September
01.09.2021 20:45
Beendet
Schweiz
Schweiz
2:1
Griechenland
Griechenl.
1:1
  • Steven Zuber
    Zuber
    7.
    Linksschuss
  • Vangelis Pavlidis
    Pavlidis
    34.
    Rechtsschuss
  • Ruben Vargas
    Vargas
    51.
    Rechtsschuss
Stadion
St. Jakob-Park
Zuschauer
3.500
Schiedsrichter
Antti Munukka

Liveticker

90
22:45
Fazit:
Die Schweiz gewinnt mit 2:1 gegen Griechenland und belohnt den neuen Trainer Murat Yakin mit einem Sieg zum Einstand! Einer dominanten Startphase und dem 1:0 durch Steven Zuber folgte eine Schwächephase, die praktisch bis zum Pausenpfiff anhielt. In dieser Zeit glich Vangelis Pavlidis aus. Im zweiten Durchgang erwischten dann wieder die Eidgenossen den besseren Start und gingen durch den eingewechselten Ruben Vargas in der 51. Minute in Führung. Es folgten viele weitere Wechsel, die den Spielfluss störten. Dennoch vergaben Pavlidis, Douvikas und Zeqiri kurz vor Schluss beste Chancen zu weiteren Toren. Am Ende bleibt für die Schweiz ein positives Testergebnis, ehe es am Sonntag zur WM-Quali gegen Italien geht. Griechenland trifft am selben Tag auf den Kosovo. Einen schönen Abend noch!
90
22:40
Spielende
90
22:40
Was für eine Chance! Vargas schlägt den Ball weit in die Mitte, wo Zakaria etwas Platz hat und auf den rechten Pfosten köpft. Davor ändert Zeqiri die Flugbahn mit der Hacke, doch scheitert am glänzend reagierenden Vlachodimos!
90
22:39
Einen Eckball gibt der Schiedsrichter noch für die Schweiz.
90
22:38
Papadopoulos überspielt seine Kollegen in der Spitze. Das könnte die letzte Gelegenheit gewesen sein.
90
22:36
Bei Zakaria gehen die Kräufte aus. Er setzt sich auf den Rasen und lässt sich das rechte Knie kühlen.
90
22:36
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:36
Durch ein feines Dribbling bis zur Grundlinie holt Anastasios Douvikas einen Corner heraus. Von rechts bringt Mantalos die Kugel in die Mitte, wo Mavropanos im hohen Bogen verlängert. Am zweiten Pfosten zieht Papadopoulos ab, doch wird von einem Verteidiger geblockt.
88
22:34
Von der Nati kommt offensiv nur noch das Nötigste. Das reicht aber auch, um die Hellenen relativ weit vom eigenen Tor fernzuhalten.
86
22:32
Die Griechen sind um den Ausgleich bemüht, doch es fehlt die letzte Durchschlagskraft und Überzeugung.
83
22:29
Was tut Douvikas da? Plötzlich bricht der Neuner über die halbrechte Seite durch und läuft frei auf Kobel zu. Den spitzen Winkel traut er sich allerdings nicht zu und legt stattdessen blind quer. In der Mitte hat Lotomba die deutlich bessere Position und kann klären.
83
22:28
Rechtsaußen startet Petros Mantalos aus einer Abseitsposition heraus, was eine gute Möglichkeit verhindert.
80
22:26
Gelbe Karte für Konstantinos Mavropanos (Griechenland)
Beim Angriff über Garcia hatte Mavropanos ein taktisches Foul begangen, dass Munukka nachträglich ahndet.
80
22:26
Über die linke Seite sprintet Garcia die Linie hinunter und flankt in die Mitte. Die Flache Hereingabe findet allerdings keine Abnehmer.
79
22:24
Einwechslung bei Griechenland: Manolis Saliakas
79
22:24
Auswechslung bei Griechenland: Athanasios Androutsos
77
22:23
Von links treibt Zakaria den Ball vor den Strafraum, doch wird eng dabei bewacht. So wird auch sein Schuss sofort geblockt.
