20. Spieltag
06.01.2022 20:45
Beendet
Juventus
Juventus Turin
1:1
SSC Neapel
SSC Neapel
0:1
  • Dries Mertens
    Mertens
    23.
    Rechtsschuss
  • Federico Chiesa
    Chiesa
    54.
    Linksschuss
Stadion
Allianz Stadium
Zuschauer
19.301
Schiedsrichter
Simone Sozza

Liveticker

90.
22:42
Fazit:
Juventus Turin und die SSC Neapel trennen sich zum Rückrunden-Auftakt mit einem 1:1-Unentschieden, wodurch beide Vereine wichtige Zähler auf das Mailänder Spitzenduo einbüßen! In einer intensiven und ausgeglichen Partie lagen die Gäste durch den Treffer von Dries Mertens nach der ersten Halbzeit in Führung. Nach dem Seitenwechsel drängte das Team von Massimiliano Allegri aber vehement auf den Ausgleich und konnte sich durch den starken Federico Chiesa belohnen. In der Schlussphase war schließlich die Luft raus und kein Platz mehr für spielerische Höhepunkte. Für die Bianconeri steht am Sonntag gegen die AS Rom die nächste knifflige Aufgabe auf dem Programm. Am gleichen Tag empfangen die Süditaliener im heimischen Stadion Sampdoria Genua.
90.
22:39
Spielende
90.
22:39
Amir Rrahmani kommt gegen Paulo Dybala zu spät und verursacht einen Freistoß aus halbrechter Lage und etwa 25 Metern Torentfernung. Der Argentinier probiert es selbst und bleibt an der Mauer von Neapel hängen.
90.
22:37
Eine Flanke aus dem rechten Halbfeld von Juan Cuadrado segelt in den Strafraum. Moise Kean setzt sich im Kopfballduell gegen Amir Rrahmani durch, drückt das Leder allerdings aus fünf Metern über den Querbalken.
90.
22:34
Vor einer Ecke von Paulo Dybala peitscht Moise Kean nochmals die Zuschauer an. Der Standard des Argentinier findet Matthijs de Ligt am Fünfmeterraum, der David Ospina per Kopf aber nicht in Bedrängnis bringen kann.
90.
22:33
Einwechslung bei SSC Napoli: Alessandro Zanoli
90.
22:33
Auswechslung bei SSC Napoli: Stanislav Lobotka
90.
22:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89.
22:30
Einwechslung bei SSC Napoli: Andrea Petagna
89.
22:30
Auswechslung bei SSC Napoli: Dries Mertens
88.
22:29
Gelbe Karte für Faouzi Ghoulam (SSC Napoli)
Faouzi Ghoulam kassiert nach einem härteren Einsteigen gegen Juan Cuadrado die Verwarnung.
86.
22:28
Juan Cuadrado hebt das Leder per Freistoß von rechts in den Sechzehner. Faouzi Ghoulam klärt den Ball am ersten Pfosten in den Rückraum, wo Manuel Locatelli den Direktschuss wählt und die Kugel auf die Tribüne zimmert.
84.
22:26
Nach einem verpatzten Freistoß von Neapel macht sich Paulo Dybala auf dem Weg zur gegnerischen Seite. Letztlich verpassen allerdings sowohl Moise Kean als auch Juan Cuadrado im Zentrum die Flanke, weil Lorenzo Insigne hervorragend zurückgelaufen ist.
82.
22:24
Massimiliano Allegri nimmt den aktivsten Spieler des Abends, Federico Chiesa, vom Rasen. Der Schwede Dejan Kulusevski soll stattdessen in den verbleibenden zehn Minuten für Gefahr sorgen.
81.
22:23
Einwechslung bei Juventus: Dejan Kulusevski
81.
22:23
Auswechslung bei Juventus: Federico Chiesa
79.
22:21
Bereits zu diesem Zeitpunkt zeigt die Statistik ein Torschussverhältnis von 18:16 für die Hausherren an. Das unterstreicht, wie viele Szenen es in der Offensive bislang ab.
76.
22:18
Einwechslung bei SSC Napoli: Eljif Elmas
76.
22:18
Auswechslung bei SSC Napoli: Matteo Politano
76.
22:18
Nach einer spektakulären Viertelstunde zu Beginn des zweiten Durchgangs hat sich das Geschehen auf dem Platz momentan etwas beruhigt. Beide Teams atmen für die anstehende Schlussphase durch.
75.
22:17
Einwechslung bei Juventus: Mattia De Sciglio
75.
22:17
Auswechslung bei Juventus: Alex Sandro
75.
22:17
Einwechslung bei Juventus: Moise Kean
75.
22:17
Auswechslung bei Juventus: Morata
73.
