16. Spieltag
15.12.2021 20:30
Beendet
Dortmund
Borussia Dortmund
3:0
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1:0
  • Erling Haaland
    Haaland
    33.
    Elfmeter
  • Erling Haaland
    Haaland
    82.
    Kopfball
  • Donyell Malen
    Malen
    89.
    Rechtsschuss
Stadion
Signal Iduna Park
Zuschauer
15.000
Schiedsrichter
Daniel Schlager

Liveticker

90.
22:28
Fazit:
Borussia Dortmund feiert einen verdienten, aber etwas zu hohen 3:0-Arbeitssieg gegen Fürth! Die Gäste haben dem Favoriten über die gesamte Spielzeit die Stirn geboten. Zwischenzeitlich gab es im zweiten Durchgang sogar eine Druckphase der Kleeblätter. Das Problem der Franken bleibt aber weiterhin offensiv für Gefahr zu sorgen und die eigenen Möglichkeiten zu verwerten. Dadurch war die BVB-Führung nie ernsthaft gefährdet. Am Ende legen die Schwarz-Gelben sogar noch zwei Tore oben drauf und halten hinten endlich mal wieder die Null. Stefan Leitl und sein Team können auf der Leistung von heute dennoch aufbauen. Am Samstag gilt es im Abstiegskracher dann gegen Augsburg wieder Zählbares einzufahren. Dortmund trifft im Topspiel auf Hertha BSC.
90.
22:22
Spielende
90.
22:21
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Reinier
90.
22:21
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
90.
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89.
22:18
Tooor für Borussia Dortmund, 3:0 durch Donyell Malen
Aus BVB-Sicht wird es doch noch standesgemäß! Meunier hat auf dem rechten Flügel viel Platz und steckt durch für Brandt. Der Nationalspieler bringt den Ball von der Grundlinie nach innen. Der Pass geht unter anderem an Bauer vorbei und landet am zweiten Pfosten bei Malen. Der Joker verarbeitet den Ball mit zwei Kontakten gut und schiebt Meyerhöfer die Kugel dann frech durch die Beine. Burchert ist bereits geschlagen und kann den Gegentreffer nicht mehr verhindern.
88.
22:17
Durch das 2:0 ist die Partie entschieden. Fürth gibt sich zwar noch nicht komplett geschlagen, aber ihnen ist anzumerken, dass der letzte Glaube jetzt fehlt.
85.
22:16
Haaland ist einfach ein absolutes Monster vor dem Tor. Der 21-Jährige trifft im 53. Bundesligaspiel zum 53. Mal und bereits zum 20. Mal mindestens zweifach.
83.
22:13
Erling Haaland ist mit seinem Doppelpack natürlich der Matchwinner. Der Neuner wird jetzt zurecht gefeiert und positionsgetreu von Steffen Tigges ersetzt.
83.
22:11
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Steffen Tigges
83.
22:11
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Erling Haaland
82.
22:10
Tooor für Borussia Dortmund, 2:0 durch Erling Haaland
Haaland ist die Lebensversicherung des BVB! Brandt bringt einen Freistoß von rechts vor dem Strafraum butterweich in Richtung des Elfmeterpunktes. Haaland steigt dort am höchsten und köpft unwiderstehlich in das rechte Eck.
81.
22:10
Es laufen bereits die letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit. Dortmund hat mittlerweile wieder das Kommando übernommen.
79.
22:08
Innerhalb von wenigen Augenblicken tritt Brandt gleich drei Eckstöße von der rechten Fahne. Wirklich gefährlich wird es dabei aber nicht.
78.
22:08
Stefan Leitl zieht seine letzten zwei Optionen. Luca Itter soll die linke Defensivseite dicht halten und Dickson Abiama dabei helfen den Ausgleich zu erzielen.
78.
22:07
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Luca Itter
78.
22:06
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jetro Willems
78.
22:06
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
78.
22:06
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Timothy Tillman
75.
22:05
Marco Rose reagiert auf den lustlosen Auftritt seiner Mannschaft. Mit Emre Can kommt ein Mentalitätsspieler für den heute unauffälligen Marco Reus. Thorgan Hazard muss angeschlagen raus und wird von Donyell Malen ersetzt.
75.
