Alle Einträge
Highlights
Tore
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
90
22:27
Fazit
Der SSV Jahn Regensburg sorgt für eine mächtige Überraschung und entführt erstmals in seiner Geschichte drei Punkte aus Nürnberg! Der Club trat auch im zweiten Abschnitt zu pomadig auf - wenn es gefährlich wurde, dann nach Standards durch Geis, der u.a. das Lattenkreuz traf. Regensburg konnte seine Konter nicht mehr in letzter Konsequenz durchziehen und schien bereits mit dem Punktgewinn zufrieden, bis ein simpler Angriff kurz vor Schluss für das goldene Tor der Tages sorgte. So kann sich der Jahn erstmal etwas befreien, während der Club weiterhin im neuen Jahr sieglos bleibt und tiefer in die Krise stürzt.
Karlsruher SC Hannover 96
90
22:26
Fazit:
Schluss im Wildpark: Der Karlsruher SC fährt mit diesem 1:0 gegen Hannover 96 einen eminent wichtigen Heimsieg ein. Dabei ist dieser Dreier durchaus schmeichelhaft: Die Roten waren über weite Strecken das bessere Team - getroffen haben sie aber ins falsche Tor. Schindler verlängerte eine Heise-Ecke nach etwas mehr als einer Stunde ins eigene Netz. In der Folge rannten die Kocak-Mannen wütend an, kreierten aber zu selten Chancen. Auf der Gegenseite hatte der KSC wenig Mühe, die Angriffsbemühungen wegzuverteidigen. Hinten heraus fiel den Niedersachsen zu wenig ein, um sich gegen die Niederlage zu stemmen. Sie wollen und müssen es am Montag zuhause gegen den VfL Osnabrück besser machen. Karlsruhe klettert dagegen auf Rang sechs. Am Sonntag reisen die Badener zum VfL Bochum.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
90
22:24
Fazit:
Mit 1:1 endet die Partie zwischen Paderborn und Kiel. In den ersten Minuten sah es so aus, als würde sich das Spiel ähnlich spektakulär entwickeln wie beim 4:4 vor zwei Saisons. Ab der 20. Minute verlor die Begegnung dann aber doch spürbar an Unterhaltungswert, auch wenn beide Teams weiter gepflegt nach vorne spielten. So richtig ins Risiko ging keines der Teams, weswegen Strafraumszenen eine Seltenheit blieben. Das Remis ist nach ausgeglichenen 90 Minuten somit völlig verdient. Kiel festigt seine Position vor den wichtigen Spielen gegen direkte Konkurrenten und bleibt auswärts ungeschlagen, Paderborn steckt weiter im Tabellenmittelfeld.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
90
22:23
Spielende
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
90
22:22
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Markus Palionis
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
90
22:22
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Benedikt Saller
Karlsruher SC Hannover 96
90
22:22
Spielende
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
90
22:22
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Scott Kennedy
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
90
22:22
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Max Besuschkow
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
90
22:21
Gelbe Karte für Christian Mathenia (1. FC Nürnberg)
Karlsruher SC Hannover 96
90
22:21
Eichner dreht weiter an der Uhr. Gueye kommt für Hofmann. Indes sind zwei der drei Minuten Nachschlag bereits rum. Von den Gästen ist offensiv fast nichts zu sehen. Das ist einfach zu wenig.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
90
22:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
90
22:21
Nürnberg muss nochmal alles nach vorne werfen, aber Regensburg will wechseln und weitere Zeit von der Uhr nehmen.
Karlsruher SC Hannover 96
90
22:21
Einwechslung bei Karlsruher SC: Babacar Gueye
Karlsruher SC Hannover 96
90
22:20
Auswechslung bei Karlsruher SC: Philipp Hofmann
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
90
22:20
Spielende
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
90
22:20
Es gibt eine letzte Ecke für Paderborn von rechts, die bringt aber nichts ein.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
89
22:19
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Fabian Schleusener
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
89
22:19
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Fabian Nürnberger
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
89
22:19
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Erik Shuranov
Karlsruher SC Hannover 96
90
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
89
22:19
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Nikola Dovedan
Karlsruher SC Hannover 96
90
22:18
Es wird noch offensiver bei Hannover. Başdaş ersetzt den angeschlagenen Hult.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
89
22:18
Rechts gibt es aus 22 Metern die Flanken-Gelegenheit per Standard für Dehm. Er zirkelt den Versuch aus spitzem Winkel ins kurze Eck, doch er trifft nur das Außennetz.
Karlsruher SC Hannover 96
89
22:18
Einwechslung bei Hannover 96: Barış Başdaş
Karlsruher SC Hannover 96
89
22:18
Auswechslung bei Hannover 96: Niklas Hult
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
88
22:17
Tooor für Jahn Regensburg, 0:1 durch Andreas Albers
Der Lucky Punch für die Oberpfälzer! Joker Albion Vrenezi wird auf die linke Seite geschickt, von wo aus eine butterweiche Flanke in die Mitte folgt - dort schraubt sich der Däne mit seinen 1,93m wunderbar hoch und versenkt wuchtig ins Netz, keine Chance für Mathenia.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
88
22:16
Es liegt nicht direkt ein Treffer in der Luft, in den Schlussminuten einer Englischen Woche möchte man das aber auch nicht ausschließen.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
86
22:16
Das Spiel wird zur Schlussphase hin ein wenig offener - von richten Torchancen können wir aber nach wie vor kaum sprechen. Es ist ein schwaches Spiel zweiter verunsicherter Mannschaften heute im Frankenland.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
87
22:15
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marcel Heller
Karlsruher SC Hannover 96
87
22:15
Neuer Mann bei den Gastgebern. Fröde kommt, Wanitzek geht.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
87
22:15
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Christopher Antwi-Adjei
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
87
22:15
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Svante Ingelsson
Karlsruher SC Hannover 96
86
22:15
Einwechslung bei Karlsruher SC: Lukas Fröde
Karlsruher SC Hannover 96
86
22:15
Auswechslung bei Karlsruher SC: Marvin Wanitzek
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
87
22:15
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Sven Michel
Karlsruher SC Hannover 96
86
22:15
Beide Mannschaften agieren jetzt mit offenem Visier. Gelingt 96 noch der Ausgleich oder können die Blau-Weißen sogar erhöhen?
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
87
22:15
Terrazzino nimmt am linken Flügel Fahrt auf, doch auch sein Pass ist ungenau.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
84
22:13
Das war knapp. Eine Ecke von rechts wird durch Wahl am Fünfer in die Mitte geklärt. Aus 19 Metern nimmt Dörfler die geklärte Kugel mit rechts Volley. Der Rechtsschuss fliegt vielversprechend ins linke Eck, setzt dann aber zehn Zentimeter neben dem linken Pfosten auf.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
83
22:12
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Kaan Caliskaner
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
83
22:12
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Jann George
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
82
22:12
Wieder steigt Mühl hoch! Nach einer langen und hohen Geis-Ecke kommt der Linksverteidiger zum Kopfstoß, aber auch der geht gut zwei Meter rechts am Pfosten vorbei.
Karlsruher SC Hannover 96
83
22:11
Auf der Gegenseite verpasst Hofmann die Entscheidung! Nach flacher Lorenz-Hereingabe von links steht der Starstürmer frei am Fünfer. Seinen Linksschuss entschärft Esser klasse per Fußabwehr.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
82
22:11
Es spielt sich weiter viel im Mittelfeld ab, Der letzte Pass gelingt aber selten.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
80
22:10
Geis steht erneut bei einem Freistoß aus gut 30 Metern. Der Versuch eben ans Lattenkreuz hat für Aufhorchen gesorgt - weniger dieser Schuss der sich im linken Eck harmlos in die Arme Meyers senkt.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
81
22:10
Mees muss 25 Minuten nach seiner Einwechslung schon wieder runter.
Karlsruher SC Hannover 96
81
22:09
Und da ist das dicke Ding für Weydandt! Muslija spielt einen langen Ball blind in die Spitze. Kobald möchte diesen mit dem Knie annehmen, kriegt ihn aber nicht unter Kontrolle. Stattdessen läuft Weydandt durch, nimmt die versprungene Kugel mit und zieht von halbrechts aus 16 Metern ab. Gersbeck aber hat das Ganze ganz früh antizipiert und verkürzt geschickt den Winkel. Dadurch pariert er stark.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
81
22:09
Einwechslung bei Holstein Kiel: Finn Porath
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
81
22:09
Auswechslung bei Holstein Kiel: Joshua Mees
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
80
22:08
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Julian Justvan
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
80
22:08
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Dennis Srbeny
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
79
22:08
Links wird Srbeny geschickt. Er geht an Meffert vorbei und flankt zwei Meter vor der Grundlinie scharf in die Mitte. Fünf Meter vor dem Tor verpasst Gelios, aber auch Antwi-Adjei kommt nicht ran.
