Weißen in zwei Wochen daheim gegen den FC Augsburg schon gehörig unter Druck. Die Bayern treten dann in Gelsenkirchen beim FC Schalke 04 an.
81
22:14
Die Roten sind noch nicht satt! Nach einem Querpass von Ribéry kann Lewandowski aus sieben Metern im letzten Augenblick von Eggestein gestört werden. Das Rekordergebnis von 7:0 ist greifbar für den FCB, weil Bremen komplett von der Rolle ist.
79
22:12
Obwohl das halbe Dutzend voll ist und noch ein wenig Zeit für eine Präsentation des portugiesischen Neuzugangs wäre, lässt Ancelotti Renato Sanches auf der Bank. Sein letzter Einwechselspieler ist Juan Bernat, der in Jena noch zur Startelf gehörte. Alaba hat sich schon in den Feierabend verabschiedet.
78
22:11
Einwechslung bei Bayern München: Juan Bernat
78
22:10
Auswechslung bei Bayern München: David Alaba
77
22:09
Tooor für Bayern München, 6:0 durch Robert Lewandowski
Der Torschützenkönig der letzten Saison startet schon wieder großartig! Lewandowski schiebt die Kugel in die flache linke Ecke. Obwohl der Schuss gar nicht besonders hart ist und Wiedwald die richtige Ecke geahnt hat, kommt der Bremer Schlussmann nicht an den Ball. Dritter Treffer für den Polen!
76
22:08
Es gibt Strafstoß für den FC Bayern! Der soeben eingewechselte Eggestein reißt Rafinha im Sechzehner zu Boden, obwohl sich der Brasilianer gerade in Richtung rechter Seitenlinie befindet. Ein sehr dummes Einsteigen des Jokers!
74
22:07
Einwechslung bei Bayern München: Rafinha
74
22:07
Auswechslung bei Bayern München: Philipp Lahm
74
22:06
Einwechslung bei Werder Bremen: Maximilian Eggestein
74
22:06
Auswechslung bei Werder Bremen: Florian Grillitsch
73
22:05
Tooor für Bayern München, 5:0 durch Franck Ribéry
Das Ergebnis nähert sich den tatsächlichen Kräfteverhältnissen an! Müller wird einmal mehr auf der rechten Strafraumseite angespielt. Im Radius von fünf Metern befindet sich kein Verteidiger. Er legt ab auf den Elfmeterpunkt für Ribéry, der mit dem linken Innenrist unter den Querbalken in die Maschen einschiebt.
71
22:04
Müller bleibt an Diagné hängen! Thiago packt erneut einen Zauberpass aus dem rechten Halbfeld aus; dank der Bremer Unordnung taucht Müller plötzlich freistehend im Strafraum auf. Müller schiebt das Spielgerät an Wiedwald vorbei, doch weit vor dem kasten verhindert Diagné den fünften Gegentreffer.
69
22:02
Müller ist nun zweimal als Vorbereiter in Erscheinung getreten. Darf der Nationalspieler, der bei der Europameisterschaft nicht an sein Leistungsmaximum herankam, heute auch noch selbst einnetzen? Die Bremer Abwehr lässt sicherlich noch Raum für den ein oder anderen Treffer.
66
21:58
Tooor für Bayern München, 4:0 durch Philipp Lahm
Jetzt darf auch der Kapitän ran! Lahm gelangt über den rechten Flügel durch einen Doppelpass mit Müller in den Sechzehner. Unbewacht kann er aus kurzer Distanz, aber spitzem Winkel auf die lange Ecke feuern. Dank des Innenpfostens schlägt der Ball im Netz ein.
65
21:58
Nach einer guten Stunde erfolgen die erste beiden Wechsel, je einer pro Mannschaft. Während Skripnik nach der Hereinnahme von Sternberg anstelle von Jóhannsson auf eine 4-4-2-Formation umstellt, ersetzt Ancelotti Xabi Alonso mit Kimmich positionsgetreu.
64
21:57
Einwechslung bei Bayern München: Joshua Kimmich
64
21:56
Auswechslung bei Bayern München: Xabi Alonso
64
21:56
Einwechslung bei Werder Bremen: Janek Sternberg
64
21:56
Auswechslung bei Werder Bremen: Aron Jóhannsson
63
21:56
Infolge eines Fehlpasses ergibt sich für Bartels die Möglichkeit, einen gefährlichen Konter in die Wege zu leiten. Der Rotsünder vom letzten Wochenende wartet jedoch viel zu lange mit einem steilen Ball in den Lauf von Jóhannsson. Hummels kann die Kugel abfangen.
