Alle Einträge
Highlights
Tore
TSV 1860 München Hallescher FC
90
16:06
Fazit:
Der TSV 1860 München schlägt den Halleschen FC mit einem 6:1-Kantersieg. Kurz nach dem Wiederanpfiff vergab Halle in Person von Boyd die Chance zum 1:2-Anschlusstreffer (50.), besser machte es auf der Gegenseite sechs Minuten später Dressel, der mit seinem dritten Treffer am heutigen Tag auf 3:0 (56.) erhöhte. Nur zwei Minuten später erzielte Mölders in einer Szene, wo Halle weit aufgerückt war, das 4:0 (58.). Die Gäste zeigten auf diesen Doppelschlag aber eine gute Reaktion, Boyd stellte in Minute 63 auf 1:4. Kurze Zeit später haben erst Titsch-Rivero (65.) und dann Nietfeld (68.) Chancen das Spiel wieder offen zu machen, setzen das Leder aber jeweils knapp am Kasten vorbei. Defensiv präsentiert sich Halle weiterhin ungeordnet und inkonsequent, sodass Dressel in der 71. Minute mit seinem heute vierten (!) Treffer auf 5:1 erhöht. Der eingewechselte Tallig erzielte in der 79. Minute nach Vorarbeit des ebenfalls eingewechselten Ngounou Djayo dann sogar noch das 6:1. 1860 rückt durch diesen Erfolg vor auf Rang zwei, während Halle auf Platz 15 abrutscht.
1. FC Magdeburg Bayern München II
90
16:02
Fazit:
Dem FC Magdeburg gelingt der Befreiungsschlag gegen Bayern München II, das Spiel endet 2:1 zugunsten der Männer aus Sachsen-Anhalt! Es ist einer starken zweiten Halbzeit der Hoßmang-Elf geschuldet, dass man wieder gegen einen Münchner Gegner die wichtigen Zähler fünf, sechs und sieben einheimst. Zweimal konterten die Magdeburger die Gäste über die wackelige linke Seite aus, Sliskovic hätte beinahe auf 3:0 erhöht, traf aber nur den Pfosten. Nach einem Bayern-Elfmeter in der 79. Minute wurde es nochmal brenzlig, doch die Kampfesleistung der Blau-Weißen ließ das Team von Holger Seitz heute nicht wie gewohnt zur Entfaltung kommen. Der FC Magdeburg klettert zwei Plätze nach oben auf 18. Bayern München II bleibt auf 9, punktgleich mit Wehen Wiesbaden.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
90
15:59
Fazit:
Wahnsinn! Der 1. FC Saarbrücken siegt mal wieder in der allerletzten Sekunde gegen zu harmlose Dresdner mit 2:1! Schon im ersten Abschnitt waren es die Saarländer, die lange den Ton angaben. Nichtsdestotrotz konterten die Gäste frech und gingen 1:0 in Führung. Aber auch im Anschluss kämpfte sich die Kwasniok-Elf zurück und glich kurz vor der Pause aus. In Halbzeit zwei plätscherte die Partie lange so dahin, ehe es in der Schlussphase nochmal temporeicher zur Sache ging. Am Ende war es Jacob, der die Hereingabe von Shipnoski zum Siegtreffer vollendet. Die Gastgeber springen dadurch an die Tabellenspitze der 3. Liga!
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
90
15:57
Fazit:
Der 1. FC Kaiserslautern sichert sich den ersten Saisonsieg! Mit 2:1 schlagen die Roten Teufel den FSV Zwickau, der seit dem ersten Spieltag auf einen Punkt zuhause wartet. In einer mäßigen Partie, die jedoch viel Hektik und viele Karten bot, setzte sich am Ende die etwas aktivere Mannschaft durch. Zwickau hatte insgesamt zwar etwas mehr vom Spiel, allerdings war Lautern deutlich zielstrebiger und hatte schon im eher langweiligen, ersten Durchgang die besseren Chancen. Zwickau ging erst nach den jeweiligen Rückstanden mehr ins Risiko und wurde nur dann gefährlich, so dass schlussendlich der Sieg der Lauterer auch in Ordnung geht.
1. FC Magdeburg Bayern München II
90
15:54
Spielende
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
90
15:54
Spielende
1. FC Magdeburg Bayern München II
90
15:53
Schiri Florian Exner knöpft sich Thomas Hoßmang vor, der im an der Seitenlinie zu lautstark agiert. Tatsächlich ist das gesamte FCM-Trainerteam voll dabei und kommentiert jede Szene aus voller Kehle.
1. FC Magdeburg Bayern München II
90
15:52
Weiterhin hält das FCB-Bollwerk und verhindert, dass die Münchner zu nennenswerten Chancen aus dem Spiel heraus kommen. Gefährlich wird es dafür nach einer Ecke, die Jamie Lawrence am Gehäuse vorbeinickt. Der Gastgeber kann durchatmen.
TSV 1860 München Hallescher FC
90
15:52
Spielende
TSV 1860 München Hallescher FC
90
15:52
Mit Verzögerung erhält Dressel infolge einer Ecke von der linken Seite halbechts am Strafraum das Leder, doch diesmal wird der vierfache Torschütze nach seiner Ballannahme von mehreren Hallensern unter Druck gesetzt.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
90
15:52
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 2:1 durch Sebastian Jacob
Last-Minute-Treffer für Saarbrücken! Nicklas Shipnoski behauptet das Leder an der rechten Grundlinie und passt flach nach innen zu Sebastian Jacob, der unmittelbar vor Kevin Broll am kurzen Pfosten einläuft und die Kugel im rechten unteren Eck versenkt!
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
90
15:51
Spielende
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
87
15:51
Saarbrücken will einen Elfer, weil Mai seinen Gegenüber Mendler im Strafraum zu Fall bringt. Schiri Winter hat aber eine gute Sicht auf die Szene und lässt das Spiel ohne Pfiff weiterlaufen.
1. FC Magdeburg Bayern München II
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FC Magdeburg Bayern München II
90
15:50
Gelbe Karte für Florian Kath (1. FC Magdeburg)
Florian Kath trifft im Zweikampf zwar den Ball, aber auch viel von seinem Gegenspieler Angelo Stiller. Es gibt Gelb.
TSV 1860 München Hallescher FC
86
15:49
Beinahe treffen die Gastgeber zum siebten Mal am heutigen Tag! Halle steht wieder sehr hoch und Sechzig bestraft dies um ein Haar durch Neudecker, der aber aus acht Metern Torentfernung aus spitzem Winkel von halblinks am stark parierenden Müller scheitert. Die nachfolgende Ecke bringt für 1860 dann nichts ein.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
90
15:48
Vier Minuten gibt es oben drauf, vier Minuten in denen Zwickau nochmal alles nach vorne werfen wird. Gelingt den Hausherren der Lucky Punch, oder kann Lautern hier seinen ersten Saisonsieg einfahren?
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
90
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
90
15:47
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Simon Skarlatidis
1. FC Magdeburg Bayern München II
87
15:47
Es kommt eine weitere Offensivoption für den FCB: Lenn Jastremski ersetzt Dennis Waidner, der heute nicht seinen besten Tag hatte. Alle Zeichen stehen auf Schlussoffensive des amtierenden Drittligameisters!
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
90
15:47
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
89
15:46
Schikora hat im Zentrum zu viel Platz, aber keine Anspielmöglichkeiten. Der Verteidiger zieht einfach mal ab, sein Schuss geht jedoch ein Stück über den Kasten.
TSV 1860 München Hallescher FC
85
15:46
Nun wechseln auch die Sechziger zum dritten Mal, Pušić ersetzt Mölders.