22:15
Faouzi Ghoulam schlägt von der linken Seite eine Hereingabe in die Mitte, findet dort allerdings keinen Abnehmer. Der Algerier absolvierte zuvor in der kompletten bisherigen Saison nur 27 Minuten und ist dementsprechend etwas zurückhaltend in der Offensive.
70.
22:13
Gäste-Coach Marco Domenichini stehen im Gegensatz zu Juventus weniger vielversprechenden Alternativen zur Verfügung. Aufgrund der personellen Schwierigkeiten sitzen neben Eljif Elmas und Andrea Petagna hauptsächlich Nachwuchsspieler auf der Bank der Partenopei.
67.
22:09
Erstmals in dieser Partie schickt Massimiliano Allegri neues Personal auf das Feld. Paulo Dybala ersetzt Federico Bernardeschi, zudem kommt Rodrigo Bentancur für den unauffälligen Adrien Rabiot.
66.
22:08
Einwechslung bei Juventus: Rodrigo Bentancur
66.
22:08
Auswechslung bei Juventus: Adrien Rabiot
66.
22:08
Einwechslung bei Juventus: Paulo Dybala
66.
22:07
Auswechslung bei Juventus: Federico Bernardeschi
65.
22:07
Die Chance zum Doppelpack für Dries Mertens! An der linken Sechzehnerkante behauptet sich der Belgier gegen Juan Cuadrado und sucht in der Folge den Abschluss. Ein gutes Stellungsspiel von Wojciech Szczęsny verhindert jedoch der zweiten Torerfolg von Mertens.
62.
22:04
Auch auf der anderen Seite wird es gefährlich! Einen Schussversuch von Federico Bernardeschi aus 20 Metern faustet David Ospina zunächst aus dem Sechzehner. Dann zieht Weston McKennie aus dem Hintergrund ab und verfehlt das linke Eck nur um Zentimeter.
61.
22:03
Auf der Ferne fasst sich Dries Mertens ein Herz und donnert den Ball von links auf die Torwartecke. Wojciech Szczęsny taucht ab und packt sich die Kugel ohne zu zögern.
60.
22:01
Massimiliano Allegri kann im zweiten Spielabschnitt noch einige prominente Namen von der Bank nachlegen. Beispielsweise warten die beiden Offensivakteure Paulo Dybala und Moise Kean auf ihren Einsatz.
57.
21:59
Das Knie von Stanislav Lobotka hat den Schuss von Federico Chiesa sogar noch leicht abgefälscht. Dennoch ist der Ausgleich von Juventus definitiv verdient, die aktiver aus der Kabine gekommen sind.
54.
21:55
Tooor für Juventus, 1:1 durch Federico Chiesa
Folgerichtig belohnt sich Federico Chiesa für sein Engagement und besorgt den Ausgleich! Zunächst flankt Weston McKennie von der rechten Grundlinie nach innen, wo Amir Rrahmani die Kugel im Duell gegen Morata genau auf die Füße des 24-Jährigen köpft. Chiesa nimmt den Ball einmal an Ball, schiebt anschließend aus zehn Metern in die linke Ecke ein und bejubelt seinen zweiten Treffer in dieser Saison.
52.
21:53
Trotz der Führung hat Neapel bis zu diesem Zeitpunkt ordentlich mit Federico Chiesa zu kämpfen. Antrittsschnell und dribbelstark löste sich der 24-Jährige schon einige Male recht einfach von seinen Gegenspielern.
49.
21:51
Erster Abschluss nach der Pause: Federico Chiesa schickt Morata per Steckpass in den Sechzehner. Aus 14 Metern und halbrechter Position drischt der spanische Stürmer das Leder über den Kasten der Gäste.
48.
21:50
Bei Juventus wird man sich voraussichtlich über das altbekannte Problem in dieser Spielzeit beklagen - die Chancenverwertung. Im ligaweiten Vergleich haben zehn andere Verein öfter getroffen als die Bianconeri.
46.
21:48
Die zweite Halbzeit im Allianz-Stadium läuft! Kann Neapel den kleinen Vorsprung über die Zeit bringen und den jüngsten Negativtrend stoppen? Beide Trainer schicken ihre Teams jedenfalls unverändert zurück auf den Rasen.
46.
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:35
Halbzeitfazit:
SSC Neapel liegen zur Pause in einem turbulenten und abwechslungsreichen Spiel mit 1:0 gegen Juventus Turin vorne! Den besseren Start erwischten die Bianconeri und hatten durch Weston McKennie sowie Federico Chiesa zwei hervorragende Möglichkeiten zur Führung vergeben. Anschließend wurden die Gäste aus Süditalien zunehmend stärker und belohnten sich mit den Treffer von Dries Mertens. Seitdem erweckt das Team von Aushilfscoach Marco Domenichini einen stabilen Eindruck, wohingegen auf den italienischen Rekordmeister im zweiten Durchgang ein hartes Stück Arbeit wartet.