Karlsruher SC Hannover 96
79
22:08
Die Schlussphase ist angebrochen. Zurzeit schaffen es die Hannoveraner nicht, ins letzte Drittel zu kommen. Vielmehr halten die Rheinstädter die Geschichte weit vom eigenen Tor weg.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
77
22:06
Gelbe Karte für Sebastian Nachreiner (Jahn Regensburg)
Der Routinier muss einen Konter nach eigener Ecke verhindern und legt Dovedan vor der Mittellinie - eine klare Karte.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
77
22:06
Nach einer langen Kombination über die Mitte flankt Dehm aus dem rechten Halbfeld. Vor Serra kann Schonlau klären, doch aus 20 Metern gibt es nach dem Kopfball die Distanz-Chance für Lee. Er zirkelt mit links auf die linke Ecke, doch er verfehlt den Winkel mit dem Innenrist deutlich.
Karlsruher SC Hannover 96
76
22:05
Zu umständlich: Choi pflückt am zweiten Pfosten eine lange Flanke von der linken Außenbahn herunter. Statt abzuziehen, dreht er sich um sich selbst und legt in den Rückraum zu Thiede. Dessen Direktabnahme landet aber deutlich drüber.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
75
22:04
Klauß muss reagieren und mehr Risiko gehen, der junge Linus Rosenlöcher bekommt seine Chance, bei seinem Debüt in der zweiten Liga das Ruder für den Club nochmal rumzureißen.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
74
22:03
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Linus Rosenlöcher
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
74
22:03
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Tim Latteier
Karlsruher SC Hannover 96
73
22:02
Jetzt ist hier Feuer drin. Die Leinestädter wollen und müssen nun noch offensiver werden. Damit ergeben sich aber auch Räume auf der Gegenseite zum Kontern.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
73
22:02
In den Strafräumen befinden sich die einzigen Bereiche, in denen sehr wenig passiert. Überall dazwischen fighten die 20 Feldspieler und zeigen jeweils ein sauberes Passspiel.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
71
22:00
Gutes Ding für den SSV Jahn! Einen Ball von rechts nimmt Albers mit der Brust an und legt ihn sich mit einem langen Bein über den Kopf hinweg in Richtung linkes Eck, Mathenia muss einen Schritt zurück gehen und kann dann noch parieren.
Karlsruher SC Hannover 96
72
22:00
Doppelwechsel bei den Niedersachsen. Twumasi und Weydandt ersetzen Kaiser und Unglücksrabe Schindler.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
72
22:00
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marco Terrazzino
Karlsruher SC Hannover 96
71
22:00
Einwechslung bei Hannover 96: Patrick Twumasi
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
72
22:00
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Chris Führich
Karlsruher SC Hannover 96
71
22:00
Auswechslung bei Hannover 96: Dominik Kaiser
Karlsruher SC Hannover 96
71
22:00
Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
Karlsruher SC Hannover 96
71
21:59
Auswechslung bei Hannover 96: Kingsley Schindler
Karlsruher SC Hannover 96
68
21:59
Doppelt bitter: Die Ecke hätte es aus Sicht der Roten nicht geben müssen. Hübers traf zuvor einen langen Ball in die Spitze auf der linken Abwehrseite nicht wie gewollt. Damit bugsierte er das Leder ins Toraus und verursachte damit diesen Standard.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
71
21:58
Gelbe Karte für Fin Bartels (Holstein Kiel)
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
70
21:58
Serra bekommt ein abgefälschtes Zuspiel von Komenda und kontrolliert brillant mit der Brust. Er hat etwas zu wenig Zug zum Tor, sodass sein lange hinausgezögerter Schuss halblinks aus 17 Metern durch Hünemeier geblockt werden kann.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
69
21:58
Einwechslung bei Jahn Regensburg: David Otto
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
69
21:58
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Aaron Opoku
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
69
21:58
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Albion Vrenezi
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
69
21:57
Auswechslung bei Jahn Regensburg: André Becker
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
68
21:57
Jetzt kann sich Regensburg mal in der gegnerischen Hälfte festsetzen, aber der Club steht in der zweiten Halbzeit defensiv etwas stabiler und lässt kaum noch einen durchrutschen.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
66
21:55
Gelbe Karte für Enrico Valentini (1. FC Nürnberg)
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
65
21:55
Nürnberg wird etwas stärker und bekommt jetzt mehr Griff ins Spiel, Regensburg scheint allmählich müde zu werden auf tiefem Geläuf. Die Konter werden nicht mehr schnell ausgespielt.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
67
21:55
In der aktuellen Phase zeigt sich der SCP wieder etwas ballsicherer, die Störche legen momentan den Fokus etwas mehr aufs schnelle Umschalten mit vertikalen Zuspielen.
Karlsruher SC Hannover 96
65
21:54
Tooor für Karlsruher SC, 1:0 durch Kinglsey Schindler
Ganz blödes Ding für die Gäste! Nach einer Ecke von rechts an den kurzen Pfosten verlängert Schindler unglücklich per Kopf ins eigene Netz. Auch der vorbeifaustende Esser sieht dabei nicht gut aus.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
65
21:54
Es ist nichtmal über wenige Minuten abzusehen, wie sich diese Partie entwickeln wird. Collins ist links hinter der Abwehr und gibt flach in die Mitte, doch Wahl blockt am kurzen Pfosten zur Ecke.
Karlsruher SC Hannover 96
64
21:53
Wechsel bei 96: Muslija kommt für Sulejmani.
Karlsruher SC Hannover 96
63
21:52
Einwechslung bei Hannover 96: Florent Muslija
Karlsruher SC Hannover 96
63
21:52
Auswechslung bei Hannover 96: Valmir Sulejmani
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
62
21:52
Was für ein Spiel! Kiel hat gleich doppelt die Chance, dann kommt wieder Paderborn zum Schuss: Lee steckt von rechts in die Mitte ziehend auf Meffert durch, der von der Grundlinie scharf in die Mitte gibt. Es wird in den Rückraum geklärt, wo Mühlings Flachschuss aus 18 Metern aber geblockt wird. Danach schalten die Ostwestfalen um und Srbeny geht im Eins-gegen-Eins auf Komenda. Rechts zieht er aus 18 Metern ab, doch der Verteidiger blockt per Grätsche an seinem Strafraum.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
62
21:51
Da knallt's! Geis steht bei einem eigentlich ungefährlichen Freistoß weit rechts hinten, aber das Schlitzohr haut ihn direkt auf den Kasten und trifft damit genau das Kreuzeck! Keeper Meyer wäre da chancenlos gewesen.
Karlsruher SC Hannover 96
62
21:50
Mal wieder was von der Elf vom Rhein: Thiede findet mit seiner Flanke von rechts Choi. Dessen Kopfball aus neun Metern fängt Esser locker ab.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
58
21:48
So schnell dreht sich die Partie ein weiteres Mal! Antwi-Adjei kommt direkt wieder zum Schuss, doch er zielt halblinks aus 15 Metern zu hoch.
Karlsruher SC Hannover 96
59
21:48
Wieder Gersbeck: Hübers nickt den ruhenden Ball am kurzen Pfosten aus acht Metern aufs rechte Eck. Gersbeck taucht ab und pariert.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
57
21:48
Was für eine Chance! Von links im Strafraum springt die Kugel ins Zentrum genau vor die die Füße von Antwi-Adjei. Per Drop-Kick jagt er den Ball ins rechte Eck, den Flachschuss kann Gelios gerade noch um den Pfosten lenken. Eine riesige Möglichkeit!
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
58
21:47
Der stark Gelb-Rot gefährdete Krauß muss hinaus und macht Platz für Geis - der aber auch Gefahr läuft, im nächsten Spiel gesperrt zu sein.
Karlsruher SC Hannover 96
58
21:47
Ducksch mit der Riesenchance! Nach Steckpass über halblinks von Haraguchi steht der Angreifer frei in der Box. Mit einem Haken nach innen lässt er noch einen Karlsruher aussteigen, scheitert mit seinem Schuss aus fast zentralen 13 Metern aber an Gersbeck. Der Versuch war zu unplatziert - Ecke.
