19:30
Kölner Haie
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
EHC München
MUC
München
EHC München
Kölner Haie EHC München
60.
22:10
Fazit: Ein furioser Auftakt in die neue DEL-Spielzeit geht also an Köln, die den Favoriten aus München mit 6:3 in die Heimat schicken. Den Unterschied in dieser ausgeglichenen Partie machten die Haie durch ihre Überzahlsituationen. Allein drei Tore mit einem Mann mehr auf dem Eis waren dann zu viel für den EHC, die sich trotzdem bis zuletzt gegen die Niederlage gestemmt haben und immer wieder gefährlich vor dem Kölner Kasten aufgetaucht sind, heute aber nicht die gleiche Kaltschnäuzigkeit und vielleicht auch nicht das Scheibenglück wie der Gegner aus dem Rheinland hatte. München hat als nächstes die schwierige Aufgabe gegen die Adler aus Mannheim vor der Brust. Die Haie dürfen zum zweiten Spieltag gegen die Augsburger Panther ran. Das war der Auftakt in die DEL-Saison - endlich wieder Eishockey!
Kölner Haie EHC München
60.
22:00
Spielende Kein Tor von Redmond, damit bleibt es beim aktuellen Spielstand. Das Spiel ist aus - die Kölner Haie schnappen sich die ersten Punkte der Saison durch einen 6:3-Sieg gegen den EHC Red Bull München.
Kölner Haie EHC München
60.
22:00
Die Referees überprüfen noch, ob die Scheibe nur an der Latte oder tatsächlich im Netz gelandet ist.
Kölner Haie EHC München
60.
22:00
Redmond fordert noch einen Videobeweis, nach seinem Torschuss. Der KEC feiert schon den Sieg, weil die Uhr abgelaufen ist.
Kölner Haie EHC München
59.
21:56
Tor für EHC München, 6:3 durch Austin Ortega
Ortega schlenzt zum 6:3! Nach dem Zuspiel von hinter dem Tor nimmt Ortega die Scheibe an und schlenzt dann platziert in die kurze Ecke. Pantkowski reagiert bei dem Schuss aus dem hohen Slot zu spät.
Kölner Haie EHC München
58.
21:55
Don Jackson bleibt bei seiner Marschrichtung. Niederberger geht wieder vom Eis. Der Münchener Coach will logischerweise nicht aufgeben und hier auch ein Zeichen setzen.
Kölner Haie EHC München
57.
21:52
Tor für Kölner Haie, 6:2 durch Jon Matsumoto
Der Empty-Netter zur Entscheidung! Matsumoto fängt einen kurzen Pass von DeSousa in der neutralen Zone ab, hebt schnell den Kopf und lässt sich nicht zweimal bitten. 6:2 für die Gastgeber!
Kölner Haie EHC München
56.
21:52
Don Jackson ordert Mathias Niederberger jetzt aus seinem Gehäuse und setzt damit natürlich alles auf eine Karte. Kommt der EHC bei leerem Tor zurück? Die Zeit rennt.
Kölner Haie EHC München
55.
21:50
Ferraro kann das Zuspiel von McIntyre nur neben das Tor lenken. Damit sind die Haie erstmals nicht in Überzahl erfolgreich!
Kölner Haie EHC München
54.
21:49
Was die Rheinländer heute in Überzahl veranstalten, ist phänomenal. Immer wieder Torgefahr und Chaos im Münchener Slot. Baptiste legt sich das Spielgerät auf der rechten Seite zurecht und schaut sich die Ecke aus, wo der Puck dann mal hin soll. Er versucht es mit einem satten Schlenzer ins linke obere Eck, aber Niederberger reagiert stark mit der Stockhand.
Kölner Haie EHC München
53.
21:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nicolas Appendino (EHC München)
Appendino klärt die Scheibe über das Plexiglas und gibt dem KEC somit das nächste Überzahlspiel.
