Alle Einträge
Highlights
Tore
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
90
16:02
Fazit:
Am Ende ist es ein verdienter, wenn auch etwas zu hoher 3:0-Auswärtssieg des Halleschen FC gegen die Spielvereinigung Unterhaching. Nachdem Julian Guttau (7.) in der ersten Hälfte bereits zur Führung getroffen hatte, waren es zunächst die Hausherren die besser aus der Pause kamen. Schröter (52.) und Bigalke (54.) scheitert hauchdünn und verpassten den Ausgleich in den ersten Minuten nach Wiederanpfiff. Stattdessen besorgte Terrence Boyd (58.) nach einem Fehler von Schwabl das 0:2. Keine sechs Minute Später legte Göbel glücklich abgefälscht das 0:3 nach. Die Hachinger gaben trotzdem nicht auf und spielten weiter munter nach vorne. Am Ende sollte es heute aber einfach nicht sein. Auch den Elfmeter kurz vor Schluss sollte Abwehrmann Winkler (87.) nicht verwandeln. Für Halle geht damit die Ungeschlagen-Serie auf Hachinger Boden weiter. Die Jungs von der Saale bleiben auch im sechsten Spiel im Sportpark ohne Niederlage und springen in der tabelle auf Rang Fünf. Für die Spielvereinigung endet dagegen die Ungeschlagen-Serie in dieser Saison. Die erste Pleite ist amtlich. Mit der Leistung können die Süddeutschen trotzdem zufrieden sein. Der HFC war heute einfach abgebrüthter und cleverer vor dem Tor.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
90
15:54
Spielende
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
90
15:54
Zum Schlusspunkt dieser Partie gibt's nochmal die Chance für die Hachinger. Bigalke hebelt einen Freistoß von links aufs lange Eck, wo Grauschopf per Volley nur die Vögel am Himmel abzuschießen versucht. Das wars!
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
90
15:53
Die reguläre Spielzeit ist verstrichen. Spätestens seit dem verschossenen Elfmeter wartet hier jetzt alles auf den Abpfiff.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
90
15:52
Gelbe Karte für Björn Jopek (Hallescher FC)
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
87
15:48
Elfmeter verschossen von Alexander Winkler, SpVgg Unterhaching
Es soll heute nicht sein! Winkler tritt zum Elfer an, haut die Pille mit Dampf Richtung rechtes unteres Eck, doch Halle-Keeper Eisele hat den Braten gerochen und pariert stark. Es bleibt beim 0:3.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
86
15:47
Gelbe Karte für Sebastian Mai (Hallescher FC)
Der ehemalige Münchener sieht dafür zusätzlich den Gelben Karton.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
86
15:47
Elfmeter für Unterhaching! Kommt die Spielvereinigung doch noch zum ersten Treffer in dieser Partie? Dann wäre vielleicht sogar noch was drin. Mai hält beim Abschluss von Müller im Strafraum den Fuß drüber und darf sich über diesen Strafstoß nicht beschweren.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
85
15:46
Einwechslung bei Hallescher FC: Antonios Papadopoulos
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
85
15:46
Auswechslung bei Hallescher FC: Terrence Boyd
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
82
15:45
Der HFC macht inzwischen nur noch das Nötigste und lauert auf die nächsten Konterchancen. Haching bekommt den Ball dagegen auch bei der nächsten Möglichkeit nicht im Tor unter. Bigalke präsentiert erneut einen Riesenpass in den Lauf von Schröter im Fünfer. Der Stürmer umkurvt Eisele, kann die Kugel aus spitzem Winkel aber schließlich nur noch über die Querlatte schießen.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
78
15:41
Hufnagel tunnelt seinen Gegenspieler, schickt die Pille aber knapp links am Tor vorbei. So langsam wäre zumindest ein Treffer für die Hausherren das Mindeste in dieser Partie.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
77
15:39
Ans Aluminium! Haching gibt sich nicht geschlagen und spielt weiter nach vorne. Schwabl hebelt die Pille von der rechten Seite an den kurzen Pfosten. Dort springt Müller athletisch ein und haut das Leder per Volley an den linken Außenpfosten.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
76
15:38
Mantl darf sich auszeichnen. Jopek schwingt aus dem Rückraum den rechten Huf und testet die Reaktionsfähigkeit des Heimkeepers. Hachings Schlussmann kommt ins Fliegen und verhindert vorerst einen weiteren Gegentreffer.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
75
15:37
Winkler produziert nach einer Flanke von der rechten Seite den nächsten Querschläher, der durch den Sechzehner rauscht. Der Innenverteidiger hatte wenige Minuten zuvor noch beim Schuss von Göbel entscheidend zum 0:3 abgefälscht.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
74
15:35
Die Gäste haben jetzt natürlich keine Eile und können das Leder bei Ballbesitz locker durch die eigenen Reihen laufen lassen. Die Hachinger können einem Leid tun. Immerhin ist Schwabl inzwischen wieder auf dem Rasen.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
72
15:34
...Vor der Ecke wird noch schnell gewechselt. Mit Hansch für Sohm kommt Stürmer für Stürmer. Der Standard bringt vorerst alledings nichts ein.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
72
15:33
Einwechslung bei Hallescher FC: Florian Hansch
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
72
15:33
Auswechslung bei Hallescher FC: Pascal Sohm
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
71
15:33
Für die Hallenser ergeben sich natürlich jetzt zahlreiche Räume zum Kontern. Erneut muss Mantl eingreifen und klärt zur Ecke von der linken Seite...
