14:00
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
16:30
EHC Red Bull München
München
MUC
EHC Red Bull München
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
60
18:46
Fazit:
EHC Red Bull München schlägt die Ice Tigers mit 4:1 und feiert den sechsten Saisonsieg in Serie. Damit stehen die Roten Bullen bei 3:0 Siegen während des Oktoberfests und bauen ihren Vereinsstartrekord weiter aus. Von Beginn an haben beide Klubs großen Einsatz gezeigt. Nach einer Nürnberger Drangphase haben die Hausherren per Konter (16.) vorgelegt. Im Mittelabschnitt hat Nürnberg Oberwasser gehabt und in Unterzahl ausgeglichen (34.). Dann hat der EHC per Doppelschlag (49./50.) die Vorentscheidung herbeigeführt und einen Emptynetter nachgelegt (59.). Starkes Penaltykilling und eine gute Torwartleistung sind ausschlaggebend gewesen.
Der Vizemeister hat nunmehr sechs Punkte Luft auf Platz zwei, Nürnberg rutscht weiter in die Krise.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
60
18:45
Spielende
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
60
18:45
Während die Münchner ihren Vereinsstartrekord ausbauen, fallen zu wenig Tore für Nürnberg. 13 Treffer nach sechs Spielen sind schwach.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
59
18:43
Tor für EHC Red Bull München, 4:1 durch Chris Bourque
Mit einem klassischen Emptynetter machen die Münchner alles klar! Seidenberg nimmt den Aufbaupass der Gäste weg und Daubner gibt die Gummischeibe weiter. Viertes Saisontor und neunter Scorerpunkt für Bourque.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
58
18:42
Das Heimteam hält den Puck schön in den eigenen Reihen und hält den Gegner auf Distanz. Kurt Kleinendorst zieht jetzt den Goalie vom Eis. Ein zusätzlicher Feldspieler soll für eine etwaige Aufholjagd sorgen. Sonst gewinnen die Münchner ihr fünftes Heimspiel in Folge gegen die Ice Tigers.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
57
18:40
Knacken die Bullen sogar den DEL-Startrekord des heutigen Gegners? 2013 gelangen den Thomas Sabo Ice Tigers neun Siege in Serie. Der Red Bull München könnte in wenigen Minuten bei sechs stehen!
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
55
18:38
Fünf Minuten sind im Eishockey eine Ewigkeit. Trotzdem sieht es ganz klar nach einem weiteren Sieg des Tabellenführers aus. Konsequentes Penaltykilling sowie ein Doppelschlag innerhalb von einer Minute haben den möglichen Erfolg auf den Weg gebracht.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
53
18:36
Danny Aus den Birken reagiert nicht auf einen angetäuschten Schuss von Eder, sondern bleibt in Position. Brandon Buck bekommt die Scheibe am rechten Bullykreis und feuert drauf. Aus den Birken packt sicher die Fanghand drauf!
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
52
18:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Schütz (EHC Red Bull München)
Beinstellen. Wenn nicht jetzt, wann dann? Nürnberg muss im Prinzip dieses sechste Powerplay nutzen. Sonst wird die Zeit knapp.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
51
18:32
Innerhalb von einer Minute knipst der Vizemeister doppelt und könnte womöglich schon auf der Siegerstraße unterwegs sein. Oder raffen sich die Ice Tiger noch einmal auf? Schließlich haben die Mittelfranken in der Fremde so viel gegeben und wollen nicht ohne Ertrag zurück nach Hause.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
50
18:29
Tor für EHC Red Bull München, 3:1 durch Philip Gogulla
Abgebrüht fährt Philip Gogulla auf Jonas Langmann zu. Von rechts geht er in die Mitte und schiebt das Ding halbhoch in die kurze Ecke.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
50
18:29
Penalty für München! Philip Gogulla ist kurz vor dem Gehäuse von hinten zu Fall gebracht worden. Das kann man so entscheiden.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
49
18:26
Tor für EHC Red Bull München, 2:1 durch Daryl Boyle
Großer Jubel bei den heimischen Fans! Über ein Bully von Daubner überraschen die Gastgeber die Ice Tigers. Boyle schießt einfach mal aus dem Handgelenk und Goalie Langmann ist lange die Sicht verdeckt. Der Puck schlägt im Winkel ein. Münchens Nummer sechs trifft zum ersten Mal in dieser Saison! Beide Münchner Tore sind von einem Verteidiger erzielt worden.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
49
18:25
Drittes und somit letztes Powerbreak in dieser Partie!
