Alle Einträge
Highlights
Tore
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
90
20:00
Fazit:
Mit 1:1 trennen sich der FSV Mainz und 1899 Hoffenheim. Die Hausherren waren nach Wiederbeginn viel zu passiv und wurden dafür in der 62. Minute durch Bebou bestraft. In der Folge schien sich die Frage zu stellen, ob die TSG sogar noch gewinnen würde, doch der sehr harte Platzverweis gegen Geiger kippte das Spiel zehn Minuten vor Schluss. Doch auch den 05ern gelang es in ihrer Dominanz-Phase nicht den Siegtreffer zu erzielen. Die Punkteteilung ist daher gerecht, hilft aber beiden Teams nicht wirklich weiter. Mainz fällt nach dem Köln-Sieg auf den Relegationsplatz, Hoffenheim gewinnt zum siebten Mal in Folge nicht in der Liga.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
90
19:55
Spielende
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
90
19:54
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Mijat Gaćinović
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
90
19:54
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
90
19:53
Die Hälfte der Nachspielzeit ist rum, es spielen nur noch die Hausherren.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
90
19:52
Hoffenheim zieht sich im 4-1-4 in die eigene Hälfte zurück. Mainz sammelt nach zahlreichen abgeblockten Flanken Eckstöße.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
90
19:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
89
19:50
Versuch Nummer Zwei durch Stöger ist viel gefährlicher. Im Nachsetzen schießt ein Mainzer, doch die vielen Hoffenheimer stehen im Weg. Dann gibt es noch einen flachen Rechtsschuss von rechts, der von Samassékou aus fünf Metern ins kurze Eck abgefälscht wird. Baumann ist da!
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
88
19:48
Stöger darf nach einer geblockten Burkardt-Flanke von rechts zur Ecke antreten.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
86
19:47
Plötzlich wechseln die Mainzer fußballerische Qualität ein, um selbst nach vorne drücken. Der Feldverweis hat das Spiel gekippt!
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
86
19:46
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Kevin Stöger
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
86
19:46
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jean-Paul Boëtius
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
86
19:46
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Aarón Martín
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
86
19:45
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Daniel Brosinski
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
84
19:45
Die Gemüter sind weiterhin stark erhitzt. Auf dem Rasen gibt es kleinere Nickligkeiten.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
82
19:45
Geiger selbst kann es kaum fassen und bleibt auf dem Feld. Doch auch der VAR überstimmt den Schiedsrichter nicht. Beim Verlassen des Feldes wird er von der aufgebrachten Mainzer Bank beschimpft, die aus der Szene sehr viel macht. Das moniert wiederum Hoeneß: "Hört doch mal auf meine Spieler zu beleidigen!"
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
80
19:40
Rote Karte für Dennis Geiger (1899 Hoffenheim)
Dennis Geiger sieht eine harte Rote Karte! Er möchte ein taktisches Foul ziehen und tritt seinem Gegenspieler daher. Auf der Straße würde man zu so etwas "Gehfehler" sagen, er drückt das Bein Onisiwos in der Luft gegen das Standbein. Er hat keine Chance auf den Ball und trifft daher nur den Gegner und zwar von hinten. Gelb wäre in dieser Situation aber auch möglich gewesen.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
79
19:39
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Pierre Malong
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
79
19:39
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Edimilson Fernandes
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
78
19:38
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sebastian Rudy
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
78
19:38
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Robin Quaison
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
77
19:37
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Christoph Baumgartner
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
77
19:37
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Karim Onisiwo
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
77
19:37
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Munas Dabbur
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
77
19:37
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
75
19:36
Mateta trifft den Pfosten! Quaison steckt rechts auf seinen Stürmer durch, der viel zu leicht an Adams vorbei geht und rechts in die Box zieht. Der Schuss mit der rechten Innenseite aus zehn Metern geht an den langen, linken Pfosten. Fraglich ist ob der Treffer gezählt hätte, weil Quaison seinen Gegner beim Ballgewinn in der Luft weggestoßen hatte.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
73
19:34
Mainz hat die Strategie aus Halbzeit Eins seit dem Wiederanpfiff nur noch weiter verstärkt. Nach vorne kommt fast nichts vom FSV.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
71
19:32
Durch die kleineren Unterbrechungen hat sich die Partie wieder etwas beruhigt. Die Druckphase der Gäste vor dem Ausgleich war enorm, scheint aber zumindest unterbrochen.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
69
19:30
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jonathan Burkardt
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
69
19:30
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Levin Öztunali
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
68
19:29
Sessegnon schubst Öztunali an der Auslinie. Dieser läuft weit durch zur Tribüne und hält sich dann die Oberschenkelrückseite.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
65
19:27
Auf beiden Seiten wird es gefährlich! Erst kommt Mainz durch eine Ecke von rechts in den Strafraum, wo St. Juste aus zehn Metern schießt. Der Flachschuss wird sogar noch abgefälscht, Baumann kann aber halten. Er mach den Abstoß lang, sodass Kramarić nach einer Verlängerung beinahe frei durch ist, doch der letzte Verteidiger kann 15 Meter vor dem Kasten per Grätsche klären.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
62
19:22
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:1 durch Ihlas Bebou
Der erste Saisontreffer für Bebou! Kramarić legt links an der Box auf den Flügel flach zu Sessegnon, der mit links und dem ersten Kontakt aus 13 Metern scharf in die Mitte gibt. Am kurzen Pfosten hält Bebou aus sechs Metern den rechten Außenrist hinein und verwandelt dadurch flach. Aus der Distanz hat Zentner keine Chance!
