Alle Einträge
Highlights
Tore
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
90
21:01
Fazit:
Der SV Wehen Wiesbaden und Viktoria Köln trennen sich 2:2-Unentschieden! In einer spannenden ersten Hälfte war es Jeremias Lorch, der seine Kölner in Führung brachte. Diese egalisierten die Wiesbadener in der 64. Minute in Form von Phillip Tietz. Doch die Gäste ließen sich nicht unterkriegen, weshalb auch die erneue Führung nach einer starken Einzelaktion von Lucas Cueto in Ordnung ging. Aber die Mannen von Cheftrainer Rüdiger Rehm bewiesen abermals ihre Comeback-Qualitäten, glichen kurz vor Schluss durch einen Treffer von Maurice Malone aus und spielen damit das vierte Mal in Folge Unentschieden. So richtig zufrieden wird keine Mannschaft mit dem Ergebnis sein, dennoch rücken beide Teams in der Tabelle vorerst etwas nach vorne.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
90
21:01
Fazit:
Waldhof Mannheim schlägt den Spitzenreiter und entfernt sich mit dem zweiten Sieg in Folge weiter von der Abstiegszone! Der Dreier ist vollkommen verdient. Die Kurpfälzer waren gegen ungewohnt harmlose Dresdner von Beginn an spielbestimmend, taten sich vor allem im ersten Durchgang aber im letzten Drittel schwer. Auch der Platzverweis gegen Sebastian Mai nach einer guten Stunde brachte lange Zeit nicht den nötigen Impuls. Erst in der Nachspielzeit warf die Glöckner-Elf noch einmal alles nach vorne, traf durch Gillian Jurcher erst die Latte und bekam im letzten Moment einen berechtigen Handelfmeter zugesprochen. Rafael Garcia behielt die Nerven und hievt Waldhof in die obere Tabellenhälfte!
FSV Zwickau MSV Duisburg
90
20:59
Fazit:
Zwickau bleibt auf der Überholspur und schlägt taumelnde Duisburger mit 3:1! Den Grundstein legte das Team von Joe Enochs, das hochentschlossen in die Partie startete, schon in der vierten Minute, in der Nkansah die Westsachsen per Kopfball in Führung brachte und die Gäste schon früh unter die kalte Dusche stellte. Nach einer einseitigen Anfangsviertelstunde, kämpften sich die Zebras dann rein, konnten in der Offensive aber keine Akzente setzen. Stattdessen holte Zwickaus Schikora zu einer Gala aus und erhöhte die Führung der Schwäne mit zwei Traumtoren zur Pause auf 3:0. Im zweiten Durchgang wechselte Gästecoach Lettieri fleißig durch, was den Angriff der Blau-Weißen zwar belebte, mehr als ein Treffer war für das Team aus dem Ruhrgebiet aber nicht mehr drin. Mit der elften Saisonniederlage droht der MSV endgültig der letzte Tabellenplatz, Zwickau klettert derweil auf Rang elf.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
90
20:58
Fazit:
Das war's am Betzenberg! Der 1. FC Kaiserslautern kann den dringend benötigten Sieg nicht einfahren und trennt sich von Türkgücü München mit einem torlosen 0:0 Unentschieden. Die roten Teufel hatten sich vor allem in der ersten Spielhälfte leichte Vorteile erspielt und zweimal die Chance zur Führung gehabt. Das Spielniveau im zweiten Abschnitt war anschließend sehr gering, einzig der Freistoß von Sercan Sararer sorgte nach dem Seitenwechsel für echte Gefahr. Am Ende werden die Gäste mit dem Punkt sicherlich besser leben können, die damit außerdem ihre Serie ausbauen können und in diesem Jahr weiterhin noch kein Gegentor kassiert haben.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
90
20:56
Spielende
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
90
20:55
Spielende
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
90
20:54
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:0 durch Rafael Garcia
Die eigentlich zweiminütige Nachspielzeit wurde letztlich doch verdreifacht. Dann ist es soweit, Rafael García tritt an und schiebt halblinks ein! Der Strafstoß ist nicht besonders präzise geschossen, doch Kevin Broll war schon auf dem Weg in die andere Ecke.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
90
20:53
Rote Karte für Kevin Ehlers (Dynamo Dresden)
"Der wäre sonst drin gewesen", erklärt Lukas Benen den Platzverweis gegen Kevin Ehlers. Mit ihm und Sebastian Mai fallen am Wochenende gegen Bayern II zwei Innenverteidiger gesperrt aus.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
90
20:53
Wahnsinn! Gillian Jurcher schlenzt das Leder erst noch an die Latte. Die Gefahr ist noch nicht bereinigt, einen herrenlosen Ball schießt Dominik Martinovic aus kurzer Distanz an die gehobene Hand von Kevin Ehlers. Es gibt Elfmeter!
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
90
20:53
Vier Minuten werden nachgespielt!
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
90
20:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
90
20:52
Spielende
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
90
20:52
Hikmet Çiftçi schlägt das Leder nochmal lang an den Strafraum, aber auch daraus entsteht keine Gefahr mehr für das Tor der Gäste.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
90
20:51
Einen Freistoß von der linken Außenbahn bekommt die Glöckner-Elf noch zugesprochen. Die Hereingabe von Rafael Garcia wird per Kopf ins Toraus geklärt, der frühere Chemnitzer darf auch noch zu einem Eckball antreten!
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
90
20:51
Nur zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt und verbleiben den Teams.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
89
20:51
Einwechslung bei Viktoria Köln: Luca Stellwagen
FSV Zwickau MSV Duisburg
90
20:50
Spielende
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
89
20:50
Auswechslung bei Viktoria Köln: Lucas Cueto
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
90
20:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
90
20:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
90
20:50
Nächster Abschluss für den Waldhof, Rafael García setzt aus der Zentrale aber deutlich zu hoch an. Es könnte bereits die letzte Chance gewesen sein, denn es gibt nur zwei Minuten obendrauf.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
89
20:49
Mit letzter Kraft geht Redondo auf der linken Außenbahn ins Dribbling. Jedoch wird die Aktion wegen eines Stürmerfouls abgepfiffen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
90
20:49
Brinkies muss nochmal ran! Ein Eckball von der linken Seite landet am langen Pfosten auf dem Kopf von Stefan Velkov, der das Leder gefährlich auf die kurze, untere Ecke nickt. Zwickaus Schlussmann ist aber schnell unten und packt zu.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
89
20:48
Gelbe Karte für Paul Will (Dynamo Dresden)
Zur Abwechslung mal wieder eine Verwarnung gegen einen Dresdner. Paul Will lässt gegen Gerrit Gohlke den Körper stehen.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
88
20:48
Türkgürü erarbeitet sich derzeit viele Freistöße im Mittelfeld. Diesmal hebt Sercan Sararer den Ball in die Mitte, doch seine Hereingabe ist dankbar für Avdo Spahic.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
88
20:48
Eine richtige Schlussoffensive der Kurpfälzer bleibt bislang noch aus. Dabei wirkt der Spitzenreiter gerade verletzlich, doch es scheinen die Kräfte zu fehlen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FSV Zwickau MSV Duisburg
90
20:47
Duisburg leistet sich in der gegnerischen Hälfte gleich mehrere unnötige Fouls und nimmt sich damit selbst die Chance, hier vielleicht sogar nochmal etwas zu bewegen. Zwickau macht es derweil einfach, schickt den Ball lang nach vorne und setzt sich auf die Uhr.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
87
20:47
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 2:2 durch Maurice Malone
Der erneute Ausgleich durch Maurice Malone! Wieder flattert ein hoher Ball in den Sechzehner der Kölner, den Jakov Medić per Kopf auf Maurice Malone verlängert. Der gebürtige Augsburger fackelt halbrechts, circa fünf Meter vor dem Kasten, nicht lange und verwandelt seine Chance mit rechts ins lange Eck.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
83
20:47
Jetzt sind die Mannen aus der hessischen Landeshauptstadt wieder gefragt! Die frischen Kräfte sollten Wehen eigentlich zum Sieg verhelfen, nun sieht es aber so aus, als wäre maximal noch ein Unentschieden möglich.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
87
20:47
Nur noch wenige Minuten stehen auf der Uhr. Gelingt einer Mannschaft noch der Siegtreffer?