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
48
18:23
Allmählich ziehen die Red Bulls Tempo und Intensität an. Mal sehen, inwieweit die Gäste das zulassen. Bis zu diesem Zeitpunkt verkaufen sich die Jungs von Cheftrainer Kurt Kleinendorst sehr gut.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
47
18:22
Droht den gastgebenden Bullen hier und heute der erste Punktverlust der Saison? Alle bisherigen fünf DEL-Spiele gewann der EHC in der regulären Spielzeit. Derweil scheitert Patrick Hager aus der Distanz und auch der Rebound von Peterka bringt keinen Erfolg.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
45
18:18
Die Hausherren können keine vier Reihen stellen, da dem EHC mit Derek Roy und Mark Voakes gleich zwei Center-Spieler fehlen. Es stehen elf Stürmer zur Verfügung.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
44
18:17
Erneut haben die Red Bulls ein starkes Penaltykilling gezeigt und den Gegner kaum in die Aufstellung kommen lassen. Dennoch stecken die Ice Tigers nicht auf und versuchen nun wieder, sich im gegnerischen Drittel festzusetzen.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
42
18:15
Chris Brown bringt Frank Mauer eigentlich schon in die Bewegung, haut ihm das Spielgerät allerdings vor die Kufen.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
41
18:14
Konrad Abeltshauser sitzt noch 1:50 Minuten auf der Bank. Die Ice Tigers gehen ihre fünfte Überzahl sehr, sehr offensiv an.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
41
18:14
Rein in das Schlussdrittel. Nürnberg hat sich den Ausgleich redlich verdient, könnte hier auch sogar führen. Denn die Hausherren haben ab Mitte des zweiten Durchgangs zu wenig investiert.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
41
18:13
Beginn 3. Drittel
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
40
17:56
Drittelfazit:
Nach 40 Minuten steht es zwischen München und Nürnberg 1:1. Im Mitteldrittel haben beide Seiten zunächst ein klares Konzept vermissen lassen. München hat das Zepter daraufhin in die Hand genommen, nach dem Powerbreak jedoch wieder nachgelassen. In Unterzahl sind die Gäste etwas überraschend zum Ausgleich gekommen (34.) und haben anschließend immer mehr Gas gegeben. Da hätte sich der EHC nicht über weitere Gegentreffer beschweren können.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
40
17:55
Ende 2. Drittel
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
40
17:55
Eieieie! Schneller Bullygewinn von Will Acton, dann spielt Reimer quer zu Buck, der seinerseits für Fischbuch abtropfen lässt. Dessen Blueliner kratzt Aus den Birken aus dem Giebel.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
40
17:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Konrad Abeltshauser (EHC Red Bull München)
Haken. Es gibt bereits die fünfte Überzahl für den vermeintlichen Außenseiter.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
40
17:53
42 Sekunden vor Drittelende prüft Mads Christensen den weiterhin stark aufgelegten Jonas Langmann. 27 Saves verbucht der bis dato - bei Aus den Birken sind es 18.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
39
17:52
Brandon Buck zieht über die linke Seite und passt Richtung Daniel Fischbuch, der das Spielgerät aus zentralen vier Metern in die Fanghand von Aus den Birken legt.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
38
17:48
Brandon Buck schickt Eugen Alanov steil in die Tiefe. Erneut hat Danny Aus den Birken den Schoner dran und es bleibt beim 1:1.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
37
17:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Hager (EHC Red Bull München)
Halten
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
37
17:47
Marcus Weber blockt gleich doppelt gegen Justin Schütz und verhindert einen erneuten Rückstand.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
36
17:45
Kapitän Patrick Reimer hat das 2:1 für die Ice Tigers auf der Kelle. Andreas Eder geht in der Ecke aggressiv ran und erobert die gummierte Scheibe. Kevin Schulze übernimmt und bedient den freien Reimer. Dessen Flachschuss begräbt Danny Aus den Birken sicher unter sich.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
