Alle Einträge
Highlights
Tore
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
16:10
Fazit:
Saarbrücken besiegt wie schon im Hinspiel 1860 München mit 2:1. In einem furiosen Spiel ging es in der ersten Halbzeit recht unspektakulär los, die Gastgeber gingen mit einer 1:0-Führung in die Kabine. Doch es sollte spannender werden: Ab der 60. Minute übernahm der Wahnsinn die Kontrolle. Kurz nach einer Großchance für Saarbrücken verschoss Steinhart einen Elfmeter auf der anderen Seite. Wiederum zwei Minuten später erhöhte Günther-Schmidt zum 2:0, ehe Sascha Mölders wiederum verkürzte. Lange Zeit zum Atmen ließ das Duell nicht: Mölders verpasste den Ausgleich, kurz später der Heimspieler Jacob die Vorentscheidung zum 3:1 - genau so wie kurz vor Ende Goulley. So blieb es bis zum Schlusspfiff spannend. Biankadi setzte dem Spiel in der Nachspielzeit die Krone auf, als er den Ball aus einem Meter nicht im leeren Tor unterbrachte. Ein spektakuläres Spiel endete unschön, nach dem Spiel kam es zu einer großen Rudelbildung. 1860 München droht, den Anschluss an Platz drei zu verlieren, am Freitag gibt es das S-Bahn-Derby, Saarbrücken gastiert bei Verl. Schönen Samstag!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
16:01
Unschöne Szenen nach Abpfiff der Partie: An der Mittellinie kommt es zu einer großen Rudelbildung, hauptsächlich beteiligt sind die verwarnten Spieler. Ganz hart trifft es Stephan Salger, der gleich zwei Mal die Gelbe Karte sieht. Was genau dort vorgefallen ist, ist schwer zu sehen. Beinahe alle Spieler waren auf kleinstem Raum in der Rangelei verwickelt.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
90
16:01
Fazit:
Mit einem lauten Hupkonzert feiern die Fans des MSV Duisburg auf dem Parkplatz vor dem Stadion den 2:1-Sieg gegen die SpVgg Unterhaching. Im ersten Durchgang gingen die Zebras in der 9. Minute mit 1:0 durch Neuzugang Aziz Bouhaddouz in Führung, mussten jedoch zehn Minuten später den Ausgleich durch Niclas Anspach hinnehmen. In der 37. Minute gelang den Gästen sogar der Führungstreffer, der jedoch wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung von Dominik Stroh-Engel aberkannt wurde. Nach dem Seitenwechsel erspielten sich die Hausherren einige Chancen, wenn auch keine hochkarätigen Torgelegenheiten dabei waren. Die Elf von Arie van Lent hingegen blieb weitgehend blass. Den entscheidenden Treffer erzielte schließlich Connor Krempicki nur eine Minute nach seiner Einwechslung. Damit sammelt der MSV wichtige Punkte im Abstiegskampf und darf die Abstiegsränge zumindest vorerst verlassen. Unterhaching steht erneut mit leeren Händen da und muss hoffen, dass die Konkurrenz in ihren Nachholspielen Punkte liegen lässt.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
90
15:59
Fazit:
Souverän gewinnt Dynamo Dresden mit 2:0 beim FSV Zwickau! Nachdem es in der ersten Halbzeit noch ein Spiel war, was weitgehend auf Augenhöhe stattgefunden hatte, wendete sich das Blatt in den zweiten 45 Minuten zunehmend. Dresden gewann nach und nach die Oberhand und Zwickau hatte vor allem in der letzten halben Stunde nur noch wenig gegen den souveränen Dynamo-Auftritt einzuwenden. Das Spiel war geprägt von vielen Duellen im Mittelfeld und eher wenigen Torraumszenen. Zwickau schaffte es zudem einfach nicht, den Ball sauber bis vorne hin durchzukombinieren, Dynamo zeigte sich vor allem defensiv standhaft. So streicht Dresden wichtige Punkte ein und festigt seine Position an der Tabellenspitze weiter. Zwickau muss seine Punkte für den Klassenerhalt nun wohl woanders suchen. Vielleicht klappt es ja am nächsten Spieltag. Bis dahin und einen schönen Samstagnachmittag!
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
90
15:59
Fazit:
Hansa Rostock gewinnt zuhause mit 1:0 gegen Waldhof Mannheim. Die Gäste kamen durchaus mit Power aus der Halbzeit, die Ostseestädter wussten mit konsequenter Defensivarbeit dagegenzuhalten. Auch im zweiten Abschnitt stellte die Partie keinen spielerischen Leckerbissen da, vielmehr litt der Spielfluss immer wieder durch Unterbrechungen infolge von Fouls. Die Gäste präsentierten sich zwar im Spiel nach vorne bemüht, Kreatitivät und Durchschlagskraft ging den Kurpfälzern im Offensivspiel allerdings fast ausnahmslos ab. Rostock konzentrierte sich fast ausschließlich auf konzentrierte Defensivarbeit, hatte aber plötzlich durch den eingewechselten Lauberbach in der 74. Spielminute die Riesenchance auf das 2:0. Der Joker scheiterte aus kurzer Distanz am auf der Linie stehenden Seegert. Die Gäste konnten Richtung Spielende gegen dann noch tiefer verteidigende Rostocker den Druck erhöhen, etwas Zählbares resultierte aus den Angriffsversuchen der Mannheimer aber nicht mehr. Der F.C. Hansa gewinnt und bleibt Tabellendritter. Mannheim ist weiterhin Neunter des Tableaus.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
15:58
Gelb-Rote Karte für Stephan Salger (TSV 1860 München)
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
15:58
Gelbe Karte für Sascha Mölders (TSV 1860 München)
VfB Lübeck Türkgücü München
90
15:58
Fazit:
Türkgücü München gewinnt in Lübeck verdient mit 2:0. Völlig ausgelaugte Lübecker sacken auf dem Boden zusammen, über 90 Minuten hatten die Grün-Weißen vollen Einsatz bewiesen. Unter dem Strich wurde das Team von Rolf Landerl vor Türkgücüs Tor aber zu selten gefährlich, mehr als Halbchancen sprangen für Lübeck nicht heraus. Die Münchner bewiesen derweil die Kaltschnäuzigkeit eines Aufstiegsaspiranten. Bei schwierigen Platzverhältnissen fokussierten sich die Gäste vorwiegend auf das Verhindern von Torchancen, am anderen Ende des Feldes reichten dem Aufsteiger einzelne Momente, für zwei Treffer (Sararer, 9. Minute; Niemann, 90.)und die Heimreise mit drei Punkten im Gepäck. Türkgücü klettert auf den vierten Platz und hält Anschluss an die begehrten Plätze. Lübeck bleibt nach der Niederlage das Sorgenkind der 3. Liga.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
15:58
Gelbe Karte für Minos Gouras (1. FC Saarbrücken)
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
15:58
Gelbe Karte für Stephan Salger (TSV 1860 München)
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
90
15:57
Fazit:
Ingolstadt gewinnt knapp mit 1:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern! Eine grundsätzlich engagiertere zweite Hälfte und die gefährlicheren Joker brachten Ingolstadt wiederholt vors Tor. Während Elva und Caiuby noch aus vielversprechenden Positionen scheiterten, machte es Butler in der 85. Minute besser und traf nur eine knappe Minute nach seiner Einwechslung zum Tor des Tages. Kaiserslautern spielte zwar immer wieder nach vorne, doch blieb auch immer wieder am Sechzehner hängen. So geht die erste Niederlage unter Marco Antwerpen in Ordnung!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
15:57
Spielende
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
15:57
Unglaubliche Situation! Einen langen Ball von Wein verlängert Mölders in die Mitte. Staude nimmt dort die Kugel volley und trifft nur den Innenpfosten. Biankadi muss direkt am Pfosten stehend die abprallende Kugel nur noch über die Linie drücken, Batz ist schon überwunden. Doch auf der Linie ist tatsächlich noch Bösel zur Stelle und klärt.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
90
15:54
Spielende
FSV Zwickau Dynamo Dresden
90
15:54
Die Nachspielzeit ist angebrochen und Dresden nutzt dies nochmal für einen Wechsel. Mörschel verlässt das Feld und Stefaniak kommt ins Spiel für die letzten Sekunden.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
90
15:54
Spielende
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
90
15:54
Kurz nach einem Einwurf der Mannheimer von der rechten Seite wird vom Schiedsrichtergespann auf Abseits entschieden.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
90
15:53
Spielende
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
90
15:53
Skarlatidis bleibt in der Mauer hängen! 22 Meter vor dem Tor bringt er den Ball nicht an der Abwehr vorbei. Ingolstadt hat wie so oft in diesem Spiel einen Kopf im Weg!
FSV Zwickau Dynamo Dresden
90
15:53
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Marvin Stefaniak
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
90
15:53
Spielende
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
90
15:53
Aziz Bouhaddouz und Moritz Stoppelkamp halten den Ball an der linken Eckfahne und holen sogar noch eine Ecke heraus. Das dürfte es gleich gewesen sein.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
90
15:53
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Heinz Mörschel
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
90
15:53
Ein letzter Freistoß für Lautern, weil Butler vor dem Strafraum zu lange auf den Ball wartet, anstatt entgegen zu gehen. Ouahim spritzt dazwischen und provoziert dadurch das Foul.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
15:52
Spannung ist wegen dem Zwischenstand natürlich noch vorhanden, die besseren Chancen hatten zuletzt aber die Hausherren in Kontersituationen. Die Löwen kommen nicht gefährlich vor Batz´ Tor.
VfB Lübeck Türkgücü München
90
15:52
Spielende
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
90
15:52
Hansa hält nun das Spielgeschehen vom eigenen Tor weg.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
15:51
Nur noch vier Minuten Zeit für die Löwen: angesichts der vielen Wechsel, Tore, einem Elfmeter und weiteren Unterbrechungen recht wenig!
FSV Zwickau Dynamo Dresden
88
15:51
Dresden hat nun keinen Zeitdruck mehr bei Einwürfen, was den Zwickauern natürlich nicht so passt. Die kleine Diskussion wird aber schnell gelöst und es geht ohne eine Verwarnung weiter.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
90
15:51
Gelingt den Gästen noch der späte Lucky Punch? Zwei Minuten bleiben ihnen in der vierminüten Nachspielzeit noch.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
90
15:51
Die Gäste sind bemüht, finden aber in der Hintermannschaft des MSV keine Lücke.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
90
15:51
Gelbe Karte für Justin Butler (FC Ingolstadt 04)
Es geht heiß her zwischen Butler und Zimmer. Die Roten Teufel fordern die Rote Karte, doch da war kein Ellenbogenschlag im Spiel.
VfB Lübeck Türkgücü München
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
88
15:51
Hiller verhindert die Vorentscheidung! Eine Co-Produktion der Joker vereitelt der 1860-Keeper: Gouras über die linke Seite findet in der Mitte Gouley, der einschieben möchte. Aus kürzester Distanz kann Hiller aber den Ball festhalten.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
90
15:50
Ein Ecke der Gäste von der rechten Seite segelt in die Arme von Hansa-Keeper Kolke.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
90
15:50
Gelbe Karte für Ilmari Niskanen (FC Ingolstadt 04)
Und übermotiviert grätscht Niskanen einen Lauterer um.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
90
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
89
15:49
Daedlow ist für die letzten Minuten mit von der Partie, für ihn weicht Rother.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
90
15:49
Einwechslung bei MSV Duisburg: Tobias Fleckstein
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
90
15:49
Gelbe Karte für Anas Bakhat (1. FC Kaiserslautern)
Bakhat muss ein taktisches Foul ziehen.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
90
15:49
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marlon Frey
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
89
15:49
Einwechslung bei Hansa Rostock: Oliver Daedlow
VfB Lübeck Türkgücü München
90
15:49
Tooor für Türkgücü München, 0:2 durch Noel Niemann
Da ist die Entscheidung! Lübeck vertändelt die Kugel in der eigenen Hälfte und Türkgücü kontert in Überzahl. Omar Sijarić treibt den Angriff bis zur Grundlinie und legt dann quer für den ebenfalls eingewechselten Noel Niemann. Der Neuzugang von Arminia Bielefeld lässt sich nicht bitten und schiebt aus wenigen Metern ein.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
88
15:49
Der MSV Duisburg tritt souverän auf und versucht das Leder weit vom eigenen Tor fernzuhalten. Das gelingt dem Team von Pavel Dotchev gut. Haching läuft die Zeit davon.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
85
15:49
Aus dem Nichts hat Maximilian Wolfram doch noch eine Top-Chance! Der eingewechselte Zwickauer nimmt in der Box ein flaches Anspiel an und dreht sich schnell. Aus zehn Metern setzt er einen guten Schuss ab, der ins obere Eck gehen soll. Der Ball geht allerdings knapp über das Dynamo-Gehäuse. Trotzdem eine gute Chance für Zwickau!
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
89
15:49
Auswechslung bei Hansa Rostock: Björn Rother
VfB Lübeck Türkgücü München
89
15:49
Lübeck fast mit der Riesenchance: Von der linken Seite segelt die Murmel lang und weit in die Spitze. Zentral setzt sich Martin Röser durch und holt aus zehn Metern Torentfernung aus. Völlig unerwartet kommt Boubacar Barry von der Seite mit dem gestreckten Bein angeflogen und blockiert die Schussbahn. Der Außenstürmer bewahrt seine Mannschaft vor Schlimmerem!
