Alle Einträge
Highlights
Tore
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
90
21:10
Fazit:
Mit etwas Überlänge ist das Spiel beendet: Am Ende trennen sich der 1. FC Kaiserslautern und der FC Ingolstadt 04 mit 1:1. Die Hausherren gingen in der 10. Minute mit 1:0 durch Marvin Pourie in Führung und waren fortan die bessere Mannschaft. Doch das Team von Jeff Saibene schaffte es nicht den Sack zuzumachen. In der 65. Minute wurde schließlich Caniggia Elva aufgrund einer Tätlichkeit vom Platz gestellt und plötzlich war der FCI wieder da. In der 75. Minute erzielte Filip Bilbija dann den Ausgleich. Am Ende wird der FCK mit dem 4. Unentschieden in Folge nicht zufrieden sein. Überschattet wurde das Spiel von einer schweren Verletzung von Dominik Schad in der Schlussphase, der noch auf dem Platz länger behandelt werden musste. Eine weitere unschöne Aktion leistete sich nach Abpfiff FCI-Manager Michael Henke, der FCK-Trainer Jeff Saibene mit einem leichten Tritt in die Hacken in Rage brachte.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
90
21:02
Fazit:
Der MSV Duisburg feiert seinen ersten Saisonsieg und meldet sich nach den vergangenen zwei Spielabsagen erfolgreich in der 3. Liga zurück. Ist der Sieg verdient? Unter dem Strich durchaus, denn Unterhaching stand sich vor dem Kasten zu oft selbst im Weg und ließ eine ganze Reihe hochkarätiger Möglichkeiten liegen - auch bedingt durch den bockstark aufgelegten Leo Weinkauf im Tor der Gäste. Im ersten Durchgang verwertete Orhan Ademi den einzigen Abschluss der Gäste zum goldenen Treffer, nach der Pause hätten die kämpferisch starken Duisburger, die kaum Vorbereitungszeit aus diese Partie hatten, sogar nochmal erhöhen können. Auch so reicht das Ergebnis aber für die drei Zähler, die den MSV aus dem Keller auf den 15. Rang heben. Unterhaching verliert das zweite Spiel in Folge und rutscht eine Stufe ab auf Platz elf.
Viktoria Köln Bayern München II
90
20:59
Fazit:
Köln hat es nach sechs Minuten Nachspielzeit tatsächlich geschafft und schlägt die Reserve des FC Bayern München in Unterzahl mit 3:2! Es war ein kurioses Fußballspiel im Kölner Sportpark Höhenberg, bei dem die Hausherren aber verdient drei Punkte zuhause behalten können. Nach der frühen 3:0-Führung und dem Platzverweise gegen Köln kämpften sich die Bayern bis zur zweiten Hälfte noch bis so auf zwei Tore heran. Für den Ausgleichstreffer gab es zwar einige Chancen, doch das letzte Glück fehlte den Münchnern, um noch einmal zu jubeln. Viktoria Köln verteidigte dann gegen Ende nur noch, etwas anderes blieb der Mannschaft von Pavel Dotchev gegen die quirligen Bayern auch kaum übrig. So feiert die Viktoria ihren vierten Sieg in Folge, ehe es zum nächsten Spiel am Samstag gegen Hansa Rostock geht. Die Bayern-Reserve trifft ebenfalls am Samstag auf Mannheim. Einen schönen Abend noch!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
90
20:57
Fazit:
Der 1. FC Saarbrücken bringt den Auswärtssieg über die Zeit und übernimmt die Tabellenführung! Die Saarländer bestachen im ersten Durchgang durch Effizienz und münzten ihre einzigen beiden klaren Chancen in Tore um. Erst nickte Sebastian Jacob einen Müller-Freistoß ein, dann traf Jayson Breitenbach nach Konter über Shipnoski. 1860 München legte über 90 Minuten einen sehr bemühten Auftritt hin, fand in der ersten Hälfte aber kein Durchkommen und erzielte erst nach dem Seitenwechsel den Anschluss - Quirin Moll traf nach Foul an Erik Tallig vom Punkt. Weitere klare Torchancen kamen erst in der Schlussphase zu Stande, als bei den Gästen die Kräfte nachließen. Richard Neudecker scheiterte jedoch mehrere Male am überragenden Daniel Batz und die Löwen gehen zum ersten Mal in dieser Saison als Verlierer vom Platz.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
90
20:57
Spielende
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
90
20:56
Ein langer Ball erreicht Marvin Pourie, der in Richtung Tor dribbelt und dort auch das Spielgerät unterbringt. Dann wird er aber von Asmir Osmanagic wegen einem vermeintlichen Stürmerfoul an Rico Preißinger zurückgepfiffen.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
90
20:56
Spielende
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
90
20:54
Wieder dieser Weinkauf! Stroh-Engel verlängert eine Hereingabe zu Hasenhüttl, der aus kurzer Distanz am bärenstarken MSV-Keeper scheitert. Weinkauf avanciert hier zum Mann des Spiels für die Duisburger.
Hallescher FC SV Meppen
90
20:54
Fazit:
Der Hallesche FC setzt sich letztlich verdient mit 4:1 gegen den SV Meppen durch und freut sich über den ersten Heimerfolg der laufenden Spielzeit! Nach der verdienten 2:1-Pausenführung besiegelte Derstroffs Stochertor nach Torwartfehler in der 50. Minute eigentlich schon das Los der Gäste, die danach nie mehr wirklich zurück ins Spiel fanden. Schließlich beendete Boyd mit dem feinen Füßchen aus spitzem Winkel seine Torflaute (80.) und machte damit den Deckel auf die Partie. Dank des zweiten Saisonsieges arbeitet sich Halle in der Tabelle nach oben, während Meppen nach der vierten Pleite in Serie Trübsal bläst. Zudem bleiben gleich zwei beeindruckende Serien der Gastgeber bestehen, die auch im neunten Aufeinandertreffen mit dem SV Meppen nicht verloren und zudem immer mindestens zwei Tore erzielten! An dieses Hochgefühl wollen die Ostdeutschen kommende Woche in Lübeck anknüpfen, während Meppen den großen 1. FC Kaiserslautern empfängt. Das soll's für heute von der Saale gewesen sein, schönen Abend noch!
Viktoria Köln Bayern München II
90
20:54
Spielende
Viktoria Köln Bayern München II
90
20:54
Über Kern und Kühn startet Bayerns Zweite nochmals einen Angriff. Auf links bekommt Kühn das Leder durchgesteckt und schießt hoch auf Mielitz, der mit beiden Händen parieren muss.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
90
20:54
Es ist jetzt ein Kampf im Mittelfeld. Welches Team kann noch einen Angriff fahren? Viel Zeit ist nun nicht mehr.
Viktoria Köln Bayern München II
90
20:52
Gelbe Karte für Nicolas Kühn (Bayern München II)
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
90
20:52
Gelbe Karte für Christoph Ehlich (SpVgg Unterhaching)
Ehlich unterbindet einen Konter der Gäste, richtigerweise zückt der Referee den gelben Karton.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
90
20:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Viktoria Köln Bayern München II
90
20:52
Gelbe Karte für Dario De Vita (Viktoria Köln)
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
90
20:52
In der 94. Minute geht das Spiel nun weiter.
Viktoria Köln Bayern München II
90
20:51
Kühn auf Dajaku und fast steht es 3:3! Aus dem rechten Halbfeld flankt Kühn auf den Fünfmeterraum, dort steht Dajaku und ist per Kopf zur Stelle. Knapp geht der Ball über das leere Tor, denn Mielitz ist herausgekommen und bekommt den Ball nicht zu fassen. Da mussten die Kölner nochmal zittern.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
90
20:51
Spielende
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
88
20:51
Heinrich fällt die Murmel halblinks am Strafraum vor die Füße. Der Schuss des Hachingers sieht vielversprechend aus, nur um kurz vor dem Kasten doch noch abgeblockt zu werden. Die Zebras verteidigen mit allen erlaubten Mitteln, und das mit Erfolg.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
90
20:50
Quirin Moll versucht es mit dem langen Holz. Doch erneut landet das Leder bei Šverko, der sogar noch einen Konter für den FCS einleitet.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
90
20:50
Der Lautrer wird weiterhin behandelt. Muss gleich mit der Trage vom Platz und kommt wohl auf dem direkten Wege ins Krankenhaus. Das ist kein schönes Ende der Partie.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
90
20:49
Es läuft bereits die Nachspielzeit. Von der linken Strafraumgrenze bringt Dennis Dressel einen Querpass in die Mitte, doch Marin Šverko ist zur Stelle und klärt.
Hallescher FC SV Meppen
90
20:49
Spielende
Hallescher FC SV Meppen
90
20:49
Der Schiedsrichter beendet die Partie auf die Sekunde genau!
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
88
20:49
Das Spiel ist erneut unterbrochen. Im Zweikampf fällt Rico Preißinger unabsichtlich in Dominik Schad hinein. Der hat sich dabei wohl schwer verletzt.
Viktoria Köln Bayern München II
90
20:49
Gelbe Karte für Timo Kern (Bayern München II)
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Viktoria Köln Bayern München II
90
20:48
Ganze sechs Minuten lässt der Unparteiische nachspielen, trotz einiger Verletzungsunterbrechungen doch vielleicht etwas zu lang.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
90
20:48
Daniel Wein flankt aus dem rechten Halbfeld. bleibt aber schon am ersten Mann hängen. Am zweiten Pfosten hätten sonst einige hochgewachsene Mitspieler gelauert.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
85
20:48
Es ähnelt jetzt einem Handballspiel, so wie die Hausherren die Kugel um den MSV-Strafraum von rechts nach links schieben. Einige Chancen waren da für die SpVgg, aber Duisburg-Keeper Weinkauf hat Stand jetzt das letzte Lachen.
Viktoria Köln Bayern München II
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Viktoria Köln Bayern München II
90
20:47
Gelbe Karte für Kai Klefisch (Viktoria Köln)
Hallescher FC SV Meppen
88
20:47
Stehender Applaus für Boyd, der vor den Augen seiner Familie sowohl das 1:0 vorbereitete als auch mit dem 4:1 endgültig den Deckel auf die Partie machte. Da verteilt auch das Töchterchen direkt ein paar Luftküsse!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
88
20:47
Saarbrücken schwimmt jetzt. Bei 1860 hat überraschend Dennis Erdmann den Platz betreten, der eher als Defensivmann bekannte Aggresive Leader reiht sich vorne mit ein.
Viktoria Köln Bayern München II
87
20:46
Arp probiert es noch einmal! Halblinks an der Strafraumgrenze nimmt er die Kugel mit der Brust an und legt sie sich in Schussposition. Mit rechts zieht er dann ab und der Ball geht flach auf die linke Ecke. Mielitz ist aber schnell unten und pariert den starken Versuch des Bayern-Angreifers.
Hallescher FC SV Meppen
87
20:45
Einwechslung bei Hallescher FC: Antonios Papadopoulos
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
87
20:45
Wieder Neudecker vs. Batz! Diesmal hält der Sechziger aus vollem Lauf von der Strafraumkante drauf, der Keeper muss sich ordentlich strecken und wehrt den strammen Ball zur nächsten Ecke ab!
