Alle Einträge
Highlights
Tore
90
14:59
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Spielfazit:
Am Ende gibt es keinen Sieger zwischen dem Karlsruher SC und dem 1.FC Heidenheim. Da die Partie insgesamt sehr ausgeglichen war, ist dieses Ergebnis durchaus vertretbar, einen verdienten Sieger hätte es nicht gegeben. Die erste Hälfte gehörte mehr dem KSC, der aus einer sicheren Abwehr heraus nach vorne agierte und auch folgerichtig in Führung ging. Philipp Hofmann markierte nach Vorlage von Lorenz seinen fünften Saisontreffer und bescherte Karlsruhe die Führung zur Pause. Nach dem Seitenwechsel war Heidenheim die aktivere Mannschaft, auch wenn sie keinen übermäßigen Druck ausübte. Der Ausgleich fiel durch Schnatterers leicht abgefälschten Fernschuss (57.) und war eines der wenigen Highlights der zweiten Hälfte. Am Ende steht für beide Teams also ein Punkt da, der dem KSC hilft, etwas nach oben zu klettern. Heidenheim kann die Lücke zu Bielefeld leicht verkleinern. Einen schönen Samstag noch!
90
14:56
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Fazit:
Der VfL Bochum verpasst erneut einen Dreier und ist auch nach acht Spieltagen weiterhin ohne Sieg! Die Westdeutschen gehen nach umkämpfen 90 Minuten mit hängenden Köpfen vom Feld und verspielten eine verdiente 2:1-Führung aus Halbzeit eins mit zu viel Passivität im zweiten Durchgang. Darmstadt übernahm in den zweiten 45 Minuten langsam aber stetig die Spielkontrolle und belohnte sich schlussendlich in der 85. Minute mit dem späten 2:2-Ausgleich durch Heller. Das Remis geht nach zwei unterschiedlichen Halbzeiten durchaus in Ordnung, hilft aber keiner der beiden Mannschaften weiter.
90
14:56
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Fazit:
Eine umkämpfte Partie endet mit einem 2:2! Der HSV hatte zu Beginn der zweiten Hälfte viele Chancen, allerdings sorgte ein Eigentor von Sebastian Nachreiner für den Ausgleich. Aaron Hunt besorgte kurz darauf die Führung mit einem satten Fernschuss, allerdings schlug der Jahn noch einmal zurück. Nach einer wunderbaren Vorarbeit vom kampfstarken Marco Grüttner überwand Joker Andreas Albers Keeper Daniel Heuer Fernandes im direkten Duell. Die spannende Schlussphase blieb dann aber torlos, die Punkteteilung geht völlig in Ordnung. Regensburg muss jetzt bei Kiel antreten, der HSV empfängt Fürth. Schönes Wochenende noch!
90
14:53
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Spielende
90
14:53
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Meyer sichert nach einem Freistoß den Ball - das dürfte die letzte Szene gewesen sein.
90
14:52
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Ganz wichtiger Einsatz von Fein! Besuschkow wuselt sich auf engstem Raum an vier Gegenspielern vorbei und legt ab auf Stolze. Der sieht den anlaufenden Wekesser, aber Fein sprintet dazwischen - sonst hätte es hier die nächste Großchance gegeben!
90
14:52
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Spielende
90
14:52
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Spielende
90
14:52
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Ganvoula mit der Hacke! Fast noch das Happy End für den VfL Bochum: Blum befördert das Leder von links vor die Bude und Ganvoula probiert es mit der Hacke! Stritzel geht einen Schritt nach vorn und rettet der Brust!
90
14:52
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Riemann hält den Punkt! Die Lilien kontern den zitternden VfL im eigenen Stadion aus und erhalten fast nochmal eine ganz dicke Torchance. Ožegović schirmt den Ball und ab und verfrachtet ihn auf die rechte Seite. Es folgt ein heißer Knaller ins Zentrum und Riemann passt auf.
90
14:52
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Die letzte Minute der Nachspielzeit bricht an. Beide Teams mühen sich ab, den späten Glückstreffer zu landen.
90
14:51
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Grüttner peitscht Mitspieler und Fans zu Beginn der Nachspielzeit durch einen erstklassigen Zweikampf mit van Drongelen an, den der Kapitän im Sitzen für sich entscheidet. Aktuell wirkt Regensburg hier wieder überlegener!
90
14:50
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
14:49
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Tobias Schultes an der Seitenlinie zeigt den Zusatz an: Vier Minuten sind es noch.
90
14:49
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
14:49
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Darmstatd will jetzt sogar den Dreier! Bochum zittert sich Richtung Nachspielzeit und ist überhaupt nicht mehr auf der Höhe. Die Lilien führen die Kugel und nehmen nochmal Anlauf für den Auswärtssieg!
90
14:48
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
14:48
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Das war knapp! Pourie kommt nach einer Ecke aus wenigen Metern zum Kopfball, aber nicht richtig hinter die Kugel. Er legt sie über die Latte.
88
14:47
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Gelbe Karte für Vitaly Janelt (VfL Bochum)
Janelt reibt sich am Gegenspieler auf und sieht nach einer Dikussion mit dem Referee Gelb.
87
14:47
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Bochum wankt und wackelt! Darmstadt macht sogar noch das 3:2: Jetzt flanken die Lilien vom linken Flügel und erneut ist der VfL im Fünfer ganz schlecht aufgestellt. Dursun darf frei köpfen und scheitert am ganz starken Riemann!
88
14:47
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: David Otto
88
14:47
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marc Schnatterer
88
14:46
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Der KSC rennt noch mal an über die rechte Seite. Thiede schlägt eine Flanke aus dem Lauf heraus und sucht jemanden in der verstärkten Sturmzentrale. Der Ball rutscht ihm aber über den Fuß und landet irgendwo im Nirgendwo.
87
14:46
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Das dürften noch ein paar intensive Minuten zum Schluss werden!
85
14:45
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Einwechslung bei Hamburger SV: Bakery Jatta
85
14:44
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Auswechslung bei Hamburger SV: Sonny Kittel
85
14:44
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Tooor für Jahn Regensburg, 2:2 durch Andreas Albers
Blitzsauberer Ausgleich! Hecking hatte vor dem Spiel die langen Bälle angesprochen und jetzt zeigt sich die Gefahr! Nachreiner findet mit einem weiten Schlag aus der eigenen Hälfte Grüttner. Der Kapitän spitzelt die Kugel genau in den Lauf von Albers, der nicht im Abseits steht. Heuer Fernandes macht die kurze Ecke zu, Albers visiert das lange Eck an - 2:2!
85
14:43
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Tooor für SV Darmstadt 98, 2:2 durch Marcel Heller
Verschenkt der VfL wieder den Sieg? Heller macht das 2:2! Die Wesdeutschen lassen Darmstadt von der rechten Seite ungestört flanken und übersehen dann auch noch Heller im Zentrum. Riemann rettet erst mit einer starken Parade, ist beim Rebound mit dem Kopf dann aber machtlos.
