Alle Einträge
Highlights
Tore
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
90
16:02
Fazit:
Mit 2:1 gewinnt der 1. FC Magdeburg eine unfassbar intensive Partie gegen den VfL Osnabrück! Nach der Pausenführung starteten die Gastgeber stark in den zweiten Durchgang, wurden allerdings von Lukas Kunze geschockt, der in der 62. Minute zum Ausgleich traf. In der Folge flachte die Partie etwas ab und viele Wechsel auf beiden Seiten nahmen der Partie den Spielflus. Eine kurze Druckphase der Osnabrücker, die sich hier sehr teuer verkauften und ein Unentschieden verdient hätten, stellte schließlich Barış Atik auf den Kopf. Nach einem Foulspiel an Kath verschoss der kreative Mittelfeldspieler zunächst den fälligen Elfmeter, doch verwandelte dafür den Nachschuss zum späten Sieg. Magdeburg bleibt damit souveränder Tabellenführer, während Osnabrück den direkten Kontakt zu den Aufstiegsrängen verliert. Einen schönen Samstag noch!
TSV Havelse Waldhof Mannheim
90
16:01
Fazit:
Der SV Waldhof Mannheim gewinnt mit 2:1 beim TSV Havelse und erobert sich Platz drei zurück. In einem über die komplette Spielzeit ereignisarmen Spiel hat Costly den Favoriten früh auf den richtigen Weg gebracht (5.), doch die Mannheimer ruhten sich auf der knappen Führung aus. Daher mussten sie sich nicht wundern, dass der mit etwas Rückendwind aus der Pause kommende TSV Havelse durch Noah Plume zum Ausgleichstreffer kam (47.). Sein Assistgeber Fölster stand in der Torentstehung im Abseits, was das Schiedsrichtergespann übersah. Diese Fehlentscheidung zog keine Konsequenzen nach sich, da der SV Waldhof in der 88. Minute von Kapitän Schnatterer per Distanzschuss erlöst wurde - obwohl der Underdog aus Niedersachsen dem Siegtreffer zuvor näher war. Die Hinrunde beendet der TSV Havelse - das war schon vor dem Spiel klar - auf dem letzten Tabellenrang, der Waldhof ist mit Relegationsplatz drei zufrieden. Noch vor der Winterpause geht es mit dem ersten Rückrundenspieltag weiter: Havelse spielt in Saarbrücken, Mannheim gastiert beim Spitzenreiter Magdeburg.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
90
16:00
Fazit:
1860 München beendet die turbulente Woche mit einem Erfolgserlebnis. Mit 2:0 gewinnen die Löwen bei der Zweitvertretung des BVB. Über weite Strecken ist dieses Ergebnis am Ende auch absolut verdient, denn Sechzig hatte die besseren Ansätze und auch die besseren Chancen. Auf schwerem Geläuf ging vieles über lange Bälle und nach einem solchen hatte der BVB früh die Doppelchance. In der Folge wurde München jedoch besser und ging auch in Führung. Zwar wurden die Gäste im Laufe der Partie immer wieder passiv, standen allerdings defensiv richtig gut und ließen ideenlosen Borussen kaum Chancen.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
90
15:59
Spielende
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
90
15:59
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
89
15:59
Einwechslung bei TSV 1860 München: Quirin Moll
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
89
15:59
Einwechslung bei TSV 1860 München: Milos Cocic
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
89
15:59
Auswechslung bei TSV 1860 München: Marcel Bär
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
89
15:59
Auswechslung bei TSV 1860 München: Fabian Greilinger
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
88
15:58
Einwechslung bei TSV 1860 München: Tim Linsbichler
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
88
15:58
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
88
15:58
Einwechslung bei TSV 1860 München: Kevin Goden
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
88
15:58
Auswechslung bei TSV 1860 München: Marius Willsch
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
90
15:58
Spielende
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
90
15:57
Fazit:
Das war ein Arbeitssieg für Saarbrücken. In einer Partie mit wenigen Höhenpunkte gewinnen sie dank eines Tor nach einem Freistoß. In der zweiten Hälften haben die Gastgeber aber sehr passiv gespielt und sich lediglich aufs Verteidigen konzentriert. Die Freiburger hingegen standen hinten zwar sicher, aber offensiv war das wieder sehr harmlos. Ihnen gelang keine nennenswerte Torchance, weswegen die Niederlage so auch in Ordnung geht.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
90
15:57
Der fällige Freistoß landet auf dem Kopf von Beermann, der das Leder aber links vorbeinickt!
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
90
15:56
Fazit:
Eintracht Braunschweig dreht die Partie im Sportpark Höhenberg und schlägt den FC Viktoria Köln mit 2:1. Nachdem die Rheinländer die frühe Führung aus der 2. Minute in den ersten 45 Minuten sehr erwachsen verteidigte und verwaltete, dauerte es nach Wiederanpfiff nur zwei Minuten, bis die Niedersachsen durch Torjäger Lauberbach ausglichen. Auch wenn der psychologische Vorteil zu diesem Zeitpunkt eher bei den Gästen vermutet werden konnte, kontrollierte die Janßen-Elf auch die zweite Halbzeit, konnte ihre Chancen aber nicht nutzen. Wie es im Fußball so oft der Fall ist, wurde das auch heute bestraft, und das auf bitterste Weise. Auf der einen Seite vergibt Risse den zweiten Elfmeter, auf der anderen hämmert Girth das Leder aus 17 Metern ins Netz und entscheidet damit diese spannende Begegnung. BTSV-Trainer Schiele bedankt sich zuallererst bei seinem Keeper Fejzić, was einiges über das Spiel aussagt. Braunschweig sammelt weitere drei Punkte für die Mission Wiederaufstieg. Ein schönes Fußballwochenende noch!
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
90
15:55
Gelb-Rote Karte für Andreas Müller (1. FC Magdeburg)
Bertram tritt von rechts an, zieht in die Mitte an Müller vorbei und fällt dann über das linke Bein des Magdeburgers. Da er vorverwarnt ist, schickt ihn Schröder vom Feld.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
90
15:55
Spielende
TSV Havelse Waldhof Mannheim
90
15:55
Königsmann fängt einen verhältnismäßig harmlosen Kopfball, das war es, oder?
MSV Duisburg SC Verl
90
15:55
Fazit
Nach einer spannenden Schlussphase werden die Punkte am Ende geteilt, der MSV Duisburg holt sein zweites Remis der Saison und spielt gegen den SC Verl 2:2. Ein Punkt hilft eigentlich keinem der beiden Teams so richtig, sowohl bei Duisburg als auch bei Verl brennt weiterhin der Baum - aber es ist das gerechte Ergebnis. Bis zur überraschenden Gästeführung war die zweite Halbzeit blutleer, danach zeigte Duisburg Reaktion und kam verdient zum Ausgleich. Anschließend machte die Schlussphase ein phasenweise sehr zähes Spiel wett und wusste zu unterhalten. Hüben wie drüben hatten beide Teams die Chance zum Sieg, scheiterten letztlich aber an der nötigen Konsequenz. Vielen Dank fürs Mitlesen, habt noch einen schönen Samstag und bis bald.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
90
15:54
Die letzte Aktion der Partie wird ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld sein, weil Russo seinen Arm im Zweikampf ausfährt. Quindt ist vorne mit von der Partie.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
90
15:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
TSV Havelse Waldhof Mannheim
90
15:54
Die mitgereisten Waldhof-Fans skandieren „Auswärtssieg”-Rufe.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
90
15:53
Und das ist der Schlusspfiff in Saarbrücken! Die Gastgeber gewinnen mit 1:0 gegen den SC Freiburg II
TSV Havelse Waldhof Mannheim
90
15:53
Eine Bananenflanke von der linken Seite bereitet Quindt kurz Probleme, bis er die Kugel sicher in den Fängen hat.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
90
15:53
Spielende
MSV Duisburg SC Verl
90
15:52
Spielende
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
90
15:52
Tooor für 1. FC Magdeburg, 2:1 durch Barış Atik
Atik tritt an, scheitert zunächst mit einem mittigen Schuss am nach links springenden Kühn. Doch die Kugel springt zurück zum Schützen, der im zweiten Versuch rechts einnetzt!
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
90
15:52
Elfmeter verschossen von Barış Atik, 1. FC Magdeburg
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
90
15:52
Assibey-Mensah flankt von der rechten Seite in Richtung Batz. Keiner seiner Kollegen kommt aber an den Ball, sodass ihn der FC-Keeper sicher fangen kann.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
90
15:52
180 Sekunden Nachspielzeit gibt es obendrauf.
MSV Duisburg SC Verl
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
89
15:51
Kath holt einen Elfmeter heraus! Kurz zuvor scheitert Sebastian Jakubiak am erneut stark reagierenden Philipp Kühn. Der Abpraller landet bei Kath, der einen Schuss antäuscht und dabei mit einer Grätsche erwischt wird. Der Elfmeter geht in Ordnung!
MSV Duisburg SC Verl
90
15:51
Gelbe Karte für Orhan Ademi (MSV Duisburg)
TSV Havelse Waldhof Mannheim
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
MSV Duisburg SC Verl
90
15:51
Ghindovean bringt die Ecke von rechts zwar schwach ins Zentrum, erhält aber den zweiten Ball und spielt ihn zu Hettwer - der kann Brüseke aus elf Metern nicht bezwingen. Verl kontert mit Steinwender über rechts, aber Weinkauf schmeißt sich in dessen flache Hereingabe und macht das Spiel sofort wieder schnell.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
88
15:51
Hinten passt Beermann auf und köpft einen langen Ball sicher zurück zum eigenen Torwart.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
90
15:50
Drei Minuten bleiben den Gästen noch, wenn sie den Ausgleich erzielen wollen.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
90
15:50
Spielende
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
90
15:50
Martin Kobylański holt in der letzten Minute einen Freistoß im gegnerischen Rückraum aus, das war's dann!
MSV Duisburg SC Verl
89
15:50
Es geht hin und her, beide Teams wollen den Sieg!
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
90
15:49
Handle kommt auf der rechten Seite noch einmal zu einer guten Flankenmöglichkeit, erwischt den Ball aber nicht gut und bleibt beim ersten Verteidiger hängen.
MSV Duisburg SC Verl
87
15:49
Und der Eckball von rechts wird brandgefährlich! Weinkauf spielt heiße Kartoffel im Fünfer, wurschtelt den Ball irgendwie vor die Füße von Šapina, der aus neun Metern keine Druck hinter den Schuss bekommt. Weinkauf macht seinen Fehler wieder gut.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
85
15:49
Freiburgs Trainer Thomas Stamm spielt seine letzte Trümpfe. Bisher sieht es nämlich nicht danach aus, dass die Freiburger hier einen Punkt mitnehmen.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
90
15:49
Drei Minuten bekommen die Gastgeber obendrauf, um sich doch noch für ihre Leistung zu belohnen.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
88
15:49
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:2 durch Marc Schnatterer
Jubel in Blau-Schwarz! Fridolin Wagners Flanke ist schwach getreten, die Havelser klären den Ball in den Rückraum, wo der Waldhof-Kapitän das Spielgerät annimmt und dann mit einem genialen Spannschuss in die untere, lange Ecke feuert. Keine Chance für Norman Quindt!
TSV Havelse Waldhof Mannheim
87
15:48
Costly will einen Spannschuss Richtung Quindt bringen, doch sein Abschluss ist zu harmlos.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
85
15:48
Alexander Kath legt sich den Ball rechts vor dem Strafraum flink auf den linken Fuß und zieht ab. Das Leder fliegt hoch in die Luft und senkt sich einen Moment zu spät.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
85
15:48
Einwechslung bei SC Freiburg II: Emilio Kehrer
MSV Duisburg SC Verl
86
15:48
Steinwender bringt das Zuspiel zu Berlinski an, der in Bedrängnis nicht ganz an den Ball kommt, aber noch die Ecke herausholt.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
85
15:48
Auswechslung bei SC Freiburg II: Enzo Leopold
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
85
15:47
Einwechslung bei SC Freiburg II: Johannes Flum
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
85
15:47
Auswechslung bei SC Freiburg II: Daniels Ontužāns
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
90
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
90
15:47
Gelbe Karte für Maximilian Rossmann (Viktoria Köln)
Der Frust der Höhenberger ist zu spüren. Rossmann geht im Mittelfeld der eigenen Hälfte überhart von hinten in Ihorst, der die Murmel mit dem ersten Kontakt am Verteidiger vorbeilegt und entwischt wäre.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
86
15:47
Die Schlussphase ist angebrochen! Überraschend kämpft Havelse nicht nur um einen Punktgewinn, sondern könnte den vierten Saisonsieg einfahren - und das gegen die favorisierten Mannheimer... Hält ein Team noch den Schlussakkord bereit und wenn ja, welches?
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
82
15:47
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Alexander Groiß
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
82
15:46
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
88
15:46
Rote Karte für Richmond Tachie (Borussia Dortmund II)
Tachie fliegt und ist daran selber Schuld. Der Angreifer, hat überhaupt keine Chsnce auf den Ball und foult seinen Gegenspieler. Das Foul an sich ist vermutlich nicht unbedingt rotwürdig, da Tachie aber nichts anderes will, als seinen Gegenspieler zu treffen, geht das in Ordnung.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
84
15:46
Auf der rechten Seite führt Opoku einen Eckball aus. Die Verteidigung ist allerdings zur Stelle und klärt.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
89
15:46
Gelbe Karte für Bryan Henning (Eintracht Braunschweig)
Henning sieht Gelb, es war nicht genau zu erkennen, wofür der Sechser verwarnt wird.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
88
15:45
Ist das bitter für die Viktoria, die die bessere Mannschaft war, zwei Elfmeter zugesprochen bekam und Stand jetzt doch als Verlierer vom eigenen Rasen gehen wird.
MSV Duisburg SC Verl
85
15:45
Hettwer zieht über rechts im Zwei gegen Zwei in den Strafraum und will querlegen ins Zentrum, aber Lach läuft den Passweg im Zentrum stark zu und blockt den Versuch ab.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
83
15:45
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Baris Ekincier
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
82
15:45
Gelbe Karte für Claudio Kammerknecht (SC Freiburg II)
Der Freiburger bekommt nach einem Foul im Mittelfeld zurecht die Verwarnung.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
83
15:44
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Hamza Saghiri
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
81
15:44
Rechtsaußen vertendelt Bertraum eine aussichtsreiche Situation, nachdem ihn Heider stark auf die Reise geschickt hat. Magdeburg darf wieder aufbauen.
MSV Duisburg SC Verl
84
15:44
Vier frische Kräfte bekommt das Spiel, zwei auf jeder Seite. Akono und Petkov räumen das Feld für Steinwender und Putaro. Bei Duisburg ersetzen Ghindovean und Bakalorz Frey und Pusch.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
80
15:43
Gelbe Karte für Uwe Koschinat (1. FC Saarbrücken)
Jetzt bekommt der Trainer der Saarbrücker die gelbe Karte für sein Meckern an der Seitenlinie.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
82
15:43
Dennoch ist der TSV Havelse seit dem Ausgleich direkt in Folge des Seitenwechsels dem zweiten Treffer deutlich näher als der Kontrahent aus dem Südwesten der Republik.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
82
15:43
Dennoch ist der TSV Havelse seit dem Ausgleich direkt in Folge des Seitenwechsels dem zweiten Treffer deutlich näher als der Kontrahent aus dem Südwesten der Republik.
MSV Duisburg SC Verl
83
15:43
Einwechslung bei SC Verl: Pascal Steinwender
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
79
15:43
Die Fans in Saarbrücken wollen einen Elfmeter haben. Nach einem Schubser von Kammerknecht an Deville im Strafraum kann man diesen auch durchaus geben.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
84
15:43
Wieder fliegt die Ecke von der linken Seite in die Mitte, wieder sind die Löwen wacher. Der Kopfball von Lex hat Drljača schon geschlagen, Bornemann klärt den Ball aber noch auf der Linie!
MSV Duisburg SC Verl
83
15:43
Auswechslung bei MSV Duisburg: Kolja Pusch
MSV Duisburg SC Verl
83
15:43
Einwechslung bei MSV Duisburg: Darius Ghindovean
MSV Duisburg SC Verl
83
15:43
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marlon Frey
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
86
15:43
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:2 durch Benjamin Girth
Das tut sie nicht! Stattdessen dreht Eintracht Braunschweig das Spiel! Der eben erst eingewechselte Benjamin Girth kommt im halblinken Rückraum an den Ball und wird nicht entscheidend angegangen. Er kann noch einen Schritt nach vorne machen und versenkt das Leder mit links aus 17 Metern wunderschön im kurzen Winkel. Nichts zu halten für Nicolas!
MSV Duisburg SC Verl
83
15:43
Einwechslung bei SC Verl: Leandro Putaro
MSV Duisburg SC Verl
83
15:43
Auswechslung bei SC Verl: Lukas Petkov
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
86
15:42
Die Heimmannschaft macht mehr fürs Spiel und hat gefühlt den größeren Willen. Belohnt sie sich auch dafür?
MSV Duisburg SC Verl
83
15:42
Auswechslung bei SC Verl: Cyrill Akono
TSV Havelse Waldhof Mannheim
80
15:42
Verlaat legt die Pille zurück auf Marc Schnatterer, der sich ein herz fasst und aus etwa 20 Metern ins volle Risiko geht. Das wird nicht belohnt, der Ball tickst kurz vor dem Abschluss nochmal auf, weshalb der SV Waldhof-Kapitän das Spielgerät nicht richtig erwischt.
MSV Duisburg SC Verl
83
15:42
Einwechslung bei MSV Duisburg: Marvin Bakalorz
MSV Duisburg SC Verl
82
15:42
Stierlin und Akono geraten direkt vor dem Schiedsrichter sehr nah aneinander, weil aber beide ihren Teil zum Disput beitragen, belässt es Haslberger bei einer Verwarnung für beide.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
78
15:42
Einwechslung bei SC Freiburg II: Maximilian Dietz
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
79
15:42
Aus der zweiten Reihe zieht Condé mal ab, aber schießt recht deutlich links vorbei.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
84
15:41
Es geht hin und her, die Räume werden größer, es ist noch alles drin! Was für eine Schlussphase!
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
78
15:41
Auswechslung bei SC Freiburg II: Patrick Kammerbauer
TSV Havelse Waldhof Mannheim
78
15:41
Auf der gegenüberliegenden Seite donnert Damer den nächsten Distanzschuss in Richtung Königsmann. Der SVW-Torwart faustet nach vorne, Froese kann mit dem Schädel nicht schnell genug reagieren und antwortet mit einem laschen Kopfball.
MSV Duisburg SC Verl
81
15:41
Was ist los mit dem MSV? Schwinden die Kräfte schon oder werden sie für eine Schlussoffensive geschont?
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
83
15:41
Einwechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
83
15:41
Nicolas mit der Glanztat! Eine BTSV-Ecke von links nimmt der lange Schultz in der Mitte mit dem Kopf und drückt das Leder hoch auf das rechte Eck. Aus kurzer Entfernung reagiert Hüter Nicolas stark und pflückt den Versuch sicher.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
83
15:40
Auswechslung bei TSV 1860 München: Richard Neudecker
MSV Duisburg SC Verl
80
15:40
Im Gegensatz zur ersten Stunde scheint nun kein Team mehr mit dem Remis zufrieden zu sein. Verl macht ordentlich Betrieb nach vorne, Petkov treibt die Kugel voran, ist dann aber zu egoistisch und zieht am linken Strafraumrand selber ab, anstatt den besser postierten Stellwagen mitzunehmen.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
83
15:40
Pherai versucht es nun nochmal aus rund 25 Metern, der Schuss fliegt aber deutlich über den Kasten.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
78
15:40
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Adrian Małachowski
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
78
15:40
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Raphael Obermair
TSV Havelse Waldhof Mannheim
78
15:39
Kaum kritisiert man ihn... Martinovic mit guter Aktion: Er sprintet auf der rechten Außenbahn durch und bedient Schnatterer mit einer flachen Flanke, der erfahrene Kapitän verstolpert seine Direktabnahme.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
82
15:39
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
82
15:39
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Krauße
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
82
15:39
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Girth
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
82
15:38
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Lion Lauberbach
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
80
15:38
Die Rheinländer vergeben diese Riesenmöglichkeit, bleiben aber hungrig! Risse wird halbrechts im Strafraum bedient und ist in guter Schussposition. Der flache Rechtsschuss ist aber zu zentral und deshalb doch relativ ungefährlich.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
76
15:38
Bertram kehrt ebenfalls zurück nach Magdeburg, allerdings als Gegner, nachdem er im Sommer aussortiert wurde.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
77
15:38
Martinovic wird von Fölster im Laufweg geblockt, verspürt einen Kontakt und lässt sich ziemlich leicht fallen. Der Kroate hadert zu viel mit den Schiedsrichterentscheidungen.
MSV Duisburg SC Verl
78
15:38
Erster Wechsel bei den Hausherren: Hettwer ersetzt Bakir für die Offensive.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
75
15:38
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Sören Bertram
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
75
15:37
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Ba-Muaka Simakala
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
80
15:37
Nach einer Ecke fliegt die Kugel ein weiteres Mal in die Mitte und findet den Kopf von Pfanne, dessen Versuch allerdings oben auf das Netz fällt.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
78
15:37
Einwechslung bei SC Freiburg II: Patrick Kammerbauer
MSV Duisburg SC Verl
78
15:37
Einwechslung bei MSV Duisburg: Julian Hettwer
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
78
15:37
Auswechslung bei SC Freiburg II: Nishan Burkart
MSV Duisburg SC Verl
78
15:37
Auswechslung bei MSV Duisburg: Alaa Bakir
MSV Duisburg SC Verl
76
15:36
Duisburg bekommt Stellwagen nicht wirklich in den Griff und der Verler schießt sich langsam warm! Erst scheitert er mit rechts aus der Distanz knapp am Tor vorbei, von links muss Weinkauf im Kasten ran und pariert in der kurzen Ecke.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
75
15:36
Kurz darauf wird ein Konter über den 21-Jährigen gefahren. Lakenmacher umkurvt ein paar Gegenspieler, zieht nach innen und verfehlt den rechten Pfosten um etwa einen Meter.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
74
15:36
Nach einem Achillessehenriss feiert Sebastian Jakubiak sein Comeback und ersetzt den akut gelb-rot-gefährdeten Schuler.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
77
15:35
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Ted Tattermusch
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
73
15:35
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Sebastian Jakubiak
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
73
15:35
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luca Schuler
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
77
15:35
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Tobias Raschl
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
72
15:35
Beide Mannschaften können sich seit dem Ausgleich nicht mehr so gut in Szene setzen.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
77
15:35
Tatsächlich sind es in dieser späten Phase des Spiels doch die Gäste, die hier mehr in der Offensvie stattfinden. Dortmund bleibt größtenteils ungefährlich und kommt für einen Anschluss aktuell nicht wirklich in Frage.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
74
15:34
Mal wieder Gefahr vor dem Freiburger Tor! Der emsige Ernst flankt von rechts auf den kurzen Pfosten. Dort kommt Steinkötter unter Bedrängnis aber nicht so richtig an den Ball, sodass Sauter ihn ohne Probleme festhalten kann.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
78
15:34
Elfmeter verschossen von Marcel Risse, Viktoria Köln
Wieder tritt der Kapitän an, wieder entscheidet er sich für die rechte Ecke, diesmal ist aber Fejzić Sieger! Der halbhohe Rechtsschuss mit der Innenseite ist nicht platziert bzw. stramm genug und der Braunschweiger Keeper hält das Unentschieden fest!
TSV Havelse Waldhof Mannheim
74
15:34
Lakenmacher windet sich nach einem zuerst abgewehrten Freistoß an der Strafraumkante gut von seinen Gegenspielern und schließt dann ab, Königsmann taucht zügig in die aus Stürmer-Sicht rechte, untere Ecke ab und hat die Kugel sicher.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
71
15:34
Aus 16 Metern zieht Aaron Opoku ab und setzt den Ball gut eineinhalb Meter rechts vorbei!
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
77
15:34
Der zweite Elfmeter für Köln! Eine Risse-Ecke von rechts blockt Schultz am kurzen Fünfereck deutlich mit dem Arm ab, klarer Elfmeter!
MSV Duisburg SC Verl
73
15:34
Die Partie entwickelt sich doch noch zum offen Schlagabtausch in der Schlussphase. Verl hat den Ausgleich abgeschüttelt und ist zurück in der Partie. Berlinski verpasst am zweiten Pfosten eine Hereingabe von Stellwagen von links nur knapp.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
75
15:33
Beim anschließenden Eckstoß muss Nicolas wieder eingreifen, hat beim schwachen Kopfball aus fünf Metern aber keine Schwierigkeiten.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
71
15:33
Auf dem Boden sitzend lässt sich Taffersthofer behandeln und verweist vor dem Schiedsrichter auf seinen Oberschenkel, der gezeichnet ist von dem Treffer von Schuler.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
72
15:32
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Gillian Jurcher
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
74
15:32
Jetzt wird auch die Schiele-Elf mal wieder gefährlich. Enrique Peña wird zentral vor der Box angespielt, nimmt die Kugel mit einem Kontakt in der Drehung perfekt mit und zieht mit dem nächsten schon ab. Die Volleyabnahme des auftitschenden Leders kommt hoch und sehr stramm links auf den Kasten. Moritz Nicolas macht sich lang und lenkt den Versuch mit den Fingerspitzen über den Querbalken.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
72
15:32
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Joseph Boyamba
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
70
15:32
Schuler entgeht einer Gelb-Roten-Karte, als er Taffertshofer erwischt, der vor ihm den Ball erreicht. Allerdings beweist Schröder hier Fingerspitzengefühl und lässt den jungen Stürmer auf dem Feld.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
73
15:32
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Maurice Deville
TSV Havelse Waldhof Mannheim
70
15:32
Schnatterer bekommt nach misslungener Flanke einen zweiten Versuch und zirkelt den Ball auf den ersten Pfosten, wo ein Mann in Rot die Kugel verlängert. Im Rückraum setzt Martinovic zum Schuss an, ein Spieler der Truppe von Rüdiger Ziehl drängt sich vor ihm und spielt den Ball. Der Kroate von dem Auswärtsteam beschwert sich dennoch lautstark, als er das Schussbein gegen die Wade seines Gegenspielers schwingt.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
73
15:32
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Robin Scheu
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
73
15:31
Gelbe Karte für Lennard Maloney (Borussia Dortmund II)
Bär kreuzt den Laufweg von Maloney und wird ganz leicht am Fuß erwischt. Der Torschütze kommt zu Fall und es gibt Freistoß und Gelb.
MSV Duisburg SC Verl
71
15:31
Nächster Versuch des MSV: Feltscher gibt den Vorbereiter und Stierlin köpft im Zentrum aus neun Metern knapp drüber.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
74
15:30
Luca Marseiler, der auch heute wieder alles gegeben und viel gekämpft hat, hat vorzeitig Feierabend. Für ihn kommt Seokju Hong in die Partie.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
71
15:30
Gelbe Karte für Robin Scheu (1. FC Saarbrücken)
Und der nächste Saarbrückener kassierte seine fünfte Gelbe Karte. Nach einem zu späten Einsteigen geht das aber absolut in Ordnung.
MSV Duisburg SC Verl
70
15:30
Eieiei, das hätte übel ins Auge gehen können! Feltscher tritt am eigenen Strafraum am Ball vorbei und auf einmal ist Berlinski durch, aber Kwadwo kann ihn in letzter Sekunde von hinten ablaufen.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
68
15:30
War diese Großchance für den TSV ein Wachmacher auf beiden Seiten?
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
67
15:29
Gelbe Karte für Ulrich Bapoh (VfL Osnabrück)
Bapoh wird nachträglich verwarnt, weil er Kath im Spielaufbau auf den Fuß getreten ist.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
73
15:29
Einwechslung bei Viktoria Köln: Seokju Hong
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
68
15:29
Freiburg sucht weiter nach der zündenden Idee, um den Abwehrblock der Gastgeber zu knacken. Saarbrücken hingegen macht nur das Nötigste, was durchaus gefährlich sein kann.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
73
15:29
Auswechslung bei Viktoria Köln: Luca Marseiler
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
72
15:29
Falls es bei diesem Spielstand bleiben sollte, oder die Höhenberger sogar verlieren sollten, müssen sie sich vorwerfen lassen, ihre gut herausgespielten, großen Chancen nicht genutzt zu haben.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
70
15:28
Pherai versucht es nun mal auf eigene Faust und lässt auch den ein oder anderen Löwen stehen. Sein Abschluss aus 16 Metern ist jedoch zu harmlos.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
64
15:28
Doppelwechsel bei den Gastgebern. Uwe Koschinat bringt zwei frische Kräfte für die Offensive.
MSV Duisburg SC Verl
68
15:28
Jetzt schweben die Hausherren im Aufwind, Verl bekommt sich kaum sortiert in der Abwehrreihe. Sofort gibt es die nächste strittige Szene im Gäste-Strafraum, aber diesmal winkt der Unparteiische ab.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
65
15:28
Osnabrück steckt den Ball auf Bapoh los, der im Eins-gegen-Eins an Reimann scheitert. Anschließend geht die Fahne des Assistenten hoch, weil der Niedersachse aus dem Abseits gestartet ist.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
65
15:28
Im Gegenzug lässt Damer die Riesenchance auf das Führungstor liegen! Nach einer Balleroberung im Mittelfeld geht es ganz schnell, die Murmel wird tief durchgesteckt auf den halbrechts gestarteten Leon Damer. Der läuft alleine auf Königsmann zu, drischt das Spielgerät aus vielversprechender Position knapp links am Pfosten vorbei.
MSV Duisburg SC Verl
67
15:27
Direkt im Anschluss an den Ausgleich kommt Šapina bei den Gästen für Schwermann neu ins Spiel.
MSV Duisburg SC Verl
67
15:27
Einwechslung bei SC Verl: Vinko Šapina
MSV Duisburg SC Verl
67
15:27
Auswechslung bei SC Verl: Julian Schwermann
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
70
15:27
Die Riesenchance für Simon Handle! Ein perfekt vorgetragener Konter der Kölner beschert beinahe die erneute Führung! Mit einem einfachen Doppelpass mit Risse, ausgehend aus dem eigenen rechten Halbfeld, marschiert Koronkiewicz bis in das gegnerische Halbfeld und legt im richtigen Moment nach links in den Lauf von Handle. Der Topscorer hat halblinks im Sechzehner viel Zeit, scheitert mit links aber am herauseilenden Fejzić, der ein richtig gutes Spiel macht.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
63
15:27
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Florian Kath
TSV Havelse Waldhof Mannheim
65
15:26
Boyamba bekommt bei seinem Kopfball nicht richtig Druck auf die Kugel aufgebaut, womit die Havelser klären können.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
63
15:26
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
63
15:26
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Tobias Müller
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
64
15:26
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Justin Steinkötter
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
63
15:26
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Alexander Bittroff
TSV Havelse Waldhof Mannheim
64
15:26
Dass eine Punkteteilung Stand jetzt den Leistungen gerecht wäre, heißt nicht, dass diese in der Höhe so korrekt ist. Bis dato hätte das unterhaltungsarme Spiel auch ein 0:0 verdient.
MSV Duisburg SC Verl
67
15:26
Tooor für MSV Duisburg, 2:2 durch Aziz Bouhaddouz
Nachdem Ademi im letzten Spiel vom Punkt versagte, übernimmt Bouhaddouz die Verantwortung und nagelt das Leder knallhart links ins Eck - Brüseke ist in der falschen Ecke chancenlos.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
67
15:26
Nach einem Ballverlust in der Hintermannschaft der Borussen ist nun Lex wieder auf und davon. Der Schütze des 1:0 versucht es mit einem Heber, sein Ball landet jedoch auf dem Tornetz.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
67
15:25
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Enrique Peña
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
64
15:25
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
MSV Duisburg SC Verl
66
15:25
Gelbe Karte für Emanuel Mirchev (SC Verl)
Der Verursacher des Strafstoßes wird völlig zu Recht auch noch mit Gelb bedacht.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
67
15:25
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Jomaine Consbruch
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
64
15:25
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Sebastian Jacob
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
66
15:25
Von der linken Außenbahn schlägt Risse einen Freistoß aus spitzem Winkel mit rechts scharf halbhoch in die Mitte und gleichzeitig auf das kurze Eck. Jasmin Fejzić ist zur Stelle und hat den Ball sicher.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
64
15:25
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Adriano Grimaldi
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
64
15:25
Jetzt hat Vermeij seinen ersten Torschuss der Partie. Nach einer Flanke aus dem Halbfeld köpft er aus 15 Metern Richtung Tor. Sein Kopfball wird zwar geblockt, doch der Abpraller landet vor seinen Füßen. Der Schuss aus zentraler Position ist für Batz aber kein Problem.
MSV Duisburg SC Verl
65
15:24
Elfmeter für den MSV! Pusch liegt am Boden und der Unparteiische ist sich ganz sicher - Mirchev hält den Fuß drauf und trifft den Duisburger ungeschickt.
MSV Duisburg SC Verl
64
15:24
Aus der Distanz scheint aktuell die einzige Option für Duisburg zu sein - aber die Zebras nähern sich an! Feltscher lässt aus 23 Metern halbrechter Position eine Fackel los und verfehlt den linken Pfosten nur hauchdünn.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
62
15:24
Wenngleich die Südwestdeutschen sich mit Sicherheit über den zu Unrecht gegebenen Ausgleichstreffer echauffieren werden, ist zu bilanzieren, dass der zwischenzeitlich Zweitplatzierte eine Führung nicht wirklich verdient hätte. Zu sehr haben sie sich auf der eigenen Führung ausgeruht.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
66
15:24
Auf Viktoria-Coach Janßen wechselt zum ersten Mal. Patrick Koronkiewicz kommt für Benjamin Hemcke.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
61
15:24
Tooor für VfL Osnabrück, 1:1 durch Lukas Kunze
Auf einmal bricht der VfL durch! Mit Tempo kann Heider halblinks in den Strafraum eindringen und dann mit viel Übersicht in den Rückraum ablegen. Dort läuft Kunze ein und jagt das Spielgerät mit voller Wucht in die Maschen! Reimann ist chancenlos!
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
62
15:23
Einwechslung bei SC Freiburg II: Kimberly Ezekwem
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
65
15:23
Einwechslung bei Viktoria Köln: Patrick Koronkiewicz
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
65
15:23
Auswechslung bei Viktoria Köln: Benjamin Hemcke
MSV Duisburg SC Verl
63
15:23
Duisburg wirkt ein wenig von der Rolle, selbstbewusst sieht es nicht aus, wie die Zebras den Weg nach vorne suchen. Verl lässt den Hausherren aber wieder mehr Raum.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
62
15:23
Auswechslung bei SC Freiburg II: Jordy Makengo
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
63
15:23
Köln ist nach dem Ausgleich entgegen der Erwartung besser in der Partie als die favorisierten Braunschweiger.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
62
15:23
Auf der Gegenseite hat Saarbrücken die Chance zu erhöhen. Nach einem Konter über die linke Seite zieht Günther-Schmidt von der Strafraumkante ab. Grimaldi lässt die Ball durch und Sauter kann ihn nur nach vorne abklatschen lassen. Die Situation wird jedoch abgepfiffen, da Grimaldi im Abseits stand.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
65
15:23
Es sind fast ausschließlich die Mannen von Enrico Maaßen, die hier das Spiel machen, doch es kommt weiterhin überhaupt nichts bei herum. Marco Hiller im Kasten der Löwen hat hier herzlich wenig zu tun.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
61
15:21
Freiburg versucht es vermehrt mit hohen Bällen. Die Flanken finden aber bisher keine Abnehme, da Stürmer Vermeij bisher sehr gut abgemeldet wird.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
59
15:21
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Anton Donkor
TSV Havelse Waldhof Mannheim
59
15:21
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Niklas Sommer
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
61
15:21
Plötzlich bricht Marseiler links vor dem Sechzehner durch und dringt in diesen ein. Er verschleppt aber den Abschlussmoment und wird nach links abgedrängt.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
58
15:21
Im Gegensatz zum ersten Durchgang können die Gäste nicht mehr so effizient kontern. Die Verteidigung des 1. FCM steht deutlich besser.
MSV Duisburg SC Verl
61
15:20
Gelbe Karte für Alaa Bakir (MSV Duisburg)
Bakir nimmt den Ball zu offensichtlich mit der Hand mit, holt sich damit einen Vorteil und wird dafür sofort mit Gelb bestraft.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
61
15:19
Die Löwen hatten sich ja schon vor dem Seitenwechsel etwas mehr zurückgezogen und auch im zweiten Abschnitt halten die Gäste diese defensive Stabilität aufrecht.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
57
15:19
Gelbe Karte für Hamza Saghiri (Waldhof Mannheim)
Der Sechser kommt im Mittelfeld zu spät gegen seinen Gegenspieler und wird mit der Gelben Karte bedacht.
MSV Duisburg SC Verl
59
15:19
Es wird düster über der Schauinsland-Reisen-Arena. Auch dieses Tor hatte sich nicht unbedingt abgezeichnet, aber der SC Verl zeigt sich heute gnadenlos bei der Chancenverwertung.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
60
15:17
Gelbe Karte für Brian Behrendt (Eintracht Braunschweig)
Behrendt stoppt an der Mittellinie eine potenziell gefährliche Umschaltsituation, will dem Schiedsrichter dann verklickern, das soll eine Schwalbe gesehen sein. Darauf lässt sich Patrick Alt aber nicht ein und holt zu Recht die Gelbe Karte aus der Brusttasche.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
56
15:17
Seit dem Tor zum 1:1 ist das Spiel wieder weitestgehend in den alten Trott verfallen. Heißt: Wenige Strafraumaktionen, viele Mittelfeld-Zweikämpfe.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
58
15:17
Durch die Wechsel versuchen es die Borussen im zweiten Durchgang mehr über die Außen, was im ersten Durchgang noch gar nicht der Fall war. Allerdings ist auch hier der Effekt noch überschaubar.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
60
15:17
Relativ einfach kombinieren sich die Löwen in dieser Situation von ganz hinten nach halblinks vor zu einer Flankenmöglichkeit, die dann am zweiten Pfosten aber abgefangen werden kann.
MSV Duisburg SC Verl
57
15:17
Gelbe Karte für Oliver Steurer (MSV Duisburg)
Vor der Torentstehung räumte Steurer Schwermann im Zentrum übel ab, der Unparteiische ließ zunächst weiterlaufen und verteilt im Nachhinein noch die berechtigte Gelbe.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
55
15:17
Der VfL zieht den ersten Wechsel der Partie. Bapoh ersetzt den eher unauffälligen Klaas.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
57
15:17
Saarbrücken verlässt sich gerade auf ihre gute Abwehrarbeit. Freiburg findet dafür noch keine Lösung. Auch ihre mittlerweile siebte Ecke war zu harmlos.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
54
15:16
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Ulrich Bapoh
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
54
15:16
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Sebastian Klaas
MSV Duisburg SC Verl
57
15:16
Tooor für SC Verl, 1:2 durch Lukas Petkov
Da hat sich jemand gestern das Augsburg-Spiel angeschaut! Petkov bekommt etwas zu viel Platz, tunnelt am linken Strafraumeck Frey, zieht dann ein wenig in die Mitte und nagelt das Leder unhaltbar aus 20 Metern oben rechts in den Giebel. Was für ein Pfund!
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
58
15:16
Die Partie hat in den letzten Minuten etwas an Fahrt verloren.
MSV Duisburg SC Verl
56
15:16
Gelbe Karte für Leroy Kwadwo (MSV Duisburg)
Kwadwo wirft nach dem angezeigten Ballbesitz für die Gäste den Ball bei Einwurf Verl zurück ins Feld und erhält für diese unsportliche Geste Gelb.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
53
15:15
Der Ausgleich ist alles andere als unverdient. Zwar haben die Garbsener noch nicht allzu viele gute Chancen auf den Treffer gehabt, das trifft aber noch mehr auf Waldhof zu. Da die Spielanteile insgesamt eher für den Außenseiter sprechen, geht das 1:1 in Ordnung.
MSV Duisburg SC Verl
55
15:15
Erster Wechsel bei den Gästen: Ochojski verlässt den Rasen, Berlinski kommt.
MSV Duisburg SC Verl
55
15:15
Einwechslung bei SC Verl: Ron Berlinski
MSV Duisburg SC Verl
55
15:15
Auswechslung bei SC Verl: Nico Ochojski
MSV Duisburg SC Verl
55
15:14
Der nächste Abschluss der Hausherren, und diesmal wird es schon knapper! Frey darf fast unbeirrt durch die gegnerische Hälfte spazieren und zieht aus 25 Metern ab - es fehlen knappe 40 Zentimeter, Brüseke wäre aber auch da gewesen.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
56
15:14
Trotz hohen Drucks der Gäste beim Aufbauspiel will die Viktoria diese Situationen spielerisch lösen und macht das weiterhin gut.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
53
15:13
Makengo verliert im Spielaufbau an der Mittellinie den Ball. Scheu sieht, dass Sauter zu weit vor seinem Kasten steht. Sein Schuss aus 45 Metern verpasst sein Ziel aber deutlich.
MSV Duisburg SC Verl
53
15:13
Das ist stark gespielt auf der linken Seite. Bouhaddouz und Kwadwo spielen sich per Doppelpass frei, Ersterer findet mit der flachen Rückgabe ins Zentrum über Umwege Bakir am Strafraumrand und der sucht aus 18 Metern immerhin mal den Abschluss, verzieht aber deutlich.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
51
15:13
Schon wieder Kühn! Zunächst blockt er einen Schuss von Obermair im kurzen Eck, als wenig später die nächste Flanke in den Strafrauf fliegt. Ceka behält kurz vor dem Fünfer die Übersicht, lässt gleich drei Verteidiger stehen, doch scheitert dann aus kurzer Distanz am überragend reagierenden Kühn! Die linke Hand schießt nach oben und blockt den Schuss des Angreifers!
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
56
15:12
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Lasse Schlüter
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
53
15:12
Nachdem die Borussen gut aus der Halbzeit gekommen ware, ist das natürlich ein Rückschlag. Können die Hausherren hier nochmal zurückkehren und in vorderster Front Gefahr entwickeln?
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
56
15:12
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Danilo Wiebe
TSV Havelse Waldhof Mannheim
50
15:12
Jaeschkes Schuss aus der zweiten Reihe zischt recht knapp am rechten Pfosten vorbei.
MSV Duisburg SC Verl
52
15:11
Allerdings könnte man bei der nicht vorhandenen Bewegung im Spiel tatsächlich, ob die Partie wirklich wieder läuft oder noch in der Halbzeitpause steckt.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
51
15:11
Grimaldi hat die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen! Ernst flankt flach von der rechten Seite. In der Mitte verpasst der Torjäger dann aber nur haarscharf. Da wäre Sauter aus sieben Metern Entfernung wohl chancenlos gewesen.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
49
15:11
Bitter für Waldhof: Fölster ist bei dem Ausgleichstreffer zum Zeitpunkt der Kopfballverlängerung klar in Abseitsstellung gestartet.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
49
15:11
Reimann gegen Kunze und Atik gegen Kühn! Zunächst spielt Reimann einen katastrophalen Fehlpass im Spielaufbau und hält dann selbst den Schuss im direkten Duell mit Kunze! Anschließend kontern die Hausherren und Schuler flankt mit dem Außenrist ins Zentrum. Dort ist Atik völlig blank, doch scheitert an Kühn!
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
48
15:11
Magdeburg startet mit Wucht in den zweiten Durchgang und konnte schon zweimal in den Strafraum eindringen. Beide Flanken schlagen allerdings fehl. Im Gegenzug kontern die Osnabrücker bis Simakala in den Rückraum flankt und Lukas Kunze volley schießt. Der Ball rauscht übers Tor hinweg!
MSV Duisburg SC Verl
51
15:10
Allzu schlimm scheint es zum Glück nicht zu sein, der Duisburger steht schon wieder und das Spiel läuft.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
53
15:10
Auf der linken offensiven Seite ist der Braunschweiger Danilo Wiebe liegengeblieben und bitte die Physios auf den Rasen. Nachdem sie ihn vom Spielfeld begleitet haben zeigen sie an, er müsse ausgewechselt werden.
MSV Duisburg SC Verl
50
15:10
Steurer bekommt einen in den Rücken und bleibt kurz liegen, seine Mitspielern schlagen den Ball ins Aus und die Partie ist kurz unterbrochen.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
49
15:09
Freiburg kommt mit viel Elan aus der Pause und versucht das Spielgeschehen an sich zu reißen. Die Aktionen lassen aber noch die benötigte Genauigkeit vermissen.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
52
15:09
Köln muss jetzt aufpassen, dass die Niedersachsen nicht die Kontrolle übernehmen und hält mit aller Macht dagegen. Am Ende wird sich womöglich die Frage stellen, wem eher die Kräfte ausgehen.
MSV Duisburg SC Verl
48
15:09
Auf dem Rasen herrscht ein ähnliches Bild wie zu Beginn der ersten Halbzeit, beide Mannschaften müssen sich wieder neu sortieren und orientieren.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
46
15:08
Ohne personelle Änderungen geht es in den zweiten Durchgang.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
47
15:07
Tooor für TSV Havelse, 1:1 durch Noah Plume
Havelse startet perfekt in den zweiten Durchgang und erzielt in Person von Noah Plume den Ausgleich. Den aus Sommers Foul resultierenden Freistoß chippt Leon Damer ins Zentrum, der Ball wird auf den zweiten Pfosten verlängert. Der TSV-Kapitän Tobias Fölster legt die Kugel herüber zum Mitspieler Plume, der das Runde aus fünf Metern nur noch über die Linie drücken muss.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
50
15:07
Besser hätte es für Coach Schiele und seine Truppe nach der Pause nicht laufen können. Jetzt liegt der psychologische Vorteil auf ihrer Seite!
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
49
15:07
Tooor für TSV 1860 München, 0:2 durch Marcel Bär
Da ist die Kugel im Netz und das wieder in dem des BVB! Einen Eckball von der linken Seite bringt Neudecker genau auf den Kopf von Bär, der aus kurzer Distanz zum 2:0 für die Gäste trifft.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
47
15:07
Die ersten Fans jubeln schon denn es sieht so aus, als wäre der Freistoß von Taz im Netz gelandet. Der herrliche Schlenzer aus 18 Metern war jedoch knapp am Pfosten vorbei gerauscht und von der Torstange ans Außennetz gegangen.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
46
15:07
Gelbe Karte für Niklas Sommer (Waldhof Mannheim)
Taktisches Foul von Niklas Sommer etwa 35 Meter vor dem eigenen Tor.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
46
15:07
Durchgang zwei ist soeben angebrochen: Havelse ist gefordert, mehr Druck zu erzeugen.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
46
15:06
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Fridolin Wagner
TSV Havelse Waldhof Mannheim
46
15:06
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Adrien Lebeau
TSV Havelse Waldhof Mannheim
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
MSV Duisburg SC Verl
46
15:06
Ohne personelle Wechsel geht es rein in den zweiten Durchgang.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
46
15:05
Weiter geht's! Während 1860 ohne Wechsel aus der Halbzeit kommt, tauscht der BVB gleich drei Mal. Makreckis, Bornemann und Bah-Traore sind neu mit dabei, Coulibaly, Pohlmann und Hober verlassen den Platz.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
46
15:05
Saarbrücken hat Anstoß im zweiten Durchgang.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
46
15:04
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Timo Bornemann
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
46
15:04
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Ole Pohlmann
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
MSV Duisburg SC Verl
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
46
15:04
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Haymenn Bah-Traore
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
46
15:04
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Marco Hober
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
47
15:04
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:1 durch Lion Lauberbach
Traumstart für Braunschweig nach Wiederanpfiff! Marcel Risse spielt auf der rechten Seite im eigenen Aufbau einen groben Fehlpass. Der zur Halbzeit erst eingewechselte Luc Ihorst profitiert von dem Fehler, schnappt sich das Spielgerät und sprintet mit großen Schritten auf den Kasten zu. Halblinks an der Strafraumgrenze hat er das Auge für den mitlaufenden Lion Lauberbach und legt nach rechts quer. Aus zentraler Position und 15 Metern bleibt der Torjäger cool und schiebt den Ball durch die Beine von Keeper Nicolas. Alles wieder auf Anfang!
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
46
15:04
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Cebrails Makreckis
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
46
15:04
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Soumaïla Coulibaly
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
46
15:03
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Luc Ihorst
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
46
15:03
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Sebastian Müller
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
46
15:02
Es geht hinein in den zweiten Durchgang!
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV Havelse Waldhof Mannheim
45
14:55
Halbzeitfazit:
Der SV Waldhof Mannheim führt gegen das Schlusslicht TSV Havelse mit 1:0 und springt in der Live-Tabelle auf Platz zwei! Grundlage für die Pausenführung war das frühe Tor von Marcel Costly, der infolge einer schönen Kombination cool blieb und für die Mannheimer einschoss. Daraufhin ruhten sich die Gäste auf der eigenen Führung aus und ließen die Havelser gewähren, die trotz häufigem Ballbesitz nicht viel mit der Pille anzufangen wussten und nur durch einen Freistoß zu einer guten Chance kamen (19.) Ansonsten hat der erste Durchgang nicht viel Unterhaltungswert geboten, bis gleich!
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
45
14:54
Halbzeitfazit:
Chancen waren in der ersten Halbzeit Mangelware. Am ehesten torgefährlich wurden die Gastgeber, die dann kurz vor dem Halbzeitpfiff in Führung gegangen sind. Freiburg hingegen muss sich offensiv in der zweiten Halbzeit steigern, denn das ist bisher zu wenig. In der zweiten Hälfte ist aber noch alles möglich.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
45
14:54
Halbzeitfazit:
Dank des frühen Strafstoßtreffers von Marcel Risse in der zweiten Minute führt der FC Viktoria Köln zuhause mit 1:0 gegen Eintracht Braunschweig. Zwar steckten die Gäste den Rückstand ganz gut weg, fanden aber nie so richtig Lücken im Abwehrverbund der Höhenberger. Diese legen bisher eine starke Leistung an den Tag, stehen hinten bisher sehr kompakt und setzen immer mal wieder gefährliche Nadelstiche nach vorne. Offensiv wird auf beiden Seiten einiges geboten, trotzdem hat die Kugel bisher nur einmal im Netz gezappelt. Man darf gespannt sein, wie sich diese ansehnliche Auseinandersetzung noch entwickeln wird!
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
45
14:53
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Magdeburg führt etwas glücklich mit 1:0 gegen den VfL Osnabrück! Die Hausherren kamen häufig nicht über die guten Ansätze hinaus und bissen sich an der starken Defensive des VfL die Zähne aus. Die Niedersachsen wiederum fanden durch Konter viele Lücken im Abwehrverbund des Gegners, doch insbesondere Opoku scheiterte mehrmals in guten Situationen am starken Dominik Reimann. Der Torwart war es auch, der Luca Schuler mit einem langen Ball steil schickte und damit die erste richtig gute Chance kreierte. Eine gute Minute später fand Condé dann erneut Schuler, der im zweiten Anlauf Kühn überwinden konnte!
MSV Duisburg SC Verl
45
14:52
Halbzeitfazit
1:1 steht es nach 45 Minuten zwischen dem MSV Duisburg und dem SC Verl - auch wenn niemand so richtig weiß, warum. In einer spielerisch schwachen und chancenarmen Partie waren es die Hausherren, die nach knapp 25 Minuten aufwachten und immer mehr das Kommando über die Partie übernahmen und auch die erste Torchance verbuchten. Angetrieben dadurch wurde die Zebras immer druckvoller und gingen verdient in Führung, machten sich diese durch einen dicken Patzer in der Abwehr kurz vor der Pause aber wieder zunichte. Akono sagte besten Dank und schob zum Ausgleich ein - mit dem Ergebnis können vor allem die Gäste glücklich sein, Duisburg wird sich zu Recht ärgern.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
TSV Havelse Waldhof Mannheim
45
14:51
Auch der dritte ruhende Ball, eine knappe Minute nach den vorigen beiden, ist harmlos.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
45
14:50
Nach Plumes abgefälschtem Kopfball wird auch der zweite Eckstoß ohne große Komplikationen abgewehrt.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
45
14:50
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt 1860 München mit 1:0 bei der Zweitvertretung aus Dortmund. Die Partie entwickelte sich früh mit viel Tempo und guten Tormöglichkeiten. Der BVB eröffnete die Serie mit einer tollen Doppelchance, ehe 1860 wach wurde und seinerseits gute Gelegenheiten hatte. Fast alle Chancen entstanden auf einem schlechten Rasen durch hohe Bälle und genau nach diesem Schema fiel auch der bisher einzige Treffer. Lex verwandelte per Kopf eine Flanke aus dem Halbfeld. In der Folge zogen sich die Löwen dann immer weiter zurück und überließen dem BVB das Feld, der in der Offensive aber zu ideenlos wirkte.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
45
14:50
Saubere Grätsche von Schuler! Vor dem Strafraum nimmt Simakala den Ball an und schießt sofort Richtung Tor. Im lezten Moment wirft sich allerdings Schuler mit einer Grätsche dazwischen, um den Schuss zu blocken!
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
MSV Duisburg SC Verl
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
TSV Havelse Waldhof Mannheim
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
45
14:49
Gelbe Karte für Nishan Burkart (SC Freiburg II)
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
MSV Duisburg SC Verl
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
TSV Havelse Waldhof Mannheim
45
14:48
Riedel holt noch einen Eckball für den TSV heraus.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
MSV Duisburg SC Verl
45
14:48
Pusch zieht einen Freistoß von der rechten Außenbahn scharf ins Zentrum, aber zu nah an den Kasten von Brüseke, der sich die Kugel locker aus der Luft pflückt.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
45
14:48
Martinovic trifft mit seinem Knie das Gesäß seines Gegenspielers Leon Damer. Voller Schmerzen bleibt der am Seitenrand liegen und muss behandelt werden.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
45
14:47
Gelbe Karte für Florian Kleinhansl (VfL Osnabrück)
Kleinhansl lässt sein linkes Bein stehen und einen Gegenspieler drüberfallen. Auch dafür gibt es zurecht Gelb.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
44
14:47
Den fälligen Freistoß im rechten Halbfeld zirkelt Kleinhansl auf den Elfmeterpunkt. Dort klärt Luca Schuler etwas zu kurz, doch der anschließende Distanzschuss fliegt gefahrlos übers Tor.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
44
14:47
So plätschert das Spiel dem Pausenpfiff entgegen...
MSV Duisburg SC Verl
43
14:47
Gelbe Karte für Nico Ochojski (SC Verl)
Ochojski diskutiert für den Geschmack des Unparteiischen zu viel und erhält den gelben Karton unter die Nase gehalten.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
45
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
MSV Duisburg SC Verl
42
14:46
Das ist bitter für die Hausherren. Mit einem Fehler bringen sie die Gäste aus dem Nichts zurück ins Spiel, die eigentlich selbst kaum wissen, wie es hier 1:1 stehen kann.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
45
14:46
Ende 1. Halbzeit
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
43
14:46
Gelbe Karte für Andreas Müller (1. FC Magdeburg)
Simakala bricht rechts durch, weshalb Andreas Müller im letzten Moment das taktische Foul zieht und eine große Chance für den VfL verhindert.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
44
14:46
Gelbe Karte für Marco Hober (Borussia Dortmund II)
Im Zweikampf kommt Hober einen Schritt zu spät und ist mit der Grätsche am Fuß des Gegenspielers. Gelb geht da absolut in Ordnung.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
42
14:46
Der Torschütze Costly stößt bis zur linken Grundlinie vor, findet mit seiner gechippten Hereingabe aber keinen seiner Mitstreiter.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
43
14:45
Immer wieder versucht es Dortmund durch die Mitte, doch da ist alles dicht. Über die Außen geht bei den Borussen derweil kaum etwas.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
44
14:45
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 1:0 durch Manuel Zeitz
Das ist die Führung für die Gastgeber! Nach einem Freistoß aus 35 Metern Entfernung findet Müller den Kopf von Zeitz. Der ist sechs Meter vor dem Tor komplett frei und köpft am herausstürmenden Sauter vorbei ins linke untere Ecke. Der SC-Keeper sieht dabei überhaupt nicht gut aus.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
41
14:45
Schließlich gibt es den Freistoß aus vielversprechender Position, ein paar Meter neben der linken Strafraumgrenze. Die hereingeschnibbelte Flanke findet knapp nicht den Kopf von Verlaat, auch hinter dem Niederländer taucht keiner der Gästespieler auf.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
45
14:45
Gelbe Karte für Daniel Buballa (Viktoria Köln)
Buballa muss an der Mittellinie einem eigenen Ballverlust hinterhergehen. Um den gegnerischen Konter mit Sicherheit zu unterbinden, grätscht er energisch in den Zweikampf und trifft den Gegner hart. Zwar auch den Ball, die Verwarnung ist aber mehr als angebracht.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
42
14:44
Gelbe Karte für Luca Schuler (1. FC Magdeburg)
Für einen überharten Einsatz an der Außenlinie sieht der Torschütze zum 1:0 die Gelbe Karte.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
44
14:44
Passiert hier noch etwas im ersten Durchgang? Falls ja, könnte dies für den weiteren Spielverlauf noch sehr bedeutsam werden.
MSV Duisburg SC Verl
41
14:44
Tooor für SC Verl, 1:1 durch Cyrill Akono
Das gibt es doch nicht! Aus einer halben Chance machen die Gäste den Ausgleich. Keeper Brüseke schlägt das Leder weit in die gegnerische Hälfte, Fleckstein sieht ganz unglücklich aus und springt unter dem Ball her, Akono lauert und legt sich den Ball in den Strafraum vor und lässt Weinkauf aus acht Metern im Eins gegen Eins keine Chance.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
40
14:44
Nun rollt sich Schnatterer auf den Boden, der den Ausholarm von Plume im Gesicht abbekommt. Entsteht daraus mal wieder eine Torchance?
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
40
14:43
30 Meter vor dem Tor ergibt sich Raum für Heider, der jedoch voreilig links auf Opoku hinausspielen will. Der letzte Verteidiger steht dort noch im Weg und bereinigt die Situation.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
40
14:43
Auf der anderen Seite geht es über rechts. Makengo lässt Scheu zu viel Platz, sodass der Saarbrückener in die Mitte flanken kann. Dort kommt Kerber an den Ball. Seine Direktabnahme aus 16 Metern zentraler Position ist aber kein Problem für Sauter.
MSV Duisburg SC Verl
38
14:43
Da war die Chance mal da, aber Akono verrennt sich an der Strafraumkante gegen fünf Zebras - er geht zu Boden und beschwert sich über eine Kontakt am Fuß, der Unparteiische zeigt es aber sofort an, weiterspielen.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
42
14:42
May gibt mal wieder einen Kölner Warnschuss ab. Im halblinken Rückraum kommt er an einen zweiten Ball, fackelt nicht lange und verpasst mit seinem Linksschuss aus 20 Metern den linken Pfosten nur um Zentimeter.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
39
14:42
Während es in der Mittefeld-Schlacht mittlerweile hoch her geht, ist in den Strafräumen - vor allem in den von Kampf geprägten letzten Minuten - kaum etwas passiert.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
38
14:41
Lebeau kann nach einer kurzen Behandlung weiterspielen.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
39
14:41
Freiburg versucht es jetzt mal mit einem Konter über die linke Seite. Leopold treibt den Ball nach vorne, doch die Abwehr der Gastgeber kommt schnell zurück. So springt nur eine Ecke heraus, die aber nichts einbringt.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
39
14:41
Kurz vor der Pause wird Dortmund allerdings wieder aktiver, was auch daran liegt, dass 1860 nun tiefer steht und die Hausherren mehr kommen lässt.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
38
14:41
Kunze gibt einen Distanzschuss ab, der jedoch weit übers Tor hinwegfliegt.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
37
14:41
Gelbe Karte für Yannik Jaeschke (TSV Havelse)
Der nächste Waldhof-Akteur geht mit einem Schmerzensschrei zu Boden, Jaeschke ist etwas unglücklich mit Lebeau zusammenprallt.
MSV Duisburg SC Verl
37
14:40
Kommt jetzt eine Reaktion des SC Verl? Die Gäste haben sich zu sehr abgemeldet und jetzt die Quittung mit dem Gegentreffer erhalten.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
40
14:40
Gelbe Karte für Benjamin Hemcke (Viktoria Köln)
Links vor dem gegnerischen Sechzehner rutscht Hemcke in seiner sechsten Drittliga-Partie übermotiviert in eine Klärungsaktion von Krauße und kommt einen Tacken zu spät. Die Gelbe Karte hat ihren guten Grund.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
38
14:39
Der Absteiger aus der 2. Bundesliga kämpft sich immer weiter rein ins Spiel.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
36
14:39
Verlaat hat sich nach vorne verirrt und revanchiert sich mit einem harten Einsteigen auf der linken Angriffsseite bei der Ziehl-Elf.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
36
14:39
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:0 durch Luca Schuler
Jetzt spielen sie's zu Ende! Condé schickt Schuler mit einem starken Pass steil in den Strafraum. Auf der linken Seite umkurvt er den herauslaufenden Kühn und legt den Ball dann ins verwaiste Tor! 1:0 für den Tabellenführer!
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
35
14:39
Mega-Parade von Sauter! Saarbrücken geht hier fast in Führung. Der Eckball von der linken Seite findet erneut den Kopf von Zeitz, der auf die lange Ecke zielt. Sauter streckt sich aber und kratzt den Kopfball aus acht Metern gerade noch so von der Linie.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
35
14:38
Plötzlich findet Torwart Reimann den startenden Schuler mit einem langen Ball! Beermann ist ein wenig orientierungslos und lässt den Stürmer laufen. Mit der Brust holt Schuler die Kugel herunter, doch muss dann aus vollem Lauf schießen, sodass dem Abschluss sowohl Kraft als auch Präzision abgehen und Kühn sicher zupacken kann.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
34
14:38
Weil Friedel und Boyamba nach einem mindestens gelbwürdigem Foul des TSV-Kapitäns Fölster, der mit hohem Bein in den Zweikampf ging, aneinandergeraten, muss der Referee auch die Streithähne erstmal auseinanderbringen.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
36
14:38
Die nächste dicke Möglichkeit für den BTSV! Consbruch ist bei einem langen Ball nach halblinks vor die Box schneller als Greger, schiebt seinen Körper von den des Verteidigers und manövriert sich so in eine gute Schussposition. Der Versuch mit links aus leicht spitzem Winkel rollt aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
35
14:38
Seit der Anfangsphase kommt vom BVB nach vorne zu wenig. Es ist nicht so, als würden sich die Westfalen hier verstecken, den Gastgebern fällt im letzten Drittel aber zu wenig ein.
MSV Duisburg SC Verl
35
14:38
Tooor für MSV Duisburg, 1:0 durch Orhan Ademi
Es hat sich ein wenig angedeutet und jetzt ist es passiert! Bouhaddouz bekommt die Kugel nach Ballgewinn im Mittelfeld zentral zugespielt und treibt sie nach vorne. Im perfekten Moment nimmt er rechts Ademi in den Strafraum mit, der knapp nicht im Abseits steht, und der Schweizer bleibt aus elf Metern eiskalt, schiebt die Kugel mit Ruhe rechts ins kurze Eck und verbucht den zehnten Saisontreffer.
MSV Duisburg SC Verl
32
14:37
Dann muss es vielleicht ein Patzer sein! Baack schießt den Befreiungsschlag direkt vorm Sechzehner gegen Bouhaddouz, hat aber Glück und kann den Abpraller vor dem Duisburger noch zum eigenen Mitspieler spitzeln.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
34
14:37
Der Freistoß aus 25 Metern zentraler Position wird gefährlich. Die Flanke auf den langen Pfosten findet Zeitz als Abnehmer. Sein Kopfball aus kurzer Distanz wird aber noch zur Ecke abgefälscht.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
33
14:37
Hektik kommt in die Begegnung! Erst wehrt Russo einen Ball mit dem Oberkörper ab, was „Hand”-Rufe der Gegenspieler nach sich zieht. Direkt im Anschluss hält ein Heimspieler die Sohle gegen Verlaat drauf.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
33
14:36
Bisher spielen die Magdeburger immer den entscheidenden Fehlpass, wenn sich endlich etwas Raum für Kombinationen bietet. In diesem Fall geht Beermann dazwischen.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
33
14:35
Gelbe Karte für Jordy Makengo (SC Freiburg II)
Nach einem Foul gegen Scheu sieht der Innenverteidiger verdientermaßen die Verwarnung.
MSV Duisburg SC Verl
30
14:35
Nach einer halben Stunde kann man festhalten, dass Duisburg besser drin ist und auch die beste Chance des Spiels verzeichnet hat - allerdings war diese auch die einzige. Der schwer zu bespielende Rasen macht ein attraktives Fußballspiel nicht gerade einfacher.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
31
14:35
Schnatterer probiert, einen Freistoß aus über 30 Metern direkt auf das Tor zu bringen und will mit einem wuchtigen Schuss für Gefahr sorgen. Der Abschluss steigt jedoch früh und deutlich über das gegnerische Gehäuse.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
31
14:35
Eine halbe Stunde ist gespielt und weil auf dem Platz gerade wenig passiert, haben sich die beiden Fanlager nun verbal zusammengeschlossen und dafür mit dem FC Bayern ein gemeinsames Thema für ihre Gesänge gefunden. Besonders lobend fallen diese allerdings nicht aus, um es vorsichtig auszudrücken.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
33
14:35
Beide Mannschaften neutralisieren sich bisher. Saarbrücken versucht es zwar mit Tempo, doch dort fehlt noch die Genauigkeit. Freiburg hingegen taucht nur selten vor dem Tor der Gastgeber auf.
MSV Duisburg SC Verl
28
14:34
Verl ist momentan zu passiv, agiert so gut wie gar nicht nach vorne, weil die Zebras jetzt auch hoch anlaufen und die Gäste früh zu Fehlern im Abspiel zwingt.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
29
14:34
Plume kann sich nach einem feinen, hohen Pass an der rechten Strafraumkante durchsetzen und bringt eine scharfe, flache Flanke Richtung Zentrum. Königsmann hechtet heraus, verfehlt das Leder aber genauso wie Schnatterer. Gut für Waldhof, dass kein Havelser in der Nähe auftaucht.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
30
14:33
Rechts im Strafraum dribbelt Atik gegen Kleinhansl an und schießt dann sofort. Der Verteidiger geht aber mit und blockt den Schussversuch.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
31
14:33
Freiburg verliert den Ball im Mittelfeld. Saarbrücken kombiniert schnell und schickt dann Scheu in die Tiefe. SC-Keeper Sauter stürmt aus seinem Tor und kann 20 Meter vor der eigenen Bude mit einem Flugkopfball klären.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
33
14:33
Gute Freistoßmöglichkeit für Braunschweig! Bryan Henning kann im Dribbling knapp vor der Box nur per Foul gestoppt werden und es gibt Freistoß in zentraler Position. Aus etwas mehr als 16 Metern packt Behrendt die Brechstande aus und zimmert das Leder mit rechts und Vollkaracho in die Mauer. Von dort fliegt die Kugel knapp am linken Pfosten vorbei.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
32
14:33
Das nächste Foul von Greger. Nahe der Mittellinie geht der vorbelastete Kölner in der gegnerischen Hälfte mit dem Körper energisch in einen Zweikampf mit Henning. Der Braunschweiger hat zwar sein Bein relativ weit oben, trotzdem wird Greger das Foul abgepfiffen.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
29
14:33
Gute Idee von Condé, der einen schönen Diagonalpass auf die rechte Seite schlagen will. Allerdings zieht er den Ball etwas zu weit nach links, sodass Kühn einige Schritte nach vorne geht und die Flanke abfängt.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
31
14:32
Nach einem Handspiel bekommt Köln rechts vom Sechzehner nahe der Grundlinie einen Freistoß. Die halbhohe Hereingabe von Risse auf den kurzen Pfosten sieht zunächst sehr ungefährlich aus, dann fliegt die Kugel aber doch noch irgendwie in Richtung Kasten. Jasmin Fejzić muss allerdings nicht eingreifen, der Ball verfehlt das Tor oberhalb der Latte.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
28
14:31
Bis dato ist das ein engagierter Auftritt der Havelser, auch wenn sie mit 0:1 zurückliegen.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
28
14:31
Für den Moment kann sich Osnabrück vorne festsetzen. Magdeburg bedient sich an langen Bällen, um für eine kurze Befreiung zu sorgen.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
28
14:30
Viel geändert hat sich an dem Spiel seit der Führung eigentlich nicht. Beide Mannschaften versuchen es weiter, was 1860 offensiv spielt, ist allerdings etwas zielstrebiger.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
26
14:30
...und auch die nächste Ecke bringt einen Abschluss mit sich. Dükers Kopfball zischt über den Kasten.
MSV Duisburg SC Verl
26
14:29
Na bitte, es geht doch - die Partie nimmt an Fahrt auf, vor allem offensiv trauen sich die Teams mehr, Duisburg wirkt in dieser Phase noch ein wenig mutiger.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
25
14:29
Leon Damers Eckstoß wird zur halbrechten Strafraumkante abgewehrt, wo Froese die Kugel mit der Brust annimmt und dann per Dropkick abschließt. Abgefälscht fliegt das Spielgerät ins Toraus...
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
25
14:29
Erneut wird Reimann gefordert. Den Kopfball von Beermann pflückt der Schlussmann sicher aus der Luft.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
26
14:28
Die Gemüter haben sich wieder beruhigt. Freiburg spielt den Ball nach einem Schiedsrichterball zurück zu den Gastgebern, bei denen Müller wieder auf dem Feld ist.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
29
14:28
Gelbe Karte für Christoph Greger (Viktoria Köln)
Auf der rechten Außenbahn droht Lion Lauberbach Verteidiger Christoph Greger zu entwischen und wird von diesem festgehalten. Die erste Verwarnung der Partie und gleichzeitig die fünfte von Greger geht in Ordnung.
MSV Duisburg SC Verl
24
14:28
Die dickste Chance des Spiels! Ademi wird wunderbar von Pusch in die Schnittstelle freigespielt und taucht halbrechts im Sechzehner vor Brüseke auf, schiebt die Kugel aber überhastet und aus spitzem Winkel links vorbei.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
24
14:28
Die Partie ist jetzt kurz etwas hitziger geworden. Mario Müller bleibt nach einem Schuss aus kürzester Distanz in die Magengegend liegen, doch Freiburg spielt zunächst weiter. Erst nach einem Foul gegen die Gäste unterbricht der Schiri die Begegnung.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
27
14:27
Die Rheinländer stehen hinten allerdings immer noch sehr kompakt und lassen kaum etwas zu.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
24
14:27
Mannheim hat Stand jetzt noch nicht allzu viele Spielanteile zu verzeichnen. Da sie durch den frühen Costly-Treffer in Führung liegen, ist das aber nicht allzu dramatisch.
MSV Duisburg SC Verl
21
14:27
Lannert ist der nächste Verler, der am Boden liegenbleibt - aus kürzester Distanz bekommt er den Ball von Bouhaddouz an den Kopf und muss sich erst einmal schütteln.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
24
14:27
Die Fahne an der Seitenlinie geht hoch, als Schuler zusammen mit Atik alleine aufs Tor zuläuft. Da ist er aus dem Abseits gestartet.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
25
14:27
Die Gäste kommen in den letzten Minuten wieder besser ins Spiel und kaufen den Höhenbergern so langsam aber sicher den Schneid ab.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
23
14:26
Auf der anderen Seite setzt sich Jomaine Consbruch nach einem langen, hohen Ball nach vorne gegen Greger durch, wird beim Abschluss innerhalb des Strafraums dann aber entscheidend gestört und die Situation ist bereinigt.
MSV Duisburg SC Verl
20
14:26
Frey verlagert das Spiel rechts auf Feltscher, der im Zentrum den Ball hoch anspielt, aber keinen Abnehmer findet.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
23
14:26
Jetzt kann Atik von links in die Mitte ziehen und aus 17 Metern wuchtig schießen. Den unplatzierten Schuss blockt Kühn nach vorne weg, wo ein Verteidiger klärt.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
25
14:26
Tooor für TSV 1860 München, 0:1 durch Stefan Lex
Da ist die Führung für die Löwen! Dressel setzt Neudecker in Szene, der viel zu viel Zeit hat und aus dem Halbfeld einen starken Ball zwischen die Abwehrspieler bringt. Lex hat sich genau in diesem Raum Platz verschafft und trifft aus kurzer Distanz mit einem tollen Flugkopfball.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
22
14:25
Gelbe Karte für Adrien Lebeau (Waldhof Mannheim)
Der Franzose sieht die erste Gelbe Karte der Partie für ein Foul im Mittelfeld.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
22
14:25
Gelbe Karte für Manuel Zeitz (1. FC Saarbrücken)
Zeitz bekommt für sein Halten gegen Burkart die Gelbe Karte. Damit ist er nächste Woche gesperrt.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
20
14:24
Ein Halbfeld-Freistoß von der linken Seite rutscht durch das ganze Gewusel hindurch und wird dadurch beinahe bedrohlich. Kurz darauf wird ein leichter Kontakt eines Offensivakteurs in Rot abgepfiffen, weil er bei einem Eckball von der rechten Seite leicht geschoben hat.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
21
14:24
Opoku vergibt die große Chance! Einen langen Diagonalpass verlängert Heider per Kopf in den Strafraum, wo nur Opoku einläuft, doch den springenden Ball direkt auf Dominik Reimann schießt! Kurz darauf wird auch noch Simakal geschickt, der unter Bedrängnis und aus spitzem Winkel ebenfalls am Torwart der Ostdeutschen scheitert.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
20
14:23
Barış Atik bringt Hitze ins Spiel. Nachdem er Taffertshofer umtritt, gibt er dem Niedersachsen noch einige Worte mit.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
20
14:22
Nun jedoch geht es spielerisch und es wird richtig gefährlich! Salger spielt auf Neudecker, der sofort durchsteckt auf Greilinger. Dieser hat auf einmal sehr viel Wiese vor sich und marschiert auf das Tor zu. Sein Schuss streicht allerdings ganz knapp am langen Eck vorbei. Die nächste dicke Chance in dieser Partie!
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
19
14:22
Freiburg kommt nur mittels Standardsituation vors Tor. Ein Freistoß von der linken Seite fliegt auf den langen Pfosten, doch Batz kann den Ball vor Vermeij abfangen. Danach gibt es ein kleines Gerangel zwischen den beiden, aber Schiedsrichter Martin Speckner beruhigt die Gemüter wieder.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
17
14:21
Die Offensivaktionen der Hausherren kommen in den Anfangsminuten zwar häufiger vor als die der Gäste, doch so richtig Zug zum Tor können die Niedersachsen nicht aufbauen.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
21
14:21
Viktoria mit der nächsten Chance! Die Janßen-Elf ist am Drücker. Der junge Benjamin Hemcke setzt an der Sechzehnergrenze gut nach und erkämpft zusammen mit Marcel Risse enorm früh die Kugel zurück. Hemcke fackelt nicht lange und zieht aus 17 Metern aus dem Stand ab, Jasmin Fejzić hat beim zentralen Abschluss zwar Schwierigkeiten, wird für die Unsicherheit aber nicht bestraft.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
18
14:21
Gelbe Karte für Alexander Bittroff (1. FC Magdeburg)
Kurz darauf zieht Bittroff im Mittelfeld ein taktisches Foul, um das Umschalten der Gäste zu unterbinden.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
19
14:21
Wenn es die Mannschaften spielerisch lösen wollen, geht nicht alles glatt, was auch am Platz liegt, denn das Geläuf in der Roten Erde ist alles andere als optimal. Dementsprechend wird auf beiden Seiten immer wieder auch ein hoher Ball genutzt.
MSV Duisburg SC Verl
17
14:21
Mini-Druckphase der Gäste! Lannert zieht aus dem Rückraum aus knapp 18 Metern ab, Schäfer schmeißt sich dazwischen. Den zweiten Ball flankt Schwermann von links in die Box, Weinkauf verschätzt sich, aber Frey klärt hinter ihm auf Kosten einer Ecke.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
18
14:21
Anschließend darf Atik aus 24 Metern halbrechter Position zum Freistoß antreten. Mit einem Flatterball fordert er Kühn heraus, der vorsichtshalber mit den Fäuster klärt.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
17
14:20
Dicke Chance für Saarbrücken! Wieder geht es über die rechte Seite. Dort spielt Ernst den Ball auf Scheu, der aus 15 Metern rechter Position schießt. Kammerknecht verhindert den Schuss, bevor im Tor einschlagen kann.
MSV Duisburg SC Verl
15
14:19
Der lange Freistoß aus dem Halbfeld ist lange in der Luft und dennoch steht Stierlin im Sechzehner völlig frei - aus neun Metern bekommt er aber keinen Druck hinter den Kopfball und setzt ihn deutlich drüber. Da war mehr drin.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
18
14:19
Der Fußball-Club ist aber die klar bessere Mannschaft. Er scheint sich einiges für diese Begegnung vorgenommen haben und erweckt einen sehr wachen und disziplinierten Eindruck.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
16
14:19
Gelbe Karte für Philipp Kühn (VfL Osnabrück)
Kühn komm aus dem Tor und einen Moment später als Schuler an den Ball. Beide Grätschen, sodass der Ball klar ins Seitenaus fliegt und Kühn den Angreifer leicht berührt. Schuler macht daraus extrem viel und provoziert damit die Verwarnung für den Schlussmann.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
14
14:19
Boyambas Linksschuss wird zum Eckball geblockt, der nur halbgefährlich wird, weil Costly Streifkopfball eher Richtung Eckfahne fliegt.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
15
14:19
Die letzten ein, zwei Pässe sitzen noch nicht beim 1. FCM. Obermair steht schon im Strafraum, doch spielt dann in den Rückraum zum Gegner.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
16
14:18
Aus dem Halbfeld bringen die Löwen den Ball nun mal hoch an den Sechzehner, wo Lex mit dem Kopf herrlich in den Lauf von Deichmann ablegt. Dieser geht aus halbrechter Position ganz frei auf Drljača zu, der Schlussmann bleibt jedoch lange stehen und vereitelt diese Chance.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
14
14:18
Hinten setzt Beermann eine starke Grätsche, sodass Bell Bell den Ball mit den Knien ins Toraus befördert.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
17
14:18
Das wäre es gewesen aus Viktoria-Sicht. So bleibt es aber weiterhin sehr eng.
MSV Duisburg SC Verl
14
14:18
Gelbe Karte für Frederik Lach (SC Verl)
Lach zieht und zerrt im Mittelfeld an seinem Gegenspieler und lässt ihn nicht mehr los - bis der Unparteiische genug hat, das Foul ahndet und zusätzlich Gelb verteilt.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
12
14:16
Gute Chance für die Gäste! Die Osnabrücker schalten schnell um und finden Opoku in der Offensive. Der läuft von links diagonal Richtung Strafraum und schickt dann Heider steil. Aus spitzem Winkel scheitert der Angreifer allerdings am stehengebliebenen Reimann!
MSV Duisburg SC Verl
12
14:15
Es ist bisher das erwartete Kampfspiel. Beiden Teams steht die Angst vor einem frühen Gegentor ins Gesicht geschrieben. Keiner will zu früh zu will riskieren, da steht schon etwas auf dem Spiel.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
14
14:15
Gelbe Karte für Soumaïla Coulibaly (Borussia Dortmund II)
Gleiches gilt nun aber auch für Couiibaly, der offensiv zu einem Fallrückzieher ansetzt, dabei allerdings seinen Gegner trifft.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
15
14:15
Gute Gelegenheit auf das 2:0! Mit einem überragenden, flachen Tiefenpass von der Mittellinie nach rechts in den Strafraum setzt der erfahrene Marcel Risse Patrick Sontheimer wunderschön in Szene. Aus spitzem Winkel und ungefähr acht Metern will der Mittelfeldspieler die Kugel durch die Hosenträger des Keepers schieben. Letzterer macht den Winkel aber noch spitzer und bleibt Sieger.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
12
14:15
Die ersten Angriffsaktionen des Schlusslichts verpuffen im bislang souverän verteidigenden Defensivverbund der Gäste.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
15
14:14
Dabei geht es immer wieder über den agilen Risse und die linke Seite nach vorne. Niklas May schaltet sich in dieser Situation mit ein, sein flaches Zuspiel an den Strafraum ist aber zu ungenau.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
11
14:14
Schiedsrichter Schröder macht beim Abstoß des VfL deutlich, dass die Magdeburger außerhalb des Strafraums stehen sollen. Jason Ceka wird gleich mehrmals zurückgepfiffen.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
13
14:14
Gelbe Karte für Semi Belkahia (TSV 1860 München)
Der Abwehrspieler wird vom schnellen Pherai überlaufen und weiß sich nur mit einem Foul zu helfen. Nun muss der Innenverteidiger über 75 Minuten vorbelastet herumkriegen.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
9
14:14
Marc Schnatterer lässt einen Schuss aus halblinken 22 Metern ab, der allerdings gute zwei Meter am linken Pfosten vorbeirauscht.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
12
14:14
Die Gastgeber sind mittlerweile besser im Spiel. Dabei fehlt ihnen in den Offensivaktionen aber noch die zündende Idee gegen gut stehende Gäste.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
14
14:14
Nach der kürzeren Drangphase der Schiele-Elf gelingt es den Hausherren in diesen Momenten wieder sehr gut, sie vom eigenen Kasten fernzuhalten.
MSV Duisburg SC Verl
9
14:13
Nach einer knapp zweiminütigen Behandlungspause aber kann es weitergehen, Stellwagen steht wieder und darf zurück auf den Rasen.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
13
14:13
Insgesamt ist die Partie von einer hohen Intensität geprägt. Beide Seiten gehen energisch in die Zweikämpfe.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
9
14:12
Ein bisschen Glück haben die Sachsen-Anhalter, als Klaas wegen eines Offensivfouls zurückgepfiffen wird. Allerdings hat sich der Verteidiger in dieer Situation einfach nicht klug angestellt und ist schnell zu Boden gegangen.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
11
14:12
Luca Marseiler kommt im halblinken Rückraum an das Leder und legt es trickreich am ersten Verteidiger vorbei. Er dringt in die Box ein und will den Ball nach rechts an den Elfmeterpunkt legen. Ein Verteidiger hat den Braten aber gerochen und unterbindet das Zuspiel.
MSV Duisburg SC Verl
8
14:12
Das sah übel aus. Feltscher und Stellwagen rauschen beim Kopfballduell zusammen, aber es ist vor allem der Aufprall auf den Boden, der den Verler kurz außer Gefecht setzt.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
8
14:12
Was für ein Auftakt der Mannheimer, die bis zum Tor eher vorsichtig agiert haben, im richtigen Moment die Chance aber eiskalt ausnutzten und das Spiel so gleich in die richtige Bahn zu lenken.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
9
14:11
Nach einem von Kammerbauer bekommt Saarbrücken einen Freistoß aus 30 Metern Entfernung. Günther-Schmidt bekommt den Ball am langen Pfosten, doch Vermeij kann den Kopfball in die Mitte klären.
MSV Duisburg SC Verl
6
14:11
Selbes Spiel nochmal: Bouhaddouz nimmt aus 25 Metern Maß, kommt aber erneut nicht durch.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
9
14:11
Jetzt kommt das Team von der Schäl Sick über die rechte Seite wieder mal gefährlich vor das Tor. Die flache Hereingabe kann Wiebe zunächst klären und zeigt dem Schiedsrichter danach an, er sei von Hemcke geschoben worden. Man hätte es pfeifen können, aus dem anschließenden Eckstoß wird aber sowieso nichts.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
9
14:10
Nach den beiden guten Möglichkeiten ist nun auch 1860 im Spiel angekommen und lässt sich in der gegnerischen Hälfte blicken. Wirkliche Gefahr können die Gäste aber noch nicht entwickeln.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
6
14:10
Kleine Unsicherheit bei Philipp Kühn. Als von links ein Eckball an den ersten Pfosten fliegt, verpassen vor ihm zwei Spieler, weshalb er die Kugel mit offenen Händen nur prallen lässt. Für ihn klärt allerdings ein Abwehrspieler.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
5
14:09
Starke Grätsche von Trapp, der den anlaufenden Schuler kurz vor dem Strafraum aufhalten kann.
MSV Duisburg SC Verl
5
14:08
Erster vorsichtiger Vorstoß der Hausherren: Aber sowohl Bouhaddouz als auch Frey kommen aus der Distanz nicht durch, werden am Strafraumrand abgeblockt.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
6
14:08
Gelbe Karte für Pius Krätschmer (1. FC Saarbrücken)
Nach einem Foul im Mittelfeld sieht Krätschmer zurecht den gelben Karton.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
5
14:08
Tooor für Waldhof Mannheim, 0:1 durch Marcel Costly
Der Waldhof geht mit der ersten richtigen Chance in Führung! Costly leitet die Situation ein, Martinovic dreht nach einem tiefen Pass kurz vor die Strafraumkante in direktem Zweikampf mit einem TSV-Gegenspieler stark auf und legt herüber zu Marc Schnatterer. Der erfahrene Kapitän lässt direkt in den freien Raum klatschen, dort pirscht Costly hervor und fackelt nicht lange. Seinen flachen Linksschuss aus etwa 14 Metern Entfernung kann der herauseilende Quindt nicht parieren - die Kugel schlägt unten rechts ein.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
8
14:08
Die Löwen lassen sich vom Gegentreffer nicht aus der Fassung bringen und reißen das Spielgeschehen an sich.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
5
14:08
Erstmalig ist es gefährlich vor dem Freiburger Tor. Eine Flanke von der rechten Seite kann Sauter vor dem einschussbereiten Grimaldi klären.
MSV Duisburg SC Verl
4
14:08
Verl ist noch auf der Suche nach Räumen, die Duisburg dicht hält. Akono gibt ein erstes Schüsschen aus der Distanz ab, damit lockt er Weinkauf nicht hinterm Ofen hervor.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
6
14:07
Lion Lauberbach kommt im zentralen Halbfeld an die Kugel, sieht, dass Keeper Moritz Nicolas etwas weit vor seinem Kasten stehen, und versucht es aus 30 Metern mit einem frechen Chipper. Der Versuch rechts knapp über die Latte.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
4
14:07
Zum ersten Mal dringen die Gastgeber in den Strafraum des Gegners ein. Connor Krempickis Schussversuch wird allerdings geblockt.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
4
14:07
Ohne besonderer Torraumaktionen geschweige denn Torchancen ticken die ersten Sekunden die Uhr herunter.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
5
14:07
Köln mit der frühen Führung durch einen dankbaren Elfmeterpfiff! Wie gehen die Gäste mit diesem Rückstand um?
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
5
14:06
Doppelchance für den BVB! Wieder ist es ein langer Ball, der dieses Mal Tachie erreicht. Mit der Brust legt dieser auf Pherai ab, dessen Flachschuss Hiller stark hält. Auch gegen den Nachschuss von Tachie ist der Schlussmann zur Stelle. Eine tolle Aktion des Keepers!
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
4
14:05
Die nachfolgende Ecke missglückt Leopold aber komplett, sodass Saarbrücken wieder in Ballbesitz kommt.
MSV Duisburg SC Verl
2
14:05
Der Acker von Duisburg ist tief und seifig, bereits in den ersten Minuten bekommen es die Spieler zu spüren - es könnte eine rutschige Angelegenheit werden.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
3
14:05
Die Ecke wird von Leopold kurz ausgeführt. Die Flanke von Treu fliegt von links vors Tor, wo sie aber etwas kurios wieder zur Ecke geklärt wurde.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
1
14:05
Aaron Opoku holt direkt den ersten Eckstoß von der linken Seite heraus, den er auch selbst in die Mitte schlägt. Der Ball fliegt im hohen Bogen auf den zweiten Pfosten, wo ein Osnabrücker zurück in die Mitte köpft. Im Getümmel behalten allerdings die Magdeburger die Oberhand.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
3
14:05
Maloney spielt aus der Abwehrreihe einfach mal den langen Ball. Pherai stellt sich im Zweikampf mit Belkahia clever an, hat dann aber etwas zu viel Respekt vor dem herausstürmenden Hiller. Das hätte hier das 1:0 sein können!
TSV Havelse Waldhof Mannheim
1
14:04
Die Heimelf beginnt in roten Heimtrikots, der Waldhof tritt in schwarz-blau gestreiften Outfits auf.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
2
14:04
Freiburg macht von Beginn an Druck. Ein Freistoß aus 20 Metern halblinker Position. Die Flanke von Leopold wird jedoch zur Ecke geklärt.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
1
14:03
Die Gäste stoßen an in Magdeburg. Los geht die wilde Fahrt!
MSV Duisburg SC Verl
1
14:03
Spielbeginn
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
1
14:03
Spielbeginn
TSV Havelse Waldhof Mannheim
1
14:03
Spielbeginn
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
3
14:03
Tooor für Viktoria Köln, 1:0 durch Marcel Risse
Kapitän Risse schnappt sich die Kugel, schiebt das Leder mit der rechten Innenseite scharf und halbhoch ins linke Torwarteck. Eintracht-Keeper Jasmin Fejzić hat zwar die richtige Ecke, kommt bei diesem platzierten Schuss aber nicht mehr ran.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
1
14:02
Das Top-Spiel hat begonnen. Saarbrücken spielt dabei von rechts nach links.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
14:02
Schiedsrichter der Partie ist Robin Braun, der die Mannschaften soeben auf das Spielfeld geführt hat. In wenigen Momenten kann es in der HDI-Arena losgehen.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
2
14:02
Elfmeter für Köln! Bei einem Steckpass nach rechts in die Box wird Handle von Müller von hinten umgegrätscht. Es ist eine sehr enge Entscheidung, möglicherweise war der Angreifer beim Foulspiel noch vor der Strafraumgrenze.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
1
14:02
Auf geht's! Der BVB stößt an und das im gewohnten Gelb und Schwarz. Die Gäste aus München sind im grauen Jersey unterwegs.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
1
14:02
Spielbeginn
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
2
14:02
Die erste Ballbesitzphase gehört den Hausherren. Braunschweig versucht, vorne direkt zuzustellen, schafft das aber nicht gut.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
1
14:01
Spielbeginn
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
1
14:01
Kann Köln auch heute seine Heimstärke unter Beweis stellen?
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
1
14:00
Die Viktoria spielt im roten Heimdress, der BTSV hält ganz in Blau dagegen.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
1
14:00
Los geht's! Schiedsrichter Patrick Alt gibt die Partie frei.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
1
14:00
Spielbeginn
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
13:51
Der SC Freiburg wechselt gleich viermal in der Startaufstellung. Im Tor steht Niklas Sauter anstelle von Noah Atubolu. Zudem sind Nishan Burkart, Patrick Kammerbauer und Jordy Makengo neu im Team. Dafür sitzen Sandrino Braun-Schumacher, Robert Wagner und Noah Weißhaupt auf der Bank.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
13:51
Die Mannschaften betreten den Rasen in der MDCC-Arena. Einige Zuschauer sind vor Ort und feuern ihre Mannschaft an. Es dauert nicht mehr lange!
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
13:49
Mit Lion Lauberbach (BTSV, sieben Tore) und Simon Handle (fünf Tore) stehen die Torjäger beider Mannschaften von Beginn an auf dem Rasen. Die Ausgangsbedingungen deuten auf eine spannende, offensive Auseinandersetzung hin!
MSV Duisburg SC Verl
13:49
In knapp zehn Minuten wird der Unparteiische Wolfgang Haslberger das dritte Duell der beiden Mannschaften anpfeifen. In der Vorsaison gewann jeweils das Auswärtsteam: Duisburg mit 2:1, Verl schoss die Zebras gar mit 4:0 aus deren eigenen Arena.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
13:47
Auch sein Trainerkollege vom Waldhof, Patrick Glöckner, hält sich mit Wechseln zurück und schickt alle Spieler von der 1:1-Punkteteilung gegen den SV Wehen Wiesbaden bis auf Seegert und Donkor erneut auf den Platz. An ihrer Stelle laufen Adrien Lebeau sowie Stefano Russo auf, Marcel Costly wird voraussichtlich nach hinten in die Abwehrkette rücken.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
13:47
Mit 33 Toren haben die Niedersachsen die zweitbeste Offensive der Liga und mit nur 18 kassierten Gegentreffern mit die beste Defensive. Bei der Heimmannschaft zeichnet sich ein dazu ziemlich konträres Bild. Dass der Turn- und Sportverein der Favorit in diesem Aufeinandertreffen ist, ist natürlich auch jedem bewusst. Das Schöne am Fußball: Das muss für das anstehende Spiel überhaupt nichts heißen! Die Schiele-Truppe musste sich in der laufenden Spielzeit bspw. schon gegen die Zebras aus Duisburg, die nicht gerade gut dastehen (18.), geschlagen geben.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
13:44
Im Vergleich zum Punktgewinn beim torlosen Gastspiel in Osnabrück tauscht TSV-Coach Ziehl nur auf einer Position – und das verletzungsbedingt. Offensivakteur Linus Meyer fällt vor der Winterpause aus und wird von Noah Plume ersetzt.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
13:44
Auf der Gegenseite fehlt natürlich der bereits angesprochene Sascha Mölders. Für ihn mit dabei ist Marcel Bär, was vermutlich auch eine Anpassung im Spielsystem nach sich ziehen wird. Zudem sind Belkahia und Steinhart für Moll und Biankadi mit dabei.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
13:43
Erst zehnmal trafen der 1. FC Magdeburg und der VfL Osnabrück aufeinander. Sechsmal siegten die Ostdeutschen, dreimal nahmen die Niedersachsen die Punkte mit. Nur ein Aufeinandertreffen endete mit einem Unentschieden.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
13:42
Beide Teams gehen dabei mit ordentlich Selbstbewusstsein in die Partie. Saarbrücken gewann die vergangenen vier Partie und Freiburg hat im selben Zeitraum ebenfalls keine Niederlage einstecken müssen.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
13:41
Der BVB kommt heute ohne großartige Verstärkungen aus dem Kader der ersten Mannschaft aus. Offiziell sind zwar Coulibaly und Raschl mit dabei, die beiden kamen aber bisher lediglich bei der Zweitvertretung zum Einsatz.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
13:36
In dem knappen Kampf um die Top-Platzierungen würde Mannheim sich mit einem Sieg mindestens den Relegationsplatz drei zurückerobern, gestern Abend sind die Roten Teufel aus Kaiserslautern mit einem 2:1-Auswärtssieg in München auf diesen gesprungen. Je nachdem, wie Braunschweig spielt, ist sogar der zweite Platz drin. Die Verfolger aus Saarbrücken, Osnabrück (spielen parallel) und Meppen (morgen) sind dicht auf den Fersen.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
13:35
Viermal wechselt demgegenüber Daniel Scherning. Nach dem enttäuschenden 0:0 gegen das Tabellenschlusslicht TSV Havelse rotiert der Trainer auf drei Positionen. Der gesperrte Timo Beermann sowie Sven Köhler und Felix Higl fehlen in der Aufstellung. Dafür beginnen Ulrich Taffertshofer, Marc Heider und Tom Bertelsmann.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
13:34
Auch Eintracht-Trainer Michael Schiele rotiert nur einmal, sieht sich nach dem 5:0-Kantersieg gegen den SV Meppen, der wie erwähnt Köln vor drei Wochen mit 4:0 schlug, dazu verständlicherweise nicht gezwungen. Für Multhaup rückt Wiebe in die Anfangself.
