Alle Einträge
Highlights
Tore
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
90
21:27
Fazit:
Die SG Eintracht Frankfurt gewinnt nach einer spektakulären Nachspielzeit mit 2:1 bei der SpVgg Greuther Fürth und baut mit dem zweiten Bundesligasieg der Saison den Vorsprung auf die Abstiegszone auf drei Punkte aus. Nach der höhepunktarmen ersten Halbzeit erwischten die Franken in einem deutlich temporeicheren und mit viel mehr Offensivszenen ausgestattetem zweiten Abschnitt den besseren Wiederbeginn und schnupperten durch Willems an einem Treffer (50.). In der Folge fuhren die Hessen etliche schnelle Konter, brachten zunächst allerdings nicht mehr als einige nur im Ansatz gefährliche Mitteldistanzabschlüsse zustande. Als der Aufsteiger jedoch in Sachen Intensität nachließ und unkonzentrierter wurde, schlugen die Hessen nach einer hohen Balleroberung eiskalt zu: Joker Rode überwand Torhüter Funk freistehend (75.). Richtig rund ging es dann ganz spät: Nachdem das Kleeblatt zu Beginn der Nachspielzeit durch Itten zum Ausgleich gekommen war (90.+2), kehrten die Hessen durch Borré doch noch auf die Siegerstraße zurück (90.+4). Einen schönen Abend noch!
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
90
21:23
Spielende
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
90
21:21
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:2 durch Rafael Borré
Frankfurt schlägt 90 Sekunden vor dem Abpfiff zurück und siegt wohl doch noch! Kostićs Flanke vom linken Flügel verlängert N'Dicka vor dem kurzen Pfosten mit der Stirn. Borré befördert den Ball vor der langen Ecke aus kurzer Distanz mit dem rechten Innenrist in die Maschen.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
90
21:19
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:1 durch Cedric Itten
In der zweiten Minute der Nachspielzeit erzielt Fürth das 1:1! Tillmans Eckstoßflanke von der linken Fahne verlängert Ilsanker in der Traube vor dem ersten Pfosten unglücklich mit dem Kopf. Vor der langen Ecke drückt Itten den Ball aus zwei Metern mit der Brust über die Linie.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
90
21:19
Das Kleeblatt belagert den Frankfurter Sechzehner, ist dem Ausgleich nun ganz nahe.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
90
21:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Der Nachschlag im Ronhof soll 300 Sekunden betragen.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
90
21:17
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Timothy Chandler
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
90
21:17
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Almamy Touré
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
89
21:17
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Stefan Ilsanker
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
89
21:17
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
89
21:16
Gelbe Karte für Kristijan Jakić (Eintracht Frankfurt)
... und Jakić nach sich.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
88
21:16
Gelbe Karte für Sebastian Griesbeck (SpVgg Greuther Fürth)
Eine Rudelbildung mit unbekanntem Auslöser zieht Verwarnungen gegen Griesbeck...
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
87
21:15
Gelbe Karte für Branimir Hrgota (SpVgg Greuther Fürth)
Heimkapitän Hrgota ist wütend über das Ausbleiben eines Foulpfiffs. Wegen Meckerns kassiert er die Gelbe Karte.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
87
21:14
Tillman mit der Riesenchance zum Ausgleich! Itters flache Ablage von der linken Grundlinie spitzelt der Joker vom nahen Fünfereck mit dem rechten Fuß auf die kurze Ecke. Trapp verhindert den Einschlag mit einem tollen Reflex per rechter Hand. Hrgotas Nachschuss aus mittigen 18 Metern bleibt im Getümmel am Fünfmeterraum hängen.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
85
21:13
Kostić schmeißt auf der linken Außenbahn den Turbo, flankt aber ohne vorherigen Blick vor den Kasten. Der Ball ist für Borré an der mittigen Fünferkante unerreichbar.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
84
21:11
Kann das bislang uneingelöse Versprechen Fein das Ruder noch herumreißen? Der bemühte, aber glücklose Seguin hat sich in den vorzeitigen Feierabend verabschiedet.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
83
21:10
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Adrian Fein
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
83
21:10
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Paul Seguin
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
82
21:09
Der SGE verleiht der Führungstreffer Sicherheit. Die Hessen stehen ganz dicht vor ihrem zweiten Ligasieg in der laufenden Spielzeit, der im Tabellenkeller ein echter Befreiungsschlag wäre.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
79
21:06
Fürth geht in seinem elften Saisonspiel zum elften Mal in Rückstand. Kann das Kleeblatt wie beim einzigen Unentschieden gegen Bielefeld zurückschlagen oder kassiert es seine zehnte Niederlage?