35
17:44
Nach diesem Unterzahltreffer sind die Mittelfranken heiß auf mehr und machen Dampf. Der EHC wirkt ein wenig angeschlagen.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
34
17:41
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 1:1 durch Chris Brown
Ausgleich in Unterzahl! Zunächst fahren die Ice Tigers einen eher zögerlichen Konter an dessen Ende ein abgefälschter Schuss von Eder an den Außenpfosten klatscht. Dann bekommt München die Scheibe nicht raus. Eder spielt hoch raus zu Festerling. Dessen Schuss lässt Aus den Birken prallen. Per Shorthander markiert Brown im direkten Anschluss sein drittes Saisontor.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
33
17:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Weber (Nürnberg Ice Tigers)
Stockschlag
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
31
17:38
Zweites Powerbreak im Süden der Republik! Kurz zuvor hat Langmann mit der Fanghand gegen Christensen zupacken müssen. München hat nach einer Drangphase nun doppelt so viele Torschüsse (24:12) wie Nürnberg und steht bei 5:0 geblockten Schüssen.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
31
17:35
Kurios! In dieser Phase bekommen die Ice Tigers die Scheibe einfach nicht raus, sodass München sogar in aller Reihe wechseln und trotzdem weiter Druck ausüben kann.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
30
17:34
Was den Gästen zum Ausgleich fehlt? Das Tempo! Häufig fehlen zwei, drei Meter, um auch mal hinter die Reihe(n) der Gastgeber zu kommen. Dann könnte es gefährlich werden. München wiederum baut momentan zu harmlos in der Offensive auf.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
28
17:33
Dieser Mittelabschnitt ist bisher nicht ganz so spannend und intensiv wie der erste Durchgang. Gefühlt sind die Ice Tigers einen Tick bestimmender, wobei die klaren Aktionen von Kleinendorsts Mannschaft ausbleiben. Jonas Langmann nagelt mit nunmehr 20 Saves die Kiste zu.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
26
17:30
Bobby Sanguinetti dreht sich um die eigene Achse, kann Eugen Alanov jedoch nicht richtig abschütteln. Letztlich schießt Philip Gogulla - Jonas Langmann verbucht eine weitere Parade!
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
25
17:28
Gutes Penaltykilling der Roten Bullen! Ligaprimus EHC Red Bull München kassiert auch in dieser Unterzahlsituation keinen Gegentreffer. Die Defensive der Jackson-Truppe ist unter Druck zur Stelle und hat sich gut befreien können. Nürnberg findet zu selten in die Aufstellung.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
23
17:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Keith Aulie (EHC Red Bull München)
Hoher Stock. Zum dritten Mal dürfen die Thomas Sabo Ice Tigers mit einem Mann mehr auf dem Eis ran.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
23
17:25
In der neutralen Zone machen die Nürnberg Ice Tigers einen besseren Eindruck. Spielerisch fallen ihn hier mehr Lösungen ein. Außerdem fahren die Nürnberger mehr Alleingänge.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
22
17:23
Beide Vereine kommen dynamisch aus der Pause und streben gleich wieder den Weg in die Offensive an. In dieser Szene überbrücken die Gäste die neutrale Zone mit nur einem Pass, aber Brown schiebt den Puck aus sechs Metern links am gegnerischen Tor vorbei.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
21
17:22
Weiter geht es in Bayerns Landeshauptstadt.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
21
17:21
Beginn 2. Drittel
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
20
17:03
Drittelfazit:
Vizemeister München führt mit 1:0 gegen bissige Thomas Sabo Ice Tigers. Das Match hat es bisher in sich gehabt. Von Beginn an haben beide Mannschaften die Offensive gesucht und teils hochkarätige Chancen kreiert. In einer starken Phase der Nürnberger hat München eiskalt gekontert und durch Aulie die Führung erzielt (16.).