Hallescher FC SV Meppen
87
20:45
Auswechslung bei Hallescher FC: Terrence Boyd
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
81
20:45
Weinkauf rettet! Fuchs spielt den Ball in die Schnittstell zu Heinrich, der frei vor dem Kasten auftaucht. Aus zehn Metern visiert er das linke untere Eck an, doch Weinkauf ist zur Stelle und verhindert den Treffer mit der Fußabwehr. Den MUSS der Hachinger machen, so frei vor dem Tor!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
86
20:45
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Maurice Deville
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
86
20:44
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
86
20:44
Einwechslung bei TSV 1860 München: Dennis Erdmann
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
86
20:44
Auswechslung bei TSV 1860 München: Leon Klassen
Hallescher FC SV Meppen
86
20:44
Gelbe Karte für Hassan Amin (SV Meppen)
Kategorie Frustfoul: Amin stellt von hinten den Fuß in Derstroffs Hacke und wird dafür vom unterm Strich überzeugenden Schiedsrichter mit Gelb bedacht.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
85
20:43
Diesmal macht Daniel Batz eine deutlich bessere Figur und entschärft einen Schuss aus der zweiten Reihe von Richard Neudecker! Der frühere St. Pauli-Mittelfeldmann hatte sich zuvor mit einer schönen Drehung gegen Manuel Zeitz durchgesetzt.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
87
20:43
Kenny Redondo hat Fabijan Buntić wohl leicht erwischt. Der Keeper muss behandelt werden.
Viktoria Köln Bayern München II
85
20:43
Die letzten fünf Minuten brechen an und die Bayern Zweitvertretung hatte nun schon länger keinen guten Abschluss mehr. Da muss mehr kommen, wenn hier der Ausgleich noch fallen soll!
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
86
20:43
Marc Stendera bringt den Ball scharf und flach in den Strafraum, doch Fabijan Buntić wirft sich dazwischen und kommt kurz vor Kenny Redondo an das Leder.
Hallescher FC SV Meppen
84
20:43
Beim zweiten Versuch deutet Guttau seinen linken Huf zum ersten Mal so richtig an - und trifft mit seinem Distanzhammer den linken Außenpfosten!
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
81
20:42
Die Uhr tickt gegen die Mannschaft von Arie van Lent. Es wäre die zweite Niederlage in Folge, nach zuvor drei Siegen in Serie. Ein Lucky-Punch muss her aus Sicht der SpVgg.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
84
20:42
Und wieder herrscht Chaos im Saarbrücker Strafraum! Daniel Batz greift nach einer Hereingabe von links daneben. Seine Vordermänner stellen gerade noch die Räume zu und verhindern den Abschluss.
Hallescher FC SV Meppen
83
20:42
Mit Köpfchen legt Bozic nach einem langen Ball in die Tiefe die Kugel an Vollert vorbei und nimmt den Kopf hoch, um den mitgelaufenen El Helwe anzuspielen. Doch die Hereingabe misslingt dem frischen Mann völlig, sodass die einzige Folge das höhnische Geläachter der Fans von den Rängen bleibt.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
85
20:42
Das Spiel ist ausgeglichener als je zuvor und den Schanzern ist es kaum anzumerken, dass sie ein Mann weniger sind. Für beide Teams ist der Lucky Punch noch drin.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
79
20:40
Duisburg ist besser in dieser Phase. Ohnehin hatten die Zebras die beiden besten Möglichkeiten im zweiten Abschnitt: Der Kopfball von Orhan Ademi und die Möglichkeit von Tobias Fleckstein vor wenigen Minuten.
Viktoria Köln Bayern München II
82
20:40
Momentan sieht es gut für die Viktoria aus, denn Bayern verliert einiges an Zeit, hier den Ausgleich zu erzielen. Doch einige Minuten in Unterzahl muss die Kölner Mannschaft noch überstehen. Es bleibt eng!
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
84
20:40
Gelbe Karte für Rico Preißinger (FC Ingolstadt 04)
Rico Preißinger unterbindet einen FCK-Angriff mit einem taktischen Foul: Gelbe Karte!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
82
20:40
Plötzlich wird es doch mal richtig gefährlich! Nach Querpass von links kommt Dennis Dressel nah am Elfmeterpunkt zum Abschluss. Kianz Froese stellt gerade noch das Knie rein und lenkt die Kugel um den Kasten!
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
84
20:40
Was hat die Schlussphase noch zu bieten? Der 1. FC Kaiserslautern war lange die bessere Mannschaft, aber schaffte es nicht den Sack zuzumachen. In Unterzahl gleicht der FCI aus und ist nun zurück im Spiel.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
80
20:39
Die Zeit verstreicht, wirklich zwingend wird es von Seite der Löwen noch immer nicht. Derzeit stehen nicht mal mehr Abschlüsse aus der zweiten Reihe zu Buche.
Viktoria Köln Bayern München II
81
20:38
Einwechslung bei Viktoria Köln: Dario De Vita
Viktoria Köln Bayern München II
81
20:38
Auswechslung bei Viktoria Köln: Timmy Thiele
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
81
20:38
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Elias Huth
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
77
20:38
Gelbe Karte für Wilson Kamavuaka (MSV Duisburg)
Gelb für Wilson Kamavuaka, der einen Hachinger zu Boden ringt.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
81
20:38
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
Viktoria Köln Bayern München II
79
20:38
Einwechslung bei Bayern München II: Lenn Jastremski
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
78
20:37
Der FCK muss reagieren und greift an. Einen Schuss von Dominik Schad aus spitzem Winkel kommt gefährlich auf den Kasten, aber kurz vor der Linie wird der Ball in die Ferne gedroschen.
Hallescher FC SV Meppen
80
20:37
Tooor für Hallescher FC, 4:1 durch Terrence Boyd
Der Zyklop lebt noch! Nach Ballverlust der Gäste rollt der Konter der Hausherren, und wie! Guttau läasst Krüger stark aussteigen und spielt anschließend mit links einen Zuckerpass auf Boyd, der das halbe Feld vor sich hat. Zwar misslingt dem US-Amerikaner die Ballannahme, doch aus besonders spitzem Winkel mogelt der Stürmer dem Torhüter die Pille durch die Beine. Der Publikumsliebling feiert mit seinem persönlichen Zyklopen-Jubel, und Meppen ist nun geschlagen!
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
75
20:37
Einwechslung bei MSV Duisburg: Niko Bretschneider
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
75
20:37
Auswechslung bei MSV Duisburg: Sinan Karweina
Viktoria Köln Bayern München II
79
20:37
Auswechslung bei Bayern München II: Maximilian Zaiser
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
74
20:37
Nico Mantl ist zur Stelle gegen Tobias Fleckstein, der eine flach getretene Flanke aus das Tor spitzelt. Der Hachinger Keeper deckt das kurze Eck exzellent ab und verhindert Schlimmeres.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
78
20:37
Gelbe Karte für Mario Müller (1. FC Saarbrücken)
Hintereinander foulen Mario Müller und Kianz Froese. Gelbwürdig ist aber nur das erste Vergehen, nach dem erstmal der Vorteil für die Löwen lief.
Viktoria Köln Bayern München II
78
20:36
Die Viktoria bolzt die Bälle nun aus dem eigenen Strafraum nur noch heraus und hofft, die Schlussphase ohne Ausgleichstreffer der Bayern zu überstehen.
Hallescher FC SV Meppen
77
20:36
Beim folgenden Standard von halblinks lässt der frische Eberwein mit einem schönen Schlenzer Torhüter Plogmann fliegen. Dieser faustet das Leder gekonnt zur Seite, allerdings war das auch ein Freistoß der Kategorie "dankbar".
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
77
20:36
Erstmal wechselt Łukasz Kwasniok, und zwar durchaus offensiv. José Vunguidica rückt in die Offensivreihe und kommt am linken Pfosten gleich zu einem Kopfball über das Tor!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
77
20:35
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: José Vunguidica
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
73
20:35
Ehlich zieht aus 17 Metern ab und schießt knapp daneben! Beim Schuss wurde der Eingewechselte gefoult und bekommt noch eine Chance mit dem ruhenden Ball. Diesen schickt Ehlich über die Mauer und über den Kasten.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
77
20:35
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Nicklas Shipnoski
Hallescher FC SV Meppen
76
20:35
Nach einem Freistoßpfiff zieht Meppen den letzten Wechsel und bringt Neuzugang Krüger. Der junge Offensivmann mit RB-Vergangenheit kam im Sommer vom BFC Dynamo und ersetzt Außenverteidiger Jesgarzewski.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
76
20:34
Gelbe Karte für Leon Klassen (TSV 1860 München)
Der Ball ist längst weg, trotzdem stellt Leon Klaasen noch den Körper dazwischen.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
75
20:34
Eine Viertelstunde steht noch auf der Uhr. Ein paar offensive Alternativen hätte Michael Köllner mit Fabian Greilinger und Johann Ngounou Djayo noch zur Verfügung.
Hallescher FC SV Meppen
76
20:34
Einwechslung bei SV Meppen: Lukas Krüger
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
72
20:33
Leo Weinkauf verschätzt sich bei einer halbhohen Flanke von rechts, die beinahe ins lange Eck hoppelt. Der Keeper hechtet hinterher und wendet den sich anbahnenden Patzer ab.
Hallescher FC SV Meppen
76
20:33
Auswechslung bei SV Meppen: Janik Jesgarzewski
Viktoria Köln Bayern München II
75
20:33
Es ist relativ ungewöhnlich für dieses Spiel, aber seit einigen Minuten gab es keinen richtigen Abschluss mehr. Nun hat der FC Bayern aber die nächste Ecke herausgeholt. Die wird aber von der Viktoria sofort geklärt und Mielitz hat den Ball.
Hallescher FC SV Meppen
74
20:33
Einwechslung bei Hallescher FC: Michael Eberwein
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
75
20:32
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:1 durch Filip Bilbija
Das gibt's doch nicht! In Unterzahl gleicht der FC Ingolstadt aus. Einen langen Ball verlängert Stefan Kutschke in die Spitze. Dort taucht Filip Bilbija frei vor Avdo Spahic auf und legt die Kugel an ihm vorbei in die Maschen.
Hallescher FC SV Meppen
74
20:32
Auswechslung bei Hallescher FC: Laurenz Dehl
Hallescher FC SV Meppen
73
20:32
Die Partie gestaltet sich nun arg zerfahren. Beide Mannschaften holzen das Spielgerät von Strafraum zu Strafraum, dazwischen wird hüben ein Handspiel von El-Helwe gepfiffen und drüben eine Abseitsposition von Boyd. Den Gastgebern soll es recht sein, enn jede ereignislose Minute bringt die Saalestädter dem ersten Heimsieg der Saison näher!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
73
20:31
Der FCS kann mal kontern. Nicklas Shipnoski lässt sich auf rechts jedoch zu weit abdrängen und verliert schließlich gegen Quirin Moll den Ball.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
68
20:31
Moritz Heinrich wird ein paar Meter vor dem Strafraum zu fall gebracht. Der Gefoulte übernimmt den folgenden Freistoß selbst und jagt ihn aus halblinker Position über den Querbalken, Leo Weinkauf muss nicht eingreifen.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
68
20:29
Das Bild ändert sich nicht: Die SpVgg ist bemüht, offenbart im letzten Drittel aber einige Abstimmungsschwierigkeiten was das Zusammenspiel betrifft. Duisburg hat leichtes Spiel in der Abwehr.
