Alle Einträge
Highlights
Tore
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
90
20:58
Fazit:
Eintracht Braunschweig gewinnt die Auswärtspartie in Würzburg souverän und ungefährdet mit 2:0. Die Gäste stellten die Weichen durch die frühen Tore von Sebastian Müller und Lion Lauberbach bereits in der ersten Viertelstunde. Im Anschluss hätte gut und gerne auch das 3:0 fallen können. Nach der Pause kamen die Würzburger zunächst besser in die Partie und hätten in Person von Purie in der 47. Minute beinahe den Anschlusstreffer erzielt. Lediglich Jasmin Fejzić konnte dies mit einer tollen Reaktion verhindern. Für den endgültigen K.o. sorgte dann aber der Platzverweis für David Kopacz nach gut einer Stunde. Von Würzburger Seite gab es kein Aufbäumen mehr, wodurch die Braunschweiger die verbliebenen Minuten locker zu Ende spielen konnten. In der Tabelle rücken die Gäste auf Rang vier vor, wohingegen die Kickers weiterhin auf dem 19. Tabellenplatz rangieren.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90
20:57
Fazit:
Im Nachholspiel des 12. Spieltags entführt Waldhof Mannheim drei Punkte aus München, gewinnt mit 3:1 bei 1860 und setzt sich damit in der Tabelle auf den zweiten Rang. Nach einer einseitigen ersten Halbzeit kamen die Löwen wie ausgewechselt aus der Kabine und kamen zum hochverdienten Ausgleich, nutzten das Elfmetergeschenk aber nicht zum Ausgleich und liefen dann vergeblich an, konnten sich einfach nicht genügend Chancen kreieren, um wirklich Gefahr auf den Kasten der Waldhöfer zu bringen. Von den Gästen war im zweiten Durchgang zwar kaum etwas zu sehen, hinten blieben sie aber stabil genug und machten kurz vor Schluss endgültig alles klar. Insgesamt geht der Sieg für Mannheim auch in Ordnung, vor allem die erste Halbzeit kostete 1860 heute einen oder mehrere Punkte. Vielen Dank fürs Mitlesen, habt noch einen schönen Abend und bis bald.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90
20:56
Spielende
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90
20:55
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:3 durch Dominik Martinovic
Die Entscheidung! Costly steht beim Zuspiel an der Mittellinie nicht im Abseits und startet mit Ball über links durch. Im perfekten Moment spielt er an der Strafraumkante quer, Donkor lässt durch und Martinovic versenkt den Ball lässig per Heber über Hiller hinweg ins Netz.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90
20:55
Auf der Gegenseite bekommt Martinovic rechts im Strafraum die Chance zum Abschluss, schießt Hiller den Ball aus 13 Metern aber im kurzen Winkel genau in die Arme.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90
20:54
Deichmann und Mölders kombinieren sich stark durchs Zentrum, Ersterer wird leicht aus dem Tritt gebracht und Lebeau bekommt gerade noch den Fuß an den Ball und spitzelt ihn ins Seitenaus.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
90
20:53
Spielende
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90
20:52
Satte fünf Minuten gibt es als Nachschlag.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
90
20:52
Beinahe das 3:0! Martin Kobylański trägt einen Konter nach vorne und bedient Enrique Peña, der sich auf der rechten Strafraumseite freigestohlen hatte. Sein Schuss aus 13 Metern landet jedoch am Querbalken. Die Nachspielzeit läuft seit zwei Minuten. Wir haben keine Ahnung, wie lange Michael Bacher noch nachspielen lassen möchte. Lange wird es jedoch nicht mehr dauern.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90
20:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90
20:51
Gelbe Karte für Marius Willsch (TSV 1860 München)
Willsch muss den möglichen Konter der Gäste stoppen und steigt Martinovic von hinten in die Knochen - Gelb ist die Folge.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
89
20:51
Die vorletzte Minute läuft - gelingt den Hausherren noch der Lucky Punch?