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
70
15:32
Schwabl muss an der Seitenlinie behandelt werden. Müssen die Hachinger jetzt auch noch in Unterzahl auskommen? Einen Wechsel hat Claus Schromm nicht mehr offen.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
68
15:30
Für Haching wird's jetzt natürlich ganz schwer hier nochmal zurückzukommen. Eine Flanke von der linken Seite nimmt Stroh-Engel stark im Sechzehner an und leitet weiter auf den eben erst eingewechselten Müller. Dessen Schuss landet allerdings nur neben dem Kasten.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
66
15:28
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Jim-Patrick Müller
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
66
15:27
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Moritz Heinrich
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
64
15:25
Tooor für Hallescher FC, 0:3 durch Patrick Göbel
Puh, jetzt kommt's ganz dicke für die Spielvereinigung. Landgraf marschiert im Zuge eines Konters unbehindert durchs Mittelfeld. Am Ende landet der Ball bei Göbel, der kurz vor der Sechzehnerkante abzieht und das Leder noch entscheidend abgefälscht über Mantl hinweg in die Maschen hebelt. Das tut weh!
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
61
15:22
Einwechslung bei Hallescher FC: Jonas Nietfeld
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
61
15:22
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
60
15:21
Gelbe Karte für Markus Schwabl (SpVgg Unterhaching)
Der Verursacher des 0:2 haut Guttau ohne Not im Mittelfeld um und sieht für sein Frustfoul verdientermaßen die Gelbe Karte.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
58
15:19
Tooor für Hallescher FC, 0:2 durch Terrence Boyd
Kurz nach dem Doppelwechsel der Hachinger kommt die Hausherren ein Ballverlust von Schwabl auf der linken Seite teuer zu stehen. Hachings Abwehrmann rutscht weg und plötzlich hat Boyd die Linie runter freie Bahn. Der US-Amerikaner marschiert und schlenzt die Kugel dann aus knapp 16 Metern platziert ins rechte untere Eck. Nichts zu machen für Mantl.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
57
15:18
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Paul Grauschopf
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
57
15:18
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Christoph Ehlich
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
57
15:18
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Dominik Stroh-Engel
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
57
15:18
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Christoph Greger
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
55
15:16
Die beiden Teams präsentieren hier erneut eine richtig starke Anfangsphase. Vor allem die Hachinger übernehmen die Spielführung und drängen auf den mittlerweile auch verdienten Ausgleich.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
54
15:15
Nächste Topchance! Wieder schnuppern die Süddeutschen am ersten Treffer! Bigalke zieht einen Freistoß aus knapp 20 Metern hauchzart am linken oberen Eck vorbei. Da wäre Eisele umsonst geflogen.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
52
15:13
Hauchdünn vorbei! Die Hachinger kontern im eigenen Stadion und verpassen den Ausgleich um Zentimeter. Heinrich schickt Schröter auf links auf die Reise und der Stürmer der Hausherren haut das Leder knapp am langen Pfosten vorbei.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
50
15:12
Starker Abschluss von Terrence Boyd. Der Deutsch-US-Amerikaner bekommt das Leder mit dem Rücken zur Sechzehnerkante, dreht sich einmal um die eigene Achse und feuert die Pille auf den Kasten von Mantl. Der reißt reflexartig die Hände nach oben und entschräft den letztlich zu zentralen Schuss des Hallenser Stürmers.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
49
15:10
Noch kurz nachgereicht sei das Ergebnis von Waldhof Mannheim gegen den MSV Duisburg. Das Heimateam aus Mannheim hat das Schützenfest mit 4:3 gewonnen. Damit besteht sowohl für die Hachinger als auch für die Hallenser heute die Chance mit einem Sieg auf Rang drei zu springen.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
46
15:07
Weiter geht's im Sportpark. Schiri gibt die Kugel wieder frei und eröffnet den zweiten Durchgang, den beide Teams vorerst personell unverändert angehen werden.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
90
15:03
Fazit:
Waldhof Mannheim gewinnt ein irres Fußballspiel mit 4:3 gegen den MSV Duisburg. Die zweite Halbzeit begann etwas ruhiger, nahm nach der Anfangsphase dann aber wieder mächtig Fahrt auf: Zunächst traf Yassin Ben Balla nach einer Freistoßhereingabe für den MSV zur 3:2-Führung (59.). Waldhof hatte somit einen 0:2-Rückstand vollends aus der Hand gegeben. Die Kurpfälzer trotzen dieser Tatsache jedoch und kamen durch ein weiteres Tor von Sulejmani, diesmal per Kopf, zum 3:3-Ausgleich (70.). SVW-Abwehrspieler Seegert machte kurze Zeit später den Wahnsinn perfekt und drehte das Spiel mit seinem Treffer zum 4:3 wiederum zugunsten der Hausherren (75.). Im Anschluss zeigten sich die Zebras bemüht ein erneutes Comeback zu schaffen, konnten sich gegen gut verteidigende Mannheimer jedoch nur noch eine gute Tormöglichkeit herausspielen, die der eingewechselte Slišković in der 83. Spielminute vergab. Es blieb am Ende beim 4:3-Sieg für die Kurpfälzer. Der SV Waldhof schiebt sich durch diesen Erfolg auf Tabellenplatz vier vor und ist somit im Tableau direkt hinter dem auf Rang drei liegenden MSV Duisburg platziert.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
45
14:59
Halbzeitfazit:
Dank einer richtig starken Anfangsphase geht der Hallesche FC auswärts bei der Spielvereinigung Unterhaching mit einer 1:0-Führung in die Pause. Bereits in der siebten Minute besorgte Julian Guttau den ersten Treffer der Partie. In der Folge gestalteten die Hachinger das Spiel deutlich ausgeglichener, kamen vorerst aber nicht zu wirklich großen Chancen. Stattdessen klingelte es in der 35. Minute erneut im Kasten der Hausherren. Zum Glück für die Hachinger stand Felix Drinkuth bei seinem Abstauber knapp im Abseits. Es blieb beim 0:1. Kurz vor der Pause war es dann doch mal die Spielvereinigung, die am Ausgleich kratzte. Nach einem klasse Zuspiel von Bigalke stand Schröter plötzlich frei vor Eisele, schaffte es aber nicht den Ball am Keeper vorbeizuschieben. Wenn die Hachinger heute weiter ungeschlagen bleiben wollen, muss in Hälfte zwei also vor allem offensiv nochmal eine Schippe draufgepackt werden.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
90
14:53
Spielende
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
90
14:53
...die in einem Konter der Mannheimer mündet. MSV-Keeper Weinkauf war mit vorne und muss zurückeilen. Am Ende läuft Koffi allein auf Weinkauf zu und will ihn lässig überloben, scheitert aber am Keeper.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
90
14:52
Es gibt noch einmal Ecke für die Zebras...
