Alle Einträge
Highlights
Tore
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
90
16:02
Fazit:
Ein paar der noch bis zum Schlusspfiff im Stadion verbliebenen Fans von Carl Zeiss Jena pfeifen die eigene Mannschaft passend zur Leistung aus. Es ist absolut kein schönes Spiel gewesen, was beide Mannschaften an diesem Nachmittag boten. Meppen war zwar besser, investierte aber nur so viel, wie nötig in die Partie. Vor allem nach der 2:0-Führung verwalteten sie das Spiel eigentlich nur noch. Dennoch sind die Gäste mit dem Sieg sehr zufrieden, denn so bleibt man weiter an den oberen Tabellenplätzen dran. Mit wenig Aufwand also ein zufriedenstellendes Resultat für Meppen. Am nächsten Spieltag dürfte den Emsländern dann mehr abverlangt werden, denn gegen Tabellenführer Duisburg erwartet den SVM eine deutlich spielstärkere Mannschaft. Jena trifft auf Magdeburg und kämpft weiter um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Ein weiterhin schönes Wochenende!
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
90
16:00
Fazit:
Völlig verdient und ungefährdet gewinnt der FC Hansa Rostock nicht nur zum ersten Mal in der laufenden Saison gegen ein Team aus dem Top vier, sondern auch zum ersten Mal in der Geschichte gegen Angstgegner FC Ingolstadt. In der ersten Halbzeit kam dabei praktisch gar nichts von den Gästen, die verdient mit 0:2-Rückstand in die Pause gingen. Im zweiten Durchgang überließen die Ostseestädter ihren Gästen dann zunehmend die Initiative, die allerdings bei ihren aussichtsreichsten Szenen am starken Kolke scheiterten. Nach dem All-In sorgte Toptorjäger Breier mit einem mustergültig zu Ende gespielten Konter dann für die verdiente Vorentscheidung (85.), die auch in der Höhe in Ordnung geht. Damit fallen die Schanzer auf den Relegationsplatz und Hansa klettert auf Platz sieben.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
90
16:00
Fazit:
Keine Tore auf dem Betzenberg. Mit 0:0 trennen sich der 1. FC Kaiserslautern und der FSV Zwickau. Nachdem die Gäste zum Ende des ersten Durchgangs die aktivere Mannschaft war, zeigten die Hausherren in den zweiten 45 Minuten ein anderes Gesicht. Deutlich aggressiver ging die Elf von Schommers zu Werke und konnte sich einige gefährliche Aktionen erarbeiten. Doch Pick, Thiele und Co. scheiterten in regelmäßiger Folge am gut eingestellten Zwickauer Defensivverbund. Kurz vor Schluss wurde es dann für die Roten Teufel doch noch einmal eng, da Bachmann mit Gelb-Rot vom Platz flog. Die Schwäne schafften es jedoch nicht, aus der Überzahl Kapital zu schlagen, sodass es beim Unentschieden blieb. Das Remis hilft keinem der beiden Teams so wirklich weiter. Mit 32 Punkten befinden sich sowohl der FCK als der FSV weiterhin in Abstiegsgefahr. Kaiserslautern muss am nächsten Wochenende gegen Waldhof Mannheim ran. Die Zwickauer empfangen die Würzburger Kickers. Einen schönen Abend noch!
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
90
16:00
Spielfazit:
Die Serie von Waldhof Mannheim hält auch im dreißigsten Auswärtsspiel! Mit 2:3 gewinnen die Badener beim MSV Duisburg und landen damit wichtige Punkte im Aufstiegsrennen, die die Zebras auch unter Druck setzen. Zwischenzeitlich waren es acht Zähler Unterschied zwischen den beiden Teams, jetzt sind es nur noch zwei. Als es mit 2:0 für den MSV in die Pause ging, sah es nach einer relativ klaren Angelegenheit aus, denn Duisburg war die bessere Mannschaft, die bis dahin so gut wie nichts zugelassen hatte. Nach dem Seitenwechsel kippte dieses Bild, als Gianluca Korte mit seinem Doppelpack in vier Minuten auf 2:2 stellte und es so aussah, als könnte Mannheim zumindest die Niederlage abwehren. Der K.O.-Schlag kam dann kurz vor Schluss durch den Treffer von Marco Schuster. Während Waldhof nun feiern kann und vorübergehend auf Platz 2 klettert, ist Duisburg zwar noch Tabellenführer, aber nun mit vier Spielen ohne Sieg. Nächste Woche geht es für dem MSV zum SVM nach Meppen, während Mannheim zuhause den 1.FC Kaiserslautern im Derby empfängt.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
90
15:59
Fazit:
Die Würzburger Kickers gewinnen zum ersten Mal in Liga drei gegen Eintracht Braunschweig. Von Beginn an waren die Rothosen die bessere Mannschaft und haben sich den Sieg, besonders wegen des ersten Abschnitts, auch absolut verdient. Marco Antwerpen versuchte alles und brachte mit einem dreifach Wechsel zur Pause mehr Schwung. Doch auch nach Wiederanpfiff blieben die Löwen offensiv einiges schuldig. Für Würzburg bedeutet der Dreier einen Sprung auf Rang acht und eine Fortsetzung ihres überragenden Laufes. Als nächstes geht es für den FWK nach Zwickau. Der BTSV verpasst es hingegen noch näher an die Aufstiegsränge heran zu klettern und muss gegen den KFC Uerdingen eine bessere Leistung zeigen, um wieder zu punkten.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
90
15:58
Fazit:
Preußen Münster schlägt den KFC Uerdingen verdient mit 2:0 und feiert den zweiten Auswärtssieg der Saison. Uerdingen zeigte gegen leidenschaftlich agierende Münsteraner eine offensiv äußerst schwache Vorstellung. Den 05ern fiel im Spiel nach vorne gegen kompakt verteidigende Preußen nahezu nichts ein. Münster agierte konzentriert und schaltete immer wieder schnell um. Nachdem Mörschel in der ersten Hälfte per Strafstoß für die Führung sorgte, erhöhte Königs knapp zwanzig Minuten vor dem Ende auf 2:0. Mit zwei Assists und einer starken Vorstellung war Cueto der Mann des Tages. Wir bedanken uns und wünschen noch einen schönen Samstag!
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
90
15:58
Spielende
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
90
15:55
Auch den beiden Mannschaften scheint die Overtime ein Dorn im Auge zu sein. Die Kugel plätschert unmotiviert von links nach rechts und wieder zurück. Der Schiedsrichter hat allerdings kein Einsehen.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
90
15:55
Spielende
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
90
15:54
Sickinger tritt den Freistoß aber in die Mauer. Es gibt trotzdem noch einmal Ecke für Kaiserslautern. Doch auch diese kann nicht verwertet werden.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
90
15:54
Spielende
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
90
15:54
Fünf Minuten packt der Unparteiische drauf, was nicht ganz verständlich ist. Über weite Teile des zweiten Durchgangs lief der Ball gut durch beide Reihen bei wenigen Unterbrechungen. Allzu lange dauerte die Behandlungspause von Keeper Kolke zudem auch nicht an.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
90
15:54
Spielende
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
90
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
90
15:53
Die letzten 60 Sekunden laufen.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
90
15:53
Aus der Ecke entsteht keine Torchance mehr. Die Kicker aus Mecklenburg-Vorpommern können klären, ehe Kolke noch einmal eingreifen muss.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
90
15:53
Spielende
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
90
15:53
Es laufen bereits die letzten Sekunden und es gibt Freistoß für die Hausherren.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
90
15:53
Uerdingen versucht, mit hohen Hereingaben aus allen Lagen, einen Lucky Punch zu erzielen. Bislang steht die Defensive der Gäste aber weiterhin stabil und köpft alles hinten raus.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
90
15:53
Gelbe Karte für Davy Frick (FSV Zwickau)
Frick räumt Kühlwetter kurz vorm Sechzehner ab. Das gibt noch einmal eine gute Freistoßmöglichkeit für die Hausherren.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
90
15:52
Einwechslung bei SV Meppen: Leonard Bredol
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
90
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
90
15:52
Auswechslung bei SV Meppen: Julius Düker
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
90
15:52
Rostock kann nicht mehr wechseln. Markus Kolke zieht daher die Handschuhe wieder an und scheint die letzten Minuten lang die Zähne zusammenbeißen zu wollen.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
90
15:52
Der eingewechselte Starke gleich mit seiner ersten Aktion! Thiele bedient den 29-Jährigen clever im linken Strafraum. Unter großer Bedrängung zieht Starke ab, sein Schuss kann aber geklärt werden.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
88
15:51
Die Spannung ist auf beiden Seiten raus. Krauße sucht erneut auf dem zweiten Pfosten bei einer Ecke von links Pausen. Kolke ist aber da und tippt die Kugel ins Toraus. Dann hält er sich allerdings die Hand und zieht den Handschuh aus. Es sieht aus, als könne er nicht weitermachen. Das wäre gewiss ein bitterer Schlusspunkt für die Ostseestädter.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
90
15:51
Sascha Hildmann nimmt nochmal Zeit von der Uhr und nimmt den wohl stärksten Mann der Partie vom Platz. Lucas Cueto verlässt den Platz. Für ihn kommt Ole Kittner.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
90
15:51
Drei Minuten gibt es oben drauf. Aufgrund des Zwischenstandes dürfte die Partie aber bereits entschieden sein.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
90
15:51
Spielende
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
90
15:51
Gelbe Karte für Markus Ballmert (SV Meppen)
Eine teure Verwarnung für Ballmert, denn es ist seine fünfte und somit fehlt er den Meppenern im nächsten Spiel.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
90
15:51
Eine Minute noch. Duisburg hat einen Einwurf auf Höhe des Mannheimer Sechzehners. Der Ball landet nicht vor dem Tor. Leo Weinkauf ist mit vorne.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
87
15:51
Zu allem Übel muss die Bremer Leihgabe verletzt ausgewechselt werden, dies würde für Jena einen weiteren Rückschlag bedeuten. Denn Käuper hat sich in den vergangenen Wochen als Leistungsträger beim FCC bewährt.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
89
15:50
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Manfred Starke
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
89
15:50
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Florian Pick
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
90
15:49
Drei Minuten gibt es zum Ende des Spiels noch obendrauf. Mannheim bekommt eine Ecke und blockt den Ball an der Fahne fest. Sie spielen jetzt natürlich auf Zeit.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
89
15:49
Der extrem agile und sehr auffällige Fabio Kaufmann wird beim Weg vom Feld laut gefeiert.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
88
15:49
Wieder zieht Cueto das Tempo an! Der Mann mit der Nummer 37 marschiert an Lukimya vorbei und schließt aus spitzem Winkel ab. Königshofer wehrt den Schuss in die kurze Ecke ab und es gibt Eckball. Der bringt nichts ein.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
86
15:49
Einwechslung bei Hansa Rostock: Nico Rieble
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
86
15:48
Auswechslung bei Hansa Rostock: Tanju Öztürk
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
88
15:48
Kurz vor Schluss könnte es jetzt noch einmal ganz eng für die Roten Teufel werden. Der FSV, der in den letzten Minuten offensiv gar nicht mehr präsent war, wittert nach dem Platzverweis gegen Bachmann Morgenluft und treibt den Ball munter nach vorne.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
89
15:48
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Maximilian Breunig
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
87
15:48
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Daniel Stanese
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
89
15:48
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Fabio Kaufmann
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
87
15:48
Für Saliou Sané ist es übrigens der dritte Treffer beim vierten Einsatz für die Rothosen. Starke Bilanz!
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
87
15:48
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Ole Käuper
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
90
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
85
15:47
Einwechslung bei SV Meppen: René Guder
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
84
15:47
Für die Eintracht ist der Gegentreffer ein herber Nackenschlag. Die Löwen versuchten alles, um irgendwie den Ausgleich zu erzielen. Es gelang den Gästen aber nicht wirklich gefährlich zu werden. Stattdessen lauerten die Hausherren auf Konter und nutzten einen schnellen Gegenangriff zum 3:1.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
86
15:47
Einwechslung bei FSV Zwickau: Fabio Viteritti
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
85
15:47
Tooor für Hansa Rostock, 3:0 durch Pascal Breier
Die Hausherren kontern im Sekundentakt und machen den Deckel jetzt auf das Spiel. Neidhart erläuft sich mit viel Übersicht einen Fehlpass, steckt goldrichtig auf Breier durch, der aus zwölf Metern mit einem Rechtsschuss zwischen den Hosenträgern des machtlosen Buntić zur Entscheidung einschiebt.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
84
15:47
Der nächste Konter! Ahlschwede hat über rechts Platz und steckt von der Grundlinie aus flach ins Zentrum durch. Buntić taucht ab und hält.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
86
15:47
Auswechslung bei FSV Zwickau: Leon Jensen
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
85
15:47
Auswechslung bei SV Meppen: Valdet Rama
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
83
15:46
Kaum zu glauben, aber Meppen verbucht mal wieder eine Torchance! Nach Spielverlagerung im Strafraum ist es Düker, der rechts im Sechzehner den Ball scharf in die Mitte bringt. Dort kann Volkmer im aller letzten Moment vor dem hereinlaufenden Puttkammer über den Kasten klären.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
88
15:46
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Jean Koffi
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
83
15:46
Großchance für die Kogge! Hier muss Neidhart eigentlich das 3:0 machen. Der Linksverteidiger überrennt links Antonitsch und kann aus ca. elf Metern frei auf das Tor der Gäste abschließen. Der stramme Linksschuss geht allerdings links am kurzen Pfosten vorbei. Auch hier fehlten dem 25-Jährigen potenziell die letzten Körner. Glück fir Ingolstadt.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
85
15:46
Alles läuft derzeit auf einen Auswärtssieg der Münsteraner hinaus. Es sieht nicht so aus, als könne der harmlose KFC hier noch etwas ausrichten.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
88
15:46
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Valmir Sulejmani
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
84
15:45
Gelb-Rote Karte für Janik Bachmann (1. FC Kaiserslautern)
Kaiserslautern nur noch zu zehnt! Der bereits verwarnte Bachmann hält im Zweikampf mit Reinhardt den Fuß drauf und muss damit vom Platz gehen. Die Entscheidung geht vollkommen in Ordnung - Vorteil für Zwickau!
