Halbfinale
03.07.2019 02:30
Beendet
Brasilien
Brasilien
2:0
Argentinien
Argentinien
1:0
  • Gabriel Jesus
    Gabriel Jesus
    19.
    Rechtsschuss
  • Roberto Firmino
    Roberto Firmino
    71.
    Rechtsschuss
Stadion
Mineirão
Zuschauer
55.947
Schiedsrichter
Roddy Zambrano

Liveticker

90
04:30
Fazit:
Gastgeber Brasilien steht dank eines effizienten Auftritts im Finale der Copa América! Die "Seleção" legte engagiert los, konnte den hohen Druck aber nicht lange aufrechterhalten. Inmitten einer guten Phase der Argentinier erzielte Gabriel Jesus jedoch nach einer gelungenen Kombination über Dani Alves und Firmino in der 19. Minute den Führungstreffer. Die "Albiceleste" steckte nicht auf und kam durchaus zu Gelegenheiten. Die beste verbuchte Kun Agüero, der nach einer halben Stunde einen Messi-Freistoß an die Unterseite der Latte köpfte. Nach dem Seitenwechsel agierte die argentinische Elf gar noch schwungvoller, doch auch Messi traf nur Aluminium und setzte die Kugel nach einer knappen Stunde an den Pfosten. In der 71. Minute zeigte sich Brasilien wieder eiskalt und erzielte per Konter die Vorentscheidung - Firmino musste nach Vorarbeit von Gabriel Jesus nur noch den Fuß hinhalten. In der Schlussviertelstunde ließ der fünffache Weltmeister dann nichts mehr anbrennen und bittet am Sonntag entweder Chile oder Peru zum Finale. Für Argentinien steht einen Tag vorher das Spiel um den dritten Platz an.
90
04:23
Spielende
90
04:23
Gelbe Karte für Kun Agüero (Argentinien)
90
04:21
Die Nachspielzeit ist fast um. Brasilien lässt nichts mehr anbrennen und holt in der gegnerischen Hälfte noch einen Freistoß heraus.
90
04:19
Roddy Zambrano aus Ecuador gibt nur vier Minuten obendrauf. Dabei liegt mit Leandro Paredes gerade wieder ein Akteur auf dem Boden.
90
04:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
04:18
Jetzt bekommt auch die "Albiceleste" noch eine Ecke zugesprochen. Miranda blockt einen Schussversuch von Giovani Lo Celso ins Toraus ab.
88
04:16
Doch nun kann die "Seleção" wieder für Entlastung sorgen. Jeder Ballkontakt wird mit einem "Olé" von den Fans gefeiert, dann holt Dani Alves auf rechts sogar einen Eckstoß heraus.
87
04:14
Die Minuten verstreichen und Argentinien läuft noch immer erfolgslos an. Allerdings wird es wohl eine deftige Nachspielzeit geben.
85
04:13
Der eingewechselte Allan setzt im Zweikampf mit Kun Agüero den Ellenbogen ein. Der Angreifer von Manchester City bleibt angeschlagen liegen, der Videoassistent wartet jedoch weiterhin auf seinen ersten Einsatz am Abend.
85
04:12
Einwechslung bei Argentinien: Paulo Dybala
85
04:12
Auswechslung bei Argentinien: Nicolás Tagliafico
83
04:11
Nun geht es über rechts. Giovani Lo Celso bringt eine scharfe Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Dani Alves zur nächsten Ecke klärt.
82
04:10
Und wieder ist die Partie unterbrochen. William hat sich beim Versuch, Di María an der Hereingabe zu hindern, weh getan.
82
04:10
Gelbe Karte für Allan (Brasilien)
81
04:09
Argentinien gibt noch nicht auf. Messi legt links raus auf Di María, der eine scharfe Hereingabe vor den Kasten schlägt. Alisson fängt das Leder jedoch vor dem lauernden Agüero ab.
80
04:08
Einwechslung bei Brasilien: Allan
80
04:07
Auswechslung bei Brasilien: Gabriel Jesus
80
04:07
Tite nimmt zehn Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit einen defensiven Wechsel vor und bringt Mittelfeldmann Allan für Stoßstürmer Gabriel Jesus.
79
04:07
Der direkte Versuch wird von der Mauer abgefangen und zum Eckball geblockt. Doch auch die Hereingabe von der Eckfahne bringt nichts ein.
78
04:06
Fußball wird auch noch gespielt. Auf Lionel Messi liegen die Hoffnungen auf den argentinischen Anschlusstreffer, der Weltfußballer steht aus halblinker Position zum Freistoß bereit.