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
90
14:51
Einen langen Ball kann SVW-Keeper Königsmann aufnehmen.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
45
14:50
Das ist die nächste große Chance für die Hausherren! Bigalke schickt das Leder aus dem Fußgelenk über zwei gegnerische Abwehrketten in den Fuß von Schröter, der vor Eisele den Ball aber nicht schnell genug kontrollieren kann und nur in den Mann schiebt.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
45
14:50
Es gibt drei Minuten obendrauf, die sich vor allem aus der Trinkpause und der Verletzungsunterbrechung von Bigalke ergeben. Geht hier noch was?
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
90
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3 180 Sekunden hat der MSV noch Zeit erneut zurückzukommen.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
90
14:49
Bei einem von Stoppelkamp von der linken Seite in die Mitte geschlagenen Eckball wird auf Stürmerfoul entschieden.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
45
14:49
Da war mehr drin! Haching kombiniert sich fein über die rechte Seite in den Sechzehner der Gäste. Ehlich kommt an den Ball, braucht aber viel zu lange. Am Ende haut Hufnagel die Pille noch abgefälscht aus spitzem Winkel über den Kasten. Beim folgenden Eckball wird Heinrich noch vor seinem Abschluss wegen Offensivfouls zurückgepfiffen.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
89
14:48
Diring holt Albutat im Mittelfeld rustikal von den Beinen und kann froh sein, dafür nicht Gelb zu sehen.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
87
14:47
Ein richtiges Powerplay hat der MSV noch nicht in Gang gesetzt. Mannheim hält die Duisburger meist gut vom eigenen Tor weg.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
43
14:46
Die beiden Teams präsentieren sich inzwischen klar auf Augenhöhe und wechseln sich mit der Spielführung schiedlich friedlich für jeden Angriff ab. Passiert hier vor der Pause noch etwas? Zwei Minuten sind noch zu gehen.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
84
14:46
Wenig später hat der SVW über Koffi auf der linken Seite viel Platz, der Konter verpufft schlussendlich aber rechts im Strafraum wirkungslos.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
41
14:44
Gelbe Karte für Christoph Greger (SpVgg Unterhaching)
Greger kommt im Mittelfeld gegen Sohm viel zu spät und holt den gegnerischen Offensivmann von den Beinen. Die Gelbe Karte hat er sich redlich verdient.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
41
14:44
Auf der Gegenseite kombiniert sich Unterhaching gefährlich über die linke Seite in den Sechzehner, kommt aber etwas unglücklich nicht zum Abschluss.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
83
14:43
Ein schneller MSV-Vorstoß durch die Mitte endet in einem Abschluss des eingewechselten Petar Slišković, der aus halblinker Position aus 16 Metern relativ unplatziert abschließt. Timo Königsmann im SVW-Gehäuse fängt die Kugel sicher.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
40
14:43
Die Flanke findet keinen Abnehmer. Göbel lässt im Mittelfeld einen Gegenspieler stehen und hebt das Leder über die gegnerische Abwehr, allerdings auch über die eigenen Leute hinweg nur über die Torauslinie.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
82
14:42
Der Abschluss war die letzte Aktion des Doppeltorschützen. Koffi ersetzt ihn.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
82
14:41
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Jean Koffi
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
82
14:41
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Valmir Sulejmani
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
81
14:41
Sulejmani zieht aus spitzem Winkel von rechts im Strafraum ab und trifft das Außennetz.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
39
14:41
In der Abwehr steht der HFC weiter sehr gut sortiert. Die Jungs von der Saale lassen kaum etwas anbrennen und sind vor allem in der Rückwärtsbewegung heute hellwach.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
80
14:40
Daschner macht auf MSV-Seite Platz für Budimbu. Damit haben die Gäste ihre drei Wechselmöglichkeiten nun alle durchgeführt.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
80
14:40
Einwechslung bei MSV Duisburg: Arnold Budimbu
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
80
14:39
Auswechslung bei MSV Duisburg: Lukas Daschner
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
79
14:39
Innerhalb von wenigen Minuten haben die Hausherren die Partie wieder gedreht. Hat der MSV nun eine erneute Antwort parat?