60
21:53
Bremen ist natürlich nicht mit dem Anspruch angereist, hier drei Punkte zu holen. Die Körpersprache der Grün-Weißen spricht aber nicht ansatzweise dafür, als würden sie sich mit aller Macht gegen eine hohe Niederlage wehren. Viele der 7500 mitgereisten Anhänger aus der Hansestadt dürften die lange Anfahrt bereuen.
57
21:50
Vidal probiert sich aus der zweiten Reihe! Der Chilene wird in der Mitte vor dem Strafraum von Lahm bedient, der von der rechten Außenbahn flach nach innen spielt. Die Abnahme des Copa-América-Gewinners ist zu unplatziert und hat keine Geschwindigkeit. Wiedwald packt problemlos zu.
54
21:46
Nach Anspiel von Yatabaré kann Bartels an der rechten Grundlinie gegen Hummels zumindest mal einen Eckstoß für die Norddeutschen herausholen. Nach kurzer Ausführung flankt Fritz auf den zweiten Pfosten. Caldirola befördert das Spielgerät aus spitzem Winkel lediglich ans Außennetz. Die erste Annäherung der Gäste!
51
21:43
Für die Grün-Weißen gibt es also den nächsten mentalen Nackenschlag, der jegliches Aufflammen von Lust auf Fußball schon wieder zunichte macht. Die höchste Auswärtspleite in München datiert übrigens vom 12. April 1980. Damals unterlag man im Olympiastadion mit 0:7.
48
21:41
Weder Carlo Ancelotti noch Viktor Skripnik haben in der Regenerationszeit personelle Änderungen vorgenommen. Zu späterer Stunde dürfte der FCB-Coach sicherlich noch Renato Sanches die Möglichkeit geben, sich dem Publikum in der Allianz-Arena zu präsentieren.
46
21:39
Tooor für Bayern München, 3:0 durch Robert Lewandowski
Keine 45 Sekunden nach dem Seitenwechsel erhöhen die Roten! Grillitsch und Bauer sind sich auf der linken Mittelfeldseite nicht einig, wer denn nun zum Ball gehen soll. Vidal geht dazwischen, schickt Müller auf den Flügel. Der flankt an den Fünfer, wo Lewandowski das Spielgerät mit dem hochgerissenen rechten Bein über die Linie drückt.
46
21:37
Willkommen zurück zum Wiederbeginn in Fröttmaning! 70 % Ballbesitz, 400 Pässe und eine Anspielgenauigkeit von beinahe 90 %: Zumindest gegen Werder weichen die Roten nicht von der Guardiola-Dominanz ab. Die Grün-Weißen präsentieren sich allerdings auch nicht bundesligatauglich und lassen sich vom Rekordmeister vorführen. Vor dem zweiten Durchgang stellt sich eigentlich nur noch eine Frage: Wie oft wird das Netz hinter Felix Wiedwald noch zappeln?
46
21:37
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:25
Halbzeitfazit:
Pünktlich geht die Eröffnungspartie der neuen Bundesligasaison in die Halbzeit. In der Allianz-Arena bestätigen sich bisher alle Vorahnungen. Der FC Bayern München ist dem SV Werder Bremen in allen Belangen überlegen und führt vollkommen verdient mit 2:0. Xabi Alonso gelang der erste Treffer der Spielzeit 2016/2017; der Spanier beförderte die Kugel aus 20 Metern mit dem rechten Spann sehenswert in die Maschen (9.). Kurze Zeit später konnte Lewandowski nach einem feinen Anspiel von Ribéry nachlegen (13.). Bremen hat kaum Offensivaktionen vorzuweisen, ist fast ausschließlich in der Arbeit gegen den Ball gefordert. Vor allem in Sachen Stellungsspiel präsentieren sich die Grün-Weißen in desolater Verfassung. Die Führung der Roten kann zu diesem Zeitpunkt bereits viel höher ausfallen. Bis gleich!
45
21:21
Ende 1. Halbzeit
43
21:20
Lewandowski nimmt Jóhannssons Geschenk nicht an! Der Amerikaner passt dem Polen direkt in die Füße. Der Schütze des zweiten Tores nimmt aus zentralen 20 Metern Maß, peilt die flache linke Ecke an. Wiedwald sichert sich das Spielgerät im Nachfassen.
42
21:18
Bremen ist mit zwei Gegentreffern gut verdient, hat allerdings schon jegliche Hoffnung auf einen überraschenden Punktgewinn aufgeben müssen. Die Grün-Weißen sind hier völlig chancenlos und rennen der Kugel nur hinterher.