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
20
17:03
Ende 1. Drittel
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
20
17:02
Es laufen die letzten 60 Sekunden in diesem Drittel. Bis zehn Sekunden vor Schluss hat München noch eine einfache Überzahl.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
18
17:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Austin Cangelosi (Nürnberg Ice Tigers)
Stockschlag. Damit hat sich das Überzahlspiel der Nürnberger erledigt.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
17
16:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mads Christensen (EHC Red Bull München)
Beinstellen. Sechs von zwölf Saisontoren hat Nürnberg in Überzahl erzielt. Nutzen die Gäste ihr zweites Powerplay in München zum Ausgleich?
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
17
16:58
13:9 steht es nach Torschüssen für München, wobei die Qualität der Chancen im Prinzip gleichwertig gewesen ist.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
16
16:56
Tor für EHC Red Bull München, 1:0 durch Keith Aulie
Und nun klinget es im Kasten! München spielt eine 3:2-Situation über Gogulla, Kastner und den Torschützen über kurze Pässe schnell aus. Langmann muss einen ersten Abschluss prallen lassen und dann rutscht ihm eine scharfe Hereingabe von der Bande in der Rückwärtsbewegung durch. Aus zentralen zweieinhalb Metern muss Keith Aulie nur noch die Kelle reinhalten und erzielt damit sein zweites Saisontor.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
16
16:56
Bislang sehen die Zuschauer eine sehr intensive Partie. Beide Klubs hauen sich voll rein und verschaffen sich einige Chancen. Spielerisch wirken die Ice Tigers gut aufgelegt, aber Aus den Birken steht (noch) immer goldrichtig. Auf der anderen Seite macht auch Comebacker Langmann einen Riesenjob.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
14
16:53
Nein! So einfach geht es nicht. Will Acton fährt nach einem steilen Zuspiel von Cangelosi im Alleingang auf den EHC-Kasten zu, aber Aus den Birken pariert ganz cool und lässt den Stock stehen.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
13
16:52
Aus heiterem Himmel kommt Markus Lillich halblinks vor Aus den Birken zum Schuss. Aus der Drehung kann er indes keine große Gefahr generieren. Mit Linksaußen Lillich haben sich die Nürnberger Unterstützung von Kooperationspartner Bayreuth geholt.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
12
16:49
Doppelchance für die Red Bulls! In Unterzahl setzen die Hausherren zu einem starken Konter an. Maximilian Daubner nimmt ab dem linken Bullykreis Maß und zieht die Kelle durch. Allerdings ist Jonas Langmann sowohl gegen ihn als auch den Nachschuss von Justin Schütz zur Stelle! Langmann spielt übrigens erstmals seit sechs Jahren wieder in der DEL!
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
11
16:47
Daniel Fischbuch verschafft sich mit einem guten Move Platz und legt raus zu Brandon Buck. Dessen Onetimer wird abgeblockt. Nürnberg hat noch gut eine Minute in Überzahl.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
10
16:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Bourque (EHC Red Bull München)
Haken. Mal sehen, ob Nürnberg seine Powerplay-Quote von aktuell knapp 36 Prozent bestätigen kann.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
10
16:45
Oliver Mebus spielt nach Vorlage von Andreas Eder ins Zentrum. Dort fälscht Letzterer erneut ab und Aus den Birken muss den Schoner hinhalten.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
9
16:42
Frank Mauer sichert nach hinten ab - der Rest des Teams drängt tief in das Drittel der Nürnberger. Das Team von Headcoach Don Jackson lässt die Scheibe gut laufen. Doch nun gibt es das erste Powerbreak!
