Alle Einträge
Highlights
Tore
Würzburger Kickers VfL Bochum
90
15:29
Fazit:
Bochum schlägt Würzburg am Ende verdient mit 3:2 und schiebt sich in der Tabelle auf die zweite Position vor, während die Hausherren mit nun drei Punkten Rückstand Letzter bleiben. Nach einer wilden ersten Hälfte ging es mit einem 2:2 in die Katakomben. Beide Mannschaften zeigten einige schöne offensive Szenen, unterstützt durch zahlreiche Lücken in den Defensivreihen. In der zweiten Hälfte flachte die Partie deutlich ab, während die Bochumer die bessere Mannschaft blieben und auf das Siegtor drückten. Am Ende war es Zoller, der nach einem langen Ball das 3:2 markierte. Kurz vor dem Ende hielt Riemann den Sieg mit einer überragenden Parade fest. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
90
15:27
Fazit:
Feierabend im Wildpark: Der SV Darmstadt 98 gewinnt eine furiose Begegnung beim Karlsruher SC mit 4:3. Nach der Pausenführung für den KSC ging es ein bisschen verhaltener im zweiten Abschnitt weiter. Mit dem 2:2 durch Pálsson wurde es aber richtig heiß. Beide Mannschaften erspielten sich Chancen, es ging rauf und runter. Hofmann konterte einen Dursun-Kopfball zehn Minuten vor Schluss zum 3:3. Alles vieles auf ein eigentlich leisutungsgerechtes Remis hindeutete, zeigte Aarning auf den Punkt - eine strittige Geschichte. Kempe bedankte sich und führte seine Truppe mit vier Scorerpunkten zum Sieg. Die Hessen klettern damit vorübergehend in der Tabelle und empfangen in einer Woche den SC Paderborn. Der KSC will zeitgleich beim FC St. Pauli Wiedergutmachung betreiben.
Würzburger Kickers VfL Bochum
90
15:26
Spielende
Würzburger Kickers VfL Bochum
90
15:25
Riesenparade von Riemann! Ein langer Ball landet auf dem Kopf von Bonga. Von dort springt das Leder zu Feick, der aus elf Metern halblinker Position das flache linke Eck anvisiert. Riemann taucht ab und verhindert den Einschlag überragend mit der rechten Pranke.
Würzburger Kickers VfL Bochum
90
15:23
Einwechslung bei VfL Bochum: Tarsis Bonga
Würzburger Kickers VfL Bochum
90
15:23
Auswechslung bei VfL Bochum: Simon Zoller
Würzburger Kickers VfL Bochum
90
15:23
Gelbe Karte für Niklas Hoffmann (Würzburger Kickers)
Hoffmann und Ganvoula schubsen sich paar Mal hin und her, sodass der Referee beiden Gelb zeigt.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
90
15:23
Spielende
Würzburger Kickers VfL Bochum
90
15:23
Gelbe Karte für Silvère Ganvoula (VfL Bochum)
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
90
15:22
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Immanuel Höhn
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
90
15:22
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Serdar Dursun
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
90
15:22
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Patric Pfeiffer
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
90
15:22
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Marvin Mehlem
Würzburger Kickers VfL Bochum
90
15:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
90
15:21
Tooor für SV Darmstadt 98, 3:4 durch Tobias Kempe
Das Ding sitzt! Kempe verzögert und schubst das Leder in die rechte Ecke. Gersbeck taucht in die andere Richtung ab.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
90
15:20
Gelb-Rote Karte für Christoph Kobald (Karlsruher SC)
Kobald, zuvor bereits verwarnt, muss außerdem vom Feld.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
90
15:20
Elfmeter für Darmstadt! Berko wird halbrechts in der Box bedient und zieht wuchtig ab. Aus ganz kurzer Distanz blockt Kobald mit dem angelegten Arm ab. Schiri Aarnink entscheidet auf Strafstoß.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
90
15:19
Eine tolles Fußballspiel findet langsam sein Ende - aber auch einen Sieger? Beide Teams sind mit den Kräften am Ende, suchen aber weiter den Weg nach vorne. Gibt es den Lucky Punch?
Würzburger Kickers VfL Bochum
88
15:19
Diesmal marschiert Gamboa den linken Flügel entlang und flankt das Leder flach an den linken Pfosten. Dort grätscht Ganvoula zum Ball, doch im letzten Moment rutscht ein Würzburger dazwischen.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
90
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
90
15:18
Fazit:
Die SpVgg Greuther Fürth schlägt Hannover 96 mit 4:1 und feiert im dritten Anlauf den ersten Heimsieg. Nach ihrer 2:0-Pausenführung setzten die Franken ihren konsequenten Auftritt fort und erzielten durch Hrgotas Treffer in der 52. Minute den dritten Treffer. Die auf zwei Positionen veränderten Niedersachsen nutzten wenig später durch Joker Weydandt ihren ersten Schuss auf den Heimkasten, um zu verkürzen (58.). Von leicht verbesserten Gästen zeigte sich die Leitl-Truppe unbeeindruckt und verschaffte sich durch Hrgotas zweites Tor (68.) eine sorgenfreie Schlussphase. Während die Franken erstmals seit Februar im Ronhof gewinnen, verlieren die Niedersachsen auch das dritte Auswärtsmatch dieser Saison. Die SpVgg Greuther Fürth tritt am Samstag beim VfL Bochum an. Hannover 96 empfängt zeitgleich den FC Erzgebirge Aue. Einen schönen Sonntag noch!
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
90
15:18
Spielende
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
90
15:18
Hrgota gibt die Binde an Sarpei ab und macht in den allerletzten Momenten Platz für Abiama.
Würzburger Kickers VfL Bochum
86
15:18
Fast di Entscheidung! Eine Flanke von der linken Seite landet vor dem Fünfer, wo Chibsah leichtfertig über den Ball tritt. Solche ausgelassenen Chancen rächen sich gerne mal im Fußball.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
89
15:17
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
89
15:17
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Branimir Hrgota
Würzburger Kickers VfL Bochum
85
15:16
Eine Ecke von Kopacz rauscht von der linken Seite gefährlich vor den Fünfer. Dort kommt Douglas an den Ball, bekommt das Spielgerät allerdings nicht mehr auf den Kasten.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
87
15:15
Die Gäste drücken. Eine neuerliche Kempe-Ecke landet zwischen Elfmeterpunkt und Fünfmeterraum bei Seydel. Der Kopfball des Ex-Kielers segelt aber weit rechts vorbei.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
87
15:14
Leweling fast mit dem 5:1! Gegen aufgerückte Niedersachsen treibt Hrgota das Leder über halblinks temporeich in den Sechzehner und legt uneigennützig quer für den Joker, der nicht direkt abschließen kann und es dann aus mittigen zehn Metern mit dem linken Fuß probiert. Esser verhindert das nächste Gegentor mit dem rechten Knie.