75
04:02
Gelbe Karte für Lionel Scaloni (Argentinien)
Wie schon im Spiel gegen Katar holt sich der argentinische Übungsleiter für seine lautstarken Proteste den gelben Karton ab.
74
04:01
Es kommt zu Auseinandersetzungen auf und neben dem Platz. Brasilianische und argentinische Fans sind wohl auf der Tribüne aneinandergeraten und müssen von der Polizei getrennt werden.
72
04:01
Die argentinische Bank ist außer sich, denn der Gegenangriff entstand nach einem vermeintlichen Foul an Lionel Messi im brasilianischen Strafraum. Vom Videoassistenten kam allerdings kein Signal.
71
03:58
Tooor für Brasilien, 2:0 durch Roberto Firmino
Die "Seleção" legt per Konter nach! Gabriel Jesus tankt sich mit einem Sprint auf der linken Seite durch. Im Strafraum angekommen, bremst er plötzlich ab, lässt Juan Foyth dadurch aussteigen und legt in die Mitte zu Roberto Firmino, der aus kurzer Distanz freistehend einschieben kann!
70
03:57
Die argentinischen Angriffsbemühungen sind mittlerweile wieder etwas abgeflacht. Ein brasilianischer Eckball von rechts bringt jedoch auch nichts ein.
67
03:57
Auch auf der rechten Mittelfeldseite bringt Lionel Scaloni eine frische Kraft. Giovani Lo Celso übernimmt für Rodrigo de Paul.
67
03:56
Einwechslung bei Argentinien: Giovani Lo Celso
67
03:56
Auswechslung bei Argentinien: Rodrigo de Paul
66
03:54
Der Gefoulte führt selbst aus und visiert aus halblinker Position das kurze Eck an. Die Kugel wäre genau im Winkel eingeschlagen, Alisson streckt allerdings rechtzeitig die Arme aus.
65
03:53
Lionel Messi schaltet den Turbo ein und legt von der Strafraumkante links raus auf den eingewechselten Ángel Di María. Vorher wurde allerdings schon auf Foul entschieden, es gibt Freistoß für Argentinien aus gefährlicher Position!
64
03:52
Marquinhos verlässt angeschlagen den Platz und wird im Abwehrzentrum durch Miranda ersetzt.
64
03:51
Einwechslung bei Brasilien: Miranda
64
03:51
Auswechslung bei Brasilien: Marquinhos
62
03:51
Die Partie ist nun völlig offen. Roberto Firmino hat auf einmal viel Platz, kann aber gerade noch vom Ball getrennt werden.
60
03:50
Eine Stunde ist gespielt. Ángel Di María soll der argentinischen Elf in den letzten 30 Minuten dabei helfen, mindestens den Ausgleich zu erzielen.
60
03:49
Einwechslung bei Argentinien: Ángel Di María
60
03:49
Auswechslung bei Argentinien: Marcos Acuña
58
03:47
Gelbe Karte für Lautaro Martínez (Argentinien)
Erst jetzt endet das argentinische Powerplay, Lautaro Martínez begeht ein Stürmerfoul.
57
03:46
Auf der Gegenseite trifft Lionel Messi den Pfosten! Ein Abpraller landet auf der linken Strafraumseite bei der Nummer Zehn. Aus spitzem Winkel drischt Messi das Leder an die äußere Seite der Stange.
56
03:44
Gelbe Karte für Juan Foyth (Argentinien)
Der Rechtsverteidiger wird für ein unsanftes Einsteigen gegen Willian verwarnt.
56
03:44
Plötzlich hat Brasilien die Riesenchance auf das 2:0! Gabriel Jesus steckt an der Strafraumkante zu Coutinho durch, der aus zentraler Position zum Abschluss kommt, allerdings deutlich zu hoch ansetzt.
54
03:42
Agüero marschiert im Alleingang durch die gegnerische Hälfte. Bei Alex Sandro ist zwar Schluss, doch die argentinische Elf geht mittlerweile mit gestärktem Selbstvertrauen zu Werke.
52
03:40
Die "Albiceleste" kommt nun vermehrt zu Torannäherungen. Messi legt rechts raus auf Rodrigo de Paul, der aus rund 20 Metern allerdings deutlich verzieht.
51
03:40
Immer wieder wird Lionel Messi im Mittelfeld mit unfairen Mitteln von Casemiro gestoppt. Die geforderte Gelbe Karte gegen den Mann von Real Madrid bleibt aber weiterhin aus.