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
60
19:20
Gleich der nächste Schuss der Gäste! Samassékou steckt auf Bebou durch, der auf Höhe des linken Pfostens aus 18 Metern abzieht. Der hohe Rechtsschuss fliegt aber deutlich rechts vorbei.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
59
19:19
Es scheint als würde die TSG das Tempo erhöhen!
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
57
19:18
Sessegnon flankt links hoch in die Mitte. lang rutscht Brosinski aus, sodass Skov zu seiner ersten Aktion kommt. Weil der Däne aber ebenfalls den Stand verliert, gerät der Rechtsschuss aus neun Metern zu locker für Zentner. Der Keeper begräbt das Spielgerät unter sich.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
55
19:14
Skov geht in die Spitze. Dahin gelangen aber weiter wenige Zuspiele.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
54
19:13
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
54
19:13
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Florian Grillitsch
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
52
19:12
Wieder fällt die luftige Mann-gegen-Mann-Absicherung der Gäste auf, die in der Situation Glück haben, dass der Seitenwechsel Quaisons auf den rechten Flügel in den Rücken des Mitspielers gerät. Sessegnon konnte nur dadurch hinterherkommen.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
49
19:10
Öztunali gewinnt an der eigenen Hälfte mit einer Grätsche einen Abstoß. Direkt vor seinen Ersatzspielern beim Aufwärmen erntet er dafür laute Anfeuerung.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
47
19:08
Die zweite Hälfte beginnt wie die erste. Ein TSG-Spieler, dieses Mal Grillitsch, hat am 16er die gute Abschlusschance, auch er wartet aber zu lange, sodass ihm das Leder vom Fuß gespitzelt wird.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
46
19:06
Personell unverändert geht es weiter. Auf der Tribüne hat Dabbur aber bereits erste Anweisungen von Hoeneß erhalten.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
46
19:05
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
45
18:53
Halbzeitfazit:
Mit 1:0 geht es in die Kabinen! Mainz gelingt es über 44 Minuten die Gefahr vom eigenen Tor fernzuhalten. Die solide Defensivleistung wandelte Quaison in der 33. Minute nach einem perfekten Gegenangriff über vier Stationen in eine Führung um. Den Hoffenheimern fällt viel zu wenig ein, ab der 45. Minute wurde es dann aber doch zwei Mal brandgefährlich. Hoeneß muss sich in der Pause etwas gegen die kompakten Reihen einfallen lassen, Mut machen die erfolgreichen In-Game-Wechsel der Vorwoche gegen Stuttgart. Lichtes Mainz hat hingegen keinen Grund für Veränderung, der Plan geht voll auf!
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
45
18:48
Ende 1. Halbzeit
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
45
18:48
Kurz vor der Pause dreht Hoffenheim auf! Posch gibt rechts von der Grundlinie in den Rückraum, aus acht Metern zieht Baumgartner sofort ab. Der Flachschuss ins lange Eck wird von Hack per Grätsche abgewehrt.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
45
18:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
45
18:46
Und dann ist plötzlich Bebou frei vorm Tor! Baumgartner bedient seinen Kollegen rechts, der Rechtsschuss aus sieben Metern wird von Zentner mit dem Kopf abgewehrt. Eine schmerzhafte, aber wichtige Abwehraktion!