1. FC Magdeburg Bayern München II
86
15:46
Einwechslung bei Bayern München II: Lenn Jastremski
TSV 1860 München Hallescher FC
85
15:46
Einwechslung bei TSV 1860 München: Martin Pušić
1. FC Magdeburg Bayern München II
86
15:46
Auswechslung bei Bayern München II: Dennis Waidner
TSV 1860 München Hallescher FC
85
15:45
Auswechslung bei TSV 1860 München: Sascha Mölders
1. FC Magdeburg Bayern München II
83
15:44
Die Gäste sind in dieser Phase am Drücker. Viel läuft über Kapitän und Torschütze Timo Kern. Die Blau-Weißen halten tiefstehend dagegen und verteidigen den Ein-Tor-Vorsprung mit allen Mitteln und viel Kampf.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
86
15:43
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:2 durch Hendrick Zuck
Kann der FCK doch noch gewinnen?! Redondo setzt sich auf der linken Seite durch und flankt die Kugel auf den zweiten Pfosten. Zuck steht dort mutterseelenallein und kann den Ball sogar noch annehmen. Aus kurzer Distanz drischt der Joker die Kugel einfach unter die Latte und entfacht Jubelstürme bei seiner Mannschaft.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
83
15:43
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Panagiotis Vlachodimos
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
85
15:43
Unterdessen hat Jeff Saibene mit Marlon Ritter seinen besten Offensivmann vom Platz genommen und durch einen defensiven Akteur ersetzt.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
83
15:43
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Marvin Stefaniak
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
82
15:42
Gelbe Karte für Manuel Zeitz (1. FC Saarbrücken)
Zeitz sieht für seine Grätsche gegen Stefaniak die Gelbe Karte!
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
84
15:42
Nach einem langen Ball setzt sich Königs auf der halblinken Seite durch und zieht mit dem starken linken Fuß mal ab. Spahic im Kasten der Gäste bekommt mit Mühe noch die Beine zusammen und pariert diese gute Gelegenheit.
1. FC Magdeburg Bayern München II
81
15:41
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
81
15:41
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Fanol Perdedaj
1. FC Magdeburg Bayern München II
81
15:41
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Maximilian Franzke
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
81
15:41
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
80
15:41
Auf der anderen Seite steht Shipnoski nach einer Hereingabe von links plötzlich völlig frei am Elfmeterpunkt, kann den hohen Ball aber nicht gut genug verarbeiten und spitzelt ihn lediglich über den Querbalken.
TSV 1860 München Hallescher FC
79
15:41
Tooor für TSV 1860 München, 6:1 durch Erik Tallig
Tallig erhöht auf 6:1 für die Löwen! Nicht das erste Mal am heutigen Tag bringt ein langer Ball Halle defensiv in Verlegenheit, der diesmal den gerade erst eingewechselten Ngounou Djayo findet. Der Joker schaltet schnell und bringt das Leder von nahe der Grundlinie rechts am Strafraum flach vor das Tor, wo der ebenfalls eingewechselte Tallig in Position gelaufen ist und am zweiten Pfosten aus kurzer Distanz zum 6:1 trifft.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
82
15:40
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Janik Bachmann
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
82
15:40
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
78
15:40
Batz verhindert den Treffer für Dynamo! Ein Fehler von Šverko bringt die Möglichkeit für Diawusie, der über rechts auf und davon ist. Sein Abschluss prallt aber am Saarbrücker Keeper Batz ab, der lange stehen bleibt, sich groß macht und den Ball abblockt.
1. FC Magdeburg Bayern München II
80
15:40
Tooor für Bayern München II, 2:1 durch Timo Kern
Wird es doch noch spannend? Kapitän Kern behält die Nerven und verlädt Behrens vom Elfmeterpunkt. Die Bayern schließen auf und verkürzen auf 1:2!
1. FC Magdeburg Bayern München II
79
15:39
Elfmeter für die Bayern! Der Verteidiger zieht Arp im Sechzehner zu Boden. Das war ungeschickt vom Magdeburger.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
81
15:39
Gelbe Karte für Philipp Hercher (1. FC Kaiserslautern)
Hercher muss nach einem Ballverlust seines Teams zum Taktischen Foul greifen.
1. FC Magdeburg Bayern München II
79
15:39
Gelbe Karte für Dominik Ernst (1. FC Magdeburg)
Dominik Ernst sieht für das Foulspiel zusätzlich die Gelbe Karte.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
81
15:39
Zehn Minuten sind noch zu spielen und es deutet schon wieder darauf hin, als käme der FCK nicht über ein Remis hinaus. Die Serie scheint also weiterzugehen.
1. FC Magdeburg Bayern München II
78
15:39
Ein hellwacher Morten Behrens guckt einen schnell ausgeführten Freistoß der Gäste aus und sprintet vor Leon Dajaku an der Kugel. Der Schlussmann des FC liefert eine gute Leistung.
TSV 1860 München Hallescher FC
77
15:38
Und auch die Hausherren tauschen ein weiteres Mal: Ngounou Djayo ist in der Schlussphase anstelle von Greilinger mit von der Partie.
TSV 1860 München Hallescher FC
77
15:38
Einwechslung bei TSV 1860 München: Johann Ngounou Djayo
TSV 1860 München Hallescher FC
77
15:37
Auswechslung bei TSV 1860 München: Fabian Greilinger
TSV 1860 München Hallescher FC
75
15:37
Boeder kommt auf Seiten der Gäste für Landgraf. Damit ist das Wechselkontingent der Saalestädter nun vollständig ausgeschöpft.
1. FC Magdeburg Bayern München II
75
15:37
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Sebastian Jakubiak
1. FC Magdeburg Bayern München II
75
15:37
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Andreas Müller
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
76
15:37
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Maurice Deville
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
76
15:36
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Timm Golley
TSV 1860 München Hallescher FC
75
15:36
Einwechslung bei Hallescher FC: Lukas Boeder
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
74
15:36
Christoph Daferner kann eine Hereingabe von der rechten Seite in der Mitte nicht verarbeiten. Dresden setzt sich trotzdem allmählich in der gegnerischen Hälfte fest.
TSV 1860 München Hallescher FC
75
15:36
Auswechslung bei Hallescher FC: Niklas Landgraf
TSV 1860 München Hallescher FC
73
15:36
Nun sollte die Messe zugunsten der Löwen gelesen sein.
1. FC Magdeburg Bayern München II
74
15:35
Pfosten! Um ein Haar fällt die Entscheidung, Luka Sliskovic ist nach der Balleroberung im Mittefeld auf der halblinken Seite durch. Aus zwölf Metern nagelt der Stürmer das Leder aber nur ans Aluminium und lässt die Gäste im Spiel. Der FCB rückt in dieser Phase weit auf und lässt hinten solche luftigen Freiräume für Magdeburger Konter.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
77
15:34
Tooor für FSV Zwickau, 1:1 durch Marco Schikora
Die anschließende Ecke bringt hier den Ausgleich! Jensen bringt den Standard in die Mitte, wo Schikora viel zu frei steht und das Leder zum Ausgleich in die rechte Ecke köpft.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
77
15:33
Möler ist nach einem starken Pass mal auf der linken Seite durch und flankt in die Mitte. Der gerade eingewechselte Wilms ist in Position, wird aber im letzten Moment von Kraus gestört.
TSV 1860 München Hallescher FC
71
15:32
Tooor für TSV 1860 München, 5:1 durch Dennis Dressel
Unfassbar, Dressel setzt noch einen drauf! Der Mittelfeldmann wird halbrechts bedient und hat zunächst gegen eine aufgerückte Hallenser Defensive viel Raum. Dressel verzögert mit Ball am Fuß, wird aber auch nicht richtig angegriffen. So kann sich der Löwen-Akteur die Kugel in Ruhe zurechtlegen und den Ball schließlich aus zwölf Metern punktgenau links unten im Tor unterbringen.