22:04
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Emre Can
75.
22:04
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
75.
22:03
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
75.
22:03
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
74.
22:02
Aktuell ist Greuther Fürth tatsächlich am Drücker! Die Dortmunder haben sich ein wenig zurück gezogen und lauern auf den wohlmöglich vorentscheidenden Konter.
71.
22:00
Green bringt einen Standard aus dem rechten Halbfeld weit vorne rein. Links in der Box kommt Bauer unter Bedrängnis zum Kopfball. Der Innenverteidiger kann den Versuch aber nicht mehr richtig platzieren und nickt klar links vorbei.
69.
21:59
Das Kleeblatt wird jetzt noch mutiger. Die Gäste liegen bei den Ecken sogar mit sechs zu zwei vorne. Richtig gefährlich wurde es bei den ruhenden Bällen jedoch nicht.
68.
21:57
Hrgota klaut Zagadou den Ball und startet sofort links in den Sechzehner. Der Joker zieht ab, aber Zagadou kann noch zur Ecke abwehren.
66.
21:56
Branimir Hrgota zirkelt eine Ecke von der rechten Seite mit ganz viel Schnitt zum Tor auf den zweiten Pfosten. Der Ball fliegt aber knapp hinter den Kasten.
64.
21:55
Dudziak und Leweling haben eine starke Leistung gezeigt und machen jetzt Platz für Green und Hrgota. Damit kommt der Top-Torschütze und Kapitän der Fürther auf das Feld.
64.
21:53
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Branimir Hrgota
64.
21:53
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jamie Leweling
64.
21:52
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
64.
21:52
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jeremy Dudziak
62.
21:52
Nielsen fehlen Zentimeter für den Ausgleich! Ein Konter der SpVgg läuft schnell über links an. Leweling nimmt Dudziak mit und kriegt den Ball hoch zurück in den Strafraum. Dort zieht der 20-Jährige aus sieben Metern direkt ab. Der Volley auf das untere linke Eck rauscht knapp vorbei. Zudem kommt Nielsen angerutscht, aber verpasst mir dem langen Bein knapp.
61.
21:50
60 Minuten sind bereits vorbei. Dortmund lässt immer noch die Präzision vermissen und kommt gerade durch die Mitte einfach nicht durch. Die Gäste machen einen guten Job. Bei ihren Gegenangriffen strahlen sie derzeit aber auch keine Gefahr aus.
58.
21:47
Dahoud probiert es aus knapp über 20 Metern mit dem Spann. Bauer steht genau im Weg und wehrt mit der Brust ab.
56.
21:46
Nach einem Freistoß im rechten Halbfeld kriegt Leweling den Ball. Von rechts an der Grundlinie will der 20-Jährige flach nach innen spielen. Reus fälscht aber noch ab und lenkt das Leder an das Außennetz.
55.
21:45
Von der linken Fahne segelt der Ball hoch und weit an den zweiten Pfosten. Burchert kommt raus, lenkt das Ding mit einer Hand hoch in die Luft und packt im Nachfassen dann sicher zu.
54.
21:44
Julian Brandt kontrolliert und behauptet den Ball an der Strafraumgrenze sehenswert. Anschließend leitet der 25-Jährige weiter zu Schulz, der jedoch gestellt wird. Am Ende gibt es nur eine Ecke.
51.
21:42
Die Heimelf wirkt nach dem Seitenwechsel etwas zielstrebiger. Greuther Fürth steht defensiv aber weiterhin gut und gewinnt die wichtigen Zweikämpfe.
49.
21:40
Dahoud setzt Schulz links vor dem Strafraum in Szene. Der Linksverteidiger schickt Hazard tief und der Belgier taucht vor Burchert auf. Er versucht den Keeper auszuspielen, aber gerät dabei zu weit nach außen und Griesbeck kommt noch im letzten Moment dazwischen.
46.
21:36
Weiter geht's! Beide Trainer reagieren und tauschen einmal das Personal. Bei Fürth kommt mit Håvard Nielsen ein frischer Stürmer und beim BVB wird Jude Bellingham vor der Gelb-Roten Karte geschützt. Für den Engländer ist Mahmoud Dahoud neu dabei.
46.
21:35
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Mahmoud Dahoud
46.
21:35
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jude Bellingham
46.