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
76
21:04
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Luca Itter
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
76
21:04
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jetro Willems
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
75
21:03
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:1 durch Sebastian Rode
Joker Rode sticht nach nur drei Minuten! Nach einem hohen Ballgewinn im offensiven Zentrum steckt Kamada auf den Kollegen mit der 17 auf dem Rücken durch. Der läuft alleine auf den herausstürmenden Keeper Funk zu und schiebt aus 15 Metern eiskalt in die rechte Ecke ein.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
75
21:02
Einwechselspieler Ache treibt den Ball gegen aufgerückte Franken über den linken Flügel von der Mittellinie bis in den Sechzehner. Sein Schuss aus vollem Lauf fliegt wegen starker Rücklage weit über Funks Gehäuse.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
74
21:01
Tillman, der seinen Stammplatz aktuell wohl wieder an Green verloren hat, ersetzt den Amerikaner in der Schlussphase.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
73
21:00
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Timothy Tillman
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
73
21:00
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
73
21:00
Oliver Glasner nimmt Lindstrøm und Sow vorzeitig herunter. Seine Joker zwei und drei heißen Ache und Rode.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
72
20:59
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
72
20:59
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Djibril Sow
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
71
20:59
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Ragnar Ache
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
71
20:59
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Jesper Lindstrøm
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
70
20:58
Touré beinahe mit dem 0:1! Eine Flanke von der linken Außenbahn rutscht zum Joker auf die rechte Sechzehnerseite durch, der mit dem zweiten Kontakt per rechtem Spann aus gut neun Metern auf die obere linke Ecke schießt. Der Ball rauscht nur knapp über das Kreuzeck.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
68
20:56
Fürth hat in dieser Phase große Mühe, ein sauberes Aufbauspiel auf den Rasen zu bringen. Die SGE arbeitet wirksamer gegen den Ball und ist drauf und dran, das klar dominierende Team zu werden.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
65
20:53
Gelbe Karte für Max Christiansen (SpVgg Greuther Fürth)
Christiansen erwischt Kamada auf der halbrechten Abwehrseite mit einem Tritt an dessen linkem Knie. Als zweiter Fürther sieht er die Gelbe Karte.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
64
20:52
Jakić nimmt Maß! Der junge Kroate wird im offensiven Zentrum bedient. Bei Verteidigerdruck schlenzt er aus gut 20 Metern mit dem rechten Innenrist in Richtung oberer rechter Ecke. Zum Pfosten fehlt ein guter Meter; Funk ist gar nicht erst abgehoben.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
62
20:49
Für den Schweizer dürfte es nach einem kurzen Aufenthalt außerhalb des Feldes weitergehen.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
61
20:48
Sow muss auf dem Feld behandelt werden, nachdem er von einen Schuss Hrgotas aus kurzer Distanz an der linken Schläfe getroffen worden ist.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
58
20:45
Kostiś aus vollem Lauf! Der Serbe steht nach Kamadas flacher Verlagerung auf die halblinke Seite am Ende eines weiteren Konters. Er feuert den Ball aus gut 15 Metern bei freier Schussbahn knapp an der rechten Ecke vorbei.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
56
20:43
Frankfurt kontert nun zielstrebiger, schaltet mit höherer Geschwindigkeit um. Das Fürther Rückzugsverhalten offenbart einige Defizite, die die SGE ausnutzen könnte.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
53
20:40
Lindstrøm gegen Funk! Der Däne gelangt über halbrechts vor die letzte gegnerische Linie und schießt aus gut 19 Metern mit dem rechten Spann auf die lange Ecke. Funk wehrt den Schuss zur Seite ab.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
52
20:39
Die Franken kommen äußerst schwungvoll zurück auf den Rasen, drängen die Gäste in diesem Minute weit in deren Hälfte. So langsam sollten sie sich mit ihrer ersten Führung in der laufenden Saison belohnen, wenn es heute mit dem Premierensieg klappen soll.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
50
20:37
Tuta rettet in höchster Not! Infolge eines durch Hinteregger vor die Füße Willems' verlängerten Einwurfs zieht der Niederländer aus halblinken 13 Metern mit dem linken Spann ab. Für den geschlagenen Keeper Trapp stoppt Tuta den Ball in der rechten Ecke. Den Nachschuss setzt Leweling aus acht Metern über den Kasten.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
48
20:36
Während Stefan Leitl in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Oliver Glasner mit Touré eine frische Kraft ins Rennen. Durm ist in der Kabine geblieben.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
46
20:33
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Ronhof! Das dritte Bundesligaspiel an diesem Sonntag lässt noch Höhepunkt vermissen. Der noch sieglose Aufsteiger Fürth hat einen seiner besseren Tage erwischt und bereitet dem kriselnden Europa-League-Teilnehmer durchaus Probleme. Setzt das Kleeblatt seinen engagierten Vortrag nach der Pause fort oder knüpft die Eintracht an die leichte Steigerung in der letzten Viertelstunde an?