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
44
18:45
Mainz will nicht und Hoffenheim kann nicht. Die erste Hälfte meint es noch nicht zu gut mit den Zuschauern. Es spielt sich fast alles im Mittelfeld ab, wo der Ballbesitz immer wieder wechselt.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
41
18:42
Nach langer Zeit mal wieder ein TSG-Abschluss. Der Baumgartner-Rechtsschuss aus 20 Metern fliegt aber klar rechts vorbei.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
39
18:40
Die defensive Grundausrichtung der 05er wird sich nach dem Tor sicherlich nicht weiter nach vorne verschieben. Dem Hoeneß-Team fällt es sichtbar schwer in die gefährlichen Zonen zu stoßen.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
36
18:39
Bei den Gästen fiel über die gesamte erste halbe Stunde schon auf, dass die Absicherung oft aus Eins-gegen-Eins-Duellen mit Mateta bestand. Genau diese Situation führte dann auch zum Tor, als der Stürmer sich gegen Adams durchsetzen konnte.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
35
18:37
Der VAR prüft die Situation lange, weil sowohl beim langen Schlag, als auch beim finalen Querpass sehr enge Abseits-Situationen zu beurteilen sind. Dann zählt der Treffer aber doch!
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
33
18:33
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:0 durch Robin Quaison
Mainz führt schon wieder! Mateta wird mit einem hohen, vertikalen Ball rechts in die Box geschickt und setzt sich gegen Adams durch. Er legt mit der Hacke auf den gestarteten Boëtius ab, der sechs Meter vor der Grundlinie flach in die Mitte legt. In der Mitte muss Quaison nur noch einschieben. Ein guter, direkter Angriff!
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
31
18:32
Eine halbe Stunde ist vorbei in einem ereignisarmen, aber dennoch spannenden Bundesliga-Spiel. Die TSG läuft weiter an, Mainz gewinnt in der eigenen Hälfte aber die entscheidenden Duelle.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
28
18:30
Baumgartner wird nach einer Ballannahme wohl getroffen und geht zu Boden. Es scheint als wäre er von Hack erwischt worden. Der VAR prüft die Situation, kommt aber zu dem berechtigten Urteil, dass der Kontakt nur ganz leicht war. Die Kugel war ohnehin etwas zu weit versprungen.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
27
18:28
Das Lichte-Team zieht sich immer enger zusammen und setzt auf schnelle Gegenangriffe.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
24
18:26
Dabei werden sie immer gefährlicher: Posch geht rechts an die Grundlinie und flankt in die Mitte. Weil St. Juste an der Kugel vorbei tritt, gelangt Kramarić am langen Pfosten daran. Der Kroate braucht aber etwas zu lange für die Ballkontrolle, sodass der Verteidiger klären kann.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
22
18:25
Nach einer kurzen Mainzer Druckphase beruhigen die Hoffenheimer das Spiel.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
20
18:23
Aus dem linken Halbfeld kommt Geigers Freistoßflanke auf den langen Pfosten. Posch setzt sich vier Meter vor dem Tor gegen St. Juste durch und drückt die Hereingabe auf den kurzen Pfosten. Zentner reagiert blitzschnell und kann mit dem Fuß am kurzen, rechten Pfosten stark parieren.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
18
18:20
Das erste Mal gelingt es Hoffenheim nach einer schönen Körpertäuschung von Posch Tempo aufzunehmen. Auch aus diesem Angriff ergibt sich aber keine Torgefahr.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
14
18:18
Kurz danach gibt es eine Ecke und links im Strafraum gelangt das Leder zu Mateta. Dem Stürmer gelingt es aber nicht, die Kugel in Richtung Tor zu drücken.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
13
18:15
Fernandes wird rechts hinter die Kette geschickt und legt flach nach hinten ab. Am rechten Fünfereck wird dadurch Boëtius bedient, dessen Flachschuss von Baumann per Fußabwehr geklärt wird.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
10
18:12
Beim darauffolgenden Eckstoß knickt Posch um und braucht eine Behandlungspause. Die Hereingabe von rechts rutscht durch alle durch.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
8
18:11