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
83
15:45
Thiele wird am Elfmeterpunkt hoch von Pick angespielt, nimmt den Ball clever mit der Brust an und zieht dann direkt aus der Drehung ab. Sein Schuss landet aber deutlich auf dem Oberrang - da war deutlich mehr drin.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
84
15:44
Beim Aufstiegskandidaten fehlt wohl der letzte Wille. Es ist wenig Bewegung im Spiel der Mannschaft in den blau-roten Trikots zu erkennen und auch die Zweikämpfe gehen oftmals an die kämpferisch agierenden Preußen-Akteure.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
82
15:43
Bachmann versucht es aus der zweiten Reihe, doch sein Abschluss segelt deutlich über den Kasten. Keine zehn Minuten bleiben den Lauterern noch, um hier und heute endlich wieder ein Erfolgserlebnis zu feiern.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
86
15:43
Tooor für Waldhof Mannheim, 2:3 durch Marco Schuster
Mannheim hat die Partie gedreht! Nach einer Ecke herrscht Unordnung im Duisburger Strafraum, keiner hat so richtig den Überblick. Schuster bekommt dann den Ball nach Feratis geblocktem Schuss, dreht sich einmal kurz und trifft aus wenigen Metern.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
81
15:43
Bisher blieben auch die beim Carl Zeiss ins Spiel gekommenen Offensivspieler ebenso blass, wie das Spiel der Heimmannschaft bis dato.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
80
15:43
Jens Härtel wechselt jetzt defensiv. Klare Ansage: Die Kogge will das Resultat über die Zeit bringen. Gute zehn Minuten plus Nachspielzeit fehlen dafür noch.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
85
15:42
Einwechslung bei MSV Duisburg: Maximilian Jansen
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
85
15:42
Auswechslung bei MSV Duisburg: Moritz Stoppelkamp
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
83
15:42
Tooor für Würzburger Kickers, 3:1 durch Saliou Sané
Das dürfte die Entscheidung sein! Der gerade eingewechselte Herrmann spielt einen klugen Seitenwechsel auf Rhein. Der zentrale Mittelfeldspieler braucht eigentlich zu lange, aber vom Fuß eines Braunschweigers geht der Ball perfekt in den Lauf von Kaufmann. Der rechte Flügelspieler schließt von rechts im Strafraum direkt ab, aber trifft nur den linken Pfosten. Von dort klatscht die Kugel ab und direkt in die Mitte, wo Sané lauert und per Abstauber seinen zweiten Treffer erzielen kann.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
80
15:42
Einwechslung bei Hansa Rostock: Maximilian Ahlschwede
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
82
15:42
Simon Scherder geht in einem Zweikampf mit Jan Kirchhoff zu Boden, kann aber nach einer kurzen Unterbrechung weiterspielen. Derweil tickt die Uhr für den Gast aus Münster.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
80
15:42
Auswechslung bei Hansa Rostock: John Verhoek
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
81
15:42
Dominic Baumann, der Schütze des 2:0, verlässt das Feld. Neu dabei ist Robert Herrmann und damit erneut eine defensivere Variante.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
80
15:41
Gelbe Karte für Maurice Hehne (FSV Zwickau)
Hehne attackiert Kühlwetter mit gestrecktem Bein von hinten und sieht den gelben Karton.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
83
15:41
Was passiert hier in den letzten Minuten noch? Gelingt einer Mannschaft noch der entscheidende Treffer?
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
79
15:41
Auf der linken Außenbahn hat Nandzik viel Platz und flankt die Kugel hoch in die Box. Dort setzt sich Morabet im Luftduell mit Coskun durch, doch sein Kopfball landet deutlich neben dem rechten Pfosten.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
81
15:40
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Robert Herrmann
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
78
15:40
Jena wechselt mit Bock einen Offensivakteur ein und auch Meppen tauscht auf dem Flügel. Torschütze Tankulić verlässt das Feld und für ihn kommt Kremer in die Partie.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
81
15:40
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
77
15:40
Opoku bleibt im Dribbling an Paulsen hängen. Die Schanzer verteidigen sehr hoch, lassen defensiv aber trotzdem nichts Zwingendes anbrennen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
79
15:39
Mittlerweile ist es eine völlig ausgeglichene Partie. Es geht hin und her. Wie das Match am Ende ausgeht ist komplett offen.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
79
15:39
Einwechslung bei Preußen Münster: Niklas Heidemann
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
78
15:39
Einwechslung bei SV Meppen: Max Kremer
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
78
15:39
Gelbe Karte für Janik Bachmann (1. FC Kaiserslautern)
Bachmann rempelt Jensen mit voller Wucht an der Seitenlinie um und sieht dafür die nächste Verwarnung.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
79
15:39
Auswechslung bei Preußen Münster: Marco Königs
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
77
15:39
Godinho, der sich in einer vorherigen Abwehrsituation verletzt hat, geht vom Feld. Für ihn ist nun Wimmer in der Partie.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
78
15:39
Auswechslung bei SV Meppen: Luka Tankulić
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
78
15:38
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Dominik Bock
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
79
15:38
Wieder ist es Osawe, der mit einer Einzelaktion für Gefahr sorgt! Der schnelle Offensivakteur dribbelt sich im Strafraum bis zur Grundlinie durch und legt dann zurück auf den eingewechselten Girdvainis. Der fackelt nicht lange und zieht aus halblinker Position kurz vor dem Fünfer ab. Er haut das Ding knapp drüber!
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
77
15:38
Einwechslung bei FSV Zwickau: Sebastian Wimmer
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
78
15:38
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Maximilian Rohr
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
77
15:38
Auswechslung bei FSV Zwickau: Marcus Godinho
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
79
15:38
Sulejmani kommt völlig frei zum Kopfball und scheitert an einer fantastischen Parade von Leo Weinkauf, der wie ein Handball-Torwart hält. Der Treffer hätte aber nicht gezählt, denn Sulejmani stand im Abseits.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
75
15:38
Auch Jens Härtel prüft nun seine Optionen. Für den müden Hanslik übernimmt Toptorjäger Breier, der bereits neun Tore in der laufenden Saison im Ligabetrieb erzielen konnte.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
77
15:38
Gelbe Karte für Nico Hammann (FC Carl Zeiss Jena)
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
76
15:38
Pick schlägt eine Ecke von der linken Seite. Doch wieder schaffen es die Roten Teufel nicht, Kapital aus ihren Chancen zu schlagen - mühelos können die Schwäne die harmlose Hereingabe klären.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
76
15:37
Fassnacht holt über die linke Seite wenigstens mal eine Ecke für Jena heraus. Diese endet aber beinahe in einem Konter der Meppener. Hammann muss schließlich per Foul eingreifen, um diesen zu verhindern.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
76
15:37
Zunächst blockt Sané den Distanzschuss eines Mitspieler. Aber der Angreifer löst die Situation sehr gut, behauptet das Rund und schließt dann aus der Drehung ins untere linke Eck ab. Fejzić ist aber schnell unten und lenkt das Spielgerät noch gerade eben um den Pfosten.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
75
15:37
Einwechslung bei Hansa Rostock: Pascal Breier
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
75
15:37
Auswechslung bei Hansa Rostock: Daniel Hanslik
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
77
15:37
Eine Viertelstunde bleibt dem Favoriten noch, um zumindest noch einen Punktgewinn verzeichnen zu können. Fällt dem Steuernagel-Team im Spiel nach vorne noch mehr ein als das, was es bisher gezeigt hat?
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
78
15:36
Doppelwechsel bei Duisburg: Torsten Lieberknecht bringt zwei neue Kräfte für die Schlussphase.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
73
15:36
Das schafft aber Räume. Neidhart prüft aus ca. 14 Metern halbrechts zum Tor Keeper Buntić. Zu zentral ist sein Schuss aber. Der Rückhalt der Schanzer lässt abtropfen und packt dann sicher zu.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
74
15:36
Die Pfälzer sind weiterhin die aktivere Mannschaft und belagern den Strafraum der Gäste. Dabei lässt Pick nach Doppelpass mit Thiele mehrere Zwickauer stehen, zieht nach innen und schließt dann mit links ab. Sein Schuss landet jedoch deutlich auf der Tribüne.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
74
15:36
Klares Zeichen von Michael Schiele! Für den offensiven Albion Vrenezi ist jetzt Niklas Hoffmann in der Partie. Der Innenverteidiger gibt somit sein Heimspiel-Debüt.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
73
15:36
Jeff Saibene zieht seinen letzten Wechsel und der ist erneut offensiver Natur. Die Schanzer wollen die erste Niederlage gegen die Kogge jetzt mit aller macht verhindern.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
77
15:35
Einwechslung bei MSV Duisburg: Leroy-Jacques Mickels
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
77
15:35
Auswechslung bei MSV Duisburg: Tim Albutat
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
72
15:35
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Filip Bilbija
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
77
15:35
Einwechslung bei MSV Duisburg: Connor Krempicki
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
75
15:35
Wer hätte das gedacht? Preußen Münster wird wieder einmal für die klasse Defensivarbeit belohnt und sorgt womöglich mit dem super Konter für die Vorentscheidung. Oder können die Uerdinger nochmal zurückkommen?
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
72
15:35
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Maximilian Wolfram
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
77
15:35
Auswechslung bei MSV Duisburg: Lukas Daschner
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
76
15:35
Marx zieht den Ball von der rechten Seite flach durch den Sechzehner und sucht Sulejmani, der sich von hinten anschleicht. Die Hereingabe ist nicht ganz passend getimed und Timo Königsmann ist dazwischen.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
72
15:35
Der FC Hansa Rostock lässt sich jetzt zunehmend ins eigene Drittel drücken. Das ist nicht ungefährlich. Die Schanzer kommen zunehmend zu Vorstößen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
74
15:33
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Niklas Hoffmann
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
75
15:33
Der Mannheimer Doppeltorschütze hat Feierabend und geht etwa eine Viertelstunde vor Schluss vom Feld. Für die restliche Zeit kommt Mohamed Gouaida in die Spitze.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
74
15:33
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Albion Vrenezi
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
72
15:33
Worte wie Attraktivität und Spannung sind dem Spiel weiterhin fremd und Meppen beschränkt sich nun wohl ausschließlich auf die Ergebnisverwaltung.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
74
15:33
Proschwitz stark! Einen langen Ball behauptet der Joker sehr gut gegen Ronstadt. Nach einer schnellen Drehung hämmert der wuchtige Stürmer dann aus der zweiten Reihe drauf und verfehlt das rechte obere Eck nur knapp.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
72
15:33
Gelbe Karte für Timmy Thiele (1. FC Kaiserslautern)
Thiele sieht wegen Meckerns den gelben Karton.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
69
15:33
Kolke kommt entschlossen raus und ist abermals zur Stelle. Kutschke leitet per Kopf auf Kaya weiter, der zum Ball sprintet, allerdings hauchdünn zu spät zur Stelle ist. Der Keeper der Ostseestädter kann an der Fünf-Meter-Linie zu Boden gehen und die Kugel aus der Gefahrenzone schießen.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
72
15:32
Tooor für Preußen Münster, 0:2 durch Marco Königs
Preußen erhöht auf 2:0! Lucas Cueto erobert kurz vor dem eigenen Sechzehner den Ball und macht das Spiel schnell. Er lässt einige Gegenspieler stehen und sprintet über den halben Platz. Der 23-Jährige dringt in den Strafraum ein und legt quer auf den Torschützen. Der muss aus kürzester Distanz nur noch einschieben!
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
71
15:32
Für den 29-jährigen Marvin Pourie ist es der erste Treffer im Trikot der Löwen.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
72
15:32
Für den blassen Kinsombi kommt Girdvainis in die Partie.Der Litauer ist gelernter Linksverteidiger.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
74
15:32
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Mohamed Gouaida
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
74
15:32
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Gianluca Korte
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
69
15:31
Dörfler an den Pfosten! Wegkamp verlängert eine Flanke von links mit dem Hinterkopf zu Dörfler. Der zieht kurz hinterm Sechzehner ab, trifft jedoch nur ans linke Aluminium. Der Treffer hatte aber wohl sowieso nicht gezählt, da Wegkamp beim Zuspiel im Abseits stand.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
71
15:31
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Edvinas Girdvainis
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
71
15:31
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Christian Kinsombi
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
72
15:30
Für den perfekten Nachmittag fehlt den Zebras ein Treffer. Bei einem Sieg würden sie aktuell die Tabellenführung ausbauen, denn in Rostock liegt der direkte Verfolger Ingolstadt hinten.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
70
15:30
Gut durchgesetzt von Osawe! Er setzt sich in einem starken Dribbling rechts im Strafraum gegen zwei Gegenspieler durch und zieht dann aus spitzem Winkel ab. Keeper Schulze Niehues ist auf dem Posten und wehrt den Schuss in Richtung kurze Ecke zum Eckball ab. Der bringt nichts ein.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
69
15:30
Nebenbei bleibt noch zu erwähnen, dass aufgrund des sehr unschönen Rassismus-Vorfalls am letzten Wochenende in Münster, der heutige Spieltag unter dem Motto "Rote Karte dem Rassismus - Einer von Uns" steht. Eine gute Aktion und ein kollektives Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit!
