Alle Einträge
Highlights
Tore
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
90
16:05
Fazit:
Diesmal bringt die Waldhof-Ecke nichts ein, es bleibt beim 1:1! Der SV Waldhof Mannheim und 1. FC Kaiserslautern schenken sich in 90 Minuten Derby-Action nichts und trennen sich am Ende leistungsgerecht mit einem Remis. Nach einem eher highlightarmen ersten Durchgang erarbeiten sich die lauffreudigen Lauterer in der 2. Halbzeit ein deutliches Chancen-Plus und erzielten in der 73. Minute das 0:1 durch Zuck. Mannheim, das in der Offensive zu wenig Durchschlagskraft entwickelte, gab daraufhin aber nicht auf und erspielte sich in der Schlussphase eine regelrechte Ecken-Flut. In der 87. Minute führte ein solcher Standard dann zum Ausgleich und dem 1:1-Endstand.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
90
16:03
Fazit:
Eine tolle Drittligapartie geht mit einem unter dem Strich verdienten Heimdreier für 1860 München zu Ende! Lange Zeit bissen sich die Löwen an effizienten Chemnitzern die Zähne aus. Die Sachsen gingen schon in der zweiten Minute per Freistoß in Führung, Niklas Hoheneder staubte aus abseitsverdächtiger Position ab und erzielte sein zweites Tor im zweiten Spiel. In der Folge drückten die Sechziger auf das Gaspedal, doch der Treffer fiel wieder auf der anderen Seite: Erik Tallig legte per Konter nach. 1860 ließ sich allerdings nicht beirren, kam noch vor dem Seitenwechsel durch den umtriebigen Stefan Lex zum Anschluss und drehte die Begegnung nach dem Pausentee: Timo Gebhart verwandelte einen Strafstoß, Sascha Mölders erzielte nach traumhafter Vorlage von Lex gar das 3:2. Doch der CFC blieb effizient und kam relativ aus dem Nichts zum Ausgleich - Philipp Hosiner bestrafte einen eklatanten Fehlpass von Efkan Bekiroglu. In der Nachspielzeit war es dann doch noch soweit, der eingewechselte Prince Owusu stieg bei einem Eckball am höchsten und sorgte dafür, dass 1860 nach vier Unentschieden in Folge wieder einen Dreier einfährt und noch vom Aufstieg träumen darf. Der CFC läuft Gefahr, morgen wieder in die Abstiegszone zu rutschen.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
90
16:02
Spielfazit:
Eintracht Braunschweig schlägt den KFC Uerdingen mit 4:1! Die Niedersachsen sammeln vollkommen verdiente drei Punkte ein gegen einen Gegner, der insgesamt nicht in der Lage war, dem entschlossenen Spiel der Löwen Paroli zu bieten. Los ging es in der achten Minute mit einem unabsichtlichen Tritt von Rodríguez an Kessels Kopf, der für den Getroffenen den Nachmittag beendete. Den darauf folgenden Freistoß verwandelte Kobylański ebenso wie einen Elfmeter gute zehn Minuten später. Nick Proschwitz erhöhte auf 3:0 und machte damit schon den Deckel drauf für Braunschweig, den Merveille Biankadi nach dem Seitenwechsel dann mit seinem Treffer festschweißte. Uerdingen war in der zweiten Hälfte verbessert im Vergleich zum ersten Durchgang und kam durch Ali Ibrahimaj immerhin noch zu 4:1. Braunschweig klettert mit den drei Punkten vorerst auf den fünften Platz, während der KFC die Lücke nach oben größer werden lässt und zum zweiten Mal in Folge verliert.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
90
16:01
Spielende
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
90
16:01
Es gibt eine letzte Ecke! Grill muss den langen Freistoß mit den Fingerspitzen über das Tor lenken.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
90
16:00
Ein letzter Freistoß? Koffi zieht es bei einem Foul sogar die Schuhe aus und der SV Waldhof darf nochmal von den Trainerbänken aus flanken.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
90
16:00
Fazit:
Großer Jubel in Großaspach! Mit 1:0 gewinnt die SG Sonnenhof Großaspach gegen den Hallescher FC und sendet damit ein Lebenszeichen im Abstiegskampf. Es ist der erste Sieg seit zwölf Spielen. Über weite Strecken war es eine ausgeglichene Partie, in der sich beide Mannschaften nur wenig trauten. Nennenswerte Torszenen kamen nur selten zu stande, da bei den Teams vor allem eine sichere Defensive im Vordergrund stand. Leichte Vorteile hatten im zweiten Durchgang eigentlich die Gäste, aber die SG zeigte sich effektiv und erzielte durch den eingewechselten Marco Hingerl den Siegtreffer. Damit ziehen die Hausherren die Gäste noch tiefer mit in den Abstiegskampf.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
90
16:00
Es bleibt wohl beim Remis! Christiansen hofft bei einem späten Freistoß nochmal auf einen Pfiff des Schiedsrichters, lässt sich im Waldhof-Sechzehner jedoch viel zu offensichtlich fallen. Nur noch 60 Sekunden!
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
90
15:58
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
90
15:57
War's das jetzt oder hat das Derby noch einen Paukenschlag parat? Die Hausherren wollen jetzt auch noch den Dreier und rennen weiter an. Kaiserslautern wird in die Defensive gedrückt!
FSV Zwickau Würzburger Kickers
90
15:56
Fazit:
Was für ein Finish der Würzburger Kickers: Nachdem die erste Halbzeit nach Strich und Faden von den Zwickauern dominiert wurde, zeigte die Mannschaft von Michael Schiele nach dem Seitenwechsel eine massive Leistungssteigerung und stellte das Geschehen mit zwei späten Treffern von Baumann (84.) und Pfeiffer (90.) auf den Kopf. Die 1:0-Pausenführung der Hausherren war angesichts der Leistung in Durchgang eins viel zu wenig aus Sicht der Westsachsen und am Ende rächte sich die ein oder andere vergebene Chance. Die Kickers machen mit dem Erfolg einen Satz in der Tabelle auf Rang sechs. Das Enochs-Team fällt auf Rang 14 zurück findet sich drei Punkte vor den Abstiegsrängen wieder.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
90
15:56
Spielende
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
88
15:56
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Simon Skarlatidis
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
88
15:55
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Florian Pick
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
90
15:55
Spielende
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
90
15:55
Gelbe Karte für Marco Hingerl (SG Sonnenhof Großaspach)
Marco Hingerl gibt beim Einwurf für den HFC den Ball nicht ab und wird verwarnt.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
90
15:54
Gelbe Karte für Prince Owusu (TSV 1860 München)
Der 23-Jährige reißt sich das Trikot vom Leib und holt sich auch noch den gelben Karton ab.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
90
15:54
Spielende
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
89
15:53
Zwei Spieler bearbeiten Kinsombi an der Seitenlinie und foulen den Uerdinger dabei. Nach dem schnell ausgerführten Freistoß kommt es nicht zu einer guten Abschlusschance. Braunschweig holt sich den Ball zurück.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
90
15:53
Fazit:
Der Knoten ist geplatzt! Nach dem 2:1 zur Pause blieb Magdeburg das engagiertere Team, dennoch war es Sulu, der in der 58. Minute den überraschenden Ausgleich erzielte. Wieder konnte sich der FCM nicht auf die Spielstärke verlassen, sondern musste einen Elfmeter herausholen, den Gjasula in der 70. verwandelte. Im Anschluss brachen aber alle Dämme. Christian Beck (74.) und zweimal Conteh (79./90.) besorgten endlich auch aus dem Spiel heraus den Endstand, wodurch Pele Wollitz den ersten Sieg als Magdeburg-Coach holt. Dagegen bleibt Jena auf seinem letzten Tabellenplatz sitzen und das auch in dem Ergebnis verdient.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
87
15:53
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:1 durch Marco Schuster
Der SV Waldhof schafft den Ausgleich! Natürlich über eine Ecke: Hofrath bringt den Eckstoß von links in den Fünfer, der am ersten Pfosten von einem Lauterer verlängert wird. Schuster steht danach frei in der Mitte und bugsiert den Ball aus kurzer Distanz an Grill vorbei ins Glück! Es ist die neunte Ecke, die Waldhof das 1:1 beschert.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
90
15:53
Tooor für TSV 1860 München, 4:3 durch Prince Owusu
Ein Eckball wie aus dem Lehrbuch beschert 1860 höchstwahrscheinlich die drei Punkte! Stefan Lex schlenzt die Kugel präzise auf den Elfmeterpunkt, wo der eingewechselte Prince Owusu am höchsten steigt und wuchtig in das lange Eck einnickt!
TSV 1860 München Chemnitzer FC
90
15:53
Es läuft bereits die dreiminütige Nachspielzeit, 1860 bekommt noch einen Freistoß von der rechten Außenbahn zugesprochen.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
86
15:52
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Jean Koffi
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
86
15:52
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Valmir Sulejmani
TSV 1860 München Chemnitzer FC
90
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
90
15:52
Gelbe Karte für Matthias Morys (SG Sonnenhof Großaspach)
TSV 1860 München Chemnitzer FC
90
15:52
Auch Stefan Lex hält aus mittlerer Distanz drauf. Im Vergleich zum ersten Durchgang hat aber auch Torschütze zum 1:2 ein wenig abgebaut, sein Schuss geht deutlich drüber.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
85
15:52
Lauterns Abwehr muss in den Schlussminuten nochmal richtig schwitzen und ist jetzt immer wieder im Fokus. Mannheim rennt an und haut die Bälle in den Sechzehner, entwickelt aber keine Gefahr. Es fehlt die spielerische Lösung.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
88
15:51
Matthias Morys hält den Ball in der gegnerischen Hälfte fest und setzt sich gegen zwei HFC-Spieler durch. Anschnließend ist der Ball zwar weg, aber das bringt Zeit.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
83
15:50
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Lucas Röser
FSV Zwickau Würzburger Kickers
90
15:50
Einwechslung bei FSV Zwickau: Johannes Dörfler
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
86
15:50
Pourié kann von der rechten Seite unbedrängt nach innen und bis an den Fünfer ziehen. Mit einem Haken geht er an Kirchhoff vorbei und schießt aus der kurzen Distanz. Der Ball verrutscht ihm etwas und geht ins Außennetz.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
90
15:50
Auswechslung bei FSV Zwickau: Mike Könnecke
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
83
15:50
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Timmy Thiele
FSV Zwickau Würzburger Kickers
90
15:50
Spielende
FSV Zwickau Würzburger Kickers
90
15:50
Lang und weit spielt Zwickau die Dinger nach vorne. Es ist viel Verzweiflung und wenig Ertrag dabei - die FSVler sind stehend k.o.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
90
15:50
Spielende
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
82
15:50
Rettet Mannheim ein Standard? Gouaida schlägt die nächste Ecke von links und streichelt den Ball auf den Kopf von Schultz. Der Waldhof-Verteidiger darf köpfen und setzt die Kugel einen Meter neben das rechte Alu!
TSV 1860 München Chemnitzer FC
89
15:50
Gelbe Karte für Tim Campulka (Chemnitzer FC)
Das Kartenfestival geht weiter, Tim Campulka holt sich für ein Einsteigen im Mittelfeld die insgesamt zehnte Verwarnung ab.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
85
15:49
Nur noch wenige Minuten sind zu spielen. Die Partie ist eigentlich seit der 32. Minute entschieden.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
87
15:49
Auf der Gegenseite zieht Dennis Dressel aus der zweiten Reihe ab. Der stramme Schuss wird noch gefährlich abgefälscht, doch Jakub Jakubov hält den Ball sicher.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
90
15:49
Tooor für 1. FC Magdeburg, 6:2 durch Sirlord Conteh
Warum saß Conteh eigentlich nur auf der Bank? Der wird erst wunderbar in den Lauf geschickt, kreuzt noch den Laufweg von Raphael Obermair und schiebt dann ganz trocken an Coppens vorbei ins Tor.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
89
15:48
Plötzlich trifft Julian Günther-Schmidt den Pfosten! Eigentlich will er nur auf Mickels vorlegen, doch dem rutscht der Ball durch und hoppelt hinten an den Pfosten.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
89
15:48
Der fällige Eckstoß bleibt folgenlos.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
86
15:48
Jetzt kommt Tuma sogar zum Abschluss! Maximilian Oesterhelweg setzt den früheren Jenaer mit einem halbhohen Zuspiel in Szene. Tuma nimmt das Leder mit der Brust an und zieht direkt ab. Marco Hiller muss sich strecken!
FSV Zwickau Würzburger Kickers
90
15:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FSV Zwickau Würzburger Kickers
90
15:48
Gelbe Karte für Niklas Hoffmann (Würzburger Kickers)
Hoffmann schlägt den Ball weg, um Minuten von der Uhr zu nehmen. Dafür sieht er Gelb.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
88
15:48
Der eingewechselte Bock fordert Behrens nochmal mit einem Schuss aufs rechte Eck heraus. Den lenkt der Torwart hinaus zur Ecke.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
87
15:47
Ecke für den HFC, aber der daraus resultierende Kopfball von Sebastian Mai geht einige Meter über den Kasten.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
80
15:47
Mannheim ruft nun die Schlussoffensive aus und holt sich einen Eckstoß von links. Gouaida drischt den Ball einmal durch den Strafraum und am rechten Alu fällt Bouziane das Leder dann in den Rücken.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
86
15:47
Der eingewechselte Davud Tuma macht auf seinem linken Flügel viel Dampf. Nun legt er flach rüber zu Maximilian Oesterhelweg, der allerdings das Tempo aus dem Angriff nimmt.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
85
15:47
Die SG steht mit der gesamten Mannschaft in der eigenen Hälfte und will mit allen Mitteln die Führung verteidigen. Bisher ist Halle auch noch nicht gefährlicher geworden.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
90
15:46
Tooor für Würzburger Kickers, 1:2 durch Luca Pfeiffer
Würzburg dreht das Spiel! Kaufmann flankt von der rechten Seite exzellent in die Mitte. Joker Pfeiffer steigt am ersten Pfosten hoch und lenkt das Ding an Brinkies vorbei ins Ziel!
