19:30
Krefeld Pinguine
Krefeld
KEV
Krefeld Pinguine
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
60
21:54
Fazit:
Dank dieses Tores in der Schlussminute feiern die Krefeld Pinguine ihren ersten Saisonsieg, schlagen vor 2.502 Zuschauern in der heimischen Yayla-Arena die Iserlohn Roosters knapp mit 4:3. In der Summe geht der Sieg in Ordnung. Der KEV war im ersten und im letzten Spielabschnitt die bessere Mannschaft und verzeichnete insgesamt mehr Torschüsse. Einzig zu Beginn des Mitteldrittels erlaubten sich die Pinguine ein Nickerchen und schenkten so ihre erste Führung her. Doch die Hausherren berappelten sich rechtzeitig, legten auch im weiteren Verlauf beständig vor. Die Gäste aber ließen sich nie abschütteln, kamen auch ein zweites Mal zum Ausgleich. Am Ende blieb dann zu wenig Zeit, um nochmals zu antworten.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
60
21:53
Spielende
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
60
21:53
Viel Zeit bleibt den Roosters nun nicht mehr. 48 Sekunden befinden sich nur noch auf der Uhr. Der Goalie Oleg Shilin muss runter - zugunsten eines zusätzlichen Feldspielers. Einen organisierten Angriff bekommen die Gäste in der letzten halben Minute nicht mehr hin.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
60
21:49
Tor für die Krefeld Pinguine, 4:3 durch Patrik Hersley
Wunderbar steckt Robert Sabolič den Puck auf halbrechts durch. So hat Patrik Hersley freie Bahn, schlägt unmittelbar vor dem Goalie einen ganz geschickten Haken und befördert die Scheibe mit langem Schläger über die Linie. Für den Schweden ist das der erste Treffer in der DEL.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
59
21:48
Erneut bietet sich Lucas Lessio eine gute Möglichkeit. Innen am linken Bullykreis kommt der Stürmer zum Schuss und scheitert an Hannibal Weitzmann.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
58
21:48
Körperlichkeit kommt jetzt auch zum Tragen. Es bildet sich ein Pulk von Spielern, der da zu Boden geht. Recht zügig löst sich dieser bei der Spielunterbrechung wieder auf.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
56
21:47
Darüber hinaus beharken sich beide Mannschaften nach Kräften. Jetzt ist die Zeit, wo Fehler tunlichst zu vermeiden sind. Das geht beiderseits auf Kosten der Offensivbemühungen. Aktuell erleben wir keine Abschlüsse.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
55
21:45
Krefeld bekommt sofort die Chance für eine Antwort. Einen langen Puck verarbeitet Hannibal Weitzmann nicht sauber, das bringt Lucas Lessio ins Spiel. Einige Teamkollegen rücken nach. Mitunter ist das gegnerische Tor kaum abgedeckt, doch insbesondere Lessio schafft es einfach nicht, den genauen Schuss zu setzen. Mehr als das Außennetz wackelt da nicht.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
54
21:40
Tor für die Iserlohn Roosters, 3:3 durch Eugen Alanov
So ein wenig aus dem Nichts kommt der IEC zum Ausgleich. Mit einem Bauerntrick hat Eugen Alanov Erfolg. Von links angelt der Stürmer die Scheibe mit langem Schläger hinter dem Tor herum, schießt dann mit etwas Glück Oleg Shilin an, von dem das Spielgerät über die Linie springt. Für den Kasachen ist das der erste Saisontreffer.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
52
21:37
Viel mehr Zug zum Tor beweisen die Pinguine. Robert Sabolič taucht im linken Bullykreis auf und schießt. Hannibal Weitzmann lässt sich nicht überraschen und packt sicher zu.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
50
21:37
Nach zuletzt schwachen Minuten erkennen die Roosters jetzt die Notwendigkeit, mehr tun zu müssen. Die Gäste unternehmen etwas nach vorn, lassen dabei aber jegliche Durchschlagskraft vermissen.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
48
21:33
Jeremy Bracco lässt sich von rechts zur Mitte treiben, nimmt dabei genau Maß. Doch sein Schuss zischt haarscharf rechts am Tor vorbei. Sekunden später probiert es Alexander Blank. Diesen Schuss hält Hannibal Weitzmann sicher.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
47
21:30
Aus dem linken Bullykreis zieht Artūrs Kulda ab. Bei guter Sicht macht Hannibal Weitzmann die Scheibe fest. Danach gilt es, ein paar Meinungsverschiedenheiten auszutauschen. Dabei bewegt sich alles im Rahmen und die Gemüter beruhigen sich alsbald wieder.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
