Alle Einträge
Highlights
Tore
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
90
16:03
Fazit:
Preußen Münster und Uerdingen trennen sich mit einem 1:1-Unentschieden. Nachdem auch die ersten Minuten im zweiten Durchgang eher zäh und ereignisarm verliefen, sorgten auf beiden Seiten Wechsel für frischen Wind. Eine gut herausgespielte Kombination über Wagner und Hoffmann vollendete Rodrigues Pires freistehend zum 1:0 für die Gastgeber (72.). Münster fühlte sich schon auf dem Weg zum dritten Heimsieg im dritten Heimspiel der noch jungen Saison, wurde in der 84. Minute mit dem Ausgleichstreffer von Patrick Pflücke kalt erwischt. SCP-Trainer Sven Hübscher brachte in der Schlussphase mit Cueto nochmal einen frischen Stürmer, in der Folge passierte jedoch nicht mehr viel. Rodrigues Pires hatte in der Nachspielzeit noch die Möglichkeit per ruhendem Ball zur erneuten Führung, sein Versuch war allerdings zu harmlos. So blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
90
16:02
Spielfazit:
Der 1.FC Magdeburg rollt über 1860 München hinweg und gewinnt am Ende deutlich mit 5:1. Vor allem in der ersten Hälfte waren die Gastgeber extrem dominant und ließen die Löwen ohne Chance. Aaron Berzel eröffnete mit seinem Eigentor den Reigen, der daraufhin folgte. Immer wieder griff Magdeburg über die rechte Seite mit dem bärenstarken Dominik Ernst an, der Flanke um Flanke schlug. Damit fand er Christian Beck zum 2:0 und Sören Bertram, der zum 3:0 traf. Kurz vor der Pause legte Bertram dann für Beck auf, der den Pausenstand von 4:0 einköpfte. München stand vor einem Debakel und kam leicht verbessert aus der Kabine, aber nur was die Defensivarbeit anging. Vorne waren die Löwen weiterhin harmlos. Magdeburg hätte durchaus noch viel mehr Tore machen können, es kam aber nur ein weiteres hinzu. Rother hob die Kugel am Torwart vorbei zum 5:0. In den allerletzten Spielsekunden verhalf Markus Ziereis dann seiner Mannschaft zu Ehrentreffer, als er einen Schuss von Mölders zweitverwertete. Der FCM holt den ersten Heimsieg der Saison, während 1860 immerhin nach zwei Spielen wieder traf, aber dennoch seit März ohne Erfolg in der Fremde bleibt.
Bayern München II Chemnitzer FC
90
16:01
Fazit:
Die Reserve des FC Bayern und der Chemnitzer FC trennen sich 2:2-Unentschieden. Während der erste Durchgang noch torlos zu Ende ging, dauerte es im zweiten Abschnitt nicht lange bis zum ersten Treffer: Durch ein sehenswertes Kopfballtor von Bohl ging Chemnitz in der 47. Spielminute mit 1:0 in Führung. Die Bayern hatten eine schnelle Antwort parat und glichen in Person von Dajaku sechs Minuten später aus (53.). Mitte des zweiten Durchgangs gingen die Münchner dann in Führung - Joker Rochelt traf nach Vorarbeit von Wriedt. Im Anschluss hatten beide Teams weitere, mitunter sehr aussichtsreiche Tormöglichkeiten, ließen diese aber jeweils ungenutzt. Den Chemnitzern gelang dann spät aber doch noch ein Treffer - in der 85. Spielminute traf Tuma für die Sachsen zum 2:2-Ausgleich. Bei diesem Spielstand blieb es dann bis zum Ende. Auch wenn sich die Gastgeber im zweiten Abschnitt mitunter spielstärker präsentierten, geht die Punkteteilung mit Blick auf die Verteilung der wirklich guten Tormöglichkeiten durchaus in Ordnung. Der FC Bayern nimmt nach diesem Remis bis mindestens morgen den zwölften Tabellenrang ein, Chemnitz bleibt Vorletzter.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
90
15:57
Fazit
Viktoria Köln schlägt Sonnenhof Großaspach souverän mit 0:3. Insbesondere in der ersten Hälfte waren die Kölner klar überlegen. Nach dem Seitenwechsel spielte der "Dorfclub" dann besser mit, ehe in der 67. das Spiel durch das 0:3 entschieden wurde. Die Gastgeber machte es Viktoria zu einfach. Die Gegenwehr war zu gering und so zogen die Gäste ihr Spiel immer sicherer auf. Mehrere Fehler vor den Treffern besiegelten die Niederlage. Durch das höhere Pressing fiel den Kölnern das Ballbesitzspiel nach dem Wiederanpfiff etwas schwerer, wodurch das Spiel spannender wurde. Der Sieg der Viktoria ist jedoch klar verdient.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
90
15:55
Spielende
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
90
15:55
Die letzte Minute der Nachspielzeit läuft. Gibts noch eine Torchance im Preußenstadion?
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
90
15:55
Fazit:
Der SV Meppen gewinnt nach zwei Heimniederlagen in Serie erstmals in der Saison 2019/20 auch zuhause und schlägt den FC Carl Zeiss Jena hochverdient mit 3:0. Nach attraktiver erster Halbzeit, in der beide Mannschaften sich wenig schenkten, drehten die Emsländer in der zweiten Halbzeit auf und ließen den Gästen aus Thüringen nicht den Hauch einer Chance. Bei mehreren Glanzparaden von Coppens muss der FCC am Ende sogar noch froh sein, nicht deutlich höher zu verlieren. Die Köpfe der Spieler hängen dennoch. Sechs Niederlagen, null Punkte, erst zwei eigene Treffer und bereits 13 Gegentore - so lautet die magere Bilanz. Meppen hingegen verlässt die Abstiegsplätze und darf sich nach der starken Leistung im von Coach Neidhart als "Schlüsselspiel" bezeichneten Kellerduell fürs Erste aus dem unteren Tabellendrittel verabschieden.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
90
15:54
Aus aussichtsreicher Position gibt es nochmal Freistoß für Münster. Kevin Rodrigues Pires tritt aus gut 22 Metern zentraler Position an, hebt den Ball über die Mauer aber auch direkt in die Hände von Lukas Königshofer. Da war mehr möglich!
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
90
15:53
Spielende
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
90
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
90
15:52
Tooor für TSV 1860 München, 5:1 durch Markus Ziereis
Die Löwen bekommen noch den Ehrentreffer! Brunst kann einen Schuss von Mölders nur abklatschen lassen. Ziereis lauert darauf und staubt ab.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
90
15:52
Fazit:
Eintracht Braunschweig schießt die Kickers mit 5:2 aus dem Stadion und ist wieder Tabellenführer der 3. Liga! Die Löwen feiern einen umjubelten Heimsieg und bleiben dank einer ganz starken Offensive weiter in der Erfolgsspur. Nach einer mitunter sehr wilden ersten Halbzeit, in der Würzburg eine 1:0-Führung der Blau-Gelben in ein 2:1 drehte, zog Braunschweig schon zu Beginn der zweiten 45 Minuten schnell davon. Nach dem späten 2:2 in der 40. Minute legten die Niedersachsen das 3:2 neun Minuten später nach und profitierten dort erneut von der zu fehleranfälligen FWK-Abwehr. Die Kickers erholten sich von diesem erneuten Rückschlag daraufhin nicht mehr und boten den spielstarken Löwen dann zu viel Platz. Braunschweigs Offensive drehte nochmal richtig auf und verwöhnte die Fans mit zwei weiteren Treffern und dem 5:2-Endstand.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
90
15:52
Dadashov und Mörschel behindern sich gegenseitig im Strafraum der Uerdinger und verspielen somit eine gute Torchance.
Bayern München II Chemnitzer FC
90
15:51
Spielende
Bayern München II Chemnitzer FC
90
15:51
Eine Halbfeldflanke nimmt Marcel Zylla per Kopf ab und setzt die Kugel knapp rechts am CFC-Tor vorbei.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
90
15:51
Der Schiedsrichter pfeift das Spiel nach dem 3:0 gar nicht erst wieder an und erlöst den FCC, dem das Spiel in der zweiten Halbzeit völlig entglitten ist.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
88
15:51
Gleich ist das Spiel vorbei und 1860 München erlöst. Immerhin haben sie im zweiten Durchgang nicht mehr so viel zugelassen und etwas an Stabilität gewonnen.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
90
15:51
Spielende
Bayern München II Chemnitzer FC
90
15:50
Für die Schlussminuten darf Tallig beim CFC noch mitmischen. Bozic verlässt für ihn das Feld.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
89
15:50
Es läuft bereits die letzte Minute der regulären Spielzeit. Gelingt hier noch wem der Lucky-Punch?
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
90
15:49
Tooor für SV Meppen, 3:0 durch Deniz Undav
Die Emsländer gehen mit 3:0 in Führung und es ist ein absolutes Traumtor, mit dem Undav sich seine herausragende Leistung krönt. Von der Seitenlinie aus stößt der Unruheherd nach sehenswertem Doppelpass mit Piossek in den Strafraum ein und zieht mit rechts aufs lange Eck ab. Erneut keine Chance für Coppens.
Bayern München II Chemnitzer FC
90
15:49
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Erik Tallig
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
90
15:49
Spielende
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
90
15:49
Ein weiteres Mal pariert Mesenhöler glänzend. Den Schuss von Dem aus spitzem Winkel entschäft er sicher.
Bayern München II Chemnitzer FC
90
15:49
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Dejan Bozic
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
89
15:49
Es bleibt dabei: Der FCC kommt einfach nicht gefährlich vor das Tor der Hausherren. Selbst bei Überzahlspiel bleibt Jena ideenlos und lässt abermals den Willen vermissen, die Partie kurz vor Schluss noch mal spannend zu machen.
Bayern München II Chemnitzer FC
90
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
87
15:49
Mit Cueto kommt nochmal ein laufstarker, quirliger Stürmer ins Spiel.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
85
15:49
Nach einer Ecke schaffen es mehrer Spieler in Grün nicht, ihre Kopfballduelle im Sechzehner zu gewinnen. So bekommt München den Ball auch nicht auf das Tor der Magdeburger.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
87
15:48
Einwechslung bei Preußen Münster: Lucas Cueto
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
87
15:48
Auswechslung bei Preußen Münster: Seref Özcan
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
90
15:48
Spielende
Bayern München II Chemnitzer FC
90
15:48
Gelbe Karte für Lukas Mai (Bayern München II)
Der Abwehrspieler holt auf der letzten Linie Bozic unsanft von den Beinen und sieht dafür Gelb.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
90
15:48
Na, ärgert sich Jasmin Fejzić? Braunschweigs Keeper wird von seinen Vorderleuten in den letzten Minuten im Stich gelassen und muss nochmal richtig arbeiten. Auch Ronstadt darf nochmal abschließen und ballert Fejzić die Kugel aus halblinken sechs Metern in die Arme.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
88
15:48
Fabian Holthaus muss kurz behandelt werden.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
87
15:47
Carl Zeiss Jena lässt eine Reaktion nach wie vor vermissen. Die Thüringer finden offensiv kaum noch statt und finden in diesem zweiten Durchgang keinerlei Zugriff auf das Spiel. Auch im sechsten Saisonspiel fängt sich der dreifache DDR-Meister zudem zwei Gegentore. Drei Minütchen bleiben der Truppe von Lukas Kwasniok noch, um die drohende sechste Niederlage abzuwenden. Von Anzeichen dafür ist in der Hänsch-Arena allerdings keinerlei Spur.
Bayern München II Chemnitzer FC
88
15:47
Auch wenn die Zweitvertretung der Bayern in der zweiten Halbzeit überlegen war, ist der Ausgleichstreffer zum 2:2 für die Gäste spätestens seit der vorherigen sehr guten Chance von Milde nicht gänzlich unverdient.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
87
15:46
Das dritte FWK-Tor will einfach nicht fallen! Während sich die Löwen-Fans in den Armen liegen, lässt Würzburg einige sehr gute Möglichkeiten auf das dritte Tor liegen. Nun hat Kaufmann auf der rechten Seite viel freies Grün vor sich und pfeffert einen Flachschuss nach links. Wieder bleibt Fejzić Sieger!
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
84
15:46
Tooor für KFC Uerdingen 05, 1:1 durch Patrick Pflücke
Der Ausgleich aus dem Nichts! Rodriguez spielt einen langen Ball auf den eingewechselten Rühle. Der Ex-Preuße legt per Kopf auf den ebenfalls neuen Mann Pflücke, der aus zentraler Position aus gut 20 Metern die Lücke findet und Schulze Niehues überwindet.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
82
15:45
Über 16.000 Zuschauer sind heute in der MDCC-Arena. Die meisten von ihnen freuen sich über einen für sie berauschenden Fußball-Nachmittag.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
86
15:45
Das muss eigentlich das 3:5 sein! Nach einem Schuss-Versuch von Ronstadt führt eine Ecke von links zu einer dicke Großchance: Widemann fällt der Ball direkt vor die Füße und zimmert aus drei Metern mit einem Drehschuss drauf. Der Versuch sieht gut aus, ist aber viel zu unplatziert. Fejzić ist zur Stelle!
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
83
15:45
Dadashov holt auf Höhe der Eckfahne gegen Rodríguez geschickt einen Eckball heraus. Das bringt kostbare Zeit für die Münsteraner.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
84
15:44
Einwechslung bei Viktoria Köln: Richmond Tachie
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
84
15:43
Tooor für SV Meppen, 2:0 durch Marcus Piossek
Der SV Meppen macht im dritten Anlauf den Deckel drauf und geht mit 2:0 in Führung. Undav wartet im Zentrum lange und spielt dem gestarteten Piossek dann perfekt in den Lauf. Dieser läuft ein paar Schritte in den Strafraum, fackelt nicht lange und schiebt aus ca. 14 Metern halbrechter Position humorlos ab. Keine Chance für den glänzenden Coppens, der nur zuschauen kann, wie die Kugel zum zweiten Mal an diesem Nachmittag in seinem Gehäuse einschlägt. Das Ergebnis ist hochverdient.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
80
15:43
Damit ist das Wechselkontingent beim KFC Uerdingen 05 ausgeschöpft. Die Gastgeber könnten in der Schlussphase nochmal wechseln.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
85
15:43
Party im Eintracht-Stadion! Die Löwen-Fans machen richtig Alarm und feiern fünf Minuten vor Ende schon die Tabellenführung. Nach für nach erhebt sich jede Tribüne, dann beginnt das kollektive Ausrasten!