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
86
15:46
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Dominik Bock
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
78
15:46
Der 1. FC Kaiserslautern hat den Derby-Ausgang in der eigenen Hand und bleibt nach dem Führungstor weiter gallig. Die Lauterer holen sich im Mittelfeld einige Bälle und lauern immer wieder auf Konter.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
86
15:46
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Maximilian Rohr
TSV 1860 München Chemnitzer FC
84
15:45
Nach Patrick Glöckner schöpft auch Michael Köllner sein Wechselkontingent aus. Die Einwechslung von Stoßstürmer Prince Owusu ist ein klares Zeichen.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
85
15:45
Auch Christian Beck hat noch eine Chance! Links außerhalb des Strafraums visiert er das rechte Eck an, verpasst dieses aber um wenige Zentimeter.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
89
15:45
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Niklas Hoffmann
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
81
15:45
Gelbe Karte für Merveille Biankadi (Eintracht Braunschweig)
Wie der Uerdinger, bekommt auch der Braunschweiger Gelb für das kleine Gerangel.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
83
15:45
Einwechslung bei TSV 1860 München: Prince Owusu
FSV Zwickau Würzburger Kickers
89
15:45
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
81
15:45
Gelbe Karte für Boubacar Barry (KFC Uerdingen 05)
Barry will das Spiel nicht anhalten, obwohl der Schiedsrichter gepfiffen hat. Denn Kobylański lag am Uerdinger Sechzehner auf dem Boden. Biankadi kommt an und schubst sich mit Barry ein bisschen.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
89
15:44
Zwickau ist angezählt und Würzburg kommt! Das Momentum ist klar auf Seiten der Gäste, die das Spiel unbedingt drehen wollen!
TSV 1860 München Chemnitzer FC
83
15:44
Auswechslung bei TSV 1860 München: Timo Gebhart
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
84
15:44
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Charles-Elie Laprévotte
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
84
15:44
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Rico Preißinger
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
84
15:44
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Tim Kircher
TSV 1860 München Chemnitzer FC
83
15:44
Gelbe Karte für Niklas Hoheneder (Chemnitzer FC)
Der Torschütze zum 1:0 lässt gegen Timo Gebhart das Bein stehen.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
84
15:44
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Marius Grösch
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
76
15:44
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Mounir Bouziane
TSV 1860 München Chemnitzer FC
82
15:44
Da ist plötzlich die Riesenchance für den CFC! Davud Tuma überwindet auf links seinen Gegenspieler und bringt eine scharfe Hereingabe in die Mitte. Dennis Erdmann geht auf Nummer sicher und klärt zur Ecke.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
76
15:44
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Maurice Deville
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
84
15:44
Erneut ist Conteh durch und wählt im Eins gegen Eins den Lupfer über Jo Coppens hinweg. Der stramme Abschluss übersteigt allerdings auch die Latte.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
74
15:43
Die Führung der Pfälzer geht absolut in Ordnung. Die Lauterer erspielten sich in Mannheim bereits einige gute Gelegenheiten und dürfen jetzt verdientermaßen vom Derbysieg träumen.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
80
15:43
Evina bringt eine Ecke hoch und nah an das Braunschweiger Tor. Jasmin Fejzić ist da, lässt den Ball aber einmal aus den Händen fallen, bevor er ihn dann sicher hat.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
80
15:43
Zehn Minuten sind noch auf der Uhr! Kann die SG Sonnenhof Großaspach den ersten Sieg seit November einfahren?
FSV Zwickau Würzburger Kickers
87
15:43
Gelbe Karte für Dominic Baumann (Würzburger Kickers)
Baumann behindert Brinkies beim Abschlag und sieht den gelben Karton.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
75
15:43
Der SV Waldhof fast mit der Antwort! Valmir Sulejmani verarbeitet den Ball im rechten Fünfer-Eck blitzschnell und ballert einen harten Spannschuss auf das Außennetz!
FSV Zwickau Würzburger Kickers
85
15:42
Auf der anderen Seite verpasst Elias Huth die Chance, weil sich Vincent Müller auf der Linie ganz groß macht. Jetzt ist wieder Feuer in der Partie!
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
83
15:42
Aus dem linken Halbfeld schlägt Nico Hammann eine Flanke vors Tor, die aber nur Morten Behrens in Empfang nimmt.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
80
15:42
Die Löwen bekommen einen Freistoß von der Mittellinie zugesprochen. Phillipp Steinhart schickt alle Mann nach vorne und findet mit seiner langen Hereingabe um ein Haar den aufgerückten Dennis Erdmann. Doch Jakub Jakubov behält die Lufthoheit und kommt vor dem lauernden Innenverteidiger heran.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
78
15:42
Einwechslung bei Hallescher FC: Felix Drinkuth
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
82
15:41
Als letztes wird Wollitz Charles-Elie Laprévotte bringen. Der steht schon an der Seitenlinie bereit.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
78
15:41
Auswechslung bei Hallescher FC: Dennis Mast
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
81
15:40
Inzwischen hat Magdeburg richtig Bock auf Fußball und spielt weiter munter nach vorne.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
77
15:40
Tooor für KFC Uerdingen 05, 4:1 durch Ali Ibrahimaj
Der Ehrentreffer für die Gäste! Ibrahimaj hat am Sechzehner zu viel Platz, bekommt den Ball von Dorda und versenkt ihn nach ein paar Kontakten trocken unten links.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
84
15:40
Tooor für Würzburger Kickers, 1:1 durch Dominic Baumann
Da ist der hart erarbeitete Ausgleichstreffer für die Kickers! Der eingewechselte Luca Pfeiffer macht die Kugel am Strafraum fest und schickt Dominic Baumann in die Lücke. Aus zehn Meter zimmert der Würzburger die Kugel links in die Maschen, für Johannes Brinkies ist nichts zu machen!
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
73
15:40
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Hendrick Zuck
Zuck lässt den Gästeblock explodieren! Die Roten Teufel führen in Mannheim! Pick verfrachtet die Pille zunächst von rechts ins Zentrum, wo kein Mannheimer oder Lauteren an die Kugel kommt. Am linken Alu wirft sich dann Zuck in den Ball und befördert ihn mit einem Aufsetzer etwas glücklich ins lange Eck!
TSV 1860 München Chemnitzer FC
78
15:40
Beide Teams spielen engagiert nach vorne. Allerdings kommen vermehrt lange Bälle zum Einsatz, da die Kräfte sichtlich schwinden.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
75
15:39
16.135 Zuschauer sind heute im Eintracht-Stadion. Das sind in etwa so viele wie zu den letzten vier Heimspielen des KFC zusammengerechnet nach Düsseldorf kamen.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
71
15:39
Gelingt einem Team noch das eine, alles entscheidende Tor? Das Derby zwischen dem SVW und FCK ist 20 Minuten vor dem Ende weiterhin torlos und trotzdem extrem spannend.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
82
15:39
Es ist ruhiger geworden im Stadion, weil die Unterfranken am Ausgleichstreffer arbeiten. Frank Ronstadt hat die nächste Halbchance aus halblinker Position und zirkelt die Murmel um die Torstange.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
76
15:38
Michael Köllner nimmt seinen zweiten Wechsel vor. Nico Karger soll für neuen Schwung nach vorne sorgen.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
79
15:38
Tooor für 1. FC Magdeburg, 5:2 durch Sirlord Conteh
Gar nicht reagiert Jena! Kübler will nach eigenem Abstoß wieder zurück zum Torwart spielen. Da spritzt aber Sirlord Conteh dazwischen, umkurvt Coppens und legt den Ball ins Netz.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
76
15:37
Einwechslung bei TSV 1860 München: Nico Karger
TSV 1860 München Chemnitzer FC
76
15:37
Auswechslung bei TSV 1860 München: Efkan Bekiroglu
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
77
15:37
Ein defensiver Wechsel aufseiten Magdeburgs soll die Führung und den Sieg einfahren. Wie reagiert Jena?
FSV Zwickau Würzburger Kickers
79
15:36
Wegkamp bedient Huth in zentraler Position, doch dem Torjäger verspringt die Kugel. Da ist noch etwas Rost zu erkennen nach der Verletzungspause beim 23-Jährigen.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
68
15:36
Lautern schnuppert an der Führung! Thiele lässt Conrad am linken Rand der Gefahrenzone aussteigen und visiert dann mit einem Effetschuss das lange Eck an. Der Ball nähert sich dem Pfosten an und dreht sich erst ganz am Schluss um das Alu herum!
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
77
15:36
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Björn Rother
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
77
15:36
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Sören Bertram
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
72
15:36
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Manuel Schwenk
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
76
15:36
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 1:0 durch Marco Hingerl
Die Führung für Großaspach! Eine gute Aktion und der Ball zappelt im Netz. Einen langen Abstoß verlängert Eric Hottmann auf Panagiotis Vlachodimos, der einige Meter auf der linken Außenbahn geht. Mit einem Pass in den Strafraum setzt er den eingewechselten Marco Hingerl in Szene, der aus spitzen Winkel das Leder im Tor unterbringt.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
72
15:36
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Felix Burmeister
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
74
15:36
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Eric Hottmann
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
71
15:35
Uerdingen kombiniert sich nach vorne und flankt von der rechten Seite in den Strafraum. Dort steht Braunschweig aber mit vielen Spielern in der Abwehr und es sind keine Räume da, aus denen der KFC zum Abschluss kommen kann.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
74
15:35
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Timo Röttger
TSV 1860 München Chemnitzer FC
74
15:35
Gelbe Karte für Marius Willsch (TSV 1860 München)
Die Gemüter sind erhitzt. Marius Willsch, der gerade erst von einer Gelbsperre wiedergekommen ist, wird für ein unglückliches Handspiel verwarnt und kann es nicht fassen. Selbst Davud Tuma hatte nach seinem Einsatz mit einem Pfiff gegen sich gerechnet und zeigt an, dass er nur den Ball gespielt hat.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
75
15:35
Die Fans in der MDCC-Arena sind jetzt natürlich hochzufrieden und jubeln lautstark ihrer Mannschaft zu.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
74
15:35
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Marco Hingerl
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
74
15:34
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Nicolas Jüllich
TSV 1860 München Chemnitzer FC
72
15:33
Eine schnelle Passstafette findet Maximilian Oesterhelweg. Der frühere Lotter visiert von der rechten Strafraumkante das kurze Eck an, trifft aber nur das Außennetz.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
72
15:33
Das sah spektakulärer aus, als es war. Terrence Boyd nimmt die Kugel in halblinker Position gut mit und setzt aus etwas mehr als 20 Metern einen Schuss ab. Maximilian Reule sieht denn Ball früh kommen und pariert das Spielgerät zur Seite weg.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
74
15:33
Tooor für 1. FC Magdeburg, 4:2 durch Christian Beck
Die Fahne bleibt unten und so hat Christian Beck viel Zeit zu überlegen! Einen Verteidiger lässt er noch aussteigen, bevor er aus halblinker Position das lange Eck anvisiert, aber ins kurze Eck einschiebt.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
70
15:33
20 Minuten plus Nachspielzeit stehen noch auf der Uhr, hier ist weiterhin alles drin. 1860 ist wie schon über den gesamten Spielverlauf das engagierte Team, doch Chemnitz braucht heute nicht viele Chancen.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
65
15:33
Die Quadratestädter sind mit dem Ball am Fuß weiter engagiert und versuchen alles, um gefährlich und nah vor FCK-Keeper Grill zu kommen. Zwar fügt sich Gouaida auffällig gut ein, kann die Vorstöße der Mannheimer aber ebenfalls nicht prickelnder gestalten. Lautern schaut aktuell mehr auf Konter.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
76
15:33
Einwechslung bei FSV Zwickau: Can Coskun
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
73
15:32
Plötzlich sind Beck und Conteh vor dem Tor! Der Stürmer wird halbhoch geschickt und will nochmal ins Zentrum legen. Der Pass gerät aber zu lang für Conteh.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
76
15:32
Auswechslung bei FSV Zwickau: Nils Miatke
FSV Zwickau Würzburger Kickers
75
15:32
Den fälligen Freistoß hebt Morris Schröter über die Mauer und weit über den Kasten.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
68
15:32
Obwohl erst zur Pause eingewechselt, ist Franck Evina der heute beste Mann der Uerdinger. Er bringt mal etwas Tempo in den Sturm, was Osawe und der ausgewechselte Grimaldi nicht vermochten.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
69
15:32
Erstmals findet Großaspach im zweiten Durchgang eine Lücke in der Haller Hintermmannschaft. Ein Pass wird auf Kamer Krasniqi in die rechte Strafraumhälfte durchgesteckt, aber der Schuss aus der Drehung geht dann ein gutes Stück über das Tor.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
72
15:32
Hammann bringt das Spielgerät ins Zentrum, wo aber die Magdeburger am höchsten springen.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
69
15:31
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Tim Campulka
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
72
15:31
Jena stürmt nach vorne und holt einen Eckball von rechts heraus.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
69
15:31
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Tarsis Bonga
FSV Zwickau Würzburger Kickers
74
15:30
Gelbe Karte für Simon Rhein (Würzburger Kickers)
Gelbe Karte für Simon Rhein, der gegen Gerrit Wegkamp die Arme zur Hilfe nimmt.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
69
15:30
Gelbe Karte für Tarsis Bonga (Chemnitzer FC)
Der Ball ist nicht mal in der Nähe, der Angreifer wird zu Recht verwarnt.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
68
15:30
Was für ein tolles Fußballspiel, es geht auf und ab! Jetzt sind die Löwen wieder am Drücker. Eine Flanke von Phillipp Steinhart kann nur unzureichend geklärt werden, wodurch Efkan Bekiroglu aus dem Rückraum zum Abschluss kommt. Der stramme Schuss rauscht einen halben Meter über den Querbalken!
