Alle Einträge
Highlights
Tore
SV Meppen Waldhof Mannheim
90
16:03
Fazit:
SV Waldhof Mannheim zittert sich zum Sieg gegen Meppen! In der ersten Halbzeit erzielten die Gäste in ihrer stärksten Phase den einzigen Treffer des Spiels und hielten diesen bis zum Schluss. Somit ist man nun weiterhin auswärts ungeschlagen und bleibt tabellarisch oben mit dabei. Nachdem Mannheim über eine halbe Stunde in Unterzahl spielen musste, kann man sich umso mehr über den knappen Sieg freuen. Denn in weiten Teilen des zweiten Durchgangs beschränkte Wahldhof sich auf das Verteidigen. Meppen drückte vor allem in der Schlussphase enorm auf das Mannheim-Tor. Der SVM konnte allerdings kein Tor erzielen, weil die meisten Vorstöße zu unpräzise zu Ende gespielt wurden. Somit ist der Mannheimer Sieg zwar glücklich, aber die Niederlage der Hausherren umso ärgerlicher. Einen neuen Versuch, die ersten Punkte im neuen Jahr zu sammeln, wird der SV Meppen in der nächsten Woche starten, wenn man auf Chemnitz trifft. Mannheim bekommt es am kommenden Sonntag mit Magdeburg zu tun. Weiterhin ein schönes Wochenende und bis bald!
Chemnitzer FC Viktoria Köln
90
16:01
Fazit:
Der Chemnitzer FC und Viktoria Köln beginnen das neue Fußballjahr mit einer insgesamt gerechten Punkteteilung. Die vier Treffer fielen allesamt im spektakulären ersten Durchgang. Philipp Hosiner erzielte vom Punkt die beiden CFC-Tore, Mike Wunderlich und Albert Bunjaku trafen für Viktoria. Auch die zweite Halbzeit gestaltete sich intensiv mit Chancen auf beiden Seiten, das entscheidende Quäntchen war allerdings nicht mehr vorhanden. Durch das Unentschieden bleibt Viktoria Köln knapp über dem Strich, Chemnitz knapp darunter.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
90
16:00
Fazit:
Und damit ist Schluss! In einer munteren und abwechslungsreichen Partie entführt der FSV Zwickau drei Punkte beim 1. FC Magdeburg. Nachdem die Gastgeber in der ersten Halbzeit das deutlich spielbestimmende Team waren und zum Halbzeitpfiff deutlich höher hätten führen müssen, zeigten die Schwäne in Hälfte zwei ein ganz anderes Gesicht und drehten die Partie durch Tore von Viteritti und Wegkamp innerhalb von drei Minuten. Die Elf von Wollitz warf danach noch einmal alles in die Waagschale, konnte gegen clever verteidigende Gäste aber nichts mehr ausrichten und steht mit leeren Händen da. Besonders die mangelnde Chancenverwertung in Hälfte eins werden sich die Blauen ankreiden müssen, denn heute war deutlich mehr drin. Der FSV kann dagegen auf einen gelungenen Start nach der Winterpause bauen und rückt in der Tabelle bis auf einen Zähler an die Magdeburger ran, die am nächsten Spieltag gegen Waldhof Mannheim Wiedergutmachung betreiben können. Zwickau empfängt dann 1860 München. Einen schönen Abend noch!
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
90
16:00
Fazit
Schluss in Würzburg, die Spielvereinigung Unterhaching dreht nach dem spektakulären 5:4 im Hinspiel auch im Rückspiel einen Rückstand und geht am Ende mit einem 2:1 vom Würzburger Platz. Dabei sah es nach dem guten ersten Durchgang sowie der frühen Führung nach Wiederanpfiff ganz danach aus, als würden die Kickers gut ins neue Jahr starten. Doch Haching bewies einmal mehr Moral, hatte den längeren Atem und profitierte sicherlich auch von der knapp 15-minütigen Überzahl in einer entscheidenden Spielphase. Somit sind die drei Punkte für die Münchner Vorstädter auch nicht gänzlich unverdient - sie rücken gleichzeitig auf Platz vier in der Tabelle vor, während die Kickers im unteren Mittelfeld feststecken.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
90
15:58
Fazit:
Das Kellerduell des 21. Spieltages geht an den SC Preußen Münster. Die Westfalen kehren mit einem 2:1-Erfolg über Carl Zeiss aus Jena zurück. In einer mäßigen Partie gingen die Gäste nach einer guten halben Stunde in Führung, weil sie sich nach schwacher Anfangsphase steigerten. So richtig los ging die Partie allerdings erst mit dem Ausgleich in der 61. Minute. Danach hatte Jena ein kurzes Hoch, in das Preußen sich zum 2:1 konterte. Jena blieben, auch nach der Roten Karte für Skenderović noch ein paar Chancen, die Preußen um Schlussmann Schulze Niehues ließen aber kein Tor mehr zu. Während sich Jena jetzt mehr denn je mit dem Rücken zu Wand wiederfindet, kann Preußen den Anschluss an das rettende Ufer halten.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
90
15:56
Fazit
Es gibt die Punkteteilung im Duell des Ersten mit dem Zweiten und das geht auch so in Ordnung. Beide Seiten hatten ihre guten, aber leider auch schlechten Phasen und kamen nur selten zu den ganz großen Torchancen. Doch gerade als der MSV Duisburg auf die Führung drückte, schlugen die Ingolstädter zu. Ein aus Ingolstädter Sicht vermeidbarer Elfmeter brachte den Gastgebern dann aber doch noch den verdienten Ausgleich. Mehr wäre aber für beiden Teams dann auch etwas zu viel des Guten gewesen. Mit dem Punkt können unterm Strich dann sicherlich alle leben. Das war es von hier. Tschüss!
SV Meppen Waldhof Mannheim
90
15:55
Spielende
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
90
15:55
Spielende
Chemnitzer FC Viktoria Köln
90
15:55
Spielende
Chemnitzer FC Viktoria Köln
90
15:54
Nun ist klar: Zwei Minuten werden nachgespielt. Viel Zeit bleibt also nicht mehr, und der Freistoß der Hausherren bringt keinen Ertrag.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
90
15:54
Spielende
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
90
15:54
Brinkies entschärft eine Flanke von der rechten Seite und fängt die Kugel sicher. Das dürfte es gewesen sein.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
90
15:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
90
15:53
Die Kickers stochern und versuchen alles, aber die Hachinger können so gut wie jeden Abschluss irgendwie blocken. Einen zweiten Ball setzt Kaufmann aus spitzem Winkel noch an den Pfosten, kann die Spielvereinigung den Punkt retten?
Chemnitzer FC Viktoria Köln
90
15:53
Gelbe Karte für Jonas Carls (Viktoria Köln)
Mit Anbruch der noch unbekannten Nachspielzeit holt sich Jonas Carls für ein grobes Einsteigen die Gelbe Karte ab. Der CFC darf aus dem rechten Halbfeld zum Freistoß antreten.
SV Meppen Waldhof Mannheim
90
15:52
Gleich vier Minuten lässt das Schiedsrichtergespann über die Reguläre Spielzeit hinaus noch laufen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
90
15:52
Spielende
SV Meppen Waldhof Mannheim
90
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SV Meppen Waldhof Mannheim
90
15:51
Es ist enorm spannend in Meppen, es spielt nur noch das Heimteam und Mannheim beschränkt sich auf das Verteidigen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
90
15:51
Eckball für den MSV und der kommt kurz vor den ersten Pfosten. Slišković hält den Kopf rein, aber das Leder bewegt sich nur neben das Tor von Fabijan Buntić.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
90
15:51
Drei Minuten bleiben den Blauen noch, um die Heimniederlage zu verhindern.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
90
15:51
Spielende
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Chemnitzer FC Viktoria Köln
88
15:50
Kommt es in Chemnitz noch zu einer Sturm- und Drangphase? Zumindest der Nachname des neuen Mannes ist vielversprechend, Philipp Sturm ersetzt Tarsis Bonga.
SV Meppen Waldhof Mannheim
87
15:50
Schuss aus der Drehung von Meppen nach einer Ecke. Den Abschluss von links am Fünfmeterraum bringt Evseev flach auf das Tor und dicht neben den Pfosten. Dort bekommt Königsmann seine Beine jedoch aus kurzer Distanz im richtigen Moment zu und verhindert den Einschlag in den Maschen. Eine gute Parade!
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
89
15:50
Baumann wird nach einer Hereingabe in der Mitte geblockt, aber Widemann hat den Ausgleich per Nachschuss auf dem Fuß, aber er verzieht klar rechts neben das Tor.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
90
15:50
Die Magdeburger versuchen sich weiterhin über spielerische Mittel ihre Torchancen zu erarbeiten und bauen ihre Angriffe am Mittelfeldkreis konzentriert auf. Die Uhr tickt aber gnadenlos runter. Das wird eine ganz enge Kiste.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
90
15:49
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Maximilian Wolfram
Chemnitzer FC Viktoria Köln
87
15:49
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Philipp Sturm
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
90
15:49
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Robin Krauße
Chemnitzer FC Viktoria Köln
87
15:49
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Tarsis Bonga
Chemnitzer FC Viktoria Köln
86
15:49
Simon Handle hat auf einmal viel Platz! Beim Außenristpass von Mart Ristl steht der Flügelspieler aber im Abseits.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
88
15:49
Einwechslung bei FSV Zwickau: Sebastian Wimmer
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
89
15:48
Freistoß für den FC Ingolstadt aus aussichtsreicher Position. Der Ball kommt von links in den Strafraum und Paulsen bekommt noch den Kopf ran. Doch Weinkauf steht richtig und fängt sicher den Ball.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
88
15:48
Auswechslung bei FSV Zwickau: Morris Schröter
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
87
15:48
Zahn gegen Zahn, jetzt müssen die Kickers liefern, es gibt keine Ausreden mehr. Haching wird nichts mehr riskieren und die Pille festmachen wollen.
SV Meppen Waldhof Mannheim
85
15:48
Meppen drückt enorm und befindet sich fast permanent in der Mannheimer Hälfte. Es läuft ihnen kurz vor Schluss die Zeit für den Ausgleich davon und Mannheim verteidigt nun mit allen Spielern in der eigenen Hälfte, dicht um den eigenen Strafraum. Kaum ein Durchkommen für den SVM!
Chemnitzer FC Viktoria Köln
85
15:48
Fünf Minuten plus Nachspielzeit stehen noch auf der Uhr. Viktoria macht mittlerweile wieder mehr für das Spiel.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
90
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Chemnitzer FC Viktoria Köln
84
15:47
Erstmal kommt Mike Wunderlich doppelt zum Abschluss. Beide Male werfen sich aber CFC-Verteidiger dazwischen.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
90
15:46
Gelbe Karte für Marco Königs (Preußen Münster)
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
86
15:46
So langsam aber sicher fangen die Gäste an, Beton anzurühren. Der FCM versucht, mit seiner gesamten Offensivkraft den Ausgleich über die Flügel zu erzwingen, doch die Defensive der Schwäne hat sich mittlerweile gut auf die Angriffe der Blauen eingestellt.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
86
15:46
Gelb-Rote Karte für Markus Schwabl (SpVgg Unterhaching)
Baumann soll mit einem halbhohen Ball geschickt werden, Schwabl hakt sich bei dem Stürmer ein und kassiert folgerichtig seine zweit Gelbe Karte.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
83
15:46
Der Jamaikaner Michael Seaton feiert sein Drittligadebüt. Zuletzt stand er beim US-amerikanischen Zweitligisten Orange County unter Vertrag.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
85
15:46
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dominik Meisel
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
89
15:46
Gelbe Karte für Marius Grösch (FC Carl Zeiss Jena)
Özcan Özcan ist auf dem Weg, den vielleicht entscheidenden Konter zu setzen, wird aber von Grösch aufgehalten. Klarer Fall, das muss Gelb geben.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
85
15:46
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Patrick Sontheimer
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
85
15:45
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dominik Widemann
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
85
15:45
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Albion Vrenezi
Chemnitzer FC Viktoria Köln
83
15:45
Einwechslung bei Viktoria Köln: Michael Seaton
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
87
15:45
Von Jena kommt dennoch zu wenig, wenn man bedenkt, was hier auf dem Spiel steht. Die Gastgeber müssen langsam aber sicher alles nach vorne werfen.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
83
15:45
Auswechslung bei Viktoria Köln: Albert Bunjaku
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
83
15:45
Es scheint fast aussichtslos für die Gastgeber, Haching verwaltet die Führung nun relativ problemlos, Würzburg bekommt kaum einen Ball in die gegnerische Hälfte.