Die erste gute Chance gehört den Hausherren! Brosinski flankt scharf halbhoch in die Mitte, am kurzen Pfosten müsste Adams klären können. Das gelingt dem Innenverteidiger jedoch nicht, die Kugel rutscht ihm über den rechten Fuß. So verlängert er auf den langen Pfosten, wo Mateta hochsteigt und das Leder aus sieben Meter in hohem Bogen aufs Tor drückt. Baumann macht sich ganz lang und lenkt im Zentrum mit den Fingerspitzen über die Latte.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
6
18:07
Im Mittelfeld gibt es einen kleineren Zusammenprall zwischen Fernandes und Geiger, der sich kurz den Knöchel hält.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
5
18:06
Die Gäste lassen das Spielgerät lange in den eigenen Reihen laufen. Die gefährlichen Räume stellen ihre Gegner aber gekonnt zu.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
2
18:04
Es geht flott los! Baumgartner hat am 16er die erste Schusschance, wartet dann aber zu lange. Nach dem starken Tackling verliert Fernandes die Kugel wenige Meter weiter vorne wieder an den nachsetzenden Samassékou. Wenn es in der Intensität weitergeht, können wir uns auf eine packende Partie freuen.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
1
18:02
Los geht's. Mainz trägt seine rot-weißen Trikots, die TSG läuft in blau auf.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
1
18:01
Spielbeginn
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
17:58
Die Spieler betreten den Rasen, gleich geht es los.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
17:49
Auch dem FSV ist in dieser Hinsicht ein großes Kompliment zu machen: Seit 2010 sind die 05er klimaneutral. "Umweltschutz ist für uns ein Aspekt unserer gesellschaftlichen Verantwortung, die wir als Vorbild mit unserer öffentlichen Wahrnehmung übernehmen und in Zukunft weiter wahrnehmen werden" heißt es auf ihrer Homepage.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
17:46
Neben der Spieltags-Pressekonferenz gab es in Sinsheim zusätzlich einen Medientermin der anderen Sorte: Der Verein ‚Sports For Future‘, zu dessen Initiatoren Hoffenheim gehört, stellte mit einem Bundesministerium das Projekt "Sports4Trees" vor, welches die TSG unterstützt. Dietmar Hopp sagte: "Die Idee, über Sports For Future die Möglichkeiten des Sports zu nutzen, um möglichst viele Mitstreiter und Mitstreiterinnen zu gewinnen, (...) hat mich sofort begeistert."
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
17:40
Trainer Lichte äußerte sich auf der Mainzer Pressekonferenz ausführlich über den Gegner, der "sehr gute, individuell starke Fußballer in seinen Reihen, darüber hinaus einen Gesamtplan auf hohem Niveau" habe. Im Blick aufs eigene Team war der Trainer noch nicht mit der Effizienz zufrieden: "Wir haben Energie und Dynamik im Spiel nach vorne, müssen die Qualität im Abschluss aber weiter trainieren" sagte Lichte und erinnerte an Großchancen der letzten Wochen.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
17:31
Beim FSV darf hingegen genau die Elf beginnen, die auch letzte Woche in Freiburg zu Beginn auf dem Rasen stand. Kapitän Latza fehlte damals gesperrt, heute ist er wegen Rückenproblemen nicht im Aufgebot.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
17:28
Die Anfangsformation heute wird wegen der kurzen Pause auf sechs Positionen verändert: Posch, Akpoguma, Samassekou, Geiger, Bebou und Kramarić beginnen an Stelle von Bogarde, Nordtveit, Rudy, Gaćinovic, Beier und Klauss.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
17:26
Fazit:
Bayer Leverkusen und Hertha BSC trennen sich am 9. Bundesligaspieltag mit einem torlosen Unentschieden. Nach dem Seitenwechsel konnten die Blau-Weißen ihre Anteile wieder ausbauen, doch wie bei der Werkself lief in der Offensive so wenig zusammen, dass es in einem Duell ohne echten Spielfluss lange Zeit überhaupt keine gefährlichen Strafraumszenen gab. Erst in der 67. Minute sorgte Demirbay mit einem nur etwas zu hoch angesetzten Freistoß für einen nennenswerten Abschluss. In einer ansonsten ebenfalls ereignisarmen Schlussphase waren die Hausherren dem Siegtreffer näher und verzeichneten durch einen Kopfball Lars Benders in der Nachspielzeit noch eine sehr gute Chance, die Partie noch für sich zu entscheiden. Während die Rheinländer den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz verpassen und nun drei Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter haben, bleiben die Berliner auf Rang 13 hängen. Bayer Leverkusen tritt in der Europa League am Donnerstag beim OGC Nizza. Hertha BSC bestreitet am Freitag das Stadtderby gegen den 1. FC Union Berlin. Einen schönen Abend noch!