FSV Zwickau Würzburger Kickers
73
15:30
Johannes Brinkies verhindert das Traumtor von Albion Vrenezi! Aus der dritten Reihe zündet der Kicker einen wuchtigen Schuss, den der Keeper mit einer Glanzparade vom rechten Toreck fernhält!
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
70
15:29
Tooor für 1. FC Magdeburg, 3:2 durch Jürgen Gjasula
Gjasula macht ihn! Ganz souverän schiebt er das Leder stramm ins linke Eck, während Jo Coppens nach rechts springt.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
67
15:29
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Davud Tuma
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
69
15:29
Ecke für die SG, aber die Hereingabe von Matthias Morys kommt nur so gerade bis zum Fünfmeterraum und kann geklärt werden.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
67
15:29
Gelbe Karte für Sandro Sirigu (Chemnitzer FC)
TSV 1860 München Chemnitzer FC
67
15:29
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Rafael Garcia
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
65
15:29
Dorda arbeitet sich in den Sechzehner vor, wo er dann von drei Braunschweiger attackiert wird. Er kann sich aber behaupten und ablegen zu Osawe, dessen Schuss dann links daneben geht.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
73
15:29
Der 1,63-Meter-Mann Patrick Sontheimer macht platz für Luca Pfeiffer, der deutlich mehr Wucht ins Spiel der Gäste bringt.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
62
15:28
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Mounir Bouziane
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
69
15:28
Gelbe Karte für Dominic Volkmer (FC Carl Zeiss Jena)
Conteh dreht sich im Sechzehner ein, wo Volkmer viel zu viel Tempo drauf hat und den Gegenspieler umreißt.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
62
15:28
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Arianit Ferati
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
69
15:28
Elfmeter für Magdeburg!
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
61
15:28
Königsmann rettet erneut! Die Pfälzer spitzeln den nachfolgenden Freistoß in den Fünfer, wo sich die Waldhof-Abwehr dann uneinig ist. Hercher wird zum Nutznießer und schiebt den Ball volley auf das Tor. Königsmann fliegt ans rechte Alu und rettet mit den Fingerspitzen!
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
64
15:28
Nach etwas mehr als einer Stunde wird auf beiden Seiten gewechselt. Für Uerdingen ist es schon der letzten Tausch, Braunschweig hat noch einen.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
72
15:28
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Luca Pfeiffer
FSV Zwickau Würzburger Kickers
72
15:28
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Patrick Sontheimer
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
67
15:27
Einwechslung bei Hallescher FC: Mathias Fetsch
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
68
15:27
Ohne Umschweife tauscht auch René Klingbeil zum ersten Mal und reagiert damit auf den Gegner.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
70
15:27
Das Niveau der ersten Halbzeit hat die Partie nicht halten können. Zwickau verwaltet den Vorsprung anständig, doch die Gäste erarbeiten sich mehr und mehr Platz in der gegnerischen Hälfte. 20 Minuten sind noch zu spielen.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
67
15:27
Auswechslung bei Hallescher FC: Pascal Sohm
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
68
15:27
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Joy-Lance Mickels
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
63
15:27
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Yari Otto
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
68
15:27
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Anton Donkor
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
63
15:27
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Marcel Bär
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
63
15:26
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Ali Ibrahimaj
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
63
15:26
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Roberto Rodríguez
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
65
15:26
Das Spiel findet nur noch zwischen den Strafräumen statt. Nennenswerte Torchancen oder Angriffe gibt es nicht. Es scheint so, als wären beide Teams mit dem Untentschieden nicht unzufrieden.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
67
15:26
Gelbe Karte für Rico Preißinger (1. FC Magdeburg)
Im Ansatz verhindert Preißinger einen möglichen Konter und zieht wie viele Andere zuvor ein taktisches Foul.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
65
15:26
Tooor für Chemnitzer FC, 3:3 durch Philipp Hosiner
Plötzlich trifft der Österreicher gegen seinen Ex-Verein! Der Torjäger wird dabei allerdings kräftig von den Nachlässigkeiten in der Sechziger-Abwehr begünstigt. Efkan Bekiroglu leitet den Angriff mit einem katastrophalen Fehlpass in den Lauf von Philipp Hosiner ein. Da Dennis Erdmann wegrutscht, hat der 30-Jährige bei seinem Dribbling von links freie Bahn und netzt souverän in das rechte obere Eck ein!
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
60
15:26
Gelbe Karte für Max Christiansen (Waldhof Mannheim)
Nächste Gelbe: Christiansen will Pick, egal wie, aufhalten und haut den Lauterer im Mittelfeld mit Vorsatz um.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
64
15:26
Und die Löwen machen tatsächlich weiter. Dennis Dressel zieht aus der zweiten Reihe ab, Jakub Jakubov kann die Kugel erst im Nachfassen sichern.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
66
15:25
Wollitz führt den ersten Wechsel durch und bringt Tempo ins Spiel.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
62
15:25
Mit einem hohen Ball aus der eigenen Hälfte schickt Aaron Berzel den startenden Sascha Mölders auf die Reise. Diesmal hat der Angreifer zwar gegen den aufmerksamen Jakub Jakubov das Nachsehen, doch er reißt die Arme nach oben und sendet ein Signal an Fans und Mitspieler - weitermachen, Jungs!
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
58
15:25
Waldhof macht in den zweiten 45 Minuten im Spiel nach vorn Fortschritte und bringt die Bälle mit mehr Zug zum vor in den FCK-Strafraum. Insgesamt ist das Spiel weiter sehr umkämpft und könnte vom viel zitierten goldenen Tor entschieden werden.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
66
15:25
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Sirlord Conteh
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
66
15:25
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Tarek Chahed
FSV Zwickau Würzburger Kickers
68
15:24
Eine scharfe Hereingabe findet Baumann in der Mitte und der Angreifer drückt die Kugel knapp neben den Kasten! Da wäre es fast passiert, Brinkies hätte der Abschluss wohl auf dem falschen Fuß erwischt.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
61
15:24
Gelbe Karte für Manuel Konrad (KFC Uerdingen 05)
Er zieht Bär das Schwungbein beim Pass weg und wird dafür verwarnt.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
60
15:24
Marvin Pourie ist heute recht unauffällig, er hatte noch keine richtige Torchance. In den Zweikämpfen setzt er sich aber ein, auch wenn er hier Kirchhoff foult.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
58
15:24
Einer für den Keeper: Hercher legt sich die Pille auf der linken Flügelseite vor und bugsiert die Kugel dann hoch und weit in den Fünfer. Waldhof-Keeper Königsmann hat seinen Luftraum im Griff und schnappt sich die Hereingabe.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
68
15:24
Rein mit dem Schlenzer denk sich Simon Rhein und probiert es aus halbrechter Position. Die Kugel dreht sich zwei Meter über den Kasten, für Johannes Brinkies bleibt es ein entspannter Arbeitstag.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
56
15:23
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hendrick Zuck
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
56
15:23
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Manfred Starke
FSV Zwickau Würzburger Kickers
65
15:23
Von Würzburg muss allmählich etwas kommen. Das sieht auch Michael Schiele so und bringt mit Robert Herrmann für Luke Hemmerich frischen Wind in die Partie.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
63
15:23
Links am Strafraum hat der FCM eigentlich eine gute Freistoßchance für eine gefährliche Hereingabe. Die schlägt Gjasula allerdings übers Tor.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
60
15:22
Wie kann der CFC reagieren? Seit dem Seitenwechsel kommt von der Glöckner-Elf nicht mehr viel. Vor allem Targis Bonga agiert heute etwas glücklos und ist ein Kandidat für eine Auswechslung.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
54
15:22
Gelbe Karte für Maurice Deville (Waldhof Mannheim)
Etwas deutlicher ist die Lage nun bei Deville, der seinen Gegenspieler klar auf das Sprunggelenk tritt.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
53
15:22
Das tut weh! Sulejmani rennt in einen Flankenball von rechts und wird dann von Hainault im Sprng ganz kurz von den Stollen am Rücken gestreift. Auch wenn der Waldhof-Stürmer ein paar blaue Flecken davonträgt: Ein absichtliches Foulspiel und Elfmeter ist das nicht.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
62
15:22
Aber sie bleiben am Ball! Bell Bell wird links geschickt und flankt scharf vors Tor. Ein Verteidiger geht im letzten Moment dazwischen.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
57
15:21
Barry zieht aus 25 Metern ab und produziert einen Schuss, der sich gefährlich senkt. Der Ball knallt jedoch auf die Latte, Fejzić kommt nicht ran.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
63
15:20
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Luke Hemmerich
FSV Zwickau Würzburger Kickers
63
15:20
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Robert Herrmann
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
60
15:20
Von den Zuschauern wird Magdeburg für diesen Gegentreffer ziemlich heftig abgestraft. Nach einem Rückpass zur eigenen Verteidigung pfeift das Publikum lautstark.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
58
15:20
Einwechslung bei Hallescher FC: Marcel Hilßner
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
58
15:19
Auswechslung bei Hallescher FC: Jonas Nietfeld
TSV 1860 München Chemnitzer FC
58
15:19
Tooor für TSV 1860 München, 3:2 durch Sascha Mölders
Das Spiel ist gedreht! 1860 bleibt am Drücker und setzt sich im letzten Drittel fest. Phillipp Steinhart spielt einen flachen Pass in den Sechzehner, wo Stefan Lex mit einem Geniestreich Sascha Mölders in Szene setzt - wieder ahnt der 30-Jährige, wo sich sein Sturmkollege befindet, und chipt die Kugel mit dem Rücken zum Tor Richtung rechter Pfosten, wo Mölders nur noch einschieben muss!
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
54
15:19
Uerdingen hatte einen temporeichen Beginn in die zweite Hälfte erwischt, das Gegentor könnte nun aber wieder alles niederschlagen. Den Sieg werden die Gäste nun nicht mehr erreichen können, es geht jetzt darum, hier mit Anstand zu verlieren.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
62
15:19
Gelbe Karte für Elias Huth (FSV Zwickau)
Für einen Zupfer wird der eben eingewechselte Huth promt mit der Gelben Karte verwarnt.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
51
15:18
Vielleicht! Pick ist Initiator eines Konter-Angriffs und zieht am linken Sechzehner-Rand wieder für den Schlenzer auf. Mannheims Abwehrmann Marx steht im Weg und blockt ab.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
57
15:17
Gelbe Karte für Niklas Landgraf (Hallescher FC)
TSV 1860 München Chemnitzer FC
56
15:17
Tooor für TSV 1860 München, 2:2 durch Timo Gebhart
Flach in das rechte Eck! Jakub Jakubov ahnt die Richtung, streckt sich aber vergeblich.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
56
15:17
Jetzt verschuldet der neue Mann allerdings einen Elfmeter! Maximilian Oesterhelweg hilft im eigenen Strafraum aus und geht ungestüm gegen Phillipp Steinhart zu Werke, da gibt es keine Zweifel.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
58
15:17
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 2:2 durch Aytaç Sulu
Auch dieser Standard führt zum Tor! Der Winterneuzugang und Innenverteidiger Sulu positioniert sich vor seinem Gegenspieler und köpft den Ball aufs lange Eck. Behrens ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
56
15:17
Nach einer HFC-Ecke macht es Matthias Morys über die linke Seite schnell. Sein Seitenwechsel wird dann aber von Florian Hansch abgefangen. Da war mehr drin.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
49
15:17
Bis jetzt ist die 2. Halbzeit deckungsgleich mit den ersten 45 Minuten: Erneut finden die Hausherren besser herein. Folgen jetzt auch wieder starke zehn Minuten der Lauterer?
FSV Zwickau Würzburger Kickers
61
15:17
Elias Huth ist nach seinem Mittelfußbruch wieder am Start! Joe Enochs zieht seine Trumpfkarte und bringt den Acht-Tore-Mann für Fabio Viteritti in die Begegnung.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
57
15:16
Auch nach der Pause halten die Elbstädter die Spielkontrolle, die Donkor jetzt aber mal durchbricht. Der Außenspieler wird kurz vorm Sechzehnereck nur mit einem Foul gestoppt.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
54
15:16
Der Torschütze verlässt den Platz. Maximilian Oesterhelweg wird nun auf Genugtuung hoffen: Der frühere Lotter absolvierte letztes Jahr ein Probetraining bei 1860, wurde von den Löwen aber nicht verpflichtet und unterschrieb in der Folge beim CFC.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
60
15:16
Einwechslung bei FSV Zwickau: Elias Huth
FSV Zwickau Würzburger Kickers
60
15:16
Auswechslung bei FSV Zwickau: Fabio Viteritti
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
48
15:15
Michael Schultz genießt halbrechts vor dem FCK-Strafraum etwas Freiraum und holt, angefeuert von "Schieß"-Rufen, zum Fernschuss aus. Der Ball geht mit Schmackes in die Luft, knallt dann aber sofort gegen die Kopfballabwehr der Lauterer.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
54
15:15
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Maximilian Oesterhelweg
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
55
15:15
Perthel will das ganz frech machen und schießt flach links in die Mauer. Da war ein Jenaer noch zur Stelle.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
54
15:15
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Erik Tallig
TSV 1860 München Chemnitzer FC
53
15:15
Lex und Mölders verstehen sich hervorragend. Der gebürtige Erdinger erahnt den Laufweg des früheren Duisburgers und lässt ihn frei vor dem Kasten auftauchen. Allerdings geht die Fahne hoch.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
51
15:14
Tooor für Eintracht Braunschweig, 4:0 durch Merveille Biankadi
Braunschweig macht weiter mit dem Toreschießen! Proschwitz legt den 10 Meter vor dem Strafraum quer auf die linke Seite zu Biankadi, der dann noch ein paar Meter macht und den Ball unten rechts in die Maschen schießt.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
53
15:14
Der HFC legt zu und hat eine kleine Druckphase. Im letzten Drittel kommt der entscheidene Ball aber nicht durch. Die Hausherren lauern derweil auf Konter über Matthias Morys, wenn die Gäste vorrücken.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
54
15:13
Direkt vor dem Sechzehner erkämpft sich Beck gegen Sulu einen Freistoß.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
50
15:13
Gelbe Karte für Christian Dorda (KFC Uerdingen 05)
Dorda ist anderer Meinung als der Schiedsrichter, was die Vergabe eines Einwurfes betrifft. Er wirft sich den Ball aus Protest selbst gegen die Stirn.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
55
15:12
Der zweite Durchgang gestaltet sich bis hierhin etwas abwartender, als der erste. Beim Spielstand von 1:0 für den FSV ist hier für beide weiter alles offen.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
51
15:12
Jonas Nietfeld setzt aus knapp 30 Meter einen Schuss ab, der gefährlich abgefälscht wird. Maximilian Reule kann sich aber lang machen und rettet zur Ecke.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
46
15:12
Endlich wieder Fußball! Mit gut fünf Minuten Verzögerung beginnt nun die 2. Halbzeit. Ab jetzt bitte nur noch sportliche Höhepunkte!