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
87
20:50
Willsch ersetzt Bär und das heißt für Deichmann, dass er weiter nach vorne rücken kann, denn der neue Mann geht hinten rein.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
87
20:48
Einwechslung bei TSV 1860 München: Marius Willsch
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
87
20:48
Auswechslung bei TSV 1860 München: Marcel Bär
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
86
20:48
Die Chance auf die Entscheidung! Costly schickt Martinovic mit einem wunderbaren Diagonalball rechts in den Strafraum, der setzt sich im Eins gegen Eins gegen Linsbichler durch und schiebt die Kugel an den linken Außenpfosten. Jurcher ist zwar zur Stelle, der Ball springt aber unglücklich für ihn vom Alu ab.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
89
20:48
Jannis Nikolaou leistet sich binnen einer Minute zwei unnötige Fehlpässe, die die Kickers aber nicht in eine längere Ballbesitzphase oder gar eine Torchance ummünzen könne. Die Partie plätschert dem Ende entgegen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
85
20:47
Das ist einfach zu wenig. Königsmann fängt die Flanke von Moll auf der rechten Seite locker ab - viel zu nah fliegt die Kugel an das Gehäuse des Gäste-Keepers.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
87
20:46
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Yari Otto
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
87
20:46
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Maurice Multhaup
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
85
20:44
Die Spielzeit neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen und die Luft ist auf Seiten der Kickers wirklich vollkommen raus. Eigentlich stellt sich hier nur noch die Frage, ob Braunschweig noch auf 3:0 erhöhen kann. Trotz der Unterzahl wäre ein wenig mehr Engagement wünschenswert.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
83
20:44
Gelbe Karte für Phillipp Steinhart (TSV 1860 München)
Steinhart holt sich eine verdiente Gelbe Karte ab, weil er Martinovic mit dem Knie voran in den Rücken springt - bitter, es ist seine fünfte der Saison und damit ist er am nächsten Spieltag gegen Tabellenführer Magdeburg gesperrt.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
82
20:43
Stürmer für Stürmer: Boyamba geht runter und Jurcher kommt neu in die Offensive des SV Waldhof.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
82
20:43
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Gillian Jurcher
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
82
20:43
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Joseph Boyamba
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
81
20:43
Bei den Gästen kommt mit Linsbichler nochmal ein frischer Mann für Biankadi.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
80
20:43
Einwechslung bei TSV 1860 München: Tim Linsbichler
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
80
20:43
Auswechslung bei TSV 1860 München: Merveille Biankadi
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
82
20:42
Die Würzburger können sich nach einer Ecke nicht befreien. Zunächst wird ein Versuch von Martin Kobylański abgefälscht, ehe Enrique Peña das Leder aus zwölf Metern recht deutlich am rechten Pfosten vorbeizieht. Wenig später bedient Enrique Peña 30 Meter vor dem Tor Martin Kobylański, der von der Sechzehnerlinie schießen kann, den Ball aber knapp am linken Pfosten vorbeizieht. Immerhin sorgen die beiden Joker hier noch für Torszenen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
79
20:42
Die letzten zehn Minuten brechen an, kann 1860 noch einen Punkt mitnehmen oder gar das Spiel komplett drehen? In der zweiten Halbzeit kommt erschreckend wenig von den Gästen, die sich zu sehr auf dem Vorsprung ausgeruht haben.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
78
20:42
Bei den Mannheimern gibt es den zweiten Wechsel. Aber wieder ist es nicht Höger, der anscheinend doch weitermachen kann, sondern Schnatterer, der für Lebeau Platz macht.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
78
20:41
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Adrien Lebeau
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
78
20:41
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marc Schnatterer
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
77
20:39
Gelbe Karte für Timo Königsmann (Waldhof Mannheim)
Keeper Königsmann meldet sich lautstark zu Wort, will wohl eine Abseitssituation gesehen haben, die am Ende auch gepfiffen wird, dennoch hat der Unparteiische die Nase voll und zeigt ihm sofort Gelb für diesen Ausbruch.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
77
20:39
Bär setzt sich resolut gegen Bär durch, tritt teils ins Leere und trifft den Niederländer teilweise, die Situation läuft aber weiter - aus sechs Metern drischt er die Kugel dann mit 100 Sachen über die Latte.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
80
20:39
Die Braunschweiger wechseln zweimal und nehmen bereits gut zehn Minuten vor dem Ende die Füße ein wenig vom Gaspedal. Es ist nicht damit zu rechnen, dass sich die Würzburger noch mal berappeln. Die Kickers stellen sich mit ihren zehn Mann hinten rein und machen gar keine Anstalten, die Eintracht-Spieler wirklich zu attackieren.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
75
20:38
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Fridolin Wagner
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
75
20:38
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Hamza Saghiri
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
78
20:38
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
78
20:37
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Sebastian Müller
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
78
20:37
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Enrique Peña
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
78
20:37
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Lion Lauberbach