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
46
20:32
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Almamy Touré
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
46
20:32
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Erik Durm
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
46
20:32
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
45
20:17
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause der abschließenden Bundesligasonntagspartie zwischen der SpVgg Greuther Fürth und der SG Eintracht Frankfurt. Die Franken bestimmten die erste Viertelstunde, ohne sich zwingende Abschlüsse erarbeiten zu können. Äußerst zurückhaltende Hessen arbeiteten zunächst fast ausschließlich gegen den Ball und verpassten nach Eroberungen gefährliche Gegenstöße. So blieb die gefährlichste Aktion in der ersten halben Stunde eine verunglückte Klärungsaktion Lindstrøm, die den eigenen Kasten nur knapp verfehlte (27.). In den jüngsten 15 Minuten baute die Glasner-Auswahl ihre Spielanteile aus, war aber nicht in der Lage, ihre offensive Harmlosigkeit abzulegen. Fürth kam in Minute 44 durch Hrgotas Schuss an das Außennetz der besten Gelegenheit vor dem pünktlichen Kabinengang. Bis gleich!
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
45
20:15
Ende 1. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
44
20:15
Hrgota an das Außennetz! Nach Seguins verpasster Abnahme am linken Fünfereck feuert der Schwede den Ball aus gut acht Metern mit dem linken Spann in Richtung kurzer Ecke. Er verfehlt den Pfosten nur hauchdünn.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
42
20:13
Nachdem Sarpei infolge einer Flanke von der rechten Frankfurter Seite vor die Füße Lindstrøm geköpft hat, holt dieser aus halblinken 13 Metern zum Linksschuss aus. Meyerhöfer steht im Weg und blockt den Versuch.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
40
20:10
Kostić nimmt auf der linken Außenbahn an Fahrt auf. An Meyerhöfer kommt der Serbe zwar vorbei, doch beim mit nach hinten arbeitenden Leweling ist dann an der seitlichen Sechzehnerlinie Schluss. Kostić ist bisher noch kein Faktor.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
37
20:07
Gelbe Karte für Hans Nunoo Sarpei (SpVgg Greuther Fürth)
Sarpei räumt Sow im Mittelfeld bei erhöhtem Tempo ab und handelt sich die erste Gelbe Karte der Partie ein.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
36
20:06
Jakić verpasst knapp! Der Kroate rennt nach Durms Flanke von der rechten Außenbahn hinter die gegnerischen Innenverteidiger und hebt am Elfmeterpunkt zum Kopfball ab. Keeper Funk sit aber rechtzeitig vorgerückt und fängt den Ball vor Jakić aus der Luft.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
33
20:04
Die Hessen rücken in den letzten Minute etwas weiter vor und nehmen damit aktiver am Geschehen teil. Führt diese leichte Steigerung noch vor dem Kabinengang zu ersten richtigen Chance der SGE?
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
30
20:02
Nach einem vermeintlichen strafstoßwürdigen Einsteigens von Fürths Keeper Funk gegen Kamada hat Referee Siebert kurz Kontakt zum VAR. Letztlich entscheidet sich der Unparteiische gegen einen Elfmeter, da Funk Kamada unweit der rechten Grundlinie zwar leicht berührt hat, der Japaner aber viel zu leicht zu Boden ging.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
29
19:59
... Hintereggers wuchtige, halbhohe Ausführung mit dem linken Spann rauscht aus gut 23 Metern in die weiß-grüne Mauer.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
28
19:59
Nach Greens Foul an Borré bekommt die Eintracht im zentralen Offensivraum einen Freistoß zugesprochen...
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
27
19:58
Lindstrøm schießt in Richtung des eigenen Kastens! Als der Däne Willems' flache Hereingabe von der linken Fürther Seite an der Sechzehnerlinie klären will, befördert er den Ball mit dem rechten unfreiwillig in die falsche Richtung. Er fliegt nicht weit am linken Winkel vorbei.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
24
19:55
... in dessen Nachwehen flankt Christiansen aus dem linken Halbfeld auf die rechte Sechzehnerseite. Green probiert sich aus gut 14 Metern mit einem Seitfallzieher, trifft den Ball aber nicht richtig. SGE-Coach Trapp muss nicht eingreifen.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
23
19:54
Das Leitl-Team attackiert vornehmlich über die rechte Seite. Über diese erzwingt Itten nach einer halbhohen Flanke, die Hinteregger ins rechte Toraus geklärt, einen weiteren Eckstoß...