TSV 1860 München Chemnitzer FC
51
15:12
Gelbe Karte für Aaron Berzel (TSV 1860 München)
Der Unparteiische bleibt streng, Aaron Berzel wird für ein taktisches Vergehen verwarnt.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
50
15:12
1860 bleibt im Vorwärtsgang. Bei einer Flanke von Stefan Lex fehlen den am zweiten Pfosten lauernden Sascha Mölders nur Zentimeter.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
46
15:11
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
47
15:11
Und Evina zeigt sich gleich: Er bekommt den Ball von Matuszczyk und zieht dann ab. Sein Schuss zieht flach am linken Pfosten vorbei ins Aus.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
51
15:11
In der Mitte verschätzt sich Coppens nach der Flanke von Gjasula. Hinter dem Torwart ist Bertram aber zu überrascht und kann das Leder nicht aufs Tor bringen.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
45
15:11
Schiri Reichel unterbricht die Partie Der Referee pfeift ab und zeigt auf die Umkleidekabinen. Beide Teams gehen erstmal wieder rein und kommen erst wieder raus, wenn die dämliche Zündelei beendet ist...
TSV 1860 München Chemnitzer FC
49
15:10
Gelbe Karte für Jakub Jakubov (Chemnitzer FC)
Der Keeper wird bereits wegen Zeitspiels verwarnt.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
51
15:10
Magdeburg nutzt den Eckstoß zu einem Konter, den Costly abschließt. Doch auch dieser Versuch wird zu einer Ecke abgefälscht.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
49
15:10
Die Hereingabe von Phillipp Steinhart wird von Hoheneder unglücklich Richtung zweiter Pfosten verlängert. Um ein Haar kann Aaron Berzel am langen Eck noch hineingrätschen!
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
46
15:10
Weiter geht's! Daniel Steuernagel nimmt zur zweiten Hälfte zwei Wechsel vor, er muss auf das Ergebnis reagieren. Es kommen Evina und Kinsombi.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
50
15:09
Eine Flanke von rechts kann Gjasula nicht richtig klären, weshalb Günther-Schmidt mit Anlauf abziehen kann. Vor den Schuss wirft sich aber jener Gjasula und blockt zur Ecke.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
46
15:09
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Christian Kinsombi
TSV 1860 München Chemnitzer FC
48
15:09
Die Löwen legen den engagierteren Start hin. Stefan Lex steckt zum eingewechselten Dressel durch, der gegen Niklas Hoheneder den ersten Eckball herausholt.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
46
15:09
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Edvinas Girdvainis
FSV Zwickau Würzburger Kickers
53
15:09
Gelbe Karte für Morris Schröter (FSV Zwickau)
Morris Schröter verliert die Kugel an Frank Ronstadt und zieht den Unterfranken in der Folge zu Boden. Weil damit der Gegenangriff unterbunden wird, zeigt der konsequente Offizielle dem Übeltäter dafür den Karton.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
45
15:09
Nun "kontern" die Waldhof-Fans und veranstalten ebenfalls eine Pyroshow in ihrer Fankurve. Das wird auf beiden Seiten ordentlich Strafen hageln...
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
46
15:09
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Franck Evina
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
46
15:09
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Adriano Grimaldi
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
46
15:09
Anpfiff 2. Halbzeit
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
47
15:08
Der HFC mit der ersten Offensivaktion! Niklas Landgraf geht auf der linken Seite steil und flankt halbhoch in den Fünfmeterraum. Dort verpasst Jonas Nietfeld knapp die Kugel, sodass sich Maximilian Reule dazwischen werfen kann und das Leder festhält.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
51
15:08
Der quirlige Schröter behauptet sich außen gegen zwei Bewacher und bringt eine scharfe Hereingabe an den Fünfer. Rhein schaltet sich vor König ein und befördert das Leder zurück ins Mittelfeld.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
45
15:08
No-Go: Vor Beginn der zweiten 45 Minuten setzen die FCK-Fans den Gästeblock fast vollständig in Brand. Zahlreiche Bengalos werden angezündet und sorgen für einen verspäteten Anpfiff der 2. Halbzeit.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
46
15:07
Es geht weiter! Michael Köllner nimmt bereits zur Pause den ersten Wechsel vor, Dennis Dressel ersetzt Quirin Moll im Mittelfeld.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
48
15:07
Auch Christian Beck will Tarek Chahed in den Lauf schicken. Diesmal steht er nicht im Abseits, dafür ist Jo Coppens vor ihm da und fängt die Kugel ab.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
46
15:07
Einwechslung bei TSV 1860 München: Dennis Dressel
TSV 1860 München Chemnitzer FC
46
15:07
Auswechslung bei TSV 1860 München: Quirin Moll
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
46
15:07
Ohne personelle Veränderungen auf beiden Seiten geht es in die 2. Halbzeit!
TSV 1860 München Chemnitzer FC
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
46
15:06
Betram schickt direkt mal Chahed auf die Reise, der sich beim Abspiel allerdings im Abseits befand.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
49
15:06
Allem Anschein nach will die Mannschaft von Michael Schiele körperlich präsenter auftreten, als zuvor. Sie müssen allerdings aufpassen, hier nicht zu überdrehen. Hemmerich und Sané sind auf Seiten der Gäste bereits mit Gelb vorbelastet.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
46
15:04
Magdeburg hat seinen Gegner ordentlich warten lassen. Jetzt sind aber beide Teams auf dem Feld und Storks gibt die Partie wieder frei.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
FSV Zwickau Würzburger Kickers
46
15:03
Gelbe Karte für Saliou Sané (Würzburger Kickers)
Saliou Sané setzt ein Zeichen und mäht Sebastian Wimmer ohne Rücksicht auf Verluste um. Mit der Gelben Karte ist der Würzburger gut bedient für diese Aktion im Mittelfeld.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
46
15:02
Weiter gehts mit dem zweiten Durchgang. Es gibt keine Wechsel zur Pause, Enochs und Schiele vertrauen dem Personal.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
46
15:01
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
45
14:58
Halbzeitfazit:
Erste 45 Minuten, die für Uerdingen zum Vergessen sind, sind vorbei. 3:0 steht es für Eintracht Braunschweig gegen den KFC. Es begann nicht mal schlecht, denn Uerdingen übte früh Druck aus, von dem sich Braunschweig aber nicht beeindrucken ließ. Das erste Tor für die Löwen fiel per direktem Freistoß Kobylański nach einem unabsichtlichen, aber harten Foul an Kessel. Rodríguez hatte ihn mit dem Fuß am Kopf getroffen und Kessel musste daraufhin benommen mit der Trage vom Feld. Das 2:0 machte Kobylański dann per Handelfmeter und beim 3:0 gab er gewissermaßen die Vorlage, weil Königshofer seinen Schuss zu Proschwitz abprallen ließ. So wie es aktuell aussieht, ist die Partie für Uerdingen gelaufen, aber vielleicht vollbringen die Gäste in der zweiten Hälfte ja ein kleines Kunststück und holen den Rückstand noch auf.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
45
14:55
Halbzeitfazit:
Torlos geht es zwischen der SG Sonnenhof Großaspach und dem Hallescher FC in die Pause. In einer Partie ohne große Höhepunkte sind beide Teams darauf bedacht keine Fehler zu machen. Am Ende waren auch beide Seiten nicht effektiv genug, um eine der wenigen Chancen zu verwerten. Nun wird sich zeigen, ob sich eine Mannschaft traut im zweiten Durchgang das Visier etwas weiter zu öffnen.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
45
14:53
Halbzeitfazit:
Magdeburg führt hochverdient mit 2:1 zur Pause und das hat sich Jena selbst zuzuschreiben. Nach gutem Start trafen die Gäste in der 8. Minute durch Daniele Gabriele, aber zogen sich dann komplett zurück. Magdeburg fand zwar lange kein spielerisches Mittel gegen diese Taktik, netzte aber in Person von Christian Beck (24.) per Kopf ein. Nur sechs Minuten später traf auch Costly nach einem Eckstoß. Mit der Führung wachte Jena zwar langsam wieder auf, die besseren Chancen blieben aber dem FCM vorbehalten. Diese nutzten sie nicht, weshalb es auch im zweiten Durchgang spannend bleibt.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
45
14:53
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
45
14:53
Proschwitz' Doppelpack wird zurückgepfiffen! Biankadis Schuss lässt Königshofer nach vorne prallen und wieder steht der Stürmer zum Abstauben bereit. Zusammen mit zwei anderen Braunschweigern ist er aber im Abseits.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
45
14:53
Halbzeitfazit:
Zur Pause liegt der Chemnitzer FC mit 2:1 an der Grünwalder Straße in Führung. Die Sachsen legten einen Blitzstart hin, Niklas Hoheneder verwertete schon in der zweiten Minute aus abseitsverdächtiger Position einen García-Freistoß. In der Folge drückte 1860 auf das Gaspedal und kam durchaus zu vielversprechenden Chancen. Als der Druck ein wenig abflachte, zeigte sich der CFC aber wieder eiskalt und erhöhte per Konter durch Erik Tallig. Kurz vor der Pause belohnten sich die Hausherren doch noch für ihre Mühen, der umtriebige Stefan Lex erzielte den Anschluss und sorgte dafür, dass im zweiten Durchgang noch alles drin ist!
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
45
14:52
Rodríguez kommt über links in den Strafraum und sucht den Abschluss. Sein Schuss wird von zwei Braunschweigern geblockt. Im direkten Gegenzug kontern die Gastgeber und Pourié bringt sich in eine gute Situation. Der Ball verspringt ihm leicht und so kann Boubacar Barry noch dazwischengehen.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
45
14:51
Riesen Möglichkeit für Großaspach! Onur Ünlücifci schießt aus spitzen Winkel auf den Kasten. Kai Eisele kann den Schuss entschärfen aber wehrt die Kugel direkt zu Matthias Morys ab. Der wirkt etwas überrascht und köpft aus sechs Metern knapp rechts am Tor vorbei.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
45
14:51
Halbzeitfazit:
Das brisante Derby zwischen dem SV Waldhof und 1. FC Kaiserslautern ist rassig und leidenschaftlich, geht aber erstmal mit einem torlosen Remis in die Pause. Mannheim startete zunächst engagiert und legt mit einigen Hereingaben in den FCK-Strafraum los. Die Kurpfälzer blieben dabei eher ungefährlich und gaben die Spielkontrolle dann an laufstarke Lauterer ab. Der 1. FCK erspielte sich bisher die besseren Gelegenheiten und verbuchte mit einem Schlenzer von Pick (40.) auch die bisher beste Torchance des Derbys.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
45
14:51
Halbzeitfazit:
Die Fans sahen eine äußert kurzweilige erste Hälfte in Zwickau! Hochverdient führt der FSV dank eines Blitztreffers von Ronny König in der 4. Minute. In der Folge tauchten die Hausherren mit Schröter und Miatke, der in Minute 23 die Querlatte testete, immer wieder gefährlich vor dem Kasten der Kickers auf. Die Würzburger bemühten sich, ohne aber ein großes Problem für die gut sortierten Sachsen darzustellen. Coach Schiele muss zur Pause reagieren, um mit seiner Mannschaft in diesem Spiel etwas zählbares zu entführen. Bis gleich!
TSV 1860 München Chemnitzer FC
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
45
14:49
Aufgrund der längeren Behandlung von Benjamin Kessel war es klar, dass es keine Eins oder Zwei auf der Tafel stehen würden. Vier Minuten werden nun also vom Schiedsrichter gegeben.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
44
14:48
Ein langer Freistoß aus dem Mittelfeld fliegt in den SG-Strafraum. Dort wird Keeper Maximilian Reule aber im Fünfmeterraum angegangen und die Chance ist vertan.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
45
14:48
Es läuft bereits die zweiminütige Nachspielzeit. Eine Flanke aus dem Halbfeld kann Marco Hiller sicher herunterpflücken.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
44
14:48
Auch Lauterns Captain Sickinger hofft auf ein Traumtor und gibt einen Fernschuss aus rechten 20 Metern ab. Der Pfälzer trifft das Leder nicht richtig und verzeiht klar.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
45
14:48
Bertram trifft schon wieder nicht! Über Chaheds linke Seite kontert sich Magdeburg bis zur Grundlinie runter, legt an Coppens vorbei für Bertram ab, der in die Kugel grätscht und das Leder unter Bedrängnis über den Kasten hebt.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
45
14:48
Nochmal bekommt Gabriele Platz im Zentrum und schießt aus knapp über 20 Metern knapp über den Kasten
TSV 1860 München Chemnitzer FC
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
TSV 1860 München Chemnitzer FC
45
14:47
Ein Münchner war noch dran, es gibt Eckball für die Sachsen. Matti Langer verlängert am ersten Pfosten für Niklas Hoheneder, der am langen Eck völlig frei zum Kopfball kommt, allerdings zu hoch ansetzt!