FSV Zwickau MSV Duisburg
88
20:46
Einwechslung bei FSV Zwickau: Bastian Strietzel
FSV Zwickau MSV Duisburg
88
20:45
Auswechslung bei FSV Zwickau: Mike Könnecke
FSV Zwickau MSV Duisburg
88
20:45
Einwechslung bei FSV Zwickau: Julius Reinhardt
FSV Zwickau MSV Duisburg
88
20:45
Auswechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
FSV Zwickau MSV Duisburg
87
20:45
Velkov steigt Stanić am Zwickauer Sechzehner auf den Schlappen und provoziert damit einen Freistoß für die Gastgeber, die sich dabei viel Zeit lassen. Die Uhr arbeitet gegen den MSV.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
86
20:44
Gelbe Karte für Leroy Kwadwo (Dynamo Dresden)
Wollen die Dresdner etwa zu neunt zu Ende spielen? Leroy Kwadwo holt sich für eine Frustgrätsche gegen Mohamed Gouaida den gelben Karton ab, der Mannheimer Mittelfeldmann muss behandelt werden.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
84
20:44
Gelbe Karte für Elias Huth (1. FC Kaiserslautern)
Elias Huth hält gegen Stefan Stangl den Fuß drauf und sieht deswegen die Gelbe Karte.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
84
20:43
Dominik Martinovic überlässt Mohamed Gouaida, der von hinten angerauscht kommt und volle Kanne draufhält. Einen Meter links vorbei.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
83
20:43
Jean Zimmer hat im rechten Strafraum viel Zeit und will das Leder an den Elfmeterpunkt zurücklegen. Die gegnerischen Defensivakteure erkennen die Situation und bringen deswegen einen Fuß dazwischen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
84
20:42
Einwechslung bei MSV Duisburg: Vincent Gembalies
FSV Zwickau MSV Duisburg
84
20:42
Auswechslung bei MSV Duisburg: Ahmet Engin
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
83
20:42
Kevin Broll fängt die Hereingabe sicher herunter, wird dabei aber von Gerrit Gohlke angegangen. Es kommt zum nächsten kleinen Scharmützel.
FSV Zwickau MSV Duisburg
84
20:41
Der MSV bekommt die Kugel nicht rein! Während die Gastgeber im eigenen Strafraum schwimmen, probieren es die Duisburger aus allen Lagen, schießen aber die Gegenspieler ab. Am Ende kann Hettwer aus zentralem Rückraum draufhalten, scheitert aber an einem Verteidiger.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
82
20:41
81 Minuten und zehn Sekunden sind gespielt. Trotz ihrer zwischenzeitlichen Dominanz bekommen die Hausherren jetzt erst ihren ersten Eckball zugesprochen!
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
81
20:41
Einwechslung bei Türkgücü München: Ünal Tosun
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
81
20:41
Tooor für Viktoria Köln, 1:2 durch Lucas Cueto
Die erneute Führung für Viktoria Köln! Wieder tankt sich Lucas Cueto halblinks in den Sechzehner und lässt zwei Wiesbadener Verteidiger stehen. Kurz vor der Grundlinie spitzelt er die Kugel dann gekonnt über Tim Boss ins lange Eck zum 2:1 für die Gäste!
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
81
20:40
Auswechslung bei Türkgücü München: Yi-young Park
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
78
20:40
Einwechslung bei Viktoria Köln: Kevin Holzweiler
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
79
20:40
Auch Heiko Scholz wechselt doppelt, denkt aber nicht daran, die von Sebastian Mai hinterlassene Lücke zu schließen. Stattdessen sollen Agyemang Diawusie und Heinz Mörschel vorne neuen Schwung bringen.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
78
20:40
Auswechslung bei Viktoria Köln: Marcel Risse
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
76
20:40
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
76
20:40
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Lucas Brumme
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
79
20:39
Eine Hereingabe aus dem linken Halbfeld wird immer länger und plötzlich steht der eingewechselte Daniel Hanslik frei vor René Vollath. Aber er bringt den Fuß nicht mehr richtig hinter die Kugel, sodass der Ball dem Torwart der Gäste direkt in die Hände fällt.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
78
20:39
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Agyemang Diawusie
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
75
20:39
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Moritz Kuhn
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
78
20:39
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Philipp Hosiner
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
75
20:39
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Marvin Ajani
FSV Zwickau MSV Duisburg
81
20:39
Jetzt sind es die Hausherren, die nur noch in Ausnahmefällen im Angriff vorstellig werden. Maximilian Wolfram darf sich knapp 20 Meter vor dem Kasten aber nochmal zu einem Standard postierten. Der anschließende Freistoß segelt am linken Winkel aber schnurstracks in die Hände von Leo Weinkauf.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
78
20:38
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Heinz Mörschel
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
78
20:38
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Christoph Daferner
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
78
20:38
Alexander Schmidt nimmt seinen nächsten Wechsel vor, Furkan Kircicek kommt neu auf den Platz.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
78
20:37
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Gillian Jurcher
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
78
20:37
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Costly
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
77
20:37
Einwechslung bei Türkgücü München: Furkan Kircicek
FSV Zwickau MSV Duisburg
78
20:37
Der Pfosten rettet für den FSV! Ein Freistoß von rechts segelt halbhoch in den Strafraum der Westsachsen und erreicht Stefan Velkov auf Höhe des Elfmeterpunkts. Hier ist der Verteidiger mit dem rechten Schlappen dran und knallt den Ball ans rechte Gestänge. Johannes Brinkies wäre da nicht mehr rangekommen.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
77
20:37
Auswechslung bei Türkgücü München: Sebastian Maier
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
76
20:36
Max Christiansen kommt zu seinem ersten Einsatz nach fast zwei Monaten Verletzungspause. Auch Gillian Jurcher macht sich bereit.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
75
20:35
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Max Christiansen
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
75
20:35
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marco Schuster
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
75
20:34
Gelbe Karte für Christoph Daferner (Dynamo Dresden)
Der 23-Jährige wird für ein Foul an Anton Donkor verwarnt.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
74
20:34
Toll, wie sich Rafael Garcia das Leder am als Rechtsverteidiger etwas überforderten Ransford-Yeboah Königsdörffer vorbeilegt. Seine flache Hereingabe bleibt aber wieder hängen.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
73
20:34
Auch Jeff Saibene bringt erstmals neues Personal auf das Spielfeld. Insbesondere Marvin Pourie wirkt allerdings nicht sonderlich zufrieden mit seiner Auswechslung.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
71
20:33
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Elias Huth
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
71
20:33
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marvin Pourie
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
72
20:32
Die Hausherren wittern nun natürlich ihre Chance und greifen wieder konsequenter an. Für die ohnehin schon offensivschwachen Gäste geht es vor allem darum, den einen Punkt zu verteidigen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
75
20:32
Elfmeter oder nicht? Dominik Schmidt wird bei einem Drop-Kick im Strafraum von den Stollen des Gegenspielers erwischt, geht zu Boden und Duisburg reklamiert. Spätestens beim zweiten Blick wird aber klar, dass da alles sauber war.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
72
20:32
Gelbe Karte für Marvin Ajani (SV Wehen Wiesbaden)
Ajani beschwert sich zu laut beim Unparteiischen und sieht dafür die Gelbe Karte.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
71
20:32
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
69
20:31
Die Kölner Bank reagiert auf den Ausgleich und bringt mit dem ersten Wechsel Klefisch für Klingenburg in die Partie!
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
71
20:31
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
70
20:31
Apropos Ordnung: Die fehlt im Dresdner Strafraum gerade komplett! Ein verunglückter Seitfallzieher von Rafael Garcia landet vor den Füßen von Marco Schuster, der das Leder aus zentraler Position aber weit links vorbeisetzt.
FSV Zwickau MSV Duisburg
73
20:30
Es bleibt aber dabei: Beim MSV läuft nicht viel zusammen. Die Einwechslungen haben dem Offensivdrang der Gäste zwar etwas Aufwind gegeben, gerade in der Offensive finden die Pässe der Zebras aber viel zu selten den Fuß des Mitspielers.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
68
20:30
Einwechslung bei Viktoria Köln: Kai Klefisch
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
68
20:30
Auswechslung bei Viktoria Köln: René Klingenburg
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
70
20:30
Endlich kommt auch im Strafraum der Gäste mal wieder ein bisschen Gefahr auf. Doch letztendlich rauscht eine Flanke Ritter an Freund und Feind vorbei.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
69
20:30
Lukas Benen steht nun ganz schön unter Druck, behielt bei der Rudelbildung nach der Unsportlichkeit von Mai aber die Übersicht und sorgt nun beherzt an der Seitenlinie für Ordnung.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
67
20:28
Nun kommt eine Menge Arbeit auf SGD-Ersatzcoach Heiko Scholz zu, er muss die Abwehrkette neu sortieren. Vorübergehend soll es eine Viererkette mit Ransford-Yeboah Königsdörffer als Außenverteidiger richten.