Kölner Haie EHC München
52.
21:46
Das Tor wurde noch überprüft, ob Hager das Spielgerät tatsächlich schon tiefer als bei der Höhe der Querlatte berührt hatte. Klares ja, daher steht es jetzt nur noch 5:2.
Kölner Haie EHC München
51.
21:42
Tor für EHC München, 5:2 durch Patrick Hager
Na also, geht jetzt doch noch was? Ortega beweist seine Übersicht und steckt quer durch die Mitte zu DeSousa durch. Der will Hager in der Mitte anspielen, doch ein Kölner Stock fälscht das Hartgummi noch ab. Das Spielgerät fliegt in hohem Bogen durch den Slot, wo Hager die Scheibe aus der Luft über die Linie bugsiert.
Kölner Haie EHC München
51.
21:41
Ortegas Rückpass zu McKiernan ist zu weit und das Hartgummi rutscht über die blaue Linie zurück: also neu aufbauen.
Kölner Haie EHC München
50.
21:40
McKiernan packt einen knallharten Handgelenksschuss aus dem Anspielkreis aus. Pantkowski schnappt sicher mit der Fanghand zu.
Kölner Haie EHC München
50.
21:39
Jetzt muss erstmal ein Stück der Bande repariert werden. Das tut der Stimmung jedoch gar keinen Abbruch. Die Haie-Fans feiern siegessicher. München bleiben noch etwa zehn Minuten, um hier ein Comeback hinzulegen. Dafür sollte aber jetzt schon ein Treffer in Überzahl fallen.
Kölner Haie EHC München
49.
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nick Bailen (Kölner Haie)
Weil Bailen das Tor bei dieser Aktion aus der Verankerung hebt, geht es für ihn wegen Spielverzögerung zwei Minuten auf die Strafbank.
Kölner Haie EHC München
49.
21:35
Pantkowski reagiert blendend gegen DeSousa, der das Spielgerät aus kurzer Distanz nicht am kurzen Pfosten über die Linie drücken kann. Der Goalie hat den Schoner auf dem Eis und macht die Schranke zu.
Kölner Haie EHC München
49.
21:33
Und die euphorischen Kölner Fans sind sich schon jetzt sicher: "Deutscher Meister wird nur der KEC!"
Kölner Haie EHC München
48.
21:30
Tor für Kölner Haie, 5:1 durch Brady Austin
Ekstase in der Lanxess-Arena, weil die Haie den Meisterschaftsanwärter aus München jetzt an die Wand spielen! Nur 18 Sekunden nach dem letzten Tor klingelt es schon wieder. McIntyre gewinnt das Bully - Austin schlenzt von der Blauen aufs Tor und die Scheibe fliegt durch den Verkehr auch noch durch die Schoner von Niederberger!
Kölner Haie EHC München
48.
21:27
Tor für Kölner Haie, 4:1 durch Louis-Marc Aubry
Partystimmung in Köln! Eiskalte Haie bleiben perfekt, sobald sie in Überzahl spielen. Baptiste hat viel Platz auf der rechten Seite und tunnelt Abeltshauser. Der halbhohe Schuss knallt gegen das Schienbein von Aubry und landet von dort im Kasten von Niederberger.
Kölner Haie EHC München
47.
21:27
Ehliz stört Bailen beim Verteilen der Scheibe zweimal und drückt die Gastgeber somit aus der eigenen Zone.
Kölner Haie EHC München
46.
21:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maximilian Daubner (EHC München)
Baptiste wird durch den fallenden Daubner am Abschluss gehindert und von den Beinen geholt. Dafür muss der Münchener in die Box.
Kölner Haie EHC München
46.
21:24
Auch die dritte Möglichkeit in Überzahl bringt nicht Zählbares. Das Unterzahlspiel der Rheinländer brilliert bisher.
Kölner Haie EHC München
45.
