Alle Einträge
Highlights
Tore
Hallescher FC Waldhof Mannheim
90
22:27
Fazit:
Der HFC beendet seine Durststrecke und fügt dem SV Waldhof Mannheim mit einem 3:0-Sieg die erste Auswärtsniederlage in einem Ligaspiel seit Mai 2018 zu. Nach 13 sieglosen Partien sichern sich die Rot-Weißen unter ihrem neuen Trainer Florian Schnorrenberg einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf, während die heute ungewohnt zahmen Gäste aus der Kurpfalz den Sprung auf Platz eins verpassen. Mit viel Einsatz, Kampfgeist und Aggressivität erzwangen die Kicker aus Sachsen-Anhalt in Durchgang eins die Führung und spielten anschließend in der zweiten Halbzeit zwei Konter perfekt aus. Der SVW, der in der sechsten Minute einen Elfmeter hätte bekommen müssen, kam aus dem Spiel heraus zu nicht einer einzigen klaren Torchance und geht damit als verdienter Verlierer vom Platz.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
90
22:26
Fazit
Der FC Hansa Rostock behält die drei Punkte an der Ostsee - und das vollkommen verdient. Die Kogge war über weite Teile die feldüberlegene Mannschaft und geriet erst nach einem Fehler in der Hintermannschaft und dem einher gehenden Elfmeter wieder unter Druck. Der FCM witterte Morgenluft, hätte den Punkt aber auch nicht verdient gehabt, sodass der Deckel des 3:1 die Machtverhältnisse angemessen widerspiegelt. Rostock darf den Blick nach zwei Siegen in Serie wieder nach oben richten, während Magdeburg nach wie vor unten nicht rauskommt.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
90
22:22
Spielende
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
90
22:22
Spielende
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
90
22:22
Tooor für Hansa Rostock, 3:1 durch Pascal Breier
Hansa kontert Magdeburg aus, nach einem langen Ball von Hanslik ist Granatowski völlig blank, hat dann das Auge und legt auf den freistehenden Breier auf, der nur noch einschieben muss.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
90
22:21
Der FCM rennt an, aber Rostock macht das nach wie vor gut und kann souverän klären. Der Druck ist da, aber es ergeben sich kaum Möglichkeiten für die Gäste.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
90
22:20
Drei Minuten gibt es noch als Nachschlag. Die Messe im Erdgas Sportpark scheint gelesen zu sein.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
90
22:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
90
22:19
Gelbe Karte für Nico Neidhart (Hansa Rostock)
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
90
22:17
Hansa macht das gut und kann Magdeburg erstmal noch vom eigenen Tor weghalten. Adam Straith mit einem Strahl aus der zweiten Reihe, aber Behrens fliegt nochmals wunderschön durch seinen Fünfer.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
88
22:17
Einwechslung bei Hallescher FC: Antonios Papadopoulos
Hallescher FC Waldhof Mannheim
88
22:17
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
Hallescher FC Waldhof Mannheim
88
22:17
Gelbe Karte für Florian Hansch (Hallescher FC)
Hallescher FC Waldhof Mannheim
86
22:16
Ferati findet Bouziane, der aus 14 Metern eigentlich abschließen könnte, allerdings eine Millisekunde zu langsam ist. Die kompakte HFC-Defensive nimmt ihm die Kugel vom Fuß und klärt zur nächsten Ecke, die abermals verpufft.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
85
22:15
Nach erneuter Ecke der Quadratestädter haut der eingewechselte Celik einfach mal aus 18 Metern drauf. Der Linksschuss ist zwar zwei Meter zu hoch, aber immerhin mal ein guter Versuch.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
88
22:15
Einwechslung bei Hansa Rostock: Adam Straith
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
88
22:15
Auswechslung bei Hansa Rostock: Mirnes Pepić
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
88
22:14
Gelbe Karte für Maximilian Ahlschwede (Hansa Rostock)
Hallescher FC Waldhof Mannheim
84
22:14
Beinahe das Eigentor von Sebastian Mai, der eine scharfe Marx-Hereingabe nur wenige Zentimeter rechts am Kasten von Eisele vorbeisetzt. Auch diese Ecke der Buwe bringt allerdings nichts ein.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
82
22:12
Einwechslung bei Hallescher FC: Florian Hansch
Hallescher FC Waldhof Mannheim
82
22:12
Auswechslung bei Hallescher FC: Terrence Boyd
Hallescher FC Waldhof Mannheim
82
22:11
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Mete Celik
Hallescher FC Waldhof Mannheim
82
22:11
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Jean Koffi
Hallescher FC Waldhof Mannheim
81
22:11
Die letzten zehn Minuten laufen und bereits jetzt dürfte wohl klar sein, dass ausgerechnet heute bei einem Verein, der seit 13 Ligaspielen nicht mehr gewonnen hat, die Serie von 32 Ligaspielen in der Ferne ohne Niederlage der Mannheimer reißt.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
84
22:11
Hanslik hat auf der linken Seite etwas Platz und probiert es flach in die lange Ecke, aber der geht letztlich klar vorbei. Entlastung für den FC Hansa.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
82
22:09
Ein flacher Ball von links geht an Beck veorbei zu Costly, aber der scheitert nur haarscharf links unten! Der Ball war eigentlich noch abgefälscht, aber es gibt keine Ecke.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
81
22:08
Plätzlich wittern die Gäste neue Luft, jetzt ist hier wieder mächtig Feuer drin!
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
80
22:07
Einwechslung bei Hansa Rostock: Nico Neidhart
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
80
22:07
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nils Butzen
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
80
22:07
Einwechslung bei Hansa Rostock: Pascal Breier
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
80
22:07
Auswechslung bei Hansa Rostock: John Verhoek
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
80
22:07
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Manfred Osei-Kwadwo
Hallescher FC Waldhof Mannheim
78
22:07
Tooor für Hallescher FC, 3:0 durch Julian Guttau
Der Hallesche FC ist heute einfach zu abgebrüht für diese Mannheimer und stellt auf 3:0! Der bärenstarke Boyd sieht, dass Guttau auf der linken Seite startet, und steckt die Kugel zum perfekten Zeitpunkt in die Tiefe. Der 20-Jährige bleibt cool, visiert aus 14 Metern das lange Eck an und vollendet mit einem flachen Linksschuss mustergültig zum 3:0.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
80
22:07
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Sören Bertram
Hallescher FC Waldhof Mannheim
77
22:07
Hilßner hat etwas abbekommen und bleibt am Boden liegen. Der Schiedsrichter unterbricht aber das Spiel nicht, weshalb der SVW zunächst zaghaft weiterspielt, dann aber doch das Spielgerät ins Aus schlägt. Das nimmt wertvolle Minuten von der Uhr.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
79
22:06
Tooor für 1. FC Magdeburg, 2:1 durch Jürgen Gjasula
Wie schon gegen Uerdingen versenkt er sicher, jetzt ist wieder alles drin in Rostock!
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
78
22:05
Elfer für die Gäste!Riesen-Missverständis im Rostocker Straufraum, drei Rostocker erwarten, dass der Mitspieler zum Ball geht, am Ende geht keiner hin und Kvesić kann den Ball aufnehmen und wird dann noch ungeschickt gefoult. Dumm angestellt!