FSV Zwickau MSV Duisburg
70
20:28
Heute wird's nichts mit dem Dreierpack für Morris Schröter! Coach Joe Enochs nimmt den Doppeltorschützen vom Feld und bringt Maximilian Wolfram. Wirklich einverstanden ist der Spieler damit verständlicherweise nicht.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
68
20:27
Es folgt also direkt der nächste Freistoß von Sararer aus mittiger Position, diesmal ist der Kasten ein paar Meter weiter entfernt. Allerdings knallt er das Leder in die Mauer.
FSV Zwickau MSV Duisburg
69
20:26
Einwechslung bei FSV Zwickau: Maximilian Wolfram
FSV Zwickau MSV Duisburg
69
20:26
Auswechslung bei FSV Zwickau: Morris Schröter
FSV Zwickau MSV Duisburg
69
20:26
Einwechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
FSV Zwickau MSV Duisburg
69
20:26
Auswechslung bei FSV Zwickau: Dustin Willms
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
65
20:26
Gelbe Karte für Dominik Martinovic (Waldhof Mannheim)
Auch Martinovic holt sich wegen Reklamierens noch den gelben Karton ab.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
67
20:26
Gelbe Karte für Hikmet Çiftçi (1. FC Kaiserslautern)
Çiftçi verliert zehn Meter vor dem Strafraum selbst den Ball und verursacht dann einen weiteren Freistoß. Außerdem kassiert er für diese Aktion die Gelbe Karte.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
65
20:25
Schöner Versuch! Sercan Sararer schnappt sich die Kugel und zieht den Schuss gefühlvoll über die Mauer - der Ball landet nur knapp links neben dem Pfosten.
FSV Zwickau MSV Duisburg
68
20:25
Die Neuen haben das Angriffsspiel der Gäste definitiv belebt. Sinan Karweina such im rechten Rückraum den Pass in die Gefahrenzone, bekommt das Leder aber nicht bei einem der Kollegen im Fünfer an.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
64
20:25
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:1 durch Phillip Tietz
Da ist der Ausgleich für Wehen Wiesbaden! Ein langer Ball von Sascha Mockenhaupt auf Phillip Tietz bringt den Erfolg für den Sportverein! Halbrechts in der Box kann Phillip Tietz das hohe Anspiel verarbeiten, sich behaupten und seinen Flachschuss aus wenigen Metern ins lange Eck einschieben.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
65
20:24
Rote Karte für Sebastian Mai (Dynamo Dresden)
Lange Zeit fuhr Lukas Benen heute eine großzügige Linie. Doch diesmal greift er direkt in die Gesäßtasche und schickt Sebastian Mai frühzeitig unter die Dusche! Die Entscheidung geht vollkommen in Ordnung, denn der Dresdner Innenverteidiger tritt Dominik Martinovic abseits des Spielgeschehens von hinten an das Schienbein.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
59
20:24
Die Begegnung ruht aktuell, obgleich die Heimelf etwas mehr Spielanteile hat, sich bis dato aber noch keine Großchance herausspielen kann.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
64
20:24
Jetzt bekommen die Gäste aber mal eine vielversprechende Freistoßposition zugesprochen. Sijarić zieht einen Sprint an und wird rund 20 Metern zentral vor dem Tor von Winkler zu Boden gebracht.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
64
20:23
Auch bei Mannheim läuft nicht mehr viel zusammen. Eine Kombination beginnt vielversprechend, doch der Pass auf den rechts auf den Steilpass lauernden Marcel Costly kullert hinter ihm vorbei ins Seitenaus.
FSV Zwickau MSV Duisburg
65
20:23
Gelbe Karte für Morris Schröter (FSV Zwickau)
Morris Schröter ist heiß auf den Hattrick und setzt den ballführenden Leo Weinkauf unter Druck. Im Zweikampf kommt der Keeper zu Fall und Refree Tobias Schultes zeigt dem Angreifer die gelbe Karte. Kann man auch anders sehen.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
61
20:22
Sercan Sararer erobert auf der linken Seite die Kugel und setzt zum Dribbling in Richtung des Tores an. Letztendlich bleibt der Torscorer jedoch an der FCK-Defensive hängen bevor er zum Abschluss kommt.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
61
20:20
Neue Gesichter können dem Spiel nur gut tun. Pascal Sohm soll die Offensivabteilung der Elbestädter neu beleben.
FSV Zwickau MSV Duisburg
63
20:20
Einwechslung bei FSV Zwickau: Maurice Hehne
FSV Zwickau MSV Duisburg
63
20:20
Auswechslung bei FSV Zwickau: Yannik Möker
FSV Zwickau MSV Duisburg
63
20:20
Velkov rettet für den MSV! Nach einem Eckball von links landet der Ball am langen Pfosten auf dem Schlappen von Ronny König, der die Kugel wuchtig auf die untere Ecke donnert. Auf der Linie ist aber der Neuzugang der Zebras dran und hilft seinem Keeper aus.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
58
20:20
Von den Pfälzern ist in der Offensive nach der Pause bislang noch gar nichts zu sehen. Türkgücü steht sehr tief und kompakt, daher finden die Hausherren aktuell kein Mittel, den Ballbesitz in Torgefahr umzumünzten.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
61
20:20
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Pascal Sohm
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
61
20:19
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Marvin Stefaniak
FSV Zwickau MSV Duisburg
61
20:19
Einwechslung bei MSV Duisburg: Sinan Karweina
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
59
20:19
Sebastian Mai leistet sich im Aufbau einen üblen Fehlpass. Sein Innenverteidigerkollege Kevin Ehlers bügelt den Fauxpas aber aus und antizipiert den Mannheimer Angriff geschickt.
FSV Zwickau MSV Duisburg
61
20:19
Auswechslung bei MSV Duisburg: Darius Ghindovean
FSV Zwickau MSV Duisburg
60
20:19
Einwechslung bei MSV Duisburg: Connor Krempicki
FSV Zwickau MSV Duisburg
60
20:18
Auswechslung bei MSV Duisburg: Federico Palacios-Martínez
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
56
20:18
Gelbe Karte für Alexander Sorge (Türkgücü München)
Sorge sieht gelb. Aus welchem Grund ist jedoch nicht ersichtlich.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
55
20:18
...Die Ecke landet bei Sead Hajrovic, der am langen Pfosten seinen Kopfball im kurzen Eck platziert. Tim Boss ist aber zur Stelle und kann das Spielgerät zur Seite abwehren!
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
53
20:17
Lucas Cueto tanzt links im Strafraum drei Wiesbadener aus, ehe der vierte die Kugel zur Ecke klären kann...
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
57
20:16
Das ganz hohe Tempo wird im Carl-Benz-Stadion weiterhin nicht gegangen. Der Schwung, mit dem die Gäste aus der Kabine gekommen sind, scheint schon wieder raus zu sein.
FSV Zwickau MSV Duisburg
59
20:16
Zwickau sucht die schnelle Antwort! Jozo Stanić schleppt das Spielgerät die rechte Außenbahn hinunter, donnert das Leder quer in den Sechzehner und findet den Fuß von Yannik Möker, der Leo Weinkauf zur nächsten Glanzparade zwingt.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
56
20:16
Die Gäste wechseln zum zweite Mal aus. Lucas Rösers unauffällige Rückkehr nach Kaiserslautern ist vorbei, Omar Sijarić kommt an seiner Stelle auf den Platz.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
55
20:15
Einwechslung bei Türkgücü München: Omar Sijarić
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
55
20:15
Auswechslung bei Türkgücü München: Lucas Röser
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
55
20:14
Bei einem langen Ball in die Spitze verschätzt sich Kevin Ehlers und streift das Leder mit dem Kopf nur leicht. Mit großem Einsatz kann er sich trotzdem noch gegen Dominik Martinovic behaupten und den Fehler ausbügeln.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
53
20:14
Die folgende Ecke gerät viel zu flach und stellt daher keine Gefahr für den Kasten der roten Teufel dar.
FSV Zwickau MSV Duisburg
56
20:13
Tooor für MSV Duisburg, 3:1 durch Julian Hettwer
Aus dem Nichts kommt Duisburg nochmal ran! Auf der linken Außenbahn setzt sich der eingewechselte Lukas Scepanik im Zweikampf durch, bringt die Kugel erst an die Grundlinie und dann gefährlich in den Fünfer. Hier ist Davy Frick eigentlich dran, lässt sich den Ball aber durch die Hosenträger kullern und lädt damit den ebenfalls eingewechselten Julian Hettwer ein. Aus kurzer Distanz macht es der Youngster mit dem rechten Außenrist und versenkt die Murmel in der kurzen Ecke.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
52
20:13
Jetzt zieht Maier mal aus 18 Metern von der linken Seite ab. Sein Schuss setzt kurz vor Spahic auf, der dadurch kleine Schwierigkeiten hat. Er kann das Leder nicht festhalten und verursacht somit eine Ecke.