Karlsruher SC Hannover 96
57
21:46
Hannover ist erneut das Team, das etwas besser aus den Kabinen kommt. Noch haben die Wechsel der Hausherren nicht viel gebracht.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
57
21:46
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Johannes Geis
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
57
21:46
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Tom Krauß
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
57
21:46
Der Ball wird im folgenden Standard hoch in den Strafraum geschlagen, aber Regensburg kann klären.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
57
21:45
Einwechslung bei Holstein Kiel: Joshua Mees
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
56
21:45
SSV-Keeper Meyer kommt rechts aus seinem Strafraum heraus, rutscht einem Ball entgegen und hat ihn auch, rutscht aber auf dem glatten Rasen aus dem Sechzehner hinaus - Freistoß!
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
57
21:45
Auswechslung bei Holstein Kiel: Fabian Reese
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
57
21:45
Einwechslung bei Holstein Kiel: Janni-Luca Serra
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
55
21:44
Die Partie wird härter, es gibt viele enge Zweikämpfe. Es ist ein echter Fight im Schnee von Nürnberg - nicht schön, aber echt.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
57
21:44
Auswechslung bei Holstein Kiel: Niklas Hauptmann
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
55
21:44
Lee fällt im Strafraum, aber das war im Zweikampf mit Dörfler wohl zu wenig.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
53
21:43
Was für eine Chance, dann geht aber die Fahne hoch! Lee wird rechts im Strafraum hoch bedient und kontrolliert das Leder. Er legt zurück auf Mühling, der rechts aus acht Metern flach in die Mitte gibt. Hauptmann muss am langen Pfosten nur noch einschieben, doch er zielt Zentimeter zu weit nach links. Lee war beim hohen Pass wohl im Abseits.
Karlsruher SC Hannover 96
54
21:43
...und das wird es brenzlig! Der kurz ausgeführte Standard landet schließlich in der Nähe des Elfmeterpunktes bei Gordon. Der Kopfball des Routiniers düst aber rechts oben vorbei.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
53
21:42
Gelbe Karte für Tom Krauß (1. FC Nürnberg)
Damit fehlt der defensive Mittelfeldmann am nächsten Spieltag in Sandhausen.
Karlsruher SC Hannover 96
54
21:42
Das war unnötig. Während Lorenz wieder mitmischt, spielt Franke einen übermotivierten Rückpass aus der Drehung ins Toraus. Ecke...
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
51
21:41
Nach einem langen Ball probiert es Dovedan an der Stafraumgrenze aus der Drehung. So bekommt der Stürmer nicht mehr richtig Punch hinter den Ball, kein Problem für Meyer im Kasten.
Karlsruher SC Hannover 96
52
21:41
In einem Luftduell kriegt Lorenz eine den Ellenbogen Muroyas ins Gesicht. Er bleibt erstmal am Boden liegen und muss behandelt werden.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
52
21:40
Das Spiel ist weiter sehr intensiv, es werden auf beiden Seiten im Gegenpressing hohe Zweikämpfe geführt.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
50
21:39
Gelbe Karte für Jan Elvedi (Jahn Regensburg)
Ellenbogencheck des Schweizers im Mittelfeld, zweite Gelbe für den SSV Jahn in diesem Spiel.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
48
21:39
Regensburg macht erneut den besseren Eindruck nach Wiederanpfiff, Nürnberg nach wie vor zu behäbig. Trainer Klauß muss sich dringend was einfallen lassen.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
49
21:38
Mit seinem Steckpass in die Tiefe erspielt er dann aber fast die Großchance, doch Hünemeier kann gerade noch vor Lee abfangen.
Karlsruher SC Hannover 96
49
21:38
Eine Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld landet über Umwege am Elfmeterpunkt bei Bijol. Sein Direktschuss saust über die Querlatte. Wirklich gefährlich war das nicht.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
47
21:36
Kirkeskov merkt man bei seinem Debüt doch etwas die Nervosität an. Er startet mit zwei völlig verunglückten Pässen ins Aus und auf Johannes Dörfler.
Karlsruher SC Hannover 96
47
21:36
Mit einem Doppelwechsel geht es in den zweiten Durchgang. Eichner tauscht Goller und Lorenz für Groiß und Kother ein.
Karlsruher SC Hannover 96
46
21:35
Einwechslung bei Karlsruher SC: Benjamin Goller
Karlsruher SC Hannover 96
46
21:35
Auswechslung bei Karlsruher SC: Alexander Groiß
Karlsruher SC Hannover 96
46
21:35
Einwechslung bei Karlsruher SC: Marc Lorenz
Karlsruher SC Hannover 96
46
21:35
Auswechslung bei Karlsruher SC: Dominik Kother
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
46
21:35
Weiter geht's ohne Wechsel in Nürnberg.
Karlsruher SC Hannover 96
46
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
46
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
46
21:33
Personell unverändert geht es weiter!
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
45
21:23
Halbzeitfazit
Eine schwierige erste Halbzeit geht im Max-Morlock-Stadion zwischen dem heimischen Club und Jahn Regensburg torlos zu Ende. Dichter Schneefall macht das Spiel vor allem aus technischer Sicht äußerst kompliziert, sodass beide Mannschaften ihre Probleme haben, ein strukturiertes Spiel auf den Rasen zu bekommen. Regensburg scheint mit seiner Kontertaktik besser auf die Bedingungen eingestellt, kommt aber auch selbst kaum zu Chancen. Auf beiden Seiten wäre hinsichtlich klarer Möglichkeiten noch Luft nach oben da - hoffen wir, dass die zweite Hälfte spannender wird.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
45
21:20
Halbzeitfazit:
Mit 1:1 geht es in die Kabinen! Der SCP ging bereits in der zweiten Minute durch Führich in Führung, der Offensivmann hätte drei Minuten später sogar schon erhöhen können. Nach dem völlig einseitigen Start stabilisierten sich die Störche nach zehn Minuten und konnten durch einen Freistoß-Abpraller durch Komenda schnell ausgleichen. In der Folge blieben beide Teams ihrer spielerischen Linie treu und zeigten dadurch ein spannendes Spiel, auch wenn die Torraum-Szenen seit dem Ausgleich deutlich abnahmen. Es bleibt spannend, wer das Risiko nach Wiederanpfiff als erstes erhöhen wird.
Karlsruher SC Hannover 96
45
21:18
Halbzeitfazit:
Ohne Nachspielzeit ist Pause: Zwischen dem Karlsruher SC und Hannover 96 steht es noch torlos. Dabei erwischten insbesondere die Norddeutschen einen guten Start und kamen zu guten Gelegenheiten. Weil sie aber keine davon in einen Treffer ummünzen konnten, stellt sich nach ca. 20 Zeigerumdrehungen etwas Leerlauf ein. Erst hinten heraus wurden wiederum die Roten aktiver. Vom KSC ist dagegen viel zu wenig zu sehen. Die Badener werden zwar nicht überrannt, kommen aber kaum gefährlich nach vorne. Da geht noch mehr - bis gleich!
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
45
21:17
Ende 1. Halbzeit
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
45
21:17
Gelbe Karte für Erik Wekesser (Jahn Regensburg)
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
45
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
Karlsruher SC Hannover 96
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
45
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
45
21:16
Der SC Paderborn wird wieder stärker. Links an der Eckfahne spielt Collins flach in die Mitte. Antwi-Adjei nimmt mit Rücken zum Tor an, dreht sich im Schuss um den Gegenspieler, verzieht aber deutlich rechts.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
44
21:15
André Becker nimmt einen Ball aus gut 30 Metern Torentfernung per Dropkick direkt, aber so fliegt die Pille deutlich über Freund und Feind hinweg.
Karlsruher SC Hannover 96
45
21:15
Choi setzt sich auf dem rechten Flügel durch und zieht in die Box. Aus leicht spitzem Winkel probiert er es aus 14 Metern. Esser steht aber gut und faustet den unplatzierten Versuch weg.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
43
21:15
Regensburg hat das Spiel in den letzten Minuten in die gegnerische Hälfte verlagert. Der FCN braucht wieder mehr Entlastung aus eigenem Antrieb heraus, sie wirken fast etwas schläfrig.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
43
21:14
Im Rücken von Kirkeskov schleicht sich Führich am rechten Flügel davon. Er geht bis an die Grundlinie und gibt dann scharf in die Mitte, das Zuspiel ist aber zu nah ans Tor gezogen, sodass Gelios fängt.