Viktoria Köln Bayern München II
72
20:29
Viktoria Köln versucht sich nun durch kleine Fouls und Spielverzögerungen beim Ausführen von Standards Zeit zu verschaffen und die Bayern-Reserve ein wenig zu verunsichern.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
71
20:29
Das Bild hat sich im Vergleich zum ersten Durchgang nicht wirklich geändert. Sechzig ist die aktivere Mannschaft, beißt sich vorne aber die Zähne aus.
Hallescher FC SV Meppen
70
20:29
Spielsituation unpräzise ausspielen können sie in Halle aber auch ganz gut: Titsch-Rivero beweist ein gutes Auge für den freien Guttau auf links. Anstelle einer aussichtsreichen Flanke auf die mitgelaufnene Mitspieler entscheidet sich der Linksfuß jedoch für einen Distanzschuss, den er sodann amtlich übers Tor huft.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
71
20:28
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Simon Skarlatidis
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
71
20:28
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
68
20:28
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Rico Preißinger
Viktoria Köln Bayern München II
71
20:27
Gelbe Karte für Marcel Gottschling (Viktoria Köln)
Hallescher FC SV Meppen
68
20:27
Bei zwei aufeinanderfolgenden Spielzügen arbeiten sich die Meppener in des Gegners Sechzehner, dort gehen ihnen aber die Ideen aus: Erst packt HFC.Torwart Müller bei einem harmlosen Distanzschuss sicher zu, ehe El-Helwe eine Flanke von rechts knapp verpasst.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
69
20:27
Wie schon eben versucht es Quirin Moll mit einem Freistoß aus der dritten Reihe direkt. Diesmal kommt der Ball tatsächlich auf den Kasten, kann von Daniel Batz aber sicher aufgenommen werden.
Viktoria Köln Bayern München II
69
20:27
Bunjaku macht Platz für Seaton, der ebenfalls in die Spitze der Kölner geht.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
68
20:27
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Marc Stendera
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
68
20:27
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Ilmari Niskanen
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
68
20:27
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Dominik Franke
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
66
20:27
Das ist natürlich bitter für das Team von Tomas Oral, dass jetzt noch 25 Minuten in Unterzahl spielen muss. Am Spielfeldrand werden Wechsel vorbereitet.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
65
20:26
Es wird noch offensiver bei den Bayern, Dominik Stroh-Engel klatscht mit Startelf-Debütant Niclas Anspach ab. Damit kommt für Unterhaching eine große Anspielstation mit vielen Jahren Erfahrung ins Spiel.
Viktoria Köln Bayern München II
69
20:26
Einwechslung bei Viktoria Köln: Michael Seaton
Viktoria Köln Bayern München II
69
20:26
Auswechslung bei Viktoria Köln: Albert Bunjaku
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
67
20:25
Łukasz Kwasniok nimmt den ersten Wechsel vor. Mit Jayson Breitenbach verlässt einer der Torschützen den Platz. Mit Markus Mendler kommt einer, der in der noch jungen Saison sogar schon zwei Tore auf dem Konto hat.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
64
20:25
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Dominik Stroh-Engel
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
64
20:25
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Niclas Anspach
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
66
20:24
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Markus Mendler
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
62
20:24
Riskante Aktion von Maximilian Sauer, der eine Hachinger Flanke quer durch den Sechzehner zu seinem Keeper köpft. Darauf lauert Patrick Hasenhüttl, der eine Millisekunde zu lange braucht. Weinkauf ist da, das war brenzlig.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
66
20:24
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Jayson Breitenbach
Viktoria Köln Bayern München II
66
20:23
Gelbe Karte für Maximilian Zaiser (Bayern München II)
Nach einer Ecke für seine Mannschaft zieht er das taktische Foul, um die Viktoria am schnellen Konter zu hindern. Dafür gibt es die Verwarnung.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
65
20:23
Gelbe Karte für Daniel Wein (TSV 1860 München)
Der gebürtige Münchner wird für ein Einsteigen gegen Sebastian Jacob mit dem zweiten gelben Karton der Partie versehen.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
65
20:23
Gelbe Karte für Marc Stendera (FC Ingolstadt 04)
Marc Stendera versucht Schiedsrichter Asmir Osmanagic davon abzuhalten die Rote Karte zu zeigen und bekommt dafür den Gelben Karton.
Hallescher FC SV Meppen
65
20:23
Gelbe Karte für Marcus Piossek (SV Meppen)
Erneut kassieren die Emsländer einen fragwürdigen Karton, weil der Unparteiische Piosseks Grätsche gegen Dehl als taktisches Foul wertet. Der Neu-Kapitän schaut etwas ratlos aus der Wäsche, kann danach aber immerhin aufatmen: Boyd prügelt den fälligen Freistß aus 20 Metern sogar über das Tornetz!
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
60
20:22
Es muss mehr Tempo rein bei der SpVgg, denn die ganz großen Torchancen spielt die Elf von van Lent im zweiten Durchgang noch nicht heraus. Wie erwartet verwalten die Zebras die knappe Führung tief stehend und setzen nur vereinzelte Nadelstiche nach vorne.
Hallescher FC SV Meppen
63
20:22
Zum ersten Mal seit dem Halbzeitpfiff brennt es lichterloh im HFC-Strafraum! Erst tritt Amin nach leichtem Kontakt mit dem Gegner über einen von Vollert in die Mitte abgewehrten Ball, doch Meppen bleibt dran. Tankulić findet Piossek, der von der Strafraumgrenze mit viel Schmackes abzieht. Trotz viel Verkehr vor dem Tor ist Müller mit beiden Fäusten zur Stelle und hält den komfortablen Vorsprung der Hausherren fest!
Viktoria Köln Bayern München II
64
20:22
Die Körpersprache der Kölner ist in den letzten Minuten nicht mehr so positiv, wie noch in der ersten halben Stunde der Partie. Wenn sie das Spiel hier nicht ganz aus der Hand geben wollen, müssen sie nun trotz Unterzahl wieder mehr investieren.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
65
20:22
Rote Karte für Caniggia Elva (FC Ingolstadt 04)
Caniggia Elva brennen die Sicherungen durch! Nach einem Torschuss von der Strafraumgrenze gerät Caniggia Elva mit Marlon Ritter aneinander. Der Ingolstädter lässt sich zu einem Schlag gegen Ritter hinreißen und muss dafür zu Recht vorzeitig duschen gehen.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
63
20:22
Gelbe Karte für Thomas Keller (FC Ingolstadt 04)
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
62
20:21
Plötzlich ist von den guten Anfangsminuten der Ingolstädter nicht mehr viel zu sehen - der FCK ist am Drücker.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
63
20:21
Quirin Moll bringt einen Freistoß aus rund 25 Metern direkt auf den Kasten, jagt das Leder aber recht deutlich über das linke Winkeleck.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
58
20:21
Torsten Lieberknecht fackelt nicht lange und wechselt ebenfalls: Lukas Scepanik ersetzt Connor Krempicki auf der linken Außenbahn.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
62
20:20
Erneut kommt es im Saarbrücker Sechzehner zum Duell zwischen Boné Uaferro und Erik Tallig. Diesmal trifft der Innenverteidiger aber nur den Ball und verhindert den Abschluss des jungen Löwen.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
60
20:20
Klasse Reaktion! Carlo Sickinger bedient rechts im Strafraum Kevin Kraus, der aus elf Metern per Volley draufhält. Fabijan Buntić kann aber mit einem starken Reflex den Schuss abwehren.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
57
20:19
Einwechslung bei MSV Duisburg: Lukas Scepanik
Hallescher FC SV Meppen
61
20:19
Frings wechselt nun offensiv und bringt Bozic für Egerer. Dieser übergibt die Binde an den erfahrenen Piossek.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
57
20:19
Auswechslung bei MSV Duisburg: Connor Krempicki
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
57
20:19
Arie van Lent bringt Felix Schröter, der am Sonntag noch den Führungstreffer für Unterhaching erzielt hatte. Runter geht Lucas Hufnagel.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
60
20:19
Eine Stunde ist um. Saarbrücken verwaltet den mittlerweile um die Hälfte geschrumpften Vorsprung weiterhin geschickt und lauert auf Kontergelegenheiten.
Hallescher FC SV Meppen
61
20:18
Einwechslung bei SV Meppen: Dejan Bozic
Hallescher FC SV Meppen
61
20:18
Auswechslung bei SV Meppen: Florian Egerer
Viktoria Köln Bayern München II
61
20:18
Tooor für Bayern München II, 3:2 durch Jann-Fiete Arp
Viktoria Köln ist nun ziemlich passiv und lässt Bayerns Zweite gewähren, die das auch eiskalt ausnutzen! Über Richards und Vita baut Bayern das Spiel von hinten in Ruhe auf. Über diese Stationen landet das Leder dann bei Kern, der ungestört auf links in die Box stoßen kann. Mit dem Außenrist spielt er dann in die Mitte, Arp rutscht im richtigen Moment herein und spitzelt den Ball zum 2:3 über die Linie.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
56
20:18
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Felix Schröter
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
56
20:18
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Lucas Hufnagel
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
59
20:17
So richtig kommt 1860 weiterhin nicht durch. Erik Tallig probiert es aus der zweiten Reihe, stellt Daniel Batz mit seinem Flachschuss aber nicht vor Probleme.
Viktoria Köln Bayern München II
58
20:17
Timo Kern verpasst um ein Haar den Anschlusstreffer für den FCB! Aus dem rechten Halbfeld flankt Maximilian Zaiser auf den linken Pfosten, wo Kern hereinläuft. Vor Sebastian Mielitz bekommt er den Ball nicht ganz kontrolliert und der erfahrene Schlussmann taucht ab.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
57
20:17
Gelbe Karte für Marvin Pourie (1. FC Kaiserslautern)
Marvin Pourie ist sich sicher nicht im Abseits gestanden zu haben und reklamiert lautstark beim Schiedsrichterassistenten. Dafür wird er verwarnt. Die Abseitsstellung war deutlich erkennbar.
Hallescher FC SV Meppen
59
20:16
Große Aufregung im Sportpark, weil Sternberg links im Strafraum beim Zweikampf zu Boden geht. Der ansonsten manchmal durchaus kleinliche Unparteiische lässt sich hier jedoch nicht hinters Licht führen und lässt völlig zurecht weiterlaufen.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
57
20:16
Gute Ecken-Variante! Tim Rieder bekommt die Kugel im Rückraum und hämmert aus 22 Metern auf den Kasten. Fabijan Buntić hat Mühe, aber wehrt den Schuss mit beiden Fäusten ab. Nach einem weiteren Abschluss von Adam Hloušek kann Marvin Pourie das Spielgerät im Tor unterbringen, doch der stand im Abseits.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
53
20:16
Es geht nicht vorwärts bei den Hachingern, deshalb zieht Christoph Ehlich aus 25 Metern Torentfernung ab. Der Versuch verschwindet im bayrischen Nachthimmel, das ist zu wenig von der SpVgg.
Viktoria Köln Bayern München II
57
20:16
Die Viktoria steht nun hinten drin und Bayern macht das Spiel. Die Überzahl wird von den Münchnern nun clever ausgenutzt.
