9. Spieltag
08.10.2022 15:30
Beendet
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
1:1
RB Leipzig
RB Leipzig
1:0
  • Marcus Ingvartsen
    Ingvartsen
    45.
    Rechtsschuss
  • Christopher Nkunku
    Nkunku
    80.
    Kopfball
Stadion
MEWA ARENA
Zuschauer
26.100
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych

Liveticker

90.
17:27
Fazit:
Der 1. FSV Mainz 05 und der RB Leipzig trennen sich am 9. Bundesligaspieltag mit einem 1:1-Unentschieden – die Rheinhessen bleiben daheim und die Sachsen in der Fremde sieglos. Nach ihrer auf einem späten Treffer Ingvartsens (45.) beruhenden 1:0-Pausenführung waren die Nullfünfer zum Wiederbeginn zunächst aktiver. Den Roten Bullen gelang in der 54. Minute durch eine Direktabnahme Diallos nur ein Abseitstor. Dieses war der Startschuss für eine starke Phase der Gäste, die durch Nkunku (62.) und Werner (63.) Chancen der höchsten Kategorie ungenutzt ließen; beide scheiterten freistehend an FSV-Keeper Zentner. Die Rose-Auswahl sorgte in der letzten halben Stunde für Einbahnstraßenfußball und belohnte sich für diese klare Leistungssteigerung durch einen erfolgreichen Kopfball Nkunkus in Minute 80. Einem späten Siegtor kam sie jedoch nicht mehr nahe. Der 1. FSV Mainz 05 tritt am nächsten Samstag beim SV Werder Bremen an. Der RB Leipzig ist in der Champions League am Dienstag beim Celtic FC zu Gast. Einen schönen Abend noch!
90.
17:27
Spielende
90.
17:25
Mainz gelingen in der Nachspielzeit entlastende Momente. Die Nullfünfer sind nur noch wenige Augenblicke davon entfernt, gegen einen Champions-League-Vertreter einen Zähler zu holen.
90.
17:23
Torvorbereiter Halstenberg zirkelt einen Freistoß aus dem halbrechten Offensivraum zu steil an die mittige Fünferkante. Zentner kann problemlos zupacken.
90.
17:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag in der MEWA-Arena soll 240 Sekunden betragen.
89.
17:21
... nach Fulginis scharfer Flanke steht Hack am langen Pfosten im Abseits. Dies erkennen die Unparteiischen auf Anhieb.
88.
17:20
Nach einem Foul Haïdaras an Onisiwo bekommt der FSV einen Freistoß im halbrechten Offensivkorridor zugesprochen und hat die Chance, nach langer Zeit wieder im gegnerischen Sechzehner aufzutauchen...
87.
17:19
Werner ohne Zielwasser! Der deutsche Nationalspieler ist im offensiven Zentrum Adressat einer halbhohen Verlagerung Poulsens. Er probiert sich aus 18 Metern mit einer Direktabnahme per rechtem Spann, die meterweit über den Heimkasten rauscht.
86.
17:18
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Angelo Fulgini
86.
17:18
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Anton Stach
84.
17:15
Die Roten Bullen geben sich nicht mit dem einfachen Punktgewinn zufrieden, setzen ihren Einbahnstraßenfußball nach dem Tor konsequent fort. Auf den letzten Metern wollen sie ihren ersten Ligasieg in der Fremde schaffen.
82.
17:14
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Stefan Bell
82.
17:13
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Edimilson Fernandes
80.
17:12
Tooor für RB Leipzig, 1:1 durch Christopher Nkunku
Leipzig erzwingt den verdienten Ausgleich! Nach Halstenbergs hoher Hereingabe von der linken Außenbahn taucht Nkunku zwischen den beiden Mainzern Caci und Hack auf. Er nickt aus mittigen zehn Metern gegen die Laufrichtung Zentners perfekt in die flache linke Ecke.
79.
17:11
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
79.
17:11
Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
77.
17:09
Gelbe Karte für Alexander Hack (1. FSV Mainz 05)
Hack kann auf der halbrechten Abwehrseite nicht mit Nkunku Schritt halten. Er reißt ihn zu Boden. Dieses Vergehen hat seine erste Gelbe Karte in der laufenden Saison zur Folge.
74.
17:07
Marco Rose nimmt erste personelle Umstellungen vor, indem er Schlager und Szoboszlai durch Kampl und Silva ersetzt. Letzterer hat unter der Woche gegen Celtic zweimal getroffen, wartet in der Bundesliga aber noch auf sein erstes Saisontor.
73.