Karlsruher SC Hannover 96
42
21:13
Eine Führung für die Niedersachsen wäre nicht gänzlich unverdient. Sie stehen nicht nur defensiv sicher, sondern sind auch im Angriff die gefährlichere Elf. Es fehlen aber die regelmäßigen Abschlüsse.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
41
21:11
Gelbe Karte für Marco Komenda (Holstein Kiel)
Wahl verliert an der Mittellinie den Ball. Es entsteht ein vielversprechender Konter, den Komenda nur noch per taktischem Foul stoppen kann. Das ärgert die Paderborner sehr, sie hatten vorne eine Überzahl.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
40
21:11
Elvedi geht grob gegen Schäffler an den Mann an der Strafraumgrenze - das gibt Proteste, aber letztlich muss man das nicht pfeifen. Akzeptable Entscheidung von Schiri Waschitzki.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
39
21:11
Der Winterneuzugang aus Polen kommt zu seinem Debüt für die KSV. Er übernimmt die Linksverteidiger-Position.
Karlsruher SC Hannover 96
39
21:10
Großchance für H96! Nach dem folgenden abgewehrten Freistoß von rechts setzen die Gäste aus dem linken Halbfeld nochmal nach. Die hohe Hereingabe drückt Hübers aus mittigen acht Metern per Kopf aber freistehend links vorbei. Er stand allerdings auch im Abseits, ein Tor hätte nicht gezählt.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
39
21:10
Einwechslung bei Holstein Kiel: Mikkel Kirkeskov
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
39
21:10
Auswechslung bei Holstein Kiel: Johannes van den Bergh
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
38
21:09
Auch das ist bezeichnend für das saubere Spiel: Seit zwei Minuten zeigt der kurzzeitig zurückgekehrte van den Bergh an, dass er raus muss, die Kugel läuft im kurzen Passspiel der Ostwestfalen aber von Spieler zu Spieler.
Karlsruher SC Hannover 96
38
21:09
Gelbe Karte für Jérôme Gondorf (Karlsruher SC)
Gondorf meckert nach einer Freistoßentscheidung gegen seine Mannschaft zu heftig. Gelb.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
36
21:08
Die zwischenzeitliche Überzahl nutzen die Gastgeber beinahe. Dörfler geht rechts mit Tempo nach vorne und jagt das Leder halbhoch in die Mitte. An die scharfe Flanke kommt aber kein Angreifer dran und so gibt es einen Einwurf.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
37
21:08
Eine Hereingabe von links klären die Clubberer in die Beine von Besuschkow, dessen Dropkick aber erneut von den Schwarz-Roten geblockt wird. Magerkost im Frankenland.
Karlsruher SC Hannover 96
36
21:07
Von der zuletzt treffsicheren Offensive der Gastgeber ist noch nicht allzu viel zu sehen. Coach Eichner wird spätestens in der Halbzeit nachjustieren müssen.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
35
21:07
Spielerisch können wir heute nicht viel erwarten bei dichtem Schneefall und zwei verunsicherten Teams, die in letzter Zeit viel auf die Mütze bekommen haben. Dementsprechend verläuft die Begegnung.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
34
21:05
van den Bergh bleibt nach einem Zweikampf mit Michel liegen. Er hält sich die Hüfte und muss unter Schmerzen behandelt werden.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
32
21:04
Das einzige Manko sind bisher die fehlenden Strafraumszenen. Führich dringt links in die Box ein, doch das flache Zuspiel in die Mitte wird vom lange im Zweikampf etwas passiven Dehm zur Ecke geblockt. Diese landet kurz ausgespielt von links im Rückraum bei Collins, der aus 22 Metern mit der linken Innenseite zwei Meter zu hoch schießt.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
32
21:04
Kapitän und Identifikationsfigur Enrico Valentini setzt sich auf rechts fein bis an die Grundlinie durch, bleibt dann aber erneut hängen. Es fehlt noch am letzten Pass bei beiden Teams.
Karlsruher SC Hannover 96
33
21:04
Nach Vorarbeit aus dem Zentrum befördert Hult das Spielgerät aus 20 Metern von links am linken Pfosten vorbei. Keine Gefahr.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
29
21:01
In einer Minute zeigen beide Teams was sie auszeichnet. Die Ruhe am Ball. Einen Freistoß an der rechten Eckfahne spielt Wahl parallel zur Grundlinie scharf über 20 Meter in die Mitte zu seinem Keeper. Dieser spiel technisch anspruchsvoll mit dem ersten Kontakt unter Druck zurück. Eine ganz ähnliche Szene im Aufbau gibt es fast deckungsgleich auf der anderen Seite, wo Zingerle unter Bedrängnis trotzdem flach nach außen an die Eckfahne spielt, wo gleich wieder gepresst wird.
Karlsruher SC Hannover 96
30
21:00
...Heises Hereingabe auf den kurzen Pfosten nickt Sulejmani and Gordons Rücken. Von dort springt die Murmel ins Aus.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
28
21:00
Auch der erste Standard der Oberpfälzer wird gefährlich! Den Freistoß von links kann Nürnberg zunächst nicht klären, bis Becker das Ding mit der Hacke ins Eck stochern will, aber Mathenia pariert. Letztlich war es aber auch Abseits.
Karlsruher SC Hannover 96
29
20:59
Gelbe Karte für Timo Hübers (Hannover 96)
Hübers holt Thiede tief auf der linken defensiven Außenbahn per Grätsche von den Beinen. Gelb und Freistoß...
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
26
20:57
Auf beiden Seiten geht es nach vorne! Dörflers Steckpass rechts hinter die Kette ist aber zu steil und geht ins Torus. Auf beiden Seiten geht es geordnet nach vorne, auch wenn der SCP momentan wieder etwas mehr am Ball ist.
Karlsruher SC Hannover 96
27
20:56
Schindler gegen Gersbeck. Nach Flanke von Hult von links steigt Schindler halbrechts neun Meter vor dem Gehäuse hoch. Seinen Kopfball entschärft Gersbeck im bedrohten linken Eck.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
25
20:56
Beste Chance des Spiels! Nach einem Freistoß von der linken Seite köpft Lukas Mühl per Aufsetzer in die rechte Ecke, aber Keeper Meyer macht sich lang und kann reaktionsschnell ablenken.
Karlsruher SC Hannover 96
24
20:55
Momentan wiederum nimmt sich das Match eine kleine Auszeit. Beide Mannschaften haben sich auf das Attackieren der gegnerischen Angriffsreihe eingestellt.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
23
20:55
Die nächste Chance lässt nicht lange auf sich warten. Hauptmann erreicht ein steiles Zuspiel links kurz vor der Grundlinie und gibt ein paar Meter nach hinten. Dort flankt van den Bergh hoch in die Mitte, doch Mühling rutscht aus acht Metern am langen Pfosten das Spielgerät über die Stirn. So kommt Bartels rechts dran, doch sein Linksschuss aus zehn Metern wird geblockt.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
23
20:54
Plötzlich Platz für Opoku nach einem steilen Ball von George, aber der Linksaußen schließt etwas zu hastig ab und wird so geblockt. Nürnberg muss aufpassen.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
20
20:51
Der SSV steht gut und erschwert dem Club das Aufbauspiel, oft provozieren sie damit Fehler und Ungenauigkeiten angesichts der Witterungsbedingungen. Eigene Angriffe kommen dadurch aber auch nicht zustande.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
20
20:51
Es ist ein super Spiel! Es gibt kaum Zonen auf dem Feld, in denen es noch keine Drucksituationen gab, die Ballführenden haben in der Regel wenig Zeit.
Karlsruher SC Hannover 96
21
20:51
Nun haben auch die Badener mal eine etwas bessere Phase. Langsam aber sicher finden sie in die Partie. So gab es nun auf beiden Seiten interessante Offensivaktionen.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
17
20:50
Beide Teams treffen mit ihrer ersten Chance, es werden Erinnerungen an das letzte Aufeinandertreffen der beiden in Paderborn wach. Damals endete das Spiel 4:4!
Karlsruher SC Hannover 96
18
20:49
Da sieht Esser nicht gut aus: Wanitzek passt flach von der rechten Seite an den Fünfmeterraum, wo Hofmann die Kugel mit der Fußspitze berührt. Esser lässt sie durchrutschen und hat Glück, dass Muroya vor der Linie zur Ecke klärt. Die bringt nichts ein.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
16
20:48
Nach rasantem Beginn verflacht die Partie in den letzten Minuten etwas. Der Schnee kommt zum tragen und macht den Platz tief, das wird vor allem den Nürnbergern im Laufe der Zeit Probleme bereiten.