46
21:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan O'Connor (Iserlohn Roosters)
Erneut geraten die Gäste in Unterzahl, weil Ryan O'Connor mit hohem Stock umher fuhrwerkt.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
45
21:24
Tor für die Krefeld Pinguine, 3:2 durch Jesper Jensen Aabo
Eine richtige Powerplay-Aktion ist das gar nicht. Jesper Jensen Aabo bringt die Scheibe links von der blauen Linie einfach mal zum Tor. Hannibal Weitzmann ist kurz die Sicht verdeckt und prompt rutscht ihm der Puck durch die Schoner. Für den Dänen ist das der erste Treffer überhaupt in der DEL, der auch nach Sichtung der Videobilder durch die Referees Bestand hat.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
44
21:24
Viel tut sich im Krefelder Powerplay nicht. Eine Menge Ungenauigkeiten sorgen dafür, dass kaum Abschlusssituationen entstehen.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
43
21:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Philip Riefers (Iserlohn Roosters)
Wegen eines Stockchecks muss Philip Riefers jetzt zwei Minuten auf der Strafbank verbüßen.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
43
21:20
Dann meldet sich der KEV zu Wort. Aus zentraler Position feuert Dominik Tiffels von der blauen Linie. Zwei seiner Teamkollegen lauern im Slot auf den Abpraller. Den gibt es zwar, doch kein Krefelder profitiert davon.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
42
21:19
Iserlohn beginnt den Schlussabschnitt aktiver. Der IEC nistet sich in der Angriffszone ein und versucht, Scheiben zum Tor zu bringen. Aus dem linken Bullykreis nimmt dann Kris Foucault Maß. Da zuckt die Fanghand von Oleg Shilin nach oben und fischt das Ding weg.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
41
21:16
Beginn 3. Drittel
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
40
21:01
Drittelfazit:
Dank einer deutlichen Leistungssteigerung machten die Iserlohn Roosters den Zwei-Tore-Rückstand aus dem ersten Drittel wett und sorgten im Spiel bei den Krefeld Pinguinen für Gleichstand. Insofern lässt sich von zwei recht unterschiedlichen Spielabschnitten sprechen - zumindest was die Effizienz betrifft. Darüber hinaus wähnte sich die KEV offenbar zu sicher, startete sehr behäbig in die zweite Periode. Immerhin wussten sich die Hausherren vor 2.502 Zuschauern zu steigern, womit hier alles völlig offen und Spannung für den weiteren Verlauf garantiert ist.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
40
20:58
Ende 2. Drittel
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
40
20:58
Über halblinks dringt Eric Cornel in die Angriffszone ein, legt kurz zurück zu Kris Foucault. Dessen Schuss fischt Krefelds Goalie blitzschnell mit der Fanghand weg.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
38
20:56
Dann wollen die Gäste die Überzahl doch noch für sich nutzen. Aus dem rechten Bullykreis feuert Ryan O'Connor. Diesmal ist Oleg Shilin aufmerksam und macht die Scheibe fest. Kurz darauf kehrt Mirko Sacher aufs Eis zurück und auch Krefeld ist wieder komplett.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
38
20:54
Auch der KEV bekommt mit einem Mann weniger eine gute Chance. Lucas Lessio geht auf und davon, kurvt über rechts zum Tor und versucht es mit der Rückhand. Hannibal Weitzmann aber hält die Scheibe sicher.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
37
20:53
Jetzt kehrt Iserlohns Joe Whitney aus der Kühlbox zurück. Seine Roosters haben somit nun ihrerseits gut eine Minute Überzahl.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
36
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mirko Sacher (Krefeld Pinguine)
In Unterzahl klaut Sena Acolatse die Scheibe, marschiert von der rechten Seite zum Tor. Mirko Sacher möchte den Gegner unbedingt stoppen, tut das mit einem Stockschlag und muss für zwei Minuten runter.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
35
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joe Whitney (Iserlohn Roosters)
Wegen eines Beinstellens in der neutralen Zone gegen Leon Niederberger fängt sich Joe Whitney zwei Strafminuten ein.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
34
20:46