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
45
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
43
14:47
Gleich geht es in die Pause, die Uerdingen brauchen wird, um sich zu sammeln und mit einem anderen Plan zurückzukommen. Sie laufen immer noch hinterher und kommen nicht gefährlich vor das Tor.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
44
14:47
Doch da ist plötzlich die Riesenchance für den CFC! Pascal Itter dringt über rechts vor und spielt eine halbhohe Flanke auf den Elfmeterpunkt, von wo Erik Tallig nur Zentimeter am langen Pfosten vorbeiköpft!
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
42
14:47
Die Angriffs-Versuche der Hausherren sind zwar von Einsatzbereitschaft geprägt, entfachen aber in der FCK-Gefahrenzone keinen Flächenbrand. Hofrath probiert es mal aus der zweiten Reihe und schiebt FCK-Keeper Grill den Ball in die Hände.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
45
14:46
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
44
14:46
Gabriele dringt halbrechts in den Strafraum ein, gerät beim Abschluss allerdings ins Stolpern. So fliegt sein Versuch übers Tor hinweg.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
45
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
TSV 1860 München Chemnitzer FC
43
14:45
Minuten vor dem Pausentee ist wieder richtig Spannung drin. 1860 hofft noch vor dem Seitenwechsel auf den Ausgleich und befindet sich weiter im Vorwärtsgang.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
40
14:45
Pick mit dem Schlenzer! Kühlwetter treibt den Ball mit großen Schritten durch das Zentrum und bedient links Pick. Der FCK-Stürmer legt sich die Pille auf den rechten Fuß, macht einen Sidestep und schießt die Kugel dann Richtung langes Eck. SVW-Keeper Königsmann ist früh unten und pariert mit der flachen Hand!
FSV Zwickau Würzburger Kickers
43
14:44
Lange ist nicht mehr zu spielen bis zur Pause. Würzburg ist bei dem Ein-Tor-Rückstand weiterhin im Spiel, doch sie brauchen bessere Chancen. Geht da noch was in den verbleibenden zwei Minuten?
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
40
14:44
Das Spiel bietet weiterhin wenig Highlights. Beide Mannschaften sind darauf bedacht keine Fehler zu machen und wollen hinten sicher stehen. Der Ball pendelt immer wieder lange durch die eigenen Reihen. Wenn es dann doch nach vorne geht ist meist noch vor dem letzten Drittel Schluss.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
40
14:44
Rodríguez versucht sich auf der linken Seite durchzusetzen, doch Biankadi arbeitet mit nach hinten. Er kann zum Einwurf klären, der weit in den Sechzehner geworfen wird. Fejzić schnappt sich den Ball im Nachfassen.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
41
14:43
Tooor für TSV 1860 München, 1:2 durch Stefan Lex
Stefan Lex belohnt sich für seine großen Mühen und erzielt den nicht unverdienten Anschluss! Von rechts dribbelt er sich im Alleingang in den Sechzehner, lässt mehrere Verteidiger hinter sich und chipt das Leder aus spitzem Winkel über den Keeper! Da sieht die Chemnitzer Abwehr überhaupt nicht gut aus.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
39
14:43
Die Gäste zeigen sich heute äußerst effizient. Um ein Haar legen sie noch einen Treffer drauf, nach Flanke von Sandro Sirigu kommt Tarsis Bonga aber nicht entscheidend zum Kopfball.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
38
14:43
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Ken Gipson
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
39
14:43
Waldhof tritt etwas auf die Bremse und schiebt sich den Ball in aller Ruhe in der eigenen Hälfte von links nach rechts. Lautern schaut sich das Ganze an, geht dann aber schon ab der Mittellinie aggressiv dazwischen.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
41
14:42
Jetzt passt Coppens auf und ist erst vor Chahed und dann auch vor Bell Bell am Ball! Magdeburg ist dem 3:1 näher als Jena dem Ausgleich!
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
38
14:42
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Sebastian Bösel
FSV Zwickau Würzburger Kickers
40
14:41
Wieder Müller! David wird rechts an der Grundlinie von Schröter vernascht. Nach einem Haken nach rechts zieht der Westsache ab, doch erneut ist der junge Keeper zur stelle und pariert das Gerät. Ihm haben es die Gäste zu verdanken, dass es nur 0:1 steht!
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
36
14:41
Die Quadratestädter probieren es oft über die rechte Seite und bedienen dort immer wieder Marx. Als dieser erneut eine Bogenlampe in den Fünfer hebelt, tritt Korte im Sechzehner über die Kugel.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
37
14:41
Gelbe Karte für Michael Köllner (TSV 1860 München)
Auch der Übungsleiter echauffiert sich und holt sich den gelben Karton ab.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
37
14:40
Gelbe Karte für Tim Rieder (TSV 1860 München)
Tim Rieder kann es nicht fassen. Der linke Flügelspieler durfte nach seiner Behandlung am Seitenrand noch nicht zurück auf das Feld und musste von außen zusehen, wie seine Kollegen das zweite Gegentor kassieren.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
39
14:40
Costly fehlt nur ein Schritt! Eine Flanke von links findet den Torschützen am zweiten Pfosten, doch die Hereingabe ist einen Tick zu stramm, sodass Costly den Ball nicht richtig trifft.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
35
14:39
Etwa eine halbe Stunde ist erst rum und Uerdingen liegt schon stark angezählt am Boden. Die Gäste schaffen selbst nicht viel nach vorne und lassen Braunschweig nun sein Spiel immer besser entfalten.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
39
14:39
Es wird heiß im Zwickauer Strafraum, weil ein Eckball am Fünfmeterraum im Getümmel landet. Sané schmeißt sich rein und sorgt für eine kurze Flipper-Einlage, die aus Sicht der Hausherren glücklich ausgeht.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
34
14:39
Zehn Minuten vor der Pause übernehmen die Roten Teufel nochmal den Ballbesitz und beschäftigen die SVW-Defensive mit der Laufarbeit von Pick und Kühlwetter. Ein weiterer FCK-Eckball von links führt jedoch zu keiner Gefahr.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
37
14:39
Jena hat wieder mehr Ballbesitz, muss sich aber strecken, um mit Magdeburg in dieser Phase mitzuhalten. Die scheinen das Ergebnis mindestens bis zur Pause halten zu können.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
36
14:38
Tooor für Chemnitzer FC, 0:2 durch Erik Tallig
Der CFC legt nach! Nach Ballverlust von Sascha Mölders wird ein hoher Ball in die Spitze gespielt. Aaron Berzel kommt zwar mit dem Schädel ran, köpft das Leder aber genau vor die Füße von Philipp Hosiner, der sich links am Keeper vorbeidribbelt und das Auge für den zentral lauernden Erik Tallig hat. Der 20-Jährige schiebt die Kugel überlegt in das verwaiste Netz!
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
34
14:38
Ein gute Freistoßvariante von Onur Ünlücifci, der mit einem flachen Pass Matthias Morys auf der rechten Außenbahn schickt. Der HFC schafft es aber schnell sich zu sortieren und stellt sich mit zwei Gegenspielern der Flanke in den Weg.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
32
14:37
Die Abwehrreihen diktieren: Schuster muss auf der linken Außenbahn in ein Laufduell mit Kühlwetter und läuft den Lauterer ganz lässig ab. Auch so ein Zweikampf wird im Derby natürlich mit Szenenapplaus belohnt.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
37
14:37
20 Meter vor dem Tor probiert Albion Vrenezi den Schlenzer und bleibt hängen. Die Kickers sind durchaus aktiv, doch sie kommen nicht durch!
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
33
14:37
Gelbe Karte für Dennis Mast (Hallescher FC)
TSV 1860 München Chemnitzer FC
34
14:36
Gelbe Karte für Pascal Itter (Chemnitzer FC)
Den anschließenden Gegenangriff unterbindet Pascal Itter mit einem taktischen Foul. Er lässt Tim Rieder über die Klinge springen, der kurz am Seitenrand behandelt werden muss.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
34
14:36
Jetzt dribbelt sich der ehemalige Zwickauer von links in den Strafraum, wird aber entscheidend am Abschluss gestört.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
34
14:36
Gelbe Karte für Marius Grösch (FC Carl Zeiss Jena)
Auch Grösch muss wegen eines taktischen Foulspiels zurückgepfiffen werden. Damit fehlt er in der nächsten Woche.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
33
14:35
Nach einer guten halben Stunde kann Chemnitz die Partie wieder ausgeglichener gestalten. Tarsis Bonga kann im gegnerischen Sechzehner per Kopf verlängern, wird aber für ein Offensivfoul zurückgepfiffen.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
33
14:35
Den fälligen Freistoß aus dem rechten Halbfeld will Hammann auf den Kopf vom aufgerückten Aytac Sulu zirkeln, flankt das Leder allerdings einen Tick zu hoch.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
29
14:35
Gelbe Karte für Bentley Bahn (Hallescher FC)
Im Laufduell bringt Bentley Bahn SG-Spieler Dan-Patrick Poggenberg zu Boden und holt sich seine 8. Gelbe Karte der laufenden Saison ab.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
33
14:34
Postwendend kontern die Gäste und finden sich urplötzlich in einer aussichtsreichen 2-gegen-1-Situation wieder. Baumann hatte allerdings die Rechnung ohne den zurückgeeilten Schröter gemacht, der den Angreifer nach links abdrängt und den Vorstoß zum Verpuffen bringt.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
32
14:34
Tooor für Eintracht Braunschweig, 3:0 durch Nick Proschwitz
Schon wieder ist der Ball im Netz und wieder ist Kobylański beteiligt: Obwohl sich vier Gegner am Sechzehner vor ihm aufbauen, kommt sein Schuss durch. Königshofer sieht ihn spät und kann nur zur Seite abklatschen lassen. Dort steht aber Proschwitz, der die Vorlage annimmt und einschiebt.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
32
14:34
Gelbe Karte für Jürgen Gjasula (1. FC Magdeburg)
Auch Gjasula leistet sich ein taktisches Foul.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
31
14:34
Nun kann Steinhart von links flanken, schlägt die Kugel allerdings ins gegenüberliegende Seitenaus. 1860 fehlt es derzeit an Präzision.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
30
14:33
So geht Abwehrarbeit! Christiansen öffnet den FCK-Sechzehner mit einer Flanke und bedient auf der linken Seite Korte. Noch bevor der Mannheimer zum Abschluss ausholen kann, kommt Schad in die Quere und rettet mit einer resoluten Grätsche.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
30
14:33
Gelbe Karte für Daniele Gabriele (FC Carl Zeiss Jena)
Gabriele zieht ein taktisches Foul gegen Thore Jacobsen, wofür er Gelb sieht.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
32
14:33
Vincent Müller zeichnet sich aus! Nach dem Ballgewinn in der eigenen Hälfte startet Morris Schröter einen tollen Lauf quer über den halben Platz. Vor der Box visiert der Sololäufer die rechte Torecke mit einem gezirkelten Schuss an, den der Schlussmann mit einer akrobatischen Einlage entschärft.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
30
14:32
Die Löwen schalten nach gegnerischem Ballverlust um, agieren dabei allerdings zu fahrig. Das finale Zuspiel von Phillipp Steinhart auf Stefan Lex gerät zu weit.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
30
14:32
Tooor für 1. FC Magdeburg, 2:1 durch Marcel Costly
Die Ecke führt wieder zum Tor! Wieder kommt die Flanke von Perthel an den ersten Pfosten, wo Bertram mit dem Kopf verlängert und direkt am zweiten Pfosten hält Costly seinen Schlappen hin.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
29
14:32
Die nächste Chance für Braunschweig: Nick Proschwitz köpft aus zwölf Metern oben aufs Tornetz.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
28
14:31
Etwas zu verspielt! Duisburg-Held Korte tanzt sich nach einem Eckball der Mannheimer auf der Torlinie entlang und will es dort gegen alle Lauterer aufnehmen. Kurz vor dem rechten Pfosten läuft der SVW-Kicker mit einer Ballrolle ins Aus.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
30
14:31
Betram vergibt die Megachance! Preißinger bedient Bertram am Elfmeterpunkt. Der muss nur noch an Coppens vorbei, doch der Torwart reißt seinen Arm hoch und klärt zur Ecke!
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
29
14:31
Jedenfalls kann sich Jena weiterhin nicht befreien. Die suchen noch nach dem Schalter, der ihnen wieder mehr Ballkontakte bringt.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
26
14:30
Das Spiel ist unterbrochen, weil Sebastian Bösel behandelt werden muss. Nach einer HFC-Hereingabe von der rechten Seite fliegt er im Kopfballduell mit Terrence Boyd mit dem Oberschenkel gegen den Pfosten. Schmerzhaft, aber scheint für ihn weiterzugehen.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
29
14:30
Es geht doch: Eine weite Flanke von der rechten Seite findet ihren Weg zu Saliou Sané, der halbrechts in der Box eingelaufen war. Der anschließende Kopfball ist allerdings ausbaufähig und klatscht zwei Meter rechts neben dem Tor gegen die Bande.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
28
14:30
Auf der Gegenseite holt Timo Gebhart ebenfalls eine Ecke heraus. Gefahr kommt aber auch hier nicht auf, nach einer längeren Passstafette im Rückraum wird das Leder uninspiriert ins Toraus geschlagen.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
26
14:30
Das Südwest-Derby hat sich etwas beruhigt und lebt in dieser Spielphase von der Spannung. Beide Teams rackern auf jedem Zentimeter des Platzes für Ball, schaffen es aber eher selten bis vor die Torhüter.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
26
14:29
Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:0 durch Martin Kobylański
Der Strafstoß sitzt! Kobylański legt den Ball flach links unten in die Ecke. Königshofer springt in die andere.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
26
14:28
Jetzt sieht der unkreative Ballbesitz Magdeburgs natürlich wieder deutlich kontrollierter aus. Vielleicht können sie den Schwung ja in ein wenig mehr Druck ummünzen.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
25
14:28
Gelbe Karte für Osayamen Osawe (KFC Uerdingen 05)
Kijewski kommt nach einem Braunschweiger Freistoß aus 16 Metern zum Nachschuss. Osawe steht in der Schussbahn, nimmt die Arme vor den Körper und blockt den Ball so ab.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
25
14:28
Elfmeter für Braunschweig!
