8. Spieltag
19.11.2021 20:30
Beendet
Bamberg
Brose Bamberg
80:100
Telekom Baskets Bonn
Bonn
23:3015:2622:2720:17
Spielort
Brose Arena
Zuschauer
3.091

Liveticker

40
22:24
Fazit:
Was für eine Leistung der Baskets, Bonn belohnt sich für einen starken Auswärtsauftritt mit 100 Punkten und der Tabellenführung! Im Gegensatz zu anderen Spielen war es nicht nur die mit 52 Prozent bärenstarke Dreierquote, die den Unterschied gemacht hat. Das Iisalo-Team legte von Beginn an eine unglaubliche Spielfreude an den Tag, war sowohl bei den Rebounds als auch im Zweierbereich deutlich präsenter. Man of the Match wurde Jeremy Morgan mit 25 Punkten und sechs (!) Steals.
40
22:19
Spielende
40
22:19
Jeremy Morgan bleibt mit dem offenen Dreier aus dem linken Eck hängen, doch schnappt sich die Kugel im Mittelfeld und dribbelt sich mit Körpertäuschungen an zwei Gegenspielern vorbei zum Korb und macht die 100 voll!
39
22:16
Doch jetzt verschafft sich Parker Jackson-Cartwright an der rechten Dreierkante mit ein paar schnellen Schritten etwas Platz und erhöht auf 98. Ein Korbleger sollte in der Schlussminute noch drin sein.
39
22:15
Anderthalb Minuten bleiben den Baskets noch, um die Hundert-Punkte-Marke zu knacken. Vor Beginn des Schlussviertels hätte man eigentlich gedacht, dass es nur Formsache sein sollte.
38
22:13
Auszeit von Johan Roijakkers, der gegen Ende der Partie noch einmal seine komplette Starting Five einsetzt.
37
22:11
Karsten Tadda mit dem Airball aus der Zentrale. Mittlerweile können es sich die Beethovenstädter ja leisten.
37
22:10
Das ist natürlich maximal unglücklich. Der Wurf von Justin Robinson fällt so unglücklich auf das Metall, dass er weit in den Lauf von Tyson Ward segelt. Der 24-Jährige aus North Dakota hat in der Transition kaum Gegenwehr.
36
22:08
Neuigkeiten aus dem Lazarett: Patrick Heckmann wurde getaped und kann wieder auf der Bank Platz nehmen. Gorham läuft sich im Hintergrund den Schmerz aus dem Fußgelenk.
35
22:04
Abseits des Geschehens knickt Justin Gorham weg und bleibt auf dem Hosenboden sitzen. Nach einiger Zeit kann er das Spielfeld zwar aus eigener Kraft verlassen, doch der Knöchel muss gecheckt werden.
35
22:03
Doch allerspätestens jetzt ist die Messe gelesen. Tim Hasbargen trifft aus dem rechten Eck für drei.
34
22:03
Die Heimfans feuern noch einmal an. Die einzige Hoffnung der Franken sein, dass Bonn komplett den Motor abstellt.
33
22:02
Bei den Baskets lässt nun ein wenig die Intensität nach. Jeremy Morgan läuft erst ins Aus und rutscht dann in der Rückwärtsbewegung weg.
32
21:59
Auch das noch! Patrick Heckmann hat sich an der Augenbraue verletzt und muss außen behandelt werden. Doch einmal tuckern, dann dürfte er eigentlich wieder einsatzfähig sein.
32
21:59
Doch schon wieder findet Jeremy Morgan die perfekte Antwort. Trotz seines Dreiers ist der Frust bei ihm groß, denn da hätte er gerne noch das Foul gehabt.
31
21:58
Zu Beginn des Schlussviertels scheinen es die Hausherren noch einmal wissen zu wollen. Zumindest Dominic Lockhart der mit einem Dreier aus dem linken Halbfeld den Bundestrainer beeindrucken kann.
31
21:57
Beginn 4. Viertel
30
21:55
Viertelfazit:
Die Baskets bleiben in Galastimmung und schrauben den Score weiter hoch.
30
21:54
Ende 3. Viertel
30
21:54
Jeremy Morgan ist on fire! Vier seiner sechs Dreier hat der 26-Jährige aus Iowa verwertet, so auch diesen fast aus der gegnerischen Austzeit heraus.
30
21:53
Johan Roijakkers nimmt noch eine Auszeit. Doch es kann bei 25 Punkten Rückstand nur noch um Schadensbegrenzung gehen.
29
21:51
Gedanken- und auch beinschneller sind die Baskets heute. Parker Jackson-Cartwright schnappt sich mit einem Sprint zur Seitenlinie den Ball und leitet den Fastbreak ein. Karsten Tadda heißt der Nutznießer.
29
21:49
3.091 Zuschauer sind in der Brose-Arena anwesend und wirken größtenteils etwas ernüchtert.
28
21:47
Die Dreier fallen für die Baskets weiter deutlich einfacher. Bei Skyler Bowlin sieht es ganz leicht aus, während Omar Prewitt nach dem zu kurzen Dreierversuch von Dominic Lockhart nachsetzt und sich unter Bedrängnis irgendwie durchsetzt.
27
21:44
Der Spielfluss ist momentan wieder ein wenig raus. Johan Roijakkers wechselt Elias Baggette für die Eins ein, schont bereits einige seiner Starter.