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
67
15:30
Der Rechtsschuss von Dennis Eckert aufs kurze Eck geht aber deutlich über das Tor der Ostseestädter drüber.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
68
15:29
Auch die Fans der Lauterer sind wieder aufgewacht und pushen ihre Mannschaft lautstark nach vorne. Dennoch ist es nicht zu übersehen, dass auch heute wieder viele Sitzschalen leer geblieben sind.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
70
15:29
Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:1 durch Marvin Pourie
Da ist der Anschlusstreffer! Proschwitz verlängert einen hohen Ball auf Kobylański. Der ehemalige Münsteraner spielt anschließend einen schönen Pass durch die Schnittstelle auf den startenden Bär, der von rechts im Sechzehner nochmal querlegt. In der Mitte muss Pourie dann nur noch den Fuß reinhalten.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
69
15:29
Auch wenn sich die Braunschweiger verbessert zeigen und von den mitgereisten Fans weiterhin laut angefeuert werden bleiben die Hausherren gefährlicher.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
67
15:29
Gelbe Karte für Nico Neidhart (Hansa Rostock)
Erneut ist Neidhart zu langsam und verliert das Laufduell. Rüdes Foul an der Strafraumgrenze, das eine Gelbe Karte zur Folge hat. Die Schanzer können es aus ca. 22 Metern zentral probieren.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
66
15:29
Selbst haben die Rostocker das Spiel nach vorne auch noch nicht völlig eingestellt. Es fehlen allerdings bei den raren Vorstößen zunehmend die Körner. Neidhart könnte in die Schnittstelle starten, verliert aber das Laufduell.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
68
15:29
Was für eine Flanke von Kinsombi. Der Uerdinger hat im rechten Halbfeld jede Menge Zeit und Platz und will flanken. Die Flanke misslingt ihm aber völlig und der Ball segelt ins Seitenaus.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
67
15:28
Fabio Kaufmann zieht von rechts in die Mitte und bittet dabei gleich drei Gegenspieler zum Tänzchen. Am Ende rutscht ihm der Ball beim Abschluss aber über den Schlappen. Dadurch fliegt die Murmel weit links vorbei. Dennoch eine starke Aktion des rechten Flügelspielers.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
66
15:27
Bisher zeichnet sich ein ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit ab: Meppen hat das Spiel zwar unter Kontrolle, braucht wegen der 2:0-Führung aber nicht viel investieren, denn Jena ist vor dem Tor total ungefährlich und hat allerhand mit der Verteidigung der technisch guten Meppener Offensivkräfte zu tun.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
68
15:27
Korte will es nun anscheinend am liebsten mit allen gleichzeitig aufnehmen: Mit schnellen Bewegungen geht er an vier Spieler vorbei in den Sechzehner und schießt dann. Dem Abschluss fehlt es etwas an Genauigkeit und Kraft.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
65
15:27
Enochs reagiert auf die Vorstellung seiner Mannschaft und bringt mit Coskun für Miatke frischen Wind in die Partie. Der FSV ist derzeit vor allem in der Defensive beschäftigt.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
65
15:26
Proteste im Strafraum der Gastgeber! Lukimya bekommt das Spielgerät nach einem Abschluss des Gegners aus nächster Nähe an die Hand. Richtigerweise ahndet der Unparteiische das Handspiel nicht und lässt weiterlaufen.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
63
15:26
Der viermalige DDR-Meister verteidigt sehr aufmerksam. Aus dem Spiel heraus kommen die Schanzer partout nicht durch, obschon sich die Angreifer weit ins Zentrum zurückfallen lassen, um immer wieder in Überzahl zu geraten. Bis auf den starken Steilpass von Elva in die Schnittstelle (56. Minute) mangelt es aber vor allem an kreativen Ideen.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
63
15:26
Einwechslung bei FSV Zwickau: Can Coskun
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
63
15:25
Auswechslung bei FSV Zwickau: Nils Miatke
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
64
15:25
Fejzić ist zur Stelle!
Hemmerich übernimmt den ruhenden Ball von halblinks und schlenzt die Pille perfekt in Richtung rechter Knick. Da es das Torwarteck ist und Fejzić nicht spekuliert, sondern einfach stehen geblieben ist kann der Keeper das Ding gerade eben noch mit den Fingerspitzen aus dem Winkel kratzen. Stark von beiden!
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
66
15:25
Christiansen und Sicker gehen ins Laufduell in Richtung des Duisburger Strafraums. Sicker setzt seinen Körper robust, aber fair ein und schickt seinen Gegenspieler zu Boden. Das Spiel wird kurz unterbrochen, für Christiansen geht es aber weiter.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
63
15:25
Die derzeitige Phase gehört klar den Roten Teufeln! Fast alle zweiten Bälle landen bei beim FCK. Nach solch einem Ballgewinn kann sich auch Morabet mit einem Kopfball versuchen, der jedoch knapp neben dem rechten Pfosten landet.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
63
15:24
Schöne Flanke von Evina! Der Kameruner findet mit einer butterweichen Flanke Grimaldi in der Mitte. Der eingewechselte 28-Jährige schraubt sich hoch und köpft das Ding aus zentraler Position kurz vor dem Fünfer knapp drüber!
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
61
15:23
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mohamed Morabet
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
61
15:23
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hendrick Zuck
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
60
15:22
Auf der Gegenseite die Riesenmöglichkeit für Zuck! Kühlwetter tanzt Godinho im linken Sechzehner aus und legt das Leder kurz vorm Fünfer in die Mitte zu Zuck. Dessen Abschluss kann gerade noch vom Zwickauer Abwehrverbund geblockt werden. Glück für den FSV!
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
64
15:22
Auf der Gegenseite kurvt dann Korte an drei Gegenspielern vorbei und steckt den Ball durch die Lücke in den Sechzehner. Sulejmani nimmt ihn auf, geht links am Torwart vorbei. Der Winkel zum Schießen ist dann aber zu ungünstig.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
60
15:22
Die Schanzer werden zwar besser, bleiben aber zu harmlos. Kutschke zieht aus ca. 23 Metern ab, verfehlt das Tor der Kogge aber deutlich. Abstoß.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
63
15:22
Gelbe Karte für Benjamin Kessel (Eintracht Braunschweig)
Einen Meter vor der Strafraumgrenze tritt Kessel Vrenezi in die Hacken. Dadurch verhindert der eingewechselte Kapitän den Abschluss und Würzburg bekommt eine gute Freistoßposition.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
62
15:22
Einwechslung bei Preußen Münster: Philipp Hoffmann
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
62
15:22
Auswechslung bei Preußen Münster: Seref Özcan
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
60
15:22
Kobylański bringt eine Ecke von rechts scharf herein. Würzburg kann zwar klären, aber nur zu einem Gegenspieler. Kijewski versucht es direkt und trift den Volley perfekt. Das Leder nimmt ordentlich Fahrt auf und rauscht nur über den rechten Winkel.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
63
15:22
Gelbe Karte für Pierre Fassnacht (FC Carl Zeiss Jena)
Gegen Puttkammer zieht Fassnacht voll durch, was Schiri Kessel zurecht als gefährliches Spiel wertet. So wird Fassnacht zum sechsten Mal in dieser Saison mit Gelb verwarnt.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
61
15:21
Dicke Chance für Münster zum 2:0! Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte schalten die Gäste blitzschnell um. Cueto kommt auf dem rechten Flügel an den Ball, dringt in den Strafraum ein und lässt seinen Gegenspieler mit einem Haken alt aussehen. Aus spitzem Winkel zieht der 23-Jährige flach ab und Königshofer pariert klasse! Der anschließende Eckball bringt nichts ein.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
63
15:21
Der beste MSV-Angriff der zweiten Hälfte wird nicht belohnt. Stoppelkamp findet von der linken Seite Albutat und dessen Schuss kann Conrad blocken.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
58
15:21
Kurios! Der Ostseewind weht zwei große Zaunfahnen auf das Spielfeld in den Strafraum der Schanzer. Spieler und Ordner schaffen diese gemeinsam vom Feld.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
59
15:21
Wegkamp kommt im Strafraumgetümmel auf der linken Seite zum Abschluss. Sein Schuss kann von Grill sicher pariert werden.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
60
15:21
Der schnelle Offensivakteur ersetzt den heute blassen Gabriele und soll für mehr Zug im Angriff des FC Carl Zeiss Jena sorgen.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
56
15:20
Glanzparade von Kolke! Elva findet mit einem Pass in die Tiefe Eckert, der aus sechs Metern mit links den Keeper der Hausherren prüft. Der taucht rechtzeitig ab, kann den etwas zu zentralen Ball entschärfen und ist auch beim potenziellen Nachschuss zuerst am Ball. Starke Aktion des Schlussmanns.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
58
15:19
Daniel Steuernagel bringt noch einen weiteren frischen Mann. Der ehemalige Münsteraner Adriano Grimaldi ersetzt Manuel Konrad.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
60
15:19
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Anton Donkor
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
61
15:19
Das Spiel ist jetzt wieder vollkommen offen, mit dieser schnellen Wendung hätte wohl niemand gerechnet. Duisburg ist in der zweiten Hälfte viel zu passiv, lässt Mannheim seine Stärken nun ausspielen.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
57
15:19
Nandziks Hereingabe von der linken Seite findet mit Zuck einen Abnehmer, Dieser zieht kurz vor der Strafraumgrenze ab. Sein Schuss ist jedoch zu unpräzise angesetzt, sodass Brinkies die Kugel ein weiteres Mal sicher hat.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
60
15:19
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Daniele Gabriele
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
59
15:19
Es bahn sich der erste Wechsel bei Jena an, Donkor macht sich bereit.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
58
15:19
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Adriano Grimaldi
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
58
15:18
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Manuel Konrad
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
57
15:18
Nach einem flotten Gegenangriff bringt Kaufmann die Kugel von rechts flach in die Mitte. Die Löwen können zwar klären, aber nur vor die Füße von Sontheimer. Der 21-Jährige hält aus etwa 25 Metern direkt drauf und trifft das Ding satt. Das Geschoss rauscht aber rechts am Kasten vorbei.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
55
15:18
Neidhart ist mutterseelenalleine im rechten Gästestrafraum. Hanslik findet seinen Mitspieler mit der Hereingabe von der linken Grundlinie aus nicht. Die Gäste machen die Räume defensiv etwas besser dicht, können offensiv aber nach wie vor keinerlei Akzente setzen.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
56
15:17
Uerdingen versucht jetzt, das Spiel weiter in die Breite zu ziehen, um einen Raumgewinn zu erzeugen. Der Spielaufbau gestaltet sich aber immer noch äußerst schleppend.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
53
15:16
Kutschke geht ca. 20 Meter zum Rostocker Tor im Zweikampf zu Boden. Der Unparteiische entscheidet auf Schwalbe und gibt der Kogge den Freistoß. Das ist natürlich weiteres Wasser auf die Mühlen der Gemüter der Oberbayern.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
58
15:16
Tooor für Waldhof Mannheim, 2:2 durch Gianluca Korte
Vom Punkt zeigt sich Korte sicher und trifft halbhoch neben den rechten Pfosten. Weinkauf ahnt die Ecke, kommt aber nicht ran.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
55
15:16
Gelbe Karte für Leon Jensen (FSV Zwickau)
Jensen sieht für sein Einsteigen gegen Kraus die Gelbe Karte. Das war seine 10. Verwarnung in dieser Spielzeit, wodurch der Mittelfeldspieler nächste Woche fehlen wird.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
58
15:16
Und nun gibt es Elfmeter für Mannheim! Ferati bekommt im Strafraum einen Tritt von Ben Balla in die Hacken und fällt.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
55
15:16
Die Gäste zeigen sich stark verbessert. Die Eintracht ist jetzt deutlich spritziger und traut sich im Spiel nach vorne viel mehr zu.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
54
15:15
Schommers Kabinenansprache zeigt gewirkt zu haben. Die Lauterer haben nach wenigen Minuten wieder gut in die Partie gefunden und machen jetzt ordentlich Druck.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
56
15:15
Gelbe Karte für Aytaç Sulu (FC Carl Zeiss Jena)
Das Halten und Ziehen des Ex-Darmstädters am Trikot seines Gegenspielers zieht die erste Verwarnung der Saison nach sich.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
53
15:15
Jena steht nun noch mehr unter Zugzwang, den Anschlusstreffer zu erzielen. Bisher ist die Darbietung von Carl Zeiss immer noch zu dünn, um Meppen in Bedrängnis zu bringen.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
53
15:14
Özcan wird auf dem linken Flügel gefoult und bekommt einen Freistoß zugesprochen. Den führt er selber direkt aus und nagelt die Kugel temporeich ans Außennetz. Es von da aus direkt zu versuchen, war wahrscheinlich auch etwas zu optimistisch gedacht.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
52
15:14
Gelbe Karte für Jeff Saibene (FC Ingolstadt 04)
John Verhoek geht hart gegen Maximilian Wolfram in den Zweikampf. Der Schanzer muss zwei Minuten auf dem Feld behandelt werden, kann aber weitermachen. Jeff Saibene jedoch fordert in der Zwischenzeit vehement Freistoß und Gelbe Karte, was ihm verwehrt wird. Stattdessen kühlt der Unparteiische sein Gemüt nun mit der Verwarnung ab.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
52
15:14
Sickinger tritt die Kugel aus zentraler Position auf den Kasten. Doch die FSV-Mauer kann den Abschluss über das Gehäuse lenken. Auch die anschließende Ecke bleibt ohne Folgen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
53
15:14
Nach einem Einwurf von der rechten Seite verlängert ein Würzburger unglücklich zu Kobylański. Der Joker hält direkt volley drauf und schließt nur etwas zu hoch ab.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
50
15:13
Schon wieder Ecke für Ingolstadt von rechts und schon wieder findet Krauße Paulsen, der sich hochschraubt, die Kugel aber nicht aufs Tor der Hausherren drücken kann. Es bleibt dabei: Die Schanzer sind ohne ruhende Bälle viel zu harmlos.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
51
15:13
Braunschweig agiert nun mit einer Viererkette. Davor spielen drei Mittelfeldspieler. Hinter den Spitzen soll Kobylański für die nötigen Ideen sorgen und der Doppelsturm aus Proschwitz und Pourie soll dann die Tore machen.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
51
15:13
Der wendige und quirlige Pick wird kurz vor der Box von Hehne gelegt. Gute Freistoßmöglichkeit für die Roten Teufel.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
54
15:12
Tooor für Waldhof Mannheim, 2:1 durch Gianluca Korte
Der Anschluss der Gäste! Von der rechten Seite flankt Deville an den Elfmeterpunkt. Dort steht Sulejmani, dessen Schuss von Weinkauf ncht sicher abgewehrt werden kann. Der Ball springt nach vorne und Korte bedankt sich für die Vorlage.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
52
15:12
Zunächst einmal sehen wir ein ähnliches Bild wie in Halbzeit eins. Die Gastgeber bauen das Spiel gemächlich auf und strahlen weiterhin keine Gefahr aus. Preußen verteidigt konzentriert und kompakt.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
48
15:11
Riesenchance für Hansa! Scherff sieht an der linken Grundlinie auf der anderen Seite Neidhart heranrauschen, der aus ca. neun Metern abziehen kann. Von einem Rücken der Schanzer geht die Kugel zur Ecke, die nichts weiter einbringt. Die Kogge macht exakt dort weiter, wo sie im ersten Durchgang aufgehört hat.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
49
15:11
Die erste gute Möglichkeit in Durchgang zwei gehört den Hausherren. Thiele hat kurz vor der Strafraumkante ordentlich Platz und spielt die Kugel auf den links gut positionierten Kühlwetter. Dessen Abschluss wird aber vom Zwickauer Defensivverbund gerade noch geblockt.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
50
15:11
Gelbe Karte für Christian Dorda (KFC Uerdingen 05)
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
46
15:10
Die Mannschaften sind zurück auf dem Rasen und Jeff Saibene zieht Konsequenzen aus dem blutleeren Auftritt seiner Elf. Sussek und Gaus bleiben in der Kabine. Kaya und Elva übernehmen.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
46
15:10
Anpfiff 2. Halbzeit
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
46
15:10
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Caniggia Elva
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
51
15:10
Nun dann aber der erste Abschluss: Korte schießt aus 20 Metern und Weinkauf wehrt zur Ecke ab. Daraus entsteht dann nichts, die Flanke findet keinen Abnehmer.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
46
15:09
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Marcel Gaus
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
50
15:09
Tooor für SV Meppen, 0:2 durch Florian Egerer
Durch die erste Ecke des zweiten Durchgangs erhöht Meppen über Umwege die Führung! Amin tritt den Eckball und vorerst kann Jena den Ball klären, hat den Rückraum am Sechzehner aber nicht gut genug abgedeckt. Dort kann Egerer den Ball in aller Ruhe annehmen und halbhoch in die rechte Ecke schießen. Der Ball wird noch leicht abgefälscht und landet dann zur 2:0 Führung in den Maschen. Solche Bälle muss Jena einfach besser verteidigen!