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
89
15:48
Sehr umständlich landet der Ball am Elfmeterpunkt plötzlich auf dem Fuß von Kleinsorge, vor dessen Schuss aber noch die Verteidigung springt!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
87
15:48
Saarbrücken-Trainer Łukasz Kwasniok nimmt noch etwas Zeit von der Uhr und bringt Mendler für den Torschützen zum 1:0.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
88
15:48
...der Standard wird durchaus gefährlich nach innen geschlagen, am Ende sorgt ein Missverständnis zwischen Riedel und Hansa-Keeper Kolke für einen Eckball von der linken Seite für den SV Waldhof. Aus diesem schlagen die Kurpfälzer dann aber kein Kapital.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
85
15:48
Für die letzten fünf Minuten des Spiels bringt Arie van Lent noch einmal frisches Personal. Gelingt der Spielvereinigung ein weiteres Mal der Ausgleich?
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
87
15:47
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Markus Mendler
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
84
15:47
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Felix Schröter
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
88
15:47
Im ersten Moment sieht es aber eher nach einem zweiten Treffer aus. Die frischen Offensivkräfte des FCI können wiederholt mit Tempo in die gegnerische Hälfte marschieren.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
84
15:47
Der kurze Richtungswechsel von Zwickau bleibt eine kleine Momentaufnahme, mehr aber auch nicht: Dynamo hat das Zepter weiter in der Hand und läuft den FSV bereits in der Spieleröffnung an.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
87
15:47
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Nicklas Shipnoski
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
84
15:47
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Alexander Fuchs
VfB Lübeck Türkgücü München
87
15:47
Vielleicht geht was über den ruhenden Ball? Tom Deters flankt von der Eckfahne und findet den Schädel von Osarenren Okungbowa am ersten Pfosten. Der Österreicher verlängert, doch in der Mitte schalten die Türkgücü-Verteidiger einen Tick schneller und bereinigen die Gefahr.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
86
15:46
Die letzten Minuten waren tatsächlich etwas ruhiger, die Sechziger schaffen es nicht, zwingend zu werden und gefährlich vor dem gegnerischen Keeper aufzutauchen.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
83
15:46
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Paul Grauschopf
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
86
15:46
Es ist das goldende Händchen von Tomas Oral, das seiner Mannschaft erneut eine späte Führung bringt. Kann der 1. FCK nochmal antworten?
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
87
15:46
Gelbe Karte für Lucas Scherff (Hansa Rostock)
Nach einem Foul von Scherff unweit zwischen rechter Außenlinie und Strafraum gibt es nun Freistoß für die Gäste...
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
83
15:46
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Niclas Anspach
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
84
15:45
Einwechslung bei TSV 1860 München: Leon Klassen
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
83
15:45
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Lucas Hufnagel
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
84
15:45
Auswechslung bei TSV 1860 München: Marius Willsch
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
83
15:45
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Niclas Stierlin
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
86
15:45
Rostock steht nun tief und Mannheim macht Druck, findet aber die Lücke im Defensivverbund der Hausherren bislang nicht.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
83
15:45
Wieder Jacob: Sein Schuss aus zentraler Position ist zwar verdeckt, aber unplatziert und bringt Hiller so nicht in Verlegenheit.
VfB Lübeck Türkgücü München
85
15:44
Einwechslung bei VfB Lübeck: Ersin Zehir
VfB Lübeck Türkgücü München
85
15:44
Auswechslung bei VfB Lübeck: Sven Mende
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
81
15:44
In der zweiten Halbzeit ist der Saarbrücker Kapitän wesentlich auffälliger geworden, im Sechzehner schlägt er ein paar Haken, um ihn dann blind vor das gegnerische Tor zu bringen. Dort steht Shipnoski nicht ganz richtig, sonst wäre es hier gefährlich geworden.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
81
15:44
Dynamo Dresden wechselt nun auch mal und nimmt mit Christoph Daferner den Torschützen vom 2:0 aus dem Spiel. Für ihn betritt Philipp Hosiner das Grün.
VfB Lübeck Türkgücü München
84
15:44
Einwechslung bei Türkgücü München: Furkan Kircicek
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
84
15:44
Gelbe Karte für Manuel Farrona-Pulido (Hansa Rostock)
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
85
15:44
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:0 durch Justin Butler
Gerade erst eingewechselt und schon verwandelt! Butler verlängert einen langen Ball selbst auf Elva, der halblinks bis in den Strafraum der Lauterer marschiert und dann querlegt. In der Mitte ist wieder Butler zur Stelle und trifft ins untere rechte Eck!
VfB Lübeck Türkgücü München
84
15:43
Auswechslung bei Türkgücü München: Sercan Sararer
VfB Lübeck Türkgücü München
84
15:43
Einwechslung bei Türkgücü München: Maxime Awoudja
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
84
15:43
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Ilmari Niskanen
VfB Lübeck Türkgücü München
84
15:43
Auswechslung bei Türkgücü München: Filip Kusić
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
84
15:43
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Dennis Eckert Ayensa
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
82
15:43
Gohlke hat sich in einem Luftduell wehgetan und nun mit einem zugeschwollenen Auge zu kämpfen. Der Waldhof-Akteur will aber weitermachen. Just machte sich bereits als Einwechselspieler bereit, nahm aber nun zumindest vorerst wieder auf der Bank Platz.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
84
15:43
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Justin Butler
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
84
15:43
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Filip Bilbija
FSV Zwickau Dynamo Dresden
81
15:43
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Philipp Hosiner
FSV Zwickau Dynamo Dresden
81
15:42
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Christoph Daferner
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
80
15:42
Spektakuläre letzte Minuten stehen uns bevor! Kann 1860 hier noch das Comeback feiern?
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
78
15:41
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Timm Golley
VfB Lübeck Türkgücü München
81
15:41
Die schwindenden Kraft ist bei beiden Lagern spürbar. Der Vorteil liegt bei Türkgücü, die den Ein-Tor-Vorsprung im Rücken haben. Die Grün-Weißen laufen unermüdlich an, aber in und um den Strafraum tun sie sich schwer.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
79
15:41
Marx ersetzt Verlaat. Eine Wechseloption hätten die Mannheimer nun noch.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
78
15:41
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
FSV Zwickau Dynamo Dresden
78
15:41
Der FSV schiebt sich nun wenigstens mal wieder nach vorne, weiter als bis kurz vor das letzte Drittel kommt die Mannschaft von Coach Enochs dabei aber nicht.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
78
15:41
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Kianz Froese
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
81
15:40
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Simon Skarlatidis
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
81
15:40
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
78
15:40
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Maurice Deville
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
78
15:40
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Minos Gouras
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
81
15:40
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marius Kleinsorge
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
78
15:40
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
81
15:40
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
82
15:40
Gelbe Karte für Moritz Heinrich (SpVgg Unterhaching)
Nur wenig später holt sich auch Moritz Heinrich eine Gelbe Karte wegen Meckern ab. Es ist seine 5. in der laufenden Saison, womit er in der kommenden Woche fehlt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
75
15:39
Auch auf der anderen Seite ist es knapp: Sebastian Jacob wird von Shipnoski freigespielt und taucht fast frei vor Hiller auf. Doch er nimmt die Kugel nicht optimal mit, so verspringt ihm der Ball. Hiller kann den Ball aufnehmen, Jacobs Einsatz mit dem Fuß gegen den Torwart wird anschließend abgepfiffen.
VfB Lübeck Türkgücü München
79
15:39
Deters probiert es aus der zweiten Reihe und wird geblockt. Der Abpraller landet beim eingewechselten Hobsch, der aus der Drehung und zwölf Metern Entfernung Maß nimmt. Zu unplatziert - in die Arme von René Vollath.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
81
15:39
Gelbe Karte für Niclas Stierlin (SpVgg Unterhaching)
Niclas Stierlin ist nach einer Schiedsrichterentscheidung unzufrieden und schlägt den Ball wütend auf den Boden. Dafür bekommt er eine Verwarnung.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
79
15:39
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Jan-Hendrik Marx
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
79
15:39
Damit leitet der Torwart einen Konter ein! Eckert Ayensa scheint knapp hinter der Mittellinie nur noch Spahic vor sich zu haben, wird aber noch von Bakhat und Redondo eingeholt. Beide bedrängen die Sieben so sehr, dass ihm der Ball verspringt und Spahic ihn aufnehmen kann!
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
79
15:39
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Jesper Verlaat
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
77
15:38
Von Mannheim kommt offensiv weiterhin kaum etwas Gefährliches. Langsam aber sicher läuft den Kurpfälzern die Zeit davon.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
79
15:38
Als hätte es ein geheimes Zeichen gegeben, greift Lautern jetzt wieder an und holt sich mehrere Ecken heraus. Die jüngste faustet Buntić aus dem Strafraum.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
75
15:38
Die Schlussphase beginnt und es stellt sich die Frage, ob Zwickau noch einmal die Kräfte mobilisieren kann, um Druck auf den Anschlusstreffer zu erzeugen. Dresden hat allerdings gehörig etwas dagegen.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
79
15:37
Tooor für MSV Duisburg, 2:1 durch Connor Krempicki
Was für ein Einstand! Nach Vorbarbeit von Aziz Bouhaddouz ist der eingewechselte Connor Krempicki in der linken Strafraumhälfte frei durch. Eiskalt geht er noch an Jo Coppens vorbei und schiebt aus kurzer Distanz ein.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
78
15:37
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Max Dombrowka
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
73
15:37
Sascha Mölders jagt den Ball am rechten Winkel vorbei! Der Stürmer stößt an der linken Strafraumgrenze in den Sechzehner hinein und verpasst mit einem Rechtsschuss aus dem linken Halbfeld den rechten Winkel nur knapp.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
78
15:36
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Jannis Turtschan
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
74
15:36
Wie aus dem Nichts die Riesenchance für Rostock: Bei einem Zuspiel auf Lauberbach kommt SVW-Keeper Königsmann aus seinem Tor, erreicht die Kugel jedoch nicht. Stattdessen wird der Torwart von Joker Lauberbach umspielt, der dann aus spitzem Winkel mit links aus vier Metern Torentfernung abzieht, den Ball aber nicht im Tor unterbringt, sondern den auf der Torlinie stehenden Seegert anschießt! Das muss eigentlich das 2:0 für den F.C. Hansa sein!
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
78
15:36
Einwechslung bei MSV Duisburg: Connor Krempicki
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
78
15:36
Einwechslung bei MSV Duisburg: Mirnes Pepić
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
78
15:36
Auswechslung bei MSV Duisburg: Federico Palacios-Martínez
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
78
15:36
Auswechslung bei MSV Duisburg: Wilson Kamavuaka
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
77
15:36
Nach einem weiten Einwurf kombiniert sich die Spielvereinigung stark in die rechte Strafraumhälfte. Dominik Stroh-Engel wird schließlich aber im letzten Moment von Arne Sicker am entscheidenden Pass vor den Kasten gehindert.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
73
15:36
Einwechslung bei FSV Zwickau: Maximilian Wolfram
FSV Zwickau Dynamo Dresden
73
15:36
Auswechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
FSV Zwickau Dynamo Dresden
71
15:35
Das Spiel verändert sich in den letzten Minuten immer mehr zu einem Dresdener Souveränitätsauftritt, Zwickau läuft in letzter Zeit nur noch dem Ball hinterher. Deshalb bahnt sich nun ein weiterer Wechsel beim FSV an.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
76
15:35
Wildes Gestochere nach einem Eckball im Sechzehner der Schanzer, die sich daraus aber befreien können.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
71
15:35
Etwas Zeit durchzuatmen gibt das Spiel, die Trainer nutzen die etwas ruhigere Phase, um zu wechseln.
VfB Lübeck Türkgücü München
75
15:34
Langsam aber sicher läuft dem Ligaschlusslicht die Zeit davon. Türkgücüs Führung seit der 9. Spielminuten ist kaum gefährdet, weil die Mannschaft aus der Marzipanstadt zu selten die zündende Idee hat, die Abwehr der Münchner auszuhebeln. Eine gute Viertelstunde ist auf der Lohmühle noch zu spielen.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
71
15:34
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Sebastian Bösel
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
71
15:34
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Fanol Perdedaj
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
75
15:33
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Thomas Keller
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
68
15:33
Einwechslung bei TSV 1860 München: Dennis Dressel
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
75
15:33
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Caiuby
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
68
15:33
Auswechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
74
15:33
Jo Coppens macht sich ganz lang und wehrt mit beiden Händen einen kräftigen Distanzschuss von Marlon Frey zur Seite ab. Starke Parade des Gästetorhüters!
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
73
15:33
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
68
15:33
Einwechslung bei TSV 1860 München: Keanu Staude
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
73
15:33
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marvin Pourie
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
70
15:32
Die Spielerwechsel drei und vier bei den Hausherren werden vollzogen: Omladič und Breier machen Platz für Farrona-Pulido und Lauberbach.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
68
15:32
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
73
15:32
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marvin Senger
VfB Lübeck Türkgücü München
73
15:32
Hobsch und Steinwender kommen für Lübeck, Trainer Landerl geht All-in. Bei den Gästen ersetzt Niemann Jakob auf der linken Seite.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
73
15:32
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hendrick Zuck
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
68
15:32
Wahnsinn - was ist hier jetzt los? Eine Riesenchance, ein Elfmeter und zwei Tore in den letzten sieben Minuten! Turbulent geht es derzeit in Völklingen zu...