FSV Zwickau MSV Duisburg
55
20:12
Ein langer Steilpass auf Ahmet Engin soll Abhilfe schaffen. Auf der rechten Seite wird der Ball aber lang und immer längen und landet schließlich beim aufmerksamen Johannes Brinkies im Gehäuse der Hausherren.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
50
20:11
Die zweite Spielhälfte beginnt, wie die erste Halbzeit geendet ist. Viele Aktionen spielen sich zwischen den Strafräumen ab.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
52
20:11
Gelbe Karte für Julius Kade (Dynamo Dresden)
Für das Foul an Mohamed Gouaida holt sich nun auch ein Dresdner Sechser den gelben Karton ab. Vor dem Seitenwechsel hatte es bereits Mannheims Marco Schuster erwischt.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
51
20:11
Dynamo bleibt im zweiten Durchgang die etwas aktivere Mannschaft. Ransford-Yeboah Königsdörffer hätte mal etwas Platz, sein Flachpass in die Spitze ist jedoch zu uninspiriert.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
49
20:11
Die Gastgeber kommen frisch aus der Kabine und üben früh Druck auf die Kölner Abwehrreihe aus.
FSV Zwickau MSV Duisburg
53
20:11
Der MSV hat nach der Pause noch gar keine Chance gehabt, das Ergebnis etwas versöhnlicher zu gestalten, weil die Kugel kaum aus der Hälfte der Gäste findet. Stattdessen machen die Sachsen schon wieder Wirbel am gegnerischen Sechzehner.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
49
20:09
Jean Zimmer liegt auf dem Boden, nicht zum ersten Mal am diesem Abend. Er ist im Mittelfeld mit Aaron Berzel zusammengeprallt. Mit schmerzverzerrten Gesicht geht es weiter für den FCK-Verteidiger.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
49
20:09
Konterchance für den SVW. Rafael Garcia versucht eine flache Hereingabe von rechts noch anzunehmen, bleibt deshalb aber an Jonathan Meier hängen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
51
20:08
Schon zum sechsten Mal in dieser Saison kassiert die Mannschaft von Gino Lettieri drei oder mehr Gegentreffer. Da ist es kaum verwunderlich, dass die Zebras mit aktuell 37 Gegentoren im gesamten Ligavergleich die schwächste Defensive stellen.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
46
20:07
Der Ball rollt wieder!
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
46
20:07
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
47
20:07
Weiter geht's am Betzenberg. Türkgücüs Trainer Alexander Schmidt tauscht zur Pause einmal aus. Atakan Akkaynak bleibt in der Kabine, dafür steht Nico Gorzel nun auf dem Platz.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
48
20:07
Und wieder kommt Sebastian Mai zum Kopfball und setzt das Leder diesmal gar nicht so weit am langen Eck vorbei!
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
47
20:06
Gleich mal eine gute Gelegenheit für Dynamo! Marvin Stefaniak läuft mit Tempo auf den Kasten zu wird gerade noch geblockt. Wie schon zu Beginn des ersten Durchgangs holen die Sachsen sofort einen Eckball heraus.
FSV Zwickau MSV Duisburg
49
20:06
Den Anfang machen aber auch in diesem Durchgang erstmal die Hausherren, die auf der rechten Seite Tempo aufnehmen wollen. Der lange Ball von Yannik Möker bleibt aber im Getümmel an der Mittellinie hängen.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
46
20:05
Einwechslung bei Türkgücü München: Nico Gorzel
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
46
20:05
Weiter geht's! Personelle Änderungen gibt es noch nicht zu verzeichnen.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
46
20:05
Auswechslung bei Türkgücü München: Atakan Akkaynak
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
46
20:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
46
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
FSV Zwickau MSV Duisburg
46
20:04
Hinein in den zweiten Spielabschnitt! Die Gäste müssen sich etwas einfallen lassen und kommen mit zwei Veränderungen in die zweiten 45 Minuten.
FSV Zwickau MSV Duisburg
46
20:03
Einwechslung bei MSV Duisburg: Julian Hettwer
FSV Zwickau MSV Duisburg
46
20:03
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marlon Frey
FSV Zwickau MSV Duisburg
46
20:03
Einwechslung bei MSV Duisburg: Lukas Scepanik
FSV Zwickau MSV Duisburg
46
20:03
Auswechslung bei MSV Duisburg: Joshua Bitter
FSV Zwickau MSV Duisburg
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
FSV Zwickau MSV Duisburg
45
19:56
Halbzeitfazit:
Klare Sache im Kellerduell! Der FSV Zwickau ist schon nach 45 Minuten auf dem besten Weg zum ersten Dreier-Doppelpack in dieser Saison, denn die Westsachsen liegen schon zur Pause mit 3:0 in Front. Das Team von Joe Enochs machte schon kurz nach dem Anstoß klar, wo die Reise hier heute hingehen soll und nahm den Kasten der Gäste gleich in den ersten Minuten unter Beschuss. So dauerte es nur bis zur vierten Minute, in der Nkansah per Kopf für die frühe Führung der Schwäne sorgte. Duisburg brauchte auf der Gegenseite eine gute Viertelstunde, um sich auf Spiel und Gegner einzustellen und kam dann auch ganz gut rein. Die furiosen sechs Minuten des Morris Schröter sorgten dann aber für klare Verhältnisse.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
45
19:53
Halbzeitfazit:
Ein angesichts der Erwartungen recht diskreter erster Durchgang geht torlos zu Ende. Der SV Waldhof nahm von Beginn an die Zügel in die Hand, tat sich gegen tief stehende Dresdner aber im letzten Drittel schwer. Die García-Chance kurz vor dem Pausentee war das Gefährlichste, was die ersten 45 Minuten zu bieten hatten. Für die zweite Halbzeit haben vor allem die Gäste noch Steigerungspotenzial. Bis gleich!
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
45
19:52
Halbzeitfazit:
Ohne Nachspielzeit schickt Schiedsrichter Nicolas Winter beide Mannschaft in die Kabine. Nach 45 Minuten steht es im Duell zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Türkgücü München noch 0:0. Der roten Teufel hatten mehr Spielanteile und außerdem durch Kenny Redondo und Jean Zimmer auch die beiden größten Einschussgelegenheiten der Partie, doch René Vollath war in beiden Fällen zur Stelle. Damit können sich die Gäste durchaus glücklich mit dem Zwischenstand schätzen und haben mit dem leicht schmeichelhaften Ergebnis noch alle Chancen im zweiten Spielabschnitt.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
45
19:52
Halbzeitfazit:
Viktoria Köln führt beim SV Wehen Wiesbaden zur Pause mit 1:0! Die Gastgeber kamen etwas besser in die Partie und setzten vor allem über der rechte Seite immer wieder offensive Akzente. Nach der Auswechslung vom verletzten Gustaf Nilsson erzielte Jeremias Lorch jedoch die Führung für seine Kölner. Anschließend wurde es eine offene Partie mit vielen Strafraumszenen. Unter anderem hatte Marc Lais nach einer Flanke von Marvin Ajani und einem Kopfball von Maurice Malone den Ausgleich auf dem Fuß, vergab seine Chance jedoch. Es bleibt abzuwarten, ob und wann die Wiesbadener im zweiten Abschnitt mehr riskieren, um die Partie eventuell sogar noch zu drehen.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
45
19:49
Ende 1. Halbzeit
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
45
19:48
Gelbe Karte für René Klingenburg (Viktoria Köln)
Klingenburg wird für ein taktisches Foul verwarnt!