39
21:15
Der nächste Aluminiumtreffer des FCB! Lahm erobert die Kugel im frühen Bremer Aufbau. Ribéry leitet schnell zu Müller weiter, der sofort auf Lewandowski durchsteckt. Der amtierende Torschützenkönig taucht völlig blank vor Wiedwald auf. Er visiert erneut den rechten Winkel an, scheitert diesmal aber an der Unterkante der Latte.
37
21:13
Javi Martínez kommt nach Thagos Eckballflanke von der rechten Fahne zwar mit der Stirn an das Spielgerät, kann ihm mangels Druck aber keine hohe Geschwindigkeit verleihen. So segelt es in die Hände von Wiedwald, der der bestbeschäftigste Mann auf dem Rasen ist.
35
21:11
Grillitsch sucht Bartels mit einem hohen Diagonalball auf die linken Sechzehnerseite. An der Lufthoheit der Münchener Verteidigung ändert sich aber auch in dieser Szene nichts. Javi Martínez klärt die Szene mit dem Kopf.
32
21:08
Müller an den Pfosten, Lewandowski in den Oberrang! Mittig vor dem Strafraum wird dem deutschen Nationalspieler unheimlich viel Platz gelassen. Er ballert flach aus 22 Metern an die linke Torstange. Lewandowski kommt zwar an den Abpraller, befördert diesen aber freistehend weit über den Kasten von Wiedwald.
31
21:07
Müller in die Hände von Wiedwald! Thiago spielt erneut einen gefühlvollen Pass in Form eines Hebers. Müller verarbeitet diesen auf rechts im Strafraum sehr schnell, feuert aber recht unplatziert in Richtung Kasten. Wiedwald ist sicher zur Stelle.
31
21:06
Yatabaré gelingt eine zweite Hereingabe von der rechten Seitenauslinie. Erneut kann er seinen Kollegen Jóhannsson allerdings nicht in Szene setzen. Hummels und Javi Martínez lassen in der ersten halben Stunde überhaupt nichts anbrennen; Neuer hat einen sehr ruhigen Abend.
28
21:04
Wurden die bisherigen Möglichkeiten der Roten vornehmlich über den rechten Flügel eingeleitet, steigert sich in den letzten Momenten wieder die linke Seite. Ribéry beschäftigt Gebre Selassie weiterhin, löst sich aber oft zu selten von der Kugel.
26
21:02
Ist das schon wieder Fußball oder olympisches Kunstturnen? Thiago spielt aus dem rechten Halbfeld einen butterweichen Ball auf den Elfmeteprunkt, den Vidal mit einer artistischen Einlage zu erreichen versucht. Damit scheitert er zwar, holt sich aber trotzdem den Applaus der Zuschauer ab.
24
21:01
Ribéry spielt einen weiteren feinen Pass auf Lewandowski. Der Pole kann das Leder zwar kurz vor der linken Grundlinie erreichen, bringt aber keine Flanke in die Mitte zustande. Die Bayern erhöhen die Schlagzahl nun wieder.
21
20:58
Nach den frühen Toren schalten die Gastgeber in dieser Phase einen gang zurück und lassen die Norddeutschen erst einmal in Ruhe. Ob hier und heute eine echte Klatsche für Bremen geschieht, hängt anscheinend ausschließlich vom Wohlwollend des Rekordmeisters ab.
18
20:54
Erstmals taucht Werder in der Offensive auf. Dieses Gastspiel ist aber nicht von langer Dauer. Yatabarés Flanke vom rechten Flügel findet im Zentrum keinen Abnehmer. Die einzige Spitze Jóhannsson ist auf dem Rasen bislang kein Faktor, wird aber nicht mit sauberen Anspielen gefüttert.
15
20:52
"Deutscher Meister wird nur FCB", singen die Anhänger der Roten. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Fest steht nur, dass die Grün-Weißen die Schale nicht an die Weser holen werden. Die Skripnik-Truppe setzt den desolaten Eindruck aus Lotte in München fort.
13
20:48
Tooor für Bayern München, 2:0 durch Robert Lewandowski
Die Bayern spielen schon wieder meisterlich! Ribérys langer Ball aus dem Mittelfeld hebelt die Bremer Abwehr aus; Diagné hebt die Abseitsstellung auf. Lewandowski tankt sich ohne Gegenwehr in den Sechzehner und vollendet dann aus spitzem Winkel gegen Wiedwald in den rechten Winkel.
11
20:47
Müller legt beinahe direkt nach! Wieder geht es über die rechte Seite, erneut passt Lahm vor den Kasten. Aus dem Gewühl heraus zieht der Torschützenkönig der WM 2010 aus zehn Metern ab. Wiedwald rettet mit einer starken Parade.