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
48
15:09
Der Eckball wird per Kopf nur halbherzig geklärt und dann ist es Wagner, der zentral aus der zweiten Reihe den Hammer auspackt. Der Ball rauscht wenige Zentimeter über die Querlatte!
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
48
15:09
Die eingewechselten Kessel und Proschwitz setzen bei ihren ersten Aktionen direkt Zeichen und gehen sehr robust, aber dennoch fair in den Zweikampf.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
46
15:09
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Fatih Kaya
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
46
15:09
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Patrick Sussek
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
47
15:09
Direkt mit Wiederanpfiff stehen die Mannen von Enochs hoch und pressen ihren Gegner früh in dessen eigene Hälfte. Die Schwäne unterstreichen durchaus ihre Ambitionen, hier und heute einen Auswärtsdreier mitzunehmen.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
48
15:08
Klasse gespielt! Wagner schickt Königs bei einem Konter über die rechte Seite. Der dringt rechts in den Strafraum ein und will das Leder flach in die Mitte spielen. Doch ein KFC-Verteidiger ist dazwischen und klärt zur Ecke.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
50
15:08
In der zweiten Hälfte ist bisher noch nicht viel passiert. Duisburg hat sich zurückgezogen und lässt die Gäste aktuell mehr Raum.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
46
15:08
Weiter geht's! Bei den Kickers gibt es keinen Grund für Veränderungen. Deshalb bleibt das Personal unverändert. Bei Braunschwei ändert sich nach dem schwachen Auftritt in Durchgang eins hingegen gleich einiges. Marco Antwerpen setzt ein Zeichen und wechselt direkt dreifach. Dadurch dürfte sich auch taktisch etwas ändern. Das ist aber noch nicht klar abzusehen.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
46
15:06
Weiter geht's mit Halbzeit zwei. Beide Trainer haben keine personellen Veränderungen vorgenommen.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
47
15:06
Weiter geht's! Der KFC nimmt einen Wechsel vor und bringt zur zweiten Halbzeit Roberto Rodríguez für Tom Boere.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
48
15:06
Gelbe Karte für Hassan Amin (SV Meppen)
Der Meppener beschwert sich lautstark über eine Freistoßentscheidung gegen das eigenen Team und kassiert wegen dieses Meckerns die Verwarnung.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
46
15:06
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
46
15:06
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Hofrath
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
46
15:05
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Mike Feigenspan
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
46
15:05
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Seegert
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
46
15:05
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Kessel
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
46
15:05
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Bernd Nehrig
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
46
15:05
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Roberto Rodríguez
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
46
15:05
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Tom Boere
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
46
15:05
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Nick Proschwitz
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
46
15:05
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Merveille Biankadi
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
46
15:04
Es geht weiter im Ernst-Abbe-Sportfeld!
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
46
15:04
Es geht weiter! In der Pause hat Mannheim einmal gewechselt und für Marcel Seegert ist Marcel Hofrath gekommen.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
45
14:56
Halbzeitfazit:
Torlos geht es in die Pause. In den ersten 25 Minuten kontrollierten die Gastgeber das Spiel und schafften es ein ums andere Mal gefährlich vor den Kasten von Brinkies zu kommen. Doch Pick (16.) und Thiele (26.) scheiterten mit ihren Abschlüssen am gut aufgelegten FSV-Schlussmann. Nach knapp 30 Minuten zappelte der Ball dann zum ersten Mal im Netz, doch der Zwickauer Treffer wurde aufgrund einer Abseitsposition von Wegkamp zu Recht nicht gegeben. Im Anschluss dominierten plötzlich die Schwäne das Geschehen und hatten ihrerseits gute Chancen die Führung zu erzielen. Doch Hauptmann (31.) und Jensen (38.) scheiterten mit ihren Abschlüssen. Sowohl Schommers als auch Enochs werden in der Kabine wohl deutliche Worte finden und ihre Mannschaften noch einmal auf die zweiten 45 Minuten heiß machen. Wir dürfen also gespannt sein. Bis gleich!
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
45
14:55
Halbzeitfazit:
Aufatmen in Jena, denn es ist Halbzeit in Thüringen! Bis auf das Tor der Meppener sahen die Zuschauer keine echten Tormöglichkeiten. Zwar ließ der SVM hin und wieder seine Kombinationsstärke im Offensivspiel aufblitzen, aber nach der Führung schalteten die Emsländer dann einen Gang herunter und das Match hatte nicht mehr viel sehenswertes zu bieten. Jena wirkte oft zu unentschlossen und einige Abstimmungsprobleme im Spielaufbau hinderten die Hausherren daran, die Gäste aus Meppen in Gefahr zu bringen. Im zweiten Durchgang muss Jena viel mehr investieren und mehr Zug in das Spiel bekommen, um Punkte zuhause zu behalten! Denn wenn Meppen noch einmal aufdreht, könnte der Siebplatzierte mit einem Tor nachlegen. Bis gleich!
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
45
14:54
Halbzeitfazit:
Die Würzburger Kickers führen hochverdient mit 2:0 gegen Eintracht Braunschweig. Von Beginn an zeigten sich die Rothosen extrem mutig und selbstbewusst. Dadurch kamen die Gäste nie zu ihrem Spiel und hatten immense Probleme im Aufbau. Besonders Saliou Sané bekamen die Löwen nicht in den Griff. Der Stürmer machte das 1:0, bei dem sich Jasmin Fejzić verschätzt hat, selbst und legte den zweiten Treffer mustergültig vor. Dadurch läuft beim FWK alles nach Plan und der BTSV muss sich in der Pause etwas einfallen lassen, um doch noch etwas Zählbares mitnehmen zu können.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
45
14:53
Halbzeitfazit:
Mit einer komfortablen 2:0-Führung geht die Kogge hoch verdient in die Halbzeitpause. Vom Tabellenzweiten kam in den ersten 45 Minuten praktisch gar nichts. Leichte Torgefahr kam nur nach ruhenden Bällen auf, von denen die Truppe von Jeff Saibene sich gerade einmal eine Handvoll solcher Standardsituationen erarbeiten konnte. Es klemmte vorne und hinten. Zahlreiche defensive Fehlpässe brachten die Hausherren immer wieder nah vors oberbayerische Tor, wo die Mannen von Jens Härtel zwei Mal mit viel Überblick einnetzten. Der Absteiger braucht zwingend mehr Kreativität und Sicherheit im Aufbauspiel, wenn die dritte Pleite in Serie jetzt noch verhindert werden soll.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
45
14:53
Halbzeitfazit:
Preußen Münster führt zur Pause verdient mit 1:0 gegen den KFC Uerdingen. Die Gäste agierten in den ersten 45 Minuten aus einer kompakten Defensive heraus und zeigte eine sehr konzentrierte Vorstellung. Der KFC hatte vor allem in der Anfangsphase mehr Ballbesitz, konnte gegen die gut verteidigende Hintermannschaft der Münsteraner aber keine Chancen kreieren. Wenig Bewegung und schlampige Abspiele ließen die Angriffe der 05er immer wieder verpuffen. Mörschel brachte die Hildmann-Elf per Strafstoß verdient in Führung. Wir sind gespannt, ob sich die Uerdinger in Halbzeit zwei gegen die mutigen Münsteraner steigern können. Bis gleich!
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
45
14:52
Halbzeitfazit:
Zur Pause liegt der Tabellenführer im Spitzenspiel des Wochenendes vorne. 2:0 steht es für den MSV Duisburg und das ist verdient. Die Zebras sind die klar bessere Mannschaft gegen einen SV Waldhof Mannheim, der heute gar nicht so recht weiß, was er mit dem Ball anfangen soll. Das Angriffsspiel ist schwach und hinten in der Abwehr gibt es viel Platz für Duisburg. Den hat vor allem Vincent Vermeij genutzt und zwei Treffer gemacht. Wenn es hier so weitergeht, dann ist Mannheims grandiose Auswärtsserie von 29 Spielen ohne Niederlage definitv zu Ende. Duisburg spielt wie ein Tabellenführer, aber der SV Waldhof nicht wie sein Verfolger.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
45
14:52
Wieder findet Krauße mit einer Ecke von rechts Paulsen, dessen Kopfball im Zentrum aus ca. sechs Metern aber zu zentral ist. Die Ostseestädter klären.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
45
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
45
14:50
Gelbe Karte für Christian Kühlwetter (1. FC Kaiserslautern)
Kühlwetter sieht wegen wiederholten Meckerns die erste Verwarnung der Partie.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
45
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
44
14:49
Kaiserslautern wird kurz vor der Pause offensiv wieder etwa stärker und schafft es, sich ein ums andere Mal in den Sechzehner zu kombinieren. Zwickaus Abwehrreihe zeigt sich aber konzentriert und kann die Angriffsbemühungen entschärfen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
44
14:49
Vrenezi zieht von links nach innen und will zum Abschluss kommen. Die Hintermannschaft des BTSV macht die Lücken aber zu. Der Mann aus dem Kosovo legt quer. Über Umwege landet das Leder dann in der Box bei Sané, der ins Dribbling geht und nach ein wenig Gestocher etwas glücklich an Sontheimer übergibt. Der hämmert dann von halblinks in der Box einfach drauf und hat Pech, dass noch einer in schwarz im Weg steht und den Treffer damit verhindert.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
43
14:48
Die Ostseestädter überlassen den Gästen zunehmend den Ballbesitz. Ohne den verletzten Kreativspieler Maximilian Thalhammer wissen die Schanzer aber praktisch gar nichts mit der Kugel anzufangen. Das Match plätschert somit dem Pausenpfiff entgegen.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
43
14:47
Kurz vor der Halbzeit scheint Meppen noch einmal ein bisschen mehr zu investieren und die Emsländer gewinnen wieder mehr Spielanteile in der Jenaer Hälfte.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
44
14:47
Gelbe Karte für Bernhard Trares (Waldhof Mannheim)
Nach dem Gegentreffer wird Mannheims Trainer verwarnt, weil er sich an der Seitenlinie über die Schiedsrichter aufregt. Auf der Bank sitzend pfeffert er dann eine Wasserflasche durch die Gegend.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
41
14:47
Nach langer Zeit mal wieder ein Abschluss der Hausherren. Pick spielt kurz vor der Box einen feinen Pass auf Kühlwetter, der im Zweikampf mit Frick aber nicht genügend Druck hinter seinen Schuss bekommt, sodass Brinkies den Kullerball sicher hält.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
44
14:46
Seit dem bislang einzigen Treffer hat die Partie etwas Fahrt aufgenommen. Beide Mannschaften liefern sich harte Zweikämpfe und Uerdingen versucht, das Tempo etwas zu erhöhen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
42
14:46
Marvin Pourie hängt völlig in der Luft. Deswegen weicht der Mittelstürmer regelmäßig aus. Doch auch auf den Flügel fehlt ihm die Unterstützung seines Teams.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
40
14:45
Gelbe Karte für Daniel Hanslik (Hansa Rostock)
Daniel Hanslik zieht Frederic Ananou im Laufduell am Trikot. Das hat die erste Gelbe Karte der Partie zur Folge.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
40
14:45
Gelbe Karte für Maximilian Rohr (FC Carl Zeiss Jena)
Gute 30 Meter vor dem eigenen Tor stoppt der Jenaer einen Meppener mit einem taktischen Foul, was die erste Verwarnung der Partie nach sich zieht. Es ist die zweite Gelbe für Rohr in der laufenden Spielzeit.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
43
14:45
Tooor für MSV Duisburg, 2:0 durch Vincent Vermeij
Vor der Pause erhöhen die Zebras! Erst pariert Königsmann erneut gut gegen Daschner aus kurzer Distanz. Der Ball springt zurück zum Duisburger, der aus spitzem Winkel den Ball vor der Linie herschießt. Am anderen Pfosten kommt Engin dann ran und legt ab in die Mitte, wo Vermeij dann einschiebt.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
40
14:45
Von den Rängen sind erste Pfiffe zu hören, denn die Lauterer sind offensiv mittlerweile kaum noch präsent. Derzeit sind es die Zwickauer, die am Führungstreffer schnuppern.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
37
14:45
Wenn Jena es schafft sich zu befreien, sieht das Spiel der Hausherren in der Offensive gar nicht so schlecht aus, nur die Abschlüsse fehlen dem FCC bisher.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
42
14:45
Was ist mit den Gastgebern los? Bei einem Konter haben die Mannen von Daniel Steuernagel jede Menge Platz, aber Osawe geht dem Ball bei einem Zuspiel auf ihn nicht entgegen. Ein Preußen-Verteidiger rennt dazwischen und leitet den Gegenangriff ein.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
38
14:43
Gute Freistoß von Jensen! Aus knapp 30 Metern zentraler Position zieht der 22-Jährige ab, muss jedoch zusehen, wie das Leder knapp am rechten Kreuzeck vorbeisegelt.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
41
14:43
Gelbe Karte für Heinz Mörschel (Preußen Münster)
Der Torschütze bekommt wegen Meckerns die Gelbe Karte.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
39
14:43
Die Löwen werden in den letzten Minuten etwas mutiger und finden nun häufiger den Weg in die gegnerische Hälfte. Marvin Pourie wird mit einem langen Pass auf die Reise geschickt. Jonas David passt aber sehr gut auf und holt sich das Spielgerät, bevor es gefährlich wird.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
37
14:42
Den Schanzern fällt überhaupt nichts ein. Die Hausherren haben das Geschehen zu 100% im Griff und sind dem 3:0 derzeit deutlich näher als die Schanzer dem Anschlusstor.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
39
14:42
Und direkt danach ist der Keeper wieder gefordert: Erneut muss Königsmann gegen Vermeij eingreifen und pariert einen verdeckten Schuss zur Seite weg. Duisburg drückt!