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
35
14:38
Der Ball ist drin! Aber der Treffer zählt nicht! Landgraf prüft Hachings Schlussmann mit einem starken Distanzschuss. Mantl klärt die Pille genau vor die Füße von Drinkuth, der das Leder allerdings nur aus einer Abseitsposition über die Linie schiebt.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
35
14:37
...Eher weniger! Bahn löffelt die Pille nur in die Arme von Haching-Keeper Mantl. So gibt's keine Probleme.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
76
14:37
Gelbe Karte für Marcel Seegert (Waldhof Mannheim)
Der Abwehrspieler hat sich beim Torjubel das Trikot ausgezogen und sieht dafür Gelb.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
34
14:37
Vielleicht geht jetzt auch mal wieder etwas für die Hallenser. Winkler wird für sein Einsteigen gegen Sohm auf der linken Außenbahn wenige Meter hinter der Mittellinie zurückgepfiffen. Beim folgenden Freistoß könnte es jetzt gefährlich werden....
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
32
14:35
Stahl versucht's per Gewaltschuss aus der zweiten Reihe, bleibt aber an einem Hallenser Abwehrbein hängen. Das wäre sonst eine echte Herausforderung für Keeper Eisele geworden.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
75
14:35
Tooor für Waldhof Mannheim, 4:3 durch Marcel Seegert
Unfassbar, Mannheim geht mit 4:3 in Führung! Nach einer Ecke von der rechten Seite wird die Kugel von links im Strafraum in die Mitte geköpft, wo Seegert im Gewühl ebenfalls per Kopf zur Stelle ist und das Leder aus sechs Metern halblinker Position im MSV-Tor unterbringt.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
75
14:34
MSV-Trainer Lieberknecht bringt mit Petar Slišković seinen zweiten Joker. Vincent Vermeij verlässt dafür das Feld.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
75
14:34
Einwechslung bei MSV Duisburg: Petar Slišković
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
75
14:34
Auswechslung bei MSV Duisburg: Vincent Vermeij
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
31
14:34
Während das Tempo hier auch auf Kosten des schwülen Wetters deutlich nachgelassen hat, fallen im Parallelspiel weiter munter Tore. Inzwischen hat Waldhof gegen Duisburg zum 3:3 ausgeglichen.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
72
14:33
Die Zuschauer in Mannheim bekommen heute wahrlich eine Partie zu sehen, die sie so schnell nicht vergessen werden.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
29
14:31
Bei der Spielvereinigung spielt Youngster Christoph Ehlich übrigens icht vorne im Sturm, sondern auf der rechten offensiven Außenbahn. Sturmpartner von Felix Schröter ist heute dagegen Moritz Heinrich.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
70
14:30
Tooor für Waldhof Mannheim, 3:3 durch Valmir Sulejmani
Der SV Waldhof schafft den 3:3-Ausgleich! Marx flankt von der rechten Seite von nahe der Grundlinie punktgenau in die Mitte auf Sulejmani, der den Ball aus sechs Metern in halbrechter Position im Strafraum ins Tor köpft!
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
26
14:30
Der Zehner der Hausherren scheint doch weitermachen zu können. Ein Foul von Jopek war es indeß nicht, allerdings hatte Bigalke schon häufiger Probleme mit dem Knie. Vorerst geht es aber weiter.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
25
14:28
Bei den Hachingern bleibt Sascha Bigalke nach einem Zweikampf mit Jopek liegen und fasst sich schmerzerfüllt ans linke Knie. Das sieht nicht gut aus!
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
68
14:27
Schiedsrichter Osmers gewährt den Akteuren eine weitere Trinkpause, die bei den hohen Temperaturen im Carl-Benz-Stadion sicherlich eine gute Idee darstellt.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
23
14:27
Kurze Trinkpause! Bei dem schwülen Wetter dürfen die Spieler beider Mannschaften auch vor der Halbzeitpause schon etwas Wasser tanken. Natürlich wird die Unterbrechung auch für taktische Besprechungen genutzt.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
65
14:26
Zu den Wechselmöglichkeiten: SVW-Coach Trares hat noch eine Wechseloption, MSV-Trainer Lieberknecht bieten sich noch zwei Möglichkeiten für einen personellen Tausch.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
22
14:26
Greger hält den Fuß gegen den anlaufenden Guttau rein und holt den Torschützen zum 1:0 damit von den Beinen. Nach kurzem Durchschnaufen kann's weitergehen für die Nummer 24 der Hallenser.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
63
14:25
Nach 0:2-Rückstand liegt der MSV nun also mit 3:2 vorne. Kann er diesen Vorsprung halten oder womöglich sogar ausbauen? Noch ist für die vielen möglichen Szenarien viel Zeit auf der Uhr.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
60
14:24
Im Gegenzug nach dem Treffer fährt Mannheim einen gefährlichen Angriff, der erst kurz vor dem MSV-Gehäuse endet.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
20
14:24