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
76
20:36
Mit nur zehn Mann gelingt es den Würzburgern noch weniger, ein strukturiertes Angriffsspiel aufzubauen. Sinnbildlich dafür steht ein langer Ball von Kaulich, der einfach nur im Seitenaus landet. Auf der anderen Seite bedient Wiebe Multhaup, der aus 14 Metern, halblinker Position, das kurze Eck anvisiert, dieses jedoch um mehrere Meter verfehlt.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
74
20:36
Elfmeter verschossen von Keanu Staude, TSV 1860 München
1860 will das Geschenk aber nicht annehmen! Staude schießt den Elfer fast als Rückgabe flach und unplatziert in die Ecke - Königsmann ahnt die richtige Seite und hält den Schuss sogar fest. Höchststrafe.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
73
20:36
Elfmeter für 1860! Der nächste individuelle Fehler eines Mannheimers - Donkor streckt den Arm unnötig weit vom Körper ab und bekommt den Kopfballaufsetzer wohl an die Hand. Doch der Ball scheint erst vom Oberschenkel an die Hand zu springen, dennoch steht die Entscheidung des Unparteiischen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
73
20:34
Gelbe Karte für Marcel Seegert (Waldhof Mannheim)
Seegert steigt Mölders auf die Füße und bekommt dafür den gelben Karton.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
72
20:34
Seit langem ist der Waldhof mal wieder vorm gegnerischen Strafraum, Schnatterer kann den Kopfball nach Ecke von rechts aber nicht gefährlich aufs Tor bringen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
71
20:33
Kapitän Seegert ist übrigens doch noch auf dem Feld und scheint den Schmerz herausgelaufen zu haben, für Höger kommt aber die Ansage von außen, dass es nicht weitergeht.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
70
20:33
Zudem ist Mannheim jetzt in Unterzahl, weil Höger nach einem Zusammenstoß beim Kopfballduell liegenbleibt und vom Feld muss.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
73
20:32
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Niklas Hoffmann
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
73
20:32
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Fanol Perdedaj
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
71
20:32
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Danilo Wiebe
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
68
20:32
1860 hat gerade Fortuna auf seiner Seite, erst das Dusel-Tor und jetzt die nicht gegebene Rote Karte, über die sich Dressel nicht hätte beschweren dürfen. Aber das kann den Löwen egal sein, denn sie sind wieder drin in dieser Partie.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
71
20:32
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Krauße
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
71
20:31
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Luc Ihorst
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
71
20:31
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Bryan Henning
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
70
20:31
Henning nimmt Multhaup auf der rechten Seite mit, der kurz vor der Grundlinie Consbruch bedienen möchte. Seine Flanke ist jedoch ein wenig zu hoch, sodass der Braunschweiger den Ball am kurzen Pfosten nicht erreichen kann. Dietz ist zur Stelle und befördert den Ball aus der Gefahrenzone.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
67
20:29
Gelbe Karte für Dennis Dressel (TSV 1860 München)
Auslöser für Schnatterers Wutausbruch ist das Einsteigen von Dressel gegen Saghiri, dem er übel von hinten in die Beine steigt. Mit Gelb ist der Löwe mehr als gut bedient.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
67
20:29
Gelbe Karte für Marc Schnatterer (Waldhof Mannheim)
Schnatterer ist fuchsteufelswild und muss vom Unparteiischen beruhigt werden, was ihm mit einer Gelben Karte gelingt.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
69
20:29
Die Luft ist seit dem Platzverweis ein wenig raus. In Unterzahl ein 0:2 aufzuholen erscheint kaum möglich. Allerdings waren die Gäste vor wenigen Wochen auch gegen Wehen Wiesbaden in Überzahl und haben dennoch verloren. Das ist allerdings wirklich nur ein kleiner Hoffnungsschimmer.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
66
20:27
Tooor für TSV 1860 München, 1:2 durch Richard Neudecker
Was für ein Bock von Königsmann! Neudecker zieht aus 23 Metern einfach mal ab, zielt aber genau auf den Schlussmann. Der greift ins Leere und lässt die Pille durch die Hosenträger ins Tor trudeln.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
66
20:26
Gelbe Karte für Ryan-Segon Adigo (Würzburger Kickers)
Adigo kommt mit einer Grätsche zu spät und wird dafür mit der Gelben Karte verwarnt.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
65
20:26
Adigo zieht auf der rechten Seite mit einer abgefälschten Flanke gegen Schultz einen Eckball. Perdedaj schlägt den Standard in die Mitte, der von Multhaup verlängert wird und über Umwege den Weg zu Meisel findet. Der Schuss des Mittelfeldspielers aus 14 Metern wird jedoch geblockt.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
64
20:26
Lex hat viel geackert, bliebt über eine gute Stunde aber glücklos und räumt nun das Feld für Staude.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
64
20:25
Einwechslung bei TSV 1860 München: Keanu Staude
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
64
20:25
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
62
20:24
Da war so viel mehr drin! Deichmann stürmt über rechts und findet in der Mitte Mölders, der perfekt an die Strafraumkante ablegt. Biankadi hat alle Zeit der Welt, trifft den Ball aber nicht richtig und verzieht ihn aus 16 Metern weit am Gehäuse vorbei.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
63
20:23
Robin Krauße ist wieder mit dabei und wird mit Pfiffen empfangen. Für die Gastgeber ist der Platzverweis natürlich ein gewaltiger Rückschlag. Schlecht sah die erste Viertelstunde nach der Pause eigentlich nicht aus.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