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
20
19:51
Die Hessen würden nach Herthas 1:1 gegen Leverkusen am Nachmittag mit einem Dreier auf den 14. Tabellenplatz vorrücken und den Vorsprung auf Rang 16 auf drei Zähler ausbauen. Als Siegkandidat treten sie im Ronhof bisher aber nicht hervor.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
17
19:47
Hrgota verpasst aus kurzer Distanz! Nachdem Tuta eine Eckstoßflanke Greens von der linken Fahne am nahen Fünfereck unfreiwillig per Kopf verlängert hat, will der Schwede vor dem rechten Pfosten mit dem Kopf vollenden. Der Ball fliegt aber über ihn hinweg.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
15
19:45
Kostić gibt aus halblinken 21 Metern einen harten Aufsetzer mit dem linken Spann ab. Fürths Schlussmann stoppt den Ball in der kurzen Ecke souverän.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
13
19:43
Die Glasner-Auswahl wartet noch darauf, wirklich in dieser Begegnung anzukommen. Nennenswerte Aktionen am und im gegnerischen Strafraum bringt sie in der Anfangsphase nicht auf den Rasen.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
10
19:40
... an Greens Ausführung, die in Richtung Elfmeterpunkt segelt, kommt der adressierte Griesbeck nicht heran. Die Hessen können im zweiten Anlauf klären.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
9
19:39
Leweling erzwingt nach einem 20-Meter-Solo über die halbrechte Seite gegen N'Dicka einen ersten Eckball heraus...
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
7
19:36
Hrgota schlägt von der tiefen linken Außenbahn eine erste ansatzweise gefährliche Flanke in den gegnerischen Sechzehner. Itten und Co. sind allerdings nicht in der Lage, den Ball an der Fünferkante zu erreichen.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
4
19:34
Die Franken legen mit hohen Ballbesitzwerten los. Ihre Aktionen finden jedoch bislang fast ausschließlich in der eigenen Hälfte statt. Die SGE startet zurückhaltend in den Abend.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
1
19:30
Fürth gegen Frankfurt – Durchgang eins im Ronhof ist eröffnet!
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
1
19:30
Spielbeginn
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
90
19:28
Fazit:
Feierabend! Der 1. FC Köln und Union Berlin trennen sich nach 90 packenden Minuten mit einem leistungsgerechten 2:2-Unentschieden. Die Gastgeber hatten gegen hinten sicher stehende und vorne sehr effiziente Köpenicker über die gesamte Spielzeit wenig Ideen, konnten sich aber einmal mehr auf Goalgetter Anthony Modeste verlassen. Der Franzose brachte den Effzeh früh in Führung und sorgte, nachdem Ryerson und Prömel die Partie gedreht hatten, kurz vor Schluss nach einer Ecke auch für den Endstand. Die Berliner dürfen sich ärgern, dass das erste Standardgegentor der Saison sie zwei Zähler gekostet hat. Allerdings müssen die Eisernen sich auch vorwerfen, dass sie nicht konsequent auf den entscheidenden dritten Treffer gespielt haben. So können und müssen unter dem Strich beide Teams mit einem Punkt leben. Nach der Länderspielpause tritt der Effzeh erneut sonntags in Mainz an, Union empfängt bereits einen Tag zuvor die Hertha zum Berlin-Derby. Tschüss aus Köln und noch einen schönen Abend!
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
19:27
Vor wenigen Augenblicken haben 22 Hauptdarsteller den Rasen betreten.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
90
19:23
Spielende
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
90
19:21
Die Hälfte der Nachspielzeit ist bereits rum und so richtig mit Volldampf nach vorne spielen beide Teams nicht. Am Ende eines packenden Fights wäre ein Remis sicherlich auch gerecht und unter dem Strich für beide Seiten in Ordnung.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
90
19:19
Vier Minuten gibt es obendrauf! Bleibt es bei der Punkteteilung oder setzt hier noch ein Team den Lucky Punch?