Bayern München II Chemnitzer FC
85
15:42
Tooor für Chemnitzer FC, 2:2 durch Davud Tuma
Die Sachsen gleichen aus! Der Angriff beginnt über die linken Seite, wo Bonga Gegenspieler Rochelt stehen lässt, im Anschluss an dessen Hereingabe entsteht im Zentrum aber keine direkte Gefahr. Den Bayern gelingt es aber auch nicht zu klären, sodass schließlich Tuma halbrechts im Sechzehnmeterraum an den Ball kommt und auf das Tor schießt. FCB-Keeper Früchtl hat seine Finger am Ball, kann aber nicht verhindern, dass es dieser über die Torlinie schafft - 2:2!
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
84
15:42
Auswechslung bei Viktoria Köln: Kevin Holzweiler
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
84
15:42
Das Tempo flacht in den letzten Minuten weiter ab. Dennoch spielen beide Teams immer wieder nach vorne.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
79
15:42
Christian Beck hat zwei Treffer erzielt und ein starkes Spiel geliefert. Er geht nun unter Applaus vom Feld. Für die restlichen gut zehn Minuten darf sich Anthony Roczen versuchen.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
80
15:42
Einwechslung bei Preußen Münster: Heinz Mörschel
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
83
15:42
Gelbe Karte für Hilal El Helwe (SV Meppen)
Tim Kircher ist zu schnell für Hilal El Helwe, der seinen Gegenspieler am Trikot zupft und dann von den Beinen holt. Gelb für taktisches Foul.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
80
15:42
Auswechslung bei Preußen Münster: Maurice Litka
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
81
15:42
Erneut Glanzparade von Coppens, der gegen den eingewechselten El Helwe im Eins gegen Eins sehr lange stehen bleibt, den Winkel spitz macht und letztlich aus kurzer Distanz Sieger bleibt. Abermals lässt der SVM eine Großchance liegen, wodurch Jena im Spiel bleibt.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
79
15:41
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Patrick Pflücke
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
79
15:41
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Jean-Manuel Mbom
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
78
15:41
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Anthony Roczen
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
81
15:41
Bunjaku wird geschickt und chipt aus 20 Metern, da er sieht, dass der Torwart etwas zu weit vorne steht. Aus vollem Lauf verfehlt er das Leder nur um wenige Meter. Die Höhe hat gestimmt. Reule hatte keine Chance das Leder zu berühren.
Bayern München II Chemnitzer FC
81
15:40
Das hätte das 2:2 sein können! Milde setzt zum Solo an und schüttelt halblinks erst Feldhahn und wenig später am Strafraum auch dessen Innenverteidiger-Kollegen Mai stehen. Der Chemnitzer hat anschließend 15 Meter vor dem FCB-Kasten viel Platz und entscheidet sich für einen schnellen Abschluss, der unplatziert in den Händen von Torhüter Früchtl landet. Da war für die Gäste deutlich mehr drin!
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
78
15:40
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Christian Beck
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
83
15:40
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Frank Ronstadt
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
77
15:40
Hendrik Bonmann geht großes Risiko und erwartet den heranlaufenden Ernst an der Kante zum Sechzehner. Den Lupfer kann er mit den Händen abwehren, allerdings klatscht der Ball wieder ins Feld hinein. Ernst probiert es noch einmal, auf der Linie rettet aber ein Verteidiger.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
83
15:40
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
81
15:40
Fünf Gegentore und Verletzungspech! Für die Kickers kommt es jetzt richtig hart: Die Partie und längst verloren und nun muss auch noch Dominic Baumann wegen einer Knieverletzung runter. Der Mann mit der Nummer neun bleibt bei einem Klärungsversuch im Rasen hängen und deutet sofort seine Auswechslung an.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
79
15:40
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Tobias Rühle
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
79
15:40
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Christian Dorda
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
79
15:39
Wieder Ademi! Der Neuner der Löwen dribbelt sich durch den Strafraum der Gäste und besticht mit seiner Technik am Ball. Am rechten Alu folgt der Schuss aus der Drehung und erneut sammelt Verstappen eine Parade.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
77
15:39
Holt Münster den dritten Heimsieg im dritten Heimspiel? Noch sind gut 15 Minuten zu absolvieren. Mit der Führung im Rücken sollten sich allerdings mehr Räume zum kontern geben.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
79
15:39
Christian Neidhart bringt frisches Personal in der zuletzt etwas abgetauchten Offensive und wechselt neben Torschütze Valdet Rama auch den Scorer René Guder aus.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
80
15:38
Vlachodimos nimmt einen Abschluss nach dem nächsten. Dieses Mal verfehlt er den Kasten um etwa einen Meter am rechten Pfosten nur knapp. Aus 28 Metern schloss er sofort mit rechts ab.
Bayern München II Chemnitzer FC
79
15:38
Singh schickt Teamkollege Wriedt auf die Reise, der halbrechts durch ist! Das Schiedsrichtergespann sah den Stürmer im Abseits stehen und unterbindet die Situation.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
75
15:38
Auch KFC-Coach Heiko Vogel wird in Kürze wechseln und auf den Rückstand reagieren.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
79
15:38
Einwechslung bei SV Meppen: Julius Düker
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
79
15:38
Auswechslung bei SV Meppen: Valdet Rama
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
79
15:37
Einwechslung bei SV Meppen: Hilal El Helwe
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
79
15:37
Auswechslung bei SV Meppen: René Guder
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
77
15:37
Schwenk darf aufs Feld und feiert um ein Haar den Einstand nach Maß! Ademi schirmt das Leder im Fünfer klever mit dem Körper ab und legt dann vor für Schwenk. Der neue Mann sucht sofort den Abschluss, scheitert aber am aufmerksamen Verstappen, der sofort rausstürmt.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
78
15:36
Einwechslung bei Viktoria Köln: Kai Klefisch
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
75
15:36
Gelbe Karte für Assani Lukimya (KFC Uerdingen 05)
Lukimya ist gegen Dadashov regelwidrig im Einsatz und sieht die nächste Gelbe Karte des Spiels.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
78
15:36
Auswechslung bei Viktoria Köln: André Dej
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
76
15:36
Lukas Kwasniok schaut sichtlich beunruhigt drein. Kein Wunder, denn auch nach den Wechseln ist von seiner Mannschaft offensiv praktisch gar nichts zu sehen. Das gefährlichste ist ein Seitfallzieher von Gabriele nach Kircher-Flanke, der allerdings deutlich das Meppener Tor verfehlt. Der FCC gibt ein ähnliches Bild wie in den bisherigen fünf Spielen ab. Sei es aufgrund von mangelnder Einsatzbereitschaft oder mangelnder Physis - die Mannschaft spielt nicht so, als läge sie 0:1 hinten.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
74
15:36
Tooor für 1. FC Magdeburg, 5:0 durch Björn Rother
Lange war es still im Magdeburger Angriff, jetzt klingelt es aber wieder! Rother ist auf der rechten Seite frei durch und chippt den Ball dann über den herauskommenden Torwart ins Netz.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
76
15:36
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Manuel Schwenk
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
75
15:36
Der "Dorfklub" vertendelt einen aussichtsreichen Konter, auf der Gegenseite kommt Wunderlich aus kurzer Distanz nach toller Koronkiewicz-Flanke am langen Pfosten zum Abschluss. Die Direktabnahme des titschenden Balles geht jedoch drüber.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
73
15:36
Wie reagieren die Gäste aus Krefeld auf den Rückstand?
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
76
15:36
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Mike Feigenspan
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
76
15:35
Immer wieder Gefahr durch hohe Bälle! Kobylański bugsiert den nachfolgenden Freistoß von rechts in die Mitte und FWK-Keeper Verstappen muss ran. Der Schlussmann der Kickers faustet die Kugel beherzt weg und kann das halbe Dutzend Gegentore erstmal verhindern.
Bayern München II Chemnitzer FC
76
15:35
Singh! Der Offensivmann der Bayern taucht halbrechts im Strafraum vor Jakubov auf, scheitert mit seinem Abschluss aus zwölf Metern aber am stark reagierenden Keeper, der sich in dieser Szene ganz groß macht.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
74
15:34
Gelbe Karte für Lars Dietz (Viktoria Köln)
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
73
15:34
Einwechslung bei Viktoria Köln: Patrick Koronkiewicz
Bayern München II Chemnitzer FC
74
15:34
Itter kommt auf Seiten der Chemnitzer für Blumberg in die Partie.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
71
15:34
Aus dem anschließenden Freistoß nahe der Grundlinie kann München keinen gefährlichen Abschluss produzieren. Die hohe Hereingabe wird von der Magdeburger Abwehr geklärt.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
73
15:33
Auswechslung bei Viktoria Köln: Marcel Gottschling
Bayern München II Chemnitzer FC
74
15:33
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Pascal Itter
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
72
15:33
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Dominik Martinovic
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
72
15:33
Tooor für Preußen Münster, 1:0 durch Kevin Rodrigues Pires
Wagner spielt den öffnenden Pass auf Hoffmann, der aus abseitsverdächtiger Position auf der rechten Außenbahn an den Ball kommt. Der eingewechselte Hoffmann hat dann das Auge für den freistehenden Rodrigues Pires, der aus kurzer Distanz mit links vollstreckt.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
75
15:33
Gelbe Karte für Robert Herrmann (Würzburger Kickers)
Bär wirbelt auf der rechten Außenbahn und wird dann von Herrmann zwischen die Schere genommen. Klare Gelbe.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
72
15:33
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Dimitry Imbongo Boele
Bayern München II Chemnitzer FC
74
15:32
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Nils Blumberg
Bayern München II Chemnitzer FC
72
15:32
Nun hat der Torschütze zum 1:1-Ausgleichstreffer, Leon Dajaku, Feierabend. Alexander Nollenberger ist für ihn in der Partie. Das Wechselkontingent der Hausherren ist damit nun erschöpft.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
71
15:32
Der Neuzugang macht richtig Spaß. Vlachodimos zieht vom linken Flügel ins Zentrum und packt aus 25 Metern den rechten Hammer aus. Der Strahl fliegt in richtung des rechten, oberen Winkels, wo ihn Mesenhöler spektakulär um den Pfosten lenkt.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
73
15:32
Riesenmöglichkeit für die Emsländer, den Deckel auf die Partie zu machen. Nach der Hereingabe von Piossek kommt Komenda auf Höhe des Elfmeterpunktes liegend zum Abschluss. Mit einer unglaublichen Glanzparade hält Coppens sein Team im Spiel. Das hätte die Vorentscheidung sein müssen.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
70
15:32
Gelbe Karte für Timo Perthel (1. FC Magdeburg)
Der Linksverteidiger lässt sich von Willsch ausspielen und kann die Flanke nur mit einem Foul verhindern. Dafür gibt es die entsprechende Karte.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
71
15:31
Gut 20 Minuten sind noch zu absolvieren. Weiterhin wäre ein wenig mehr Einsatz und Torgefahr wünschenswert.
Bayern München II Chemnitzer FC
72
15:31
Einwechslung bei Bayern München II: Alexander Nollenberger
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
72
15:31
Würzburg ist hinten überfordert, bleibt aber auch mit dem Rücken zur Wand tapfer und offensiv. Die Kickers lassen sich nicht hängen und sorgen nach dem fünften Einschlag für eine heiße Szene: Schuppan verlängert eine Flanke mit dem Kopf, ehe Baumann kurz vor Fejzić frei zum Abschluss kommt. Der Würzburger drückt dem Keeper den Ball an den Oberarm und macht fast das 3:5!
Bayern München II Chemnitzer FC
72
15:31
Auswechslung bei Bayern München II: Leon Dajaku
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
70
15:30
Lukas Kwasniok muss handeln und wirft Anton Donkor ins Spiel. 20 Minuten sind noch auf der Uhr, um die sechste Niederlage in Folge in der 3. Liga abzuwenden.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
67
15:30
Wohl als Vorsichtsmaßnahme vor einem möglichen Platzverweis geht nun Thore Jacobsen runter. Neu dabei ist Sirlord Conteh.
Bayern München II Chemnitzer FC
71
15:30
Gelbe Karte für Nicolas Feldhahn (Bayern München II)
Der Routinier der Hausherren sieht Gelb.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
68
15:29
Mit der gelben Karte ist der Arbeitstag für Grimaldi beendet. Für ihn ist Gündüz nun neu dabei.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
70
15:29
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Anton Donkor
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
70
15:29
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Meris Skenderović
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
67
15:29
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Selim Gündüz
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
67
15:29
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Adriano Grimaldi
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
65
15:27
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Sirlord Conteh
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
65
15:27
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Thore Jacobsen
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
67
15:27
Der Druck auf Seiten des FCC steigt. Nach wie vor spielen aber nur die Meppener, denen der Führungstreffer sichtlich guttut.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
64
15:27
Ziereis verpasst in Zentrum den richtigen Moment, um zu Mölders in die vorderste Reihe zu spielen. Stattdessen muss er ein paarmal auf den Ball treten und das Tempo verschwindet aus dem Münchener Angriff.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
65
15:27
Gelbe Karte für Adriano Grimaldi (KFC Uerdingen 05)
Nach Mboms Foul kommt es zu einer kleinen Rudelbildung, Grimaldi ist zu emotional dabei und wird ebenfalls verwarnt.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
69
15:27
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Orhan Ademi
Bayern München II Chemnitzer FC
67
15:27
Jetzt steht auch der erste Spielerwechsel bei den Sachsen an: Davud Tuma steht nun anstelle von Rafael Garcia auf dem Platz.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
69
15:26
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Nick Proschwitz
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
65
15:26
Gelbe Karte für Jean-Manuel Mbom (KFC Uerdingen 05)
Mbom geht gegen Litka zu hart zu Werke und sieht folgerichtig die Gelbe Karte.