FSV Zwickau Dynamo Dresden
68
15:31
Dresden macht immer weiter den Ball fest und lässt nach wie vor wenig zu und ist selbst gleichzeitig oftmals auf dem Weg auf das Zwickauer Tor.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
70
15:31
Einwechslung bei Hansa Rostock: Lion Lauberbach
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
73
15:31
Jetzt ist Caiuby in Position! Stendera flankt einen Freistoß aus 30 Metern auf das linke Fünfmetereck, wo der Brasilianer frei auftaucht, doch links vorbeischießt!
VfB Lübeck Türkgücü München
71
15:31
Einwechslung bei VfB Lübeck: Pascal Steinwender
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
70
15:31
Auswechslung bei Hansa Rostock: Pascal Breier
VfB Lübeck Türkgücü München
71
15:31
Auswechslung bei VfB Lübeck: Elsamed Ramaj
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
72
15:31
Gelbe Karte für Alexander Winkler (1. FC Kaiserslautern)
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
70
15:31
Einwechslung bei Hansa Rostock: Manuel Farrona-Pulido
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
70
15:30
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nik Omladič
VfB Lübeck Türkgücü München
71
15:30
Einwechslung bei VfB Lübeck: Patrick Hobsch
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
71
15:30
Einwechslung bei MSV Duisburg: David Tomić
VfB Lübeck Türkgücü München
71
15:30
Auswechslung bei VfB Lübeck: Cyrill Akono
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
71
15:30
Auswechslung bei MSV Duisburg: Ahmet Engin
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
68
15:30
Seit dem Seitenwechsel ist von den Hausherren deutlich mehr zu sehen, wenn auch die großen Chancen ausbleiben. Unterhaching hingegen ist kaum in der gegnerischen Hälfte zu sehen.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
71
15:30
Jean Zimmer hat sich dabei den Kopf gestoßen, spielt aber weiter.
VfB Lübeck Türkgücü München
71
15:30
Einwechslung bei Türkgücü München: Noel Niemann
VfB Lübeck Türkgücü München
71
15:30
Auswechslung bei Türkgücü München: Kilian Jakob
VfB Lübeck Türkgücü München
70
15:29
Anders als im ersten Durchgang investiert der Gast aus München mehr Energie in die Vorwärtsbewegung. Die Mannschaft von Andreas Pummer will offenbar auf den zweiten und möglicherweise spielentscheidenden Treffer gehen.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
70
15:29
Plötzlich fällt's fast! Eckert Ayensa bricht rechts im Strafraum bis zur Grundlinie durch und lupft den Ball Richtung zweiten Pfosten. Da springt Elva am höchsten, doch nickt das Leder unter Bedrängnis links vorbei!
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
70
15:29
Beide Mannschaften drängen wiederholt in den Strafraum, doch da ist immer noch einer dazwischen. Die letzten Reihen sind heute richtig stark.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
65
15:28
Das Spiel plätschert weiter so vor sich hin und wenn Zwickau nicht bald den Anschlusstreffer erzielt, wird es sehr eng für die Hausherren. Dynamo macht es nämlich vor allem in der Defensive bislang sehr souverän im zweiten Durchgang.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
68
15:28
Den Gästen ist das Bemühen wahrlich nicht abzusprechen, doch die Gäste präsentieren sich zumeist uninspiriert und ohne harmlos. Die Hausherren verteidigen weiterhin fast jeden Angriff der Gäste souverän weg.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
67
15:28
Tooor für TSV 1860 München, 2:1 durch Sascha Mölders
Anschlusstreffer! Die Löwen liefern nur kurz nach dem 0:2 die Antwort und stellen den alten Abstand wieder her. Sascha Mölders trifft den Ball von halblinker Position nicht mal komplett, trotzdem hat Batz auf der Linie keine Chance, den Einschlag zu verhindern.
VfB Lübeck Türkgücü München
67
15:27
Wenige Meter rechts vor dem eigenen Strafraum springt Osarenren Okungbowa die Kugel an den Arm. Es gibt Freistoß für die Gäste, ausgeführt von Yi-young Park. Die Freistoßflanke segelt an den zweiten Pfosten und Petar Slišković schickt eine Direktabnahme am Gehäuse vorbei.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
67
15:27
Elva wird rechts in den Strafraum geschickt, sodass Spahic hinausläuft und sich vor den Ball wirft. Den spitzelt Elva um den Keeper herum, überlegt kurz, ob er sich fallen lässt, spürt aber keinen Kontakt, weshalb es nur mit einem Abstoß für den 1. FCK weitergeht.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
65
15:25
Weiterhin ist das Spielgeschehen oft durch Fouls unterbrochen. Ein spielerischer Leckerbissen ist die Partie nach wie vor nicht.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
62
15:25
Gelbe Karte für Kevin Ehlers (Dynamo Dresden)
Am Mittelkreis zieht er das taktische Foul und unterbindet so einen Zwickau-Konter. Ein wichtiges Foul aus Sicht von Dynamo Dresden.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
64
15:24
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 2:0 durch Julian Günther-Schmidt
Auf der einen Seite verpasst Steinhart den Ausgleichstreffer, das bestraft Günther-Schmidt eiskalt auf der anderen Seite. Freigespielt von seinem Kapitän im Sechzehner nagelt er aus kurzer Entfernung den Ball in den rechten Winkel - keine Chance für Hiller!
FSV Zwickau Dynamo Dresden
61
15:24
Einwechslung bei FSV Zwickau: Lars Lokotsch
VfB Lübeck Türkgücü München
65
15:24
Einwechslung bei Türkgücü München: Omar Sijarić
VfB Lübeck Türkgücü München
65
15:24
Auswechslung bei Türkgücü München: Lucas Röser
VfB Lübeck Türkgücü München
64
15:24
Der VfB nähert sich an: Martin Röser kommt in zentraler Position nicht zum Abschluss, dafür fällt die Kugel genau vor die Fuße von Cyrill Akono. Der 20-Jährige zieht aus der Drehung ab, René Vollath ist rechtzeitig unten und begräbt den Flachschuss unter sich!
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
65
15:24
Ein MSV-Freistoß aus dem rechten Halbfeld wird von Felix Göttlicher direkt in die Füße von Aziz Bouhaddouz geköpft, dessen Schuss aus elf Metern aber von Robert Müller zur Ecke abgeblockt wird.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
61
15:24
Nun wechselt auch der F.C. Hansa doppelt. Schwede und Roßbach werden von Trainer Härtel für Türpitz und Löhmannsröben, der anscheinend verletzungsbedingt den Platz verlassen muss, ins Spiel gebracht.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
61
15:23
Auswechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
64
15:23
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Rico Preißinger
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
64
15:23
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Merlin Röhl
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
64
15:23
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Caniggia Elva
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
64
15:23
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Fatih Kaya
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
63
15:23
Çiftçi leistet sich einen Fehlpass nahe des eigenen Sechzehners, wirft sich dann allerdings auch in den Schuss des Gegners und bügelt den Fehler wieder aus.
VfB Lübeck Türkgücü München
62
15:22
Mirko Boland macht Platz für Innenverteidiger Osarenren Okungbowa. Der Lübecker ist mit der Entscheidung seines Trainers derart unzufrieden, dass es gleich mehrfach einen Tritt vor die Bande und die Auswechslungsbank gibt.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
58
15:22
Daferner vergibt einen schweren Ball per Direktabnahme aus kurzer Distanz! Aus dem halblinken Feld flankt Defensivmann Kwadwo auf Daferner, der den Fuß hinhält und den Ball so versucht auf das sich fünf Meter vor ihm befindende Tor zu bringen. Die Direktabnahme landet allerdings auf dem Oberrang, schade für Dresden!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
62
15:22
Elfmeter verschossen von Phillipp Steinhart, TSV 1860 München
An der linken Strafraumgrenze bringt Zellner ungeschickt Lex zu Fall, indem er sich viel zu sehr in ihn hereinlegt. Den Elfmeter möchte Steinhart verwandeln, doch in der rechten Torwartecke macht sich Batz ganz lang und wehrt stark zur Ecke ab.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
64
15:22
Gelbe Karte für Niclas Anspach (SpVgg Unterhaching)
Auf der anderen Seite greift auch Niclas Anspach zu einem taktischen Foulspiel.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
61
15:22
Einwechslung bei Hansa Rostock: Damian Roßbach
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
61
15:22
Riesenchance für Saarbrücken! Bis zur Ausführung des anschließenden Freistoß dauert es noch etwas, dann nimmt sich Barylla der Sache an. Er spielt aber nach links raus, statt draufzuhämmern, wo Zellner freigespielt ist. Er flankt und findet den Kopf von Jacob, der aus kurzer Entfernung einnicken möchte. Doch Hiller kann den Einschlag grandios verhindern, indem er den Ball von der Linie kratzt.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
61
15:22
Auswechslung bei Hansa Rostock: Jan Löhmannsröben
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
60
15:21
Einwechslung bei TSV 1860 München: Dennis Erdmann
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
62
15:21
Der Gefoulte legt den Ball letztlich für Ritter zurecht, der das Leder gefühlvoll Richtung rechten Winkel über die Mauer hebt. Dabei fehlt es aber an Tempo, wodurch Fabijan Buntić rechtzeitig hinter den Ball kommt.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
61
15:21
Einwechslung bei Hansa Rostock: Tobias Schwede
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
61
15:21
Auswechslung bei Hansa Rostock: Philip Türpitz
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
60
15:21
Auswechslung bei TSV 1860 München: Semi Belkahia
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
61
15:21
Der eingewechselte Osei-Kwadwo will den ebenfalls eingewechselten Roczen halblinks im Strafraum der Gastgeber bedienen, doch das Zuspiel geerät zu lang und es gibt Abstoß für die Ostseestädter.
VfB Lübeck Türkgücü München
61
15:20
Einwechslung bei VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
62
15:20
Gelbe Karte für Dominik Schmidt (MSV Duisburg)
Dominik Schmidt zieht ein taktisches Foul gegen Dominik Stroh-Engel und sieht dafür den gelben Karton.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
58
15:20
Mittendrin statt nur dabei - das scheint das Motto von Kerber zu sein! Nach seinem Distanzschuss verhindert er den Konter auf der Gegenseite und kann froh sein, dass er ohne Verwarnung bleibt. Jetzt holt er etwa 25 Meter vor dem gegnerischen Tor den nächsten Freistoß heraus. Zwei Verletzungsunterbrechungen und zahlreiche Zweikämpfe, er hängt sich voll rein!
VfB Lübeck Türkgücü München
61
15:20
Auswechslung bei VfB Lübeck: Mirko Boland
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
58
15:20
Wechsel an den Füßen von Niclas Stierlin: Nach einem Foulspiel von Wilson Kamavuaka ist der rechte Schuh von Stierlin nicht mehr zu gebrauchen. Ein neues Paar wird prompt aus der Kabine organisiert.
VfB Lübeck Türkgücü München
61
15:20
Im zweiten Spielabschnitt begegnen sich beide Mannschaften absolut auf Augenhöhe. Es geht hin und her zwischen den Sechzehnern.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
61
15:19
Gelbe Karte für Tobias Schröck (FC Ingolstadt 04)
Redondo holt direkt vor dem Strafraum einen Freistoß heraus! Schröck kam einen Schritt zu spät.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
60
15:19
Die Schanzer erwecken inzwischen den etwas engagierteren Eindruck. Bis auf Distanzschüsse kommt jedoch nicht viel dabei herum.
VfB Lübeck Türkgücü München
58
15:18
Lübeck marschiert über die rechte Seite nach vorne und Nico Rieble flankt von der Grundlinie an den zweiten Pfosten. Dort zieht der bisher unauffällige Elsamed Ramaj ab - Außennetz!
FSV Zwickau Dynamo Dresden
55
15:18
Starke bringt einen Ball von der rechten Strafraumgrenze in die Dresden-Box, wo Drinkuth auf zehn Metern das Leder auf dem Fuß hat. Der Schuss ist dann etwas zu überhastet und daher wenig gefährlich. Solche Dinger muss der FSV jetzt nutzen!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
55
15:18
Den anschließenden Freistoß verteidigen die Gäste im eigenen Strafraum konsequent weg, der anschließende Distanzschuss von Kerber geht weit am Kasten vorbei.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
58
15:18
Gefährlicher Distanzschuss von Marlon Ritter, dessen Versuch aufs linke Eck zuspringt. Buntić hält den Ball im Nachfassen fest.
VfB Lübeck Türkgücü München
57
15:17
Thorben Deters übernimmt einen VfB-Eckball von der linken Seite. Über Umwege gelangt die Kugel im Rückraum zu Tommy Grupe, dessen missglückter Kopfball zurück zu Deters fliegt. Der Lübecker holt erneut zur Flanke aus, wird allerdings von Unparteiischen wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
57
15:16
Gelbe Karte für Jan Löhmannsröben (Hansa Rostock)
Jastrzembski enteilt Löhmannsröben, der den Gäste-Spieler dann an der Schulter festhält. Vollig zu Recht sieht der Rostocker für dieses taktische Foul die Gelbe Karte.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
52
15:16
Will tritt wieder einen Standard, diesmal einen Freistoß von der linken Außenbahn, circa 25 Meter vor dem FSV-Kasten. Der Ball visiert den zweiten Pfosten an, findet allerdings keinen Abnehmer. Dynamo bleibt weiter vor allem über Standards gefährlich!