26
21:42
Christian Sengfelder gehört noch zu den auffälligsten Bambergern. Kein Wunder, ist doch mit Gordon Herbert der deutsche Nationaltrainer anwesend. Neben Sengfelder sind auch Patrick Heckmann und Dominic Lockhart für die kommenden WM-Qualifikationsspiele nominiert, Kenneth Ogbe muss coronabedingt passen.
24
21:39
Michael Kessens legt den Rebound rein. Mittlerweile haben die Baskets in allen Aspekten des Spiels die Überhand und führen mit 25 Punkten.
23
21:38
Das höhere Wurfglück haben weiter die Gäste auf ihrer Seite. Ein Weitwurf von Christian Sengfelder prallt unglücklich wieder heraus. Immerhin scheint seine Hand wieder in Ordnung zu sein.
22
21:35
Jeremy Morgan mit dem nächsten Dreier. Sie flutschen heute einfach wie das Eis vom Stiel an einem warmen Sommertag.
22
21:35
Christian Sengfelder scheint sich an der rechten Hand wehgetan zu haben, spielt aber vorerst weiter.
21
21:34
Der Score wird sofort wieder hochgeschraubt. Karsten Tadda und Justin Robinson netzen die nächsten Dreier ein.
21
21:34
Der dritte Abschnitt läuft! Die ersten Minuten werden für die Hausherren besonders wichtig sein, um eine mögliche Aufholjagd zu starten.
21
21:33
Beginn 3. Viertel
20
21:23
Halbzeitfazit:
Mit Ablauf der ersten Halbzeit sorgen die Gäste für ein weiteres Ausrufezeichen! Justin Gorham pflückt den Pass von Jeremy Morgan herunter und legt souverän ein. Mit ausgestreckter Zunge macht er sich direkt auf den Weg in die Kabine und sorgt dadurch für ein gellendes Pfeifkonzert. Die Szene ist sinnbildlich für das Selbstverständnis der Baskets am heutigen Abend, auch von der Dreierlinie legten sie wieder eine unglaubliche Treffsicherheit an den Tag. Da auch defensiv vieles passte und Bamberg vor allem im zweiten Viertel nur mit Mühe die Wurfpositionen fand, ist das Halbzeitergebnis dementsprechend deutlich.
20
21:18
Ende 2. Viertel
20
21:17
Schon wieder ein Pfiff. Beide Teams stehen mittlerweile bei fünf Mannschaftsfouls, Jeremy Morgan wird nach dem Kontakt von Trevis Simpson an die Freiwurflinie geschickt.
19
21:14
Die Partie ist momentan etwas zerfahren. Immer wieder bekommen die Baskets Offensivfouls gepfiffen, Tuomas Iisalo holt sich aus diesem Grund das technische Foul ab.
18
21:11
Christian Sengfelder schafft es aus dem linken Eck, ein wenig zu verkürzen. Es fiel den Franken allerdings nicht leicht, den gebürtigen Leverkusener in die Wurfposition zu bringen.
17
21:09
Immer wieder kommen jetzt die Baskets in die Transition, weil Bamberg den Ball zu leicht hergibt. Daran hat sich auch nach der Auszeit nichts geändert.
17
21:08
Brose wirkt auf beiden Seiten des Feldes gerade etwas überhastet. Tyson Ward nutzt das aus und netzt via Scheibe ein.
16
21:07
Aus dem Gewühl raus startet Tyson Ward durch und dunkt zum 14-Punkte-Vorsprung hinein! Johan Roijakkers nimmt die nächste Auszeit.
16
21:05
So kann man den Ballbesitz auch herschenken: Tim Hasbargen begeht ein Offensivfoul, fährt ein wenig die Arme aus.
15
21:05
Shannon Scott schiebt in der Szene, was das Zeug hält. Insgesamt sind es drei Versuche, den Ball zu erobern. Zwar scheint es tatsächlich nur Richtung Ball zu gehen, doch das Schiedsrichtergespann entscheidet nach mehrfachem Ansehen auf Unsportliches!
15
21:03
Die Unparteiischen schauen sich ein mögliches Unsportliches an Parker Jackson-Cartwright noch einmal an. Auf den ersten Blick sieht es allerdings nach einem normalen Foul aus.
15
21:01
Offensiv läuft bei beiden Teams weiterhin fast alles zusammen. Trevis Simpson trifft aus dem linken Eck für Drei, Michael Kessens setzt sich mit dem Rücken zum Korb gegen seinen Manndecker durch.
14
20:59
Justin Robinson wird nach seinem persönlich fünften Turnover ausgewechselt. Möglicherweise ist er etwas angeschlagen.
13
20:56
Wieder wirkt Geben etwas unglücklich, begeht beim Korbleger einen Schrittfehler. Stattdessen legt Jeremy Morgan noch zwei Punkte nach, Johan Roijakkers nimmt seine erste Auszeit.
12
20:55
Ballverlust von Martinas Geben, der den Fehler mit einem Foul an Michael Kessens ausbügelt. Bonn kann sich auf zehn Punkte absetzen.
12
20:54
Justin Gorham macht das Drei-Punkt-Spiel perfekt. Wenn die Baskets mal von innerhalb des Kreises treffen, besorgen sie von der Freiwurflinie den zusätzlichen Punkt.
