16. Spieltag
18.12.2019 20:30
Beendet
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
2:0
SC Paderborn 07
Paderborn
0:0
  • Alassane Pléa
    Pléa
    46.
    Rechtsschuss
  • Lars Stindl
    Stindl
    67.
    Elfmeter
Stadion
Borussia-Park
Zuschauer
44.494
Schiedsrichter
Dr. Robert Kampka

Liveticker

90
22:24
Fazit:
Borussia Mönchengladbach schlägt den SC Paderborn 07 im letzten Heimspiel der Hinrunde mit 2:0 und schließt punktemäßig zu Spitzenreiter RB Leipzig auf. Nach dem 0:0-Pausenunentschieden eröffneten die Fohlen den zweiten Abschnitt mit einem Paukenschlag: Es dauerte nur 13 Sekunden, ehe Pléa Herrmanns und Stindls Vorarbeit veredelte. Die Hausherren dominierten in der Folge über weite Strecken, sahen sich aber dem ein oder anderen gefährlichen Gegenstoß der Blau-Schwarzen ausgesetzt. Durch einen nach VAR-Hinweis gepfiffenen Strafstoß, den Schonlau mit einem Schlag gegen Herrmann verursacht hatte, legte die Fohlenelf durch Stindl den zweiten Treffer nach (67.) und verschaffte sich so trotz der hohe Einsatzbereitschaft des Schlusslichts eine entspannte Schlussphase. Während die Rose-Truppe Tabellenrang zwei behauptet, wächst der Rückstand des Aufsteiger auf den Relegationsplatz auf fünf Punkte. Borussia Mönchengladbach tritt am Samstag bei Hertha BSC an. Der SC Paderborn 07 empfängt am Sonntag die SG Eintracht Frankfurt. Einen schönen Abend noch!
90
22:22
Spielende
90
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag in der Hennes-Weisweiler-Allee soll vier Minuten betragen.
89
22:18
Der heimliche Matchwinner Herrmann holt sich seine verdienten Einzelapplaus ab. Johnson kommt zu seinem ersten Bundesligaeinsatz seit Ende August.
88
22:16
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Fabian Johnson
88
22:15
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
87
22:15
Gelbe Karte für Sebastian Vasiliadis (SC Paderborn 07)
Wegen Meckerns kassiert Vasiliadis seine fünfte Verwarnung in der laufenden Saison und fehlt damit am Wochenende im letzten Hinrundenspiel gegen Frankfurt.
87
22:14
Der angeschlagene Michel ist letzter Auswechselspieler beim SCP. Antwi-Adjei betritt den Rasen.
86
22:13
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Christopher Antwi-Adjei
86
22:13
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Sven Michel
84
22:12
Michel wird durch Cauly steil auf die linke Strafraumseite geschickt. Sommer hat den Braten gerochen und nimmt das Leder deutlich vor dem Angreifer auf.
82
22:10
Hofmann spielt einen Freistoß von der linken Grundlinie flach vor den Sechzehner. Der bedrängte Jantschke nimmt aus 18 Metern direkt ab, doch die Kugel rutscht ihm über den Schlappen und landet im rechten Toraus.
81
22:09
Der verwarnte Wendt verlässt ebenfalls den Rasen. Sein positionsgetreuer Ersatz ist Bensebaini.
80
22:08
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Ramy Bensebaini
80
22:08
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Oscar Wendt
79
22:07
Für Kapitän und Torschütze Stindl ist Feierabend. Der Ex-Hannoveraner macht Platz für Thuram.
78
22:06
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marcus Thuram
78
22:06
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Lars Stindl
77
22:05
Pléa tankt sich nach Pass von Wendt über links in den Sechzehner und holt aus etwa 13 Metern zum Rechtsschuss aus. Dem stellt sich Kilian in den Weg und klärt zur Ecke. Den bekommen die Gäste erst im dritten Anlauf aus der Gefahrenzone.
74
22:02
Pröger hat bei einem 40-Meter-Sprint über rechts klare Tempovorteile gegenüber Wendt. Nach seinem Pass in den Sechzehner ist Zakaria vor Mamba zur Stelle.
71
21:59
Nach der Horrorwoche mit den späten Pleiten gegen Istanbul und in Wolfsburg scheinen die Fohlen in die Erfolgsspur. Heute können sie sich nun eigentlich nur noch selbst des Sieges berauben.
68
21:57
Gästetrainer Baumgart glaubt weiterhin an eine Aufholjagd, wechselt für Mittelfeldmann Gjasula den Offensiven Zolinski ein.