Im Parallelspiel zwischen Waldhof Mannheim und dem MSV Duisburg hat letzterer inzwischen die Partie gedreht. Aus einem 0:2-Rückstand hat der Zweitliga-Absteiger eine 3:2-Führung gemacht. Auch da geht's also ordentlich rund.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
18
14:22
Kaum geschrieben, da wird's das nächste Mal gefährlich! Ein langer Ball in die Spitze landet bei Hachings Schröter links in der Spitze. Im Zweikampf mit einem Gegenspieler und dem aus seinem Tor stürmenden Eisele dribbelt Hachings Offensivmann bis zur Auslinie und flankt dann quer nach innen. Dort klärt Vollert vor dem nächsten Hachinger.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
17
14:20
Die beiden Mannschaften nehmen das Tempo nach einer furiosen Anfangsphase etwas raus und bauen nun deutlich gemähchlicher auf.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
59
14:19
Tooor für MSV Duisburg, 2:3 durch Yassin Ben Balla
Die Zebras gehen in Führung! Der nach dem gepfiffenen Foul an Mickels fällige Freistoß wird von Stoppelkamp aus dem linken Halbfeld in die Mitte geschlagen, wo Ben Balla den Ball aus zentraler Position mit links im Mannheimer Tor unterbringt. Das Spielgerät wird auf dem Weg dorthin noch abgefälscht.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
58
14:18
Gelbe Karte für Gianluca Korte (Waldhof Mannheim)
Für ein Foul an Mickels sieht Korte Gelb.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
14
14:17
Die Spielvereinigung versucht auf den Gegentreffer eine schnelle Antwort zu finden und übernimmt nun mehr und mehr die Spielführung. Nach einem Bigalke-Freistoß von der linken Seite, nickt ein Hachinger die Kugel nur über den Querbalken.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
57
14:17
Für Conrad geht es anscheinend ebenfalls aufgrund einer Verletzung nicht weiter. Celik ist von nun an für ihn mit von der Partie.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
57
14:17
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Mete Celik
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
57
14:17
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Kevin Conrad
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
56
14:16
Der nächste Torabschluss, diesmal wieder auf der anderen Seite: Daschner zieht von rechts ins Zentrum und legt dann quer zu Stoppelkamp, der aus halbrechter Position aus 17 Metern abschließt - der Schuss fliegt knapp einen Meter rechts am SVW-Gehäuse vorbei!
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
12
14:16
Schwacher Abschluss, aber trotzdem gute Aktion! Hufnagel findet Bigalke mit einem Flachpass im gegnerischen Sechzehner. Der ehemalige Herthaner dreht sich fox um die eigene Achse und zieht aufs kurze Eck ab. Eisele passt auf und pariert sicher.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
54
14:15
Jan-Hendrik Marx probiert es mit einem Schuss aus halbrechter Position von der Strafraumgrenze - der stramme Versuch verfehlt das lange Toreck um ein kleines Stück.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
11
14:14
Haching hat hier früh alle Hände voll zu tun, sorgt nun aber mal für etwas Entlastung über den ersten Eckball dieser Partie. Der Standard von der linken Seite bleibt aber ohne Folgen.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
53
14:13
Ein Freistoß von Stoppelkamp von der anderen Halbfeldseite sorgt da schon für mehr Gefahr im SVW-Strafraum, die Mannheimer können die Situation am Ende aber bereinigen und sogar einen Konter fahren. Diesen fahren sie aber nicht geradlinig genug, um zu einer Torchance zu gelangen.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
51
14:10
Stoppelkamp schlägt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld deutlich zu weit. Der Ball fliegt ins Toraus.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
7
14:09
Tooor für Hallescher FC, 0:1 durch Julian Guttau
Dafür klingtel's auf der Gegenseite! Der Hallesche FC belohnt sich früh für eine richtig starke Anfangsphase und geht dank Julian Guttau mit 1:0 in Führung. Ein einfacher Doppelpass auf der linken Seite am Strafraumrand setzt den heutigen Zehner in Szene. Der Mittelfeldmann nimmt Fahrt auf, zieht in den Sechzehner und überwindet Mantl kompromisslos mit einem hohen Schuss ins kurze Eck.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
6
14:09
Auch die Hausherren setzt das erste Zeichen. Aus der zweiten Reihe schwingt Lucas Hufnagel den starken Rechten und schickt die Pille mit Dampf in Richtung linke oberer Winkel. Am Ende streicht das Leder knapp über die Querlatte.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
49
14:09
Ein Eckball des Waldhof von der rechten Seite verpufft wirkungslos.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
5
14:08
Nächste gute Aktion der Gäste! Bahn hat im Mittelfeld viel zu viel Platz und steckt die Pille flach auf Drinkuth auf der linken Seite durch. Aus spitzem Winkel scheitert der Flügelmann an Hachings Schlussmann.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
48
14:08
Verläuft der zweite Abschnitt ähnlich dramatisch wie Durchgang eins oder kommt die Partie etwas mehr zur Ruhe?