Karlsruher SC Hannover 96
17
20:48
Gersbeck ist aktuell gefühlt der Karlsruher mit den meisten Ballkontakten. Wenn er nicht gerade auf welche Weise auch immer einen Angriff der Norddeutschen vereiteln muss, wird er in den Spielaufbau miteinbezogen. Vorne hängt Hofmann dagegen in der Luft.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
15
20:45
Tooor für Holstein Kiel, 1:1 durch Marco Komenda
Der Ausgleich durch Komenda? Der VAR prüft eine mögliche Abseitsstellung... Der Torschütze stand aber genau auf gleicher Höhe mit Collins, als Mühling den Freistoß flach ins Torwarteck zog. Beim Abpraller muss Komenda aus vier Metern vor dem rechten Pfosten nur noch flach ins kurze Eck einschieben. Dahinter hätte auch noch Wahl gelauert. Der Treffer zählt, nach einer Viertelstunde steht es 1:1!
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
14
20:45
Gelbe Karte für Jamilu Collins (SC Paderborn 07)
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
14
20:45
Zentimeter vor der Sechzehner-Linie trifft Collins Reese am Fuß. Es gibt einen aussichtsreichen Freistoß aus dem Zentrum.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
13
20:45
Die Nürnberger haben wie erwartet mehr vom Spiel, knapp 65% Ballbesitz. Doch der SSV macht das bisher geschickt, versucht ohne Schnörkel umzuschalten und den Club kalt zu erwischen.
Karlsruher SC Hannover 96
14
20:44
96 ist in der ersten Viertelstunde das klar bessere Team. Nicht nur die Torchancen sprechen für die Kocak-Truppe. Auch das frühe Pressing setzt den KSC ordentlich unter Druck.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
13
20:44
Zumindest die erste Ecke gibt es für Holstein. Die Flanke von links durch Mühling wird aber gleich geklärt.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
12
20:42
Die Hausherren zeigen sich deutlich ballsicherer, haben viel mehr Zug nach vorne und sind dadurch sehr dominant. Den Gästen merkt man den Schock über den katastrophalen Start deutlich an.
Karlsruher SC Hannover 96
11
20:41
Und schon wieder knapp! Ducksch schlenzt die Pille aus zentralen 18 Metern knapp rechts unten am Kasten vorbei. Zuvor konnte Kobald den Ball nicht richtig aus der Gefahrenzone befördern.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
10
20:41
Aus dem Mittelfeld kommt ein Steckpass in die Spitze auf Antwi-Adjei. Gelios stürmt heraus und klärt 20 Meter vor seinem Kasten ins linke Seitenaus.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
10
20:41
Hanno Behrens fasst sich über die rechten Seite ein Herz und probiert den Abschluss - aber der geht deutlich links vorbei. Dennoch: Fernschüsse könnten bei diesen äußeren Bedingungen ein Mittel sein heute Abend.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
8
20:39
Regensburg probiert es erstmals mit einem langen Ball, den Albers mit dem Kopf abtropfen lässt, doch Mathenia ist draußen und kann vor dem nachgerückten Regensburger festhalten.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
6
20:38
Was ist hier los! Führich kann den Doppelpack nach fünf gespielten Minuten klarmachen. Komenda passt als linker Innenverteidiger flach nach rechts. Antwi-Adjei fängt das Zuspiel ab und gibt in die Mitte, schließlich landet das Leder bei Führich. Der Torschütze des 1:0 kommt rechts aus acht Metern dran und chippt über den herausstürmenden Gelios direkt vor ihm. Der Versuch mit rechts geht aber knapp links über das Tor.
Karlsruher SC Hannover 96
7
20:38
Die erste gute Gelegenheit gehört den Roten! Von der rechten Torauslinie gibt Schindler hoch an den zweiten Pfosten. Haraguchi steht völlig frei, schweißt den Volleyschuss aus acht Metern aber links neben den linken Knick. Da war mehr drin.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
5
20:36
Da muss er schneller abschließen! Valentini bringt den Ball mit Übersicht in den Rückraum zu Dovedan, der eigentlich direkt abschließen muss, dann aber noch einen Haken schlägt und letztlich hängen bleibt.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
4
20:36
Der erste Schuss ist gleich ein Treffer, es bahnt sich das Spektakel an, dass viele im Vorfeld erwartet haben.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
3
20:34
Schneefall erschwert die Bedingungen, der Jahn versucht einen ersten Konter über George zu fahren, aber der Pass zu Becker ist auf die rechte Seite zu ungenau, Handwerker kann klären.
Karlsruher SC Hannover 96
4
20:33
In den ersten Minuten generieren die Hausherren viel Ballbesitz. Die Gäste dagegen stören den Spielaufbau früh und pressen bis zum gegnerischen Keeper.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
2
20:32
Tooor für SC Paderborn 07, 1:0 durch Chris Führich
Es geht so spektakulär los! Meffert verliert vor der Abwehr die Kugel im Zentrum, Paderborn schaltet um! Führich geht auf die Abwehr zu und legt nach rechts in den Strafraum auf Michel. Dieser steckt gleich wieder in die Mitte, wo Führich aus sieben Metern sogar noch annehmen kann, bevor er ganz in Ruhe flach ins linke Eck einschiebt.
Karlsruher SC Hannover 96
1
20:32
Auf geht's.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
1
20:31
Die Kugel rollt! Die Gäste stoßen in weiß an, Paderborn trägt schwarz-blau.
Karlsruher SC Hannover 96
1
20:31
Spielbeginn
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
1
20:31
Der Ball rollt bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, Nürnberg in Rot-Schwarz, Regensburg in Rot-Weiß.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
1
20:31
Spielbeginn
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
1
20:30
Spielbeginn
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
20:27
Auswärts hat die KSV in dieser Saison noch nicht verloren. Setzt sich diese Serie fort oder können die Gastgeber wieder den Anschluss nach oben herstellen? In wenigen Minuten geht es los!
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
90
20:27
Fazit:
Der SV Darmstadt 98 gewinnt das Kellerduell gegen den SV Sandhausen mit 2:1 und baut den Vorsprung auf den Relegationsrang zum Rückrundenauftakt auf auf fünf Punkte aus. Nach dem 1:1-Pausenunentschieden rissen die Lilien die Führung bereits in der 48. Minute an sich; erneut traf Mehlem. Bei ausgeglichenen Kräfteverhältnissen schrammten sie durch Clemens knapp an ihrem dritten Treffer vorbei (59.). Die Kurpfälzer konnten die hohe Durchschlagskraft der ersten halben Stunde der Partie nicht wieder erreichen; nach einem Außenpfostenschuss durch Joker Esswein (70.) wurden sie erst ganz spät nach ruhenden Bällen noch richtig gefährlich, verpassten aber das Ausgleichstor. Während sich die Hessen von den Abstiegsrängen distanzieren, bleibt die Schiele-Truppe Tabellenvorletzter. Der SV Darmstadt 98 tritt am Samstag beim SSV Jahn Regensburg an. Der SV Sandhausen empfängt am Sonntag den 1. FC Nürnberg. Einen schönen Abend noch!
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
90
20:25
Spielende
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
90
20:23
Gelbe Karte für Enrique Peña (SV Sandhausen)
Peña hält gegen Skarke den Fuß drauf und handelt sich noch eine Gelbe Karte ein.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
90
20:23
... Schuhen rettet auf der Linie! Linsmayer nickt aus gut acht Metern per abgefälschtem Aufsetzer auf die kurze Ecke. Schuhen ist schnell unten und verhindert den Einschlag mit der linken Hand.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
90
20:22
Es gibt eine weitere Ecke für den SVS...