67
21:56
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Ben Zolinski
67
21:55
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Klaus Gjasula
67
21:54
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:0 durch Lars Stindl
Der Kapitän macht's eiskalt! Stindl schickt Torhüter Zingerle nach links und schiebt dann in die halbrechte flache Ecke ein.
66
21:54
Gelbe Karte für Sebastian Schonlau (SC Paderborn 07)
Der Sünder kassiert die Gelbe Karte.
66
21:54
Es gibt Strafstoß für Mönchengladbach! Der Unparteiische entscheidet sich nach eigener Ansicht recht schnell und zeigt auf den Punkt.
65
21:53
War das ein strafstoßwürdiges Vergehen? Nachdem er sich im Sechzehner um Schonlau gedreht hat, wird Herrmann von dessen rechter Hand niedergestreckt. Referee Kampka lässt weiterlaufen, bekommt bei der nächsten Unterbrechung aber den Hinweis, sich die Szene in der Review-Area anzusehen.
64
21:51
Am Ende eines schnellen Gegenstoßes zieht Cauly nach Pass durch Michl aus mittigen 21 Metern mit dem rechten Spann ab. Sommer kann den unplatzierten Versuch auf Brusthöhe festhalten.
62
21:50
Nach einem Zusammenprall mit Collins hat Herrmann Kopfschmerzen. Der BMG-Akteur mit der sieben auf dem Rücken ist dann aber glücklicherweise schnell wieder auf den Beinen.
59
21:48
Baumgart nimmt nach einer knappen Stunde den ersten personellen Tausch vor. Er nimmt Flügelflitzer Holtmann herunter und ersetzt ihn durch den technisch starken Cauly.
58
21:46
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Cauly
58
21:46
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Gerrit Holtmann
58
21:45
Gelbe Karte für Oscar Wendt (Bor. Mönchengladbach)
Wendt kommt mit einer Grätsche gegen Vasiliadis auf der linken Angriffsseite zu spät. Als dritter Spieler dieser Partie sieht der Schwede Gelb.
55
21:43
Pléa wird aus dem rechten Mittelfeld mit einem hohen Anspiel auf die linke Strafraumseite geschickt. Aus spitzem Winkel scheitert er am herauslaufenden Keeper Zingerle; die föllige Ecke bringt den Fohlen nichts ein.
52
21:39
Die Fohlenelf will so schnell wie möglich ihren zweiten Treffer nachlegen. In der Live-Tabelle zieht sie punktemäßig mit dem RB Leipzig gleich und ist nur wegen des schlechteren Torverhältnisses Zweiter.
49
21:36
Weder Marco Rose noch Steffen Baumgart haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46
21:33
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Alassane Pléa
13 Sekunden nach Wiederanpfiff jubeln die Fohlen! Paderborn schenkt die Kugel auf der linken Abwehrseite nach eigenem Anstoß durch Collins her. Über Herrmann und Stindl gelangt sie zu Pléa im Sechzehnerzentrum. Der Franzose vollendet mit dem rechten Innenrist aus gut 14 Metern direkt in die linke Ecke.
46
21:33
Weiter geht's im Borussia-Park! Die auf sechs Positionen veränderte Fohlenelf findet bisher keinen offensiven Rhythmus, da sie sich in Ballbesitz viele einfache Fehler erlaubt und dadurch hin und wieder sogar in der Rückwärtsbewegung in Schwierigkeiten gerät. Das Schlusslicht aus Ostwestfalen verkauft sich bisher sehr teuer und darf berechtigterweise auf einen Punktgewinn am Niederrhein hoffen.
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:19
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause des Duells zwischen Borussia Mönchengladbach und dem SC Paderborn 07. Die Fohlen waren von Anfang an feldüberlegen, doch zunächst ausschließlich auf Gegenstoß lauernde Ostwestfalen bewachten ihren Kasten wirksam und hatten durch Pröger die erste nennenswerte Chance des Abends (24.). In der Folge vergrößerten die Gäste sogar ihre Spielanteile, da sich bei den Hausherren die Fehlpässe häuften. Weitere Möglichkeiten für den Aufsteiger ergaben sich allerdings nicht. Der Favorit kam erst ganz spät durch Stindl zu einer Chance der höchsten Kategtorie (45.); Augenblicke später scheiterte Ginter an SCP-Schlussmann Zingerle. Bis gleich!
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
45
21:15
Ginter gegen Zingerle! Nach Ausführung der fälligen Ecke von der rechten Fahne kommt der Nationalspieler aus mittigen acht Metern zum Kopfball. Zingerle lenkt die zentrale Abnahme mit der rechten Hand über den Querbalken.
45
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
45
21:15
Stindl mit der Riesenchance zum 1:0! Nach Jantschkes hohem Anspiel aus dem rechten Mittelfeld enteilt der Kapitän Kilian und hat plötzlich freie Bahn in Richtung Zingerle, den er aus 13 Metern mit einem Schuss in die rechte Ecke überwinden will. Der Gästekeeper pariert mit dem linken Fuß.
42
21:12
Abgesehen von Stindls zu hohem Kopfball haben die Fohlen bisher keinen Angriff zu Ende gebracht. Dass der SCP bisher ohne Gegentor ist, hat er sich redlich verdient.
39
21:07
Paderborn hält das Rose-Team erstmals für längere Zeit an dessen Strafraum. Der Aufsteiger sorgt mit mehreren Ecken für latente Gefahr für Sommers Gehäuse.
36
21:05
Die Ostwestfalen würden mit einem Überraschungserfolg am Niederrhein wohl auf Rang 16 vorrücken, denn nach der gestrigen Niederlage Düsseldorfs in Augsburg (0:3) liegt Köln in Frankfurt aktuell bereits mit 0:2 hinten.
33
21:02
Gelbe Karte für Tony Jantschke (Bor. Mönchengladbach)
Jantschke lässt Mamba auf der rechten Abwehrseite über die Klinge springen, um eine Unterzahlsituation in der Mitte zu verhindern. Das taktische Foul zieht eine Gelbe Karte nach sich.
30
21:00
SCP-Coach Baumgart kann mit dem bisherigen Auftritt seiner Mannschaft zufrieden sein. Sie steht hinten sehr ordentlich und setzt im Gegenstoß den ein oder anderen Nadelstich. Ein Punktgewinn beim Tabellenzweiten ist alles andere als utopisch.
27
20:56
Gelbe Karte für Streli Mamba (SC Paderborn 07)
Mamba rennt Ginter bei dessen Aufbau auf der halbrechten Abwehrseite um, nachdem dieser den Ball bereits gespielt hat. Referee Kampka bestraft dieses Vergehen mit der ersten Verwarnung.
24
20:53
Pröger mit der Gästechance! Der Ex-Essener profitiert am rechten Strafraumeck davon, dass Wendt ein hohes Anspiel aus dem Mittelfeld unterläuft. Er hat aus spitzem Winkel freie Schussbahn und visiert mit dem rechten Fuß die lange Ecke an. Sommer wehrt nach vorne ab und Ginter klärt.
21
20:50
Pléa befördert die Kugel nach Stindls halbhoher Flanke vom rechten Flügel am Elfmeterpunkt per Flugkopfball an den linken Außenpfosten. Daraufhin geht jedoch die Fahne des Assistenten wegen einer Abseitsstellung des Franzosen hoch.
19
20:49
Nach einem hohen Ballgewinn treibt Zakaria das Leder durch die Mitte bis an den Sechzehner und bedient von dort Herrmann auf halbrechts. Der will direkt vor den Kasten passen, wo Pléa und Stindl lauern. Innenverteidiger Schonlau blockt an der Fünferkante.
16
20:45
Mit einem dreifachen Punktgewinn zöge Mönchengladbach zwar punktemäßig gleich mit Spitzenreiter Leipzig, doch wegen des klar schlechteren Torverhältnisses blieben die Fohlen Tabellenzweiter.
13
20:42
Herrmann auf Stindl! Das Eigengewächs der Fohlen behauptet den Ball rechts im Sechzehner gegen Collins und flankt scharf vor den linken Pfosten. Dort schraubt sich der Kapitän hoch und nickt bei leichter Rücklage aus acht Metern deutlich über Zingerles Kasten.
11
20:40
Die Fohlen geben in den ersten Minuten ganz klar den Takt vor, beherrschen die Mittelfeldräume. Über ihren Flügel gelingen ihnen die ersten Vorstöße in das letzte Rasendrittel, doch die Anspielversuche nach innen finden von dort noch keine Abnehmer.
8
20:37
In einer ersten Umschaltszene nimmt Holtmann auf halblinks an Fahrt auf und zieht aus vollem Lauf und gut 21 Metern mit links ab. Das Spielgerät rauscht deutlich am linken Kreuzeck vorbei.
5
20:34
Steffen Baumgart stellt nach dem 1:1-Heimunentschieden gegen den 1. FC Union Berlin zweimal um. Gerrit Holtmann und Sven Michel verdrängen Christopher Antwi-Adjei und Ben Zolinski ins zweite Glied.
3
20:32
Marco Rose hat im Vergleich zur 1:2-Niederlage beim VfL Wolfsburg sechs personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Stefan Lainer (Schlag auf das Knie), Ramy Bensebaini, Tobias Strobl, László Bénes, Marcus Thuram und Breel Embolo (allesamt auf der Bank) beginnen Tony Jantschke, Oscar Wendt, Florian Neuhaus, Denis Zakaria, Patrick Herrmann und Lars Stindl.
1
20:30
Mönchengladbach gegen Paderborn – Durchgang eins im Borussia-Park ist eröffnet!
1
20:30
Spielbeginn
20:27
Vor etwa 42500 Zuschauern betreten die Mannschaften den Rasen.
20:02
Der DFB-Schiedsrichterausschuss hat Robert Kampka als hauptverantwortlichen Unparteiischen auf den fünften Pflichtspielvergleich zwischen Schwarz-Weiß-Grünen und Blau-Schwarzen angesetzt. Hauptberuflich als Truppenarzt bei der Bundeswehr tätig, pfeift der 37-Jährige seit der Saison 2016/2017 in der Bundesliga. Die Linienrichter sind Benedikt Kempkes und Rafael Foltyn; als Vierter Offizieller verdingt sich Patrick Alt.
19:55
"Wir fahren nicht dahin und sagen, es wird schwer. Das wissen wir. Wir fahren dahin und sagen, es ist möglich zu gewinnen. Unser Ziel sind drei Punkte und so werden wir auftreten. Wir wollen unseren Fußball spielen", deutet SCP-Coach Steffen Baumgart eine aktive Herangehensweise seiner Mannschaft an. Paderborn hat schon beim 3:3 in Dortmund bewiesen, dass es in der Fremde Topteams ärgern kann.
19:51
Der SC Paderborn 07 tritt am Niederrhein zwar als Schlusslicht an, hat allerdings eine ordentliche Portion Selbstvertrauen im Gepäck. Der Aufsteiger aus Ostwestfalen verlor nämlich nur eines der jüngsten vier Spiele und zog vier Zähler aus den letzten beiden Begegnungen: Dem späten 1:0-Erfolg beim SV Werder Bremen folgte ein 1:1-Heimunentschieden gegen den 1. FC Union Berlin.
19:47
"Wir müssen wieder eine positive Energie erzeugen. Sonst wird es zäh. Wir brauchen die letzte Konsequenz, um erfolgreich zu sein. Die haben wir in den letzten beiden Partien vor allem in der jeweiligen Endphase etwas vermissen lassen. Wenn man dem Gegner zeigt, dass für ihn in der Schlussphase noch etwas drin ist, wird er versuchen, diese Chance wahrzunehmen", hofft Marco Rose, dass die Fohlen heute wieder bis zum Abpfiff aufmerksam sind.
19:43
Borussia Mönchengladbach hat eine echte Horrorwoche hinter sich. Nachdem die Fohlenelf am Wochenende zuvor den FC Bayern München mit 2:1 geschlagen hatte, schied sie durch eine 1:2-Heimpleite gegen den İstanbul Başakşehir F.K. aus der Europa League aus und verlor im Ligabetrieb drei Tage später durch eine 1:2-Auswärtsniederlage beim VfL Wolfsburg die Tabellenführung – beide Male fiel der entscheidende Gegentreffer in der Nachspielzeit.
19:37
Die Bundesligahinrunde der Saison 2019/2020 ist mit den gestrigen Dienstagspartien endgültig auf die Zielgerade eingebogen. Heute verabschieden sich die Anhänger in Mönchengladbach im letzten Heimspiel ihrer Schwarz-Weiß-Grünen vor der Winterpause vom ersten Saisonabschnitt. Ihre Fohlen haben sie im Ligabetrieb zuletzt mit einer Siegesserie von sechs Spielen beglückt, doch lässt der Gast aus Paderborn im Spätherbst mit guten Auswärtsleistungen aufhorchen.
19:30
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Mittwochabend! Borussia Mönchengladbach empfängt am vorletzten Hinrundenspieltag den SC Paderborn 07. Die Elf vom Niederrhein und der Aufsteiger aus Ostwestfalen stehen sich ab 20:30 Uhr in der Hennes-Weisweiler-Allee gegenüber.

Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach Herren
vollst. Name
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach
Spitzname
Die Fohlen
Stadt
Mönchengladbach
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß-schwarz
Gegründet
01.08.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Borussia-Park
Kapazität
54.022

SC Paderborn 07

SC Paderborn 07 Herren
vollst. Name
Sport Club Paderborn 07
Stadt
Paderborn
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
20.05.1985
Sportarten
Fußball
Stadion
Benteler Arena
Kapazität
15.000