Tor für die Iserlohn Roosters, 2:2 durch Kris Foucault
Nach einem gewonnenen Bully zieht Kris Foucault im linken Bullykreis einfach mal ab. Oleg Shilin steht im kurzen Eck, bekommt den Puck aber nicht zu fassen. Das Spielgerät steigt hoch auf, fliegt über den Goalie hinweg, springt einmal auf und hüpft über die Torlinie. Der Rettungsversuch von Artūrs Kulda kommt zu spät. Für den Kanadier Foucault ist das der vierte Saisontreffer.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
33
20:46
Dann wieder hinüber auf die andere Seite. Links in der Rundung setzt sich Joe Whitney gut durch, passt in die Mitte. Innen am linken Bullykreis zieht Luke Adam sofort ab - und scheitert an Oleg Shilin.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
32
20:45
Dann spielen die Krefelder die Scheibe lang. Da hätte Laurin Braun eigentlich freie Bahn, bekommt das Hartgummi aber nicht unter Kontrolle. Und so übernimmt Goalie Hannibal Weitzmann.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
31
20:44
Sonderlich viel Rückenwind verschaffte den Iserlohnern der Anschlusstreffer nicht. Erst jetzt nehmen die Roosters wieder etwas Schwung auf, arbeiten sich in die Angriffszone vor, wo die Abschlusshandlung aber ausbleibt.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
29
20:38
Jetzt taut der KEV so langsam wieder auf. Patrik Hersley sorgt für ein Lebenszeichen. Bei dem schwungvollen Schlagschuss steckt ordentlich Dampf dahinter.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
27
20:37
Nach dem Tor stottert die Partie ein wenig vor sich hin. Viel läuft gerade nicht zusammen. Vor allem die Pinguine sollten sich alsbald berappeln, haben sie seit Wiederbeginn doch noch keinen Torschuss abgegeben.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
25
20:33
Tor für die Iserlohn Roosters, 2:1 durch Joe Whitney
Die Überzahl eben vermochten die Roosters nicht zu nutzen, doch jetzt gelingt den Gästen der Anschlusstreffer. Nach einem Zuspiel von Hubert Labrie sucht Joe Whitney den Abschluss und schafft es von rechts draußen, Oleg Shilin im Krefelder Tor erstmals heute zu überwinden. Dem Goalie rutscht die Scheibe durch die Fanghand.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
24
20:28
Lange ist das Powerplay nicht sehr überzeugend, dann taucht Casey Bailey mit einer Doppelchance vor dem Kasten auf! Eigentlich ist Oleg Shilin sogar schon geschlagen, doch Bailey trifft das leere Tor nicht.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
22
20:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maximilian Gläßl (Krefeld Pinguine)
Erste Strafe der Partie, Maximilian Gläßl muss wegen Beinstellens vom Eis. Fünf Tore hat Iserlohn zum Saisonbeginn bereits im Powerplay erzielt.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
21
20:23
Der zweite Durchgang läuft. Die Roosters geben durch Kris Foucault immerhin das erste Lebenszeichen ab.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
21
20:23
Beginn 2. Drittel
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
20
20:09
Drittelfazit:
Was für ein Start der Hausherren! Schon nach 26 Sekunden zappelte der Puck das erste Mal im Netz, Jeremy Bracco verwertete den ersten Abschluss der Partie. Auch in der Folge spielten nur die unter Igor Sacharkin deutlich aktiveren Pinguine und hätten eigentlich schon viel früher den zweiten Treffer erzielen müssen. Vor der Pause war es dann soweit, den Nackenschlag zum 3:0 verpassten die Niederrheiner in einer Vier-gegen-Eins-Situation jedoch. Iserlohn ist bislang viel zu passiv und muss sich für den Rest des Spiels etwas einfallen lassen.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
20
20:06
Ende 1. Drittel
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
20
20:06
Iserlohn ist völlig von der Rolle, doch die Pinguine verwerten eine Vier-gegen-Eins-Situation nicht! Robert Sabolič agiert zu eigensinnig und bleibt an Weitzmann hängen. Auch den Nachschuss kann der Goalie parieren.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
20
20:03
Tor für Krefeld Pinguine, 2:0 durch Leon Niederberger
Jetzt sitzt der Konter! Puckgewinn an der linken Bande, Laurin Braun nimmt Tempo auf. Vor dem Gehäuse legt der 30-jährige Hesse für Leon Niederberger quer, der Hannibal Weitzmann das Spielgerät durch die Hosenträger schiebt!