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
20:20
Nicht mehr im Kader steht heute Dennis Jastrzembski. Die Leihe des Hertha-Spielers wurde heute aufgelöst. Seit vergangenen Winter trug er das Trikot des SCP kam insgesamt auf sechs Einsätze in der Bundesliga und drei in der 2. Bundesliga. Er läuft künftig in der 3. Liga für Waldhof Mannheim auf.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
90
20:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag am Böllenfalltor soll 240 Sekunden betragen.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
89
20:19
Gelbe Karte für Victor Pálsson (SV Darmstadt 98)
Pálsson, seit wenigen Augenblicken auf dem Rasen, arbeitet im Luftduell gegen Bouhaddouz mit dem Ellenbogen, Er sieht direkt die Gelbe Karte.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
89
20:19
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Victor Pálsson
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
89
20:19
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Marvin Mehlem
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
88
20:18
... und wieder wird es eng! Linsmayer verlängert per Stirn am kurzen Fünfereck diesmal als Bogenlampe vor den langen Pfosten. Der Ball segelt knapp über den einköpfbereiten Diekmeier hinweg.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
88
20:17
Für die nächste Sandhäuser Ecke geht Torhüter Kapino mit nach vorne...
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
87
20:16
Behrens vergibt aus bester Lage! Nachdem Linsmayer eine Eckstoßflanke von der rechten Fahne am kurzen Pfosten per Kopf verlängert hat, will Behrens aus mittigen sechs Metern in die linke Ecke einnicken. Er verfehlt das Heimtor nur knapp.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
84
20:15
Schnellhardt verpasst die Entscheidung! Der Einwechselspieler zirkelt den Freistoß aus zentralen 19 Metern mit dem linken Innenrist über die schwarzer Mauer hinweg. Das Leder klatscht frontal gegen den rechten Bereich der Latte. Platte verstolpert einen möglichen Nachschussversuch.
Karlsruher SC Hannover 96
20:14
Einen Rang davor befinden sich die Niedersachsen. Auch sie haben sechs Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz, konnten im Gegensatz zum Gegner aber das letzte Spiel gewinnen. Beim 1. FC Nürnberg (5:2) gab es nicht nur einen Kantersieg – auch wurde die bittere Heimpleite gegen den FC St. Pauli (2:3) vergessen gemacht. Nun soll der Blick wieder nach oben gerichtet werden.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
84
20:14
Einwechslung bei SV Sandhausen: Denis Linsmayer
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
84
20:14
Auswechslung bei SV Sandhausen: Emanuel Taffertshofer
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
83
20:13
Einwechslung bei SV Sandhausen: Aziz Bouhaddouz
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
83
20:13
Auswechslung bei SV Sandhausen: Alexander Rossipal
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
83
20:12
Gelbe Karte für Emanuel Taffertshofer (SV Sandhausen)
Taffertshofer stoppt Mehlem im Rahmen eines Darmstädter Konters drei Meter vor der mittigen Sechzehnerkante. Er kassiert seine fünfte Verwarnung und fehlt am Wochenende gegen Nürnberg.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
20:12
Beide Teams stehen für eine gepflegte Spielkultur, weshalb man sich durchaus Hoffnungen auf einen spannenden Abend machen kann. Das untermauern auch die Trainer auf den Pressekonferenzen: Baumgart spricht davon gegen eine der "fußballerisch besten Mannschaften" trotzdem mutig und offensiv "nach vorne spielen" zu wollen. Ole Werner erwartet ebenfalls ein "sehr intensives Spiel", weil die Hausherren typischerweise "hoch und aggressiv anlaufen" und "schnell den Weg in die Spitze suchen".
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
20:12
Bei den Gastgebern aus Nürnberg kommen für Geis, Hack und Sørensen Georg Margreitter, Tim Latteier und Hanno Behrens in die Startelf. Regensburg stellt dagegen vier mal um: Für Kennedy, Vrenezi, Caliskaner und Stolze werden Andreas Albers, Aaron Opoku, Sebastian Nachreiner sowie André Becker von Beginn an ins altehrwürdige Max-Morlock-Stadion auflaufen.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
81
20:11
Zhirov leistet sich innerhalb kurzer Zeit schon den zweiten Fehlpass im Aufbau. Joker Platte kann kein Kapital daraus schlagen, denn sein Schussversuch aus halbrechten 17 Metern wird durch Röseler geblockt.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
79
20:09
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Felix Platte
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
79
20:09
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Serdar Dursun
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
79
20:09
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Fabian Schnellhardt
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
79
20:09
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
77
20:07
Einwechslung bei SV Sandhausen: Enrique Peña
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
77
20:07
Auswechslung bei SV Sandhausen: Ivan Paurević
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
77
20:07
Honsak hat das 3:1 auf dem Fuß! Nach Dursuns hohem Ballgewinn zieht der Österreicher an der linken Strafraumkante an Röseler vorbei. Aus spitzem Winkel und vollem Lauf zieht er mit links ab; Gästekeeper Kapino rettet mit der linken Hand.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
20:07
Das Hinspiel endete 1:0 für die KSV an der Förde. Alexander Mühling war der goldene Torschütze zum Saisonauftakt.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
76
20:06
Sandhausen scheint die offensive Schlagzahl noch einmal erhöhen zu können. Nach einer halbhohen Hereingabe Contentos kommt Torhüter Schuhen an der mittigen Fünferkante zwar unbedrängt an den Ball, faustet ihn aber unsicher nach vorne. Er hat Glück, dass kein Angreifer abstauben kann.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
74
20:03
Die Darmstädter Torvorbereiter Berko und Clemens verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend. Sie machen Platz für Honsak und Skarke. Die Lilien arbeiten gegen den Ball nun in einem 4-4-2.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
73
20:03
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Tim Skarke
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
73
20:03
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Christian Clemens
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
73
20:02
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
73
20:02
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Erich Berko
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
20:02
Ein Abwärtstrend ist auch bei den Gästen aus Regensburg zu verzeichnen. Nach starken Wochen im November und Dezember gab es in diesem Jahr bereits drei Niederlagen aus vier Partien. Dies ist sicherlich damit zu relativieren, dass die Gegner mit dem HSV und Bochum an der Spitze der Liga stehen - dennoch muss jetzt gegengesteuert werden, um nicht tief in den Abstiegsstrudel zu geraten. Dabei gilt es vor allem, die Offensivschwäche der letzten Spiele zu überwinden: „Irgendwann platzt der Knoten bei ein paar Spielern, die noch ohne Tor unterwegs sind“, gibt sich Coach Mersad Selimbegović optimistisch.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
70
20:00
Esswein trifft den Außenpfosten! Nachdem die Lilien einen Gästefreistoß vom linken Flügel in den halbrechten Bereich vor den Sechzehner geklärt haben, zieht der Joker mit dem rechten Spann ab. Der nicht harte, aber recht präzise Schuss berührt die rechte Stange an der Außenseite.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
68
19:58
Gästecoach Schiele reagiert auf den negative Entwicklung seiner Mannschaft in dieser Partie mit einem Doppelwechsel: Esswein und Contento ersetzen Kister und Halimi.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
67
19:57
Einwechslung bei SV Sandhausen: Diego Contento
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
67
19:57
Auswechslung bei SV Sandhausen: Besar Halimi
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
67
19:57
Einwechslung bei SV Sandhausen: Alexander Esswein
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
67
19:57
Auswechslung bei SV Sandhausen: Tim Kister
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
19:56
Bei den Hausherren, die zuletzt 1:0 gegen Schlusslicht Würzburg gewannen und seit drei Spielen ungeschlagen sind, gibt es einen Wechsel: Christopher Antwi-Adjei rückt für Julian Justvan in die erste Elf.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
65
19:55
Paurević bedient Keita-Ruel auf der linken Strafraumseite mit einem Lupfer. Der Ex-Fürther entscheidet sich gegen einen Schuss mit dem linken Fuß, schlägt noch einen Haken. Höhn kann ihm das Spielgerät schließlich abnehmen.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
19:54
Im Vergleich dazu gibt es zwei Änderungen: Serra und Mees sitzen heute nur auf der Bank, Hauptmann und Bartels dürfen dafür beginnen. Es ist davon auszugehen, dass Lee als spielerische Lösung somit in die Spitze rückt.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
19:53
Vor allem der Club muss dringend punkten. In diesem Jahr holten die Franken in vier Partien lediglich einen Punkt, am Wochenende gab es die 2:5-Abreibung daheim gegen Hannover 96. Das einzig Positive: Nur drei Tage später hat der FCN die Möglichkeit, es an gleicher Stelle weitaus besser zu machen und im Derby gegen Regensburg den ersten Dreier im neuen Kalenderjahr einzufahren. "Dennoch sind wir noch nicht in der Position, unbedingt punkten zu müssen", versucht Trainer Robert Klauß etwas Druck von der Mannschaft zu nehmen. Wohin Druck führen kann, hat man in Nürnberg letzte Saison gesehen.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
62
19:52
Darmstadt schafft es nun fast mit jedem Angriff in den Sechzehner der Kurpfälzer, die vor allem den kreativen Berko einfach nicht in den Griff bekommen. Der dritte Treffer der Hessen liegt in dieser Phase zweifellos in der Luft.