Hallescher FC SV Meppen
57
20:15
Was hat Meppen noch im Tank? Gegen die selbstbewussten Saalestädter fehlt es den Emsländern derzeit zwar nicht am Einsatz, wohl aber an Kreativität und Durchschlagskraft. Zudem ist beim SVM traditionell Schmalhans Küchenmeister, sodass Coach Frings auch nicht gerade auf eine hochkarätig besetzte Ersatzbank zurückgreifen kann. Dennoch wären Bozic und der Ex-Bielefelder Hemlein noch brauchbare Optionen für die Offensive.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
56
20:15
Auf der Gegenseite jagt Richard Neudecker das Leder von der Strafraumkante nur knapp links vorbei! Das Spiel ist in beide Richtungen völlig offen!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
55
20:14
Jetzt kommt der FCS aber zu einer exzellenten Konterchance! Tobias Jänicke spielt von rechts scharf in die Mitte, wo Sebastian Jacob intelligent für Jayson Breitenbach durchlässt. Seine Direktabnahme segelt aber knapp drüber.
Viktoria Köln Bayern München II
54
20:13
Nach einer guten Hereingabe von rechts steigt Jann-Fiete Arp am Fünfer in die Höhe und streift den Ball noch ganz leicht mit dem Kopf. Das Leder senkt sich auf dem Weg ins Netz, doch Sebastian Mielitz ist rechtzeitig unten und pariert den Kopfball.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
50
20:13
Hufnagel im Fallen aus zwölf Metern, zu ungefährlich. Weinkauf hält die Murmel sich in Händen. Im direkten Gegenzug schädelt Ademi eine Karweina-Flanke auf den Kasten, Mantl ist auf dem Posten.
Viktoria Köln Bayern München II
53
20:12
Die Richtung ist mit diesem Wechsel klar, denn Lorch kommt zur Stabilisation der Defensive. Wunderlich, der Motor der Offensive verlässt das Feld. Pavel Dotchev möchte die Führung weiter halten.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
54
20:12
Natürlich haben die Löwen nun Blut geleckt. Die Körpersprache ist mittlerweile eine andere.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
56
20:12
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Janik Bachmann
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
56
20:12
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mohamed Morabet
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
55
20:11
Die Begegnung ist weiterhin von Foulspielen geprägt - 21 sind es insgesamt. 14 Fouls gehen auf das Konto der Gäste.
Hallescher FC SV Meppen
54
20:11
Gelbe Karte für Julian Guttau (Hallescher FC)
Bei einem aussichtsreichen Konter über die linke Hallenser Seite legt sich Guttau den Ball zu weit vor und verliert ihn gegen Jesgarzewski. Der 20-Jährige weiß sich nur per Offensivfoul zu helfen und drischt die Kugel danach frustriert weg, was Guttau die jetzt schon unnötigste Gelbe Karte des Abends einbringt.
Viktoria Köln Bayern München II
53
20:11
Einwechslung bei Viktoria Köln: Jeremias Lorch
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
49
20:11
Die Heimelf bestimmt die Anfangsminuten nach der Pause. Der Gegner steht mit neun Feldspielern in der eigenen Hälfte, nur Torschütze Orhan Ademi bleibt in der Arbeit gegen den Ball weiter vorne auf dem Feld.
Viktoria Köln Bayern München II
53
20:10
Auswechslung bei Viktoria Köln: Mike Wunderlich
Viktoria Köln Bayern München II
52
20:10
Bayerns Zweite drängt nun mehr und mehr in Richtung des Kölner Tores. Die Viktoria muss nun mit allem was sie hat verteidigen und gleichzeitig auf den Ausbau der Führung lauern, um hier alles klar zu machen.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
53
20:10
Tomas Oral scheint in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben. Die Gäste treten nun mutiger auf und wirken bissiger in ihren Offensivaktionen.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
52
20:09
Tooor für TSV 1860 München, 1:2 durch Quirin Moll
Der Routinier verwandelt souverän in das linke, obere Eck! Daniel Batz ahnt die Richtung, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
50
20:08
Die beste Chance der Schanzer bisher! Marcel Gaus geht in der rechten Strafraumhälfte stark an Dominik Schad vorbei. Aus zwölf Metern hebt er die Kugel geschickt auf den Kasten, aber Avdo Spahic kann das Leder mit einer Hand noch soeben über den Querbalken lenken.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
46
20:08
In dieser Saison hat Unterhaching in jeder Partie mindestens einmal getroffen. Duisburg musste seine fünf Gegentreffer alle im zweiten Spielabschnitt hinnehmen. Setzt sich dieser Trend fort? Die zweite Halbzeit läuft!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
51
20:08
Plötzlich gibt es Elfmeter für 1860! Der neu in die Startelf gerückte Boné Uaferro grätscht den über rechts in den Sechzehner vorpreschenden Erik Tallig um. Da gibt es keine zwei Meinungen.
Viktoria Köln Bayern München II
49
20:08
Albert Bunjaku mit einem spektakulären Abschluss auf das Bayern-Tor! Im Fallen schießt er von der rechten Strafraumkante mit einem angedrehten Ball in Richtung oberes, linkes Eck. Haarscharf geht der Ball aber am Gehäuse vorbei.
Hallescher FC SV Meppen
50
20:07
Tooor für Hallescher FC, 3:1 durch Julian Derstroff
Halle marschiert nun fröhlich auf der Siegerstraße! Ein HFC-Freistoß von links fliegt an den Fünfmeterraum, wo sich Plogmann entscheidend von Dehm irritieren lässt und am Leder vorbeigreift. Derstroff steht perfekt für den Abstauber, doch sein eigener Mitspierl Dehm fliegt am rechten Pfosten in die Kugel. Der Ball bleibt jedoch heiß, und irgendwie murmelt der frisch eingewechselte Offensivspieler das Spielgeräat dann doch noch ins Tor!
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
46
20:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC SV Meppen
46
20:06
Gelbe Karte für Lars Bünning (SV Meppen)
Pech für den Innenverteidiger, dass ein vermutlich fairer Zweikampf mit Titsch-Rivero als gelbwürdiges Vergehen geahndet wird. Für den Innenverteidiger ist es bereits die dritte Verwarnung der Saison, der folgende Freistoß fliegt allerdings ins Aus.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
48
20:06
Doch der FCS hinterlässt weiter den geschickteren Eindruck. Im Anschluss an einen Fehlpass von Erik Tallig holt Sebastian Jacob nahe der Mittellinie einen Entlastungsfreistoß heraus.
Hallescher FC SV Meppen
46
20:06
Willkommen zurück in Halle! Beide Teams wechseln jeweils ein Mal auf dem Flügel. Während der Meppener Rama "nur" offensiv blass blieb, war Mast klar der schwächste Hallenser und leitete zudem das Gegentor direkt ein. Seine Auswechlsung kommt daher alles andere als überraschend.
Viktoria Köln Bayern München II
46
20:04
Bayern tauscht ein weiteres Mal zu Beginn der zweiten Halbzeit. Diesmal ist es ein positionsgetreuer Wechsel auf der rechten Abwehrseite.
Hallescher FC SV Meppen
46
20:04
Einwechslung bei Hallescher FC: Julian Derstroff
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
46
20:04
Es geht weiter! Der erfahrene Österreicher Martin Pušić ist neu auf dem Platz und holt gleich einmal den ersten Eckball für 1860 heraus!
Hallescher FC SV Meppen
46
20:04
Auswechslung bei Hallescher FC: Dennis Mast
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
47
20:04
Gelbe Karte für Stefan Kutschke (FC Ingolstadt 04)
Stefan Kutschke setzt nach und geht dabei Kenny Redondo in die Hacken. Dafür wird er verwarnt.
Hallescher FC SV Meppen
46
20:04
Einwechslung bei SV Meppen: Nico Andermatt
Viktoria Köln Bayern München II
46
20:04
Einwechslung bei Bayern München II: Lenny Borges
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
46
20:03
Einwechslung bei TSV 1860 München: Martin Pušić
Hallescher FC SV Meppen
46
20:03
Auswechslung bei SV Meppen: Valdet Rama
Viktoria Köln Bayern München II
46
20:03
Auswechslung bei Bayern München II: Dennis Waidner
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
46
20:03
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
46
20:03
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter. Was hat Ingolstadt noch entgegenzusetzen?
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC SV Meppen
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Viktoria Köln Bayern München II
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
45
19:54
Halbzeitfazit:
Etwas überraschend führt der MSV Duisburg zur Pause gegen die SpVgg Unterhaching. Über weite Strecken waren es die Gastgeber, die die Chancen kreierten und dem Führungstreffer näher schienen. Zweimal verhinderte der gut aufgelegte Leo Weinkauf den Einschlag im Kasten. Die Zebras brauchten 30 Minuten Anlaufzeit, doch dann erzielten sie kaltschnäuzig das 1:0 durch Orhan Ademi in der 37. Minute und dem ersten Schuss auf das Gehäuse von Nico Mantl. Gelingt den Duisburgern das erfolgreiche Comeback nach 17-tätiger Corona-Pause? In 15 Minuten geht's weiter!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
45
19:54
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Saarbrücken liegt zur Pause, in dieser Höhe aber doch etwas glücklich in Führung. 2:1 steht es bislang nach klaren Torchancen. Während Stefan Lex aber schon früh an Daniel Batz scheiterte, nutzte der FCS seine beiden Gelegenheiten. Erst nickte Sebastian Jacob nach Freistoß-Hereingabe von Mario Müller ein, dann traf Jayson Breitenbach nach Konter und Steckpass von Nicklas Shipnoski. 1860 München hatte zwischenzeitlich deutlich mehr Spielanteile, agierte im Gegensatz zu den Gästen in der Offensive aber zu umständlich.
Hallescher FC SV Meppen
45
19:52
Halbzeitfazit:
In einem unterhaltsamen Fußballspiel führt der HFC zu Recht zur Halbzeit! Obwohl der SV Meppen die Hausherren mit frühem Pressing phasenweise vor große Probleme stellte, generierten die Emsländer zu wenige Chancen aus diesem Momentum. Der HFC wiederum erarbeitete sich mit schnellen Vorstößen oder ganz klassisch per Standard gleich drei Hochkaräter, von denen SVM-Schlussmann Plogmann nur die erste gegen Boyd parieren konnte. Dehm machte es jedoch kurz danach ebenso besser (11.) wie sein Teamkollege Vollert per Abstauber nach Ecke (25.). Auch der schnelle zwischenzeitliche Ausgleich der Gäste durch Tankulić (13.) änderte somit nichts an der verdienten Führung der Saalestädter, die noch 45 Minuten vom ersten Heimsieg der Saison entfernt sind!
Viktoria Köln Bayern München II
45
19:52
Halbzeitfazit:
Was für eine erste Halbzeit zwischen Viktoria Köln und Bayerns zweiter Mannschaft! Mit 3:1 führt die Viktoria zur Pause, aber gegen Ende der ersten Hälfte kam Bayern langsam aber sicher in die Partie und die Hausherren hatten deutlich weniger Spielanteile. Bis zur 35. Minute allerdings waren die Kölner klar besser und die Gäste aus München wackelten. Vor allem die schnellen Offensivakteure der Viktoria bereiteten der Münchner Defensive Probleme und so lagen die Gäste bereits nach einer halben Stunde mit 0:3 zurück. Das einzige Manko für die Kölner war der ärgerliche Platzverweis von Rossmann durch eine Notbremse. Weil das Team von Trainer Pavel Dotchev nun noch eine ganze Halbzeit in Unterzahl agieren muss, könnte es noch einmal spannend werden. Dafür müsste der FCB allerdings gleich nach der Pause den nächsten Anschlusstreffer erzielen. Ob das gelingt, wird sich in den zweiten 45 Minuten zeigen. Bis gleich!