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
17:24
Viel besser läuft es dagegen in der Europa-League. Mit dem 0:2-Sieg in Liberec sicherte sich die TSG das Ticket für die nächste Runde schon am vierten Spieltag. Am Donnerstag waren Baumgartner und Kramarić die Torschützen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
17:22
Spielende
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
17:22
Gelbe Karte für Leon Bailey (Bayer Leverkusen)
Bailey bringt in kurzem Abstand sowohl Plattenhardt als auch Cunha regelwidrig zu Fall. Er handelt sich damit noch eine Verwarnung ein.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
17:20
Lars Bender mit der Riesenchance zum späten Siegtor! Nach Demirbays scharfer Freistoßflanke vom linken Flügel kommt der aufgerückte Abwehrmann aus zentralen acht Metern unbedrängt zum Kopfball, nickt das Leder aber knapp neben den rechten Pfosten.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
17:20
Bailey tankt sich über rechts in den Strafraum, findet den Weg an die Grundlinie. Er will in die Mitte ablegen, doch mit einer riskanten, aber sauberen Grätsche kann Boyatas dies verhindern.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag in der BayArena soll 240 Sekunden betragen.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
17:19
Auch weil der Sturm-Star so häufig fehlte, kann die TSG noch nicht mit der aktuellen Platzierung zufrieden sein. Mit durchschnittlich einem Punkt pro Partie rangiert 1899 nur auf dem 13. Tabellenplatz. Seit dem 4:1 gegen die Bayern am zweiten Spieltag konnte das Hoeneß-Team in der Liga nicht mehr siegen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
89
17:18
... Plattenhardts Ausführung wird durch Jedvaj zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt souverän per Kopf aus der Gefahrenzone geklärt. Ein folgender Schussversuch Daridas aus der zweiten Reihe blockt Demirbay.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
88
17:16
Leckie kann über rechts gegen Tah den ersten Eckball der Gäste herausholen...
Bayer Leverkusen Hertha BSC
87
17:15
Stark muss auf dem Rasen behandelt werden, ist nach einem Zweikampf bei erhöhtem Tempo schmerzhaft mit dem Hinterkopf auf den Boden geschlagen. Erst einmal verlässt er das Feld.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
17:14
Insgesamt steht der Franzose damit schon bei sieben Saisontreffern. Nur Haaland und Lewandowski konnten in dieser Spielzeit mehr Treffer erzielen. Ebenfalls sieben Treffern erzielte sein heutiger Kontrahent Andrej Kramarić. Der Kroate benötigte dafür sogar nur vier Einsätze.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
85
17:12
Gibt es noch einen späten Sieger in der BayArena? Im Falle einer Punkteteilung blieben die Rheinländer Tabellendritter; die Labbadia-Auswahl würde auch Spieltag neun auf dem 13. Rang beenden.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
17:11
Für Mainz geht es eine Woche nach dem ersten Saisonsieg beim SC Freiburg am vergangenen Sonntag darum, die positive Stimmung aufrecht zu erhalten. Insbesondere auf Jean-Philippe Mateta sind heute viele Augen gerichtet. Er konnte beim 1:3-Erfolg einen Hattrick erzielen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
82
17:10
Darida taucht im Rahmen eines Berliner Konters auf der tiefen rechten Außenbahn auf. Sein flaches Anspiel, das für Ngankam bestimmt ist, wird problemlos durch Jedvaj gestoppt.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
79
17:07
Gelbe Karte für Daley Sinkgraven (Bayer Leverkusen)
Abseits des Balles reißt der Niederländer Ngankam zu Boden, um einen schnellen Gegenstoß der Hauptstädter zu verhindern. Er kassiert seine erste Gelbe Karte in der laufenden Saison.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
78
17:07
Demirbay gelangt nach einem hohen Ballgewinn vor die letzte gegnerische Linie und sucht Schick auf der rechten Strafraumseite mit einem Flugball. Der erwischt den Tschechen im Rücken und kann letztlich von Plattenhardt erreicht werden.