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
4
14:07
Halle bleibt auf dem Gaspedal in dieser Anfangsphase. Nach einer hohen Flanke von der linken Seite kommt Boyd mit dem Kopf an den Ball, schickt das Leder aber zentral in die Arme von Haching-Keeper Mantl
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
3
14:06
Während die Hachinger heute in gewohntem Rot-Blau auflaufen, haben die Hallenser die schwarzen Jerseys aus dem Kleiderschrank geholt.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
46
14:05
Weiter geht es in Mannheim. Zur Pause gab es keine weiteren personellen Wechsel.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
2
14:05
Die erste Torannäherung gehört den Hallensern. Björn Jopek kommt pber Umwege an der Sechzehnerkante zum Abschluss, trifft das Leder aber nicht voll und haut die Pille nur über die Querlatte.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
46
14:05
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
1
14:03
Und damit rein in diese Partie! Schiri Siewer gibt die Kugel frei und eröffnet die Begegnung zwischen den Spielvereinigung Unterhaching und dem Halleschen FC.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
1
14:03
Spielbeginn
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
14:01
Die Mannschaften kommen auf den Rasen! Bei heißen Temperaturen und schwülem Wetter geht's gleich los im Hachinger Alpenbauer Sportpark.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
45
13:57
Halbzeitfazit:
Eine extrem ereignisreiche erste Halbzeit zwischen Waldhof Mannheim und dem MSV Duisburg geht mit 2:2 in die Pause. Die Partie nahm vom Start weg Fahrt auf, die erste richtig gute Tormöglichkeit besaß MSV-Stürmer Vermeij in Minute neun, er verzog seinen Linksschuss aber. In der 17. Spielminute gingen stattdessen die Hausherren in Führung, indem Diring aus kurzer Distanz zum 1:0 abstaubte. Teamkollege Sulejmani erhöhte per sehenswertem Distanzkracher auf 2:0 (26.). Drei Minuten später wurde es dann auf der Gegenseite dramatisch: Stoppelkamp erzielte den 1:2-Anschlusstreffer, weil SVW-Keeper Scholz sich nach einem langen Schlag auf dem Weg zum Ball verletzte und die Kugel deshalb nicht erreichte. Für den Torhüter ging es nicht weiter. Nur kurze Zeit später glich der MSV dann in Person von Vermeij zum 2:2 aus (34.). Im Anschluss besaßen insbesondere die Gäste weitere Torchancen, unter anderem traf Stoppelkamp per Schlenzer den Pfosten (39.). Nach langer Nachspielzeit ging es mit 2:2 in die Halbzeit. Weitere Tore im zweiten Abschnitt scheinen nach dieser ersten Halbzeit absolut im Bereich des Möglichen zu sein.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
13:50
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Thorben Siewer. Der 32-jährige Controller aus Drolshagen pfeift heute sein 62. Drittligaspiel. Unterstützt wird er dabei von seinen beiden Assistenten Fabian Maibaum und Patrick Holz.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
45
13:49
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
45
13:49
Der eingewechselte Mickels probiert es mit einem Abschluss von links im Strafraum aus 15 Metern Torentfernung in Richtung des langen Torecks, doch der Schuss verfehlt sein Ziel deutlich.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
45
13:48
Ein Rückpass von Marvin Compper gerät beinahe zu kurz, gerade so kann Leo Weinkauf noch vor dem heranrauschenden Maurice Deville klären.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
45
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4 Nach der langen Unterbrechung aufgrund der Verletzung von Scholz gibt es reichlich Zuschlag.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
41
13:43
Nun aber mal wieder der SV Waldhof! Korte legt die Kugel auf links von der Grundlinie zurück auf Deville, der den Ball, auf Höhe des ersten Pfostens stehend, aus neun Metern rechts am Tor vorbeisetzt. Das war eine gute Torchance!
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
13:40
Heute steht dagegen wieder die Stammelf auf dem Rasen. Im Vergleich zum 2:0-Auswärtserfolg gegen Viktoria Köln am vergangenen Spieltag nimmt Trainer Claus Schromm nur eine Veränderung vor. Für den verletzten Luca Marseiller stürmt Youngster Christoph Ehlich an der Seite von Felix Schröter zum ersten Mal von Beginn an. Bei den Hallensern nimmt Coach Torsten Ziegner zwei Wechsel vor. Im Vergleich zum 1:2 gegen den bayerischen Nachwuchs sind heute Pascal Sohm und Julian Guttau für Jonas Nietfeld und Toni Lindenhahn mit von der Partie.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
39
13:40
Die Zebras haben innerhalb kürzester Zeit zwei große Tormöglichkeiten! Erst rettet der neu im Tor stehende Königsmann im Eins-gegen-Eins-Duell gegen Daschner, wenig später zirkelt Stoppelkamp das Leder aus halblinker Position aus 15 Metern an den rechten Torpfosten!
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
36
13:38
Die Gastgeber werden sich nun erst einmal sammeln müssen. Möglicherweise hat die Kurpfälzer die Verletzung ihres Keepers vor dem 1:2 so sehr beschäftigt, dass das 2:2 auch aufgrund mangelnder Konzentration zustande kam.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
34
13:34
Tooor für MSV Duisburg, 2:2 durch Vincent Vermeij
Es geht Schlag auf Schlag, der MSV gleicht aus! Sicker wird auf der linken Seite bedient, der MSV-Akteur schlägt im Anschluss eine Hereingabe in die Mitte. Diese findet im Zentrum Vermeij, der den Ball aus sechs Metern mittiger Position in die Maschen nickt.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
32
13:34
Für den Torhüter der Gastgeber geht es nach dieser Aktion nicht weiter. Königsmann steht nun für den SVW zwischen den Pfosten. Gute Besserung an Markus Scholz an dieser Stelle, der sich vermutlich ernster verletzt hat.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
32
13:32
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Timo Königsmann
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
32
13:32
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Markus Scholz
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
13:31
Positiv stimmen dürfte die Jungs von der Saale die Statistik gegen die Spielvereinigung. Bereits zehnmal trafen die beiden Teams in der 3. Liga aufeinander. Auswärts hat der HFC dabei bislang kein einziges Mal gegen Unterhaching verloren. Stattdessen stehen zwei Siege und drei Unentschieden zu Buche. Außerdem musste die Spielvereiningung bereits unter der Woche ran, als man im Bayerischen Landespokal mit 4:0 gegen TSV Wacker 50 Neutraubling gewann. Da heißt es also Doppelbelastung kompensieren, auch wenn am Mittwoch nur die zweite Riege der Münchener ran musste.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
29
13:29
Tooor für MSV Duisburg, 2:1 durch Moritz Stoppelkamp
Der Anschlusstreffer, die Gäste verkürzen auf 1:2! Ein Ball in die Spitze gerät eigentlich zu lang und unerreichbar für Stoppelkamp, SVW-Keeper Scholz will zum Ball, doch der Torhüter geht zu Boden, weil er sich scheinbar in dieser Situation verletzt. Stoppelkamp läuft am am Boden liegenden Keeper vorbei und schiebt das Spielgerät ins leere Tor zum 1:2 ein.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
26
13:26
Tooor für Waldhof Mannheim, 2:0 durch Valmir Sulejmani
Der SVW baut seine Führung aus! Sulejmani erhält 25 Meter vor dem MSV-Kasten die Kugel, macht mit Ball am Fuß ein paar Schritte nach rechts und zieht dann wuchtig ab. Der Abschluss des Mannheimers schlägt platziert und hart im linken Toreck ein - ein toller Treffer von Sulejmani!