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
37
14:42
Auf der rechten Außenbahn ist Hauptmann schneller als Nandzik und kann kurz vor der Seitenauslinie die Flanke ins Zentrum schlagen. Grill zeigt aber gutes Stellungsspiel und schnappt sich die Kugel vorm einlaufenden Wegkamp aus der Luft.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
39
14:42
Die Führung für Preußen geht völlig in Ordnung. Münster verteidigt sehr konzentriert und strahlte bereits in der ersten halben Stunde mehr Gefahr aus als der Gegner. Bislang sehen wir einen klasse Auftritt des Abstiegskandidaten.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
38
14:41
Die Latte rettet für Waldhof! Vermeij schieißt flach aus 15 Metern und der Ball wird vom vor ihm stehenden Conrad nach oben abgelenkt. Dadurch muss Königsmann im Tor schnell reagieren und das macht er auch: Die ausgefahrene Hand drückt den Ball an den Querbalken.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
36
14:41
Die letzte Sequenz zeigt den entscheidenden Unterschied deutlich. Während sich die Würzburger über mehrere Stationen sehr schön spielerisch aus der Gegenpressing-Situation lösen können gelingt das den Braunschweigern auf der Gegenseite dann nicht. Stattdessen schnappen sich die Kickers das Rund und können direkt wieder einen Angriff starten.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
39
14:41
Gelbe Karte für Stefan Reisinger (KFC Uerdingen 05)
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
34
14:41
Jena kann sich kurz mal befreien, denn nach einem Ballgewinn machen es die Thüringer schnell über halblinks und stechen über Obermair in den Strafraum. Dort rennt sich der Jena-Spieler dann aber in zwei Gegenspielern fest, anstatt den Torabschluss zu suchen und verliert so schlussendlich den Ball.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
35
14:40
Dörfler bleibt nach einem Luftduell mit Kraus am Boden liegen, kann aber weitermachen. Das Abseitstor des FSV hat eine neue Intensität in die Partie gebracht. Vor allem die Gäste treten nun deutlich aggressiver und zielbestimmter auf.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
36
14:40
Tom Boere mit der Riesenchance zum Ausgleich auf der Gegenseite! Der Stürmer kommt in kurzer Distanz freistehend zum Abschluss und scheitert am klasse reagierenden Schulze Niehues!
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
37
14:39
Am Sechzehner ziehen zwei Duisburger vier Mannheimer auf sich und öffnen so einen Freiraum, in den Stoppelkamp einläuft. Der Ball kommt nicht so präzise, wie er es sich erhofft hat und so muss der frisch gebackene Vater abstoppen und umdrehen.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
34
14:39
Tooor für Hansa Rostock, 2:0 durch John Verhoek
Um diesen Treffer hat der blasse FCI förmlich gebettelt. Opoku wird auf der rechten Seite nicht attackiert, stößt in die Lücke, bekommt den Ball mustergültig serviert und legt dann gedankenschnell und uneigennützig auf den freien Verhoek ab, der aus ca. sechs Metern mit rechts nur noch einschieben muss. Keine Abwehrchance für Buntić.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
33
14:39
Auch die Gäste aus dem Emsland scheinen sich momentan auf ihrer Führung auszuruhen. Die Spielstärke der Gäste aus den ersten 20 Minuten ist aktuell nicht mehr zu sehen.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
33
14:39
Der nächste Fehlpass der Schanzer leitet die dritte gute Chance der Kogge ein. Opoku legt die Kugel nach Flügelverlagerung von der rechten Grundlinie aus zu Neidhart, dessen Schuss aus ca. 15 Metern nur knapp über das Gebälk hinweg segelt.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
31
14:38
Die Entscheidung der Unparteiischen bei Wegkamps Tor auf Abseits zu entscheiden, geht durchaus in Ordnung. Doch die Aktion hat den Gästen ordentlich Auftrieb gegeben. Plötzlich ist die Mannschaft von Enochs im Spiel und kommt zweimal in Folge zu gefährlichen Aktionen im Strafraum. Hauptmann kann die beste Möglichkeit aber nicht nutzen und semmelt das Leder aus kurzer Distanz über den Kasten.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
35
14:38
Gembalies räumt auf: Über die rechte Seite ist Deville auf dem Weg nach vorne, legt sich den Ball aber ein Stück zu weit vor. Das gibt dem Verteidiger die Chance, dazwischenzugehen und zum Einwurf zu klären.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
33
14:37
Sané macht ein klasse Match! Dieses Mal wird der ehemalige Karlsruher von links bedient und schließt aus etwas über 20 Metern ab. Die Murmel rutscht dem Stürmer dabei aber über den Spann und verfehlt das Ziel dadurch deutlich.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
35
14:37
Tooor für Preußen Münster, 0:1 durch Heinz Mörschel
Die Gäste gehen in Führung! Mörschel behält beim Strafstoß die Nerven und haut das Ding unten links in die Kiste! Königshofer ahnt die Ecke, kommt aber nur noch mit den Fingerspitzen dran!
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
34
14:37
Gelbe Karte für Lukas Königshofer (KFC Uerdingen 05)
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
34
14:37
Elfmeter für Preußen Münster!Dorda foult Cueto im Sechzehner am rechten Fuß und es gibt richtigerweise Elfmeter!
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
32
14:37
Ex-Rostocker Robin Krauße bringt den nächsten Eckball von rechts rein, der erneut Bjørn Paulsen findet. Dieses Mal aber am ersten Pfosten. Filigran nimmt er ihn direkt per Hacke. Das Spielgerät landet allerdings Zentimeter neben dem Torpfosten am Außennetz.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
30
14:36
Nach einer halben Stunde erlebt das Spiel eine Ruhephase und es gibt kaum Szenen im Angriffsdrittel. Viele Bälle bleiben im Mittelfeld oder werden ratlos hinten herum gespielt. Gerade Jena fehlen die Anspielstationen im Spielaufbau, um einen Angriff auf das Meppener Tor zu starten.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
29
14:36
Plötzlich zappelt der Ball im Netz! Hehne geht konsequent in einen Pass von Zuck, sodass dieser plötzlich bei Wegkamp landet. Der 26-Jährige enteilt seinen Gegenspielern und schließt kurz hinter der Strafraumkante trocken ins linke untere Eck ab. Der Jubel hält jedoch nicht lange an, da die Fahne des Linienrichters oben ist.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
33
14:35
Da gelingt es den 05ern mal, in den Strafraum zu kommen! Tom Boere wird links im Strafraum angespielt, wird dann aber gleich von einem aufmerksamen Gegenspieler gestellt und nach außen abgedrängt.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
31
14:35
Einen Freistoß aus dem linken Halbfeld schlägt Simon Rhein hoch und weit an den zweiten Pfosten. Dort setzt sich Dominic Baumann durch und legt mit dem Kopf zurück in die Mitte. Saliou Sané verpasst nur knapp und dann können die Löwen klären.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
29
14:34
Frederic Ananou holt einen Eckball raus, der dann Bjørn Paulsen am zweiten Pfosten vor die Füße fällt. Der ist allerdings zu überrascht. Die Kugel prallt von seinem Bein ins Toraus. Abstoß.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
31
14:34
Wieder macht Weinkauf komische Sachen mit dem Ball am Fuß. Er bekommt den Rückpass und anstatt ihn direkt wieder nach vorne zu hauen, spielt er flach vor seinem eigenen, leeren Tor her. Zu seinem Glück lauert kein Mannheimer darauf und Weinkaufs Kollegen können die Szene lösen.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
32
14:34
Wieder kommt Rossipal zum Abschluss! Der 23-Jährige hat halblinks im Strafraum Platz und zieht ab. Lukimya stellt sich dem Schuss aber in den Weg und blockt das Ding.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
28
14:33
Würzburg ist komplett überlegen und führt verdient mit 2:0. Braunschweig hat bisher nur einen Abschluss sammeln können. Zudem haben die Löwen die Kugel beinahe nur in der eigenen Hälfte. Im gegnerischen Territorium ist die Pille immer wieder ganz schnell weg.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
27
14:32
Jena bekommt einen Freistoß an der Mittellinie zugesprochen und versucht diesen die Linie entlang zu spielen, doch auch dieser Versuch landet dann im Toraus und es gibt Abstoß für Meppen. Das ist bisher noch zu wenig vom FC Carl Zeiss Jena, um hier den Ausgleich zu erzielen.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
30
14:32
Nach einer halben Stunde ist Duisburg die bessere Mannschaft, die verdient in Führung liegt. Von Mannheim kommt bislang noch zu wenig im Angriff.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
30
14:32
Auch Daniel Steuernagel merkt, dass seinem Team nichts einfällt, um die Defensive des Gegners in Bedrängnis zu bringen. Er steht an der Linie und gibt lautstarke Anweisungen an seine Schützlinge. Münster verteidigt weiter klasse und scheint gut eingestellt zu sein.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
26
14:32
Glanztat von Brinkies! Der schnelle Thiele wird aus der eigenen Hälfte mit einem langen Pass auf Reisen geschickt und kann seinen Gegenspielern enteilen. Kurz hinter der rechten Strafraumkante zieht er ab, doch Brinkies streckt im richtigen Moment den Arm raus und kann die gute Möglichkeit entschärfen. Starker Aktion des FSV-Keepers, der den vorangegangenen Stellungsfehler von Odabas ausmerzt.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
26
14:31
Das Tor hat den Ostseestädtern sichtlich gutgetan. Auf einmal kommen die Pässe an und die Hausherren haben die nötige Spannung im Aufbauspiel. Die Schanzer schwimmen. Es spielt gerade ausschließlich der viermalige DDR-Meister.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
25
14:30
Auf der Gegenseite schickt Tiele Pick mit einem schönen Laufpass in die Box. Brinkies ist aber hellwach und schnappt sich die Kugel vorm einlaufenden FCK-Spieler.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
24
14:29
Zwar sind es bisher kaum Torabschlüsse, die beide Mannschaften den Zuschauern bieten, aber Meppen zeigt hin und wieder mit schönem One-Touch-Fußball die technische Klasse, die die Emsländer am Ball besitzen.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
23
14:29
Riesenchance für die Rostocker, die nun beflügelt durch das erste Tor nachlegen möchten. Opoku spielt einen flachen Steilpass in die Tiefe aus dem rechten Halbfeld. Butzen fehlt nur ein einziger Schritt, um die Kugel zum zweiten Mal über die Linie zu drücken.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
27
14:29
Münster bekommt etwas mehr Tempo in seine Aktionen. Wenn die Mannschaft in den weißen Trikots mal den Ball hat kombiniert sie schneller und direkter und versucht mit Flügelwechseln Räume zu schaffen.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
26
14:29
Schiedsrichter Winter bittet Daschner zum Vier-Augen-Gespräch, weil der Duisburger die Ausführung eines Freistoßes absichtlich behindert. Nach den paar mahnenden Worten darf Daschner abtreten.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
24
14:29
Miatke wird auf der linken Seite freigespielt und bringt die Kugel hoch in den Strafraum der Hausherren. Grill ist aber aufmerksam und pflückt die Murmel souverän aus der Luft.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
26
14:28
Gelbe Karte für Fabio Kaufmann (Würzburger Kickers)
Kaufmann geht aggressiv ins Gegenpressing und rutscht rüde in den Zweikampf mit Feigenspan. Da der Ball bereits weg war geht die Gelbe Karte auf jeden Fall in Ordnung.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
24
14:28
Vrenezi hält aus 18 Metern zentraler Position drauf. Der Schuss wird noch von einem Braunschweiger abgefälscht und dadurch zu einer ganz fiesen Bogenlampe. Fejzić braucht da jeden Zentimeter, um den erneuten Einschlag gerade eben zu verhindern.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
22
14:27
Kühlwetter wird fünf Meter vorm Sechzehner gelegt und fordert im Anschluss lautstark einen Freistoß. Haslberger lässt sich aber überhaupt nicht beirren und das Spiel weiterlaufen. Konsequente Entscheidung des Referees.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
21
14:27
Jena kann sich nun mal lösen und spielt über die linke Seite mit Fassnacht, der den Ball auch per guter Flanke in den Sechzehner bringt. Aber in der Gefahrenzone stehen dann nur SVM-Spieler, die die Flanke entschärfen. Dennoch eine erste gute Torannnäherung des Tabellenletzten.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
24
14:27
Mannheim kann mal kontern, aber es machen zu wenig mit. Sulejmani muss den Angriff erst einmal abbrechen und er wird neu aufgebaut. Von der rechten Seite landet der Ball dann aber beim Stürmer, der direkt abschließt und aus 14 Metern drüberschießt.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
19
14:27
Der zweite Treffer zeigt wie gut das Pressing der Hausherren funktioniert. Felix Burmeister hat verzweifelt nach einer Anspielstation gesucht, aber niemanden gefunden. Deshalb hat es der Innenverteidiger mit einem Rückpass zu seinem Torwart probiert. Doch Sané hat super aufgepasst, genau in dem Moment zugeschlagen und das Spielgerät erobert.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
24
14:26
Momentan spielt sich die Partie zu weiten Teilen zwischen den Strafräumen ab. Die Begegnung plätschert derzeit so vor sich hin, weil viel horizontal gespielt wird und Uerdingen keine Tiefe findet.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
21
14:26
Tooor für Hansa Rostock, 1:0 durch Nils Butzen
Ein Fehlpass zu viel bringt die Kogge in Führung. Ananou will eine Neidhart-Hereingabe klären und schlägt die Kugel unglücklich zu Scherff, der zur linken Grundlinie marschiert und flach auf Butzen ablegt. Aus ca. acht Metern zum Tor nimmt der das Spielgerät direkt mit links und schiebt überlegt flach rechtsunten am machtlosen Buntić vorbei zur 1:0-Führung ein. Es ist übrigens der erste offizielle Torschuss im gesamten Spiel.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
19
14:25
Mittlerweile haben die Kaiserslauterer deutlich mehr vom Spiel und tauchen immer wieder gefährlich vor der Box der Gäste auf. Vieles läuft über den starken Pick auf der rechten Angriffsseite. Von den Schwänen ist offensiv bisher so gut wie gar nichts zu sehen.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
19
14:24
Jetzt spielt Fabijan Buntić auch noch einen Fehlpass. Daniel Hanslik könnte aus ca. 21 Metern abziehen, verspielt den Ball aber stattdessen im Dribbling.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
22
14:24
Viel Platz hat Bitter auf seinem Weg nach vorne und so kann er den Pass zu Albutat spielen, der sich am Strafraum aufdreht. Dabei springt ihm der Ball aber vom Fuß an den Arm und der Schiedsrichter pfeift.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
22
14:23
Dem KFC Uerdingen fällt im Spiel nach vorne nahezu nichts ein. Die Steuernagel-Elf kommt einfach nicht durch und produziert mit schlampigen Abspielen immer wieder gefährliche Fehlpässe.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
18
14:23
Jena muss einfach ballsicherer werden, um gegen die spielstarken Akteure des SV Meppen besser zum Zuge zu kommen. Denn bisher findet das Mittelfeld des FC Carl Zeiss nicht statt.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
17
14:22
Robin Krauße spielt nach Scherff-Foul einen ruhenden Ball von der rechten Seitenlinie aus ins Zentrum, wo allerdings kein Schanzer an den Ball kommt. Der zweite Ball landet bei Frederic Ananou, der allerdings den Ball nach hinten spielt, damit sein Team seine Formation wiederherstellen kann.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
16
14:22
Gute Gelegenheit für Pick! Der 24-Jährige spielt kurz vor der rechten Strafraumkante einen schönen Doppelpass mit Kühlwetter und kommt aus kurzer Distanz frei vor Brinkies zum Abschluss. Der FSV-Defensivverbund kann die Murmel aber zur Ecke klären. Diese bringt den Hausherren nichts ein.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
19
14:21
Wieder wird es nach einer Ecke gefährlich! Wieder bringt Özcan das Ding von rechts hoch rein. Löhmannsröben verlängert am kurzen Pfosten auf Scherder. Der haut den Ball am langen Pfosten aus kurzer Distanz links vorbei!