1. FC Magdeburg Bayern München II
71
15:32
Münchner-Mannschaften scheinen den Magdeburgern zu liegen: Gegen 1860 München und Türkgücü München holten sie ihre bisherigen vier Saisonpunkte. Heute könnte sich diese Serie fortsetzten, die Chancen stehen gut. Der Reserve des deutschen Rekordmeisters fehlen die Ideen.
TSV 1860 München Hallescher FC
68
15:32
Lex macht auf Seiten der Löwen Platz für Tallig.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
71
15:32
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Agyemang Diawusie
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
75
15:31
Einwechslung bei FSV Zwickau: Dustin Willms
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
71
15:31
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Philipp Hosiner
TSV 1860 München Hallescher FC
68
15:31
Einwechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
75
15:31
Auswechslung bei FSV Zwickau: Maximilian Wolfram
TSV 1860 München Hallescher FC
68
15:31
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
74
15:31
Gelbe Karte für Marlon Ritter (1. FC Kaiserslautern)
Nach einem Zweikampf hat sich Ritter ein wenig mit Jensen in den Haaren. Gelb ist da zwar in Ordnung, Jensen hätte dann jedoch ebenso eine Karte kriegen müssen.
TSV 1860 München Hallescher FC
68
15:30
Die Gäste haben eine weitere gute Torchance! Nietfeld kommt infolge eines Freistoßes aus dem Halbfeld über Umwege halbrechts im Strafraum an den Ball und probiert es mit einem Schuss aus der Drehung aus zehn Metern Torentfernung - das Leder streift nur ganz knapp flach am zweiten Pfosten vorbei!
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
73
15:30
Rund zwanzig Minuten sind noch zu spielen und die Führung für die Lauterer ist mehr und mehr verdient. Trotz des Rückstandes kommt von Zwickau hier zu wenig.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
73
15:29
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hendrick Zuck
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
73
15:29
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
TSV 1860 München Hallescher FC
67
15:28
Gelbe Karte für Fabian Greilinger (TSV 1860 München)
1. FC Magdeburg Bayern München II
67
15:28
Müller legt für Franzke an den Elfmeterpunkt ab und Senkbeil wirft sich mit dem Körper in den Schussversuch des Magdeburgers. Im Gegenzug denkt Dajaku über den Distanzschuss nach, findet aber die passende Lücke nicht.
TSV 1860 München Hallescher FC
65
15:27
Das muss eigentlich das 2:4 aus Sicht der Hallenser sein! Titsch-Rivero taucht nach einer Flanke von rechts völlig frei am ersten Pfosten auf, setzt das Leder per Kopf aber knapp am rechten Torpfosten vorbei. Da haben die Gastgeber großes Glück, die sich nun wieder straffen sollten, wollen sie die Partie nicht noch einmal spannend machen.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
67
15:27
Gelbe Karte für Paul Will (Dynamo Dresden)
Will wird für sein Einsteigen gegen Golley bestraft.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
65
15:27
Keines der beiden Teams kann sich aktuell in der Offensive durchsetzen und Chancen kreieren. Das Spiel lebt von der Spannung und kämpferischen Intensität!
1. FC Magdeburg Bayern München II
66
15:26
Dennis Waidner ist in der Rolle des Rechtsverteidigers heute überfordert. Beide Gegentreffer entstanden über seine Seite und gerade beim 2:0 hatte sich der Bayer viel zu leicht abkochen lassen. Es gibt ein dickes Brett zu Bohren für die Gäste.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
69
15:26
Gelbe Karte für Kenny Redondo (1. FC Kaiserslautern)
Redondo versucht einen Befreiungsschlag von Frick zu blocken, springt aber versehentlich ich den Gegenspieler hinein. Gelb ist da ebenfalls absolut in Ordnung.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
61
15:26
Die leeren Tribünen bleiben, auch nach etlichen Spieltage ohne Zuschauer, ein gewöhnungsbedürftiger Anblick. Auch heute sind bei der Drittligapartie im Ludwigsparkstadion keine Fans zugelassen.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
68
15:25
Einwechslung bei FSV Zwickau: Yannik Möker
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
68
15:24
Auswechslung bei FSV Zwickau: Can Coskun
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
68
15:24
Gelbe Karte für Tim Rieder (1. FC Kaiserslautern)
1. FC Magdeburg Bayern München II
64
15:24
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Florian Kath
1. FC Magdeburg Bayern München II
64
15:24
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Daniel Steininger
TSV 1860 München Hallescher FC
63
15:24
Tooor für Hallescher FC, 4:1 durch Terrence Boyd
Der Hallesche FC sendet ein Lebenszeichen! Boyd nimmt eine Hereingabe von der rechten Seite sehenswert mit und überwindet dann Hiller mit einem Schuss aus neun Metern ins kurze Toreck.
TSV 1860 München Hallescher FC
61
15:24
Eberwein ist nun anstelle von Guttau mit von der Partie.
TSV 1860 München Hallescher FC
61
15:23
Einwechslung bei Hallescher FC: Michael Eberwein
1. FC Magdeburg Bayern München II
62
15:23
Einwechslung bei Bayern München II: Jannik Rochelt
TSV 1860 München Hallescher FC
61
15:23
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
1. FC Magdeburg Bayern München II
62
15:23
Auswechslung bei Bayern München II: Tiago Dantas
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
60
15:21
Gelbe Karte für Kevin Kraus (1. FC Kaiserslautern)
Es geht heiß her auf dem Rasen. Kraus regt sich darüber auf, dass Zwickau hier einen Elfmeter will und auch er sieht das Ticket.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
60
15:20
Gelbe Karte für Ronny König (FSV Zwickau)
Zwickau will ebenfalls einen Elfmeter, den es aber zurecht nicht gibt. König sieht das etwas anders, bekommt für seine Beschwerde aber auch nur die Gelbe Karte.
1. FC Magdeburg Bayern München II
59
15:20
Tooor für 1. FC Magdeburg, 2:0 durch Raphael Obermair
Stark von Obermair! Der Magdeburger hat auf der linken Seite die Kugel am Fuß und zieht mit Tempo einfach mal am hüftsteifen Dennis Waidner vorbei. Aus zehn Metern zieht der Vorbereiter des ersten Terffers ab und es rappelt zum 2:0 im Kasten des FCB.
1. FC Magdeburg Bayern München II
59
15:20
Der mitgeeilte Vita fordert vehement das Zuspiel, doch Nicolas Kühn entscheidet sich in zentraler Position und 18 Metern Torentfernung für den Distanzschuss. Der Versuch segelt am Kreuzeck vorbei, kanppes Ding!
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
57
15:19
Auch Dresden kommt wesentlich frischer aus der Kabine und attackiert die Hausherren sehr früh. Bislang konnten sie jedoch noch keinen Fehler im Aufbauspiel der Saarländer erzwingen.
TSV 1860 München Hallescher FC
58
15:19
Tooor für TSV 1860 München, 4:0 durch Sascha Mölders
Die Löwen legen direkt nach und führen nun mit 4:0! Die Gäste sind aufgerückt und Lex bedient Mölders sehenswert, der sich beim Torabschluss eiskalt zeigt und den Ball von halbrechts aus 13 Metern punktgenau flach im langen Toreck unterbringt.
1. FC Magdeburg Bayern München II
57
15:18
Die "kleinen" Bayern sind gefordert. Dajaku, Kühn und Co. konnten ihre individuelle Klasse heute noch nicht entscheidend auf den Rasen bringen. Der FCM ist wie schon in der ersten Halbzeit äußerst präsent in den Zweikämpfen und macht den Gästen das Leben schwer.