Bayern München II Chemnitzer FC
67
15:26
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Davud Tuma
Bayern München II Chemnitzer FC
67
15:26
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Rafael Garcia
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
63
15:25
Scherer geht mit gestrecktem Bein gegen Rodríguez zu Werke. Aus halbrechter Position gibt es Freistoß für die Gäste, der allerdings von Preußens Verteidigern geklärt werden kann.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
68
15:25
Tooor für Eintracht Braunschweig, 5:2 durch Martin Kobylański
Die Löwen zerlegen die Kickers! Kessel sichert den Ball auf der rechten Seitenlinie und ist dann nicht mehr zu stoppen. Der Braunschweiger schüttelt zwei Gegenspieler ab, tunnelt den letzten Verteidiger und spielt nebenbei den tödlichen Querpass. Kobylański ist im Fünfer vollkommen frei und beendet den Konter mit dem 5:2!
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
65
15:25
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Eroll Zejnullahu
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
65
15:25
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Julian Günther-Schmidt
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
67
15:25
Konter á la Eintracht? Die Kickers führen den Ball eher ungefährlich über das Feld und Braunschweig lauert auf die schnellen Tempogegenstöße. Anschlusstor oder Entscheidung?
Bayern München II Chemnitzer FC
66
15:25
Quasi im direkten Gegenzug nach der FCB-Führung hat Chemnitz eine Doppelchance, doch Früchtl im Tor der Bayern pariert im Eins-gegen-Eins halblinks im Strafraum gegen Bozic erst prächtig und kann den anschließenden Nachschuss dann festhalten.
Bayern München II Chemnitzer FC
65
15:25
Die Gastgeber tauschen das zweite Mal: Zylla ersetzt Zirkzee.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
67
15:25
Tooor für Viktoria Köln, 0:3 durch Wunderlich
Die Vorentscheidung für Viktoria! Aus 19 Metern steckt Holzweiler von halblinks auf Wundelihch durch, der im Rücken der Abwehr nach rechts startet und das Leder rechts vom Kasten annimmt. Er fackelt nicht lange, sondern schließt mit rechts ab. Der halbhohe Versuch ist ziemlich zentral. Reule taucht ab, doch kann das Leder, dass nicht sonderlich wuchtig geschossen ist nicht abwehren. Da sieht der Keeper gar nicht gut aus. Er berührt die Kugel zwar, doch kann ihrem Wege in die Maschen nicht aufhalten.
Bayern München II Chemnitzer FC
65
15:25
Einwechslung bei Bayern München II: Marcel Zylla
Bayern München II Chemnitzer FC
65
15:24
Auswechslung bei Bayern München II: Joshua Zirkzee
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
66
15:24
Behounek spielt seit der Auswechslung Bösels auf der Rechtsverteidigerposition, doch auch er leistet sich dort einen großen Fauxpas. Er kann einen Pass nicht kontrollieren und so läuft sein Gegenspieler aufs Tor zu. Er kann von Glück sagen, dass es nicht zu einem Tor kommt.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
65
15:24
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dominik Widemann
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
65
15:24
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Albion Vrenezi
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
65
15:24
Es bleibt ein Spektakel! Nach zwei guten Minuten der Kickers treibt Kijewski den Ball für die Löwen in die Spitze und bedient dann Feigenspan mit einer Vorlage vor den linken Pfosten. Das Problem: Der Braunschweiger steht knapp im Abseits!
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
61
15:24
Gelbe Karte für Thore Jacobsen (1. FC Magdeburg)
Der Verteidiger hat schon in der ersten Hälte mehrmals Foul gespielt, jetzt bekommt er für sein Einsteigen die Verwarnung.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
60
15:23
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Björn Rother
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
60
15:23
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Charles-Elie Laprévotte
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
64
15:23
Tooor für SV Meppen, 1:0 durch Valdet Rama
Der SV Meppen geht mit 1:0 in Führung und das ist mit Blick auf diesen zweiten Durchgang, in dem der FCC offensiv überhaupt nicht stattfindet, hochverdient. Ausgerechnet Neuzugang Valdet Rama gelingt der Einstand nach Maß. Die Chance spielt er übrigens selbst heraus, wird beim Dribbling in Richtung Jenaer Strafraum vom Ball getrennt, den der aufgerückte René Guder ihm postwendend wieder auflegt. Mit Körpertäuschung lässt er anschließend Maximilian Rohr aussteigen und kann aus halbrechter Position mit Links aufs lange Eck abschließen. Keine Chance für Jo Coppens.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
62
15:23
Wie angekündigt bringt Sven Hübscher mit Philipp Hoffmann frischen Wind in die Begegnung.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
64
15:23
Hottmann und Gladius stoßen mit den Köpfen aneinander und müssen beide behandelt werden.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
62
15:22
Christian Neidhart reagiert als Erstes und bringt für den bemühten, aber oft zu unpräzisen Willi Evseev positionsgetreu den Routinier Luka Tankulić.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
61
15:22
Einwechslung bei Preußen Münster: Philipp Hoffmann
Bayern München II Chemnitzer FC
64
15:22
Tooor für Bayern München II, 2:1 durch Jannik Rochelt
Doch nun liegt der FCB vorne! Wriedt setzt sich halblinks im CFC-Strafraum durch und spielt einen Pass quer durch den Strafraum, der halbrechts den zur Pause eingewechselten Rochelt findet, der aus sieben Metern mit links zur 2:1-Führung für die Gastgeber trifft!
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
61
15:22
Auswechslung bei Preußen Münster: Luca Schnellbacher
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
59
15:21
Einwechslung bei TSV 1860 München: Markus Ziereis
Bayern München II Chemnitzer FC
63
15:21
Chemnitz gelingt es nun aber, auch wieder für Entlastung zu sorgen und die Bayern weiter vom eigenen Tor wegzuhalten.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
62
15:21
Einwechslung bei SV Meppen: Luka Tankulić
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
59
15:21
Auswechslung bei TSV 1860 München: Timo Gebhart
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
61
15:21
Den anschließenden Freistoß tritt Vlachodimus selbst. Er zirkelt das Leder von halblinks über die Mauer nur knapp neben den linken Pfosten. Imbongo Boele hat aber den neuerdings eingeführten Mindestabstand zur Mauer nicht eingehalten, sodass die Partie mit indirektem Freistoß für die Gäste fortgesetzt wird.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
63
15:21
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Marc Pfitzner
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
62
15:21
Auswechslung bei SV Meppen: Willi Evseev
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
59
15:21
Bei den Preußen steht in Kürze der erste Wechsel an. Philipp Hoffmann wartet bereits an der Seitenlinie und bekommt letzte Anweisungen.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
58
15:21
Die Angriffsbemühungen der Gäste wirken etwas strukturierter als im ersten Durchgang, auch wenn immer noch die Durchschlagskraft fehlt. Insgesamt sind die Pässe zu leicht auszuschauen und werden schnell abgefangen von der Abwehr.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
63
15:21
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Bernd Nehrig
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
62
15:21
Vom ansehnlichen Spiel auf Augenhöhe aus der ersten Halbzeit ist fast gar nichts mehr zu sehen. Die Mannschaft von Christian Neidhart hat ihren Sturmlauf zunehmend eingestellt. Vom FCC kommt derweil nach wie vor gar nichts. Ein Fehlpass jagt nach Ballgewinnen den nächsten. Möglicherweise ist es den hohen Temperaturen geschuldet.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
63
15:21
Immerhin mal wieder eine Ecke! Albion Vrenezi traut sich nach dem Doppelschlag der Löwen in die Offensive und sieht am rechten Strafraum-Ende keinen anderen Ausweg als den Torschuss. Der Fernschuss wird abgeblockt und führt zu einer Ecke. Beim nachfolgenden Standard sind die Löwen aufmerksam und halten ihren Fünfer Ball-frei.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
58
15:20
Barry kommt über den rechten Flügel, zieht nach innen und versucht es einfach mal mit links aus gut 20 Metern. Seinem Flachschuss fehlt es jedoch an Präzision, sodass der Ball gut zwei Meter am Kasten von Schulze Niehues vorbei ins Toraus rollt.
Bayern München II Chemnitzer FC
60
15:19
Die Gäste haben in dieser Phase defensiv deutlich mehr Arbeit zu verrichten als noch im ersten Abschnitt, denn die FCB-Reserve spielt nun druckvoll nach vorne.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
61
15:19
Der momentane Tabellenführer will jetzt die Vorentscheidung und bleibt am Drücker. Nehrig rast mit großen Schritten in Richtung rechtes Alu und wird erst im letzten Moment von Schuppan aufgehalten.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
56
15:19
Da ist sie doch, die erste Chance vom SCP in Durchgang zwei. Heidemann schließt nach einem Doppelpass mit Dardashov aus dem Strafraum aus guter Position ab, doch Königshofer kann souverän parieren.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
55
15:18
Bertram zieht nach innen und verteilt den Ball entlang der Strafraumlinie. Kvesić nimmt ihn auf, findet im Weiteren aber keine Anspielstation und gibt zurück nach hinten.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
60
15:18
Die Kickers haben nun 18 Gegentore auf dem Konto und Trainer Michael Schiele reagiert. Für Stürmer Luca Pfeiffer kommt nun Mittelfeld-Mann Dave Gnaase.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
59
15:17
Gelbe Karte für Marcel Gottschling (Viktoria Köln)
Vlachodimus schaltet nach Ballgewinn blitzschnell um. Gottschling kann ihn nur noch per Foul stoppen. Bei seiner Grätsche verletzt er sich sogar noch leicht. Er macht aber ohne Behandlung weiter.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
59
15:17
Entlastung Fehlanzeige für Carl Zeiss Jena. Es spielt ausschließlich der SV Meppen. Der Führungstreffer liegt in der Luft. Höchste Zeit für Lukas Kwasniok, seine Optionen auf der Bank zu prüfen.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
55
15:16
Wer kann hier im zweiten Durchgang die ersten Nadelstiche setzen? Aktuell macht leider keine Mannschaft Anstalten hier mehr Risiko zu zeigen.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
59
15:16
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dave Gnaase
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
59
15:16
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Luca Pfeiffer
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
56
15:16
... Und der sorgt einmal mehr für eine spektakuläre Szene. Der Eckballschütze Piossek selbst kommt am Sechzehner erneut an den Ball und feuert ein hartes Geschoss auf die linke obere Ecke ab. Coppens fischt die Kugel gerade noch heraus. Eckball Nummer zwei für den SVM, der allerdings nichts einbringt.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
56
15:15
Das wirkt sich auch auf die Passgenauigkeit der Kölner aus, die im ersten Durchgang kaum gestört wurden und ein dominates Spiel aufziehen konnten. Jetzt wird es ihnen deutlich schwieriger gemacht.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
52
15:15
1860 kommt vor bis zum Sechzehner, muss dann aber abdrehen, weil Magdeburg zumacht. Der neue Versuch kommt per Flanke von der rechten Seite. In der Mitte kommt dann Gebhart ran, der köpft aber drüber.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
55
15:15
Meppen nimmt das Spiel in die Hand und lässt den Gästen aus Thüringen kaum Luft zum Atmen. Piossek steht für den bereits neunten Eckball der Emsländer parat.
Bayern München II Chemnitzer FC
56
15:15
Singh kommt nun selbst zum Abschluss, scheitert aber aus spitzem Winkel aus sieben Metern von links im Strafraum an Jakubov. Wenig später verfehlt ein Fernschuss von Will aus halblinker Position das Gehäuse der Gäste um ein gutes Stück.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
52
15:14
Es bleibt dabei: Uerdingen hat weiterhin mehr Ballbesitz, findet aber keine Anspielsstationen. Das zieht sich mittlerweile bereits wie ein roter Faden durch die Partie.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
56
15:13
Tooor für Eintracht Braunschweig, 4:2 durch Marcel Bär
Braunschweig sichert die Tabellenführung, die Löwen ziehen davon! Was für ein Einsatz von Feigenspan: Der Löwe erkämpft sich den Ball am Mittelkreis, zieht an zwei Kickers vorbei und hat auch das Auge für das freie Feld. Feigenspan rast Richtung Bude, eröffnet den Konter und spielt dann auch noch den finalen Querpass zu Bär an den rechten Pfosten. Der hält den Fuß hin und nun steht es 4:2!
Bayern München II Chemnitzer FC
54
15:13
Dajaku hat sich offenbar direkt im Anschluss an sein Tor wehgetan, scheint aber zumindest vorerst weiterspielen zu können.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
54
15:12
Es ist ein ganz anderes Spiel seit Wiederanpfiff. Großaspach läuft plötzlich hoch an und schaltet bei Ballgewinn flink um.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
50
15:12
Auch bei den Gastgebern fehlt es weiterhin an der letzten Präzision. Bezeichnend dafür das ungenaue Passspiel von Schnellbacher in Richtung Özcan. Der schnelle Flügelspieler kann nur zugucken, wie der Ball ins Seitenaus rollt. Es geht weiter mit Einwurf für Uerdingen auf Höhe der Mittellinie.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
49
15:12
Der FCM stürmt weiter über die rechte Seite. Ernst legt flach vorher und verpasst zunächst Kvesić. Am langen Pfosten läuft aber noch Beck ein, scheitert aus spitzem Winkel aber an Bonmann.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
53
15:12
Wiebe! Der Braunschweiger für die Sahne-Pässe gönnt sich einen Abschluss und haut den Ball mit zehn Metern Anlauf wuchtig gen Kiste. Der Fernschuss vom rechten Strafraum-Eck geht rund zwei Meter über die Latte.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
52
15:11
Die Niedersachsen kommen deutlich energischer aus der Kabine und drücken. Beim ersten Eckball im zweiten Durchgang brennt es erneut im Jenaer Strafraum. Der Abschluss von Evseev aus wenig aussichtsreicher halbrechter Position landet aber nur am Außennetz. Der FCC hat gerade Schwierigkeiten, aus der eigenen Hälfte herauszukommen.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
51
15:11
Imbongo Boele wird toll geschickt und steht aus acht Metern Entfernung plötzlich frei vorm Keeper. Er spitzelt das Leder in Richtung des Tores, doch Mesenhöler kann blitzschnell reagieren und den Versuchten Tunnel dadurch abwehren.