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
45
19:51
Halbzeitfazit:
Pünktlich werden die beiden Teams zum Pausentee in die Kabine geschickt. Der 1. FC Kaiserslautern führt zur Halbzeit völlig verdient mit 1:0 gegen den FC Ingolstadt 04. Zunächst brachte Thomas Keller für den FCI die Kugel im Tor unter, doch Schiedsrichter Asmir Osmanagic entschied auf Foulspiel an Keeper Avdo Spahic in dieser Situation. In der 10. Minute schoss dann Marvin Pourie die Roten Teufel in Front. Im weiteren Spielverlauf hatten die Hausherren das Spiel vollkommen im Griff und verpassten die Chance nachzulegen. Die Gäste benötigen im zweiten Durchgang eine deutliche Leistungssteigerung.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
45
19:50
Ende 1. Halbzeit
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
45
19:49
Viel geht bei den Bayern seit einer Viertelstunde nicht mehr zusammen, abgesehen von einigen Distanzschüssen. Ärgern wird man sich über die liegengelassenen Chancen von Hufnagel und Schwabel.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
45
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Viktoria Köln Bayern München II
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
Viktoria Köln Bayern München II
45
19:47
Kühn hat auch die nächste Chance der Bayern per Kopf! Auf der rechten Seite kann Dajaku in aller Ruhe flanken und findet am zweiten Pfosten Kühn, der unbedrängt aus fünf Metern knapp über das Gehäuse köpft. Köln muss nun langsam aufpassen!
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
45
19:47
Mickels erwischt es doch noch vor der Pause, der Linksaußen weicht für David Tomić, der seinen dritten Einsatz verbucht.
Hallescher FC SV Meppen
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC SV Meppen
45
19:47
Eine Minute wird nachgespielt, und der SVM rennt noch einmal an. Der Wille ist da, die Präzision im letzten Drittel jedoch deutlich weniger.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
45
19:46
Einwechslung bei MSV Duisburg: David Tomić
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
45
19:46
Auswechslung bei MSV Duisburg: Leroy-Jacques Mickels
Hallescher FC SV Meppen
45
19:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
44
19:46
Um ein Haar legen die Saarländer noch einen drauf. Anthony Barylla schlägt einen Eckball von rechts scharf an die Fünfmeterraumkante, wo Marin Šverko gerade noch von zwei Mann beim Kopfball gestört wird.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
43
19:46
Oder auch nicht. Mickels macht weiter, zumindest bis zur Halbzeitpause. Tomić stand schon an der Seite für den Wechsel bereit und nimmt wieder auf der Bank platz.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
45
19:45
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
42
19:45
Die Chancenverwertung der Kwasniok-Elf ist heute durchaus beneidenswert. Zwei klare Gelegenheiten stehen bislang zu Buche, ebenso zwei Tore.
Hallescher FC SV Meppen
42
19:44
Gelbe Karte für Jannes Vollert (Hallescher FC)
Redlich verdiente erste Verwarnung der Partie, weil Vollert Gegenspieler Tankulić beim Konter mal so richtig umsäabelt. Der Meppener Torschütze landet unsanft auf dem Rücken, kann aber weitermachen.
Hallescher FC SV Meppen
40
19:44
Halle geht jetzt aufs 3:1! Erst verpasst Dehl mit einem Abschluss von rechts nur knapp das lange Eck, dann trudelt eine abgefälschte Flanke von links beinahe rechts ins Meppener Tor. Die Emsläander müssen sich in der Halbzeit erst einmal sammeln!
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
43
19:44
Der FCI findet spielerisch keinen Weg nach vorne und versucht es mit einem langen Ball. Der kommt schließlich zu Marcel Gaus, aber sein flacher Schuss aus 20 Metern geht ein gutes Stück rechts vorbei.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
42
19:44
Leroy-Jacques Mickels fasst sich ohne Gegnereinwirkung an den hinteren Oberschenkel und auch bei den Duisburgern bahnt sich der erste Verletzungs-Wechsel an ...
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
41
19:43
Doppelt bitter für die SpVgg: Nicht nur den Gegentreffer mussten sie schlucken, jetzt muss auch der angeschlagene Christoph Greger runter. Christoph Ehlich ersetzt den Innenverteidiger.
Viktoria Köln Bayern München II
42
19:43
Gelbe Karte für Lucas Cueto (Viktoria Köln)
Viktoria Köln Bayern München II
42
19:43
Gelbe Karte für Jann-Fiete Arp (Bayern München II)
Viktoria Köln Bayern München II
42
19:42
Tooor für Bayern München II, 3:1 durch Nicolas Kühn
Bayern umzingelt nun den Kölner Strafraum. Kühn lässt halblinks in der Box einen Gegenspieler mit einem Übersteiger stehen und zieht mit dem Ball zur Grundlinie. Von dort spielt er dann den Ball eigentlich in die Mitte, der Schuss landet jedoch aus dem spitzen Winkel direkt im Tor der Viktoria. Ein Lebenszeichen der Münchner!
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
40
19:42
Eine Kopfballverlängerung erreicht Marcel Gaus rechts im Fünfmeterraum. Er kann aber nur noch den Fuß hinhalten und der Ball geht rechts am Tor vorbei.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
40
19:42
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Christoph Ehlich
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
40
19:42
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Christoph Greger
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
40
19:41
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:2 durch Jayson Breitenbach
Der FCS erhöht per Konter auf 2:0! Ein einziger Steckpass von Nicklas Shipnoski hebelt die komplette Abwehr der Hausherren aus. Jayson Breitenbach taucht frei vor dem Kasten auf, behält Coolness und Übersicht und chipt das Leder an Marco Hiller vorbei in die Maschen!
Viktoria Köln Bayern München II
41
19:41
Die Bayern-Reserve agiert nun extrem hoch und versucht, hier noch vor der Pause einen Treffer zu erzielen.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
39
19:40
1860 verschiebt das Geschehen komplett in die gegnerische Hälfte. Da sich dort allerdings elf Saarbrücker befinden, ist kaum ein Durchkommen.
Viktoria Köln Bayern München II
38
19:39
Viktoria Köln agiert passiv und schaltet bei Ballgewinn sofort um. Zudem macht das Heimteam momentan nicht den Anschein, als würde es mit einem Mann weniger spielen.
Hallescher FC SV Meppen
36
19:39
Starker Abschluss von Amin, der eine eigentlich verunglückte Flanke von rechts erahnt und mit einem schnellen Sprint erläuft. Der Deutsch-Afghane aus Darmstadt visiert im Fallen mit links das linke Kreuzeck an, zielt aber einen halben Meter zu hoch.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
37
19:39
In rund 20 Metern Torentfernung ist Richard Neudecker zuerst am Ball und holt einen gefährlichen Freistoß heraus. Der Gefoulte führt selbst aus, trifft aus zentraler Position aber nur die Mauer.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
37
19:38
Tooor für MSV Duisburg, 0:1 durch Orhan Ademi
Der MSV nutzt seine erste Möglichkeit und geht in Führung! Karweina kommt nach Zuspiel von Mickels über die linke Seite und bedient Ademi in der Box. Aus halblinker Position nimmt der Stürmer die Picke und stochert die Kugel an Mantl vorbei ins lange Eck. Es ist der erste Saisontreffer für Ademi.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
36
19:38
Dieser Freistoß wird mit Zug zum Tor in den Sechzehner geschlagen. Duisburg klärt, aber nur an die Strafraumkante. Schwabl zieht aus dem Rückraum ab, Weinkauf reißt die Arme hoch und pariert den strammen Schuss!
Viktoria Köln Bayern München II
35
19:38
Leon Dajaku fasst sich auf halblinks, gute 16 Meter vor dem Köln-Tor, ein Herz und zieht einfach mal ab. Sein Schuss geht knapp am rechten oberen Eck vorbei ins Toraus. Wenigstens mal ein Lebenszeichen der Gäste!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
35
19:37
Jayson Breitenbach ist nun mal auf den rechten Flügel ausgewichen, macht dort gegen Leon Klassen aber keinen Stich. Auch der FCS wartet seit dem Führungstreffer auf eine klare Torchance.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
36
19:37
Von der rechten Strafraumecke flankt Daniel Hanslik butterweich in den Strafraum. Am zweiten Pfosten kann aber Fabijan Buntić zweimal gegen Kenny Redondo parieren.
Hallescher FC SV Meppen
33
19:37
Beide Teams geben sich jetzt vor allem Mittelfeld auf die Socken. Während Meppen über konsequente Zweikampfführung zurück ins Spiel zu finden versucht, wollen die Hausherren genau das mit der notwendigen Härte verhindern.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
35
19:36
Gelbe Karte für Arne Sicker (MSV Duisburg)
Am eigenen Sechzehner kommt Sicker zu spät gegen Schwabl, es gibt die dritte Gelbe Karte für einen Duisburger und Freistoß für die Hausherren.
Viktoria Köln Bayern München II
32
19:36
Gelbe Karte für Pavel Dotchev (Viktoria Köln)
Gelb fürs Meckern für den Trainer der Viktoria.
Viktoria Köln Bayern München II
30
19:36
Nach einer halben Stunde ist bereits viel passiert und das Spiel hat sich ein wenig beruhigt. Aber auch wenn Köln nun aufgrund der Unterzahl deutlich defensiver steht, muss die Bayern-Defensive aufpassen, hier nicht noch mehr Treffer zu kassieren.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
33
19:35
Guter Steilpass von Sicker, der Karweina halbrechts vor der Box sieht. Dieser spitzelt den Ball nach links in die Richtung von Ademi, doch mit dem gestreckten Bein fängt Müller das Zuspiel ab. Gut aufgepasst vom Hachinger.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
35
19:35
Oftmals schafft es der FC Ingolstadt die Hausherren nur mittels eines Fouls zu stoppen.
Hallescher FC SV Meppen
29
19:35
Nach zwei trostlosen Heimspielen haben die wenigen Fans im Stadion endlich wieder mal was zu Lachen und lassen sich diese Gelegenheit natürlich nicht entgehen: "Olé, olé!" schallt es durch den Sportpark an der Saale.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
33
19:34
Gelbe Karte für Marius Willsch (TSV 1860 München)
Eric Müller zückt die 150. Gelbe Karte seiner Drittliga-Schiedsrichterkarriere. Marius Willsch sieht sie für ein taktisches Foul.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
31
19:34
Eine gute halbe Stunde ist gespielt. Saarbrücken liegt aufgrund der Leistung in der ersten Viertelstunde weiterhin verdient in Führung, München findet trotz aller Bemühungen noch keine Antwort.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
33
19:34
Klasse Aktion von Kenny Redondo, der sich stark gegen Michael Heinloth durchsetzt und in den Strafraum einzieht. Direkt sucht er den Abschluss, aber der wird von Bjørn Paulsen abgeblockt.
Viktoria Köln Bayern München II
28
19:34
Der erste Wechsel bei den Bayern, wie es aussieht ist er leistungsbedingt und Vita soll nun auf der linken Abwehrseite für mehr Stabilität sorgen.
Viktoria Köln Bayern München II
28
19:33
Einwechslung bei Bayern München II: Rémy Vita
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
30
19:32
Irgendwas zwischen Flanke und Schuss hebelt Leroy-Jacques Mickels in den Sechzehner. Das Ding wird immer länger und klatscht einen Meter neben dem rechten Pfosten an die Absperrung. Da hätte der Duisburger fast alle im Alpenbauer Sportpark überrascht.