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
7
16:40
Phasenweise setzen sich die Ice Tigers ganz gut in der gegnerischen Zone weg. Allerdings verteidigt der Vizemeister kompakt und aggressiv - optisch hat der Favorit auch mehr vom Spiel. Zudem bieten sich dem EHC immer wieder Möglichkeiten, gefährliche Konter zu fahren.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
5
16:38
Puh! Maximilian Daubner entwickelt Zug zum Tor und legt dann quer auf John-Jason Peterka. Dessen Onetimer aus wenigen Metern rauscht knapp links am langen Eck vorbei.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
5
16:38
Feiner Konter der Gäste. Am Ende versucht es Will Acton aus halblinker Position. Danny Aus den Birken kann wieder per Fanghand klären, weil der Winkel für Acton einfach zu spitz gewesen ist.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
5
16:36
Die Stimmung im Olympia-Eissportzentrum ist sehr gut. Von der Kulisse unbeeindruckt, spielen die Thomas Sabo Ice Tigers teilweise frech auf und lasen den Ligaprimus kaum Luft und Raum zum Atmen.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
3
16:35
Nicht schlecht! Austin Cangelosi behauptet die gummierte Scheibe hinter dem gegnerischen Tor gut und spielt den Puck in den Slot. Eugen Alanov zieht vom kurzen Pfosten ab, aber Danny Aus den Birken packt die Fanghand auf den Flachschuss.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
2
16:33
Beim Heimteam steht Danny Aus den Birken nach zwei Spielen Pause wieder von Beginn an auf dem Eis. Auf der anderen Seite feiert Jonas Langmann sein Saisondebüt. Bislang hat der Nürnberger Keeper schon drei, vier Schüsse weggenommen und hält den Gästekasten sauber.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
1
16:31
Nach 30 Sekunden muss Ice-Tigers-Goalie Jonas Langmann ran und einen durch Christensen abgefälschten Shorthander von Trevor Parkes aus kurzer Distanz mit dem Schoner wegfischen.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
1
16:31
München spielt in blauen Jerseys zunächst von rechts nach links. Nürnberg agiert in weiß-grauen Trikots.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
1
16:30
Und damit rein ins Geschehen! Geleitet wird die Partie übrigens von Markus Schütz und Gordon Schukies.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
1
16:30
Spielbeginn
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
60
16:27
Fazit
Krefeld gibt das Spiel aus der Hand und die Serie der Bremerhavener setzt sich fort: weiterhin haben die Krefelder zuhause noch KEIN Spiel gegen die Fishtown Pinguins gewonnen! Nun sind es bereits sieben an der Zahl. Dabei sah das zwischenzeitlich noch ganz gut aus für die Hausherren. Vor allem im zweiten Drittel konnten sie sich Vorteile auf dem Eis erspielen, es haperte dann aber immer wieder an der eigenen Chancenverwertung. Auf den Gegentreffer in Unterzahl folgte prompt der Ausgleich, doch Espeland sorgte eine Minute vor Schluss nach Sahnepass von Urbas für die Entscheidung.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
16:25
In wenigen Minuten geht es auf dem Eis zur Sache. Freuen wir uns auf eine intensive und spannende Begegnung mit krachenden Checks sowie schönen Toren. Viel Spaß!
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
60
16:23
Spielende
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
16:19
Deutlich schwächer sind die Gäste aus Nürnberg in die 26. Spielzeit der DEL gestartet. Einem 4:0 gegen die Kölner Haie ließen die Mannen von Coach Kurt Kleinendorst eine bittere 0:3-Pleite in Düsseldorf folgen. Momentan belegen die Ice Tigers mit sechs Punkten den zehnten Rang. Tabellenschlusslicht Ingolstadt hat nur drei Pünktchen weniger auf dem Konto...