SV Meppen Waldhof Mannheim
83
15:44
Gelbe Karte für Jean Koffi (Waldhof Mannheim)
Der frisch eingewechselte Stürmer möchte im Rückwärtsgang einen Freistoß haben und hält den Ball fest, ohne, dass ein Pfiff ertönt ist. Das ist ein absichtliches Handspiel und bedeutet somit Gelb.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
86
15:44
Tooor für MSV Duisburg, 1:1 durch Moritz Stoppelkamp
Stoppelkamp bleibt eiskalt und trifft flach ins untere linke Toreck. Der Ausgleich!
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
83
15:44
Keine zehn Minuten bleiben den Hausherren noch, um das Ding hier noch zu drehen. Eine Niederlage wäre ein herber Dämpfer für Wollitz und seine Mannen, die sich so viel vor dieser Partie vorgenommen haben und das Spiel lange unter Kontrolle hatten.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
85
15:43
Elfmeter für Duisburg!!! Scepanik und Kurzweg beackern sich da beide im Kampf um den Ball im Strafraum. Dann ist Kurzweg nicht clever genug und trifft Scepanik bei einem Klärungsversuch am hinteren Oberschenkel, als dieser gerade am Ball ist. Der Pfiff ist in Ordnung!
SV Meppen Waldhof Mannheim
80
15:43
Zehn Minuten vor Spielende tauscht Mannheim zum letzten Mal und bringt mit Koffi doch nochmal einen offensiven. Sulejmani verlässt, nach guter Leistung vor allem in der ersten Hälfte, das Feld.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
81
15:43
Gelbe Karte für Steven Lewerenz (Viktoria Köln)
In einer durchsichtigen Szene holt sich auch Steven Lewerenz den gelben Karton ab.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
85
15:43
Einwechslung bei MSV Duisburg: Matthias Rahn
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
85
15:42
Auswechslung bei MSV Duisburg: Yassin Ben Balla
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
84
15:42
Freistoß und in der Folge noch Eckball für den FCI. Doch letztlich kann Duisburgers Hintermannschaft sauber klären.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
81
15:42
Steininger wird im linken Strafraum mit einem klugen Pass freigespielt. Doch wieder ertönt der Pfiff, da die Abwehrreihe des FSV auch dieses Mal gutes Stellungsspiel betreibt und den FCM-Spieler ins Abseits laufen lässt.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
79
15:42
Noch vor der Ausführung wird André Dej durch Kai Klefisch ersetzt. Die Ecke bringt allerdings keine Gefahr, Clemens Schoppenhauer wird für ein Stürmerfoul zurückgepfiffen.
SV Meppen Waldhof Mannheim
80
15:41
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Jean Koffi
Chemnitzer FC Viktoria Köln
79
15:41
Einwechslung bei Viktoria Köln: Kai Klefisch
Chemnitzer FC Viktoria Köln
79
15:41
Auswechslung bei Viktoria Köln: André Dej
SV Meppen Waldhof Mannheim
80
15:41
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Valmir Sulejmani
Chemnitzer FC Viktoria Köln
78
15:41
Der CFC scheint dem dritten Treffer weiterhin etwas näher zu sein als die Gäste. Rafael Garcia darf auf rechts zum Eckball antreten.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
80
15:40
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
80
15:40
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Leroy Kwadwo
SV Meppen Waldhof Mannheim
78
15:40
Die nächste Möglichkeit für Meppen! Ein Eckball von links wird von Komenda von Höhe des Elferpunktes per Kopf auf den Kasten der Gäste gedrückt. Doch Königsmann ist aufmerksam und pariert den zentralen Ball sehenswert. Auch im zweiten Versuch aus 15 Metern ist der Mannheim-Keeper zur Stelle. Der Druck des SV Meppen ist nun enorm und Mannheim verteidigt ausschließlich. Es wird sich zeigen, wie lange sie die Null noch halten können!
Chemnitzer FC Viktoria Köln
77
15:40
Eine ähnliche Szene können nun die Gäste vorweisen. André Dej bringt aber nur einen harmlosen Flachschuss in die Arme von Jakub Jakubov´.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
81
15:40
Duisburg wirkt natürlich etwas geschockt vom Gegentor. Doch zumindest versuchen sie weiter nach vorne zu spielen und hier noch den Ausgleich zu erzwingen, waren sie vor dem Gegentreffer doch selbst am Drücker. Ingolstadt hat nun aber die nötige Ruhe und lauert auf den Konter, um hier den Sack zuzumachen. Es bleibt weiter spannend.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
83
15:40
Starke Parade von Schulze Niehues! Nach einem Freistoß kommt Günther-Schmidt völlig frei zum Kopfball, doch zum zweiten Mal scheitert der Torschütze am Schlussmann der Adlerträger.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
78
15:39
Die Gäste können die Kugel mit einem Mann mehr nun souverän in den eigenen Reihen laufen lassen. Würzburg geht auf dem Zahnfleisch und muss auch noch einen fehlenden Mann kompensieren.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
79
15:39
Gelbe Karte für Can Coskun (FSV Zwickau)
Coskun rauscht in der eigenen Hälfte etwas übermotiviert in Wegkamp rein und sieht dafür zu Recht eine Verwarnung.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
78
15:38
Wollitz hat mittlerweile sein Wechselkontingent komplett ausgeschöpft und die volle Kapelle Offensivpower auf das Feld geschickt. Der FSV macht nach dem Führungstreffer aber nicht den Eindruck, als würde er sich zurückziehen und auf Konter lauern. Im Gegenteil: Das Team von Enochs spielt weiter munter mit und taucht immer wieder gefährlich in der Hälfte der Gastgeber auf.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
81
15:37
Einwechslung bei Preußen Münster: Marco Königs
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
81
15:37
Auswechslung bei Preußen Münster: Luca Schnellbacher
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
76
15:37
Gelbe Karte für Vincent Müller (Würzburger Kickers)
Chemnitzer FC Viktoria Köln
75
15:37
Die Hausherren haben mal etwas Platz. Nach einem unsauberen Querpass auf Tarsis Bonga scheint die Chance bereits dahin, doch der Angreifer schnappt sich das Leder noch und schiebt es aus 20 Metern nur knapp am linken Eck vorbei!
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
80
15:37
Beinahe die Entscheidung! Cueto ist plötzlich frei durch, wird aber auf dem Weg zum dritten Tor im letzten Moment gestört und scheiter an Coppens.
SV Meppen Waldhof Mannheim
75
15:37
Hilal El Helwe bekommt eine gute Flanke von links auf die Platte, kann aber unter Bedrängung der Mannheim-Defensive keinen vernünftigen Ball auf das Waldhof-Tor bringen.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
74
15:36
Bertram mit der Chance zum Ausgleich! Beck wird im Strafraum von der rechten Seite bedient und legt mit dem Rücken zum Tor am Elfmeterpunkt clever auf Bertram ab. Der zögert nicht lange und zieht aus zentraler Position direkt ab. Sein Schuss geht jedoch am linken Pfosten vorbei - da war deutlich mehr drin.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
74
15:36
Beide Teams wollen hier den Dreier. Patrick Glöckner bringt mit Dejan Bozic einen zweiten Stürmer.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
72
15:36
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Daniel Steininger
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
72
15:36
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Dominik Ernst
Chemnitzer FC Viktoria Köln
73
15:35
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Dejan Bozic
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
75
15:35
Tooor für SpVgg Unterhaching, 1:2 durch Lucas Hufnagel
Die Gäste eiskalt! Nach einem langen Ball nimmt Schröter die Pille technisch hervorragend mit und leitet dann sofort per Hacke weiter auf Hufnagel, der die Kugel vom Elfmeterpunkt irgendwie über die Linie spitzelt. 2:1 Unterhaching!
SV Meppen Waldhof Mannheim
72
15:35
Auch Mannheim stellt um und bringt für den Torschützen Mounir mit Hofrath einen Linksverteidiger, um gegen die vielen Offensiven des SVM eine defensive Antwort zu haben.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
73
15:35
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Erik Tallig
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
78
15:35
Eckert hat es nun doch härter getroffen. Und nachdem er eben schon länger behandelt wurde und sich damit den Zorn der Duisburger Fans auf sich gezogen hat, weil er weiterspielen konnte, ist es nun doch vorbei für ihn.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
75
15:35
Einwechslung bei FSV Zwickau: Marius Hauptmann
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
75
15:35
Auswechslung bei FSV Zwickau: Fabio Viteritti
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
74
15:35
Ein wildes Spiel nun. Im Gegensatz zum Hinspiel fehlen die Tore, aber Feuer ist auf jeden Fall drin. Würzburg scheint trotz Unterzahl erstmal am Drücker.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
77
15:34
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Jonatan Kotzke
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
76
15:34
Gelbe Karte für Rico Schmitt (FC Carl Zeiss Jena)
Wenig überraschend ist der Coach von Carl Zeiss damit alles andere als glücklich und sieht für sein Meckern Gelb.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
77
15:34
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Dennis Eckert
Chemnitzer FC Viktoria Köln
72
15:34
Auf der Gegenseite vergibt Albert Bunjaku ebenfalls eine Riesenchance! Steven Lewerenz bringt von links eine scharfe Hereingabe auf den ersten Pfosten, von wo der Routinier aber deutlich verzieht.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
75
15:34
Rote Karte für Meris Skenderović (FC Carl Zeiss Jena)
Verrückte Szene! Skenderovic versucht den Ball noch mit dem hohen Bein zu erreichen, trifft aber Löhmannsröben am Kopf. Der Schiedsrichter zeigt ihm zunächst Gelb, als er aber sieht, dass Löhmannsröben hier eine Platzwunde hat und wohl auch nach Absprache mit dem Linienrichter, gibt es doch die Rote Karte.
SV Meppen Waldhof Mannheim
72
15:34
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Hofrath
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
72
15:34
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Anthony Roczen
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
72
15:33
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Mario Kvesić
SV Meppen Waldhof Mannheim
72
15:33
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Mounir Bouziane
Chemnitzer FC Viktoria Köln
70
15:33
Philipp Hosiner verpasst den Dreierpack! Der Österreicher leitet eine tolle Kombination selbst ein und bekommt die Kugel vom sanft flankenden Pascal Itter wieder. Am ersten Pfosten köpft er gegen die Laufrichtung von Jakub Jakubov auf den Kasten, doch der Keeper reagiert blitzschnell und wehrt den Aufsetzer ab!
SV Meppen Waldhof Mannheim
71
15:33
Bisher verteidigt Mannheim in Unterzahl gut und agiert als geschlossene Mannschaft gegen den Ball.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
74
15:32
Gelbe Karte für Yassin Ben Balla (MSV Duisburg)
Ben Balla räumt da Torschütze Eckert etwas zu hart ab und sieht dafür die Karte.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
72
15:32
Gelb-Rote Karte für Luca Pfeiffer (Würzburger Kickers)
Bitter! Der Torschütze muss nach einem Zweikampf an der Mittellinie vom Platz - sein Einstigen von der Seite war hart, aber im Grunde kann man dafür Gelb geben. In letzter Konsequenz ist das dann Gelb-Rot.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
71
15:32
Völlig überraschend drehen die Gäste innerhalb von drei Minuten die Partie und erwischen die Magdeburger eiskalt. Der Ausgleich hatte sich so langsam aber sicher durch das gute Pressing der Schwäne angekündigt, sodass das 1:1 die logische Konsequenz war. Der Sonntagsschuss von Wegkamp nur wenig später stellt den Spielverlauf auf den Kopf. Mal sehen, wie Magdeburg jetzt reagiert.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
71
15:32
Chaos im Hachinger Strafraum, nach einem Gewusel nach einer Ecke springt der B all irgendwie an den Pfosten, aber letztlich können die Gäste irgendwie klären.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
74
15:32
Eine gute Viertelstunde ist noch zu gehen und beide Teams wechseln nochmal frischen Wind ein. Jena muss so langsam die Schlussoffensive einläuten.
SV Meppen Waldhof Mannheim
68
15:32
Gleich dreimal wechselt Meppen und stellt sein System auf ein offensives 3-4-3 um. Natürlich wollen die Emsländer nun auch angesichts der Überzahl die Partie drehen, um mindestens einen Punkt zuhause zu behalten.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
74
15:31
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Ole Käuper
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
74
15:31
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Daniele Gabriele
SV Meppen Waldhof Mannheim
68
15:31
Einwechslung bei SV Meppen: Yannick Osee
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
72
15:30
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Agyemang Diawusie
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
72
15:30
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Fatih Kaya
SV Meppen Waldhof Mannheim
68
15:30
Auswechslung bei SV Meppen: Thilo Leugers
Chemnitzer FC Viktoria Köln
68
15:30
Viktoria agiert nun etwas schwungvoller und holt hintereinander einen Freistoß und einen Eckball heraus. Die Ecke wird vom eingewechselten Lewerenz ausgeführt, aber schon am ersten Pfosten abgefangen.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
68
15:30
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Léon Bell Bell
SV Meppen Waldhof Mannheim
68
15:30
Einwechslung bei SV Meppen: Luka Tankulić
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
68
15:30
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Timo Perthel
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
69
15:30
Bitterer Beigeschmack des Ausgleichs: Felix Müller muss mit Oberschenkelproblemen nur axcht Minuten nach seiner Einwechslung wieder runter. Namensvetter Jim-Patrick Müller kommt für ihn hinein.