Würzburger Kickers VfL Bochum
83
15:14
Gelbe Karte für Danny Blum (VfL Bochum)
Auch Blum kassiert Gelb, weil er Ronstadt mit dem Ellenbogen am Kopf trifft.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
86
15:14
Auch Tillman bekommt noch ein paar Einsatzminuten, wurde in dieser Saison bisher stets nur eingewechselt. Spielmacher Ernst hat Feierabend.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
85
15:13
Bormuth und Seydel laufen in einem Zweikampf mit den Köpfen leicht ineinander. Während der Darmstädter problemlos weitermachen kann, trägt der Karlsruher einen Cut an der Schläfe davon. Weil das Blut auch nach kurzem Abwischen nicht aufhört zu fließen, muss er abseits des Platzes behandelt werden.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
85
15:13
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Timothy Tillman
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
85
15:13
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Sebastian Ernst
Würzburger Kickers VfL Bochum
81
15:11
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Chris David
Würzburger Kickers VfL Bochum
81
15:11
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Daniel Hägele
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
84
15:11
Hrgota beinahe mit dem Dreierpack! Fürths Kapitän ist am Elfmeterpunkt Adressat eines Flugballs vom linken Flügel. Er kommt zwar unbewacht an die Kugel, verlängert diese aber mit dem rechten Fuß überhastet direkt in Essers Hände.
Würzburger Kickers VfL Bochum
80
15:11
Gelbe Karte für Raman Chibsah (VfL Bochum)
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
83
15:11
Nächster Wechsel von Anfang. Berko kommt, Skarke geht.
Würzburger Kickers VfL Bochum
79
15:11
Fast das 3:3! Feick kommt im Sechzehner aus elf Metern halblinker Position zum Abschluss. Der Schuss wird von Chibsah entscheidet geblockt und landet vor dem rechten Eck in den Armen von Riemann.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
82
15:11
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Erich Berko
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
82
15:10
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tim Skarke
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
82
15:09
Twumasis Eckstoßflanke von der rechten Fahne ist zu hoch angesetzt und segelt über Freund und Feind hinweg.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
81
15:09
Tooor für Karlsruher SC, 3:3 durch Philipp Hofmann
Es war doch klar, dass da noch was passiert - der KSC gleicht wieder aus! Die Lilien bekommen die Pille nach einem Freistoß nicht geklärt. Hofmann pflückt an der Sechzehnerkante mit der Brust herunter und bedient auf rechts Djuricin. Dessen flache Flanke vor den Kasten wird von Seydel unglücklich ins blanke Zentrum abgefälscht. Dort nimmt sich Hofmann ein Herz und nagelt das Rund in die rechte untere Ecke.
Würzburger Kickers VfL Bochum
78
15:09
Gelbe Karte für Vassilios Lambropoulos (VfL Bochum)
Lambropoulos zieht im Sprintduell mit Munsy den Kürzeren und kassiert nach seinem Trikotzieher folgerichtig Gelb.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
80
15:08
Muroya nimmt auf dem rechten Flügel an Fahrt auf und sucht Weydandt mit einer halbhohen Hereingabe. Der Angreifer will die Kugel am Elfmeterpunkt mit einer Grätsche erreichen, kommt aber einen Tick zu spät.
Würzburger Kickers VfL Bochum
77
15:08
Während die Würzburger noch angeknockt wirken, drängen die Bochumer auf die Vorentscheidung. Vor allem lange Bälle bereiten der nicht gerade sattelfesten Defensive der Würzburger große Probleme.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
79
15:07
Direkt nach dem Nackenschlag tauscht Eichner doppelt. Batmaz und Djuricin sollen das Ding nochmal reißen. Choi und Fröde haben dafür Feierabend.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
78
15:07
Hannover muss sich in einer Partie mit ganz vielen Schwächen zumindest nicht vorwerfen lassen, das Ergebnis nicht mit aller Macht erträglicher gestalten zu wollen. 96 befindet sich zu Beginn der letzten Viertelstunde im Vorwärtsgang.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
78
15:07
Einwechslung bei Karlsruher SC: Malik Batmaz
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
78
15:07
Auswechslung bei Karlsruher SC: Lukas Fröde
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
78
15:06
Einwechslung bei Karlsruher SC: Marco Djuricin
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
78
15:06
Auswechslung bei Karlsruher SC: Kyoung-rok Choi
Würzburger Kickers VfL Bochum
74
15:06
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Florian Flecker
Würzburger Kickers VfL Bochum
74
15:06
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
77
15:05
Tooor für SV Darmstadt 98, 2:3 durch Serdar Dursun
Der SVD geht in Front! Nachdem zuvor schon Gersbeck einen Skarke-Versuch aus kurzer Distanz im kurzen Eck entschärfen musste, bringt die folgende Ecke den Erfolg. Kempes Hereingabe nickt Dursun aus leicht halbrechten sechs Metern ins linke Eck. Fröde sieht dabei nicht gut aus, weil er das Kopfballduell viel zu passiv führt.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
75
15:04
Mit Leweling und Stach bringt SpVgg-Coach Leitl seine ersten beiden frischen Akteure. Torschütze Green und der dreifache Vorbereiter Nielsen haben sich in den verdienten Feierabend verabschiedet. Bei den Gästen ersetzen Twumasi, Ochs und Franke Ducksch, Schindler und Kapitän Kaiser.