Viktoria Köln Bayern München II
28
19:32
Auswechslung bei Bayern München II: Alexander Lungwitz
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
29
19:31
Immer wieder kommt es zu Luftduellen zwischen Sascha Mölders und Boné Uaferro. Diesmal gewinnt der 1860-Angreifer, denn er bekommt den Freistoß zugesprochen.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
28
19:31
Es nähert sich die 30-Minuten-Marke und allmählich tauen die Zebras wieder auf. Ein langer Ball nach dem anderen fliegt zu Orhan Ademi, der damit aber herzlich wenig anzufangen weiß. So bleibt es bei harmlosen Versuchen des Offensivspiels.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
27
19:30
Nun kommen die Sechziger mal zum Abschluss! Einen hohen Ball in die Spitze pflückt Sascha Mölders mit der Brust herunter und legt in den Rückraum für Richard Neudecker ab, der direkt abzieht und Daniel Batz zu einer Glanzparade zwingt. Der Keeper lenkt die Kugel mit der Faust über die Querlatte!
Hallescher FC SV Meppen
26
19:29
Bereits nach 25 Minuten ist damit klar: Auch beim neunten Aufeinandertreffen trifft der Hallesche FC mindestens zwei Mal gegen den SV Meppen! Zudem gratulieren wir den beiden HFC-Torschütyem Dehm und Vollert noch herzlich zu ihrem jeweils ersten Profitreffer!
Viktoria Köln Bayern München II
27
19:29
Tooor für Viktoria Köln, 3:0 durch Lucas Cueto
Unglaublich! Köln lässt sich nicht beirren, aber Bayern verteidigt auch nicht gerade gut. Handle spielt in dieser Szene einen hohen Ball in den Strafraum und Bayerns Senkbeil klärt die Kugel per Kopf genau vor die Füße von Cueto, der heransprintet. Aus 14 Metern nimmt er die Pille direkt und sein Schuss geht vom linken Innenpfosten ins Tor. Bayerns Zweite muss nun langsam mal aufwachen.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
29
19:29
Gelbe Karte für Tomas Oral (FC Ingolstadt 04)
Asmir Osmanagic ist mit dem auftreten von FCI-Trainer Tomas Oral an der Seitenlinie nicht zufrieden. Der bekommt einige Worte gesagt und sieht die Gelbe Karte.
Viktoria Köln Bayern München II
25
19:28
Für Köln wird es nun enorm schwer, den frühen Platzverwes zu verkraften. Der Vorteil ist aber die Führung der Viktoria.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
26
19:28
Der 1. FC Kaiserslautern ist klar die bessere Mannschaft und liegt verdient in Führung. Von den Gästen, die noch keinen einzigen Torschuss hatten, ist in der Offensive nichts zu sehen.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
23
19:28
Aufregung im FCI-Strafraum! Marvin Pourie ist bereits im Strafraum und versucht es mit einem Abschluss aus der Drehung. Der Ball wird dann jedoch von der Hand von Tobias Schröck abgeblockt. Spieler und Fans fordern einen Strafstoß, doch dafür war die Distanz zu kurz. Vertretbare Entscheidung des Referess.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
25
19:27
Das ist mal eine schöne Kombination, an der Leon Klassen gleich mal mit mehreren Ballkontakten beteiligt ist. Der entscheidende Pass von Dennis Dressel landet allerdings im Toraus.
Hallescher FC SV Meppen
25
19:26
Tooor für Hallescher FC, 2:1 durch Jannes Vollert
Und der Standard sitzt! Sternberg zirkelt die Flanke mit links von rechts gut in die Gefahrenzone, wo sich Titsch-Rivero in der Luft stark durchsetzt. Dessen Kopfball wehrt Plogmann mit einem blitzschnellen Reflex noch ab, doch den Abpraller stochert Vollert aus drei Metern mühelos über die Linie!
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
25
19:26
Gelbe Karte für Maximilian Jansen (MSV Duisburg)
Es wird ruppiger: Jansen springt Hasenhüttl von der Seite in die Beine. Über die Gelbe Karte kann sich der Duisburger nicht beschweren, das Einsteigen war nicht ohne.
Hallescher FC SV Meppen
25
19:26
Nach langer Zeit trauen sich die Hallenser wieder einmal nach vorne und suchen den großgewachsenen Boyd in der Luft. Dieser kann sich diesmal zwar nicht durchsetzen, holt aber immerhin eine Ecke heraus.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
25
19:26
Leroy-Jacques Mickels ist bei der Aktion zuvor mit dem linken Knöchel leicht umgeknickt und wird verarzt. Humpelnd kommt er wieder rein und beißt auf die Zähne.
Viktoria Köln Bayern München II
23
19:25
Nach dem frühen Platzverweis werden die Bayern ein wenig selbstbewusster und erspielen sich mehr Ballbesitz in der Offensive. Bisher allerdings noch ohne richtigen Torabschluss.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
20
19:25
Und wieder der FCK! Aus halblinker Position vor dem Strafraum bringt Adam Hloušek die Kugel flach und hart in den Strafraum. Erst im letzten Moment kommt ein Ingolstädter dazwischen. Am zweiten Pfosten rauschte Marlon Ritter einschussbereit hinein.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
23
19:25
Gerade ist der Schwung ein wenig raus. 1860 ist bemüht, kann aber keine Torgefahr entwickeln.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
23
19:24
Gelbe Karte für Alexander Fuchs (SpVgg Unterhaching)
Fuchs tritt Mickels auf den Fuß. Der Unparteiische steht direkt daneben und zückt den gelben Karton.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
22
19:24
Die nächste scharfe Flanke rauscht durch den Fünfmeterraum des MSV, diesmal gespielt von Heinrich. Am zweiten Pfosten kommt Hufnagel einen Schritt zu spät. Der MSV verteidigt in dieser Phase äußerst luftig.
Hallescher FC SV Meppen
22
19:24
Schlechter Abschluss von Rama, der Guders Flanke auf den zweiten Pfosten ganz schwach per Kopf verwertet. Anschließend beschwert sich der Stürmer recht heftig über die Beschaffenheit des Kopfballs, aber nein: Das war einfach nur ein richtig schlechter Versuch vom Fünfmetereck.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
21
19:22
Die Kwasniok-Elf kontert über Jayson Breitenbach, diesmal steht der frühere Mainzer jedoch knapp im Abseits.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
19
19:22
Haching kontert mit Dombrowka, der links viel Platz vor sich hat. Er findet Schwabel mit einem Flachpass quer durch den Sechzehner, doch der Versuch der 23 missglückt komplett und fliegt meterweit am Kasten vorbei.
Viktoria Köln Bayern München II
21
19:22
Rote Karte für Maximilian Rossmann (Viktoria Köln)
Die Notbremse gegen Arp zieht den Platzverweis nach sich! Was ist denn hier los?! Zeiser spielt einen tollen Ball auf Arp in die Spitze und der wäre durch gewesen, doch Rossmann zieht ihn am Trikot und so fällt der Bayern-Stürmer im richtigen Moment. Dem Schiedsrichter bleibt keine andere Wahl, als ihn vom Platz zu stellen. So ist Köln nach der frühen Führung nun auch früh in Unterzahl.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
17
19:22
Der fällige Freistoß kommt scharf in die Gefahrenzone. Kevin Kraus rutscht knapp vorbei und kurz ist die Situation unübersichtlich. Dann kann Fabijan Buntić das Leder unter sich begraben.
Hallescher FC SV Meppen
18
19:21
Die Hausherren wirken beeindruckt vom schnellen Ausgleich und haben derzeit überhaupt keine Sicherheit im eigenen Spiel. Titsch-Rivero bringt seinen Schlussmann Müller mit einem gefährlichen Rückpass in die Bredouille. Dieser schießt El-Helwes Gesäß an, kann den Abpraller aber yum Glück für die Rot-Weißen dann aus der Luft pflücken.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
19
19:20
Gelbe Karte für Dominik Schmidt (MSV Duisburg)
Auf Höhe der Mittellinie räumt Schmidt Hufnagel ab und sieht Gelb.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
19
19:20
Aktuell wäre Saarbrücken Tabellenführer und hätte gar noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Aber noch ist natürlich lange zu spielen.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
18
19:20
Zwei Riesenchancen stehen für die SpVgg schon auf dem Zettel. Nach anfänglichem Offensivdrang sind die Zebras mittlerweile fast durchgehend in der Verteidigung gefragt. Noch steht die Null auf beiden Seiten.
Hallescher FC SV Meppen
15
19:19
Ganz bitterer Einstand natürlich für Mast, der bei seiner Rückkehr in die Startelf direkt einen solch folgenschweren Bock produziert. Sagen wir es so: Pluspunkte beim Trainer sammeln geht anders!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
18
19:19
1860 ist um eine Antwort bemüht und holt hintereinander zwei Ecken von der linken Seite heraus.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
16
19:18
Die frühe Führung ist nicht unverdient, der FCS tritt für einen auswärts auftretenden Aufsteiger sehr zielstrebig auf.
Viktoria Köln Bayern München II
17
19:18
Der Schock bei den Bayern-Youngstern scheint zu sitzen, nun wäre es an der Zeit, mal präsenter in den Zweikämpfen zu sein. Bisher ist das noch gar nichts, was die Gäste hier zeigen.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
15
19:17
Beim folgenden Eckball rasseln Fleckstein und Greger mit den Köpfen zusammen. Der Duisburger wird auf dem Rasen behandelt und muss am Hinterkopf getackert werden. Eine Verletzung wäre bitter für die Gäste, aber es geht weiter bei Fleckstein.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
16
19:17
Gelbe Karte für Dominik Franke (FC Ingolstadt 04)
Die nächste Gelbe Karte geht nach Ingolstadt. Dominik Schad kommt auf der rechten Seite in aussichtsreicher Position an die Kugel, aber wird von Dominik Franke rüde gestoppt. Ergebnis: Gelbe Karte und Freistoß für den FCK.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
14
19:16
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:1 durch Sebastian Jacob
Und der sitzt! Mario Müller flankt aus dem linken Halbfeld gefühlvoll auf den ersten Pfosten, wo Sebastian Jacob der Deckung von Sascha Mölders entkommt und mit dem Kopf gefühlvoll in das lange Eck verlängert!
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
13
19:16
Weinkauf rettet nach starkem Angriff der Hachinger: Schwabel stürmt über die rechte Flanke nach vorne und spielt flach zu Anspach, der aus halbrechter Position sofort abschließt. Der Duisburger Keeper fliegt und kratzt die Murmel um den Pfosten!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
13
19:15
Der ehemalige Saarbrücker Marius Willsch fängt eine Hereingabe von Mario Müller mit der Hand ab, es gibt einen aussichtsreichen Freistoß für den FCS.
Viktoria Köln Bayern München II
14
19:14
Tooor für Viktoria Köln, 2:0 durch Timmy Thiele
Thiele mit seinem ersten Tor für die Viktoria! An der Mittellinie bleiben die Kölner hart und erobern einen wichtigen Ball zurück. Dann geht es schnell über Wunderlich auf halblinks, der den Ball schnell und hoch in die Box auf Thiele weiterleitet. Dieser lupft den Ball dann wunderschön aus elf Metern über den herauseilenden Hoffmann über die Linie und es steht 2:0!
