Alle Einträge
Highlights
Tore
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
90
16:11
Fazit:
Ein vollkommen verrücktes Spiel, das wirklich alles zu bieten hatte, endet mit 5:4 für die SpVgg Unterhaching! Bereits zur Pause waren fünf Treffer gefallen, doch zu diesem Zeitpunkt führten noch die Würzburger Kickers mit 3:2. Nach Wiederanpfiff konnten die Unterfranken sogar noch auf 4:2 erhöhen und damit zum dritten Mal in diesem Spiel mit zwei Toren in Front gehen. Doch kurze Zeit später musste die Begegnung dann wegen eines Gewitters für eine knappe Viertelstunde unterbrochen werden und die Spielvereinigung konnte sich nochmal besprechen. Trotzdem gelang ihnen nach dem erneuten Wiederanpfiff in der Offensive erstmal nicht viel. Erst knapp zehn Minuten vor Schluss konnte Christoph Ehlich doch noch verkürzen. Dadurch glaubten plötzlich alle wieder an ein Wunder und als Winkler dann sogar noch einen Freistoß zum Ausgleich verwandelte kochte die Stimmung über. Dass Moritz Heinrich mit einer der letzten Aktionen dann sogar noch das Spiel drehte und Haching zum Heimsieg schoss war für die Hausherren selbstverständlich die Krönung. Für den FWK heißt es nach dieser bitteren und vor allem vermeidbaren Niederlage nach vorne zu blicken. Schließlich steht nun eine englische Woche an. Erst geht es gegen Sonnenhof Großaspach und nächstes Wochenende nach Ingolstadt. Die SpVgg will diese Euphorie jetzt natürlich mitnehmen und muss sich als nächstes gegen Uerdingen und Rostock beweisen.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
90
16:10
Spielende
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
90
16:08
Fazit:
Schiedsrichter Thomsen pfeift diese Partie nach umkämpften 95 Minuten ab. Eintracht Braunschweig schlägt den TSV 1860 München mit 2:1. Die beiden Teams lieferten sich ein hitziges Duell mit vielen Unterbrechungen und Gelben Karten. Nachdem die Gäste aus München kurz vor der Pause vom Ausgleichstreffer überrascht wurden, gab es für die Sechzger zu Beginn des zweiten Durchgangs gleich den nächsten Nackenschlag. Der bereits vorbelastete Innenverteidiger Weber sah kurz nach Wiederanpfiff die Gelb-Rote Karte (51.). 1860-Coach Bierofka musste nun umstellen und brachte mit Berzel für Greilinger einen neuen Verteidiger in die Begegnung. Kurze Zeit später war es wieder Kobylański, der an der Führung der Niedersachsen beteiligt war. Nach einer Ecke fand Eintrachts Neuzugang im Strafraum Kessel, der per Kopf vollstreckte (62.). Es blieb weiter umkämpft und die vielen Unterbrechungen verhinderten einen geregelten Spielaufbau. Auch Rückkehrer Timo Gebhart konnte in der Schlussphase nicht mehr helfen, noch für den Ausgleich zu sorgen. So gelingt der Eintracht aus Braunschweig mit einem schmeichelhaften 2:1-Erfolg der perfekte Auftakt mit zwei Siegen. Die Münchner Löwen bleiben bei einem Zähler. Für Braunschweig geht es bereits am Dienstag um 19:00 Uhr in Jena weiter. Der TSV 1860 München empfängt tags drauf den FSV Zwickau.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
90
16:08
Tooor für SpVgg Unterhaching, 5:4 durch Moritz Heinrich
Spiel gedreht! Schimmer bedient Hufnagel perfekt im gegnerischen Strafraum. Der Mann mit der 10 auf dem Rücken bleibt ganz ruhig und legt sogar nochmal quer. Dadurch ist Heinrich komplett frei und kann problemlos ins verweiste Tor vollstrecken. Unfassbar!
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
90
16:07
Gelbe Karte für Dave Gnaase (Würzburger Kickers)
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
90
16:05
Tooor für SpVgg Unterhaching, 4:4 durch Alexander Winkler
Was für ein Spektakel! Alexander Winkler hämmert einen Freistoß aus knapp 18 Meter leicht rechtsversetzter Position mit voller Wucht flach auf das Torwarteck. Der Ball knallt allerdings nur an den Innenpfosten und dann vom Rücken von Verstappen kullert er doch noch irgendwie über die Linie.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
90
16:05
Fazit:
Preußen Münster schlägt Carl Zeiss Jena vor heimischer Kulisse mit 2:0. Nachdem beide Teams in Abschnitt eins sehr gefälligen Fußball spielten, aber gute Tormöglichkeiten ausließen und ohne erzielten Treffer in die Pause gingen, machten es die Adlerträger kurz nach der Pause besser und gingen durch den Treffer von Schauerte nach toller Vorarbeit von Özcan in Führung (48. Spielminute). Die Saalestädter hatten auch in Durchgang zwei ansehnliche Ballpassagen dabei, taten sich aber deutlich schwerer als noch in Durchgang eins, sich bis zu einem Torabschluss durchzuspielen. Defensiv präsentierten sich die Gastgeber deutlich stabiler als noch im ersten Abschnitt. Mit zunehmender Spieldauer gingen die Thüringer nachvollziehbarerweise mehr ins Risiko und standen hinten mitunter sehr hoch. Während Schnellbacher die Chance zum Ausbau der Führung für die Münsteraner in der 85. Spielminute noch liegen ließ, machte es der eingewechselte Cueto ein paar Minuten später besser und traf zum 2:0-Endstand (90.). Während die Hausherren das erste Heimspiel der Saison mit einer guten Leistung verdient für sich entscheiden und mit vier Punkten aus den ersten zwei Ligaspielen durchaus erfolgreich in die Spielzeit gestartet sind, steht Jena nach zwei Partien noch ohne einen Zähler da. Für eine mindestens im ersten Durchgang ansprechende Leistung haben sich die Thüringer heute nicht belohnt.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
90
16:04
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
88
16:02
Tooor für SpVgg Unterhaching, 3:4 durch Christoph Ehlich
Geht da noch was? Hagn spielt von der linken Seite flach in die Box und findet Ehlich. Der gerade erst eingewechselte 20-Jährige macht noch einen kurzen Schritt nach rechts und schließt dann durch die Beine eines Würzburgers ab. Der Ball geht durch bis knapp rechts neben den rechten Pfosten und ist drin!
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
86
16:01
Nach einem langen Freistoß aus dem Mittelfeld sind eigentlich viele in weiß frei vor dem gegnerische Kasten. Doch Verstappen kommt raus und faustet das Ding hoch aus der Gefahrenzone.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
85
16:00
Der heute glücklos agierende Felix Schröter macht Platz für frische Kräfte. Christoph Ehlich soll helfen doch noch am Ergebnis zu drehen.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
90
16:00
Abpfiff in der mechatronik Arena! Mit 2:1 verliert die SG Sonnenhof Großaspach auch das zweite Saisonspiel. Die Gäste aus Kaiserslautern legten einen Auftakt nach Maß hin und führten bereits nach acht Minuten mit 2:0. Das Spiel gaben sie schließlich nicht mehr aus der Hand. Durch eine Gelb-Rote Karte von Dominik Martinovic in der 45. Minute agierten das Team von Sascha Hildmann im zweiten Durchgang in Überzahl. Die Pfälzer verwalteten in der 2. Halbzeit weitgehend das Ergebnis, sodass es nur wenige Highlights auf beiden Seiten gab. Der Anschlusstreffer in der Schlussphase von Kai Gehring sorgte noch für kurzzeitige Spannung, jedoch flog der Torschütze nur wenige Minuten später mit der Gelb-Roten Karte vom Platz. Pick setzte mit dem 3:1 Treffer schließlich den Schlusspunkt. Der 1. FC Kaiserslautern freute sich sichtlich gemeinsam mit den Fans über den ersten Dreier der Saison, während der SG ein Fehlstart bevorsteht.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
85
15:59
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Christoph Ehlich
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
85
15:59
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Felix Schröter
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
83
15:59
Der Gelb-Rot gefährdete Leroy Kwadwo muss runter. Für die letzten Minuten übernimmt Patrick Breitkreuz seinen Part.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
90
15:58
Fazit:
Der FC Ingolstadt feiert mit dem 3:2 über den MSV Duisburg einen gelungenen Heimauftakt in der 3. Liga. Die unterhaltsame zweite Halbzeit entschädigte absolut für eine eher maue erste Hälfte. Mann des Spiels ist sicherlich Beister mit seinem Doppelpack. Das erste Tor des Angreifers konterte Duisburgs Daschner umgehend mit dem Anschlusstor. Doch auch Beisters zweiter Treffer war noch nicht die Entscheidung, weil Stoppelkamp die Partie vier Minuten vor dem Ende noch mal spannend machte. Die Gäste kamen aber nicht mehr zum Ausgleich und müssen sich vorwerfen, dass sie in der ersten Halbzeit offensiv zu harmlos waren. Ingolstadt gelingt durch zwei Siege aus zwei Spielen der perfekte Saisonauftakt. Es folgt nun die englische Woche, wo Duisburg es am Mittwoch mit Preußen Münster zu tun bekommt. Die Schanzer sind einen Tag zuvor in Kaiserslautern zu Gast. Tschüss aus dem Audi Sportpark und bis bald!
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
83
15:58
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Patrick Breitkreuz
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
83
15:58
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Leroy Kwadwo
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
82
15:58
Der folgende Freistoß wird jedoch nicht gefährlich. Da wäre deutlich mehr drin gewesen.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
90
15:58
Spielende
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
90
15:56
Kobylański und Ademi zieht es nach einem Freistoß Richtung Eckfahne um Zeit zu gewinnen. Die Löwen aus München können die beiden stoppen und schlagen den Ball lang nach vorne.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
82
15:56
Gelbe Karte für Christoph Greger (SpVgg Unterhaching)
Die Kartenflut geht weiter! Greger grätscht knapp vor dem eigenen Strafraum von der Seite seinen Gegenspieler um und bekommt dafür ebenfalls die Gelbe Karte.
Hallescher FC Hansa Rostock
90
15:56
Fazit:
Sicherlich ist es eine ganz bitteren Niederlage für Hansa Rostock, die sich hier nicht versteckt haben und auch beste Gelegenheiten zur Führung hatten. Doch in einer Partie, die trotz ansprechendem Niveau lange keine Tor hervorzubringen vermochte, belohnte sich der HFC mit dem Sieg in Unterzahl. Angesichts ihrer weiteren Offensivbemühungen mit zehn Mannen haben sie sich hier die drei Punkte vielleicht etwas mehr verdient.
Halle holt damit den ersten Sieg der Saison. Rostock muss es nächste Woche dann wieder versuchen, den ersten Dreier einzufahren.
Waldhof Mannheim SV Meppen
90
15:56
Fazit:
Mannheim kann von seiner Überzahl keinen Profit schlagen. Es bleibt beim torlosen Remis gegen den SV Meppen. In der ersten Halbzeit hatte der Gast zunächst die deutlich besseren Chancen. Die Weißen liefen ihren Gegner früh an und kamen zu ersten Gelegenheiten.Julius Düker (5.) und Willi Evseev (24.). verpassten jedoch aus aussichtsreichen Lagen die Führung. Wenig später war Evseev wieder im Mittelpunkt. Diesmal deutlich negativer als zuvor. Den mit offener Sohle holte sich der Ex-Hannoveraner gegen Jean Koffi die glatt rote Karte ab, was der Partie ihre Kehrtwende bescherte. Fortan hatte der SVW folgerichtig die klaren Chancen. Noch im ersten Durchgang verpasste Koffi vor dem halbleeren Tor (36.) und auch im zweiten Spielabschnitt gehörten die besseren Chancen den Hausherren. Nach einem feinen Doppelpass tauchte Dorian Diring frei vor Erik Domaschke auf, aber schob die Kirsche am Gehäuse vorbei (72.). Trotz Überlegenheit verzeichnete der Aufsteiger diese Situationen aber zu selten. Das darf sich wiederum der SVM auf die Fahne schreiben, der zwar hinten raus nur noch selten Nadelstiche setzte, aber seinen Kontrahenten unterm Strich weit vorm eigenen Tor fern hielt. Danke fürs Mitlesen und noch einen schönen Nachmittag!
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
90
15:55
Spielende
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
79
15:55
Niklas Zulciak kann den Sack zu machen! Nachdem sich zwei Unterhachinger Defensivspieler gegenseitig beim Kopfball behindern taucht der eingewechselte Pole plötzlich frei vor dem Tor auf. Er probiert es mit einem Heber und der Ball tickt nur wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
Waldhof Mannheim SV Meppen
90
15:55
Spielende
Waldhof Mannheim SV Meppen
90
15:55
Luka Tankulić gehört die vermutlich letzte Halbchance der Partie. Schlecht zum Ball stehend bekommt der Offensivmann unter Bedrängnis nur noch die Picke ans Spielgerät. Das Schüsschen wird Markus Scholz nicht gefährlich.
Waldhof Mannheim SV Meppen
90
15:55
Einwechslung bei SV Meppen: Luka Tankulić
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
90
15:55
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4 Vier Minuten Nachspielzeit werden für zwei Gäste-Tore aller Voraussicht nach nicht ausreichen.
Waldhof Mannheim SV Meppen
90
15:55
Auswechslung bei SV Meppen: Max Kremer
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
90
15:54
Spielende
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
90
15:54
Engin bekommt noch einmal die Chance, doch sein Schuss im Strafraum wird abgeblockt. Danach holt Gaus den Freistoß heraus. Das sollte es gewesen sein.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
90
15:54
Kessel lässt sich beim Einwurf ganz viel Zeit. Schiedsrichter Dr. Martin Thomsen deutet an, dass das alles nachgespielt wird. Es bleibt weiterhin zerfahren. Die Eintracht nimmt jede Unterbrechung nun natürlich dankend an.
Hallescher FC Hansa Rostock
90
15:54
Spielende
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
90
15:54
Im Gegenzug bekommt Sussek die Abschlussmöglichkeit bei einem Konter. Sein Schuss mit links von der Strafraumgrenze ist aber zu schwach und dadurch kein Thema für Weinkauf, der sicher zupackt.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
90
15:53
Stoppelkamp spielt von der Mittellinie aus einen hohen Ball auf Slišković. Der verlängert per Kopf auf den ebenfalls eingewechselten Engin. Doch der Angreifer wird dann von Paulsen im letzten Moment fair gestoppt.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
90
15:53
Spielende
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
90
15:52
Dem Platzverweis und einigen Unterbrechungen geschuldet gibt es nochmal fünf Minuten obendrauf.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
90
15:52
Das hohe Tempo der zweiten Hälfte hat Kräfte gekostet. Mickels spielt einen klugen Querpass in den Lauf von Daschner. Der legt sich den Ball weit vor und dringt in den Strafraum ein. Dann will er in die Mitte flanken, trifft die Kugel aber nicht richtig und die segelt ins Toraus. Erschöpft sinkt der Angreifer zu Boden. Auch sein Gegenspieler Paulsen pumpt sichtlich.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
90
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
90
15:52
Tooor für Preußen Münster, 2:0 durch Lucas Cueto
Der Joker sorgt für die Entscheidung! Schauerte spielt einen schönen Steilpass in den Lauf von Cueto, der erst Hammann und dann FCC-Keeper Coppens aussteigen lässt anstatt den links postierten Teamkollegen zu bedienen und den Ball am Ende cool und ohne Mühe ins leere Tor der Thüringer einschiebt.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
90
15:52
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:3 durch Florian Pick
Die Entscheidung! Großaspach warf mit neun Mann noch einmal alles nach vorne, sodass der FCK bei diesem Konter leichtes Spiel hatte. Gino Fechner legt von der rechten Seite auf die linke zu Manfred Starke, der noch einmal ins Zentrum legt, wo Florian Pick nur noch einschieben muss und sein 3. Saisontor erzielt.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
89
15:52
Die Braunschweiger halten den Ball aktuell gut in den eigenen Reihen. Von den Gästen geht momentan kaum Gefahr aus.
Hallescher FC Hansa Rostock
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Waldhof Mannheim SV Meppen
90
15:51
Aufgrund von Trinkpause, Verletzungs-sowie Wechselunterbrechungen gibt es fünf Minuten Nachspielzeit. Und die starten gleich mal mit einem Krampf vom Meppener Max Kremer. Kein Wunder, so viel wie der gelaufen ist.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
90
15:51
Duisburg hat noch vier Minuten, um wenigstens einen Punkt aus Ingolstadt mitzunehmen. Das wollen die Gastgeber natürlich verhindern. Die Zuschauer sind aufgestanden und feuern ihr Team lautstark an.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
77
15:51
Gelbe Karte für Alexander Winkler (SpVgg Unterhaching)
Winkler stoppt den Konter mit einem Trikotzupfer und sieht dafür die nächste Verwarnung der Partie.
Waldhof Mannheim SV Meppen
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Waldhof Mannheim SV Meppen
90
15:50
Eine Ecke der Emsländer wird im Ansatz nochmal brenzlig, aber weil es Marcus Piossek unnötig mit der Hacke probiert, kann der Gastgeber rechtzeitig klären. Unterm Strich wird Meppen mit dem potenziellen Punktgewinn besser leben können.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
87
15:50
Die Gäste laufen an, doch wirklich zwingend werden sie bislang in ihren Bemühungen nicht. Meist verpuffen die Angriffe der Saalestädter spätestens unweit der Strafraumgrenze der Münsteraner.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
88
15:50
Gelb-Rote Karte für Kai Gehring (SG Sonnenhof Großaspach)
Im eigentlich schon beendeten Zweikampf mit Gino Fechner fährt der SG-Torschütze den Arm aus und sieht seine zweite Gelbe Karte. Ergebnis: Gelb-Rot!
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
76
15:49
Gelbe Karte für Leroy Kwadwo (Würzburger Kickers)
Kwadwo räumt seinen Gegenspieler im rechten Halbfeld sehr robust ab und bekommt dafür selbstverständlich die Gelbe Karte.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
89
15:49
Keller bekommt Szenenapplaus! Der Defensivakteur ist gleich zweimal gegen Duisburger Gegenspieler zur Stelle, ehe es gefährlich werden kann. Das wird vom Publikum honoriert.