TSV 1860 München Hallescher FC
56
15:16
Tooor für TSV 1860 München, 3:0 durch Dennis Dressel
Dressel zum Dritten! Eine flache Hereingabe lenkt Müller im HFC-Tor gänzlich unglücklich genau vor die Füße von Dressel, der dann keine Mühe hat, den Ball aus neun Metern zentraler Position im verwaisten Tor unterzubringen.
TSV 1860 München Hallescher FC
53
15:15
Die Hallenser Defensivprobleme vom Ende der ersten Hälfte setzen sich im zweiten Abschnitt vor: Einen versuchten Querpass der Löwen im Strafraum fälscht Reddemann so ab, dass Sternberg auf Höhe des zweiten Pfostens noch gerade so klären kann. Sonst wäre es für das HFC-Gehäuse mächtig gefährlich geworden. Der folgende Eckball der Löwen bringt den Hausherren dann nichts ein.
1. FC Magdeburg Bayern München II
54
15:15
Magdeburg setzt nach, Franzke rettet die Kugel von der Torauslinie und am ersten Pfosten wird Sliskovic von Lawrence am Abschluss gehindert. Es gibt einen Eckball, den die phasenweise wackelige Bayern-Defensive resolut hinausbefördert.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
57
15:15
Gelb-Rote Karte für Robin Lenk (FSV Zwickau)
Eine Gelbe Karte für sarkastisches Klatschen mit einem weiteren Klatschen zu kommentieren ist insgesamt wohl nicht das cleverste und zieht natürlich eine Ampelkarte.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
57
15:15
Gelbe Karte für Robin Lenk (FSV Zwickau)
Der Co-Trainer der Zwickauer ist mit dem Pfiff überhaupt nicht zufrieden und regt sich dementsprechend auf. Als der Schiedsrichter ihn ermahnt, erntet er von Lenk nur ein höhnisches Klatschen. Das gibt natürlich Gelb.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
56
15:13
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Marvin Pourie
Pourie lässt sich das nicht nehmen und verlädt Brinkies im Kasten der Gastgeber.
1. FC Magdeburg Bayern München II
52
15:13
Fast die Antwort des FCB! Dajaku wird mit einem hohen Ball bedient, den er auf Arp ablegt. Der Neuner hämmert die Murmel von der Sechzehnerkante in die Maschen, doch zuvor schnellte die Fahne des Assistenten in die Höhe, weil Dajaku zuvor hauchzart im Abseits gestanden hatte.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
55
15:13
Es gibt Elfmeter für die Gäste! Pourie leitet die Kugel mit der Hacke in die Mitte, wo Redondo heranstürmt und von Jensen am Fuß getroffen wird. Der Schiedsrichter lässt zunächst weiterspielen, nach Rücksprache mit seinem Assistenten gibt es dann aber doch den berechtigten Strafstoß!
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
52
15:13
Sebastian Jacob wird über links super freigespielt und läuft nahezu allein auf den Kasten zu. Sein Volleyschuss mit dem rechten Außenrist rauscht aber einen guten Meter am rechten Pfosten vorbei. Da war mehr drin!
TSV 1860 München Hallescher FC
50
15:12
Boyd wird freigespielt und kommt auf der letzten Linie zu einer aussichtsreichen Schussposition, trifft den Ball bei seinem Schuss aus 13 Metern aber nicht ganz richtig. So streift das Leder ein gutes Stück hoch links am Tor vorbei.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
54
15:12
Action gibt es hier nun natürlich genug, allerdings nicht unbedingt in Sachen Torraumszenen. Ritter bekommt hier zwar nochmal eine gute Gelegenheit aber schon mit der (schlechten) Ballannahme ist diese Chance dahin.
TSV 1860 München Hallescher FC
49
15:11
Gelbe Karte für Dennis Erdmann (TSV 1860 München)
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
50
15:11
...Die kommt von der linken Seite mit viel Zug auf den kurzen Pfosten. Dort wird Keeper Broll unfair angegangen, weshalb die Situation abgepfiffen wird. Es geht weiter mit Freistoß für Dynamo.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
49
15:10
Kevin Ehlers rettet eine scharfe Hereingabe von Nicklas Shipnoski im letzten Moment zur Ecke...
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
51
15:09
Auch die ersten Minuten des zweiten Durchganges laufen auf Augenhöhe ab. Beide Mannschaften suchen den Weg nach vorne, allerdings ohne besonderes Risiko zu gehen.
1. FC Magdeburg Bayern München II
49
15:09
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:0 durch Maximilian Franzke
Magdeburg geht in Front! Raphael Obermair schiebt auf dem linken Flügel nach vorne und bedient Maximilian Franzke. Der Ex-Bayer spielt Kilian Senkbeil in halblinker Position einen Knoten in die Beine und schießt aus spitzem Winkel eiskalt ins lange Eck. Ron-Thorben Hoffmann ist machtlos und der Tabellenletzte im Vorteil!
1. FC Magdeburg Bayern München II
48
15:09
Bayern verwaltet de Kugel für einen Zeitraum von zwei-drei Minuten und stößt dann über Kern nach vorne. Es gibt ein Eckball, den der Kapitän zu Senkbeil am zweiten Pfosten schlägt. Der Kopfstoß des Innenverteidigers fliegt vorbei.
TSV 1860 München Hallescher FC
46
15:08
Die Partie läuft wieder und Halle tritt fortan personell verändert auf: Lindenhahn ersetzt Dehl, der in Hälfte eins behandelt wurde.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
46
15:08
Die Mannschaften sind zurück auf dem Rasen. Zwickau wechselt zur Pause und bringt Drinkuth für Starke. Bei Lautern ändert sich nichts und so sind beide Teams nun mit der Startelf des letzten Spiels auf dem Rasen.
TSV 1860 München Hallescher FC
46
15:07
Einwechslung bei Hallescher FC: Toni Lindenhahn
TSV 1860 München Hallescher FC
46
15:07
Auswechslung bei Hallescher FC: Laurenz Dehl
TSV 1860 München Hallescher FC
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
46
15:06
Weiter geht's! Kwasniok bringt zur zweiten Halbzeit einen neuen Spieler: Mendler ersetzt Müller!
1. FC Magdeburg Bayern München II
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
45
15:05
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Markus Mendler
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
45
15:05
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Mario Müller
TSV 1860 München Hallescher FC
45
15:04
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der TSV 1860 München mit 2:0 gegen den Halleschen FC. Die Partie gestaltete sich von Beginn an sehr ausgeglichen, beide Teams taten sich aber sehr schwer, sich spielerisch in das letzte Dritte zu kombinieren. Ein Grund dafür waren auch die lange Zeit sehr diszipliniert und konzentriert verteidigenden Abwehrreihen beider Mannschaften. Nicht gänzlich aus dem Nichts, aber doch etwas plötzlich fiel dann der Führungstreffer der Gastgeber in der 42. Spielminute durch einen sehenswerten Sonntagsschuss von Dressel aus der zweiten Reihe infolge einer Ecke. Plötzlich reihte sich Offensivszene an Offensivszene auf beiden Seiten, Lex setzte allein vor dem Tor den Ball rechts am Gehäuse vorbei (45.). In der Nachspielzeit war es dann erneut Dressel, der abermals aus dem Rückraum aus sehr ähnlicher Position wie beim Tor zum 1:0 zur 2:0-Führung für die Sechziger traf. Die Hallenser sind nun natürlich im zweiten Abschnitt gefordert.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
46
15:01
Einwechslung bei FSV Zwickau: Felix Drinkuth
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
46
15:01
Auswechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
45
14:56
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Saarbrücken und die SG Dynamo Dresden gehen mit einem 1:1 in die Halbzeitpause! Die Gastgeber dominierten die Anfangsphase und näherten sich von Minute zu Minute dem Kasten der Sachsen. Das hatte zur Folge, dass die Gäste mit ihrer einzig gefährlichen Szene in Form eines Konters durch Christoph Daferner in Führung gingen. Die Saarländer brauchten ein paar Minuten um sich von diesem plötzlichen Rückstand zu erholen, belohnten sich aber kurz vor der Pause für ihre Bemühungen, als Nicklas Shipnoski zum Ausgleich einnickte. Wir erwarten einen spannenden zweiten Abschnitt!