59
20:20
Stark gemacht von Biankadi - an der Eckfahne lässt er Schnatterer stehen und der weiß sich nur mit dem Foul zu helfen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
61
20:20
Gelb-Rote Karte für David Kopacz (Würzburger Kickers)
David Kopacz kommt in der Nähe der Seitenlinie deutlich zu spät und grätscht Robin Krauße um, nachdem dieser den Ball schon gespielt hatte. Der Braunschweiger bleibt mit Schmerzen liegen, während Kopacz ohne viel Theater die Rasenfläche verlässt.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
58
20:19
Seegert scheint echte Schmerzen zu haben, denn der Kapitän zeigt es bereits der Bank an: "Auswechseln bitte". Zuvor ging er im Zweikampf mit Mölders zu Boden.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
58
20:18
Henning macht einige Meter in der gegnerischen Hälfte und schickt dann Müller auf die Reise, der von der linken Seite eine gefühlvolle Flanke in den Strafraum schlägt. Allerdings kann Dietz die Hereingabe per Kopf klären.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
56
20:17
Gelbe Karte für Stephan Salger (TSV 1860 München)
Mittlerweile gleiten die Gelben Karten etwas leichter aus der Brusttasche. Salger will artistisch zum Ball gehen und hat das Bein dabei sehr hoch, trifft den Kopf von Verlaat aber nicht - die Verwarnung geht dennoch in Ordnung.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
55
20:17
Die Löwen drücken! Aber noch können sie keinen Profit aus der Übermacht im zweiten Durchgang erzielen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
53
20:15
Gelbe Karte für Hamza Saghiri (Waldhof Mannheim)
Das muss er sich sparen: Saghiri trifft den am Boden liegenden Biankadi aufs Schienbein und erhält die mehr als berechtigte Gelbe Karte.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
52
20:14
Der Standard kommt gefährlich in den Fünfer, Königsmann pariert nach vorne weg und Donkor klärt zum nächsten Eckball - der resultiert aber in einem Abstoß.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
55
20:14
Gelbe Karte für Niko Kijewski (Eintracht Braunschweig)
David Kopacz kommt mit Dampf durch das Zentrum gelaufen und wird 30 Meter vor dem Tor von Niko Kijewski von den Beinen geholt. Die Gelbe Karte ist definitiv die richtige Entscheidung. Der anschließende Freistoß von Fanol Perdedaj bringt keine Gefahr.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
51
20:13
Die Löwen sind jetzt viel wacher und starten direkt ein Powerplay gegen überraschte Mannheimer - Lex erzwingt auf der Außenbahn die nächste Ecke.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
54
20:13
Jannis Nikolaou setzt sich 17 Meter vor dem Tor mit ein wenig Glück gegen Meisel durch und zieht aus 14 Metern, zentraler Position, ab. Sein Schuss ist jedoch nicht platziert genug und kann von Richter seitlich weggeblockt werden.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
49
20:13
Glück für die Gäste! Nach dem Einwurf auf der linken Seite geht es schnell, Neudecker zieht in den Strafraum und bringt den Ball flach in den Fünfer. Dort gibt es Kontakt zwischen Saghiri und Biankadi, aber der Pfiff bleibt aus. Mölders stochert vergeblich nach der Kugel, Neudecker kommt dann aus neun Metern zum Abschluss und verzieht.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
52
20:11
David Kopacz zieht von der linken Seite nach innen, lässt Consbruch stehen und zielt von der linken Strafraumkante auf die lange Ecke. Sein scharfer Flachschuss geht nur um wenige Zentimeter am Tor vorbei. Kurz darauf zieht Adigo von der rechten Seite in den Strafraum, jedoch kann Schultz seinen Schussversuch blocken.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
48
20:10
Zwar ist Moll nicht beteiligt, dennoch gehört die erste starke Szenen den Hausherren! Mölders dreht sich im Strafraum stark um die eigene Achse, aber bringt den Ball links am Fünfer nicht an Königsmann vorbei.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
46
20:09
Der schwache Belkahia bleibt in der Kabine und mit Moll kommt etwas mehr Offensive für die zweite Halbzeit bei den Löwen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
50
20:09
Danny Schwarz hat zur Pause ein klares Zeichen gesetzt, indem er drei neue Spieler gebracht hat. Die ersten Minuten nach dem Pausentee sind zumindest schon mal wesentlich vielversprechender.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
46
20:08
Einwechslung bei TSV 1860 München: Quirin Moll
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
46
20:08
Auswechslung bei TSV 1860 München: Semi Belkahia
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
47
20:07
Marvin Pourie sorgt für ein schnelles erstes Ausrufezeichen in Hälfte zwei. Der Angreifer sichert sich den Ball an der Strafraumkante und zieht mit einer Bewegung nach rechts in den Strafraum ein. Mit dem rechten Fuß schießt er den Ball scharf in Richtung langes Kreuzeck. Jasmin Fejzić kann jedoch mit einer glänzenden Parade den Anschlusstreffer verhindern.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
46
20:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
46
20:06
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dennis Waidner
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
46
20:06
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Leon Schneider
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
46
20:06
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dominik Meisel
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
46
20:06
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Moritz Heinrich
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
46
20:05
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Ryan-Segon Adigo
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
46
20:04
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Mirnes Pepić
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
46
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
45
19:53
Halbzeitfazit:
Eintracht Braunschweig führt zur Halbzeit mit 2:0 bei den Würzburger Kickers. Die Gäste waren von Beginn an die aktivere und zielstrebigere Mannschaft und belohnten sich mit dem 1:0 durch Sebastian Müller bereits in der achten Minute. Nur wenige Minuten später nutzte Lion Lauberbach einen Fehler von Marc Richter und schob zum 2:0 ein. Im Anschluss hatten die Braunschweiger weiterhin die bessere Chancen. Knapp wurde es vor allem in der 28. Minute, als Henning erst die Latte traf, ehe Müller aus leichter Abseitsposition einschieben konnte. Kurz darauf kamen die Kickers zu ihren einzigen beiden Gelegenheiten per Kopfball und Freistoß. Im Großen und Ganzen ist die Führung der Braunschweigern absolut verdient. Würzburg wird mehr Kreativität und Durchschlagkraft benötigen, um hier noch was reißen zu können.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
45
19:52
Halbzeitfazit:
Nach einer starken Leistung nimmt der Waldhof eine 2:0-Pausenführung bei 1860 München mit in die Kabine. Direkt nach 30 Sekunden zeigte sich die Verunsicherung der Löwen, die anschließend aber die ersten knapp 15 Minuten gestalteten. Umso überraschender kam die Führung der Gäste, anschließend aber entwickelte sich Mannheim zum dominierenden Team und belohnte sich mit dem 2:0, hätte in der ersten Halbzeit aber noch erhöhen können, wenn nicht müssen. Bei 1860 muss sich in der zweiten Halbzeit einiges ändern, hinten waren die Löwen zu löchrig, vorne zu ideenlos.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
45
19:51
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
45
19:51
Was ein krummes Ding! Sommer schlägt aus dem rechten Halbfeld den Ball halbhoch in den Sechzehner und Dressel schlägt das Luftloch. Verlaat ist zu überrascht und verpasst knapp den Kopfball.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
45
19:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
45
19:49
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
44
19:48
Der nächste Patzer von Belkahia! Die Abstimmung mit dem Keeper stimmt nicht und Martinovic lauert genau darauf. Mit Mühe stört Belkahia ihn noch von hinten und Hiller kommt rechtzeitig weit aus seinem Gehäuse und klärt ins Seitenaus.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
45
19:47
Gelbe Karte für David Kopacz (Würzburger Kickers)
Kopacz legt im Strafraum den Ball an Schultz vorbei und versucht dann einzufädeln und einen Elfmeter zu schinden. Bacher fällt nicht auf die Schauspieleinlage rein und verwarnt den Würzburger.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
44
19:47
Ein Abstoß von Jasmin Fejzić landet im rechten Seitenaus. Damit reiht er sich in das Fehler-Festivel ein, dass in den letzten Minuten die Überhand gewann.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
42
19:46
Gelbe Karte für Stefan Lex (TSV 1860 München)
Jetzt kann der Unparteiische nicht mehr anders. Lex mäht Boyamba von hinten um, trifft aber auch viel Ball, dennoch ist Gelb absolut in Ordnung.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
41
19:46
Seegert köpft um Zentimeter daneben! Der Kapitän setzt sich bei der Ecke von rechts im Fünfer resolut durch und lässt Salger alt aussehen, bugsiert das Leder aber knapp über die Querlatte.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
43
19:45
Die letzten Minuten der ersten Hälfte laufen und den Kickers fällt weiterhin offensiv zu wenig ein. Die Konteransätze der Eintracht machen sogar den leicht gefährlicheren Eindruck. In der Pause werden definitiv ein paar Knöpfe gedreht werden müssen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
40
19:45
1860 bettelt fast schon um das 0:3! Boyamba und Costly dürfen auf der linken Seite schalten und walten, letzter flankt scharf in die Mitte und Hiller kann nur nach vorne parieren. Schnatterer und Martinovic verarbeiten den zweiten Ball, irgendwie bekommt Dressel noch das Bein dazwischen und klärt zur Ecke.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
40
19:43
Würzburg erhält an der linken Seitenlinie einen Freistoß, nachdem Schulz etwas zu hart mit dem Körper gegen Breunig gearbeitet hatte. Allerdings ist die Entscheidung etwas kleinlich, was den Braunschweiger aufregt. Schiedsrichter Bacher knöpft sich Schultz noch mal vor, belässt es aber bei einer Ermahnung.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
37
19:41
Höger liegt nach einem Treffer im Gesicht von Mölders beim Kopfballduell am Boden und muss behandelt werden. So weit oben hat der Arm des Löwen eigentlich nichts zu suchen, eine Verwarnung des Unparteiischen bleibt aber weiter aus.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
35
19:41
Die nächste gute Gelegenheit für den Waldhof - Sommer geht einfach entschlossener zum Ball, spitzelt ihn zu Costly durch, der Martinovic in den Strafraum schickt - Salger klärt in der Mitte den Querpass.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
37
19:40
Die Kickers haben inzwischen 64 Prozent Ballbesitz, was jedoch gar nicht groß auffällt, weil der Ertrag schlichtweg zu klein ist. Nach einem Zusammenspiel mit Lungwitz gelingt es Heinrich immerhin mal, den Ball von der linken Sechzehner-Linie flach nach innen zu bringen. Schultz ist jedoch aufmerksam und kann die gefährliche Hereingabe klären.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
33
19:39
Weiterhin kommen die Löwen nicht in die Partie hinein, zu viele Fehler im eigenen Aufbau lassen kein organisiertes Spiel zu. Zudem offenbaren sich hinten weiter Lücken, wieder ist Donkor durch, aber Hiller klärt vor ihm.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
34
19:36
Die Partie ist ein wenig unruhiger geworden, was zum einen an den griffigeren Gastgebern liegt, die offenbar langsam aber sicher doch aufgewacht sind. Auf der anderen Seite leisten sich die Braunschweiger ein paar Unkonzentriertheiten, die immer wieder zu Ballverlusten führen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
30
19:34
Der Unparteiische hat bisher noch nicht viel zu tun gehabt, muss nun aber aufpassen, die Gemüter unter Kontrolle zu halten. Erst zeigt er Sommer für ein taktisches Foul keine Karte, dann lässt er sie auch für Lex' überhartes Einsteigen von hinten stecken.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
31
19:33
Die Kickers legen zu. Nachdem Jasmin Fejzić einen gut platzierten Kopfball aus dem rechten Eck tauchen musste, erhalten die Kickers nur wenige Sekunden später einen Freistoß aus 22 Metern Torentfernung. Purié führt aus zentraler Position aus, trifft jedoch genau die Tormitte. Der Braunschweig-Keeper kann den Ball fangen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
28
19:33
Endlich mal wieder ein offensives Zeichen der Löwen! Deichmann schaltet sich vorne mit ein, Verlaat klärt im Zentrum vor dem lauernden Mölders.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
30
19:32
Gelbe Karte für Jannis Nikolaou (Eintracht Braunschweig)
Nikolaou meckert nach einer Freistoß-Entscheidung zu Gunsten der Kickers und wird verwarnt.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
27
19:32
Auch der bisher starke Hiller ist nicht fehlerfrei an diesem Abend - mit einem schwachen Klärungsversuch schießt er Schnatterer direkt in die Füße. Boyamba bekommt den Ball am Strafraumrand, legt links raus zu Martinovic, der es erneut mit einem Schlenzer versucht. Salger steigt hoch und klärt per Kopfballabwehr.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
28
19:30
Das Aluminium bebt und das Netz wackelt! Nach einer abgewehrten Ecke zieht Henning aus 23 Metern, halblinker Position, mit dem linken Fuß ab und jagt den Ball an die Latte. Müller ist zur Stelle und bringt den Abpraller im Tor unter. Allerdings zählt der Treffer nicht, weil Müller in einer Abseitsposition gestanden hatte.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
24
19:29
Das ist etwas zu billig von Mölders. Er wird zwar im Strafraum von Verlaat und Seegert zwar gedoppelt, will den Kontakt aber zu sehr und hebt zu theatralisch ab.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
26
19:28
Ein hoher Diagonalball landet auf der linken Seite bei Jomaine Consbruch, der den Ball kurz vor der Torauslinie in die Mitte bringen kann. Allerdings kommt die Hereingabe zu nah vor das Tor und ist leichte Beute für Richter. Kurz darauf setzt sich Müller auf der linken Seite gegen Kraulich durch und schließt aus spitzem Winkel ab. Richter macht jedoch die kurze Ecke zu und kann parieren.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
22
19:26
Wie verarbeitet der Gastgeber diesen Doppelschlag? Fast wie paralysiert torkeln die Löwen über den Rasen, schon wieder verlieren sie im Mittelfeld den Ball und haben Glück, dass Martinovic' Steilpass auf Boyamba einen Tick zu lang ist.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
24
19:25
Nächste gute Gelegenheit für die Löwen! Lauberbach wird von Pepic nicht bedrängt und bringt den Ball von der rechten Seite flach in die Mitte. 14 Meter vor dem Tor kann Henning ohne Gegenwehr abziehen. Diesmal ist jedoch Richter zur Stelle und hechtet den Ball aus der unteren linken Ecke.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
20
19:24
Tooor für Waldhof Mannheim, 0:2 durch Dominik Martinovic
Es hat sich fast angedeutet! 1860 verteidigt wieder vogelwild im eigenen Strafraum, niemand hat die Ecke unter Kontrolle und per Flipper fällt der Ball Martinovic vor die Füße. Aus zwei Metern behält er im Gewühl die Übersicht und bugsiert die Pille über die Linie.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
19
19:24
Die Löwen verhalten sich defensiv wie eine zahme Katze: Niemand geht auf Martinovic drauf, der vom linken Strafraumrand zwei Schritte ins Zentrum zieht und ohne Druck aus 18 Metern abschließt - Hiller kann den Schlenzer gerade noch stark um den Pfosten lenken.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
17
19:23
Wahnsinn - fast das 2:0 der Gäste! Martinovic behauptet sich rechts im Strafraum und legt flach an den Fünfer zu Boyamba. Der lässt klatschen für Costly, der Salger aussteigen lässt, Hiller auf den Hosenboden setzt und dann zu eigensinnig ist und Schnatterer nicht die bessere Schusschance überlässt. Hiller bekommt aus kurzer Distanz doch noch die Hände dran und Belkahia klärt dann auf der Linie.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
21
19:23
Behrendt trennt Pourié 40 Meter vor dem Tor mit einer Grätsche vom Ball. Dabei traf der Braunschweiger zwar Ball und Gegner, wird vom Unparteiischen jedoch nicht zurückgepfiffen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
18
19:22
Wir verzeichnen den ersten Abschluss der Kickers. Behrendt köpft einen hohen Ball aus dem Strafraum, woraufhin dieser auf den Füßen von Pepic landet. Dieser versucht es aus 25 Metern direkt, feuert das Leder jedoch fünf Meter über das Tor.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
15
19:19
Die Führung der Gäste kommt durchaus überraschend. Bisher waren die Hausherren das spielbestimmende Team mit mehr Zug nach vorne, aber eine kleine Unachtsamkeit in der Defensive reicht manchmal aus.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
13
19:17
Tooor für Waldhof Mannheim, 0:1 durch Marc Schnatterer
Auf der Gegenseite trifft Schnatterer die Löwen mitten ins Herz. Verlaat löffelt den Ball hoch an den Strafraum und findet Martinovic. Der vertändelt die Kugel beinahe, spitzelt sie aber mit dem Außenrist noch zwischen zwei Verteidigern hindurch zu Schnatterer, der zentral vorm Tor aus 15 Metern sehenswert in den linken Knick trifft.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
15
19:16
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:2 durch Lion Lauberbach
Braunschweig nutzt die enttäuschende erste Viertelstunde der Kickers effektiv aus und geht mit 2:0 in Führung. Lauberbach wird 30 Meter vor dem Tor nicht angegriffen und legt den Ball zu Kijewski. Der Linksverteidiger zieht von der linken Strafraumkante ab. Richter kann den eigentlich nicht sonderlich platzierten Abschluss nur zentral abprallen lassen. Lauberbach schaltet am schnellsten und muss vier Meter vor dem Tor nur einschieben.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
12
19:16
Die Riesenchance für die Löwen! Im Waldhof-Strafraum brennt es lichterloh! Eine Deichmann-Ecke fällt am Fünfer Salger genau vor die Füße, Königsmann liegt schon geschlagen am Boden, aber Donkor klärt auf der Linie.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
13
19:16
Würzburg ist bemüht darum, ein wenig mehr Kontrolle in die eigenen Aktionen zu bekommen. Allerdings greift das Team zu häufig zu komplizierten und langen Bällen, die regelmäßig zu Ballverlusten führen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
11
19:14
Die Braunschweiger machen bis jetzt den besseren Eindruck und scheinen auch mit den komplizierten Platzverhältnissen besser zurecht zu kommen. Der Ball läuft gut durch die eigenen Reihen, ehe sich Behrendt ein Herz fasst und aus 35 Metern draufhält. Sein Distanzschuss landet aber weit über dem Kasten.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
9
19:13
Mannheim ist bei einem 1860-Einwurf zu unsortiert und die Löwen versammeln sich mit vier Mann im und um den Strafraum herum - Deichmann zieht aus 14 Metern ab, der Schuss wird abgefälscht und am Fünfer verpasst Lex mit dem langen Bein nur knapp - Königsmann packt dann sicher zu.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
7
19:11
Mölders macht im Zentrum bei der Flanke von links viel Betrieb und zwingt Seegert zur Kopfballabwehr ins Toraus - erste Ecke für die Hausherren.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
8
19:10
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:1 durch Sebastian Müller
Braunschweig gelingt die frühe Führung. Nach einem Angriff von der linken Seite landet der Ball 15 Meter vor dem Tor bei Sebastian Müller. Der Youngster wird zwar zunächst vom Ball getrennt, jedoch prallt dieser zu Consbruch, der das Spielgerät per Grätsche erneut quer zu Müller zurückspielt. Der Angreifer fackelt zwölf Meter vor dem Gehäuse nicht lang und haut das Leder halbhoch ins rechte Eck.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
5
19:09
Jetzt schaltet sich Verlaat vorne ein, ist bei der Martinovic-Ablage im Strafraum allerdings einen Schritt im Abseits und kann wieder den Gang nach hinten antreten.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
3
19:08
Hüben wie drüben geht es hitzig zu: Seegert bekommt den Ball im Strafraum nach einem weiten Freistoß in die Bauchgegend, hat die Hände dabei verdächtig nahe am Ball - aber der Schiedsrichter winkt sofort ab.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
7
19:08
Die Braunschweiger sind das aktivere Team. Kijewski zieht auf der linken Seite an die Grundlinie und bringt eine hohe Flanke in die Mitte. Allerdings kann Richter den Ball problemlos fangen und somit Müller an einem möglichen Abschluss hindern.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
1
19:07
Dafür sorgen die Gäste sofort dafür, dass es heiß wird auf dem Rasen! Belkahia scheint noch im Kälteschock zu sein und baut den Megabock nach 30 Sekunden: Er köpft Schnatterer direkt in den Lauf, der Martinovic steilschickt, aber Belkahia kann den Stürmer der Gäste gerade noch ausreichend von hinten behindern und Hiller macht im Tor einen Riesenjob, kommt aus dem Kasten und pariert im Eins gegen Eins.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
5
19:06
Die Würzburger müssen zum ersten Mal zittern. Marc Richter offenbart ein paar Startschwierigkeiten bei seinem unerwarteten Startelfeinsatz und kann einen Rückpass nicht sauber annehmen. Gerade noch rechtzeitig gelingt es dem 21-Jährigen, den Ball ins Seitenaus zu klären. Wenig später spielt der Keeper einen weiteren Ball direkt in die Füße eines Braunschweigers. Natürlich sind aber auch die Platzverhältnisse nicht gerade leicht.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
1
19:05
Mit leichter Verspätung pfeift der Unparteiische Lars Erbst die Partie bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt an.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
1
19:04
Spielbeginn
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
2
19:04
Schneider trifft Müller bei einem Zweikampf im Mittelfeld am Fuß. Es gibt einen Freistoß für die Löwen aus Braunschweig.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
1
19:02
Los geht's! Die Gastgeber eröffnen die Partie in den roten Trikots. Die Gäste aus Braunschweig sind in Blau gekleidet.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
1
19:01
Spielbeginn
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
19:00
Die Spieler betreten die gut durchnässte Rasenfläche, nachdem es in Würzburg den Tag über ordentlich geschüttet und geschneit hat. Die Hardcore-Fans haben sich trotz des nasskalten Wetters auf den Rängen versammelt. Bleibt nur zu hoffen, dass diese Partie nicht die letzte Begegnung vor Zuschauern bleibt, die wir auf bayerischem Boden für längere Zeit erleben. Schiedsrichter der Partie ist Michael Bacher.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
18:39
In den letzten beiden Begegnungen hatten die Löwen die Nase vorn und gewann in der Vorsaison 5:0 und 2:0 und revanchierten sich dafür für die 0:4-Pleite im Jahr davor. Auch in der ewigen Bilanz liegen die Löwen mit 10:5 Siegen vorne, fünfmal endete die Partie unentschieden.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
18:34
Michael Schiele verändert sein Braunschweiger Team auf drei Positionen. Etwas überraschend weicht Offensivspieler Martin Kobylański auf die Ersatzbank. Für ihn ist der erst 20-jährige Sebastian Müller von Beginn an dabei. Zudem kehrt Mittelfeldspieler Jomaine Consbruch in die Startelf zurück, wohingegen Iba May nicht im Kader steht. In der Abwehr kommt Niko Kijewski für Lasse Schlüter zu einem Startelfeinsatz.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
18:28
Gleiches Spiel auch beim Waldhof: Keine Änderungen bei Patrick Glöckners Team.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
18:27
Die Startelf der Hausherren ist schnell abgefrühstückt: Chefcoach Michael Köllner schickt die gleiche Elf wie in Havelse auf den Rasen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