Bayern München II Chemnitzer FC
53
15:11
Tooor für Bayern München II, 1:1 durch Leon Dajaku
Die Bayern gleichen aus! Der CFC hat einen FCB-Angriff eigentlich erfolgreich verteidigt, verliert den Ball aber kurz vor dem Strafraum leichtfertig. Wenige Augenblicke später läuft Singh parallel zum Sechzehnmeterraum und spielt von 20 Metern vor dem Tor einen tollen Pass durch die Gasse auf den einlaufenden Dajaku, der das Spielgerät aus acht Metern mit dem rechten Fuß im Chemnitzer Tor unterbringt.
Bayern München II Chemnitzer FC
52
15:10
Die Gastgeber haben in Person von Singh einen Torabschluss, CFC-Keeper Jakubov pariert den Schuss, abgegeben aus zehn Metern Torentfernung aus halbrechter Position, im kurzen Toreck.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
47
15:10
Grimaldi schickt Evina auf der linken Seite. Der Linksaußen legt sich den Ball allerdings zu weit vor und kann das Spielgerät nicht mehr gefährlich in den Strafraum bringen. Unglückliche Vorstellung von Evina bis jetzt!
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
50
15:09
Undav bleibt ein Unruheherd. Der Stürmer der Emsländer stößt von links in den Strafraum hinein, legt den von Rama gekreuzten Ball aber zu unglücklich vor. Coppens ist erneut zur Stelle und nimmt die Kugel sicher auf.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
51
15:09
Aus Kickers-Sicht ist der heutige Auftritt der Abwehr erneut mangelhaft. Die schlechteste Defensive der Liga schluckt ins Braunschweig noch vor der Stundenmarke drei Gegentore und ist vor allem bei hohen Hereingaben viel zu schnell überfordert.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
46
15:09
Daniel Bierofka nimmt aus gegebenem Anlass einen Wechsel vor. Dressel ersetzt den vollkommen untergetauchten Lex.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
50
15:09
Vlachodimos ist sehr präsent. Er zieht in dieser Szene mit rechts mit dem ersten Kontakt nach einer Ablage ab. Mesenhöler kann den Versuch aus 17 Metern jedoch abfangen.
Bayern München II Chemnitzer FC
49
15:08
Wie gehen die FCB-Youngsters mit dieser kalten Dusche kurz nach dem Wiederanpfiff um?
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
46
15:08
Einwechslung bei TSV 1860 München: Dennis Dressel
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
46
15:08
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
47
15:07
Die Gastgeber zeigen sofort, dass sie sich noch nicht aufgegeben haben. Sie drängen nach vorne.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
46
15:07
Ohne personelle Änderungen geht es in den zweiten Durchgang.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
47
15:07
Die erste Szene des zweiten Durchgangs gehört den Hausherren. Undav nimmt die Kugel bei der Ballannahme im gegnerischen Sechzehner jedoch zu unsauber an. Das Spielgerät verspringt und Coppens kann es sicher aufnehmen. Erneut mangelt es dem SVM an der finalen Präzision.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
48
15:06
Tooor für Eintracht Braunschweig, 3:2 durch Robin Becker
Jetzt! Die nächste Butze: 3:2! Kobylański schlägt einen Freistoß von rechts vor die Bude und nach einem Kopfball-Duell flattert die Kugel weiter nach hinten. Am linken Alu ist Becker ohne Gegenspieler und drückt den Ball mit dem Kopf hinter die Linie!
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
46
15:06
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Marco Hingerl
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
48
15:05
Braunschweig kontrolliert. Die Hausherren sichern sich die Pille und schieben sie zu Beginn der 2. Halbzeit durch die eigenen Reihen. Wann geht es wieder nach vorn?
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
46
15:05
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Sebastian Bösel
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
46
15:05
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Panagiotis Vlachodimos
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
46
15:05
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Kai Brünker
Bayern München II Chemnitzer FC
47
15:05
Tooor für Chemnitzer FC, 0:1 durch Daniel Bohl
Die Gäste gehen in Führung! Milde hat auf der linken Offensivseite Platz und flankt von nahe der Grundlinie ins Zentrum. Der Ball kommt in der Mitte einmal auf und findet dann am zweiten Pfosten den in Position gelaufenen Bohl, der die Kugel aus sechs Metern Torentfernung sehenswert per Kopf unter die Latte setzt!
Bayern München II Chemnitzer FC
46
15:05
Die zweite Halbzeit beginnt mit einer personellen Veränderung auf Seiten der Bayern: Rochelt ist nun anstelle von Stanišić mit von der Partie. Die Sachsen spielen zumindest vorerst unverändert weiter.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
46
15:04
Beide Kontrahenten gehen ohne Wechsel in die zweite Halbzeit und haben nun jeweils ihren eigenen Fanblock im Rücken.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
45
15:04
Halbzeitfazit:
Mit einem torlosen Unentschieden geht es zwischen Preußen Münster und KFC Uerdingen in die Pause. Kirchhoff, der nach einer Ecke von Rodriguez einen Kopfball an den Pfosten setzte, hatte die beste Chance für die Gäste zur Führung (5.). Auf Seiten der Münsteraner war es Schnellbacher, der nach Preußens bester Kombination ebenfalls am Aluminium scheiterte (22.). Ansonsten ist das Spielgeschehen schnell zusammengefasst. Es gab zwar weitere Chancen auf beiden Seiten, Begeisterung wurde bislang jedoch keine entfacht, da es beiden Teams an Ideen und Kreativität fehlte. Bei warmen Temperaturen müssen sich beide Mannschaften steigern, will man hier den Platz als Sieger verlassen.
Bayern München II Chemnitzer FC
46
15:03
Einwechslung bei Bayern München II: Jannik Rochelt
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
46
15:03
Der Ball rollt wieder! In Braunschweig geht es in die zweiten 45 Minuten, personelle Wechsel gibt es erstmal keine.
Bayern München II Chemnitzer FC
46
15:03
Auswechslung bei Bayern München II: Josip Stanišić
Bayern München II Chemnitzer FC
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
45
15:03
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
45
14:59
Halbzeitfazit:
Mit so einem Pausenstand hat bestimmt niemand gerechnet. Der 1.FC Magdeburg geht mit einem 4:0 in die Kabinen und die Spieler vom TSV 1860 München stapfen bedröppelt den selben Weg entlang. Es ist eine Partie, in der einer Mannschaft alles gelingt und die andere nur zuschauen kann. Alle vier Magdeburger Tore fielen nach Flanken von der rechten Seite und drei davon wurden mit dem Kopf erzielt. Den Anfang machte unglücklicherweise Löwen-Verteidiger Berzel mit einem Eigentor, aber dann war Blau-Weiß selbst an der Reihe. Zweimal Beck und einmal Bertram legten nach und setzen ein massives Ausrufezeichen. München muss sich definitiv anders präsentieren im zweiten Durchgang, denn das bisher Gezeigte zeugt von Überforderung mit der Magdeburger Spielweise.
Bayern München II Chemnitzer FC
45
14:56
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen der Zweitvertretung des FC Bayern München und dem Chemnitzer FC torlos 0:0-Unentschieden. Bei sehr sommerlichem Wetter waren die Hausherren zu Spielbeginn die tonangebende Mannschaft, Chemnitz verteidigte tief und lauerte auf Konter. Der FCB tat sich mit der Kreierung von Torchancen sehr schwer. Wriedt hatte Mitte des ersten Durchgangs zwei Abschlüsse (22., 23.), wirklich gefährlich waren beide Situation am Ende jedoch nicht. Die Gäste wagten sich zum Ende des ersten Abschnitts mehr aus der Deckung und verzeichneten mit dem knapp am Tor vorbeigeschossenen Freistoß von Langer (40.) die beste Tormöglichkeit der Partie. Beide Teams benötigen im zweiten Abschnitt mehr Genauigkeit und Durchschlagskraft im Offensivspiel, wollen sie zum Torerfolg kommen.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
45
14:56
Halbzeitfazit:
Mit 0:2 geht es in die Kabinen. Eine tempoarme Partei nimmt nach 30 Minuten innerhalb weniger Minuten richtig Fahrt auf. Viktoria war spielbestimmend, die Zwei-Tore-Führung ist jedoch schmeichelhaft. Der Top-Torjäger der Liga, Albert Bunjaku, bringt sein Team mit rechts in Front. Danach gelingt beinahe der Ausgleich. Zum ersten hätte es einen Elfmeter geben müssen, danach traf Brünker nur die Latte. Nach einem groben Schnitzer von Bösel, der vor dem eigenen Kasten den Ball verlor, fiel dann das 0:2. Diesen Rückstand aufzuholen ist die Herausforderung der Gastgeber im zweiten Abschnitt. Die Gäste werden versuchen weiterhin spielbestimmend zu agieren und nichts mehr anbrennen zu lassen.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
45
14:53
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
45
14:53
Sören Bertram verpasst das fünfte Tor: Erdmann verlängert einen hohen Ball unfreiwillig mit dem Kopf den Lauf des Stürmers, der dann im direkten Duell an Bonmann scheitert.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
45
14:52
Halbzeitfazit:
Meppen und Jena gehen mit einem torlosen Remis in die Pause. Bereits drei Mal in fünf Spielen blieben beide Teams bislang schon gänzlich ohne eigenen Torerfolg. Der SVM selbst immerhin zwei Mal die Null hinten halten, so kassierte der FCC stets zwei Gegentore. In diesem Kellerduell, das sich auf spielerisch sehr gutem Niveau bewegt, fehlt es bislang beiden Mannschaften an Präzision. Die klareren Chancen hatten die Niedersachsen, obschon die Gäste aus Thüringen defensiv deutlich besser standen als an den letzten Spieltagen. Es bleibt weiterhin spannend in der Hänsch-Arena.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
44
14:51
Kurz vor der Pause ist festzuhalten, dass Magdeburg nicht nur die Schwachstellen der Münchener erkannt haben, sondern sie auch eiskalt ausnutzten. Im Tor der Löwen ist Hendrik Bonmann die ärmste Figur auf dem Rasen.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
45
14:51
Halbzeitfazit:
Durchatmen! Braunschweig und Würzburg lieferten sich in der 1. Halbzeit ein sommerliches Fußballfest und gehen nach spektakulären 45 Minuten mit einem 2:2 in die Pause. Die Löwen starteten zunächst schwungvoller und benötigten lediglich sieben Minuten für das schnelle 1:0. Die Kickers meldeten sich in der 26. Minute zurück und netzten nach einem Abwehrfehler der Hausherren zum 1:1 ein. Kurz vor der Halbzeit wurde es dann nochmal richtig hektisch: In der 36. Minute versenkte Kickers-Akteur Hemmerich einen Sonntagsschuss im langen Eck, nur vier Minuten kombinierten sich die Löwen durch den FWK-Sechzehner und beendeten einen Lehrbuch-Angriff mit dem 2:2.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
45
14:48
Käuper vertändelt nach eigenem Eckball vor dem Meppener Strafraum den Ball. Die Emsländer kontern über den antrittsstarken Guder. Abermals fehlt aber die Präzision bei der Hereingabe, die an Freund und Feind vorbeirauscht.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Bayern München II Chemnitzer FC
45
14:48
Gelbe Karte für Kwasi Wriedt (Bayern München II)
Der FCB-Angreifer schießt nach dem Halbzeitpfiff den Ball in hohem Bogen weg und bekommt dafür die Gelbe Karte gezeigt.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
42
14:48
Nach turbulenten zehn Minuten kühlen die Gemüter nur langsam ab. Das Spiel hat richtig an Fahrt aufgenommen.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
44
14:48
Özcan sieht Litka, der erneut Platz hat und wieder mit links aus der Distanz abzieht. Diesmal fehlt jedoch die Präzision. Königshofer lässt die Kugel kurz nach vorne abprallen, kann dann jedoch sicher zugreifen und den Ball unter sich begraben.
Bayern München II Chemnitzer FC
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
45
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
45
14:47
Volles Risiko von Becker! Der blau-gelbe Innenverteidiger ist gegen Pfeiffer spät dran und hämmert den Ball mit einem gewaltigen Befreiungsschlag in die Ferne. Pfeiffer will erst nachgehen, zieht dann aber fair zurück.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
41
14:47
Tooor für 1. FC Magdeburg, 4:0 durch Christian Beck
Direkt mit dem nächsten Angriff legt Magdeburg nochmal nach! Bertram flankt aus dem rechten Halbraum. Zwischen den beiden Innenverteidigern springt Beck hoch und markiert seinen Doppelpack. München geht in der ersten Hälfte unter.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
40
14:46
Gelbe Karte für Sebastian Bösel (SG Sonnenhof Großaspach)
Bayern München II Chemnitzer FC
45
14:46
Gelbe Karte für Chris Richards (Bayern München II)
Richards räumt Bonga unweit der Mittellinie ab und sieht dafür Gelb.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
43
14:46
Nach wie vor stellt Münster die Räume gut zu. Uerdingen ist bei überschaubarem Tempo auf dem Rasen zwar das optisch überlegene Team, zwingende Aktionen sind jedoch auch kurz vor der Pause weiterhin Mangelware.
Bayern München II Chemnitzer FC
45
14:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
39
14:45
Tooor für 1. FC Magdeburg, 3:0 durch Sören Bertram
Drittes Tor für die Gastgeber, zum dritten Mal über die rechte Seite. Ernst flankt von der Grundlinie in den Raum hinter den Elfmeterpunkt. Dort springt Bertram mit viel Anlauf ein und köpft ins Glück.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
43
14:45
Die Niedersachsen wollen nach dem Ausgleich nachlegen und setzen sich kurz vor der Halbzeit nochmal vorne fest. Von links gelangt ein ganz langer Einwurf in den FWK-Fünfer und die Würzburger können sich nur mit Not befreien.
Bayern München II Chemnitzer FC
43
14:45
Aus dem Spiel heraus geht für beide Teams wenig, insbesondere die FCB-Youngsters haben in dieser Phase Probleme ein zielführendes Offensivspiel aufzuziehen. Der erste Durchgang neigt sich derweil dem Ende zu.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
42
14:44
In wenigen Minuten ist der erste Durchgang vorbei. Das Gefühl, dass hier jede Sekunde etwas passiert, bleibt jedoch bestehen. Auch ohne Tor ist die Begegnung ausgesprochen hochwertig.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
40
14:43
Nichtsdestotrotz sorgen die Standards von Roberto Rodríguez bislang mit für die größte Gefahr, da aus dem Spiel weiterhin nicht viel zusammen läuft.