Hallescher FC Waldhof Mannheim
75
22:05
Viel Zeit bleibt den Mannheimern nicht mehr, um ihre Auswärtsserie irgendwie noch zu retten. Die Kurpfälzer erarbeiten sich einfach keine Torchancen. Spätestens im Drittel der Rot-Weißen fehlt praktisch jeder Aktion die Präzision.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
77
22:04
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Timo Perthel
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
77
22:04
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Thore Jacobsen
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
76
22:03
Die Weißen werden allmählich stärker - was bleibt ihnen auch anderes übrig. Rostock steht hinten aber stabil und lässt kaum einen Torschuss zu.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
72
22:01
Jetzt wechselt auch der HFC. Lindenhahn und Sohm sind nach dem harten Pressing der ersten Halbzeit platt.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
72
22:01
Einwechslung bei Hallescher FC: Jonas Nietfeld
Hallescher FC Waldhof Mannheim
72
22:01
Auswechslung bei Hallescher FC: Pascal Sohm
Hallescher FC Waldhof Mannheim
72
22:01
Einwechslung bei Hallescher FC: Marcel Hilßner
Hallescher FC Waldhof Mannheim
72
22:01
Auswechslung bei Hallescher FC: Toni Lindenhahn
Hallescher FC Waldhof Mannheim
70
22:00
Der SVW hat zwar den Ballbesitz, weiß aber heute nichts damit anzufangen. Die Blau-Schwarzen lassen die Kugel in den eigenen Reihen ungehindert laufen, kommen aber partout nicht in Schussposition. Halle stellt alle Passwege clever zu.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
72
21:59
Die Gäste müssen jetzt aufmachen und alles nach vorne werfen, um den Punkt noch irgendwie zu erfighten. Aber nach der bisherigen Leistung würde dies an ein Wunder grenzen.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
70
21:56
Tooor für Hansa Rostock, 2:0 durch Nico Granatowski
Die Vorentscheidung? Verhoek bekommt die Kugel vor dem Strafraum mit dem Rücken zum Tor und beweist ein super Auge, indem er den Ball zwischen die Reihe in den Lauf von Granatowski spielt. Der Joker muss die Pille nur noch an Behrens vorbei in die lange Ecke schieben.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
67
21:56
Immerhin kombinieren sich Marx und Schuster nun mal über rechts nach vorne und holen einen weiteren Eckball heraus. Ferati findet in der Strafraumecke Conrad, der für Korte ablegt. Dessen Distanzschuss aus 20 Metern ist dann allerdings ein Fall für die Tribüne. Die Buwe bleiben weiterhin ohne zwingende Chance.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
68
21:55
Das Spielniveau befindet sich weiterhin im unteren Bereich, die vielen Spiele seit dem Restart sind den Teams nun klar anzusehen. Ein Tempoaufschwung ist kaum zu erwarten.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
65
21:54
Gelbe Karte für Michael Schultz (Waldhof Mannheim)
Schultz fährt den Ellenbogen aus und erwischt Guttau im Gesicht. Auch das ist eine fünfte Gelbe Karte. Wahnsinn! Dem SVW fehlen damit alleine aufgrund der Geschehnisse hier in Halle mit Ferati, Gouaida und jetzt auch noch Schultz drei weitere Spieler.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
63
21:53
Der SVW zeigt keinerlei Reaktion. Schuster sieht keinerlei Anspielstation und spielt den nächsten ideenlosen weiten Ball in die Spitze, der ins Toraus geht. Abstoß für den HFC.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
65
21:52
Auch die Kogge bringt neue Kräfte für die Offensive, um das frühe Anlaufen auch bis zum Ende durchzuziehen.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
64
21:51
Einwechslung bei Hansa Rostock: Nico Granatowski
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
64
21:51
Auswechslung bei Hansa Rostock: Korbinian Vollmann
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
64
21:51
Einwechslung bei Hansa Rostock: Daniel Hanslik
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
64
21:51
Auswechslung bei Hansa Rostock: Aaron Opoku
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
63
21:50
Hansa presst weiterhin früh und ruht sich nicht auf der Fürhung aus - Magdeburg hat nach wie vor große Schwierigkeiten im Spielaufbau.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
61
21:50
Tooor für Hallescher FC, 2:0 durch Terrence Boyd
Der HFC erhöht mit der ersten Offensivaktion seit einer Viertelstunde auf 2:0. Dos Santos geht nicht richtig hin gegen Mast, der auf Guttau durchsteckt. Der wiederum legt von der linken Grundlinie aus die Kugel quer in den Strafraum hinein, wo Boyd sich am zweiten Pfosten davongestohlen hat. Der US-Boy hat keine Mühe, das Spielgerät mit einer Grätsche ins leere SVW-Tor zu drücken.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
60
21:50
Doppelchance Waldhof. Erst prüft Korte Eisele mit einem Distanzschuss, den der Keeper der Rot-Weißen stark pariert, ehe ein nicht allzu platzierter Koffi-Kopfball ebenfalls in den sicheren Armen des Rückhalts der Hausherren landet.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
59
21:49
Doppelwechsel bei den Blau-Schwarzen, die angesichts der Passivität der Kicker aus Sachsen-Anhalt nun natürlich Blut lecken.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
59
21:48
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Jan-Hendrik Marx
Hallescher FC Waldhof Mannheim
59
21:48
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Gerrit Gohlke
Hallescher FC Waldhof Mannheim
59
21:48
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Benedict dos Santos
Hallescher FC Waldhof Mannheim
59
21:48
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Florian Flick
Hallescher FC Waldhof Mannheim
58
21:47
Der HFC gibt das Pressing auf und zieht sich weit in die eigene Spielhälfte zurück. Es scheint, als will der Klub, der seit 13 Ligaspielen nicht mehr gewonnen hat, sich das knappe Ergebnis über die Zeit mauern. Dass sich das schon so manches Mal im Profifußball gerächt hat, dürfte bekannt sein. Dem SVW fehlen allerdings die Ideen.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
60
21:47
Sören Bertram schlenzt die Pille linke vorbei an der Mauer in die kurze Ecke, aber der erfahrene Kolke bleibt stehen und fängt den Ball sicher, kein Problem für den Rostocker Schlussmann.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
59
21:46
Mario Kvesić mit einer feinen Körpertäuschung vor dem Strafraum und zieht gegen Bülow den Freistoß. Kann der FCM diesen Standard nutzen?
Hallescher FC Waldhof Mannheim
55
21:44
Die Kurpfälzer betreiben Powerplay um den Strafraum der Hausherren herum. Die Rot-Weißen stehen defensiv allerdings sehr kompakt und bieten keinerlei Angriffspunkt.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
56
21:43
Magdeburg bekommt nach wie vor keinen Zugriff auf den Ball, Rostock macht das geschickt und lässt die Pille gut laufen, ohne in Hektik zu verfallen oder sich hinten reinzustellen.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
53
21:42
Die Gäste aus der Quadratestadt werden offensiver und drücken den HFC zunehmend ins eigene Drittel. Allerdings fehlt genau dort bei den Zuspielen die Präzision, sodass eine wirklich zwingende Gelegenheit weiter auf sich warten lässt.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
54
21:40
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Sirlord Conteh
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
54
21:40
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Philipp Harant
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
52
21:39
Harant kommt von hinten und grätscht gegen den Ball, verletzt sich dabei aber offenbar selbst und muss raus. Bittere Aktion des Defensivmannes.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
50
21:39
Durchschnaufen für die verletzungsgeplagten Waldhöfer: Gohlke kann weitermachen und ist zurück auf dem Feld.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
49
21:38
Jetzt steigt Landgraf Gohlke auf den Knöchel, für den es unter Umständen auch nicht weitergehen kann. Dass noch kein einziger HFC-Akteur bei dieser unfassbaren Aggressivität und Härte die Gelbe Karte gesehen hat, ist sehr schwer zu glauben.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
48
21:37
Auf der anderen Seite bekommt der SVW einen Freistoß aus ca. 26 Metern, den Ferati für Gohlke ablegt. Der Innenverteidiger entfesselt ein richtig heftiges Pfund, das allerdings von der aufmerksamen HFC-Defensive geblockt wird.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
50
21:37
Bell Bell setzt sich endlich mal mit seiner Schnelligkeit auf der linken Seite durch, aber auch seine Flanke versandet, weil da keiner in der Mitte lauert.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
46
21:36
Nach 15 Sekunden muss der HFC eigentlich auf 2:0 stellen. Riesenchance Boyd! Schultz verliert den Zweikampf mit Boyd, der sich locker um seinen Gegenspieler herumdreht und aus sieben Metern zum Abschluss kommt. Königsmann vergrößert die Körperfläche geschickt und profitiert zudem davon, dass der Abschluss des Amerikaners nicht übermäßig platziert ist, sodass er die Kugel gerade noch abwehren kann.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
48
21:36
Der FCM legt nicht los wie die Feuerwehr, weiterhin scheint der FC Hansa die spielerisch aktivere Mannschaft.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
46
21:35
Die Kugel rollt wieder im Erdgas Sportpark und für Jan Just ist beim SVW nun Kapitän Kevin Conrad neu dabei.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
46
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
46
21:33
Weiter geht's, Magdeburg muss nun erheblich mehr investieren und wechselt zweimal offensiv.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
46
21:32
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Kevin Conrad
Hallescher FC Waldhof Mannheim
46
21:32
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Jan Just
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
46
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
46
21:32
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Mario Kvesić
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
46
21:32
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Brian Koglin
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
46
21:32
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Patrick Möschl
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
46
21:31
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Björn Rother
Hallescher FC Waldhof Mannheim
45
21:20
Halbzeitfazit:
Ein wie ausgewechselt wirkender HFC geht mit einer 1:0-Führung durch ein direktes Freistoßtor in die Pause und das Ergebnis ist durchaus verdient. Der SVW hätte zwar in der sechsten Minute einen Elfmeter bekommen müssen, konnte dem aggressiven Spiel der Hausherren spielerisch aber so gut wie gar nichts entgegensetzen. Vor allem die Körpersprache der Rot-Weißen stimmte, die mit ihrem hohen Pressing immer wieder Fehler und einfache Ballverluste der Kurpfälzer erzwingen konnten. Die ersatzgeschwächten Gäste müssen sich dringend etwas einfallen lassen für die zweiten 45 Minuten. Ansonsten reißt heute die unfassbare Auswärtsserie von 32 Ligaspielen in der Ferne in Serie ohne Niederlage. Aber: Auch am Samstag lag der SVW zur Pause 0:1 zurück und siegte am Ende mit 2:1.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
45
21:19
Halbzeitfazit
Pause in Rostock, die Gastgeber führen im Ostduell gegen Magdeburg verdientermaßen mit 1:0 nach 45 Minuten. Die Kogge war von Beginn an die aktivere Mannschaft und erhöhte den Druck mit laufender Spielzeit kontinuierlich. Der Groschen fiel allerdings erst nach einem Elfmeter, der zurecht gegeben wurde und die Aufgabe für die Gäste besonders schwer macht: Der FCM muss jetzt umschalten und in die Offensive investieren, denn mit der bisher recht ordentlichen Defensivleistung allein werden sie heute nicht mehr punkten.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
45
21:18
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC Waldhof Mannheim
45
21:17
Gohlke schickt Just über rechts, der sich die Kugel allerdings nicht mehr rechtzeitig erlaufen kann. Abstoß für den HFC, der das Geschehen weiterhin kontrolliert.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
45
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
45
21:15
Aufregung an der Seitenlinie, der bereits verwarnte Rother mit einem Foul, was Proteste auslöst und wiederum Coach Wollitz mächtig aufregt - aber Rother kommt ohne zweite Gelbe davon. Glück für den Magdeburger.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
42
21:13
Nächste dicke Chance für den HFC! Julian Guttau hat keine Anspielstation und zieht aus ca. 20 Metern einfach mal trocken mit dem linken Fuß ab. Der Flachschuss rauscht nur wenige Zentimeter am langen Eck vorbei. Abstoß für den Waldhof.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
42
21:11
Tooor für Hansa Rostock, 1:0 durch Maximilian Ahlschwede
Der Routinier tritt an und nagelt das Ding links unten ins Eck, schwer zu halten für Behrens. Rostock belohnt sich!
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
41
21:11
Elfmeter für Hansa! Opoku setzt sich wendig auf der linken Seite bis an die Grundlinie durch und wird dort ungeschickt von Harant gefällt, den kann man gut und gerne geben!