21:24
Im Powerplay geht allerdings wieder gar nichts. Redmond hat mit einem Schlagschuss von der linken Seite die beste Chance, aber Pantkowski war schon auf dem Posten.
Kölner Haie EHC München
44.
21:23
Kuriose Szene, bevor die Strafe ausgesprochen wird. München legt sich bei leerem Tor fast selbst ein Ei. Der Puck rutscht aber beim Rückpass nicht ins Tor, sondern nur an die Seite des Gehäuses. Fünf Zentimeter weiter links, es stünde 4:1.
Kölner Haie EHC München
43.
21:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Oblinger (Kölner Haie)
Oblinger legt seinen Gegenspieler mit dem Schläger und muss in die Kühlbox.
Kölner Haie EHC München
43.
21:20
Redmond wird eigentlich zu viel Platz gelassen, aber der Münchener Verteidiger zieht nicht ab, sondern legt nochmal quer. Da wäre der Schlagschuss eine Top-Chance gewesen.
Kölner Haie EHC München
42.
21:19
Bailen macht Meter in der Mitte und wird von Matsumoto im Slot mit einem harten Pass angespielt. Der Neuzugang drückt den Puck mit seiner Kelle nur knapp am Tor vorbei.
Kölner Haie EHC München
41.
21:18
Dietz verpasst den rechten Pfosten nur um Zentimeter mit einem frechen flachen Abschluss!
Kölner Haie EHC München
41.
21:17
Beginn 3. Drittel Das dritte Drittel startet. Es bleiben 90 Sekunden im vier-gegen-vier.
Kölner Haie EHC München
40.
21:05
Drittelfazit: Das zweite Drittel liefert ein Chancenfeuerwerk! Sowohl München als auch Köln lockerte den erst so kompakten und festen Griff in der Defensive anscheinend, denn plötzlich geht es mit Volldampf von links nach rechts. Pfosten hier, Pfosten da - Tiffels muss sein Team in Überzahl in Führung bringen aber trifft nur das Eisen. Dann kommt der KEC: Kammerer bringt die Führung in Überzahl und kurz vor der Pause schlägt auch Aubry zu - auch hier waren die Kölner mit einem Mann mehr auf dem Eis. Somit geht es mit 3:1 in den letzten Abschnitt. Trotzdem ist hier natürlich noch alles offen. Bis gleich!
Kölner Haie EHC München
40.
20:58
Ende 2. Drittel Ein bärenstarkes Drittel der Gastgeber - mit 3:1 geht es in die nächste Pause.
Kölner Haie EHC München
40.
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nicolas Appendino (EHC München)
Ferraro und Appendino reißen sich direkt zwischen den beiden Bänken zu Boden, weil Ferraro nicht mit dem Check des Müncheners in den Rücken an der Bande einverstanden war. Beide müssen raus, jetzt sind richtig Emotionen drin.
Kölner Haie EHC München
40.
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Landon Ferraro (Kölner Haie)
Kölner Haie EHC München
39.
20:54
Tor für Kölner Haie, 3:1 durch Louis-Marc Aubry
Oder auch nicht! Thuresson tankt sich auf der rechten Seite von der blauen Linie bis hinter den Kasten durch und findet dann den einlaufenden Aubry in der Mitte. Aubry knallt direkt drauf und schweißt das Spielgerät in den Giebel!
Kölner Haie EHC München
38.
20:53
Der Arm des Schiedsrichters ist oben, gleich geht es für die Gastgeber wieder ins Überzahlspiel.
Kölner Haie EHC München
37.
20:53
Die Überzahlformation der Truppe aus Bayern hat sich noch nicht optimal gefunden. Fast der Gegentreffer durch Austin, und selbst keine klaren Abschlüsse genommen. Auf der anderen Seite hauen die Rheinländer allerdings auch alles rein.
Kölner Haie EHC München
36.