Würzburger Kickers VfL Bochum
73
15:04
Tooor für VfL Bochum, 2:3 durch Simon Zoller
Zoller markiert die erneute Führung für Bochum! Ein langer Ball von Soares aus der eigenen Hälfte ist eigentlich für Ganvoula bestimmt, der das Spielgerät passieren lässt. Zoller schnappt sich die Murmel dringt in den Sechzehner ein und jagt die Kirsche mit der rechten Pike mittig in die Maschen. Nach seinem Schuss wird Zoller noch schmerzhaft von Feick über den Haufen gegrätscht.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
75
15:03
Eine Viertelstunde ist noch auf der Uhr. Seit dem Ausgleich sind auch die Darmstädter nun richtig drin im Match. Das Pendeli kann in jede Richtung ausschlagen.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
74
15:03
Einwechslung bei Hannover 96: Marcel Franke
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
74
15:03
Auswechslung bei Hannover 96: Dominik Kaiser
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
74
15:02
Einwechslung bei Hannover 96: Philipp Ochs
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
74
15:02
Auswechslung bei Hannover 96: Kingsley Schindler
Würzburger Kickers VfL Bochum
71
15:02
Ganvoula versucht es aus 13 Metern mit einem Schuss, doch der Versuch wird noch zur Ecke abgefälscht. Die Hereingabe von der linken Fahne bleibt völlig ungefährlich.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
74
15:02
Einwechslung bei Hannover 96: Patrick Twumasi
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
74
15:02
Auswechslung bei Hannover 96: Marvin Ducksch
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
74
15:02
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Anton Stach
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
74
15:02
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Håvard Nielsen
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
74
15:01
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jamie Leweling
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
74
15:01
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
Würzburger Kickers VfL Bochum
70
15:01
Diesmal tankt sich Soares auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch. Seine flache Flanke findet in der Mitte keinen Abnehmer. Insgesamt hat die Qualität des Spiels deutlich nachgelassen.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
72
15:00
Lattentreffer für den KSC! Eine kurz ausgeführte Ecke bringt Lorenz von links hoch in den Sechzehner. Aus mittigen acht Metern befördert Hofmann die Kugel per Kopf an den Querbalken. Der Abpraller landet auf Bormuths Schädel, der in der Kürze nicht mehr reagieren und den Ball nur über den Kasten bugsieren kann.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
71
14:59
Mindestens vier Treffer haben die Franken letztmals im Dezember 2019 erzielt. Damals gewannen sie in Karlsruhe mit 5:1. Im Ronhof gelang ihnen dies letztmals im September 2018 beim 4:1 gegen Kiel.
Würzburger Kickers VfL Bochum
68
14:59
Nach einem Einwurf von der linken Seite kommt Kopacz links im Sechzehner zum Abschluss. Der Schuss des Polen rauscht aus zwölf Metern genau in die Arme von Riemann.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
69
14:57
Nun tauscht auch Eichner aus. Lorenz ersetzt den unglücklich agierenden Goller.
Würzburger Kickers VfL Bochum
66
14:57
Auf der rechten Seite hat Zoller ganz viel Wiese vor sich. Der Angreifer entscheidet sich für eine Flanke vom rechten Strafraumeck, doch die Hereingabe rauscht an allen Akteuren vorbei.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
68
14:57
Einwechslung bei Karlsruher SC: Marc Lorenz
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
68
14:56
Auswechslung bei Karlsruher SC: Benjamin Goller
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
68
14:56
Etwa 20 Minuten vor Schluss ist damit eine spannende Endphase der Begegnung eingeläutet. Gibt es heute noch einen Sieger?
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
68
14:56
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 4:1 durch Branimir Hrgota
Fürth stellt den alten Abstand wieder her! Nach einem weiteren hohen Ballgewinn steckt Nielsen aus dem linken Halbraum im richtigen Moment auf Hrgota durch, der aus gut 13 Metern eiskalt mit dem linken Fuß in die flache rechte Ecke vollstreckt.
Würzburger Kickers VfL Bochum
64
14:55
Ganvoula und Blum sind nun mit von der Partie. Kann der Angreifer erneut als Joker stechen?
Würzburger Kickers VfL Bochum
63
14:54
Einwechslung bei VfL Bochum: Danny Blum
Würzburger Kickers VfL Bochum
63
14:54
Auswechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
Würzburger Kickers VfL Bochum
63
14:54
Einwechslung bei VfL Bochum: Silvère Ganvoula
Würzburger Kickers VfL Bochum
63
14:54
Auswechslung bei VfL Bochum: Soma Novothny
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
66
14:53
Ernst trifft den Außenpfosten! Infolge eines Vorstoßes über den rechten Flügel gelangt der gebürtige Niedersachse vor die letzte gegnerische Linie und visiert aus mittigen 19 Metern die rechte Ecke an. Das Leder fliegt gegen die Außenseite der Stange.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
65
14:53
Tooor für SV Darmstadt 98, 2:2 durch Victor Pálsson
...und der Standard führt zum 2:2! Kempes Hereingabe nickt Pálsson relativ unbedrängt per Flugkopfball vom Elfmeterpunkt ins rechte Eck. Gersbeck ist machtlos.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
65
14:53
Das könnte mal spannend werden. Wanitzek bringt Kempe halblinks vor der eigenen Box zu Fall. Das sind gute 24 Meter...
Würzburger Kickers VfL Bochum
62
14:52
Kopacz marschiert zentral auf das gegnerische Tor zu und geht nach leichtem Kontakt von Lambropoulos zu Boden. Das reicht Referee Thomsen nicht für einen Freistoß.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
65
14:52
Anfang wechselt erstmals aus. Seydel kommt für Honsak.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
64
14:52
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Aaron Seydel
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
64
14:52
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
65
14:51
Meyerhöfer an das Außennetz! Der Ex-Mannheimer wird durch Seguin im Sechzehner an die rechte Grundlinie geschickt. Aus sehr spitzem Winkel schließt er direkt ab, anstatt den blanken Nielsen an der Fünferkante zu bedienen. Er verfehlt den kurzen Pfosten knapp.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
62
14:50
Hrgota kann ein Anspiel auf der rechten Sechzehnerseite gegen zwei Hannoveraner festmachen, verpasst dann aber wohl einen eigene Abschluss als auch eine schnelle Ablage vor den Strafraum. Schließlich lässt er sich die Kugel von Hübers abnehmen.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
62
14:50
Gersbeck muss ran! Mehlem hat nach feinem Pass von Honsak auf einmal zu viel Raum. Aus halblinker Position und 15 Metern probiert es der 23-Jährige mit einem flachen Schlenzer aufs lange Eck. Gersbeck taucht aber schnell genug ab und kriegt eine Hand dazwischen.
Würzburger Kickers VfL Bochum
59
14:50
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Niklas Hoffmann
Würzburger Kickers VfL Bochum
59
14:50
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Nzuzi Toko
Würzburger Kickers VfL Bochum
58
14:49
Während sich am Seitenrand die ersten Wechsel vorbereiten, werden die Bochumer immer stärker und drängen die Kickers an deren Sechzehner. Gerade defensiv wirkt der Tabellenletzte ein ums andere Mal sehr wackelig.