Bayern München II Chemnitzer FC
40
14:43
...Langer tritt den Standard aus zentraler Position aus 18 Metern und setzt das Leder knapp am linken Torpfosten vorbei! Dies war wohl bisher die beste Torchance der Partie.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
36
14:42
Gelbe Karte für Rico Preißinger (1. FC Magdeburg)
Preißinger mischt sich in die Szene mit ein, bekommt einen leichten Kontakt und schmeißt sich theatralisch zu Boden.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
38
14:42
Rodríguez tritt die nächste Ecke für Uerdingen, diesmal von der linken Seite. Der Offensivspieler des KFC zieht die Ecke nah vors Tor von Schulze Niehues. Es herrscht kurz Unruhe im Preußen-Strafraum ehe der Ball geklärt werden kann.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
36
14:42
Gelbe Karte für Aaron Berzel (TSV 1860 München)
Berzel wird von mehrern Gegenspielern in die Zange genommen und geht zu Boden. Dort liegend stellt er ein Bein aus und foult einen Magdeburger.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
39
14:42
Erneut fehlen nur wenige Zentimeter. Ein Meppener Eckball von rechts findet Marco Komenda im Zentrum. Sein Kopfball aus ca. fünf Metern ist nur einen minimalen Tick zu unplatziert und geht linksoben über das Aluminium. Jo Coppens wäre chancenlos gewesen.
Bayern München II Chemnitzer FC
40
14:41
Schiedsrichterin Rafalski entscheidet kurz vor dem FCB-Strafraum auf ein Handspiel von Singh, somit bietet sich Chemnitz eine sehr aussichtsreiche Freistoßmöglichkeit...
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
34
14:41
Magdeburg ist sowohl ziemlich sicher im Passspiel bei eigenem Ballbesitz, als auch aggressiv und gut in den Duellen, wenn die Löwen die Kugel haben. Besonders über die rechte Seite sind sie sehr aktiv und schlagen immer wieder Flanken.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
40
14:40
Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:2 durch Nick Proschwitz
Es wird nicht langweilig im Eintracht-Stadion, die Löwen gleichen aus! Und zwar mit einer super Passstafette: Wiebe hat das Auge im Rückraum und streichelt den Ball nach links zu Feigenspan, der ebenfalls sofort weiterleitet. Proschwitz läuft mittig ein und verwandelt aus kurzer Distanz!
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
38
14:40
Bär! Pechvogel Kijewski will seinen Fehler wieder ausbügeln und schnippelt eine feine Hereingabe von links für das Tor. Aktivposten Bär steigt für den Kopfball hoch und prüft Verstappen mit einem Aufsetzer. Der Kickers-Schlussmann wirft sich rechtzeitig auf den Boden und ist auf dem Posten.
Bayern München II Chemnitzer FC
37
14:40
Die Gäste gewinnen in dieser Phase an Spielanteilen und machen häufiger im Vorwärtsgang auf sich aufmerksam.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
36
14:40
Gelbe Karte für Maurice Litka (Preußen Münster)
Litka hält Grimaldi im Mittelfeld am Trikot und sieht den Gelben Karton für sein taktisches Foul.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
35
14:39
Litka holt überraschend den linken Hammer aus der Distanz raus. Königshofer ist auf dem Posten und faustet die Kugel zur Ecke, die ohne Ertrag für den SCP bleibt.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
37
14:39
Die nächste brandgefährliche Szene. Ballmert tankt sich im Zentrum durch, weil Evseev im Abseits steht. Die anschließende Hereingabe findet Puttkammer, der sofort abzieht. Der abgefälschte Ball erwischt Domaschke völlig auf dem falschen Fuß, segelt aber einen halben Meter links am Tor vorbei. Der SVM kämpft sich zunehmend ins Spiel zurück, das den Hausherren zuletzt etwas entglitten war.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
38
14:38
Tooor für Viktoria Köln, 0:2 durch Handle
Die Ereignisse überschlagen sich! Von links steckt Bunjaku auf Handle durch, der in die Box einzieht. Bösel kann ihn vom Ball trennen, indem er sich zwischen ihn und den Ball schiebt. Er bekommt einen Schubser und geht zu Boden, der Unparteiische lässt jedoch zu Recht weiterlaufen. Dadurch ist Handle plötzlich frei vorm Keeper und schiebt flach per Beinschuss ein. Was für ein Fehler des Verteidigers!
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
31
14:38
Nach einer halben Stunde sind die Gäste immer noch recht harmlos und konnten noch keine gefährliche Situation beschwören. Sie arbeiten viel mit langen Bällen hinter die Kette, auf die sich der FCM jedoch gut eingestellt hat.
Bayern München II Chemnitzer FC
33
14:38
Die Zuschauer werden bislang nicht gerade mit vielen gefährlichen Strafraumszenen verwöhnt. Beide Teams tun sich bislang mit der Kreierung von Torchancen sehr schwer.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
37
14:38
Gelbe Karte für André Dej (Viktoria Köln)
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
37
14:38
Lattentreffer! Es segelt eine hohe Flanke nach einem Freistoß in den Strafraum. Nach einer Verlängerung von Leist, erreicht Brünker die Kugel, doch er köpft an die Latte. Das war ganz knapp!
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
34
14:38
Da hätte es einen Elfmeter für die Hausherren geben müssen. Lanius erreicht die Hereingabe von links nicht und anstatt zu klären, holzt er Brünker in zentraler Position ungeschickt um.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
34
14:38
Aktuell passiert nicht viel im Preußenstadion an der Hammer Straße. Die Münsteraner lassen die Gäste jetzt ein wenig mehr kombinieren, ohne sie jedoch in die gefährliche Zone einzuladen.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
35
14:37
Die Kugel ist erstmals an diesem sonnigen Nachmittag in der Hänsch-Arena im Kasten. Ein schöner Abschluss von Deniz Undav, der allerdings zwei Schritte im Abseits stand. Der Treffer zählt nicht. Durchatmen für den dreifachen DDR-Meister, der bislang in allen fünf Ligaspielen exakt zwei Gegentore hinnehmen musste.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
33
14:36
Uerdingen hält den Ball in den eigenen Reihen, findet jedoch keine Anspielstationen, sodass es wieder hinten herum geht.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
36
14:36
Tooor für Würzburger Kickers, 1:2 durch Luke Hemmerich
Luke Hemmerich schockt Braunschweig! Kijewski führt den Ball rechts an der eigenen Sechzehner-Kante und legt Hemmerich dort unfreiwillig vor. Der Würzburger lässt sich nicht zweimal bitten und versenkt das Leder aus 16 Metern mit einem Sonntagsschuss oben links in den Winkel! Wow, was für eine Bude - und was für ein Fehlpass von Kijewski...
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
33
14:36
Und dann kommt auf einmal der SVM doch wieder nach vorne. Die Flanke von rechts vom starken René Guder findet im Zentrum einen allein gelassenen Deniz Undav, der neun Meter zum Jenaer Tor stehend allerdings in Rückenlage gerät bei seinem Kopfball. Das Spielgerät geht links am Tor vorbei. Jena spielt, aber Meppen hat die gefährlicheren Szenen.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
35
14:35
Proschwitz lauert! Die Hausherren tricksen die FWK-Abwehr auf der rechten Außenbahn mit einem Doppelpass aus und Kobylański bugsiert die Pille vor den Kasten. Goalgetter Proschwitz holt bereits zum Schuss aus, dann geht Schuppan dazwischen!
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
28
14:34
Tooor für 1. FC Magdeburg, 2:0 durch Christian Beck
Mit zwei Kontakten zum zweiten Tor! Ernst nimmt einen Diagonalball in den Sechzehner direkt aus der Luft und spielt ihn an den Elfmeterpunkt. Dort ist Beck ungedeckt und versenkt die Vorlage ebenfalls mit der ersten Berührung in den Maschen.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
30
14:34
Nach den kleineren Unterbrechungen läuft der Ball nun wieder.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
33
14:33
Wird die Partie offener? Würzburg sichert sich erstmals in der Partie für einen längeren Zeitraum den Ball und die schnellen Umschalt-Aktionen der Löwen werden weniger.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
26
14:33
Auf dem grünen Trikot von Benjamin Kindsvater befinden sich rote Flecken: Er hat wohl im Luftzweikampf einen Schlag auf die Nase bekommen und blutet nun. Zur Behandlung und zum Wechsel des Shirts geht er nach draußen.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
32
14:33
Meppen kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus und Jena erspielt sich zwei Eckbälle hintereinander. Zwingende Torchancen entstehen daraus zwar nicht, aber die Thüringer sind derzeit klar am Drücker.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
30
14:32
Starker Zweikampf! Steffen Nkansah muss auf der halblinken Seite gegen Dominic Baumann schnell nach hinten und übernimmt die Rolle als letzter Mann. Der Braunschweiger schiebt die Hüfte hart, aber fair nach draußen und sichert das Spielgerät so vor Baumann.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
28
14:32
Gelbe Karte für Fridolin Wagner (Preußen Münster)
Es gibt die nächste Gelbe Karte für Münster. Wagner stochert im Mittelfeld gegen den bereits gefoulten Kirchhoff nach und wird von Kampka verwarnt.
Bayern München II Chemnitzer FC
30
14:32
Die Gäste verteidigen sehr konzentriert und lassen gegen die technisch beschlagene FCB-Offensive bislang kaum etwas zu. Den Bayern fehlt es bisher noch an den zündenden Ideen und an Durchschlagskraft.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
31
14:32
Tooor für Viktoria Köln, 0:1 durch Albert Bunjaku
Sekunden später zappelt das Leder erneut im Netz und dieses Mal zählt es. Es ist jedoch viel Glück im Spiel. Es kommt zum wiederholten Male ein Steckpass in den Sechzehner der Gastgeber. Dieser war eigentlich für Bunjaku gedacht, doch er trifft Gottschling am Bein. Dieser war ebenfalls gestartet, reagiert blitzschnell und legt quer auf Bunjaku. Dieser steht etwa sechs Meter vor dem Kasten, täuscht eine Drehung nach links an, dreht sich dann aber nach rechts und schließt halbhoch ab. Reule ist noch dran, doch lenkt das Leder nur an seinen eigenen Verteidiger, von dessen Brust die Kugel über die Linie springt.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
30
14:31
Hamza Saghiri steckt wunderbar auf Wunderlich durch, der das Leder im Netz versenkt. Der Assistent hebt jedoch zurecht die Fahne.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
29
14:31
Die Meppener ziehen sich zunehmend zurück und überlassen dem FCC in der momentanen Phase die Initiative.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
28
14:31
Der relativ schnelle Ausgleich der Unterfranken passt gut zum Spiel. Beide Mannschaften haben bei sommerlichen Temperaturen richtig Bock auf offensiven Fußball und verstecken sich nicht. Die Bälle gehen schnell und hoch in die Strafräume, fast immer gibt es Action.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
27
14:31
Gelbe Karte für Luca Schnellbacher (Preußen Münster)
Schnellbacher fordert lautstark einen Eckball und sieht die Gelbe Karte.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
23
14:31
Mit einem einzogen Pass überwindet München die komplette FCM-Hintermannschaft: Bekiroglu spielt perfekt durch die Schnittstelle auf der rechten Seite und findte Kindsvater, der an der Grundlinie entlang zieht. Dann wird aber der Winkel zum Tor zu spitz und Brunst schnappt sich den Ball, den sich Kindsvater zu weit vorlegte.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
27
14:30
Da geht es einmal schnell und schon ist es gefährlich! Wunderlich spielt von halbrechts aus 18 Metern einen Pass auf Bunjaku, der zentral steht und klatschen lässt. Nach seinem Pass war der Routinier sofort gestartet und zieht von rechts aus kurzer Distanz ab. Wunderlichs Flachschuss wird jedoch pariert, da der Winkel etwas zu spitz wurde.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
25
14:30
Schnellbacher nimmt nach einem Konter auf der rechten Seite Fahrt auf, benötigt dann allerdings zu lange um Özcan zu schicken. Die Gäste können sich wieder positionieren und den Konter verhindern.
Bayern München II Chemnitzer FC
26
14:28
Die Chemnitzer reklamieren bei einem Angriff erneut auf Elfmeter, diesmal gleich zweifach: Erst fliegt Singh der Ball an den Arm, doch da dieser angelegt war, erfolgt hier zu Recht kein Pfiff der Schiedsrichterin. Anschließend wollen die Sachsen ein Foul von Feldhahn gesehen haben, doch auch hier lässt Rafalski weiterspielen.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
21
14:28
Standardschütze Steinhart tritt an und bringt den Ball über die Mauer. Der Kopf eines Abwehrspielers ist noch dran, aber auch die abgefälschte Flugbahn ist kein Problem für den Torwart.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
26
14:28
Die nächste gute Gelegenheit für die Gäste aus Jena. Raphael Obermair zeigt seine offensiven Qualitäten, lässt seinen Gegenspieler im gegnerischen Strafraum mit einer Körpertäuschung stehen und kann mit rechts ungehindert abziehen. Der Schuss aus ca. sieben Metern Distanz geht nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Erik Domaschke hätte keine Chance gehabt.
Bayern München II Chemnitzer FC
25
14:27
Die Gäste sorgen das erste Mal in dieser Partie durchaus für Gefahr im FCB-Strafraum, am Ende geraten die Torabschlüsse von Garcia und Bonga aber zu unplatziert. Kurz zuvor wurde von CFC-Seite ein Elfmeter für das Einsteigen von Feldhahn gegen Bozic gefordert, Schiedsrichterin Rafalski ließ weiterspielen.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
24
14:27
Die Kölner mit größeren Ballbesitzanteilen, jedoch ist das Tempo zu gering. So kann immer wieder ein Verteidiger rausrücken und ohne größere Probleme klären. In diesem Fall wird der Distanzschuss von Dej sofort geblockt, da der Defensivmann keine Probleme hat, eng an ihm zu bleiben.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
20
14:27
Die Angriffe der Gäste werden besser und sie überwinden das Magdeburger Mittelfeld viel schneller. Zu einem gefährlichen Schuss reichte es bisher noch nicht, hier aber zu einem Freistoß aus 28 Metern.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
22
14:27
Nach Alutreffern steht es jetzt 1:1. Özcan kommt für den SCP über den linken Flügel und steckt den Ball gekonnt zu Litka durch. Der legt im Anschluss schnell auf Schnellbacher zurück, der aus aussichtsreicher Position gut zehn Meter vom Tor entfernt mit dem schwächeren rechten Fuß jedoch nur die Latte trifft. Glück für die Krefelder!