SV Meppen Waldhof Mannheim
68
15:30
Auswechslung bei SV Meppen: Markus Ballmert
SV Meppen Waldhof Mannheim
68
15:30
Einwechslung bei SV Meppen: Hilal El Helwe
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
73
15:29
Einwechslung bei Preußen Münster: Nico Brandenburger
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
68
15:29
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Jim-Patrick Müller
SV Meppen Waldhof Mannheim
68
15:29
Auswechslung bei SV Meppen: Valdet Rama
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
73
15:29
Auswechslung bei Preußen Münster: Kevin Rodrigues Pires
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
68
15:29
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Felix Müller
Chemnitzer FC Viktoria Köln
66
15:28
4.142 Zuschauer haben heute den Weg an die Gellertstraße gefunden und sehen weiterhin ein intensives Spiel.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
71
15:28
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:1 durch Dennis Eckert
Langer Freistoß von Fabijan Buntić in die Spitze der Schanzer. Kutschke verlängert per Kopf. Elva verlängert mit dem Rücken zum Tor hoch auf Eckert, der vielleicht knapp im Abseits steht. Der Pfiff bleibt aber aus und so kann Eckert abziehen und lässt Weinkauf keine Chance. Die Führung!
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
68
15:28
Tooor für SpVgg Unterhaching, 1:1 durch Christoph Greger
Sicher verwandelt vom Verteidiger, er schiebt die Pille souverän in die rechte Ecke.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
69
15:28
Weinkauf!!! Der gerade eingewechselte Lukas Scepanik wird klasse auf der linken Außenbahn geschickt und hat das Auge für Stoppelkamp. Der kann dann unbedrängt aus 15 Metern abziehen, aber etwas zu unplatziert geschossen. Denn Weinkauf steht gut und wehrt wieder mit dem Bein ab!!!
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
67
15:28
Tooor für FSV Zwickau, 1:2 durch Gerrit Wegkamp
Was ist denn jetzt los? Zwickau dreht das Spiel! Gjasula legt den Ball an der Strafraumkante etwas unglücklich auf Wegkamp. Der fasst sich ein Herz und zieht knapp 20 Meter vor dem Tor aus halblinker Position ab. Die Kugel landet unhaltbar für Behrens im rechten oberen Eck. Ein toller Treffer!
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
66
15:27
Gelbe Karte für Timo Perthel (1. FC Magdeburg)
Chemnitzer FC Viktoria Köln
65
15:27
Pavel Dotchev reagiert. Winter-Neuzugang Steven Lewerenz, zuletzt in Belgien aktiv, ersetzt Kevin Holzweiler auf dem Flügel.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
70
15:27
Auf der Gegenseite fast der nächste Doppelpack! Günther-Schmidt nimmt die Kugel mit der Brust an und setzt zum Seitfallzieher an. Der Angreifer scheitert mit seinem Schuss aber an Schulze Niehues, der schnell genug die Arme hochreißen kann.
SV Meppen Waldhof Mannheim
65
15:27
Auch auf Meppener Seite deutet sich ein Wechsel in wenigen Momenten an.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
67
15:27
Elfmeter für Unterhaching! Die Gäste wollen eine Flanke aus dem linken Strafraumeck in die Mitte ziehen, wo Kaufmann blocken will und den Ball an den Arm bekommt - unglücklich, aber wohl vertretbar.
SV Meppen Waldhof Mannheim
61
15:27
Nach dem Platzverweis zieht Mannheim sofort den Wechsel und stellt wahrscheinlich ein wenig um.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
64
15:26
Einwechslung bei Viktoria Köln: Steven Lewerenz
Chemnitzer FC Viktoria Köln
64
15:26
Auswechslung bei Viktoria Köln: Kevin Holzweiler
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
68
15:26
Einwechslung bei MSV Duisburg: Lukas Scepanik
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
68
15:26
Auswechslung bei MSV Duisburg: Lukas Daschner
Chemnitzer FC Viktoria Köln
63
15:26
Der CFC verbucht weiterhin die etwas zielstrebigeren Aktionen. Ein Tallig-Kopfball in Rücklage stellt André Weis aber nicht vor Probleme.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
68
15:26
Einwechslung bei MSV Duisburg: Leroy-Jacques Mickels
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
65
15:26
Tooor für FSV Zwickau, 1:1 durch Fabio Viteritti
Zwickau gleicht aus! Schröter tankt sich ganz stark auf der rechten Seite durch, nimmt den Kopf hoch und legt den Ball quer in den Strafraum. Dort steht Viteritti genau richtig und nagelt die Kugel mit dem rechten Fuß unhaltbar für Behrens unter die Latte.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
68
15:25
Auswechslung bei MSV Duisburg: Ahmet Engin
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
67
15:25
Tooor für Preußen Münster, 1:2 durch Lucas Cueto
Ein Konter bringt den Gästen hier die erneute Führung! Die Adlerträger marschieren mit drei Leuten auf die letzte Reihe der Gäste zu. Cueto wird nicht gestört und zieht aus 20 Metern einfach mal ab. Coppens steht schlecht und wird von Cueto überrascht.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
63
15:25
Die Kickers stellen sich jetzt ganz tief in die eigene Hälfte und lauern nur noch auf Konter - den Gästen fällt allerdings auch nicht viel ein, um die massive Mauer zu durchbrechen.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
62
15:24
Gelbe Karte für André Dej (Viktoria Köln)
Das Geschehen auf dem Rasen wird hitziger. André Dej kommt gegen Matti Langer deutlich zu spät und wird das anstehende Auswärtsspiel in Halle verpassen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
65
15:24
Versuchsreihe der Zebras. Zunächst prallt Stoppelkamps Schuss an den Kopf von Paulsen und dann hat Bitter aus 15 Metern nochmal die Chance, als Kutschke nicht sauber klärt. Doch sein Abschluss prallt auf Slišković, der im Weg steht. Kurz danach kommt Stoppelkamp nochmal zum Schuss, doch diesmal geht das Ding wieder auf die Tribüne.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
61
15:23
Gelbe Karte für Daniel Bohl (Chemnitzer FC)
Für ein taktisches Foul holt sich der Mittelfeldabräumer den gelben Karton ab.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
61
15:23
Der FCM fordert Elfmeter! Costly dringt in den gegnerischen Strafraum ein und geht dort im Zweikampf mit Frick zu Fall. Hanslbauer lässt aber sofort weiterspielen. Kritische Situation - denn da war durchaus Körperkontakt da.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
59
15:23
Plötzlich können die Kölner kontern! Zwei Viktoria-Akteure sind frei durch, doch Jakub Jakubov ist im Laufduell gerade noch vor Simon Handle am Ball. Dabei trifft der Keeper auch den Gegenspieler, Pavel Dotchev ist außer sich.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
66
15:22
Jena schöpft nach dem Tor natürlich neuen Mut und kommt mit viel Elan daher. Preußen muss sich nun stabilisieren.
SV Meppen Waldhof Mannheim
61
15:22
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Mohamed Gouaida
SV Meppen Waldhof Mannheim
61
15:22
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Maurice Deville
SV Meppen Waldhof Mannheim
61
15:21
Gelbe Karte für Marius Kleinsorge (SV Meppen)
Eine Schwalbe im Sechzehner der Mannheimer bringt Kleinsorge, der einen Elfmeter bekommen möchte seine dritte Gelbe Karte ein. Eine berechtigte Verwarnung.
SV Meppen Waldhof Mannheim
58
15:21
Gelbe Karte für Timo Königsmann (Waldhof Mannheim)
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
62
15:21
Ananou mit einer guten Flanke und die Hereingabe kommt durch zu Fatih Kaya, der zum Kopfball kommt. Doch nicht ganz zentral stehend, setzt er das Leder am Tor vorbei und bugsiert den Ball quer durch den Strafraum.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
60
15:21
Das Wiedererstarken der Zwickauer ist auch bei Magdeburger Fans angekommen, die ihre Mannschaft jetzt lautstark unterstützen und nach vorne treiben.
SV Meppen Waldhof Mannheim
58
15:21
Gelb-Rote Karte für Arianit Ferati (Waldhof Mannheim)
Kurz nach seiner ersten Verwarnung hat Ferati in einem Zweikampf an der Außenlinie nahe der Mittellinie das Bein viel zu hoch und bekommt so unglücklicherweise binnen kurzer Zeit die Gelb-Rote-Karte. Mannheim ist nun in Unterzahl und muss so die Führung noch eine gute halbe Stunde verteidigen.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
60
15:21
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Felix Müller
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
60
15:20
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Sascha Bigalke
SV Meppen Waldhof Mannheim
57
15:20
Gelbe Karte für Arianit Ferati (Waldhof Mannheim)
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
60
15:20
Gelbe Karte für Markus Schwabl (SpVgg Unterhaching)
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
59
15:20
Super Ball von Sontheimer! Ein perfekter Pass in den Lauf des in den Sechzehner startenden Kaufmann, aber Jannik Bandowski geht mit einem langen Bein sehr stark dazwischen und kann den Ball wegspitzeln.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
58
15:20
Wieder dringen die Himmelblauen über den linken Flügel vor. Sead Hajrovic kann die scharfe Hereingabe von Rafael García gerade noch abfangen!
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
63
15:20
Gelbe Karte für Raphael Obermair (FC Carl Zeiss Jena)
Chemnitzer FC Viktoria Köln
57
15:19
Nach einem abgefangenen García-Freistoß kommt Erik Tallig zweimal zum Nachschuss. Der zweite Versuch zischt gar nicht mal so weit am rechten Eck vorbei!
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
58
15:19
Nach einer FSV-Ecke von der linken Seite entsteht wieder Gefahr im Strafraum des FCM. Die Hausherren können die Situation zwar bereinigen, doch Zwickau ist jetzt richtig gut im Spiel und peilt den Ausgleich an.
SV Meppen Waldhof Mannheim
56
15:19
Nach temporeichem Beginn hat sich das Spiel nun wieder ein wenig beruhigt und es finden kaum Szenen in Torraumnähe statt.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
57
15:18
Eine zähe Angelegenheit nun, vom Schwung der ersten Halbzeit ist nach dem Tor erstmal nicht mehr viel zu sehen. Die Hachinger haben deutliche Probleme, mit dem Druck des Rückstands zurechtzukommen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
60
15:18
Gleich zweimal versuchen es die Duisburger nun mit einer Hereingabe oder einem Schuss den Abwehrblock der Gäste zu knacken, aber noch bleiben sie immer an einem Abwehrspieler hängen. Kurz darauf folgt immerhin die nächste Ecke, aber die ist harmlos.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
61
15:17
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 1:1 durch Julian Günther-Schmidt
Aus dem Nichts der Ausgleich für die Gastgeber! Preußen vertändelt den Ball und bekommt es dann nicht hin, Pagliuca zu stören. Dessen Abschluss lenkt Schulze Niehues nur nach vorne ab, wo Günther-Schmidt zum Ausgleich einschiebt.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
56
15:17
Schröter kommt zwei Meter vor der Box an den Ball und zimmert das Spielgerät auf den Kasten von Behrens. Die Kugel segelt nur knapp über das Tor. Gute Möglichkeit für die Gäste.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
55
15:17
Viktoria findet besser in die Partie. Eine Flanke von Marcel Gottschling wird allerdings problemlos abgefangen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
57
15:16
Der Offensivdrang der Gastgeber ist nun wieder etwas zum Erliegen gekommen. Ingolstadt steht nun aber auch wieder sehr geordnet. Leider sind die Angriffe der Schanzer nicht viel besser und so verflacht das Spiel wieder mehr.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
53
15:16
Jakub Jakubov setzt nun mal mit einem verunglückten Abschlag die Kölner in Szene. Mart Ristl holt gegen Erik Tallig einen Freistoß aus durchaus beträchtlicher Distanz heraus, den Mike Wunderlich aber in die Arme des Keepers schlenzt.