20:50
Austin scheitert in Unterzahl am Blocker von Niederberger! Der EHC ist sich im Kombinationsspiel nicht einig und ermöglicht den nächsten Konter. Weil Hager nicht an den Puck kommt, versucht es Austin aus spitzem Winkel vergeblich.
Kölner Haie EHC München
35.
20:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Louis-Marc Aubry (Kölner Haie)
Strafe Nr. 2 für Louis-Marc Aubry, der Chris DeSousa den Stock aus der Hand schlägt.
Kölner Haie EHC München
34.
20:48
Erstmal dreht der KEC hier das Spiel. Nach Top-Chancen auf beiden Seiten ist es wieder Kammerer, der den Doppelpack schnürt. Das zweite Drittel ist Unterhaltung pur, Köln und München bieten einen super Auftakt.
Kölner Haie EHC München
33.
20:44
Tor für Kölner Haie, 2:1 durch Maximilian Kammerer
Kammerer bringt die Lanxess-Arena zum Beben! Bailen holt sich den ersten Scorerpunkt, in dem er den Puck einfach in die Gefahrenzone schießt. Aubry holt sich den Rebound und legt mit der Rückhand stark ab zu Kammerer, der die Scheibe durch die Beine von Niederberger schiebt!
Kölner Haie EHC München
33.
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan McKiernan (EHC München)
Die erste Überzahl für die Rheinländer.
Kölner Haie EHC München
32.
20:43
Hager sieht den völlig blanken Schütz im Slot und bedient seinen Mitspieler, der das Hartgummi gut annehmen kann und direkt flach einschieben will. Der Puck verschwindet unter dem Schoner von Pantkowski, rutscht aber nicht über die Linie. Die ganze Halle hält einmal die Luft an - knappe Sache.
Kölner Haie EHC München
31.
20:41
Baptiste verfehlt den Puck nach halbhohen Querpass von Aubry nur um Haaresbreite! Glück für den EHC.
Kölner Haie EHC München
30.
20:39
Pechvogel Tiffels! Eder legt seinem Sturmpartner dank eines genialen Querpasses den Führungstreffer auf, aber der gebürtige Kölner kann die Scheibe aus einem halben Meter Entfernung und komplett - also wirklich komplett - freiem Netz nicht über die Linie sondern nur an den zweiten Pfosten packen.
Kölner Haie EHC München
29.
20:36
Ferraro spritzt in der eigenen Zone dazwischen und klärt das Spielgerät aus der eigenen Zone.
Kölner Haie EHC München
28.
20:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Louis-Marc Aubry (Kölner Haie)
Aubry hält den Stock seines Gegenspielers an der Bande fest und darf dafür auf der Strafbank Platz nehmen.
Kölner Haie EHC München
27.
20:34
Pfosten von Aubry! Die Halle springt schon auf und jubelt, doch das Hartgummi knallt vom Pfosten zurück und nicht hinter die Linie. Bailen legt im vier-gegen-zwei selbstlos ab auf Aubry, der dann aus kurzer Distanz abschließt. Niederberger bekommt irgendwie die Stockhand an das Spielgerät - ein grandioser Save.
Kölner Haie EHC München
26.
20:32
Oblinger blockt einen Schuss von Blum an der blauen Linie und kann dann selbst den Konter starten, aber der Münchener Verteidiger stört den Kölner entscheidend. Da kann man durchaus argumentieren, dass nicht nur faire Mittel im Spiel waren. Glück für die Gäste, die hier nicht die erste Strafe der Saison bekommen.
Kölner Haie EHC München
25.
20:30
Also die klare Divise des KEC, Torschüsse zu forcieren. Auf der anderen Seite sieht es da nicht ganz so furios, dafür kreativer und überlegter aus. Die Bayern suchen nach den gefährlichsten Abschlüssen.
Kölner Haie EHC München
24.
20:29
Alles was Köln irgendwie im offensiven Drittel an den Stock bekommt, wird wütend in Richtung des EHC-Tores gefeuert. Keine Schnörkel, sondern Abschlüsse und Zug zum Tor. Bisher klären Niederberger und seine Vorderleute jegliche Abpraller gnadenlos weg - falls es überhaupt welche gibt.
Kölner Haie EHC München
23.
20:26
Nochmal Maxi Kammerer, und nochmal hält er seine Kelle in den Schuss! Niederberger reagiert stark mit der Fanghand und lässt keinen Rebound zu. Die Richtungsänderung sah vielversprechend aus, aber nicht mit dem neuen Münchener Schlussmann!
Kölner Haie EHC München
23.
20:25
Matsumoto schnappt sich das offensive Bully und Kammerer prüft Niederberger mit einem flachen Abschluss. Der Münchener Goalie sagt danke und begräbt den Puck unter seinem Handschuh.
Kölner Haie EHC München
22.
20:23
DeSousa hat Pech, dass ihm das Hartgummi im Gesicht erwischt. Der Angreifer muss erstmal auf die Bank, kann aber wohl weitermachen.
Kölner Haie EHC München
21.
20:22
Frederik Tiffels tanzt sich durch die Mitte und lässt Louis-Marc Aubry und Nick Bailen links liegen. Letzterer drängt den ehemaligen Kölner zumindest noch aus der Mitte auf die rechte Seite, sodass der Abschluss flach nur an den Schoner von Mirko Pantkowski prallt.
Kölner Haie EHC München
21.
20:20
Beginn 2. Drittel Und weiter im Text - der zweite Durchgang läuft!
Kölner Haie EHC München
20.
20:06
Drittelfazit: Der EHC erwischte den besseren Start und ging durch Neuzugang Andreas Eder auch früh in Führung. Defensiv standen die Gäste dann bis zur 13. Minute sehr stabil und ließen die Haie nicht mal in ihr eigenes Drittel. Doch der KEC fand seinen Rhythmus nach einer Chance von Jason Bast und drückte nun auf den Ausgleich. Ein Tip-In durch Maxi Kammerer sorgte dann für das 1:1. Beide Teams zeigen schon ganz ordentliches Eishockey in einem Spiel, das jetzt ausgeglichen ist. Gleich geht es weiter!
Kölner Haie EHC München
20.
20:02
Ende 1. Drittel Mit dem 1:1 geht es in die erste Unterbrechung.
Kölner Haie EHC München
20.
20:02
In der Ecke wird es nochmal ungemütlich zwischen Brady Austin und Patrick Hager, die sich ordentlich bearbeiten. Ein bisschen Geschiebe und Geschubse, noch nichts zu bestrafen.
Kölner Haie EHC München
19.
20:01
Andreas Eder und Maximilian Kammerer heißen also die ersten beiden Torschützen der Saison 2022/23.
Kölner Haie EHC München
18.
19:59
Jetzt sind die Kölner voll da: Und die Belohnung durch Kammerer ist verdient. In den letzten drei bis vier Minuten wurden die Rot-Weißen immer gefährlicher.
Kölner Haie EHC München
16.
19:55
Tor für Kölner Haie, 1:1 durch Maximilian Kammerer
Der KEC antwortet in dieser starken Phase verdient! Die Gastgeber gewinnen das Bully in der Offensive und das Hartgummi rutscht zu Stanislav Dietz an der blauen Linie, der keine Sekunde fackelt und den Schlagschuss auspackt. Maxi Kammerer hält in der Mitte die Kelle rein und lenkt das Spielgerät dadurch entscheidend ab - Mathias Niederberger rutscht in die falsche Richtung und ist zum ersten Mal geschlagen!
Kölner Haie EHC München
15.
19:54
Doppelchance für Köln! Bailen lässt seine Klasse ein erstes Mal aufblitzen und schließt um den Block herum ab. Die Scheibe bleibt beim Gastgeber, wo Müller Ferraro in der Mitte findet. Die Direktabnahme fliegt nur ganz knapp am zweiten Pfosten vorbei.