84
14:43
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Noch ist das Ding hier nicht durch! Saller setzt sich zum wiederholten Male auf der rechten Seite durch flankt flach nach innen. Dort stehen sich die Verteidiger selbst im Weg und Albers ist zur Stelle, schafft es aber nicht, die kurzzeitige Verwirrung auszunutzen.
85
14:43
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Gelbe Karte für Denis Thomalla (1. FC Heidenheim 1846)
Thomalla stellt sich auf Frödes Fuß und hebelt ihn in seiner Bewegung so aus. Der Schiedsrichter zeigt die Gelbe Karte.
84
14:42
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Gelbe Karte für Silvère Ganvoula (VfL Bochum)
Schiri Rohde bremst Ganvoula. Der Bochumer klammert und zehrt an Dumić und kann den Darmstädter einfach nicht loslassen. Auch nach dem Pfiff nervt der Torjäger seinen Gegenspieler und sieht dann Gelb.
83
14:41
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Bei Strauß, der nach einer langen Pause wieder auf dem Rasen steht, meldet sich der rechte Oberschenkel mit einem Krampf. Er setzt sich zunächst auf den Boden, wird von seinen Mitspielern gedehnt und wird dann ausgewechselt.
82
14:41
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Der VfL ist seit einigen Minuten wieder besser unterwegs und will das 2:1 nun aktiv über die Zeit bringen. Der auffällige Blum setzt links vor dem Strafraum zum Fernschuss an und produziert durchaus Gefahr. Stritzel muss ran und lenkt den Schuss über die Querlatte.
83
14:41
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Jonas Föhrenbach
83
14:41
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Robert Strauß
81
14:40
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Gelbe Karte für Lukas Hinterseer (Hamburger SV)
Hinterseer checkt Nachreiner an der Seitenauslinie weg, der Verteidiger landet unsanft auf den Pflastersteinen neben dem Rasen. Welz spricht ein paar deutliche Worte und zückt Gelb für den HSV-Mann.
81
14:40
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Gar nichts! Die Lilien wollen diesen Standard, warum auch immer, kurz ausspielen und verzetteln sich komplett. Bochum darf sogar fast noch kontern!
80
14:39
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Freistoß und Gefahr für den VfL? Bochums eben eingewechselte Bapoh schubst Dumić am Rande der eigenen Gefahrenzone plump um und bekommt den Freistoß-Pfiff gegen sich. Was machen die Lilien aus dieser Gelegenheit?
79
14:39
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Jung ist angeschlagen und muss runter, Letschert feiert nach seinem Bänderriss das Comeback. Auch bei Vagnoman geht es gleich weiter.
80
14:38
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Zehn Minuten sind es noch im Wildpark. Auf den Rängen machen die Karlsruher Fans noch mal Alarm und wollen ihre Mannschaft zu Sieg hüpfen. Was geht hier noch, wird es einen Sieger geben?
79
14:38
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Einwechslung bei VfL Bochum: Ulrich Bapoh
79
14:38
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Einwechslung bei Hamburger SV: Timo Letschert
79
14:38
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Auswechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
79
14:38
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Auswechslung bei Hamburger SV: Gideon Jung
78
14:38
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Über den Spann! Robert Tesche holt 20 Meter vor der Kiste aus und will den Ball aus der zweiten Reihe hinter Florian Stritzel befördern. Der Bochumer erwischt das Leder jedoch überhaupt nicht und knallt es ein gutes Stück neben die Bude.
78
14:37
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Vagnoman blutet nach einem Zweikampf mit Stolze und muss kurz behandelt werden.
77
14:36
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Riemann passt auf! Bochums Schlussmann wird in der Schlussphase wohl eine Hauptrolle bekommen und sichert sich nun eine hohe Hereingabe vom linken Feldrand. Dursun wartet bereits im Fünfer, zieht aber gegen den mitspielenden Keeper den Kürzeren.
76
14:36
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Gelbe Karte für Benedikt Saller (Jahn Regensburg)
Saller kommt mit seiner Grätsche deutlich zu spät und säbelt Kittel im Mittelkreis um. Auch das ist Gelb.
77
14:35
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Auf beiden Seiten wurden nun die ersten Veränderungen vorgenommen. Der KSC agiert durch die Hereinnahme von Pourie jetzt mit einer Doppelspitze und will den Druck wieder erhöhen. Bei Heidenheim geht Dorsch vom Feld, ist damit aber nicht einverstanden und stapft offensichtlich angefressen direkt in die Kabine.
76
14:35
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
76
14:34
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Seung-ho Paik
76
14:34
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Denis Thomalla
75
14:34
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Ansaztlos! Auf der anderen Seite treibt Ganvoula die Pille nach vorn und zeigt am rechten Ende der Gefahrenzone einen feinen Übersteiger. Danach rauscht der Ball mit Tempo auf den ersten Pfosten und geht knapp ins Aus!
75
14:34
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Tooor für Hamburger SV, 1:2 durch Aaron Hunt
Der HSV dreht das Spiel! Okoroji verliert den entscheidenen Zweikampf gegen Vagnoman,, der mit viel Wucht nach innen spielt. Nachreiner klärt einfach nach vorne und Hunt hämmert den Ball vom Strafraumrand trocken ins rechte Eck. Keine Chance für Meyer!
76
14:34
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Niklas Dorsch
75
14:33
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Einwechslung bei Karlsruher SC: Marvin Pourie
75
14:33
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Auswechslung bei Karlsruher SC: Manuel Stiefler
74
14:33
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Schnatterer zieht einen Eckball auf den kurzen Pfosten und dreht ihn von rechts hinein. Uphoff muss eingreifen, aber die Fahne des Assistenten geht auch hoch, das Leder flog durchs Aus.
74
14:33
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Jetzt werden die Lilien zwingender! Eine Chip-Pass aus der zweiten Reihe landet vor Riemann und der eingelaufene Dursun verpasst den Ball hauchzart!
72
14:32
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Glanztat von Riemann! Darmstadt erspielt sich die beste Chance und spitzelt der Leder mittig in den Fünfer. Ožegović schießt und der Ball hoppelt nach einem Kontakt eines Bochumers unangenehm nach links. Riemann muss runter und wischt die Kugel mit der Pranke von der Linie!
73
14:32
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Von den Karlsruhern ist in der zweiten Hälfte bisher noch so gut wie gar nichts gekommen. Sie laufen dem Ball im Moment hinterher und können keinen geordneten Angriff aufbauen. Langsam wird es wohl Zeit für die ersten Wechsel.
72
14:31
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Tooor für Hamburger SV, 1:1 durch Sebastian Nachreiner (Eigentor)
Dann fällt das Eigentor! Kinsombi setzt Hinterseer auf links ein und der Stürmer spielt scharf nach innen in den Sechzehner. hält Nachreiner den rechten Fuß rein und setzt das Leder ins rechte Eck, allerdings hätte ansonsten wohl Harnik einschieben können. Ausgleich!
72
14:31
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Viele Wechsel, viele kleine Fouls - der Spielfluss ist völlig abhanden gekommen. Das gefällt natürlich den Regensburgern, die sich wieder etwas Luft verschafft haben.
71
14:31
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Was für ein Ding! Nach einer VfL-Ecke von rechts marschiert Blum gewillt Richtung Sechzehner-Ende und schlenzt den Ball auf den langen Pfosten. Am Ende fehlen Zentimeter!