MSV Duisburg SC Verl
13:31
Die Gäste müssen unter anderem auf den Gelb-Rot-gesperrten Kapitän Corboz verzichten, Jürgensen, Berlinski und Steinwender sitzen zu Beginn nur auf der Bank. Baack, Schäfer, Mirchev und Schwermann übernehmen die Rollen in der Startelf. Topscorer Putaro ist im Vergleich zur Vorwoche zwar wieder im Kader, für einen Startelfeinsatz reicht es aber nicht.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
13:29
Olaf Janßen nimmt bei den Kölnern im Vergleich zum Kaiserslautern-Spiel lediglich zwei Veränderungen vor. Für Heister und Fritz starten Hemcke und May.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
13:28
Die Gastgeber haben ihre Startelf im Vergleich zum 2:1-Sieg gegen Zwickau auf zwei Positionen verändert. Dominik Ernst spielt wieder als Rechtsverteidiger. Dafür rückt Robin Scheu wieder in die Offensive und Maurice Deville muss erstmal auf der Bank Platz nehmen. Zudem steht für den erkrankten Dennis Erdmann (Magen-Darm-Infekt) Pius Krätschmer in der Startformation.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
13:27
Angesichts des überragenden Auftritts in München und einer fünf-Tore-Führung zur Halbzeit sieht Christian Titz keinen Grund für Wechsel in seiner Aufstellung. Der ehemalige HSV-Trainer schickt dieselbe Elf aufs Spielfeld.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
13:27
Der Waldhof gehört schließlich zu eine der kompliziertesten Aufgaben der dritten Liga. Die Mannheimer haben die wenigsten Niederlagen (drei) in der ganzen Liga eingefahren, sahen gegen Gegner aus dem Tabellenkeller zudem weitestgehend gut aus. Nicht ohne Grund ist die Punktebilanz nach 18 Spieltagen die beste in der Drittligageschichte der Südwestdeutschen. Da die letzte Niederlage (1:2 beim SC Freiburg II) aus der ersten Novemberwoche datiert, könnte das sechste ungeschlagene Pflichtspiel in Serie folgen.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
13:27
Der Zweitligaabsteiger aus Braunschweig verkauft sich in dieser Spielzeit bisher konstant gut und ist aktuell Magdeburg-Verfolger Nummer eins. Bei einem Spiel weniger ist dieses allerdings bereits fünf Zähler vor den Löwen. Je nachdem, wie sich diese und die zahlreichen direkten Konkurrenten an diesem Spieltag verkaufen, kann sich die Eintracht möglicherweise einen kleinen Puffer nach hinten verschaffen, oder aber auch einige Plätze nach unten rutschen.
MSV Duisburg SC Verl
13:26
Blicken wir noch auf die Aufstellungen, beginnend bei den Hausherren. Drei Änderungen muss Trainer Schmidt vornehmen: Bakalorz sitzt nur auf der Bank, Ajani und Stoppelkamp fallen krankheitsbeding jeweils kurzfristig aus. Stierlin, Bakir und Pusch beginnen stattdessen.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
13:26
Man hätte eigentlich denken können, bei Löwen wäre die desolate erste Halbzeit der Vorwoche das Diskussionsthema Nummer eins. Gegen Magdeburg hatte man zur Pause bereits 0:5 hinten gelegen. Überschattet wurde dieser Fakt und eigentlich auch die gesamte Woche bei 1860 durch die Posse um Kapitän Sascha Mölders. Der Angreifer wurde, laut eigener Aussage, suspendiert. Das Tischtuch scheint zerschnitten und ein ruhiges Arbeiten wird bei den krisengebeutelten Bayern nicht möglich gewesen sein. Nichtsdestotrotz sollen die beiden restlichen Spiele bis zur Winterpause noch positiv gestaltet werden.
MSV Duisburg SC Verl
13:24
Beide Teams eint dazu noch eine Niederlage gegen eine Zweite Mannschaft in der Vorwoche. Duisburg verlor in Freiburg 0:1, Verl im eigenen Stadion gegen Borussia Dortmund II 0:3. Trotz der Nullrunden am Wochenende spielen beide Mannschaften zumindest offensiv im Mittelfeld mit, Verl sogar im oberen Drittel. 26 Tore erzielten die heutigen Gäste bereits, woran vor allem die beiden Topscorer Leandro Putaro (6 Tore, 3 Assists) und Lukas Petkov (5 Tore, 2 Assists) ihren Anteil haben. Auf Seiten der Zebras steht sogar der drittbeste Torschütze der Liga in den eigenen Reihen, allerdings hat Orhan Ademi mit seinen neun Treffern fast die Hälfte aller Duisburg-Tore selbst erzielt. Den soliden Offensiven stehen allerdings die zweitschlechteste (Verl: 36 Gegentore) und drittschlechteste (Duisburg: 31 Gegentore) Abwehr der Liga gegenüber. Nur Havelse ist mit 38 aus dem eigenen Tor geholten Bällen noch anfälliger.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
13:22
Nach dem sehr durchwachsenen Saisonstart blieben die Höhenberger Jungs von Ende September bis Anfang November sechs Spiele lang ungeschlagen, gewannen starke vier von diesen. Nach der Klatsche gegen den SV Meppen konnte sich die Janßen-Truppe mit einem 2:0 gegen Halle wieder weitgehendst rehabilitieren. Am vergangenen Spieltag bekam sie auswärts allerdings erneut ordentlich auf die Socken, musste sich diesmal dem FCK mit 0:4 geschlagen geben. In der Tabelle sieht es mit dem 14. Rang gar nicht mehr schlecht aus, wobei sich vor allem das untere Mittelfeld an jedem Spieltag extrem verändern kann, da die Mannschaften so dicht beieinander liegen.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
13:18
Zwischen Licht und Schatten befindet sich zurzeit der VfL Osnabrück. Positiv ausgedrückt hat der Zweitliga-Absteiger nur eines der letzten sieben Spiele verloren, allerdings holten die Niedersachsen nur zwei Punkte aus den letzten drei Spielen. So fiel Osnabrück auf den siebten Rang zurück, liegt aber weiterhin in unmittelbarer Nähe zu den Aufstiegsrängen.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
13:17
Immerhin zeigte die Formkurve zuletzt nach oben, in den letzten fünf Partien ging man nur zweimal als Verlierer vom Platz und sammelte wichtige fünf Zähler. Chefcoach Rüdiger Ziehl resümierte kurz vor der Winterpause dennoch leicht frustriert, die Havelser seien ein paar Mal die bessere Mannschaft gewesen, „aber (wir) belohnen uns einfach nicht.” Alles andere als eine Niederlage wäre gegen die Mannheimer, die in 18 Spielen ganze neun Mal weniger verloren als der TSV, ein erstaunliches Resultat
MSV Duisburg SC Verl
13:15
Dass beide Mannschaften da stehen, wo sie stehen, wundert bei einem Blick auf die Bilanz in den letzten Wochen nicht. Die Zebras verloren zuletzt dreimal in Folge und holten gerade einmal vier Zähler aus den letzten neun Partien, Verl wartet seit sechs Spielen auf einen Dreier (zuletzt im Oktober 5:3 gegen Havelse) und erlangte im gleichen Zeitraum von neun Spielen ein Pünktchen mehr, nämlich fünf. Selbst die Würzburger Kickers und die zu Beginn der Saison gänzlich abgeschiedenen Aufsteiger aus Havelse haben in den letzten zwei Monaten keine so schlechte Bilanz aufzuweisen. Die heutige Begegnung ist ein Krisenduell.
1. FC Saarbrücken SC Freiburg II
13:14
Hallo und herzlich willkommen zum Drittliga-Spiel zwischen dem 1. FC Saarbrücken und der zweiten Mannschaft vom SC Freiburg. Während Saarbrücken am letzten Hinrundenspieltag mit einem Sieg in die Top Drei will, möchte Freiburg die nur vier Punkte hinter dem Gegner liegen, die sehr gute Hinrunde mit einem Erfolg abschließen.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
13:10
Der Tabellenletzte kann am letzten Spieltag der ersten Saisonhälfte nicht mehr die rote Laterne abgeben, zwölf Niederlagen bei je drei Punkteteilungen und Siegen – das ist einfach eine zu schwache Bilanz. Ein Überraschungssieg gegen Mannheim würde den Garbsenern dennoch mehr als guttun, sonst geht man mit einem Rückstand von acht Punkten auf den rettenden 16. Platz in die Rückrunde.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
13:10
Lange Zeit sah es für den BVB nach dem Aufstieg und dem tollen Saisonstart wunderbar aus. Dann aber geriet man in eine Formkrise und verlor den Anschluss an die vorderen Plätze. Zeitweise musste die Zweitvertretung des Bundesligisten vier Niederlagen in Serie einstecken. In den letzten Wochen befreite man sich jedoch aus der Krise und brachte sieben Punkte in den letzten drei Spielen auf die Habenseite. Ein Trend, der heute unbedingt fortgeführt werden soll.
Viktoria Köln Eintracht Braunschweig
13:10
Herzlich willkommen zur Samstagskonferenz der 3. Liga! Am 19. Spieltag hat der FC Viktoria Köln Eintracht Braunschweig zu Gast. Um 14:00 rollt der Ball im Sportpark Höhenberg.
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
13:09
Es läuft für den 1. FC Magdeburg! Die Sachsen-Anhalter gewannen die letzten drei Spiele und bauten ihren Vorsprung auf die Konkurrenz auf fünf Punkte aus, obwohl sie eine Partie weniger absolviert haben. Zuletzt fegte der dreifache DDR-Meister 1860 München mit einem fulminanten 2:5 weg und geht nun mit viel Selbstvertrauen in dieses Topspiel.
MSV Duisburg SC Verl
13:06
Die beiden Kontrahenten trennt vor dem heutigen Spieltag nicht viel. Duisburg sitzt mit 16 Zählern auf Rang 18, Verl mit einem Punkt mehr auf dem 17. Tabellenplatz. Beim Torverhältnis geben sie sich ebenfalls keine Blöße, beide stehen bei -10. Da Türkgücü München am gestrigen Abend verlor, kann zumindest Verl mit einem Dreier heute knapp an den Münchnern vorbeiziehen und die Abstiegsränge verlassen, Duisburg kann nur heranrücken. Da nächste Woche bereits die Rückrunde mit Spieltag 20 eröffnet wird, haben beide Mannschaften aber noch die Chance, außerhalb in der Roten Zone zu überwintern.
TSV Havelse Waldhof Mannheim
12:59
Klare Ausgangssituation in Hannover: Gastgeber und Schlusslicht TSV Havelse empfängt das viertplatzierte Waldhof Mannheim in der HDI-Arena, ganze 19 Punkte trennen die Kontrahenten voneinander. Um 14 Uhr soll der Anpfiff ertönen, hallo und herzlich willkommen!
1. FC Magdeburg VfL Osnabrück
Herzlich willkommen zum Spiel 1. FC Magdeburg - VfL Osnabrück! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 19. Spieltag der 3. Liga.
Borussia Dortmund II TSV 1860 München
Guten Tag und herzlich willkommen zur 3. Liga. Es steht der 19. Spieltag auf dem Programm und dieser hält die Partie zwischen der Zweitvertretung von Borussia Dortmund und 1860 München bereit. Anstoß ist wie gewohnt um 14 Uhr!
MSV Duisburg SC Verl
Hallo und herzlich willkommen zum 19. und damit letzten Spieltag der Hinrunde. Der MSV Duisburg lädt im Tabellenkeller den SC Verl zum Tanz in der Abstiegszone ein. Anstoß in der Schauinsland-Reisen-Arena ist um 14:00 Uhr.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM21152444:202447
21. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK21106532:131936
3Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS20106436:201636
4SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM21113732:31136
5Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW2097432:221034
61. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR2197533:26734
7VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN2095627:20732
8TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M602188535:29632
9Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund IIBVB2093829:23630
10SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW2186731:27430
11FC Viktoria 1889 BerlinFC Viktoria 1889 BerlinViktoria 1889VIK2075830:26426
12SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE2175917:31-1426
13FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI20411526:28-223
14Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL2057827:33-622
15Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK20641022:36-1422
16Türkgücü MünchenTürkgücü MünchenTürkgücüTÜR2056921:30-921
17MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV20621224:33-920
18SC VerlSC VerlVerlVRL2047930:40-1019
19Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK2038914:28-1417
20TSV HavelseTSV HavelseTSV HavelseHAV21341417:43-2613
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hallescher FCMichael EberweinHallescher FC191100,58
SV Wehen WiesbadenGustaf NilssonSV Wehen Wiesbaden181150,61
SV MeppenLuka TankulićSV Meppen211120,52
4MSV DuisburgOrhan AdemiMSV Duisburg201010,5
1. FC MagdeburgBarış Atik1. FC Magdeburg201030,5

Aktuelle Spiele