Würzburger Kickers VfL Bochum
55
14:47
Von der rechten Seite flankt Chibsah den Ball flach in den Sechzehner. Dort nimmt Pantović die Kugel an und jagt das Leder Richtung Tor. Noch leicht abgefälscht saust die Murmel rechts am Pfosten vorbei.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
59
14:47
Gelbe Karte für Christoph Kobald (Karlsruher SC)
Kobald hackt Mehlem im Mittelfeld taktisch um und sieht Gelb.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
59
14:46
Gelbe Karte für Jaka Bijol (Hannover 96)
Der Slowene räumt Green in der gegnerischen Hälfte mit einer regelwidrigen Grätsche ab und handelt sich die erste Gelbe Karte der Partie ein.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
57
14:46
Weiterhin kommt aber zu wenig von den Hessen. Offensiv können sie gegen giftige Karlsruher kaum mal Akzente setzen. Vielleicht sollte Anfang frischen Wind von außen bringen.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
58
14:45
Tooor für Hannover 96, 3:1 durch Hendrik Weydandt
Aus heiterem Himmel kann die Kocak-Auswahl verkürzen! Der auf die tiefe rechte Außenbahn geschickte befördert das Leder mit dem ersten Kontakt per Flachpass zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt. Weydandt drückt es mit dem linken Fuß halblinks unter die Latte.
Würzburger Kickers VfL Bochum
52
14:44
Gefährlich! Von der rechten Sechzehnerecke segelt eine Flanke ans linke Fünfereck. Dort rutscht Feick heran und grätscht den Ball knapp am Pfosten vorbei.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
55
14:43
In der Live-Tabelle sind die Franken an den Niedersachsen vorbeigezogen und belegen nun den vierten Rang. Sie liegen zwei Zähler hinter einem direkten Aufstiegsrang.
Würzburger Kickers VfL Bochum
52
14:42
Gelbe Karte für Simon Zoller (VfL Bochum)
Zoller hält den Schlappen im Mittelfeld drauf und bekommt zurecht Gelb gezeigt.
Würzburger Kickers VfL Bochum
51
14:42
Beide Mannschaften tasten sich zu Beginn des zweiten Abschnitts erstmal ab, sodass Torgefahr erstmal ausbleibt. Insgesamt wirken die Bochumer durch lange Ballbesitzphasen etwas dominanter.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
54
14:42
Gelbe Karte für Lukas Fröde (Karlsruher SC)
Fröde geht zu ungestüm in einen Zweikampf mit Mehlem. Klare Gelbe Karte.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
50
14:40
Die ersten Zeigerumdrehungen der zweiten Hälfte sind durchaus schwungvoll. Insbesondere die Hausherren kommen wiederum gut aus den Katakomben und kommen zu einigen guten Szenen.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
52
14:39
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 3:0 durch Branimir Hrgota
Das Kleeblatt baut seinen Vorsprung aus! Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld treibt Nielsen das Leder mit hohem Tempo weit in die gegnerische Hälfte und bedient den mitgelaufenen Hrgota auf halbrechts per Querpass. Der Kapitän hat freie Bahn und schließt aus vollem Lauf und 14 Metern ab. Esser ist noch dran, kann den Einschlag in der linken Ecke aber nicht mehr verhindern.
Würzburger Kickers VfL Bochum
48
14:39
Die Bochumer setzen sich früh in der zweiten Hälfte im letzten Drittel der Würzburger fest. Am Ende landet die Hereingabe von Zoller in den Armen von Giefer.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
50
14:37
Nielsen gelangt über links hinter die gegnerische Abwehrkette und tankt sich in den Sechzehner, um von der Grundlinie für Hrgota ablegen zu wollen. Hübers erreicht die Kugel vor dem Schweden und kann klären.
Würzburger Kickers VfL Bochum
46
14:36
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten! Beide Mannschaften kehren unverändert aus den Katakomben zurück.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
49
14:36
Gästecoach Kocak reagiert auf den enttäuschenden ersten Abschnitt mit einem Doppelwechsel: Weydandt und Sulejmani sollen die bisher harmlose Offensive beleben. Sie ersetzen Muslija und Maina.
Würzburger Kickers VfL Bochum
46
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
47
14:35
Der erste Abschluss nach der Pause: Mai köpft eine Flanke direkt vor Chois Füße. Dessen Schuss aus halblinken 13 Metern saust am langen Eck vorbei.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
46
14:34
Der zweite Durchgang läuft.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
46
14:33
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Ronhof! Die Leitl-Truppe vermittelte von Anfang an den gedankenschnelleren Eindruck und brachte viele temporeiche und direkte Angriffe auf den Rasen. Gleichzeitig hatte sie ihre defensiven Räume gegen einen träge kombinierenden Widersacher fast durchgängig im Griff. Sollte sich Hannover nach der Pause nicht deutlich steigern, ist der erste Heimsieg Fürths seit Ende Februar zum Greifen nahe.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
46
14:33
Einwechslung bei Hannover 96: Valmir Sulejmani
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
46
14:33
Auswechslung bei Hannover 96: Linton Maina
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
46
14:33
Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
46
14:32
Auswechslung bei Hannover 96: Florent Muslija
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
Würzburger Kickers VfL Bochum
45
14:21
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit steht es leistungsgerecht 2:2 zwischen Würzburg und Bochum. Die Hausherren gingen durch Munsy mit der ersten Chance des Spiels in Front, ehe Novothny den Ausgleich nach einem Patzer von Toko markierte. Anschließend wurde Losilla ausgewechselt, der eigentlich mit Gelb-Rot schon hätte duschen gehen müssen. In der 32. Minuten drehte Soares die Partie für seine Männer, gefolgt von der direkten Antwort von Sontheimer. Beide Mannschaften zeigten offensiv einige schöne Akzente, während sich in der Defensive zahlreiche Lücken auftaten. Im zweiten Abschnitt ist noch alles drin. Bis gleich!
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
45
14:20
Halbzeitfazit:
Halbzeit in Süddeutschland, der Karlsruher SC führt verdient mit 2:1 gegen den SV Darmstadt 98. Nach mutigem Beginn der Hausherren stachen die Gäste mit der ersten Chance zu und sicherten sich für einige Minuten die Spielkontrolle. Davon ließen sich die Badener aber nicht beirren, glichen durch Hofmann aus und blieben auch danach aktiver. Nachdem Hofmann eine dicke Möglichkeit vergab, holte der Stürmer kurz vor dem Pausentee einen Elfer heraus. Den verwandelte Wanitzek sicher zum 2:1. Die Lilien müssen sich mehr einfallen lassen, denn aktuell werden sie vom KSC etwas erstickt. Es bleibt spannend. Bis gleich!