70
14:30
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Andreas Albers
70
14:29
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Jann George
69
14:29
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Grüttner regt sich mächtig auf, weil Wekessers Steilpass ein Meter zu weit gerät. Da kann der Joker aber nicht viel machen, ansonsten hätte die HSV-Abwehr den Pass abgefangen.
70
14:29
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Noch 20 Minuten! Der SV98 hat mittlerweile den Ballbesitz auf der Habenseite und schiebt den VfL jetzt deutlich tiefer in die eigene Hälfte. Es bleibt dabei: Bochum verlässt sich zu sehr auf den Spielstand und ist noch lange nicht durch.
70
14:28
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Dem Heidenheimer Kapitän geht es gut, Schnatterer kann weitermachen. Er übernimmt direkt den Freistoß, haut ihn aber in die Mauer.
68
14:27
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Einwechslung bei Hamburger SV: David Kinsombi
68
14:27
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Zu gefährlich! Der neue Lilien-Angreifer Ožegović will sich gleich beteiligen und springt auf der rechten Sechzehner-Seite in eine hohe Hereingabe. Beim Ballkontakt erwischt der Serbe aber auch den Gegenspieler und wird zurückgepfiffen.
68
14:27
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Auswechslung bei Hamburger SV: Jeremy Dudziak
67
14:27
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Der HSV muss dringend aufpassen. Der Jahn lauert weiter auf Fehler und Grüttner probiert es mit einer No-Look-Ablage in die Mitte. Das Problem: Dort steht kein Mitspieler.
69
14:26
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Gelbe Karte für Dirk Carlson (Karlsruher SC)
Die nächste Karte gibt es für den Außenverteidiger, weil er Schnatterer in der Luft mit dem Ellenbogen am Kopf trifft.
67
14:26
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Auch die Trainer sind unzufrieden und schicken jetzt frische Beine auf den Platz. Bochum wechselt positionsgetreu, Darmstadt stellt auf zwei Stürmer um.
67
14:25
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Einwechslung bei VfL Bochum: Manuel Wintzheimer
67
14:25
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Auswechslung bei VfL Bochum: Simon Zoller
66
14:25
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Ognjen Ožegović
66
14:25
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Marvin Mehlem
64
14:24
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Wenig Action! Das Kellerduell zwischen Bochum und Darmstadt wird mehr und mehr schwere Kost und weiß kaum noch zu begeistern. Für den VfL könnte jetzt gut und gern Feierabend sein und Darmstadt fällt nichts ein.
64
14:24
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Regensburg ist auch noch da! Saller flankt von rechts und Stolze schleicht sich genau zwischen van Drongelen und Jung. Der Kopfball missglückt dem Torschützen zum 1:0 aber komplett, viel Glück also für den HSV. Es war die erste gefährliche Szene der Oberpfälzer im zweiten Abschnitt.
66
14:23
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Gelbe Karte für Tim Kleindienst (1. FC Heidenheim 1846)
Er zieht an der Mittellinie das taktische Foul und hält seinen Gegenspieler fest.
63
14:22
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Im Mittelfeld erobert Stiefler den Ball und will sofort nach vorne stürmen. Er sieht eine Lücke rechts von ihm und möchte Hofmann dort hinein schicken. Der hat aber andere Pläne und macht den Laufweg nicht mit, wodurch der KSC die Kugel verliert.
62
14:21
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Leibold will flanken und trifft Geipl im Strafraum am Ellbogen. Der Arm war angelegt, Welz gibt Ecke und auch der Videoschiri greift nicht ein.
62
14:21
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Abschluss für den VfL: Anthony Losilla genießt knapp vor dem gegnerischen Sechzehner viel Raum feuert einen Fernschuss ab. Der Distanzknaller rauscht am linken Alu vorbei. Macht Bochum jetzt wieder mehr mit oder bleiben die Westdeutschen im Verwaltungsmodus?
61
14:19
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Aussetzer! Pálsson führt die Kugel vor der eigenen Sechzehner-Kante und spielt dann einen komplett unnötigen Fehlpass Richtung Paik. Ganvoula wird zum Nutznießer und darf um ein Haar aus 16 Metern freistehend abziehen.
60
14:19
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Kleindienst kann ein hohes Zuspiel von der Seite im Sechzehner annehmen und sich zum Tor aufdrehen. Er schießt sofort, trifft aber nur Gordon, der sich vor ihm aufbaut und die Bahn dicht macht.
59
14:18
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Regensburg braucht neue Kräfte. Wekesser rückt nach vorne und Stolze übernimmt Palacios' Part im Mittelfeld. Der engagierte Beginn zeigt jetzt seine Wirkung, die Gastgeber wirken etwas ausgepumpt.
59
14:18
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Tatsächlich betreten die die Gäste den VfL-Strafraum nun häufiger und erzeugen kurzzeitig eine Vollversammlung vor Riemann. Kurz darauf hat dann der VfL Platz für einen Konter, doch Ganvoula scheitert an einer brauchbaren Flanke für Pantović.
58
14:17
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Erik Wekesser
58
14:17
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Federico Palacios-Martínez
58
14:16
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Im Vergleich zur 1. Halbzeit ist der zweite Durchgang bislang wie ein Cooldown nach dem Workout. Bochum wird ebenfalls etwas passiver und ist mit dem Spielstand momentan absolut zufrieden. Könnte die harmlosen Lilien nochmal motivieren...
57
14:16
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
In der zweiten Hälfte wirken die Gäste etwas griffiger, als noch vor der Pause und scheinen besser in der Partie angekommen zu sein. Wenn der KSC auch da weitermacht, dann wird die nächste halbe Stunde bestimmt sehr interessant.
55
14:15
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Jung lässt den Ausgleich liegen! Kittels Hereingabe ist gut, Vagnoman setzt den Kopfball aber nur ins Getümmel. Der Jahn kann nicht klären und Jung stolpert die Kugel Richtung Tor, der Ball kullert allerdings am linken Pfosten vorbei.
55
14:15
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Bei einer Ecke von der rechten Seite erzeugt Darmstadt nun so etwas wie eine Halbchance. Dursun hebt im Fünfer ab und berührt die Hereingabe mit dem Oberschenkel. Der Ball ist daraufhin kurz frei, doch dann kommt Riemann und packt mit den Händen zu.
54
14:14
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Das könnte gefährlich werden! Dudziak lässt Saller mit einer Drehung stehen, der Rechtsverteidiger weiß sich nur noch mit einem Griff ans Trikot zu helfen. Freistoß kurz vor der Eckfahne!
52
14:12
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Im Gegensatz zur ersten Hälfte beginnt Hamburg druckvoller und lässt Regensburg deutlich weniger Platz. Außerdem fehlt bei den Hausherren die Präzision, viele weite Bälle landen im Aus.
54
14:11
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 1:1 durch Marc Schnatterer
Der Ausgleich! Schnatterer wird auf seinem Weg nach vorne nicht angegriffen und kann bei etwa 25 Metern zum Schuss ausholen. Aus halblinker Position trifft er den Ball so, dass er sich am Ende der Flugbahn absenkt und schließlich unten rechts im Tor einschlägt.