Hallescher FC Waldhof Mannheim
40
21:10
Der HFC hat für das Kurzpassspiel der Kurpfälzer bislang das perfekte Gegenmittel. Die sonst so auswärts- und spielstarken Quadratestädter finden gegen die Körperlichkeit der Kicker aus Sachsen-Anhalt einfach nicht zu ihrem gewohnten Spiel.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
40
21:10
Kaum noch Entlastung für die Gäste, Rostock versucht nun auch mit den Außenverteidigern weit aufzurücken.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
37
21:09
Jetzt rasselt Boyd in Ferati hinein und erwischt den Waldhöfer böse mit dem Ellenbogen. Der Schiedsrichter lässt allerdings die Gelbe Karte stecken.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
37
21:07
Die Gastgeber werden nun merklich stärker und können den FCM erstmals an den eigenen Sechzehner drängen, aber die Versuche sind noch zu ungenau.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
36
21:07
Koffi ans Außennetz! Bouziane bringt die Kugel von rechts hinein, wo Koffi bedrängt von Mai noch zum Abschluss kommt. Beim Schuss aufs kurze Eck fehlen allerdings einige Zentimeter.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
35
21:05
Opoku nimmt sich des Freistoßes an, scheitert aber mit einem recht hohen Versuch an der gut hochspringenden Mauer, so muss Abwehrarbeit aussehen.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
34
21:04
Gelbe Karte für Björn Rother (1. FC Magdeburg)
Hallescher FC Waldhof Mannheim
33
21:04
Korte probiert es einfach mal aus der Distanz und hält mit rechts aus knapp 20 Metern drauf. Das bringt dem SVW immerhin eine Ecke ein. Feratis Hereingabe zwingt Eisele nach wuchtigem Kopfstoß zur Glanzparade. Allerdings hätte das Tor wegen eines Offensivfouls ohnehin nicht gezählt.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
33
21:04
Gutes Ding! Mirnes Pepić haut aus der zweiten Reihe einfach mal drauf, aber Rother ist mit der Hand am Ball und verursacht einen Freistoß aus guter Position zentral vor dem Tor...
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
31
21:02
Beide Teams konnten noch keine nennenswerten Akzente für die Offensive setzen, es spielt sich viel im Mittelfeld ab. Dennoch probiert Rostock nun allmählich die Kontrolle zu übernehmen und dominanter aufzutreten.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
30
21:01
Für Gouaida ist Schluss. Es übernimmt Bouziane, der bereits fünf Mal in der bisherigen Saison einnetzen konnte, allerdings eher ein Kandidat fürs Sturmzentrum ist, in dem vorerst Koffi verbleibt.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
30
21:00
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Mounir Bouziane
Hallescher FC Waldhof Mannheim
30
21:00
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Mohamed Gouaida
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
28
21:00
Die Rostocker versuchen die Partie schnell zu machen, das Offensivspiel soll nach der Corona-Pause weniger ausrechenbar sein. Noch kommt Magdeburg aber gut mit dem neuen Konzept Härtels zurecht.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
28
20:59
Der nächste Spieler fürs volle SVW-Lazarett? Der ehemalige Sandhausener kann wohl nicht weitermachen. Zu Zehnt geht es vorläufig weiter - und prompt bringt der ruhende Ball den Gästen den Ausgleich. Nur knapp verpasst der Debütant Jan Just am zweiten Pfosten mit seiner Grätsche das Leder. Der Winkel wäre allerdings auch sehr spitz gewesen. Erwischt er die Kugel aber, wird es mindestens gefährlich.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
27
20:58
Der SVW will sich den HFC immer wieder mit Kombinationsspiel zurechtlegen. Der HFC antwortet mit einer Körperlichkeit und Härte, die doch sehr hart an der Grenze ist. Gerade tritt Washausen Gouaida brutal um, der auf dem Platz behandelt werden muss. Das sieht nicht gut aus.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
90
20:58
Fazit:
Der TSV 1860 München dreht nach einem 0:1 zur Pause die Partie gegen den KFC Uerdingen besiegt die Gastgeber am Ende mit 3:1. In einer ereignisarmen ersten Hälfte waren die Hausherren das leicht bessere Team und so ging die Führung für den KFC zur Pause in Ordnung. Nach dem Wechsel jedoch kam 1860 besser in die Partie und glich folgerichtig aus. Zum Ende hin machte sich dann die Fitness der Löwen bemerkbar, die nach acht Wechseln im Vergleich zum Wochenende etwas ausgeruhter waren und die Partie erste drehten und in der Schlussminute per Konto noch auf 3:1 stellten. Damit liegen die Löwen in der Blitztabelle auf einem sehr guten vierten Platz und sind mitten drin im Aufstiegsrennen, während der KFC in selbigem abreißen lassen muss.
Bayern München II FSV Zwickau
90
20:57
Fazit:
Verdient gewinnt die Reserve des FC Bayern gegen den FSV Zwickau! 2:0 heißt das Endergebnis im München. Lange stellte der FSV Zwickau die Räume gut zu, hatte aber dennoch Glück, nicht schon früher in Rückstand zu geraten. Denn immer wieder kombinierte sich die technisch starke Mannschaft von Sebastian Hoeneß nach vorne und hatte einige gute Torchancen. In der zweiten Halbzeit konnte sich Zwickau dann noch einmal ein wenig zurück kämpfen, war aber kräftemäßig schlussendlich unterlegen. Somit freuen sich die Bayern über einen weiteren Sieg, mit dem im Rücken sie am Sonntag im Spitzenduell auf Mannheim treffen. Zwickau spielt ebenfalls am Sonntag zuhause gegen Unterhaching. Einen schönen Abend noch!
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
25
20:57
Gelbe Karte für Julian Riedel (Hansa Rostock)
Hallescher FC Waldhof Mannheim
25
20:56
Auf der Gegenseite entbrennt dann sogar ein HFC-Konter, der den Hausherren ebenfalls einen Eckball einbringt - und der führt um ein Haar zum 2:0. Butterweich fliegt die Kugel auf den Kopf des herbeirauschenden Sebastian Mai, der aus sieben Metern mutterseelenallein die Ecke wählen kann. Sein wuchtiger Kopfball geht allerdings gut einen Meter über das Tor von Königsmann hinweg.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
24
20:55
Ferati vernascht zwei Gegenspieler und holt im Alleingang die nächste Ecke heraus. Gouaida bringt das Leder auf den zweiten Pfosten, wo Just im Zweikampf mit seinem Gegenspieler zu Boden geht. Erneut entscheidet der Schiedsrichter sofort auf Weiterspielen.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
22
20:53
Der HFC ist richtig gut im Spiel und hat das Geschehen weiterhin voll im Griff. Nicht nur das: Die Rot-Weißen scheinen mit dem Sturz auf einen Abstiegsplatz den Ernst der Lage endgültig erkannt zu haben und kämpfen um jeden einzelnen Ball. Die Gäste können dieser Härte bislang wenig entgegensetzen.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
90
20:52
Spielende
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
90
20:51
Tooor für TSV 1860 München, 1:3 durch Efkan Bekiroglu
Am Ende eines letzten Konters steht Bekiroglu, der aus 18 Metern abzieht und mit einem abgefälschten Schuss in die linke Ecke trifft.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
90
20:50
Gelbe Karte für Assani Lukimya (KFC Uerdingen 05)
Hallescher FC Waldhof Mannheim
19
20:50
Auch am Samstag konnte der SVW einen 0:1-Rückstand am Ende noch in einen Sieg drehen. Das Tor gibt allerdings den Rot-Weißen Aufschwung, die weiterhin sehr hoch pressen und das Aufbauspiel der Gäste damit entscheidend stören.
Bayern München II FSV Zwickau
90
20:50
Spielende
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
90
20:50
Der Schiedsrichter lässt hier lediglich drei Minuten nachspielen. Das ist sehr knapp bemessen ob der vielen Wechsel und Unterbrechungen.
Viktoria Köln SV Meppen
90
20:49
Fazit
Meppen bleibt auswärtsstark: Die Emsländer entführen an diesem Abend drei Punkte aus Köln. Dafür ist auch eine Portion Glück nötig, mit Kampfstärke und Cleverness bringt man daraufhin den Sieg über die Ziellinie. Womöglich hätte der Ausgang anders ausgesehen, wenn Wunderlich kurz vor dem Schlusspfiff für den Anschluss gesorgt hätte. Der Kapitän scheitert aber vom Elfmeterpunkt - und die Viktoria muss nach zwei Niederlagen in Folge wieder nach unten schielen.
Viktoria Köln SV Meppen
90
20:49
Spielende
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
90
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Bayern München II FSV Zwickau
90
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3 Es gibt noch ein paar Minuten obendrauf, doch das Spiel ist schon durch!
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
90
20:48
...Bittroff kommt sogar an die Kugel, seine Kopfballverlängerun klatscht jedoch oben auf das Gebälk.
Viktoria Köln SV Meppen
90
20:48
Gelbe Karte für Hilal El Helwe (SV Meppen)
Der Joker langt am Mittelkreis hin.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
89
20:47
Es gibt nochmal Eckball für die Hausherren...
Bayern München II FSV Zwickau
90
20:47
Gelbe Karte für Nils Miatke (FSV Zwickau)
Fürs Meckern gibt es Gelb.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
16
20:47
Tooor für Hallescher FC, 1:0 durch Toni Lindenhahn
Der HFC geht mit 1:0 in Führung! Toni Lindenhahn übernimmt die Verantwortung und zirkelt die Kugel aus 17 Metern mit rechts genial über die Mauer der Kurpfälzer hinweg halbhoch aufs kurze Eck. Keeper Königsmann macht nicht die allerbeste Figur, allerdings ist dieser direkte Freistoß auch extrem gut geschossen. Nach 13 langen Spielen steht damit erstmals in der Saison 2019/20 wieder eine HFC-Führung auf der Anzeigetafel.