18:24
Kickers-Coach Danny Schwarz nimmt trotz der gerade mal zwei spielfreien Tagen lediglich drei Veränderungen im Vergleich zur 1:3-Niederlage gegen den SV Meppen vor. Für den angeschlagenen Hendrik Bonmann rückt Marc Richter in die erste Elf. Zudem sind Lars Dietz und Maximilian Breunig für Dominik Waidner und Dominik Meisel von Beginn an dabei. Taktisch wird sich jedoch aller Voraussicht nach nichts am 4-2-3-1-System ändern.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
18:24
Der Waldhof kam hingegen im November nur schleppend in Schwung. Nach dem bitteren Pokal-Aus gegen Union Berlin nach Verlängerung schlug man als Reaktion den direkten Tabellennachbarn Saarbrücken, verlor dann aber in Freiburg und ließ auch gegen Osnabrück Punkte liegen, obwohl man zweimal führte. Am Wochenende meldeten sich die Mannheimer bei Duisburg aber mit einem 3:1 zurück und stellte die Spur wieder auf die Siegerstraße ein. Jetzt winkt sogar ein direkter Aufstiegsplatz, aber dafür müssen erneut drei Punkte her. Andernfalls drohen die Löwen zudem sich heranzupirschen.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
18:18
Im Gegensatz zum Mitabsteiger Würzburg findet sich Eintracht Braunschweig in einer deutlich angenehmeren Tabellenregion wieder. Um das klare Saisonziel Wiederaufstieg zu erreichen, bedarf es dennoch noch einer leichten Steigerung. Derzeit liegt die Eintracht auf Position sieben, hat jedoch die Möglichkeit mit einem Sieg in Würzburg einen Sprung auf Rang drei zu vollziehen. Zuletzt zeigten die Braunschweiger allerdings eher wechselhafte Leistungen. Neben einem 2:0-Erfolg gegen Türkgücü München setzte es schließlich auch zwei Niederlagen gegen Wehen Wiesbaden und dem 1.FC Magdeburg.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
18:13
Dass der TSV überhaupt wieder ein Wörtchen mitzureden hat, hat mit den letzten Wochen zu tun. Nach sieben Spielen ohne Sieg (aber 6 Remis) gelang im Pokal gegen Schalke der Befreiungsschlag (1:0) und danach folgten auch in der Liga drei Siege und nur einer Niederlage in Osnabrück. Zuletzt gewann man 3:2 zu Hause gegen Duisburg und auswärts 3:2 bei Havelse. Hält die starke Bilanz der Löwen im November weiter an? Mit Mannheim kommt nun allerdings ein härterer Brocken auf die Münchner zu als zuletzt die beiden potentiellen Abstiegskandidaten.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
18:09
Zwischen beiden Mannschaften liegen fünf Plätze in der Tabelle, allerdings bedeutet das in einer erneut engen Drittligasaison aktuell gerade einmal vier Punkte. Der Waldhof sieht als Vierter wie ein Verfolger der Spitzengruppe aus und könnte mit einem Sieg auch auf den zweiten Rang springen, 1860 hat als Neunter auf der anderen Seite gerade einmal vier Zähler Vorsprung auf den 16. Der Schein trügt auf den ersten Moment also, denn sollten die Münchner das Nachholspiel gewinnen, mischen die Löwen auf einmal wieder vorne mit. Lediglich Magdeburg an der Spitze und Havelse am unteren Ende der Tabelle weisen einen gewissen Abstand zum Nächstplatzierten auf.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
18:01
Hallo und herzlich willkommen zur Nachholpartie des 12. Spieltages in Liga 3. 1860 München trifft um 19:00 Uhr auf Waldhof Mannheim.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
18:00
Die Würzburger müssen in den letzten Spielen vor der Winterpause ordentlich Gas geben, um die Weihnachtstage einigermaßen entspannt verbringen zu können. Damit sollte man idealerweise schon heute beginnen, zumal die Franken derzeit nur auf dem 19. Platz rangieren und der Abstand auf das rettende Ufer bereits vier Punkte beträgt. In den letzten Wochen präsentierten sich die Kickers durchaus formverbessert. Nach zwei wichtigen Siegen gegen Türkgücü München und dem FC Kaiserslautern gab es eine Punkteteilung gegen Viktoria Berlin. Vor drei Tage musste sich das Kellerkind zwar dem SV Meppen mit 1:3 geschlagen geben, jedoch handelt es sich dabei auch um die Mannschaft der Stunde in der dritten Liga.
Würzburger Kickers Eintracht Braunschweig
17:59
Hallo und herzlich willkommen zur Drittliga-Partie zwischen den Würzburger Kickers und Eintracht Braunschweig. Am heutigen Abend wird das eigentlich für den 8. November angesetzte Match nachgeholt. Der Anpfiff in der Würzburger Flyeralarm Arena erfolgt um 19 Uhr.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM21152444:202447
21. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK21106532:131936
3Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS20106436:201636
4SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM21113732:31136
5Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW2097432:221034
61. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR2197533:26734
7VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN2095627:20732
8TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M602188535:29632
9Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund IIBVB2093829:23630
10SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW2186731:27430
11FC Viktoria 1889 BerlinFC Viktoria 1889 BerlinViktoria 1889VIK2075830:26426
12SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE2175917:31-1426
13FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI20411526:28-223
14Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL2057827:33-622
15Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK20641022:36-1422
16Türkgücü MünchenTürkgücü MünchenTürkgücüTÜR2056921:30-921
17MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV20621224:33-920
18SC VerlSC VerlVerlVRL2047930:40-1019
19Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK2038914:28-1417
20TSV HavelseTSV HavelseTSV HavelseHAV21341417:43-2613
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hallescher FCMichael EberweinHallescher FC191100,58
SV Wehen WiesbadenGustaf NilssonSV Wehen Wiesbaden181150,61
SV MeppenLuka TankulićSV Meppen211120,52
4MSV DuisburgOrhan AdemiMSV Duisburg201010,5
1. FC MagdeburgBarış Atik1. FC Magdeburg201030,5

Aktuelle Spiele