50
03:38
Nun gibt sich Agüero als Vorbereiter und findet in zentraler Position Lautaro Martínez, der mit einem Aufsetzer von der Strafraumkante Alisson prüft. Der Schlussmann kann den zu ungenauen Ball jedoch sicher aufnehmen.
48
03:37
Argentinien findet über eine längere Passstafette zurück in die Partie. Nun schaltet sich Tagliafico in den Angriff ein und schlägt aus dem Halbfeld eine Flanke auf Kun Agüero, der gerade noch am Kopfball gehindert wird.
47
03:34
Wie schon im ersten Durchgang erwischt Brasilien den besseren Start. Nicolás Tagliafico kann auf der Außenbahn nur zum Eckball klären.
46
03:33
Es geht weiter! Tite nimmt zur Pause den ersten Wechsel vor, Willian ersetzt den blass gebliebenen Everton auf dem linken Flügel.
46
03:33
Einwechslung bei Brasilien: Willian
46
03:33
Auswechslung bei Brasilien: Everton
46
03:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
03:21
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Brasilien mit 1:0 gegen Argentinien. Der Gastgeber legte einen engagierten Start hin, konnte den Druck aber nicht lange aufrechterhalten. Gerade als Argentinien besser ins Spiel fand, stach die "Seleção" allerdings eiskalt zu: Eine schöne Kombination über Dani Alves und Roberto Firmino fand in der 19. Minute Gabriel Jesus, der aus kurzer Distanz nur noch den Fuß hinhalten musste. Die "Albiceleste" ließ sich vom Rückstand jedoch nicht entmutigen und verbuchte ihre beste Gelegenheit nach einer halben Stunde, als Kun Agüero einen Kopfball an die Querstange setzte. Entschieden ist in Belo Horizonte noch nichts!
45
03:17
Ende 1. Halbzeit
45
03:17
Agüero und Messi kombinieren sich bis zur Strafraumkante. Ein Verteidiger stellt sich dazwischen und Leandro Paredes kommt aus dem Rückraum zum Abschluss, bleibt aber ebenfalls an einem Abwehrbein hängen.
45
03:16
Zwei Minuten stehen noch auf der Uhr. Argentinien baut behutsam einen letzten Angriff auf.
45
03:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
03:14
Erneut schaltet sich Dani Alves in den Angriff ein. Seine tückische Flanke aus dem rechten Halbfeld kann Nicolás Otamendi gerade noch abfangen.
42
03:13
Kurz vor der Pause kann Brasilien wieder für mehr Entlastung sorgen. Ein Weitschuss von Arthur landet aber genau in den Armen von Franco Armani.
41
03:11
Die Gangart wird härter. Nun kommt Nicolás Otamendi nach einem taktischen Foul an Gabriel Jesus gerade noch ohne Verwarnung davon.
40
03:10
Marcos Acuña und Dani Alves geraten nahe der Seitenlinie aneinander und werden beide mit dem gelben Karton belegt.
40
03:10
Gelbe Karte für Dani Alves (Brasilien)
40
03:10
Gelbe Karte für Marcos Acuña (Argentinien)
Der Mann von Sporting Lissabon würde ein mögliches Finale gesperrt verpassen.
39
03:09
Trotz des Rückstands spielt Messi die beste Halbzeit im bisherigen Turnierverlauf. Nun dribbelt sich der Floh lange durch den gegnerischen Sechzehner, kommt aber nicht zum Abschluss.
37
03:07
Argentinien wird stärker! Lionel Messi bleibt mit einem Freistoß von der rechten Außenbahn an Alex Sandro hängen, holt sich das Leder aber wieder und zirkelt das Leder am langen Pfosten vorbei.
36
03:06
Es geht weiter, Brasilien ist wieder vollzählig und lässt die Kugel durch die eigenen Reihen laufen. Der ohnehin schon geringe Spielfluss ist nun aber dahin.
34
03:04
Kaum steht Alisson wieder, muss Dani Alves auf dem Spielfeld behandelt werden. Der Rechtsverteidiger gehörte zu den auffälligsten Akteuren der ersten halben Stunde.
32
03:03
Keeper Alisson, der bei der Bogenlampe von Agüero keine Abwehrchance hatte, bleibt angeschlagen liegen. Die Partie ist unterbrochen.
30
03:01
Der brasilianische Querbalken wackelt! Lionel Messi wird wieder in der zweiten Reihe zu Fall gebracht, führt den Freistoß selbst aus und findet mit seiner Hereingabe den Schädel von Kun Agüero, der das Leder an die Unterseite der Latte köpft! Den Abpraller kann Miranda gerade noch aus der Gefahrenzone klären.