Karlsruher SC Hannover 96
19:52
Die perfekte Serie für die Badener riss am vergangenen Wochenende. Nachdem sie drei Siege in Folge im Jahr 2021 einfuhren, mussten sie sich gegen den 1. FC Heidenheim mit einem Unentschieden (1:1) begnügen. Das heißt aber auch: Sie sind weiterhin ungeschlagen und rangieren vor dem heutigen Match auf dem achten Platz. Position drei ist sechs Zähler entfernt und deshalb nicht völlig außer Reichweite.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
19:51
Von sensationellen Pokalspielen kann man in Kiel spätestens seit dem Erfolg gegen die Bayern ebenfalls sprechen. In der Liga lief es im neuen Jahr dagegen noch nicht rund, aus den ersten drei Partien sammelten die Störche gerade einmal zwei Punkte. Umso größer war die Erleichterung am Sonntag nach dem 0:2 in Darmstadt, dass die Kieler zum Hinrunden-Abschluss auf Position Drei klettern ließ.
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
19:48
So richtig weiß man beim SC Paderborn noch nicht, wohin die Reise in dieser Saison gehen wird. Als Absteiger aus der Bundesliga stand man zum Hinrunden-Ende auf dem zehnten Platz. Der Vorsprung auf den Aufstiegs-Relegationsplatz ist dabei nur zwei Punkte kleiner als auf den Abstiegs-Relegationsplatz. Dennoch geht der Blick eher nach oben, nicht nur weil der Kader das hergibt, sondern auch weil die Ostwestfalen immer wieder ihre Klasse andeuten. Im DFB-Pokal lieferte man dem FC Union zum Beispiel ein sensationelles Spiel, das man mit 2:3 gewinnen konnte. Immer wieder gibt es aber auch Schwächephasen.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
59
19:47
Clemens aus spitzem Winkel! Nachdem Kempe ein halbhohes Anspiel auf der rechten Sechzehnerseite hat abtropfen lassen, feuert der Ex-Kölner den Ball mit dem rechten Fuß aus tiefer Position in Richtung oberer langer Ecke. Kapino verhindert den Einschlag mit den Fingerspitzen.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
56
19:47
Durch die Führung rückt das Anfang-Team auf den zwölften Tabellenplatz vor, hat aktuell fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. Ein dreifacher Punktgewinn könnte für Darmstadt richtungweisenden Charakter haben.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
53
19:43
Keita-Ruel köpft nach Rossipals Flanke von der linken Außenbahn aus mittigen elf Metern auf die halbrechte Ecke. SVD-Torhüter Schuhen ist schnell unten und kann den wuchtigen Versuch festhalten.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
51
19:41
Sandhausen geht auf die schnelle Antwort, drängt die Lilien unmittelbar nach deren zweitem Treffer weit in die Heimhälfte. Im Falle einer Niederlage könnte der Rückstand der Kurpfälzer auf Rang 16 morgen auf zwei Punkte anwachsen.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
48
19:37
Tooor für SV Darmstadt 98, 2:1 durch Marvin Mehlem
In Halbzeit zwei trifft Darmstadt früh! Nach Berkos Flanke vom linken Strafraumeck auf die tiefe rechte Sechzehnerseite legt Clemens zurück für Mehlem, der das Leder am kurzen Fünfereck annehmen und unbedrängt in die kurze Ecke schieben kann.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
47
19:37
Weder Markus Anfang noch Michael Schiele haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
46
19:35
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Merck-Stadion am Böllenfalltor! Darmstadt hat die Anfangsphase nur mit viel Glück ohne einen vorentscheidenden Rückstand überstanden und brachte bis zur Halbstundenmarke überhaupt keine ansatzweise gefährlichen Angriffsszenen zustande. Nach Kempes Lattentreffer waren die Lilien dann aber voll auf Augenhöhe. Wer hat nach der Pause die Nase vorne?
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
46
19:35
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Paderborn 07 Holstein Kiel
19:33
Hallo und Herzlich Willkommen zum Liveticker der Begegnung zwischen dem SC Paderborn und Holstein Kiel. Angestoßen wird um 20:30 Uhr.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
19:33
Zum Rückrundenstart in Liga zwei kommt es nicht nur geographisch, sondern auch tabellarisch zu einem echten Nachbarschaftsduell: Auf Rang 12 und 13 stehend, stehen beide Teams derzeit bei 20 Punkten und sind damit nur wenige Punkte über der akuten Abstiegszone platziert. Eine Niederlage heute könnte eines der Teams durch den Braunschweiger Sieg gestern bereits tief in den Abstiegskampf mit hineinziehen, während sich der andere Verein durch einen Erfolg Luft verschaffen könnte für die kommenden Wochen.
Karlsruher SC Hannover 96
19:32
Hallo und herzlich willkommen zum Rückrundenauftakt in der 2. Bundesliga! Im Duell zweier Mannschaften, die mit einem Auge nach oben schielen, gastiert Hannover 96 heute beim Karlsruher SC. Anstoß im Wildpark ist um 20:30 Uhr.
1. FC Nürnberg Jahn Regensburg
19:27
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga in der Englischen Woche. Der 1. FC Nürnberg empfängt den SSV Jahn aus Regensburg zum fränkisch-bayrischen Derby.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
45
19:18
Halbzeitfazit:
1:1 steht es zur Pause des Kellerduells zwischen dem SV Darmstadt 98 und dem SV Sandhausen. Die Kurpfälzer gingen bereits nach einer halben Minute durch Zhirov in Führung und ließen durch Behrens (10.) und Rossipal (12.) sehr gute Gelegenheiten ungenutzt, noch in der ersten Viertelstunde nachzulegen. Verunsicherte Hessen stabilisierten sich nur langsam, konnten aber weitere klare Abschlüsse der Gäste verhindern. Mit einem Lattentreffer Kempes (32.) erhöhte die Anfang-Truppe ihre Zielstrebigkeit schlagartig und belohnte sich infolge zweier weiterer gefährlicher Offensivszenen durch Mehlem mit dem Ausgleichstor (36.). In der Schlussphase waren zunächst die Hausherren überlegen, bevor Sandhausen noch einmal zulegte. Bis gleich!