TSV 1860 München Chemnitzer FC
26
14:28
Diesmal hält sich die Gefahr allerdings in Grenzen. Sören Reddemann kommt zwar im Rückraum zum Abschluss, trifft das Leder aber nicht richtig.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
24
14:27
Gelbe Karte für Kevin Kraus (1. FC Kaiserslautern)
Nach dem Pfiff des Schiedsrichtern drischt Kraus den Ball frustriert in die Werbenbande. Referee Reichel hat keine Wahl und zückt für diese Unsportlickeit Gelb.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
25
14:27
Endlich mal wieder ein Lebenszeichen der Gäste. Philipp Hosiner holt mit einem abgefälschten Versuch aus mittlerer Distanz eine Ecke von rechts heraus. Bei Standards sind die Sachsen bekanntlich gefährlich.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
22
14:27
Lauterns Goalgetter Florian Pick geht auf der linken Seite weite Wege und holt nun mit einem Vollsprint zumindest einen Einwurf heraus. Beim darauffolgenden Kurzpassspiel fehlt den Pfälzern dann jedoch die Genauigkeit.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
26
14:26
Bislang wirken die Kickers erschreckend harmlos. Bis auf drei Eckbälle brachten ihre Offensivbemühungen bislang nichts ein.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
23
14:26
Die Braunschweiger machen das Spiel nun etwas langsamer und lassen den Ball in der eigenen Hälfte laufen. Irgendwann gelingt das nicht mehr und Jasmin Fejzić muss die Kugel unkontrolliert loswerden.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
24
14:26
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:1 durch Christian Beck
Wenn's aus dem Spiel heraus nicht klappt, dann muss eben ein Standard her! Perthel schlägt die Ecke von links an den Fünfmeterraum. Beck ist groß und springt hoch genug und nickt das Ding aus kurzer Distanz ins rechte Eck.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
23
14:25
Schon befindet sich die Köllner-Elf wieder im Angriff. Sascha Mölders hält aus der zweiten Reihe drauf und zwingt Jakub Jakubov zu einer Parade.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
21
14:25
Was für eine Parade von Maximilian Reule! Eine lange Flanke von der rechten Seite kommt auf den zweiten Pfosten geflogen und aus nicht mal fünf Metern köpft Terrence Boyd die Pille auf den Kasten. Reule reagiert aber mit einem starken Reflex und pariert das Spielgerät zur Seite weg.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
22
14:24
Über mehrere Stationen kombinieren sich die Sechziger in das letzte Drittel. Timo Gebhart setzt Stefan Lex mit einem tollen Steckpass in Szene, doch der gebürtige Erdinger steht angeblich im Abseits.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
23
14:24
Es rappelt am Gebälk! Müller schlägt eine Kerze hinten raus, die über Umwege bei Miatke im Rückraum landet. Der Linksverteidiger nimmt Maß und zirkelt die Kugel an den Querbalken. Müller wäre wohl chancenlos gewesen!
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
19
14:24
Die Gastgeber nehmen sich beim Spielaufbau etwas mehr Zeit uns sortieren erstmal ihre eigenen Reinen. In der FCK-Hälfte angekommen, folgt dann ein hoher Seitenwechsel, den Marx an der rechten Eckfahne aber nicht mehr erreichen kann.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
18
14:23
Gute Gelegenheit für die SG! Auf der linken Seite setzt sich Matthias Morys stark gegen Sebastian Mai durch und zieht in den Strafraum. Dort bedient er Kamer Krasniqi, der aus zehn Metern abziehen kann, aber dabei das Leder nicht gut trifft. Kai Eisele ist wieder zur Stelle und hält den Ball in den Händen.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
21
14:23
Soweit hat Jena diese Partie ganz gut im Griff. Sie brauchen nicht viel Ballbesitz, sondern halten Magdeburg durch eine stabilde Defensive vom eigenen Tor fern.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
19
14:22
Biankadi hebt den Ball nach einer kurz ausgeführten Ecke aus dem Halbfeld in den Sechzehner. Am langen Pfosten lösen sich zwei seiner Kollegen, von denen aber niemand an die Kugel kommt.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
20
14:22
Eine Reihe von Flankenbällen segelt in den Zwickau-Strafraum. Die Abwehrleute sind dort dich an ihren Gegenspielern und es kommt keine Gefahr auf.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
20
14:21
Vom CFC ist offensiv kaum mehr etwas zu sehen. Mittlerweile sind es die Hausherren, die hier klar den Ton angeben und sich vielversprechende Chancen erarbeiten.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
19
14:21
Nach dem Zweikampf geraten Aytac Sulu und Beck aneinander und diskutieren ausführlich über die Situation. Auch Storks beschwichtigt die Gemüter und kommt ohne Karte aus.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
17
14:21
Uerdingen macht nach dem Gegentor weiter Druck und schiebt hoch bis an den Braunschweiger Strafraum. Die Löwen können sich aber aus der Situation befreien und über die rechte Seite das Ganze entzerren.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
16
14:20
Deville und Sulejmani versuchen sich auf der rechten Flügelseite am Doppelpass und scheitern an der aufmerksamen FCK-Abwehr. Lauterns Abwehr ist im hitzigen Mannheim bisher fehlerfrei.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
18
14:20
Gelbe Karte für Dennis Erdmann (TSV 1860 München)
Der aufgerückte Innenverteidiger wird für ein Offensivfoul verwarnt und muss am kommenden Wochenende pausieren.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
18
14:20
Im Strafraum wird Christian Beck umgerempelt. Sofort zeigt Storks an, dass das nicht für einen Elfmeter reicht.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
19
14:20
Was macht Müller da? Gegen den anlaufenden Viteritti geht der junge Torwart ins Dribbling und vertändelt um ein Haar den Ball. Letztendlich löst er die Situation aber mit einem langen Schlag nach vorne. Das hätte auch ins Auge gehen können!
TSV 1860 München Chemnitzer FC
16
14:20
Die Löwen pochen auf den Ausgleich. Stefan Lex legt von der linken Seitenauslinie quer für Efkan Bekiroglu, der mit einem schnellen Antritt in den Sechzehner eindringt und immerhin eine Ecke herausholt.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
14
14:19
Großaspach steht tief und versucht es bei Ballgewinn immer wieder mit schnellen Pässen in die Spitze. Dieses Mal kommt die Kugel über Kamer Krasniqi auf Matthias Morys, der auf der rechten Seite viel Platz hab. Sein harter Pass in den Fünfmeterraum kommt aber nicht zum Mitspieler, sondern kann von Kai Eisele festgehalten werden.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
17
14:19
Gegenüber kontert Jena über Donkor. Von der linken Seite zieht er in den Strafraum und spielt flach vors Tor. Da ist aber kein Mitspieler mitgelaufen und der Angriff versandet.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
14
14:18
Noch ein kleiner Nachtrag zu Benjamin Kessel: Der Verteidiger wirkte nach dem Treffer stark benommen, aber anscheinend gerade so noch bei Bewusstsein. Er wurde vom Feld getragen und dabei vom Applaus des ganzen Stadions begleitet. Auch von dieser Stelle gute Besserung!
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
16
14:18
Bertram schlägt zumindest mal eine Flanke ins Zentrum. Die fliegt aber viel zu nahe ans Tor, sodass Coppens problemlos zupacken kann.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
14
14:17
1860 wacht auf! Sascha Mölders wird auf die Reise geschickt und chipt die Kugel von der rechten Strafraumkante auf den Elfmeterpunkt, von wo Stefan Lex einen gefühlvollen Kopfball an den linken Pfosten setzt! Die beiden machen mittlerweile ordentlich Dampf.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
14
14:17
Gelbe Karte für Manfred Starke (1. FC Kaiserslautern)
Dunkelgelb! Starke rauscht, viel zu spät, in Schuster und erhält für ein hartes Mittelfeld-Foul zu Recht Gelb. Die Mannheimer quittieren den Einsatz des Lauteres mit Schmähgesängen...
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
13
14:17
Deville rennt auf der rechten Außenbahn die Linie herunter und schlägt dann einen hohen Flankenball in den eher dünn besetzten FCK-Strafraum. Beim SV Waldhof fehlt bei den Hereingaben noch die Präzision und Abstimmung.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
16
14:17
Nils Miatke versucht es nach dem fälligen Freistoß aus spitzem Winkel von rechts - Außennetz! Sobald die Zwickauer vor das Tor kommen, wird es gefährlich.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
15
14:17
Es mangelt an Kreativität im letzten Drittel und wenn die Kugel nochmal zurückgespielt wird, wird das Heimpublikum schon ein wenig unruhig.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
12
14:16
Auf der rechten Seite spielt Florian Hansch seine Schnelligkeit aus und macht Druck. Seine Hereingabe kann aber geklärt werden, bevor sie in die Gefahrenzone kommt.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
13
14:15
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:0 durch Martin Kobylański
Für das Foul gibt es natürlich Freistoß, der vom Halbkreis am Strafraum ausgeführt wird. Kobylański tritt an und schießt den Ball rechts an der Mauer vorbei ins Netz. Auf der Linie hatte Königshofer einen Schritt in die andere Richtung gemacht.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
12
14:15
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Ziegele
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
12
14:15
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Kessel
FSV Zwickau Würzburger Kickers
14
14:15
Gelbe Karte für Luke Hemmerich (Würzburger Kickers)
Luke Hemmerich wird für ein taktisches Foul mit Gelb verwarnt.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
12
14:15
Plötzlich kommt so ein langes Holz mal an! Sascha Mölders pflückt das Leder im gegnerischen Sechzehner herunter und zieht sofort ab. Sören Reddemann lenkt die Kugel zur linken Seite ab, wo Stefan Lex aus spitzem Winkel zum Abschluss kommt und zum ersten Mal Jakub Jakubov prüft!
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
13
14:15
Die anschließende Ecke köpft Sulu aus der Gefahrenzone.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
10
14:14
Bevor der FCK-Kicker den Standard schlagen darf, sammelt Schiri Reichel ein Feuerzeug vom Rasen auf. Die Waldhof-Fans werfen bei den FCK-Eckbällen vor ihrer Kurve immer wieder Gegenstände in Richtung der Lauterer.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
12
14:14
Preißinger versucht Coppens im Tor zu überraschen und erwischt ihn tatsächlich ein wenig auf dem falschen Fuß. Der Schuss geht zwar abgefälscht deutlich vorbei, aber der Torhüter springt trotzdem theatralisch hinterher.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
14
14:14
Viel geht über die Außen bei den Hausherren, Schröter und Miatke suchen immer wieder die baumlangen Wegkamp und König in der Mitte.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
10
14:13
Sechzig wirkt ratlos. Aus der eigenen Hälfte dreschen Dennis Erdmann und Quirin Moll das Leder einfach hoch und weit und die Spitze, die CFC-Abwehr hat keine Mühe.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
9
14:13
Nach dem guten Start der Kurpfälzer sind die Lauterer nun in der Partie angekommen und präsentieren sich bei ihren Vorstößen durchaus gefährlich. Starke schlägt die mittlerweile vierte Ecke von links.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
10
14:13
Die Betreuer auf dem Rasen, die Kessel verarzten zeigen es an: Gleich muss gewechselt werden. Auch Sanitäter vom Roten Kreuz kommen nun mit der Trage aufs Feld. Es scheint eine schlimmere Verletzung zu sein.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
12
14:13
Kurze Behandlungspause für Dominic Baumann, den Davy Frick im Zweikampf im Gesicht erwischt hatte. Für den Würzburger geht's aber schnell weiter.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
10
14:12
Prompt ziehen sich die Thüringer etwas weiter zurück und überlassen Magdeburg den Ball. Mal schauen, was sie damit anfangen können.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
7
14:12
Der Hallescher FC rückt vor und greift die Hausherren eher an. Denen gelingt es bisher aber gut die Kugel in den eigenen Reihen zu behalten.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
10
14:11
Torschütze König legt an der Strafraumkante mit dem Kopf für Wegkamp ab. Der Neuner nimmt die Kugel mit Risiko und jagt sie weit über das Ziel.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
7
14:11
Erste Großchance! Pick chippt die Kugel vom rechten Sechzehner-Ende gefährlich vor die Bude und findet Kraus, der am rechten Alu auf den halbhohen Volley geht. Waldhoff-Keeper Königsmann reagiert blendend und rettet mit einer Faustabwehr!
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
8
14:11
Gelbe Karte für Roberto Rodríguez (KFC Uerdingen 05)
Am Uerdinger Sechzehner hat Rodríguez das Bein viel zu hoch und trifft Kessel mit dem Spann im Gesicht.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
9
14:10
Die Schiele-Elf will antworten, doch die Westsachsen stehen hinten gut geordnet. In den letzten beiden Spielen hatten sie eine weiße Weste.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
5
14:10
Der Start in die Begegnung ist verhalten. Die Mannschaften tasten sich zunächst ab und sind bei Ballbesitz um Spielkontrolle bemüht. In der Offensive ist noch nicht allzu viel los.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
8
14:10
Tooor für FC Carl Zeiss Jena, 0:1 durch Daniele Gabriele
Auf der Gegenseite schlägt dann Gabriele zu! Auf der rechten Seite lässt Julian Günther-Schmidt gleich drei Gegenspieler stehen, bevor er auf den zweiten Pfosten flankt. Da wird Gabriele alleingelassen und schiebt gegen die Laufrichtung des Torwarts ein.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
6
14:10
Gefährliche Hereingabe! Nun flanken die Roten Teutel vom rechten Feldrand und Dominik Schad ist im SVW-Fünfer ohne Bewacher. Der Lauterer versucht es mit dem Hinterkopf und unterläuft den Flankenball knapp.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
7
14:09
Über eigenen Ballbesitz wollen die Löwen nun Sicherheit gewinnen. Das gelingt aber nur mäßig, ein unnötiger Fehlpass von Marius Willsch schickt Philipp Hosiner auf die Reise.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
6
14:09
Uerdingen mit dem ersten Abschluss der Partie: Adriano Grimaldi ist heute seit längerer Zeit mal wieder dabei und kommt zum Schuss. Aus 20 Metern setzt er den Ball aber deutlich über den Kasten.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
7
14:09
Fast das 1:0 für Magdeburg! Coppens pennt vor dem Tor eine Sekunde zu lange und haut den Abschlag ins Bein vom anlaufenden Christian Beck. Doch von dessen Bein kullert die Kugel rechts am Kasten vorbei.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
5
14:08
Der Auftakt geht an die Hausherren. Das Team von Bernhard Trares startet selbstbewusst ins Heimspiel und diktiert die Anfangsphase mit Ballbesitz.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
5
14:07
Die heute in Rot-Schwarz auflaufenden Himmelblauen bleiben im Vorwärtsgang. 1860 findet noch nicht in die Partie.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
6
14:07
Und sofort wird es wieder wild, als Schröter im Sechzehner an den Ball kommt. Der Zwickauer sucht den Abschluss und verfehlt den Kasten recht deutlich. Kickers-Schlussmann Vincent Müller ist richtig sauer und fordert mehr Aufmerksamkeit von seinen Vorderleuten ein!
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
4
14:07
In den allerersten Minuten ist Braunschweig häufiger am Ball, kommt aber nicht so richtig nach vorne. Uerdingen versucht aggressiv und früh in den Zweikämpfen zu sein.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
5
14:07
Auf der Gegenseite spricht Storks den Jenaern gleich zwei Ecken zu. Hammanns Hereingaben strahlen allerdings keine echte Gefahr aus. Die zweite Flanke segelt unberührt ins Toraus.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
4
14:07
Für Innenverteidiger Niklas Hoheneder ist es das zweite Saisontor - das erste erzielte er am Montag beim 1:0-Heimsieg gegen Bayern II.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
2
14:06
Der SV Waldhof eröffnet die erste Angriffswelle und erspielt sich auf der linken Seite einen Eckball. Nach einer kurzen Variante, verpasst Captain Conrad den Nachschuss am linken Alu.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
3
14:06
Im Konter wird Betram zum ersten Mal geschickt, aber Hammann geht energisch in den halbhohen Ball und klärt damit.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
1
14:05
Der Ball rollt in Aspach! Welches Team kann mit dem neuen Trainer an der Seitenlinie punkten?
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
1
14:04
Das Derby läuft und ist live! Lautern, heute in roten Trikots aktiv, stößt an und ist bei in blau-schwarz gekleideten Mannheimern zu Gast.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
4
14:04
Tooor für FSV Zwickau, 1:0 durch Ronny König
Was für ein Auftakt von Zwickau! Nils Miatke wird auf der linken Außenbahn nicht angegangen und flankt mustergültig an den Elfmeterpunkt. Dort setzt sich der bullige Ronny König ein und nickt die Murmel humorlos über die Linie. Traumstart für die Gastgeber!
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
1
14:04
Spielbeginn
TSV 1860 München Chemnitzer FC
2
14:03
Tooor für Chemnitzer FC, 0:1 durch Niklas Hoheneder
Schon zappelt das Leder im Netz! Die García-Hereingabe von halbrechts landet am zweiten Pfosten bei Niklas Hoheneder, der völlig frei, aber aus abseitsverdächtiger Position zum Kopfball kommt. Den ersten Versuch aus kurzer Distanz kann Marco Hiller gerade noch abwehren, beim Nachschuss ist er aber machtlos!
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
14:03
Schiedsrichter Tobias Reichel wartet noch ein wenig, bis der Nebel verzogen ist und wird wohl gleich anpfeifen.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
2
14:03
Die Gelb-weißen Gäste übernehmen erstmal den Ballbesitz, lassen die Kugel durch die eigenen Reihen laufen. Magdeburg schaut sich das ganze an.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
1
14:03
Los geht's! Schiedsrichter Max Burda gibt das Spiel frei.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
1
14:03
Erik Tallig dringt gleich mal über die rechte Seite vor und holt gegen Dennis Erdmann einen vielversprechenden Freistoß heraus.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
2
14:03
Zwickau setzt zu Beginn sehr gut nach und ergattert den Ball in der Hälfte der Gäste. Simon Rhein passt hinten aber auf und verhindert holt sich das Leder zurück.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
1
14:03
Spielbeginn
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
1
14:03
Spielbeginn
TSV 1860 München Chemnitzer FC
1
14:03
Es werden noch einmal die Seiten gewechselt, dann pfeift Marcel Gasteier aus Lahnstein bei Koblenz die Partie an!
TSV 1860 München Chemnitzer FC
1
14:02
Spielbeginn
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
1
14:01
Los geht die wilde Fahrt!
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
14:01
Die Show beginnt! Beide Mannschaften kommen aufs Feld und werden von ihren Fans mit einer riesigen Choreografie begrüßt. Leider kommt es dabei im FCK-Block auch zum Einsatz von Pyrotechnik.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
1
14:01
Spielbeginn
FSV Zwickau Würzburger Kickers
1
14:00
Spielbeginn
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
14:00
Das Schiedsrichtergespann führt die beiden Teams aufs Feld. Es dauert nicht mehr lange!
TSV 1860 München Chemnitzer FC
13:59
In der bayrischen Landeshauptstadt herrschen Temperaturen um die 14 Grad Celsius, allerdings ist es stark bewölkt. Das Stadion ist prall gefüllt, um die tausend Fans sind aus Chemnitz angereist.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
13:58
Gleich geht's los! Das Carl-Benz-Stadion ist restlos ausverkauft und in zwei Bereiche eingeteilt: Ein Teil des Stadions erstrahlt in den SVW-Farben Blau und Schwarz, hinter dem Gästeblock setzen alle Anhänger auf Rot!
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
13:58
Marco Antwerpen sagte auf der Pressekonferenz, dass zwei Mannschaften gegeneinander spielen, die "beide in ihrer vergangenen Begegnung nicht das gezeigt haben, was man zeigen sollte, wenn man Spiele gewinnen möchte." Uerdingen sei eine sehr gute Auswärtsmannschaft, auf die sich Braunschweig vorbereiten müsse. In wenigen Minuten werden wir sehen, wie diese Vorbereitung aussieht.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
13:56
Auf der Gästeseite ist es übersichtlicher. Kai Eisele kehrt ins Tor zurück und Tom Müller nimmmt auf der Bank Platz. Zudem werden Toni Lindenhahn und Marcel Hilßner durch Florian Hansch und Jonas Nietfeld ersetzt.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
13:53
Bei der SG Sonnenhof Großaspach tauscht Hans-Jürgen Boysen beinahe die halbe Mannschaft aus. Auf gleich fünf Positionen veränder er seine Elf. Julian Leist und Orrin McKinze Gaines II sind nicht im Aufgebot. Zudem müssen Ken Gipson, Dennis Slamar und Eric Hottmann zunächst auf die Bank. Dafür stehen Kai Gehring (nach abgesessener Gelbsperre), Dan-Patrick Poggenberg, Onur Ünlücifci, Nicolas Jüllich und Timo Röttger zu Beginn auf dem Rasen.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
13:53
Trainer Boris Schommers wartet mit seiner Mannschaft seit sechs Partien auf einen Dreier und steht auf dem Betzenberg ebenfalls immer mehr in der Kritik. Vor dem großen Duell mit dem SV Waldhof setzt Schommers auf den Derby-Faktor: "Es wäre für alle FCK-Fans die größte Genugtuung, in Mannheim zu gewinnen. Es interessiert in einem Derby nicht, wer in der Tabelle jetzt oben oder unten steht", erklärte der FCK-Coach auf der Pressekonferenz.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
13:52
Der erstliga-erfahrene Sören Storks wird die heutige Partie leiten. Tatsächlich war er auch schon bei Magdeburgs 0:1 gegen den FC Hansa Rostock dabei. Ihm assistieren Fynn Kohn und Viatcheslav Paltchikov an den Seitenlinien.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
13:51
In der Gesamtbilanz zwischen den beiden Klubs hat der FSV bei drei Siegen und einer Niederlage in fünf Spielen im direkten Vergleich leicht die Nase vorne. Lukas Benen leitet das Geschehen in der GGZ Arena, Markus Büsing und Daniel Fleddermann sind die Assistenten. In wenigen Minuten geht's los!
TSV 1860 München Chemnitzer FC
13:48
Im Hinspiel Ende August konnten die Münchner Löwen einen 1:0-Auswärtssieg einfahren. Allerdings tauschten beide Teams mittlerweile ihre Trainer aus - David Bergner und Daniel Bierofka sind heute ebenso wenig dabei wie der damalige Siegtorschütze Leon Klassen, der unter Michael Köllner nur noch eine untergeordnete Rolle spielt.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
13:47
„Wir müssen Woche für Woche gute Leistungen abliefern. Mit dieser Konstanz tun wir uns aktuell schwer. Vor allem in Heimspielen. Da sind wir zu wechselhaft – dabei ist Konstanz in dieser Liga der große Erfolgsfaktor", sagte Daniel Steuernagel vor der Partie in Hinblick auf das verlorene Spiel gegen Münster. Stefan Reisinger fügte hinzu: „Natürlich stellt sich die Frage nach der Einstellung. Wir dürfen uns auch in Zweikämpfen nicht so abkochen lassen. Da heißt es auch mal, die Bedingungen anzunehmen." Er sprach auch die Kulisse in der Düsseldorfer Arena an, wo Uerdingen vor tausenden von leeren Sitzplätzen spielt. Reisinger denkt demnach drüber nach, die Abläufe vor den Heimspielen etwas zu ändern.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
13:44
Während Waldhof am Durchmarsch in die 2. Liga feilt, sieht es am Betzenberg indes düster aus. Die Lauterer machten zuletzt lediglich wegen des Theaters um Torwarttrainer-Legende Gerry Ehrmann von sich reden und stecken sportlich mitten im Abstiegskampf der 3. Liga. Aktuell trennen die Roten Teufel gerade mal drei Zähler von Rang 17.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
13:43
Wollitz‘ Gegenüber René Klingbeil wechselt einmal weniger. Neben dem verletzten Ole Käuper (Patella-Luxuation) sitzt Pierre Fassnacht nur auf der Bank. Für die beiden rücken Marius Grösch und Anton Donkor in die Anfangsformation.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
13:40
Nur drei Mannschaften in der Liga haben es noch nicht geschafft, 30 Tore zu erzielen. Eine davon ist der KFC Uerdingen, der aktuell bei 27 Treffern steht und damit die drittschlechteste Offensive hat. Mit nur 33 Gegentoren ist die Abwehr dafür aber recht stabil und weniger anfällig als zum Beispiel die von Spitzenreiter Duisburg.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
13:38
Der Angriffspower der Gäste stellen die Zwickauer heute eine Abwehr entgegen, die in den vergangenen Wochen äußert schwer zu knacken war. "Zwickau ist ein Top-Gegner. Wir treffen auf einen guten Gegner, der die letzten beiden Spiele keine Gegentore bekommen hat", warnte Kickers-Coach Schiele vor der Partie.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
13:37
Der selbsternannte Dorfklub ist noch länger sieglos, als der HFC. Seit zwölf Spielen warten die Fans auf einen Dreier. Zuletzt verlor Großaspach gegen den KFC Uerdiengen (1:2), Hansa Rostock (0:1) und Viktoria Köln (0:1) allesamt knapp. Insgesamt fällt auf, dass die Hausherren oftmals nur knapp verlieren. Das große Problem ist die Offensive. Erst 22 Treffer erzielte der Club in der laufenden Saison. Das ist der schwächste Wert der Liga.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
13:35
Um wieder ins sichere Mittelfeld zu kommen, wechselt Pele Wollitz auf drei Positionen. Der gelbgesperrte Tobias Müller ist ebenso wenig angereist wie der zuletzt enttäuschende Anthony Rozcen. Außerdem sitzt Björn Rother nur auf der Bank. Statt des Trios starten Timo Perthel, Léon Bell Bell und Christian Beck.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
13:34
Für die Würzburger sprich in jedem Fall die starke Offensive. Nur Spitzenreiter Duisburg konnte in der laufenden Saison mehr Tore erzielen (49) als die Mannschaft von Michael Schiele (46). Fabio Kaufmann führt die vereinsinterne Torjägerliste mit acht Treffern an. Doch auch die Gastgeber haben mit Elias Huth (8 Saisontreffer) einen Goalgetter in ihren Reihen, der heute nach Verletzung aber vorerst nur auf der Bank sitzt.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
13:34
Gegen die Roten Teutel hoffen die Buwe heute auch auf die Unterstützung der Fans, ganz Mannheim fiebert dem Derby seit Tagen entgegen. Damit es auf den Rängen bei allen Emotionen ruhig bleibt, rufen die beiden Kapitäne Kevin Conrad und Carlo Sickinger zu einem friedlichen Fußballfest auf: "Es ist der absolute Saison-Höhepunkt. Es sind Feiertage im Punktspiel-Alltag. Aber: Am Wochenende ist kein Platz für Anfeindungen, Gewalt und Pyrotechnik", fordern die Spielführer in einem Schreiben.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
13:32
1860-Übungsleiter Michael Köllner verändert sein Team freiwillig auf drei Positionen. Quirin Moll steht nach langer Verletzungspause zum ersten Mal wieder in der Startelf, außerdem sind Marius Willsch und Timo Gebhart von Beginn an dabei. Herbert Paul, Dennis Dressel und Noel Niemann bleiben draußen. "Es wird eine schwierige, aber lösbare Aufgabe", betonte der frühere Nürnberger Coach im Vorfeld.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
13:30
Spannend macht die Parte aber vor allem eines: Auch bei der SG Sonnenhof Großaspach steht ein neuer Trainer an der Linie. Hans-Jürgen Boysen löst Markus Lang, den Leiter der Talenförderung ab, der interimsweise das Kommando übernahm, nachdem zuvor für sechs Wochen das Trainerduo Mike Sadlo und Heiner Backhaus an der Seitenlinie stand. Lang bleibt dem 62-jährigen Fußballlehrer aber als Co-Trainer erhalten. "Es geht nicht darum, über Wunder zu reden, sondern um das Bemühen, dass jeder einzelne Spieler und das Funktionsteam seine bestmögliche Leistung abruft und die SG wieder als Team überzeugt", so Boysen bei seiner Vorstellung.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
13:30
In der letzten Woche gab es für beide Teams eine Niederlage, besonders für Uerdingen war sie ungünstig. Der KFC hatte Preußen Münster aus der Abstiegszone zu Gast und konnte die Adler nicht besiegen, verlor stattdessen mit 0:2. Braunschweig musste gegen Würzburg ran und verpasste bei der 3:1-Niederlage die Chance, sich wieder unter die Top-Mannschaften der Liga zu mischen.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
13:29
Aktuell stehen bei den Unterfranken 37 Punkte auf der Habenseite. Bei einem Sieg in Zwickau könnte der Neunte aus dem Tabellenmittelfeld weiter nach oben klettern, mit etwas Schützenhilfe sogar bis auf Platz fünf und damit in Schlagdistanz zum Relegationsplatz.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
13:27
Im Hinspiel zum September-Auftakt sprang für den FCC zumindest ein Punkt heraus. Es war am 7. Spieltag der erste Punkt der Saison in einem ansonsten grausigen Saisonstart. Die Torschützen waren Daniele Gabriele für Jena und der inzwischen kriselnde Christian Beck aufseiten Magdeburgs. Damals standen die Elbstädter noch auf einem soliden neunten Platz.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
13:27
Im Vergleich zum 1:0 gegen den FCB II nimmt Patrick Glöckner notgedrungen zwei personelle Veränderungen vor: Daniel Bohl und Dejan Bozic fehlen gelbgesperrt, Lennard Maloney und Tarsis Bonga stehen dafür in der Startelf. Der Coach legte unter der Woche viel Wert auf Regeneration: "Wir haben zuletzt am Montag gespielt. So war es eine kurze Vorbereitungswoche für uns".
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
13:25
Die Gäste sind nnun seit mittlerweile acht Spielen sieglos und holten lediglich einen Punkt gegen den KFC Uerdingen. In erster Linie dürfte es dem neuen Coach darum gehen, die Verteidigung zu stabilisieren. Allein in den vergangenen vier Spielen kassierte der HFC 18 Gegentreffer. Die Marschroute ist in jedem Fall klar: "Wir wollen gewinnen und facettenreich auftreten."
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
13:23
Der SV Waldhof empfängt die Roten Teufel als Tabellendritter und geht nach einem 3:2-Sieg gegen Tabellenführer Duisburg mit viel Selbstvertrauen in die Partie. An der Wedau drehten die Kurpfälzer einen 0:2-Rückstand in einen Auswärtssieg. "Wir haben uns in der Pause eingeschworen und haben das Ding noch gedreht", sagte Gianluca Korte, der mit zwei Treffern in vier Minuten die Wende einleitete.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
13:22
Ebenfalls auf einem Formhoch reisen allerdings auch die Würzburger Kickers heute in den Osten. Die jüngste Erfolgsserie der Kickers beschreibt sich wie folgt: 17 Punkte seit Anfang Dezember, dabei ein Torverhältnis von 22:8 Toren - kein Team war in dieser Zeit besser! Zuletzt mussten sich die Braunschweiger der Schiele-Truppe relativ deutlich (1:3) geschlagen geben.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
13:22
Drei Siege und zwei Remis stehen seit dem Jahreswechsel für das Team von Patrick Glöckner zu Buche. Am vergangenen Spieltag konnte man mit Bayern II die beste Mannschaft der bisherigen Rückrunde schlagen, Niklas Hoheneder erzielte per Kopf den einzigen Treffer der Partie. Zwei Punkte steht der CFC nun über dem Strich.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
13:21
Im Hinspiel in Düsseldorf hatten die Braunschweiger die Nase vorne. Zwar ging Uerdingen in der zweiten Hälfte in Führung, doch Eintracht reichten danach zehn Minuten, um das Spie zu drehen und am Ende mit 1:2 als Sieger vom Platz zu gehen. Marc Pfitzner sah zudem noch die Rote Karte. Das setzte die Serie fort, nach der in der 3.Liga immer das jeweilige Auswärtsteam gewann, wenn der BTSV und der KFC gegeneinander spielten. Also eine gute Nachricht für Uerdingen?
TSV 1860 München Chemnitzer FC
13:19
Vom Aufstieg zu sprechen, wäre beim Tabellenfünfzehnten aus Chemnitz trotz des mit elf Punkten ebenfalls nicht unaufholbaren Abstands zum Relegationsplatz wohl vermessen. Allerdings sind die Himmelblauen vorzüglich aus der Winterpause gekommen und konnten die Abstiegszone zuletzt verlassen.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
13:18
Noch schlimmer stellt sich die Situation in Jena dar. Der Hoffnungsschimmer von drei ungeschlagenen Spielen wurde letzte Woche durch eine grauenhafte Leistung gegen Meppen zunichte gemacht. Bei der 0:2-Niederlage ließen sich die Thüringer komplett kontrollieren und blieben mit Pfiffen des eigenen Anhangs zurück. Vielleicht bringt der neue Cheftrainer Kenny Verhoene, der Teamchef René Klingbeil unterstützen soll, neuen Schwung ins Team.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
13:17
Beim Hallescher FC ist es das erste Spiel für den neuen Trainer Ismail Atalan, der auf Torsten Ziegner folgt. Ziegner war seit 2018 Trainer des HFC und wurde nach der 3:5-Heimniederlage gegen die SpVgg Unterhaching entlassen. Der neue Übungsleiter soll beim Club aus Sachsen-Anhalt nun einen Aufwärtstrend einleiten. „Ich muss und möchte in die Köpfe der Spieler kommen. Dazu werde ich natürlich auch viele Gespräche führen“, sagte Atalan, der für das Angebot aus Halle den Regionalligisten Sportfreunde Lotte verließ.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
13:13
Dieses Duell zeigt, wie eng beieinander die Mannschaften in der 3.Liga liegen. Als Siebter mit 38 Punkten hat Braunschweig nur vier Punkte Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz. Bei Uerdingen sind es aktuell sechs. Mit einem Sieg könnte sich die Mannschaft aus Krefeld aber von elften Platz ein gutes Stück nach vorne bewegen und eventuell noch einmal ins Aufstiegsrennen eingreifen.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
13:12
Durch das Remis konnte man immerhin den abstiegsbedrohten FCM auf Distanz halten und die sieben Punkte auf die rote Linie wahren. Da die Spitzenteams schwächeln, beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz weiterhin nur sechs Zähler - bei 13 ausstehenden Spielen.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
13:12
Dieses Derby hat alle Zutaten, die für einen mitreißenden Fußball-Nachmittag benötigt werden: Zwei top motivierte Rivalen aus Kurpfalz und Pfalz, ein ausverkauftes Stadion und drei wichtige Big Points für den Aufstieg oder Klassenerhalt. "Dieses Derby ist für uns alle was Besonderes. Wir müssen ruhig bleiben und Vollgas geben", sagt Waldhof-Innenverteidiger Michael Schultz.
FSV Zwickau Würzburger Kickers
13:11
Zuletzt gab es für den FSV zwar nur eine Nullnummer am Betzenberg, doch vor heimischem Publikum kommt heute mit Würzburg ein Gast, den man in der Hinrunde dank der Treffer von Elias Huth und Leon Jensen mit 2:0 besiegen konnte. Gibt es heute Saisonsieg Nummer neun?
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
13:09
Auch nach dem ernüchternden 1:1 gegen 1860 München steckt Magdeburg mitten im Abstiegskampf. Nur ein Punkt trennt die Ottostadt von Platz 17, was vor allem in der eklatanten Offensivschwäche begründet liegt: Seit drei Spielen hat beim FCM nur Jürgen Gjasula getroffen und das jeweils per Elfmeter. So ist es auch kein Wunder, dass Trainer Claus-Dieter Wollitz seit seiner Einstellung Ende Dezember auf den ersten Dreier wartet.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
13:08
Seit Ende Oktober ist 1860 München ungeschlagen. Zuletzt spielten die Giesinger allerdings viermal in Folge unentschieden, die letzten drei Partien endeten gar 1:1. Am vergangenen Wochenende gab die Köllner-Elf nach zwischenzeitlicher Führung durch Aaron Berzel den Heimsieg gegen Magdeburg in der zweiten Halbzeit noch aus der Hand.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
13:06
Allzu oft trafen die beiden Vereine noch nicht aufeinander. Es ist die 12. Begegnung seit der ersten Begegnung im Jahr 2014. Die Bilanz ist recht ausgeglichen. Fünfmal gewann der Hallescher FC, viermal Sonnenhof Großaspach und zweimal trennten sich die Teams mit einem Remis. Zuletzt gewannen die heutigen Gäste im Hinspiel deutlich mit 4:0.
TSV 1860 München Chemnitzer FC
13:05
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Drittliga-Partie 1860 München vs. Chemnitzer FC! Für beide Teams geht es vorrangig um Punkte gegen den Abstieg, die Sechziger könnten im Erfolgsfall aber auch nach oben schielen. Anstoß ist wie gewohnt um 14 Uhr!
FSV Zwickau Würzburger Kickers
13:03
Die Leistungssteigerung des FSV Zwickau in Kalenderjahr 2020 macht sich bemerkbar: Acht Punkte strich die Mannschaft von Joe Enochs seit dem Jahreswechsel ein, in der Rückrundentabelle ist das ein deutlich verbesserter achter Platz. In der Gesamttabelle sind die Westsachsen Zwölfter mit 32 Zählern auf dem Konto.
Eintracht Braunschweig KFC Uerdingen 05
13:03
Einen schönen Samstag und herzlich willkommen zur 3.Liga! Am 26.Spieltag empfängt Eintracht Braunschweig den KFC Uerdingen. Los geht es um 14 Uhr im Eintracht-Stadion.
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
13:02
Keine der beiden Mannschaften hat Punkte zu verschenken. Für die Hausherren sieht es bereits düster aus im Abstiegskampf. Nur 18 Zähler hat das Team vom neuen Chefcoach Hans-Jürgen Boysen auf dem Konto, was den vorletzten Tabellenplatz bedeutet. Auf das sichere Ufer sind es bereits zwölf Punkte Abstand. Aber auch die Gäste sind der Gefahr ausgesetzt noch in tiefer in den Abstiegsstrudel zu rutschen. Lediglich vier Punkte sind es auf die Abstiegsränge.
1. FC Magdeburg FC Carl Zeiss Jena
13:00
Herzlich willkommen zu einem wahren Ost-Klassiker in der 3. Liga! Der 1. FC Magdeburg empfängt um 14:00 Uhr den FC Carl Zeiss Jena zum insgesamt 91. Aufeinandertreffen.
Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern
12:54
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga! Um 14 Uhr empfängt Waldhof Mannheim den 1. FC Kaiserslautern und will mit einem Sieg wichtige Zähler für das Aufstiegsrennen sammeln. Gewinnt der SV Waldhof das Derby oder überrascht der FCK?
SG Sonnenhof Großaspach Hallescher FC
12:50
Hallo und herzlich willkommen zum 26. Spieltag in der 3. Liga. In der WIRmachenDRUCK Arena in Aspach trifft die SG Sonnenhof Großaspach auf den Hallescher FC. Anpfiff ist um 14.00 Uhr. Viel Spaß!
FSV Zwickau Würzburger Kickers
12:42
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga und der Begegnung zwischen Zwickau und Würzburg! Ab 14 Uhr rollt das Bällchen .

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV27145850:351547
2Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW271014341:311044
3SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT271111540:31944
4SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM27119750:361442
5FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI27119747:341342
6TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M6027119745:38742
7Bayern München IIBayern München IIBayern IIFCB271251052:46641
8Hansa RostockHansa RostockRostockROS271251036:31541
9Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS27118842:38441
10Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK271251048:45341
11KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05UerdingenKFC271161032:39-739
12Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK27981046:53-735
13Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitzCHE27810944:44034
141. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK27810942:45-334
151. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM27712837:31633
16Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL27961243:43033
17FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI27881140:41-132
18Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE27691237:48-1127
19SG Sonnenhof GroßaspachSG Sonnenhof GroßaspachGroßaspachS-G27561623:52-2921
20FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss JenaJenaCZJ27451827:61-3417
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern München IIKwasi WriedtBayern München II251740,68
2Viktoria KölnAlbert BunjakuViktoria Köln261600,62
Chemnitzer FCPhilipp HosinerChemnitzer FC191670,84
4SV MeppenDeniz UndavSV Meppen251400,56
5TSV 1860 MünchenSascha MöldersTSV 1860 München271300,48