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
25
13:26
Nach einer kurzen Trinkpause aufgrund der hohen Temperaturen rollt nun wieder der Ball.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
22
13:25
Wie gehen die Zebras mit dem Rückstand um? Der MSV zeigte bis zum 0:1 eine ordentliche Leistung, die Intensität und Aggressivität gegen den Ball stimmte. In der neunten Minute hatten die Gäste in Person von Vermeij selbst die große Chance zum Führungstor.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
13:24
Der prominenteste Name, der es in dieser Saison in Halles Kader geschafft hat, dürfte Stürmer Terrence Boyd sein. Der ehemalige Leipziger und Darmstädter wechselte im Sommer ablösefrei aus den USA vom FC Toronto zum HFC. Am vergangenen Spieltag gegen Bayern München II erzielte der bullige Offensivmann seinen ersten Treffer für die Mannschaft von der Saale. Trotzdem sprang am Ende mit 1:2 nur die erste Heimniederlage in dieser Saison heraus. Zuvor hatten die Hallenser allerdings drei Ligaspiele in Folge gewonnen. In der Tabelle rangiert der HFC nach fünf Spieltagen mit neun Punkten auf Platz acht. Mit einem Sieg heute könnte man die Unterhachinger überholen und bis auf Rang drei klettern.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
19
13:21
Für Krempicki geht es nicht weiter. Mickels ersetzt ihn.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
19
13:21
Einwechslung bei MSV Duisburg: Leroy-Jacques Mickels
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
19
13:21
Auswechslung bei MSV Duisburg: Connor Krempicki
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
17
13:17
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:0 durch Dorian Diring
Die Gastgeber gehen in Führung! Ein eigentlich harmloser, da unplatzierter Schuss von Christiansen aus 15 Metern von rechts im Strafraum kann Weinkauf nicht festhalten. Der Keeper lässt den Ball abprallen, Diring schaltet schnell und trifft aus wenigen Metern zum 1:0 für den SVW.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
17
13:17
Connor Krempicki hat sich wehgetan und wird derzeit abseits des Platzes behandelt.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
14
13:17
Der fällige Freistoß im rechten Halbfeld wird auf den ersten Pfosten geschlagen, wo Seegert ungestört zum Kopfball kommt. Der Abschluss des Innenverteidigers ist nicht sonderlich platziert, sodass MSV-Keeper Weinkauf den Kopfball aus sechs Metern noch parieren kann. Eine starke Reaktion des Duisburger Schlussmanns!
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
13:16
In diesem Jahr will die Spielvereinigung aus München nun länger ganz oben dran bleiben. Trotzdem erwartet Trainer Claus Schromm gegen den Halleschen FC heute keine leichte Aufgabe für seine Mannschaft: "Das Spiel wird ein Gradmesser für beide Mannschaften. Halle hat einiges vor. Für mich sind sie einer der Favoriten in dieser Saison. Wenn man sich den Kader anschaut, haben sie nochmal einen riesen Schritt nach vorne gemacht. Da muss man sich nur anschauen, wer alles auf der Bank oder der Tribüne sitzt."
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
13
13:13
Gelbe Karte für Moritz Stoppelkamp (MSV Duisburg)
Der in dieser Saison bisher sehr treffsichere MSV-Akteur bringt Marx auf der rechten Mannheimer Offensivseite zu Fall und sieht dafür Gelb.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
9
13:12
Beinahe gehen die Gäste in Führung! Ein Ballverlust im Mittelfeld seitens der Hausherren bringt die Zebras in eine aussichtsreiche Umschaltsituation, welche die Gäste sehr gut ausspielen. Am Ende bedient Daschner mit einem vertikalen Zuspiel gekonnt seinen Mitspieler Vermeij zentral nahe der Strafraumgrenze. Der Angreifer zieht mit links aus 14 Metern ab, trifft den Ball aber nicht richtig und setzt ihn so ein gutes Stück über den SVW-Kasten. Das hätte das 1:0 aus Sicht der Duisburger sein können!