52
14:11
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Was die Lilien an der Castroper Straße offensiv auf den Platz bringen, ist einfach zu wenig. Dursun hängt wirkungslos in der Luft und erhält von seinen Mitspielern kaum brauchbare Bälle. Aktuell spielt der VfL die Minuten problemlos runter.
51
14:10
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Das hat man auch noch nicht gesehen: Von der Tribüne fliegen Grundgesetze und landen im Sechzehner. Das Spiel wird zum Aufräumen kurz unterbrochen und Pisot muss ein ernstes Wort mit den Zuschauern wechseln. So ein Buch kann schon wehtun, wenn es einem an den Kopf fliegt.
50
14:09
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Standards helfen dem SV98 nicht. Bei einem Freistoß aus linken 25 Metern laufen gleich drei Lilien-Akteure hoffnungsvoll in den Sechzehner, doch kein einziger schafft es an den Ball.
49
14:09
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Hunt und Harnik teilen gegen Geipl im Mittelfeld aus, das zweite Einsteigen pfeift Welz auch ab. Von den beiden Routiniers kommt spielerisch bislang nur sehr wenig.
50
14:08
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Uphoff wird beim Abschlag von Kleindienst angelaufen und trifft zunächst den Stürmer. Der Torwart kann aber nachsetzen und den Ball dann endgültig nach vorne schlagen. In der Folge gibt es Ecke für den KSC.
47
14:07
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Geht ja wieder gut los in Bochum! Die Hausherren verpassen das 3:1: Zoller knallt den Ball mit einer starken Flanke ins Zentrum, wo Blum an die Pille kommt und einen Schlenzer neben das linke Alu setzt.
48
14:06
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Schiedsrichter Dankert unterbricht das Spiel, weil er sieht, dass Dorsch auf dem Boden liegt und sich den Arm hält. Er war im Zweikampf gestürzt und unglücklich aufgekommen. Dorsch wird kurz behandelt.
46
14:06
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Das Spiel läuft wieder. Selimbegovic lässt Gimber in der Kabine, der sehr früh eine Gelbe Karte kassierte. Dafür übernimmt Geipl im defensiven Mittelfeld, der dort bislang jede Partie begonnen hatte.
46
14:06
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Hinein in die zweiten 45 Minuten! Beide Trainer nutzen den Seitenwechsel für ihre erste Auswechslung und bringen frisches Personal.
46
14:05
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Andreas Geipl
46
14:05
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Benedikt Gimber
46
14:05
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Marcel Heller
46
14:05
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:04
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Fabian Schnellhardt
46
14:04
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Einwechslung bei VfL Bochum: Robert Tesche
46
14:04
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Auswechslung bei VfL Bochum: Danilo Soares
46
14:04
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:03
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Weiter geht's!
46
14:03
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:51
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es im Wildpark 1:0 für den Karlsruher SC. Die Partie gegen Heidenheim gestaltet sich insgesamt ausgeglichen, es lässt sich keine absolute Dominanz einer Mannschaft feststellen. Beide stehen recht solide in der Abwehr, wobei sie beim KSC noch etwas gefestigter scheint. Das bisher einzige Tor des Nachmittags erzielte Philipp Hofmann in der 21.Minute, nachdem Marc Lorenz ihm den Ball in den Sechzehner gesteckt hatte. Heidenheims Reaktion auf den Rückstand ist gut, sie versuchen es immer wieder nach vorne, wobei "versuchen" auch das richtige Wort ist. Mit den vielen Flanken fand sich bisher kaum ein Abnehmer und auf flachem Weg wird es wenig versucht. Die Führung für den KSC geht also in Ordnung, ist aber auf keinen Fall gesichert.
45
13:51
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Halbzeitfazit:
Und somit nimmt der VfL eine verdiente 2:1-Führung mit in die Kabine! Der VfL Bochum darf am 8. Spieltag vom ersten Dreier träumen und präsentierte sich in den ersten 45 Minuten jederzeit engagiert und offensiv. Die Westdeutschen erzielten in der aufregenden Anfangsphase das schnelle 1:0 via Elfmeter und kassierten drei Minuten später den sofortigen Ausgleich der Lilien. Danach übernahmen die Hausherren aber das Kommando und machten vor allem mit der starken linken Angriffsseite immer wieder Druck. In der 25. Minute erzielte Ganvoula seinen zweiten Treffer und brachte die Westdeutschen erneut in Front. Auch danach blieb Bochum gefährlicher und transportierte das 2:1 souverän in die Halbzeit.
45
13:50
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Halbzeitfazit:
Regensburg führt zur Pause mit 1:0! Der Jahn ging hoch motiviert die Partie und überraschte den HSV mit der harten Gangart. Nach mehreren guten Chancen belohnte Stolze die gute Leistung der Oberpfälzer und staubte eine Faustabwehr von Heuer Fernandes ab. Weil Grüttner halb im Tor lag und den Schuss auch noch berührte, schaute sich Schiedsrichter Welz die Situation noch einmal an, aber es blieb beim 1:0. Danach wurden die Hamburger etwas besser, Kittel, Fein und Hunt setzten ihre Versuche jeweils knapp vorbei.
45
13:47
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Ende 1. Halbzeit
45
13:47
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Ende 1. Halbzeit
45
13:46
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Ende 1. Halbzeit
45
13:46
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Die Videobeweis-Pause wird nachgespielt. Der HSV gibt jetzt immer mehr den Ton an.
45
13:46
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
13:46
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Jetzt auch Handspiel beim VfL? Ein Lilien-Freistoß von links rutscht bis in den Fünfer durch und geht dort vermeintlich an den Arm von Decarli. Der Aufschrei der Lilien ist unbegründet: Decarli nimmt die Hand extra hinter den Rücken und begeht niemals ein Handspiel.
45
13:46
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
13:45
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Schnatterer kommt über links und flankt nah ans Tor. Keiner geht hin, alle schauen nur zu und sehen wie der Ball in Richtung Eckfahne fliegt. Kleindienst setzt dann doch mal nach, ohne Gefahr zu erzeugen.
45
13:45
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
13:45
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Meyer wirkt nicht sicher! Nach einer Vagnoman-Flanke segelt der Keeper vorbei und Kittel probiert den Abstauber, allerdings geht die Fahne hoch. Glück für die Gastgeber.
43
13:44
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Die Lilien ziehen indes kein richtiges Aufbauspiel auf und setzen weiterhin auf lange, weite Bälle. Ein solcher landet auf der rechten Seite im Lauf von Dursun, doch Riemann spielt gut mit und knallt die Pille in die Ferne.
41
13:43
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Der VfL ist gefährlicher! Bochum bringt deutlich mehr Abschlüsse auf die Bude und ist generell offensivstärker. Jetzt holt Blum nach starkem Dribbling aus und zwingt Stritzel zu einer Flugshow. Der SV98-Keeper hebt ab und fischt den Ball links von der Torlinie.