SV Meppen Waldhof Mannheim
53
15:16
Auch die Fans sind nun aktiver und feuern ihr jeweiliges Team an. Mannheim ist mit 300 mitgereisten Anhänger vor Ort, die stimmlich auch vollen Einsatz zeigen.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
55
15:15
Enochs reagiert und bringt den jungen Coskun für Miatke.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
53
15:15
Die Münchner Vorstädter versuchen das Spiel erstmal zu beruhigen und die Pille in den eigenen Reihen laufen zu lassen. Erst die Sicherheit, dann der Angriff, so die Devise offenbar in den ersten Minuten nach dem Kaltschlag.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
54
15:15
Einwechslung bei FSV Zwickau: Can Coskun
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
54
15:14
Auswechslung bei FSV Zwickau: Nils Miatke
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
58
15:14
In dieser Phase passiert hier herzlich wenig. Vieles spielt sich im Mittelfeld ab.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
53
15:14
Nächste Chance für den FCM! Costly wird auf der linken Außenbahn auf Reisen geschickt und legt im Anschluss quer auf Bertram. Der zieht kurz hinter der Strafraumkante ab, sein Schuss kann Brinkies im Nachfassen aber halten.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
52
15:14
Wirklich viel Zug nach vorne ist aber noch nicht drin. Die ersten Minuten erinnern an die ebenfalls wenig spektakuläre Anfangsphase der ersten Hälfte.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
55
15:14
Aus dem darauf folgenden Freistoß folgt allerdings nichts. Aus dieser Position war mehr drin!
Chemnitzer FC Viktoria Köln
51
15:13
Seit dem Seitenwechsel spielt nur noch der CFC. Viktoria Köln schafft es derzeit nicht mal über die Mittellinie.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
54
15:13
Gelbe Karte für Jan Löhmannsröben (Preußen Münster)
Und eben dieser Abwehrchef sieht nun die Gelbe Karte nach einem Foul kurz vor der Strafraumgrenze.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
53
15:12
Jena kam auch in der zweiten Hälfte noch nicht vor das Tor der Preußen. Die neuformierte Defensive um Jan Löhmannsröben steht gut.
SV Meppen Waldhof Mannheim
50
15:12
Es geht tatsächlich in den ersten Minuten dort weiter, wo gegen Ende der ersten Halbzeit aufgehört wurde. Meppen rollt permanent in Richtung de Mannheimer Strafraums.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
50
15:12
Wie reagieren die Gäste? Im Hinspiel kamen sie gar nach einem zwei-Tore-Rückstand zurück, gegessen ist das Ding hier also noch lange nicht. Vor allem in der letzten Viertelstunde sind die Roten anfällig.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
50
15:12
Die erste große Gelegenheit gehört Magdeburg in Hälfte zwei! Gjasula hebelt mit einem wunderbaren Pass kurz hinter der Mittellinie die gesamte Abwehr des FSV aus und findet Costly. Der läuft im rechten Sechzehner alleine auf Brinkies zu, findet aber wiederholt seinen Meister im Keeper der Schwäne.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
54
15:12
Gelbe Karte für Maximilian Thalhammer (FC Ingolstadt 04)
Thalhammer sieht die erste Karte des Spiels. Und zwar wegen Meckerns.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
52
15:11
...der kommt nicht ungefährlich. Aber letztlich ist es der Hinterkopf eines Ingolstädters, der die Kugel vom Tor weg bewegt. Daschner will den Abpraller direkt nutzt und zieht ab. Doch er verzieht deutlich.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
48
15:11
Doch die Himmelblauen bleiben im Vorwärtsgang. Erik Tallig zieht von der halblinken Strafraumkante ab und holt die erste Ecke des zweiten Durchgangs heraus!
Chemnitzer FC Viktoria Köln
47
15:10
Daniel Bohl wird im Mittelfeld unsanft zu Fall gebracht. Der Freistoß von der Mittellinie gerät allerdings zu lang für den startenden Matti Langer.
SV Meppen Waldhof Mannheim
47
15:10
Der erste Eckball des zweiten Durchgangs gehört dem SV Meppen. Von links wird der Ball reingeschlagen und Leugers leitet den Ball vom Elfmeterpunkt weiter auf den an der Strafraumkannte lauernden Evsees. Er nimmt den Ball Volley und setzt ihn zentral über das Waldhof-Tor. Eine gute erste Möglichkeit der Hausherren!
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
52
15:10
Engin holt einen Eckstoß für die Zebras raus...
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
49
15:09
Die Roten agieren nach Wiederanpfiff mit deutlich mehr Elan und scheinen sich für die zweiten 45 Minuten noch einiges vorgenommen zu haben. Der Defensivverbund der Hausherren steht aber weiterhin stabil und kann die Bälle vom eigenen Kasten erfolgreich weg halten.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
46
15:09
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Felix Schröter
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
46
15:09
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Max Dombrowka
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
50
15:09
Die ersten Minuten gehören den Adlerträgern, die meistens einen halben Schritt schneller sind. Nur in der gegnerischen Gefahrenzone ist dies noch nicht der Fall.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
46
15:08
Mit Anstoß für den CFC geht es weiter! Beide Übungsleiter verzichten zur Pause auf Wechsel.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
49
15:07
Die Gastgeber haben scheinbar eine neue Marschroute in der Pause mit auf den Weg bekommen und spielen nun mit deutlich mehr Zug nach vorne. Dem Spiel kann das nur guttun.
SV Meppen Waldhof Mannheim
46
15:07
Die zweiten 45 Minuten laufen, es gab bisher keine Wechsel auf beiden Seiten.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
46
15:06
Tooor für Würzburger Kickers, 1:0 durch Luca Pfeiffer
Blitzstart der Kickers! Kaufmann erobert den Ball auf der rechten Seite gegen den zu behäbigen Bandowski, flankt daraufhin scharf hinein in die Mitte auf den langen Pfeiffer, der am ersten Pfosten nur noch einnicken muss. Kalte Dusche für die Hachinger!
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
46
15:06
Durchgang zwei läuft! Beide Trainer haben in der Halbzeit keine personellen Veränderungen vorgenommen.
SV Meppen Waldhof Mannheim
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
46
15:06
Weiter geht's in Würzburg.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
46
15:05
Duisburg startet wuchtig und es kommt die gefährliche Hereingabe in den Fünfer der Schanzer. Aber Daschner verpasst um Zentimeter!!!
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
46
15:04
Weiter geht's! Der Ball rollt wieder und das mit zwei neuen Spielern. Bei den Hausherren kommt Skenderovic, für Preußen ist nun Özcan mit von der Partie.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
46
15:03
Der Ball rollt wieder!
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
46
15:03
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Meris Skenderović
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
46
15:03
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: René Eckardt
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
46
15:02
Einwechslung bei Preußen Münster: Seref Özcan
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
46
15:02
Auswechslung bei Preußen Münster: Maurice Litka
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Meppen Waldhof Mannheim
45
14:56
Halbzeitfazit:
Mit einer knappen 1:0-Führung zugunsten der Mannheimer Gäste geht es in Meppen in die Halbzeitpause. In der Anfangsphase zeigten Waldhof mehr Initiative und sorgte somit für die verdiente Führung. Nachdem das Spiel dann eine spielerisch unattraktive Phase durchlief, gewann das Heimteam aus Meppen in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit mehr Spielanteile. Den Ausgleich hätte der SVM durch ihr dann erwecktes Engagement auch verdient gehabt, wurde aber vom Pausenpfiff quasi unterbrochen. Mannheim kam zu diesem Zeitpunkt nur noch schwer aus der eigenen Hälfte heraus. Ob die Emsländer dort weitermachen können, wo sie nach 45 Minuten aufgehört haben, oder ob die Kurpfälzer wieder stärker aus der Pause zurückkommen können, wird sich zeigen. Aktuell ist noch alles offen, bis gleich!
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
45
14:55
Halbzeitfazit
Pause in Würzburg, trotz einer munteren ersten Hälfte von beiden Seiten geht es torlos in die Kabinen. Unterhaching startete druckvoller und konnte sich vor allem über Standards erste gute Chancen erarbeiten, musste sich aber im Laufe des Spiels immer weiter den stärker werdenden Gastgebern beugen. Gegen Ende des Durchgangs hätte Würzburg die Führung gar verdient gehabt, bliebt aber ähnlich ineffektiv im Abschluss wie die Spielvereinigung. Alles scheint also noch offen zu sein heute Nachmittag, wer beweist im Schlussakt den längeren Atem?
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
45
14:54
Halbzeitfazit:
Beim Stand von 1:0 für den 1. FC Magdeburg geht es für beide Teams in die Pause. Die Gastgeber machten von Beginn an einen sehr guten Eindruck und konnten bereits in der dritten Minute nach einem tollen Spielzug in Person von Bertram jubeln. Auch in der Folge war die Elf von Wollitz das deutlich spielbestimmende Team und hatte durch Bertram, Costly und Preißinger reihenweise Gelegenheiten das Ergebnis noch höher zu schrauben. Der FSV zeigte sich nach einer guten Viertelstunde ebenfalls bemüht, konnte aber noch keine wirkliche Gefahr vor dem Kasten von Behrens entwickeln. Mal sehen, ob die Mannschaft von Joe Enochs das Ding in Hälfte zwei offener gestalten kann. Bis gleich!
Chemnitzer FC Viktoria Köln
45
14:52
Halbzeitfazit
Hier ist was los: Der Chemnitzer FC und Viktoria Köln gehen mit einem 2:2-Unentschieden in die Kabinen. Während die Anfangsminuten zunächst nur Magerkost bieten, hat die zweite Hälfte des ersten Abschnitts einen großen Unterhaltungsfaktor. Ein Elfmeterpfiff läutet das Schützenfest ein - und zum Halbzeitpfiff sind in diesem Spiel mehr Tore gefallen als in allen anderen 3.Liga-Nachmittagsspielen zusammen. Das macht doch Hoffnung auf eine interessante zweite Hälfte!
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
45
14:52
Halbzeitfazit:
Es ist leider noch nicht das erhoffte Spitzenspiel. Das Spieltempo ist zwar in Ordnung und auch ein gewisses Bemühen ist den beiden Mannschaften nicht abzusprechen. Doch insgesamt zeigen die Teams zu selten spielerische Lösungen und sichere Ballstafetten. Eine große Chance hatten dann doch beiden Seiten jeweils zu bieten. Hatte Eckert in der 18. Minute noch das Pech, dass Weinkauf noch glänzend das Bein ausstreckte, scheiterte kurz vor der Pause Slišković für den MSV wohl nur an seinen eigenen Nerven. So bleibt es hier erstmal beim 0:0. Schauen wir, was sich die Trainer hier nun in der Pause überlegen. Bis gleich!
Chemnitzer FC Viktoria Köln
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
SV Meppen Waldhof Mannheim
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
SV Meppen Waldhof Mannheim
45
14:50
Zwei Minuten lässt der aus Berlin stammende Referee Max Burda nachspielen.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
45
14:50
Noch einmal die Großchance für Magdeburg! Preißinger kommt im Sechzehner an die Kugel, nimmt Maß und versucht das Leder im linken Eck unterzubringen. Brinkies kann den Ball mit einem tollen Reflex zur Ecke klären, die den Hausherren kurz vor der Pause aber nichts einbringt.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
Chemnitzer FC Viktoria Köln
45
14:49
Nach einem langen Einwurf hat Tallig beinahe die Chance zum Abschluss aus vier Metern. Er streckt sich zwar, kommt aber nicht mehr an den hoppelnden Ball.
SV Meppen Waldhof Mannheim
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
45
14:49
Gelbe Karte für Luca Pfeiffer (Würzburger Kickers)
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
45
14:49
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der SC Preußen Münster mit 1:0 bei Carl Zeiss Jena. In einem Abnutzungskampf auf mäßigem Niveau waren die Gäste zu Beginn darauf aus, hier vor allem Defensiv gut zu stehen. Jena hatte dementsprechend mehr vom Spiel, konnte aber kaum Druck entwickeln. Die Preußen hingene trauten sich immer mehr und ging nach etwas mehr als einer halben Stunde in Führung. In dieser Phase hatten die Adlerträger auch etwas mehr von der Partie, ohne aber für wirkliche Highlights zu sorgen. Es darf erwartet werden, dass auch in der zweiten Hälfte viel über den Kampf kommen wird.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
45
14:48
Pünktlich pfeift hier der Schiedsrichter zur Pause.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
44
14:47
Albion Vrenezi haut einen Standard weiter über den Kasten, das kann der 10er der Würzburger deutlich besser.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
Chemnitzer FC Viktoria Köln
45
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SV Meppen Waldhof Mannheim
44
14:47
Gelbe Karte für Marco Schuster (Waldhof Mannheim)
25 Meter vor dem Meppen-Gehäuse kommt Schuster gegen Leugers mit der Sohle voran in den Kampf um den Ball, was seine 6. Gelbe Karte in der laufenden Spielzeit zur Folge hat.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
43
14:47
Engin nutzt die Unsicherheit im Abwehrverband der Schanzer, die den Ball nicht sauber klären. Er geht entscheidend dazwischen, marschiert fast bis zur Grundlinie und zieht dabei gleich drei Verteidiger auf sich. Dann hat er die Ruhe und legt für Slišković am Fünfer auf und der muss eigentlich nur noch den Fuß reinhalten. Das macht er auch, aber statt ins Tor, schiebt er die Kugel aus mehr als aussichtsreicher Position neben den Kasten!!!!