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
19
14:21
Gelbe Karte für Michael Schultz (Waldhof Mannheim)
Die erste Karte des Spiels gibt es für ein Halten gegen Engin an der Seitenlinie.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
17
14:21
Duisburgs Keeper Weinkauf erhält einen Rückpass, den er nicht so schnell wieder loswird. Er wird von Ferati angelaufen in Bedrängnis gebracht. Um ein Haar hätte sich der Mannheimer die Kugel auch geschnappt und hätte dann freie Bahn zum Tor gehabt, doch Weinkauf schafft es noch, einen seiner Verteidiger zu erreichen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
18
14:20
Tooor für Würzburger Kickers, 2:0 durch Dominic Baumann
Würzburg erhöht! Sané läuft Burmeister an und klaut dem Verteidiger den Ball im Spielaufbau. Vom rechten Strafraumeck zieht der Stürmer dann in die Mitte und legt sogar nochmal quer. Dadurch ist Baumann völlig blank und kann aus gut elf Metern locker vollstrecken.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
18
14:20
Evina mit dem ersten echten Abschluss der Gastgeber! Der Torschütze vom vergangenen Wochenende probiert es einfach mal mit einem Schuss von halblinks. Sein Schuss von der Sechzehnerkante ist aber zu unplatziert und die Kugel fliegt Schulze Niehues in die Arme.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
14
14:20
Auf der anderen Seite bekommt Stefan Kutschke eine Hereingabe aus dem rechten Halbfeld auf den Kopf. Sein Kopfball aus ca. 16 Metern geht allerdings deutlich über den Rostocker Kasten hinweg.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
15
14:19
Über wenige Stationen geht es bei Braunschweig nach vorne. Dadurch hat Bär plötzlich etwas Raum vor dem gegnerischen Sechzehner und hält aus etwas über 20 Metern drauf. Den flachen Abschluss kann Müller jedoch sicher parieren. Bei einem Abpraller wäre ansonsten Pourie zur Stelle gewesen.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
14
14:19
Godinho fängt einen Vorstoß der Gastgeber in der eigenen Hälfte gut ab. Im Anschluss wird der Ball von den Schwänen über Jensen schnell nach vorne getrieben. Sein Pass in die Sturmspitze wird von Nandzik aber clever antizipiert, sodass der FCK die Situation entschärfen kann.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
13
14:19
Hanslik bekommt den nächsten Fehlpass in die Füße gespielt. Setzt er sich nun im Dribbling gegen seinen Gegenspieler durch, kann er alleine auf Buntić zumarschieren. Er bleibt allerdings hängen. Der FCI wirkt angezählt und nervös.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
16
14:18
Gelbe Karte für Fridolin Wagner (Preußen Münster)
Völlig unnötige Aktion von Wagner! Der Mittelfeldakteur geht gegen Konrad frontal mit beiden Beinen voran in den Zweikampf und wird folgerichtig verwarnt.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
15
14:18
Albutat spielt den Ball aus dem Zentrum in die Spitze zwischen den Mannheimer Innenverteidigung hindurch. Vermeij ist die Anspielstation, er geht aber nicht hin, weil er weiß, dass er ein gutes Stück im Abseits steht.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
15
14:18
Tooor für SV Meppen, 0:1 durch Luka Tankulić
Wie schon erwähnt, bekommt Jena den Ball nicht aus der eigenen Hälfte und bei einem Einwurf für das Heimteam kann Meppen den Ball sofort wieder erobern. So spielen sie das Leder auf die rechte Seite, von wo Markus Ballmert den Ball per Flanke an den zweiten Pfosten spielt. Am Fünfmeterraum springt Luka Tankulić dann höher als sein Gegenspieler und bringt die Pille per Kopf in das Netz, aus dieser kurzen Distanz hat Jo Coppens keine Chance an den Ball zu kommen. Eine verdiente Führung der Gäste.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
16
14:18
Uerdingen macht das das Spiel, gefährlicher ist aber das Auswärtsteam. Nach Ballgewinnen schaltet die Mannschaft von Sascha Hildmann schnell um und profitiert dann von großen Räumen. Vor allem über die linke Seite wird Münster immer mal wieder gefährlich.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
13
14:17
Auffällig ist, dass die Gäste aus Meppen die Hausherren im Spielaufbau kaum aus der eigenen Hälfte lassen und die Räume ganz eng zustellen.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
12
14:16
Zwickaus Hehne fällt im Anschluss an ein Kopfballduell mit Pick unglücklich auf den Rücken. Der Innenverteidiger muss behandelt werden, kann aber wohl weitermachen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
13
14:16
Gelbe Karte für Bernd Nehrig (Eintracht Braunschweig)
Auf Höhe der Mittellinie kommt Nehrig zu spät in den Zweikampf mit Sontheimer und holt den 21-Jährigen mit einer Grätsche von den Beinen. Die Karte ist also absolut vertretbar.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
10
14:16
Baumann hat beinahe an der rechten Eckfahne ganz viel Platz und gibt die Pille butterweich herein. Sané kommt in zentraler Position zwar zum Kopfball, aber kriegt unter Druck keinen Schwung rein. Dadurch ist Fejzić locker zur Stelle.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
13
14:16
Wieder Rossipal! Diesmal fasst er sich selbst ein Herz und zieht aus halblinker Position von der Strafraumgrenze ab. Sein flacher Schuss verfehlt das Tor um einen guten Meter.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
12
14:15
Duisburg versucht, schnell Druck auf den Ballführenden auszuüben und die Pässe von der Abwehr ins Mittelfeld zu verhindern. Das klappt meistens, aber noch nicht immer. Mannheim kann über die linke Seite vorrücken, in der gegnerischen Hälfte sind die Wege dann aber dicht.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
10
14:15
Überhaupt dominieren viele Fehlpässe und Stockfehler die Anfangsphase. Beiden Teams fehlen nun einmal Schlüsselspieler im Aufbauspiel.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
9
14:14
Erster Abschluss der Hausherren. Pick setzt sich auf der rechten Außenbahn gut durch und profitiert von einem Ausrutscher Fricks. Der Offensivspieler dringt anschließend in den Strafraum ein und zieht mit rechts ab. Die Kugel landet jedoch einen guten Meter neben dem linken Pfosten, sodass Brinkies nicht eingreifen muss.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
11
14:14
Gut gespielt von Preußen! Schauerte findet mit einer langen Hereingabe von rechts Rossipal links im Strafraum. Der bringt das Ding direkt wieder flach ins Zentrum. Dort kann aber ein KFC-Verteidiger noch rechtzeitig klären.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
10
14:14
Carl Zeiss hat nun besser in das Spiel gefunden und es nach den ersten zehn Minuten eher ausgeglichen, auch wenn Meppen ein wenig mehr Ball- und Spielanteile zu verbuchen hat.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
9
14:14
Die Heimmannschaft ist klar am Drücker. Braunschweig kann sich kaum befreien. Spätestens auf Höhe der Mittellinie ist der Druck zu hoch und der BTSV verliert das Leder. Offensiv konnten die Löwen noch gar kein Zeichen setzen.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
7
14:13
Tanju Öztürk ist allerdings noch gar nicht auf dem Platz angekommen. Der Pepić-Vertreter spielt bereits den dritten Fehlpass, der zum Ingolstädter Vorstoß führt. Der Startelfdebütant Dennis Eckert hält auch einfach mal aus ca. 28 Metern drauf. Die Kugel geht aber deutlich rechts am Kasten von Markus Kolke vorbei.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
8
14:12
Keines der beiden Teams kann sich bisher wirkliche Feldvorteile erarbeiten. Sowohl die Pfälzer als auch die Sachsen bemühen sich in den ersten Minuten um einen kontrollierten Spielaufbau und versuchen unnötige Fehlpässe zu vermeiden - das gelingt jedoch auf beiden Seiten nicht immer.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
10
14:12
Noch finden die 05er keine Lücken in der Defensive der Gäste. Sie schieben sich die Kugel zu, letztlich ist es aber meist ein langer Ball über die Abwehr der Münsteraner hinweg, der die Lösung bringen soll. Bislang klappt das aber noch nicht, weil die Zuspiele zu ungenau sind und Preußen konzentriert verteidigt.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
9
14:12
Marx wird auf der rechten Seite in die Tiefe geschickt, kann die Flanke aber nicht durchbringen. Sicker holt ihn noch ein und kann die Hereingabe mit einer Grätsche verhindern. Im Anschluss gibt es Ecke für Mannheim, die Ferati drüberköpft.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
7
14:11
Meppen-Keeper Erik Domaschke beschert Jena um ein Haar die erste Torchance: Der Torwart stürmt aus seinem Kasten und will einen langen Ball wegschlagen, schießt aber einen Carl-Zeiss-Akteur an. So landet das Leder bei Daniele Gabriele, der aus 25 Metern eigentlich nur auf das leere Tor schießen muss, er entscheidet sich aber für den Pass zu einem Mitspieler und so ist die gute Möglichkeit ohne echte Gefahr vorbei, denn die Meppener können den Riegel vorschieben und den Ball rechtzeitig in die eigenen Reigen bringen.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
6
14:11
Die Ostseestädter wirken bissig, fast schon aggressiv. Die Gäste finden gegen diese harte Gangart bislang noch nicht ins Match.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
6
14:11
Die Würzburger haben jede Menge Selbstvertrauen und zeigen das von Anfang an. Die Rothosen gehen ganz früh drauf und verhindern damit ein kontrolliertes Aufbauspiel der Gäste.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
7
14:10
Schon jetzt ist abzusehen, wie sich die Partie gestalten wird. Uerdingen wird das Spiel diktieren und mehr Ballbesitz haben als der Abstiegskandidat. Münster wird ziemlich tief und kompakt stehen und dem KFC kaum Räume geben.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
5
14:09
Kaiserslauterns Pick, Thiele und Kühlwetter betreiben frühes Pressing und greifen die Defensivreihe der Zwickauer mit ordentlich Tempo an. Das schnelle Angriffstrio zu stoppen, wird eine der großen Herausforderungen für die Schwäne am heutigen Tag.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
7
14:09
Der nächste Versuch kommt von Engin, der aus 20 Metern abzieht. Dem Schuss fehlt die Präzision und fliegt ein gutes Stück am Kasten vorbei.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
4
14:09
Das war mal ein kurioser Treffer. Die Reaktion aller im Stadion kam erst verzögert. Alle nahmen an, dass die Kugel an das Außennetz gegangen ist. Erst als klar zu sehen war, dass das Rund im Netz liegt brandete der Jubel auf.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
3
14:09
Hansa setzt direkt das erste Zeichen. Riedel steigt hart in den Zweikampf mit Kurzweg ein und holt den Schanzer unsanft von den Beinen. Der eigentlich für seine strenge Ausrichtung bekannte Schiedsrichter lässt so früh die erste Gelbe Karte aber stecken.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
5
14:08
Eckball für die Gäste von der rechten Seite. Özcan bringt das Leder hoch vor den langen Pfosten. Dort läuft Scherder ein und köpft die Kugel aus sieben Metern knapp rechts am Tor vorbei!