11
20:51
Es geht munter weiter. Justin Robinson verschafft sich Platz und netzt aus der Mitteldistanz ab, doch Parker Jackson-Cartwright setzt mit dem nächsten Dreier noch einen drauf. Ausgerechnet über Robinson hebt er das Spielgerät hinweg.
11
20:50
Beginn 2. Viertel
10
20:50
Viertelfazit:
92:120 - so würde es stehen, wenn beide Mannschaften das hohe Tempo über das gesamte Spiel hinweg halten könnten. Die Dreierquote ist bislang auf beiden Seiten überragend.
10
20:49
Ende 1. Viertel
10
20:48
Bonn setzt sich wieder leicht ab. Tim Hasbargen trifft aus dem rechten Eck für Drei. Toll, wie sich vor allem die Baskets immer wieder in Position bringen.
9
20:47
Parker Jackson-Cartwright spaziert mit einer Körpertäuschung in den Kreis und schickt Tyson Ward aus kurzer Distanz in den Alley-oop!
8
20:46
Doch Christian Sengfelder findet von der Dreierlinie die perfekte Antwort! Es läuft auf ein High Scoring Game hinaus.
7
20:44
Wieder PJC, doch diesmal für Drei! Die Entdeckung der Saison macht ihrem Namen mal wieder alle Ehre.
7
20:44
Tim Hasbargen lässt aus dem linken Eck den ersten Dreier für die Baskets liegen. Doch sie schnappen sich den Rebound und Parker Jackson-Cartwright trifft immerhin für Zwei.
6
20:41
Nächster Zweier für die Gastgeber, Martinas Geben behält im Slot wieder die Überhand. Tuomas Iisalo bittet zur ersten Auszeit!
5
20:40
Aus der Transition heraus schaffen es die Franken nun via Christian Sengfelder, zu scoren. Bamberg behält den Anschluss.
5
20:39
Das sind zwei Punkte des Willens! Bamberg setzt mehrere Male am gegnerischen Korb nach, ehe Martinas Geben hineindunkt.
4
20:38
Wahnsinn, nächster Dreier von Justin Gorham! Die Dreierquote der Baskets bleibt bei 100 Prozent - und das, obwohl die meisten Würfe von außen kommen.
4
20:37
Der erste Dreier für die Hausherren! So schön rausgespielt wie die Distanzwürfe auf der Gegenseite ist er nicht, gehört eher in die Kategorie Notwurf. Doch Trevis Simpson beweist ein gutes Händchen.
3
20:35
Und gleich der nächste freie Dreier von Jeremy Morgan hinterher! Brose findet an der Dreierlinie noch nicht in die Verteidigung.
2
20:33
Ein dreierlastiges Spiel wurde im Vorfeld erwartet, und die Baskets werden den Erwartungen sofort gerecht! Justin Gorham von rechts und Jeremy Morgan mit einem Step-back aus der Zentrale schrauben den Zwischenstand gleich mal auf 6:0 hoch!
1
20:32
Und los! Bamberg wie gewohnt in Rot, Bonn in dunklen Trikots.
1
20:31
Spielbeginn
20:29
Die Starting Five: Für Bamberg beginnen Justin Robinson, Dominic Lockhart, Trevis Simpson, Christian Sengfelder und Martinas Geben. Kurz vor der Partie wurde bekanntgegeben, dass Kenneth Ogbe positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Parker Jackson-Cartwright, Karsten Tadda, Jeremy Morgan, Justin Gorham und Leon Kratzer beginnen für Bonn.
20:17
Das Erfolgsrezept seiner Baskets? Bonn ist das einzige Team der Liga, das mehr Dreier als Zweier nimmt. Die Bamberger sind mit im Schnitt 29 Dreierversuchen allerdings auch als Distanzschützen bekannt. Tadda selbst braucht übrigens nur noch zwei Dreier, um die Marke von 300 zu erreichen. Sein nächster Defensivrebound wäre der 700.
20:10
Besonders ist die Begegnung mit Brose natürlich auch immer für Karsten Tadda, der heute zum ersten Mal im magentafarbenen Trikot auf seinen Heimatverein trifft. In den letzten Jahren war er bereits mit Gießen, Ulm und Oldenburg in Bamberg zu Gast.
20:08
Denn unter der Woche gaben die Baskets bekannt, dass die Telekom nach 29 Jahren als Haupt- und Namenssponsor in den nächsten vier Jahren schrittweise aussteigen wird. Man darf gespannt sein, ob und wie sich die Ankündigung auf die sportlichen Leistungen auswirken wird.
20:01
Beide Teams befinden sich punktgleich an der Tabellenspitze und auf bestem Wege, sich im Vergleich zur Vorsaison deutlich zu verbessern. Bonn landete in der letzten Spielzeit nur auf dem 13. Platz, Bamberg schaffte es nur mit Hängen und Würgen in die Playoffs. Doch nicht nur sportlich sorgt die Paarung für Brisanz.
19:52
Brisanter könnte es am Freitagabend in der BBL kaum zugehen! Brose Bamberg hat die Telekom Baskets Bonn zu Gast. Um 20:30 Uhr geht es los!