75
22:22
Schär erwischt den Ball im eigenen Strafraum mit dem Arm, doch Munukka hat da kein strafwürdiges Vergehen entdeckt.
73
22:19
Klare Chancen sind seit den Wechseln Mangelware. Rechtsaußen verpasst Athanasios Androutsos einen Diagonalpass, weshalb Kobel zum Auskick antreten darf.
70
22:16
20 Minuten sind noch zu gehen. Kommt Griechenland noch zum Ausgleich und bleibt damit im Kalenderjahr ungeschlagen?
70
22:15
Einwechslung bei Griechenland: Anastasios Douvikas
70
22:15
Auswechslung bei Griechenland: Vangelis Pavlidis
69
22:15
Einwechslung bei Schweiz: Andi Zeqiri
69
22:15
Auswechslung bei Schweiz: Haris Seferović
69
22:14
Gelbe Karte für Petros Mantalos (Griechenland)
Eine frühe Gelbe Karte für den eingewechselten Griechen, der Schär mit gestrecktem Bein draufhält.
68
22:14
Aufseiten der Hellenen deutet sich bereits der nächste Spielertausch vor. Diese helfen dem Fluss dieser Partie natürlich nicht.
65
22:11
In Bakasetas und Zuber verlassen die Aktivposten der beiden Mannschaften das Feld.
64
22:11
Einwechslung bei Griechenland: Kyriakos Papadopoulos
64
22:11
Auswechslung bei Griechenland: Pantelis Hatzidiakos
64
22:10
Einwechslung bei Griechenland: Petros Mantalos
64
22:10
Auswechslung bei Griechenland: Anastasios Bakasetas
64
22:10
Einwechslung bei Schweiz: Christian Fassnacht
64
22:09
Auswechslung bei Schweiz: Steven Zuber
62
22:08
Pavlidis trifft nur den Pfosten! Da wollte der Stürmer schon jubeln, denn beim Steilpass rutscht Gregor Kobel aus, als er sich vor dem Griechen aufrichten will. So kann ihn Pavlidis problemlos umkurven, ehe er aus elf Metern nur das Aluminium trifft!
61
22:06
Neben Murat Yakin steht Christian Fassnacht für seine Einwechslung bereit. Unterdessen pendelt sich die Partie im Mittelfeld ein. Die Nati gewährt den Gästen allerdings wieder viel Ballbesitz.
58
22:03
Auch defensiv spielt Zuber mit und trennt Androutsos mit einer resoluten Grätsche vom Ball.
57
22:03
Der nächste lange Pass erreicht Zuber! Mit zwei Kontakten holt er den Ball herunter und schießt dann aus kurzer Distanz aufs Tor. Vlachodimos bleibt allerdings lange stehen und blockt den Schuss mit den Fäusten vor seiner Brust!
56
22:01
Vlachodimos fängt die nächste Flanke von Zuber ab. Die ist dem Flügelspieler zu nah vors Tor geraten.
53
21:59
Über rechts will der auffällige Kapitän Anastasios Bakasetas eine Chance kreiieren, doch reibt sich an der Abwehr auf und spielt zurück.
51
21:56
Tooor für Schweiz, 2:1 durch Ruben Vargas
Als die Griechen die letzte Kette anpressen wollen, schalten die Eidgenossen plötzlich um! Ein langer Ball erreicht linksaußen Steven Zuber, der sofort scharf ins Zentrum flankt. Dort läuft Vargas ein und behält frei vor Odisseas Vlachodimos die Ruhe, um wuchtig flach ins linke Eck zu treffen!
50
21:56
In der 50. Minute hat die Schweiz vorerst wieder die Spielkontrolle erlangt.
47
21:53
Seferović bekommt die erste Chance des zweiten Durchgangs, als er am rechten Pfosten mit einer Flanke von Zuber bedient wird. Im Duell mit dem Eidgenossen klärt aber noch ein griechischer Verteidiger.