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
4
14:07
Der erste Schuss des SVM durch Nico Andermatt, der Abschluss aus gut 25 Metern halbrechter Position ist aber keine echte Prüfung für Jena-Schlussmann Jo Coppens.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
2
14:06
Kühlwetter geht gegen Hauptmann im Mittelfeld etwas ungestüm zu Werke. Das gibt Freistoß für Zwickau, doch der FCK kann die sich anschließende lange Hereingabe an den Sechzehner problemlos klären.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
4
14:06
Tooor für MSV Duisburg, 1:0 durch Vincent Vermeij
Mit dem ersten Abschluss gehen die Gastgeber in Führung! Bitter flankt von der rechten Seite und am ersten Pfosten verlängert Engin den Ball mit dem Kopf weiter nach hinten. Dort ist Vermeij ungedeckt und drückt die etwas tieffliegenden Kugel mit der Stirn ins Netz.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
3
14:05
Meppen beginnt sofort zielstrebig und mit Ballbesitz, die Jenaer laufen bisher nur hinterher.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
1
14:05
Der Ball rollt im Ostseestadion und beide Teams haben sich ihrer T-Shirts entledigt. Die Hausherren spielen in ihren gewohnt blauen Trikots mit weißen Hosen. Die Gäste aus Oberbayern treten ganz in Rot an.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
3
14:05
Die gastgebende Mannschaft übernimmt von Beginn an das Kommando. Das Team von Daniel Steuernagel kann das Spiel in Ruhe aufbauen. Preußen Münster attackiert die ballführenden Spieler erst in der eigenen Hälfte.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
1
14:05
Spielbeginn
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
1
14:04
Haslberger gibt das Leder frei, auf geht's! Die Gastgeber spielen im roten Anzug. Zwickau kommt im schwarzen Dress daher.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
2
14:04
Tooor für Würzburger Kickers, 1:0 durch Saliou Sané
Blitzstart für die Kickers! Nach einem Einwurf auf dem linken Flügel kommt Sané an den Ball, nimmt ihn mit der Brust an und schließt aus der Drehung ab. Der Schuss des Angreifers fast von der Strafraumgrenze passt perfekt flach ins linke untere Eck. Fejzić sieht da überhaupt nicht gut aus und scheint damit gerechnet zu haben, dass das Ding neben den Kasten geht.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
1
14:04
Spielbeginn
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
1
14:03
Los geht's! Die Hausherren stoßen an und beginnen direkt offensiv. Auf der linken Seite springt aber nur ein Einwurf heraus.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
1
14:03
Das Spiel läuft! Uerdingen eröffnet in blau-roten Trikots die Partie gegen in weißen Shirts antretende Münsteraner.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
1
14:03
Und der Ball rollt im Topspiel des 25.Spieltags! Duisburg ist als Gastgeber in den Vereinsfarben blau-weiß unterwegs, Mannheim trägt gelbe Trikots.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
1
14:03
Spielbeginn
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
1
14:03
Der Ball rollt im windigen Jena.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
1
14:02
Spielbeginn
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
1
14:02
Spielbeginn
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
1
14:02
Spielbeginn
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
14:01
Nach einem gemeinschaftlichen Foto aller Spieler und Schiedsrichter kann dann losgehen.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
14:01
Mit einheitlichen weißen T-Shirts mit dem Aufdruck "Rote Karte dem Rassismus" betreten beide Mannschaften nebst den Unparteiischen das Feld. Beide beteiligen sich an der heute deutschlandweit durchgeführten Aktion. Nach Schweigeminute für den Terroranschlag in Hanau kann die Begegnung in wenigen Augenblicken starten.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
14:01
Schöne Geste von den beiden Mannschaften im Kampf gegen den Rassismus - alle Teams der 3. Liga laufen mit Shirts auf, auf denen "Rote Karte dem Rassismus" steht. Damit will man vor allem gegen die rassistische Aktion eines Münsteraner Fans vom vergangenen Spieltag gegen Leroy Kwadwo von den Würzburger Kickers ein Zeichen setzen.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
14:00
Zudem gibt es eine Schweigeminute in Gedenken an die Opfer der Attacke in Hanau. Der Fußball in Deutschland hält an diesem Wochenende zusammen.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
13:59
Angeführt von Schiedsrichter Nicolas Winter und seinen Assistenten kommen die Mannschaften auf den Platz. Alle tragen als Teil einer ligaweiten Aktion ein Shirt mit der Aufschrift "Rote Karte dem Rassismus" als Zeichen nach den Ereignissen am letzten Wochenende in Münster gegen den Würzburger Spieler Leroy Kwadwo.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
13:59
Die Mannschaften betreten das Feld und klatschen sich ab. Gleich wird es im Fritz-Walter-Stadion losgehen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
13:57
Schiedsrichter der Partie ist Asmir Osmanagic. Der 28-Jährige wird an den Seitenlinien von Gaetano Falcicchio und Lars Erbst unterstützt.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
13:56
Gepfiffen wird das Match von Patrick Kessel, der an den Seitenlinien von seinen Assistenten Fabian Schneider und Jan Dennemärker unterstützt wird.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
13:56
Der aktuelle Spieltag steht unter dem Motto "Rote Karte dem Rassismus – Einer von Uns – Leroy Kwadwo". Der Grund dafür ist, dass es beim Spiel der Kickers in Münster zu einem unschönen Vorfall kam: Leroy Kwadwo wurde rassistisch beleidigt. Die Preußen-Fans reagierte jedoch vorbildlich und der Täter konnte deshalb gestellt werden. "Ich habe unglaublich viele aufmunternde Worte und Nachrichten diese Woche erhalten. Eure Reaktion im Stadion und auch danach hat mich sehr berührt und ist ein ganz starkes Zeichen", sagt Kwadwo.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
13:55
Der Unparteiische des heutigen Nachmittags heißt übrigens Justus Zorn. Der 29-Jährige leitet heute sein sechstes Drittligaspiel in der laufenden Saison. Mit durchschnittlich sechs Gelben Karten pro Partie sowie einer Gelb-Roten Karte bewegt er sich damit im oberen Ligadurchschnitt. Die Protagonisten im Ostseestadion dürften vor dem Freiburger also gewarnt sein.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
13:51
Auch Jena nimmt im Vergleich zum Remis gegen Waldhof Mannheim zwei Änderungen vor: Pierre Fassnacht spielt für Marius Grösch und für Anton Donkor schickt René Klingbeil Jannis Kübler von Beginn an auf das Grün.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
13:51
Der leitende Unparteiische der Begegnung ist Alexander Sather. Unterstützt wird er von den beiden Linienrichtern Christopher Schwarzmann und Andreas Hummel.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
13:50
Als Unparteiischer wurde Wolfgang Haslberger für die anstehende Begegnung angesetzt. Der 27-Jährige ist seit 2017 in der 3. Liga aktiv und wird heute seine 21. Partie pfeifen. An den Seitenlinien komplettieren Markus Huber und Maximilian Riedel das Gespann.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
13:49
Der KFC wird voraussichtlich in einem 4-2-2-2-System mit Konrad und Matuschyk auf der Doppel-Sechs sowie Osawe und Boere im Sturm agieren. Münster tritt wohl in einem 3-4-3 mit Steurer, Löhmannsröben und Scherder in der Defensive an.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
13:49
Marco Antwerpen tauscht nur zwei Mal das Personal. Marcel Bär und Bernd Nehrig rücken in die Anfangsformation. Marc Pfitzner und Nick Proschwitz weichen dafür.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
13:48
Die Gäste kommen auf jeden Fall angriffslustig zum Tabellenführer: "Wir haben das Bewusstsein, dass wir jeden schlagen können", waren die Worte von Trainer Bernhard Trares. Duisburg sei nicht unschlagbar und seine Mannschaft könne es mit jedem aufnehmen. Sein Stürmer Valmir Sulejmani erwartet einen "Abnutzungskampf", in dem Duisburg der Favorit sei und sich auch für das Hinspiel revanchieren wolle. Dies ging mit 4:3 an Mannheim.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
13:45
Die Emsländer haben allerdings eine herben Ausfall auszugleichen: Deniz Undav fehlt nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt. Mit bisher 14 Toren ist Undav einer der tragenden Akteure bei den Meppenern. Er wird heute durch Julius Düker ersetzt. Außerdem beginnt für Yannick Osée, der erstmal auf der Bank platz nimmt, Marco Komenda.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
13:45
Trainer Jens Härtel will davon allerdings nichts wissen. „Wir brauchen nicht immer von oben und unten zu reden, sondern sollten demütig bleiben und nicht durchdrehen.“, sagte der Übungsleiter gegenüber der Bild und verwies darauf, „dass die Spiele hätten auch anders verlaufen können.“
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
13:45
Michael Schiele nimmt bei den Rothosen drei Veränderungen im Vergleich zum 0:0-Remis gegen Preußen Münster vor. Saliou Sané, Albion Vrenezi und Frank Ronstadt rücken in die Startelf. Dafür sitzen Luca Pfeiffer und Robert Herrmann zunächst auf der Bank. Leroy Kwadwo ist zudem gelbgesperrt.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
13:44
Die Kaiserslauterer Fans können auch heute wieder auf ihr torgefährliches Angriffsduo, bestehend aus Florian Pick und Timmy Thiele hoffen. Gemeinsam zeichnen sich die beiden Offensivspieler für 19 Treffer ihres Teams verantwortlich und konnten auch im Hinspiel einnetzen. Bei den Zwickauern müssen dagegen andere die Kohlen aus dem Feuer holen, da nicht nur Toptorjäger Elias Huth (acht Treffer), sondern auch Ronny König (6) für das heutige Spiel ausfallen.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
13:44
Das Hinspiel am sechsten Spieltag endete 1:1. Nachdem Preußen Münster durch Pires-Rodrigues knapp zwanzig Minuten vor dem Ende in Führung ging, besorgte Pflücke auf der Gegenseite noch den Ausgleich.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
13:41
"Mannheim gehört mit uns zu den spielstärksten Teams der Liga", meinte MSV-Coach Torsten Lieberknecht im Vorfeld und drückte damit auch seinen Respekt für die Leistung des Aufsteigers aus. Er sieht in dem Duell eine Möglichkeit, um den aktuellen Stand seiner Mannschaft abzufragen, weil Mannheim ein Gegner sei, der ebenfalls der eigenen Spielidee treu bleibe. Zur Auswärtsstärke von Waldhof sagte Lieberknecht: "Jede Serie muss reißen!"
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
13:39
Der SV Meppen reist als siebplatzierter nach Jena. Im letzten Spiel gab es ein Remis gegen 1860 München und insgesamt verlief der Start in das neue Jahr mit einigen Niederlagen nicht ganz optimal. Doch das Team von Trainer Christian Neidhart fing sich und hat mit 35 Zählern nur sechs Punkte Rückstand auf den Relegationsrang. Auch heute wollen die Meppener weitere Punkte einfahren: "Uns erwartet ein schwerer Gegner, den wir sehr ernst nehmen müssen. Wir haben konzentriert gearbeitet und sind optimal vorbereitet“, so die Einschätzung von SVM-Cheftrainer Christian Neidhart vor dem Aufeinandertreffen mit Jena.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
13:36
Der direkte Vergleich spricht klar für Braunschweig. Von sieben Pflichtspielduellen haben sie drei für sich entscheiden können und mussten sich nur einmal geschlagen geben. Abgesehen vom Hinspiel endeten alle Matches höchstens mit einem Treffer Differenz. Am sechsten Spieltag fertigten die Löwen die Kickers allerdings ordentlich ab. Am Ende hieß es 5:2 für die Eintracht. Auf Seiten des BTSV traf Proschwitz doppelt. Zudem steuerten Robin Becker, Marcel Bär und Martin Kobylański jeweils einen Treffer zum Erfolg bei. Für die Rothosen machten Fabio Kaufmann und Luke Hemmerich die Buden und brachten ihre Farben damit sogar zwischenzeitlich mit 2:1 in Front.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
13:35
Ein kurzer Blick auf die personelle Lage: Bei Uerdingen fehlt Daube verletzt. Preußen-Coach Hildmann muss auf den verletzten Borgmann sowie auf die gesperrten Erdogan und Rodrigues-Pires verzichten.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
13:35
Für die Hansa-Kogge, die zehn von 15 möglichen Punkten holte aus den letzten fünf Partien holte und damit Platz zwei in der Rückrundentabelle bekleidet, könnte es heute dabei theoretisch einen richtig großen Sprung geben. Die Ostseestädter könnten mit den entsprechenden Ergebnissen auf anderen Plätzen mit dem auf Platz fünf liegenden BTSV gleichziehen. Ohnehin liegen zwischen dem derzeitigen Zehnten und dem auf Rang zwei liegenden FC Ingolstadt nur sechs Zähler. Starten die Ostseestädter eine Serie, könnten sie im achten Jahr der Drittligazugehörigkeit tatsächlich noch ins Aufstiegsrennen eingreifen.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
13:32
Fünfmal standen sich die Roten Teufel und die Schwäne bisher gegenüber, wobei die Pfälzer zwei Siege einfahren konnte. Ein Erfolg der Sachsen sowie zwei Remis runden die Bilanz ab. Das Hinspiel dieser Saison war jedoch eine klare Angelegenheit zugunsten des FCK. Beim furiosen 5:3 schoss man den heutigen Gegner aus dessen eigenem Stadion – der FSV hat also noch eine Rechnung zu begleichen.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
13:31
Für Schlusslicht Jena gilt es im heutigen Heimspiel weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. In den letzten drei Partien blieb Jena ungeschlagen, was als kleiner Aufwärtstrend gesehen werden kann. Carl-Zeiss-Trainer René Klingbeil gab deshalb vor dem Match auch eine klare Richtung vor, wie seine Elf heute auftreten soll: "Laufen! Reinschmeißen! Alles probieren!"