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
7
13:08
Eine starke Aktion von Jan-Hendrik Marx! Der Mannheimer erhält die Kugel am rechten Strafraumeck und lässt im Anschluss Gegenspieler Marvin Compper mit einem Beinschuss stehen. Dann kann der SVW-Akteur allerdings auf Kosten eines Eckballs von den Zebras gestoppt werden. Der Standard bringt für die Gastgeber nichts ein.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
13:06
Für die Unterhachinger hätte die neue Spielzeit nicht viel besser starten können. Nach fünf Spieltagen steht die Spielvereinigung mit elf Punkten auf Rang vier in der Tabelle und könnte heute mit einem Sieg sogar noch auf Rang zwei klettern, vorausgesetzt dem MSV Duisburg gelingt im Parallelspiel gegen Waldhof Mannheim nicht mehr als ein Unentschieden. Bei der Spielvereinigung stehen bislang drei Siege (Würzburg, Rostock, Vikt. Köln) und zwei Unentschieden (K’lautern, Uerdingen) zu Buche. Mit derselben Ausbeute startete man auch in der vergangenen Saison. Damals hielt die Ungeschlagen-Serie bis zum siebten Spieltag. Danach folgten sieben Unentschieden am Stück, in dessen Zuge man von Platz Eins auf Rang fünf fiel.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
5
13:05
Eine Hereingabe von der rechten Seite von Stoppelkamp kann SVW-Innenverteidiger Seegert ohne Probleme klären.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
3
13:05
Das Carl-Benz-Stadion ist gut gefüllt, die Zuschauer zeigen sich in den ersten Minuten der Partie sehr stimmgewaltig.
SpVgg Unterhaching Hallescher FC
13:01
Ein herzliches Willkommen zu diesem Fußballsonntag in der 3. Liga! Der 6. Spieltag ist in vollem Gange und wir schauen auf eine Begegnung in der oberen Tabellenhälfte. Ab 14:00 Uhr empfängt die noch ungeschlagene Spielvereinigung Unterhaching den Halleschen FC. Wir freuen uns auf eine spannende Partie!
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
1
13:00
Los geht es in Mannheim. Der Ball rollt!
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
1
13:00
Spielbeginn
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
12:58
Die Mannschaften betreten in diesen Augenblicken das Spielfeld im Carl-Benz-Stadion.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
12:53
Harm Osmers ist der Schiedsrichter der Begegnung. Der 34-Jährige pfeift seit der Saison 2016/2017 Spiele der höchsten deutschen Spielklasse. In der Dritten Liga wird ihm heute zum insgesamt 73. Mal die Spielleitung einer Partie anvertraut.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
12:45
Beide Trainer, SVW-Trainer Bernhard Trares und MSV-Coach Torsten Lieberknecht, schicken jeweils die gleiche Startelf wie am vergangenen Spieltag ins Rennen. Sowohl die Zebras (3:1-Heimsieg gegen Zwickau), als auch die Kurpfälzer (2:1-Auswärtserfolg in Jena) waren am vergangenen Wochenende siegreich.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
12:29
Zuletzt gelangen dem MSV gegen Münster (2:0), in Braunschweig (3:0) und gegen Zwickau (3:1) drei Ligasiege in Folge. Zwischendurch gewann Duisburg obendrein im DFB-Pokal mit 2:0 gegen Zweitligist Fürth, was den Meiderichern das Weiterkommen und konkret eine Zweitrunden-Partie gegen Bundesligist Hoffenheim beschert hat.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
12:18
Mit dem MSV Duisburg hat der Aufsteiger heute eine Mannschaft zu Gast, die anders als die sechstplatzierten Mannheimer in dieser Ligasaison schon verloren hat (am zweiten Spieltag mit 2:3 beim FC Ingolstadt). Allerdings gewannen die Zebras die restlichen vier Spiele allesamt und grüßen deshalb derzeit von Tabellenrang drei.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
12:11
Ordnet man den Saisonstart von Waldhof sportlich ein, scheint sich das Warten der Mannheimer gelohnt zu haben. Der SVW zahlte ergebnistechnisch kein Lehrgeld, sondern steht nach fünf Spieltagen tabellarisch mehr als ordentlich dar. Die Kurpfälzer teilten in den ersten drei Saisonspielen bei Chemnitz (1:1), gegen Meppen (0:0) und in Magdeburg (1:1) jeweils die Punkte. Im Heimspiel Anfang August gegen 1860 München fuhren die Quadratestädter beim 4:0-Sieg dann ihren ersten Sieg ein. Mit dem 2:1-Erfolg am vergangenen Sonntag in Jena gelang es Waldhof nachzulegen.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
12:06
Lange Jahre mussten sich die Fans des SV Waldhof gedulden, denn der Aufstieg in die Dritte Liga wollte und wollte einfach nicht gelingen. Mehrfach scheiterten die Mannheimer erst in der Aufstiegsrelegation. In der abgelaufenen Saison besaß die Regionalliga Südwest dann aber einen direkten Aufstiegsplatz. Die Kurpfälzer nutzten die Chance, schlossen die Saison als Meister ab und schafften so nach Jahren der Viertklassigkeit den Sprung in die dritthöchste deutsche Spielklasse.
Waldhof Mannheim MSV Duisburg
12:02
Herzlich willkommen zum sechsten Spieltag der Dritten Liga. Der Aufsteiger Waldhof Mannheim trifft im heimischen Carl-Benz-Stadion auf den Absteiger MSV Duisburg. Spielbeginn ist um 13:00 Uhr.

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hansa RostockPascal BreierHansa Rostock1202
2FC Ingolstadt 04Maximilian BeisterFC Ingolstadt 041101
SV MeppenDejan BozicSV Meppen1101
Waldhof MannheimMarcel CostlyWaldhof Mannheim1101
Hallescher FCJulian DerstroffHallescher FC1101

Aktuelle Spiele