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
26
14:26
Tooor für Würzburger Kickers, 1:1 durch Fabio Kaufmann
Kaufmann sagt Danke! Die Kickers gleichen aus und profitieren von einer schläfrigen Löwen-Abwehr. Hermann zwirbelt eine Flanke von links vor die Bude, wo Pfeiffer zurückzieht und die blau-gelbe Innenverteidigung somit völlig aus dem Konzept bringt. Kaufmann rast am rechten Alu aus dem Rückraum kommend zum Ball und knallt ihn links ins Eck!
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
25
14:26
Würzburg erzeugt auf der linken Seite einen Eckstoß und Initiator Herrmann trifft selbst an. Hansen schleicht sich an den ersten Pfosten, verliert dort aber das Kopfballduell.
Bayern München II Chemnitzer FC
23
14:25
Kurze Zeit später kommt Wriedt erneut zum Abschluss, diesmal nach Vorlage von Singh. Wriedt setzt seinen Schuss zu hoch an.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
23
14:25
Evseevs Anspielversuch auf Rama am kurzen Pfosten verpufft jedoch. Der Neuzugang stolpert den Ball unglücklich ins Toraus.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
22
14:24
Die Zuschauer in der Hänsch-Arena sehen eine offene und intensiv geführte Begegnung, der bislang nur noch die Tore als i-Tüpfelchen fehlen. Vielleicht jetzt? Meppen hat einen Eckball von rechts vor dem eigenen Fanblock.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
17
14:24
Mölders steckt durch zu Lex, der aber nicht in den Sechzehner eindringen kann. Er wird vorher von Dominik Ernst mit einer Grätsche fair vom Ball getrennt.
Bayern München II Chemnitzer FC
22
14:24
Nun wird Dajaku halblinks im CFC-Strafraum gefunden. Für den FCB-Akteur würde sich aus dieser Position ein Querpass ins Zentrum anbieten, doch kein Mitspieler ist dort postiert. So muss Dajaku warten, dann kann er Wriedt mit einem Rückpass bedienen. Der Angreifer zieht von halblinks aus 13 Metern Torentfernung ab, der Abschluss wird geblockt!
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
22
14:24
Wieder so ein schnelles Umschaltspiel, Braunschweig schnuppert am 2:0! Die Hausherren sichern sich die Kugel im Mittelfeld und Feigenspan macht sofort Dampf. Am linken Sechzehner-Ende folgt der überlegte Ableger nach rechts und Bär fehlt eine Fußspitze zur Großchance. Die Nummer 15 der Löwen macht sich ganz lang und kann den Ball nicht richtig kontrollieren.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
19
14:24
Spielerisch haben beide Clubs aus NRW noch deutlich Luft nach oben. Aus dem Spiel heraus ist das noch recht dürftig. Die größte Gefahr entsteht aktuell eher nach ruhenden Bällen.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
21
14:23
Sebastian Bösel muss kurz behandelt werden, doch es geht weiter.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
20
14:22
Kickers: Standards helfen (noch) nicht! Die Gäste besprechen sich bei einem Freistoß von rechts mit gleich Spielern und planen einen Geniestreich. Am Ende darf Herrmann ran und chippt den Ball direkt in die gegnerische Abwehr.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
18
14:22
Die Preußen versuchen den Gegner jetzt früher zu stören. Es bleibt spannend zu beobachten, ob das hohe Pressing über 90 Minuten aufrechterhalten werden kann. Offizielle Trinkpausen gibt es nach Rücksprache zwischen den beiden Trainern und Schiedsrichter Kampka heute keine.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
19
14:22
Viktoria mit einer längeren Ballbesitzpassage an deren Ende jedoch eine unsaubere Hereingabe von rechts steht. Somit entsteht keine Gefahr, obwohl zuvor der Schnittstellenpass von Wunderlich aussichtsreich aussah.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
19
14:21
Großchance Meppen! Undav schickt Guder mit einem regelrechten Zuckerpass und überwindet damit vier Jenaer Abwehrspieler. Guder marschiert alleine auf das Tor der Gäste zu und kann sich die Ecke aussuchen. Seinem Rechtsschuss auf die rechte obere Torecke fehlen allerdings mindestens drei Meter. Abstoß für Jena.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
19
14:21
Gelbe Karte für Marius Grösch (FC Carl Zeiss Jena)
Bayern München II Chemnitzer FC
19
14:21
Allzu viel ist in dieser Partie bislang noch nicht passiert. Die Gastgeber sind tonangebend, tun sich gegen tief und gut organisiert verteidigende Chemnitzer aber schwer. Eine Torchance lässt auf beiden Seiten noch auf sich warten.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
15
14:20
15 Minuten sind an diesem sommerlichen Samstagnachmittag absolviert. Der SCP versucht es jetzt mit einem kontrollierten Spielaufbau mit Julian Schauerte über die rechte Seite. Der Kapitän startet jedoch zu früh durch und wird aufgrund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
14
14:20
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:0 durch Aaron Berzel (Eigentor)
Die Löwen legen sich den Ball selbst ins Netz. Von der rechten Seite kann Bertram hoch vorherflanken und sucht eigentlich Christian Beck. Auf Höhe des ersten Pfostens will Berzel mit dem Kopf klären, im Flug drück er das Leder aber unter die eigene Querlatte.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
15
14:19
Hottmann erläuft einen Fehlpass im Aufbauspiel und passt auf Sechzehnerhöhe von rechts ins Zentrum. Dort schlägt Jüllich jedoch ein Luftloch in aussichtsreicher Position. Immerhin gelangt die Hereingabe noch auf Behounek, der jedoch klar von der Strafraumgrenze verzieht.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
18
14:19
Das Chancenplus ist dennoch auf Seiten der Hausherren anzusiedeln, deren Vorstöße der FCC bislang aber sehr diszipliniert verteidigt.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
12
14:18
Der Freistoß nach Jacobsens Foul fliegt ohne Spielerkontakt direkt durch bis zum Keeper Alexander Brunst. Inzwischen ist Kindsvater wieder auf dem Rasen, er hält sich aber noch etwas die Schulter.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
17
14:18
Gelbe Karte für Benjamin Kessel (Eintracht Braunschweig)
Gelb auch für Kessel. Der Braunschweiger rast auf der Torauslinie übermotiviert in den Gegner und ist nun ebenfalls verwarnt.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
16
14:18
Schon wieder ist es Käuper, der scheinbar überall ist. Erneut überlistet er seine Gegenspieler mit einem Doppelpass und kann aus halblinker Position bei ca. zehn Metern Distanz zum Tor abschließen. Das wuchtige Geschoss aufs kurze Eck landet aber am Außennetz.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
16
14:18
Würzburg kann sich nicht befreien! Braunschweig schnürt die Kickers hinten ein und Proschwitz schlägt das nächste heiße Flanke vor die Kiste. Hägele klärt zunächst mit dem Kopf, ehe Bär von rechts erneut abzieht. Nun verhindert das Schienbein von Verstappen das 2:0!
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
12
14:18
Die Gäste sind in den ersten Minuten das gefährlichere Team vor dem gegnerischen Kasten. Nachdem Kirchhoff nur knapp am Aluminum scheiterte, verzieht Bittroff, der den gesperrten Weltmeister Kevin Großkreutz vertritt, mit einem Distanzschuss nur um Haaresbreite.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
10
14:17
Jacobsen stellt das Bein im Zweikampf aus holt Kindsvater so von den Beinen. Schiedsrichter Reichel ermahnt den Verteidiger streng, während der Münchener behandelt wird.
Bayern München II Chemnitzer FC
16
14:16
Gelbe Karte für Daniel Bohl (Chemnitzer FC)
Der Chemnitzer geht gegen Feldhahn im Mittelfeld mit einer Grätsche zur Werke. Er trifft dabei zwar den Ball, aber ebenso auch deutlich seinen Gegenspieler. Schiedsrichterin Rafalski zeigt Bohl für dieses Einsteigen die erste Gelbe Karte der Begegnung.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
14
14:16
Der eingewechselte Ole Käuper ist es, der für den ersten Abschluss der Gäste sorgt. Nach zwei Doppelpässen nähert sich der Leihspieler vom SV Werder Bremen dem Kasten von Erik Domaschke an, ist dann aber alleine auf weiter Flur und muss es aus ca. 24 Metern alleine versuchen. Den Distanzschuss lässt der erfahrene Meppener Keeper abtropfen und hat ihn anschließend sicher.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
9
14:16
In den Anfangsminuten sind die Elbstädter die optisch überlegene Mannschaft. Magdeburg hat mehr Ballbesitz und versucht, im Mittelfeld Zugriff zu erlangen.
Bayern München II Chemnitzer FC
14
14:16
Die Hausherren kombinieren sich durch das Zentrum in den Chemnitzer Strafraum, das Schiedsrichtergespann beendet dann jedoch den Angriff der Bayern. Grund: FCB-Stürmer Kwasi Wriedt hatte sich nach Ansicht der Unparteiischen in Abseitsposition befunden.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
13
14:15
Eric Hottmann mit dem ersten Schuss aufs Tor. Nach einer Kombination am rechten Flügel zeiht der Stürmer nach innen und schließt aus 18 Metern mit links ab. Der Versuch geht jedoch genau auf den Keeper und ist viel zu locker.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
13
14:15
Wildes Durcheinander im FWK-Fünfer! Die Löwen suchen nach Ballgewinn sofort den Steilpass nach vorn und auf der linken Seite setzt sich Proschwitz mit einigen Metern Vorsprung ab. Der Stürmer probiert daraufhin den Querpass, der jedoch nur im Rücken der Kollegen landet. Bär eilt herbei, sieht seine Chance und ballert dem herausstürmenden Verstappen die Kugel gegen den Körper!
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
10
14:14
Gelbe Karte für Roberto Rodríguez (KFC Uerdingen 05)
Rodríguez sieht nach einem taktischen Foul im Halbfeld die erste Gelbe Karte der Partie.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
9
14:13
Die Münsteraner haben Glück. Nach einer Ecke von Rodríguez setzt Kirchhoff einen Kopfball an den Pfosten. Schulze Niehues war bereits geschlagen.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
12
14:13
Carl Zeiss Jena erwischt trotz Kübler-Verletzung einen guten Start, wackelt aber immer dann, wenn der SVM eine Angriffswelle fährt. Bislang ist das vermeintliche Kellerduell ein sehr ansprechendes Drittligaspiel.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
6
14:12
Magdeburgs erste Annäherung an das Tor ist ein Freistoß aus 30 Metern. Mario Kvesić schießt, aber er trifft den Ball nicht richtig und bugsiert ihn flach einige Meter neben das Gehäuse.
Bayern München II Chemnitzer FC
12
14:12
Einen nicht ungefährlichen Vorstoß der Gäste klärt die Defensive des FC Bayern gegen CFC-Angreifer Bonga auf Kosten eines Eckballs. Dieser bringt für die Sachsen nichts ein.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
9
14:12
Schon das zweite Mal geht die Fahne des Assistenten hoch, bevor es zu einer gefährlichen Chance für Viktoria kommt. Die Kölner zeigen eine hohe Präsenz im Mittelfeld und stecken immer wieder in die Spitze durch. Bislang stand der Stürmer dabei einen Tick zu weit vorne, doch die Ansätze sind durchaus vielversprechend.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
5
14:12
Evina, der in den letzten Begegnungen zumeist im Sturmzentrum zu finden war, positioniert sich in den Anfangsminuten auf dem linken Flügel. Das Zentrum wird von Grimaldi besetzt.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
11
14:12
Gelbe Karte für Albion Vrenezi (Würzburger Kickers)
Unnötige Aktion von Vrenezei! Braunschweigs Wiebe liegt am Boden und spitzelt den Ball mit der Fußspitze weg. Vrenezi kommt zu spät und steigt seinem Gegenspieler dann bewusst auf den Fuß.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
9
14:11
Dann taucht Egerer im Strafraum der Gäste auf und zieht mit rechts einfach mal ansatzlos ab. Coppens kann gerade noch zur Seite abwehren. Die Hereingabe von Linksaußen erwischt einen Verteidiger der Thüringer unglücklich. Die Meppener fordern energisch einen Strafstoß. Schiri Schultes entscheidet jedoch auf Eckball, der eine weitere gefährliche Situation nach sich zieht. Die Kugel geht jedoch über den Kasten von Coppens.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
10
14:11
Für die Blau-Gelben ist der Traumstart damit perfekt. Die Niedersachsen machen seit der 1. Minute klar, dass sie diesen Heimsieg unbedingt wollen und münzen die erste Torchance direkt in die 1:0-Führung um.
Bayern München II Chemnitzer FC
9
14:11
Die Sachsen versuchen über eigene Ballpassagen ins Spiel zu finden. Erste Pressing-Versuche der FCB-Zweitvertretung haben die Gäste derweil ohne größere Probleme überstanden.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
4
14:10
Kindsvater wird mit einem langen Ball in die Tiefe geschickt. Er erreicht den Pass nicht mehr, auch weil Müller ihn abläuft und seinen Körper in den Weg stellt.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
5
14:10
Roberto Rodríguez holt für Uerdingen einen Eckball heraus, den er auch selbst ausführt. Im Zentrum wird Lukimya gesucht und gefunden. Der bundesligaerfahrene Verteidiger kann das Leder jedoch nicht kontrolliert aufs Tor köpfen und der Ball landet im Toraus.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
8
14:09
Jena verteidigt ausgesprochen hoch und zwingt die Emsländer immer wieder zu Fehlern. Die Schelte des Trainers trägt zumindest in der Anfangsphase ihre Früchte, obschon etwas Zwingendes im Spiel nach vorne bislang nicht heraussprang. Die große Frage lautet aber, wie lange der dreimalige DDR-Meister dieses hohe Gegenpressing aufrechterhalten kann. Schließlich war der physische Zustand in den vergangenen Wochen alles andere als gut. Zudem ist die erste von drei Wechseloptionen an diesem sommerlichen Tag bereits gezogen.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
6
14:08
Bunjaku taucht auf. Er wird aus der eigenen Hälfte hoch vom Verteidiger geschickt und enteilt den Verteidigern. Den titschenden Steilpass versucht er aus 15 Metern mit links zu verwerten, doch die Kugel rutscht ihm über den Spann. Somit verfehlt er das Tor links um einige Meter.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
3
14:08
Rodrigues Pires holt Barry auf Höhe der Mittellinie von den Beinen. Folgerichtig gibt es Freistoß für die Krefelder, der jedoch ohne Gefahr bleibt. Am Ende landet die Kugel in den Händen von SCP-Keeper Schulze Niehues.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
7
14:08
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:0 durch Nick Proschwitz
Die Löwen gehen früh in Front! Kobylański schlägt einen Freistoß von rechts halbhoch in den Fünfer, wo Kessel im letzten Moment für Proschwitz durchlässt. Würzburg ist dadurch irritiert und Proschwitz köpft aus dem Lauf unhaltbar ins Tor!