43
13:43
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Fein belohnt sich nicht! Der ehemalige Regensburger greift zum ersten Mal so richtig ein und marschiert von der Mittellinie bis kurz vor dem Strafraum durch. Fein nutzt die riesige Lücke im Zentrum und probiert es aus 18 Metern, der Abschluss ist aber zu überhastet und landet weit rechts neben dem Tor.
42
13:42
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Gelbe Karte für Manuel Stiefler (Karlsruher SC)
Stiefler kommt viel zu spät gegen Kerschbaumer und räumt ihn rigoros von der Seite um.
39
13:41
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Dursun mit Style! Schnellhardt serviert von der linken Außenbahn und streichelt das Leder mit Gefühl in den Fünfer. Dort legt sich Dursun quer (!) in die Luft und drückt den Ball fast hinter die Linie. Das Fast-Traumtor hätte jedoch nicht gezählt, der Darmstädter steht dabei im Abseits.
40
13:41
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Es gibt Freistoß für die Männer von der Ostalb nach Foul von Fröde. Theuerkauf probiert es aus über 25 Metern, trifft jedoch nur die gestellte Mauer, die den Schuss weit vom Tor weglenkt.
39
13:39
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Kittels Flachschuss ist eine Herausforderung für SSV-Keeper Meyer, der nur abprallen lassen kann. Nachreiner köpft zur Seite weg, wo Harnik eigentlich den nächsten Versuch starten kann - die Ballannahme verspringt aber und es gibt Abstoß.
38
13:39
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Bei Kerschbaumers Schuss bekommt Grozurek den Ball an den angelegten Ellenbogen, den er noch nach hinten wegdreht. Natürlich fordert Heidenheim einen Elfmeter. Schiedsrichter Dankert zeigt den Kontakt nach Köln an, schnell gibt es aber die richtige Entscheidung auf Weiterspielen.
38
13:38
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Satter Versuch! Nach einer Klärung von Darmstadt geht Gamboa am rechten Sechezehner-Ende volley Risiko und wuchtet den Ball volley auf die Kiste. Der harte, aber unplatzierte Versuch wird zum Geschoss und landet in den Armen von Stritzel.
38
13:38
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Gelbe Karte für Marcel Correia (Jahn Regensburg)
Correia fährt das lange Bain aus und trifft Hinterseer übel am Sprunggelenk. Auch dieses sehr harte Foul muss Gelb sein, damit hat es vor der Halbzeit schon drei Jahn-Akteure erwischt.
36
13:37
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Keeper Uphoff muss seinen Kasten verlassen, um sich eine weitere hohe Hereingabe zu schnappen. Er kommt an den Ball, prallt dann aber mit Kleindienst zusammen. Der Schiedsrichter unterbricht, gibt das Offensivfoul. Verletzte gibt es keine.
35
13:36
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Gelbe Karte für Seung-ho Paik (SV Darmstadt 98)
Klare Gelbe: Paik geht im Mittelfeld viel hart in einen Zweikampf mit Danilo Soares und mäht den Bochumer mit einer Grätsche von der Seite knallhart um.
35
13:36
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Hunt verzieht! Im zweiten Anlauf setzt sich Kittel auf der linken Außenbahn durch und hat Platz für eine präzise Vorlage. Die Ablage landet beim Kapitän, der mit dem schwächeren Rechten aber keinen vernünftigen Abschluss zustande bringt und das Leder über die Latte setzt.
35
13:35
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Nun probiert sich der Darmstädter Pálsson als Stürmer und treibt das Spielgerät mit großen Schritten Richtung linkes Alu. Dort folgt ein Mix aus Schuss und Flanke, den Riemann sicher mit den Händen aufnimmt.
34
13:35
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Schnatterer flankt scharf aus dem rechten Halbfeld und sucht Leipertz am ersten Pfosten. Der Mittelstürmer bewegt sich in den anvisierten Raum, wird aber von Pisot begleitet und kann den Schuss aufs Tor nicht absetzen.
33
13:34
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Torschuss von Mehlen! Darmstädt setzt erstmals nach dem Ausgleich durch Höhn wieder einen Torschuss ab und scheitert klar. Schnellhardt bedient im Rückraum Mehlem, der dann aus mittigen 18 Metern klar verzieht und das Leder auf die Tribüne haut.
32
13:33
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Im Anschluss an den Standard, der zunächst nichts einbringt, kann sich Heidenheim etwas in der gegnerischen Hälfte festsetzen und probiert es mit hohen Hereingaben. Mit Pisot und Gordon hat der KSC aber deutlich die Lufthoheit und kann verteidigen.
33
13:33
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Die Führung ist verdient. Bis auf Kittels Flachschuss setzte der HSV bislang überhaupt keine Akzente und wirkte in der Defensive zudem äußerst wackelig.
30
13:33
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Spielkontrolle á la VfL! Die Hausherren agieren mit dem 2:1 im Rücken absolut souverän und lassen die Lilien nur noch selten am Spiel teilnehmen. Die Ballbesitzphasen der Gäste sind zu kurz.
30
13:31
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Griesbeck geht die Grundlinie entlang und versucht auf die Weise in den Strafraum einzudringen. Gordon stellt sich ihm entgegen und grätscht Grießbeck ab. Es gibt Ecke für den FCH.
31
13:31
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Tor zählt! Grüttner hatte den Ball erst hinter der Torlinie berührt, dadurch ist es kein strafwürdiges Eingreifen. Der HSV liegt hinten!
31
13:30
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Videobeweis! Schiri Welz geht raus und schaut sich diese knifflige Szene noch einmal an.
28
13:29
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Rein vom Engagement her geht die erneute VfL-Bochum absolut in Ordnung. Die Gastgeber tun mehr für die Partie und haben das Leder. Darmstadt hofft zu sehr auf Konter und bringt das Leder nicht mehr in die gegnerische Zone.
29
13:28
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Tooor für Jahn Regensburg, 1:0 durch Sebastian Stolze
Nach einer Flanke von George faustet Heuer Fernandes den Ball direkt vor Grüttner weg. Den Abpraller setzt Stolze ins rechte Eck, dort liegt aber Grüttner bereits auf der Torlinie und fälscht ab. Die Frage ist, ob die Aktion jetzt als Abseitsstellung gewertet wird.
27
13:28
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Fast der Doppelpack! Philipp Hofmann nimmt eine Flanke von links stark mit dem Fuß in der Luft an, obwohl er noch von Beermann bedrängt wird. Hofmann kann sich um den Verteidiger herumdrehen, sein Schuss geht dann etwa drei Meter am langen Pfosten vorbei.
28
13:28
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Riesenchance für den HSV! Hinterseer stochert im Strafraum die Kugel zurück zu Kittel, der völlig frei steht und es sofort flach Richtung rechtes Eck probiert. Der Schuss rauscht knapp am Pfosten vorbei. Das wäre der Schocker für die Hausherren gewesen!
26
13:26
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Das dauert einfach zu lange. Wieder klafft zwischen Mittelfeld und Abwehr eine Lücke bei den Gästen, die sofort genutzt wird. George stürmt voran und könnte rechts auf Stolze ablegen, fummelt sich aber gegen van Drongelen fest und schießt dann Leibold an.