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
59
16:18
Tor für Fischtown Pinguins, 1:2 durch Stefan Espeland
Und dann finden sie doch noch mal die Lücke! Urbas zeigt, dass er ein Eishockeyspieler durch und durch ist, indem er den Laufweg von Espeland erahnt. Der Verteidiger geht den Weg von der Blauen vor das Tor der Hausherren und Urbas bringt die Scheibe punktgenau auf seinen Schläger.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
57
16:16
Verlic nochmal mit der Chance! Der Stürmer tankt sich auf der rechten Seite durch und zieht aus spitzem Winkel ab. Pätzold hält die Scheibe fest und es gibt Bully vor seinem Kasten.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
16:14
Fünf Spiele, 15 Punkte: Mit einer perfekten Ausbeute thront Vizemeister München aktuell an der Tabellenspitze und liegt klar vor den Straubing Tigers (9 Punkte). Kurz vor dem Wochenende setzte sich die Starauswahl von Cheftrainer Don Jackson mit 7:4 im Derby beim ERC Ingolstadt durch. Natürlich wollen die Bullen vor heimischer Kulisse nachlegen und ihren Vorsprung in der Deutschen Eishockey Liga weiter ausbauen.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
54
16:12
Gehen wir heute in die Overtime? Etwas weniger als sechs minuten sind noch zu spielen und niemand will so richtig aufmachen und etwas riskieren. Die Fans der Krefelder versuchen ihr Team nochmal nach vorne zu peitschen, doch Noonan spielt die Scheibe tief zum Icing..
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
51
16:09
Auch die Gäste aus Bremerhaven sind nun wieder voll da und besetzen die Angriffszone. Fortunus kommt zu einem Schuss von der Blauen aus verdeckter Position und der ist gar nicht mal so ungefährlich. Hospelt blockt die Scheibe im letzten Moment.
EHC Red Bull München Nürnberg Ice Tigers
16:09
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Freunde des Kufensports, zum 6. Spieltag der DEL. Der bisher makellose Vizemeister EHC Red Bull München empfängt die Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg. Face-off ist um 16:30 Uhr!
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
48
16:04
Jetzt ist wieder Leben im Spiel! Krefeld macht Druck und will nachlegen. Die Hausherren setzen sich im gegnerischen Drittel fest und arbeiten hart an der Bande. Aus der Ecke kommt die Scheibe zu Ankert, der per one-timer sofort abzieht. Pöpperle ist zur Stelle.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
46
15:59
Tor für Krefeld Pinguine, 1:1 durch Grant Besse
Nur 21 Sekunden nach dem Gegentreffer antworten die Hausherren vom Bully weg! Pietta läuft auf Pöpperle zu und prüft den Schlussmann der Gäste. Der Goalie lässt den Schuss abprallen und sieht dabei nicht unbedingt gut aus. Pietta nimmt die Scheibe wieder auf und spielt sie zu Besse rüber, der nur noch einzuschieben braucht.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
45
15:57
Tor für Fischtown Pinguins, 0:1 durch Miha Verlič
Und da ist das erste Tor des Spiels! Verlic verwandelt einen Rebound mit der Rückhand zum 1:0 für die Gäste! Der Bremerhavener profitiert vom schönen Einsatz Urbans, der dem Goalie auf den Pad schießt.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
43
15:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jacob Lagacé (Krefeld Pinguine)
Zwei Minuten für Lagacé wegen Haltens. Vielleicht klappt´s jezt mal im Powerplay?
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
43
15:54
Beiden Mannschaften fällt es nicht leicht in dieses Schlussdrittel rein zu kommen. Zwei Mal Icing - einmal für Krefeld, einmal für Bremerhaven - und die Bullys vor dem Kasten bringen offensiv nichts ein.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
41
15:50
Und auf geht´s ins Schlussdrittel! Wer wird das erste Tor der Partie erzielen?
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
41
15:49
Beginn 3. Drittel
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
40
15:34
Drittelfazit
Weiterhin keine Tore in Krefeld! Es bleibt beim 0:0 nach dem zweiten Drittel und ein Sieger ist für heute noch nicht auszumachen. Beide Teams spielen eher abwartend und in Powerplaysituationen gelingt es ihnen nicht, den nötigen Druck aufzubauen. Ein Tor von Costello wurde zurecht aberkannt und in der Folge sollten sich keine hundertprozentigen Chancen mehr ergeben. Im Schlussdrittel muss nun eine Mannschaft ihr Spiel öffnen und wir werden mit Sicherheit die Torsirene in den nächsten 20 Minuten zu hören bekommen!