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
20
20:03
Krefeld kontert. Artūrs Kulda legt vor dem Kasten noch einmal quer, Lucas Lessio wird gerade noch am Abschluss gehindert.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
19
20:02
In den Schlussminuten kommen die Roosters ein wenig besser rein. Taro Jentzsch sucht Sven Ziegler am linken Pfosten, doch in den Angriffen ist weiter zu wenig Zug.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
17
19:59
Schubser gegen Sergei Belov, der auf den Hosenboden fällt. Der Unparteiische steht genau daneben, wertet die Aktion jedoch als zum Sport gehörig.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
16
19:58
Das 2:0 wäre so langsam überfällig. Lucas Lessio taucht am linken Eck auf und bleibt an Hannibal Weitzmann hängen, der das aus seiner Sicht unglückliche Gegentor mit einer Parade nach der anderen in Vergessenheit geraten lässt.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
14
19:55
Robert Sabolič zieht auf den gegnerischen Kasten zu, gerät beim Abschluss jedoch ins Straucheln! Das sollte man sich noch einmal ansehen, eine Strafe ist nicht angezeigt.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
14
19:54
11:6 Abschlüsse bislang für das Heimteam. Gefühlt ist das spielerische Übergewicht sogar noch größer.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
12
19:52
Tor! Oder doch nicht? Nein, der Schuss von Laurin Braun prallt von außen in die Maschen. Nichtsdestrotrotz, die nächste klare Gelegenheit für die Pinguine. Alexander Weiß hatte am Eck noch die Kelle reingehalten.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
11
19:49
Ob es vielleicht doch am Spiel gestern liegt, dass Iserlohn hier nicht richtig reinfindet? Krefeld wirkt deutlich energiegeladener.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
9
19:47
Robert Sabolič von rechts mit dem nächsten Schussversuch für Krefeld, Sena Acolatse kann gerade noch blocken.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
8
19:45
Auf der Gegenseite Luke Adam mal aus dem Hinterhalt. Zusammenhängende Offensivaktionen sind bei den Gästen aus dem Sauerland jedoch weiter Fehlanzeige.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
7
19:44
Und wieder großes Durcheinander vor dem Kasten von Weitzmann! Robert Sabolič findet diesmal kein Durchkommen. Die Pinguine agieren seit dem frühen Führungstreffer mit riesigem Selbstvertrauen, die Roosters sind weiter nur Zuschauer.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
6
19:42
Anton Berlyov aus dem rechten Eck, kann Hannibal Weitzmann mit dem überraschenden Versuch aus spitzem Winkel aber nicht überraschen.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
5
19:41
Doch dann wieder eine klare Gelegenheit für die Pinguine! Zwei sogar. Erst drischt Laurin Braun den Puck von halblinks Hannibal Weitzmann an die Brust, dann schiebt ein Mitspieler das Spielgerät gefährlich die Torlinie entlang.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
4
19:39
So langsam finden die Roosters in die Partie, verbuchen durch Casey Bailey den ersten Abschluss. Dann bringt Torsten Ankert den Puck von der blauen Linie gefährlich vor den Kasten.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
3
19:36
Wieder wäre Weitzmann chancenlos gewesen, Artūrs Kulda trifft von links aber nur den zweiten Pfosten!