Hallescher FC Hansa Rostock
88
15:49
Tooor für Hallescher FC, 1:0 durch Björn Jopek
Ein Rostocker wehrt eine Hereingabe unglücklich zur Strafraumkante ab. Dort bekommt Jopek das Leder und fast sich ein Herz. Er zieht ab und versenkt unten links im Tor!!! Halle führt in Unterzahl!!!
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
85
15:49
Gelbe Karte für Daniele Gabriele (FC Carl Zeiss Jena)
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
87
15:49
Es läuft bereits die Schlussphase. Die Braunschweiger Fans sind aktuell natürlich bestens gelaunt. Gelingt der perfekte Start mit zwei Siegen? Noch sind ein paar Minuten zu absolvieren.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
85
15:49
Plötzlich ist Schnellbacher auf und davon, Jenas Defensive ist weit aufgerückt. Der Stürmer schließt gegen den aufgerückten FCC-Keeper Coppens von nahe der Strafraumgrenze von halblinks ab und setzt den Schuss ganz knapp am linken Torpfosten vorbei ins Toraus. Das hätte die Entscheidung sein können!
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
88
15:49
...aber die Chance verpufft wirkungslos. Stoppelkamps Flanke segelt an Freund und Feind vorbei in die Arme von Buntić.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
73
15:49
Dominik Widemann muss verletzt ausgewechselt werden. Der ehemalige Hachinger ist nach seinem starken Auftritt sicherlich ein Kandidat für den "Spieler des Spiels". Für ihn kommt der Pole Niklas Zulciak.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
88
15:48
Gelbe Karte für Peter Kurzweg (FC Ingolstadt 04)
Für ein taktisches Foul wird Kurzweg verwarnt. Den fälligen Freistoß von links außen wird Stoppelkamp treten...
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
87
15:47
Ingolstadt muss nun doch noch zittern! Ein Konter der Schanzer endet bei Bilbija, dessen Schussversuch jedoch abgeblockt werden kann.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
73
15:47
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Niklas Zulciak
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
84
15:47
Da war die gute Chance für Timo Gebhart! Der Zehner kommt kurz vor dem 16er zum Abschluss. Er trifft den Ball jedoch nicht richtig und zieht das Leder deutlich rechts am Kasten vorbei.
Waldhof Mannheim SV Meppen
88
15:47
Dem Team von Chrisian Neidhart ist an dieser Stelle ein Kompliment auszusprechen. Die wenigen offensiven Akzente scheinen in Unterzahl derzeit einem Ausschöpfen des Maximalmöglichen nahezukommen. Derweil fehlt Mannheim nach wie vor konstante Durchschlagskraft.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
73
15:47
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dominik Widemann
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
85
15:47
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Gino Fechner
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
85
15:47
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Christoph Hemlein
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
83
15:47
Die Heimmannschaft bäumt sich noch einmal auf und setzt die Lauterer unter Druck, die sich nun vorwerfen lassen müssen, dass Spiel nicht schon längst entschieden zu haben. Was ist für die SG in der Schlussphase noch drin?
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
71
15:46
Thomas Hagn will von links auf Stefan Schimmer flanken, doch seine Hereingabe wird abgefälscht und gerät zum Torschuss. Eric Verstappen ist jedoch hellwach und kann mit einer Hand klären.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
83
15:46
Der letzte Wechsel bei den Hausherren wird durchgeführt: Cueto kommt für Özcan, den Assistgeber des bisher goldenen Tores für den SCP.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
86
15:46
Tooor für MSV Duisburg, 3:2 durch Moritz Stoppelkamp
Der MSV lebt noch! Stoppelkamp spielt zentral vor dem Strafraum ein halbhohes Zuspiel, das erst einmal abgefangen wird. Doch dann bekommt Duisburgs Zehner die Kugel erneut durch Daschners Mithilfe auf den starken rechten Fuß und die Möglichkeit lässt er sich nicht nehmen. Stoppelkamp zirkelt das Leder sehenswert in die linke Ecke.
Waldhof Mannheim SV Meppen
87
15:45
Aus dem Nichts darf es auch der SV Meppen nochmal probieren, aber Joker Deniz Undav sorgt mit seinem Schuss nicht für die erhoffte Überraschung. In der Vorbereitung noch fleißig genetzt zieht sein Schuss aus 20 Metern diesmal knapp über den Querbalken.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
83
15:45
Steinhart kann gegen Kessel auf dem rechten Flügel nur auf Kosten einer Ecke klären. Der ruhende Ball wird natürlich wieder von Kobylański getreten. Diesmal haben die Gäste aufgepasst und können die Kugel aus der Gefahrenzone klären.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
85
15:45
Torsten Lieberknecht nimmt seine dritte Auswechslung vor. Leroy-Jacques Mickels ist im Spiel, für ihn ist der heute wirkungslose Vincent Vermeij raus gegangen.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
69
15:45
Die Kickers spielen, trotz des Vorsprungs, weiterhin offensiv und sind spielbestimmend. Doch bereits die erste Hälfte hat gezeigt, dass mit der Spielvereinigung immer zu rechnen ist.
Hallescher FC Hansa Rostock
83
15:45
Königs lässt 17 Meter vor dem Tor mit der Brust für Breier tropfen und der zieht direkt ab. Der Ball kommt gut, aber Eisele macht sich lang und rettet mit einer Parade!!! Er lenkt die Kugel mit einem Arm zur Seite weg.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
85
15:44
Einwechslung bei MSV Duisburg: Leroy-Jacques Mickels
Waldhof Mannheim SV Meppen
85
15:44
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Mohamed Gouaida
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
83
15:44
Einwechslung bei Preußen Münster: Lucas Cueto
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
85
15:44
Auswechslung bei MSV Duisburg: Vincent Vermeij
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
83
15:44
Auswechslung bei Preußen Münster: Seref Özcan
Waldhof Mannheim SV Meppen
85
15:44
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Jean Koffi
Waldhof Mannheim SV Meppen
84
15:44
Eng am Mann(heimer). Steffen Puttkammer behütet Jean Koffi wie einen Sohn und verfolgt ihn auf Schritt und Tritt. Somit kann der SVW-Angreifer einen langen Ball kaum behaupten, ohne Puttkammer sofort als ewigen Bewacher bei sich zu haben. Der Kapitän der Emsländer trennt seinen Gegenspieler in der Folge fair vom Ball.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
82
15:44
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Danilo Wiebe
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
82
15:44
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Nick Proschwitz
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
83
15:44
Den muss Bilbija selber machen! Zunächst setzt er sich stark mit einer Körpertäuschung gegen Sicker durch und zieht von rechts in den Strafraum. Doch anstatt dann selber abzuschließen, will er stattdessen Kutschke in der Mitte bedienen. Doch die Kugel kommt nicht bei ihm an, stattdessen kann Compper klären.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
80
15:43
Kobylański tritt den anschließenden Standard. Aus über 30 Metern versucht er es direkt, sein Schuss ist jedoch viel zu unplatziert und landet klar über dem Tor von Bonmann.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
80
15:42
Hammann zeigt sich in der Defensive der Jenaer bei einem Münsteraner Angriff aufmerksam. Der nachfolgende Eckball landet erneut auf dem Kopf von Kittner, der allerdings auch diesmal links am Tor der Thüringer vorbeiköpft.
Hallescher FC Hansa Rostock
81
15:42
Der HFC ist nun nur noch zu zehnt und muss sich gewaltig strecken, wenn sie hier den verdienten Punkt halten wollen.
Waldhof Mannheim SV Meppen
82
15:42
Inzwischen ist den Gästen die Müdigkeit bei nach wie vor schwierigen Fußballtemperaturen anzumerken. Lediglich acht Minuten gilt es in der regulären Spielzeit noch zu überstehen. Wenngleich es wohl mindestens zwei Minuten oben drauf geben wird.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
82
15:42
Und er wirkt gleich aktiv mit! Seine Flanke von links geht in Richtung Kutschke. Der Angreifer bleibt aber weg, weil er sich im Abseits wähnt. Weinkauf lässt sich nicht irritieren und fängt die Flanke ab.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
67
15:42
Gelbe Karte für Felix Schröter (SpVgg Unterhaching)
Schröter unterbindet einen Konter durch ein taktisches Foul auf Höhe der Mittellinie und sieht dafür die Gelbe Karte.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
80
15:42
Gelbe Karte für Efkan Bekiroglu (TSV 1860 München)
Bekiroglu sieht für ein taktisches Foul gegen Becker die nächste Gelbe Karte.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
66
15:42
Was für ein Abschluss! Luke Hemmerich wird knapp 25 Meter vor dem Tor nur halbherzig angelaufen und hält einfach drauf. Per Vollspann jagt der ehemalige Cottbusser das Leder links oben in Richtung Tor. Doch das Geschoss knallt nur an den Querbalken. Trotzdem eine ganz starke Aktion des sehr auffälligen Außenverteidigers.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
81
15:41
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 1:2 durch Kai Gehring
Anschlusstreffer! Der folgende Einwurf von Julian Leist wird von Dimitry Imbongo Boele mit dem Kopf vom Elfmeterpunkt verlängert. Auf der Höhe des zweiten Pfosten steht Kai Gehring und knall die Kugel aus fünf Metern aus der Drehung ins Tor. Wird das hier jetzt doch noch einmal eng?
Waldhof Mannheim SV Meppen
80
15:41
Gute Gelegenheit! Die Frankreich-Luxemburg-Koproduktion macht's möglich. Eine Ecke von Dorian Diring erreicht auf Höhe des Elfmeterpunktes Maurice Deville, der sich im Luftduell behauptet. Sein Aufsetzer zwingt Erik Domaschke dazu, die Murmel per Hechtsprung aus der langen Ecke zu kratzen.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
81
15:41
Maximilian Beister verlässt unter Sprechchören von den Tribünen das Feld. Der Doppeltorschütze klatscht mit Patrick Sussek ab, der die letzten Minuten mitwirken darf.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
81
15:40
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Patrick Sussek
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
78
15:40
Die Gäste wechseln offensiv und bringen Pagliuca für Käuper. FCC-Coach Łukasz Kwasniok hat somit nun alle seine Joker gezogen.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
80
15:40
Wieder eine gute Standardposition für Großaspach. Dieses Mal einige Meter weiter hinten. Dieses Mal schießt Dimitry Imbongo Boele und Lennart Grill muss sich ganz schön lang machen, um den Ball aus der rechten Toreckecke ins Seitenaus zu fausten.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
81
15:40
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Maximilian Beister
Hallescher FC Hansa Rostock
79
15:40
Gelb-Rote Karte für Niklas Landgraf (Hallescher FC)
Landgraf steigt voll von vorne gegen seinen Gegenspieler ein und sieht dafür zurecht die Ampelkarte.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
65
15:40
Ein weiterer Aktivposten der Hachinger geht vom Feld. Luca Marseiler, der die gegnerische Abwehr immer wieder vor Probleme gestellt hat, macht Platz für Thomas Hagn.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
78
15:39
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Kilian Pagliuca
Hallescher FC Hansa Rostock
78
15:39
Einwechslung bei Hansa Rostock: Nils Butzen
Hallescher FC Hansa Rostock
78
15:39
Auswechslung bei Hansa Rostock: Korbinian Vollmann
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
78
15:39
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Ole Käuper
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
65
15:39
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Thomas Hagn
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
78
15:39
Gelbe Karte für Christian Kühlwetter (1. FC Kaiserslautern)
Christian Kühlwetter kommt zu spät und trifft das Standbein von Eric Hottmann. Spielleiter Benjamin Cortus zückt sofort die Karte.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
65
15:39
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Luca Marseiler
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
79
15:38
So richtig gefährlich wird es aber derzeit nicht im Ingolstädter Strafraum. Duisburg ist bemüht, aber Bitter wird nach Offensivfoul am gegnerischen Sechzehner zurückgepfiffen.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
64
15:38
Eric Verstappen kriegt den Ball nach einem Rückspiel nicht gestoppt und verursacht dadurch leichtfertig einen Eckball. Von rechts kommt die Kugel in die Mitte und Dominik Stahl steigt höher als alle anderen. Sein Kopfball rauscht allerdings relativ klar über den Kasten.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
76
15:38
Momentan läuft für die Niedersachsen alles nach Plan. Ohne selbst all zu viel zu investieren haben die Gastgeber in Überzahl un mit der Führung im Rücken nun natürlich alle Trümpfe in der eigenen Hand.
Waldhof Mannheim SV Meppen
78
15:38
Ja, Mannheim hatte eben die Riesengelegenheit auf den Führungstreffer. Aber es war zugegebenermaßen auch die einzige solche im zweiten Abschnitt. Bernhard Trares muss seiner Elf an dieser Stelle definitiv vorwerfen, zu wenig aus seiner Überzahl zu machen.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
77
15:37
Duisburg muss die Angriffsbemühungen erhöhen. Petar Slišković soll dabei mithelfen. Er kommt für Yassin Ben Balla in die Partie. Den Gästen bleibt inklusive Nachspielzeit eine knappe Viertelstunde für die Aufholjagd.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
75
15:37
Die Gäste werden in dieser Phase nun dominanter, während Münster sich tiefer aufstellt. Gelingt es den Gästen nun, sich wie im ersten Abschnitt wirklich gute Tormöglichkeiten herauszuspielen?
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
73
15:37
Knapp vorbei! Korbinian Burger übernimmt einen Freistoß aus guter halbrechter Position, rund 20 Meter vom Tor entfernt. Sein Linksschuss geht nur wenige Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
Waldhof Mannheim SV Meppen
77
15:37
Es gibt die gerade einmal zweite Ecke in dieser Partie für Waldhof Mannheim. Dorian Diring bringt die Hereingabe in die Strafraummitte, wo SVM-Kapitän Steffen Puttkammer putzmunter das Spielgerät per Kopf aus der Box schleudert.
Hallescher FC Hansa Rostock
75
15:36
Nun sorgt Rostock wieder für Gefahr und holt sich erneut eine Ecke raus. Doch die ist dann in der Folge viel zu lang geschlagen und so kommt es zu keiner neuen Strafraumszene.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
77
15:36
Einwechslung bei MSV Duisburg: Petar Slišković
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
77
15:36
Auswechslung bei MSV Duisburg: Yassin Ben Balla
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
76
15:36
Wolfram verpasst die Entscheidung! Bilbija schickt seinen Kollegen mit einem klugen Steilpass auf die Reise. Wolfram probiert es dann zentral im Strafraum mit einem Schlenzer ins kurze Eck, doch er trifft nur das Außennetz.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
71
15:36
Beide Teams haben gewechselt, Jena sogar doppelt: Bei den Gästen kommen Weiß und Günther-Schmidt für Fassnacht und Schau. Dadashov ersetzt bei den Preußen Mörschel.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
62
15:36
Nach der Unterbrechung im ersten Abschnitt fanden die Hausherren besser ins Spiel und kamen gleich zwei Mal zum Anschlusstreffer. Bleibt abzuwarten, ob ihnen das wieder gelingt.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
75
15:36
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Leandro Putaro
Waldhof Mannheim SV Meppen
76
15:36
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Hofrath
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
75
15:36
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Manuel Schwenk
Waldhof Mannheim SV Meppen
76
15:35
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Michael Schultz
Waldhof Mannheim SV Meppen
75
15:35
Einwechslung bei SV Meppen: René Guder
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
74
15:35
Nach der Trinkpause macht es zumindest den Anschein, als hätten sich die Gemüter vorübergehend beruhigt.
Waldhof Mannheim SV Meppen
75
15:35
Auswechslung bei SV Meppen: Marius Kleinsorge
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
60
15:35
Kuriose Begegnung! Auf dem Platz geht es auf und ab und es steht 4:2 für die Würzburger. Doch das wirklich verrückte ist, dass es in der ersten Halbzeit noch eine Unterbrechung wegen der Hitze gab, bei der alle Spieler etwas trinken sollten und jetzt war wegen Unwetters für fast 15 Minuten Pause.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
71
15:35
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Julian Günther-Schmidt
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
71
15:34
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Justin Schau
Hallescher FC Hansa Rostock
73
15:34
Die Spieler kämpfen um jeden Zentimeter. Es ist nun wirklich ein 0:0 der besseren Sorte.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
70
15:34
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Maximilian Weiß
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
74
15:34
Ingolstadt hat nun wieder die Kontrolle übernommen. Das 3:1 verschafft den Schanzern neue Sicherheit, die nach dem Duisburger Anschlusstor abhanden gekommen war. Können die Gäste noch einmal zurückkommen?
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
70
15:34
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Pierre Fassnacht
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
70
15:34
Jena hat in Person von Gabriele eine Torchance - der FCC-Akteur setzt den Ball über das Gehäuse der Hausherren, viel fehlte da aber nicht!
Waldhof Mannheim SV Meppen
73
15:33
Während sich Diring wahrscheinlich noch fragt, wie er den eben nicht machen konnte, läuft seine Mannschaft schon weiter an. Eine Flanke von Jan-Hendrik Marx bewirkt, dass Jean Koffi, Steffen Puttkammer und Erik Domaschke ineinander prallen. Insbesondere beim SVM-Keeper dauert es eine Weile bis der sich wieder berappelt hat.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
71
15:33
Rückkehrer Timo Gebhart soll nun dazu beitragen den Rückstand noch umzubiegen. Damit ist das Wechselkontingent der Gäste ausgeschöpft.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
69
15:33
Einwechslung bei Preußen Münster: Rufat Dadashov
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
71
15:32
Einwechslung bei TSV 1860 München: Timo Gebhart
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
71
15:32
Auswechslung bei TSV 1860 München: Herbert Paul
Hallescher FC Hansa Rostock
71
15:32
Einwechslung bei Hansa Rostock: Marco Königs
Hallescher FC Hansa Rostock
71
15:32
Auswechslung bei Hansa Rostock: Aaron Opoku
Hallescher FC Hansa Rostock
69
15:32
Und nochmal wird zum Trinken unterbrochen. Mal schauen, welcher Trainer die Chance nochmal nutzt, um taktisch etwas zu verbessern. Bisher hatten beide Teams eine gute Phase im zweiten Durchgang. Doch leider gibt es immer noch keine Tore. Chancen dazu waren nun wirklich genug da.