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
6
14:08
Gute Idee, Zentimeter fehlen Nhansah überrascht mit einem Seitenwechsel und drischt das Leder einmal von links nach rechts. Kurz vor der Eckfahne ist Bär zur Stelle und segelt knapp am Leder vorbei.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
1
14:07
Der Ball rollt! Magdeburg spielt im bekannten Blau, während die Gäste auf grüne Jerseys ausweichen. Das Spiel beginnt mit ein paar Minuten Verspätung, weil sich die Anreise der Münchener verzögerte.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
5
14:07
Auch die Gastgeber kommen das erste Mal ins Angriffsdrittel. Die Hereingabe von Sebastian Bösel wird jedoch am kurzen Pfosten abgefangen.
Bayern München II Chemnitzer FC
6
14:07
Die Gastgeber haben in den Anfangsminuten leichte Feldvorteile. Für wirkliche Gefahr vor dem Chemnitzer Tor konnten sie allerdings noch nicht sorgen.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
5
14:06
Bitter für den FCC! Jannis Kübler muss tatsächlich verletzt raus. Für ihn übernimmt Ole Käuper.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
1
14:06
Spielbeginn
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
4
14:06
Erster Torschuss: Robert Herrmann erhöht das Tempo auf dem linken Flügel und zieht nach einem Haken nach rechts. Am Strafraumeck folgt ein Schuss aus der Drehung, der für Löwen-Keeper Fejzić kein großes Problem darstellt.
Bayern München II Chemnitzer FC
4
14:06
Das Wetter dürfte vielen Zuschauern der Partie gefallen: Die Sonne scheint und es ist mit 26° C durchaus wirklich warm.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
4
14:05
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Ole Käuper
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
4
14:05
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Jannis Kübler
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
2
14:05
Dadashov holt früh die erste Ecke der Partie heraus. Özcan bringt den Ball von der rechten Eckfahne hoch in den Strafraum. Die Uerdinger stehen gut und können klären.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
3
14:05
Jena beginnt ambitioniert, scheint aber wechseln zu müssen. Jannis Kübler liegt nach Zweikampf auf dem Boden und wird schon über eine Minute lang behandelt.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
3
14:05
Gehring klärt eine Hereingabe von links zur ersten Ecke. Mike Wunderlich kommt nach der Hereingabe aus dem Rückraum per Volley zum Abschluss, verfehlt jedoch klar.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
2
14:04
Flotter Start! Beide Teams suchen sofort die Offensive und schon in der 1. Minute gibt es zwei heiße Bälle in die Spitze. Bei Braunschweig verpasst Proschwitz einen Steilpass knapp, kurz danach marschiert Würzburgers Baumann auf der rechten Seite. Die gefährliche Flanke ins Zentrum bleibt jedoch aus.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
1
14:04
Die Gastgeber aus Münster stoßen an, der Ball rollt!
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
1
14:03
Spielbeginn
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
1
14:02
Und los! Das Duell zwischen der Blau-Gelben und Rot-Weißen läuft. Die Löwen stoßen an und die Partie läuft.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
1
14:01
Der Ball rollt in der Hänsch-Arena, über der aus dem wolkenfreien Himmel die Sonne freie Bahn hat. Über 30 Grad sind es auf dem Spielfeld, auf dem die Hausherren in ihren blau-weißen Trikots mit den hellblauen Längsstreifen gegen die Gäste aus Jena in gelben Trikots und weißen Hosen spielen.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
1
14:01
Spielbeginn
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
1
14:01
Spielbeginn
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
14:01
Bei herrlichem Sommerwetter betreten die beiden Mannschaften das Preußenstadion zum NRW-Duell. In Kürze geht es dann endlich los!
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
1
14:01
Spielbeginn
Bayern München II Chemnitzer FC
1
14:01
Im Stadion an der Grünwalder Straße rollt der Ball!
Bayern München II Chemnitzer FC
1
14:00
Spielbeginn
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
13:59
Brünker rückt bei den Gastgebern für McKinze Gaines II in die erste Elf.
Bei Viktoria gibt es zwei Änderungen in der Startelf: Willers fällt verletzungsbedingt aus, dafür startet Dietz. Dej beginnt für Ristl, der krankheitsbedingt kurzfristig ausfällt.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
13:58
Wird das Thema zum Wetter? Wie im gesamten Land herrschen auch in Braunschweig Temperaturen wie im Hochsommer. Fast 30 Grad heiß ist es an der Hamburger Straße.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
13:58
In wenigen Minuten geht es los! Als Schiedsrichter ist Tobias Reichel mit von der Partie. Der 34-Jährige kommt aus Stuttgart und pfeift seit 2013 in der 3.Liga. Es ist heute sein 47. Match auf dieser Stufe. Seine Assistenten sind Timo Klein aus Wiebelskirchen und Bastian Börner aus Dortmund.
Bayern München II Chemnitzer FC
13:56
Geleitet wird die Partie von Katrin Rafalski. Die 37-Jährige, wohnhaft in Bad Zwesten, wird an den Linien assistiert von Christian Ballweg und Patrick Glaser.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
13:56
Und jetzt ist der Anpfiff nur noch wenige Augenblicke entfernt! Im Eintracht-Stadion erklingt bereits "You'll never walk alone" und die Schals gehen in die Höhe.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
13:56
In wenigen Minuten startet das Spiel. Schiedsrichter der Partie ist übrigens Tobias Schultes, der heute zu seinem ersten Einsatz in der laufenden Saison in der 3. Liga kommt. Nach den zehn Drittligaspielen, die der 28-Jährige in der Saison 2018/19 leitete, ist es sein insgesamt elfter Einsatz auf diesem Niveau. Im Emsland leitete er zuletzt am 31. Spieltag der Vorsaison die Geschicke, als der SVM zuhause mit 2:1 gegen die SG Sonnenhof-Großaspach siegte. Ein gutes Omen für die Meppener? Zumindest punktete auch der FCC beim bislang einzigen Match unter Führung des Unparteiischen, als die Thüringer am zehnten Spieltag der Vorsaison in Osnabrück gastierten (0:0).
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
13:52
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Dr. Robert Kampka aus Mainz. Dem bundesligaerfahrenen Referee stehen David Scheuermann und Mario Hildenbrand als Assistenten zur Seite.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
13:51
Die Unterfranken wollen sich nach fast einem Monat ohne Zähler im Mittelfeld der Liga festigen und mit weiteren Punktgewinnen für Stabilität sorgen. Unter der Woche siegten die Rot-Weißen im Landespokal beim Bezirksligisten SSV Kasendorf und holten sich mit lockeren 90 Minuten und einem 4:1 gute Laune und Selbstvertrauen für die 3. Liga.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
13:50
Lukas Kwasniok lässt seiner Brandrede nach der fünften Niederlage im fünften Saisonspiel ebenfalls Taten folgen. Zwar konnte bei der Suche nach einem weiteren Verteidiger – Wunschkandidat der Thüringer bleibt nach Informationen der Ostthüringer Zeitung Dominic Volkmer vom SSV Jahn Regensburg – noch kein Vollzug vermeldet werden. Mit dem zuletzt gesperrten Maximilian Rohr kehrt aber zumindest ein wichtiger Innenverteidiger zurück in die Startaufstellung. Ebenfalls unter den ersten elf Spielern: Meris Skenderović, Julian Günther-Schmidt und Jannis Kübler. Eroll Zejnullahu, Kilian Pagliuca und Ole Käuper nehmen für sie auf der Bank Platz. Aalen-Neuzugang Marian Sarr muss auf die Tribüne.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
13:49
Der Trainer stand auch bei den Gastgebern zu Saisonbeginn, beziehungsweise dem Ende der abgelaufenen Spielzeit im Fokus. Wie es in Köln in der vergangenen Saison Mode war, trennte sich Viktoria vor dem letzten Spieltag auf Position Eins mit einem Zähler Vorsprung vor Oberhausen vom damaligen Cheftrainer Patrick Glöckner. Man sah den "Aufstieg in Gefahr" und reagierte daher. Durch einen Elfmetertreffer durch Aushängeschild Mike Wunderlich setzte man sich damals durch.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
13:45
Braunschweigs Gegner sind heute die Würzburger Kickers, die nach drei Niederlagen am Stück zuletzt gegen Preußen Münster einen wichtigen 3:2-Sieg feierten. Der FWK besitzt mit 14 Gegentoren die schwächste Defensive der Liga und geht in Braunschweig eher als Underdog in die Partie. "Klar wollen wir gewinnen, aber mit einem Punkt wären wir – aktuell – zufrieden", erklärt Verteidiger Hendrik Hansen im Klub-TV.
Bayern München II Chemnitzer FC
13:45
CFC-Trainer David Bergner nimmt ebenfalls zwei personelle Veränderungen an seiner Startformation vor: Anstelle von Pascal Itter (Bank) und Tobias Müller lässt der Coach Daniel Bohl und Nils Blumberg beginnen.
Bayern München II Chemnitzer FC
13:44
Die FCB-Youngsters treten gegenüber dem 2:1-Auswärtserfolg in Halle vom Montag auf zwei Positionen verändert an: Die „Profi-Leihgaben“ Alphonso Davies und Jann-Fiete Arp fehlen heute. Sie werden von Josip Stanišić und Leon Dajaku in der Startelf ersetzt.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
13:43
Ein kurzer Blick in die Statistik verrät, dass die Münsteraner nach einer knappen 0:1-Niederlage aus der Vorsaison noch eine offene Rechnung mit dem KFC zu begleichen haben. Das Rückspiel zwischen den beiden Teams aus Nordrhein-Westfalen endete torlos.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
13:43
Christian Neidhart spielt seine Optionen fast vollständig aus und geht mit insgesamt drei Änderungen in das Kellerduell der 3. Liga, in dem die ersten Heimpunkte der neuen Saison her sollen. Neben Neuzugang Valdet Rama beginnen auch Hassan Amin und Florian Egerer. Draußen bleiben derweil Kremer, Osee und Düker, die von der Bank aus aber im zweiten Durchgang gute Alternativen bleiben dürften.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
13:41
Dennis Erdmann wechselte im Sommer von der Elbe an die Isar und spielt nun für München. Er bezeichnet das Stadion in Magdeburg als "lautestes Stadion Deutschlands" - neben dem Dortmunder Signal Iduna Park. Sein Trainer Daniel Bierofka ist "gespannt, wie laut es dort wirklich ist", denkt aber nicht, dass sich seine Spieler davon beeinflussen lassen werden. Zwar ist es laut in der MDCC-Arena, der Erfolg blieb für die Magdeburger bisher aber noch aus: Sie haben noch kein Heimspiel in dieser Saison gewonnen.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
13:40
Beide Saisonsiege fuhren die Großaspacher in der aktuellen Spielzeit auf fremden Platz ein. Für Coach Zabel ist das jedoch "eher Zufall", da man dort nicht anders agiere als vor heimischem Publikum. Seit drei Spieltagen wurde der Club nicht geschlagen, vielleicht gelingt heute ja der erste Dreier daheim.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
13:37
„Sie stehen unter Druck, ja. Das macht die Sache aber nicht einfach. Bei Ballbesitz läuft es spielerisch durchaus gut bei Jena.“, analysierte Meppen-Coach Christian Neidhart die Situation des Gegners und verwies darauf, dass der FCC durchaus nach spielerischen Lösungen im Spiel sucht. Dem SVM steht somit eine wegweisende Partie bevor, in der sich der Trainer aber über vier neue Optionen freuen darf. Florian Egerer, Hassan Amin und Florian Kleinsorge, die beim torlosen Remis beim TSV 1860 München noch allesamt fehlten, wären ebenso wieder einsatzbereit wie Neuzugang Valdet Rama, den die Emsländer vom albanischen Erstligisten FK Kukësi zurückholten. Der 31-jährige Angreifer ist weit herumgekommen, absolvierte neben 102 Spielen in der 2. Bundesliga (acht Tore) bereits 31 Spiele in der spanischen LaLiga sowie 15 Einsätze in der Bundesliga. Gegen Jena steht er etwas überraschend in der Startelf.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
13:37
Auch die Gastgeber konnten sich bislang einige neue Spieler sichern. Die neuesten Zugänge wurden unter der Woche bekanntgegeben: Ken Gipson und Panagiotis Vlachodimos verstärken den sogenannten "Dorfklub". Letztgenannter war zuletzt in Frankreich aktiv und kann sogar mit Olympiakos Piräus zwei Mal in der Euro-League aktiv.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
13:36
Pechvogel bei den Niedersachsen ist und bleibt Stephan Fürstner. Der Kapitän der vergangenen Krimi-Spielzeit verpasste die Vorbereitung aufgrund eines Muskelfaserrisses und kämpfte sich nach einer Innenohr-OP kurz vor dem Würzburg-Spiel zurück in den Kader. Dann der Schock: Fürstner verletzte sich erneut schwer und fällt wegen eines Muskelteilabrisses im Oberschenkel bis mindestens Ende des Jahres aus. "Dass Stephan sich erneut verletzt hat, ist extrem bitter. Wir wünschen Fürste gute Besserung", so Trainer Flüthmann.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
13:32
1860 ist seit zwei Spielen in der Liga ohne eigenen Treffer, seit dem 3:0-Sieg über Zwickau herrscht vorne Flaute. Dafür haben die Löwen unter der Woche im bayerischen Landespokal ordentlich zugeschlagen. Gegen den Landesligisten TV Aigslbach gewann man mit 1:11 und zog standesgemäß in die nächste Runde ein. Vielleicht haben die Münchener ja etwas Torhunger für Magdeburg übrig gelassen?