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München Hallescher FC
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München Hallescher FC
45
14:51
Tooor für TSV 1860 München, 2:0 durch Dennis Dressel
Unglaublich, Dressel erzielt fast das gleiche Tor wie vor wenigen Minuten noch einmal! Nach einer Kopfballabwehr der Gäste infolge einer Flanke aus dem linken Halbfeld taucht der Akteur der Löwen erneut am Strafraumrand auf und setzt das Leder erneut per Direktabnahme links in den Kasten. Diesmal schlägt der Ball im linken unteren Eck ein. Die Hausherren liegen nun mit 2:0 vorne!
TSV 1860 München Hallescher FC
45
14:51
Halle hat defensiv gerade große Probleme! Sternberg kann den Ball gegen Mölders noch gerade so zur Ecke blocken.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
45
14:51
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem FSV Zwickau und dem 1. FC Kaiserslautern noch 0:0-Unentschieden. Die ersten 45 Minuten fanden hierbei auf überschaubarem Niveau statt, es gab aber immer wieder kurze Phase, in denen auf einmal viel Tempo im Spiel war. Das Remis zur Halbzeit geht in sofern in Ordnung, als dass Zwickau zwar mehr vom Spiel hatte, die besseren Chancen aber eindeutig auf Seiten der Lauterer waren. Hanslik beispielsweise hätte ein Tor machen können und ein weiteres machen müssen. Den Hausherren hingen fehlte trotz der leichten Überlegenheit die Idee und auch die Präzision im letzten Drittel.
1. FC Magdeburg Bayern München II
45
14:51
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Magdeburg und Bayern München II gehen beim Stand von 0:0 in die Katakomben! Die erste Halbzeit ist schnell zusammengefasst: Viel Kampf im Mittelfeld, gute Defensivarbeit auf beiden Seiten und insgesamt wenige hochprozentige Torchancen. Nach acht Minuten hatte Nicolas Kühn die beste Gelegenheit des ersten Durchgangs, scheiterte aus kurzer Distanz aber an einer starken Behrens-Parade. Davon abgesehen müssen sich beide Mannschaften in der Offensive für die zweiten 45 Minuten steigern. Bis gleich!
TSV 1860 München Hallescher FC
45
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
TSV 1860 München Hallescher FC
45
14:50
Jetzt nimmt die Partie Fahrt auf: Wiederum auf der Gegenseite ist Stefan Lex auf einmal frei durch, setzt den Ball alleine vor HFC-Torhüter Müller aber rechts am Tor vorbei!
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
45
14:49
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 1:1 durch Nicklas Shipnoski
Saarbrücken belohnt sich kurz vor der Pause mit dem Ausgleich! Timm Golley bringt eine scharfe Flanke von links an den Elfmeterpunkt, wo Nicklas Shipnoski einläuft und die Kugel mit viel Druck links unten einnickt.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
42
14:48
Der Heimelf bleiben wenige Minuten, um hier noch vor der Halbzeit auszugleichen.
TSV 1860 München Hallescher FC
44
14:48
Auf der Gegenseite ist plötzlich Hiller im Tor der Gastgeber nach einem Schuss von Derstroff gefordert, aber im kurzen Eck auf dem Posten.
1. FC Magdeburg Bayern München II
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg Bayern München II
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
45
14:47
Gelbe Karte für Davy Frick (FSV Zwickau)
Ritter geht im Zentrum ins Dribbling und ist schon fast an Frick vorbei, der das Bein stehen lässt und den flinken Lauterer legt.
1. FC Magdeburg Bayern München II
44
14:47
In der Pause müssen die Coaches ihre Mannschaften wachküssen, denn in den letzten zehn Minuten hat das Spieltempo deutlich nachgelassen. Es fehlen die hochprozentigen Chancen auf beiden Seiten!
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
39
14:45
Riesenschuss von Timm Golley! Aus 18 Metern halbrechter Position schlenzt der Stürmer das Leder auf den rechten Winkel. Das Netz zappelt, jedoch nur von außen. Das hat nicht viel gefehlt!
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
44
14:45
Ritter marschiert durch das Zentrum nach vorne und spielt Pourie auf der rechten Seite an. Der Angreifer versucht Ritter wieder in Szene zu setzen, anstatt flach zu spielen, flankt aber halbhoch und so ist auch diese gute Gelegenheit dahin.
TSV 1860 München Hallescher FC
41
14:45
Tooor für TSV 1860 München, 1:0 durch Dennis Dressel
Die Gastgeber gehen in Führung! Ein weiterer Eckstoß der Löwen sorgt nicht unmittelbar für Gefahr, doch dann gelangt das Leder zu Dennis Dressel, der den Ball stark verarbeitet und dann aus 17 Metern halbrechter Position mit dem linken Fuß aus der Luft abnimmt und in den linken oberen Torwinkel schweißt. Ein toller Treffer!
1. FC Magdeburg Bayern München II
41
14:44
Bei einer Ecke verlieren die Magdeburger Timo Kern aus den Augen. Aus elf Metern köpft der Bayer ungestört und schickt das Leder zwei Meter am Kasten vorbei. Da war mehr drin für den Vorjahres-Meister!
TSV 1860 München Hallescher FC
41
14:44
Die Löwen wollen nach einer Ecke von Moll ein Handspiel von Derstroff erkannt haben, der Schiedsrichter lässt aber weiterspielen.
1. FC Magdeburg Bayern München II
39
14:42
Gelbe Karte für Luka Sliskovic (1. FC Magdeburg)
Luka Sliskovic erhält den ersten gelben Karton, weil er sich beim Offiziellen beschwert.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
42
14:42
Alles deutet darauf hin, dass es hier mit einem Remis in die Kabine geht. Beide Mannschaften riskieren kurz vor der Pause nur das Nötigste.
1. FC Magdeburg Bayern München II
37
14:41
Halb Schuss, halb Flanke schickt Dominik Ernst von rechts auf die Reise. Ron-Thorben Hoffmann verschätzt sich mit Blick gegen die Sonne beinahe, und hat das Spielgerät erst im Nachfassen. Ein Magdeburger hatte schon "drin!" gerufen, letztendlich ist der Bayern-Keeper aber auf dem Posten.
TSV 1860 München Hallescher FC
36
14:40
Laurenz Dehl musste kurz behandelt werden, ist nun aber wieder mit von der Partie.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
36
14:40
Es bleibt eine umkämpfte Partie, die sich vorrangig im Mittelfeld abspielt und der die großen Torraumszenen, abgesehen vom ersten und einzigen Treffer, noch fehlen.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
35
14:39
Rote Karte für Heiko Scholz (Dynamo Dresden)
Co-Trainer Scholz wird vom Schiri für seine Wortwahl bestraft und muss auf die Tribüne.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
38
14:39
Ritter spielt die Kugel hinaus auf Redondo, der aus halblinker Position einfach mal abschließt. Seinen Schuss aus 17 Metern kann Brinkies aber parieren.
TSV 1860 München Hallescher FC
33
14:39
Plötzlich besitzen die Gastgeber innerhalb kürzester Zeit zwei gefährliche Szenen im Hallenser Strafraum. Zunächst zeigen sich die Gäste auf der letzten Abwehrlinie nach einem langen Ball entblößt, Vučur kann am Ende bei einem Querpass aber noch in höchster Not acht Meter vor dem eigenen Kasten klären. Wenig später ist Vučur erneut gefordert, trifft bei einem versuchten Befreiungsschlag aber den Ball nicht richtig. Greilinger fällt so das Leder vor die Füße, der aus kurzer Distanz an HFC-Schlussmann Müller scheitert. Die anschließende Ecke bringt für die Löwen dann nichts ein.