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
40
15:30
Ende 2. Drittel
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
38
15:28
Nun sehen wir das erste richtige Powerplay der Gäste und werden zunächst Zeuge von einer zu hohen Risikobereitschaft! Der Diagonalpass im Überzahlspiel muss einfach sitzen, doch Feser bringt die Scheibe nicht genau zum Mitspieler und der Puck ist raus. Neuaufbau!
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
38
15:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phillip Bruggisser (Krefeld Pinguine)
Brugisser muss für zwei Minuten auf die Strafbank wegen hohen Stocks.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
35
15:24
Da braut sich was zusammen! Krefeld nun mit mehr Scheibenbesitz und auch mehr Zug nach vorne. Pietta mit insgesamt schon über 13 Minuten Eiszeit gibt richtig Gas und sorgt mit einer hervorragenden Arbeit an der Bande für eine gefährliche Situation. Sein Backhand-Pass erreicht jedoch nur fast seinen Mitspieler und die Scheibe ist wieder draußen.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
31
15:16
Aus dem Spiel heraus geschieht momentan wenig. Beide Teams schaffen es nicht, gefährliche Situationen entstehen zu lassen und warten ab, bis der Gegner einen Fehler macht.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
28
15:09
Riesen Arbeitsshift von Bremerhaven! Nach einem unerlaubten Weitschuss dürfen die Gäste nicht wechseln und Krefeld spielt sich im gegnerischen Drittel fest. Nach über 1,5 Minuten sichern sich die Fishtown Pinguins dann den Puck und können durchatmen. Da kann man mehr draus machen, Krefeld!
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
25
15:05
Kein Tor! Nach Videobeweis wird ein zunächst auf dem Eis gegebenes Powerplay-Tor von Castello aberkannt wegen Torhüterbehinderung.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
24
14:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brock Hooton (Fischtown Pinguins)
Hooton muss für zwei Minuten in die Kühlbox wegen Stockschlags!
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
24
14:58
Viel Platz im Vier-gegen-Vier und beide Teams versuchen diese Situation für sich zu nutzen. Nachdem Verdic explodieren kann und ins gegnerische Drittel stürmt, um Hooton in Position zu bringen, laufen die Hausherren den Konter über Pietta, der nur knapp an Pöpperle scheitert. Dieses Match bleibt ganz heiß!
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
21
14:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phillip Bruggisser (Krefeld Pinguine)
Nach Anpfiff des zweiten Drittels erleben wir sofort Action! Verlic kann sich in Unterzahl befreien und läuft ein Breakaway auf den Kasten der Hausherren. Brugisser weiß sich nicht besser zu helfen und hakt ein - hätte auch Penalty geben können!
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
21
14:52
Beginn 2. Drittel
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
20
14:37
Drittelfazit
Packendes Spiel in Krefeld! Beide Teams spielen High-Speed-Hockey, doch die Hausherren konnten sich im ersten Drittel einen Vorteil erspielen. Dabei kamen sie zu hochkarätigen Chancen, die auch durch Strafzeiten der Gäste begünstigt wurden. Krefeld geht mit einem Überzahlspiel in das zweite Drittel, da Fresen kurz vor Abpfiff seinen Schläger zu lange stehen ließ und Pietta darüber stolperte.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
20
14:34
Ende 1. Drittel
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
19
14:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alex Friesen (Fischtown Pinguins)
Fresen muss für zwei Minuten in die Kühlbox wegen Beinstellens.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
17
14:29
Ein absolut spannendes Spiel! Jetzt Krefeld mit der Riesenchance durch Pietta, der den Puck unverhofft im Slot auf den Schläger bekommt. Nach kurzen Deke zieht er ab und zielt auf den Winkel. Pöpperle ist zur Stelle und klärt die Situation.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
14
14:26
Pätzold wieder in letzter Sekunde! Hooton tankt sich auf der rechten Seite durch und bringt die Scheibe gefährlich vor das Tor der Hausherren. Pätzold lässt nach vorne abprallen, dort steht Feser zum Rebound bereit. Auch diesen Schuss kann der Schlussmann entschärfen und es bleibt weiterhin beim 0:0!