Würzburger Kickers VfL Bochum
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
Würzburger Kickers VfL Bochum
45
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Würzburger Kickers VfL Bochum
44
14:16
Von der rechten Seite schlägt Eisfeld eine bärenstarke Flanke auf den Schädel von Zoller, der das Spielgerät aus 14 Metern in den Lauf von Novothny köpfen will. Im letzten Moment geht noch ein Würzburger dazwischen.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
45
14:16
Choi hat nochmal die Riesenchance! Der Südkoreaner wird klasse in den völlig verwaisten halbrechten Strafraumkorridor geschickt. Dort legt er sich das Leder auf den linken Fuß, braucht aber insgesamt zu lange und bleibt gegen Schuhen nur zweiter Sieger.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
45
14:16
Halbzeitfazit:
Die SpVgg Greuther Fürth führt zur Pause der Heimpartie gegen Hannover 96 mit 2:0. Die Franken erwischten den besseren Start und schrammten in der 13. Minute durch vier Schüsse aus kurzer Distanz knapp an der Führung vorbei. Sie blieben auch in der Folge das zielstrebigere Team und belohnten sich für die Überlegenheit durch Greens Führungstreffer (22.), dem Seguin schon wenig später das zweite Tor folgen ließ (27.). Das Kleeblatt war auch in der jüngsten Viertelstunde feldüberlegen und ließ keine Gelegenheit der Niedersachsen zu, verpasste aber weitere eigene Abschlüsse aus besten Lagen. Bis gleich!
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
Würzburger Kickers VfL Bochum
42
14:14
Diesmal zeigen sich die Bochumer nach einer Ecke von der rechten Fahne. Am Fünferraum bedrängt Lambropoulos Giefer allerdings zu stark, sodass der Unparteiische auf Offensivfoul entscheidet.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
44
14:14
Tooor für Karlsruher SC, 2:1 durch Marvin Wanitzek
Wanitzek übernimmt die Verantwortung und schiebt die Murmel in die untere rechte Ecke. Schuhen war anderweitig unterwegs.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
44
14:14
Gelbe Karte für Nicolai Rapp (SV Darmstadt 98)
Rapp wird für sein Vergehen mit Gelb bedacht.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
43
14:13
Nielsen probiert sich ein weiteres Mal aus der zweiten Reihe, diesmal aus vollem Lauf und etwa 22 Metern. Esser kann den flachen Versuch in der rechten Ecke problemlos stoppen.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
43
14:12
...Elfmeter für den KSC! Die Ecke wird vom kurzen an den langen Pfosten verlängert, wo Hofmann zunächst über die Kugel haut. Er setzt aber per Kopf nach und drückt das Rund am Fünfer stehend an den linken Pfosten. Währenddessen hat Rapp das Bein viel zu hoch und trifft den Angreifer mit dem Fuß im Gesicht. Der Strafstoß geht absolut in Ordnung.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
42
14:12
Wieder Goller: Diesmal wird der 21-Jährige selbst in Abschlussposition gebracht. Sein Schuss aus halbrechten acht Metern wird zur Ecke geblockt...
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
41
14:11
Gondorf läuft an den gegnerischen Strafraum und steckt stark in die Gasse zu Goller durch. Der Ex-Schalker probiert es mit einer Flanke in die Mitte, wo er Hofmann allerdings nicht findet.
Würzburger Kickers VfL Bochum
40
14:11
Erneut darf sich Kopacz an einer Ecke von der linken Fahne versuchen. Diesmal gerät die Hereingabe etwas zu lange und segelt noch abgefälscht ins rechte Toraus.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
41
14:10
... nach der Ausführung von der rechten Fahne begeht Hübers am kurzen Fünfereck ein Offensivfoul.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
40
14:10
Ducksch ist auf der rechten Sechzehnerseite Adressat eines flachen Anspiels vom nahen Flügel. Sein Schuss nach schneller Drehung schafft es zwar nicht auf den Kasten, wird aber durch Raum zur Ecke abgefälscht...
Würzburger Kickers VfL Bochum
38
14:09
Die zwei Parteien liefern sich einen munteren Schlagabtausch, da beide Mannschaften in der Abwehr nicht wirklich sattelfest wirken. Der Ausgleich zum 2:2 war für die enorm das angeschlagenen Tabellenletzten enorm wichtig.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
38
14:08
Der Rasen im Wildpark muss ordentlich leiden. Beide Mannschaften gehen robust zu Werke und lassen in Zweikämpfen keine Fragen offen. Dennoch ist das eine bislang faire Angelegenheit.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
37
14:06
Hübers bewirbt sich für eine erste Gelbe Karte, indem er den schnelleren Nielsen auf der rechten Abwehrseite mit beiden Händen per Griff an die Schulter zu Boden reißt. Referee Günsch verzichtet aber noch auf die Premierenverwarnung.
Würzburger Kickers VfL Bochum
35
14:06
Tooor für Würzburger Kickers, 2:2 durch Patrick Sontheimer
Die perfekte Antwort der Würzburger! Kopacz flankt eine Ecke von der linken Fahne an den Fünfer, wo Riemann entschlossen hochsteigt und die Kugel mit der Faust nach vorne boxt. Aus 20 Metern drückt Sontheimer mit dem rechten Schlappen ab und trifft ins flache rechte Eck, weil das Spielgerät an allen Bochumern vorbeirauscht.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
35
14:05
Hofmann vergibt das sichere 2:1! Rapp will am eigenen Strafraum den Ball zu Schuhen zurückspielen, trifft die Kugel aber nicht und holt damit Hofmann in die Situation. Der Angreifer läuft völlig frei auf Schuhen zu, scheitert aus neun Metern aber am Schlussmann. Auch die folgende Ecke bringt nichts ein.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
35
14:04
Nielsen wird im halbrechten Offensivraum bedient. Der Norweger dribbelt nach innen und zirkelt mit dem linken Innenrist aus 21 Metern auf die halblinke Ecke. Dort greift Esser sicher zu.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
33
14:03
Mehlem bringt von der linken Seite eine halbhohe Hereingabe an den kurzen Pfosten. Dort rutscht Dursun heran, befördert das Spielgerät aber unter Kobalds Bedrängnis neben die linke Längsstange.
Würzburger Kickers VfL Bochum
32
14:03
Tooor für VfL Bochum, 1:2 durch Danilo Soares
Von der linken Seite flankt Novothny das Spielgerät flach vor den Fünfer. Dort scheitert Zoller aus kürzester Distanz an Schlussmann Giefer. Von dort prallt die Kugel zu Soares, der das Leder im Fallen ins linke Eck befördert.
Würzburger Kickers VfL Bochum
30
14:02
Bei jeder Szene wird Foul gefordert! Im Strafraum geht Douglas nach einer Ecke nach oben und wird von hinten leicht geschoben. Während die Würzburger Elfmeter fordern, geht Douglas mit der Hand zum Ball, sodass Thomsen auf Offensivfoul entscheidet.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
32
14:02
Erstmals in der laufenden Saison kassiert die Kocak-Truppe zwei Gegentore in einer Halbzeit. Letztmals musste ein 96-Torhüter im Dezember 2019 vor dem Kabinengang zweimal hinter sich greifen.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
31
14:01
Honsak läuft vom linken Sechzehnereck nach innen und vertritt sich bei seinem Schussversuch. Er muss kurz behandelt werden, kann aber zunächst weitermachen.