Kölner Haie EHC München
14.
19:53
Nochmal Niederberger! Aubry lädt seinen Schuss aus dem linken Anspielkreis auf und visiert dann die lange Ecke an. Der Münchener Schlussmann streckt die Stockhand aus und entschärft.
Kölner Haie EHC München
13.
19:51
Dann startet Jason Bast an der rechten Bande und setzt sich mit viel Power durch. Aus spitzem Winkel hat Mathias Niederberger aber keine Schwierigkeiten mit dem Handgelenksschuss.
Kölner Haie EHC München
12.
19:50
Kaum deutet sich mal ein Konter der Gastgeber an, schwärmt München zurück und schnappt sich das Spielgerät. Daubner geht dazwischen und klärt: Defensiv stehen die Gäste sehr solide, sodass Köln nicht aufbauen kann.
Kölner Haie EHC München
11.
19:48
Tiffels und Eder setzen sich vorne fest. Die Rheinländer tun sich schwer, mal mit dem Stock dazwischen zu funken. Ein Abschluss von Street wird aber abgefälscht und fliegt über das Tor.
Kölner Haie EHC München
10.
19:47
Das erste Tor geht sogar komplett auf das Konto von Münchener Neuzugängen: Eder, McKiernan und DeSousa brauchen nicht lange, um im weißen Dress die ersten Punkte zu markieren.
Kölner Haie EHC München
9.
19:45
Die Red Bulls sind das gefährlichere Team! Nach dem Tor von Andreas Eder - der Neuzugang kann direkt mal knipsen - musste Pantkowski schon ein paar mal eingreifen, sodass der KEC nicht früh einem noch höheren Rückstand hinterherlaufen muss.
Kölner Haie EHC München
8.
19:43
Und dann ist Schütz vor Pantkowski aus spitzem Winkel völlig blank, doch sein Flachschuss ist nicht platziert genug und knallt an den Schoner des Kölner Goalies.
Kölner Haie EHC München
7.
19:42
Hager zum zweiten! Abeltshauser passt an der blauen Linie auf und schnappt sich einen ungenauen Pass. Hager schleicht sich im Rücken der Abwehr an den zweiten Pfosten, kann den starken Querpass aber dann nur knapp neben den Pfosten setzen.
Kölner Haie EHC München
6.
19:41
Nach einem gewonnenen Bully bringt Jan Luca Sennhenn die Scheibe einfach in Richtung Tor. Sein flacher Abschluss rutscht durch Freund und Feind hindurch und wird dann von Mathias Niederberger in die Ecke gelenkt.
Kölner Haie EHC München
5.
19:39
Pantkowski haut mal einen raus! Kastner und Hager finden sich plötzlich im zwei-gegen-eins wieder. Kastner legt quer und findet seinen Kapitän, der direkt draufhaut. Pantkowski schmeißt sich noch auf die rechte Seite und pariert stark mit dem Schoner.
Kölner Haie EHC München
4.
19:36
Tor für EHC München, 0:1 durch Andreas Eder
Eder macht das erste Ding der Saison! Ein schlampiger Wechsel der Rheinländer wird direkt bestraft - Eder marschiert durch die neutrale Zone und lässt das Hartgummi für McKiernan liegen. Der steckt frech zurück auf Eder, der das Spielgerät aus kurzer Distanz super kontrolliert und oben rechts einnetzt.
Kölner Haie EHC München
3.
19:35
Brutale Statistik: Aus den letzten 20 Duellen konnte sich der KEC nur ein einziges Mal durchsetzen.
Kölner Haie EHC München
2.
19:34
David McIntyre taucht zum ersten Mal hinter dem Tor von Mathias Niederberger auf und legt sich den Puck am Stock zurecht. Landon Ferraro bringt sich im hohen Slot in Position und setzt die Direktabnahme hoch an. Die Scheibe landet an der Schulter von DeSousa.