29
02:58
Immer wieder lässt sich Lionel Messi weit in das Mittelfeld fallen, um Angriffe einzuleiten. In der Sturmspitze gibt es bislang nicht viel zu holen.
27
02:56
Alisson pflückt die Hereingabe problemlos aus der Luft und leitet gedankenschnell einen Konter ein. Everton wird auf dem linken Flügel gerade noch von Juan Foyth gestoppt.
26
02:55
Nun darf sich Argentinien das Leder zum Freistoß hinlegen. Natürlich ist der Standard aus rund 30 Metern Torentfernung eine Sache für Lionel Messi.
24
02:54
Wieder geht es bei der "Verde-Amarela" schnell nach vorne. Der entscheidende Querpass von Roberto Firmino vor dem gegnerischen Sechzehner kommt aber nicht an und landet im Lauf von Nicolás Otamendi.
23
02:53
Brasilien hat derzeit alles unter Kontrolle. Gerade holt Coutinho im Mittelfeld gegen Leandro Paredes den Freistoß heraus.
21
02:51
Wie wird die argentinische Elf nun reagieren? Der bislang unauffällige Marcos Acuña wird auf der linken Außenbahn geschickt, kann den langen Ball aber nicht erreichen.
19
02:48
Tooor für Brasilien, 1:0 durch Gabriel Jesus
Der Gastgeber geht in Führung! Dani Alves beweist nach einem Ballgewinn im Mittelfeld all seine Klasse, lässt ein paar Gegenspieler ins Leere laufen und legt rechts raus zu Roberto Firmino, der einen scharfen Pass auf den langen Pfosten spielt. Gabriel Jesus muss an der Fünfmeterraumkante nur noch den Fuß hinhalten!
17
02:47
Der Italien-Legionär spielt kurz auf Messi. Der Star vom FC Barcelona versucht es mit einer Hereingabe, diese wird allerdings abgefangen. Brasilien startet den Konter, Gabriel Jesus lässt sich diesmal aber zu weit nach links abdrängen.
16
02:45
Auf der linken Seite holt Lautaro Martínez mit einer abgefälschten Hereingabe den ersten Eckball für die "Albiceleste" heraus. Rodrigo de Paul macht sich bereit.
15
02:44
Eine Viertelstunde ist gespielt. Von der anfänglichen brasilianischen Dominanz ist nicht mehr viel zu sehen, mittlerweile gestaltet sich das Geschehen ausgeglichen.
14
02:44
Lionel Messi findet langsam in die Partie. Am Mittelkreis holt er mit dem Versuch eines Dribblings einen Freistoß heraus.
12
02:42
Plötzlich versucht es Leandro Paredes mal aus der dritten Reihe. Die Kugel zischt nur knapp über das linke Winkeleck!
11
02:41
Erneut geht Tagliafico hart in den Zweikampf. Der 26-Jährige muss schon jetzt aufpassen, nicht frühzeitig vom Platz gestellt zu werden.
10
02:40
Den anschließenden Alves-Freistoß aus dem rechten Halbfeld kann Kun Agüero nur halbherzig klären. Sein Querschläger landet im Seitenaus und ermöglicht Brasilien einen Einwurf nah am gegnerischen Tor.
9
02:38
Gelbe Karte für Nicolás Tagliafico (Argentinien)
Es wird hitzig. Erst wird Leandro Paredes von Coutinho zu Fall gebracht, dann steigt Nicolás Tagliafico hart gegen Gabriel Jesus ein. Am Ende steht die Gelbe Karte für den Außenverteidiger von Ajax.
8
02:38
Argentinien versucht, das Spiel mit eigenen Passstafetten zu beruhigen. Das gelingt ganz gut, Rodrigo de Paul holt im Mittelfeld einen Freistoß heraus.
6
02:36
Brasilien bleibt in Ballbesitz, noch fehlt es jedoch an Durchschlagskraft. Nun wird Dani Alves in den Lauf geschickt, kann das hohe Zuspiel aber nicht erreichen.
4
02:34
Jetzt darf sich die Elf von Tite das Leder erstmals an der linken Eckfahne bereitlegen. Lautaro Martínez köpft die Kugel aus der Gefahrenzone, doch Brasilien bleibt im Angriff.
3
02:33
Die "Verde-Amarela" erwischt den besseren Start. Dani Alves steckt aus dem Mittelfeld zu Gabriel Jesus durch, der sich allerdings zu weit auf den rechten Flügel abdrängen lässt.