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
45
19:16
Gelbe Karte für Dennis Diekmeier (SV Sandhausen)
Der Gästekapitän räumt Rapp im Mittelfeld mit einer Grätsche ab und handelt sich eine Gelbe Karte ein.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
44
19:15
Halimi mit der Großchance zur erneuten Gästeführung! Der ehemalige Dänemark-Legionär dringt nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld über rechts in den Sechzehner ein, zieht an Mai vorbei und feuert aus gut zwölf Metern auf die halbhohe rechte Ecke. Schuhen lenkt das Leder um den Pfosten.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
43
19:13
Gelbe Karte für Tim Kister (SV Sandhausen)
Kister bringt Mehlem im Mittelkreis bei erhöhtem Tempo zu Fall, um einen Konter der Lilien zu stoppen. Dieses taktische Vergehen zieht eine Verwarnung nach sich.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
43
19:13
Keita-Ruel mit der ersten Gästechance nach langer Pause! Der Ex-Fürther wird mit einem flachen Steilpass auf die linke Strafraumseite geschickt. Er bringt das Leder aus spitzem Winkel zwar am herausstürmenden Torhüter Schuhen vorbei, vor drei Meter vor der Linie kann es Mai aus der Gefahrenzone schlagen.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
42
19:13
Der in diesen Minuten auffällige Berko wird mit einem langen Schlag den linken Flügel geschickt. Er bringt die Kugel zwar nach innen, doch vor Dursun kann Kister am Elfmeterpunkt klären.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
40
19:11
Clemens hat das 2:1 auf dem Fuß! Nach Anspiel durch Berko gelangt der Ex-Kölner über halblinks durch eine Körpertäuschung in den Sechzehner und zieht aus gut 14 Metern und spitzem Winkel in Richtung rechter Ecke ab. Das Spielgerät rollt nicht weit am Aluminium vorbei.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
39
19:10
Beflügelt vom Erfolgserlebnis rennen die Lilien an und wollen noch vor dem Kabinengang das zweite Tor erzwingen. In der Live-Tabelle liegen sie wieder drei Punkte vor den Kurpfälzern.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
36
19:06
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:1 durch Marvin Mehlem
Darmstadt meldet sich zurück! Berko tankt sich über halbrechts in den Sechzehner und legt im richtigen Moment quer für Mehlem, der vom Elfmeterpunkt ungehindert in die flache linke Ecke einschiebt.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
35
19:05
Dursun aus der zweiten Reihe! Nach einem Zwischenlinienpass aus dem Mittelfeld packt der Darmstädter Goalgetter aus halbrechten 20 Metern einen satten Schuss mit dem rechten Spann aus, den Kapion in der linken Ecke zur Seite abwehrt.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
34
19:04
Dursun verlängert eine halbhohe Flanke vom rechten Flügel aus zentralen zwölf Metern in Bedrängnis mit dem rechten Fuß in Richtung langer Ecke. Das Spielgerät kullert nicht weit an der linken Stange vorbei.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
32
19:01
Kempe scheitert am Querbalken! Nach Berkos flacher Ablage fällt dem Vizekapitän die Kugel nach Dursuns geblockten Schuss am Elfmeterpunkt vor die Füße. Er zieht aus der Drehung mit dem rechten Spann ab. Der Ball klatscht zentral an die Oberkante der Latte.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
29
19:00
Diekmeier schickt Behrens auf der rechten Außenbahn an die Grundlinie. Der zweitbeste Schütze des SVS legt flach und hart zurück, doch Mai ist vor dem einschussbereiten Keita-Ruel zur Stelle und kann klären.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
26
18:57
Das Anfang-Team hat sich im Zusammenspiel stabilisiert, wackelt bei Angriffen der Kurpfälzer aber weiterhin bedenklich. Zudem wartet es noch auf seine erste nennenswerte Szene im Strafraum der Sandhäuser.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
23
18:54
Mehlem taucht im halbrechten Offensivkorridor auf und holt aus gut 19 Metern zu einem Schuss mit dem rechten Fuß aus. Zhirov steht im Weg und blockt, so dass Gästetorhüter Kapino nicht eingreifen muss.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
20
18:51
... Halimi passt flach an das nahe Strafraumeck. Rosspial zieht aus vollem Lauf und gut 19 Metern mit dem linken Spann ab. Das Spielgerät rauscht deutlich über den anvisierten linken Winkel hinweg.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
19
18:50
Halimi holt über links gegen Höhn einen Eckball heraus...
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
18
18:49
Die Lilien bringen ein wenig Ruhe in die Partie, holen sich mit vielen kurzen Pässen in der eigenen Hälfte etwas Sicherheit. Sie müssen sich nach diesem Fehlstart auf die einfachen Dinge konzentrieren.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
15
18:45
Darmstadts Defensivabteilung hat große Probleme mit der Raumaufteilung. Sandhausen schafft es fast mit jedem Vorstoß in den gegnerischen Sechzehner und ist auf einem guten Weg, sich sehr früh in eine gute Ausgangslage zu bringen.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
12
18:41
Rossipal gegen Schuhen! Nach einem Anspiel aus dem Mittelfeld gelangt Behrens über halbrechts vor die letzte gegnerische Linie, zieht nach innen und bedient Rossipal per Querpass auf die linke Sechzehnerseite. Der Sandhäuser Mann mit der 33 auf dem Rücken visiert aus spitzem Winkel die flache kurze Ecke an; Schuhen pariert mit dem rechten Fuß.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
10
18:40
Behrens mit der Riesenchance zum 0:2! Der mit einem hohen Ball auf die tiefe linke Sechzehnerseite geschickte Halimi legt flach zurück für den gebürtigen Bremer, der aus gut acht Metern unten rechts einschieben will. Er setzt das Leder unbedrängt knapp neben den Heimkasten.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
7
18:37
Die Anfang-Truppe hat den Schock des frühen Gegentores noch nicht wirklich verdaut, bringt bislang kein sauberes Aufbauspiel auf den Rasen. Nach vier Niederlagen in Serie hätte das erste Rückrundenspiel nicht schlechter beginnen können.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
4
18:35
Ganz früh ziehen die Kurpfälzer also in der Tabelle mit den Hausherren gleich. Sie ziehen an St. Pauli und Braunschweig vorbei und belegen den 15. Platz.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
1
18:31
Tooor für SV Sandhausen, 0:1 durch Aleksandr Zhirov
Sandhausen geht nach 33 Sekunden in Führung! Halimis Freistoßflanke von der rechten Außenbahn nickt Zhirov aus mittigen 13 Metern in Richtung rechter Ecke. Kollege Röseler fälscht das Leder mit dem Rücken so ab, dass es in der linken Ecke einschlägt.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
1
18:30
Darmstadt gegen Sandhausen – auf geht's am Böllenfalltor!
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
1
18:30
Spielbeginn
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
18:28
Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
18:02
Bei den Kurpfälzern, die das Hinspiel Mitte September am Hardtwald dank eines Dreierpacks von Keita-Ruel mit 3:2 für sich entschieden und die in sieben Anläufen bislang einmal in Darmstadt gewinnen konnten, verzichtet Coach Michael Schiele nach dem 1:1-Remis gegen Bochum auf personelle Umstellungen.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
17:56
Auf Seiten der Südhessen, die nur zwei ihrer bisherigen acht Heimspiele gewannen und für die mit einem Sieg der Sprung auf den zwölften Tabellenplatz möglich ist, hat Trainer Markus Anfang im Vergleich zur 0:2-Niederlage gegen Kiel vier personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Pfeiffer, Platte, Paik und Skarke beginnen Mehlem, Dursun, Clemens und Herrmann.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
17:47
Der SV Sandhausen, der während der kurzen Winterpause Platz 16 belegt hatte, zog aus den ersten vier Matches des Kalenderjahres 2021 immerhin vier Punkte. Am Sonntag durfte er gegen den formstarken Aufstiegskandidaten VfL Bochum nach Behrens‘ Führungstreffer (44.) bis in die Schlussphase hinein auf einen Sieg hoffen, kassierte in Minute 84 aber noch das Ausgleichstor zum 1:1-Endstand.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
17:43
Der SV Darmstadt 98, der den Jahreswechsel dank zweier Siege unmittelbar vor Weihnachten auf Tabellenplatz zehn verbrachte, erlebt bisher einen katastrophalen Januar, verlor er doch die bisherigen vier Begegnungen. Am Sonntag mussten sich die Lilien der KSV Holstein mit 0:2 geschlagen geben. Gegen abgezockte Ostseestädter präsentierten sie sich wie in der Woche zuvor in Heidenheim (0:3) als offensivschwach.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
17:37
Der SV Darmstadt 98 und der SV Sandhausen bestreiten ihr viertes gemeinsames Zweitligajahr in Serie, nachdem die Lilien ihren zweijährigen Ausflug in das Oberhaus im Jahr 2017 beendet haben. Vor dem Rückrundenauftakt sind die Klubs aus Südhessen und aus der Kurpfalz Kandidaten für den Absturz in die Drittklassigkeit: Nach den Dienstagspartien liegt Darmstadt nur noch zwei Punkte vor dem Relegationsrang und Sandhausen ist auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht.
SV Darmstadt 98 SV Sandhausen
17:31
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am Mittwoch! Am frühen Abend kommt es zum Kellerduell zwischen dem SV Darmstadt 98 und dem SV Sandhausen. Südhessen und Kurpfälzer stehen sich ab 18:30 Uhr auf dem Rasen des Merck-Stadions am Böllenfalltor gegenüber.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1VfL BochumVfL BochumBochumBOC24153645:242148
2Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE23136437:211645
3SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF24127546:291743
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV23126548:291942
5Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC24124837:30740
61. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH24116737:32539
7Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9523106734:32236
8Hannover 96Hannover 96HannoverH9624105936:28835
9Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE2496932:32033
10FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP2488837:40-332
11SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP2487930:30031
12Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV2378825:29-429
13SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9824841237:42-528
141. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN23761029:34-527
15VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN23641322:37-1522
16SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS23631428:44-1621
17Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS23561221:43-2221
18Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK24431726:51-2515
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVSimon TeroddeHamburger SV231930,83
21. FC Heidenheim 1846Christian Kühlwetter1. FC Heidenheim 1846241310,54
3SV Darmstadt 98Serdar DursunSV Darmstadt 98231220,52
VfL BochumRobert ŽuljVfL Bochum221230,55
5SC Paderborn 07Dennis SrbenySC Paderborn 07241160,46

Aktuelle Spiele