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
90
19:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
89
19:18
Wow! Großchancen auf beiden Seiten! Erst taucht Behrens vor Horn auf, kriegt den Ball aber nicht am Kölner Keeper vorbei. Dann kommt im Gegenzug Andersson aus vier Metern nach einer Flanke frei zum Abschluss und bringt den Ball nicht aufs Tor.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
88
19:16
Das allererste Standardgegentor für Union in der laufenden Saison hat das Kölner Publikum nochmal aufgeweckt. Jetzt soll s natürlich nicht bei einem Punkt bleiben.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
86
19:13
Tooor für 1. FC Köln, 2:2 durch Anthony Modeste
Eine Standardsituation bringt den Effzeh zurück! Kainz schlägt einen Eckball von links mit rechts scharf an den Fünfer, wo Modeste im leichten Rückwärtslaufen mit dem Kopf drankommt. Sein Kopfball wird von Baumgartl abgefälscht und schlägt so unhaltbar für Luthe zum 2:2 ein. Modeste rennt erstmal zur Trainerbank, reißt seinem Coach die Schiebermütze vom Kopf und setzt sie sich selbst auf.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
84
19:13
Urs Fischer bringt nochmal frisches Personal, um die Führung über die Zeit zu bringen.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
84
19:13
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Levin Öztunali
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
84
19:12
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Genki Haraguchi
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
84
19:12
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
84
19:12
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Taiwo Awoniyi
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
83
19:12
Irgendwie arbeiten die Hausherren zumindest mal wieder eine Ecke heraus. Obwohl Schiri Stieler vorher alle Personen ermahnt hat, schubst Andersson in der Mitte aber seinen Gegenspieler offensichtlich zu Boden und es gibt Freistoß für Union.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
80
19:09
Union agiert unheimlich diszipliniert und stört den Kölner Aufbau nun wieder konsequent in der gegnerischen Hälfte. Den Rheinländern fällt nichts anderes ein, als immer wieder hinten rum zu spielen und so selbst Zeit von der Uhr zu nehmen.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
78
19:06
Steffen Baumgart packt die Brechstange aus und bringt mit Sebastian Andersson einen zweiten kantigen Stürmer für den heute äußerst blassen Mark Uth.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
77
19:05
Einwechslung bei 1. FC Köln: Sebastian Andersson
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
77
19:05
Auswechslung bei 1. FC Köln: Mark Uth
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
76
19:05
Immerhin mal wieder ein Kölner Abschluss! Jonas Hector zieht vom linken Strafraumeck ab, landet mit seinem wuchtigen Linksschuss aber genau bei Luthe.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
75
19:04
Grischa Prömel bindet sich auf dem Platz erstmal ganz in Ruhe die Schuhe zu und nimmt eine halbe Minute von der Uhr. Das Publikum pfeift natürlich energisch, Schiri Stieler guckt nur stoisch auf seine Uhr und deutet an, dass alles nachgespielt wird.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
19:02
Bei den Hessen, die den letzten Pflichtspielvergleich mit dem Kleeblatt im Rahmen der Bundesligasaison 2012/2013 vor achteinhalb Jahren mit 3:2 für sich entschieden und die letztmals vor 38 Jahren nur eine ihrer ersten elf Bundesligapartien gewonnen hatten, stellt Coach Oliver Glasner nach dem 2:1-Auswärtssieg bei Olympiakos Piräus viermal um. Hinteregger, Durm, Kostić und Lindstrøm nehmen die Plätze von Chandler, Hasebe, Lammers (allesamt auf der Bank) und Barkok (nicht im Kader) ein.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
73
19:02
Union spielt das in diese Phase ganz sauber und routiniert runter. Wenn es überhaupt mal Möglichkeiten gibt, dann für die Gäste von der Spree, die ihre Konterchancen allerdings nicht gut ausspielen.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
72
19:00
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Andreas Voglsammer
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
72
18:59
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
70
18:59
20 Minuten bleiben dem Effzeh noch, um die schwarze Serie gegen Union zu beenden. Alle vier Bundesligaspiele gegen die Köpenicker gingen bisher nämlich verloren.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
67
18:56
Aktuell passiert auf dem Rasen herzlich wenig. Union Berlin hat es geschafft, das Spiel in Richtung Mittelkreis zu verlagern und einfallslose Kölner strahlen derzeit überhaupt keine Gefahr aus.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
65
18:54
Steffen Baumgart muss wechseln! Timo Hübers kann verletzungsbedingt nicht weitermachen und wird von Luca Kilian positionsgetreu ersetzt. Bei der Gelegenheit bringt der FC-Coach auch gleich noch Thielmann für Duda.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
65
18:53
Einwechslung bei 1. FC Köln: Jan Thielmann
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
65
18:53
Auswechslung bei 1. FC Köln: Ondrej Duda
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
65
18:52
Einwechslung bei 1. FC Köln: Luca Kilian
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
65
18:52
Auswechslung bei 1. FC Köln: Timo Hübers
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
63
18:51
Berlin bekommt nun öfter Räume für Konter. Sheraldo Becker macht über rechts Tempo und bringt das Leder dann nach links zu Gießelmann, der aber versehentlich einen Kölner in die Stafette einbindet.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
18:51
Auf Seiten der Franken, die mit nur einen Zähler nach zehn Spieltagen den Negativrekord des 1. FC Saarbrücken aus der Premierensaison 1963/1964 eingestellt haben und die mit 27 Gegentoren die mit Abstand die schlechteste Defensivabteilung des nationalen Fußball-Oberhauses stellen, hat Trainer Stefan Leitl nach der 1:3-Auswärtsniederlage beim SC Freiburg zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Asta (Bank) und Viergever (Sprunggelenksverletzung) beginnen Meyerhöfer und Christiansen.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
60
18:48
Eine Stunde ist rum in Köln. Der Effzeh investiert viel und will den Ausgleich erzwingen, kommt gegen tiefstehende und effizient verteidigende Unioner aber kaum zum Zug.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
18:46
Die SG Eintracht Frankfurt hängt überraschenderweise in den unteren Tabellengefilden fest, hat erst magere neun Punkte auf dem Konto. In ihren letzten beiden Pflichtspielen gelangen ihr durch Last-Minute-Tore allerdings für die Moral bedeutende Erfolgserlebnisse: Bevor in der Europa League durch einen 2:1-Auswärtssieg bei Olympiakos Piräus ein großer Schritt in Richtung K.o.-Phase machten, hatten sie dem RB Leipzig in der Bundesliga durch einen Treffer Tutas tief in der Nachspielzeit ein 1:1 abgetrotzt und damit zumindest die dritte Pleite in Serie verhindert.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
57
18:46
Es geht jetzt hin und her! Zunächst verzieht Awoniyi für Union aus der Distanz, dann kommt auf der anderen Seite Modeste trotz Bewachung zum Kopfball und holt eine Ecke heraus. Im Anschluss an die kontern die Gäste in Überzahl und ein Fehlpass von Haraguchi beendet den Angriff.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
54
18:43
Gelbe Karte für Ondrej Duda (1. FC Köln)
Duda holt sich für ein hartes Einsteigen im Mittelfeld den Gelben Karton ab.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
54
18:43
Den kann man machen! Bei einer Freistoßflanke von Kainz aus dem rechten Halbfeld vergisst die gesamte Berliner Abwehr den einlaufenden Hector, der am Elfmeterpunkt völlig frei zum Kopfball ansetzen kann. Der ehemalige Nationalspieler erwischt den Ball dann aber kaum und verfehlt das Tor klar.
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
18:40
Die SpVgg Greuther Fürth ist seit dem gestrigen Samstag die einzige Mannschaft im deutschen Profifußball, die in dieser Saison noch ohne Sieg ist. Das Kleeblatt scheint ganz früh den Anschluss an die restlichen Kellerklubs der Bundesliga zu verlieren, liegt bereits sieben Punkte hinter dem Tabellenvorletzten DSC Arminia Bielefeld. Am letzten Samstag unterlag der Aufsteiger auswärts dem SC Freiburg mit 1:3.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
52
18:40
Dejan Ljubicic versucht es mal aus der Distanz und überrascht Andreas Luthe tatsächlich auch fast mit einem Flatterball. Letztlich steht Unions Keeper aber doch richtig und pariert.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
50
18:38
Mit der Führung im Rücken kann sich Union nun natürlich erst recht zurückziehen und auf Konter lauern. Die Eisernen stehen ziemlich tief und attackieren den Effzeh erst in den eigenen Hälfte.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
48
18:37
Wie im ersten Durchgang ist Köln bemüht, sofort die Kontrolle zu übernehmen und Druck aufzubauen. Eine Freistoßflanke von Kainz wird von der Berliner Abwehr problemlos verteidigt.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
46
18:33
Mit altbewährtem Personal geht es in den zweiten Durchgang.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
46
18:33
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth Eintracht Frankfurt
18:30
Ein herzliches Willkommen zur abschließenden Partie des Bundesligasonntags! Die SpVgg Greuther Fürth empfängt am 11. Spieltag die SG Eintracht Frankfurt. Franken und Hessen stehen sich ab 19:30 Uhr auf dem Rasen des Sportparks Ronhof gegenüber.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
45
18:23
Halbzeitfazit:
Union Berlin führt nach 45 Minuten beim 1. FC Köln mit 2:1! In einer packenden ersten Hälfte legten die Hausherren dank Modeste einen Traumstart hin, doch die Berliner Antwort durch Ryerson folgt auf dem Fuß. In der Folge hatte der Effzeh mehr vom Spiel und fast 70% Ballbesitz, wurde aber gegen solide stehende Gäste kaum gefährlich. Dafür machten die Rheinländer sich das Leben in der Defensive selbst schwer. Ein katastrophaler Fehler von Hector blieb noch folgenlos, der nächste von Czichos aber nicht. Prömel sorgte kurz vor der Pause für die Führung der Eisernen. Fast hätte Awoniyi gegen konsternierte Hausherren sogar in der Nachspielzeit noch erhöht. Gleich geht es weiter mit der zweiten Hälfte im Rhein-Energie-Stadion!
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
45
18:18
Ende 1. Halbzeit
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
45
18:18
Fast das 1:3! Der Schock über das Gegentor sitzt tief beim 1. FC Köln, der gleich nochmal haarsträubend verteidigt. Taiwo Awoniyi bekommt den Ball am Fünfer in den Fuß gespielt, hängt Gegenspieler Timo Hübers mit einer einzigen Drehung ab und kann sich dann eigentlich die Ecke aussuchen, jagt das Leder aber aus wenigen Metern über den Kasten. Der muss rein!
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
45
18:16
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:2 durch Grischa Prömel
Schon wieder patzt der FC im Spielaufbau am eigenen Strafraum und diesmal schlägt Union zu! Rafael Czichos spielt die Kugel ohne Not einfach in die Füße von Grischa Prömel, der gleich Genki Haraguchi in die Box schickt. Der Japaner bringt den Ball dann zurück zu Prömel, der aus elf Metern mit rechts cool ins linke Eck vollstreckt.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
45
18:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
44
18:15
Die Gäste finden offensiv nun kaum noch statt und wollen das Remis nur noch in die Kabine retten.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
42
18:13
Die Hausherren haben nochmal einen Gang hochgeschaltet und machen nun wieder mächtig Dampf. Jetzt flankt Hector von links und findet ebenfalls Modeste, der seinen Kopfball aber in die Arme von Luthe setzt.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
40
18:11
Das war schon knapper! Ondrej Duda zieht in Robben-Manier von rechts nach innen und feuert dann mit links aus 18 Metern flach aufs kurze Eck. Der Ball klatscht ans Außennetz, Luthe wäre aber wohl auch zur Stelle gewesen.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
38
18:09
Florian Kainz macht das Leder auf dem rechten Flügel stark fest und flankt wenig später scharf auf den Elfer. Dort setzt sich Modeste in der Luft robust gegen Ryerson durch, köpft aber einige Meter links vorbei. Das war mal wieder eine ordentliche Offensivaktion des Effzeh!
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
35
18:06
Da war mehr drin! Union schaltet nach einem Ballgewinn schnell um und kombiniert sich zielstrebig bis an den gegnerischen Strafraum. Zentral vor der Box bekommt Prömel den Ball in den Fuß gespielt, drückt gleich ab und verfehlt das Tor klar. Hätte der Berliner gewusst, wie frei er da war, hätte er die Kugel in Ruhe annehmen und dann abschließen können.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
33
18:04
Immer wieder wird die Partie aufgrund von vielen kleinen Fouls unterbrochen. Spielfluss kommt in dieser Phase überhaupt nicht auf.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
30
18:01
Die ganze Hektik nach einer Viertelstunde hat dem Spiel der zuvor sehr aktiven Hausherren nicht gut getan. Die meistens Kölner tigern ähnlich wild über das Spielfeld wie Trainer Baumgart an der Seitenlinie und spielen kaum konstruktiven Fußball. Union macht derzeit den besseren Eindruck.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
27
17:58
Hector spielt vor dem eigenen Sechzehner einen katastrophalen Fehlpass genau in die Füße von Awoniyi, der mit dem Leder gleich in die Box zieht und dort über die Beine von Timo Hübers stolpert. Der VAR guckt sich die Szene an und unterstützt Schiri Stieler dann in seiner Entscheidung, keinen Strafstoß zu geben. Glück für den FC!