17:05
Einwechslung bei RB Leipzig: André Silva
73.
17:05
Auswechslung bei RB Leipzig: Dominik Szoboszlai
73.
17:05
Einwechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
73.
17:05
Auswechslung bei RB Leipzig: Xaver Schlager
71.
17:03
In den Nachwehen einer harmlosen Ecke flankt Werner aus dem rechten Halbfeld mit Effet in die Strafraummitte. FSV-Schlussmann Zentner ist rechtzeitig vorgerückt und pflückt den Ball souverän aus der Luft.
69.
17:00
Leipzig setzt die Mainzer Defensivabteilung in diesen Minuten unter dauerhaften Druck, schafft es fast mit jedem Vorstoß in die ganz tiefen Räume. Der Ausgleich wäre mittlerweile zweifellos verdient.
66.
16:58
Der starke Lee und Torschütze Ingvartsen verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend. Barreiro und Burgzorg sind Svenssons Einwechselspieler Nummer zwei und drei.
65.
16:58
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Delano Burgzorg
65.
16:57
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Marcus Ingvartsen
65.
16:57
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Leandro Barreiro
65.
16:57
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jae-sung Lee
63.
16:55
Gelbe Karte für Emil Forsberg (RB Leipzig)
Forsberg bringt Onisiwo unweit der Mittellinie bei erhöhtem Tempo zu Fall, um einen schnellen Gegenstoß der Hausherren zu unterbinden. Die erste Gelbe Karte des Nachmittags ist fällig.
63.
16:55
Werner mit der nächsten hundertprozentigen Gelegenheit! Auch der Ex-Londoner hat nach einem flachen Anspiel aus der offensiven Mitte im Sechzehner freie Bahn in Richtung Heimkasten. Er visiert aus neun Metern gegen den herauslaufenden Zentner die rechte Ecke an. Zentner ist wieder in höchster Not mit dem linken Bein zur Stelle.
62.
16:54
Nkunku mit der Riesenchance zum Ausgleich! Szoboszlai leitet einen Pass Schlagers auf halbrechts per Hacke steil in den Lauf des Franzosen weiter, der aus halbrechten zehn Metern nur noch Zentner vor sich hat und auf die rechte Ecke schießt. Zentner pariert mit dem linken Fuß.
61.
16:53
In der Live-Tabelle rückt die Svensson-Truppe durch die Führung übrigens auf den achten Tabellenplatz vor. Sie würden mit einem Sieg den direkten Anschluss an die internationalen Ränge herstellen.
58.
16:51
Die Roten Bullen beißen sich kurz vor der Stundenmarke in die Partie, kombinieren mittlerweile flüssiger in Richtung Heimkasten. Sie brauchen aber weiterhin eine große Portion Geduld, um hier und heute Zählbares zu holen.
55.
16:48
... die Entscheidung von Schiedsrichter Felix Brych hat Bestand. Der vermeintliche Torschütze Diallo hat zwar nichts im Abseits gestanden, aber ein Kollege, der in der Sechzehnermitte aktiv geworden ist.
54.
16:46
Diallo befördert eine Freistoßflanke Halstenbergs von der rechten Außenbahn aus halblinken neun Metern mit dem linken Innenrist in die flache linke Ecke. Er soll nach Ansicht des Assistenten im Abseits gestanden haben, doch das muss vom VAR überprüft werden...
52.
16:44
Der Wiederbeginn des rheinhessisch-sächsichen Duells verläuft ziemlich gemächlich. Mainz präsentiert sich in diesen Minuten als aktiver, geht in Ballbesitz hinsichtlich des Nachrückens aber keine größeren Risiken ein.
49.
16:40
Während Marco Rose auf personelle Umstellungen in der Pause verzichtet hat, schickt Bo Svensson da Costa ins Rennen. Der ehemalige Frankfurter ersetzt als rechter Part der Fünferkette den angeschlagenen Kapitän Widmer.
46.
16:37
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der MEWA-Arena! Die mit Rückenwind angereisten Sachsen sind bislang weit von ihrem spielerischen Optimum entfernt, verfangen sich immer wieder im dichten Mainzer Mittelfeld. Die Rheinhessen haben ihre zweite Großchance genutzt und sind nun im Kampf um ihren ersten Heimsieg in einer sehr guten Ausgangslage.
46.
16:37
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Danny da Costa
46.
16:37
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Silvan Widmer
46.
16:37
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
16:21
Halbzeitfazit:
Der 1. FSV Mainz 05 führt zur Pause des Bundesligaheimspiels gegen den RB Leipzig mit 1:0. Nach einer unspektakulären ersten Viertelstunde schrammten die Sachsen durch einen Kopfball Haïdaras an den Pfosten sowie Forsbergs Mitteldistanzschuss, der den rechten Winkel nur knapp verfehlte, innerhalb kurzer Zeit zweimal hauchdünn an der Führung vorbei (18.). Auf der Gegenseite verzeichneten die Hausherren durch Onisiwo ihren erste gute Gelegenheit (24.). Sie läuteten mit dieser eine offensive Phase, die trotz etlicher Kontakte innerhalb des gegnerischen Strafraums lange Zeit ertraglos blieb. Mit der letzten Aktion vor dem Kabinengang waren die Nullfünfer dann aber doch erfolgreich: Ingvartsen verwertete einen tolle Vorlage Stachs aus spitzem Winkel in die flache linke Ecke (45.). Bis gleich!
45.
16:19
Ende 1. Halbzeit
45.
16:18
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:0 durch Marcus Ingvartsen
Sekunden vor dem Pausenpfiff geht Mainz in Führung! Stach setzt sich im halbrechten Offensivkorridor gegen Diallo durch und bedient Ingvartsen mit einem Pass in die Tiefe. Der Däne befördert den Ball vom Fünfereck mit dem ersten Kontakt per rechtem Fuß in die flache linke Ecke.
43.
16:17
Leipzig wird nach langer Zeit wieder gefährlich! Gegen aufgerückte Rheinhessen spielt Nkunku von halblinks mittig hinter die Viererkette zu Forsberg. FSV-Schlussmann Zentner ist gerade noch rechtzeitig vorgerückt, um vor dem Schweden zu retten.
42.
16:15
Nach einer hohen Verlagerung auf die tiefe rechte Außenbahn hat Kapitän Widmer viel Zeit für eine saubere Flanke vor den Kasten. Sein Vorlagenversuch ist aber viel zu hoch angesetzt und segelt über Freund und Feind hinweg ins linke Toraus.
39.
16:12
Leipzig erhöht seine Ballbesitzwerte in den letzten Minuten, doch das geht auch zu diesem Zeitpunkt kaum mit Raumgewinn einher. Gegen diese fokussierten Mainzer ist der Weg zum dreifachen Punktgewinn sehr weit.
36.
16:08
Infolge einer weiteren Hereingabe von links landet der zweite Ball bei Stach. Der zieht aus halbrechten 19 Metern mit dem rechten Spann ab. Wegen starker Rücklage rauscht der Ball weit über den Gästekasten hinweg.
33.
16:06
Aarón Martín produziert von der linken Außenbahn eine weitere scharfe Flanke, sich im Bereich zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt senkt. Sowohl Onisiwo als auch Ingvartsen verpassen eine Abnahme der Hereingabe.
30.
16:03
Nach einer knappen halben Stunde haben die Roten Bullen Mühe, das Mittelfeldpressing der Rheinhessen zuverlässig zu überspielen. Hinsichtlich Chancen der höchsten Kategorie ist die Partie ausgeglichen.
27.
15:59
Lee mit der Direktabnahme! Widmer legt eine Bogenlampe in der Strafraummitte per Hacke auf die linke Sechzehnerseite für den Südkoreaner ab. Der feuert den Ball aus gut 13 Metern mit dem linken Spann auf die kurze Ecke. Blaswich pariert mit dem rechten Fuß.
24.
15:56
Onisiwo verlangt Blaswich alles ab! Der Österreicher tanzt auf dem rechten Flügel Halstenberg und Diallo aus, zieht nach innen und schießt aus 17 Metern auf die flache rechte Ecke. Blaswich taucht schnell ab, rutscht über den Boden und verhindert den Einschlag mit der linken Hand.
22.
15:55
Aarón Martíns hohe Hereingabe von der linken Außenbahn verlängert Ingvartsen am Elfmeterpunkt trotz enger Bewachung per Stirn in Richtung langer Ecke. RBL-Keeper Blaswich muss aber nicht eingreifen, da zum Pfosten doch gut anderthalb Meter fehlen.
19.
15:51
Haïdara scheitert am Pfosten! Der Franzose köpft nach Nkunkus Flanke von links aus mittigen acht Metern unbedrängt auf die linke Ecke. Für den geschlagenen Zentner rettet das Aluminium. Augenblicke später rauscht Forsbergs Rechtsschuss aus mittigen 17 Metern hauchdünn am rechten Winkel vorbei.
16.
15:50
Halstenberg findet Werner! Der auf dem linken Flügel in Szene gesetzte Außenverteidiger flankt ohne Gegenwehr auf die nahe Sechzehnerseite. Werner erreicht den halbhohen Ball mit der Stirn, befördert ihn aber weit links neben den Kasten.
13.
15:46
Die Svensson-Auswahl arbeitet sehr konzentriert gegen den Ball. Sie lässt dem Favoriten schon kurz hinter der Mittellinie kaum Platz und kann brenzlige Situationen in der Nähe des eigenen Kastens bisher verhindern.
10.
15:44
Onisiwo ist im Strafraumzentrum Adressat eines Flugballs Lees aus dem halblinken Offensivkorridor. Der Österreicher will per Kopf auf Ingvartsen weiterleiten. Orban hat dies vorausgeahnt und fängt den Ball vor dem Dänen ab.
7.
15:39
Die Roten Bullen bringen ihre erste längere Ballbesitzphase auf den Rasen. Sie haben aber Mühe, Tempo in ihre Kombinationen zu bringen und suchen daher noch den Weg in das letzte Felddrittel.
4.
15:37
Hack flankt die Premierenecke von der rechten Fahne zu nahe vor den Gästekasten. Gulácsi-Ersatz Blaswich ist rechtzeitig vorgerückt und fängt den Ball aus der Luft.
1.
15:33
Mainz gegen Leipzig – Durchgang eins in der MEWA-Arena ist eröffnet!
1.
15:33
Spielbeginn
15:31
Es gibt eine Schweigeminute für die verstorbene Mainzer Vereinsikone Horst Hülß.
15:27
Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten.
15:11
Bei den Sachsen, die in der Fremde bei einem Punkt in vier Matches ein Gesamttorverhältnis von 2:10 vorweisen und die mit einem klaren Sieg im Optimalfall auf den sechsten Tabellenplatz vorrücken können, stellt Coach Marco Rose nach dem 3:1-Heimsieg gegen den Celtic FC sechsmal um. Anstelle von Gulácsi (Kreuzbandriss), Simakan, Raum, Gvardiol, Kampl und Silva beginnen Blaswich, Halstenberg, Diallo, Henrichs, Haïdara und Forsberg.
14:52
Auf Seiten der Rheinhessen, die die letzten beiden Heimspiele gegen die Roten Bullen für sich entschieden und die in dieser Saison noch auf ihren ersten Sieg vor eigenem Publikum warten (zwei Unentschieden, eine Niederlage), hat Trainer Bo Svensson im Vergleich zur 1:2-Auswärtsniederlage beim SC Freiburg vier personelle Änderungen vorgenommen. Lee, Ingvartsen, Fernandes und Hack ersetzen Bell, da Costa, Barreiro (allesamt auf der Bank) und Burkardt (grippaler Infekt).
14:45
Der RB Leipzig scheint sich nach dem vereinsfußballfreien Wochenende sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Bühne zu stabilisieren. Waren die Roten Bullen mit Pleiten bei Real Madrid (0:2) und bei Borussia Mönchengladbach (0:3) in die Länderspielpause gegangen, fertigten sie daraufhin den VfL Bochum mit 4:0 ab und wahrten ihre Chance auf den Einzug in das Champions-League-Achtelfinale durch einen 3:1-Heimerfolg gegen den Celtic FC. In der Bundesliga wollen sie heute mit einem weiteren Dreier in Sichtweite zu den Europapokalplätzen kommen.
14:41
Nachdem der 1. FSV Mainz 05 Anfang September nach zehn Punkten aus den ersten fünf Partien als Team der erweiterten Spitzengruppe gegolten hatte, zog er aus den jüngsten drei Begegnungen lediglich einen einzigen Zähler und ist in die untere Tabellenhälfte abgerutscht. Der 1:4-Auswärtspleite bei der TSG 1899 Hoffenheim und dem 1:1-Heimremis gegen Hertha BSC vor der Länderspielpause folgte am letzten Samstag eine 1:2-Niederlage beim SC Freiburg, bei der die Nullfünfer nach dem 0:2-Pausenrückstand durch Aarón Martín (52.) nur noch den Anschluss herstellten.
14:31
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Der 1. FSV Mainz 05 fordert am 9. Spieltag seinen Tabellennachbarn RB Leipzig heraus. Rheinhessen und Sachsen stehen sich ab 15:30 Uhr auf dem Rasen der MEWA-Arena gegenüber.

1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05 Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
MEWA ARENA
Kapazität
34.000

RB Leipzig

RB Leipzig Herren
vollst. Name
RasenBallsport Leipzig
Stadt
Leipzig
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
19.05.2009
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
42.558