Aktuelle Spiele

20.11.2021 20:30
HAKRO Merlins Crailsheim
Crailsheim
CRA
HAKRO Merlins Crailsheim
Hamburg Towers
Hamburg
Hamburg Towers
21.11.2021 15:00
NINERS Chemnitz
Chemnitz
CHE
NINERS Chemnitz
MLP Academics Heidelberg
HEI
Heidelberg
MLP Academics Heidelberg
BG Göttingen
Göttingen
BGG
BG Göttingen
FC Bayern München
FCB
München
FC Bayern München
21.11.2021 18:00
ratiopharm ulm
Ulm
ULM
ratiopharm ulm
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN
21.11.2021 20:30
s.Oliver Würzburg
Würzburg
WUR
s.Oliver Würzburg
Fraport Skyliners
SKY
Frankfurt
Fraport Skyliners

Brose Bamberg

Brose Bamberg Herren
vollst. Name
Brose Baskets Bamberg
Spitzname
Freak City
Stadt
Bamberg
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Rot
Gegründet
1955
Sportarten
Basketball
Spielort
Brose Arena
Kapazität
6.580

Telekom Baskets Bonn

Telekom Baskets Bonn Herren
Spitzname
Baskets
Stadt
Bonn
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Magenta, Schwarz
Gegründet
1995
Sportarten
Basketball
Spielort
Telekom Dome
Kapazität
6.000