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
45
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
43
19:47
Filip Kusić startet auf der rechten Außenbahn durch. Eigentlich ist die folgende Flanke völlig ungefährlich, aber irgendwie springt die Kugel von Alexander Winkler zu Lucas Röser. Aus ganz spitzem Winkel rechtes vor dem Tor schließt der Stürmer ab, doch Avdo Spahic hat keine Probleme der Versuch abzuwehren.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
45
19:47
60 Sekunden gibt's oben drauf!
FSV Zwickau MSV Duisburg
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
45
19:47
Doch noch eine tolle Gelegenheit für die Hausherren! Aus dem fälligen Einwurf von rechts heraus wird Rafael Garcia nicht entscheidend angegriffen und drischt die Kugel aus zentraler Position nur knapp rechts vorbei. Broll ist bedient und drischt das Spielgerät in die Bande, auch für solche Aktionen hat es schon Gelbe Karten gegeben.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
45
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FSV Zwickau MSV Duisburg
45
19:46
Gelbe Karte für Joshua Bitter (MSV Duisburg)
Kurz vor der Pause gibt es auch den ersten Karton für die Gäste. Joshua Bitter geht im Zweikampf an der Mittelline zu ungestüm zu Werke und holte sich die Karte ab.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
42
19:45
Das ist sinnbildlich. Ein Abschlag von Kevin Broll landet direkt im Seitenaus. Diesmal ist der Ball genügend aufgepumpt und kann nicht als Ausrede dienen.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
43
19:45
Gelbe Karte für Jeremias Lorch (Viktoria Köln)
Auch Lorch hält im Mittelfeld den Fuß rein und sieht kurz vor der Pause den gelben Karton.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
41
19:44
Der erste Durchgang nähert sich dem Ende. Offensivdrang ist mittlerweile kaum mehr vorhanden, den zu Beginn deutlich engagierten Mannheimern geht nach den vielen englischen Wochen wohl etwas die Puste aus.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
42
19:44
Gelbe Karte für Dennis Kempe (SV Wehen Wiesbaden)
Kempe sieht die erste Gelbe Karte der Partie.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
40
19:43
Nach der kurzen Drangphase der Elf von Saibene flacht die Partie jetzt aber doch etwas ab. Noch fünf Minuten sind im ersten Durchgang zu absolvieren.
FSV Zwickau MSV Duisburg
42
19:43
Gelbe Karte für Yannik Möker (FSV Zwickau)
Auf der linken Außenbahn kann Möker nicht mit Palacios-Martínez mithalten und holt den anstürmenden Duisburger von den Beinen. Für das taktische Foul gibt es die erste Gelbe dieser Partie.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
39
19:43
Auf der anderen Seite kommt Tietz halbrechts im Sechzehner frei zum Zug und setzt seinen Volleyschuss nur knapp zwei bis drei Meter über das Gehäuse.
FSV Zwickau MSV Duisburg
41
19:42
Tooor für FSV Zwickau, 3:0 durch Morris Schröter
Was hat der Schröter denn vor dem Spiel in der Trinkflasche gehabt? Kaum sechs Minuten nach seinem ersten Highlight-Tor übernimmt der Mittelfeldmann der Gastgeber das Spielgerät am rechten Sechzehnereck von Yannik Möker und legt sich die Kugel zentral vor dem Strafraum zum Abschluss bereit. Diesmal nimmt der Rechtsfuß den linken Schlappen zur Hilfe und schweißt den Ball mit dem Umweg über die Unterlatte zum zweiten Mal in den Kasten der Gäste.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
36
19:41
Timmy Thiele setzt sich an der Strafraumkante gegen zwei Wiesbadener durch und kommt mit rechts zum Abschluss. Seinen Flachschuss ins linke Eck kann Tim Boss aber noch mit den Fingerspitzen an den Pfosten lenken, von dem das Leder zur Seite wegspringt. Klasse Aktion von beiden!
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
36
19:41
Die roten Teufel haben nach der Chance zur Führung nun ein wenig Oberwasser bekommen und setzen die Gäste zunehmend unter Druck.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
38
19:40
Mal ein Abschluss von Marvin Stefaniak! Der halbhohe Versuch kommt nur deshalb auf den Kasten, weil sich Ransford-Yeboah Königsdörffer wie im Schusshagel eines James Bond-Films wegduckt. Timo Königsmann nimmt den zentralen Ball aber sicher auf.
FSV Zwickau MSV Duisburg
38
19:39
Und wieder so eine Dusche für die Duisburger, die gerade etwas besser in der Partie schienen. Mit der 0:2-Hypothek ist der Weg für den schwächelnden Traditionsklub aber schon jetzt ziemlich weit geworden.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
36
19:39
Die Gangart wird härter. Mohamed Gouaida hat im Zweikampf die Hand im Gesicht von Marvin Stefaniak, der kurz behandelt werden muss. Auch hier hätte man zumindest den Freistoß pfeifen können.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
34
19:37
Da ist die Riesenchance zum 1:0 für Kaiserslautern! Hloušek gewinnt ein Kopfballduell im Mittelfeld und schickt damit Pourie auf die Reise. Der sieht den mitgelaufenen Zimmer auf der rechten Seite, jedoch kann er die Kugel aus kurzer Distanz nicht an Vollath vorbeibringen. Der Schlussmann der Gäste rettet mit einer starken Fußabwehr.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
32
19:37
Die Kölner wollen einen Elfmeter, weil Patrick Koronkiewicz rechts im Strafraum am Fuß getroffen und zu Fall gebracht wurde. Der Unparteiische zeigt aber nicht auf den Punkt!
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
34
19:36
Momentan gestaltet sich die Partie ein wenig ausgeglichener, findet aber größtenteils im Mittelfeld statt.
FSV Zwickau MSV Duisburg
35
19:35
Tooor für FSV Zwickau, 2:0 durch Morris Schröter
Was für eine Bude! Der Schröter braucht keine Hilfe, von niemandem! Der Rechtsaußen der Schwäne bekommt die Kugel an der Mittellinie von seinem Keeper zugespielt, lässt seinen Gegenspieler mit einer Köperdrehung stehen und flitzt die rechte Außenbahn hinunter. Unterwegs schüttelt der Angreifer noch eben Maximilian Sauer ab, saust in den Sechzehner hinein und schiebt die Kugel aus spitzem Winkel in die kurze Ecke.
FSV Zwickau MSV Duisburg
35
19:35
Doch dann kommt Stoppelkamp! Der Kapitän des MSV schnappt sich die Kugel auf dem linken Flügel, zieht in Richtung zentrale und schlenzt das Leder auf den kurzen Winkel. Johannes Brinkies ist zum ersten Mal gefordert, kommt mit einer schicken Fluganlage aber ran und klärt zur Ecke. Den Standard kann Duisburg anschließend aber nicht nutzen.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
32
19:34
Durch den Zwischenstand ist Gästetorwart René Vollath jetzt bereits seit 450 Minuten ohne Gegentor.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
31
19:34
Was macht Sebastian Mai denn da? Der Innenverteidiger hat das Leder am Elfmeterpunkt eigentlich schon sicher, spielt es aber genau Dominik Martinovic in die Füße. Glück für Dresden, dass sich der ehemalige Aspacher verzettelt und dann erfolglos einen Elfmeter schinden will.
FSV Zwickau MSV Duisburg
32
19:33
Das Widererstarken der Blau-Weißen hat hier allerdings auch ordentlich den Dampf vom Kessel genommen, sodass die fulminant gestarteten Zwickauer mittlerweile schlechter in die Offensive finden. Entsprechend sind Abschlüsse derzeit auf beiden Seiten Mangelware.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
28
19:33
Riesenchance zum Ausgleich für Wehen Wiesbaden! Ajani bringt abermals einen hohen Ball aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum, wo Malone am höchsten springt und das Leder an den langen Pfosten köpft. Von dort aus prallt der Ball vom Aluminium direkt vor die Füße von Lais, der zwei Meter zentral vor dem Kasten nur noch einschieben muss, die Kugel aber über das Tor spitzelt! Das hätte das 1:1 sein müssen!
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
30
19:33
Die Begegnung ist mittlerweile eine halbe Stunde alt. Die größte Torchance bisher hatten die Pfälzer schon nach wenigen Minuten durch Kenny Redondo, doch sein Abschluss konnte von Vollath pariert werden.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
30
19:32
Nun mal eine Ecke für die SGD. Doch auch nach einer halben Stunde lässt die erste klare Torgelegenheit noch auf sich warten.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
28
19:32
Die Hausherren würden auch für Christoph Daferner gerne eine Gelbe Karte sehen, denn der Dresdner geht gegen Hamza Saghiri mindestens genauso rustikal in den Zweikampf. Diesmal hat der Unparteiische allerdings ein Nachsehen.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
24
19:30
Welche Antwort hat die Heimelf auf dieses Gegentor? Aktuell geht viel über die rechte Seite!
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
27
19:29
Gelbe Karte für Marco Schuster (Waldhof Mannheim)
Der Mittelfeldmann geht bei einem eigenen Angriff überhart gegen Paul Will zu Werke.