Kölner Haie EHC München
1.
19:32
Und direkt erhebt sich die ganze Halle. Die Marschroute der Fans ist schonmal klar: 60 Minuten durchziehen.
Kölner Haie EHC München
1.
19:31
Spielbeginn Endlich, endlich, endlich wieder Eishockey! Die 29. Saison ist eröffnet!
Kölner Haie EHC München
19:30
Uwe Krupp setzt bei Saisonspiel Nr. 1 auf Mirko Pantkowski im Tor. Für den EHC startet Mathias Niederberger.
Kölner Haie EHC München
19:28
Also: Die Favoritenrolle in diesem Eröffnungsspiel der 29. DEL-Spielzeit übernehmen die Gäste aus Bayern. Der KEC kann jedoch auf eine bis oben hin gefüllte Lanxess-Arena zählen. Die Kölner Fans sind heiß - besondere Stimmung schon vor dem ersten Bully. Können die Zuschauer ihren KEC direkt mal zum ersten Statement-Sieg peitschen. Oder kommt das Ordnungsamt aus München und streicht den Rheinländern ihre Party?
Kölner Haie EHC München
19:22
Für Ablenkung sorgte kurz vor dem Ligastart plötzlich die Suspendierung von Yannic Seidenberg. Der 38-Jährige wurde gestern aufgrund einer auffälligen Dopingprobe von der NADA gesperrt. Wie sich diese Situation entwickelt, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Kann der EHC das Thema auf dem Eis ausblenden?
Kölner Haie EHC München
19:20
Der Kader des EHC scheint komplett, reif für einen Titel. Nicht zuletzt zeigte das auch der Start in die CHL, den das Team von Chefcoach Don Jackson mit vier Siegen aus vier Spielen meisterte. Wenn die Neuzugänge greifen und auch Leistungsträger aus dem letzten Jahr wie Tiffels, Street, Ortega oder Hager abliefern, kann die Konkurrenz den ein oder anderen Trikotsatz mehr mitbringen und sich warm anziehen.
Kölner Haie EHC München
19:18
Zwei namhafte Zugänge, und trotzdem ist den Münchenern der wohl größte Coup auf der Torhüterposition gelungen. Erfolgsgarant und Nationaltorhüter Mathias Niederberger zieht es von den Eisbären und mit zwei Meistertiteln im Gepäck in den Süden. Kann er auch in diesem Jahr wieder mit seinen pfeilschnellen Reflexen überzeugen und so den Vizemeister auf die nächste Stufe hieven?
Kölner Haie EHC München
19:15
Im Finale gegen die Eisbären blieb für die Red Bulls nur Platz zwei. Daher nutzen die Funktionäre der Münchener die vergangene Offseason und polierten den Kader gehörig auf. Während die Routiniers Philip Gogulla und Frank Mauer nach Düsseldorf und Berlin abgewandert sind, kommt im Gegenzug Prominenz an die Isar. Vorne bringt der ehemalige Wolfsburger Top-Scorer Chris DeSousa Torgefahr und Spielwitz in die bayrische Landeshauptstadt. Und mit dem Defensiv-Allrounder Ryan McKiernan heuert ein fleißiger Titelsammler für die blaue Linie an. Der US-Amerikaner gewann 2020/21 mit den Eisbären Berlin die deutsche Meisterschaft und in Schweden bei Rögle BK die Champions Hockey League in der letzten Spielzeit.