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
13:31
Wenn es heute weiter dabei bleiben sollte, dass Mannheim nicht verliert, dann wäre es das 30. Mal in Folge, dass die Badener in der Fremde ungeschlagen bleiben. Eine unglaubliche Serie. Die letzte Niederlage in dieser Hinsicht gab es im Mai 2018 beim Regionalligaduell mit dem SSV Ulm. Damit trifft heute in Duisburg die beste Auswärtsmannschaft der 3.Liga auf das beste Heimteam. Der MSV hat acht von elf Heimspielen gewonnen, nur gegen Meppen gab es nichts zu holen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
13:30
Der Respekt vor dem Gegner ist auf beiden Seiten immens groß. "Die Eintracht verfügt über geballte Offensivpower, hat viel Tempo und auch erfahrene Spieler in ihren Reihen. Uns erwartet eine große Hürde, die wir jedoch mit breiter Brust angehen werden", gab FWK-Coach Schiele deutlich zu verstehen. Sein Gegenüber, Marco Antwerpen, zeigt sich ebenfalls beeindruckt und machte im Vorfeld klar: "Wir stellen uns darauf ein, dass Würzburg mit einer breiten Brust ins Spiel gehen wird, was nach den Erfolgserlebnissen der vergangenen Zeit klar ist." Dennoch sieht der 48-Jährige gute Möglichkeiten für sein Team. "Sie sind in der Lage, viele Tore zu erzielen, haben aber trotzdem Probleme in der Defensive und bekommen reichlich Gegentore. Entsprechend müssen wir in der Defensive gut stehen, aber auch mehr Torchancen kreieren und Kontersituationen besser nutzen", analysiert der Löwen-Trainer.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
13:28
Aus den vergangenen drei Spielen nahmen die Münsteraner nur magere zwei Zähler mit. Nach einer Niederlage gegen Duisburg, trennte man sich aus Sicht der Preußen gegen Kaiserslautern und gegen die Würzburger Kickers jeweils mit einem Remis.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
13:28
Auch Jens Härtel, der verletzungsbedingt derzeit auf sechs Akteure verzichten muss, wechselt nur auf einer einzigen Position. Tanju Öztürk beginnt für Mirnes Pepić, der am Donnerstag im Training eine Oberschenkelprellung erlitt.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
13:26
Unentschieden war in den vergangenen Wochen auch stets das Ergebnis der Mannheimer. Drei Mal in Folge gab es ein 1:1, zuletzt auch beim Schlusslicht Jena. Damit ist man nun auch seit drei Partien ohne Sieg, aber die Remis halten auch die Serie von ungeschlagenen Spielen aufrecht. Die steht nun bei 10 Auftritten ohne Niederlage.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
13:24
Bei Preußen Münster sieht es derweil nicht ganz so rosig aus. Die Mannschaft von Sascha Hildmann belegt momentan mit 21 Punkten Rang 18 der Liga und muss einen Sieben-Punkte-Rückstand auf das rettende Ufer bis zum Saisonende aufholen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
13:23
Auch die Braunschweiger haben von den letzten drei Matches keines verloren. Dennoch ist die Situation eine völlig andere. Mit dem 2:0-Erfolg gegen Kaiserslautern feierten die Löwen, am vergangenen Spieltag, den ersten Dreier nach zuvor vier Unentschieden und zwei Niederlagen. Für die Eintracht war es somit der erste volle Punktgewinn im neuen Kalenderjahr. Trotz der Schwächephase belegt der BTSV den fünften Platz und liegt nur drei Punkte hinter der SpVgg Unterhaching und dem FC Ingolstadt, die auf dem Relegations- und einem direkten Aufstiegsplatz liegen.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
13:22
Personell stehen Schommers nicht nur die verletzten Akteure Lukas Spalvis und Dylan Esmel nicht zur Verfügung, sondern auch Himet Ciftci, der eine Rotsperre absitzen muss. Ansonsten sind die Roten Teufel vollzählig. Beim FSV verschärft sich die Personalsituation dagegen weiter. Neben den langen und verletzungsbedingten Ausfällen von Sascha Härtel und Elias Huth muss Enochs nun auch auf seine beiden Leistungsträger Ronny König und Morris Schröter verzichten, die sich beide am vergangenen Spieltag die fünfte Gelbe Karte einhandelten.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
13:21
Am vergangenen Spieltag konnten die Uerdinger einen wichtigen 1:0-Erfolg beim FC Ingolstadt einfahren. Frank Evina sorgte mit einem späten Tor für den Sieg beim Tabellenzweiten aus Bayern. Der 19-Jährige brachte die Entscheidung in einem Spiel mit zwei mutigen und offensiv ausgerichteten Teams mit einem sehenswerten Seitfallzieher.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
13:21
Umso bemerkenswerter ist es, dass der Trainer der Oberbayern nur auf zwei Positionen wechselt. Maximilian Wolfram und Dennis Eckert Avensa feiern heute ihr Startelfdebüt. Maximilian Thalhammer fällt kurzfristig aus. Caniggia Elva sitzt derweil auf der Bank.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
13:20
Als Aufsteiger ist für Mannheim der zwischenzeitliche elfte Rang die schlechteste Platzierung der Saison, von dort haben sie sich aber schon lange weggearbeitet. Bemerkenswert ist, dass Waldhof die wenigsten Niederlagen der kompletten Liga hat: Mit 3 Stück sogar halb so viele wie Duisburg. Dazu kommen 12 Remis, wäre man in dieser Hinsicht etwas besser, dann wäre wohl auch mehr als "nur" Platz 4 drin.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
13:15
Auch FCK-Coach Boris Schommers äußerte sich im Vorfeld der Partie zur aktuellen Situation seiner Mannschaft: "Wir haben zuletzt die Ergebnisse nicht eingefahren und wissen, dass wir punkten müssen. Wenn du nicht über 90 Minuten mit einer hundertprozentigen Einstellung und dem entsprechenden Zweikampfverhalten in die Spiele gehst, reicht es einfach nicht.", so der 41-Jährige und versprach Wiedergutmachung: "Das werden wir am Samstag ab der ersten Minute besser machen."
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
13:15
Dort auf dem ersten Platz sitzt Duisburg schon seit einiger Zeit: Am 14.Spieltag Anfang November kletterten sie mit einem Sieg gegen Uerdingen dorthin. Aktuell hakt es aber etwas beim MSV: Sie haben nur eine der letzten sechs Partien gewonnen und der Chance, sich den Titel des Spitzenreiters zu schnappen, aber weder Ingolstadt noch Unterhaching waren souverän genug, um die Zebras zu überholen.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
13:14
Hoffnung dafür, dass es heute den ersten Dreier gegen den derzeitigen Tabellenzweiten gibt, machen immerhin zwei Aspekte. Erstens gilt Rostock als heimstark und konnte sechs der zwölf Ligaspiele im Ostseestadion gewinnen. Das bringt dem viermaligen DDR-Meister den vierten Platz in der Heimtabelle ein. Und zweitens kriselten die Schanzer zuletzt. Nur einen Sieg aus den bisherigen vier Partien in 2020 gab es für die Mannen von Jeff Saibene, die mit zwei Niederlagen in Serie im Gepäck nach Mecklenburg-Vorpommern kommen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
13:12
Der FC Würzburger Kickers ist in bestechender Form. Dank eines Laufes von nur einer Niederlage aus den letzten sieben Partien stehen die Rothosen mittlerweile auf dem elften Rang und können den Blick weiter nach oben richten. Immerhin liegen gleich vier Mannschaften nur einen Zähler vor dem FWK. In den letzten drei Matches blieb die Mannschaft von Michael Schiele ungeschlagen und konnte mit dem 6:0-Sieg in Großaspach und dem 3:1 gegen Ingolstadt gleich zwei Ausrufezeichen setzen.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
13:09
Kann der KFC an die zwei Siege aus den vergangenen beiden Partien anknüpfen? Lediglich fünf Zähler beträgt der Rückstand aus Sicht der Uerdinger auf Relegationsrang drei, der derzeit von der SpVgg Unterhaching eingenommen wird. Mit einem Dreier heute könnte die Mannschaft von Daniel Steuernagel den Aufstiegsrängen wieder ein Stück näherkommen.
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
13:09
Es ist das Duell des Spitzenreiters gegen den Tabellenvierten. Von ganz oben grüßen die Zebras, die aktuell 44 Punkte auf dem Konto haben. Mit einem Sieg besteht die Möglichkeit, den Vorsprung auf die Verfolger zu vergrößern. Natürlich unter der Voraussetzung, dass diese an diesem Wochenende Federn lassen. Zu diesen Verfolger gehören auch die Gäste aus Baden-Württemberg. Mannheim liegt fünf Zähler hinter dem MSV, könnte heute also Big Points im Aufstiegsrennen landen.
FC Carl Zeiss Jena SV Meppen
13:08
Guten Tag zum 25. Spieltag der 3. Liga, der FC Carl Zeiss Jena empfängt heute den SV Meppen. Anstoß ist um 14 Uhr!
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
13:08
Dementsprechend angetan zeigte sich der Zwickauer Übungsleiter über die Leistung seiner Mannschaft beim Branchenprimus: "Das war überlebenswichtig. Wie wir nach den ersten 25 Minuten, als wir keinen Zugriff und zu wenig Mut hatten, zurückgekommen sind - das ist unser wahres Gesicht. Ich bin unheimlich stolz auf die Truppe.", so der 48-Jährige.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
13:07
Es ist ein Heimspiel, das unter keinem guten Stern steht, denn die Schanzer sind eine Art Angstgegner der Kogge. Nicht nur scheiterte Hansa in der Relegation zur 2. Fußball-Bundesliga 2010 sowohl im Hin- als auch im Rückspiel gegen die Oberbayern, sondern die Ostseestädter haben noch kein einziges der insgesamt sieben Duelle gewonnen (zwei Remis, fünf Niederlagen). Das Hinspiel am 23. August 2019 endete in der Audi-Stadt immerhin 2:2-Remis.
KFC Uerdingen 05 Preußen Münster
13:05
Hallo und herzlich willkommen in der Merkur Spiel-Arena zum 25. Spieltag der 3. Liga und der Partie zwischen dem KFC Uerdingen und Preußen Münster. Um 14 Uhr geht’s los!
MSV Duisburg Waldhof Mannheim
13:03
Herzlich willkommen an diesem Samstag zur 3.Liga! Am 25.Spieltag kommt es zu einem Spitzenspiel zwischen dem MSV Duisburg und dem SV Waldhof Mannheim. Los geht es damit um 14 Uhr in der Schauinsland-Reisen-Arena.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
13:00
Hallo und herzlich willkommen zum 25. Spieltag der 3. Liga. Die Würzburger Kickers empfangen die Eintracht aus Braunschweig. Anstoß ist um 14 Uhr in der flyeralarm Arena.
Hansa Rostock FC Ingolstadt 04
13:00
Herzlich willkommen im Ostseestadion, wo der FC Hansa Rostock heute um 14:00 Uhr am 25. Spieltag der 3. Liga den FC Ingolstadt empfängt.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
12:51
Deutlich besser sieht die Lage derzeit bei den Zwickauern aus. Nur eine der letzten fünf Partien ging verloren, wobei die Sachsen auch zwei Siege einfahren konnten. Erst am vergangenen Spieltag setzten die Schwäne ein dickes Ausrufezeichen und besiegten den Tabellenführer vom MSV Duisburg mit 1:0. Die Mentalität und das Teamgefüge stimmt aktuell beim Team von Joe Enochs, dessen Vertrag erst vor knapp zwei Wochen um weitere zwei Jahre verlängert wurde.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
12:44
Bei den Roten Teufeln ist die Stimmung momentan im Keller. Nachdem die Pfälzer zwischen November und Dezember des letzten Jahres glatte fünf Siege in Folge feiern konnten, wartet die Mannschaft von Boris Schommers seit nun mehr fünf Partien auf ein Erfolgserlebnis. Auch am letzten Wochenende musste man das Feld als Verlierer verlassen, nachdem man bei der 0:2-Niederlage gegen gut aufgelegte Braunschweiger letztlich relativ chancenlos war.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
12:36
Mit den beiden heutigen Kontrahenten begegnen sich zwei Tabellennachbarn. Sowohl der FCK (Platz 14.) als auch der FSV (Platz 13.) weisen derzeit 31 Punkte im Ranking auf. Dabei richtet sich der Blick bei beiden Teams eher nach unten, schließlich beträgt der Abstand auf den Relegationsplatz aktuell nur fünf Punkte. Mit einem Sieg heute könnte eine der Mannschaften dementsprechend einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.
1. FC Kaiserslautern FSV Zwickau
12:19
Herzlich willkommen zum Live-Ticker in der 3. Liga. Am 25. Spieltag empfängt der 1. FC Kaiserslautern den FSV Zwickau. Anstoß ist um 14 Uhr im Fritz-Walter-Stadion.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern München IIBayern München IIBayern IIFCB381981176:601665
2Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK381971271:601164
3Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS3818101064:531164
4FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI381712961:402163
5MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV3817111068:482062
6Hansa RostockHansa RostockRostockROS381781354:431159
7SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM3816101269:571258
8TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M603816101263:54958
9Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW381317852:47556
101. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK3814131159:54555
11SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT3812151150:53-351
12Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK381491565:71-651
13KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05UerdingenKFC3812121440:54-1448
141. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM3810171149:42747
15Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL3812101664:66-246
16FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI3811111656:61-544
17Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitzCHE3811111654:60-644
18Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE389131649:62-1340
19SG Sonnenhof GroßaspachSG Sonnenhof GroßaspachGroßaspachS-G38882233:67-3432
20FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss JenaJenaCZJ38582540:85-4523
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern München IIKwasi WriedtBayern München II332460,73
2Viktoria KölnAlbert BunjakuViktoria Köln362000,56
3Chemnitzer FCPhilipp HosinerChemnitzer FC281980,68
4Eintracht BraunschweigMartin KobylańskiEintracht Braunschweig331820,55
5SV MeppenDeniz UndavSV Meppen341700,5

Aktuelle Spiele