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
56
15:16
Mannheim tauscht bereits zum dritten Mal: Osei-Kwadwo ersetzt Donkor.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
54
15:16
Gelbe Karte für Marius Willsch (TSV 1860 München)
Gegen Schmidt kommt Wilsch nah an der rechten Außenlinie zu spät, der Angreifer hatte sich den Ball schon vorbeigelegt, der Verteidiger lässt ihn über sein Bein fliegen.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
53
15:15
Unbeabsichtigt legt Neudecker die Kugel zurück auf den eben erst eingewechselten Biankadi, der mit zwei schnellen Bewegungen im Sechzehner seine Gegenspieler ausdribbelt und von halblinks wuchtig abschließt. Er jagt das Spielgerät über die Latte.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
55
15:15
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Stephan Mensah
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
55
15:15
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Luca Marseiler
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
56
15:15
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Manfred Osei-Kwadwo
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
55
15:15
Rechts vor dem Strafraum zieht Heinloth plötzlich in die Mitte. Sein Schuss aus der zweiten Reihe segelt allerdings weit über das Gehäuse hinweg.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
56
15:15
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Anton Donkor
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
54
15:14
Starke Reaktion des MSV-Keepers! Mit dem Außenrist hämmert Dominik Stroh-Engel den Ball aus halblinker Position von der Strafraumgrenze auf den Kasten. Leo Weinkauf reagiert aber glänzend und wehrt mit einem starken Reflex den strammen Schuss zur Ecke ab.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
55
15:14
Jastrzembski wird mit weiten Steilpass von der rechten Seite auf die Reise geschickt, den der Gäste-Akteur aber nicht erlaufen kann.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
54
15:14
Erneut spielt Dennis Eckert Ayensa vorne mit und legt diesmal von rechts zurück vor den Strafraum. Bilbija läuft ein, trifft den Ball aber nicht richtig und lässt ihn nur in Spahics Hände hoppeln.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
51
15:13
Kapitän Sebastian Jacob hat auf der linken Seite viel Platz und zieht ins Zentrum. Mit einem Beinschuss will er seinen Mitspieler Jänicke bedienen, doch Belkahia vermeidet den Tunnel, indem er die Beine schnell zusammenzieht.
VfB Lübeck Türkgücü München
54
15:13
Bei Türkgücü geht viel über die linke Seite nach vorne, namentlich mit Kilian Jakob und Boubacar Barry. Bis zum Sechzehner kombinieren sich die beiden Münchner mit schnellem Zusammenspiel, nur der letzte Pass in die Mitte ist ausbaufähig.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
53
15:12
Anas Ouahim treibt das Leder super durch das Mittelfeld, weil er weiß, dass sich sein Gegenspieler Caiuby kein taktisches Foul erlauben darf. Er spielt den Ball steil in den Lauf von Ritter, dem vor Buntić aber noch Kurzweg in die Parade fährt!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
50
15:12
Luca Kerber muss heute ordentlich einstecken: Dieses Mal sind es die Stollen von Biankadi, die seine Wade treffen. Unbeabsichtigt, trotzdem schmerzhaft - Kerber kann nach kurzer Zeit weitermachen.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
49
15:11
Die Gäste machen in den ersten Minuten des zweiten Abschnitts einen gewillten Eindruck, der F.C. Hansa hält aber mit guter Defensivarbeit dagegen.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
49
15:11
Die ersten Minuten der zweiten Hälfte gehen an die Sechziger, die zwar noch keine Chance auf ihr Konto buchen konnten, jedoch mit wesentlich mehr Rückenwind aus der Halbzeit kommen.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
49
15:11
Der FSV Zwickau macht engagiert weiter und ist ja auch in der Bringschuld, während es Dynamo etwas ruhiger angehen lassen kann.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
52
15:11
Kleinere Fouls spielen auch während der zweiten 45 Minuten eine Rolle und sorgen für Unterbrechungen. Stendera legt sich im Mittelfeld die Kugel für einen Freistoß zurecht, den er aber viel zu kurz schlägt. Lautern klärt.
VfB Lübeck Türkgücü München
51
15:10
Am Elfmeterpunkt schraubt sich Petar Slišković in die Lüfte und schädelt eine Hereingabe Richtung Tor. Dem Versuch fehlen gute drei Meter, Lukas Raeder im Kasten der Lübecker muss nicht eingreifen.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
51
15:10
Auf der rechten Seite setzt sich Markus Schwabl stark durch, doch seine flache Flanke kann Leo Weinkauf am ersten Pfosten unter sich begraben.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
48
15:10
Eine Mini-Rudelbildung nach einem Foul im Mittelfeld bleibt ohne weitere Konsequenzen, Sascha Mölders war etwas lauter geworden.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
46
15:09
Zu Beginn der zweiten Halbzeit hat der FSV einmal gewechselt und Drinkuth ist nun für Miatke im Spiel.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
50
15:09
Wieder wird Ayensa nicht richtig angegriffen! Aus 20 Metern schießt er Zentral aufs Tor, sodass Spahic den Ball über die Latte lenkt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
47
15:09
Sowohl der damit verbundene Freistoß als auch die folgende Ecke sind der Kategorie "harmlos" zuzuordnen.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
46
15:09
SVW-Trainer Glöckner bringt zur zweiten Halbzeit zwei neue Akteure in die Partie. Gouaida und Roczen sind nun in der Offensivreihe der Gäste anstelle von Saghiri und Martinovic mit von der Partie.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
46
15:09
Einwechslung bei FSV Zwickau: Felix Drinkuth
FSV Zwickau Dynamo Dresden
46
15:08
Auswechslung bei FSV Zwickau: Nils Miatke
VfB Lübeck Türkgücü München
48
15:08
Die zweite Hälfte beginnt mit Abtasten. Bei den Hausherren ist nun Martin Röser mit dabei, der die Offensive der Lübecker beleben soll. Ryan Malone bleibt in der Kabine.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
49
15:08
Da hat Eckert Ayensa mal etwas Platz vor dem Strafraum, legt links hinaus auf den mitgelaufenen Röhl, der aber Probleme bei der Ballannahme hat und die Chance dadurch vertendelt.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
50
15:07
Gelbe Karte für Federico Palacios-Martínez (MSV Duisburg)
Eine absolut unnötige Gelbe Karte, die sich Federico Palacios-Martínez einhandelt, weil er den Ball nach einem Freistoßpfiff für die Gäste wegschießt.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
46
15:07
Gelbe Karte für Jayson Breitenbach (1. FC Saarbrücken)
Bis zur 37. Minute war das ein sehr faires Spiel in Völklingen, danach ging es ruppiger zu. Jetzt ist Breitenbach gegen Tallig zu spät, der Münchner hätte sonst viel Platz gehabt.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
48
15:07
Eine Hereingabe rutscht Wilson Kamavuaka vom Schlappen, sodass Jo Coppens keinerlei Probleme hat die Pille abzufangen.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
46
15:06
Mit einem Wechsel bei den Gästen geht es weiter: Biankadi soll für mehr Offensivpower sorgen und kommt für Greilinger ins Spiel.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
46
15:06
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Anthony Roczen
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
46
15:06
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Martinovic
VfB Lübeck Türkgücü München
46
15:06
Einwechslung bei VfB Lübeck: Martin Röser
VfB Lübeck Türkgücü München
46
15:06
Auswechslung bei VfB Lübeck: Ryan Malone
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
47
15:05
Federico Palacios-Martínez versuchts direkt mal mit einem Distanzschuss aus halblinker Position, aber Markus Schwabl blockt den Ball ins Seitenaus ab.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
46
15:05
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Mohamed Gouaida
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
46
15:05
Einwechslung bei TSV 1860 München: Merveille Biankadi
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
46
15:05
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Hamza Saghiri
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
46
15:05
Ohne Wechsel geht es in den zweiten Durchgang. In der ersten Halbzeit musste Sickinger allerdings bereits das Feld verlassen. Er hatte sich verletzt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
46
15:05
Auswechslung bei TSV 1860 München: Fabian Greilinger
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
VfB Lübeck Türkgücü München
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
46
15:04
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter!
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
FSV Zwickau Dynamo Dresden
45
15:00
Halbzeitfazit:
Der Schock für Zwickau quasi mit dem Halbzeitpfiff - Dresden führt zur Pause mit 2:0! Die erste Halbzeit verlief bis zur Führung von Dynamo eigentlich gut für Zwickau, doch dann schlug der Tabellenführer das erste Mal zu. Allerdings erarbeiteten sich die Gäste aus Dresden diese Führung auch Stück für Stück, in dem sie sich in der Zwickau-Hälfte festsetzten. Der FSV hatte sich bis dato allerdings nicht versteckt und war aktiv an der Partie beteiligt. Auch nach dem Rückstand kämpfte die Mannschaft von Trainer Joe Enochs weiter, ehe sie quasi mit dem Halbzeitpfiff einen unglücklichen Handelfmeter kassierte, der Dresden die 2:0-Führung einbrachte. Zwickau darf sich nun nicht aufgeben und muss Mentalität beweisen, um den Rückstand noch aufholen zu können. Bis gleich!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
45
14:58
Halbzeitfazit:
In einem unterhaltsamen und sehr hochwertigem Drittliga-Spiel geht Saarbrücken mit einer 1:0-Führung in die Pause. Spielerisch geht das vollkommen in Ordnung, denn die Heimmannschaft verzeichnet etwas mehr Spielanteile und zeigt hier schönen Kombinationsfußball. Die größeren Chancen gab es jedoch auf der anderen Seite: Greilinger in der 23. Minute und Tallig in der 41. Minute verpassten es aber, das Tor zu treffen. So bleibt der Treffer von Shipnoski das einzige Tor der Partie, die Saarbrücker sind sehr effektiv. Wenn es so weitergeht, wird auch die zweite Hälfte Unterhaltung bieten, bis gleich!
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
45
14:56
Halbzeitfazit:
Hansa Rostock führt zur Halbzeit mit 1:0 gegen Waldhof Mannheim. Die Partie begann sehr zerfahren, Fouls und Ungenauigkeiten beider Teams im Spiel nach vorne störten den Spielfluss. Demzufolge wenig angedeutet hatte sich der Führungstreffer der Gastgeber durch Neidhart in der 22. Spielminute, der mit einer Direktabnahme sehenswert das 1:0 erzielte. In den nachfolgenden Minuten stellten die Rostocker die tonangebende Mannschaft, nach rund 35 Zeigerumdrehungen zeigten sich die Gäste dann vermehrt in der Offensive. Martinovic zog zweimal aus der Distanz ab, der erste Versuch des SVW-Akteurs wurde geblockt (32.), der zweite Schuss verfehlte das Rostocker Tor um ein Stück (35.). Die letzten Minuten der ersten Halbzeit waren dann vor allem durch hart, teils überhart geführte Zweikämpfe geprägt, es ging mit 1:0 für den F.C. Hansa in die Pause. Die Kurpfälzer werden im zweiten Abschnitt mehr Genauigkeit und Konsequenz im Spiel nach vorne an den Tag legen müssen, wollen sie nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
45
14:55
Ende 1. Halbzeit
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
45
14:55
Dieser bleibt jedoch harmlos.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
45
14:54
Etwas lauter wird es auf den Trainerbänken: Salger geht als Innenverteidiger mit hohem Tempo zum Ball und trifft die Kugel vor Shipnoski, der sich trotzdem wehgetan hat. Der Schiedsrichter hat es anders gesehen und entscheidet auf Freistoß für Saarbrücken.
VfB Lübeck Türkgücü München
45
14:54
Halbzeitfazit:
Pause in Lübeck, Gast Türkgücü führt mit einem Treffer! Nach neun Minuten besorgte Sercan Sararer per Traum-Freistoß den bisher einzigen Treffer, kurz zuvor prüfte der Türke zudem einmal das Lübecker Aluminium. Abgesehen davon gehörte das Spielgerät über weite Strecken dem Tabellenschlusslicht, dass damit im letzten Drittel wenig anzufangen wusste. Die Körpersprache und der Einsatz stimmen bei der Landerl-Elf, allerdings fehlen den Norddeutschen die klaren Tormöglichkeiten. Gleich geht's weiter!
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
45
14:53
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten steht es im Kellerduell zwischen dem MSV Duisburg und der SpVgg Unterhaching 1:1. Das Spiel begann nicht allzu schwungvoll, doch nach sieben Minuten gab Moritz Stoppelkamp den ersten Torschuss ab und nur zwei Minuten späte legte der Kapitän den Führungstreffer von Aziz Bouhaddouz auf. Während die Hausherren besser im Spiel waren, zeigten sich die Gäste effektiv und erzielten mit dem ersten Angriff durch Niclas Anspach den Ausgleich. Anschließend gestaltete sich das Spiel wieder offener, teils sogar mit leichten Vorteilen für die Elf von Arie van Lent. Einen Aufreger gab es in der 37. Minute, nachdem ein vermeintlicher Abseitstreffer von Dominik Stroh-Engel von Schiedsrichter Steven Greif zurückgepfiffen wurde. Im zweiten Durchgang ist für beide Teams weiterhin alles drin.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
45
14:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
44
14:52
Zellner geht an der eigenen Strafraumgrenze im Spielaufbau hohes Risiko ein und hat Glück, dass Greilinger im Zweikampf nicht mehr als einen Schuss ins Toraus zustande bekommt. Denn der Torwart war zuvor links am Spielaufbau beteiligt und das Tor war leer.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
FSV Zwickau Dynamo Dresden
45
14:51
Tooor für Dynamo Dresden, 0:2 durch Christoph Daferner
Dem Handelfmeter nimmt sich Daferner an und setzt den Ball in die Mitte des FSV-Tors, womit er sicher und unspektakulär die Führung für Dresden erhöht. Danach ist Halbzeit.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
45
14:50
Halbzeitfazit:
Keine Tore zur Pause zwischen Ingolstadt und Kaiserslautern! Beide Teams begannen mit munterem Offensivspiel, auf die sich die Abwehrreihen erstmal einstellen mussten. Etwa eine Viertelstunde dauerte das, bis immer mehr defensive Kontrolle ins Spiel kam. Dadurch wirkte auch das schnelle Umschalten beider Teams vermehrt überhastet und Gefahr blieb auf beiden Seiten quasi aus. So datiert die beste Chance des Spiels zurück auf die 14. Minute, als Ritter frei vorm Tor an Buntić scheiterte. Möge es im zweiten Durchgang wieder aufregender werden!
FSV Zwickau Dynamo Dresden
45
14:50
Elfmeter für Dresden! An der rechten Strafraumgrenze ist die Hand von Nkansah am Ball, was der Schiri als Handspiel bewertet und Elfmeter gibt. Die Entscheidung ist berechtigt.
VfB Lübeck Türkgücü München
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
VfB Lübeck Türkgücü München
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
45
14:48
Doch auch hier steigt in Winkler ein Verteidiger am höchsten und klärt für die Roten Teufel.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
42
14:48
Marco Schikora mit dem Aufbäumen auf der Gegenseite! Am Strafraum zieht er einen Haken und verschafft sich so eine gute Schussposition aus 16 Metern. Die nimmt er auch wahr und schießt flach auf den linken Pfosten. Knapp zischt sein gefährlicher Schuss am Aluminium vorbei, eine gute Chance für den FSV!
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
44
14:47
Der FCI drängt zum Ende der Halbzeit etwas mehr auf das 1:0 und holt die nächste Ecke heraus.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
45
14:47
Ahmet Engin lässt aus 25 Metern einen Schuss ab, der direkt in den Armen von Jo Coppens landet.
VfB Lübeck Türkgücü München
44
14:47
Die Schlussminuten der ersten Halbzeit nutzt der VfB, um nach dem konsequenten Anlaufen der ersten 40 Minuten einmal durchzuschnaufen. Die Gäste ziehen das Spielgerät durch die eigenen Reihen, spielen die Uhr runter.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
41
14:47
Fast der Ausgleichstreffer! Die zweite dicke Chance für die bayrische Gästemannschaft lässt Tallig liegen. Mölders legt nach flacher Flanke von rechts vom Fünfmeterraum auf die Nummer acht ab, Tallig trifft das Spielgerät aber nicht optimal. Sein Schuss aus etwa zehn Metern geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
45
14:46
Ende 1. Halbzeit
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
42
14:46
Schiedsrichter Thomsen wählt bislang eine relativ weite Linie, die die Spieler in einigen Situationen ausreizen. Hart, teilweise überhart werden die Zweikämpfe geführt.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
42
14:46
Über Umwege springt der Ball tief im Rückraum zu Kurzweg hinaus, der das Ding volley deutlich übers Tor befördert.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
40
14:45
Die Führung der Dresdener Gäste ist nicht unverdient, gerade in den letzten Minuten haben sie ein wenig die Oberhand gewonnen, allerdings ohne drückend überlegen zu sein. Für Zwickau ist also noch alles drin!
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
42
14:45
Die Kugel rollt ins Toraus, weshalb Stendera wieder zur Ecke antritt. Diese köpft Çiftçi am Fünfmeterraum aus der Gefahrenzone.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
40
14:45
Fünf Minuten sind im ersten Durchgang noch auf der Uhr. Wer zeigt sich nochmal im gegnerischen Strafraum?
VfB Lübeck Türkgücü München
40
14:44
Immer dann, wenn die Münchner ins letzte Drittel vorstoßen, wird es gefährlich. Über weite Strecken des Durchgangs begnügen sich die Gäste allerdings damit, Lübeck am Toreschießen zu hindern. Der Zwischenstand gibt Türkgücü recht: Der Tabellensechste führt mit einem Treffer.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
39
14:44
Nur eine Minute später ist Jänicke selber der Leidtragende und muss kurz behandelt werden. Knie und Knie trafen dort im Zweikampf aufeinander, das ist immer unangenehm. Auch er kann aber nach wenigen Sekunden weiterspielen.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
41
14:44
Gegenüber dringt dann auch Kaya wieder in den Strafraum ein, dessen Schuss Winkler allerdings noch blockt.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
37
14:44
Pfosten!Aus zentralen 18 Metern lässt Niclas Anspach einen schwungvollen Schuss ab, der gegen den Pfosten knallt und von dort bei Dominik Stroh-Engel landet. Der bringt das Leder im leeren Tor unter, doch Schiedsrichter Steven Greif will eine vermeintliche Abseitsstellung erkannt haben. Diese Situation wird sicherlich noch für Diskussionen sorgen.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
40
14:43
Mal aus der zweiten Reihe versucht sich Ouahim. Aus 20 Metern schlenzt er den Ball recht knapp rechts vorbei.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
41
14:42
Gelbe Karte für Gerrit Gohlke (Waldhof Mannheim)
Scherff überläuft mit Tempo Gohlke, der hält den Rostocker dann am Trikot fest. Der Gäste-Akteur sieht Gelb. Der nachfolgende Freistoß des F.C. Hansa bringt für die Hausherren nichts ein.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
37
14:42
Tooor für Dynamo Dresden, 0:1 durch Pascal Sohm
Will tritt wieder mal eine Ecke von rechts und seine Flanke dreht sich wunderbar auf den zweiten Pfosten. Dort lauert Sohm und ist im Gewühl der Sieger per Kopf. Sein Kopfball geht an den linken Pfosten, von wo aus der hinter die Linie fliegt. Keine Chance für Zwickau!
VfB Lübeck Türkgücü München
38
14:42
Auf der anderen Seite des Feldes fehlt Kilian Jakob nur ein halber Schritt, um für Türkgücü auf 2:0 zu erhöhen! Von der rechten Strafraumseite schlägt Sercan Sararer die Murmel halbhoch vor das Tor. In der Mitte verpassen Freund und Feind denkbar knapp.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
40
14:42
Ein Eckstoß von der rechten Seite, getreten von Bahn, sorgt vor dem Tor der Kurpfälzer für keine Gefahr, die am ersten Pfosten zur Stelle sind.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
38
14:42
Dazu mischen sich viele kleinere Fouls, die Stegemann zurückpfeifen muss. Von vorschnellen Gelben Karten hat der Schiedsrichter auch Abstand genommen.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
38
14:41
Gelbe Karte für Tobias Jänicke (1. FC Saarbrücken)
Direkt im Anschluss zeigt der Referee auch dem Vorlagengeber von gerade die Gelbe Karte. Zuvor hatte er im Mittelfeld zu harten Körpereinsatz gezeigt, der Schiedsrichter ließ den Vorteil laufen und reagiert jetzt.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
37
14:40
Der SV Waldhof zeigt sich seit ein paar Minuten mit mehr Offensivdrang ausgestattet, Rostock muss nun demzufolge mehr Defensivarbeit leisten.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
37
14:40
Gelbe Karte für Erik Tallig (TSV 1860 München)
Tallig kommt am gegnerischen Strafraum zu spät und trifft statt der Kugel das Bein von Kerber, der nach kurzer Zeit wieder aufstehen kann.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
34
14:39
Ist die Führung verdient? Naja, Shipnoskis Treffer war die erste ernstzunehmende Chance für die Heimmannschaft, die sich hier also effektiv zeigt. Mehr als die Großchance von Greilinger konnten aber auch die Gäste nicht verzeichnen. Und spielerisch sind die Saarländer sehr gut unterwegs.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
34
14:39
Zwickau muss in dieser Phase nun aufpassen, nicht den Rückstand zu kassieren. In den letzten Minuten kommen die Hausherren nämlich nicht mehr so recht in die gegnerische Hälfte.
VfB Lübeck Türkgücü München
34
14:39
Der erste Abschluss für den VfB: Linksaußen holt sich Cyrill Akono die Kugel. Der 20-Jährige zieht mit langen Schritten an den Sechzehner und zieht einen wuchtigen Linksschuss am langen Eck vorbei! René Vollath ist mit den Fingerspitzen noch minimal am Ball, das Gespann sieht das aber anders und entscheidet auf Torabstoß.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
35
14:38
Inzwischen mangelt es deutlich an Highlights. Erfolglose Ecken der Lauterer stechen da schon hervor oder lange Pässe in die Spitze, die die jeweiligen Torhüter abfangen.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
35
14:37
Die erste Ecke der Duisburger kommt flach in die Box und wird schnurstracks aus der Gefahrenzone geklärt.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
31
14:37
Dynamo macht nun endlich mal Offensivdruck und ist damit effektiv. Es geht in die heiße Phase eine Viertelstunde vor der Halbzeit!
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
35
14:37
Erneut kommt Martinovic aus ähnlicher Position von der Strafraumgrenze zum Abschluss - knapp verfehlt sein Flachschuss das lange linke untere Toreck.
VfB Lübeck Türkgücü München
33
14:37
Gegen den Ball lässt sich der Gast aus Bayern tief fallen. Nur die beiden nominellen Angreifer Lucas Röser und Petar Slišković lauern auf Höhe der Mittellinie auf den überfallartigen Umschaltmoment.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
28
14:36
Dresden nagelt Zwickau nun am eigenen Strafraum fest und kommt zu einer Doppelchance! Erst übernimmt Sohm von Ehlers einen Ball auf Höhe des Elferpunktes, sein Schuss wird aber im letzten Moment noch von der FSV-Defensive geblockt. Dresden erobert sich aber wieder den Ball im Halbfeld und Kade zieht aus 25 Metern ab und eigentlich soll sein Ball eine Flanke werden. Der Schuss aus dem halbrechten Feld wird länger und länger, senkt sich dann kurz vor der linken Ecke herunter und zwingt Brinkies zu einer Glanzparade!
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
32
14:35
Ein langer Pass in die Spitze erreicht Federico Palacios-Martínez, der sich durchtankt, aber dabei Markus Schwabl auf den Fuß tritt. Referee Steven Greif unterbindet daher den Angriff.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
32
14:35
Gelbe Karte für Caiuby (FC Ingolstadt 04)
Der Brasilianer war schon an zwei kleineren Fouls beteiligt. Jetzt erwischt es ihn, nachdem er seinen Gegenspieler kurz berührt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
32
14:34
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 1:0 durch Nicklas Shipnoski
Die Saarländer gehen mit ihrer ersten großen Chance in Führung! Ganz frech ist Jänicke, der auf der rechten Außenbahn erst einen Pass antäuscht, um dann zu einem Sprint über die komplette gegnerische Hälfte anzuziehen. Kurz vor der Grundlinie sucht er dann im Zentrum einen Mitspieler und findet mit scharfer, flacher Flanke Shipnoski. Der rutscht mit seinem linken Fuß Richtung Kugel und schiebt im Fallen aus kurzer Entfernung links an Hiller vorbei in die Maschen.
VfB Lübeck Türkgücü München
30
14:34
Nico Rieble flankt von der rechten Seite - genau in die Arme von Türkgücü-Schlussmann René Vollath. Die fehlende Präzision in den Angriffen der Lübecker setzt sich fort. Eine Viertelstunde hat die Heimelf noch, sich für die Bemühungen im ersten Durchgang zu belohnen.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
32
14:34
Von den Gästen kam offensiv bislang noch nicht viel. Ein Schuss von Martinovic aus 18 Metern Torentfernung aus halbrechter Position wird nun geblockt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
31
14:34
Dass auch die Münchner ordentlich kicken können, zeigen sie gerade. Unter großem Druck der pressenden Gastgeber spielen sie sich über gutes Kurzpassspiel hinten raus.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
27
14:33
Will führt einen Dynamo-Freistoß links fast an der Grundlinie aus, Zwickau kann klären, doch die Situation ist noch nicht vorbei...
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
29
14:33
...doch sein Freistoß findet keinen Kopf eines Mitspielers. Der Ball wird geklärt, über Umwege kommt Wein aber wieder an den Ball und darf aus ähnlicher Position eine zweite Flanke probieren. Diese fliegt jedoch an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
29
14:33
Zimmer spielt den Ball schön vor den Strafraum, wo Ritter lauert. Der trifft die Kugel aber komplett falsch, sodass sie ungefährlich in Buntićs Arme hoppelt.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
30
14:32
SVW-Schlussmann Königsmann pflückt einen Freistoß der Hausherren aus dem rechten Halbfeld ohne Probleme aus der Luft.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
29
14:32
Gelbe Karte für Wilson Kamavuaka (MSV Duisburg)
Nach einem Foulspiel gegen Robert Müller bekommt Wilson Kamavuaka seine 7. Gelbe Karte in dieser Saison. Durchaus eine harte Entscheidung gleich den gelbe Karton zu ziehen.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
28
14:31
Ein spielerisch sehr starkes Drittliga-Spiel ist das bislang. Im linken Halbfeld darf es nun aber Wein mal mit einem Standard probieren ...
FSV Zwickau Dynamo Dresden
24
14:31
Trotz des Mangel an Torabschlüssen fehlt es an Einsatzwille nicht. Gerade die Heimmannschaft aus Zwickau doppelt die Dresdener Akteure sofort, wenn es in Richtung des eigenen Tores geht. Bis dato mit Erfolg.
VfB Lübeck Türkgücü München
27
14:31
Defensiv lässt Türkgücü München wenig anbrennen. Von der Seitenlinie ist deutlich die Stimme von VfB-Coach Rolf Landerl zu vernehmen, der seine Spieler auffordert, das Kunstleder schneller Richtung Torraum zu bewegen.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
26
14:30
Nutzt 1860 diese große Gelegenheit jetzt und nutzt das Momentum? Nein, Saarbrücken wirkt nicht schockiert und bleibt weiterhin selbstbewusst.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
27
14:30
Kurz darauf marschiert Heinloth die rechte Seite hinunter und flankt flach vors Tor. Kaya stellt den Fuß rein, doch schießt damit direkt auf den sicheren Spahic.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
27
14:30
Ein Schuss von Rhein aus der Distanz verfehlt den Kasten der Gäste um ein Stück. Direkt zuvor hatte Gohlke Hansa-Offensivmann Bahn umgesenst, ein Freistoßpfiff oder eine nachträgliche persönliche Strafe seitens des Schiedsrichters blieb aber aus.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
26
14:30
Moritz Heinrich bringt eine Ecke von der rechten Seite in den Strafraum, doch wird schnell aus der Gefahrenzone geklärt. Kurz darauf bekommt Heinrich auf dem rechten Flügel erneut das Spielgerät, doch seine Hereingabe wird geblockt.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
26
14:29
Links setzt sich mal Kaya durch und legt ab für Eckert Ayensa. Der Sieben steht beim Abschluss allerdings noch ein Abwehrspieler im Weg.
VfB Lübeck Türkgücü München
24
14:28
Ünal Tosun treibt die Murmel durchs Mittelfeld und lebt vor dem Sechzehnmeterraum auf die linke Seite ab zu Torschütze Sercan Sararer. Der Zehner wählt die gefühlvolle Variante mit der Innenseite und bleibt mit dem Schussversuch an US-Amerikaner Ryan Malone hängen.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
23
14:28
Der MSV verliert nach dem Gegentreffer etwas an Fahrt. Die Gäste versuchen den Moment zu nutzen und greifen nun schon Mitte der gegnerischen Hälfte an.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
24
14:28
Ein Treffer hatte sich bis dato von keinem der beiden Teams angedeutet, doch Rostock zeigt sich mit der ersten Torchance des Spiels effizient - die Ostseestädter liegen nun vorne.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
24
14:27
Die Bälle werden immer wieder schnell nach vorne gespielt in der Hoffnung, dass ihn dort jemand festmacht. Klare Chancen bleiben dadurch aber häufig aus. Die Verteidigung steht auf beiden Seiten ziemlich gut.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
23
14:27
Gelbe Karte für Simon Rhein (Hansa Rostock)
Für ein Einsteigen gegen Christiansen sieht Rhein die Gelbe Karte.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
21
14:27
Die klaren Torchancen fehlen im Duell der sächsischen Klubs noch. Zwickau hatte zwar einige Ecken zu verbuchen, konnte daraus aber nichts machen und auch Dresden ist noch blass in der Offensive.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
23
14:26
Greilinger verpasst die Führung! Über den rechten Flügel haben die Gäste schön den in der Anfangszeit sehr agilen Lex freigespielt. Mit einer butterweichen Flanke findet dieser am langen Pfosten seinen Angriffspartner Greilinger, der am zweiten Pfosten aus spitzem Winkel mit seinem Kopfball schon den Keeper überwunden hat. Doch kurz vor der Torlinie klärt Zellner vor seinem Gegenspieler Mölders - wichtig!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
21
14:26
Auf der anderen Seite haben die Löwen gerade mehr Probleme im Spielaufbau gehabt: Die Heimmannschaft hat die Chance bei einer günstigen Situation wahrgenommen und stark gepresst. 1860 verlor den Ball, konnte die Konterchance aber zum Eckball klären. Der ist aber gar nicht ungefährlich: Deville kommt in der Mitte mit dem Kopf an den Ball, trifft ihn aber nicht voll, sodass die Kugel drübergeht.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
20
14:25
Die Spielvereinigung zeigt sich effektiv: Es war der erste Angriff der Gäste, der direkt ein Tor einbrachte!
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
22
14:25
Ritter führt selbst aus, visiert wohl das rechte untere Eck an, aber schlägt das Ding gefahrlos in die Arme des Ingolstädter Schlussmanns.
VfB Lübeck Türkgücü München
21
14:25
Nach 20 Minuten ist festzuhalten: Türkgücü agier eiskalt und liegt nicht unverdient mit einem Treffer in Front. Die etwas engagierte Mannschaft ist jedoch die aus Lübeck. Nur im letzten Drittel geht bei Grün-Weiß wenig zusammen. René Vollath wurde noch nicht nennenswert geprüft.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
21
14:24
Etwa 25 Meter vor dem Tor holt Ritter einen Freistoß heraus. Die Kugel liegt in halblinker Position.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
18
14:24
Wie prophezeit muss Möker verletzungsbedingt raus und Hehne ersetzt ihn.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
19
14:23
Saarbrücken zeigt sich bisher sehr spielfreudig und übernimmt viel Verantwortung. Kontrolliert und ruhig gestalten sie den Spielaufbau und können sich auch aus Pressingsituationen der Münchner gut befreien.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
22
14:23
Tooor für Hansa Rostock, 1:0 durch Nico Neidhart
Die Hausherren gehen durch einen sehenswerten Treffer mit 1:0 in Führung! Ein Einwurf von der linken Seite wird von Breier in Richtung Strafraumgrenze verlängert. Omladič leitet die Kugel dann mit der Hacke artistisch weiter auf Neidhart, der 15 Meter vor dem Tor goldrichtig steht und das Leder mit dem rechten Fuß volley perfekt trifft und ins linke Toreck drischt. Ein toller Treffer!
FSV Zwickau Dynamo Dresden
18
14:22
Einwechslung bei FSV Zwickau: Maurice Hehne
FSV Zwickau Dynamo Dresden
18
14:22
Auswechslung bei FSV Zwickau: Yannik Möker
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
17
14:22
Mit dem linken Außenrist spielt Steinhart aus dem Mittelfeld sehenswert einen hohen Pass auf Lex, der mit dem Kopf nach hinten weiter verlängert. Mölders steht nämlich hinter ihm und versucht es aus etwa 25 Metern mit einem Volley-Drehschuss, der allerdings mit großem Abstand das Ziel verfehlt.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
17
14:21
Nach einem Pressschlag mit Christoph Daferner sieht es nicht gut aus für Zwickaus Yannik Möker, der nun an der Seitenlinie behandelt wird. Wahrscheinlich geht es für ihn nicht weiter, bitter für den FSV!
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
18
14:21
Leicht humpelnd verlässt Sickinger plötzlich das Feld. Was dem Mittelfeldspieler passiert ist, steht noch zur Debatte.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
19
14:21
Tooor für SpVgg Unterhaching, 1:1 durch Niclas Anspach
Alles wieder offen! Nur zehn Minuten später haben die Gäste die Antwort parat. Markus Schwabl passt aus halblinker Position in die Schnittstelle der MSV-Verteidigung. Niclas Anspach nimmt die Kugel in zentraler Position mit und schiebt sie aus 14 Metern an Leo Weinkauf vorbei in die Maschen.
VfB Lübeck Türkgücü München
18
14:21
Gelbe Karte für Ryan Malone (VfB Lübeck)
Frühe Gelbe Karte für Innenverteidiger Malone, der einen schnellen Gegenangriff von Barry mit einem Trikotzupfer verhindert.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
17
14:20
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Anas Bakhat
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
17
14:20
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Carlo Sickinger
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
16
14:20
Dennoch ist diese Anfangsphase eine der kurzweiligen Art, weil beide Teams mit offenem Visier antreten. Die große Chance fehlt aber noch.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
17
14:20
Gleich drei Ecken entstehen durch diese Ritter-Chance. Alle bleiben weitgehend ungefährlich. Die Letzte faustet Buntić aus der Gefahrenzone.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
15
14:19
Nach einem Zweikampf zwischen Aziz Bouhaddouz und Jannis Turtschan bleibt der MSV-Stürmer kurz liegen, da er am rechten Knöchel getroffen wurde. Es scheint für ihn aber erstmal weiterzugehen.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
18
14:19
Gelbe Karte für Jesper Verlaat (Waldhof Mannheim)
Der Abwehrmann der Gäste kommt gegen Bahn bei einem schnell vorgetragenen Angriff der Rostocker 35 Meter vor dem eigenen Tor zu spät. Schiedsrichter Thomsen entscheidet zunächst auf Vorteil, der für die Gastgeber erst vielversprechend aussehende Angriff bringt dann am Ende doch nichts ein. Im Nachhinein zeigt der Referee Verlaat dann nachvollziehbarerweise die Gelbe Karte.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
14
14:19
Ein Offensivspektakel mag der ein oder andere sich hier erhofft haben, denn hier treffen zwei torhungrige Mannschaften aufeinander. 1860 erzielte sogar die meisten Treffer der bisherigen Saison, verpasst hier aber den heutigen Führungstreffer. Lex wurde von Mölders freigespielt und hat kurz vor dem Strafraum sehr viel Platz. Statt selber hineinzustoßen möchte er den Ball nochmal nach rechts auf Greilinger legen, doch spielt einen Fehlpass.
VfB Lübeck Türkgücü München
15
14:19
Trotz Rückstand bleibt sich das Tabellenschlusslicht seiner Linie treu und läuft den Gegner mit vier-fünf Mann in der eigenen Hälfte an. Türkgücü befreit sich mit spielerischen Mitteln, obwohl dies durch die Platzverhältnisse auf der Lohmühle nicht gerade vereinfacht wird.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
14
14:19
Die Anfangsphase ist auf Augenhöhe, bislang hat keine der Mannschaften hier die Oberhand.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
13
14:18
Federico Palacios-Martínez spielt einen butterweichen Flugball von der linken Seite in die rechte Strafraumhälfte, wo Kapitän Moritz Stoppelkamp nur knapp am Ball vorbeifliegt.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
14
14:17
Super Aktion von Ritter! Mit Ouahim sucht er den Doppelpass, kriegt die Kugel aber halbhoch in den Rücken zurück. Kurzerhand nimmt er die Hacke zur Hilfe, überspielt sich selbst und steht plötzlich frei vorm Keeper. Den springenden Ball nimmt er per Scherenschlag, scheitert aus kurzer Distanz aber an Buntić!
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
13
14:17
Am linken Sechzehnereck hat Caiuby etwas Platz und sucht direkt den Abschluss. Der fliegt allerdings direkt auf den Keeper zu, weshalb er kein Problem darstellt.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
11
14:16
Ein langer Ball aus dem Halbfeld fliegt bis zum Zwickau-Sechzehner und Pascal Sohm ist auf dem direkten Weg zum Tor. Doch der Offensivmann kann das Leder nicht kontrollieren und der Ball geht von seiner missglückten Kopfannahme über in Ballbesitz für Zwickau.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
14
14:16
So wirklich kommt die Partie weiterhin nicht in Schwung. Beide Teams spielen im Vorwärtsgang zu ungenau, beide Defensivreihen verrichten solide und konzentrierte Arbeit.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
11
14:16
Ecke Nummer fünf - und das nach nur elf Minuten - und ein Freistoß aus dem Halbfeld für die Hausherren strahlen nicht viel Gefahr aus. Wenn es hier mit der Anzahl der Standards so weitergeht bei den Saarbrückern, dann müssen diese besser werden.
VfB Lübeck Türkgücü München
12
14:16
Das ist bitter für den VfB, der anfangs gut ins Spiel fand. Nach zehn absolvierten Minuten sind es jetzt allerdings die Münchner, die den Ton angeben. Vereinzelt schickt Lübeck die Pille in Umschaltmomenten schnell in die Spitze. Für Cyrill Akono sind die Zuspiele bis jetzt nicht zu erreichen.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
12
14:15
Auch Spahic wird beim Abschlag fast überrascht. Beide Teams pressen hier bis zum letzten Mann.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
9
14:14
Die anschließende Ecke fliegt weit auf den zweiten Pfosten, dort hatte sich Shipnoski im Rücken seines Verteidigers weggeschlichen, kann aber aus spitzem, rechten Winkel volley nur das Außennetz treffen.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
10
14:13
Gelbe Karte für Robert Müller (SpVgg Unterhaching)
Einige Spieler von Unterhaching wollen eine Abseitsstellung gesehen haben. Robert Müller beschwert sich am lautesten und sieht die Gelbe Karte.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
9
14:13
Die erste Torannäherung von Zwickau durch eine Ecke bringt noch keinen Ertrag und Dresden kann ohne Not den Abstoß herausholen.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
10
14:13
Der erste Gäste-Eckstoß landet ebenfalls bei Caiuby, der diesmal für seine Mannschaft klärt.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
10
14:12
Jastrzembski marschiert auf der linken Seite bis zur Grundlinie, seine anschließende Hereingabe sorgt dann aber für keine wirkliche Gefahr vor dem Tor der Ostseestädter.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
8
14:12
Beide Mannschaften legen viel Tempo vor und bestechen mit schnellen Spielzügen. Nach feinem Doppelpass mit Schmidt ist Jacob für die Heimmannschaft auf den Weg in den Sechzehner, doch Salger ist mit einem Tackling vor ihm am Spielgerät. Er spielt den Ball zurück zum Keeper Hiller, der heute übrigens Geburtstag feiert. Hier trifft er den Ball aber nicht richtig und schlägt ihn ins eigene Toraus.
VfB Lübeck Türkgücü München
9
14:12
Tooor für Türkgücü München, 0:1 durch Sercan Sararer
Die Gäste führen! Zwanzig Meter vor dem Tor holt Rieble Sararer von den Beinen. Den ruhenden Ball übernimmt der Gefoulte selbst. Der Ex-Stuttgarter läuft an und haut die Murmel über die Mauer hinweg unhaltbar rechts in den Giebel. Lukas Raeder fliegt und streckt sich vergebens, ein Traum-Freistoß von Türkgücüs Zehner!
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
8
14:12
Röhl hakt im Mittelfeld beim Gegenspieler nach und kriegt ein paar Worte des Schiedsrichters mit auf den Weg. Stegemann fährt hier eine strenge Linie.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
9
14:11
Tooor für MSV Duisburg, 1:0 durch Aziz Bouhaddouz
Da ist das Ding! Mit einem brillanten Lupfer bringt Moritz Stoppelkamp das Leder hinter die Abwehrreihe der Spielvereinigung, wo sich Neuzugang Aziz Bouhaddouz das Leder schnappt und aus elf Metern gekonnt mit einem Flachschuss in die linke Torecke abschließt.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
6
14:11
Bislang zeichnet sich schon durch einige Zweikämpfe und kleinere Fouls ab, dass es eine körperbetonte Partie werden wird.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
9
14:11
Die Anfangsphase verläuft zerfahren. Beide Teams sind bemüht sich zurecht zu finden, Ballverluste und Fouls stören aber bislang noch gravierend den Spielfluss.
VfB Lübeck Türkgücü München
6
14:11
Türkgücü an den Pfosten! Ein langer Ball aus dem Halbfeld segelt zu Sercan Sararer, der in zentraler Position seinem Bewacher enteilt. Der Türke visiert aus zehn Metern Entfernung das rechte untere Eck an und die Murmel hoppelt über den unebenen Rasen vor die Alustange. Glück für den VfB!
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
7
14:10
Von rechts schlägt Marc Stendera das Spielgerät ins Zentrum. Am ersten Pfosten verpasst Paulsen, doch reißt so die Lücke für Caiuby auf. Der steht fünf Meter vor dem Tor völlig blank, doch schießt Zentimeter rechts vorbei!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
6
14:10
Die erste kleine Druckphase für die Gastgeber, mit insgesamt drei Ecken setzen sich die Saarländer in der gegnerischen Hälfte fest. Doch keine davon ist wirklich gefährlich, bei der dritten fliegt die Kugel in den Rückraum, wo Kerber den Ball mit dem Kopf zurück in den Strafraum bringen möchte. Zu weit geht der Kopfball, so gibt es Abstoß.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
6
14:09
Auf der anderen Seite holt Bilbija die erste Ecke der Partie heraus.
VfB Lübeck Türkgücü München
6
14:09
Die Hausherren kommen gut vom Startblock und setzen die in schwarz gekleideten Gäste tief in der eigenen Hälfte unter Druck. Für Lübeck geht es darum, den Anschluss ans rettende Ufer nicht zu verlieren.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
7
14:09
Dicke Chance für den MSV! Zunächst lässt Aziz Bouhaddouz in der rechten Strafraumhälfte Jannis Turtschan stehen und taucht frei vor Gäste-Keeper Jo Coppens auf. Der Winkel wird allerdings zu spitz und so gelangt die Pille über Umwege zu Moritz Stoppelkamp, dessen Schuss aus zwölf Metern halblinker Position Coppens aber abwehren kann.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
5
14:08
Gelbe Karte für Anas Ouahim (1. FC Kaiserslautern)
Ouahim setzt sich per Doppelpass erst gegen zwei Verteidiger durch, legt sich die Kugel dann aber einen Tick zu weit vor und hält gegen den nächsten Abwehrspieler drauf.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
4
14:08
Beide Mannschaften sind zunächst darauf bedacht die Kugel in den eigenen Reihen zu halten. Es wird eher der sichere Pass gewählt, als nach vorne zu spielen. Viel spielt sich Mittelfeld ab.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
4
14:08
Fabijan Buntić braucht zu lange für den Abschlag, sodass Kaya ihn blocken kann! Im hohen Bogen fliegt die Kugel durch die Luft, weshalb der Stürmer zu lange für die Weiterverarbeitung braucht, während Buntić zurück ins Tor läuft. Letztlich legt Kaya ungenau für einen Mitspieler ab, der dann unter Bedrängnis deutlich am Kasten vorbeischießt.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
3
14:07
Eine erste kleine Aufregersituation: Paul Will tritt von rechts für Dynamo die erste Ecke und schlägt das Leder auf den zweiten Pfosten. Brinkies fliegt erst ein wenig am Ball vorbei, aber er wird dabeiim Fünfer hart angegangen, weshalb Zwickau den Freistoß im eigenen Sechzehner bekommt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
3
14:07
Nachdem Mölders von halblinker Strafraumgrenze Neudecker bedient, probiert der sich als Erster mit einem Torschuss. Mit einer schönen Körpertäuschung lässt er Perdedaj stehen und feuert den Distanzschuss ab, der aus mittigen 20 Metern Entfernung hoch links über den Querbalken fliegt.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
5
14:07
Ein weiter Diagonalball, aus der Innenverteidigung der Gastgeber von unweit der Mittellinie geschlagen, findet keinen Abnehmer und rutscht ins Toraus.
VfB Lübeck Türkgücü München
3
14:06
Die erste Hereingabe in die Gefahrenzone kommt vom VfB. Ein ruhender Ball segelt lang und weit in den Sechzehner und verpasst Ryan Malone nur knapp. René Vollath kommt aus dem Kasten und greift sich das Fallobst.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
2
14:05
Den fälligen Freistoß flankt Stendera in die Arme Avdo Spahics.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
2
14:05
Von links nach rechts beginnt der Gastgeber in blauen Trikots, die Sechziger weichen auf das mintgrüne Trikot aus. Die Konkurrenz der Münchner im Aufstiegsrennen sind übrigens parallel gefordert: Rostock spielt gegen Mannheim, Ingolstadt empfängt Kaiserslautern.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
2
14:05
Auf der rechten Seite geht Carlo Sickinger saftig in den Zweikampf und wird von Stegemann sofort ermahnt.
VfB Lübeck Türkgücü München
2
14:05
Erwartungsgemäß befindet sich das Geläuf in Lübeck nicht in allerbestem Zustand. Ob das den gegen den Abstieg kämpfenden Lübeckern heute hilft, bleibt abzuwarten. Türkgücü übernimmt in den Anfangsminuten die Kontrolle über das Spielgerät.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
1
14:04
Los geht's im Sachsenduell zwischen Zwickau und Dresden.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
1
14:04
Der Ball rollt in der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg! Wer erwischt in dieser richtungsweisenden Begegnung den besseren Start?
FSV Zwickau Dynamo Dresden
1
14:04
Spielbeginn
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
1
14:04
Die Schanzer stoßen an und schlagen das Leder direkt mal tief in die gegnerische Hälfte. Caiuby bringt die Flanke nicht unter Kontrolle. Lautern baut auf.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
1
14:03
Nach kurzer Verzögerung und der Seitenwahl zwischen den Kapitänen Mölders und Jacob, der immer noch den ausfallenden Zeitz vertritt, pfeift Jöllenbeck an.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
1
14:03
Spielbeginn
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
1
14:03
Spielbeginn
VfB Lübeck Türkgücü München
1
14:03
Spielbeginn
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
1
14:02
Spielbeginn
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
14:02
Die Teams sind auf dem Rasen und im Hintergrund ertönt ein Hupkonzert. Vor dem Stadion haben sich zahlreiche MSV-Fans auf dem Parkplatz versammelt, um ihre Mannschaft zu unterstützen. Gleich geht's los!
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
14:01
Auf der anderen Seite nimmt Arie van Lent vier Veränderungen vor. Für Max Dombrowka, Christoph Greger (Gelbsperre), Paul Grauschopf und Christoph Ehlich stehen Niclas Stierlin, Jannis Turtschan, Niclas Anspach und Alexander Fuchs in der Startaufstellung.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
1
14:01
Der Ball rollt in Rostock.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
1
14:01
Spielbeginn
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
14:00
Das Duell wird Dr. Matthias Jöllenbeck leiten, der neben dem Job als Schiedsrichter als Arzt in Freiburg tätig ist. Bei tollem Wetter mit für Februar ungewöhnlich warmen Temperaturen und Sonnenschein wird er jeden Moment anpfeifen. Die Mannschaften haben das Spielfeld betreten.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
13:59
Nacheinander betreten die Spieler den Rasen des Audi Sportparks. Es dauert nicht mehr lange.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
13:56
Bei Waldhof Mannheim ergeben sich gegenüber der 0:1-Pleite gegen Wehen Wiesbaden zwei personelle Wechsel: Verlaat und Donkor rücken für Hofrath (nicht im Kader) und Gottschling (Bank).
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
13:54
Die Startelf der Rostocker stetllt sich im Vergleich zum torlosen Remis bei 1860 München auf drei Positionen verändert dar: Riedel, Löhmannsröben und Breier ersetzen Roßbach (Bank), Sonnenberg (nicht im Kader) und Verhoek (Gelb-Rot-Sperre).
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
13:51
Mitja Stegemann leitet die heutige Partie. Dem 32-jährigen Offiziellen aus Bonn assistieren Niklas Dardenne und Nico Fuchs.
VfB Lübeck Türkgücü München
13:47
Im Vergleich zur Niederlage in Dresden nimmt VfB-Coach Landerl drei personelle Änderungen vor. Okungbowa, Steinwender und Zehir verlassen die Startelf, Malone, Ramaj und Boland rücken hinein. Beim Gast setzt Interimscoach Pummer auf Gorzel statt Maier.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
13:45
Grund zur Freude gab es bei den bayrischen Gästen unter der Woche: Der Kapitän und 36 Jahre junge Sascha Mölders verlängerte seinen diesen Sommer auslaufenden Kontrakt und bleibt den Giesingern damit weiter erhalten - als Spieler und als Typ. Er beginnt selbstverständlich als Angriffsspitze, neben ihm sind heute auch Belkahia, Greiliger und Tallig in der Startelf. Sie rückten für Dressel, Erdmann und Biankadi in die Aufstellung. Bei der Heimmannschaft aus Saarbrücken fehlt gelbgesperrt Uaferro, den Zellner ersetzt. Golley muss auf der Bank Platz nehmen, stattdessen darf Deville anfangen.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
13:43
Mitte Oktober trafen Kaiserslautern und Ingolstadt letztmals aufeinander. Im Hinspiel führte der FCK früh durch Marvin Pourie, doch ließ Filip Bilbija in einer wilden Partie trotz Überzahl noch ausgleichen. Beim 1:1 blieb es dann auch.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
13:43
Spitzenreiter Dynamo Dresden nimmt lediglich eine Änderung im Vergleich zur letzten Partie vor. So beginnt Ransford-Yeboah Königsdörffer für Niklas Kreuzer (Bank) auf der rechten Außenbahn.
VfB Lübeck Türkgücü München
13:41
Am Montag beendete Türkgücü eine Sieglosserie fünf aufeinanderfolgenden Spielen. Der 1. FC Magdeburg gastierte im Stadion an der Grünwalder Straße und wurde mit 2:1 bezwungen. Lucas Röser traf für die Münchner doppelt, Magdeburgs Jürgen Gjasula verkürzte vom Elfmeterpunkt. Alle drei Teffer in diesem umkämpften Duell ereigneten sich innerhalb der ersten 16 Spielminuten.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
13:40
Beim Tabellenelften aus Zwickau ändert sich in der Startaufstellung einiges im Vergleich zum letzten Spiel gegen Bayerns Zweite: Für Frick (Gelbsperre) rückt Godinho in die erste Elf, Starke und Miatke beginnen zudem für Coskun (Bank) und Willms (nicht im Kader).
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
13:35
Mit nur einem Wechsel kommt FCK-Coach Marco Antwerpen aus und unterstreicht damit die grundsätzlich gute Leistung beim Remis gegen Bayern II. Anstelle von Marius Kleinsorge beginnt Marlon Ritter.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
13:32
22 Begegnungen gab es bisher zwischen Saarbrücken und den Sechzigern, nur vier davon konnte das heutige Heimteam für sich entscheiden. Immerhin: Das Hinspiel gehörte zu diesen vier Spielen, in München feierte die Überraschungsmannschaft der Hinrunde einen 2:1-Erfolg. Mit diesem Sieg einher ging die erstmalige Tabellenführung dieser Saison, doch nach einigen Spieltagen an der Spitze musste sich der Aufsteiger dann doch eingestehen, dass der Sprung nach ganz oben zu groß ist. Denn seit einigen Wochen ist die Ernüchterung eingetreten, die Formkurve zeigt seitdem stark nach unten. Seit Mitte November verbuchte die Mannschaft von Lukas Kwasniok nur noch zwei Siege gegen die abstiegsgefährdeten Magdeburger und Hachinger. Dank der bereits 34 gesammelten Punkte müssen die Landeshauptstädter aber nicht Schlimmeres befürchten. Dass der Weg mit Erfolgstrainer Kwasniok im Sommer dennoch vorbei ist, ist aber auch seit etwa zwei Wochen klar. Der Coach hätte nur im Falle eines Aufstiegs seinen auslaufenden Vertrag verlängert, nun soll die Saison bestmöglich zu Ende gespielt werden.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
13:31
"Uns erwartet ein Derby, bei dem wir etwas gutzumachen haben", entgegnete Dresden-Coach Markus Kauczinski auf der Pressekonferenz vor dem Spiel mit den Gedanken an den 2:1-Sieg von Zwickau im Hinspiel. Tabellenführer Dynamo reist zudem mit drei Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Ingolstadt sowie mit zuletzt zwei Siegen über Magdeburg und Lübeck nach Zwickau.
VfB Lübeck Türkgücü München
13:31
Ganz anders sieht die Ausgangslage beim Gast aus München aus. Türkgücü hält als Tabellensechster an den Aufstiegshoffnungen fest. Drei Pünktchen trennen den Liganeuling von Hansa Rostock auf dem dritten Platz. Die Münchner absolvierten im Gegensatz zur unmittelbaren Konkurrenz allerdings ein bzw. zwei Spiele mehr. Dennoch: Ein Sieg gegen den Tabellenletzten würd das von Andreas Pummer trainierte Team zwischenzeitlich auf den vierten Rang heben.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
13:29
Pavel Dotchev nimmt im Vergleich zur Elf von Interimstrainer Uwe Schubert gegen den VfB Lübeck drei Wechsel vor. Nicht mit von der Partie sind Maximilian Sauer und Stefan Velkov. Zudem muss Julian Hettwer auf der Bank Platz nehmen. Für das Trio laufen Joshua Bitter, Vincent Gembalies und Aziz Bouhaddouz.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
13:27
Nach dem Sieg über Viktoria Köln muss Ingolstadts Tomas Oral kurzfristig auf den verletzten Stefan Kutschke verzichten. Den Kapitän ersetzt Fatih Kaya in der Spitze. Außerdem kehrt Merlin Röhl aus seiner Quarantäne zurück und startet ebenso wie Peter Kurzweg. Dafür bleiben Maximilian Beister und Thomas Keller draußen.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
13:25
Unter Zugzwang steht 1860 München: Nach zuletzt zwei sieglosen Spielen wäre ein heutiger Auswärtssieg dringend nötig, um den Anschluss an die Aufstiegsplätze nicht zu verlieren. Galten die Löwen vor ein paar Wochen noch als ärgster Verfolger des Tabellenführers Dresden, so rutschten sie mit nur vier Punkten aus den letzten vier Spielen sogar von den Aufstiegsrängen ab und sind momentan nur Vierter in der Tabelle. Dazu hat 1860 bereits ein Spiel mehr absolviert als die vor ihnen stehenden Mannschaften. Die gute Nachricht: Das zukünftige Programm könnte komplizierter sein, die nächsten beiden Gegner heißen Unterhaching und Duisburg und sind im Abstiegskampf vertreten.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
13:25
Die positive sportliche Entwicklung des F.C. Hansa hatte auch eine Personalentscheidung bei den Ostseestädtern zur Folge: Der Vertrag von Chef-Trainer Jens Härtel, der bis zum Saisonende lief, wird um ein weiteres Jahr ausgedehnt, wie am Donnerstag bekanntgegeben wurde.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
13:23
Zwickau ist das erste Mal seit zehn Tagen wieder im Einsatz, denn in letzter Zeit spielte das Winterwetter der Mannschaft von Joe Enochs nicht gerade in die Karten. So musste unter anderem das Nachholspiel gegen Saarbrücken, was unter der Woche stattfinden sollte, ausfallen. "Wir haben fast alle Spieler zur Verfügung und sind auch gut drauf", so aber die klare Ansage von Enochs vor dem Spiel, dessen Mannschaft nach der Zwangspause wieder heiß auf Fußball sein sollte.
VfB Lübeck Türkgücü München
13:21
Das bisher einzige Drittligaspiel im Februar absolvierte der VfB am vergangenen Sonntag auswärts in Dresden. Für die Mannschaft von Rolf Landerl gab es beim Tabellenprimus allerdings nichts zu holen (1:3). Insgesamt gewann die Mannschaft aus der Marzipanstadt nur eine der letzten elf Partien. Der Rückstand zur Nicht-Abstiegszone beträgt dennoch nur vier Punkte.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
13:20
Bei der Spielvereinigung fanden alle Begegnungen wie geplant statt - allerdings wenig erfolgreich. So erhöhte sich die Serie siegloser Spiele nach Niederlagen gegen Meppen und Saarbrücken auf zehn Spiele. Arie van Lent geht hoffnungsvoll in das Spiel gegen den MSV: "Ich glaube, dass die Spieler voll hinter mir stehen und wir ziehen das Ding durch. Wir sind noch nicht abgestiegen."
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
13:18
Der 1. FCK tauschte vor knapp drei Wochen seinen Trainer Jeff Saibene durch Marco Antwerpen aus und sieht schon erste Ergebnisse. Im Derby gegen Waldhof Mannheim gewann das Team vom Betzenberg mit 2:0, letzte Woche folgte ein 1:1 gegen die Zweitvertretung des FC Bayern. Dabei spielten sie eine hervorragende Partie, dessen einziger Wermutstropfen die Chancenverwertung war. Dennoch dürften die positiven Eindrücke deutlich überwiegen.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
13:16
Darauffolgende Heimniederlagen an den vergangenen beiden Wochenenden ohne eigenes geschossenes Tor, 0:2 im Derby gegen Kaiserslautern und vor sieben Tagen 0:1 gegen Wehen Wiesbaden, ließen die Quadratestädter tabellarisch wieder Federn lassen. Die Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner belegt derzeit Rang neun im Tableau, hat mit 24 ausgetragenen Partien aber beispielsweise auch schon zwei Spiele mehr absolviert als ihr heutiger Gegner Hansa Rostock.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
13:13
Für den MSV Duisburg geht es endlich wieder auf den Rasen. Es ist die erste Partie, die die Mannschaft von Pavel Dotchev im Februar absolviert, nachdem die Begegnungen gegen den 1. FC Saarbrücken und den Hallescher FC witterungsbedingt ausfielen. Außerdem ist es der erste Auftritt unter dem neuen Trainer, der vor zwei Wochen vorgestellt wurde. Für den neuen Coach ist vor dem Spiel eines klar: „Das ist ein Spiel, das wir gewinnen müssen.“ Immerhin: Zuletzt gewann man Ende Januar nach drei Niederlagen in Folge mit 3:1 gegen Schlusslicht VfB Lübeck.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
13:12
Hermann-Neuberger-Stadion statt Ludwigsparkstadion? Ja, aufgrund der schlechten Platzverhältnisse im eigentlichen Heimstadion von Saarbrücken wurde eine Verlegung auf das Stadion in Völklingen beschlossen. Nachdem schon unter der Woche das Spiel gegen Zwickau nicht stattfinden konnte, wollte man eine weitere Absage vermeiden. So darf die benachbarte Kleinstadt Völklingen Drittliga-Luft schnuppern. Während des Umbaus des Ludwigsparkstadions spielten die Saarländer schon in diesem Stadion und dürften damit vertraut sein. Trotzdem kurios: Das Hermann-Neuberger-Stadion ist schon die dritte Spielstätte für Heimspiele des 1. FC, nachdem man zuletzt gegen Lübeck nach Frankfurt ausgewichen war.
VfB Lübeck Türkgücü München
13:11
Der Frühling hält Einzug in Norddeutschland und damit meldet sich auch der VfB Lübeck nach wiederholter Zwangspause im Geschehen zurück. Die letzten beiden Heimspiele der Lübecker wurden wegen Unbespielbarkeit des Platzes im Stadion auf der Lohmühle abgesagt. Bereits im Januar fiel ein Heimspiel des VfB dem Bodenfrost zum Opfer. Heute begrüßt das Tabellenschlusslicht Aufsteiger Türkgücü München an der Ostsee.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
13:09
Zwei Tore in der Nachspielzeit brachten den Schanzern vor zwei Wochen ein spätes 2:1 über Viktoria Köln, wodurch sie weiterhin das heimstärkste Team der Liga stellen und in der Tabelle den zweiten Platz eroberten. Trotz des Spielausfalls am vergangenen Wochenende belegt der FCI noch immer diesen Platz und will ihn natürlich auch gegen die Roten Teufel verteidigen. Doch eben jene Lauterer strahlen eine neue Gefahr aus.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
13:07
Waldhof Mannheim startete mit sechs Punkten aus vier Spielen ins Kalenderjahr 2021. Dann folgten mit den Erfolgen bei Viktoria Köln, zuhause gegen Dynamo Dresden und bei Türkgücü München drei Siege in Folge und die Kurpfälzer belegten, mit mehr ausgetragenen Spielen als Teile der Konkurrenz, nach dem 22. Spieltag Tabellenrang sieben.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
13:05
Nach siegreichen Partien gegen Zwickau, Unterhaching, Duisburg, Saarbrücken und Verl hintereinander, sprich mit fünf Dreiern in Serie, katapultiere sich Hansa Rostock seit dem 20. Dezember von Platz acht aus dem Tabellenmittelfeld auf den Aufstiegsrelegationsrang drei vor dem vergangenen Wochenende. Da waren die Ostseestädter beim Tabellenvierten 1860 München gefordert, die beiden Teams trennten sich im Topspiel des Spieltags 0:0. Beide Mannschaften hielten so ihre tabellarische Position.
FSV Zwickau Dynamo Dresden
13:04
Hallo zum 25. Spieltag der 3. Liga! Im Sachsenderby empfängt der FSV Zwickau heute Dynamo Dresden, Anstoß ist um 14 Uhr.
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
13:03
Es geht um wichtige Punkte, denn die punktgleichen Teams stecken tief im Abstiegskampf. Die Hausherren stehen auf dem 17. Platz und die Gäste aus Unterhaching nur einen Rang dahinter - beide haben 21 Punkte. Einen kleinen Vorteil hat der MSV: die Gäste haben bisher zwei Spiele weniger absolviert, während die Spielvereinigung bereits bei 24 Partien steht. Umso wichtiger wäre der Sieg für die Elf von Arie van Lent.
Hansa Rostock Waldhof Mannheim
13:03
Hallo und herzlich willkommen zum 25. Spieltag der Dritten Liga. Hansa Rostock empfängt Waldhof Mannheim. Beginnen wird die Partie im Ostseestadion um 14 Uhr.
FC Ingolstadt 04 1. FC Kaiserslautern
13:00
Herzlich willkommen zur 3. Liga, in der der heimstarke FC Ingolstadt um 14:00 Uhr den wiedererstarkten 1. FC Kaiserslautern empfängt!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
13:00
Im Hermann-Neuberger-Stadion findet ab 14 Uhr das Drittligaspiel zwischen dem 1. FC Saarbrücken und 1860 München statt. Bleibt 1860 im Aufstiegsrennen dabei? Damit ein herzliches Willkommen!
MSV Duisburg SpVgg Unterhaching
12:56
Hallo und herzlich willkommen zum 25. Spieltag in der 3. Liga. Es trifft der MSV Duisburg auf die SpVgg Unterhaching. Viel Spaß!
VfB Lübeck Türkgücü München
12:56
Herzlich willkommen zur 3. Liga am Samstag und der Partie zwischen VfB Lübeck und Türkgücü München. Anpfiff der Begegnung ist um 14:00 Uhr!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD26173649:222754
2Hansa RostockHansa RostockRostockROS26146639:261348
3FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI25145635:27847
41. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR26128646:351144
5SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW25128544:341044
6TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M6026118746:252141
7Türkgücü MünchenTürkgücü MünchenTürkgücüTÜR261010634:30440
8SC VerlSC VerlVerlVRL25107847:39837
9Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW27811838:40-235
10Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL2598832:38-635
11FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI25961031:32-133
12Bayern München IIBayern München IIBayern IIFCB2579933:34-130
13MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV26861233:44-1130
14SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM25931329:40-1130
15Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK26861232:44-1230
161. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK27414926:34-826
17KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05UerdingenKFC24771021:29-825
181. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM27671425:40-1525
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB26651527:40-1323
20SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT26631726:40-1421
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1TSV 1860 MünchenSascha MöldersTSV 1860 München251500,6
2Hallescher FCTerrence BoydHallescher FC221330,59
SC VerlZlatko JanjićSC Verl221330,59
4Türkgücü MünchenPetar SliškovićTürkgücü München251200,48
51. FC SaarbrückenNicklas Shipnoski1. FC Saarbrücken251120,44

Aktuelle Spiele