Würzburger Kickers VfL Bochum
28
14:00
Von der halblinken Seite im Sechzehner der Würzburger versucht sich Novothny an einer Hereingabe. Mit der Flanke bleibt der Torschütze am angelegten Arm seines Gegenspielers hängen. Das reicht nicht für einen Elfmeter.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
29
13:59
Nach einer halben Stunde geht dieses 1:1 in Ordnung. Nachdem die Badener den besseren Start verzeichneten und auch vor dem Ausgleich wieder stärker wurden, hatten die Lilien direkt nach dem Führungstreffer Vorteile. So darf es gerne weitergehen.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
29
13:59
In der Live-Tabelle ziehen die Franken mit den Niedersachsen gleich, haben nun auch neun Punkte auf dem Konto. Mit einem weiteren Treffer würden die Franken am Gast vorbeiziehen.
Würzburger Kickers VfL Bochum
26
13:57
Coach Reis reagiert richtig und nimmt nach dem 1:1 Losilla vom Platz. Nach der Auswechslung erklärt der Trainer seinem Akteur die Beweggründe für den Tausch. Bei der nächsten Kleinigkeit wäre der Bochumer vom Platz gestellt worden.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
26
13:56
Mai verlängert einen Wanitzek-Freistoß aus dem Halbfeld elf Meter vor dem eigenen Tor unglücklich ans lange Eck. Schuhen hat Glück, dass der Ball auf dem Netz landet und die folgende Ecke verpufft.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
27
13:56
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 2:0 durch Paul Seguin
Die Franken legen schnell nach! Der durch Hrgota auf die linke Außenbahn geschickte Raum passt auf Höhe der Fünferkante flach und hart vor den Kasten. Der Ball rutscht an den zweiten Pfosten zu Seguin durch, der mit dem rechten Innenrist direkt in die linke Ecke vollendet.
Würzburger Kickers VfL Bochum
25
13:56
Einwechslung bei VfL Bochum: Robert Tesche
Würzburger Kickers VfL Bochum
25
13:56
Auswechslung bei VfL Bochum: Anthony Losilla
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
25
13:55
Damit belohnt sich die Eichner-Truppe für eine weiterhin couragierte Leistung. Noch immer nämlich pressen sie den Gegner bis an den eigenen Strafraum, einzig an Chancen mangelte es bislang. Damit ist alles wieder auf Null.
Würzburger Kickers VfL Bochum
24
13:55
Der Treffer hatte sich nicht unbedingt angedeutet. Insgesamt wirken die Hausherren bedient, die gerne schon früh eine Gelb-Rote Karte gegen Losilla gesehen hätten und nun das 1:1 herschenken.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
25
13:54
Hrgota aus der zweiten Reihe! Der Schwede zieht vom rechten Halbraum nach innen und visiert aus 21 Metern mit dem linken Spann die flache rechte Ecke an. Die Kugel fliegt nicht weit am Aluminium vorbei; Esser wäre aber wohl zur Stelle gewesen.
Würzburger Kickers VfL Bochum
21
13:52
Tooor für VfL Bochum, 1:1 durch Soma Novothny
Würzburg schenkt den Bochumern den Ausgleich! Am eigenen Sechzehner verliert Toko das Spielgerät leichtfertig gegen Novothny, der seinen Körper regelkonform einsetzt. Mit der Pike schießt der Angreifer die Murmel durch die Hosenträger von Giefer, sodass das Spielgerät im linken Eck einschlägt.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
22
13:52
Tooor für Karlsruher SC, 1:1 durch Philipp Hofmann
Der Ausgleich! Darmstadt bekommt die Kugel nach dem Freistoß gleich zwei Mal nicht entscheidend geklärt. Am Ende setzt sich Gondorf auf der linken Seite durch und hat viel zu viel Zeit zum Flanken. Seine Hereingabe spitzelt Hofmann mit dem langen Bein in Richtung Tor. Schuhen pariert den Schuss aus der Nahdistanz zunächst gut, im Nachsetzen grätscht Hofmann das Ding aber unter das Tordach.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
22
13:52
Von der rechten Außenbahn tritt Wanitzek einen Freistoß an den langen Pfosten. Gondorf legt per Kopf in die Mitte, wo er keinen Mitspieler findet.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
22
13:51
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:0 durch Julian Green
Das Kleeblatt schnappt sich die Führung! Hrgota spielt vom halbrechten Offensivkorridor steil in den Sechzehner zu Nielsen, der das Leder direkt an die mittige Fünferkante weiterleitet. Green spitzelt es mit dem rechten Fuß an Esser vorbei in die Maschen.
Würzburger Kickers VfL Bochum
20
13:51
Gelbe Karte für David Kopacz (Würzburger Kickers)
Auch Kopacz bedient sich eines taktischen Fouls und kassiert diesmal Gelb. Darüber sind die Würzburger verständlicherweise nicht erfreut.
Würzburger Kickers VfL Bochum
19
13:51
Bochum kann sich hin und wieder mal in der Offensive zeigen, doch hinten tun sich viel zu viele Löcher auf. Bislang sind die Gäste noch nicht wirklich drin in der Partie.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
20
13:49
Maina wird auf die rechte Strafraumseite geschickt. Er holt aus gut 14 Metern mit dem rechten Fuß zum Schuss aus, doch Sarpei kann ihn mit einer sauberen Grätsche stoppen.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
19
13:49
"Klar in den Abläufen!" brüllt Trainer Anfang seinen Mannen von außen zu. Derzeit dürfte er mit der Vorstellung seiner Elf zufrieden sein. Das sieht überwiegend zielstrebig aus seit dem 1:0.
Würzburger Kickers VfL Bochum
16
13:48
Losilla mit ganz viel Glück! Der Bochumer hat bereits Gelb und zieht Baumann von hinten am Trikot. Damit wird den Würzburgern ein Konter verwehrt, das zwingend Gelb-Rot nach sich ziehen muss.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
17
13:46
Hrgota lässt nach einer weiteren Vorarbeit Meyerhöfers aus zentralen sieben Metern eine weitere Großchance ungenutzt, indem er Esser gegen die Brust ballert. Der Treffer des Schweden hätte wegen einer Abseitsstellung seines Vorlagengebers aber ohnehin nicht gezählt.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
16
13:46
Da machen die Hessen zu wenig draus. Über Fröde gelangt die Pille bei einer Drei-gegen-Drei-Kontersituation auf die halbrechte Seite zu Kempe. Der Torschütze findet aber weder Anspielstation noch Schussposition. Karlsruhe klärt.