Bayern München II FSV Zwickau
88
20:47
Einwechslung bei Bayern München II: Nicolas Feldhahn
Bayern München II FSV Zwickau
88
20:46
Auswechslung bei Bayern München II: Kwasi Wriedt
Bayern München II FSV Zwickau
86
20:46
Einwechslung bei FSV Zwickau: Janik Mäder
Hallescher FC Waldhof Mannheim
15
20:46
Gelbe Karte für Arianit Ferati (Waldhof Mannheim)
Übles Foul des Kurpfälzers, der sich damit auch eine Sperre einhandelt. Kurz vor der eigenen Strafraumgrenze legt er Landgraf. Das gibt nun einen Freistoß aus bester Position für den HFC.
Bayern München II FSV Zwickau
86
20:46
Auswechslung bei FSV Zwickau: Morris Schröter
Viktoria Köln SV Meppen
90
20:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
86
20:45
Ein langer Ball aus dem Halbfeld wird auf den Fuß von Mbom verlängert, der mit vollem Risiko abzieht, allerdings nicht belohnt wird.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
84
20:44
Die Löwen stärken nun nochmal die Defensive und wollen dieses 2:1 natürlich mit aller Macht nach Hause bringen.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
13
20:44
Hofrath schlägt einen sensationellen Pass über fast 40 Meter, der Koffi im Sturmzentrum mustergültig bedient. Der Ivorer ist bei der Ballannahme aber etwas zu schlampig, sodass die Verteidigung der Hausherren ihn noch rechtzeitig stellen kann. Da war mehr drin!
Viktoria Köln SV Meppen
88
20:43
Elfmeter verschossen von Mike Wunderlich, Viktoria Köln
Gehalten! Domaschke taucht in das linke Eck ab und hält den Elfmeter von Wunderlich. Dabei war der nicht schlecht geschossen.
Bayern München II FSV Zwickau
85
20:42
Tooor für Bayern München II, 2:0 durch Jamal Musiala
Aus 16 Metern netzt der junge Musiala zum zweiten Mal ein! Im Angriff hatte der FCB den Ball eigentlich schon verloren, doch nach Slapstick kommt der Ball zu Wriedt, dessen Schuss aber noch abgeblockt wird. Musiala bekommt den Abpraller vor die Füße und kann aus guter Position draufhalten. Die Pille schlägt halbrechts in die Maschen ein.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
10
20:42
Lindenhahn holt erst eine Ecke heraus, die er scharf in den Strafraum bringt, und kann dann den zweiten Ball, den er per Seitenverlagerung wieder aufgelegt bekommt, volley auf den Kasten der Gäste ziehen. Sein wuchtiger Schuss aus ca. 13 Metern ist zwar mehrere Meter zu hoch, allerdings ist es zumindest noch einmal eine kleine Duftmarke, die ein präsenter HFC hier setzt.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
83
20:42
Einwechslung bei TSV 1860 München: Marius Willsch
Bayern München II FSV Zwickau
83
20:42
Kwasi Wriedt hat nach toller Ballmitnahme das Auge für Jamal Musiala, der in dieser Szene aus kurzer Distanz aber an Johannes Brinkies scheitert.
Viktoria Köln SV Meppen
87
20:42
Gelb-Rote Karte für Hassan Amin (SV Meppen)
Koronkiewicz pflückt einen langen Ball hinter der Kette runter und rennt in Amin rein. Er sucht den Kontakt und bekommt den Elfmeter. Kurios: Die erste gelbe Karte von Amin entstammt scheinbar einer Aktion zuvor, die noch nicht abgepfiffen war. Deshalb sieht er beide Karten auf einen Schlag.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
83
20:42
Auswechslung bei TSV 1860 München: Timo Gebhart
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
83
20:42
Einwechslung bei TSV 1860 München: Dennis Erdmann
Viktoria Köln SV Meppen
87
20:41
Elfmeter für Köln!
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
83
20:41
Auswechslung bei TSV 1860 München: Herbert Paul
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
83
20:41
Gelbe Karte für Leon Klassen (TSV 1860 München)
Viktoria Köln SV Meppen
85
20:41
Da war mehr drin: Kreyer führt das Leder nach vorne, kurz vor dem Sechzehner legt er etwas zu kurz für Handle ab. Dadurch kann der Schuss des Jokers durch Puttkammer abgeblockt werden.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
82
20:40
Gelbe Karte für Boubacar Barry (KFC Uerdingen 05)
Hallescher FC Waldhof Mannheim
9
20:40
Die Quadratestädter sind darum bemüht, den Ballbesitz und damit die Kontrolle zu erobern. Zunehmend befreien sich die auswärtsstarken Gäste aus der eigenen Hälfte und zwingen die Rot-Weißen zu Fehlern.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
81
20:39
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Edvinas Girdvainis
Bayern München II FSV Zwickau
82
20:39
Gelbe Karte für Ali Odabas (FSV Zwickau)
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
81
20:39
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Patrick Pflücke
Bayern München II FSV Zwickau
80
20:39
Verwaltet die Bayern-Reserve nun die Führung seines 17-Jährigen Youngsters oder greifen sie weiter an? Die Schlussphase ist eingeläutet und Zwickau hat mittlerweile ein Tor aufzuholen!
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
7
20:38
Erster guter Abschluss der Gäste! Bertram versucht es aus der zweiten Reihe und will die Kugel von der linken Ecke unter die Latte ziehen, aber die Kugel geht dann doch knapp drüber.
Viktoria Köln SV Meppen
83
20:38
Ein Kölner Eckball rutscht in den Rückraum durch. Patrick Koronkiewicz zieht aus 18 Metern direkt ab, zielt aber viel zu hoch.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
81
20:38
Langsam rennt dem KFC natürlich auch die Zeit weg, doch von einer Schlussoffensive der Hausherren ist momentan noch nicht viel zu sehen.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
6
20:37
Der SVW befreit sich und erkämpft sich den ersten Eckball. Ferati bringt die Kugel von rechts scharf auf den kurzen Pfosten, wo Schultz sich im Zweikampf nicht behaupten kann. Dann wird es kurz hektisch, als Mast beim Klärversuch zu spät kommt und nicht den Ball wegtritt, sondern Schuster von den Beinen reißt. Glück für den HFC! Über einen Strafstoß hätten sich die Hausherren nicht beschweren dürfen!
Bayern München II FSV Zwickau
78
20:37
Die Leihgabe des SC Paderborn, Johannes Dörfler, kommt auf Seiten des FSV Zwickau für Ronny König ins Spiel.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
5
20:37
Magdeburg versteckt sich auch nicht und versucht mit langen Bällen das Spiel in die gegnerische Hälfte zu verlagern.
Viktoria Köln SV Meppen
81
20:36
Einwechslung bei SV Meppen: Hilal El Helwe
Viktoria Köln SV Meppen
81
20:36
Auswechslung bei SV Meppen: Valdet Rama
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
77
20:36
Eine gute Viertelstunde ist zu gehen und 1860 bleibt hier in Durchgang Zwei das aktivere Team. Hatten sich die acht Wechsel zum Wochenende in Durchgang Eins noch nicht rentiert, so sind die Löwen nun vielleicht etwas frischer.
Viktoria Köln SV Meppen
81
20:36
Einwechslung bei SV Meppen: Markus Ballmert
Viktoria Köln SV Meppen
81
20:36
Auswechslung bei SV Meppen: René Guder
Viktoria Köln SV Meppen
80
20:36
Einwechslung bei Viktoria Köln: Sven Kreyer
Bayern München II FSV Zwickau
78
20:36
Einwechslung bei FSV Zwickau: Johannes Dörfler
Viktoria Köln SV Meppen
80
20:35
Auswechslung bei Viktoria Köln: Kevin Holzweiler
Bayern München II FSV Zwickau
78
20:35
Auswechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
Viktoria Köln SV Meppen
80
20:35
Einwechslung bei Viktoria Köln: Tobias Willers
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
77
20:35
Einwechslung bei TSV 1860 München: Dennis Dressel
Viktoria Köln SV Meppen
80
20:35
Auswechslung bei Viktoria Köln: Dominik Lanius
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
77
20:35
Auswechslung bei TSV 1860 München: Kristian Böhnlein
Hallescher FC Waldhof Mannheim
4
20:35
Die Ausrichtung ist klar: Der HFC läuft unfassbar hoch an und nimmt das Heft von Anfang an in die Hand. Die Kicker aus Sachsen-Anhalt wollen heute offensichtlich die drei Punkte im eigenen Stadion behalten und den Negativtrend stoppen.
Viktoria Köln SV Meppen
79
20:35
Gelbe Karte für Kevin Holzweiler (Viktoria Köln)
Hallescher FC Waldhof Mannheim
1
20:33
Riesenchance Halle! Hoppla! Bei eigenem Anstoß spielen die Gäste bis zu Keeper Königsmann zurück, der die Kugel Boyd in die Füße spielt. Der HFC lässt den Ball dann eine Weile um den Strafraum herum laufen, ehe ein Lupfer bei Lindenhahn landet. Aus fünf Metern muss der HFC-Spieler eigentlich nur den Fuß hinhalten und die Kugel über die Linie drücken. Er erwischt das Leder allerdings nicht richtig, sodass Königsmann seinen Fehler wiedergutmachen kann und klärt.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
3
20:33
Erste Hereingabe von Vollmann von der rechten Seite in die Mitte, wo Opoku derzeit in Topform ist und jedem Ball entgegenläuft, aber sein Kopfball ist noch zu unplatziert und kullert links vorbei.
Viktoria Köln SV Meppen
77
20:32
Eine scharfe Hereingabe von Holzweiler fliegt an Freund und Feind vorbei.
Bayern München II FSV Zwickau
75
20:32
Tooor für Bayern München II, 1:0 durch Jamal Musiala
Der eingewechselte Musiala bringt die Bayern-Amateure in Führung! Jeong spielt von der linken Strafraumgrenze den Ball in die Mitte, wo der Hacken eines FSV-Verteidigers die Pille entscheidend auf Musiala weiterleitet. Dieser schlenzt dann das Leder aus acht Metern gekonnt halbhoch in die rechte Ecke.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
1
20:31
Der Ball rollt im Erdgas Sportpark. Die Hausherren treten heute komplett in Rot an. Die Gäste aus der Kurpfalz laufen in ihren blau-schwarzen Trikots über den schwarzen Hosen auf.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
1
20:31
Spielbeginn
Bayern München II FSV Zwickau
74
20:31
Es ist gute 15 Minuten vor dem Ende die entscheidende Phase, denn trotz der klareren Chancen des FCB, ist mittlerweile auch mindestens ein Punkt für die Zwickauer drin!