Chemnitzer FC Viktoria Köln
44
14:47
Garcia holt sich die Kugel kurz vor der Torauslinie und spielt sie flach in die Mitte. Dietz haut den Ball raus.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
43
14:47
Freistoßgelegenheit für den FCM. Kvesic tritt aus gut 30 Metern halblinker Position an und zimmert die Kugel auf den Kasten der Schwäne. Keeper Brinkies ist aber auf dem Posten und hat das Leder sicher.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
45
14:46
Ende 1. Halbzeit
SV Meppen Waldhof Mannheim
40
14:45
Das Spiel hat nun wieder ein bisschen mehr Tempo hinzugewonnen und Meppen hat in dieser Phase mehr Spielanteile. Das Blatt scheint sich also mehr und mehr zu wenden!
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
41
14:45
Und jetzt ist es Preißinger, der sich versuchen darf. Der 23-Jährige wird auf der rechten Seite überhaupt nicht gestört, nutzt die Gelegenheit aus und marschiert in den Sechzehner. Der Ball rutscht ihm beim Abschluss jedoch über den Schlappen, sodass die Kugel deutlich auf der Tribüne landet.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
42
14:45
Eine muntere Partie mit vielen guten Möglichkeiten, mittlerweile auch auf beiden Seiten. Jetzt fehlen nur noch die Treffer, beide Teams müssen im Abschluss kaltschnäuziger werden.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
42
14:45
Stoppelkampf schickt da Bitter schön an die Grundlinie, aber auch bei ihm ist aktuell der Wurm drin und so rutscht im die Flanke ab und geht ins Niemandsland.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
43
14:45
Kurz vor der Pause versucht sich Jena wieder etwas zu befreien, wieder mehr nach vorne zu machen. Bislang allerdings ohne Erfolg. Schulze Niehues im Kasten der Gäste musste bislang noch nicht viel retten.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
39
14:43
Dicke Chance für Costly! Kvesic hebelt die gesamte Abwehr des FSV mit einem gezielten Pass von der Mittellinie aus. Costly setzt sich in der Box gut durch, scheitert mit seinem Versuch aber am stark reagierenden Brinkies. Der Treffer hätte aber so oder so nicht gezählt, da der 24-Jährige erneut im Abseits stand.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
41
14:43
Verletzungsunterbrechung: Kevin Holzweiler fasst sich nach einem fairen Zweikampf ans Sprunggelenk.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
40
14:43
Nach einer guten Phase haben sich die Mannschaften nun leider wieder mehr hinten eingeigelt und leisten sich vorne leider auch immer wieder zu leichte Ballverluste im Spielaufbau. Das Tempo stimmt zwar noch, aber zu oft ist es in der Offensive jetzt wieder Stückwerk.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
39
14:42
Wieder die Gastgeber! Nach einer feinen Kombination über die linke Seite kommt der Ball perfekt auf den Schlappen von Fabio Kaufmann, aber der Schuss des Lockenschopfs wird durch den hineinrauschenden Winkler geblockt, ganz starke Aktion des Hachinger Verteidigers!
SV Meppen Waldhof Mannheim
37
14:42
Der nächste Meppen-Vorstoß wieder über rechts wird schon deutlich gefährlicher! Über Ballmert, der die rechte Außenbahn runterläuft findet die Flanke den am zweiten Pfosten freistehenden Evseev. Der kann den Ball aber nicht gut genug kontrollieren und setzt das Rund über den Waldhof-Kasten. Dennoch ein erstes Lebenszeichen der Meppener nach dem Gegentreffer.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
39
14:42
Cueto mausert sich mehr und mehr zum besten Mann auf dem Rasen. Der Flügelspieler macht auf Außen ordentlich Alarm, seine flache Hereingabe wird aber im letzten Moment geblockt.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
39
14:41
Tooor für Chemnitzer FC, 2:2 durch Philipp Hosiner
Hosiner bleibt wieder eiskalt, 2:2! Der Österreicher knallt das Spielgerät mittig unter die Latte, Weis taucht ins rechte Toreck ab.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
36
14:40
Jetzt verzeichnen auch die Zwickauer ihren nächsten Torschuss. Wegkamp kann die Kugel am Sechzehner nicht verarbeiten, sodass das Spielgerät bei Schröter landet. Der zieht aus halbrechter Position aus gut 25 Metern ab - das Leder segelt jedoch deutlich am linken Pfosten vorbei.
SV Meppen Waldhof Mannheim
34
14:40
Von rechts schafft es Meppen nun mal wieder bis in den gegnerischen Sechzehner vorzudringen. In Person von Kleinsorge schließt der SVM sogar mal wieder ab. Sein Schuss, umringt von einigen Mannheimer Defensivkräften ist allerdings viel zu lasch, um Königsmann Probleme zu bereiten.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
37
14:39
Nächster Elfmeter für Chemnitz! Bonga kommt von rechts angerannt und legt den Ball an Hajrovic vorbei. Der Verteidiger stellt sich in den Weg und wird umgerannt, dabei kommt Bonga zu Fall. Ein schmeichelhafter Strafstoß. Nach der Aktion muss Hajrovic zunächst behandelt werden.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
36
14:39
Gute Freistoßposition für die Gastgeber direkt am rechten Strafraum. Robert Herrmann versucht es aus diesem sehr spitzem Winkel direkt, aber die Pille senkt sich erst oben auf das Tornetz, kaum Gefahr.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
37
14:39
...Krauße versucht es mit einem Schlenzer. Doch ohne den richtigen Druck ist dieser Schuss kein Problem für Weinkauf, der einfach im Stehen zupackt und die Kugel sichert.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
36
14:38
Gelbe Karte für Rafael Garcia (Chemnitzer FC)
Garcia will im Entstehungsprozess ein Offensivfoul gesehen haben. Für sein Meckern sieht er Gelb.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
36
14:38
Kutschke wird da hart von Bitter abgeräumt und es gibt rund 27 Meter vor dem Duisburger Tor einen Freistoß für die Gäste...
Chemnitzer FC Viktoria Köln
35
14:38
Tooor für Viktoria Köln, 1:2 durch Albert Bunjaku
Spiel gedreht! Holzweiler erhält den Ball in halbrechter Position, zieht mit kleinen Schritten nach innen und spielt schließlich einen Traumpass durch die Verteidiger. Bunjaku läuft ein und knallt das Leder aus spitzem Winkel bretthart in das rechte Toreck.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
34
14:37
Chemnitz will den zweiten Strafstoß, nachdem Handle einen Flankenball verpasst. Hosiner springt in seinen Gegenspieler und will damit ein Foul suggerieren. Schiedsrichterin Rafalski lässt zurecht weiterspielen.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
34
14:37
Die Hausherren sind weiterhin das klar spielbestimmende Team und erarbeiten sich immer wieder aussichtsreiche Torchancen. Mittlerweile müsste die Elf von Wollitz deutlich höher führen, geht aber etwas schluderig mit seinen Chancen um.
SV Meppen Waldhof Mannheim
32
14:37
Geprägt von vielen kleinen Fouls um den Mittelkreis geht es in die Schlussphase der ersten Halbzeit.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
34
14:37
Eckert fordert da nach einem Luftduell im Strafraum, das er verliert, einen Elfmeter. Er ist da leicht geschoben worden beim Kopfballversuch, aber das reicht nicht für einen Pfiff. Hier lag der Schiris absolut richtig.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
35
14:36
Gelbe Karte für Dominic Volkmer (FC Carl Zeiss Jena)
Schnellbacher zieht an Volkmer vorbei, der sich nur mit einem taktischen Foul zu helfen weiß und dafür natürlich die Gelbe Karte sieht.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
32
14:35
In Sachen Beweglichkeit sind heute vor allem die Ingolstädter Offensivspieler gut eingestellt. Duisburger hält zwar läuferisch absolut dagegen, aber besonders Elva und Eckert bewegen sich beim FCI immer wieder auf verschiedenen Positionen und sind so vorne nicht leicht auszurechnen für die Gastgeber.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
32
14:35
Die Begegnung ist nun ausgeglichen, Würzburg hat mittlerweile gut ins Spiel gefunden, aber auch die Hachinger wittern ihre Chancen und haben insgesamt die besseren Möglichkeiten. Es scheint alles drin heute Nachmittag in Würzburg.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
32
14:34
Tooor für Viktoria Köln, 1:1 durch Mike Wunderlich
Der Ausgleich! Bunjaku wird in der rechten Strafraumhälfte schön freigespielt, flankt dann aber auf den ersten Blick viel zu weit durch den Strafraum. Hinter dem zweiten Pfosten wartet Handle, der per Kopf in die Mitte ablegt. Wunderlich nimmt das Spielgerät aus der Drehung direkt ab, von Reddemann abgefälscht trudelt es in das linke Toreck.
SV Meppen Waldhof Mannheim
29
14:34
Auch der SV Waldhof Mannheim tut nach einer guten halben Stunde nach gutem Beginn eher weniger für das Spiel. In den letzten Minuten kam es zu keinem Vorstoß von einer der beiden Mannschaften in die gegnerische Gefahrenzone.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
29
14:33
Costly wird ein weiteres Mal mit einem schönen langen Ball aus dem Zentrum kurz vor dem Sechzehner bedient und zieht, umringt von zwei Abwehrspielern des FSV, an der Strafraumkante ab. Sein Schuss landet jedoch einige Meter im Oberrang.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
33
14:33
Tooor für Preußen Münster, 0:1 durch Lucas Cueto
Der Mittelfeldmann lässt sich nicht zwei Mal bitten, schickt Coppens in die falsche Ecke und versenkt zum 1:0.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
32
14:33
Es gibt Elfmeter für die Preußen! Schnellbacher und Litka spielen einen schönen Doppelpass, den Litka etwas zu hoch mitnimmt. Volkmer bekommt den Ball an den Arm, der deutlich zu weit vom Körper weg ist. Wenn auch keine Absicht ist hier ein Elfmeter absolut vertretbar.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
30
14:32
Gelbe Karte für Matti Langer (Chemnitzer FC)
Langer legt Gottschling am Mittelkreis. Es ist die fünfte gelbe Karte für den Mittelfeldspieler, er fehlt in der nächsten Woche in Meppen.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
29
14:32
Starke Aktion von Heinrich! Wieder geht es über die linke Seite bei den Gästen, bevor Heinrich die Pille vor dem Sechzehner bekommt, leicht in die Mitte zieht und mit rechts in die lange Ecke zirkelt will, aber Keeper Müller reagiert glänzend und wehrt das Ding zur Seite ab!
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
29
14:32
Preußen wirkt etwas aktiver nach vorne, kann immer wieder kleine Nadelstiche setzen. Allerdings fehlen beiden Teams die nötigen Ideen, um mal Kombinationsfussball anzusetzen und sich die erste dicke Chance des Spiels herauszuarbeiten.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
29
14:32
Langer Ball auf den quirligen Eckert, aber der steht diesmal klar im Abseits und so wird er auch direkt wieder zurückgepfiffen.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
29
14:32
Köln spielt einen Eckball kurz aus, in der Folge wandert der Ball. Als er hoch in den Rückraum fliegt, steht Dej goldrichtig. Der Volleyschuss des Mittelfeldmanns findet aber kein Durchkommen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
27
14:30
Flanke von Engin von der rechten Außenbahn, aber am Fünfmeterraum steigt ein Verteidiger am höchsten und lenkt die Kugel per Kopf in Richtung Grundlinie. Dort will Kaya die Situation nutzen und das Leder direkt wieder hoch in die Gefahrenzone spielen. Doch er rutscht ab und so ist die Chance vorbei.