Waldhof Mannheim SV Meppen
71
15:32
Mannheim versiebt die Riesenchance! Dorian Diring spielt Valmir Sulejmani die Pille in den Fuß und bekommt den Ball links an der Sechzehnerkante wieder. Seine Annahme verlädt Marco Komenda auf spektakuläre Art und Weise. Während der Meppener purzelt, darf Diring aus zwölf Metern einschieben, aber der Blondschopf will es zu genau machen. Sein Versuch trudelt hauchdünn rechts vorbei.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
69
15:31
Gut 20 Minuten vor Schluss gibt es nochmal eine Trinkpause. In der Zwischenzeit verkündet der Stadionsprecher, dass heute knapp 19.000 Zuschauer im Eintracht-Stadion sind. Die Euphorie und Erwartungshaltung in der Stadt ist groß.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
57
15:31
Der Ball rollt wieder!
Es gibt Schiedsrichterball und Fabio Kaufmann spielt mit Absicht direkt ins Seitenaus. Somit beginnt quasi Unterhaching mit einem Einwurf.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
69
15:31
Auswechslung bei Preußen Münster: Heinz Mörschel
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
70
15:31
Zur mitte der zweiten Hälfte gibt es noch einmal eine Trinkpause und taktische Anweisungen der Trainer. Beide haben noch einen Wechsel zur Verfügung.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
71
15:30
Tooor für FC Ingolstadt 04, 3:1 durch Maximilian Beister
Beister macht den Doppelpack! Eigentlich hatte Compper einen langen Abschlag von Buntić bereits abgefangen. Doch der Abwehrspieler verliert die Kugel an Bilbija, der beherzt aber fair in den Zweikampf geht. Der Joker leitet den Ball dann weiter auf Beister, der mit einem platzierten Linksschuss ins rechte untere Eck aus gut 20 Metern sein zweites Tor erzielt.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
68
15:30
Auf der Gegenseite klingelt es beinahe im Gehäuse der Saalestädter! Özcan beweist einmal mehr Spielübersicht und legt im Strafraum zurück zu Rodrigues Pires, dessen Schlenzer von halbrechts aus 14 Metern das Tor der Jenaer nur knapp verfehlt.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
56
15:30
Die Mannschaften kommen zurück auf den Rasen. Stellt sich nur noch die Frage wie es jetzt weitergeht.
Waldhof Mannheim SV Meppen
69
15:30
Gesunde Härte. Auf Höhe des Mittelkreises kommt es zu einem Zweikampf zwischen Marco Schuster und Florian Egerer. Beide gehen zum Ball, aber erwischen im Abgang mit der Fußspitze auch ihren Gegenspieler. Einmal auf die Zähne gebissen, geht es dann aber zügig weiter.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
56
15:30
Der Schiedsrichter schaut sich die Situation nochmal an und scheint gleich weiterspielen zu lassen.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
69
15:29
Torvorbereiter Fatih Kaya verlässt das Spielfeld. Für ihn kommt der ebenfalls 19-Jährige Filip Bilbija in die Partie. Ehe der Ball wieder rollt, gibt es für alle eine kurze Trinkpause.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
68
15:29
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Andri Rúnar Bjarnason
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
68
15:29
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Timmy Thiele
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
69
15:28
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Filip Bilbija
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
66
15:28
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Kai Brünker
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
67
15:28
Ein Fernschuss von Skenderović aus halbrechter Position segelt deutlich am Tor der Preußen vorbei.
Waldhof Mannheim SV Meppen
67
15:28
Es fehlt den Mannheimern häufig noch an der nötigen Präzision, um dem Vorjahres-13. hier wirklich gefährlich zu werden. Die Mannschaft von Christian Neidhart macht das weiterhin gut, verhindert in Unterzahl derzeit schlimmeres Unheil.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
69
15:28
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Fatih Kaya
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
66
15:28
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Dan-Patrick Poggenberg
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
65
15:28
Wie reagieren die Münchner auf den Rückstand? In Unterzahl wird es natürlich gleich doppelt schwer hier nochmal zurück zu kommen. Auf der anderen Seite jedoch auch noch einige Minuten zu absolvieren.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
68
15:28
Nach längerer Zeit lassen sich auch die Schanzer mal wieder am Duisburger Strafraum blicken. Kaya verlagert das Spiel in die Mitte auf Krauße. Der spielt dann mit Beister über den rechten Flügel Doppelpass und flankt dann am Fünfer nach innen. Dort lauert Kutschke, aber Weinkauf fängt das Zuspiel ab.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
63
15:27
Dicke Chance für den FCK! Der Ball wird stark in die rechte Strfraumhälfte auf Manfred Starke durchgesteckt. Der möchte aus guter Position mannschaftsdienlich vor das Tor zu Timmy Thiele legen, aber spielt das Leder zu schwach, sodass die Situation geklärt werden kann. DAs hätte das 3:0 sein müssen!
Hallescher FC Hansa Rostock
66
15:27
Wieder ein Freistoß für Halle, aber diesmal pfeift der Schiedsrichter Stürmerfoul von Mai. Wohl berechtigt.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
65
15:27
Brandenburger ersetzt Litka im SCP-Mittelfeld.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
65
15:27
Einwechslung bei Preußen Münster: Nico Brandenburger
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
65
15:26
Auswechslung bei Preußen Münster: Maurice Litka
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
66
15:26
Was für ein Solo von Daschner! Der Torschütze ist auf Betriebstemperatur und lässt sich am linken Flügel von drei Gegenspielern nicht aufhalten. Er zieht in den Strafraum und schließt mit rechts ab. Der Ball geht deutlich drüber, aber dennoch war das eine sehenswerte Einzelaktion des Angreifers.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
64
15:25
Maurice Litka hat sich scheinbar schwerer verletzt. Jedenfalls wird der Mittefeldspieler der Adlerträger in diesen Augenblicken mit einer Trage vom Platz getragen. Gute Besserung von dieser Stelle für den Neuzugang der Münsteraner!
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
64
15:25
Gelbe Karte für Martin Kobylański (Eintracht Braunschweig)
Kobylański lässt gegen Berzel das Bein stehen und sieht Gelb. Schiedsrichter Thomsen bleibt sich seiner sehr kleinlichen Linie treu und zückt auch hier den Gelben Karton.
Hallescher FC Hansa Rostock
64
15:25
Einwechslung bei Hansa Rostock: Kai Bülow
Hallescher FC Hansa Rostock
64
15:25
Auswechslung bei Hansa Rostock: Jonas Hildebrandt
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
64
15:24
Ingolstadt konnte den beruhigenden 2:0-Vorsprung nicht lange halten und plötzlich sind die Gäste nach Daschners Anschlusstor wieder im Spiel. Nun trauen sich die Zebras mehr und mehr nach vorne. Eine Ecke von Stoppelkamp landet über Umwege wieder beim Zehner und der nimmt den Ball aus spitzem Winkel per Volley. Da fehlte nicht viel!
Waldhof Mannheim SV Meppen
65
15:24
Gelbe Karte für Gianluca Korte (Waldhof Mannheim)
Schlechter kann man das nicht ausspielen. Gianluca Korte hat eigentlich viel Platz und müsste längst einen Mitspieler mitnehmen. Allerdings legt sich der Joker den Ball zu weit vor und rauscht dann in Michael Schultz hinein. Es gibt zurecht die Gelbe Karte.
Waldhof Mannheim SV Meppen
63
15:24
Warum nicht mal probieren? Deniz Undav bemerkt, dass Markus Scholz ein kleines Stückchen zu weit draußen steht und probiert es aus gut und gerne 50 Metern. Allerdings ist sein Schuss nicht ansatzweise gefährlich, was beiden Protangonisten in diesem Fall ein Lächeln auf die Lippen zaubert.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
61
15:24
Schnellbacher wird mit einer Hereingabe aus dem rechten Halbfeld im Jenaer Strafraum gefunden, sein freistehender Kopfball fliegt allerdings ein gutes Stück über das Tor der Gäste.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
62
15:23
Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:1 durch Benjamin Kessel
Die Hausherren führen! Kobylański spielt nach einer Ecke einen Doppelpass mit Kijewski. Dann hat der Zehner der Eintracht das Auge für Kessel im Strafraum, der sträflichst freigelassen wurde und per Kopf zum 2:1 für Braunschweig trifft.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
60
15:22
Viel darf sich Steinhart nun nicht mehr erlauben. 60 Minuten sind in einer hitzigen Partie auf und neben dem Platz gespielt.
Hallescher FC Hansa Rostock
61
15:22
Pfosten! Und plötzlich ist Halle wieder voll am Drücker! Lindenhahn wird am Sechzehner bedient und guckt sich den Keeper aus. Er setzt flach an und trifft den Pfosten!!!
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
63
15:22
Duisburg wechselt erstmals in dieser Partie. Für den defensiven Mittelfeldspieler Tim Albutat kommt mit Ahmet Engin ein Offensivakteur. Petar Slišković stand auch schon zur Einwechslung bereit, muss sich aber noch gedulden.
Waldhof Mannheim SV Meppen
62
15:22
Der frisch eingewechselte Deniz Undav will sich direkt mal auf dem Rasen willkommen heißen. Das Zuspiel von Markus Ballmert erreicht ihn auf der halbrechten Seite in der sogenannten Schnittstelle. Aber der Linienrichter unterbindet den Angriff mit dem Heben seiner Fahne.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
61
15:22
Gelbe Karte für Sascha Mölders (TSV 1860 München)
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
63
15:22
Einwechslung bei MSV Duisburg: Ahmet Engin
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
59
15:22
Beide Teams haben im Übrigen noch ein jeweils volles Wechselkontingent zur Verfügung.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
63
15:21
Auswechslung bei MSV Duisburg: Tim Albutat
Hallescher FC Hansa Rostock
58
15:21
Einwechslung bei Hallescher FC: Jannes Vollert
Hallescher FC Hansa Rostock
58
15:21
Auswechslung bei Hallescher FC: Niklas Kastenhofer
Waldhof Mannheim SV Meppen
61
15:21
Einwechslung bei SV Meppen: Deniz Undav
Waldhof Mannheim SV Meppen
61
15:21
Auswechslung bei SV Meppen: Julius Düker
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
59
15:21
Gelbe Karte für Phillipp Steinhart (TSV 1860 München)
Steinhart lässt im Halbfeld Kessel auflaufen und wird mit Gelb verwarnt.
Waldhof Mannheim SV Meppen
60
15:21
Nach einer knappen Stunde bekommen die Kurpfälzer einen Freistoß zugesprochen, den Marcel Seegert aus 24 Metern halblinker Position direkt probiert. Der Schuss ist etwas zu hoch angesetzt, aber senkt sich spät. So landet die Kugel auf dem Tornetz. Das war zumindest nicht schlecht.
Hallescher FC Hansa Rostock
58
15:21
Kolke! Erst wehrt Hansas Torhüter einen Kopfball von Mai aus kurzer Distanz ab und dann blockt er auf der Linie eine missglückte Flanke und dann auch nochmal den Nachschuss von Nietfeld aus zwei Metern!!! Wahnsinn!
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
61
15:20
Gelbe Karte für Marcel Gaus (FC Ingolstadt 04)
Gaus wird von Albutat getunnelt, setzt dann unfair nach und erhält die Verwarnung.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
58
15:20
1860 nutzt die nächste Unterbrechung und bringt Willsch für Kindsvater.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
58
15:20
Gelbe Karte für Janik Bachmann (1. FC Kaiserslautern)
Janik Bachmann grätscht Eric Hottmann auf der rechten Außenbahn von der Seite mit beiden Beinen voraus weg. Das ist schon Dunkelgelb!
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
60
15:20
Tooor für MSV Duisburg, 2:1 durch Lukas Daschner
Schnelle Antwort des MSV! Während draußen bereits Wechsel vorbereitet werden, flankt Bitter unbedrängt vom rechten Flügel in den Strafraum. Daschner nimmt den Ball unbedrängt an, lässt Paulsen dann sehenswert aussteigen und vollendet mit rechts ins linke untere Eck. Alles wieder drin!
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
58
15:20
Einwechslung bei TSV 1860 München: Marius Willsch
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
58
15:19
Auswechslung bei TSV 1860 München: Benjamin Kindsvater
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
57
15:19
Es bleibt emotional. Die zweite Hälfte ist bis dato sehr zerfahren und geprägt von Spielunterbrechungen.
Waldhof Mannheim SV Meppen
59
15:19
In der Tat. Mit Gianluca Korte ist nun ein weiterer offensiver Mittelfeldspieler auf dem Rasen, wodurch sich eine Sechserposition aufhebt. Aus dem 4-2-3-1 wird ein 4-1-4-1, wodurch sich Bernhard Trares mehr offensive Akzente wünscht, ohne jedoch gleich alles nach vorne zu werfen.
Hallescher FC Hansa Rostock
57
15:19
Halle reagiert auf Rostocks Überlegenheit im zweiten Durchgang und nun soll Lindenhahn dem Spiel neue Impulse verleihen.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
56
15:19
Diesen Angriff tragen die Thüringer aber sehenswert über einige Stationen nach vorne. Am Ende steht ein Abschluss von Daniele Gabriele von der Strafraumgrenze, der allerdings unplatziert gerät und so keine Probleme für SCP-Schlussmann Schulze Niehues darstellt.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
55
15:18
Kaiserslautern hat das Spiel im Griff. Die Gäste agieren aus der eigenen Hälfte heraus und schalten nach Ballgewinn schnell um. Großaspach hat es mit einem Mann weniger schwer dagegenzuhalten.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
59
15:18
Tooor für FC Ingolstadt 04, 2:0 durch Maximilian Beister
Das hat sich angedeutet! Nach einem Einwurf gelangt der Ball über Kutschke und Kaya bei Beister. Der lässt Boeder mit einem Dribbling stehen und schließt dann von der Strafraumkante mit einem Schlenzer ab. Weinkauf ist ohne Chance.
Hallescher FC Hansa Rostock
56
15:18
Einwechslung bei Hallescher FC: Toni Lindenhahn
Hallescher FC Hansa Rostock
56
15:18
Auswechslung bei Hallescher FC: Dennis Mast
Waldhof Mannheim SV Meppen
58
15:18
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Gianluca Korte
Waldhof Mannheim SV Meppen
58
15:17
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Benedict dos Santos
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
57
15:17
Und gleich der nächste Abschluss! Wolfram wird auf dem linken Flügel nur halbherzig attackiert und flankt mit Schnitt zum Tor in die Gefahrenzone. Kutschke verlängert das Zuspiel mit der Stirn und zielt nur knapp rechts daneben. Beister hatte auch noch am zweiten Pfosten gelauert, kommt aber nicht mehr dran.
Waldhof Mannheim SV Meppen
57
15:17
Nach einer knappen Viertelstunde im zweiten Durchgang werden die Fans ein wenig unruhig. Die Anhänger des SVW würden gerne mehr Offensivpower zu Gesicht bekommen, aber das ist gerade leichter gesagt als getan. Vielleicht gibt es ja gleich mal einen Impuls von der Bank.
Hallescher FC Hansa Rostock
56
15:17
Volllmann versucht es einfach mal aus der Distanz. Eisele wäre wohl geschlagen, aber das Ding geht knapp vorbei.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
54
15:17
Jena hat in dieser Phase gewisse Probleme, ein geordnetes Passspiel über mehrere Stationen aufzuziehen.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
54
15:16
Wie angekündigt übernimmt nun Berzel den Part in der Innenverteidung neben Erdmann.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
56
15:16
Die Gastgeber nehmen das Heft in die Hand. Wolfram spielt eine Ecke an den kurzen Pfosten, wo Ben Balla per Kopf zunächst klärt. Aus der zweiten Reihe fasst sich Pintidis ein Herz und zieht mit rechts ab. Der Ball landet in den Armen von Weinkauf.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
56
15:16
Während die Spieler noch immer in den Innenräumen sind, freuen sich viele Fans über die Abkühlung und singen weiterhin lautstark.
Waldhof Mannheim SV Meppen
55
15:16
Über halblinks versucht Maurice Deville sich jetzt mal fallen zu lassen, um das Spiel an sich zu reißen. Der luxemburgische Nationalspieler hat auch eine gute Idee. Sein Zuspiel erreicht Valmir Sulejmani. Deville startet und will den Doppelpass sehen, aber auf Höhe der Sechzehnerkante verhäddert sich der Sulejmani. Zum Ärger seines Mitspielers.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
54
15:16
Einwechslung bei TSV 1860 München: Aaron Berzel
Hallescher FC Hansa Rostock
53
15:15
In der Folge hat Jonas Hildebrandt gleich zweimal die Kopfballchance. Erst kommt der fällige Freistoß super an den Fünfer und er scheitert nur, weil noch einen Verteidiger mit seinem Kopf leicht abfälscht. Und nach der folgenden Ecke kommt er wieder ran, bekommt diesmal die Kugel aber nicht aufs Tor.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
54
15:15
Auswechslung bei TSV 1860 München: Fabian Greilinger
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
54
15:15
Auf der Gegenseite hat Ingolstadt eine gute Chance! Wolfram spielt den Steilpass im richtigen Moment in die Spitze. Dort entwischt Beister mit gutem Antritt seinen Gegenspielern und kommt im Sechzehner mit links zum Abschluss. Er trifft die Murmel aber nicht richtig und verfehlt das Tor um gute zwei Meter.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
52
15:15
Wie reagiert 1860-Coach Bierofka auf den Platzverweis? Ohne Innenverteidiger und Kapitän Weber wird es wohl gleich zu einem Spielerwechsel bei den Gästen kommen.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
51
15:14
Gelbe Karte für Sebastian Bösel (SG Sonnenhof Großaspach)
Bösel unterbindet eine gefährliche Kontersituation mit einem taktischen Foul holt sich den gelben Karton ab.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
51
15:14
Und Kevin Kraus ist gleich gefährlich! Nach einer Ecke kommt er auf Höhe des zweiten Pfostens aus kurzer Distanz zum Kopfball und köpft nur knapp links am Tor vorbei.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
51
15:14
Auf der Gegenseite fährt kurze Zeit später Jena einen nicht ungefährlichen Vorstoß, doch am Ende hat Schulze Niehus die Kugel und nicht FCC-Angreifer Donkor.