2
02:32
Plötzlich taucht Roberto Firmino frei im gegnerischen Strafraum auf und scheitert mit seinem halbhohen Schuss Richtung linkes Eck an Franco Armani. Der frühere Hoffenheimer steht meterweit im Abseits, doch es geht ein erstes Raunen durch das Rund.
1
02:30
Und schon rollt der Ball! Die "Albiceleste" hat Anstoß und wird bei den ersten Ballkontakten von Pfiffen der heimischen Fans begleitet.
1
02:30
Spielbeginn
02:24
In wenigen Minuten geht es los! Der heutige Schiedsrichter kommt aus Ecuador und heißt Roddy Zambrano. Im Gegensatz zum Viertelfinale würde er bei Gleichstand nach 90 Minuten heute nicht sofort zum Elfmeterschießen bitten - inklusive Verlängerung könnte die Ermittlung des Siegers also bis zum Sonnenaufgang auf sich warten lassen.
02:18
Immerhin ist die Stimmung prächtig. Den auf den Rängen deutlich in Überzahl befindlichen Brasilianern macht sicherlich Hoffnung, dass Argentinien seit 14 Jahren kein Pflichtspiel gegen die "Verde-Amarela" gewinnen konnte. Zuletzt setzte sich Brasilien im Rahmen der WM-Quali mit 3:0 gegen den ewigen Rivalen durch.
02:09
Ein weiterer Unterschied zum damaligen Spiel ist die Qualität des Rasens. "Der Ball hüpft wie ein Hase", beschwerte sich Lionel Messi nach der Partie gegen Katar in Porto Alegre über den allgemeinen Zustand der Geläufe bei der Copa América. Der Satz trifft leider auch heute zu, die Akteure haben schon beim Aufwärmen Probleme.
02:00
Außerdem hat Brasilien an der heutigen Spielstätte noch eine Rechnung offen: Im Estadio Mineirão zu Belo Horizonte verlor der Gastgeber der WM 2014 im Halbfinale mit 1:7 gegen die deutsche Mannschaft. Von der damaligen Startelf ist heute allerdings kein einziger Akteur mehr dabei.
01:52
Einen Sieg gegen einen Titelkandidaten ist auch Brasilien noch schuldig: Mit Bolivien (3:0), Venezuela (0:0) und Peru (5:0) in der Gruppenphase und Paraguay im Viertelfinale hatte auch die Seleção bislang Losglück. Heute muss Übungleiter Tite allerdings nicht nur auf Neymar, sondern auch den angeschlagenen Filipe Luís verzichten, der heute durch Alex Sandro ersetzt wird.
01:47
Heute geht es für den Vizeweltmeister von 2014 darum, das angedeutete Potenzial auch gegen einen namhaften Gegner unter Beweis zu stellen. Dabei wird es natürlich vor allem auf Lionel Messi ankommen, der wie schon in den letzten beiden Spielen hinter den Spitzen Kun Agüero und Lautaro Martínez agieren wird.
01:44
Erst im letzten Gruppenspiel gegen Katar zeigte das Team von Lionel Scaloni eine Steigerung und zog durch ein 2:0 ins Viertelfinale ein, in dem man mit dem gleichen Ergebnis und der bislang besten Turnierleistung Venezuela ausschaltete.
01:42
Bei den Argentiniern hingegen war es die Gruppenphase, die Probleme bereitete: Nach einer 0:2-Niederlage zum Auftakt gegen Kolumbien kam die "Albiceleste" auch gegen Paraguay nicht über ein 1:1 hinaus und hatte dabei noch Glück, dass der Gegner eine gute halbe Stunde vor Schluss einen Elfmeter verschoss.
01:39
Lange Zeit stand auf der Kippe, ob es zum von vielen Fans erhofften Klassiker kommen würde: Nach schadlos überstandener Gruppenphase tat sich Brasilien im Viertelfinale gegen Paraguay unerwartet schwer und konnte Paraguay nach 90 torlosen Minuten, davon eine gute halbe Stunde in Überzahl, erst im Elfmeterschießen mit 4:3 bezwingen.
01:31
Herzlich willkommen an alle Nachteulen: Brasilien bittet Argentinien im Halbfinale der Copa América zum "Superclásico de las Américas"! Anstoß ist um 02:30 Uhr deutscher Zeit.

Brasilien

Brasilien Herren
vollst. Name
Confederação Brasileira de Futebol
Stadt
Rio de Janeiro
Farben
gelb-blau
Gegründet
08.06.1914

Argentinien

Argentinien Herren
vollst. Name
Asociación del Fútbol Argentino
Spitzname
Gauchos
Stadt
Buenos Aires
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
01.01.1893