9
20:44
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Xabi Alonso
Mit einem Traumtor eröffnet Xabi Alonso die Saison und das mutmaßliche Schützenfest! Nach Lahms hoher Hereingabe vom rechten Flügel will Caldirola per Kopf klären, nickt die Kugel aber zentral vor den Sechzehner. Dort packt Xabi Alonso gegen den aufspringenden Ball einen Volleyschuss aus. Wiedwald ist in der rechten Ecke noch dran, kann den Einschlag unter dem Querbalken aber nicht verhindern.
8
20:43
Müller mit der ersten Möglichkeit! Alonso verschafft Lahm mit einem Diagonalpass aus dem Zentrum viel Platz auf der rechten Seite. Der Kapitän spielt flach auf den Elfmeterpunkt. Dort nimmt Müller direkt ab. Der abgefälschte Rechtsschuss flattert knapp am linken Pfosten vorbei.
7
20:43
Für Werder scheint es ein sehr langer Abend zu werden. Es gibt bisher keine Entlastung; die Grün-Weißen haben die Mittellinie noch nicht sauber überqueren können. Nach vorne geht es nur über Befreiungsschläge, die direkt wieder zurückkommen.
5
20:41
Hummels setzt nach seinem ersten Pflichtspieltreffer für den neuen Verein, den er am Freitag in Jena per Kopf erzielte, zu seinem ersten Assist an. Sein Steilpass aus der eigenen Hälfte ist in der halblinken Gasse aber etwas zu steil für Ribéry. Wiedwald schnappt sich die Kugel an der Sechzehnerkante.
4
20:40
Früh sind die Norddeutschen am eigenen Strafraum gefordert. Vor allem Gebre Selassie muss auf der rechten Abwehrseite Schwerstarbeit gegen Franck Ribéry verrichten. Noch hat er den Franzosen aber nicht passieren lassen.
3
20:38
Fünfmal hat Viktor Skripnik getauscht. Luca Caldirola, Fallou Diagné, Robert Bauer, Florian Grillitsch und Aron Jóhannsson ersetzen Janek Sternberg, Niklas Moisander, Zlatko Junuzović, Max Kruse und Lennart Thy.
2
20:37
Carlo Ancelotti hat im Vergleich zum lockeren Aufgalopp in Jena drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Rafinha, Juan Bernat und Joshua Kimmich beginnen Mats Hummels, Javi Martínez und Xabi Alonso. Der ehemalige Innenverteidiger des BVB ist der einzige Neuzugang in der Startelf; Renato Sanches darf auf einen Teilzeiteinsatz hoffen.
1
20:36
Das Eröffnungsspiel der 54. Bundesligasaison läuft!
1
20:36
Spielbeginn
20:35
Vor dem Anpfiff gibt es eine Gedenkminute für die Opfer des Erdbebens in Italien.
20:34
Clemens Fritz gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Philipp Lahm, so dass die Hausherren anstoßen werden.
20:32
Die Teams haben das Grün betreten und lauschen jetzt der deutschen Nationalhymne. Diese wird vom Singer-Songwriter Tim Bendzko interpretiert.
20:29
Bevor die 22 Spieler die Katakomben verlassen, findet nun auf dem Rasen die offizielle Eröffnungsshow der DFL statt.
20:26
4:1, 6:1, 5:2, 6:0 und 5:0 - die letzten Bundesligaauftritte der Grün-Weißen in München waren aussichtslos; nur im Pokalhalbfinale im Frühjahr durften sie hier lange auf eine Überraschung hoffen. Wie verkauft sich Werder beim Rekordmeister zum Start der Saison 16/17?
20:11
Die erste von 306 Bundesligapartien leitet Christian Dingert. Der 36-jährige Diplom-Verwaltungswirt hat seine Schiedsrichterkarriere bei der TSG Burglichtenberg im Südwestdeutschen Fußball-Verband begonnen und ist seit September 2010 hauptverantwortlich in der Bundesliga unterwegs. Seit drei Jahren wird er auch als FIFA-Referee eingesetzt. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind Tobias Christ und Arne Aarnink. Als Vierter Offizieller verdingt sich Jochen Drees.
20:06
"Gelassenheit kommt von ganz allein, wenn man selber Spieler war. Ich hab in Bremen beinahe jede Situation erlebt, die es im Fußball gibt. Meisterschaften, Champions League, Abstiegskampf. Irgendwann relativiert sich alles", äußert sich Viktor Skripnik fast gleichgültig zu den zahlreichen externen Einschätzungen, dass er erster Kandidat für eine Trainerentlassung ist.