1. FC Magdeburg Bayern München II
35
14:38
Fast ergibt sich für Arp die Chance, weil ein Rückspiel von Koglin auf Keeper Behrens etwas kurz gerät. Der Schlussmann sprinten aus dem Kasten und ist vor dem Münchner Angreifer zur Stelle, um Schlimmeres zu verhindern.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
35
14:37
Zehn Minuten sind noch zur gehen bis zur Pause und die Partie, die zwischenzeitlich einige Higlights bot, stagniert so ein wenig, weil beide Teams in dieser Phase nicht schnell genug agieren.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
32
14:37
Gelbe Karte für Ransford-Yeboah Königsdörffer (Dynamo Dresden)
Auch Königsdörffer kann es nicht lassen, kickt den Ball weg und sieht dafür den gelben Karton.
1. FC Magdeburg Bayern München II
32
14:35
Stiller findet Kern, der vor der Torauslinie gerade noch die Flanke loswird. Am langen Pfosten fällt die Murmel zu Tiago Dantas, dessen Schuss aus spitzem Winkel von Burger abgelenkt wird. Hinten kommen die Magdeburger auch in dieser Szene recht aufgeräumt daher.
TSV 1860 München Hallescher FC
30
14:34
Nun spielen sich die Hausherren mal ansehnlich und mit höherem Tempo über die linke Seite nach vorne, doch der Pass in den Rückraum findet dann keinen Abnehmer auf Seiten der Sechziger.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
28
14:33
Die Kwasniok-Elf hat sich nach dem unerwarteten Gegentreffer gut gefangen und versucht durch viel Ballbesitz wieder Sicherheit ins eigene Spiel zu bringen.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
31
14:33
Marlon Ritter treibt den Ball über die rechte Seite nach vorne und spielt das Leder flach in die Mitte. Dort verpassen einige Akteure beider Seiten die Kugel, ehe Brinkies das Spielgerät nach außen klärt.
1. FC Magdeburg Bayern München II
29
14:32
Gleich doppelt hat Małachowski im Strafraum die Schussgelegenheit, nachdem Ernst mit einem Vorstoß hinter die Abwehrkette vorbereitet hatte. FCB-Keeper Hoffmann wird aber nicht gefordert, da seine Vorderleute beide Versuche des Polen abblocken.
TSV 1860 München Hallescher FC
25
14:31
Weiterhin ist das Spiel von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt. Ins letzte Spielfelddrittel können sich beide Mannschaften kaum einmal kontroliert spielen.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
25
14:30
Aktuell liegt Boné Uaferro am Boden, weil er im Luftduell den Arm seines Gegenspielers abbekommen hat. Ohne Behandlung kann er aber nach wenigen Augenblicken zum Glück weitermachen.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
28
14:30
Nach zehn Minuten mit vielen Offensivszenen, ebbt die Partie nun doch wieder etwas ab. Lautern steht wieder tiefer, Zwickau hat dementsprechend viel Ballbesitz, ist mit der Kugel aber nicht aktiv genug.
1. FC Magdeburg Bayern München II
26
14:29
So richtig kann weder Magdeburg noch Bayern dieser Partie den Stempel aufdrücken. Die beiden besten Chancen hatten die Münchner, insgesamt lässt der FCM aus dem Spiel heraus aber kaum etwas zu. Offensiv findet die Heimelf wiederum auch eher harmlos statt.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
24
14:29
Die Partie wird lebhafter. Nach den beiden guten Gelegenheiten für Lautern traut sich auch Zwickau wieder nach vorne. Hier fehlt jedoch die Präzision im letzten Drittel.
TSV 1860 München Hallescher FC
21
14:27
Nachdem die Gäste es bei einer Szene im Spielaufbau etwas zu gemählich angehen lassen, schalten die Sechziger ins Pressing. Doch Niklas Landgraf tut sich in dieser Szene mit guter Technik und viel Coolness am Ball hervor, sodass der HFC sich gekonnt aus der Umklammerung befreien kann.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
21
14:26
Gelbe Karte für Steven Zellner (1. FC Saarbrücken)
Auch Zellner wird für seinen Check gegen Stefaniak verwarnt.
1. FC Magdeburg Bayern München II
23
14:25
Der war nicht schlecht! Mit rechts schlenzt der Ex-Hamburger die Murmel über die Fünf-Mann-Mauer. Da fehlte nicht viel, der Versuch schlägt einen halben Meter neben dem rechten Pfosten in der Bande ein.
1. FC Magdeburg Bayern München II
22
14:24
Wenige Meter vor dem Strafraum wird Jann-Fiete Arp zu Fall gebracht. Es gibt Freistoß für die Gäste ...
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
19
14:24
Gelbe Karte für Marvin Stefaniak (Dynamo Dresden)
Nach einer Freistoßentscheidung zugunsten der Heimelf schießt Stefaniak den Ball weg und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
1. FC Magdeburg Bayern München II
18
14:23
Im Offensivspiel der Bayern schleichen sich viele Ungenauigkeiten ein. Das es auch anders geht, zeigte die Chance von Kühn in der 8. Minute. Bei der individuellen Qualität der Münchner müssen die Magdeburger immer aufpassen.
TSV 1860 München Hallescher FC
17
14:22
Beide Teams lassen im Spiel nach vorne bis dato noch Einfallsreichtum vermissen. Aber auch die bislang konzentriert arbeitenden Defensivreihen sind ein Grund dafür, dass Offensivszenen bislang ein rares Gut darstellen.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
19
14:22
Hanslik mit der Mega-Chance! Toller Ball von Rieder in den Lauf des Angreifers, der wieder frei vor Brinkies auftaucht, dieses Mal aber aus zentraler Position. Brinkies bleibt lange stehen und pariert mit dem Fuß. Das muss das 1:0 für die Gäste sein!
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
17
14:20
Tooor für Dynamo Dresden, 0:1 durch Christoph Daferner
Die Führung für die SGD! Königsdörffer wird über rechts in die Schnittstelle geschickt und passt quer auf den in der Mitte mitgelaufenen Daferner. Aus zehn Metern schiebt dieser unbedrängt und überlegt rechts unten ein und vollendet diesen erfolgreichen Konter zur Führung für Dresden.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
15
14:20
Die Saarländern kommen dem Dresdner Kasten immer näher. Nun versucht es Anthony Barylla mit einem strammen Flachschuss am rechten Strafraumeck. Kevin Broll ist aber schnell unten und das Spielgerät aus dem linken Eck kratzen.
1. FC Magdeburg Bayern München II
15
14:18
Der nächste Schuss der Magdeburger kommt von Adrian Małachowski - aus gut 25 Metern und deutlich vorbei. Davon abgesehen sind gute Ansätze zu erkennen beim aktuellen Tabellenschlusslicht.
TSV 1860 München Hallescher FC
14
14:18
...Titsch-Rivero tritt den Standard aus halbrechter Position, an den ein Löwen-Akteur seinen Kopf bekommt, dann ist Torhüter Hiller zur Stelle und eine vermeintliche Torchance der Saalestädter ist dahin.
1. FC Magdeburg Bayern München II
13
14:17
Die Hausherren spielen mutig nach vorne. Über die rechte Seite zieht Ernst an die Box und flankt. Auf höhe des Elfmeterpunktes verschätzt sich Lawrence, doch Sliskovic kann in seinem Rücken nicht schnell genug reagieren.