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
2
19:36
Das ist mal eine Ansage der Pinguine. Für Hannibal Weitzmann ist dieser Auftakt in sein erstes Match für die Roosters natürlich extrem unglücklich.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
1
19:33
Tor für Krefeld Pinguine, 1:0 durch Jeremy Bracco
Der Trainereffekt wirkt sofort, nach nur 26 Sekunden bringen die Hausherren ihren Schuss im Tor unter! Nach Sacher-Querpass von rechts steht Jeremy Bracco in der Zentrale völlig blank und jagt das Hartgummi links in den Giebel!
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
1
19:32
Und auf in die Partie! Krefeld in Schwarz, Iserlohn in Weiß, beide Teams sind folglich gut voneinander zu unterscheiden.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
1
19:32
Spielbeginn
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
19:28
Die Starting Six: Krefeld beginnt mit Oleg Shilin, Mirko Sacher, Jesper Jensen Aabo, Jeremy Bracco, Lucas Lessio und Niclas Lucenius. Für Iserlohn starten Hannibal Weitzmann, Erik Buschmann, Philip Riefers, Taro Jentzsch, Sven Ziegler und Brent Raedeke.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
19:19
Ob es ein Nachteil für Iserlohn ist, keinen Regenerationstag gehabt zu haben? "Wir kennen die Back-to-Backs aus der vergangenen Saison und sind sowohl körperlich als auch mental vorbereitet", ist sich Philip Riefers sicher. Der gebürtige Krefelder freut sich natürlich besonders auf die Begegnung mit seinem Heimatverein.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
19:15
Während sich die Pinguine mit einem Punkt aus den ersten vier Spielen bereits Richtung Abstiegskampf orientieren müssen, steht Iserlohn nach solidem Start auf einem Pre-Playoff-Platz. Erst gestern waren die Roosters in der eigenen Halle gefordert und bezwangen München in der Overtime mit 2:1. Joe Whitney erzielte den entscheidenden Treffer.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
19:06
Heute morgen wurde es dann offiziell verkündet, für den erst im Februar verpflichteten US-Amerikaner ist in der Seidenstadt schon wieder Schluss. 27 Niederlagen in 31 Spielen lautet seine erschreckende Bilanz, wobei der Kader wohl auch nicht viel mehr hergab. Vorerst übernimmt der bisherige Assistent Igor Sacharkin die Rolle des Cheftrainers.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
19:02
Nach dem schwachen Saisonstart war es bereits abzusehen. Dass es ausgerechnet nach der 2:3-Overtimeniederlage beim Titelaspirant Mannheim passiert ist, kommt überraschend. Allerdings saß Chris Donatelli in der SAP-Arena schon nicht mehr auf der Bank, fehlte offiziell krankheitsbedingt.
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters
18:59
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Auftakt in den sechsten DEL-Spieltag! Die Krefeld Pinguine empfangen die Iserlohn Roosters. Clark Donatelli sitzt überraschend nicht mehr auf der Trainerbank. Um 19:30 Uhr geht es los!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1EHC MünchenEHC MünchenMünchenMUC760001027:1512192.71
2Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN641010018:108142.33
3Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB741011019:136152.14
4Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC723010128:208131.86
5Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB740021021:156131.86
6Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG630021020:200101.67
7Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG621021018:19-191.50
8Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC721022025:241101.43
9ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING612021017:19-281.33
10Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE612030013:17-471.17
11Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT720041019:25-671.00
12Bietigheim SteelersBietigheim SteelersBietigheimBIE610131013:21-861.00
13Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC711041017:16160.86
14Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR720050022:30-860.86
15Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKEV610041014:27-1340.67
  • Viertelfinale
  • Achtelfinale
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1EHC MünchenAustin OrtegaEHC München50
EHC MünchenZach RedmondEHC München50
3Adler MannheimLean BergmannAdler Mannheim30
EHC MünchenYasin EhlizEHC München30
Adler MannheimKorbinian HolzerAdler Mannheim30

Aktuelle Spiele

23.09.2021 19:30
Krefeld Pinguine
Krefeld
KEV
Krefeld Pinguine
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters