11. Spieltag
07.10.2022 19:00
Beendet
Verl
SC Verl
2:2
Viktoria Köln
Vikt. Köln
0:0
  • Mael Corboz
    Corboz
    69.
    Linksschuss
  • Robin Meißner
    Meißner
    72.
    Rechtsschuss
  • André Becker
    Becker
    85.
    Rechtsschuss
  • Cyrill Akono
    Akono
    90.
    Linksschuss
Stadion
Home Deluxe Arena
Zuschauer
771
Schiedsrichter
Konrad Oldhafer

Liveticker

90.
20:59
Fazit:
Direkt danach ist Schluss! Verl rettet in letzter Minute noch einen Punkt durch den eingewechselten Akono. Die Hausherren waren das gesamte Spiel über die deutlich bessere und aktivere Mannschaft. Die Viktoria drehte im Laufe der zweiten Halbzeit durch zwei Tore nach Standardsituationen mehr als glücklich die Begegnung und war nur wenige Sekunden vom ersehnten Ende der Sieglosserie entfernt. Mit dem späten Ausgleichstreffer belohnte sich der SC Verl doch noch für eine engagierte Leistung. Olaf Janßen und seine Mannschaften treten enttäuscht den relativ kurzen Heimweg an. In der kommenden Woche wartet mit Überraschungsmannschaft Elversberg eine schwierige Aufgabe. Der Sportclub ist dagegen bei Aufsteiger Bayreuth gefordert.
90.
20:52
Spielende
90.
20:51
Tooor für SC Verl, 2:2 durch Cyrill Akono
In der letzten Sekunde gleicht Verl doch noch aus. Köln hat mehrmals die Chance den Ball zu klären, schafft es aber nicht. Tom Baack spielt einen schönen Ball aus dem linken Halbfeld in den Fuß von Cyrill Akono, der sich davon geschlichen hat. Mit links schiebt er cool in die lange Ecke ein.
90.
20:50
Die Viktoria spielt die Ecke kurz aus und hält den Ball in der Ecke. Sie nehmen wertvolle Sekunden von der Uhr. Verl kann den Ball nicht erobern.
90.
20:49
Kapitän Risse testet Thiede aus der Distanz. Der Ball titscht unangenehm auf dem Boden auf und ist schwer zu halten. Thiede macht sich lang und lenkt den Ball um den Pfosten.
90.
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88.
20:47
Verl schmeißt noch einmal alles nach vorne. Nur noch zwei Spieler bleiben in der eigenen Hälfte, Paetow bleibt vorne. Die Viktoria verteidigt die hohen Bälle des Gastgeber jetzt leidenschaftlich und gut.
85.
20:43
Tooor für Viktoria Köln, 1:2 durch André Becker
Unglaublich, die Viktoria dreht tatsächlich das Spiel! Risse führt einen Freistoß schnell aus und überrascht damit die gesamte Abwehr der Verler. Meißner kommt nicht zum Abschluss und hebt den Ball ins Zentrum. Mikic köpft ihn raus, aber genau zu Fritz, der abzieht. Thiede kann noch parieren, lenkt den Ball damit aber in die Füße des eingewechselten André Becker, der abstaubt.
83.
20:42
Michél Kniat bringt noch einmal zwei frische Kräfte für den Schlussspurt. Knost und Zografakis ersetzen Ochojski und Otto.
83.
20:41
Einwechslung bei SC Verl: Tobias Knost
83.
20:41
Auswechslung bei SC Verl: Nico Ochojski
83.
20:40
Einwechslung bei SC Verl: Nikos Zografakis
83.
20:40
Auswechslung bei SC Verl: Nick Otto
80.
20:40
Das Spiel wird chaotischer. Auf beiden Seiten läuft nicht mehr viel zusammen.
78.
20:37
Verl macht weiter Druck und sucht wieder den Führungstreffer. Die Viktoria kann mit diesem Unentschieden glücklich sein.
75.
20:34
Nico Ochojski dribbelt im rechten Halbraum auf den Strafraum zu und wird nicht angegriffen. Seinen Pass ins Zentrum lenkt Cyrill Akono nur knapp links neben das Tor.
74.
20:33
Einwechslung bei Viktoria Köln: Federico Palacios-Martínez
74.
20:33
Auswechslung bei Viktoria Köln: Simon Stehle
74.
20:32
Einwechslung bei Viktoria Köln: André Becker
74.
20:32
Auswechslung bei Viktoria Köln: Hamza Saghiri
72.
20:30
Tooor für Viktoria Köln, 1:1 durch Robin Meißner
Aus dem Nichts gleicht die Viktoria aus! Nach einer Ecke von der rechten Seite, prallt der Ball über mehrere Station im Strafraum ab und landet kurz vor der Linie zu Robin Meißner, der den Ball rüber drückt.
71.
20:30
Gelbe Karte für Nico Ochojski (SC Verl)
69.
20:28
Tooor für SC Verl, 1:0 durch Mael Corboz
Cyrill Akono rennt die linke Seite hoch und flankt ins Zentrum. Jamil Siebert fälscht genau in die Füße von Kapitän Mael Corboz ab, der den Ball mit links versenkt.
68.
20:27
Eduard Probst muss nur knapp zehn Minuten nach seiner Einwechslung wieder vom Platz. Cyrill Akono kommt für ihn auf den Platz.
68.
20:26
Einwechslung bei SC Verl: Cyrill Akono
68.
20:26
Auswechslung bei SC Verl: Eduard Probst
68.
20:26
Einwechslung bei SC Verl: Dominik Klann
68.
20:26
Auswechslung bei SC Verl: Vinko Šapina
66.
20:24
Gelbe Karte für Michel Stöcker (SC Verl)
Stöcker erwischt im Kopfballduell Saghiri unglücklich am Kopf.
64.
20:23
Eine Flanke von der linken Seite landet im Fünfmeterraum bei Meißner. Der Kölner Stürmer kommt nicht richtig zum Abschluss. Sein Schuss landet dann weit neben dem Tor.
61.
20:21
Verl läuft die Gäste nicht mehr so hoch und aggressiv an wie in der ersten Hälfte. Die Kölner haben dadurch mehr Platz und kombinieren sich in die gegnerische Hälfte. Das Spiel ist offener geworden.
58.
20:17
Viktoria traut sich etwas mehr und lässt den Ball in der gegnerischen Hälfte laufen. Verl kann jedoch über Otto kontern. Sein Pass zum eingewechselten Probst ist jedoch in den Rücken gespielt, wodurch die Nummer neun den Ball verstolpert. Köln wird jetzt immer besser.
57.
20:15
Einwechslung bei SC Verl: Eduard Probst
57.
20:15
Auswechslung bei SC Verl: Nicolás Sessa
55.
20:14
Auf einmal hat Köln die beste Chance des Spiels. Nach einer Ecke flankt Koronkiewicz den Ball aus dem rechten Halbfeld zurück in den Strafraum. Fritz springt im Fünfmeterraum in den Ball und lenkt damit das Leder an den Außenpfosten. Ochojski hält Firtz dabei leicht am Trikot fest.
53.
20:12
Die Gäste aus Köln wirken sehr verunsichert in ihrem neuen 5-3-2-System. Viele Fehlpässe und Missverständnisse prägen bislang das Spiel der Viktoria.
51.
20:09
Verl kontert. Sessa schickt Wolfram in die Tiefe, der jedoch viel zu lange braucht, um den Ball zu kontrollieren. Koronkiewicz holt auf und spitzelt den Ball von hinten weg.
48.
20:07
Zum wiederholten Male wirft Paetow von der linken Seite weit in den Strafraum. Ein Abpraller landet vor dem Sechzehner auf dem rechten Fuß von Corboz, der sofort abzieht. Der Ball fliegt nur knapp rechts unten neben das Tor.
46.
20:04
Ohne Wechsel geht es in der zweiten Halbzeit weiter.
46.
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:54
Halbzeitfazit:
Oldhafer bittet pünktlich zum Pausentee. Der SC Verl ist die deutlich aktivere Mannschaft, konnte sich aber keine klaren Torchancen rausspielen. Beide Torhüter bleiben ungetestet. Vikotria Köln hat große Probleme im Spielaufbau. Eine kaltschnäuzigere Mannschaft hätte hier durchaus schon zuschlagen können. Gegen Ende der ersten Hälfte fanden die Domstädter etwas besser ins Spiel und konnten den Ball über einen längeren Zeitraum in den eigenen Reihen halten. In der zweiten Halbzeit muss die Mannschaft von Olaf Janßen hier ansetzen.
45.
19:48
Ende 1. Halbzeit
43.
19:48
Maximilian Wolfram dreht eine Flanke von der linken Seite gefährlich Richtung langer Pfosten. Ben Voll kommt raus, macht sich lang und lenkt den Ball sicher ins Seitenaus.
42.
19:46
Ein Befreiungsschlag aus der eigenen Hälfte landet vor dem Strafraum fast bei Robin Meißner. Niclas Thiede passt gut auf, stürmt weit aus seinem Tor und klärt den Ball mit dem Knie.
40.
19:44
Die Gäste aus Köln bleiben verunsichert, sobald sie sich aus dem hohen Pressing des Sportclubs befreien müssen. Die Mannschaft von Olaf Janßen sehnt sich ein wenig der Halbzeitpause entgegen.
37.
19:40
Schon verlieren die Kölner den Ball im eigenen Aufbau. Sessa startet auf den Strafraum zu und schießt relativ ungefährlich aus der Distanz. Voll nimmt den Ball sicher auf.
35.
19:39
Die Viktoria hat jetzt wieder etwas mehr Ballbesitz und spielt sich auch aus der eigenen Hälfte raus. Verl-Keeper Thiede muss sich aber bislang keine großen Sorgen machen.
32.
19:35
Wolfram zirkelt einen Freistoß von der linken Außenbahn gen zweiter Pfosten. Michel Stöcker springt in den Ball, schießt aber nur einen Kölner Abwehrspieler an. Schiedsrichter Konrad Oldhafer entscheidet dennoch auf Abstoß.
31.
19:33
Gelbe Karte für Marcel Risse (Viktoria Köln)
Risse regt sich nach einem Freistoßpfiff zu sehr auf und wird verwarnt.
29.
19:31
Gelbe Karte für Nicolás Sessa (SC Verl)
Sessa sieht für seine Rolle im kleinen Handgemenge die Gelbe Karte.
28.
19:31
Nach einem relativ harmlosen Foul von Hamza Saghiri im Mittelfeld, kochen kurz die Gemüter hoch. Beide Mannschaften schubsen sich ein wenig durch die Gegend, wirklich wild wird es nicht.
25.
19:27
Otto ist auf der rechten Seite frei und legt quer ins Zentrum zu Wolfram, der aber über den Ball tritt. Viktoria-Keeper Voll musste noch nicht eingreifen.
23.
19:26
Die Viktoria kommt reihenweise zu spät in die Zweikämpfe und schenkt damit immer wieder Freistöße her. Verl drückt jetzt auf den Führungstreffer.
21.
19:23
Yari Otto bringt von der rechten Seite eine Flanke vor den Fünfmeterraum. Mehrere Spieler fälschen den Ball noch ab, sodass kein Spieler diesen kontrollieren kann - Einwurf für Köln.
18.
19:21
Simon Stehle setzt ein kleines Zeichen, als er im Zweikampf mit Torge Paetow deutlich zu spät kommt und dem SC-Innenverteidiger auf den Fuß tritt.
16.
19:20
Marcel Risse spielt heute in zentraler Position hinter den beiden Spitzen Stehle und Meißner. Das Spiel geht jedoch bislang völlig am ehemaligen Bundesliga-Profi vorbei.
13.
19:16
Auf beiden Seiten gab es noch keine klare Torchance. Verl ist jedoch deutlich gefährlicher und aktiver. Viktoria hat Probleme damit, sich aus dem hohen Pressing der Hausherren zu befreien.
10.