TSV 1860 München Hallescher FC
13
14:16
Boyd bekommt nach einem Zweikampf mit Erdmann einen Freistoß 40 Meter vor dem Tor der Sechziger zugesprochen...
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
15
14:16
Ein langer Ball aus der eigenen Hälfte erreicht Wolfram, der die Kugel herrlich mit dem Hinterkopf auf Königs ablegt. Der Angreifer ist in einer guten Schussposition, trifft das Spielgerät aber nicht optimal.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
11
14:15
Nächster Schussversuch von Sebastian Jacob aus 17 Metern zentraler Position. Sein Schlenzer mit rechts ist aber zu unplatziert, sodass Kevin Broll das Leder ohne Probleme festhalten kann.
TSV 1860 München Hallescher FC
9
14:15
Wahnsinnig ereignisreich sind die ersten Minuten dieser Partie nicht verlaufen, beide Teams suchen noch ihren Rhythmus.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
13
14:14
Nach einem Fehler von Frick ist Hanslik auf einmal frei durch. Die Kieler Leihgabe lässt sich von Brinkies aber weit nach außen treiben und hat aus spitzem Winkel kaum eine Chance, die Kugel zu versenken. Eine gute Chance ist dahin!
1. FC Magdeburg Bayern München II
11
14:14
Auf der anderen Seite will sich Luka Sliskovic mit den Dribbling durchwurschteln, aber im Sechzehner ist Schluss beim hochgewachsenen Jamie Lawrence, der das lange Bein in den Weg stellt und sich die Kugel schnappt.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
11
14:13
Beide Teams gehen im Mittelfeld auch ordentlich zur Sache, doch Schiedsrichter Haslberger lässt die Partie an der langen Leine laufen. Für den Spielfluß ist das erstmal gut, der Unparteiische muss aber natürlich auch rechtzeitig die Grenzen abstecken, wenn nötig.
1. FC Magdeburg Bayern München II
8
14:12
Erster starker Angriff der Bayern: Von halbrechts chipt Tiago Dantas das Leder hinter die Abwehrkette an den zweiten Pfosten. Dort hatte sich Kühn eingeschlichen und schließt aus spitzem Winkel sofort ab. Behrens reißt auf die kurze Distanz instinktiv die Arme hoch und kann den Einschlag verhindern!
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
7
14:11
Saarbrücken bleibt die aktivere Mannschaft in der Anfangsphase, in der sich beide Teams vorsichtig abtasten.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
8
14:10
Die ersten Minuten gehören hier den Gastgebern, die sehr gut pressen und so immer wieder Ballgewinne verzeichnen können. Lautern kommt noch nicht richtig heraus aus der eigenen Hälfte.
1. FC Magdeburg Bayern München II
6
14:09
Abtasten ist angesagt in der Anfangsphase. Die FCB-Reserve sieht ein wenig mehr vom Ball, Magdeburg geht bissig in die Zweikämpfe. Thomas Hoßmang scheint seine Spieler gut eingestimmt zu haben.
TSV 1860 München Hallescher FC
5
14:09
Nach einem Angriff der Gäste über links wird es im Strafraum der Sechziger gefährlich, am Ende kann aber Löwen-Keeper Hiller den Abschluss von Dehl, abgegeben aus acht Meter Torentfernung aus halblinker Position, parieren.
TSV 1860 München Hallescher FC
4
14:08
Mölders sitzt nach einem anscheinend schmerzhaften Kopfballduell auf dem Hosenboden, für den Angreifer scheint es aber weiterzugehen.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
4
14:07
Mario Müller kann den ersten Abschluss verzeichnen. Sein Volleyschuss halblinks vor dem Sechzehner rutscht ihm aber über den Schlappen und landet deutlich links neben dem Gehäuse.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
5
14:07
Nach einem Ballverlust der Hausherren rollt der Konter über Schröter, der Wolfram auf die Reise schickt. Wolfram versucht das Leder sofort in die Mitte zu legen, wo Königs auf den Ball wartet. Die Flanke jedoch wird abgeblockt und eine gute Chance ist dahin.
1. FC Magdeburg Bayern München II
3
14:06
Andreas Müller kommt halblinks vor dem Strafraum frei zum Schuss. Dennis Waidner ist zur Stelle und blockt den ersten Versuch der Magdeburger ab.
TSV 1860 München Hallescher FC
1
14:04
Der Ball rollt im Stadion an der Grünwalder Straße.
1. FC Magdeburg Bayern München II
1
14:03
Nur wenige Sekunden sind gespielt, da bekommt Vita die Schulter von Steininger ins Gesicht. Nach einer kurzen Pause geht's weiter beim Franzosen.
TSV 1860 München Hallescher FC
1
14:03
Spielbeginn
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
1
14:03
Der Ball roltt!
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
1
14:03
Auf geht's! Die Gastgeber stoßen an und das in Weiß und Rot. Lautern hingegen agiert heute in schwarzen Jerseys.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
1
14:03
Spielbeginn
1. FC Magdeburg Bayern München II
1
14:02
Spielbeginn
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
1
14:01
Spielbeginn
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
14:01
Beide Teams stehen bereits auf dem Platz, gleich geht's los!
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
14:01
Noch ein Blick auf die Statistik: Vier von insgesamt acht Spielen konnten die Dresdner für sich entscheiden. Saarbrücken gewann zweimal, genauso oft ging die Begegnung Unentschieden aus. Dazu sei gesagt, dass das letzte Aufeinandertreffen satte neun Jahre zurückliegt. Damals gewannen die Saarländer mit 3:2!
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
13:58
Auch die Heimelf wechselt im Vergleich zum Duisburg-Spiel auf nur einer Position: Timmy Golley rückt für Kianz Froese in die erste Elf.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
13:54
Für den erhofften Auswärtssieg verändert Trainer Markus Kauczinski seine Mannschaft auf lediglich einer Position: Paul Will ersetzt Julius Kade in der Startformation.
TSV 1860 München Hallescher FC
13:46
Beim Halleschen FC ergibt sich gegegnüber dem letzten Spiel der Saalestädter vor 14 Tagen in Lübeck lediglich ein personeller Wechsel in der Startformation : Stipe Vučur ersetzt in der Defensive Jannes Vollert (Bank).
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
13:43
Beide Trainer setzen am heutigen Tag auf altbewährtes. Während die Gäste aus Lautern dieselbe Startelf ins Rennen schicken, wie beim 0:0 gegen Rostock, wechselt Zwickau auf einer Position. Für Felix Drinkuth ist Manfred Starke wieder mit dabei, der unter der Woche noch fehlte.
TSV 1860 München Hallescher FC
13:43
Im Vergleich zur 0:2-Heimpleite aus der Vorwoche gegen den MSV Duisburg stellt sich die Startelf der Sechziger auf drei Positionen verändert dar: Erdmann, Lex und Greilinger beginnen anstelle von Willsch (muskuläre Probleme), Tallig und Pušić (beide Bank).
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
13:37
Auf einem solchen rangiert momentan der 1. FC Kaiserslautern. Die Gäste machen ihre Sache allerdings gar nicht so schlecht, es fehlt jedoch immer ein kleines Bisschen. Die Pfälzer blieben beispielsweise fünfmal ohne Niederlage, erreichten in diesen Spielen aber stets nur ein Remis. Zwar luchste man auch Mannschaften wie Ingolstadt Zähler ab, ohne einen eigenen Sieg jedoch wird es auf Dauer natürlich schwierig.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
13:32
Für viele Mannschaften ist es trotz der Spiel mit wenig oder keinem Publikum eine Freude zuhause zu spielen. Für den FSV Zwickau gilt das, rein ergebnistechnisch nicht. Der letzte Heimsieg datiert vom ersten Spieltag und brachte die einzigen drei Punkte für die Gastgeber im heimischen Stadion. Die restlichen sieben Zähler holte man allesamt auswärts und steht damit aktuell auf dem 13. Platz. Zwickau hat damit allerdings schon ein kleines Polster zu den Abstiegsrängen.