21:34
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Håvard Nielsen
46.
21:34
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Cedric Itten
46.
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:22
Halbzeitfazit:
Dortmund führt zur Pause mit 1:0 gegen das Tabellenschlusslicht! Fürth macht der Borussia das Leben extrem schwer. Die Franken verteidigen sehr gut und trauen sich auch regelmäßig nach vorne. Dadurch ging der erste Schuss auf das Tor sogar auf das Konto der SpVgg. Der BVB zeigt hingegen einen sehr pomadigen Auftritt. Den Gastgebern unterlaufen immer wieder leichte Fehler und im Angriff fehlt häufig das nötige Tempo und die Kreativität, um zu Chancen zu kommen. Deswegen macht bislang auch nur das Elfmetertor von Erling Haaland den Unterschied. Sollte das Kleeblatt auch nach dem Wiederanpfiff an die gute Leistung anknüpfen können, dann kann es eine spannende zweite Hälfte werden. Bis gleich!
45.
21:18
Gelbe Karte für Stefan Leitl (SpVgg Greuther Fürth)
Die Emotionen kochen nochmal hoch! Bellingham vertändelt den Ball in der gegnerischen Hälfte, aber bügelt seinen Fehler mit dem ganz langen Bein noch aus. Allerdings räumt er dabei Christiansen rüde um. Die Fürther fordern eine Gelbe Karte und damit einen Platzverweis für den 18-Jährigen. Das machen sie dem Schiedsrichter nach dem Pausenpfiff lautstark klar. Für das Meckern sieht Stefan Leitl Gelb.
45.
21:18
Ende 1. Halbzeit
45.
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
21:15
Reus haut den Standard aus 18 Metern mit seiner ganz feinen Schusstechnik auf das Tor. Burchert ist aber früh auf dem Weg in das rechte Eck und kann abwehren. Den Abpraller können die Fürther dann klären.
43.
21:13
Gelbe Karte für Jude Bellingham (Borussia Dortmund)
Während alle auf die Ausführung des Freistoßes warten geht der Unparteiische zu Bellingham und zeigt ihm die Gelbe Karte. Der Grund der Verwarnung ist nicht klar zu erkennen. Allerdings ist es für den Youngster die Fünfte. Damit fehlt er am Samstag gegen die Hertha.
43.
21:12
Gelbe Karte für Jetro Willems (SpVgg Greuther Fürth)
Reus steckt aus der Mitte gut durch für den startenden Haaland. Willems ist kurz vor der Strafraumgrenze noch dazwischen, stellt sich dem Neuner in den Laufweg und bringt ihn regelwidrig zu Fall. Da hat der Niederländer Glück, dass er nicht sogar Rot sieht, da Schlager auch auf Notbremse hätte entscheiden können.
42.
21:12
Viel Aufregung um Nichts! Seguin übernimmt den ruhenden Ball. Der 26-Jährige versucht es aus halblinker Position mit dem Schlenzer. Der Schuss fliegt über die Mauer, aber auch klar über den Kasten.
41.
21:11
Dudziak wird etwa 20 Meter vor dem BVB-Tor von Witsel gefoult. Dadurch bietet sich den Gästen jetzt eine gute Freistoßchance.
38.
21:10
Greuther Fürth lässt sich von dem Rückstand nicht verunsichern. Das Kleeblatt hält an dem eigenen Plan fest und kommt sogar zur nächsten Möglichkeit. Von knapp rechts im Strafraum verfehlt Itten das lange Eck aber knapp.
35.
21:07
Für Erling Haaland ist es bereits das zwölfte Saisontor. Vielleicht sorgt der Treffer jetzt für mehr Spielfreud bei den Borussen.
33.
21:03
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Erling Haaland
Haaland verwandelt sicher! Der Norweger lässt sich die Gelegenheit nicht entgehen. Mit dem linken Innenrist schiebt er den Ball locker unten links rein. Burchert ist auf dem Weg ins andere Eck und dementsprechend ohne Abwehrchance.
32.
21:02
Gelbe Karte für Maximilian Bauer (SpVgg Greuther Fürth)
Bauer sieht für das Handspiel obendrein noch den gelben Karton.
32.
21:01
Elfmeter für den BVB! Daniel Schlager schaut sich die Szene mehrmals an und zeigt dann auf den Punkt. Regeltechnisch ist das wohl eine korrekte Entscheidung. Eine Direktabnahme von Haaland hat Bauer zwar zunächst noch leicht selbst abgefälscht, aber dann mit dem weit ausgestreckten Arm geblockt.
30.
21:01
Wieder meldet sich der Video-Assistent! Es geht um ein mögliches Handspiel von Maximilian Bauer im eigenen Strafraum. Dieses Mal könnte die Entscheidung also zu Gunsten der Borussia ausfallen.
28.
21:00
Die erste Ecke von der rechten Fahne wird am kurzen Pfosten direkt wieder ins Aus geklärt. Auch der folgende Standard bleibt zunächst ungefährlich. Im zweiten Anlauf landet der Ball dann rechts im Strafraum bei Seguin, der aus spitzem Winkel an Kobel scheitert.
26.
20:59
Die Gäste machen ihre Sache defensiv weiterhin gut und setzen nun auch mal wieder einen Nadelstich. Auf rechts kommen sie zwar nicht komplett durch, aber zumindest holen die Fürther eine Ecke heraus.
24.
20:58
Beim Tor ist kurz einmal aufgeblitzt was die Dortmunder Offensive zu bieten haben. Der Geistesblitz von Haaland bleibt bislang aber der einzige kleine Lichtblick. Ansonsten liefern die Westfalen einen sehr uninspirierten Auftritt.
21.
20:52
VAR-Entscheidung: Das Tor durch T. Hazard (Borussia Dortmund) wird nicht gegeben, Spielstand: 0:0
Der Treffer zählt nicht! Direkt mit der ersten guten Möglichkeit ist der BVB in Führung gegangen. Allerdings stand Hazard bei dem starken Pass von Haaland ganz knapp im Abseits. Deshalb wird das Tor zurecht zurückgenommen.
21.
20:52
Tor für die Hausherren durch Hazard! Die Szene wird allerdings vom VAR überprüft. Es geht um eine mögliche Abseitsposition des Belgiers.
19.
20:51
Bezeichnende Szene: Bellingham treibt aus der Zentrale an. Knapp vor dem Strafraum könnte der junge Engländer schießen, aber entscheidet sich für einen Pass links raus zu Reus. Der BVB-Kapitän hat jedoch mit dem Anspiel hinter die Kette gerechnet und der Ball rollt ins Leere.
17.
20:48
Der Tabellenletzte zeigt hier wirklich eine starke Leistung! Dortmund hat noch überhaupt kein Mittel gefunden, um sich Chancen zu erspielen. Zudem werden die Gäste immer aktiver und sie trauen sich Stück für Stück mehr zu.
15.
20:45
Gelbe Karte für Mats Hummels (Borussia Dortmund)
Hummels kommt in der gegnerischen Hälfte zu spät und grätscht Leweling ungestüm um. Dafür sieht der Routinier die erste Gelbe Karte der Partie.
13.
20:45
Nun können sich auch mal die Gäste in der gegnerischen Hälfte festsetzen, da die Borussia gleich mehrmals nur unzureichend klärt. Am Ende wird Leweling im Sechzehner bedient. Der Angreifer wird im letzten Moment allerdings noch entscheidend gestört. Dadurch verspringt ihm der Ball und der Abschluss misslingt völlig.
11.
20:42
Meunier spielt auf rechts flach zu Brandt. Der 25-Jährige lässt den Ball direkt an der Seitenlinie erst clever durch und lässt einen weiteren Gegner dann mit einem schönen Trick stehen. Der Steilpass zu Reus ist dann aber etwas zu lang. Bauer passt auf und ist mit einer guten Grätsche dazwischen.
9.
20:40
Dortmund lässt den Ball immer wieder gut laufen. Allerdings gelingt es ihnen kaum in das letzte Drittel zu gelangen. Spätestens dort sind die Räume dann viel zu eng und ein Akteur in Blau dazwischen.
6.
20:38
Das Kleeblatt stellt sich nicht einfach hinten rein. Stattdessen steht die Viererkette einige Meter vor dem eigenen Sechzehner und Leweling und Itten laufen knapp in der gegnerischen Hälfte an.
4.
20:35
Fürth beginnt mutig und versteckt sich keineswegs. Auf dem rechten Flügel setzt sich Leweling gut durch und bringt den Ball von der Grundlinie scharf nach innen. Kobel löst sich von der Linie, schmeißt sich dazwischen und verhindert eine gute Möglichkeit.
3.
20:33
Dortmund findet zum ersten Mal den Weg in den gegnerischen Strafraum. Links in der Box bleiben sie aber hängen und der anschließende Schlenzer von Hazard geht deutlich über den Kasten.
1.
20:31
Los geht's! Haaland eröffnet das letzte BVB-Heimspiel im Jahr 2021. Die Schwarz-Gelben wollen ihren Fans zum Abschluss nochmal einiges bieten.
1.
20:30
Spielbeginn
20:14
Im Vorfeld spricht alles für den BVB. Fürth hat noch keinen Auswärtspunkt geholt. Dem stehen bereits sieben Dortmunder Heimsiege gegenüber. Außerdem konnte die Borussia sechs der acht direkten Duelle für sich entscheiden. Dazu gab es ein Unentschieden und einen Sieg der Spielvereinigung.
20:05
Die Abwehrleistung der Fürther stimmte gegen Union. Deshalb bleibt die Defensive auch komplett unverändert. Mit Dickson Abiama, Branimir Hrgota und Håvard Nielsen rotieren jedoch die drei Angreifer aus der Anfangsformation. Dafür beginnen Jeremy Dudziak, Jamie Leweling und Cedric Itten, die bei Kontern für Gefahr sorgen sollen. Branimir Hrgota steht damit zum ersten Mal in der laufenden Spielzeit nicht von Anfang auf dem Feld.
19:58
Marco Rose tauscht im Vergleich zum Remis gegen den VfL Bochum dreifach. Axel Witsel, Thorgan Hazard und Julian Brandt rücken neu in die Startelf. Emre Can und Mahmoud Dahoud sitzen dafür zunächst auf der Bank und Marius Wolf fehlt kurzfristig mit muskulären Problemen.
19:50
Grether Fürth reist mit breiter Brust nach Dortmund! Immerhin konnten die Kleeblätter im 24. Versuch endlich ihren ersten Bundesliga-Heimsieg in der Geschichte bejubeln. Gegen Union Berlin blieb die SpVgg zudem zum ersten Mal ohne Gegentor und holte den ersten Dreier der laufenden Saison. Der Abstand auf den Relegationsplatz ist mit zwölf Punkten zwar immer noch sehr deutlich, aber zumindest konnten sie durch das Erfolgserlebnis endlich mal richtig Selbstvertrauen tanken. Etwas Zählbares gegen die haushoch favorisierte Borussia wäre dennoch eine faustdicke Überraschung.
19:42
Nach dem 13. Spieltag war die Welt beim BVB noch in bester Ordnung. Die Borussia besiegte den VfL Wolfsburg mit 3:1 und lag im Tableau nur ein Pünktchen hinter den Bayern. Darauf folgte jedoch eine knappe 3:2-Pleite im Spitzenspiel gegen den FCB und ein völlig vermeidbares 1:1 in Bochum. Durch den gestrigen Münchner Kantersieg beträgt der Rückstand auf den Tabellenführer also plötzlich neun Zähler, zumindest die Herbstmeisterschaft ist futsch und Dortmund muss eher die Verfolger aus Leverkusen und Hoffenheim im Blick haben. Einen weiteren Ausrutscher dürfen sich die Schwarz-Gelben heute dementsprechend nicht erlauben.
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zur Bundesliga am Mittwoch. Borussia Dortmund empfängt die Spielvereinigung Greuther Fürth. Anstoß ist um 20:30 Uhr im Signal Iduna Park.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund Herren
vollst. Name
Ballspielverein Borussia 09 Dortmund
Spitzname
BVB
Stadt
Dortmund
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
19.12.1909
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Signal Iduna Park
Kapazität
81.365

SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Greuther Fürth 1903
Stadt
Fürth
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
23.09.1903
Sportarten
Fußball, Schwimmen, Tennis, Volleyball, Gymnastik, Handball, Basketball, Tischtennis, Hockey, Badminton
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Kapazität
18.000