45.
21:32
Ende 1. Halbzeit
45.
21:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
21:32
Der daraus resultierenden Aufgabe beim direkten Freistoß nimmt sich Dries Mertens an. Der Belgier zielt auf das rechte Kreuzeck, verfehlt das Ziel allerdings knapp, sodass Wojciech Szczęsny nicht eingreifen muss.
44.
21:29
Gelbe Karte für Alex Sandro (Juventus)
Infolge eines Eckballs von Federico Bernardeschi läuft die Kugel über Lorenzo Insigne sowie Diego Demme ganz schnell auf die andere Seite. Am Ende wird der Deutsche an der Strafraumgrenze regelwidrig von Alex Sandro aufgehalten.
43.
21:28
Aus großer Entfernung nagelt Juan Cuadrado den Ball per Freistoß direkt auf den Kasten, scheitert jedoch bei diesem Vorhaben. Auch ein Nachschuss von Weston McKennie kommt nicht durch.
41.
21:27
Auf dem linken Flügel tritt der flinke Lorenzo Insigne bei der Partenopei zunehmend in Erscheinung. Der Italiener, der den Verein bald in Richtung Toronto verlassen wird, befindet sich derzeit auf seiner Abschiedstournee.
38.
21:25
Piotr Zieliński prüft Wojciech Szczęsny! Lorenzo Insigne dringt von links gegen eine halbherzige Abwehr von Juventus in den Sechzehner ein und legt den Ball quer. Der Pole zieht aus etwa 15 Metern und zentraler Lage sofort ab, doch sein Landsmann wischt das Leder über die Latte.
36.
21:22
Federico Chiesa startet einen Konter für die Hausherren und hat dabei lediglich Morata gegen vier Verteidiger von Neapel an seiner Seite. Letztlich schnappt sich Giovanni Di Lorenzo die Kugel.
34.
21:20
Im linken Strafraum spielt Federico Chiesa einen Doppelpass mit Weston McKennie, wird dann allerdings am Fünfmeterraum sehr souverän von Amir Rrahmani abgelaufen.
31.
21:17
Matthijs de Ligt tritt dem Torschützen Dries Mertens im einem Zweikampf auf den Knöchel, der deswegen einige Weile behandelt werden muss. Vorerst scheint es beim 34-Jährigen jedoch weitergehen zu können.
29.
21:15
Nächster Versuch der Bianconeri! Juan Cuadrado pflückt auf dem rechten Flügel einen Seitenwechsel klasse aus der Luft und umkurvt Diego Demme nahezu problemlos. Dann schießt der Kolumbianer das Leder aber am Tor vorbei.
26.
21:12
Wie reagiert Juventus auf den Rückschlag? Abermals ergreift Federico Chiesa die Initiative, doch sein Schuss von der Strafraumgrenze kann Amir Rrahmani rechtzeitig stoppen.
23.
21:08
Tooor für SSC Napoli, 0:1 durch Dries Mertens
Dries Mertens stellt den Spielverlauf auf den Kopf! Lorenzo Insigne schlägt einen langen Ball in den Sechzehner zu Matteo Politano, der sich gegen Alex Sandro behauptet und das Leder mit dem ersten Kontakt zum Belgier ablegt. Aus rund zwölf Metern und halbrechter Position überwindet Mertens anschließend Wojciech Szczęsny per Flachschuss im linken Eck und feiert seinen sechsten Saisontreffer.
20.
21:05
Die Mannschaft von Massimiliano Allegri macht in der Anfangsphase einen extrem zielstrebigen und selbstbewussten Eindruck. Anscheinend wollen die Turiner den positiven Trend der letzten Wochen auf alle Fälle bestätigen.
17.
21:03
Beinahe die Führung für die Hausherren! Federico Chiesa rennt selbst mit hohem Tempo aus dem Mittelfeld an und wird von der Gästen überhaupt nicht attackiert. Der folgende Versuch des Italieners aus 16 Metern fliegt nur hauchdünn am linken Pfosten vorbei.
15.
21:00
Erstmals kombiniert sich die Partenopei schön um den Sechzehner der Gastgeber herum. Schließlich landet die Kugel nach einigen Stationen auf der rechten Seite bei Matteo Politano, dessen Schuss von Juventus abgeblockt wird.
13.
20:58
An der rechten Strafraumkante legt sich Federico Chiesa das Leder zurecht und zieht ab. David Ospina kann den relativ harmlosen Abschluss im Nachfassen sichern.
10.
20:57
Entschlossen treibt Federico Chiesa die Kugel nach vorne und bedient auf der linken Außenbahn den mitgelaufenden Adrien Rabiot. Der Franzose knallt den Ball jedoch aus spitzem Winkel über den Querbalken.
8.