SV Meppen Waldhof Mannheim
26
14:30
Gelbe Karte für Thilo Leugers (SV Meppen)
Gute 40 Meter vor dem eigenen Gehäuse kommt der Kapitän zu spät gegen Jan-Hendrik Marx und hälft ihn unsanft am Trikot fest. Diese Aktion hat zurecht seine 5. Gelbe Karte zur Folge. Er fehlt somit im nächsten Spiel.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
27
14:30
Langer versuch Bonga mit einem Chipball zu finden. Der Pass ist gut, Dietz streckt sein Bein auf Maximallänge und klärt.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
27
14:30
Gelbe Karte für Davy Frick (FSV Zwickau)
Frick wird für sein Einsteigen gegen Beck im Zentrum verwarnt und sieht im Anschluss wegen Meckerns den gelben Karton.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
27
14:30
Aber auch die Gäste sind jetzt deutlich besser im Spiel und kommen ihrerseits zu einigen vielversprechenden Offensivaktionen im Strafraum der Magdeburger. Besonders Viteritti zeigt sich spielfreudig und kurbelt die Offensive mit klugen Pässen an. Bisher steht die Defensive der Gastgeber aber sicher und kann die Angriffsbemühungen der Schwäne erfolgreich eindämmen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
26
14:29
Gut eine Viertelstunde hat es gebraucht, bis sich hier die Teams darauf besonnen haben, dass sie in der Offensive ihre Stärken haben und mit schnellerem Spiel eben genau diese ankurbeln. Das führt nun endlich auch zu mehr Torabschlüssen.
SV Meppen Waldhof Mannheim
24
14:29
Die Flankenversuche des SVM sind allesamt noch zu unpräzise, meist kommen sei über rechts, fanden bisher aber noch nicht einmal einen Abnehmer. Bis dato ein leichtes Spiel für die Waldhof-Defensive.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
26
14:28
Nach einer in den Rückraum geklärten ecke ergibt sich der erste Abschluss für die FWK: Patrick Sontheimer schließt aus der zweiten Reihe mit einem Dropkick ab, doch Nico Mantl fliegt schön durch den Fünfer und kann die Pille zur Seite abwehren.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
25
14:27
Tooor für Chemnitzer FC, 1:0 durch Philipp Hosiner
Führung für den CFC! Hosiner versenkt den Ball halbhoch in die rechte Ecke, Keeper Weis entscheidet sich für die andere Richtung.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
24
14:27
Die Gastgeber sind nun besser in der Partie und setzen die Gäste aus der Münchner Vorstadt nun immer weiter unter Druck. Es beginnt eine offene Begegnung zu werden in der flyeralarm Arena.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
23
14:27
Den muss Bertram machen! Zwickau ist einen Moment unaufmerksam, sodass Kvesic auf der linken Außenbahn viel Platz hat und zum Sprint Richtung Sechzehner ansetzt. Im richtigen Moment steckt er die Kugel auf Bertram durch, der nur noch Brinkies vor sicht hat, das Spielgerät jedoch leichtfertig am rechten Pfosten vorbeilegt. Das wird den FCM-Stürmer ärgern!
Chemnitzer FC Viktoria Köln
24
14:26
Elfmeter für Chemnitz! Tallig will einen Ball mit dem Rücken zum Tor weiterleiten, als Ristl in sein Standbein grätscht.
SV Meppen Waldhof Mannheim
21
14:26
Meppen wirkt nach dem Gegentreffer ein wenig unsicher in der Hintermannschaft und müsste nun durch eine erfolgreiche Offensivaktion versuchen, neues Selbstvertrauen zu tanken. Bisher tun sich die Hausherren aber noch zu schwer.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
23
14:26
Aber auch der MSV ist noch da! Konter der Gastgeber über Engin, der das Leder zum Drei-gegen-Drei nach vorne trägt. Er spielt raus in den Lauf von Stoppelkamp, der dann im Sechzehner wieder Engin bedient. Der zieht aus nicht ganz optimaler Stellung zum Tor direkt ab. Doch der Flachschuss knallt gut einen Meter neben dem Pfosten an die Bande.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
25
14:26
Gute Aktion von Cueto, der sich von der rechten Seite ins Zentrum dribbelt, mit seinem Abschluss aber zu ungenau ist und direkt auf den Torwart abschließt.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
22
14:25
Nun ist Schwung in der Partie und die Gäste hätten sich fast dafür belohnt, dass sie hier in den letzten Minuten deutlich offensiver agieren und sich nun auch Chancen erspielen.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
20
14:24
Und erneut wird Costly von der Mittellinie mit einem hohen Ball Richtung FSV-Tor geschickt. Zwickaus Odabas rückt im richtigen Moment jedoch klug aus der Abwehrkette heraus, sodass der Magdeburger Offensivspieler zum zweiten Mal in diesem Spiel ins Abseits läuft.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
21
14:24
Die Ecken bleiben gefährlich: Garcia findet den Kopf von Langer, der nickt das Leder aus zehn Metern mittig auf den Kasten. Hosiner lenkt es noch um, Weis zeigt im linken Eck eine starke Reaktion.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
21
14:24
Gelbe Karte für Christoph Greger (SpVgg Unterhaching)
Erste Gelbe der Partie wegen Ballwegschlagens für den Verteidiger.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
22
14:23
Gelbe Karte für René Eckardt (FC Carl Zeiss Jena)
Der Angreifer läuft Löhmannsröben ungestüm in die Hacken. Gelb ist hier allerdings sehr hart.
SV Meppen Waldhof Mannheim
18
14:23
Tooor für Waldhof Mannheim, 0:1 durch Mounir Bouziane
Der SV Meppen agiert fehlerhaft im Spielaufbau und verliert einen Ball unter Druck gute 20 Meter vor dem Kasten an die Mannheimer. Diese spielen es schnell und Valmir Sulejmani legt das Leder per Hackenvorlage schön auf Mounir Bouziane, der zentral in den Sechzehner prescht. Dort hat er dann auch ein wenig Glück, dass sein Schuss Erik Domaschke durchrutscht. So führen die Mannheimer nicht unverdient mit 1:0!
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
19
14:23
Und nochmal Eckert!!! Auf links schnappt sich der eben noch knapp gescheiterte Flügelspieler erneut die Pille und zieht nach innen. Dann lässt er einen Hammer los, aber erneut ist Weinkauf zur Stelle und pariert!
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
19
14:22
...die Hereingabe bleibt jedoch in der Mauer hängen. Beim zweiten Versuch fliegt die Kugel dem Gegenspieler an die Hand, der sich allerdings wegdrehte. Dort nicht auf Elfmeter zu entscheiden geht absolut in Ordnung.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
18
14:22
Das musste das 1:0 für die Schanzer sein!!! Klasse spielen die Gäste den Ball quer durch Duisburgs Starfraum und Eckert kann ungestört am Fünfer abschließen. Doch Weinkauf fährt sein Bein aus und lenkt die Kugel genau unter das Lattenkreuz, von wo das Leder nicht ins Tor, sondern zurück in den Fünfer springt!!!
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
18
14:22
Wieder ist es Costly, der für Aufruhr im Sechzehner sorgt. Der 24-Jährige tankt sich auf der linken Seite durch und lässt Miatke mit einer einzigen Körpertäuschung ganz alt aussehen. Sein Abschluss kann von Frick gerade noch mit dem Kopf zur Ecke geklärt werden, die Magdeburg im Anschluss jedoch nicht nutzen kann.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
18
14:22
Es bleibt dabei: Die Hachinger kommen vor allem durch Standards immer wieder gefährlich nach vorne, während Würzburger sich allmählich glücklich schätzen kann, hier noch nicht zurückzuliegen.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
19
14:21
Bonga setzt sich in der rechten Strafraumhälfte stark durch und spielt den Ball in den Rückraum ab. Das ist die richtige Idee, seine Mitspieler rennen allerdings an den Fünfmeterraum. Dadurch ist kein Abnehmer parat.
SV Meppen Waldhof Mannheim
15
14:21
Man sieht immer wieder die technischen und spielerischen Fähigkeiten der Akteure beider Mannschaften aufblitzen. Bisher konnten die Teams dadurch jedoch noch nicht zum Torerfolg kommen.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
18
14:20
Nun haben die Gäste mal eine gute Freistoßsituation aus dem Halbfeld...
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
15
14:20
Tor für die Gäste! Aber das Ding zählt nicht - nach einer kurz gespielten Ecke versenkt Hain per Kopf aus kurzer Distanz, doch letztlich verhindert eine knappe Abseitsposition den Treffer, der Assistent hebte bereits früh die Fahne.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
17
14:19
Der FSV wirkt nach dem frühen Gegentor dagegen ein wenig geschockt und tut sich schwer, einen geregelten Spielaufbau auf das Feld zu bringen - spielerisch sind die Blauen den Roten bis hierher deutlich überlegen.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
16
14:19
Direkte Antwort der Gäste, Bunjaku leitet einen Carls-Pass per Hacke ans rechte Strafraumeck weiter. Dort steht Holzweiler recht frei, aus 16 Metern schießt der Rechtsaußen aber zu mittig. Jakubov wirft sich auf den Schuss.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
15
14:18
Die Gäste sind hier in der Anfangsphase vor allem darauf bedacht, sich im Vergleich zur Hinrunde Defensiv zu stabilisieren. In der Rückwärtsbewegung formieren die Preussen eine Fünferkette.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
15
14:18
Eckball für die Hausherren, Garcia bringt das Leder auf den Elfmeterpunkt. Reddemann schraubt sich hoch und köpft knapp neben den rechten Torwinkel.
SV Meppen Waldhof Mannheim
12
14:18
Die erste Großchance für Waldhof Mannheim! Wieder ist Valmir Sulejmani einer der Hauptprotagonisten: Nachdem er den Ball aus dem Mittelfeld durchgesteckt bekommt, läuft er alleine von halbrechts kommend auf Erik Domaschke zu. Dieser bleibt allerdings lange stehen und kann den Schuss aus zehn Metern zur Ecke klären. Der Eckball bleibt dann weitgehend ungefährlich.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
15
14:18
Gut eine Viertelstunde ist rum und beide Seiten deuten an, dass sie in der Lage sind schön zu spielen und nicht zu unrecht oben stehen. Doch bislang neutralisieren sich die beiden Spitzenteams der 3. Liga auch noch gut und so glänzen bisher nicht die guten Offensivreihen beider Seiten, sondern die Abwehrverbände.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
14
14:17
Wollitz scheint seine Mannschaft während der Winterpause gut eingestellt zu haben. Die Sachsen-Anhaltiner überzeugen in den ersten Minuten mit guten Pressing und zeigen sich besonders in den Zweikämpfen bissig. Vor allem Beck und Costly zeichnen sich durch gute Aktionen auf der linken Spielbahn aus und stellen die Defensive der Gäste vor einige Probleme.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
13
14:15
Ein langer Ball aus der Chemnitzer Abwehr fliegt zu weit, Hosiner kann die Kugel nicht erreichen. Sein Start auf Höhe der Abseitslinie hätte wohl gepasst.
SV Meppen Waldhof Mannheim
11
14:15
Ein Freistoß der Manneimer aus 30 Metern halbrechter Position nach einem Foul an Sulejmani wird von Ferati per Heberflanke in die linke Strafraumhälfte gezirkelt. Die gute Idee findet allerdings keine Vollendung, da kein Mannheimer schnell genug einläuft. So endet die Aktion in den Armen von SVM-Keeper Domaschke.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
12
14:15
Die Gäste haben die besseren Möglichkeiten, während die Kickers sich im Spielaufbau schwertun und oft schon vor dem letzten Drittel die Kugel abgeben müssen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
12
14:15
Stoppelkamp hat nun genug von fehlenden Abschlüssen und hämmert aus über 20 Metern einfach mal drauf. Doch es bleibt beim beherzten Versuch. Das Ding geht in die Wolken.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
11
14:15
Fast das 2:0! Costly spielt nach einem schönen Lauf auf der linken Seite Beck im Strafraum an, der sich direkt von mehreren Abwehrspieler der Zwickauern umringt sieht, das Leder aber gerade noch zu Bertram passen kann. Der Torschütze zum 1:0 kann das Spielgerät auf engstem Raum jedoch nicht kontrollieren, sodass die Schwäne die gefährliche Situation bereinigen können.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
12
14:14
Nun versuchen es die Schanzer erneut mal mit einer schönen Kombination, aber wieder vertendeln sie das bis dahin ansehnliche Spiel in der Box.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
12
14:14
Fehler verboten - das merkt man. Beide Teams spielen eher quer als vertikal, gefährliche Strafraumszenen können so nicht entstehen.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
11
14:13
Wir warten hier nach den ersten zehn Minuten weiter auf die erste echte Torchance. Es ist weiterhin Carl Zeiss Jena, das hier leicht spielbestimmend ist.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
10
14:12
Die Zebras versuchen nun vermehrt das Spiel an sich zu reißen. Doch noch fehlt ihnen am gegnerischen Starfraum die zündende Idee. Ingolstadt verlagert sich aktuell eher noch auf eine geordnete Defensive und Konter.