46
21:53
Mit insgesamt sechs Wechseln beginnt die Rotation in diesem Testspiel früh.
46
21:52
Einwechslung bei Schweiz: Ruben Vargas
46
21:52
Auswechslung bei Schweiz: Eray Cömert
46
21:52
Einwechslung bei Schweiz: Ulisses Garcia
46
21:52
Auswechslung bei Schweiz: Silvan Widmer
46
21:52
Einwechslung bei Schweiz: Jordan Lotomba
46
21:52
Auswechslung bei Schweiz: Ricardo Rodríguez
46
21:51
Einwechslung bei Schweiz: Michel Aebischer
46
21:51
Auswechslung bei Schweiz: Djibril Sow
46
21:51
Einwechslung bei Griechenland: Dimitris Giannoulis
46
21:51
Auswechslung bei Griechenland: Kostas Tsimikas
46
21:51
Einwechslung bei Griechenland: Manolis Siopis
46
21:51
Auswechslung bei Griechenland: Andreas Bouchalakis
46
21:50
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:37
Halbzeitfazit:
Mit einem leistungsgerechten 1:1 geht es zwischen der Schweiz und Griechenland in die Pause. Eine offensive, eine gedankenschnelle Schweizer Nati überraschte zu Beginn die Griechen. Mehrere Chancen ergaben sich, von denen Steven Zuber seine bereits in der 7. Minute nutzte. Allerdings gaben die Eidgenossen ihre Spielanteile sukzessive her, bis Griechenland schließlich die Kontrolle übernommen hatte. In der 34. Minute belohnte Vangelis Pavlidis die Bemühungen seiner Mannschaft mit dem 1:1. Seitdem fing sich die Nati zumindest ein wenig, muss sich aber dennoch wieder steigern.
45
21:34
Ende 1. Halbzeit
45
21:32
Bis zur Pause scheinen die Schweizer mit zehn Mann weiterzuspielen. Cömert kehrt jedenfalls nicht zurück aufs Feld und Yakin macht keine Anstalten, jetzt noch zu wechseln.
45
21:31
Cömert sieht überhaupt nicht gut aus und läuft mit leerem Blick, gestützt von den Ärzten vom Feld. Pavlidis scheint mit Turban weiterzuspielen.
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44
21:30
Pavlidis und Cömert prallen schmerzhaft mit den Köpfen zusammen. Schiedsrichter Munukka holt sofort die Ärzte aufs Feld.
43
21:29
Kleinere Fouls im Mittelfeld stören den Spielfluss. Meist begehen die Griechen die Fouls beim Versuch des Pressings.
41
21:26
Die Nati scheint sich wieder etwas zu fangen. Die Ballkontrolle ist aber vollkommen vergangen.
38
21:24
Anastasios Bakasetas wird auf seiner rechten Seite immer wieder auffällig. Erneut schießt er aus der zweiten Reihe und fordert Kobel zu einer Reaktion. Den unplatzierten Abschluss fängt der Goalie von Borussia Dortmund.
37
21:23
Auch nach dem Tor bleiben die Hellenen giftig. Über viele Stationen halten sie den Ball in den eigenen Reihen und ziehen das Spiel auf, welches die Schweiz in den ersten Minuten so stark gemacht hat.
35
21:21
Pavlidis setzt nach und treibt den Ball durchs Zentrum, ehe er aus 20 Metern flach abzieht. Diesmal fliegt der Schuss recht deutlich links vorbei.
34
21:19
Tooor für Griechenland, 1:1 durch Vangelis Pavlidis
Da ist der verdiente Ausgleich! Durch einen Doppelpass spielt sich Batasetas in den Strafraum und gibt einen geblockten Schuss ab. Die Kugel springt ihm erneut vor die Füße, sodass er bis zur Grundlinie hinuntergehen und in die Mitte spielen kann. An Kobel rollt der Ball vorbei, sodass Pavlidis nur noch den Fuß hineinhalten muss und den Ball über die Linie drückt.
31
21:18
Erneuter Abschluss von Griechenland, die hier zunehmend stärker werden. Nachdem Haris Seferović im Zuge eines Kopfballduells zu Boden geht, stellen die Schweizer das Spielen ein, während Mavropanos aus 25 Metern einfach mal abzieht. Kobel streckt sich zum rechten Eck, doch der Ball fliegt etwa einen Meter am Pfosten vorbei.
29
21:16
Auf einmal lädt Cömert die Griechen ein! Pavlidis erahnt, dass der Verteidiger den Ball nicht wegschlagen wird und setzt ihn unter Bedrängnis. Im Fallen spitzelt Cömert den Ball nur durchs Zentrum. Der Ball kommt postwendend zurück auf Pavlidis, der am Strafraumrand Cömert auswackelt und dann wuchtig rechts vorbeischießt!
27
21:12
Schär hatte sich im Zuge des Kopfballs Bakasetas entgegengeworfen und muss erstmal behandelt werden. Nach kurzer Kühlung geht es allerdings weiter.
26
21:12
Erster Abschluss der Hellenen, nachdem Zesiger eine Flanke nur im hohen Bogen in die Luft köpfen kann. Mit Anlauf geht Bakasetas auf den zweiten Ball, doch köpft ihn wuchtig über den Kasten von Gregor Kobel.
25
21:10
Ein Treffer Griechenlands kann heute Abend übrigens erwartet werden. Zwar haben sie in diesem Jahr in jedem Spiel einen Treffer kassiert, doch auch vorne hat es jedes Mal geklingelt.
23
21:08
Einmal mehr schalten die Schweizer schnell um, ehe ihnen am Strafraum die Optionen ausgehen. Widmer dreht ab und spielt hintenherum.
21
21:06
Widmer vergibt die Chance zum 2:0! Rodriguez schickt eine Flanke quer durch den Strafraum, wo Widmer ganz alleine einläuft, doch aus acht Metern links vorbeischießt! Die Wiederholung zeigt, dass er sich leicht im Abseits befand, doch der Treffer hätte gezählt.
18
21:03
Ein erster Vorstoß der Hellenen endet abrupt im Strafraum, als Zakaria die Flanke von Tsimikas aus der Gefahrenzone köpft.
16
21:02
Die Griechen wagen sich ins Pressing, doch werden mit Leichtigkeit ausgespielt. Ein vermeintlich unabsichtliches Handspiel von Zuber wird allerdings geahndet, weshalb die Hausherren nicht kontern können.
14
21:00
Immer wieder nimmt sich die Schweiz Phasen heraus, in der sie den Ball einfach laufen lässt. Von den Gästen vom Mittelmeer kommt deutlich zu wenig. Im Strafraum soll Seferović bedient werden, doch dem Zuspiel geht die Genauigkeit ab.
11
20:57
Über Sow schaltet die Nati erneut um, ehe der Frankfurter Mittelfeldmotor den Ball verliert.
10
20:56
Weiter geht es für die Eidgenossen! Ein langer Diagonalpass findet Rodriguez auf der linken Seite, der den Ball im Zusammenspiel mit Freuler zurück ins Zentrum bringt. Dort steht Widmer 18 Meter vor dem Tor völlig blank, doch trifft den Ball beim Abschluss versehentlich mit dem Innenrist. So rollt die Kugel deutlich links hinaus.
7
20:52
Tooor für Schweiz, 1:0 durch Steven Zuber
Schon ist die Ruhe dahin! Ein schneller Antritt im Mittelfeld bringt Zuber viel Platz im Mittelfeld ein. Er selbst legt den Ball rechts hinaus, ehe er in den Strafraum durchläuft. Widmer schlägt die halbhohe Flanke hinein, die Zuber sauber mit einer Drehung mitnimmt und dann mit links aus acht Metern im linken Eck unterbringt.
6
20:52
Nun geht es doch ruhiger zu. Ein wenig Ballbesitzspiel genehmigen sich die Hausherren in Basel.