20:53
Auch der italienische Rekordmeister wurde vom Hauptthema, der neuesten Coronawelle, im Übrigen nicht verschont. Neben dem 37-Jährigen Europameister Giorgio Chiellini fehlt auch Carlo Pinsoglio aus diesem Grund.
5.
20:52
Die erste Großchance der Partie geht ebenfalls auf das Konto der Bianconeri! Nach einer Ecke von der linke Fahne steigt Weston McKennie am Fünfmeterraum völlig frei zum Kopfball, drückt das Leder aber tatsächlich aus kürzester Entfernung am Kasten vorbei und ärgert sich darüber gewaltig.
4.
20:50
Erster Vorstoß von Juventus: Morata legt den Ball aus der Zentrale heraus nach links zu Federico Chiesa ab. Giovanni Di Lorenzo blockt den Schussversuch aus rund 18 Metern.
2.
20:47
Auf der Bank der Gäste sitzt am heutigen Abend ein eher unbekanntes Gesicht. Marco Domenichini vertritt Trainer Luciano Spalletti, der wegen einem positiven Coronatest nicht an Bord ist.
1.
20:46
Schiedsrichter Simone Sozza gibt die Begegnung im Allianz-Stadium frei! Die Hausherren laufen in den traditionellen weiß-schwarzen Trikots auf. Dagegen tragen die Gäste aus Süditalien rote Jerseys.
1.
20:46
Spielbeginn
20:30
Massimiliano Allegri verändert seine Mannschaft im Vergleich zum Match gegen Cagliari auf vier Positionen: Daniele Rugani, Manuel Locatelli, Federico Chiesa und Weston McKennie ersetzen Leonardo Bonucci, Rodrigo Bentancur, Arthur sowie Moise Kean. Gäste-Trainer Luciano Spalletti muss nach der Niederlage gegen Spezia dreimal tauschen und lässt Diego Demme, Faouzi Ghoulam sowie Lorenzo Insigne für Mário Rui, André Anguissa und Hirving Lozano beginnen.
20:12
Nach einem furiosen Saisonstart hat Neapel den Faden in den vergangenen Wochen ein Stück weit verloren. In den letzten fünf Spielen fuhren die Gäste nur einen Sieg ein, unter anderem aufgrund der bitteren Pleiten gegen Spezia Calcio (0:1) sowie dem FC Empoli (0:1). Hinzu kommen Corona-Probleme bei der Partenopei, denn im Team von Luciano Spaletti wurden Hirving Lozano, Kévin Malcuit und Eljif Elmas positiv getestet, wobei letzterer die Quarantäne rechtzeitig verlassen konnte und auf der Bank sitzt. Zudem weilen André Anguissa, Kalidou Koulibaly und Adam Ounas beim Afrika-Cup und fehlen dem Team.
20:01
Durch fünf Erfolge sowie ein Unentschieden in den vergangenen sechs Begegnungen ist etwas Ruhe bei der Bianconeri eingekehrt. Dabei kassierten die Turiner lediglich einem einzigen Gegentreffer. Auch im italienischen Pokalwettbewerb und der Champions-League läuft es bei Juventus nach wie vor nach Plan. Zuletzt konnte sich die Mannschaft von Coach Massimiliano Allegri gegen Cagliari Calcio (2:0) behaupten. Die Alte Dame will sich nun für die 1:2-Hinspielniederlagen gegen SSC Neapel revanchieren, welche vor einigen Monaten den Fehlstart des Rekordmeisters perfekt gemacht hat.
19:53
Den Fehlstart in die Saison konnte selbst ein starker Zwischenspurt von Juventus Turin vor den Weihnachtstagen nicht vergessen machen. Zu Beginn des neues Jahres rangiert der italienische Rekordmeister lediglich auf dem fünften Platz. Vier Punkte beträgt der Rückstand auf die Champions-League-Ränge, sogar zwölf Zähler sind es bis zum Tabellenführer Inter Mailand. Eine bessere Ausgangsposition konnte sich die SSC Neapel erarbeiten. Als Dritter weisen die Süditaliener derzeit ein Polster von fünf Punkten auf die Bianconeri auf.
19:45
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zum 20. Spieltag in der Serie A! Juventus Turin hat zum Auftakt der Rückrunde die SSC Neapel zu Gast. Anstoß im Allianz-Stadium ist um 20:45 Uhr.

Juventus Turin

Juventus Turin Herren
vollst. Name
Juventus Torino Football Club
Spitzname
Bianconeri, La Vecchia Signora
Stadt
Torino
Land
Italien
Farben
weiß-schwarz
Gegründet
01.11.1897
Sportarten
Fußball
Stadion
Allianz Stadium
Kapazität
41.254

SSC Neapel

SSC Neapel Herren
vollst. Name
Societa Sportiva Calcio Napoli s.p.a
Stadt
Napoli
Land
Italien
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Diego Maradona
Kapazität
60.240