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
12
14:21
Die Gäste arbeiten Eishockey! Im Forecheck gehen die Nordseestädter früh auf den Mann un erzwingen einen Scheibenverlust der Krefelder. Friesen bringt die Scheibe sofort in den Slot, doch Pätzold kann festhalten.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
10
14:17
Bremerhaven macht das stark in Unterzahl und kann das Spielgeschehen größtenteils aus dem eigenen Drittel halten. Krefeld kommt zu zwei Schüssen von der Blauen, mehr ist jedoch nicht drin!
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
8
14:12
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Carson McMillan (Fischtown Pinguins)
Ganz fieser Check von McMillan! Ein Blindside Open-Ice Hit gegen Trivellato beschert dem Bremerhavener eine 2+10-Strafe und Krefeld spielt nun zwei Minuten in Überzahl!
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
7
14:10
Chancen auf beiden Seiten! Die Teams schenken sich keinen Zentimeter Eis und gehen mit vollem Körpereinsatz zur Sache.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
4
14:06
Jetzt aber mal Bremerhaven! Friesen prüft Pätzold aus kurzer Distanz mit einem gezielten Schlenzer! Der Goalie ist knapp mit der Schulter noch dran. Riesenchance!
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
3
14:05
Weiter Krefeld am Drücker! Welsh kann sich frei laufen, zeigt einen schönen Move und bringt die Scheibe mit der Rückhand gefährlich auf den Kasten von Pöpperle!
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
1
14:02
Auf geht´s! Die Partie läuft und die Krefelder beginnen von Beginn an Druck zu machen. Pietta spielt die Scheibe tief und die Hausherren kommen zum ersten Abschluss der Partie.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
1
14:00
Spielbeginn
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
13:56
Sechs Spiele, sechs Niederlagen - Krefeld gewann in der DEL noch nie ein Heimspiel gegen Bremerhaven! Beim heutigen Duell der Pinguine muss Krefeld gegen seinen Angstgegner ran. Zwölf Treffen zwischen den beiden Clubs gab es in der DEL-Geschichte und die letzten elf Duelle entschied Bremerhaven für sich. In der Tabelle sind die beiden Kontrahenten nach fünf Spieltagen nur durch einen Punkt, aber durch vier Tabellenplätze voneinander getrennt. Mit acht Punkten aus fünf Spielen ist Krefeld derzeit Siebter. Bremerhaven hat einen Zähler mehr auf dem Konto und ist Dritter.
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
13:49
Knappes Spiel in Krefeld am heutigen Nachmittag? Während Krefeld in den ersten beiden Saisonspielen zum Nachsitzen musste und dann beide Male verlor, mussten die Bremerhavener in ihren letzten drei Partien ins Penaltyschießen - die Fishtown Pinguins verloren dabei alle drei Shootouts!
Krefeld Pinguine Fischtown Pinguins
13:36
Herzlich willkommen zum Liveticker der Partie zwischen den Krefelder Pinguinen und den Fishtown Pinguins!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenMünchenMUC5231411132174:12846108
2Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN5228241242180:13248102
3Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR5226441431175:1363998
4Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB5225521532169:1442594
5Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG5220551732131:1161585
6Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE5221421645157:148984
7ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING5219641922164:161381
8Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT5222332121152:158-681
9Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB5219342321147:150-374
10Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG5220112253142:152-1072
11Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC5216402372124:153-2965
12Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKRE5214102944134:170-3652
13Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC5212323032116:163-4751
14Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC5211303233119:173-5445
  • Champions Hockey League

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1EHC Red Bull MünchenTrevor ParkesEHC Red Bull München280
2Adler MannheimBorna RendulićAdler Mannheim271
Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins270
4Eisbären BerlinMarcel NoebelsEisbären Berlin230
5EHC Red Bull MünchenYasin EhlizEHC Red Bull München220

Aktuelle Spiele