Würzburger Kickers VfL Bochum
15
13:46
Statistiken des Tages: Zuletzt drehten die Bochumer einen Rückstand vor 44 Spielen gegen Greuther Fürth, während die Würzburger seit 22 Duellen in der 2. Bundesliga ohne Sieg sind. Bleibt abzuwarten, ob eine Negativserie gebrachen wird.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
15
13:44
Hübers hat sich am rechten Knie verletzt und muss auf dem Feld behandelt werden.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
14
13:44
Die Gegenseite: Kempe zieht vom rechten Sechzehnmeterraumeck nach innen und schließt wuchtig aus 18 Metern ab. Gersbeck ist zur Stelle.
Würzburger Kickers VfL Bochum
12
13:44
Nach einer Ecke von der linken Seite springt das Leder an die zentrale Sechzehnerseite zu Zoller. Der Bochumer drückt direkt ab und jagt das Spielgerät in die VIP-Area hinter dem Tor.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
13
13:43
Kobald steht am Elfmeterpunkt infolge einer Ecke von links gut postiert. Sein Kopfball ist aber zu harmlos und landet direkt bei Schuhen.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
13
13:43
Fürth mit der Riesenchance zum 1:0! Nach Meyerhöfers Querpass von der rechten Sechzehnerseite werden die Schüsse von Hrgota, Nielsen und Ernst aus kurzer Distanz durch Abwehrspieler geblockt. Mit einem weiteren Versuch scheitert dann Meyerhöfer an 96-Schlussmann Esser.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
12
13:41
Das haben sich die Süddeutschen sicherlich anders vorgestellt. Nach dem mutigen Beginn werden sie mit der ersten Offensivaktion der Gäste eiskalt erwischt. Mal sehen, wie jetzt die Reaktion ausfällt.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
12
13:41
Muroya probiert sein Glück mit einem Rechtsschuss aus zentralen 22 Metern. Der Versuch des Japaners rauscht weit oben rechts an Burcherts Kasten vorbei.
Würzburger Kickers VfL Bochum
11
13:41
Das haben sich die Bochumer sicherlich anders vorgestellt, die in der Rückwärtsbewegung allerdings auch maximal schlecht agiert haben. Der VfL hat noch genug Zeit, um den Rückstand umzubiegen.
Würzburger Kickers VfL Bochum
9
13:40
Gelbe Karte für Anthony Losilla (VfL Bochum)
Losilla kommt im Mittelfeld gegen Kopacz zu spät und kassiert die erste Gelbe der Partie.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
9
13:39
Gästekapitän Kaiser ist in der Luft mit Raum zusammengestoßen und bleibt zunächst auf dem Rasen liegen. Er setzt seinen Arbeitstag dann aber doch ohne Behandlung fort.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
9
13:39
Tooor für SV Darmstadt 98, 0:1 durch Tobias Kempe
Und plötzlich führen die Lilien! Auf dem linken Flügel tankt sich Honsak nacheinander an Fröde und Thiede vorbei und rennt zur Grundlinie. Seine flache Flanke in den Rückraum findet Kempe, der den Ball aus leicht halblinken zwölf Metern eigentlich überhaupt nicht gut erwischt. Irgendwie aber hoppelt der Versuch entgegen Gersbecks Laufrichtung ins linke Eck. Dabei touchiert es noch leicht den Pfosten.
Würzburger Kickers VfL Bochum
7
13:38
Tooor für Würzburger Kickers, 1:0 durch Ridge Munsy
Mit der ersten Chance gehen die Würzburger in Front! Im Zentrum darf Kopacz mutterseelenallein auf das gegnerische Gehäuse zulaufen. Vor dem Sechzehner passt der Würzburger die Murmel perfekt in den Lauf von Munsy, der aus etwa zwölf Metern halblinker Position das flache rechte Eck anvisiert. Vom Innenpfosten springt das Spielgerät hinter die Linie.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
7
13:37
Inzwischen hat der SVD die Nummer etwas mehr in den Griff bekommen. Zwar macht der KSC weiter deutlich mehr für die Partie. Allerdings hat sich die Defensive der Auswärtself auf das Pressing eingestellt.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
6
13:37
Green zirkelt die erste Ecke von der linke Fahne in Richtung Elfmeterpunkt. Hübers soll die Kugel nach Ansicht der Hausherren mit dem ausgestreckten linken Arm berührt haben, doch ein Pfiff des Unparteiischen bleibt es und auch durch den VAR kommt es zu keiner Korrektur.
Würzburger Kickers VfL Bochum
4
13:36
Die zwei Mannschaften gehen in den ersten Minuten ohne Rücksicht auf Verluste in die Zweikämpfe, sodass Referee Thomsen alle Hände voll zu tun hat. Beide Parteien wollen den Ball in den eigenen Reihen halten.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
4
13:34
In den ersten Minuten generieren die Gastgeber etwas mehr Ballbesitz und gehen mit aggressivem Pressing zu Werke. Ein energischer Auftakt.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
3
13:32
Die Franken präsentieren einen frühen Gegenstoß, mit dem sie in wenigen Momenten das ganze Feld überbrücken. Am Ende des Angriffs steht Hrgota, der sich die Kugel auf der linken Sechzehnerseite auf den rechten Fuß legt, doch sein Schuss aus 14 Metern wird durch Hübers geblockt.
Würzburger Kickers VfL Bochum
1
13:31
Los geht's in Würzburg! Die Hausherren stoßen in roten Trikots an, während Bochum in himmelblauen Jerseys gastiert.
Würzburger Kickers VfL Bochum
1
13:31
Spielbeginn
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
1
13:31
Ab geht's.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
1
13:31
Spielbeginn
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
1
13:30
Fürth gegen Hannover – Durchgang eins im Ronhof ist eröffnet!
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
1
13:30
Spielbeginn
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
13:27
Vor wenigen Augenblicken haben die Mannschaften den Rasen betreten.
Würzburger Kickers VfL Bochum
13:25
Beide Mannschaften betreten das grüne Parkett in Würzburg, sodass es in wenigen Augenblicken losgehen kann. Leiter des Geschehens ist Dr. Martin Thomsen.
Würzburger Kickers VfL Bochum
13:10
In Würzburg wollen die Bochumer den zweiten Sieg in Folge einfahren. Im Vergleich zum hart erarbeiteten 2:0-Sieg gegen Aue schickt Trainer Reis die identische Startelf ins Renne. Auch in diesem Spiel dürften Žulj und Ganvoula wichtige Optionen von der Bank aus sein.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
13:10
Bei den Gästen gibt es dagegen nur eine Veränderung. Pálsson rückt für Hohn in die Startelf.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
13:00
Die Hausherren tauschen im Vergleich zum vergangenen Wochenende auf zwei Positionen. Für Djuricin und Kother beginnen Wanitzek und Goller.