FSV Zwickau MSV Duisburg
29
19:29
Zum ersten Mal in diesem Spiel kann sich das Team aus dem Ruhrgebiet geordnet vor den Sechzehner der Hausherren kombinieren. Hier ist dann aber ausgerechnet Angreifer Ronny König dazwischen, der in der Abwehr aushilft und einen Konter in die Wege leitet. Auf dem linken Flügel wird Sturmpartner Dustin Willms aber von drei Duisburgern ausgebremst.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
26
19:29
Mannheim mit einer tollen Passstafette. Doch mit dem entscheidenden Pass in die Spitze tun sich die Kurpfälzer weiter schwer, die abschließende Gottschling-Flanke von rechts pflückt Kevin Broll problemlos herunter.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
26
19:29
Gelbe Karte für Furkan Zorba (Türkgücü München)
Furkan Zorba legt am Mittelkreis Marvin Pourie und holt sich dafür die erste Gelbe Karte der Partie ab.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
25
19:28
Auf der Gegenseite holen die Gastgeber den nächsten Eckball heraus. Doch die Hereingabe kommt zu flach, dadurch kann Türkgücü am Elfmeterpunkt den Ball entschärfen.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
24
19:28
Auf der Gegenseite wird es deutlich gefährlicher! Mohamed Gouaida schlägt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld, die Dominik Martinovic mit der Fußspitze aber nur leicht touchiert.
FSV Zwickau MSV Duisburg
26
19:27
Auch wenn die halbgare Offensivaktion den Duisburgern keinen langfristigen Erfolg gebracht hat, sie zeigt doch, dass die Gäste hier inzwischen besser in der Partie sind. Gerade die Defensive, die in den ersten Minuten noch vollkommen neben sich stand, kommt inzwischen solide in die Zweikämpfe.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
23
19:26
Sebastian Maier fasst sich ein Herz und knallt einen Freistoß aus über 25 Metern direkt auf den Kasten - deutlich zu hoch!
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
23
19:25
Nach langer Zeit mal ein offensives Lebenszeichen der Gäste. Zumindest taucht Jonathan Meier im letzten Drittel auf, seine flache Hereingabe wird jedoch entscheidend abgefälscht und findet aber keinen Abnehmer.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
21
19:24
Noch immer agieren die Hausherren leicht dominant. Die Schmidt-Elf wartet dagegen an der Mittellinie ab und lauert auf eine passende Umschaltgelegenheit.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
21
19:24
Tooor für Viktoria Köln, 0:1 durch Jeremias Lorch
Die Kölner gehen in Führung! Nach einem gescheiterten Klärungsversuch der Wiesbadener nach einer Ecke kommt Simon Handle halblinks am Sechzehner zum Schuss. Seinen flachen Versuch fälscht Jeremias Lorch am Fünfer noch mit der Hacke ab, sodass die Kugel ins lange Eck kullert. Tim Boss bleibt ohne Chance!
FSV Zwickau MSV Duisburg
23
19:23
Weil es bei Zebras spielerisch nichts wird, packt Darius Ghindovean im linken Halbfeld die Brechstange aus und donnert das Leder kurzentschlossen gen Kasten. Davy Frick zeigt sich von der rechten Klebe des Kontrahenten aber unbeeindruckt und wehrt den wuchtigen Schuss mit dem Kopf ab.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
21
19:23
Zum zweiten Mal innerhalb weniger Minuten muss Sebastian Mai in einem Kopfballduell einstecken. Der Abwehrchef beißt aber auf die Zähne.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
19
19:23
Für Nilsson geht es nicht weiter, für ihn kommt Malone ins Spiel.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
18
19:22
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Maurice Malone
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
19
19:22
Ein strengerer Schiedsrichter hätte Julius Kade wohl den gelben Karton gezeigt. Der Ball ist schon weg, trotzdem hakt er am Boden liegend noch gegen Marco Schuster nach. Die Freistoß-Hereingabe landet schließlich in den Armen von Kevin Broll.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
18
19:22
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gustaf Nilsson
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
16
19:22
...Das Spiel läuft weiter, während Gustaf Nilsson noch immer an der Seitenlinie behandelt wird.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
17
19:21
Erstmals muss Spahic ins Spiel eingreifen. Die Defensive der roten Teufel klärt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld unzureichend. Deswegen fällt die Kugel Akkaynak etwa 18 Meter vor dem Kasten auf den Fuß, der sofort den Abschluss sucht. Der Keeper der Hausherren macht sich lang und fischt den Ball aus der rechten Ecke.
FSV Zwickau MSV Duisburg
20
19:21
Und dann brennt es schon wieder auf der Gegenseite! Miatke und Möker bringen das Spielgerät von links in den Sechzehner, in dem Ersterer den Abschluss sucht. Weinkauf kann abwehren, lässt den Ball aber gefährlich in den Fünfer klatschen, wo erst Sauer abschließend aufräumen kann.
FSV Zwickau MSV Duisburg
18
19:19
Zwickau lädt die Gäste ein! Mike Könnecke sucht vor dem eigenen Sechzehner den rechtsaußenposierten Jozo Stanić, spielt die Kugel aber direkt in den Fuß von Moritz Stoppelkamp, der geradewegs auf den Kasten zuhält. Der Schuss folgt von der Sechzehnerkante, rauscht aber links am Tor vorbei.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
17
19:19
Waldhof bleibt die tonangebende Mannschaft. Wieder geht es über den linken Flügel, diesmal kann Mohamed Gouaida den hohen Donkor-Ball auf der gegenüberliegenden Seite festmachen. Gefahr kommt aber nicht auf.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
14
19:18
Nun liegt Zimmer nach einem Zweikampf mit Gästeverteidiger Stangl auf dem Boden. Nach kurzer Zeit geht es weiter für ihn.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
13
19:18
Die erste Ecke der Partie bringt Ajani von rechts auf Nilsson, der mit seinem Gegenspieler im Luftduell zusammenprallt und aktuell auf dem Platz behandelt werden muss...
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
14
19:16
Jetzt geht es auf der linken Seite mal flott. Rafael Garcia wird in die Spitze geschickt und spielt dann flach in die Mitte zu Dominik Martinovic, der sich mit dem Rücken zum Tor jedoch nicht behaupten kann.
FSV Zwickau MSV Duisburg
15
19:16
Die erste Viertelstunde dieser Partie findet mit wenigen Ausnahmen vollständig in der Spielhälfte des MSV statt. Wenn es für die Blau-Weißen mal bis über die Mittellinie geht, dann nur nach weiten Abschlägen von Weinkauf. Ansonsten haben die Hausherren im Pressing alles im Griff.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
12
19:16
Jean Zimmer erkämpft sich eine Ecke auf der rechten Seite. Die Hereingabe ist zwar erst ungefährlich, aber Türkgücü bekommt den Ball nicht weg. So taucht plötzlich erneut Redondo vor Vollath auf, doch der FCK-Angreifer rutscht weg. Es wäre jedoch ohnehin Abseits gewesen.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
10
19:14
Ajani bringt wieder von rechts eine Hereingabe auf den Kopf von Tietz, der das Leder unter Bedrängnis aber deutlich über den Kasten bugsiert.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
12
19:14
"Schneller!", hört man jemanden von der Seitenlinie rufen. Tatsächlich, das hohe Tempo der ersten Minuten kann derzeit nicht aufrechterhalten werden.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
10
19:13
Auch die Gäste erspielen sich den ersten Torabschluss. Sararer setzt am Strafraumrand Akkaynak ein. Der verzieht allerdings den folgenden Schlenzer knapp, sodass das Leder am linken Winkel des Tores vorbeifliegt.
FSV Zwickau MSV Duisburg
12
19:12
Zwickau bleibt gefährlich! Der Eckball bringt zwar keine Gefahr, die Westsachsen lassen sich aber nicht abschütteln und spielen Ronny König an der rechten Sechzehnerkante frei. Der Stürmer hat eigentlich freie Bahn zum Netz, schießt aber den gutpostierten Leo Weinkauf im Zebra-Kasten ab.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
10
19:12
Ein Einwurf von Marcel Gottschling verzögert sich etwas. Der Grund: Dem Ball fehlt es an Luft. Der Unparteiische testet das Spielgerät selbst noch einmal und gibt dann einen neuen Ball frei.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
9
19:11
In den ersten Minuten ist die Ballkontrolle überwiegend beim FCK, der die Kugel sicher durch die eigenen Reihen laufen lässt und auf weitere Lücken in der gegnerischen Abwehr wartet.