20:01
Der neue Geschäftsführer Sport Frank Baumann hat einige interessante Spieler an die Weser gelockt; die Königsverpflichtung ist zweifellos Max Kruse vom VfL Wolfsburg. Der ehemalige Nationalspieler hat sich jedoch in seinem ersten Pflichtspiel am Außenband des linken Knies verletzt und wird in den kommenden Wochen fehlen. Der frischeste Neuzugang ist Robert Bauer. Der 21-jährige Abwehrmann kam am Dienstag vom FC Ingolstadt 04 und steht gleich in der Startelf, obwohl er noch am letzten Wochenende die Silbermedaille in Rio de Janeiro holte.
19:55
Der Rekordmeister darf auf einen erfolgreichen Auftaktabend hoffen, schließlich ist mit Werder Bremen eines der großen Sorgenkinder nach Fröttmaning gereist. Nach dem späten Klassenerhalt in der Vorsaison ist das neue Jahr für die Grün-Weißen denkbar schlecht angefangen: Wegen eines desolaten Auftritts bei Drittligaaufsteiger Sportfreunde Lotte sind sie direkt aus dem DFB-Pokal geflogen, unterlagen im Tecklenburger Land verdient mit 1:2. Kein Wunder, dass viele Bremer vor dem Auftritt in der Allianz-Arena riesige Bedenken haben.
19:50
Hoffnung könnte der Konkurrenz machen, dass die Bayern unter ihrem neuen Coach Carlo Ancelotti nicht mehr dermaßen ballbesitzdominanz wie unter Pep Guardiola antreten und dem jeweiligen Widersacher für längere Phasen das Leder überlassen. Zudem hat der Italiener bei seinen bisherigen Stationen Meisterschaften nicht in Massen gewinnen können; bei Juventus, Milan, Chelsea, Paris und Real waren es insgesamt „nur“ drei. In internationaler Hinsicht kann er hingegen mit drei Siegen der Champions League glänzen.
19:45
Wird die Meisterschaft nach vier Jahren Langeweile an der Tabellenspitze 2017 erst wieder auf der Zielgerade entschieden? In Sachen Kaderstärke jedenfalls hat der FC Bayern kaum einen Rückschritt vollzogen, schließlich wurden mit Mats Hummels (Borussia Dortmund) und Renato Sanches (SL Benfica) zwei absolute Toptransfers getätigt. Da die wichtigsten Abgänge Mario Götze und Sebastian Rode (beide Borussia Dortmund) ohnehin keine Schlüsselrollen innehatten, ist man erneut großer Favorit auf die Schale.
19:40
Für den 26-fachen deutschen Meister ist beim souveränen 5:0-Pokalerfolg bei Regionalligist FC Carl Zeiss Jena am letzten Freitag endgültig die Zeit nach der Ära von Pep Guardiola angebrochen. Konnte der Katalane die Champions-League-Trophäe in drei Anläufen nicht nach München holen, so waren die Roten unter ihm national doch sehr erfolgreich. Neben zwei Siegen des DFB-Pokals stehen drei äußerst glorreiche Meisterschaften zu Buche: Der Punktvorsprung auf den jeweiligen Vizemeister war stets zweistellig.
19:35
15 Wochen nach dem letzten Abpfiff der vergangenen Spielzeit rollt die Kugel wieder in der Bundesliga. Mit ihren Erstrundenpartien im DFB-Pokal sind die 18 besten deutschen Klubs bereits am letzten Wochenende in die Pflichtspielsaison gestartet. Bevor das nationale Fußball-Oberhaus nach dem Auftakt gleich wieder in eine Länderspielpause verschwindet, dürfen wir uns bei hochsommerlichen Temperaturen im ganzen Land auf einen attraktiven Spieltag freuen, an dem natürlich alle Vereine einen guten Eindruck hinterlassen wollen.
19:30
Ein herzliches Willkommen zum Auftakt der Bundesligasaison 2016/2017! Die 54. Ausgabe der höchsten deutschen Spielklasse startet mit dem Aufeinandertreffen zweier absoluter Institutionen: Der Titelverteidiger FC Bayern München empfängt den SV Werder Bremen. Ab 20:30 Uhr ist die Sommerpause endgültig beendet.

Bayern München

Bayern München Herren
vollst. Name
Fußball-Club Bayern München
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
27.02.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Turnen, Basketball, Kegeln, Schach
Stadion
Allianz Arena
Kapazität
75.024

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Schach
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Kapazität
42.100