27. Spieltag
07.03.2020 14:00
Beendet
Jena
FC Carl Zeiss Jena
0:3
TSV 1860 München
1860
0:2
  • Timo Gebhart
    Gebhart
    7.
    Rechtsschuss
  • Efkan Bekiroglu
    Bekiroglu
    23.
    Rechtsschuss
  • Stefan Lex
    Lex
    55.
    Linksschuss
Stadion
Ernst-Abbe-Sportfeld
Zuschauer
5.369
Schiedsrichter
Florian Exner

Liveticker

90
16:09
Fazit
Pünktlich hat Schiri Exner Erbarmen mit Jena und pfeift die Partie ab, der TSV 1860 nimmt die drei Punkte völlig ungefährdet mit in die bayrische Landeshauptstadt. Nach der gut 13-minütigen Spielunterbrechung zu Beginn des Spiels übernahmen die Löwen sofort die Initiative, erzielten zwei Tore und brachen Jena damit das Genick. Im zweiten Durchgang waren die Thüringer dann etwas aktiver, ohne allerdings den Sechzigern auch nur im Ansatz gefährlich zu werden. So einfache drei Punkte gab es für die Münchner in dieser Saison sicherlich noch nicht. Die Vorstellung Jenas war heute komplett blutleer - der Prädikat Absteiger wird man heute wohl in den Mund nehmen dürfen.
90
16:03
Spielende
90
16:03
Das Spiel läuft chancenarm aus, die Löwen werden sich hier kein Bein mehr ausreißen, um den vierten Treffer zu erzielen. Jena hat aufgegeben.
86
16:00
Jena probiert es in dieser Phase nochmal, wenn auch nicht mit voller Kraft - da geht es eher um die Hoffnung, dass Sechzig mit dem Kopf schon abgereist ist und einen Ehrentreffer zulässt.
84
15:57
Gelbe Karte für Julian Günther-Schmidt (FC Carl Zeiss Jena)
82
15:56
Gute Aktion des Jokers Skenderović, der auf rechts einen Haken schlägt und flach in die kurze Ecke zielt, aber Hiller ist wieder zur Stelle und kann nach rechts abwehren.
80
15:53
Einwechslung bei TSV 1860 München: Quirin Moll
80
15:53
Auswechslung bei TSV 1860 München: Efkan Bekiroglu
78
15:51
Da war die Chance für Jena! Ein pass von der linken Seite kommt perfekt auf Gabriele in der Mitte, aber Keeper Hiller ist weiterhin hellwach und lenkt das Leder am Tor vorbei.
78
15:51
Da war die Chance für Jena! Ein pass von der linken Seite kommt perfekt auf Gabriele in der Mitte, aber Keeper Hiller ist weiterhin hellwach und lenkt das Leder am Tor vorbei.
76
15:49
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Meris Skenderović
76
15:49
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Joy-Lance Mickels
75
15:49
Und der wird gefährlich! Wein zirkelt die Pille mit viel Gefühl über die Mauer, scheitert aber am Ende um rund einen Meter links am Tor.
74
15:48
Gelbe Karte für Aytaç Sulu (FC Carl Zeiss Jena)
74
15:48
Prince Owusu mit einem feinen Dribbling vor dem Strafraum, wird allerdings aus 20 Metern Torentfernung gefällt, das könnte ien interessanter Freistoß werden.
73
15:46
Einwechslung bei TSV 1860 München: Noel Niemann
73
15:46
Auswechslung bei TSV 1860 München: Timo Gebhart
69
15:42
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Tim Kircher
69
15:42
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Jannis Kübler
67
15:42
Weiterhin nicht viel los auf dem Platz, aktuell wirken die Gäste wieder spielfreudiger.
64
15:38
Die Löwen haben nun wieder ein wenig weiter nach vorne verschoben - und gleich bekommt Jena wieder Probleme. Die Mittel der Thüringer scheinen doch schon stark beschränkt heute.
61
15:34
Gelbe Karte für Daniele Gabriele (FC Carl Zeiss Jena)
59
15:33
Einwechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Kilian Pagliuca
59
15:32
Auswechslung bei FC Carl Zeiss Jena: Dominik Bock
59
15:32
Torschütze Lex wird geschont und darf runter, Siegtorschütze Owusu aus dem Chemnitz-Spiel bekommt noch eine halbe Stunde für ein Jokertor.
58
15:31
Einwechslung bei TSV 1860 München: Prince Owusu
58
15:31
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
55
15:28
Tooor für TSV 1860 München, 0:3 durch Stefan Lex
Die Löwen eiskalt! Nach Ballverlust des FCC schlagen die Münchner einen langen Ball in die Spitze auf Mölders, der mit der Brust annimt und perfekt in den Lauf von Lex spielt, der lässig an Coppens vorbeigeht und zur Vorentscheidung einschiebt.
52
15:25
Da war er wieder, der auffälligste bei den Thüringern - Mickels bekommt einen langen Ball, aber auch der Linksaußen wird immer wieder geblockt, so wird das nichts.
49
15:23
Wird das Spiel heute nochmal spannend? Im Grunde ist noch nichts entschieden, denn mit einem Tor wäre Jena wieder da. Allerdings sieht es derzeit überhaupt nicht danach aus.
46
15:19
Der Ball rollt wieder in Jena, aktuell gibt es keine weiteren Proteste auf den Tribünen.
46
15:18
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:07
Halbzeitfazit
Pause in Jena, nun geht auch das 13 Minuten unterbrochene Spiel in Thüringen in die Kabinen - der TSV 1860 gibt sich beim Tabellenletzten bisher keine Blöße und führt vollkommen verdient mit 2:0 Toren. Der Treffer direkt nach der Spielunterbrechung schien Jena schon früh das Genick zu brechen, denn offensiv kam so gut wie nichts von den Gastgebern heute Nachmittag. 60 erhöhte mühelos und ließ die Kugel in der Folge problemlos laufen, um das ein oder andere Mal noch in die Räume zu starten. Carls Zeiss muss das Feuer wieder entfachen, nur so kann man sich anständig aus der Liga verabschieden.
45
15:02
Ende 1. Halbzeit
45
14:59
Dann doch die Chance für Carl Zeiss! Julian Günther-Schmidt mit einem feinen Fernschuss in die rechte Ecke, sodass sich Hiller zum ersten Mal heute strecken muss, um das Ding zur Seite zu lenken. Gabriele kommt dann aber nicht mehr zum Nachschuss.
45
14:58
Jena wirkt machtlos und vollkommen uninspiriert, das ist aktuell kein richtiges Fußballspiel. Es scheint, als habe die Spielunterbrechung die Jenaer komplett verunsichert.
45
14:54
Die Nachspielzeit läuft, aber aufgrund der langen Unterbrechung von knapp 13 Minuten wird es einiges oben drauf geben. Die Partie plätschert jedoch nur noch dahin, es hätte wohl niemand was gegen einen früheren Abpfiff.
45
14:50
Nächster Versuch des TSV! Mölders macht einen langen Ball fest und nimmt die Pille einfach mal mit Risiko per Dropkick aus 30 Metern - aber die Kugel fliegt deutlich vorbei und auf den Helm eines Feuerwehrmannes.
42
14:45
Die Gastgeber versuchen es nun mit steilen Bällen bei weit aufgerückten Sechzigern. Aber Keeper Marco Hiller spielt bisher gut mit und fängt alle Bälle regelmäßig ab.
39
14:43
Ein bitterer Nachmittag für die Thüringer, da ist kaum Leidenschaft, Fight oder Willen zu sehen. Die Münchner haben absolut keine Probleme, die Führung hier zu halten oder gar noch auszubauen.
35
14:39
Resignation macht sich breit im Stadion - von der angekündigten Offensive vonseiten des FCC ist noch überhaupt nichts zu sehen - vielmehr macht 1860 hier einen Klassenunterschied deutlich.
32
14:35
Tooor für TSV 1860 München, 0:2 durch Efkan Bekiroglu
Das geht wieder viel zu leicht! Lex bringt das Ding von der linken Seite flach hinein, wo Mölders zunächst verpasst, aber Bekiroglu lauert goldrichtig am zweiten Pfosten und muss das Ding völlig ungedeckt nur noch rechts einschieben - 0:2!
31
14:35
Starker Pass! Mickels ist dser aktivste in Gelb und spielt einen klasse Pass auf Bock, doch der kommt etwas zu steil, den bekommt er nicht mehr.
29
14:34
Vor allem die mitgereisten Löwen-Fans machen gute Stimmung im Abbe-Sportfeld. Jena braucht eine gelungene Offensivaktion, um die frustierten Fans wieder mitzureißen.
26
14:30
Da sind die Gäste! Nach einer flachen Hereingabe von der linken Seite taucht Efkan Bekiroglu plötzlich am ersten Pfosten auf, setzt das abgefälschte Ding aber letztlich knapp links am Kasten vorbei. Jena war da zu schläfrig!
24
14:29
Die Partie hat noch nicht an Fahrt aufgenommen, die Sechziger sind vor allem bei Standards gefährlich, Jena bestimmt optisch das Spiel.
21
14:26
Erster Abschluss der Jenaer! Joy-Lance Mickels kommt von der linken Seite mit Tempo in Richtung Mitte, versucht es einfach mal mit einem Distanzschuss, verfehlt aber letztlich deutlich.
18
14:23
Jetzt muss sich Jena erstmal schütteln - nach gut 15 Minuten ungewisses Herumstehen gibt es gleich den Rückstand, schlechter kann es für die Jenaer Fans kaum laufen.
16
14:20
Tooor für TSV 1860 München, 0:1 durch Timo Gebhart
Auftakt nach Maß für die Löwen! Kurz darauf gibt es einen nächsten Sechziger Eckstoß, den Lex scharf in die Mitte spielt, dort verlängert Berzel auf den zweiten Pfosten, wo Gebhart goldrichtig steht und nur noch einschieben muss. Kalte Dusche für Jena!
15
14:20
Es kann weitergehen mit Eckstoß 60 - der bringt nichts ein. Wir sind offiziell jetzt schon in der 15. Minute.
6
14:19
Die Schiedsrichter fehlen noch und sind immer noch in der Kabine - weitere Verzögerungen.
6
14:15
Das Banner wird nach einigen Minuten entfernt, die Teams kommen allmählich wieder auf den Rasen.
6
14:11
Nach einem kurzen Gespräch mit den Ultras folgt Florian Exner den Richtlinien und schickt beide Mannschaften vom Platz, bis das Plakat entfernt wird.
3
14:09
Es gibt bereits nach wenigen Minuten eine erste Spielunterbrechung, da ein riesiges Anti-Hopp-Plakat gut überall im Stadion zu sehen ist.
1
14:05
Los geht's in Jena, die Gastgeber in Gelb und Blau, 1860 weicht auf einen dunkelblauen Dress aus.
1
14:04
Spielbeginn
13:37
"Die Ausgangssituation ist eindeutig. Jeder erwartet von uns einen 3:0- oder 4:0-Sieg. Aber darin liegt die Gefahr. Ich persönlich wäre mit jedem Ergebnis zufrieden, das uns drei Punkte sichert", gibt sich Erfolgscoach Michael Köllner im Vorfeld gewohnt bedeckt. Den FCC könnte man in dieser prekären Lage leicht unterschätzen - das soll den Löwen möglichst nicht passieren, es braucht eine konzentrierte Vorstellung in Thüringen für die Punkte.
13:35
Während es für Jena also de facto nur noch um die Ehre zu gehen scheint, haben die Löwen noch ganz konkrete Ziele. Nach sagenhaften 13 Spiele in Serie ohne Niederlage dürfen die Münchner durchaus wieder nach oben schauen, vor allem auch aufgrund der zuletzt oft stolpernden Konkurrenz. Vier Punkte nur beträgt der Rückstand auf den Playoff-Platz - sollten die Blauen es tatsächlich mal hinbekommen, aus den vielen Remis auch mehr Siege herauszuholen, so wäre eine Rückkehr in die zweite Bundesliga in der Tat noch möglich.
13:16
Dafür soll auch die Marschrichtung laut Klingbeil am heutigen Nachmittag klar sein: "Wir werden uns nicht einigeln können, sondern müssen und wollen natürlich auch nach vorn spielen." Nach zwei Niederlagen in Serie soll endlich wieder ein Sieg her, am liebsten auch noch im eigenen Stadion vor den gut 6000 erwarteten Fans. Die Thüringer Polizei stufte das Spiel als Risikospiel ein - es wird also ein erhöhtes Polizeiaufgebot im Stadion geben, um die Sicherheit der friedlichen Anhänger zu garantieren.
13:09
"Wir haben die Pflicht unserem Verein, dessen Fans und jeder Einzelne sich selbst gegenüber, zu arbeiten, arbeiten, arbeiten und sich so zu präsentieren, dass man sieht: wir wollen die Punkte ungeachtet der Tabellensituation hier in Jena behalten", gibt sich FCC-Coach René Klingbeil kämpferisch, ohne allerdings noch große Hoffnungen auf den Klassenerhalt zu hegen. Er spricht es bereits an: Im Vordergrund steht für Jena nun ein ordentlicher Abschied von seinen Fans, um die Hoffnung auf den direkten Wiederaufstieg im kommenden Jahr zu nähren und dann wieder voll anzugreifen.
13:07
Aufstiegshoffnungen gegen Abstiegsresignation: Gegensätzlicher könnten die Voraussetzungen vor der heutigen Partie auf dem Ernst-Abbe_Sportfeld kaum sein. Während die Sechziger nach einem tollen Lauf zuletzt noch vage Aufstiegshoffnungen hegen, ist Jena mit 15 Punkten Rückstand auf das rettende Ufer schon weit abgeschlagen und bräuchte bereits ein mittelgroßes Wunder, um die dritthöchste deutsche Spielklasse nach zu halten.
12:56
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Samstagnachmittag! Der TSV 1860 München tritt heute in Thüringen beim abgeschlagenen Tabellenletzten Carl Zeiss Jena an.

FC Carl Zeiss Jena

FC Carl Zeiss Jena Herren
vollst. Name
Fussball Club Carl Zeiss Jena
Stadt
Jena
Land
Deutschland
Farben
blau-gelb-weiß
Gegründet
13.05.1903
Sportarten
Fußball
Stadion
Ernst-Abbe-Sportfeld
Kapazität
12.630

TSV 1860 München

TSV 1860 München Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein München von 1860 e.V.
Spitzname
Die Löwen
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
17.05.1860
Sportarten
Basketball, Boxen, Fußball, Kegeln, Leichtathletik, Ringen, Ski, Tennis, Turnen
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Kapazität
15.000