FSV Zwickau MSV Duisburg
10
19:10
Morris Schröter zündet auf der rechten Außenbahn den Turbo und sprintet mit dem Ball am Fuß bis in den Sechzehner der Gäste hinein. Erst am rechten Fünfereck wird der Angreifer von Darius Ghindovean eingeholt, der zur nächsten Ecke klärt.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
8
19:10
Anton Donkor nimmt auf halblinks Tempo auf. Sein Abschluss aus der zweiten Reihe misslingt allerdings völlig und kullert weit am langen Eck vorbei.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
7
19:10
Marcel Risse versucht einen Freistoß aus 25 Metern direkt zu verwandeln. Der Schuss aus zentraler Position ist aber zu unplatziert, sodass Tim Boss keine Probleme hat und den Ball festhält.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
6
19:09
Die roten Teufel haben die erste Großchance des Spiels! Kenny Redondo wird links im Strafraum zwölf Metern vor dem Kasten herrlich durch einen Diagonalball von Jean Zimmer freigespielt, doch sein Abschluss kann René Vollath mit dem Bein klären.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
7
19:09
Die Hausherren sind bemüht, das Spiel an sich zu reißen und verbuchen momentan mehr Ballbesitz als der Spitzenreiter.
FSV Zwickau MSV Duisburg
7
19:08
Duisburg muss sich nach der kalten Dusche erst mal schütteln und bekommt dann beinahe den nächsten Tiefschlag. Wilson Kamavuaka geht in der eigenen Hälfte nach einem Zweikampf zu Boden und muss behandelt werden. Es geht aber wohl vorerst weiter.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
5
19:07
Ein erstes Mal wird der schnelle Lucas Röser in die Tiefe geschickt, jedoch ohne Erfolg. Er ist erst vor wenigen Tagen zu Türkgücü gewechselt, ausgerechnet aus Kaiserslautern. Bei Petar Slišković , der stattdessen auf der Bank sitzt, wurde übrigens inzwischen entschieden, dass der Angreifer aufgrund der Belastungssteuerung auch als Einwechselspieler nicht zum Einsatz kommen wird.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
4
19:06
Nach einem Einwurf über rechts kommt Lais an den Ball und bringt die Kugel scharf in die Mitte, findet dort aber keinen Abnehmer.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
4
19:06
Schon in den Anfangsminuten merkt man, dass hier zwei Teams mit nach oben zeigenden Formkurven aufeinandertreffen.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
3
19:05
Nicht im Topform ist am heutigen Abend auf jeden Fall der Rasen in Kaiserslautern. Der Untergrund ist äußerst tief, was ein intensives und kampfbetontes Spiel verspricht.
FSV Zwickau MSV Duisburg
4
19:05
Tooor für FSV Zwickau, 1:0 durch Steffen Nkansah
Und jetzt zappelt das Ding doch noch im Netz! Nils Miatke bringt das Leder mit einer hohen Flanke von der rechten Eckfahne in die Gefahrenzone, wo der hohe Ball in erster Instanz abgewehrt wird und erneut beim Flankengeber landet. Der zweite Anlauf passt auf Höhe des Elfmeterpunkts dann aber genau auf die Stirn von Steffen Nkansah, der sich im Getümmel hochschraubt und die Murmel in die lange Ecke nickt.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
2
19:05
Erste Aufregung auch im gegnerischen Strafraum. Marcel Costly dringt über rechts in die Endzone ein, begeht in Pfostennähe aber ein Stürmerfoul an Leroy Kwadwo.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
1
19:04
Die Sachsen legen los wie Feuerwehr und holen bereits nach 26 Sekunden den ersten Eckball von der linken Seite heraus. Die Stefaniak-Flanke findet den Schädel von Sebastian Mai, der allerdings etwas ungünstig mit dem Rücken zum Kasten steht.
FSV Zwickau MSV Duisburg
3
19:03
Was für ein Start der Gastgeber! Zwickau schiebt den nächsten Angriff über die linke Seite an und bringt die Kugel am kurzen Pfosten zu Nils Miatke, der aus kurzer Distanz abrückt. Leo Weinkauf reißt aber geistesgegenwärtig die Faust hoch und wehrt den Ball ab.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
1
19:03
Der Ball rollt am Betzenberg, die Gastgeber haben angestoßen!
FSV Zwickau MSV Duisburg
3
19:03
Die erste Gelegenheit bekommen allerdings die Hausherren im roten Dress. Startelfdebütant Yannik Möker darf sich die Kugel im rechten Halbfeld zum Standard zurechtlegen und chipped den Ball hoch in den Fünfer. Hier steigt Ronny König am höchsten, scheitert mit dem Kopfball aber an Duisburgs Keeper.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
1
19:03
Spielbeginn
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
1
19:02
Mit leichter Verspätung pfeift Lukas Benen aus Nordhorn im Emsland die Partie an! Dynamo in Weinrot hat Anstoß.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
1
19:02
Los geht's!
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
1
19:02
Spielbeginn
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
1
19:02
Spielbeginn
FSV Zwickau MSV Duisburg
1
19:01
Das Spiel läuft! Die dunkelgekleideten Gäste machen in Halbzeit eins den Anfang und starten gleich mit einem Freistoß aus dem Mittelkreis.
FSV Zwickau MSV Duisburg
1
19:01
Spielbeginn
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
18:58
In wenigen Minuten rollt der Ball in der Brita-Arena!
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
18:57
Auf der anderen Seite stellt Kölns Interimscoach Daniel Zillken auf drei Positionen um: Marcel Risse, René Klingenburg und Timmy Thiele rücken für Luca Stellwagen, Kai Klefisch und Albert Bunjaku in die Startformation.
FSV Zwickau MSV Duisburg
18:55
MSV-Coach Gino Lettieri hat seine Truppe nach den sieben Änderungen zwischen den zurückliegenden beiden Spielen auch für die heutige Aufgabe noch einmal ordentlich durchgewirbelt. Mit Schmidt, Bitter, Ghindovean, Engin und Stoppelkamp stehen im Vergleich zur Heimpleite gegen Rostock gleich fünf Neue in der Startformation der Duisburger.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
18:53
Auf dem Platz wechselt Rüdiger Rehm seine Elf auf vier Positionen im Vergleich zum 2:2-Unentschieden in Verl: Marvin Ajani, Lucas Brumme, Marc Lais und Phillip Tietz starten von Beginn an. Dafür müssen Moritz Kuhn, Paterson Chato, Benedict Hollerbach und Maurice Malone weichen.
FSV Zwickau MSV Duisburg
18:50
"Wir wollen eine Serie starten", erklärte Zwickaus Trainer vor der Partie. Da kommt es äußerst ungelegen, dass mit Leon Jensen ein wichtiger Motor im Mittelfeld ausfällt. Der 23-Jährige, der beim Sieg in Haching zu den auffälligsten Schwänen gehörte, holte sich in Oberbayern die fünfte Gelbe ab und muss deshalb heute passen. Wieder im Aufgebot ist dafür Manfred Starke, der seine Sperre inzwischen abgesessen hat, vorerst aber nur auf der Bank Platz nimmt. In der Anfangsformation sind derweil Marco Schikora und Yannik Möker neu mit dabei.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
18:50
Kurz vor dem Spiel ist es am Fritz-Walter-Stadion zu rassistischen und ausländerfeindlichen Vorfällen gekommen, wo einige Flyer mit entsprechenden Inhalten aufgetaucht sind. Der 1. FC Kaiserslautern distanzierte sich davon umgehend in einem offenen Brief "mit aller Deutlichkeit von dieser menschenverachtenden und rassistischen Haltung gegenüber unseren Gästen von Türkgücü München, die bei uns mit all ihren Spielern und Verantwortlichen sehr wohl und sehr herzlich willkommen sind".
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
18:41
Personell gibt es beim Tabellenführer zwei Änderungen zu verzeichnen. Tim Knipping und Yannick Stark fehlen beide gelbgesperrt und werden durch Leroy Kwadwo und Julius Kade ersetzt. Patrick Glöckner nimmt auf Mannheimer Seite trotz der anstrengenden Wochen nur eine Änderung vor, sein ehemaliger Chemnitzer Schützling Rafael Garcia ist für Manfred Osei-Kwadwo neu dabei.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
18:36
Nach der knappen Niederlage gegen Dresden muss Jeff Saibene seine Mannschaft auf einer Position umstellen. Janik Bachmann fehlt wegen einer Gelbsperre und wird durch Alexander Winkler ersetzt. Trainerkollege Alexander Schmidt nimmt bei Türkgücü zwei Veränderung im Vergleich zum Unentschieden gegen die Amateure von Bayern München am vergangenen Freitag vor. Aaron Berzel und Atakan Akkaynak stehen in der Startformation, dafür sitzen Ünal Tosun und Torjäger Petar Slišković zunächst auf der Bank.