Hallescher FC SV Meppen
13
19:14
Tooor für SV Meppen, 1:1 durch Luka Tankulić
So schnell kannst du gar nicht gucken, wie die Meppener zurückschlagen! Die HFC-Fans bejubeln immer noch das erste Heimtor der Saison, da passt Halles Mast auf der rechten Seite den Ball von der Mittellinie perfekt in Tankulić' Fuß. Dieser hat viel Platz und einige Anspielstationen, entscheidet sich aber für einen kleinen Haken. Mit viel Auge schickt der Zehner aus dem Emsland das Leder danach trocken mit rechts ins lange Eck, sodass die neue Nummer Eins der Gastgeber gar nicht mehr eingreifen kann!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
11
19:13
Nun Saarbrücken. Erst bleibt Jayson Breitenbach mit einer Hereingabe von links hängen, dann schlägt Manuel Zeitz aus dem Halbfeld einen Diagonalball auf den am rechten Pfosten lauernden Anthony Barylla. Der aufgerückte Außenverteidiger setzt aus spitzem Winkel aber zu hoch an.
Viktoria Köln Bayern München II
11
19:12
Die Münchner wirken nun ein wenig verunsichert und trauen sich noch nicht so recht in die Offensive gegen die vergleichsweise erfahrenen Kölner.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
9
19:12
Die Gastgeber präsentieren sich in der Offensivbewegung sehr zielstrebig. knapp zehn Spielminuten haben die Hachinger die Spielkontrolle übernommen und suchen die direkten Wege in die Spitze.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
12
19:12
Gelbe Karte für Adam Hloušek (1. FC Kaiserslautern)
Adam Hloušek marschiert durch das Mittelfeld und legt sich den Ball dann ein Stück zu weit vor. Mit einer Grätsche versucht er das Spielgerät noch zu erreichen, aber trifft dabei Marcel Gaus.
Hallescher FC SV Meppen
11
19:12
Tooor für Hallescher FC, 1:0 durch Laurenz Dehl
Diesmal hat der Keeper keine Chance! Nach einem Abstoß setzt sich Boyd im Luftkampf mit etweas Glück und ganz viel Körperkraft fair durch und steckt perfekt durch auf Dehl links an der Strafraumgrenze. Dieser ist zu schnell für Osée und überrascht Plogmann mit einem satten Schuss ins kurze Eck - diese Führung hat sich der HFC mit viel Einsatz verdient!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
10
19:12
Nach ungenügender Kopfballabwehr von Boné Uaferro kommt Daniel Wein im Rückraum zum Abschluss. Der Versuch bringt zwar keinen Ertrag, doch 1860 übt gerade viel Druck aus.
Viktoria Köln Bayern München II
8
19:10
Cueto hat bereits das nächste Tor auf dem Fuß, doch Hoffmann pariert einmal mehr! Aus der Zentrale spielt Hajrovic einen langen Ball auf den flinken Cueto, der auf und davon ist. Vor dem Tor versucht er dann aber Hoffmann zu umkurven, der ist aber aufmerksam, taucht im richtigen Moment ab und hat den Ball.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
10
19:10
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch Marvin Pourie
Da zappelt der Ball im Netz! An der rechten Strafraumkante bekommt Marlon Ritter die Pille und bringt sie in den Fünfmeterraum. Dort herrscht Chaos, doch am Ende kann Daniel Hanslik die Kugel zu Marvin Pourie stochern. Der steht mit dem Rücken zum Tor und bringt den Ball mit der Hacke aus vier Metern im Tor unter.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
7
19:10
Beide Mannschaften suchen schon früh den Weg nach vorne. Der FCS hinterlässt allerdings weiterhin den etwas spritzigeren Eindruck.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
8
19:10
Marcel Gaus schlägt einen Eckball von der rechten Seite in den Fünfmeterraum. Dort steigt Thomas Keller hoch und bringt die Kugel im Tor unter. Dabei geht er jedoch Keeper Avdo Spahic an, sodass Schiedsrichter Asmir Osmanagic auf Foulspiel entscheidet: Kein Tor!
Hallescher FC SV Meppen
8
19:09
Plogmann hält sensationell gegen Boyd! Wieder nutzen die Hausherren ihren Platz zum Kontern, und wie! Sternberg schickt aus dem linken Halbfeld eine perfekte flache Flanke auf den zweiten Pfosten, wo der bullige Boyd schon lauert. Der Stoßstürmer lenkt die Kugel eigentlich gut auf den linken Pfosten, doch Plogmann fährt mit einer Wahnsinnsparade das Bein aus und lenkt die Murmel so noch irgendwie knapp neben den Pfosten!
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
6
19:09
Doppelchance für die SpVgg auf die Führung! Hufnagel wird von Grauschopf hinter die Abwehr geschickt. Aus spitzem Winkel probiert es der Hachinger von links und trifft den Pfosten. Die Kugel fliegt zu Hasenhüttl, der mit seinem Nachschuss aus sieben Metern an Weinkauf scheitert. Da brannte es mal ordentlich im MSV-Strafraum!
Viktoria Köln Bayern München II
8
19:08
Ruhig spielen die Kölner hinten herum und bauen das Spiel langsam auf. Wenn sie dann aber die Lücke sehen, geht es vor allem über die außen schnell in diesen ersten Minuten.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
5
19:07
Auf der Gegenseite fast das 1:0 für 1860! Ein traumhafter Heber von Richard Neudecker schickt Sascha Mölders auf halbrechts auf die Reise. Der Torjäger legt mit der Fußspitze uneigensinnig für Stefan Lex ab, der aus kurzer Distanz allerdings am Kopf von Daniel Batz hängenbleibt!
Hallescher FC SV Meppen
6
19:07
Beide Teams beginnen die Partie griffig und ohne Scheu vor hartem Einsatz. Die jeweiluigen Bemühungen enden aber jeweils vor der Strafraumgrenze, ohne dass eines der Teams bisher dominant würde.
Viktoria Köln Bayern München II
6
19:07
Bayerns Zweite ist bisher noch nicht in der Partie und die Viktoria kontrolliert diese Anfangsphase in allen Belangen.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
5
19:07
Mickels macht viele Meter auf seiner linken Seite und dringt bis an die Grundlinie vor. Dort nimmt er im Zweikampf den Arm zu Hilfe und wird zurückgepfiffen. Trotzdem zeigen die ersten Minuten, dass die Duisburger Lust auf Fußball haben.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
5
19:07
Aus dem rechten Halbfeld bringt Marlon Ritter einen Freistoß hoch hin den Strafraum. Tobias Schröck springt aber am höchsten und klärt zur Ecke.
Viktoria Köln Bayern München II
3
19:06
Und die nächste Köln-Chance! Diesmal hat Bunjaku den Ball halbrechts in der Box, gute 13 Meter vor dem Tor auf dem Fuß. Hoffmann im Bayern-Kasten kommt allerdings heraus und wehrt den Schuss gut ab.
Hallescher FC SV Meppen
3
19:05
Meppen-Coach Frings hat seine Männer auf extrem hohes Pressing eingestellt. Der HFC kann sich daraus aber zum ersten Mal befreien udn Dehl hat vor dem Strafraum vielm Platz. Die technisch starke Leihgabe von Union-Berlin entscheidet sich für den Linksschuss von der Strafraumgrenze, wird aber abgeblockt. Die folgende erste Ecke der Hausherren bringt dann keine Gefahr.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
3
19:05
Die Saarländer legen einen engagierten Start hin. Tobias Jänicke holt auf rechts den ersten Eckball heraus.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
3
19:05
Auf der anderen Seite besteht Leo Weinkauf seine erste Bewährungsprobe. Der Schuss von Lucas Hufnagel von der Strafraumkante ist kein Problem für den Keeper.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
2
19:04
Nach Kopfballvorlage aus dem Mittelfeld taucht Nicklas Shipnoski plötzlich frei vor dem Kasten auf! Der frühere Wiesbadener steht allerdings deutlich im Abseits.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
2
19:04
Der MSV beginnt munter, Krempicki hat die Kugel auf dem rechten Flügel. Die Ablage in den Rückraum nimmt Teamkollege Wilson Kamavuaka direkt und schießt einen Hachinger an.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
2
19:03
Es geht direkt zur Sache. Thomas Keller haut gegen Daniel Hanslik etwas härter dazwischen. Der Lautrer muss kurz behandelt werden, kann aber direkt weitermachen.
Hallescher FC SV Meppen
1
19:03
Schiri Speckner hat die Partie fast pünktlich angepfiffen, und der Ball rollt in Sachsen-Anhalt!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
1
19:03
Eric Müller aus Bremen pfeift die Begegnung an! Saarbrücken hat Anstoß.
Viktoria Köln Bayern München II
1
19:02
Tooor für Viktoria Köln, 1:0 durch Mike Wunderlich
Der erste Abschluss und es klingelt sofort! Kölns Schlussmann Mielitz schlägt einen langen Ball auf halblinks, wo Handle per Kopf auf Cueto verlängert, der mit Tempo in den Münchner Strafraum sticht und das Leder von der Grundlinie in den Rückraum legt. Dort steht Kapitän Wunderlich, der aus circa elf Metern flach in die linke Ecke schießt. Ein Traumstart!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
1
19:02
Spielbeginn
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
1
19:02
Spielbeginn
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
1
19:02
Der Ball rollt im Fritz-Walter-Stadion. Etwas mehr als 2.000 Fans dürfen mit dabei sein. Welches Team erwischt den besseren Start?
Hallescher FC SV Meppen
1
19:01
Spielbeginn
Viktoria Köln Bayern München II
1
19:01
Viktoria Köln stößt an und der Ball rollt in Köln.
Viktoria Köln Bayern München II
1
19:00
Spielbeginn
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
1
19:00
Spielbeginn
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
18:58
In wenigen Minuten geht es los! Zuschauer sind heute leider nicht zugelassen.
Hallescher FC SV Meppen
18:58
Von der stimmungsvollen Kulisse beimmletzten Heimspiel gegen den benachbarten FSV Zwickau bleibt heute nur eine Ahnung übrig: Aus den bekannten Gründen des Gesundheitsschutzes sind heute auf Haupttribüne und Gegengerade nur ein paar Hundert Zuschauer zugelassen. Dennoch: Alles ist besser als Geisterspiele!
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
18:58
Die Mannschaften kommen auf den Rasen. In wenigen Minuten geht es los!
Hallescher FC SV Meppen
18:55
Auf der anderen Seite wird ebenfalls leicht rotiert, das aber nur gezwungenermaßen: Trainer Frings muss heute auf Ballmert (Rippenbruch) und Leugers (Rotsperre) verzichten und bringt dafür Jesgarzewski und Tankulić.
Viktoria Köln Bayern München II
18:55
Beide Trainer nehmen jeweils vier Änderungen im Vergleich zum letzten Spiel in ihren Mannschaften vor. Bei der Viktoria Köln fehlen die aus dem Meppen-Spiel Gelb-Rot gesperrten Lanius und Kyere-Mensah, wofür Rossmann und Hajrovic in die erste Elf rücken. Außerdem werden Holzweiler und Klingenburg (beide Bank) durch Thiele und Fritz ersetzt. Bei den Münchnern beginnen Richards, Welzmüller, Zaiser und Kühn für Lawrence, Tiago Dantas, Stiller und Zirkzee.
Hallescher FC SV Meppen
18:49
Überhaupt meint es die Statistik ausnehmend gut mit den derzeit so arg gebeutelten Hallensern, die noch nie gegen den SV Meppen verloren. Damit das so bleibt, stellt Coach Schnorrenberg seine Startaufstellung auf drei Positionen um: Sternberg ersetzt Papadopoulos in der Abwehr, wäahrend Mast statt Derstroff in der Offensive Impulse setzen soll. Der Paukenschlag ist aber sicherlich der Wechsel im Tor, wo Sven Müller die Nummer Eins Eisele auf die Bank verdrängt!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
18:47
Der FCS konnte einen Last-Minute-Heimerfolg gegen Unterhaching feiern, Sebastian Jacob erzielte in der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer zum 2:1. Łukasz Kwasniok tauscht im Vergleich zum Sonntag viermal: Anthony Barylla, Kianz Froese, Jayson Breitenbach und Boné Uaferro dürfen für Sebastian Bösel, Timm Golley, Maurice Deville und den erkälteten Steven Zellner ran.
Hallescher FC SV Meppen
18:44
Überhaupt lohnt sich ein kurzer Blick auf die direkte Bilanz, denn HFC gegen Meppen heißt auch immer "Tore satt"! Im Juni bogen die Rot-Weißen in einem wilden Ritt einen 1:2-Rückstand noch in einen 3:2-Auswärtssieg um, und auch beim 3:3-Hinspiel letzten Oktober kam das Publikum voll auf seine Kosten. Überhaupt: Halle gegen Meppen ging noch nie 0:0 aus!
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
18:44
Am Wochenende spielten die Münchner Löwen in Rostock 1:1. Im Vergleich zur Punkteteilung an der Ostsee nimmt Michael Köllner nur eine Änderung vor, Leon Klassen rückt für den spät mit Gelb-Rot vom Platz gestellten Phillipp Steinhart in die Startelf.
Hallescher FC SV Meppen
18:41
Beide Teams treten mit exakt drei Punkten und der üblen Bilanz von drei Pleiten in Folge zum direkten Duell an. Die gute Nachricht: Mindestens eine dieser Serien wird heute Abend beendet! Kein Selbstläufer ist allerdings das Ende der Halleschen Torflaute, die ebenfalls in den letzten drei Spielen immer zu null verloren. Ein Hoffnungsschimmer: In den acht Begegnungen mit den blau-weißen Gästen trafen die Saalestädter bisher noch immer!
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
18:40
Trotz Englischer Woche setzen beide Trainer nicht auf Rotation. Jeff Saibene setzt auf exakt die Elf, die auch gegen die Zweitvertretung des FC Bayern München auflief. Auf der anderen Seite nimmt Tomas Oral nur eine Änderung vor und bringt Stefan Kutschke für Ilmari Niskanen.
Viktoria Köln Bayern München II
18:38
Bei Viktoria Köln ist die Ausgangslage um einiges besser: Mit drei Siegen in Folge startet die Mannschaft von Chefcoach Pavel Dotchev in das heutige Heimspiel, was ohne Zuschauer stattfinden wird. Mit einem weiteren Sieg in der heutigen Partie könnte Köln sogar bis an die Tabellenspitze vorrücken.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
18:38
Die Personalnot des MSV macht sich auf der Bank bemerkbar, dort sitzen heute Abend nur sechs statt der sieben erlaubten Wechselspieler. Verzichten muss der MSV auf seinen Kapitän Vincent Vermeij. Stellvertretend trägt Arne Sicker die Spielführer-Binde. Der am Epstein-Barr-Virus erkrankte Moritz Stoppelkamp ist derzeit wieder im Lauftraining. Arie van Lent scheint zufrieden zu sein mit seiner Auswahltrotz der Niederlage in Saarbrücken. Es gibt nur eine Veränderung in der Startelf, Niclas Anspach beginnt Anstelle von Luca Marseiler.
Hallescher FC SV Meppen
18:32
Wenn der Tabellen-18. den 16. empfängt, kann das nur eines bedeuten: Abstiegskampf! Obwohl noch früh in der Spielzeit, können die Punkte vom Saisonbeginn am Ende das Yünglein an der Waage werden! Während die Hausherren seit Jahren auf den Überlebenskampf in der 3. Liga geeicht sind, müssen sich die Emsländer nach der soliden letzten Saison erst wieder an die Niederungen des Tableaus gewöhnen.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
18:31
Gegen die gebeutelten Duisburger, die neben ihren Personalproblemen erst zwei Pünktchen (Platz 19) haben, ist der Gastgeber heute Favorit. Die Bilanz spricht aber für die Mannschaft von Torsten Lieberknecht: In sechs Spielen in der 3. Liga konnte Haching erst ein Spiel gewinnen. 2014 schlug man die Zebras im Sportpark 4:1. Jeweils zwei Treffer steuerten Janik Haberer und Andreas Voglsammer bei. Auch in der 1. Bundesliga traf man sich. In der Saison 1999/2000 gewann jeweils die Heimmannschaft 2:0. Dieser Heimvorteil dürfte heute hinfällig sein: Aufgrund der aktuellen Situation sind keine Zuschauer im Alpenbauer Sportpark erlaubt.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
18:30
Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt mit zwei Siegen, gab es für den FC Ingolstadt zwei Niederlagen in Folge. Gegen den SC Verl stoppte die Elf von Tomas Oral am Samstag den Negativtrend. "Wenn man die Berichterstattung so liest, muss man festhalten, dass Lautern unbedingt gewinnen muss. Wir selbst wollen aber nachlegen und zeigen, dass wir aus den Niederlagen gegen Haching und Köln gelernt haben", so die Erwartungen von Oral an das Spiel.
Viktoria Köln Bayern München II
18:26
Die Gäste der Bayern-Zweitvertretung sind zwar seit vier Spielen ungeschlagen, konnten aber während dieser Serie auch nur einen Sieg mitnehmen. Deshalb auch die klare Ansage von Trainer Holger Seitz vor dem Spiel: „Nach zwei Unentschieden in Folge streben wir in Köln nun einen Sieg an. Das wird aber eine sehr spannende Aufgabe, weil die Viktoria zuletzt stark drauf war.“ Ob der FCB dieser Aufgabe gewachsen ist, wird sich in den kommenden 90 Minuten zeigen.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
18:24
Für den Coach der Lautrer geht es an diesem Abend gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber. Bis März stand er noch an der Seitenlinie vom FCI. Am Wochenende war sein Team gegen die Zweitvertretung der Bayern nah dran am ersten Saisonsieg, doch viele Chancen wurden fahrlässig vergeben. Das soll heute besser werden. „Es war mir wichtig, dass wir uns diese Chancen überhaupt rausspielen. Jetzt kommt es darauf an sie auch reinzumachen", sagte Jeff Saibene.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
18:22
Heute haben die Zebras genug Männer an Bord und können zu ihrem vierten Saisonspiel anreisen. Gegner ist die SpVgg Unterhaching, die mit neun Zählern den zehnten Platz mit Ingolstadt teilt. Zuletzt hatten die Hachinger in Saarbrücken das Nachsehen (1:2), zuvor gewann die Mannschaft von Arie van Lent allerdings drei von vier Spielen. Dazu sagte der Trainer: "Insgesamt finde ich, dass wir auf einem guten Weg sind. Wir hatten vor dem Dämpfer drei Siege in Folge und gute Spiele abgeliefert. Das Gute an einer englischen Woche ist, dass es nach der wirklich bitteren Niederlage vom Sonntag schnell wieder weitergeht."
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
18:19
Man darf zudem auf eine torreiche Partie hoffen. Im Mai 2018 trafen beide Teams zuletzt im Rahmen der Aufstiegsspiele in die 3. Liga aufeinander, 1860 setzte sich nach einem 3:2 in Völklingen und einem 2:2 an der Grünwalder Straße knapp durch. Simon Seferings erzielte erst sieben Minuten vor Schluss den letztlich entscheidenden Treffer.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
18:19
Einen Ausgang der Partie mag man nicht vorhersagen. Das Team von Tomas Oral legte mit drei Siegen und zwei Niederlagen einen durchaus ordentlich Saisonstart hin. Da die Konkurrenz am gestrigen Abend allerdings vorlegte, steht man derzeit nur auf dem 10. Platz. Mit dem werden sich die Schanzer nicht zufrieden geben. Ebenso wenig wie der FCK, der auf einen Abstiegsrang gerutscht ist und noch auf seinen ersten Saisonsieg wartet. Zuletzt gab es drei Unentschieden in Folge für das Team von Jeff Saibene.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
18:17
Es ist in jeglicher Hinsicht ein Spitzenspiel. 1860 München hat mit 11 Punkten die höchste Punktzahl vorzuweisen und liegt im Klassement ganz vorne. Über den besten Punkteschnitt verfügt jedoch der 1. FC Saarbrücken, der Aufsteiger hat bislang ein Spiel weniger absolviert und mit +7 trotzdem die beste Torbilanz. Zudem sind 1860 und der FCS die einzigen noch ungeschlagenen Teams der Liga.
Hallescher FC SV Meppen
18:16
Willkommen an der Saale! Der heimische HFC empfängt am 6. Spieltag den SV Meppen zum Kellerduell. Im Erdgas Sportpark zu Halle steigt der Anpfiff ab 19 Uhr, viel Spaß mit der 3. Liga!
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
18:14
Im Laufe der vergangenen Woche waren vier Spieler der Duisburger positiv auf COVID-19 getestet worden, dem Antrag des MSV auf Spielverlegung wurde daher zugestimmt. "Stand heute haben wir nur zwölf gesunde Profis. Dazu kommt mit Gian-Luca Reck unser U19-Torwart, der auch gemeldet ist. In diese Zahl reingerechnet ist zudem ein Spieler, der nach seiner Quarantäne erst am Sonntag erstmals wieder seine Wohnung verlassen darf", fasste Sportdirektor Ivo Grlic in der vergangenen Woche zusammen.
TSV 1860 München 1. FC Saarbrücken
18:12
Schönen Abend und herzlich willkommen an der Grünwalder Straße, wo Spitzenreiter TSV 1860 München den drittplatzierten 1. FC Saarbrücken zum Top-Spiel empfängt! Anstoß ist um 19 Uhr.
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
18:10
Nach 17-tägiger Zwangspause meldet sich der MSV Duisburg zurück! Das letzte Spiel der Zebras war am 3. Spieltag gegen Aufsteiger Lübeck (1:1) Anfang Oktober. Danach wurde zunächst die Partie gegen Saarbrücken verlegt und anschließend auch das Spiel mit dem Halleschen FC am letzten Wochenende. Ursächlich dafür war, dass sich ein Großteil der MSV-Mannschaft in Quarantäne befand.
Viktoria Köln Bayern München II
18:03
Guten Tag zum 6. Spieltag der 3. Liga! Viktoria Köln trifft heute zuhause auf die Reserve des FC Bayern, Anstoß ist um 19:00 Uhr.
1. FC Kaiserslautern FC Ingolstadt 04
17:52
Hallo und herzlich willkommen zum 6. Spieltag in der 3. Liga! Im Fritz-Walter-Stadion trifft heute Abend der 1. FC Kaiserslautern auf den FC Ingolstadt 04. Viel Spaß!
SpVgg Unterhaching MSV Duisburg
17:37
Herzlich willkommen zu Teil zwei der englischen Woche in der 3. Liga und der Partie zwischen Unterhaching und Duisburg. Anstoß ist um 19:00 Uhr!