SV Meppen Waldhof Mannheim
8
14:12
Valdet Rama mit dem ersten Schuss des Spiels. Aus 20 Metern zentral vor dem Strafraum zieht die Nummer 19 mit einem flachen Schuss auf die rechte Ecke ab. Die erste Prüfung kann Timo Königsmann aber noch meistern und den Ball festhalten. Dennoch ist es eine erste Torannäherung der Emsländer!
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
9
14:12
Ähnliche Situation: Wieder bringt Bigalke den Ball hoch von links per Freistoß hinein, Keeper Müller sieht beim Herauslaufen unsicher aus und verpasst die Kugel, aber Greger kann den Nachschuss aus gut acht Metern nicht platzieren und drischt drüber.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
7
14:11
Jetzt tauchen aber auch die Gäste zum ersten gefährlich vor dem Kasten auf. Nachdem Miatke versucht, den Ball in die Mitte zu flanken, landet das Spielgerät vor den Füßen von Viteritti, der sich dreht und direkt abzieht. Behrens ist aber auf dem Posten und kann das Leder zur Ecke klären, die den Roten jedoch nichts einbringt.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
8
14:11
Rund 15.000 Zuschauer haben sich hier heute in der Schauinsland-Reisen-Arena eingefunden und verbreiten gute Stimmung von den Rängen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
7
14:10
Erste Ecke für die Hausherren, aber zunächst wird die Hereingabe per Kopf geklärt. Doch aus 20 Metern versucht sich Tim Albutat mit einem Volleyschuss. Dem Versuch fehlt aber noch die nötige Genauigkeit. Abstoß.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
7
14:10
Wie es aussieht kann Sontheimer aber nach der Behandlungspause weitermachen.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
7
14:09
Gute Idee, aber zu offensichtlich: Milde hinterläuft Garcia und rennt in die linke Strafraumhälfte. Der Pass kommt, Dietz läuft Milde gekonnt ab.
SV Meppen Waldhof Mannheim
5
14:09
Das erste Mal wagen die Hausherren einen Vorstoß in die gegnerische Hälfte. Über die rechte Seite treibt Kleinsorge den Ball voran, seine flache Hereingabe am Sechzehner ist aber unpräzise und Mannheim kann die Pille in aller Ruhe aus der Gefahrenzone spielen.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
8
14:09
Gelbe Karte für Maurice Litka (Preußen Münster)
Zu einem hohen Ball geht der Mittelfeldmann mit gestreckten Bein hin und trifft seinen Gegenspieler am Arm. Da kann man Gelb geben.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
7
14:09
Die Adlerträger versuchen sich erstmals so richtig in die gegnerische Hälfte zu spielen, doch der Konter über Litka ist zu ungenau und die Chance dahin.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
6
14:09
Patrick Sontheimer bliebt nach einem Zweikampf im Mittelfeld liegen und muss behandelt werden. Er hat was von Bigalke abbekommen, der versehentlich durchgezogen hatte.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
6
14:09
Das ist mal eine Ansage des FCM. Direkt zu Beginn setzen die Blauen ihren Gegner konsequent unter Druck und belohnen sich und ihren neuen Trainer mit den frühen Führungstor.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
5
14:08
Nun tasten sich auch die Gäste mal nach vorne und mit einer schönen Komination kommen sie bis in den Duisburger Strafraum. Doch da steht die MSV-Abwehr sattelfest und klärt ohne große Probleme.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
5
14:07
Neuzugang Jonas Carls schließt seinen ersten Offensivausflug mit einem Flankenball ab. Jakob Jakubov packt zu.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
3
14:06
Starke Aktion von Joshua Bitter, der sich da im Sprintduell auf der rechten Seite durchsetzt und zu Petar Slišković passt. Der bringt den Ball zurück auf den weitergelaufenen Bitter, aber leider steht der nicht optimal zum Ball und trifft die Kugel sechs Meter vor dem Tor nicht richtig. Leichte Beute für Fabijan Buntić.
SV Meppen Waldhof Mannheim
3
14:06
In den ersten Sekunden hält Mannheim den Ball in den eigenen Reihen und Meppen versucht ab der Mittellinie das Leder abzulaufen. Der SV Waldhof bleibt aber weiter im Ballbesitz.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
3
14:06
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:0 durch Sören Bertram
Und schon zappelt der Ball im Tor! Zwickau kann den Ball im Zentrum nicht konsequent klären. Beck ist der Nutznießer, schnappt sich die Kugel und läuft auf der linken Seite Richtung Sechzehner. Kurz vor der Strafraumkante legt der Routinier in die Mitte ab, wo Bertram zentral völlig freisteht und nur noch den Fuß hinhalten muss.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
4
14:06
Die ersten Minuten kann man unter dem Attribut "Abtasten" abstempeln. Die Hausherren sind hierbei aber etwas aktiver, versuchen es schon in den ersten Minuten immer wieder über die Außen.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
3
14:06
Erste gute Chance! Sascha Bigalke steht an einem Freistoß auf dem linken Halbfeld und bringt die Kugel hoch in die Mitte, wo Torjäger Stephan Hain lauert und mit einem landen Bein versenken will, aber die Pille fliegt letztlich deutlich über die Querlatte.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
2
14:05
Costly wird mit einem langen Ball kurz vor der Mittellinie auf Reisen geschickt und hat freie Bahn auf das Tor der Zwickauer. An der Seitenlinie wird aber zu Recht die Fahne gehoben, da der FCM-Spieler klar im Abseits stand.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
3
14:05
Die Partie startet mit einem Abtasten auf beiden Seiten. Noch kamen keine Bälle bis an die Strafräume.
SV Meppen Waldhof Mannheim
1
14:04
Der Ball rollt in Meppen.
SV Meppen Waldhof Mannheim
1
14:03
Spielbeginn
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
1
14:03
Los geht's in Unterfranken, die Gastgeber wie gewohnt in Rot und Weiß, die Gäste laufen heute ganz in Blau auf.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
1
14:03
Die Kugel rollt in Magdeburg, auf geht’s! Die Gastgeber kommen klassisch im blauen Dress daher. Die Zwickauer treten im roten Anzug auf.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
1
14:03
Spielbeginn
Chemnitzer FC Viktoria Köln
1
14:03
...und los! Die Gäste haben in roten Trikots angestoßen, Chemnitz ist natürlich in Himmelblau unterwegs.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
1
14:02
Spielbeginn
Chemnitzer FC Viktoria Köln
1
14:02
Spielbeginn
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
1
14:02
Los geht's im Spitzenspiel!
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
1
14:02
Auf geht's! Die Preußen stoßen an und das heute mal ganz in Rot. Die Gastgeber aus Jena agieren in blauen Jerseys.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
1
14:02
Spielbeginn
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
1
14:01
Spielbeginn
SV Meppen Waldhof Mannheim
14:00
Schiedsrichter des Spiels ist Max Burda, er wird von Christian Allwardt und Yannick Rath an den Seitenlinien unterstützt.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
13:57
An der Pfeife ist heute Katrin Rafalski. Die 37-Jährige pfiff in diesem Jahr bereits vier Spiele in der 3. Liga, darunter die Auswärts-Unentschieden von Chemnitz in München (6. Spieltag) und Köln in Meppen (12. Spieltag). Ihre Unterstützer an den Seitenlinien heißen Christian Ballweg und Patrick Glaser.
SV Meppen Waldhof Mannheim
13:56
Aufsteiger Waldhof Mannheim hielt bislang noch die Finger auf dem Transfermarkt still, kündigte über die Medien in den vergangenen Tagen aber an, noch mindestens einen neuen Spieler unter Vertrag nehmen zu wollen. Bedarf besteht vor allem im Mittelfeld, wo Dorian Diring mit einem Knorpelschaden wahrscheinlich noch bis zum Saisonende ausfallen wird. Der 27-Jährige hatte mit vier Toren und neun Vorlagen einen großen Anteil an der starken Hinrunde des Aufsteigers und wurde für diese Leistung in die "Elf der Hinrunde" gewählt. Mit Mohamed Gouaida steht derzeit nur ein Spieler für die Position im offensiven Mittelfeld im Kader.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
13:56
Unter lautstarker Anfeuerung ihrer Fans betreten beide Teams den Rasen und klatschen sich ab. In wenigen Augenblicken geht’s los!
SV Meppen Waldhof Mannheim
13:51
Trotz des Lobes für den Gegner, braucht sich der SV Meppen ebenso wenig verstecken. Nachdem viele die Meppener bereits als Abstiegskandidat gehandelt hatten, überraschte der SV viele mit einer Serie von neun Spielen ohne Niederalge. Maßgeblichen Anteil daran hatte vor allem Drittliga-Top-Scorer Deniz Undav, der in der Hinrunde bereits ganze 40 Scorerpunkte sammeln konnte (zwölf Tore, neun Assists).
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
13:50
Mit der Regeldurchsetzung für die anstehende Partie wurde Patrick Hanslbauer beauftragt. Der 29-Jährige Franke pfeift heute sein zehntes Spiel in der 3. Liga und wird an den Seitenlinien von Simon Marx und Elias Tiedeken Unterstützung erhalten.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
13:50
Auch Ingolstadt-Coach Jeff Saibene rotiert nach der Winterunterbrechung. Frederic Ananou, Maximilian Thalhammer, Caniggia Elva und Fatih Kaya haben sich für die erste Elf empfohlen. Für Michael Heinloth, Marcel Gaus, Maximilian Wolfram und Thomas Keller reichten es heute gar nicht oder nur für die Ersatzbank.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
13:46
Die kalten Tage verbrachte Viktoria Köln im türkischen Belek, nach der Rückkehr wurde am Rhein weitergearbeitet. „Wir haben bis zu unserem ersten Drittligaspiel in diesem Jahr noch eine Menge zu tun“, sagte Coach Pavel Dotchev nach der Ankunft. Ob die Zeit gereicht hat? „Unsere Defensive war zu instabil – löchrig wie ein Schweizer Käse“, fand der 54-Jährige nach einem 3:5 im Testspiel gegen MTK Budapest. Einen ähnlichen Auftritt darf man sich heute nicht erlauben.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
13:45
Der MSV stellt nach der Winterpause ein wenig um in der Startaufstellung. Im Vergleich zur Partie in Aspach vor ein paar Wochen tauscht Torsten Lieberknecht auf vier Positionen um. Petar Slišković, Vincent Gembalies, Ahmet Engin und Tim Albutat rücken in die Startelf. Lukas Scepanik, Lukas Boeder und Maximilian Jansen müssen auf die Bank. Vincent Vermeij ist heute gar nicht im Kader. Neuzugang Matthias Rahn sitzt ebenfalls erstmal auf der Bank.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
13:45
Im Fokus steht heute im Übrigen auch das Wiedersehen der beiden Trainer. Schließlich trifft Wollitz mit Enochs auf seinen ehemaligen Schützling aus Osnabrücker Zeiten. Von 2004 bis 2008 fungierte der FCM-Coach als Trainer beim VfL und feierte mit seinem heutigen Gegenüber auf der Trainerbank 2007 den Aufstieg in die 2. Liga.
SV Meppen Waldhof Mannheim
13:42
Meppens Cheftrainer Christian Neidhart muss lediglich auf Marcus Piossek verzichten, der nach einer Verletzung noch nicht fit ist. Ansonsten kann er beim Kader aus dem Vollen schöpfen. Co-Trainer Mario Neumann lobte zudem die Gäste aus Mannheim bereits vor der Partie: „Waldhof Mannheim ist eine gewachsene Einheit geworden. Dank der sehr guten Auswärtsbilanz werden sie mit viel Selbstvertrauen anreisen. Wir müssen gegen das Team all unsere Tugenden abrufen und selber viel Druck entwickeln. Ich freue mich auf ein volles Stadion", so sein Ausblick auf das heutige Spiel.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
13:40
Und dieser Konkurrent reißt mit einem neuen Cheftrainer aus dem westfälischen Münster an. Die Gäste feuerten Anfang Dezember ihren Trainer Sven Hübscher. Unter Interimstrainer Arne Barez wurde zwar das erste Spiel nach einer viermonatigen Durststrecke gewonnen, die Preußen liegen dennoch meilenweit hinter dem eigenen Anspruch und zudem auch fünf Punkte hinter dem rettenden Ufer zurück. Ein Sicht in Jena ist demnach absolute Pflicht für die Adlerträger.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
13:38
Die Münchner Vorstädter werden vor dem Start der neuen Halbserie sicherlich vorgewarnt sein. In den letzten Jahren waren sie nach jeweils starker Hinründe im neuen Jahr stets abgestürzt. Auch letzte Saison lag man an Weihnachten auf dem fünften Platz, musste sich am Ende aber gerade noch mit dem Klassenerhalt zufrieden geben. Das soll diesmal anders laufen, und dafür verbreitet Trainer Schromm auch eine gehörige Portion Optimismus: "Wir freuen uns natürlich, dass es wieder losgeht."