FSV Zwickau MSV Duisburg
18:30
Zuvor steht aber der FSV auf dem Plan, der zuletzt vorgemacht hat, wie der Sprung aus den Abstiegsrängen funktionieren kann. Seit dem Jahreswechsel punktete die Truppe von Coach Joe Enochs in drei von vier gespielten Matches und kletterte damit auf Rang 15. Wirklich sicher können sich die Westsachsen hier allerdings nicht fühlen, denn das Polster zu den Abstiegsplätzen ist nur hauchdünn. Umso wichtiger ist es für die Schwäne, nach dem 1:2-Auswärtserflg in Unterhaching auch auf dem heimischen Rasen den Dreier einzufahren. Bisher hatten die Zwickauer mit der Konstanz allerdings so ihre Probleme, denn auf einen Sieg folgte in dieser Saison noch immer eine Niederlage oder bestenfalls ein Remis.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
18:29
Heute werden die Sachsen von den Co-Trainern Heiko Scholz und Ferydoon Zandi betreut, da Chefcoach Markus Kauczinski am Montag über Unwohlsein und Übelkeit geklagt hatte und vorsichtshalber ins Uniklinikum eingewiesen wurde. Sein medizinischer Zustand sei aber stabil, betonte Mannschaftsarzt Onays Al-Sadi.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
18:29
Auf der anderen Seite sind die Kontrahenten aus München in ziemlich guter Form. In diesem Jahr hat der Aufsteiger noch kein einziges Gegentor kassiert und ist sogar seit mittlerweile sechs Ligaspielen ungeschlagen. Schwimmt Türkgücü weiter auf dieser Erfolgswelle, darf weiterhin vom Durchmarsch in die 2. Bundesliga geträumt werden. Abseits des Platzes wurden die sportliche Erfolge der Gäste allerdings zuletzt aufgrund einiger Nebengeräusche in den Schatten gestellt. Unter anderen hat ein eventueller Ausstieg von Investor Hasan Kivran für Schlagzeilen und Diskussionen gesorgt.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
18:24
Sollten die Kölner am Abend einen Auswärtserfolg feiern dürfen, kämen sie bis auf zwei Punkte an den heutigen Gegner heran. So lautet auch das Ziel, vier Niederlagen aus den letzten fünf Partien lassen aber begründete Zweifel aufkommen. Dementsprechend trennte sich der Verein am Sonntag von Coach Pavel Dotchev. Stattdessen werden Chefscout Daniel Zillken und Co-Trainer Markus Brzensk an der Seitenlinie stehen.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
18:24
Dynamo hatte hingegen einen deutlich ruhigeren Monat. Das Heimspiel gegen Kaiserlautern am Samstag war die erste Partie nach einer zweiwöchigen Quarantäne. Gegen die Roten Teufel könnte die mangelnde Spielpraxis ein Grund für die Konteranfälligkeit gewesen sein, nach zwischenzeitlichem Rückstand mühte man sich aber noch zu einem 4:3.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
18:22
Die Hausherren zeigten am vergangenen Wochenende eine ordentliche Leistung. Das Gastspiel beim Spitzenreiter Dynamo Dresden führten die roten Teufel zwischenzeitlich sogar mit 3:2 an, mussten sich am Ende jedoch trotzdem mit 3:4 geschlagen geben. Ein weiteres Mal wurde damit in dieser Saison ein couragierter Auftritt nicht mit Punkten belohnt. Saibene will auf dem Spiel aufbauen und ist deswegen guten Mutes, weiss aber auch um die Stärken des heutigen Gegners. "Türkgücü München hat eine gute Mannschaft, vor allem vorne mit dem Duo Sercan Sararer und Petar Slišković. Wir müssen die richtige Einstellung auf dem Platz bringen und die Bedingungen annehmen", sagte FCK-Trainer.
FSV Zwickau MSV Duisburg
18:20
Auch zum Start der Rückrunde sind die Zeiten beim MSV alles andere als rosig. In der Vorsaison noch hauchdünn am Relegationsspiel zur zweite Liga gescheitert, krebst der Ruhrpott-Klub in dieser Spielzeit vornehmlich am unteren Ende der Tabelle herum und steht mit schmalen 18 Zählern aus 20 Partien sogar noch schlechter da, als der Tabellenletzte aus Lübeck, der bei 17 absolvierten Spielen nur einen Punkt weniger auf dem Konto aufweist. Dabei wäre in der vergangene Woche ein guter Moment für den Aufschwung gewesen, aus drei Heimspielen in Serie holten die Blau-Weißen aber nur müde drei Punkte und verpassten damit den Sprung aus den roten Tabellenplätzen. Mit einem Dreier aus Zwickau würden sich die Duisburger aber immerhin in eine komfortable Ausgangslage bringen, bevor es am kommenden Sonntag in der Schauinsland-Reisen-Arena zum Duell der Schlusslichter kommt.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
18:18
Endlich wieder ein Heimspiel! Das wird man sich in Mannheim denken. Schließlich mussten die Kurpfälzer zuletzt innerhalb von zehn Tagen viermal in Folge auf fremden Plätzen ran. Angesichts der widrigen Umstände schlugen sie sich aber ordentlich, fuhren Siege in Lübeck (1:0) und bei Viktoria Köln (2:1) ein und spielten bei Uerdingen (1:1) und Halle (torlos) immerhin Remis.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
18:15
Die Gastgeber um Cheftrainer Rüdiger Rehm blicken in der Liga auf drei Unentschieden in Serie zurück. Gegen Verl, Halle und die Münchner Löwen teilten die Mannen aus der hessischen Landeshauptstadt jeweils die Punkte und stehen damit auf Rang neun der Tabelle. Mit aktuell 28 Zählern hat Wehen mit dem Abstieg wenig zu tun, will diese Momentaufnahme aber mit einem Sieg heute zum sicheren Polster werden lassen und stattdessen nach oben schauen.
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
18:12
Die Pfälzer müssen gegen die Gäste aus der bayrischen Landeshauptstadt dringend punkten, sonst wird die Luft im Tabellenkeller immer dünner. Aktuell steht das Team von Jeff Saibene nach 20 Partien mit 20 Punkten auf dem Konto nur auf dem drittletzten Platz. Erst drei Saisonerfolge konnten die roten Teufel bislang verbuchen, keine anderen Mannschaft hat das Feld seltener als Sieger verlassen. Deutlich besser sieht es bei Türkgücü München aus, die mit derzeit 32 Zählern und dem fünften Rang munter im Aufstiegsrennen mitmischen. Die zweite Tabellenposition ist nur zwei Punkte entfernt.
Waldhof Mannheim Dynamo Dresden
18:11
Schönen Abend und herzlich willkommen zur Drittliga-Partie zwischen Waldhof Mannheim und Spitzenreiter Dynamo Dresden! Um 19 Uhr geht es im Carl-Benz-Stadion los.
SV Wehen Wiesbaden Viktoria Köln
18:05
Guten Abend und herzlich willkommen zum 21. Spieltag der 3. Liga. Um 19:00 Uhr trifft der SV Wehen Wiesbaden im eigenen Stadion auf Viktoria Köln!
FSV Zwickau MSV Duisburg
18:02
Schönen guten Abend und herzlich willkommen zur englischen Woche in der 3. Liga! In der GGZ Arena hat haben die heimischen Schwäne die Zebras aus Duisburg zu Gast. Das Kellerduell beginnt um 19:00 Uhr!
1. FC Kaiserslautern Türkgücü München
17:51
Hallo und herzlich willkommen zum 21. Spieltag in der 3. Liga. Der 1. FC Kaiserslautern empfängt im heimischen Fritz-Walter-Stadion Türkgücü München. Schiedsrichter Nicolas Winter wird die Begegnung um 19:00 Uhr anpfeifen.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Hansa RostockHansa RostockRostockROS33188746:291762
2FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI33179744:35960
3Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD31185851:262559
4TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60331610760:293158
51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR331410960:461452
6SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW331410953:44952
7SC VerlSC VerlVerlVRL3313101061:501149
8Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK331381245:50-547
9Türkgücü MünchenTürkgücü MünchenTürkgücüTÜR3312101142:42046
10FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI3311101240:41-143
11Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW3310121143:50-742
121. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM331181434:41-741
13Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL3310101337:54-1740
14MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV321091343:54-1139
15SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM331141833:53-2037
16Bayern München IIBayern München IIBayern IIFCB338111442:47-535
171. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK336171036:42-635
18KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05UerdingenKFC32991432:42-1033
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB337101637:50-1331
20SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT33842135:49-1428
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1TSV 1860 MünchenSascha MöldersTSV 1860 München322100,66
2Hallescher FCTerrence BoydHallescher FC301530,5
3SC VerlZlatko JanjićSC Verl291440,48
SC VerlAygün YildirimSC Verl301400,47
51. FC SaarbrückenNicklas Shipnoski1. FC Saarbrücken291330,45

Aktuelle Spiele