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
13:31
Der Einsatz großer finanzieller Mittel bleibt auch in dieser Saison, nicht zuletzt durch die Hilfe eines Mäzens, bei den Kölnern groß. Fast alle Spieler kamen zwar ablösefrei, doch man konnte einen Umbruch vollziehen. Insgesamt verstärken zehn externe Neuzugänge den Klub, der wiederum auch zwölf Akteure abgibt.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
13:31
Dabei ist Meppen grundsätzlich ein gutes Pflaster für den FCC, der zuletzt am 11. Mai 2019 in der Hänsch-Arena gastierte. Auch damals übrigens mit dem Rücken zur Wand stehend und inmitten eines aufopferungsvollen Abstiegskampfs. Damals siegte Carl Zeiss mit 1:0 durch einen Treffer des nach Ingolstadt abgewanderten Maximilian Wolfram. Trotz acht Punkten Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz, die Jena am 31. Spieltag noch hatte, hielten die Blau-Gelb-Weißen am Ende die Klasse. Auch insgesamt führt der dreimalige DDR-Meister den direkten Vergleich mit fünf Siegen aus 14 Duellen mit dem SVM an (sechs Unentschieden, drei Niederlagen).
Bayern München II Chemnitzer FC
13:25
Natürlich werden die Chemnitzer heute zweifelsohne mit der Zielsetzung antreten, anders als nach den beiden bisherigen Auswärtsspielen bei Viktoria Köln und beim Halleschen FC etwas Zählbares mit auf den Heimweg nach Sachsen zu nehmen. In der abgelaufenen Regionalliga-Spielzeit der Staffel Nordost, die der CFC souverän als Meister abschloss, stellten die Himmelblauen mit 33 geholten Punkten aus 17 Gastspielen knapp vor dem Berliner AK das beste Auswärtsteam der Liga.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
13:24
KFC-Trainer Heiko Vogel sollte also gewarnt sein und machte im Vorfeld deutlich, dass er einen „heißen Tanz“ beim heutigen Gastspiel in Münster erwarte. "Münster ist eine Mannschaft, die sehr kompakt steht und auf schnelles Umschaltspiel setzt. Dazu ist die Stimmung im Stadion gut, das wird die Jungs noch weiter beflügeln", erinnerte Vogel. Mit Adriano Grimaldi steht den Krefeldern wieder ein weiterer Stürmer zur Verfügung. "Adi hat gegen Ingolstadt schon gezeigt, dass er ein belebendes Element ist. Er ist sehr wuchtig, ich sehe ihn stark mit dem Rücken zum Tor. Das ist auch für unser Spiel wichtig, er kann andere Spieler in Szene setzen und ist für den Gegner unangenehm", betonte Heiko Vogel auf der PK.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
13:24
Von einer „befremdlichen Performance“ sprach Trainer Lukas Kwasniok auf der Pressekonferenz nach der 1:2-Heimniederlage gegen Aufsteiger Waldhof Mannheim. Im Vorfeld des Auswärtsspiels in Meppen, bei dem der Knoten endlich platzen soll, ruderte er allerdings zurück: „Ich war sehr deutlich, sehr klar und sicher auch kritisch. Aber es war väterlich gemeint.“, unterstrich er seine Aussage der Vorwoche, dass zwischen ihn und die Mannschaft „kein Blatt Papier passt“. Im Emsland steht er mit seiner Truppe dennoch mit dem Rücken zur Wand. Selbst mit einem Auswärtssieg verbleibt der Finalist im Europapokal der Pokalsieger 1981 auf einem Abstiegsplatz und behält im Fall eines Chemnitzer Punktgewinns bei den kleinen Bayern gar die Rote Laterne.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
13:23
In der vergangenen Woche trat Magdeburg zum Ost-Duell in Chemnitz an. Beim Vorletzten kam der Absteiger aus der 2.Bundesliga aber nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Er war zwar dominant, jedoch ohne Glück beim Abschluss. Ebenfalls 0:0 spielte München zuhause gegen SV Meppen. Die Löwen trafen in der ersten Halbzeit zweimal ins Tor, beide Treffer wurden vom Schiedsrichter aber aberkannt.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
13:22
Viktoria hat im letzten Jahr den lang ersehnten Aufstieg geschafft. Mehrere Jahre hintereinander waren sie gescheitert, obwohl sie große Summen in den Kader gesteckt hatten und somit als Aufstiegsfavorit gehandelt wurden. Das Ziel vom neuen Trainer Pavel Dotchev lautet, "den FC Viktoria Köln in der 3. Liga zu etablieren".
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
13:22
Die Löwen wollen auch an der Hamburger Straße bissig sein und das 0:3-Heimdebakel gegen Duisburg unbedingt vergessen machen. Am vergangenen Sonntag legten die Braunschweiger mit der Wiedergutmachung schon mal los und schenkten den mitgereisten Fans einen 3:0-Auswärtssieg auf dem Betzenberg in Kaiserslautern.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
13:21
Die Gastgeber aus Münster peilen heute bereits den dritten Heimsieg der Saison an. Im ersten Heimspiel konnte gegen Carl-Zeiss Jena ein souveräner Sieg eingefahren werden. Auch die zweite Begegnung an der Hammer Straße konnte gegen den 1. FC Kaiserslautern gewonnen werden. „Wir sind Zuhause gut gestartet und das wollen wir morgen weiterführen“, teilte SCP-Cheftrainer Sven Hübscher auf der Pressekonferenz mit. Auf den heutigen Gegner angesprochen ergänzte er: “Uerdingen ist – ohne ihnen zu nahe treten zu wollen – sicherlich unter ihren Erwartungen gestartet, das werden sie zurechtrücken wollen. Sie bringen eine hohe individuelle Qualität mit. Aber nichts, was wir nicht schlagen können.“
Bayern München II Chemnitzer FC
13:18
Der Chemnitzer FC, Aufsteiger aus der Regionalliga Nordost, wartet dagegen noch auf seinen ersten Dreier in der Liga. Der CFC startete mit einem 1:1-Unentschieden gegen Waldhof Mannheim vor heimischer Kulisse in die Liga-Spielzeit, verlor die anschließenden drei Partien gegen Viktoria Köln, Meppen und Halle dann allesamt und kassierte dabei immer mindestens drei Gegentore. Am vergangenen Spieltag teilten die Himmelblauen im Ost-Duell beim torlosen Remis zuhause gegen Magdeburg das zweite Mal in dieser Saison die Punkte.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
13:16
Die Gastgeber waren in der vergangenen Saison erst am letzten Spieltag auf einen Nichtabstiegsplatz geklettert. Mit einem 0:2 Sieg - in Köln. In diesem Fall war jedoch Fortuna Köln der Gegner. Die Südstädter mussten den bitteren Gang in die Regionalliga antreten. So kommt es heute zum Aufeinandertreffen mit einer anderen Kölner Mannschaft.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
13:14
Niederlagen hagelte es auch für den FC Carl Zeiss Jena. Die Thüringer sind offiziell das erste Team in der Geschichte der 3. Liga, das die ersten fünf Saisonspiele allesamt verlor. Dabei kassierte der dreimalige DDR-Meister in allen fünf Partien exakt zwei Gegentore und bringt es umgekehrt erst auf magere zwei eigene Treffer. Das große Manko bislang: Die Mannschaft von Lukas Kwasniok wirkte physisch nicht auf der Höhe und ließ zuletzt auch den Siegeswillen und Einsatz vermissen.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
13:13
Beim heutigen Gast aus Krefeld ist die Lage dann doch ein wenig angespannter. Der ambitionierte KFC verlor am letzten Wochenende klar mit 0:3 gegen den Tabellenführer aus Ingolstadt. Somit stehen nach fünf absolvierten Begegnungen fūnf Punkte auf der Habenseite. Aktuell belegen die Uerdinger den 18. Tabellenplatz, jedoch sind es auch nur drei Zähler bis auf Platz Fünf.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
13:12
Die ersten Wochen der Orientierung sind vorbei, langsam entstehen die ersten Bilder der Vereine. Sowohl Magdeburg als auch München geben dabei ein eher durchschnittliches ab und sind wohl unter ihren Erwartungen geblieben. Der FCM geht als 11. mit sechs Punkten in die heutige Partie. Erst ein Saisonsieg steht zu Buche, dafür aber schon drei Remis. 1860 ist geteilter Sechzehnter mit ebenfalls erst einem Sieg. Die Löwen haben fünf Punkte auf dem Konto.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
13:12
Beide Teams können mit dem Saisonstart äußerst zufreiden sein: Sie holten jeweils sieben Punkte aus fünf Spieltagen und belegen damit die Ränge Sieben (Viktoria) und Neun (Großaspach).
Bayern München II Chemnitzer FC
13:11
Zuvor begann die Saison für den FC Bayern II sehr verhalten. Von den ersten vier Ligaspielen verlor der FCB drei. Gegen Mitaufsteiger Viktoria Köln musste die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß vor der Liga-Spielpause aufgrund des DFB-Pokals vor heimischer Kulisse mit 2:5 gar eine gehörige Klatsche hinnehmen. In Halle klappte es für die Münchner, die mit Jann-Fiete Arp und Alphonso Davies aus dem Profi-Kader antraten, beim 2:1-Sieg dann deutlich besser.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
13:11
In der Fremde sind die Löwen nicht zu bändigen: drei Spiele, drei Siege und 9:2 Tore. Nun wollen Blau-Gelben auch in der eigenen Arena nachlegen und gegen Würzburg den zweiten Heimsieg einfahren. "Es geht am Ende nicht darum, hier jeden Gegner auseinanderzuspielen. Aber in der vergangenen Saison hatten wir nur vier Heimsiege, das ist einfach zu wenig", sagte Trainer Christian Flüthmann auf der Pressekonferenz.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
13:09
Für den SCP bedeutete die 2:3-Niederlage bei den Würzburger Kickers die zweite Pleite der noch jungen Saison. Aktuell steht man mit sieben Punkten aus fünf Spielen und einem ausgeglichenen Torverhältnis auf Platz Acht.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
13:07
Es ist ein waschechtes Kellerduell nahe der niederländischen Grenze, wenn sich zwei Mannschaften gegenüberstehen, die nach fünf von 38 absolvierten Spieltagen auf einem direkten Abstiegsplatz stehen. Die Hausherren aus dem Emsland liegen bei fünf Zählern auf Position 17, holten allerdings alle fünf Punkte in der Ferne. In der heimischen Hänsch-Arena gab es gegen Zwickau und Magdeburg jeweils eine Niederlage.
Bayern München II Chemnitzer FC
13:07
Mit einem Achtungserfolg ließ die Reserve des FC Bayern München am Montagabend aufhorchen. Die FCB-Youngsters gewannen ihr Gastspiel beim mit drei Siegen aus den ersten vier Partien stark in die Saison gestarteten Halleschen FC mit 2:1. Durch die drei Punkte, die Kwasi Wriedt (5.) und Lukas Mai (66.), der auf den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleichstreffer von Terrence Boyd (23.) antwortete, durch ihre Tore eintüteten, sprangen die Münchner raus aus dem Tabellenkeller auf Rang 13.
SG Sonnenhof Großaspach Viktoria Köln
13:06
Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Begegnung Sonnenhof Großaspach gegen Viktoria Köln. Die Partie wird um 14 Uhr angepfiffen.
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
13:06
Nachdem sowohl Münster als auch Uerdingen am vergangenen Spieltag als Verlierer vom Platz gingen, haben beide Mannschaften heute wieder etwas gut zu machen.
1. FC Magdeburg TSV 1860 München
13:05
Einen schönen guten Tag! Am sechsten Spieltag der 3.Liga empfängt der 1.FC Magdeburg den TSV 1860 München. Los geht's um 14 Uhr in der MDCC-Arena.
Bayern München II Chemnitzer FC
13:01
Einen schönen Samstagmittag und herzlich willkommen zum sechsten Spieltag der Dritten Liga. Die Zweitvertretung des FC Bayern München empfängt im Stadion an der Grünwalder Straße den Chemnitzer FC. Die Partie wird um 14 Uhr angepfiffen.
Eintracht Braunschweig Würzburger Kickers
13:00
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga! Eintracht Braunschweig trifft heute um 14 Uhr auf die Würzburger Kickers und will mit einem Sieg zurück an die Tabellenspitze. Sichern sich die Löwen den Dreier oder überraschen die Kickers?
Preußen Münster KFC Uerdingen 05
13:00
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Samstag! Der SC Preußen Münster empfängt am sechsten Spieltag den KFC Uerdingen 05. Anstoß im Preußenstadion ist um 14:00 Uhr.
SV Meppen FC Carl Zeiss Jena
13:00
Herzlich willkommen in der Hänsch-Arena, wo der SV Meppen am sechsten Spieltag der 3. Liga den FC Carl Zeiss Jena empfängt.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern München IIBayern München IIBayern IIFCB381981176:601665
2Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK381971271:601164
3Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS3818101064:531164
4FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI381712961:402163
5MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV3817111068:482062
6Hansa RostockHansa RostockRostockROS381781354:431159
7SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM3816101269:571258
8TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M603816101263:54958
9Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW381317852:47556
101. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK3814131159:54555
11SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT3812151150:53-351
12Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK381491565:71-651
13KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05UerdingenKFC3812121440:54-1448
141. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM3810171149:42747
15Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL3812101664:66-246
16FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI3811111656:61-544
17Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitzCHE3811111654:60-644
18Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE389131649:62-1340
19SG Sonnenhof GroßaspachSG Sonnenhof GroßaspachGroßaspachS-G38882233:67-3432
20FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss JenaJenaCZJ38582540:85-4523
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern München IIKwasi WriedtBayern München II332460,73
2Viktoria KölnAlbert BunjakuViktoria Köln362000,56
3Chemnitzer FCPhilipp HosinerChemnitzer FC281980,68
4Eintracht BraunschweigMartin KobylańskiEintracht Braunschweig331820,55
5SV MeppenDeniz UndavSV Meppen341700,5

Aktuelle Spiele