Kölner Haie EHC München
19:12
Das Goalie-Tandem Justin Pogge und Tomáš Pöpperle des vergangenen Jahres ist Geschichte. Mit Mirko Pantkowski – kam vom Erzfeind aus Düsseldorf – und Oleg Shilin (Krefeld) sollen es zwei Neue zwischen den Stangen richten. Marcel Müller, Sebastian Uvira und Colin Ugbekile werden 2022 nicht mit dem Hai auf der Brust die Schlittschuhe schnüren. Aus der KHL wurde dafür der beste Verteidiger der vergangenen Saison (!) an den Rhein gelotst: Nick Bailen soll neue offensive Impulse von der blauen Linie setzen. Stanislav Dietz, Carter Proft und Jason Bast bringen jede Menge DEL-Erfahrung in das Kölner Aufgebot. Einige Veränderungen also, doch wie zeigt sich der veränderte Kader jetzt endlich auf dem Eis? Nicht mal mehr 20 Minuten, dann gibt es die erste Kostprobe!
Kölner Haie EHC München
19:05
Und die Kölner Haie? Die Domstädter haben eine besondere Saison vor sich: 2022 markiert das 50-jährige Jubiläum des KEC! Bleibt nur die Frage, was für die Kölner möglich ist. Die Erwartungen in der Millionen-Stadt wachsen: Denn Köln soll wieder an die Spitze des deutschen Eishockeys, raus aus dem Mittelmaß. So weit ist die Truppe von Cheftrainer Uwe Krupp wohl nicht. Aber einige Veränderungen im Kader könnten für frischen Wind sorgen.
Kölner Haie EHC München
18:59
Im Favoritenkreis auf den Meistertitel finden sich die üblichen Verdächtigen wieder: Berlin, München, Mannheim. Auch Wolfsburg kann sich Chancen ausrechnen. Vor allem die Münchener haben ihren Vizemeister-Kader aus dem Vorjahr noch einmal verstärkt. Der EHC zählt damit wohl zu den ganz heißen Kandidaten auf die Meisterschaft.
Kölner Haie EHC München
18:51
Was hat sich getan in der Liga? Natürlich wäre da der Aufsteiger: Mit den Löwen Frankfurt kehrt wieder eine Truppe aus der hessischen Metropole auf die große Bühne zurück. Wie werden die Löwen den Sprung in die Erstklassigkeit meistern können? Denn auch in diesem Jahr wird es wieder einen, möglicherweise sogar zwei Absteiger aus der DEL geben. Saison 29 wird ohne ein Gründungsmitglied der DEL - die Krefeld Pinguine - stattfinden, die den Abstieg in die DEL2 hinnehmen mussten.
Kölner Haie EHC München
18:45
Die DEL ist zurück! Das Kribbeln im Bauch, die Vorfreude: Das Warten auf den Start der 29. Spielzeit der Deutschen Eishockey Liga findet heute ein Ende – denn es geht wieder los, und zwar per Kickdown! Die Kölner Haie eröffnen an diesem Donnerstagabend gegen den EHC Red Bull München. Ein Klassiker, der die Jagd auf die Playoff-Plätze einläutet. Endlich wieder Eishockey in der besten deutschen Spielklasse!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE641010022:148142.33
2EHC MünchenEHC MünchenMünchenMUC750010128:1513162.29
3Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB630111017:143122.00
4ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING530011018:126102.00
5Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC740020115:150131.86
6Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN730121023:203121.71
7Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG621120017:152101.67
8Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG630030013:15-291.50
9Löwen FrankfurtLöwen FrankfurtFrankfurtFRA720122026:233101.43
10Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC621030016:17-181.33
11Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR721030121:21091.29
12Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT730040020:25-591.29
13Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB611030116:20-461.00
14Bietigheim SteelersBietigheim SteelersBietigheimBIE600140110:20-1030.50
15Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC710060013:29-1630.43
  • Viertelfinale
  • Achtelfinale
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1Kölner HaieLouis-Marc AubryKölner Haie40
2Eisbären BerlinZach BoychukEisbären Berlin30
EHC MünchenYasin EhlizEHC München30
EHC MünchenAustin OrtegaEHC München30
EHC MünchenBen StreetEHC München30

Aktuelle Spiele