Waldhof Mannheim SV Meppen
54
15:14
Hassan Amin ist auf der linken Seite vergeblich auf der Suche nach Unterstützung. Deshakb sieht er sich gezwungen es höchstselbst zu probieren und setzt unter Bedrängnis zur Hereingabe an. Bevor der Ball scharf wird, lenkt Jan-Hendrik Marx die Kugel zur Ecke ab, welche in der Folge keine Gefahr bringt.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
56
15:13
Spielunterbrechung!
Es bleibt allerdings nicht beim Regen. Es fängt auch an zu gewittern und Christof Günsch schickt alle Akteure sofort in die Katakomben.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
56
15:13
Nachdem in der ersten Halbzeit noch die Sonne schien hat es mittlerweile angefangen zu regnen.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
52
15:13
Die Gäste tun sich zu Beginn der zweiten Hälfte weiterhin schwer, Abschlüsse herauszuspielen. Krempicki spielt den langen Ball raus auf den linken Flügel in Richtung Ben Balla. Paulsen ist aber aufmerksam und grätscht seinem Gegner den Ball fair weg.
Hallescher FC Hansa Rostock
51
15:13
Gelbe Karte für Niklas Landgraf (Hallescher FC)
Landgraf zieht am Trikot des ihm enteilenden Pepić. Karte.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
55
15:13
Moritz Heinrich kommt mittlerweile von der linken Seite und schließt jetzt aus der Distanz ab. Doch Eric Verstappen ist auf dem Posten und pariert zur Ecke.
Hallescher FC Hansa Rostock
51
15:13
Rostock wird nun gefährlicher. Nun verpasst Breier nur knapp den Ball aufs Tor zu bringen.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
51
15:13
Gelb-Rote Karte für Felix Weber (TSV 1860 München)
Und somit gibt es früh im zweiten Durchgang den ersten Platzverweis. Der bereits vorbelastete Weber kommt gegen Proschwitz zu spät und sieht die Gelb-Rote Karte.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
50
15:12
Verletzungsbedingt muss auch Sascha Hildmann wechseln. Sickinger hat sich wohl ohne Fremdeinwirkung verletzt und humpelte vom Platz. Für ihn ist nun Kevin Kraus im Spiel.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
50
15:12
Die Adlerträger legen beinahe nach: Ole Kittner kommt nach einem Eckball von der rechten Seite weitestgehend unbedrängt zum Kopfball und setzt diesen links am Gäste-Tor vorbei.
Waldhof Mannheim SV Meppen
52
15:11
Noch kann der Aufsteiger in Überzahl nicht zu einer Art Powerplay ansetzen. Vielmehr schieben die Blau-Schwarzen sich die Murmel in beiden Spielhälften durch die eigenen Reihen und warten auf die Lücke. Der SVM macht das bis hierhin gut, hält den Laden hinten dicht.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
53
15:11
Dominik Widemann kommt übrigens aus der Jugend der Unterhachinger. In der letzten Saison gelang ihm in 27 Einsätzen allerdings kein Treffer. Kaum kehrt er nun mit Würzburg an seine alte Arbeitstätte zurück trifft er doppelt. Solche Geschichten schreibt nur der Fußball!
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
50
15:11
Gelbe Karte für Manuel Schwenk (Eintracht Braunschweig)
Schwenk trifft Kindsvater auf der rechten Außenbahn am Knöchel und sieht die nächste Verwarnung. Es werden weiterhin munter Gelbe Karten gesammelt.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
50
15:11
Nun ist es also doch gefallen, das erste Tor der Partie! Wie gehen die Gäste mit dieser kalten Dusche direkt nach der Halbzeitpause um?
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
50
15:11
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kevin Kraus
Hallescher FC Hansa Rostock
48
15:11
Rostock hat was an den Ecken verbessert und sorgt nun mit einem Eckstoß für Gefahr vor dem Tor der Gastgeber. Aber Kapitän Mai ist zur Stelle und gewinnt noch soeben das Kopfballduell im Fünfer.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
50
15:10
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Carlo Sickinger
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
49
15:10
Sicker will einen Rückpass spielen, trifft die Kugel aber nicht richtig. Der Ball landet zentral am Strafraum bei Kutschke, der aber zu überhastet mit rechts abschließt. Das Spielgerät trudelt einige Meter neben das Tor ins Aus. Da wäre mehr drin gewesen.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
48
15:10
Gelbe Karte für Robin Becker (Eintracht Braunschweig)
Becker stößt Mölders auf Höhe der Mittellinie um und sieht die erste Gelbe Karte im zweiten Durchgang.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
50
15:09
Patrick Sontheimer muss gestützt vom Platz gebracht werden und sein Knie wird sofort mit einem Verband versehen. Da kann man nur gute Besserung wünschen! Für ihn kommt Dave Gnaase, der im letzten Spiel bereits als Joker treffen konnte.
Waldhof Mannheim SV Meppen
50
15:09
Auf der anderen Seite rollt ein Meppener Konter an, wobei das Wort Rollen dem Tempo eigentlich nicht gerecht wird. Mit gediegener Dynamik ist Julius Düker allein auf weiter Flur. Immerhin kann er das Leder behaupten, auch wenn er dafür den Pass zurück zur Mittellinie wählen muss.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
48
15:09
Tooor für Preußen Münster, 1:0 durch Julian Schauerte
Die Gastgeber gehen in Führung! Özcan lässt rechts im Strafraum Sarr stehen und flankt dann klug in die Mitte auf den durchgestarteten Schauerte, der aus kurzer Distanz ins FCC-Gehäuse einnickt.
Hallescher FC Hansa Rostock
46
15:09
Einwechslung bei Hallescher FC: Felix Drinkuth
Hallescher FC Hansa Rostock
46
15:08
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
47
15:08
Finden die Braunschweiger endgültig in die Partie oder können sich die Sechzger schnell vom Gegentreffer erholen? Die nächsten Minuten werden es zeigen.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
48
15:08
Gelbe Karte für Timmy Thiele (1. FC Kaiserslautern)
Thiele unterbindet einen SG-Angriff von Sebastian Bösel auf der rechten Seite und sieht zu Recht die Gelbe Karte.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
46
15:08
Neuzung Orhan Ademi ersetzt Kapitän Bernd Nehrig auf Seiten der Braunschweiger.
Waldhof Mannheim SV Meppen
49
15:08
Auf Höhe der Sechzehnerkante hat Valmir Sulejmani prinzipiell viel Platz, nur steht vor ihm ein ganzer Abwehrblock. Einer der fünf gestaffelten Spieler im weißen Dress kann den Abschluss des Mannheimer Angreifers abblocken.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
46
15:07
Das Spiel läuft wieder! Oliver Zapel reagiert und bringt Hottmann für Röttger. Zudem stellt wohl auf Dreierkette um. Das wird eine ganz schwere zweite Hälfte für die Gastgeber.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
50
15:07
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dave Gnaase
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
50
15:07
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Patrick Sontheimer
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
46
15:07
Weiter geht’s mit der zweiten Halbzeit zwischen Eintracht Braunschweig und 1860 München.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
46
15:07
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Orhan Ademi
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
47
15:07
Beister tritt den fälligen Freistoß selbst und bringt die Kugel mit viel Schnitt in Richtung zweiter Pfosten. Weinkauf ist aber auf dem Posten und pflückt die Kugel sicher herunter.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
46
15:07
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Bernd Nehrig
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
46
15:07
Weiter geht es im Preußenstadion.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
46
15:06
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Eric Hottmann
Waldhof Mannheim SV Meppen
47
15:06
Bei knapp 30 Grad im Schatten und personeller Unterzahl wird es für Meppen jetzt natürlich eine Herkules-Aufgabe, sofern Christian Neidhart und seine Schützlinge heute einen oder vielleicht sogar drei Punkte aus dem Süden entführen wollen.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
46
15:06
Gelbe Karte für Marvin Compper (MSV Duisburg)
Es geht gleich zur Sache am rechten Strafraumrand der Gäste. Abwehrchef Compper kommt klar zu spät gegen Beister und sieht dafür Gelb.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
46
15:06
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Timo Röttger
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
46
15:05
Der Ball rollt wieder im Audi Sportpark. Beide Teams kommen unverändert aus den Kabinen.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
49
15:05
Tooor für Würzburger Kickers, 2:4 durch Dominik Widemann
Unglaublich Widemann trifft schon wieder gegen die alte Liebe! Der ehemalige Hachinger zeiht von außen in die Mitte und wird perfekt von Pfeiffer bedient. Widemann nimmt die Kugel super an und mit und vollendet dann eiskalt mit links.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim SV Meppen
46
15:05
Die Kugel rollt wieder. Mit den selben 21 Akteuren geht es rein in Durchgang zwei.
Hallescher FC Hansa Rostock
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim SV Meppen
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
46
15:03
Weiter geht's! Ohne weitere personelle Veränderungen geht es in die zweite Halbzeit. Max Dombrowka wurde ja bereits im ersten Abschnitt von Jim-Patrick Müller ersetzt.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
45
14:59
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Preußen Münster und Carl Zeiss Jena 0:0. Trotz noch keiner gefallenen Tore dürften die Anhänger beider Mannschaften zufrieden mit dem sein, was sie von ihren Teams in Durchgang eins gesehen haben. Beide Mannschaften spielten von Beginn an zielstrebig und technisch größtenteils durchaus ansprechend nach vorne und erarbeiteten sich so jeweils einige Chancen. Während die Gäste ihre beiden besten Tormöglichkeiten durch Donkor (3. Spielminute) und Skenderović (10.) liegen ließen, waren auf Seiten der Münsteraner Kittner (5.) per Kopf und Litka nach zuvor tollem Solo (22.) dem Torerfolg ganz nahe. Da beiden Teams bis dato noch Glück und Geschick beim Abschluss fehlt, steht es noch 0:0. Wenn sich beide Mannschaften im zweiten Abschnitt aber weiterhin so bemüht um ein gut vorgetragenes Offensivspiel zeigen, dürfte ein Tor nur eine Frage der Zeit sein.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
45
14:59
Halbzeitfazit:
Mit einem 1:1-Unentschieden geht es in die Pause. Die Gäste aus München erwischten im Duell der beiden Gründungsmitglieder der Bundesliga den besseren Start und gingen früh durch Routinier Mölders in Führung (5.) In der Folge verdienten sich die Sechzger die Führung mehr und mehr, da von Eintracht Braunschweig kaum etwas zu sehen war. Die Gastgeber hatten enorme Schwierigkeiten und fanden lange Zeit keine Mittel gegen den stark aufspielenden TSV 1860 München. Im Anschluss litt der Spielfluss etwas unter einigen kleinen Fouls und Verwarnungen. Die Niedersachsen brauchten bis zur 43. Minute um zum ersten Mal gefährlich vors Tor von Keeper Bonmann zu kommen. Kobylański stand goldrichtig und konnte zum glücklichen Ausgleich einköpfen. Somit geht es gleich mit einem Unentschieden in den zweiten Durchgang.
Hallescher FC Hansa Rostock
45
14:58
Halbzeitfazit:
Es gab Chancen auf beiden Seiten und man merkt, dass hier heute keine Seite leer ausgehen will. Nach einem munteren Beginn nahm sich das Offensivspiel beider Mannschaften aber leider dann doch eine Auszeit, eh es zum Ende der Halbzeit wieder munter wurde vor den Toren. Mindestens ein Treffer ist hier heute noch denkbar, es bleibt also spannend. Bis gleich!
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
45
14:57
Halbzeitfazit:
Was für ein Spiel! Bereits nach 45 Minuten haben die Zuschauer bereits fünf Treffer gesehen. Die Kickers kamen deutlich besser in die Partie und gingen, durch einen Doppelschlag, bereits früh mit 2:0 in Front. Erst traf Hemmerich per Freistoß und dann nutze Pfeiffer einen krassen Aussetzer von Mantl aus. Da die Würzburger auch im Anschluss alles unter Kontrolle hatten war der Vorsprung vollkommen verdient. Doch nach gut einer halben Stunde fanden dann endlich auch die Hausherren den Weg in die Offensive und Schimmer konnte sogar verkürzen. Im Anschluss entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch, bevor es kurz vor der Pause dann nochmal richtig heiter wurde. Erst stellte Widemann den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her, doch quasi mit der letzten Aktion markierte Schimmer den Doppelpack. Dadurch ist für den zweiten Durchgang alles möglich und Spannung bis zum Schluss dürfte garantiert sein!
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
45
14:56
Halbzeitfazit:
Mit 2:0 führen die Gäste aus Kaiserslautern verdient gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Durch einen Doppelschlag von Florian Pick (5.) und Timmy Thiele (8.) gingen die Roten Teufel früh in Führung und gaben das Heft nicht mehr aus der Hand. Die SG kam zwar gelegentlich vor das Tor der Gäste blieb aber bis auf einen Kopfball von Timo Röttger in der Offensive weitgehend blass. In der zweiten Halbzeit steht die Heimmannschaft nun nur noch mit zehn Spielern auf dem Platz, da Dominik Martinovic kurz vor Ende des ersten Durchgangs die Gelb-Rote Karte sah.
Waldhof Mannheim SV Meppen
45
14:54
Halbzeitfazit:
So ist es. Zwischen Mannheim und Meppen fallen in der ersten Halbzeit keine Tore. Dabei gab es einige gute Gelegenheiten auf beiden Seiten. Zunächst erwischte der Gast aus dem Emsland den besseren Start. Die Weißen bissen sich in der gegnerischen Hälfte fest wie ein Insekt. Julius Düker verpasste mit seinem Fußspitzenschüsschen die frühe Führung (5.). Insgesamt haperte es bei den Niedersachsen jedoch häufig bei der Kreation des finalen Zuspiels. Mitte der ersten Hälfte erfolgte dann eine Art Kehrtwende. Willi Evseev, der kurz zuvor noch eine gute Chance hatte (19.), räumte Jean Koffi mit der Fußsohle voran voll ab und sah für sein Einsteigen glatt rot von Schiedsrichter Florian Badstübner (26.). Der Gefoulte selbst blühte in der Folge auf, genau wie der gesamte SVW - beflügelt vom personellen Übergewicht. Erst frei vor dem Tor (36.) und dann aus einer EInzelaktion heraus (38.) verpasste es Koffi jedoch, den Spielstand zu Gunsten der Hausherren zu verändern. Deshalb müssen sich die Zuschauer weiterhin mit dem Torschrei gedulden. Bei Meppen wird es wohl in Unterzahl hinten raus eine Frage der Kraft werden. Für Mannheim wird es darauf ankommen, sich nicht einlullen zu lassen, sondern Druckphasen zu entwickeln. Wir sind in jedem Fall gespannt und freuen uns auf den Wiederanpfiff. Bis gleich!
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
44
14:50
Den Braunschweigern reicht somit vermutlich die einzige Torchance um hier mit einem Unentschieden in die Kabine zu gehen. Die Gäste wirken ein wenig geschockt nach dem überraschenden Gegentreffer.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC Hansa Rostock
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
45
14:50
Die reguläre Spielzeit ist bereits abgelaufen. Die Partie läuft aber noch.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
45
14:49
Halbzeitfazit:
Der FC Ingolstadt 04 geht in der Heimpremiere gegen den MSV Duisburg mit einer 1:0-Führung in die Kabine. Die Schanzer hatten in der ersten Viertelstunde leichte Vorteile, waren zunächst strukturierter im Ballbesitz und wirksamer in der Arbeit gegen den Aufbau der Zebras. Durch Wolfram verzeichneten sie in der 18. Minute nach einem verlängerten Einwurf eine erste ordentliche Gelegenheit. Obwohl sich der FCI in einem Vergleich mit bisher niedrigen Unterhaltungswert nach der Anfangsphase merklich zurückhielt und immer wieder auf die Bremse trat, sicherte er sich nach einer guten halben Stunde den ersten Vorteil: Nach halbhoher Hereingabe durch Kurzweg nutzte Kapitän Kutschke den großen Freiraum auf der linken Strafraumseite und traf mit dem rechten Fuß aus gut zwölf Metern in die flache linke Ecke. In der Schlussphase wurde die Lieberknecht-Truppe dann zwar etwas durchschlagskräftiger, konnte sich aber keine zwingenden Chancen auf den Ausgleichstreffer erarbeiten. Bis gleich!
Hallescher FC Hansa Rostock
45
14:49
Guttau fordert Kolke nochmal mit einem flachen Schuss aus vollem Lauf, aber Hansas Schlussmann ist zur Stelle und taucht ab. Sichere Beute für den Keeper.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
43
14:48
Die erste Hälfte neigt sich dem Ende zu. Sehen die Zuschauer in Durchgang eins noch einen späten Treffer?
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim SV Meppen
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
45
14:48
Tooor für SpVgg Unterhaching, 2:3 durch Stefan Schimmer
Schimmer mit dem Doppelpack! Müller bringt den Ball flach rechts von der Grundlinie in den Rückraum. Hufnagel will eigentlich schon abschließen scheint dann jedoch ein Signal zu bekommen und lässt die Pille clever durch die Beine rollen. Hinter ihm steht Schimmer dann komplett blank und vollendet direkt mit rechts zum 2:3.
Waldhof Mannheim SV Meppen
45
14:48
Piossek nochmal! Der Mittelfeldmann hat in der Zentrale zu viel Platz und will das Spielgeschehen links raus verlagern. Sein Zuspiel hat zu wenig Power und wird abgeblockt. Allerdings kullert ihm das Leder wieder vor die Füße, was Piossek dazu verleitet aus 18 Metern mit links draufzuhalten. Marcel Seegert fälscht die Pille ab und macht es seinem Keeper somit schwierig. Aber Markus Scholz pariert und hält damit vielleicht das 0:0 zur Pause fest.
Waldhof Mannheim SV Meppen
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
45
14:47
Gelb-Rote Karte für Dominik Martinovic (SG Sonnenhof Großaspach)
Erneut Martinovic im Duell gegen Schad und nun muss der Großaspacher vorzeitig Duschen gehen. Der Ellenbogen ist im Zweikampf mit Schad zu weit draußen und trifft den Lauterer im Gesicht. Die Karte daher durchaus vertretbar, aber natürlich bitter für das Team von Oliver Zapel.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
43
14:47
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:1 durch Martin Kobylański
Die erste zwingende Aktion bringt aus dem Nichts den Ausgleich für die Gastgeber. Schwenk hat Platz, wird nicht angegriffen und zieht einfach mal aus der zweiten Reihe mit Rechts ab. Bonmann muss zum ersten Mal zugreifen, kann die Kugel jedoch nur nach vorne abklatschen. Kobylański steht goldrichtig und kann aus wenigen Metern zum schmeichelhaften Ausgleich einköpfen.
Hallescher FC Hansa Rostock
45
14:47
Flache Hereingabe in den Sechzehner der Hausherren, aber erneut ist Eisele zur Stelle und sichert die Kugel vor einem gegnerischen Stürmer. Zuvor hatte er die Szene allerdings mit einer Unsicherheit eingeleitet. Er hat es aber wieder gut gemacht.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
45
14:46
Gelbe Karte für Luca Marseiler (SpVgg Unterhaching)
Nach einer kleinen Rudelbildung vor ein paar Augenblicken, bei denen Marseiler noch mündlich verwarnt wurde bekommt er jetzt für ein eher harmloses Foul die Gelbe Karte.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
45
14:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Durchgang eins wird wegen der Verletzungs- und der Trinkpause um 180 Sekunden verlängert.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
41
14:45
Nkansah geht im Mittelkreis mit offener Sohle gegen Mölders zu Werke. Diesmal lässt Schiedsrichter Thomsen den Gelben Karton stecken. Hier wäre eine Verwarnung durchaus angebracht gewesen!
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
42
14:45
Gelbe Karte für Maurice Litka (Preußen Münster)
Die nächste Verwarnung sieht wiederum ein Münsteraner mit Litka für ein Foul im Mittelfeld an Donkor.
Waldhof Mannheim SV Meppen
44
14:44
Max Kremer kommt zu spät gegen Jan-Hendrik Marx und rauscht voll in seinen Gegenspieler. Allerdings hatte er nur auf den Ball geschaut, Absicht war ihm dort nicht zu unterstellen. Deshalb bleibt es bei einer Ermahnung. Die nachfolgende Freistoßsituation für die Hausherren verpufft.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
41
14:44
Wer legt in der Schlussphase der ersten Halbzeit noch eine Schippe drauf?
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
40
14:44
Gelbe Karte für Pierre Fassnacht (FC Carl Zeiss Jena)
Für ein Foul an Schauerte halblinks 30 Meter vor dem eigenen Tor sieht Fassnacht Gelb.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
37
14:44
Der FCC mit einer durchaus ernstzunehmenden Chance: Ein Steckpass findet links im SCP-Strafraum Donkor, weil Schauerte auf Seiten der Hausherren nicht ganz wachsam ist. Der Schuss des Spielers der Gäste kann von Schulze Niehues im kurzen Eck pariert werden.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
39
14:43
Die Eintracht aus Braunschweig wirkt weiterhin überrascht vom starken Auftritt der Gäste.
Waldhof Mannheim SV Meppen
42
14:43
Bei seinen Entlastungsangriffen lässt sich der SVM viel Zeit und versucht es hinten raus clever auszuspielen. Aber Marius Kleinsorge schafft es nicht wie gewünscht, gegen Marco Schuster die Ecke zu provozieren. Stattdessen gibt es den Einwurf, wonach Mannheim die Kirsche schnell wieder gewinnt.
Hallescher FC Hansa Rostock
41
14:43
Gelbe Karte für Tanju Öztürk (Hansa Rostock)
Öztürk lässt gegen Guttau das Bein stehen und sieht die nächste Gelbe.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
39
14:43
Pick hat durch seine zwei Saisontore ordentlich Selbstvertrauen gesammelt und versuch es Mal mit einem Schuss aus 25 Metern aus halbrechter Position. Er verzieht aber leicht und die Pille geht einen halben Meter über den Querbalken.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
42
14:43
Tooor für Würzburger Kickers, 1:3 durch Dominik Widemann
Alter Abstand wieder hergestellt! Auf dem rechten Flügel rennt sich Kaufmann eigentlich fest, doch der Ball landet bei Hemmerich. Der Rechtsverteidiger flankt anschließend butterweich an den langen Pfosten, wo etwa auf Höhe des Elfmeterpunkts Widemann an das Spielgerät kommt. Der ehemalige Hachinger nimmt das Ding gut an, lässt noch einen Gegner ins Leere laufen und schiebt dann ganz trocken rechts unten ein.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
42
14:42
Duisburg kann sich in der Endphase der ersten Halbzeit vorne festsetzen und Druck auf die Abwehr der Gastgeber ausüben. Innerhalb des gegnerischen Strafraums treffen die Zebras aber noch die falschen Entscheidungen.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
38
14:42
Claus Schromm tauscht ein erstes Mal. Das kann eigentlich nur an einer Verletzung liegen, denn Max Dombrowka war auf der linken Seite eigentlich einer der Aktivposten. Für ihn kommt Jim-Patrick Müller, der eigentlich noch etwas offensiver ausgerichtet agieren dürfte.
Hallescher FC Hansa Rostock
39
14:42
Endlich mal Gefahr! Vollmann führt eine Freistoß blitzschnell aus und schickt Breier. Der bekommt das Leder genau in den Lauf und zieht ab. Halles Keeper ist geschlagen, aber die Kugel geht Zentimeter neben das Tor!
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
41
14:41
Ingolstadts Verteidiger Keller wird im Gesicht von einem wuchtigen Spannschuss durch Stoppelkamp erwischt und muss auf dem Feld behandelt werden. Er scheint aber weiterspielen zu können.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
36
14:41
Eine Freistoßflanke der Gäste aus halbrechter Position wird von den Münsteranern vom eigenen Tor wegbefördert, der anschließende Schuss der Thüringer aus der zweiten Reihe fliegt über den Kasten der Gastgeber!
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
36
14:41
Mölders kommt unverhofft im Strafraum zum Abschluss. Sein Schuss auf Höhe der rechten Strafraumkante wird noch leicht abgefälscht und somit gefährlich für Fejzić. Der Ball senkt sich tückisch und muss vom Keeper über den Querbalken gelenkt werden. Der anschließende Eckball bleibt ohne Gefahr.
Waldhof Mannheim SV Meppen
40
14:40
Fünf Minuten verbleiben noch im ersten Abschnitt. Zu Beginn waren die Emsländer noch spielbestimmend, aber das Blatt hat sich nach dem Platzverweis an Willi Evseev gewandelt. Über Nadelstiche kommt die Elf von Christian Neidhart derzeit nicht hinaus.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
37
14:40
Wenn es für Großaspach gefährlich wird, dann nach einem vorhergehenden Standard. Erneut kommt Röttger am Elfmeterpunkt zum Kopfball, foult dabei aber auch Torhüter Grill. Daher gibt es Freistoß für die Lauterer.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
38
14:40
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Jim-Patrick Müller
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
38
14:40
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Max Dombrowka
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
36
14:40
Dieser Treffer hatte sich in den letzten Minuten ein wenig angedeutet. die SpVgg fand immer mehr Lücken in der gegnerischen Hintermannschaft und kam endlich auch mal zum Abschluss. Jetzt ist natürlich wieder alles drin für beide Mannschaften!
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
35
14:39
Das Spiel ist nun etwas beruhigt und spielt sich viel im Mittelfeld ab. Kaiserslautern hat einen Gang runtergeschaltet und zieht sich weiter zurück. Der SG fehlt die Durchschlagskraft in der Offensive.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
39
14:39
Stoppelkamp zieht ein zweites Mal aus halblinker Position ab. Diesmal verfehlt sein Aufsetzer aus gut 20 Metern den rechten Pfosten deutlich, so dass Keeper Buntić mit den Gedanken schon schnell bei der Planung des Abstoßes ist.
Hallescher FC Hansa Rostock
37
14:39
Gelbe Karte für Jonas Hildebrandt (Hansa Rostock)
Hildebrandt springt da für den Geschmack des Schiris etwas zu unbedarft in einen Zweikampf und sieht die erste Karte des Spiels.
Waldhof Mannheim SV Meppen
38
14:39
Aber Koffi macht weiter! Trotz seiner inzwischen 33 Jahre wirbelt der Stürmer entlang der Sechzehnerkante und kann sich drehen, ohne dass Steffen Puttkammer ihn entscheidend stören kann. Sein Linksschuss aus 18 Metern geht schließlich wenige Meter am linken Pfosten vorbei.
Hallescher FC Hansa Rostock
36
14:39
Auch in dieser Szene nicht. Halle setzt zum Konter an, aber was folgt ist nur ein Schuss aus 25 Metern, der weit, weit über den gegnerischen Kasten ins Aus segelt.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
38
14:38
Albutat dringt nach Pass von Sicker über links in den Sechzehner ein und passt von der Grundlinie flach in den Fünfmeterraum. Buntić steht genau richtig und verhindert, dass unmittelbar vor dem Kasten Vermeij einschieben kann.
Waldhof Mannheim SV Meppen
36
14:37
Was ist das denn? Dorian Diring legt sich auf der linken Seite die Murmel gemütlich auf den rechten Fuß. Seine Hereingabe kommt gut und wird von Jean Koffi an den zweiten Pfosten verlängert. Dort läuft Maurice Deville ein und kratzt das Ding mit einem Kontakt von der Torauslinie. Somit trudelt der Ball wieder in die Strafraummitte, wieder zu Koffi. Doch vor dem halbleeren Tor bekommt der Angreifer den Ball nicht im Kasten unter, unglaublich!
Hallescher FC Hansa Rostock
35
14:37
Man kann beiden Seiten nicht vorwerfen, dass sie bei diesen Tempraturen nicht lauf- und einsatzfreudig wären, aber im letzten Drittel haben beide Teams noch nicht die richtige Präzision gefunden.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
33
14:37
Jo Coppens ist zur Stelle! Der FCC-Keeper kann einen strammen Schuss von Kevin Rodrigues Pires, abgegeben von halblinks aus 17 Metern, abwehren!
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
30
14:36
Eine halbe Stunde ist gespielt und der 1. FC Kaiserslautern gibt hier weiter den Ton an. Die Gäste stehen sehr kompakt und zeigen im Spiel nach vorne viel Spielfreude. Die SG Sonnenhof Großaspach hat den Rückstand zwar verdaut, kommt aber zu selten vor das Tor von FCK-Keeper Grill. In der Hintermannschaft wirkt man teilweise überfordert, wenn die Pfälzer mit Tempo auf die SG-Verteidigung zu kommen.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
33
14:36
Gelbe Karte für Felix Weber (TSV 1860 München)
Weber kommt gegen Schwenk zu spät und sieht den Gelben Karton. Damit sind schon beide Innenverteider der Gäste mit Gelb vorbelastet.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
32
14:35
Eine gute halbe Stunde ist im Eintracht-Stadion bereits absolviert. Die Hausherren finden weiterhin kaum Anspielstationen und Mittel gegen die gut spielenden Löwen aus München.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
34
14:35
Tooor für SpVgg Unterhaching, 1:2 durch Stefan Schimmer
Die Hausherren sind wieder da! Nachdem sie in den letzten Minuten offensiv immer aktiver wurden belohnen sie sich noch vor der Pause mit dem Anschlusstreffer. Von rechts bringt Moritz Heinrich die Kugel perfekt an den Elfmeterpunkt. Dort setzt sich Stefan Schimmer gegen seinen Kontrahenten durch und vollendet wuchtig mit dem Kopf unten rechts gegen die Laufrichtung von Eric Verstappen, der dadurch keine Abwehrchance hat.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
35
14:35
Gelbe Karte für Connor Krempicki (MSV Duisburg)
Der Neuzugang aus Uerdingen verhindert nach einer erfolglosen Gästeecke einen schnellen Gegenstoß der Oberbayern. Für sein taktisches Vergehen kassiert er die erste Verwarnung des Nachmittags.
Waldhof Mannheim SV Meppen
34
14:35
Zehn Minuten vor dem Ende in Durchgang eins sind die Ballbesitzanteile nun klar verteilt. Die Blau-Schwarzen schieben sich das Leder hin und her und wartet geduldig auf die Lücke. Meppen will sich gefühlt in die Pause retten.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
33
14:34
Luca Marseiler setzt sich am linken Strafraumeck sehr gut gegen gleich mehrere Gegenspieler durch und hat eigentlich freie Bahn. Doch anstatt zum Tor zu ziehen entscheidet sich der Angreifer für den Querpass, der allerdings misslingt.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
31
14:34
Gelbe Karte für Ole Kittner (Preußen Münster)
Der Abwehrmann bringt Skenderović halbrechts 25 Meter vor dem eigenen Kasten mit einem langen Bein zu Fall und sieht für diese Aktion die erste Gelbe Karte der Partie.
Hallescher FC Hansa Rostock
32
14:34
Vollmann wird auf der rechten Seite an die Grundlinie geschickt und erreicht das Leder auch noch. Doch er bekommt das Spielgerät nicht mehr rumgedreht und so landet seine flache Hereingabe im Toraus und nicht in der Gefahrenzone.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
30
14:34
In dieser Phase kann sich Jena kaum einmal hinten herausrausspielen, Münster läuft extrem hoch an.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
29
14:34
Beim Turn- und Sportverein 1860 München übernimmt Dennis Dressel vermehrt den Part des Ballverteilers. Der Linksfuß aus der eigenen Jugend wird immer wieder von seinen Mitspielern gesucht und kann sich geschickt von seinen Gegenspielern freilaufen.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
27
14:34
Gute Möglichkeit für Großaspach! Timo Röttger steckt exzellent auf Nicolas Jüllich durch, der sich mit einer schnellen Drehung in der linken Strafraumhälfte durchsetzt. Sein Schuss wird haber so gerade noch abgeblockt und schließlich von Lennart Grill geklärt.
Waldhof Mannheim SV Meppen
32
14:33
Auf der Gegenseite bespielen die Mannheimer den etwas größer gewordenen Raum. Der auffällige Jean Koffi legt das Leder ab auf Benedict dos Santos. Aus 18 Metern zieht der 21-jährige Mittelfeldspieler ab und schaut dem Spielgerät nach, wie es einen Hauch rechts über die Latte segelt.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
31
14:33
Immer noch gehen die Kickers punktuell vorne drauf und zwingen die Heimelf durch ihr Pressing regelmäßig zu Fehlern im Spielaufbau. Dadurch bleiben sie stets gefährlich und sind dem dritten Tor gefühlt näher als Unterhaching dem Anschluss.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
29
14:33
Der SCP ist die Mannschaft, die in dieser Partie öfter die Initiative ergreift. Jena befindet sich eher in einer abwartenden Rolle und war bisher vornehmlich über schnelle Umschaltmomente gefährlich.
Hallescher FC Hansa Rostock
29
14:32
Der HFC erhöht nun wieder den Druck und sucht wieder vermehrt die Aktionen am gegnerischen Strafraum. Noch aber ohne große Durchschlagskraft.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
27
14:32
Die Niedersachsen versuchen es in dieser Phase mit langen Bällen in Richtung Proschwitz. Der große Stürmer wird jedoch von Weber und Erdmann gut aus dem Spiel genommen.
Waldhof Mannheim SV Meppen
30
14:31
Auch in Unterzahl wollen sich die Weißen nicht verstecken. Marcus Piossek leitet einen Ball von rechts in die Zentrale weiter zu Florian Egerer. Der nun einzige Sechser der Gäste sucht sofort den Abschluss, kann damit aber keine Sorgenfalten bei Markus Scholz provozieren.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
32
14:31
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:0 durch Stefan Kutschke
Kapitän Kutschke bringt die Schanzer in Front! Nach Kurzwegs nächster, diesmal halbhoher Flanke vom rechten Flügel rutscht das Spielgerät vor den zweiten Pfosten zum Mittelstürmer durch. Er bekommt durch schlechtes Stellungsspiel der Verteidigung viel Platz und versenkt den Ball aus gut zwölf Metern mit dem rechten Spann unten links im Gästekasten.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
31
14:31
Kutschke ist am Elfmeterpunkt Adressat einer Kurzweg-Hereingabe von der rechten Außenbahn. Er kommt in Bedrängnis zwar mit der Stirn an diese heran, bekommt aber keinen Druck hinter seinen Kopfstoß und nickt direkt in Weinkaufs Hände.
Waldhof Mannheim SV Meppen
29
14:30
Die ersten Eindrücke mit den nun veränderten personellen Bedingungen lassen verahnen, dass der SV Meppen nun mit einer Fünferkette verteidigt. In jedem Fall dürfte es jetzt vermehrt in die andere Richtung gehen, so gut das erste Auswärtsspiel der Meppener bis dato auch lief.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
27
14:30
Nach über 26 gespielten Minuten steht es zwischen Münster und Jena immer noch 0:0, was nach der Vielzahl an hochkarätigen Chancen kaum zu glauben ist.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
28
14:30
Die kurze Pause ist vorbei. Mal sehen, ob Unterhaching jetzt mal zu gefährlichen Offensivaktionen kommen können. Eric Verstappen konnten sie bisher zumindest nicht wirklich prüfen.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
26
14:29
Gelbe Karte für Dominik Martinovic (SG Sonnenhof Großaspach)
Nun holt sich Dominik Martinovic die Gelbe Karte wegen einem Foul an Dominik Schad ab. Der hätte auf der rechten Außenbahn freie Bahn gehabt.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
25
14:28
Gelbe Karte für Dennis Dressel (TSV 1860 München)
Dressel geht auf Höhe der Mittellinie überhart zu Werke und sieht die nächste Verwarnung der Partie.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
29
14:28
Beister taucht nach einem im Mittelfeld verlängerten Abschlag durch Torhüter Buntić an der halblinken Strafraumkante auf und holt aus vollem Lauf zu einem Linksschuss aus. Diesem stellt sich Sicker in den Weg und erspart seinem Schlussmann Weinkauf dadurch die Arbeit.
Waldhof Mannheim SV Meppen
27
14:28
Gelbe Karte für Bernhard Trares (Waldhof Mannheim)
Christian Neidhart kann es nicht fassen und sieht für wiederholte Reklamationen die Gelbe Karte. Ja, das ist möglich. Stichwort: Neues Reglement.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
25
14:28
Derzeit dürfen die Akteure bei einer Trinkpause kurz durchschnaufen.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
24
14:28
Im Anschluss gibt es die erste Trinkpause der Begegnung. Auch heute ist es bei schwülen Temperaturen eine Herausforderung für alle Beteiligten.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
26
14:28
Christof Günsch pfeift zu einer kurzen Trinkpause. Das ist für Unterhaching natürlich eine gute Möglichkeit sich auf die veränderten Bedingungen neu einzustellen.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
22
14:27
Nun sind die Gastgeber der Führung ganz nah! Litka dribbelt sich sehenswert über einige Meter bis in den Jenaer-Strafraum und zirkelt die Kugel aus 14 Metern halbrechter Position schließlich an den rechten Innenpfosten! Eine tolle Einzelaktion von Litka, die eigentlich ein Tor verdient gehabt hätte.
Hallescher FC Hansa Rostock
25
14:27
Trinkpause. Angesichts der immer noch hohen Tempraturen unterbricht der Schiedsrichter für eine Erfrischung.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
25
14:27
Nach einem langen Ball der Hachinger stürmt Eric Verstappen aus seinem Kasten und kann vor dem heranstürmenden Angreifer klären.
Waldhof Mannheim SV Meppen
26
14:26
Rote Karte für Willi Evseev (SV Meppen)
Glatt Rot! Auf Höhe der Mittellinie springt Willi Evseev ohne Chance auf den Ball mit offener Sohle in Jean Koffi. Während der Gefoulte behandelt wird, läuft Schiedsrichter Florian Badstübner entschlossen auf den Sünder zu und greift zur hinteren Tasche. Auch wenn es eine harte Entscheidung ist, ist sie durchaus vertretbar.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
22
14:26
Benjamin Kessel im Dress der Eintracht sorgt mal für Entlastung auf dem rechten Flügel, nachdem Fabian Greilinger ihn zuvor zu Fall gebracht hat. Der Freistoß wird natürlich wieder von Martin Kobylański hereingebracht. Im Strafraum entsteht zum ersten Mal so etwas wie Unruhe. 1860 kann die Kugel jedoch rechtzeitig aus der Gefahrenzone klären.
Waldhof Mannheim SV Meppen
24
14:26
Das war die mit Abstand beste Chance der Hausherren bis dato. Wir sind gespannt, ob das Team von Bernhard Trares diese Euphorie jetzt mal in einer Art Welle bündeln kann.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
22
14:26
Nun gibt es erstmal eine Trinkpause, die bei den drückenden Temperaturen mit hoher Luftfeuchtigkeit durchaus erforderlich ist. Die Trainer nutzen die Gelegenheit auch für taktische Anweisungen.
Hallescher FC Hansa Rostock
24
14:26
Hoher Freistoß aus dem Mittelfeld in den Halleschen Sechzehner. Straith steht gut und kommt unbedrängt aus neun Metern zum Kopfball. Doch er findet nicht das richtige Maß und setzt den Ball eher in Richtung Eckfahne als aufs Tor.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
26
14:26
Nah gut 80 Sekunden rollt das Leder wieder.
Waldhof Mannheim SV Meppen
23
14:26
Was für eine Einzelaktion! Auf der rechten Seite schickt Jean Koffi den Meppener Marco Komenda mal kurz in die Fußballschule. In Ronaldinho-Manier spitzelt er das Leder mit dem Außenriss durch die Beine von Komenda und ist über rechts plötzlich durch. Er muss doch jetzt den Rückpass suchen, aber nein, er macht es selbst. Vergeblich. Sein Schuss zieht knapp links am Tor vorbei.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
22
14:25
Zwar versuchen die Hausherren selbst offensiv Akzente zu setzen und zu verkürzen, aber das gelingt ihnen kaum. Obwohl die Kickers ja bereits mit zwei Toren führen wirken ihre Offensivaktionen weiterhin zielstrebiger und gefährlicher.
Hallescher FC Hansa Rostock
22
14:25
Das Spiel bleibt umkämpft im Mittelfeld, Torraumszenen sind in den letzten Minuten leider eher Mangelware.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
19
14:25
Ein ansehnlich über die linke Seite vorgetragener Angriff der Gäste sorgt im SCP-Strafraum für Gefahr, doch die SCP-Hintermannschaft kann die Kugel zweimal blocken und schließlich ist die Gefahr des FCC-Vorstoßes dahin.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
20
14:24
Die Münchner Löwen bleiben die tonangebende Mannschaft und sind bemüht das spielerische Obergewicht in zählbares umzusetzen. Die Eintracht-Fans spüren die Unsicherheit der eigenen Mannschaft und versuchen ihr Team lautstark nach vorne zu pushen.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
24
14:24
Referee Jöllenbeck schickt die Teams für eine erste Trinkpause zu den Bänken.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
17
14:24
Die Gastgeber haben sich trotz des Doppelschlages schnell wieder sammeln können und spielen zumindest in der Offensive wieder mehr mit. Den Anschlusstreffer verpasste man nur knapp. In der Hintermannschaft gibt es jedoch immer wieder Lücken, die der 1. FC Kaiserslautern gut zu nutzen weiß.
Waldhof Mannheim SV Meppen
21
14:22
Während die erste allgemeingültige Trinkpause sich einschleicht, blicken wir auf die ersten 20 Minuten des Aufsteigers im eigenen Stadion. Noch findet der SVW kein probates Mittel, um seinem Gast gefährlich zu werden. Dem Publikum ist jedoch kein Vorwurf zu machen. Wenn es nach vorne geht, sind die Fans voll da.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
23
14:22
Stoppelkamp behauptet den Ballbesitz im halblinken Offensivkorridor und probiert sich mangels Anspielstation mit einem Rechtsschuss aus gut 19 Metern. Das Spielgerät segelt weit über Buntić' Gehäuse hinweg.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
18
14:21
In dieser Phase kommt es zu vielen kleinen Fouls. Schiedsrichter Thomsen versucht ein wenig Ruhe reinzubringen und unterbricht die Partie in den letzten Minuten wiederholt.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
17
14:21
Beide Teams besitzen bis dato ihre Spielanteile. Die Zuschauer sehen bislang eine ausgeglichene Partie, in der die Gäste nach zwei Topchancen jedoch schon in Führung liegen müssten.
Waldhof Mannheim SV Meppen
20
14:21
Ohne den abgewanderten Nick Proschwitz fehlt den Meppenern irgendwie einer vorne drin, der den letzten Pass verwertet. Darüber hinaus kommt der SVM trotz guter Spielzüge zu selten in den Genuss, den letzten Pass überhaupt zu spielen.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
19
14:21
Luca Marseiler lässt seinen Gegenspieler an der linken Seitenlinie mit einer guten Körpertäuschung einfach stehen und zieht den Flügel hinunter. Doch seine flache Hereingabe findet keinen Abnehmer. Trotzdem gute Aktion des Offensivspielers.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
21
14:21
Duisburgs Aufbau kommt nur selten über die Mittellinie hinaus; abgesehen von den beiden scharfen Stoppelkamp-Flanken setzen die Gäste noch keine nennenswerten Akzente. Ingolstadt ist zwar nicht drückend überlegen, verfügt aber über die bessere Spielanlage.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
17
14:20
Braunschweig, denen aufgrund der starken Leistung am vergangenen Spieltag heute die Favoritenrolle zugesteckt wurde, hat weiterhin enorme Probleme hier ins Spiel zu finden.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
15
14:20
Was für eine Anfangsphase! Großaspach schien sich zunächst gut in die Begegnung einzufinden und das Spiel kontrolliert anzugehen, doch dann schlugen die Roten Teufel gleich doppelt eiskalt zu. Die halten nun das Heft in der Hand!
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
17
14:20
Eigentlich sieht der Gegenangriff der Spielvereinigung durchaus vielversprechend aus. Allerdings verschleppt Hufnagel knapp in der gegnerischen Hälfte ein wenig das Tempo und dann ist sein Diagonalball auf den komplett freien Dombrowka ein gutes Stück zu kurz. Dadurch können die Gäste doch locker klären.
Hallescher FC Hansa Rostock
17
14:19
Gehörten die ersten zehn Minuten noch komplett Halle, ist es mittlerweile eine Partie mit Aktionen auf beiden Seiten.
Waldhof Mannheim SV Meppen
19
14:19
Enge Kiste. Wieder rollt ein Anlauf der Emsländer an. Über die linke Seite findet ein Zuspiel den im Strafraum befindlichen Julius Düker. Einmal kurz angenommen, leitet Düker den Ball sofort wieder links raus, wo Willi Evseev aus aussichtsreicher Position den Abschluss sucht. Doch der Meppener wird zu sehr von Benedict dos Santos bedrängt, sodass die Kugel lasch ins Toraus trudelt.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
14
14:18
Schauerte flankt aus dem rechten Halbfeld halbhoch auf den zweiten Pfostne und findet Schnellbacher, der jedoch nicht mehr richtig an die Kugel kommt. Außerdem hat das Schiedsrichtergespannt korrekt erkannt, dass Schnellbacher bei der Hereingabe im Abseits stand.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
13
14:18
Fast der Anschlusstreffer! Der fällige Freistoß aus dem linken Halbfeld von Sebastian Bösel kommt butterweich auf den Elfmeterpunkt, wo Timo Röttger gut steht. Sein Kopfball geht nur knapp links oben am Tor vorbei.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
15
14:18
Gelbe Karte für Dennis Erdmann (TSV 1860 München)
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
15
14:18
Gelbe Karte für Bernd Nehrig (Eintracht Braunschweig)
Sowohl Nehrig als auch Erdmann sehen nach einem kleinen Disput von Schiedsrichter Thomsen die Gelbe Karte.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
18
14:17
Wolfram aus der Drehung! Nach einem langen Einwurf von der tiefen rechten Seite verlängert Kutschke vor dem ersten Pfosten per Kopf im hohen Bogen. Der Neuzugang aus Jena befördert die Kugel aus gut acht Metern mit dem rechten Spann knapp am linken Pfosten vorbei.
Waldhof Mannheim SV Meppen
17
14:17
Eine erste Freistoßgelegenheit ergibt sich für den SV Meppen. Aus dem linken Halbfeld trifft WIlli Evseev mit dem linken Fuß an. Das Ding springt an der hochstehenden Mannheimer Abwehr vorbei in die Arme von Markus Scholz.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
14
14:17
Der eben angesprochene Kobylański schlägt einen Standard aus dem Halbfeld in Richtung Strafraum des TSV. Bonmann ist jedoch zur Stelle und fängt den Ball ab.
Hallescher FC Hansa Rostock
14
14:17
Wieder ein Standard für die Rostocker, aber aus guter Freistoßposition links neben dem Sechzehner zirkelt Mirnes Pepić den Ball erneut genau auf Kai Eisele, der wieder sicher zupackt.
Waldhof Mannheim SV Meppen
16
14:16
Das darf eigentlich nicht passieren. Der bundesligaerfahrene Willi Evseev verdribbelt sich in der eigenen Hälfte und provoziert den Ballverlust gegen Jean Koffi. Aber auf Kniehöhe bekommt Mannheim die wilde Pille nicht so richtig unter Kontrolle, sodass Evseev seinen eigenen Fehler wieder ausbügeln darf.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
10
14:16
Skenderović hat die Führung auf dem Fuß! Der Jenaer wird fein in die Gasse geschickt, läuft halblinks im Strafraum alleine auf Schulze Niehues zu und befördert das Spielgerät mit seinem linken Fuß dann zentral über den SCP-Kasten. Das hätte eigentlich die Führung für die Gäste sein müssen!
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
12
14:16
Gelbe Karte für Dominik Schad (1. FC Kaiserslautern)
Schad kommt gegen Martinovic zu spät und sieht dafür zu Recht die erste Gelbe Karte der Partie.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
11
14:15
Kobylański, dreifacher Torschütze am letzten Wochenende ist bislang genau wie seine Kollegen in der Offensive noch abgemeldet. Die Eintracht tut sich bislang im Spielaufbau schwer.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
15
14:15
Gelbe Karte für Dominik Stahl (SpVgg Unterhaching)
Im Mittelkreis kommt der Kapitän klar zu spät und grätscht Sontheimer rüde um. Alleine dafür kann man bereits die Karte ziehen. Da es aber sogar schon sein zweites härteres Foul ist geht der gelbe Karton vollkommen in Ordnung.
Hallescher FC Hansa Rostock
13
14:15
Der Eckstoß ist aber sichere Beute für Eisele, der sich die Kugel aus der Luft pflückt.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
11
14:15
Das hatten sich die Hausherren natürlich ganz anders vorgestellt! Eigentlich wollten sie ihren Heimspiel-Auftakt natürlich erfolgreich gestalten, das dürfte sich nun allerdings schwierig gestalten. Doch sie versuchen natürlich zurück in die Spur zu finden und lassen die Murmel erstmal ruhig in den eigenen Reihen laufen.
Hallescher FC Hansa Rostock
12
14:15
Die Gäste wachen nun endlich mal etwas auf und starten nun selbst erste Offensivbemühungen. Es folgt die erste Ecke für die Hanseaten.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
15
14:14
Stoppelkamp gibt die nächste Hereingabe ab, diesmal aus vollem Lauf von der rechten Seite. Daschner kommt auf links im Sechzehner zwar an die Kugel, verstolpert sie aber in die Arme von Torhüter Buntić.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
7
14:13
Das Spiel beginnt sehr lebhaft und chancenreich!
Waldhof Mannheim SV Meppen
14
14:13
Zum ersten Mal zeigt sich jetzt auch der SVW in der Hälfte des Gegners. Und es tritt sofort das ein, was Christian Neidhart und auch Keeper Markus Scholz prophezeit hatten. Auf die eigene Fankurve zuspielend, schrauben sich die Dezibel im Stadion plötzlich in die Höhe.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
5
14:12
Auf der Gegenseite haben auch die Hausherren eine Chance, an deren Ende die Kugel an die Torlatte prallt! Eine Kopfball-Bogenlampe sorgt für Gefahr im FCC-Strafraum, weil in der Folge nicht Torhüter Coppens, sondern SCP-Abwehrmann Kittner an den Ball kommt und diesen aus kurzer Distanz an das Gebälk köpft!
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
8
14:12
Der Matchplan des TSV geht in den ersten Minuten auf. 1860 macht in der Anfangsphase das Spiel und geht mit den ersten beiden Aktionen in Führung. Die Braunschweiger sind insbesondere defensiv noch nicht in der Partie.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
13
14:12
Stoppelkamp sucht mit einer Flanke vom linken Flügel Vermeij, der vor dem langen Pfosten lauert. Keller ist eng am Niederländer dran und klärt per Kopf auf Kosten einer Ecke, die den Zebras keinen Abschluss einbringt.
Waldhof Mannheim SV Meppen
12
14:11
Erste kurze Schrecksekunde. Markus Ballmert eilt eifrig zurück und kommt auf der rechten Abwehrseite vor Jean Koffi an den Ball. Erfolgreich drescht er die Murmel ins Seitenaus, aber sein Gegenspieler erwischt ihn ordentlich im Abgang. Auch wenn Koffi da keine Absicht zu unterstellen ist, das tut natürlich weh.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
8
14:11
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:2 durch Timmy Thiele
Wieder drin! Was ein Auftakt von dem Team von Sascha Hildmann! Der Ball geht raus auf die rechte Seite zu Dominik Schad, der bereits im Strafraum ist und viel Platz hat. Uneigennützig hebt er aber den Kopf und spielt vor den Kasten auf Timmy Thiele. Der muss aus zwei Metern nur noch ins leere Tor einschieben.
Hallescher FC Hansa Rostock
8
14:11
Latte! Nur dank Kolke knallt ein Abschluss von Jonas Nietfeld nur an die Latte! Der Keeper hat die Finger dran!
Hallescher FC Hansa Rostock
8
14:10
Halle übernimmt hier zunächst das Kommando und drückt auf das erste Tor, auch wenn die Ecke eben nicht gut ausgeführt wurde und ohne Gefahr für das Rostocker Tor im Aus landet.
Waldhof Mannheim SV Meppen
11
14:10
Wer die ersten zehn Minuten gesehen hat, den wundert es nicht, dass SVM-Coach Christian Neidhart der gleichen Elf vertraut, die zuletzt gegen Zwickau verloren hat. Denn die Gäste sind in der Anfangsphase spielbestimmend.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
11
14:10
Über rechts erarbeiten sich die Oberbayern die ersten Ausflüge in das letzte Felddrittel. Vor zwei mühevoll geklärten Kutschke-Flanken hat Wolfram einen Schuss aus mittigen 19 Metern abgegeben, der deutlich zu hoch angesetzt war.
Waldhof Mannheim SV Meppen
9
14:09
Auch nach der zweiten Ecke der Partie haben die Baden-Württemberger sichtlich Probleme, die Kirsche aus der Gefahrenzone zu befördern. Erst nach einer kleinen Runde Kuddelmuddel kann sich der Aufsteiger in den blau-schwarzen Trikots befreien.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
8
14:09
Tooor für Würzburger Kickers, 0:2 durch Luca Pfeiffer
Was für ein Bock von Mantl! Schwabl wird unter Druck gesetzt und will ruhig über seinen Keeper spielen. Der wird jedoch auch direkt unter Druck gesetzt und versucht den Ball mit der Sohle zurückzuziehen. Im eigenen Fünfer misslingt ihm das allerdings und Pfeiffer kann das Rund über die Linie stochern.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
6
14:09
Was für ein Start für die Würzburger! Nachdem sie die ersten Minuten tonangebend waren gingen sie prompt in Front und können nun auf Konter lauern.
Waldhof Mannheim SV Meppen
8
14:08
Doch es bleibt brenzlig um die Box des Aufsteigers. Das Team von Christian Neidhart findet den Weg über die rechte Seite, von wo erneut Markus Ballmert zur Flanke ansetzt. Die kommt diesmal flach und erreicht Marius Kleinsorge am ersten Pfosten. Ohne zu zögern nimmt der Emsländer die Ablage direkt und hat Pech, dass ein kleiner Kontakt von Marcel Seegert die Pille zur Ecke abfälscht.
Hallescher FC Hansa Rostock
6
14:08
Erste Unsicherteit bei Rostock. Sie bekommen hinten den Ball nicht raus und so versucht es Göbel mit einem strammen Schuss von der Strafraumkante, doch sein Versuch trifft nur einen Hansa-Verteidiger, der den Versuch damit blockt.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
8
14:08
Der 19-jährige Abwehrmann Pintidis, der aus der eigenen Jugend stammt, übernimmt für Heinloth, der bereits in Richtung Katakomben gehumpelt ist. Kurzweg ist von links nach rechts gewechselt; Gaus gibt nun den Linksverteidiger.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
5
14:08
Tooor für TSV 1860 München, 0:1 durch Sascha Mölders
Die Gäste gehen früh in Führung. Kindsvater kommt über den rechten Flügel zum Abschluss, den Fejzic noch zur Ecke klären kann. Den anschließenden Standard bringt Wein dann auf den komplett freistehenden Mölders. Der Stürmer muss aus kurzer Distanz nur noch einnicken.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
3
14:08
Beinahe der frühe Führungstreffer für die Gäste! Nach einem haarsträubenden Ballverlust auf Seiten der Preußen, die breit aufgefächert stehen, schalten die Gäste schnell um und Donkor zeigt sich mit Ball am Fuß in guter Abschlussposition. Der Linksschuss des Gäste-Akteurs aus 15 Metern halblinker Position prallt zentral an die Querlatte!
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
3
14:08
Die Eintracht kommt mit Schwenk über den linken Flügel. Rechtsverteidiger Paul passt auf und kann den Braunschweiger früh stellen. Die Sechzger versuchen das Spiel aus der Defensive ruhig aufzubauen.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
8
14:07
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Georgios Pintidis
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
8
14:07
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Michael Heinloth
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
5
14:07
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Florian Pick
Da zappelt schon das Netz! Mit einem starken Pass aus dem Mittelkreis setzt Christian Kühlwetter den gestarteten Florian Pick auf dem linken Flügel in Szene. Der zieht in Richtung Strafraum und lässt SG-Verteidiger Jonas Behounek hinter sich stehen. Aus halblinker Position setzt er den Ball dann aus knapp 15 Metern in die rechte Torecke. Sein 2. Saisontor!
Hallescher FC Hansa Rostock
5
14:07
Es ist ein munterer Beginn hier auf dem Platz und auch beide Fankurven machen auf sich aufmerksam.
Waldhof Mannheim SV Meppen
7
14:07
Ärgerlich. Die in weiß gekleideten Gäste haben richtig viel Platz auf der rechten Seite. Dort könnte Marius Kleinsorge vom Sechzehnereck beinahe schon abschließen, aber auf dem frisch gewässerten grünen Nass rutscht der Angreifer weg. Glück für Mannheim.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
6
14:06
FCI-Coach Saibene ist zu einem frühen Wechsel gezwungen: Heinloth scheint sich am rechten hinteren Oberschenkel verletzt zu haben und wird deshalb gerade außerhalb des Feldes behandelt. Pintidis wird deshalb zum Aufwärmen geschickt.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
1
14:06
Eintracht-Kapitän Bernd Nehrig wird im Mittelfeld von Efkan Bekiroglu zu Fall gebracht. Der erfahrene Mittelfeldspieler steht jedoch bereits wieder.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
5
14:05
Tooor für Würzburger Kickers, 0:1 durch Luke Hemmerich
Der Freistoß sitzt! Zentral vor dem Tor übernimmt Hemmerich den ruhenden Ball und versucht die Kugel innen an der Mauer vorbeizuschießen. Das gelingt ihm nicht wirklich, doch sein Schuss wird abgeblockt, ändert dadurch seine Richtung und fällt unten rechts ins Tor.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
4
14:05
Luca Pfeiffer wird ein paar Meter vor der Strafraumkante von Dominik Stahl von den Beinen geholt. Dafür gibt es Freistoß aus gefährlicher Position.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
3
14:05
Großaspach versucht hier zunächst die Spielkontrolle zu behalten und lässt die Kugel durch die eigenen Reihen laufen. Kaiserslautern zieht sich bis kurz vor die Mittellinie zurück und wartet ab.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
2
14:05
Das Preußenstadion gleicht einem Glutofen bei einer Temperatur von 32° C und strahlendem Sonnenschein.
Waldhof Mannheim SV Meppen
5
14:05
Die Gäste erwischen den besseren Start, auch ohne ganz zwingend zu sein. Eine Ecke von der linken Seite zischt an den ersten Pfosten, wo Neuzugang Julius Düker die Fußspitze reinhält. Sein Versuch landet ein paar Meter links neben dem Kasten.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
4
14:04
Auch Torsten Lieberknecht setzt exakt auf die elf Akteure, die beim 4:1-Heimsieg gegen die SG Sonnenhof Großaspach starteten. Mit Leo Weinkauf (Hannover 96), Marvin Compper (Celtic FC), Arne Sicker (KSV Holstein), Joshua Bitter (SV Werder Bremen II), Lukas Boeder (SC Paderborn 07), Connor Krempicki (KFC Uerdingen 05), Yassin Ben Balla (SC Rot-Weiß Oberhausen) und Vincent Vermeij (FC Den Bosch) laufen also wieder sieben Sommerverpflichtungen auf.
Waldhof Mannheim SV Meppen
4
14:04
In den 90er-Jahren war diese Partie ein richtiger Dauerbrenner. Dort trafen Mannheim und Meppen wettbewerbsübergreifend 13 Mal aufeinander, hauptsächlich auf dem Parkett des deutschen Unterhauses.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
1
14:03
Der Ball läuft in der mechatronik Arena. Beide Clubs spielen zunächst in die Richtung ihrer Fans. Die erste Vorwärtsbewegung von der SG unterbindet die FCK-Verteidiung.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
2
14:03
Unterhaching agiert komplett in weiß und die Gäste halten in rot dagegen.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
1
14:03
Los geht es in Münster, der Ball rollt!
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
1
14:03
Schiedsrichter Thomsen hat angepfiffen, der Ball rollt!
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
1
14:03
Spielbeginn
Hallescher FC Hansa Rostock
1
14:03
Das Spiel ist gestartet und mit dem Anpfiff startet auch die Pyroshow im Heimblock von Halle. Das Spielfeld ist halb vernebelt.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
1
14:03
Spielbeginn
Waldhof Mannheim SV Meppen
3
14:03
Prompt Langholz. Meppen schlägt die Kugel aus der eigenen Hälfte tief in die solche des Gegners. Dort erorbert der SVM den zweiten Ball und stürmt resolut in Person von Markus Ballmert über rechts. Dessen gut getimte Flanke fliegt jedoch einen Tick zu weit.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
1
14:02
Spielbeginn
Hallescher FC Hansa Rostock
1
14:02
Spielbeginn
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
1
14:02
Auf geht's! Die Kickers stoßen an und suchen direkt den Weg in die Offensive. Doch gefährlich wird es nicht.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
14:02
Mit Frank Willenborg hat der DFB einen Bundesliga-erfahrenen Schiedsrichter für die Partie bestimmt. Der 40-jährige Realschullehrer war insgesamt schon 31-mal in der obersten deutschen Spielklasse an der Pfeife. In der Dritten Liga leitet er heute sein aufaddiert 46. Spiel.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
3
14:02
Jeff Saibene schickt jene elf Spieler ins Rennen, die beim 2:1-Auswärtserfolg beim FC Carl Zeiss Jena beginnen durften. Er vertraut mit Mit Peter Kurzweg (1. FC Union Berlin, zuletzt FC Würzburger Kickers), Michael Heinloth (Zagłębie Sosnowiec), Maximilian Wolfram (FC Carl Zeiss Jena) und Maximilian Beister (KFC Uerdingen 05) also erneut vier Neuzugängen.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
14:01
Die Teams sind auf dem Rasen. Die Heimmannschaft trägt rote Trikots und die Gäste spielen im komplett weißen Dress. Nach der Platzwahl werden nun noch einmal die Seiten gewechselt, dann geht es los.
Waldhof Mannheim SV Meppen
1
14:01
Und los geht's mit dem ersten Mannheimer Heimspiel dieser Saison! Genau wie der Gast startet Walhof im 4-2-3-1.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
1
14:01
Spielbeginn
Waldhof Mannheim SV Meppen
1
14:00
Spielbeginn
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
1
14:00
Ingolstadt gegen Duisburg – das Absteigerduell im Audi-Sportpark läuft!
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
1
14:00
Spielbeginn
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
13:59
Moritz Stoppelkamp gewinnt den Münzwurf gegen seinen Kapitänskollegen Stefan Kutschke. Er entscheidet sich für den Anstoß.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
13:59
Die Gästefans sind ordentlich vertreten: 5.000 Lauterer bilden eine rote Wand. Die Einlaufkinder stehen schon bereit und warten auf die Profis. Gleich geht es hier los!
Waldhof Mannheim SV Meppen
13:58
Florian Badstübner wird die Partie als Unparteiischer begleiten. Sein 46. Spiel als Schiedsrichter in Liga drei darf auch gleich schon beginnen. Gemeinsam mit seinen Assistenten Patrick Hanslbauer und Roman Potemkin führt der Referee die Protagonisten in diesem Augenblick aufs grüne Nass. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Mitlesen!
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
13:57
Bei einer Lufttemperatur von etwa 25° C betreten die 22 Akteure den Rasen. Die Hausherren tragen rote, die Gäste neongelbe Klamotten.
Waldhof Mannheim SV Meppen
13:57
Bei der Mission Auswärtssieg in Mannheim soll es die exakt gleiche Elf richten, die gegen Zwickau nicht zu treffen wusste. Kontinuität ist das Stichwort. Auch Berhnard Trares vertraut seinen Mannen und verzichtet auf Rotationen. Lediglich auf der Bank nimmt Max Christiansen (Neuzugang von Arminia Bielefeld)zusätzlich Platz.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
13:55
Unter immer noch warmen Temperaturen um die 30°C werden die beiden Mannschaften in Kürze den Rasen des gut gefüllten Eintracht-Stadions betreten.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
13:55
Mit der Spielleitung ist Christof Günsch beauftragt worden. Der 33-Jährige pfeift zum ersten Mal eine Begegnung mit Würzburger Beteiligung. An den Seitenlinien assistieren ihm Dominik Schaal und Julius Martenstein.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
13:54
Spielleiter der Begegnung ist der 37-Jährige Benjamin Cortus aus Röthenach, der die Erfahrung aus 97 Erst- und Zweitligaspielen mitbringt. An der Seitenlinie unterstützen ihn Lothar Ostheimer und Johannes Huber.
Hallescher FC Hansa Rostock
13:52
Rostock ist in den letzten Jahren zum Angstgegner des HFC geworden. Sieben Spiele in Folge (fünf Niederlage und zwei Remis) konnte der Klub aus Sachsen-Anhalt nicht mehr gegen die Mannen aus Mecklenburg-Vorpommern gewinnen.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
13:51
Michael Schiele baut nach dem erfolgreichen Saisonauftakt sogar komplett an seiner Anfangsformation fest.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
13:49
Claus Schromm hält so gut er kann an der Startelf der Vorwoche fest. Nur der am Knie verletzte Sascha Bigalke muss passen. Für ihn startet Stefan Schimmer.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
13:47
Der FCC tritt gegenüber der 1:2-Heimniederlage gegen Ingolstadt auf einer Position verändert an: Justin Schau steht anstelle von Kapitän René Eckardt in der Startformation, der mit muskulären Problemen fehlt.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
13:47
SCP-Trainer Hübscher verändert seine Mannschaft im Vergleich zum 1:1-Unentschieden gegen 1860 München zweimal: Rodrigues Pires und Schnellbacher beginnen anstelle von Brandenburger und Cueto (beide Bank).
Waldhof Mannheim SV Meppen
13:45
Wie schon in der vorangegangen Spielzeit geht Meppen zum Auftakt leer aus. Dabei sind die Ziele des Vorjahres-13. klar formuliert: "Wir wollen mutiger sein und streben einen einstelligen Tabellenplatz an", so Chefcoach Neidhart. Damit das klappt, sollen die nötigen Siege schon so früh wie möglich her.
Waldhof Mannheim SV Meppen
13:44
Sein Gegenüber hadert noch mit der Niederlage gegen den FSV Zwickau (0:2) am vergangenen Spieltag. "Ein Unentschieden wäre verdient gewesen", ärgert sich Christian Neidhart."Wir haben von Anfang an spielerisch viel richtig gut umgesetzt. Leider haben wir aus diesen Situationen kein Tor machen können."
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
13:43
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Dr. Martin Thomsen aus Kleve. Dem Diplom-Kaufmann stehen Robin Braun und Dominik Jolk als Assistenten zur Seite.
Hallescher FC Hansa Rostock
13:41
Die Gastgeber haben unter Woche nochmal eine Verstärkung für die Offensive verpflichtet. Felix Drinkuth kommt für diese Saison als Leihgabe aus Bielefeld. Der Rechtsaußen sitzt heute bereits auch schon auf der Bank und trägt künftig die Nummer 18 beim HFC.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
13:41
Der DFB-Schiedsrichterausschuss hat ein Unparteiischengespann in die zweitgrößte Stadt Oberbayerns geschickt, das von Matthias Jöllenbeck angeführt wird. Der 32-jährige Arzt steht in Diensten des SV Weilertal aus dem Südbadischen Fußballverband und pfeift seit der Saison 2014/2015 in der 3. Liga und ist seit 2016/2017 auch zweitklassig unterwegs. Die Linienrichter heißen Justus Zorn und Tim-Julian Skorczyk.
Waldhof Mannheim SV Meppen
13:40
Nun soll das frisch präparierte Stadion auch den ersten Dreier bringen. „Das Carl-Benz-Stadion wurde einem Facelift unterzogen. Wir haben einen neuen Rasen und neue Banden. Das alles gibt uns für den Samstag ein gutes Gefühl“, läutet Trares das Wiedersehen ein.
Hallescher FC Hansa Rostock
13:39
Hansa-Coach Jens Härtel stellt dagegen nichts um und vertraut weiter seiner Startformation vom ersten Spieltag.
Hallescher FC Hansa Rostock
13:38
Im Vergleich zur Vorwoche hat HFC-Trainer Ziegner auf zwei Positionen umgestellt. Toni Lindenhahn und Florian Hansch sitzten zunächst auf der Bank. Dennis Mast und Niklas Kastenhofer sind dafür neu in der Startelf.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
13:37
Sascha Hildmann wächselt ebenfalls auf zwei Positionen. Jonas Scholz, der in der vergangenen Woche debütierte, steht nicht im Kader. Zudem muss Kevin Kraus znächst auf der Bank Platz nehmen. Manfred Starke, Neuzugang von Carl Zeiss Jena, feiert dafür sein Startelfdebüt und wird sich wohl im zentralen Mittelfeld einordnen. In der Innenverteidigung debürtiert ein weiterer Neuzugang. José-Junior Matuwila, gekommen von Energie Cottbus, spielt neben Carlo Sickinger.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
13:36
Der Findungsprozess bei den Würzburgern scheint jedoch deutlich schneller von statten zu gehen, als es zu erwarten war. Am vergangenen Wochenende konnten die Kickers einen 3:1-Heimerfolg gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern einfahren. Zwar war die Partie komplett offen, doch die neuformierte Mannschaft des FWK konnte die Chancen besser nutzen und knapp zehn Minuten vor Schluss das Spiel per Doppelschlag für sich entscheiden. Pfeiffer hatte Würzburg früh in Führung gebracht. Erst in der 77. Minute kam der FCB durch Wriedt zum Ausgleich, doch wie bereits erwähnt konnten die Unterfranken nochmal zurückschlagen. Kaufmann und Gnaase machten mit dem zweiten und dritten Treffer der Hausherren den Deckel drauf.
Waldhof Mannheim SV Meppen
13:36
Schließlich haben die Rheinländer inzwischen keinen Grund mehr, sich zu grämen. Erfolgreich aus der Südweststaffel hervorgedrungen, klappte es in der vergangenen Woche auch prompt fast schon mit dem ersten Sieg. Erst das Eigentor von Marcel Seegert machte dem Team von Bernhard Trares einen Strich durch die Rechnung.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
13:35
"Ein 4:1 ist ein 4:1, und da dürfen wir uns auch drüber freuen. Das muss uns Selbstbewusstsein geben", hofft Torsten Lieberknecht durch das deutliche Ergebnis am letzten Samstag auf einen mentalen Schub. Mit Leo Weinkauf (Hannover 96), Marvin Compper (Celtic FC), Arne Sicker (KSV Holstein), Joshua Bitter (SV Werder Bremen II), Lukas Boeder (SC Paderborn 07), Connor Krempicki (KFC Uerdingen 05), Yassin Ben Balla (SC Rot-Weiß Oberhausen) und Vincent Vermeij (FC Den Bosch) waren gleich sieben Neuzugänge Bestandteil der Startelf im Auftaktmatch.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
13:34
Die Jenaer werden für das heutige Gastspiel in Münster folglich sicher hoffen, dass es das Schicksal mit ihnen etwas besser meint als bei der zurückliegenden Partie am Montag.
Hallescher FC Hansa Rostock
13:34
Beide Mannschaften haben letzte Woche zum Saisonauftakt nicht den erhofften Start hinglegt. Halle unterlag mit 0:1 beim KFC Uerdingen. Und Rostock schaffte auch nur ein 3:3 zu Hause gegen Viktoria Köln.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
13:34
Die Saalestädter gingen in der 56. Spielminute durch einen Treffer von Kapitän René Eckardt mit 1:0 in Führung. Diese hielt jedoch gerade einmal drei Minuten lang – ein Eigentor von Marian Saar ließ die Oberbayern ausgleichen. Für Jena und allen voran Marian Saar kam es noch bitterer: In der 72. Spielminute führte ein zweites Eigentor des Ex-Dortmunders zur 2:1-Führung für den FCI. Während der Abwehrmann bei seinem ersten Treffer ins eigene Gehäuse vom Gegner angeschossen wurde, köpfte ihn beim zweiten Eigentor mit Anton Donkor gar ein Teamkollege an. Im Anschluss daran kamen die Thüringer nicht mehr zurück, die Niederlage zum Start war für den FCC perfekt.
Waldhof Mannheim SV Meppen
13:32
"Natürlich hinterlässt das immer noch einen bitteren Nachgeschmack", reflektiert Mannheims Schlussmann Markus Stolz. Doch die Nummer eins der Hausherren betont zugleich den Unterschied der anstehenden Begegnung: "Nun geht es aber um drei Punkte, das Spiel hat demnach einen anderen Charakter als die Relegation."
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
13:31
Der FC Carl Zeiss Jena ging dagegen am ersten Spieltag punktetechnisch leer aus. Im Heimspiel zum Auftakt unterlagen die Thüringer dem FC Ingolstadt am Montagabend mit 1:2. Die Niederlage kam für den FCC denkbar unglücklich zustande.
Waldhof Mannheim SV Meppen
13:30
Denn die Niedersachsen sind ein alter Bekannter, welcher bei allen Anhängern in Blau-Schwarz wohl kaum rosige Erinnerungen weckt. Vor zwei Jahren kam es bereits in der Aufstiegsrelegation zum direkten Duell zwischen Meppen und Mannheim. Erst im Elfmeterschießen setzte sich das Team von Christian Neidhart durch und besiegelte den Aufstieg.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
13:30
Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Traditionsmannschaften endete vor gut vier Monaten mit einem 1:1-Unentschieden. Für Diskussionen sorgte jedoch der Fehltritt von 1860-Spieler Efkan Bekiroglu, der nach Abpfiff Benjamin Kessel anspuckte und nachträglich gesperrt wurde. Für beide Seiten sei das Thema jedoch mittlerweile vom Tisch. Bekiroglu wurde anschließend für fünf Begegnungen gesperrt und habe laut Bierofka seine Lehren aus der Situation gezogen.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
13:30
Der MSV Duisburg hat den 1. Spieltag als Tabellenführer beendet, feierte einen 4:1-Heimsieg gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Wurde Vermeijs Führungstreffer aus der 25. Minute kurz vor der Pause egalisiert, brachte ein Doppelpack durch Stoppelkamp (54. und 56.) noch vor der Stundenmarke auf die Siegerstraße; Krempicki erhöhte bereits in der 60. Minute zum Endstand. Fast 13000 Zuschauer in der Schauinsland-Reisen-Arena haben einen klaren Auftaktsieg gesehen, bei dem der Gast aus dem Rems-Murr-Kreis jedoch etwas unter Wert geschlagen wurde.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
13:29
Dass der personelle Umbruch bei den Unterfranken durchaus beachtlich war zeigt sich an den Zahlen. 14 Spieler haben im Sommer den Verein verlassen und 13 Neue sind hinzugekommen. "Es sind Säulen herausgebrochen. Viele von ihnen waren zwei Jahre da. Diese Spieler wussten, wie wir spielen wollen und wie ich ticke. Und ich wusste auch, wie ich diese Spieler anpacken musste", stellte Michael Schiele deshalb klar. Doch der 41-jährige FWK-Coach sieht darin auch etwas Positives: "Jetzt stecken wir alle in einem neuen Findungsprozess. Dadurch gibt es aber auch eine neue Chance für die neuen Spieler und für alle, die hier nicht so sehr zum Zug gekommen sind."
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
13:26
Heimtrainer Oliver Zapel verändert sein Team auf zwei Positionen im Vergleich zur Vorwoche. Korbinian Burger und Marco Hingerl bleiben zuächst draußen auf der Bank. Für sie beginnen Jonas Behounek und Jamil Dem von Anfang an. Behounek übernimmt die Position des Rechtsverteidigers in der Viererkette und Dem sübernimmt die Zentrale im Mittelfeld.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
13:25
"Wenn ich meine Jungs auf und neben dem Platz sehe, wenn ich an die Fans denke, die uns in Jena unterstützt haben, dann bin ich überzeugt: Alle Schanzer nehmen das zu 100 Prozent an", sieht Jeff Saibene keine Gefahr, dass seine Akteure die neuen Gegebenheiten in der 3. Liga ignorieren. Mit Peter Kurzweg (1. FC Union Berlin, zuletzt FC Würzburger Kickers), Michael Heinloth (Zagłębie Sosnowiec), Maximilian Wolfram (FC Carl Zeiss Jena) und Maximilian Beister (KFC Uerdingen 05) setzte Saibene in seiner Startelf auf vier Neuzugänge.
Waldhof Mannheim SV Meppen
13:24
16 Jahre mussten sich Mannheimer Oststädter auf ihre Rückkehr ins Profigeschäft gedulden. Nach dem 1:1 im Aufsteigerduell gegen den Chemnitzer FC freut sich der SVW nun darauf, endlich sein erstes Spiel vor heimischer Kulisse auszutragen. Es geht dabei ausgerechnet gegen den SV Meppen.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
13:23
1860 München reist mit großem Respekt vor der Eintracht nach Niedersachsen. „Braunschweig war in der letzten Rückrunde die sechstbeste Mannschaft und mit Nick Proschwitz und Martin Kobylanski haben sie zwei torgefährliche Spieler hinzubekommen”, warnte Sechzger-Coach Daniel Bierofka im Vorfeld. Nachdem Deutschland die letzten Tage von einer Hitzewelle überrollt wurde, erwartet auch der 1860-Trainer erschwerte Bedingungen. “Irgendwann wird die Wand kommen. Das ist wie bei einem Marathonlauf, irgendwann kommt der tote Punkt, da muss man dann drüber gehen." Nichtsdestotrotz fordert der ehemalige Profi von seinen Jungs vollen Einsatz um die drei Punkte einzufahren.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
13:21
Doch mit den Kickers ist eine gefährliche Mannschaft zu Gast. "Würzburg ist eine spielstarke Mannschaft. Sie haben im Sommer einen personellen Umbruch vollzogen. Sie wollen den Fußball offensiv angehen. Ich denke, dass es für die Zuschauer eine sehr interessante und enge Partie werden kann. Das Spiel wird für uns ein Gradmesser", sagte Claus Schromm.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
13:20
Der Start unter dem neuen Trainer Jeff Saibene ist den Schanzern am Montagabend gelungen: Beim FC Carl Zeiss Jena gewannen sie mit 2:1. Infolge eines torlosen Pausenunentschiedens waren sie in Minute 56 zunächst in Rückstand geraten, drehten den Spielstand durch einen Eigentordoppelpack des gegnerischen Innenverteidigers Sarr (59. und 72.) aber noch zu ihren Gunsten. Der Luxemburger Übungsleiter sah einen "dreckigen" Sieg, den er unter dem Strich jedoch als verdient einordnete.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
13:20
Während die Preußen in Hälfte eins ein gutes Auswärtsspiel absolvierten und sich dafür in Spielminute 32 mit dem Führungstor, erzielt durch Neuzugang und Kapitän Julian Schauerte, belohnten, fing sich der SCP kurz nach dem Seitenwechsel durch einen von Philipp Steinhart verwandelten Foulelfmeter in der 51. Spielminute den 1:1-Ausgleich. Im Anschluss gerieten die Münsteraner phasenweise unter Druck, sodass sie mit dem Punktgewinn schlussendlich gut leben können durften.
Waldhof Mannheim SV Meppen
13:20
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga! Während der Startschuss fürs Oberhaus noch auf sich warten lässt, steht in Deutschlands dritthöchster Spielklasse schon der 2. Spieltag an. Aufsteiger Waldhof Mannheim empfängt den SV Meppen. Ab 14 Uhr rollt der Ball durchs Carl-Benz-Stadion.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
13:19
Christian Flüthmann, letzte Saison noch Co-Trainer der Eintracht, blickte auf der Pressekonferenz bereits gespannt auf das erste Spiel vor heimischer Kulisse. „Klar, die Vorfreude ist riesig, weil man damit viel vom letzten Jahr verbindet. Wir freuen uns auf die Stimmung und wissen, was hier auch möglich ist”, erinnerte der Coach. Die Heimbilanz der Niedersachsen ist mit lediglich vier Siegen aus der Vorsaison jedoch ausbaufähig, weiß auch Flüthmann. Das sei “deutlich zu wenig” und gilt es zu ändern um in dieser Spielzeit “eine Heimmacht zu werden”.
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
13:17
Am ersten Spieltag konnte sich Unterhaching am Betzenberg ein 1:1 erkämpfen. Die Partie gegen Kaiserslautern, einen der Aufstiegskandidaten der Saison, war sehr intensiv und bis zum Schluss spannend. Beide Teams hielten bis zum letzten Moment das Tempo hoch und spielten auf Sieg. Trotzdem fielen am Ende nur zwei Treffer. In der ersten Hälfte brachte Pick die Roten Teufel in Front, ehe Hufnagel kurz nach Wiederanpfiff ausgleichen konnte. Dementsprechend dürften die Oberbayern heute, bei ihrem ersten Heimspiel der neuen Spielzeit, sehr motiviert sein den ersten Dreier einzufahren.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
13:16
„Wir müssen die äußeren Gegebenheiten annehmen und einfach versuchen, Fußball zu spielen. Unabhängig von der Hitze wollen wir Druck aufbauen und unser Ding durchziehen,“ so Trainer Sascha Hildmann unter der Woche. Der konnte mit der Leistung seiner Elf weitgehend zufrieden sein. Es zeigte sich besonders, dass sich die Neuzugänge Philipp Hercher und Janik Bachmann bereits gut in seiner Mannschaft integrieren konnten. Lust auf mehr macht bei den Roten Teufeln vor allem das sehenswert herausgespielte Tor von Florian Pick. Auf Seiten der Gäste fallen neben den Langzeitverletzten Dylan Esmel (Reha nach Kreuzbandriss) und Lukas Spalvis (Reha nach Knorpelschaden) ebenso Simon Skarlatidis (Knieverletzung), Janek Sternberg (Muskelfaserriss) und Lukas Gottwalt (Knieverletzung) aus. Theo Bergmann fällt aufgrund eines Magen-Darm-Infekts aus. Zur Verfügung steht nach überstandener Sperre Neuzugang Jo Matuwila.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
13:15
"Wenn das jemand liest, der nicht dabei war, denkt er, wir sind abgeschlachtet worden", sagte SG-Innenverteidiger Kai Gehring nach der Pleite gegen den MSV Duisburg. In der Tat hatten er und seine Mannschaftskollegen hingegen selbst die Chance auf den Führungstreffer, bevor der MSV aufdrehte. Cheftrainer Oliver Zapel wollte das Spiel nicht schönreden und spürte bei seiner Mannschaft eine Mischung aus Wut und Trotz, es gegen den FCK besser zu machen. Von Kaiserslautern dürfen wir natürlich viel erwarten, sie werden von Beginn an versuchen uns das Leben schwer zu machen. Aber wir wollen als frecher Gegner auftreten“, so der Trainer. Dabei fehlen ihm Joel Gerezgiher und Jonas Meiser, die sich beide noch im Aufbautraining befinden.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
13:11
Die Gäste aus München hingegen mussten sich am ersten Spieltag mit einem 1:1-Unentschieden gegen Preußen Münster zufrieden geben. Die Truppe von Cheftrainer Daniel Bierofka kam erst zu Beginn des zweiten Durchgangs besser in die Begegnung, nachdem die erste Hälfte komplett verschlafen wurde. Die couragierte Leistung im zweiten Abschnitt zeigte jedoch, welchen Druck der TSV entfachen kann.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
13:10
Der FC Ingolstadt 04 und der MSV Duisburg sind gemeinsam aus der 2. Bundesliga abgestiegen. Während die Schanzer in der Relegation am SV Wehen Wiesbaden nach einem 2:1-Auswärtssieg durch eine 2:3-Heimpleite scheiterten, war der erneute Absturz der Zebras nach dem 33. Spieltag endgültig besiegelt. Für das Gründungsmitglied der Bundesliga ist es seit 2013 bereits der dritte Abstieg in die Drittklassigkeit; der FCI gehört erstmals seit 2010 nicht zu Deutschlands besten 36 Klubs.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
13:09
Den Preußen war es vor acht Tagen vergönnt, das Eröffnungsspiel der Drittliga-Saison zu bestreiten. Im Stadion an der Grünwalder Straße ging es für die Münsteraner im Duell der Traditionsvereine gegen den TSV 1860 München. Die Adlerträger erbeuteten beim 1:1-Unentschieden einen Auswärtspunkt.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
13:08
Die Eintracht aus Braunschweig startete am letzten Wochenende mit einem gelungen Auftakt in die neue Spielzeit. Die Mannschaft von Trainer Christian Flüthmann, der zu Saisonbeginn André Schubert als Cheftrainer ersetzte, präsentierte sich in einem spektakulären Spiel gegen Magdeburg in guter Verfassung und konnte in Sachsen-Anhalt einen 4:2-Auswärtssieg feiern. Insbesondere Neuzugang Martin Kobylański, der aus Münster verpflichtet wurde, erwischte einen Sahnetag und war gleich mit drei Toren zur Stelle.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
13:06
In der vergangenen Saison trafen die beiden Clubs erstmals im Ligabetrieb aufeinander – ebenfalls am 2. Spieltag. Im Hinspiel gab es ein 1:1-Remis in der mechatronik Arena. Durch Timo Röttger ging Großaspach zunächst in Führung, bevor Lukas Spalvis ausglich. Das Rückspiel entschied der FCK mit 2:0 durch Tore von Jan Löhmannsröben und Timmy Thiele.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
13:05
Nachdem vor einer Woche der Startschuss in die Drittliga-Spielzeit 2019/2020 erfolgte, nimmt die Saison der dritthöchsten deutschen Spielklasse nun schnell mächtig Fahrt auf, denn eine englische Woche steht an! Den Auftakt in die Tage voller Drittliga-Fußball macht unter anderem das Aufeinandertreffen zwischen Preußen Münster und Carl Zeiss Jena.
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
13:05
Für die 20 Vereine der untersten deutschen bundesweiten Spielklasse hat mit dem gestrigen Duell zwischen dem FC Bayern München II und dem KFC Uerdingen 05 (2:1) nicht nur der 2. Spieltag der neuen Saison begonnen, sondern auch eine Englische Woche: Vor der „normal“ angesetzten vierten Runde am kommenden Wochenende ist jeder Klub auch am Dienstag oder am Mittwoch gefordert. So ist es bereits möglich, bereits am nächsten Sonntag eine zweistellige Punktanzahl vorzuweisen.
Preußen Münster FC Carl Zeiss Jena
13:03
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der Drittliga-Saison 2019/2020. Preußen Münster empfängt in seinem ersten Heimspiel der Spielzeit Carl Zeiss Jena. Anpfiff im Preußenstadion ist um 14:00 Uhr.
Eintracht Braunschweig TSV 1860 München
13:01
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Samstag! Am zweiten Spieltag empfangen die Braunschweiger Löwen in ihrem ersten Heimspiel der Saison 2019/2020 die Löwen aus München. Anstoß im Eintracht-Stadion ist um 14:00 Uhr.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
13:01
Das Auftaktspiel hätte für beide Vereine durchaus besser verlaufen können. Die Gastgeber hielten beim MSV Duisburg 45 Minuten lang ein Unentschieden, gingen dann aber mit 4:1 unter und übernahmen als erste Mannschaft in dieser Saison die rote Laterne. Für den 1. FC Kaiserslautern lief es besser, aber ebenfalls nicht befriedigend. Nach 1:0-Führung trennte man sich am Ende mit 1:1 von der SpVgg Unterhaching. Nun wollen beide Teams den ersten Dreier einfahren.
SG Sonnenhof Großaspach 1. FC Kaiserslautern
13:00
Hallo und herzlich willkommen zum 2. Spieltag in der Saison 2019/2020 der 3. Liga und der Partie zwischen der SG Sonnenhof Großaspach und dem 1. FC Kaiserslautern. Viel Spaß!
FC Ingolstadt 04 MSV Duisburg
13:00
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Samstagnachmittag! Der FC Ingolstadt 04 feiert am 2. Spieltag seine Heimpremiere mit einem Match gegen Mitabsteiger MSV Duisburg. Schanzer und Zebras stehen sich ab 14 Uhr im Audi-Sportpark gegenüber.
Hallescher FC Hansa Rostock
12:59
Herzlich willkommen! Der Hallescher FC empfängt hier heute das Team von Hansa Rostock!
SpVgg Unterhaching Würzburger Kickers
12:58
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der dritten Liga. Ab 14 Uhr kommt es zum unterfränkisch-bayerischen Duell zwischen der SpVgg Unterhaching und den Würzburger Kickers. Spielort ist der Alpenbauer Sportpark.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV27145850:351547
2Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW271014341:311044
3SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT271111540:31944
4SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM27119750:361442
5FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI27119747:341342
6TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M6027119745:38742
7Bayern München IIBayern München IIBayern IIFCB271251052:46641
8Hansa RostockHansa RostockRostockROS271251036:31541
9Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS27118842:38441
10Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK271251048:45341
11KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05UerdingenKFC271161032:39-739
12Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK27981046:53-735
13Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitzCHE27810944:44034
141. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK27810942:45-334
151. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM27712837:31633
16Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL27961243:43033
17FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI27881140:41-132
18Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE27691237:48-1127
19SG Sonnenhof GroßaspachSG Sonnenhof GroßaspachGroßaspachS-G27561623:52-2921
20FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss JenaJenaCZJ27451827:61-3417
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern München IIKwasi WriedtBayern München II251740,68
2Viktoria KölnAlbert BunjakuViktoria Köln261600,62
Chemnitzer FCPhilipp HosinerChemnitzer FC191670,84
4SV MeppenDeniz UndavSV Meppen251400,56
5TSV 1860 MünchenSascha MöldersTSV 1860 München271300,48