4
20:49
Steven Zuber schlägt den Ball vors Tor, wo jedoch Mavropanos die Lufthoheit behält und klärt.
3
20:48
Im ersten Spiel hat Yakin seinen Spielern einen klaren Plan vorgegeben. Dieser sieht hohes Pressing und schnelles Umschaltspiel vor. Sow holt damit einen ersten Eckball heraus.
2
20:48
Tsimikas verdribbelt sich fast, als er den Ball auf die eigene Viererkette zutreibt und von mehreren Eidgenossen angepresst wird. Gerade so behält er die Balance und spitzelt die Kugel weg.
1
20:46
Die Kugel rollt in Basel. Die Schweiz spielt in traditionell roten Trikots, während die Griechen in Weiß auflaufen.
1
20:46
Spielbeginn
20:41
Die Hymnen beider Nationen spielen. Die Zuschauer sind hörbar dabei und freuen sich. Ein Banner heißt Murat Yakin willkommen.
20:38
Die Mannschaften treffen im Inneren des St. Jakob-Park zusammen. Es dauert nicht mehr lange.
20:35
Zur heutigen Partie kommt der Schiedsrichter aus Finnland und heißt Antti Munukka. Den 39-jährigen unterstützen die Linienassistenten Jan-Peter Aravirta und Mikko Alakare.
20:31
Wie der Schweizer Verband vor wenigen Minuten bekanntgab, steht Granit Xhaka nicht für die Nati zur Verfügung. Der Kapitän und Mittelfeldspieler des Arsenal FC wurde positiv auf Covid getestet.
20:25
Für Griechenland fällt in Christos Tzolis von Norwich City das vermeintlich größte Talent aus. Der Linksaußen laboriert an einer Wadenverletzung. So dürften die namhaftesten Spieler heute in der Defensive auftauchen: Goalie Odisseas Vlachodimos von Benfica Lissabon und Konstantinos Mavropanos vom VfB Stuttgart.
20:15
Bei der Aufstellung der Nati geht Yakin insbesondere im defensiven Zentrum kleinere Experimente ein. So sitzen Nico Elvedi, Manuel Akanji und Granit Xhaka vorerst auf der Bank. Das Abwehrzentrum bilden stattdessen Silvan Widmer und Fabian Schär. Im Tor steht heute außerdem Gregor Kobel von Borussia Dortmund.
20:07
Griechenland hat den Sommer ohne Europameisterschaft verbracht, verzeichnet seit der verpassten Qualifikation allerdings positive Tendenzen. Unter Trainer John van't Schip sind die Hellenen im Jahr 2021 ungeschlagen. Starke Ergebnisse wie die Unentschieden gegen Spanien und Belgien stehen dabei einem 1:1 gegen Georgien gegenüber.
19:55
Nach dem knappen Aus im Viertelfinale der Europameisterschaft startet die Nati mit dem neuen Trainer Murat Yakin neu. Der ehemalige Coach des FC Basel darf in seinem ersten Spiel als Nationaltrainer direkt im St. Jakobs Park antreten und damit einen doppelten Heimvorteil genießen. In seinem Kader setzt er dafür auf viele etablierte Namen. Lediglich Cédric Zesiger, Michel Aebischer, Renato Steffen und Andi Zeqiri stehen im Vergleich zur EM neu im Aufgebot.
19:45
Die Schweiz empfängt Griechenland zum Freundschaftsspiel in Basel. Beide bereiten sich auf die WM-Quali vor. Herzlich willkommen!

Schweiz

Schweiz Herren
vollst. Name
Schweizerischer Fußballverband
Spitzname
Nati
Stadt
Bern
Farben
rot-weiß
Gegründet
07.04.1895

Griechenland

Griechenland Herren
vollst. Name
Hellas
Stadt
Athen
Farben
blau-weiß
Gegründet
14.11.1926
Stadion
Spyros Louis (OAKA)
Kapazität
71.030