Viktoria Köln SV Meppen
75
20:31
Einwechslung bei SV Meppen: Max Kremer
Viktoria Köln SV Meppen
75
20:30
Auswechslung bei SV Meppen: Deniz Undav
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
1
20:30
Los geht's an der Ostsee, der FC Hansa ganz in Blau, die Gäste aus Sachsen-Anhalt treten ganz in Weiß auf.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
72
20:30
Gelbe Karte für Tim Rieder (TSV 1860 München)
Der Mittelfeldmann kommt auf der halbrechten Seite einen ordentlichen Schritt zu spät und räumt seinen Gegenspieler ungestüm ab.
Viktoria Köln SV Meppen
75
20:30
Einwechslung bei SV Meppen: Julius Düker
Viktoria Köln SV Meppen
75
20:30
Auswechslung bei SV Meppen: Marius Kleinsorge
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
1
20:30
Spielbeginn
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
72
20:30
Werfen wir einen neuen Blick auf die Blitztabelle. Dort sind es nun die Löwen, die auf einem Relegationsplatz stehen, weil die vor ihn postierten Stadtrivalen vom FCB 2 ja nicht aufsteigen dürften.
Bayern München II FSV Zwickau
72
20:29
Bayern tauscht zum vierten Mal und es verlässt Kern das Feld. Kühn kommt für ihn in die Partie.
Viktoria Köln SV Meppen
73
20:28
Riesensolo von Rama, der Meppener verpasst allerdings Abschluss oder Abspiel. 15 Meter vor dem Kasten ist Klefisch da.
Bayern München II FSV Zwickau
72
20:28
Einwechslung bei Bayern München II: Nicolas Kühn
Bayern München II FSV Zwickau
72
20:28
Auswechslung bei Bayern München II: Timo Kern
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
69
20:28
Gelbe Karte für René Vollath (KFC Uerdingen 05)
Der Schlussmann ist mit einer Entscheidung des Schiedsrichters nicht glücklich und äußert das zu lautstark.
Bayern München II FSV Zwickau
70
20:27
Kapitän Maximilian Welzmüller schlenzt den Ball in Richtung Tor, doch der Schuss geht knapp links am Kasten vorbei.
Viktoria Köln SV Meppen
72
20:27
Da ärgert sich der Kleinsorge: Im eigenen Strafraum traut sich Dietz eine Grätsche zu und verhindert damit einen Abschluss des Meppeners.
Viktoria Köln SV Meppen
71
20:26
Einwechslung bei Viktoria Köln: Patrick Koronkiewicz
Viktoria Köln SV Meppen
71
20:26
Auswechslung bei Viktoria Köln: Steven Lewerenz
Bayern München II FSV Zwickau
69
20:26
Bayern bekommt einen Freistoß aus aussichtsreicher Position, nämlich 20 Meter halbrechts vor dem FSV-Gehäuse!
Viktoria Köln SV Meppen
71
20:26
Einwechslung bei Viktoria Köln: Kai Klefisch
Viktoria Köln SV Meppen
71
20:25
Auswechslung bei Viktoria Köln: André Dej
Bayern München II FSV Zwickau
67
20:24
Zwar ist die Partie nun ausgeglichener, doch der FC Bayern hat nach wie vor die besseren Strafraumszenen. Einzig ein Tor fehlt dem Spiel noch.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
66
20:24
Tooor für TSV 1860 München, 1:2 durch Leon Klassen
Die Löwen drehen das Spiel! München kontert und es ist Stefan Lex, der auf die Reise geschickt wird. Der Offensivmann hat dann das Auge für den mitgeeilten Klassen, der vor dem Kasten ganz cool bleibt.
Viktoria Köln SV Meppen
69
20:24
Schöner Versuch von Carls, der Linksverteidiger setzt einen 22-Meter-Schuss nur knapp über den Querbalken.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
65
20:23
Gelbe Karte für Ali Ibrahimaj (KFC Uerdingen 05)
Der Joker ist offenbar sehr heiß auf seinen Einsatz und läuft zu früh auf den Rasen.
Bayern München II FSV Zwickau
65
20:23
Zwickau agiert nun gut als Team gegen den Ball und ist stärker im Spiel.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
64
20:23
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Christian Kinsombi
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
64
20:23
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Dennis Daube
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
64
20:23
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Ali Ibrahimaj
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
64
20:23
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Adriano Grimaldi
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
63
20:22
Die Gäste fordern nun vehement einen Elfmeter, allerdings geht das hier absolut in Ordnung nicht auf den Punkt zu zeigen.
Bayern München II FSV Zwickau
62
20:22
Nach dem Dreifachwechsel bei den Bayern muss auch Zwickau tauschen, denn Viteritti hat sich ohne Einwirkung des Gegners bei einem Antritt verletzt. Für ihn betritt Miatke das Grün.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
61
20:21
Nachdem die Gäste sich diesen Ausgleich mit einer guten Anfangsviertelstunde verdient haben, bringen sie nun frischen Wind in die Partie. Bekiroglu und Lex sollen für selbigen sorgen.
Viktoria Köln SV Meppen
66
20:20
Tooor für SV Meppen, 1:3 durch Marius Kleinsorge
Meppen baut aus! Eine Flanke von der linken Seite kommt hinter dem zweiten Pfosten runter, Carls blockt die Direktabnahme von Amin ab. Der Abpraller findet mit Kleinsorge wieder einen Meppener, aus kurzer Distanz muss der Flügelstürmer nur in die rechte Ecke einschießen.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
61
20:20
Einwechslung bei TSV 1860 München: Efkan Bekiroglu
Viktoria Köln SV Meppen
64
20:20
Nach einer Dej-Flanke von der linken Seite kommt Lanius 13 Meter vor dem Kasten zum Kopfball. Er zielt weit am linken Pfosten vorbei.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
61
20:19
Auswechslung bei TSV 1860 München: Noel Niemann
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
61
20:19
Einwechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
61
20:19
Auswechslung bei TSV 1860 München: Nico Karger
Viktoria Köln SV Meppen
64
20:19
Wunderlich findet Bunjaku in der linken Strafraumhälfte, Osée spitzelt die Kugel ins Toraus.
Bayern München II FSV Zwickau
62
20:18
Auswechslung bei FSV Zwickau: Fabio Viteritti
Bayern München II FSV Zwickau
58
20:18
Einwechslung bei Bayern München II: Dennis Waidner
Bayern München II FSV Zwickau
58
20:18
Auswechslung bei Bayern München II: Malik Tillman
Viktoria Köln SV Meppen
62
20:17
Es wird offensiver bei den Kölnern, Dotchev bringt Handle für Saghiri.
Bayern München II FSV Zwickau
58
20:17
Einwechslung bei Bayern München II: Woo-yeong Jeong
Bayern München II FSV Zwickau
58
20:17
Auswechslung bei Bayern München II: Oliver Batista-Meier
Viktoria Köln SV Meppen
62
20:17
Einwechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
Bayern München II FSV Zwickau
58
20:16
Einwechslung bei Bayern München II: Jamal Musiala
Viktoria Köln SV Meppen
62
20:16
Auswechslung bei Viktoria Köln: Hamza Saghiri
Bayern München II FSV Zwickau
58
20:16
Auswechslung bei Bayern München II: Mert Yilmaz
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
57
20:16
Tooor für TSV 1860 München, 1:1 durch Kristian Böhnlein
Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld landet die Kugel vor den Füßen von Böhnlein, der einfach mal draufhält und das Leder mit dem linken Fuß im Torwinkel unterbringt.
Bayern München II FSV Zwickau
56
20:16
Den macht Wriedt normalerweise! In der Box auf rechts trickst Batista-Meier gekonnt einen Gegenspieler aus und spielt den FCB-Stürmer am Fünfmeterraum halbhoch an. Dieser kann völlig frei köpfen, platziert den Ball aber zu wenig, um einzunetzen. Eine Riesenmöglichkeit!
Viktoria Köln SV Meppen
58
20:14
Die Ausgleichschance! Dej bedient Bunjaku in bester Abschlussposition, aus vier Metern kommt der Torjäger nicht an Domaschke vorbei.
Bayern München II FSV Zwickau
55
20:14
Wegkamp pflückt den Ball auf links schön aus der Luft und bringt die Pille in die Box, wo König zum Kopfball kommt, aber Hoffmann ist zur Stelle und hat wenig Probleme, weil der Ball direkt auf den Mann kommt.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
53
20:13
Die Löwen agieren zu Beginn der zweiten Halbzeit etwas mutiger und suchen den Weg nach vorne. Bislang können die Gäste die KFC-Hintermannschaft allerdings nicht überwinden.
Viktoria Köln SV Meppen
54
20:10
Aus der zweiten Reihe: Im Anschluss an einen Eckball versucht es Kleinsorge aus 17 Metern. Der Ball fliegt deutlich am rechten Torwinkel vorbei.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
50
20:09
Gelbe Karte für Jean-Manuel Mbom (KFC Uerdingen 05)
Der Mittelfeldmann kommt gegen Gebhart etwas zu spät und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
Bayern München II FSV Zwickau
52
20:09
Zwickau scheint ein wenig besser in die Partie zu kommen, denn "die Schwäne" haben mehr Spielanteile als noch zum Ende des ersten Durchgangs.
Viktoria Köln SV Meppen
54
20:09
Der Innenverteidiger marschiert nach vorne, am Sechzehner angelangt will Osée durchstecken. Einen Mitspieler findet er nicht.
Viktoria Köln SV Meppen
53
20:08
Aus dem Walde schallt es empor: Scheinbar singen einige Kölnfans außerhalb des Stadions für ihre Viktoria. Zu sehen sind die Anhänger nicht.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
46
20:07
Weiter geht es und zwar mit einem weiteren Wechsel auf Seiten der Gastgeber. Bittroff ist nun für Dorda mit von der Partie. Uerdingen darf nun nur noch ein einziges mal wechseln, dann allerdings theoretisch gleich dreifach.
Bayern München II FSV Zwickau
49
20:07
Angelo Stiller zaubert ein wenig und lässt zwei FSV-Spieler links liegen ehe er einen guten Angriff einleitet. Die Weiterleitung von Kilian Senkbeil auf Malik Tillman wird in letzter Sekunde allerdings von einem FSV-Bein gestört. So kommt dieser nicht zum Schuss.
Viktoria Köln SV Meppen
51
20:06
Guder wird mal auf die Reise geschickt, startet aber in Abseitsposition.
Viktoria Köln SV Meppen
51
20:05
Es passiert noch nicht allzu viel im zweiten Durchgang.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
46
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
46
20:04
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Alexander Bittroff
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
46
20:04
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Christian Dorda
Bayern München II FSV Zwickau
46
20:02
Weiter geht es in München mit der zweiten Halbzeit. Beide Mannschaften sind unverändert.
Bayern München II FSV Zwickau
46
20:01
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC Waldhof Mannheim
20:01
Dabei brennen die Kurpfälzer auf Revanche. Am 19. Oktober 2019 gab es im Hinspiel im Carl-Benz-Stadion eine saftige 0:4-Pleite für den SVW - die bislang höchste Niederlage seit dem Aufstieg. Auswärts hingegen sind die Buwe allerdings das Maß aller Dinge. Seit über zwei Jahren hat Mannheim im Ligabetrieb in der Ferne nicht mehr verloren. In Zahlen sind das 31 von 45 möglichen Punkten auf fremden Plätzen. Holt der Waldhof heute in Sachsen-Anhalt einen Dreier, so hätte er alleine in Auswärtsspielen mehr Zähler geholt als der HFC zuhause und auswärts zusammengenommen. Ohnehin stehen die Hausherren, die seit 13 Ligaspielen nicht mehr gewonnen haben, erst bei zwei Punkten in der gesamten Rückrunde.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
20:00
Claus-Dieter Wollitz wechselt nach dem 1:1 gegen Uerdingen in der Englischen Woche kräftig durch - mit Ausnahme von Keeper Behrens bleiben lediglich Abwehrchef Tobias Müller, Jürgen Gjasula und Kapitän Christian Beck in der Mannschaft. Mit Koglin, Jacobsen, Costly, Harant, Rother, Bell Bell und Bertram sollen es also gleich 7 Neue in der Startelf richten. Die beste Abwehr der Liga will in Rostock vor allem offensiv besser auftreten als zuletzt.
Viktoria Köln SV Meppen
46
20:00
Der Ball rollt wieder, Köln hat den Anstoß ausgeführt.
Viktoria Köln SV Meppen
46
20:00
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC Waldhof Mannheim
19:56
Bernhard Trares wechselt im Vergleich zum 2:1-Heimsieg der Quadratestädter auf zwei Positionen. Im Angriff soll Kevin Koffi heute für Mounir Bouziane auf Torejagd gehen. Außerdem bekommt der quirlige Rechtsverteidiger Jan-Hendrik Marx, der bislang lediglich 15 Minuten in der gesamten Saison 2019/20 verpasste, heute eine Pause. Für ihn kommt Jan Just zum Startelfdebüt. Der 23-Jährige stand seinerseits erst 16 Minuten auf dem Platz, fehlte allerdings bis zur Corona-Unterbrechung wegen eines Kreuzbandrisses.
Bayern München II FSV Zwickau
45
19:51
Halbzeitfazit:
Im ersten Durchgang war der FCB das klar bessere Team. Die jungen Bayern waren spritzig und suchten immer wieder den Weg zum Tor. Der FSV Zwickau verteidigte innerhalb seiner Möglichkeiten aber dennoch ordentlich. Das es schwer für die Jungs von Trainer Joe Enochs werden würde, war ja schon vor der Partie klar. Die Gäste müssen im zweiten Durchgang nun versuchen, ihre Konter bis zum Ende auszuspielen, um eventuell einen Punkt aus München mitzunehmen. Die Bayern brauchen an ihrem Spiel nicht viel zu justieren, lediglich einnetzen sollte auf der To-Do-Liste des FCB stehen. Bis gleich!
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
45
19:51
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der KFC Uerdingen mit 1:0 gegen 1860 München. In einer ereignisarmen, aber ordentlichen Partie spiegelt das Ergebnis durchaus die Spielanteile wieder, auch wenn Torchancen auf beiden Seiten Mangelware blieben. Der KFC hatte etwas mehr von der Partie, beide Teams überzeugten aber eher durch Stabilität und gute Rückwärtsbewegung.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
19:50
Der Ex-Madgeburger Coach Jens Härtel verändert seine Rostocker nach dem 3:0 in Meppen auf drei Positionen: Mirnes Pepić, Korbinian Vollmann und Lucas Scherff kommen für Nico Neidhart, Nikolas Nartey und Nico Granatowski in die erste Elf. Meppen-Doppelpacker Aaron Opoku kann also ebenso wieder auf Torejagd gehen wie John Verhoek, der vor Meppen drei Tore in zwei Spielen erzielte.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
45
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Hallescher FC Waldhof Mannheim
19:48
Komplett umgekrempelt hat Florian Schnorrenberg sein Team im Vergleich zur jüngsten 1:5-Packung in Zwickau übrigens nicht. Lediglich vier Änderungen nimmt der neue Trainer an der Startelf vor. Antonios Papadopoulos, Felix Drinkuth, Florian Hansch (alle drei Bank) und Bentley Bahn (Gelbsperre) bleiben draußen. Dafür beginnen heute Dennis Mast, Jan Washausen, der nach verkürzter Rotsperre vorzeitig wieder begnadigte Sebastian Mai und Terrence Boyd, der jüngst ausgerechnet mit einem Sommerwechsel zum heutigen Gast SV Waldhof Mannheim in Verbindung gebracht wurde.
Bayern München II FSV Zwickau
45
19:46
Ende 1. Halbzeit
Bayern München II FSV Zwickau
44
19:46
Schröter tankt sich auf links gegen einige Gegenspieler durch, dann verlassen ihn aber ein wenig die Kräfte. Dennoch holt er wenigstens einen Einwurf für die Gäste heraus.
Viktoria Köln SV Meppen
45
19:46
Halbzeitfazit
Unterhaltsame Partie im Sportpark Höhenberg, der SV Meppen führt zur Pause mit 2:1 in Köln. Dabei profitiert man auch von Fehlern des Gegners, besonders der erste Treffer ist ein echtes Geschenk. Gewonnen ist dieses Spiel aber noch lange nicht. Auch die Viktoria zeigt einige gute Ansätze, Bunjaku ist immer wieder gefährlich. Ob der Oldie sein Torekonto im zweiten Abschnitt noch aufstocken kann? Bis gleich!
Viktoria Köln SV Meppen
45
19:45
Ende 1. Halbzeit
Viktoria Köln SV Meppen
43
19:44
Fast das 3:1! Undav hat die Kugel am linken Strafraumeck, bremst kurz ab und steckt dann links für Rama durch. Der rauscht regelrecht an und donnert die Kugel haarscharf am langen Eck vorbei.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
43
19:44
Ein Blick auf die Blitztabelle zeigt: Uerdingen überholt nicht nur den heutigen Gegner, es fehlen jetzt auch nur noch zwei Punkte auf den dritten Platz.
Bayern München II FSV Zwickau
41
19:42
Oft sind es in den Umschaltsituationen kleine Ungenauigkeiten im Passspiel, weswegen die Sachsen ihre Konterchancen noch nicht zu Ende ausspielen konnten. In dieser Situation bekommt Hauptmann den Ball in den Rücken gespielt.
Viktoria Köln SV Meppen
41
19:41
Mittlerweile spielen beide Angriffsreihen ziemlich durchschaubar. Deshalb springen derzeit nur Fehlpässe oder geblockte Schüsse raus.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
39
19:40
"Solche Geschichten schreibt nur der Fussball" ist mit das älteste Sprichwort dieses Sports und wieder einmal trifft er zu. Ausgerechnet die beiden Joker Grimaldi und Evina sorgen hier für die Führung.
Bayern München II FSV Zwickau
38
19:40
Zwickau muss weiter auf Kontergelegenheiten hoffen, wenn sich der FCB im Angriff befindet und aufgerückt ist. Momentan sieht es nach der einzigen Chance für die Gäste aus, hier gefährlich zu werden.
Bayern München II FSV Zwickau
35
19:38
Zwickau ist bissig, wie ein zerrissenes Trikot von Angelo Stiller zeigt, der diesen "Schaden" aus einem Zweikampf am Mittelkreis herausträgt.
Viktoria Köln SV Meppen
36
19:37
Was für ein überragender Pass von Lewerenz! Auf dem linken Flügel legt er sich die Kugel auf den rechten Schlappen, um sie anschließend an den Fünfmeterraum zu heben. Bunjaku läuft ein, nimmt den Ball mit und haut ihn ans Außennetz.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
35
19:36
Tooor für KFC Uerdingen 05, 1:0 durch Adriano Grimaldi
Und plötzlich ist er da, der erste Treffer der Partie. Ein langer Ball wird hinaus auf die rechte Seite verlängert, wo Evina die Kugel mitnimmt und vor das Tor spielt. Grimaldi muss nur noch den Fuß hinhalten, um hier zum 1:0 zu vollstrecken.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
34
19:36
Beide Teams sichern vor allem mögliche Konter sehr gut ab. Selbst wenn es mal Ballverluste gibt, ist es für den Gegner schwer, einen schnellen Gegenangriff zu fahren.
Bayern München II FSV Zwickau
32
19:35
Mit der ersten Ecke kommt auch die erste Chance des FSV! Von links segelt das Leder an den zweiten Pfosten und Frick kommt zum Kopfball. Doch aus kurzer Distanz fehlt ein wenig der Druck hinter dem Ball. So gibt es keine Probleme für Bayern-Keeper Hoffmann.
Viktoria Köln SV Meppen
33
19:33
Tooor für SV Meppen, 1:2 durch Valdet Rama
Die erneute Führung für Meppen! Amin schlägt eine recht schwache Ecke an den ersten Pfosten, Bunjaku köpft an das linke Strafraumeck. Dort rauscht Rama an, der Meppener drischt die hoppelnde Kugel durch das Getümmel ins rechte Eck.
Bayern München II FSV Zwickau
30
19:33
Nach einer halben Stunde ist der FCB weiter spielbestimmend. Die Jungs von Sebastian Hoeneß drücken weiter in die Hälfte des FSV. Batista-Meier tanzt dann im Strafraum gegen vier FSV-Verteidiger, ehe er abschließt. Der Schuss nach guter Einzelaktion landet schlussendlich abgefälscht im Toraus.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
30
19:32
Das Spiel ebbt nach einer guten halben Stunde allerdings mehr und mehr ab. Viel spielt sich im Mittelfeld ab, wo beide Teams zwar um spielerische Lösungen bemüht sind, aber sich schlussendlich doch irgendwie neutralisieren.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
25
19:31
Der KFC ist etwas spielbestimmender, prallt aber immer wieder an der Hintermannschaft der Löwen ab.
Bayern München II FSV Zwickau
27
19:29
Ein Bayern-Freistoß aus dem rechten Halbfeld wird von Welzmüller gut in den Sechzehner gezirkelt und landet auf der Platte von Kern, der köpft aus 10 Metern aber knapp über das Gehäuse.
Viktoria Köln SV Meppen
28
19:29
Amin legt am Sechzehner für Undav ab, der spielt den Ball flach an den Fünfmeterraum. Dort steht kein Mitspieler.
Bayern München II FSV Zwickau
26
19:28
Der FSV Zwickau ist momentan noch weit entfernt von einem Torschuss, weil er zu sehr mit Verteidigen beschäftigt ist.
Viktoria Köln SV Meppen
26
19:26
Tooor für Viktoria Köln, 1:1 durch Steven Lewerenz
Ausgleich! Bunjaku spielt einen tollen Steilpass in die Spitze, Holzweilers direkter Abschluss wird sechs Meter vor dem Kasten vom grätschenden Amin abgeblockt. Der Ball prallt vor die Füße von Lewerenz, aus kurzer Distanz vollendet der Linksaußen ins lange Eck.
Bayern München II FSV Zwickau
23
19:25
Der FCB mit schöner Kombination nach einer Ecke, die von Welzmüller kurz ausgeführt wird. Im Sechzehner spielt es das Heimteam dann aber zu eng und verliert den Ball in zentraler Schussposition.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
21
19:24
Bitter für die Hausherren. Nachdem Boere vor dem Spiel schon passen musste, ist nun auch für Osawe Schluss. Der Angreifer muss verletzt runter.
Viktoria Köln SV Meppen
23
19:23
Nach einer knappen Viertelstunde wurde Leugers bereits behandelt. Scheinbar sind die Schmerzen nun zu groß, der Kapitän muss vom Platz.
Viktoria Köln SV Meppen
23
19:23
Einwechslung bei SV Meppen: Willi Evseev
Viktoria Köln SV Meppen
23
19:23
Auswechslung bei SV Meppen: Thilo Leugers
Bayern München II FSV Zwickau
20
19:22
Wriedt setzt sich in dieser Szene nun mal gut auf der linken Seite im eins gegen eins gegen Viteritti durch und legt in den Rückraum auf Batista-Meier. Dieser pfeffert den Ball aber aus 16 Metern zentral über den Kasten.
Viktoria Köln SV Meppen
20
19:21
Nach einem feinen Diagonalball pflückt sich Lewerenz die Murmel runter. Er sucht den Doppelpass mit Bunjaku und sprintet die linke Seite entlang, den Ball erhält er aber nicht zurück. Osée fängt das Leder ab.
Bayern München II FSV Zwickau
19
19:21
Bayern attackiert die Zwickauer bereits im Spielaufbau und versucht so, die Gäste früh in Not zu bringen.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
20
19:21
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Franck Evina
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
20
19:20
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Osayamen Osawe
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
18
19:19
Auch nach gut zwanzig Minuten bleiben Offensivaktionen auf beiden Seiten Mangelware. Beide Mannschaften bleiben aber bemüht, sauberen Fussball zu spielen.
Bayern München II FSV Zwickau
16
19:18
Bayerns Trainer Sebastian Hoeneß muss heute übrigens aufgrund einer Gelbsperre auf der Tribüne Platz nehmen und seinen Assistenten an der Seitenlinie das Ruder überlassen.
Viktoria Köln SV Meppen
17
19:18
Köln hat im Aufbau ziemliche Schwierigkeiten. Man versucht es wieder über Mesenhöler, der spielt das Leder in den Fuß eines Gegners. Glück diesmal, dass die Abwehr noch formiert war.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
14
19:15
Zu kurzer Rückpass der Löwen und plötzlich ist Osawe durch und hat nur noch Abwehrmann Wein vor sich. Dieser jedoch macht das richtig stark und gewinnt das Duell mit dem Angreifer.
Bayern München II FSV Zwickau
13
19:14
Nach einer Bayern-Ecke hat Zwickau die Möglichkeit zu kontern, kurz vor der Box hat Fabio Viteritti dann aber die falsche Idee und spielt den Ball ins Nichts. Da war mehr drin für den FSV!
Viktoria Köln SV Meppen
14
19:14
Lewerenz hat mal Platz zum Flanken, das Leder rutscht ihm völlig über den Schlappen - Abstoß Meppen.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
12
19:13
Was abgesehen von diesem Freistoß in der Anfangsphase aber ausbleibt ist Torgefahr. Keines der Teams konnte sich bislang gefährlich in den Sechzehner des Gegners spielen.
Viktoria Köln SV Meppen
12
19:13
Meppen übt weiterhin Druck auf die gegnerische Abwehrreihe aus. Scheinbar gehört das zum Matchplan von Trainer Christian Neidhart, einmal hat sich das Anlaufen schon ausgezahlt.
Bayern München II FSV Zwickau
11
19:12
Beide Teams sind momentan engagiert, doch ernste Angriffe bleiben bislang aus.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
9
19:10
...Daube versucht es mit einem frechen Flachschuss, setzt das Leder aber knapp ans Außennetz.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
8
19:10
Nach einem Foul von Herbert Paul an Dorda gibt es einen KFC-Freistoß aus Strafraumnähe...
Bayern München II FSV Zwickau
8
19:09
Auch der FSV Zwickau startet nun seine ersten zarten Versuche, dem Tor des FCB näher zu kommen. Mehrere hohe Flankenversuche scheitern allerdings alle an Bayerns Hintermannschaft, die den Ball mehrmals weg köpft.
Viktoria Köln SV Meppen
8
19:08
Tooor für SV Meppen, 0:1 durch Deniz Undav
Geschenktes Tor, 0:1! Köln spielt einen Abstoß kurz aus, Lanius erhält den Ball auf der linken Seite. Er will wieder an Mesenhöler abgeben, schickt mit seinem Rückpass aber unfreiwillig Undav. Der Torjäger lässt seinem Kontrahenten mit einem flachen Abschluss keine Chance.
Viktoria Köln SV Meppen
6
19:07
Eckball für die Gäste. Amin bringt den Ball von der rechten Seite rein, auf der Grundlinie kann Carls verlängern. Das Spielgerät landet wieder im Toraus.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
4
19:06
Beide Teams zeigen schon zu Beginn, dass sie heute hochmotiviert sind. Sofort gehen die Mannschaften beherzt in die Zweikämpfe und zeigen von Beginn an, dass sie heute gewinnen wollen.
Bayern München II FSV Zwickau
5
19:06
Die Bayern-Amateure geben in den ersten Minuten klar den Ton an und geben den Ball kaum aus den eigenen Reihen.
Viktoria Köln SV Meppen
4
19:05
Recht ruppiger Beginn in Höhenberg. Leugers holt zu einer harten Grätsche aus, ohne den Gegner zu treffen. Freistoß für Köln gibt es auf dem linken Flügel dennoch.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
2
19:04
Ganz kurzfristig müssen die Hausherren im Übrigen auf Sürmer Tom Boere verzichten, der sich beim Aufwärmen verletzte und durch Grimaldi ersetzt wird.
Bayern München II FSV Zwickau
2
19:03
Debütant Tillman hat schon früh die Führung auf dem Fuß! Nach einem Foul im Halbfeld führen die Münchner den Freistoß schnell aus und überraschen die Zwickauer Hintermannschaft. Tillman setzt den Ball dann per Heber aus zwölf Metern über den Kasten.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
1
19:02
Auf geht's! Die Gastgeber stoßen an und zwar in Rot und Blau, die Sechziger agieren in weißen Jerseys.
Bayern München II FSV Zwickau
1
19:01
Der Ball rollt im leeren Grünwalder Stadion.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
1
19:01
Spielbeginn
Bayern München II FSV Zwickau
1
19:01
Spielbeginn
Viktoria Köln SV Meppen
1
19:00
Der Ball rollt! Meppen hat in blauen Trikots angestoßen, Köln ist in Weiß unterwegs.
Viktoria Köln SV Meppen
1
19:00
Spielbeginn
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
18:47
Auf Seiten der Gastgeber geht es auf dem Spielberichtsbogen etwas humaner zu. Mbom und Daube rücken hier für Evina und Girdvainis in die Startelf.
Bayern München II FSV Zwickau
18:42
Bei den Gästen aus Zwickau fehlen die gelbgesperrten Julius Reinhardt und Elias Huth. Zudem müssen "die Schwäne" auf Marcus Godinho verzichten, der wegen Knieproblemen ausfällt.
Bayern München II FSV Zwickau
18:39
Personell kann Bayern-Coach Sebastian Hoeneß nahezu aus dem Vollen schöpfen: Lediglich Josip Stanišić fehlt aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre. Zudem ist Nicolas Kühn nach einer Verletzung zurück im Kader.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
18:35
1860 rotiert im Vergleich zum Wochenende fleißig durch. Gesperrt, angeschlagen, zu hoch belastet oder spielerisch nicht überzeugt. Insgesamt rutschen gleich acht neue Spieler in die Startelf. Gegenüber dem 1:2 gegen Würzburg bleiben lediglich Schlussmann Hiller sowie Rieder und Wein in der Anfangsformation.
Viktoria Köln SV Meppen
18:34
Es ist auch das Duell von zwei echten Torjägern. Albert Bunjaku erlebt weiterhin seinen zweiten Frühling, im Alter von 36 Jahren steht der Stürmer mittlerweile bei 17 Treffern. Hinzu kommen drei Assists. Auf der anderen Seite reist der 23-jährige Deniz Undav an. Mit 15 Toren und 12 Vorlagen machte Meppens Angreifer in dieser Spielzeit mächtig Dampf. Sein Vertag läuft aus, im Sommer wechselt Undav in die zweite belgische Liga zu Royale Union Saint Gilloise.
Bayern München II FSV Zwickau
18:29
Das Hinspiel konnte der FSV Zwickau noch zuhause mit 3:0 für sich entscheiden, heute im Grünwalder Stadion könnte es allerdings schwieriger gegen die formstarke Zweitvertretung der Bayern werden. Mit einem Dreier könnten sich die Zwickauer hingegen bis auf Platz 13 empor hangeln.
Viktoria Köln SV Meppen
18:15
Meppens Coach Christian Neidhart muss heute auf Innenverteidiger Marco Komenda verzichten. "Ohne Frage ist Marco für uns ein ganz wichtiger Spieler", sagt der 51-Jährige. Eine Situation, an die man sich beim SVM wohl gewöhnen muss: Komenda steht vor einem Wechsel im Sommer. Bei der Viktoria steht hingegen der dritte Torhüter im dritten Spiel zwischen den Pfosten. Nach einer Verletzung von Stammkeeper Andre Weis durfte erst Sebastian Patzler ran. Heute bekommt Daniel Mesenhöler seine Chance.
Viktoria Köln SV Meppen
18:03
Im Hinspiel trennten sich die beiden Teams 1:1. Steffen Puttkammer erzielte damals das 1:0 für den Tabellen-13. aus Meppen, Mike Wunderlich glich für die siebtplatzierte Viktoria aus. Mittlerweile gehört der 13. Platz den Kölnern, Meppen steht auf Rang 11.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
In Mannheim konnte man die letzte Woche hingegen gut nutzen und mit zwei Siegen gegen Hansa Rostock und Viktoria Köln auf Rang zwei und damit auf einen direkten Aufstiegsplatz vorrücken. Die Laune ist also gut bei den Gästen und könnte sich noch steigern. Denn mit einem Sieg in Halle könnten die Waldhof-Bubis am Ende des Spieltags vielleicht sogar von der Tabellenspitze grüßen.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
Eine ganz bittere Pille musste der Hallesche FC am letzten Spieltag gegen den FSV Zwickau schlucken. Durch das 1:5 im Kellerduell verlor der Klub nicht nur Punkte, sondern rutschte auch noch hinter Zwickau auf den 17. Tabellenrang und damit auf einen Abstiegsplatz. Das hatte auch gleich Konsequenzen in Sachsen-Anhalt, denn Ismail Atalan musste nach nur fünf Spielen als Trainer gehen. Florian Schnorrenberg übernimmt ab sofort den Posten an der Seitenlinie.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
Um den Aufstieg würde der 1. FC Magdeburg wohl auch gerne mitspielen. Doch die Realität heißt Abstiegskampf. Und in diesem verpasste der FCM am Wochenende beim 1:1 gegen den KFC Uerdingen den Befreiungsschlag in der Tabelle. In der Fremde gelang den Magdeburgern allerdings zuletzt ein überraschender Auswärtssieg in Würzburg. Rostock sollte also gewarnt sein, die Gäste hier nicht zu unterschätzen.
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
Wie so viele andere Klubs in dieser so ausgeglichenen 3. Liga hat auch Hansa Rostock noch die Chance, am Ende der Saison auf einem der drei Aufstiegsplätze zu landen. Mit einem 3:0 gegen den SV Meppen hat sich die Hansekogge am Wochenende zumindest mal wieder in Stellung gebracht. Vor allem Aaron Opoku brachte den Klub von der Ostsee dabei mit einem Doppelpack auf Kurs. Für den Offensivspieler waren es die ersten Tore seit dem 7. Spieltag.
Viktoria Köln SV Meppen
Bei Meppen hat man vor dem Re-Start der Liga wohl noch gehofft, ganz weit oben in der Tabelle ein Wörtchen mitzureden und vielleicht sogar in die lange vermisste 2. Bundesliga zurückzukehren. Doch nach zuletzt nur zwei Punkten aus den letzten vier Partien steckt man im Augenblick im Mittelfeld der 3. Liga fest. Mit einer Serie wäre für den SV aber noch immer der Aufstieg möglich. Die müsste man dann allerdings jetzt starten.
Viktoria Köln SV Meppen
Nur knapp verpassten es die Kölner am Wochenende beim Spitzenteam von Waldhof Mannheim Punkte mitzunehmen. Die nicht unverdiente Führung zur Pause gab Viktoria aber aus der Hand und kassierte kurz vor Schluss dann noch den Treffer zur Niederlage, als ein Ball unglücklich vom Rücken des Keepers Sebastian Patzler ins Tor sprang. Nun heißt es für das Team von Pavel Dotchev Mund abputzen und die letzten Punkte Richtung endgültigem Klassenerhalt sammeln.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
Der Aufstieg dürfte auch bei den Münchner Löwen noch das Ziel sein. Aber nach einem 1:1 in der letzten englischen Woche gegen Kaiserslautern setzte es am Wochenende zu Hause auch noch ein 1:2 gegen die Würzburger Kickers. Ein bitterer Rückschlag für 1860, den die Mannen von Michael Köllner nun in diesem Spiel beheben können. Mit einem Sieg wäre der TSV jedenfalls weiter voll oben dabei.
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
Noch ist der Zug für den KFC nicht abgefahren, aber trotz zuletzt vier Spielen ohne Niederlage brauchen die Krefelder gegen den Konkurrenten aus München drei Punkte, wollen sie noch einmal im Aufstiegsrennen mitmischen. Zuletzt verpassten sie es gleich zweimal mit den Unentschieden gegen Meppen und Magdeburg weiter Boden auf die oberen Plätze gutzumachen.
Hallescher FC Waldhof Mannheim
Herzlich willkommen! In Halle bekommt es der HFC mit Waldhof Mannheim zu tun, wenn die 3. Liga am Dienstag in die nächste englische Woche startet. Wir begleiten die Partie live für euch!
Hansa Rostock 1. FC Magdeburg
Hallo! In der 3. Liga kommt es an diesem Dienstag zum Ostduell zwischen Hansa Rostock und dem 1. FC Magdeburg! Wir sind live für euch dabei!
Viktoria Köln SV Meppen
Willkommen zur 3. Liga am Dienstag! In dieser englischen Woche bekommt es Viktoria Köln mit dem SV Meppen zu tun. Viel Spaß mit der Partie!
KFC Uerdingen 05 TSV 1860 München
Willkommen! In Düsseldorf empfängt der KFC das Team von 1860 München zur nächsten englischen Woche in der 3. Liga!
Bayern München II FSV Zwickau
Von Abstiegsängsten geplagt, gelang dem FSV Zwickau am Wochenende ein ganz wichtiger Dreier. Im direkten Kellerduell siegte man gleich mit 5:1 gegen den Halleschen FC und rückte damit in der Tabelle auch vor Halle und damit auf einen Nichtabstiegsplatz.
Bayern München II FSV Zwickau
Auch wenn die Zweitvertretung des FCB nicht aufsteigen darf, keimt so langsam auch die Hoffnung auf den Meistertitel in Liga drei an der Säbener Straße. Und auch wenn es zuletzt mit dem 1:1 im Spitzenspiel gegen Eintracht Braunschweig mal wieder Punktverluste gab, holten die Bayern 13 der letzten 15 möglichen Zähler und sind damit aktuell das formstärkste Team der Liga.
Bayern München II FSV Zwickau
Herzlich willkommen in der 3. Liga! In München treffen an diesem Dienstag mit dem FC Bayern und dem FSV Zwickau Meisterträume und Abstiegssorgen aufeinander!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern München IIBayern München IIBayern IIFCB381981176:601665
2Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK381971271:601164
3Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS3818101064:531164
4FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI381712961:402163
5MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV3817111068:482062
6Hansa RostockHansa RostockRostockROS381781354:431159
7SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM3816101269:571258
8TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M603816101263:54958
9Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW381317852:47556
101. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK3814131159:54555
11SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT3812151150:53-351
12Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK381491565:71-651
13KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05UerdingenKFC3812121440:54-1448
141. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM3810171149:42747
15Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL3812101664:66-246
16FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI3811111656:61-544
17Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitzCHE3811111654:60-644
18Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE389131649:62-1340
19SG Sonnenhof GroßaspachSG Sonnenhof GroßaspachGroßaspachS-G38882233:67-3432
20FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss JenaJenaCZJ38582540:85-4523
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern München IIKwasi WriedtBayern München II332460,73
2Viktoria KölnAlbert BunjakuViktoria Köln362000,56
3Chemnitzer FCPhilipp HosinerChemnitzer FC281980,68
4Eintracht BraunschweigMartin KobylańskiEintracht Braunschweig331820,55
5SV MeppenDeniz UndavSV Meppen341700,5

Aktuelle Spiele