1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim
17:05
Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des letzen Spiels des neunten Bundesliga-Spieltags. Anpfiff in Mainz ist um 18 Uhr.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
76
17:04
Auf Seiten der Hauptstädter scheitert Alderete verletzungsbedingt aus. Der 18-jährige Márton Dárdai bestreitet sein zweites Match in der deutschen Eliteklasse.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
75
17:03
Einwechslung bei Hertha BSC: Márton Dárdai
Bayer Leverkusen Hertha BSC
75
17:03
Auswechslung bei Hertha BSC: Omar Alderete
Bayer Leverkusen Hertha BSC
75
17:03
Dragović, Siegtorschütze vom letzten Samstag, verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Er macht Platz für Jedvaj, der in der laufenden Saison zu seinen ersten Bundesligaminuten kommt.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
74
17:02
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Tin Jedvaj
Bayer Leverkusen Hertha BSC
74
17:02
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Aleksandar Dragović
Bayer Leverkusen Hertha BSC
73
17:01
Ähnlich wie im ersten Durchgang haben die Rheinländer nach Startproblemen das Kommando übernommen. Sie wollen in der Schlussphase den Siegtreffer erzwingen, um im Ligabetrieb den sechsten dreifachen Punktgewinn feiern zu können, der sie auf Rang zwei vorrücken ließe.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
71
16:59
Mit Leckie und Eigengewächs wechselt Gästecoach Labbadia die ersten beiden frischen Akteure ein. Piątek und Lukebakio haben den Rasen verlassen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
70
16:58
Einwechslung bei Hertha BSC: Jessic Ngankam
Bayer Leverkusen Hertha BSC
70
16:58
Auswechslung bei Hertha BSC: Dodi Lukebakio
Bayer Leverkusen Hertha BSC
70
16:58
Einwechslung bei Hertha BSC: Mathew Leckie
Bayer Leverkusen Hertha BSC
70
16:57
Auswechslung bei Hertha BSC: Krzysztof Piątek
Bayer Leverkusen Hertha BSC
67
16:55
... Demirbay probiert's mit viel Gefühl! Der Ex-Hoffenheimer streichelt die Kugel aus 18 Metern mit dem linken Innenrist über die blau-weiße Mauer, aber eben auch hauchdünn über den rechten Winkel.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
66
16:54
Baumgartlinger wird im halbrechten Offensivkorridor unweit des Sechzehners durch Lukebakio zu Fall gebracht...
Bayer Leverkusen Hertha BSC
65
16:54
In Abwesenheit von Alario und Amiri hat Bayer-Coach Bosz kaum offensive Alternativen in der Hinterhand. Einziger Angreifer auf der Heimbank ist mit Gedikli ein 17-Jähriger, der am Donnerstag in der Europa League sein Profidebüt gefeiert hat.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
62
16:50
Nach einer Stunde ist das erste Bundesligamatch dieses Sonntags sehr zerfahren, da von vielen Ballbesitzwechseln im Mittelfeld geprägt. Ein klarer Kandidat für den Sieg kristallisiert sich aktuell nicht heraus.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
59
16:47
Leverkusen ist bemüht, wieder aktiver zu werden. Mangels Genauigkeit im Passspiel kommen die Hausherren aber weiterhin nur mit großer Mühe durch das dichte Mittelfeld.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
56
16:44
Demirbay will einen Freistoß aus zentralen 25 Metern mit dem linken Innenrist direkt im rechten Winkel unterbringen. Er zirkelt das Spielgerät weit neben Schwolows Kasten.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
53
16:41
Die Blau-Weißen erwischen den besseren Wiederbeginn, haben ihre Passivität der Schlussphase des ersten Durchgangs abgelegt. Bayer hat erneut Anlaufschwierigkeiten.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
50
16:37
Pekarík gelangt über rechts hinter die gegnerische Abwehrkette und dringt in den Sechzehner ein. Seine Flanke direkt vor den Kasten segelt über Freund und Feind hinweg und endet im linken Seitenaus.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
49
16:37
Weder Peter Bosz noch Bruno Labbadia haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
46
16:33
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der BayArena! Die Werkself hat sich im Laufe der ersten Halbzeit zwar in spielerischer Hinsicht gesteigert, doch geht ihr unmittelbar am und im Berliner Strafraum noch die nötige Passpräzision ab, um aus besten Lagen zum Abschluss zu kommen. Hertha muss vor allem im Mittelfeld wieder wirksamer gegen den Ball arbeiten, um eine realistische Chance auf einen Punktgewinn bei den formstarken Rheinländern zu haben.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Bayer Leverkusen Hertha BSC
45
16:16
Halbzeitfazit:
Die Sonntagspartie zwischen Bayer Leverkusen und Hertha BSC ist nach 45 Minuten torlos. In einer zähen Anfangsphase erarbeiteten sich die Blau-Weißen leichte Vorteile und erste Abschlüsse niederer Qualität. Nach viertelstündiger Anlaufzeit wurde die Werkself immer präsenter, blieb in den ersten 30 Minuten im letzten Felddrittel aber harmlos. Erst in Minute 34 verzeichnete sie durch einen Fernschusss Demirbays eine erste zwingende Gelegenheit. Auch in der Schlussphase befand sich die Bosz-Truppe zwar fast durchgängig im Vorwärtsgang, verpasste aber weitere klare Möglichkeiten. Bis gleich!