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
13:37
Zum Personal: Mit Sirlord Conteh und Thore Jacobsen fehlen den Gastgebern gleich zwei Spieler aufgrund einer Sperre. Dafür kann Wollitz auf seine beiden Toptorjäger Christian Beck und Sören Betram setzen, die beide bereits achtmal in der Liga einnetzen konnten. Auf Seiten der Zwickauer schmerzt vor allem der Ausfall von Goalgetter Elias Huth, der sich im Trainingslager einen Mittelfußbruch zuzog. Auch der langzeitverletzte Abwehrspieler Sascha Härtel (Sprunggelenksverletzung) sowie Maurice Hehne (Adduktorenprobleme) und Marcus Godinho (Gelb-Rot-Sperre) werden den Schwänen nicht zur Verfügung stehen.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
13:35
Ein besonderes Spiel ist es für CFC-Coach Patrick Glöckner. Der Fußballlehrer wurde letztes Jahr als Trainer von Viktoria Köln vor dem letzten Spieltag beurlaubt, obwohl das Team kurz vor dem sicheren Aufstieg stand. "Für mich war es eine persönliche Erfahrung, die mich unwahrscheinlich wachsen lassen hat", zeigt sich Glöckner ruhig. "Ich will gegen die Viktoria gewinnen wie gegen jeden anderen Verein auch. Ich werde keine Rachegelüste haben."
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
13:32
Die heutige Partie wird vor allem für Fabio Viteritti eine ganz besondere sein. Schließlich spielte der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler von 2011 bis 2014 für den FCM und zeigte sich vor der Rückkehr an die alte Wirkungsstätte besonders motiviert: "Als Auswärtsmannschaft ist das schon etwas ganz besonders wenn ein ganzes Stadion gegen dich ist. Das motiviert einen noch ein bisschen mehr. Darauf freue ich mich natürlich riesig."
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
13:28
Für den Gastgeber beginnt mit der heute startende Rückrunde der Kampf gegen den Abstieg aufs Neue. Jena steht mit aktuell nur 12 Punkten bereits mit dem Rücken an der Wand und brauchte gegen den direkten Konkurrenten unbedingt einen Sieg. Das gelang schon Ende des Jahres, als man Großaspach auswärts mit 2:1 schlug. Auch wenn es unmittelbar vor der Winterpause noch eine empfindliche 1:5-Niederlage gegen Ingolstadt setzte, soll heute wieder ein Dreier gegen die Konkurrenz her.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
13:25
Aufgrund der schwachen Hinrunde war in der Domstadt Aufrüsten angesagt. Die Kölner vermeldeten gleich fünf Winterneuzugänge. Der prominenteste Akteur dürfte wohl Steven Lewerenz sein, immerhin hat der 28-Jährige bereits 41 Spiele in der 2. Liga (8 Tore, 8 Vorlagen) sowie 67 Spiele in der 3. Liga (22 Tore, 12 Vorlagen) auf dem Buckel. Nach Chemnitz kommt nur ein Neuer, der hat aber sogar Bundesliga-Erfahrung. Sandro Sirigu, einst mit Darmstadt 98 bis ins Oberhaus marschiert, war zuletzt vereinslos. Nun hat er einen neuen Arbeitgeber gefunden. Chemnitz durfte aufgrund eines Transferstopps durch den DFB keine weiteren Spieler verpflichten.
SV Meppen Waldhof Mannheim
13:24
Der SV Meppen überwinterte auf dem siebten Tabellenplatz und hat mit 31 Punkten nur zwei Zähler Rückstand auf den 3. Platz. Diesen belegen die Gäste aus Mannheim, die nach toller Hinserie bereits 33 Punkte auf ihr Konto verbucht haben und auf dem Relegationsplatz die Winterpause genießen konnten.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
13:23
Für die Zwickauer lief es zuletzt nicht viel besser. Nur einen Sieg konnte die Mannschaft von Joe Enochs in den letzten fünf Partien einfahren. Hinzu gesellen sich zwei bittere Niederlagen, die die Südsachsen mittlerweile in akute Abstiegsgefahr befördert haben. Auch vor der Winterpause gelang es nicht, das Ruder rumzureißen, als man einen 2:0-Vorsprung gegen den SV Meppen kurz vor dem Ende noch verspielte.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
13:22
Auf dem Transfermarkt sorgten kürzlich die Kickers aus Würzburg für einen echten Knaller: Dies allerdings nicht im Spielerkader, sondern auf Funktionärsebene - denn mit Felix Magath wurde ein ehemaliger Meistertrainer zurück in seine unterfränkische Heimat berufen. "Quälix" übernimmt eine Beraterpunktion im sportlichen Bereich und soll eng mit Kickers-Sponsor Flyeralarm zusammenarbeiten, um die Würzburger dauerhaft und strategisch zurück in die Bundesligen zu führen."Wir wollen uns weiterentwickeln und seine Kontakte und seine Erfahrung werden uns dabei helfen, unsere aktuellen und unsere künftigen Ziele zu erreichen", so der Vorstandsvorsitzende Daniel Sauer.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
13:16
Im Vorfeld der Partie versuchte Magdeburgs Trainer Druck von seinen Profis zu nehmen: "Gerade im ersten Spiel weiß keine Mannschaft, wo sie steht. Es gibt keine angenehmen Gegner in der Liga", so der 54-Jährige, gab sich aber betont optimistisch im Hinblick auf die anstehende Aufgabe: "Ich kenne die Mannschaft drei Wochen. Durch die Trainings und die Testspiele bin ich vor ihr überzeugt. Ich glaube, dass wir schon in der Lage sein können, dieses Spiel am Samstag zu gewinnen."
Chemnitzer FC Viktoria Köln
13:16
Im Hinspiel setzte sich die Viktoria mit 3:2 durch. Albert Bunjaku (22./47.) und Simon Handle (31.) schossen damals einen komfortablen Vorsprung raus, der nach Treffern von Dejan Bozic (76.) und Tarsis Bonga (80.) beinahe noch verspielt worden wäre.
FC Carl Zeiss Jena Preußen Münster
13:14
Hallo und herzlich willkommen zum 21. Spieltag der 3. Liga. Am heutigen Samstag steht der nächste Teil des Rückrundenauftakts auf dem Programm und hält unter anderem das Kellerduell zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und dem SC Preußen Münster bereit. Beginn ist wie gewohnt um 14 Uhr
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
13:13
Das Hinspiel gab auch ein wenig die Richtung vor, was den Saisonverlauf beider Teams angeht. Während die Spielvereinigung oben festbeißen konnte und aktuell mit 33 Punkten punktgleich mit dem Playoffplatz drei steht, stecken die Kickers im Niemandsland der Tabelle auf Rang 13. Das Punktepolster nach unten beträgt allerdings beruhigende 7 Zähler, sodass man in Würzburg mit einem Sieg heute gegen Unterhaching auf 30 Punkte aufschließen und damit evtl. noch einen Blick nach oben richten könnte.
SV Meppen Waldhof Mannheim
13:10
Guten Tag zum 21. Spieltag der 3. Liga, an diesem Samstagnachmittag ist der SV Waldhof Mannheim 07 beim SV Meppen zu Gast, Anstoß ist um 14:00 Uhr!
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
13:10
Kaum ein Drittligabeobachter wird sich nicht mit Freude an das Hinspiel zurückerinnern, das als eines der spektakulärsten Spiele der Liga in den letzten Jahren in die Geschichte einging. Kurz vor Schluss führten die Gäste aus Würzburg bereits scheinbar komfortabel mit 4:2, mussten sich am Ende aber noch durch drei Tore ab der 88. Minute mit 4:5 geschlagen geben. "Das Spiel war einmalig", sagt Haching-Coach Claus Schromm, "es wäre schön, wenn die Punktezahl ähnlich wäre, aber so brisant müsste es nicht mehr sein."
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
13:07
Dementsprechend wäre ein Erfolg heute nicht nur für Wollitz ein gelungener Einstand, sondern gleichzeitig auch Balsam auf die Seele der Magdeburger Profis. Schließlich wartet die Mannschaft seit drei Spielen auf einen Sieg und konnte in dieser Phase nur einen Zähler verbuchen – am letzten Spieltag trennte man sich mit 2:2 von der Eintracht aus Braunschweig.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
13:05
Direkt zum Start wartet ein wichtiges Kellerduell. Chemnitz steht als Tabellen-17. auf einem Abstiegsplatz, Köln befindet sich am rettenden Ufer (Tabellenplatz 16). Die Kontrahenten trennt nur ein Zähler.
Würzburger Kickers SpVgg Unterhaching
13:04
Hallo und herzlich willkommen zum Auftakt der 3. Liga 2020! Nach dem Eröffnungsspiel gestern startet die 3. Liga heute regulär ins neue Kalenderjahr. Die Würzburger Kickers empfangen dazu zum Bayern-Derby die SpVgg Unterhaching in Unterfranken.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
12:56
Mit großer Spannung wird dabei auch das Pflichtspieldebüt von Magdeburgs neuem Trainer Claus-Dieter Wollitz erwartet. Nach dem eher enttäuschenden Verlauf der Hinrunde trennte man sich beim FCM zum Ende des Jahres von Stefan Krämer und installierte den ehemaligen Coach von Energie Cottbus als neuen starken Mann an der Seitenlinie.
Chemnitzer FC Viktoria Köln
12:56
Es geht wieder los: Herzlich willkommen zum 21. Spieltag der 3. Liga! Die Winterpause findet ein Ende, der Chemnitzer FC empfängt zum Auftakt die Viktoria aus Köln. Anstoß ist um 14:00 Uhr.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
12:51
Mit Blick auf die tabellarische Ausgangslage lässt sich kein eindeutiger Favorit für die anstehende Begegnung ausmachen. Sowohl die Magdeburger (27 Punkte, Platz 12) als auch die Zwickauer (24 Punkte, Platz 14) finden sich derzeit im Mittelfeld der Tabelle wieder, wobei sich der Blick bei den Gästen eher Richtung Abstiegszone richtet. Die Sachsen-Anhaltiner könnten dagegen mit einem Sieg heute noch einmal Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen aufnehmen.
1. FC Magdeburg FSV Zwickau
12:23
Ein herzliches Willkommen zum Live-Ticker in der 3. Liga. Die Winterpause ist vorbei und der 1. FC Magdeburg empfängt den FSV Zwickau am 21. Spieltag. Ab 14 Uhr rollt der Ball in der MDCC-Arena.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
12:20
Auch eine mögliche Niederlage in Duisburg will man beim FC Ingolstadt angesichts der noch langen Saison nicht direkt überbewerten. "Unser Auftakt in Duisburg hat es absolut in sich, aber es ist auch nur eines von achtzehn schweren Spielen, die noch zu absolvieren sind", so FCI-Sportdirektor Michael Henke.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
12:18
Unter der Woche verzichteten die Mannschaften auf Kampfansagen an den Gegner und erfreuten sich lieber an der aktuellen Situation eines Spitzenduells. "Dass jetzt der Tabellenerste gegen den Zweiten spielt, damit hatte wohl keiner gerechnet", gab sich MSV-Trainer Torsten Lieberknecht bescheiden.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
12:14
Etwas besser sieht es da schon bei den Schanzern aus. Zwar konnte Ingolstadt auch nur zwei der letzten fünf Spiele gewinnen, doch seit nun mehr elf Ligaspielen sind die Mannen vom FCI ohne Niederlage. Das Selbstbewusstsein bei den Gästen dürfte also groß genug sein, sich auch beim MSV was auszurechnen.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
12:10
Noch ist der MSV an der Ligaspitze, doch das könnte sich heute mit einer Niederlage gegen die Schanzer ändern. Zwar wären die Zebras weiterhin klar auf Aufstiegskurs, doch vor der Winterpause ging ihnen etwas die Luft aus. Nach nur einem Sieg aus den letzten vier Spielen erhofft man sich auf Duisburger Seite heute den wichtigen Dreier im Spitzenspiel.
MSV Duisburg FC Ingolstadt 04
12:05
Herzlich willkommen zum Spitzenspiel der 3. Liga! Die dritte Spielklasse meldet sich mit einem Kracher nach der Winterpause zurück. Denn heute empfängt der Tabellenführer aus Duisburg den zweitplatzierten FC Ingolstadt!

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hansa RostockPascal BreierHansa Rostock1202
2FC Ingolstadt 04Maximilian BeisterFC Ingolstadt 041101
SV MeppenDejan BozicSV Meppen1101
Waldhof MannheimMarcel CostlyWaldhof Mannheim1101
Hallescher FCJulian DerstroffHallescher FC1101

Aktuelle Spiele