19:12
Der SC Verl tritt sehr selbstbewusst auf. Stöcker flankt von der linken Seite. Der Ball prallt von Sessa über das Tor.
7.
19:10
Nico Ochojski läuft mit dem Ball auf den Strafraum zu und schießt ziemlich selbstbewusst aus der Distanz. Der fliegt hoch und weit neben das Tor. Das war gar nichts.
6.
19:08
Viktoria Köln dominiert zu Spielbeginn den Ballbesitz und versucht über Seitenverlagerungen den Sportclub auseinander zu ziehen. Eine Ecke von der rechten Seite landet direkt in den Armen von Torhüter Niclas Thiede.
3.
19:05
Die Viktoria will das Spiel tief am eigenen Sechzehner aufbauen, verliert aber nach einem hohen Ball auf die rechte Abwehrseite schon wieder den Ball. Die Gastgeber können die kurze Unsicherheit der Kölner nicht ausnutzen.
1.
19:03
Leicht verspätet pfeift Schiedsrichter Konrad Oldhafer die Partie an. Viktoria Köln spielt in rot-schwarzen Trikots von links nach rechts. Verl agiert in den weiß-schwarzen Heimtrikots.
1.
19:02
Spielbeginn
19:01
Angeführt von Schiedsrichter Konrad Oldhafer betreten die Mannschaften den Rasen der Home Deluxe Arena in Paderborn. Verl darf nach wie vor nicht in der heimischen Sportclub Arena spielen, die nicht den Drittligastandards entspricht und umgebaut werden soll.
18:50
Viktoria-Coach Olaf Janßen nimmt dagegen nur eine Veränderung vor. Lars Dietz ersetzt Niklas May auf der linken Abwehrseite. Simon Handle, Simon Stehle sowie Top-Torschütze Robin Meißner und Kapitän Marcel Risse stehen ebenfalls in der Startformation. In wenigen Minuten geht es los.
18:40
Verl wechselt im Vergleich zum Sieg gegen Aufsteiger SV Elversberg auf drei Positionen. Auf der rechten Abwehrseite ersetzt Nico Ochojski seinen Dauerkonkurrenten Tobias Knost. Auf der gegenüberliegenden Abwehrseite fällt Luca Stellwagen verletzungsbedingt aus. Er wird heute von Michel Stöcker ersetzt. In der Angriffsreihe startet Nicolás Sessa anstelle von Joel Grodowski.
18:30
Die Viktoria ging dagegen in den ersten vier Spielen dreimal als Sieger vom Platz. Seitdem folgten jedoch sechs sieglose Spiele. In der Zwischenzeit verloren die Kölner - trotz ansprechender Leistung - auch ihr Nachholspiel im DFB-Pokal gegen Bayern München mit 5:0. Die aktuelle Form spricht also heute klar für die Hausherren.
18:15
Mit Verl und Viktoria Köln treffen heute der zwölfte und 14. der Tabelle aufeinander. Beide Teams trennen zwar nur zwei Punkte, jedoch unterscheidet sich der bisherige Saisonverlauf stark. Gastgeber Verl startete mit vier Niederlagen aus den ersten fünf Spielen in die Saison, verlor aber in den letzten fünf Spielen nur noch eine Partie. Heute will die Mannschaft von Trainer Michél Kniat nach Siegen gegen Duisburg und Elversberg den dritten Sieg in Folge einfahren.
18:00
Herzlich willkommen zum Auftakt des 11. Spieltags in der 3. Liga! Der SC Verl empfängt Viktoria Köln. Anstoß ist um 19 Uhr.

SC Verl

SC Verl Herren
vollst. Name
Sport Club Verl 1924
Stadt
Verl
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
06.09.1924
Sportarten
Fußball
Stadion
SPORTCLUB Arena
Kapazität
5.000

Viktoria Köln

Viktoria Köln Herren
vollst. Name
Fußballclub Viktoria Köln 1904
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-rot
Gegründet
01.07.1904
Sportarten
Fußball, Volleyball
Stadion
Sportpark Höhenberg
Kapazität
10.001