Bayer Leverkusen Hertha BSC
45
16:15
Ende 1. Halbzeit
Bayer Leverkusen Hertha BSC
43
16:13
Hertha kann sich seit einigen Minuten nicht mehr aus der Umklammerung lösen und wird froh sein, wenn es ohne Gegentor in die Pause kommt. Mehr scheint in dieser Phase nicht möglich zu sein.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
40
16:09
... Baileys Ausführung ist zu niedrig angesetzt und wird durch Alderete per Kopf geklärt.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
39
16:09
Boyata kann einen weiteren Schussversuch Benders aus mittigen 17 Metern in das linke Toraus zur Ecke abfälschen...
Bayer Leverkusen Hertha BSC
38
16:08
Wirtz behauptet den Ball nach Benders Pass vom rechten Flügel zwar zunächst auf der ballnahen Strafraumseite gegen Stark, wird dann aber doch vom Berliner abgelaufen. Da fehlt dem Youngster noch ein wenig die körperliche Präsenz.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
36
16:04
Auch Bailey fordert Schwolow! Der Jamaikaner setzt aus zentralen 20 Metern einen Linksschuss ab, der als Aufsetzer auf die rechte Ecke rauscht. Schwolow lenkt das Spielgerät um den Pfosten; der fällige Eckstoß bringt den Hausherren nichts ein.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
34
16:03
Demirbay mit der besten Chance des Nachmittags! Der Ex-Hoffenheimer packt aus zentralen 21 Metern einen wuchtigen Spannschuss per linkem Fuß aus, der flatternd zentral auf den Gästekasten segelt. Mit viel Mühe lenkt Schwolow das Leder über die Latte.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
33
16:02
Bailey hat aus dem rechten Halbraum das Auge für den vor dem langen Pfosten postierten Schick. Die Flanke in Richtung des Tschechen ist aber zu hoch angesetzt und landet nach leichtem Stirnkontakt im Toraus.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
30
16:00
Gelbe Karte für Matheus Cunha (Hertha BSC)
Im Kampf um einen freien Ball rutscht der Brasilianer mit viel Risko in Bender hinein und trifft nur die Knochen des Leverkuseners. Referee Schlager ahndet das Vergehen mit der ersten Gelben Karte der Partie.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
28
15:57
Nach eigenem Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte probiert sich Alderete aus gut 23 mittigen Metern mit einem Linksschuss, mit dem er die obere linke Ecke anvisiert. Die Kugel segelt recht weit über Hrádeckýs Gehäuse hinweg.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
25
15:55
Leverkusen baut seine Anteile weiter aus und tastet die Berliner Defensive immer intensiver nach Lücken ab. Einen Schuss Benders aus halbrechten 20 Metern, der für die linke Ecke bstimmt ist, kann Boyata blocken; er erspart Schwolow die Arbeit.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
22
15:51
Erstmals gelingt es der Bosz-Truppe, die Kugel länger in ihren Reihen zu halten und leichten Druck auf die Gästeabwehr auszubauen. Herthas Schlussmann Schwolow wartet allerdings noch auf seinen ersten ernsthaften Einsatz.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
19
15:48
Lars Bender bewirbt sich für eine erste Verwarnung, indem er Guendouzi nach dessen Beinschuss mit einem humorlosen Hüftstoß niederstreckt. Referee Schlager belässt es allerdings bei einer Ermahnung.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
16
15:46
Diaby wirft nach Wirtz' Pass in den halblinken Offensivkorridor erstmals den Turbo an, kommt aber gar nicht an das Leder: Boyata schnappt es sich mit einer riskanten, aber völlig sauberen Grätsche.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
13
15:43
Nach einem hohen Ballgewinn steckt Piątek auf die linke Sechzehnerseite zu Lukebakio durch, der bei seinem Schuss aus gut 14 Metern die Bodenhaftung verliert. Hrádecký kann auch diesen Schuss in der kurzen Ecke problemlos entschärfen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
12
15:41
Stark taucht nach einem präzisen Zwischenlinienpass Alderetes auf halblinks vor der gegnerischen Abwehrkette auf. Seine Verlagerung auf die rechte Sechzehnerseite kann Piątek aber nicht erreichen. Der Ball landet im Toraus.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
10
15:38
Lukebakio mit der ersten Chance! Der Belgier kommt unweit des linken Fünferecks völlig unbedrängt an eine etwas zu steil geratene Flanke Boyatas vom rechten Flügel heran. Er kann sie nur ohne hohes Tempo auf die linke Ecke spitzeln; Hrádecký greift dort sicher zu.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
7
15:37
Die Partie in der BayArena geht recht gemächlich los. Vor allem die Werkself hat in Sachen Aufbau noch einige Defizite, bringt die Kugel kaum sauber über die Mittellinie.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
4
15:34
Nach Dragovićs Foul an Stark auf der linken Abwehrseite bekommen die Hauptstädter einen Freistoß zugesprochen. Plattenhardts Ausführung ist aber zu niedrig angesetzt und kann von den Hausherren problemlos geklärt werden.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
1
15:30
Leverkusen gegen Hertha – Durchgang eins in der BayArena ist eröffnet!