24
13:25
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Auch, wenn es nur eine Momentaufnahme ist: Aktuell hätte der KSC drei Punkte im Sack und würde auf den vierten Platz springen, wo vor der Spiel noch die Heidenheimer lagen.
25
13:25
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Tooor für VfL Bochum, 2:1 durch Silvère Ganvoula
Bochum bleibt dran und geht wieder in Front! Blum tankt sich am linken Fünfer-Ende beherzt durch und bringt die Flanke aus Drehung ins Zentrum. Die Hereingabe fälscht Pechvogel Höhn - wer auch sonst - unglücklich ab, sodass Ganvoula am rechten Alu einfach einköpfen kann. Was Höhn unterläuft, ist bitter. Aber wo ist eigentlich der Gegenspieler von Ganvoula!?
22
13:24
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Zusammenprall: Lorenz und Dursun ziehen in einem Zweikampf nicht zurück und rasseln zusammen. Bochumer Lorenz erwischt es etwas härter und hat dann Nasenbluten.
23
13:23
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Die Hanseaten müssen hier viel arbeiten. Das Offensiv-Trio konnte noch überhaupt nicht eingreifen, dafür wackelte die Defensive schon mehrere Male. Mersad Selimbegovic scheint seine Mannschaft sehr gut eingestellt zu haben, der Jahn dominiert bislang.
21
13:21
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Tooor für Karlsruher SC, 1:0 durch Philipp Hofmann
Der Gastgeber geht in Führung! Theuerkauf wird am Mittelkreis von drei Karlsruhern bedrängt und verliert den Ball. Dieser landet bei Lorenz auf der linken Seite. Lorenz steckt durch in die Spitze und in den Lauf von Hofmann, der dann aus spitzem Winkel an Müller vorbei ins Netz spitzelt.
19
13:21
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Die Gastgeber führen die Kugel und arbeiten an der nächsten Torgelegenheit. Mittlerweile hat sich die Defensive der Lilien aber auf das linkslastige Angriffsspiel eingestellt und klärt die Hereingaben souveräner als zu Beginn.
20
13:20
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Wieder gibt es Aufregung! Nach einer Ecke zappelt der Ball im Netz, aber Welz hat ein Offensivfoul von Grüttner an van Drongelen gesehen. Sehr enges Ding, dennoch zählt der Kopfballtreffer von Gimber nicht.
17
13:19
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Die linke VfL-Seite macht Dampf. Schaffen es die Westdeutschen in den Sechzehner, setzt vor allem die Seite um Danny Blum und Danilo Soares immer wieder Akzente.
18
13:19
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Karlsruhe steht sicher in der Defensive und lässt bislang nicht viel zu, besonders nicht durch das Zentrum. Über die Außen kann Heidenheim ab und zu mal vorstoßen.
18
13:18
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Nach einer kurzen Absprache mit dem Videoschiedsrichter ist klar: Es gibt keinen Strafstoß. Stolze hatte schon vor der Berührung mit dem HSV-Keeper zum Fall angesetzt. Gut gesehen vom Schiri.
15
13:17
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Es bleibt stürmisch! Zwei Tore sind schon gefallen, ein drittes liegt in der Luft. Der VfL macht nach dem schnellen Gegentor offensiv weiter und sichert sich auf der linken Seite eine Eck. Blum bringt den Ball auf den zweiten Pfosten, wo Ganvoula dann an einem Volley scheitert.
17
13:16
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Regenburg fordert einen Elfmeter! Nach einem Ballgewinn schickt Grüttner Stolze mit einem Steilpass in den Sechzehner. Heuer Fernandes rutscht heran und Stolze fällt, doch Welz winkt sofort ab.
15
13:15
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Der HSV kommt noch überhaupt nicht zur Entfaltung. Regensburg hält sehr hart dagegen, die beiden Gelben sprechen eine deutliche Sprache. Noch wirken die Gäste von der Gangart beeindruckt.
15
13:15
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Gelbe Karte für Timo Beermann (1. FC Heidenheim 1846)
Beermann trifft Stiefler am Fuß und es folgt der Pfiff. Für das Foul an sich muss es nicht zwingend Gelb geben, vielleicht spielt die Art, wie sich Beermann mit ihm unterhält, aber noch eine Rolle in der Bewertung von Bastian Dankert.
14
13:14
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Aus der zweiten, fast schon dritten Reihe, probiert es Wanitzek mit dem Fernschuss. Der Ball gewinnt aber zu sehr an Höhe und landet irgendwo auf der Tribüne hinter dem Heidenheimer Tor.
13
13:13
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Gelbe Karte für Jann George (Jahn Regensburg)
Welz will hier gleich für Ruhe sorgen. George bringt Dudziak auf der Höhe des Mittelkreises zu Fall und gibt dem Schiedsrichter nach dessen Pfiff einige Worte mit auf dem Weg. Das macht Welz nicht mit und verwarnt den nächsten Regensburger.
13
13:13
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:1 durch Immanuel Höhn
Eben verschuldet Höhn den Elfmeter, jetzt macht der Darmstädter das 1:1! Höhn und Darmstadt mit der ganz schnellen Antwort: Ein Freistoß von links zischt in den Fünfer und Höhn ist sträflich frei. Der Darmstädter geht hoch und wuchtet den Ball mit Druck gegen Riemann und dann hinter die Linie!
11
13:13
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Theuerkauf bringt eine Ecke hinein, die über alle hinweg fliegt. Der KSC eröffnet daraufhin den Konter, der 20 Meter vor dem Heidenheimer Sechzehner endet. Dann kommt die Grätsche gegen von Kleindienst gegen Stiefler, die den Angriff unterbindet.
12
13:11
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Die Ecke bringt nichts ein, weil Correia sich ein Offensivfoul im Strafraum leistet.
11
13:11
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Palacios lässt Hunt stehen und zieht 25 Meter vor dem Tor das Foul. Der fällige Freistoß wird schnell ausgeführt, aber die Hamburger sind wach und klären zur Ecke.
9
13:10
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
In den Anfangsminuten bahnt sich eine Partie an, die vom Offensivdrang und von intensiven Zweikämpfen bestimmt werden könnte. Die Mannschaften warten nicht sonderlich lange ab, versuchen es aber dennoch mit geordneten Angriffen.
10
13:10
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Tooor für VfL Bochum, 1:0 durch Silvère Ganvoula
Bochums Torjäger besorgt das 1:0! Silvère Ganvoula wuchtet den Ball kompromisslos in rechte, obere Ecke und beschert seinem VfL die Führung.
8
13:09
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Es gibt Elfmeter für den VfL Bochum! Bitter für Höhn, der bei der Aktion bereits auf dem Boden kniet und dann mit dem ausgestreckten Arm an den Ball kommt.
9
13:08
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Gelbe Karte für Benedikt Gimber (Jahn Regensburg)
Sehr frühe Karte für Gimber, die er sich aber bereits verdient hat. Im Mittelfeld räumt Gimber bereits zum zweiten Mal einen Gegenspieler rüde ab, Welz muss eingreifen und zückt zurecht Gelb.
7
13:08
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Handelfmeter für Bochum? Der VAR muss ran! Jetzt knallt Blum den Ball von links mit Zug zum Tor und im Zentrum grätscht Zoller vorbei. Nachdem Zoller verpasst springt Höhn die Kugel sofort danach an den Unterarm. Ist das vielleicht ein Elfmeter? Schiri Rohde geht zum Bildschirm!
8
13:08
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Die Stimmung in der Continental Arena ist gut. Der HSV hat zahlreiche Fans zur weitesten Auswärtsfahrt der Saison mitgebracht, das Spiel ist ausverkauft. Bislang dürften sich aber die Heimfans eher über den Auftakt freuen, die Hamburger sind bislang recht passiv unterwegs.
6
13:07
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Der erste Schuss geht an die Gäste: Im Anschluss an eine Flanke von der rechten Seite landet der Ball bei Kerschbaumer. Aus 16 Metern zieht er ab, ein blaues Abwehrbein geht noch dazwischen und macht den Schuss so für Uphoff haltbar.
6
13:06
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Die ersten Minuten gehören den Hausherren! Nach einigen Minuten voller Ballbesitz wagt sich der Jahn nach vorne, Saller probiert vom rechten Flügel aus die scharfe Hereingabe, die alle Abnehmer in der Mitte verpassen.
6
13:06
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Nach durchaus wilden Anfangsminuten im verregneten Bochum setzt der VfL nun auf etwas mehr Spielkontrolle und verteilt die Pille in der eigenen Viererkette.
3
13:03
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Nach einer Ecke des KSC kann Heidenheim schon früh kontern und macht dies über Dorsch. Dieser treibt den Ball durch die Mitte nach vorne und legt dann rüber die Kerschbaumer. Im Strafraum angekommen, kann Karlsruhe dann aber zupacken und den Schuss verhindern.
4
13:03
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Hier ist gleich Tempo drin! Beide wollen aktiv für den Turnaround sorgen und gehen schon in der Anfangsphase sofort mutig zu Werke.
2
13:03
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Sofort die Riesenchance für den VfL! Ganvoula macht auf der rechten Außenbahn mächtig Tempo und pfeffert den Ball dann mit Schnitt vor die Bude. Pantović springt rein und drückt das Leder mit der Fußspitze dicht am linken Alu vorbei.
2
13:02
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Das geht blitzschnell! Grüttner zieht einen eigentlich schon verloren gegangenen Ball von der Grundlinie aus hoch aufs Tor. Heuer Fernandes muss nach 45 Sekunden schon aufpassen, der Überraschungsversuch prallt aber auf die Latte.
1
13:01
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Abfahrt! Der VfL eröffnet das Spiel in weißen Trikots und trifft in den kommenden 90 Minuten auf orange-blaue Darmstädter.
1
13:01
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Los geht's! Karlsruhe spielt ganz in Blau, die Gäste aus Heidenheim in Rot.
1
13:00
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Es geht los! Der HSV stößt in schwarzer Auswärtsmontur an, Regensburg trägt weiß und rot.
1
13:00
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Spielbeginn
1
13:00
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Spielbeginn
1
13:00
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Spielbeginn
13:00
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Die äußeren Bedingungen sprechen eher für einen harten Abnutzungskampf. In Bochum zeigt der Herbst, was er kann und sorgt für einen verregneten Samstag.
12:59
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Die Mannschaften kommen auf den Rasen des Wildparks. Angeführt werden sie von Schiedsrichter Bastian Dankert, der heute die Pfeife im Mund haben wird. An den Linien assistieren Markus Häcker und Henry Müller. In Köln fungiert Patrick Alt als Videoassistent.
12:57
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Und jetzt wird es heiß! An das Castroper Straße erklingt bereits die Bochum-Hymne von Grönemeyer und in wenigen Sekunden kommen die Spieler auf das Feld.
12:57
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Die Ergebnisse der Vorsaison waren denkwürdig: Erst klatschte Regensburg die Hamburger mit 5:0 weg, im Rückspiel gab es ein 2:1 für den Jahn mit zwei Platzverweisen für den HSV. Schiedsrichter Tobias Welz führt die Mannschaften auf das Feld, gleich geht es los!
12:54
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Frank Schmidt sagte, dass Karlsruhe „weiß, wie der Hase läuft" und daher eine unangenehme Mannschaft sei. Er wolle mit Erfolgen dafür sorgen, dass Heidenheim eine „gute Ausgangslage" hat, bevor es bald wieder in die Länderspielpause geht.„Wir wollen uns so gut wie möglich in der Tabelle positionieren. Das ist das einzige, was mich und die Mannschaft interessiert."
12:51
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Geht es nach den Buchmachern und der Statistik, ist der VfL heute leicht favorisiert. Die Westdeutschen haben den Trend auf ihrer Seite und sind zudem seit vier Ligaspielen gegen Darmstadt ungeschlagen. Wird es ein enges Kampfspiel oder suchen beide Kellerteams die Flucht nach vorn? Bald wissen wir mehr!
12:50
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Die Situation der Regensburger lässt Trainer Selimbegovic nicht zu ausführlichen Ankündigungen hinreißen: "Du musst auf allen Positionen 100 Prozent da sein. Dann kannst du etwas reißen" - viele Prozentpunkte dürfen gegen den HSV in der aktuellen Form nicht fehlen. Dessen Coach Hecking will beim heutigen Gegner "Stress" verhindern: "Regensburg operiert mit langen Bällen und versucht, den zweiten Ball zu bekommen". Da müsse mit umgegangen werden können.
12:48
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Unter der Woche feierte der KSC sein 125-jähriges Bestehen mit einem Festakt. Zu Gast war unter anderem auch Oliver Kahn, der als gebürtiger Karlsruhe seine Karriere bekanntermaßen dort begann. Diese Feier ist heute aber vergessen, jetzt geht es um Heidenheim. Trainer Alois Schwartz gibt das Ziel aus: „Drei Punkte für den KSC".Mit den Gästen kommen ein „harter Brocken" in den Wildpark. „Das wird eine gute Aufgabe, auf die wir uns freuen", so Schwartz.
12:40
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Auch für die Lilien geht es heute um gefühlte sechs Punkte. Der SVS ist seit fünf Partien ohne Sieg und rangiert in der Tabelle gerade mal zwei Plätze und Zähler vor dem heutigen Gastgeber. Darmstadt besitzt mit nur sechs erzielten Toren den schwächsten Angriff der Liga und versprüht im gegnerischen Sechzehner zu selten Gefahr. Auch bei der 0:1-Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Heidenheim blieb Darmstadt erneut torlos.
12:38
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Bisher gab es acht Aufeinandertreffen und die Bilanz ist ausgeglichen: Beide Seiten haben je zwei Mal gewonnen, viermal hieß es Remis. Das letzte Duell fand im April 2017 statt, als der alte Wildpark noch in voller Pracht stand und keine Baustelle war. Damals gewann Heidenheim mit 0:1. Der letzte Sieg des KSC ist schon etwas her, denn die jüngsten vier Duelle gingen alle an Heidenheim, beziehungsweise endeten Unentschieden. In der zweiten Bundesliga gab es nur einen Karlsruher Sieg, während die Badener in der 3.Liga ungeschlagen gegen den FCH sind.
12:30
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Gegner SV Darmstadt reist heute als Tabellen-15. ins Ruhstadion und hat einen alt bekannten Bochumer im Gepäck: Lilien-Trainer Dimitrios Grammozis war sieben Jahren lang beim VfL aktiv. Zeit für alte Freundschaften hat der Grieche im engen Abstiegskampf der 2. Liga aber nicht: „Ich komme jetzt nicht nach Bochum und werde alle freudestrahlend umarmen und liebkosen“, sagte Grammozis unter der Woche.
12:29
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Dieter Hecking hat wenig Gründe, nach dem tollen Auftritt gegen Aue etwas zu ändern. Es bleibt also beim 4-3-3, mit der gefährlichen Dreierreihe Sonny Kittel, Lukas Hinterseer und Martin Harnik in der Offensive. Dazu die stärkste Defensive der Liga, ein eingespieltes Mittelfeld um Kapitän Aaron Hunt und vielen Alternativen auf der Bank - der HSV ist gut gerüstet für die kommenden Aufgaben.
12:24
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim spielte bereits letzten Freitag und hatte die Lilien aus Darmstadt zu Gast. In der ersten Hälfte passierte nichts, die Partie war von vielen Fehlern durchzogen. Nach der Pause wurde es nicht bedeutend besser, aber immerhin fiel ein Tor: Robert Leipertz traf den Ball ungefähr zur Stundenmarke mit dem Außenrist und ließ ihn so über die Linie rollen. Heidenheim holte gegen Darmstadt den zweiten Sieg in Folge und ist seit drei Spielen ungeschlagen.
12:22
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Selimbegovic tauscht seine Startelf auf drei Positionen aus. Oliver Hein fällt verletzt aus, außerdem müssen Andreas Geipl und Erik Wekesser zunächst auf der Bank Platz nehmen. Dafür beginnen Benedikt Gimber, Federico Palacios und Benedikt Saller. Dass beim Jahn nicht alles schlecht läuft, zeigt die Tordifferenz. Als einziges Team in der unteren Tabellenhälfte weist Regensburg eine positive Bilanz auf - jetzt müssen auch die richtigen Resultate her.
12:20
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Ein kurzer Blick auf die Ergebnisse der letzten Woche: Der KSC war in Nürnberg zu Gast und erzielte dort ein 1:1-Unentschieden. Die Franken gingen durch Geis' Elfmeter in der ersten Hälfte in Führung, konnten diese aber nicht in die Pause bringen. Kurz vorher gelang Manuel Stiefler der Ausgleich. In der zweiten Hälfte zeigte Karlsruhe ein gutes Gesicht und brachte Nürnberg in Bedrängnis. Das Remis ist am Ende für den Absteiger glücklicher, als für den Aufsteiger.
12:19
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
„Wir haben jetzt zweimal nicht verloren. Wenn wir gegen Darmstadt gewinnen, haben wir eine Riesenmöglichkeit, eine Serie in die andere, positive Richtung zu starten“, erklärte Trainer Thomas Reis auf der Spieltags-PK. Zuletzt holte der VfL zwei Remis nacheinander und sicherte sich gegen Dresden und Sandhausen jeweils einen Zähler. Beim Duell in Sandhausen waren die Westdeutschen zeitweise drückend überlegen, gingen am Ende aber wieder nicht als Sieger vom Feld.
12:19
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Das verlorene Derby steckte den Hamburgern nicht zu lange in den Köpfen, gegen Aue gab es mit einem 4:0 eine beeindruckende Antwort. Der Druck ist aber weiterhin groß. Nachdem Stuttgart am Vorabend in der Nachspielzeit gegen Bielefeld den Sieg sichern konnte, ist der Sprung zurück an die Spitze für den HSV nicht mehr möglich. Jetzt heißt es, den Rückstand auf den VfB möglichst klein halten und gleichzeitig den Vorsprung vor den Verfolgern nicht zu verspielen.
12:14
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Für den Jahn ist es bislang eine schwierige Spielzeit. Nach einem schwachen Start ging es aufwärts, doch dann setzte es wieder Rückschläge. Zuletzt verspielte Regensburg gegen Dresden eine Führung und steckte eine Pleite ein (1:2), in der Tabelle stehen die Bayern nur noch knapp über dem Strich. Für Mersad Selimbegovic gilt es, endlich Konstanz in die Leistungen zu bringen. Keine einfache Aufgabe für den Trainer, der erst seit dem Sommer den Chefposten inne hat.
12:11
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
In der Tabelle liegen die beiden Teams recht gleichauf, es liegt nur ein Punkt zwischen ihnen. Heidenheim ist mit elf Stück auf dem vierten Platz und kann mit einem Sieg heute an die Aufstiegsränge heranrücken und von der Bielefelder Niederlage gestern profitieren. Mit zehn Zählern ist der KSC aktuell Neunter, eine gute Position für einen Aufsteiger. Sollten die Badener gewinnen, dann könnten sie einen großen Satz machen und wären auf einmal da, wo Heidenheim aktuell steht.
12:09
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Geht es um Fußball um ganz wichtige Zähler, sprechen die Fachleute immer wieder von sogenannten Big Points. Für den VfL sind diese im heutigen Kellerduell besonders wichtig: Bochum wartet seit sieben Ligaspielen auf den ersten Saisonsieg und will die zuletzt ansteigende Form endlich mit drei Punkten krönen.
12:08
Jahn Regensburg
Hamburger SV
Herzlich willkommen zum 8. Spieltag der 2. Bundesliga! Der SSV Jahn Regensburg empfängt den Hamburger SV. Anstoß ist um 13:00 Uhr!
12:03
VfL Bochum
SV Darmstadt 98
Hallo und willkommen zur 2. Liga! Der VfL Bochum ist im Unterhaus weiter ohne Sieg und nimmt heute zum achten Mal Anlauf. Der Gegner: SV Darmstadt.
12:01
Karlsruher SC
1. FC Heidenheim 1846
Einen schönen Samstagmittag und herzlichen wilkommen zur 2.Bundesliga! Der achte Spieltag geht weiter mit dem Duell des Karlsruher SC mit dem 1.FC Heidenheim. Los geht es um 13 Uhr im Wildparkstadion.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC1797135:181734
2Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV1685333:161729
3VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1692527:21629
41. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH1776424:17727
5Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE1775526:25126
6SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF1774624:21325
7VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN1665521:16523
8Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG1765629:26323
9SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS1657418:17122
10Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1663725:26-121
11VfL BochumVfL BochumBochumBOC1748530:31-120
12Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1748529:35-620
13Hannover 96Hannover 96HannoverH961755720:28-820
14SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD981647517:22-519
15FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP1746721:23-218
161. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1636722:32-1015
17SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW1735920:35-1514
18Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD1634917:29-1213
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Arminia BielefeldFabian KlosArminia Bielefeld161330,81
2SV Wehen WiesbadenManuel SchäfflerSV Wehen Wiesbaden171210,71
3Karlsruher SCPhilipp HofmannKarlsruher SC171000,59
4VfL BochumSilvère GanvoulaVfL Bochum15930,6
Hamburger SVSonny KittelHamburger SV16910,56