Würzburger Kickers VfL Bochum
12:59
Nach der 1:3-Pleite in Hamburg wollen die Würzburger endlich den ersten Sieg in der 2. Liga einfahren. Dafür verändert Coach Antwerpen seine Mannschaft im Vergleich zum HSV-Duell lediglich auf einer Position: Douglas rutscht in die Erste Elf und verdrängt Lotrič vorerst auf die Bank.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
12:53
Bei den Niedersachsen, die in Pflichtspielen gegen das Kleeblatt letztmals im Dezember 1999 ohne eigenen Treffer blieben und denen der Sprung auf den zweiten Tabellenplatz winkt, stellt Coach Kenan Kocak nach dem Heimsieg gegen Düsseldorf zweimal um. Muroya und Maina ersetzen Hult und (Oberschenkelprobleme) Weydandt (Bank).
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
12:53
Etwas durchwachsener lesen sich die vergangenen Auftritte der Hessen. Nach der Auftaktschlappe am ersten Spieltag kamen sie lediglich zu einem Sieg (3:2 beim 1. FC Nürnberg). Seit diesen drei Zählern von Anfang Oktober fuhren sie zwei Remis in Serie ein und finden sich damit ebenfalls eher in der unteren Region des Klassements wieder. Auch für sie gilt es, nun wieder Anschluss an andere Gefilde zu finden.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
12:50
Auf Seiten der Franken, die nur eines der jüngsten sieben Vergleiche mit Hannover für sich entscheiden konnten und die heute den ersten Heimsieg seit Ende Februar einfahren wollen, hat Trainer Stefan Leitl im Vergleich zum Erfolg in Kiel auf personelle Änderungen verzichtet. Spielmacher hinter dem Angriffsduo Hrgota und Nielsen ist Ernst.
Würzburger Kickers VfL Bochum
12:44
Bochum reist dagegen mit breiter Brust an. Mit einem Sieg in der Fremde könnte der VfL, der aktuell mit acht Punkten auf der sechsten Position liegt, bis auf den zweiten Platz vorspringen. Am vergangenen Wochenende taten sich die Reis-Männer gegen Aue in Überzahl lange schwer, ehe die Joker Žulj und Ganvoula den 2:0-Sieg besorgten. Gegen Würzburg wollen die Gäste den zweiten Sieg am Stück einfahren.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
12:42
Der Trend zeigt nach oben bei den Badenern. Nach drei Niederlagen zu Saisonbeginn ohne eigenen Torerfolg gelangen gegen den SV Sandhausen (3:0) und beim 1. FC Nürnberg (1:1) die ersten Punktgewinne. Zwar steht vor dieser Partie noch immer ein Abstiegsplatz zu Buche. Mit einem neuerlichen Dreier wäre der Kontakt an das Tabellenmittelfeld allerdings wiederhergestellt.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
12:42
Hannover 96 ist seit Freitag das einzige Team im nationalen Fußball-Unterhaus, das in dieser Spielzeit noch nicht unentschieden gespielt hat: Ihre drei Heimspiele haben die Niedersachsen gewonnen und auswärts setzte es zwei Niederlagen. Am letzten Samstag schlugen sie Absteiger Fortuna Düsseldorf durch die Treffer von Muslija (57.) und Ducksch (63., Strafstoß) sowie ein Eigentor (84.) mit 3:0.
Würzburger Kickers VfL Bochum
12:42
Bei den Würzburger Kickers läuft in der zweithöchsten deutschen Spielklasse noch nicht allzu viel zusammen. Nach fünf absolvierten Partien liegen die Aufsteiger mit einem mageren Pünktchen auf dem letzten Tabellenplatz. Vor allem defensiv bieten die Hausherren immer wieder zu viele Lücken an, im Zuge dessen bereits elf Gegentore geschluckt werden mussten. Auf der Vorstellung in Hamburg in der vergangenen Woche können die Würzburger aufbauen. Zur Halbzeit führte man nach starkem Kampf mit 1:0 und ging am Ende dennoch mit 1:3 baden. Heute soll endlich der erste Dreier her.
Würzburger Kickers VfL Bochum
12:39
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga! Ab 13:30 Uhr duellieren sich Würzburg und Bochum.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
12:38
Die SpVgg Greuther Fürth hat vor acht Tagen endlich ihren ersten Ligasieg eingefahren, gewann dank der Treffer von Seguin (7.), Hrgota (28.) und Nielsen (58.) mit 3:1 bei der bis dato ungeschlagenen KSV Holstein. Das Kleeblatt war mit Unentschieden gegen den VfL Osnabrück, beim FC Erzgebirge Aue (jeweils 1:1) und beim FC Würzburger Kickers (2:2) in das Spieljahr gestartet, bevor es eine 0:1-Pleite beim Hamburger SV kassiert hatte.
Karlsruher SC SV Darmstadt 98
12:33
Hallo und herzlich willkommen zum sechsten Spieltag in der 2. Bundesliga! In einem Kellerduell treffen heute der Karlsruher SC und der SV Darmstadt 98 aufeinander. Anstoß im Wildpark ist um 13:30 Uhr.
SpVgg Greuther Fürth Hannover 96
12:31
Ein herzliches Willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Sonntagnachmittag! Die SpVgg Greuther Fürth hat Hannover 96 zu Gast. Franken und Niedersachsen stehen sich ab 13:30 Uhr im Sportpark Ronhof gegenüber.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1VfL BochumVfL BochumBochumBOC31193957:362160
2SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF31169660:382257
3Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE30168649:272256
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV311410760:392152
5Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9531157948:41752
61. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH311461145:41448
7FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP321381150:51-147
8Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC311291044:39545
9SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD98321361355:52345
10SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP3111101042:37543
11Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE311181239:41-241
121. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN3110101141:44-340
13Hannover 96Hannover 96HannoverH96311161450:47339
14Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV308111131:40-935
15SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS31941837:55-1831
16Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS31791527:51-2430
17VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN31761828:53-2527
18Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK31562033:64-3121
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1SV Darmstadt 98Serdar DursunSV Darmstadt 98312140,68
Hamburger SVSimon TeroddeHamburger SV302130,7
3VfL BochumSimon ZollerVfL Bochum291500,52
4Hannover 96Marvin DuckschHannover 96311430,45
SC Paderborn 07Dennis SrbenySC Paderborn 07311460,45

Aktuelle Spiele