Bayer Leverkusen Hertha BSC
1
15:30
Spielbeginn
Bayer Leverkusen Hertha BSC
15:28
Es gibt eine Schweigeminute für den am Mittwoch verstorbenen Diego Armando Maradona.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
15:26
Vor wenigen Augenblicken haben die Mannschaften den Rasen betreten.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
15:02
Auf Seiten der Hauptstädter, die in der Vorsaison durch ein Tor des mittlerweile abgewandeten Rekik (64.) damals noch unter Jürgen Klinsmann auch das Hinspiel im Rheinland für sich entschieden und die mit dreifachen Punktgewinn bei der Werkself nur einen Platz in der Tabelle gutmachen würden, hat Trainer Bruno Labbadia nach der 2:5-Heimpleite gegen Borussia Dortmund auf personelle Umstellungen verzichtet.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
14:55
Bei den Rheinländern, die in der Europa League nur noch einen Zähler vom Einzug in das Sechzehntelfinale entfernt sind und die in der heimischen BayArena seit Anfang Juni nicht mehr verlorenen haben, stellt Trainer Peter Bosz im Vergleich zum 4:1-Heimsieg gegen den Hapoel Be‘er Sheva viermal um. Anstelle von Jedvaj, Wendell (beide auf der Bank), Amiri (krank) und Bellarabi (Oberschenkelprobleme) beginnen Lars Bender, Sinkgraven, Baumgartlinger und Diaby. Alario steht mit Knieproblemen nicht zur Verfügung.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
14:51
Hertha BSC bleibt nach acht Partien deutlich hinter den Erwartungen zurück, belegt zu Beginn der Adventszeit lediglich den 13. Tabellenplatz. Nachdem die Blau-Weißen mit einem vielversprechenden 3:0-Auswärtserfolg beim FC Augsburg in die Länderspielpause gegangen waren und auf eine Serie gehofft hatten, mussten sie sich am letzten Samstag trotz Pausenführung Borussia Dortmund deutlich mit 2:5 geschlagen geben.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
14:46
In der laufenden Spielzeit scheinen die Chancen auf das Erreichen eines der ersten vier Plätze besser zu sein, schließlich ist Bayer Leverkusen im Bundesligabetrieb noch ungeschlagen und ließ den drei Punkteteilungen zum Start fünf Siege folgen. Vor acht Tagen setzte man sich durch ein spätes Dragović- Tor (88.) mit 2:1 beim Aufsteiger DSC Arminia Bielefeld durch und rückte auf den dritten Tabellenplatz vor.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
14:40
Die höchste Priorität Bayer Leverkusens im Heimspiel gegen Hertha BSC ist es natürlich, die drei Punkte zu holen. Die Werkself kann aber den Revanchegedanken nicht ganz außer Acht lassen, verspielte sie doch am 33. Spieltag der vergangenen Saison durch eine 0:2-Niederlage im Olympiastadion die Teilnahme an der Champions League, musste Borussia Mönchengladbach auf den letzten Metern überraschenderweise doch noch den Vortritt lassen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
14:35
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Sonntagnachmittag! In der vorletzten Begegnung des 9. Spieltags stehen sich Bayer Leverkusen und Hertha BSC gegenüber. Ab 15:30 Uhr soll der Ball über den Rasen der BayArena rollen.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB971131:131822
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL962118:61220
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04954016:9719
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB960321:91218
5VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB945014:8617
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU944121:111016
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG943217:14315
8FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA933311:12-112
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE926114:16-212
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB925217:15211
11Werder BremenWerder BremenWerderSVW925213:15-211
121899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG923415:16-19
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC922515:18-38
14SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF914410:20-107
151. FC Köln1. FC KölnKölnKOE913510:15-56
161. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05912611:22-115
17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC91176:19-134
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0490366:28-223
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenRobert LewandowskiBayern München81221,5
2Borussia DortmundErling HålandBorussia Dortmund81011,25
3Bayer LeverkusenLucas AlarioBayer Leverkusen7711
Eintracht FrankfurtAndré SilvaEintracht Frankfurt9720,78
1899 HoffenheimAndrej Kramarić1899 Hoffenheim5731,4