24. Spieltag
01.03.2020 13:30
Beendet
Bochum
VfL Bochum
4:4
SV Sandhausen
Sandhausen
2:2
  • Danny Blum
    Blum
    6.
    Elfmeter
  • Danny Blum
    Blum
    8.
    Linksschuss
  • Julius Biada
    Biada
    13.
    Rechtsschuss
  • Julius Biada
    Biada
    44.
    Dir. Freistoß
  • Danny Blum
    Blum
    49.
    Linksschuss
  • Jordi Osei-Tutu
    Osei-Tutu
    65.
    Linksschuss
  • Kevin Behrens
    Behrens
    85.
    Elfmeter
  • Philip Türpitz
    Türpitz
    90.
    Elfmeter
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Zuschauer
13.807
Schiedsrichter
Johann Pfeifer

Liveticker

90
15:31
Fazit:
Dieses Spiel ging buchstäblich auf die Nerven! Mit 4:4 trennen sich der VfL Bochum und der SV Sandhausen in einem wahren Abstiegskrimi! Nach den vier Toren im ersten Durchgang, startet Bochum auch in Durchgang zwei stark. Danny Blum traf schon in der 49. Minute zum 3:2, bevor Osei-Tutu in der 65. Minute scheinbar den Deckel draufsetzte. Aber Sandhausen spielte weiter nach vorne, wenn auch die Chancen meist ausblieben, bis Miloš Pantović der Ball im Strafraum an die Hand sprang. Kevin Behrens verwandelte den fälligen Elfmeter nach 84 gespielten Minuten, ehe in der Nachspielzeit auch Losilla die Kugel an den Arm sprang. Diesmal verwandelte Philip Türpitz zum aufreibenden 4:4! Tabellarisch ist damit keinem Team geholfen, aber Sandhausen tankt wichtiges Selbstvertrauen für die kommende Woche.
90
15:26
Spielende
90
15:26
Den führen Engels und Leart Paqarada aber unnötig kurz aus und vertendeln so die Chance.
90
15:26
Lorenz verursacht kurz vor knapp noch einen letzten unnötigen Eckball!
90
15:24
Tooor für SV Sandhausen, 4:4 durch Philip Türpitz
Diesmal schießt nicht Behrens, sondern Türpitz, macht es aber genauso wie sein Vorgänger, während Riemann in die falsche Ecke springt.
90
15:24
Es gibt erneut Elfmeter für Sandhausen! Tesche köpft Losilla aus kurzer Distanz an den weit erhobenen Arm! Das geht aus Bochumer Sicht leider in Ordnung!
90
15:22
Mit fünf Minuten auf der Uhr hat Thomas Reis all die auffälligen Offensivspieler vom Feld genommen. Natürlich geht es nicht mehr darum, hier noch das 5:3 zu erzielen.
90
15:22
Einwechslung bei VfL Bochum: Simon Lorenz
90
15:21
Auswechslung bei VfL Bochum: Jordi Osei-Tutu
90
15:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
15:21
Einwechslung bei SV Sandhausen: Marlon Frey
90
15:21
Auswechslung bei SV Sandhausen: Ivan Paurević
89
15:20
Gelbe Karte für Martin Fraisl (SV Sandhausen)
Auch Fraisl braucht zu lange beim Spielaufbau und tritt dem Ball seinem Gegenspieler in den Körper. Im anschließenden Laufduell in Richtung Seitenlinie kommt der Keeper zu spät und sieht entsprechend Gelb.
86
15:16
Einwechslung bei VfL Bochum: Robert Žulj
86
15:16
Auswechslung bei VfL Bochum: Silvère Ganvoula
85
15:15
Tooor für SV Sandhausen, 4:3 durch Kevin Behrens
Ganz trocken schießt er den rechts oben in den Winkel. Keine Chance für Riemann, der die Ecke erahnt hatte.
83
15:14
Es gibt Elfmeter für Sandhausen! Miloš Pantović will nach einer Ecke die Hände vom Ball fernhalten, trifft ihn aber gerade dadurch oben in der Luft.
82
15:14
Auch der VfL spielt noch nach vorne, findet aber mit einer Flanke von links nicht den einlaufenden Losilla. Fraisl darf dahinter zupacken.
82
15:13
Paqarada tritt zur sechsten Sandhäuser Ecke an, doch auch die zwei anvisierten Mitspieler kommen nicht an den Ball. Bochum klärt.
81
15:12
An der Trainerbank lässt sich Blum noch behandeln. Anscheinend hat er Schmerzen am linken Bein, vielleicht am Knie.
80
15:11
Der Spieler des Spiels hat das Feld verlassen. Danny Blum wird mit verdientem Applaus verabschiedet.
79
15:10
Einwechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
79
15:10
Auswechslung bei VfL Bochum: Danny Blum
79
15:10
Aus der zweiten Reihe jagt Ganvoula einen Ball übers den Querbalken. Wenn der aufs Tor geht, wird's sehr gefährlich.
78
15:08
Dagegen muss Bochum natürlich nicht mehr viel tun. Sie haben aus der ersten Halbzeit gelernt und stehen sicherer, obwohl sie tiefer stehen.
78
15:08
Einwechslung bei SV Sandhausen: Mario Engels
78
15:08
Auswechslung bei SV Sandhausen: Emanuel Taffertshofer
77
15:08
Inzwischen baut Sandhausen etwas mehr Druck auf, aber wirklich gefährlich wird es nicht.
74
15:05
Gelbe Karte für Leart Paqarada (SV Sandhausen)
Eine Mischung aus Ziehen und Drücken ist dem Schiedsrichter wohl insgesamt zu viel Körpereinsatz. Dafür gibt's Gelb im Mittelfeld.
73
15:04
Biada fordert Riemann! Erst wird Türpitz geschickt, der aber den Abschluss vertendelt und auf Biada ablegen muss. Der Doppelpacker tunnelt seinen Gegenspieler aber nicht den Keeper, der stark mit dem Fuß hält.
70
15:01
Und Gegenüber wagt sich auch Sandhausen wieder nach vorne! Eine Ecke springt für die Gäste nach geblocktem Abschluss heraus. Diese bringt Leart Paqarada an den ersten Pfosten, wo allerdings nur die Verteidigung wartet.
69
15:00
Derweil bleibt die Bochumer Mannschaft am Ball und spielt weiter nach vorne. Fraisl fängt eine Flanke ab.
67
14:58
Vor dem Wiederanpfiff wartet Johan Pfeifer, weil im Bochumer Block Banner ausgerollt werden. Die genaue Botschaft bleibt dem Fernsehzuschauer vorenthalten, ist aber auch zweitrangig. Das Banner wurde wieder eingerollt und es geht weiter.
65
14:57
Tooor für VfL Bochum, 4:2 durch Jordi Osei-Tutu
Das ist ganz stark von Osei-Tutu, der einmal mehr seinen Gegenspieler im Spielaufbau überrascht und von rechts einfach mal loszieht, das Leder durch Zentrum treibt und dann mit links platziert ins rechte Eck trifft.
65
14:56
Einwechslung bei SV Sandhausen: Philip Türpitz
65
14:56
Auswechslung bei SV Sandhausen: Robin Scheu
65
14:56
Janelt und Losilla spielen einen Doppelpass, aber das letzte Zuspiel ist zu lang.
64
14:55
Uwe Koschinat bereitet seinen ersten Wechsel vor.
62
14:54
Behrens hat eine Kopfballchance! Von rechts kommt die Flanke in die Mitte, beim Kopfball behindert ihn in Bouhaddouz aber eher ein eigener Mitspieler. So hoppelt das Leder mit wenig Tempo auf den rechten Pfosten zu, und Riemann hat alles im Griff.
61
14:52
Immer wieder versuchen die Außenverteidiger des SVS lange Flanken ins Zentrum zu schlagen, die ein ums andere Mal zu lang geraten.
59
14:50
Blum tritt rechts vor dem Strafraum an und will das Leder mit links ins kurze Eck zirkeln. Dafür senkt sich der Ball aber nicht schnell genug, sodass er relativ deutlich übers Tor hinwegfliegt.
58
14:49
Gelbe Karte für Gerrit Nauber (SV Sandhausen)
Wieder verliert Zhirov im Aufbauspiel den Ball und zwingt Nauber vor dem Strafraum zu einem Foul. Es ist seine fünfte Gelbe Karte der Saison. Damit fehlt er am kommenden Wochenende.
56
14:47
Vorerst scheint es ein Nackenschlag zu viel für die Gäste zu sein. Sie spielen zwar nach vorne, aber geben das Leder dort dann viel zu leicht wieder her.
54
14:45
Zhirov trifft den eigenen Pfosten! Eine Flanke von links wird unglücklich gegen den Verteidiger abgefälscht. Zu seinem Glück springt die Kugel aber an den Pfosten und von dort zwischen zwei einschussbereiten Bochumern hindurch.
52
14:43
Aziz Bouhaddouz leistet sich erstmal ein Offensivfoul auf der linken Seite. Die Gäste spielen weiter vornehmlich über die Außen.
51
14:42
Kann Sandhausen wieder so gut auf den frühen Rückstand reagieren? Und würde das bedeuten, dass sie wieder zwei Tore schlucken müssten?
49
14:39
Tooor für VfL Bochum, 3:2 durch Danny Blum
Es passiert zwei Minuten lang gar nichts und auf einmal macht Blum den Dreierpack perfekt! Osei-Tutu schnappt sich einen schwachen Pass von Zhirov und leitet weiter auf Janelt. Der legt direkt vor Fraisl quer zu Blum, wo der Mittelfeldmann trifft. Nauber wollte die Kugel noch blocken, fälscht aber lediglich ab.
46
14:37
Der VfL spielt jetzt auf den eigenen Fanblock zu. Vielleicht motiviert das ja zu weiteren Toren. Ivan Paurević muss zumindest schon mal eine flache Flanke klären.
46
14:36
Ohne Wechsel beginnt die zweite Hälfte.
46
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:24
Halbzeitfazit:
Eine turbulente erste Halbzeit geht mit 2:2 zu Ende. Danny Blum eröffnete mit einem frühen Elfmeter das Spiel, bevor er selbst mit feiner Technik auf 2:0 erhöhte. Kaum geschockt antwortete Biada in der 13. Minute mit einem druckvollen Schuss vom Strafraumrand. Im Anschluss investierten die Gäste mehr ins Spiel, wobei beide Teams den Kampf annahmen. Zu viel Kampf von Leitsch besorgte dem SVS allerdings kurz vor der Pause einen Freistoß, den einmal mehr Biada direkt verwandelte. So steht es leistungsgerecht Unentschieden mit leichtem Vorteil für Sandhausen.
45
14:19
Ende 1. Halbzeit
45
14:19
Aus der zweiten Reihe gönnt sich Janelt einen Abschluss, wuchtet das Leder aber deutlich übers Tor.
45
14:17
Paurević spielt zu kurz zum Torwart zurück, worauf Silvère Ganvoula spekuliert. Doch vor dem Stürmer ist Fraisl rechtzeitig da.
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
14:15
Tooor für SV Sandhausen, 2:2 durch Julius Biada
Die Mauer des VfL ist löchrig! Das sind im Prinzip zwei Mauern und Biada schießt flach unter der linken Mauer hindurch. Ganz starker Freistoß!
43
14:14
Gelbe Karte für Maxim Leitsch (VfL Bochum)
Direkt vor dem Strafraum räumt Leitsch Taffertshofer mit einer Grätsche ab. Gute Freistoßposition für den SVS.
41
14:12
Biada gelangt zumindest mal wieder in den Strafraum, verpasst aber erst das scharfe Zuspiel von links. Seinen Schuss aus der Drehung blockt dann Danilo Soares ab.
40
14:11
Im Kopfballduell mit Zhirov wird Anthony Losilla ordentlich umgecheckt. Das war zumindest an der Grenze zum Foulspiel, für den Kapitän geht's aber weiter.
39
14:10
Auf der anderen Seite wollte Pfeifer in einer umkämpften Partie wohl einfach mal ein Zeichen setzen. Körperkontakt macht er mit, aber die Grätschen sollten sie unterlassen.
38
14:08
Gelbe Karte für Robert Tesche (VfL Bochum)
Da ist die erste Gelbe Karte der Partie, was aber etwas hart erscheint, zumal er bei seiner Grätsche den Ball spielt.
36
14:08
Starkes Zuspiel von Losilla, der Janelt mit einem Lupfer in die Gefahrenzone bedient. Unter Bedrängnis tut sich Janelt allerdings schwer und befördert das springende Spielgerät aus elf Metern übers Tor.
35
14:06
Jetzt befreien sich die Gastgeber ein bisschen. Eigene Angriffe springen zwar noch nicht dabei heraus, aber zumindest wird die Abwehr entlastet.
33
14:04
Sandhausen ist dennoch die engagiertere Mannschaft, investiert mehr und stellt die Bochumer Abwehr damit vor Probleme. Allmählich fängt die Hintermannschaft an zu schwimmen.
32
14:03
Gleich zwei Ecken schlagen die Gäste von rechts vors Tor, aber eine ungefährlicher als die andere.
30
14:02
Wieder eine gute Chance für Ganvoula! Erneut kommt die Flanke von rechts, doch sein Flugkopfball aus kurzer Distanz verfehlt das Ziel.
29
14:01
Riemann muss aufpassen! Gegen Mit- und Gegenspieler kommt er bei einer hohen Flanke nicht gescheit an den Ball und lässt ihn vor Bouhaddouz' Füße fallen. Der zieht ab, scheitert aber an Leitsch, der auf der Linie aufgepasst hat. Kurz darauf köpft Behrens im hohen Bogen aufs Tor, da ist Riemann allerdings wieder zur Stelle.
27
13:58
Aus der Distanz versucht sich Robin Scheu, allerdings ziemlich ungefährlich. Gegenüber bedient dann Danny Blum Ganvoula, der sieben Meter vor dem Tor eigentlich treffen sollte, aber aus der Rückenlage über die Latte schießt.
26
13:57
Im Moment ist es auch noch problematisch, dass sowohl Bochum als auch Sandhausen schnell umschalten wollen, dafür aber oftmals die Sicherheit oder auch einfach die Technik fehlt. So landen viele lange Pässe in der gegnerischen Verteidigung.
24
13:56
Wieder lassen sich beide Teams eine Pause, in der sie vor allem im Mittelfeld um den Ball kämpfen.
21
13:52
Fraisl packt zum ersten Mal zu! Ganvoula testet halbrechts vor dem Strafraum den Torwart, der stark nach links abtaucht und souverän zur Seite abblockt.
20
13:51
Osei-Tutu zieht erneut bis zur Grundlinie hinunter, schafft es dann aber nicht mehr, den Ball herum zu ziehen. So geht's mit einem Abstoß weiter.
18
13:49
Das bedeutet, dass es viele Ballverluste im Mittelfeld gibt. Keine Mannschaft kann sich wirklich am gegnerischen Strafraum festsetzen. Umso überraschender sind die drei gefallenen Tore.
16
13:47
Bislang war jeder Schuss drin. Jetzt sieht es wieder nach etwas mehr Normalität aus.
13
13:43
Tooor für SV Sandhausen, 2:1 durch Julius Biada
Was genau geschieht hier? Scheu setzt im Sechzehner nach und nötigt Decarli zu einer unfreiwilligen Ablage für Biada. Der nimmt den Ball mit viel Tempo mit und versenkt das Leder dann vom Strafraumrand rechts unten im Tor.
10
13:41
Nur etwa 135 Sekunden hat Bochum benötigt, um hier eine zwei Tore Führung herauszuspielen. Der SVS muss sich erstmal schütteln.
9
13:39
Tooor für VfL Bochum, 2:0 durch Danny Blum
Was für ein Start für den VfL Bochum! Osei-Tutu läuft rechts die Linie hinunter, flankt flach vors Tor, wo Danny Blum die Kugel wunderschön mit dem Außenrist über den Torwart streichelt.
6
13:36
Tooor für VfL Bochum, 1:0 durch Danny Blum
Mit einer guten Minute Verzögerung tritt Blum gegen Fraisl an und schickt den Torwart in die linke Ecke, während er selbst rechts unten einschiebt.
4
13:35
Und schon gibt es Elfmeter für den VfL! Nauber trifft Soares unten am Fuß im Sechzehner. Der Bochumer bleibt kurz liegen, wird aber wahrscheinlich weitermachen. Das war ein äußerst unnötiges Foul nach einem Ballverlust im Aufbauspiel.
4
13:35
Es ist ein ruhiger Beginn in diese Partie, in der natürlich kein Team einen frühen Rückstand riskieren will.
2
13:33
Beide Teams wagen sich ein erstes Mal an den Strafraum des Gegners, dringen aber nicht in ihn ein.
1
13:31
Los geht die wilde Fahrt!
1
13:30
Spielbeginn
13:29
Schon führt das Gespann die beiden Teams auf den Rasen des Vonovia Ruhrstadions. Es dauert nicht mehr lange!
13:22
Zum dritten Mal in dieser Saison pfeift Johann Pfeifer eine Partie mit Sandhäuser Beteiligung. In der Hinrunde war der SVS gegen Darmstadt und Greuther Fürth jeweils erfolgreich. Heute kommt also auch das erste Spiel des VfL hinzu. Dabei unterstützen ihn die Linienrichter Patrick Schwengers und Daniel Riehl.
13:14
Nach der vierten Niederlage in Folge stellt SVS-Coach Uwe Koschinat auf gleich fünf Positionen um. Tim Kister, Marlon Frey, Denis Linsmayer, Rúrik Gíslason und Mario Engels müssen alle von der Seitenlinie aus zuschauen. Für das Quintett starten Gerrit Nauber, Emanuel Taffertshofer, Robin Scheu, Ivan Paurević und Aziz Bouhaddouz.
13:06
Auch heute ist Silvère Ganvoula von Beginn an dabei und rotiert mit Jordi Osei-Tutu in die Startelf. Dafür sitzt Manuel Wintzheimer nur auf der Bank, während Simon Zoller krankheitsbedingt gar nicht im Kader steht. Den füllt dafür zum ersten Mal nach seinem Wintertransfer Vassilios Lambropoulos auf.
12:57
Im Hinspiel zeigte Sandhausen bereits, dass sie gegen das Team aus dem Ruhrpott bestehen können. Dank eines späten Treffers von Aziz Bouhaddouz holten sie vor heimischer Kulisse einen Punkt. Den Auftakt zum 1:1 erzielte damals Silvère Ganvoula. Dennoch haben die Bochumer mit sechs Siegen und sechs Unentschieden in 15 Spielen eine positive Bilanz gegen die Baden-Württemberger.
12:49
Keine Punkte hat zuletzt auch der SV Sandhausen eingefahren. Nach neun Ligaspielen ohne Niederlage brach der schwarze Februar an, in der die Süddeutschen alle vier Spiele ohne eigenen Torerfolg verloren und somit wieder tiefer in den Abstiegssumpf gezogen wurden. Ein kleiner Blick auf den Kalender mag aber Hoffnung geben: Der Februar ist vorbei, der März bricht an.
12:39
In den wichtigen Duellen war Bochum zuletzt zur Stelle. Ob in Wiesbaden oder beim jüngsten Last-Minute-Sieg gegen Dresden – Der VfL punktete dreifach und sprang damit auf den 13. Rang. Das wird auch untermauert von den ansprechenden Auftritten gegen die Aufstiegskandidaten vom HSV und dem VfB Stuttgart, wenngleich es da letzten Endes keine Punkte gab.
12:32
Zwischen dem VfL Bochum und dem SV Sandhausen kommt es heute zum direkten Duell zweier Teams, die sich aus dem Tabellenkeller schießen wollen. Um 13:30 Uhr beginnt das Spiel. Herzlich willkommen!

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414