1. FC Magdeburg Bayern München II
13:31
Personell stehen dem FC Magdeburg für die Heimaufgabe fast alle Akteure zur Verfügung. Nur Tobias Müller muss wegen einer Rot-Sperre für ein Spiel pausieren. Die FCB-Reserve kann erneut auf ihre drei torgefährlichsten Spieler bauen: Timo Kern, der in Abwesenheit der Kapitäne Nicolas Feldhahn und Maxi Welzmüller die Binde trägt, Nicolas Kühn und Leon Dajaku haben bisher jeweils dreimal getroffen.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
13:30
Auf der anderen Seite blicken die Sachsen auf einen durchwachsenen Saisonstart zurück. Zuletzt konnte man jedoch Meppen deutlich mit 3:0 schlagen, steht dadurch auf Platz sieben der 3. Liga und hofft gegen den 1. FCS weitere Zähler im Kampf um die Aufstiegsränge einfahren zu können.
TSV 1860 München Hallescher FC
13:23
Halle startete mit einem Sieg im Derby gegen den 1. FC Magdeburg erfolgreich in die Saison, im Anschluss setzte es für den HFC dann aber drei Pleiten in Folge ohne ein eigenes erzieltes Tor. Im folgenden Heimspiel trafen die Saalestädter dann gleich vier Mal und schlugen so den SV Meppen mit 4:1, drei Tage später veredelten die Hallenser diesen Dreier mit einem 3:2-Auswärtssieg in Lübeck. Das eigentlich für das vergangene Wochenende vorgesehene Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching wurde verlegt.
TSV 1860 München Hallescher FC
13:21
Der Hallesche FC weist in dieser Drittliga-Saison mit je drei Siegen und drei Niederlagen bisher eine ausgeglichene Bilanz auf. Dass diese nur für Rang 14 reicht hat auch mit der Tatsache zu tun, dass die Hallenser bis dato nur sechs Ligapartien bestritten haben und damit zwei weniger als ihr heutiger Gegner 1860 München.
1. FC Magdeburg Bayern München II
13:21
"Bayern München II ist eine junge, hungrige Mannschaft mit viel Tempo und individueller Qualität. Sie sind nicht so gut gestartet, haben aber zuletzt zwei Spiele hintereinander gewonnen. Wir wollen kompakt und konzentriert agieren", fasste FCM-Trainer Hoßmang die Lage zusammen. Anlass zur Hoffnung dürfte dem 53-Jährigen geben, dass seine Mannschaft alle vier Saisonpunkte bisher gegen Teams aus München holte: Am zweiten Spieltag bei 1860 München (1:1) und am 5. Spieltag gegen Aufsteiger Türkgücü München (2:0).
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
13:18
Die Elf von Chefcoach Łukasz Kwasniok fing sich nach den ersten beiden Saisonniederlagen wieder mit einem 3:2-Auswärtssieg am Mittwoch beim MSV Duisburg. Der Aufsteiger grüßt mit bis dato respektablen 16 Punkten von Platz zwei der Tabelle und darf mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein. Heute gilt es die Leistung abermals zu bestätigen und auch gegen Dynamo zu punkten.
FSV Zwickau 1. FC Kaiserslautern
13:17
Guten Tag und herzlich willkommen zur 3. Liga! Am heutigen Samstag steht der neunte Spieltag auf dem Programm, der unter anderem das Duell zwischen dem FSV Zwickau und dem 1. FC Kaiserslautern bereit hält. Anstoß ist wie gewohnt um 14 Uhr.
TSV 1860 München Hallescher FC
13:16
Nachdem die Mannschaft von Trainer Michael Köllner am sechsten Spieltag zuhause dem 1. FC Saarbrücken mit 1:2 unterlag, zeigte sie darauf beim anschließenden 2:0-Erfolg im Nachbarschaftsduell bei der SpVgg Unterhaching eine erfolgreiche Reaktion. Am letzten Wochenende mussten die Sechziger dann aber mit der 0:2-Niederlage gegen Duisburg erneut in einem Heimspiel einen Dämpfer hinnehmen. 1860 belegt derzeit Tabellenrang vier.
TSV 1860 München Hallescher FC
13:14
Den Löwen gelang mit zehn gesammelten Zählern aus den ersten vier Ligaspielen ein sehr guter Saisonstart. Vier weitere Spiele später steht das Punktekonto der Sechziger bei 14 Zählern, zuletzt kam der Motor der Münchner mitunter etwas ins Stocken.
1. FC Magdeburg Bayern München II
13:13
Gegenüber den zehntplatzierten Bayern läuft die Saison des FC Magdeburg noch nicht nach Plan. Das Tabellenschlusslicht konnte nur eines seiner acht Partien gewinnen. Zuletzt geriet das Team aus Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt in Mannheim mit 2:5 unter die Räder, die dritte Niederlage in Folge. Bei 16 Gegentoren sind die Magdeburger nach Meppen (17) außerdem die Schießbude der Liga. In den Münchnern treffen sie auf die vierterfolgreichste Offensive (14 Tore, gleichauf mit Hansa Rostock und 1860 München).
TSV 1860 München Hallescher FC
13:12
Hallo und herzlich willkommen zur neunten Runde der Dritten Liga. Der Hallesche FC ist beim TSV 1860 München zu Gast. Um 14 Uhr wird die Partie im Stadion an der Grünwalder Straße angepfiffen.
1. FC Saarbrücken Dynamo Dresden
13:09
Hallo und herzlich willkommen zur heutigen Partie zwischen dem 1. FC Saarbrücken und der SG Dynamo Dresden! Um 14:00 Uhr rollt der Ball im Ludwigsparkstadion!
1. FC Magdeburg Bayern München II
13:05
Aller guten Dinge sind drei? Zwei Siege konnte die Reserve des FC Bayern München zuletzt in Folge einfahren. Dem 2:0-Sieg gegen Waldhof Mannheim ließ die Mannschaft von Trainer Holger Seitz ein 4:2 bei Wehen Wiesbaden folgen. Dabei konnte man sogar den Auswärtsfluch brechen: Vor dem Spiel in Wiesbaden standen die "kleinen" Bayern auf dem letzten Platz der Auswärtstabelle. Heute soll der nächste Erfolg in der Ferne folgen.
1. FC Magdeburg Bayern München II
12:51
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Samstag und der Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und Bayern München II. Anstoß der Partie ist um 14:00 Uhr.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD18112530:161435
2FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI19104527:21634
3TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M601996438:191933
4Türkgücü MünchenTürkgücü MünchenTürkgücüTÜR1987428:23531
5SC VerlSC VerlVerlVRL1986535:27830
6Hansa RostockHansa RostockRostockROS1885525:18729
71. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR1885531:25629
8SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW1876531:28327
9Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL1874724:31-725
10KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05UerdingenKFC1966716:19-324
11Bayern München IIBayern München IIBayern IIFCB1865726:26023
12Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW1858530:32-223
13Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK1965822:31-923
14SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM19711120:27-722
15SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT19631021:27-621
161. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK19311517:23-620
17FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI1754817:22-519
181. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM1846817:24-718
19MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV1846821:30-918
20VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB18441021:28-716
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1TSV 1860 MünchenSascha MöldersTSV 1860 München191300,68
2Türkgücü MünchenPetar SliškovićTürkgücü München191200,63
3Hallescher FCTerrence BoydHallescher FC16910,56
SC VerlZlatko JanjićSC Verl16920,56
1. FC SaarbrückenNicklas Shipnoski1. FC Saarbrücken18920,5

Aktuelle Spiele