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
25
17:56
Bis auf die beiden Treffer hat sich in den beiden Strafräumen noch nicht viel getan. Beide Defensivreihen stehen sicher und lassen wenig zu. Einzig über Standards sorgen beide Seiten hin und wieder für Gefahr.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
23
17:53
Im Anschluss an die nächste Uth-Ecke kommt Modeste am kurzen Pfosten zum Kopfball, wird dabei aber hart bedrängt und verfehlt das Ziel klar.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
20
17:50
Es geht mächtig zur Sache in Köln und die Stimmung in der Arena ist schon jetzt ordentlich aufgeheizt. Schiri Stieler hat alle Hände voll zu tun, um hier alles in geordneten Bahnen zu halten.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
19
17:49
Nach jeder Menge Theater ist der Freistoß aus sehr interessanter Position anschließend eher langweilig. Köln kriegt die Kugel nicht aufs Tor.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
18
17:48
Gelbe Karte für Andreas Luthe (1. FC Union Berlin)
Luthe regt sich auf, schubst Modeste und kassiert auch eine Karte.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
18
17:48
Gelbe Karte für Anthony Modeste (1. FC Köln)
Modeste behindert Luthe beim Stellen der Mauer und wird folgerichtig verwarnt.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
16
17:46
Gelbe Karte für Timo Baumgartl (1. FC Union Berlin)
Köln geht aggressiv ins Pressing und Modeste macht Druck auf Keeper Luthe, der den Ball nur noch Richtung Baumgartl schieben kann. Kainz ist aber zuerst am Ball und wird nahe des rechten Strafraumecks vom Berliner zu Fall gebracht.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
14
17:44
Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke zieht Genki Haraguchi mit vollem Risiko aus dem Rückraum ab und jagt das Leder mit links einige Meter über den Kastenn.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
12
17:43
Was für ein Auftakt! Union verpennt wie so oft in den letzten Wochen den Auftakt, meldet sich aber gleich zurück und beide Teams treffen mit ihrer ersten echten Gelegenheit.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
9
17:39
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:1 durch Julian Ryerson
Was für eine Antwort der Gäste! Köln stellt sich tief in der eigenen Hälfte beim Aufbau etwas umständlich an und gibt das Leder her. Gießelmann wechselt dann auf Höhe des Strafraums die Seite von links nach rechts zu Julian Ryerson und der Norweger trifft aus 18 Metern trocken ins kurze Torwarteck. Timo Horn reagiert gar nicht mal.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
7
17:37
Tooor für 1. FC Köln, 1:0 durch Anthony Modeste
Die frühe Führung für den FC! Nach Ballgewinn im Mittelfeld schalten die Gastgeber schnell um und Florian Kainz hämmert das Leder aus 25 Metern an den Querbalken. Von dort springt der Ball exakt zum lauernden Anthony Modeste, der noch einen Schritt macht und dann lässig einnetzt.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
6
17:36
Timo Baumgartl hat im Luftduell eine kleine Platzwunde am Kopf davongetragen und muss kurz behandelt werden. Anschließend geht es für den Berliner mit einem roten Turban zurück aufs Feld.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
90
17:35
Fazit:
Hertha BSC und Bayer Leverkusen trennen sich 1:1-Unentschieden. Die Gäste hatten nach der Halbzeitpause viele Ballbesitzphasen, taten sich aber schwer, daraus Torgefahr zu entwickeln. Die Berliner verteidigten in Abschnitt zwei aufmerksam und leidenschaftlich und zeigten sich immer mal wieder in der Offensive. Nach einem Chip-Pass von Stark probierte es Jovetić freistehend mit einer Direktabnahme, die das Tor deutlich verfehlte (55.). Auf der Gegenseite wehrte Schwolow einen Distanzkracher von Demirbay ab (71.). Zu vielen gefährlichen Szenen kam es in Abschnitt zwei vor den Toren nicht. Auch in der Schlussphase gelang es den Gästen nicht wirklich großen Druck zu entfachen, die Leverkusener kamen aber trotzdem noch zum Ausgleich: Andrich traf infolge eines Freistoßes aus dem Halbfeld und einer so nicht geplanten Vorlage von Teamkollege Kossounou aus wenigen Metern zum 1:1-Ausgleich (90.). Bei diesem Ergebnis blieb es. Die Hertha schließt den Spieltag als Tabellendreizehnter ab, Leverkusen steht mindestens vorerst auf Rang sechs.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
4
17:35
Auch die Gäste kriegen früh einen ersten Eckstoß zugesprochen. Gießelmanns Hereingabe kommt deutlich besser als die von Uth zuvor und findet zu Grischa Prömel, der am ersten Pfosten einen Meter am Tor vorbeinickt.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
3
17:33
Die Hausherren beginnen engagiert und spielen gleich nach vorne. Ein erster Eckball von Mark Uth ist aber schwach getreten und landet in den Fängen von Keeper Andreas Luthe.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
1
17:31
Der Ball rollt! Die Hausherren kicken traditionell in Rot-Weiß, Union tritt ganz in Schwarz an.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
1
17:30
Spielbeginn
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
17:25
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Tobias Stieler und seinen beiden Assistenten Christian Gittelmann und Eduard Beitinger. Für den Videobeweis ist Dr. Matthias Jöllenbeck verantwortlich.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
90
17:24
Spielende
Hertha BSC Bayer Leverkusen
90
17:24
Nun greift wiederum Leverkusen an. Die Nachspielzeit ist aber fast zu Ende.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
90
17:23
Die Berliner zeigen sich direkt wieder in der Offensive, passiert hier noch etwas?
Hertha BSC Bayer Leverkusen
90
17:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
17:20
FCU-Trainer Urs Fischer fand im Vorfeld der Partie ähnlich lobende Worte für den Gegner wie sein Pendant auf der anderen Seite. "Der 1. FC Köln ist sehr konstant unterwegs. Sie spielen mit einer hohen Intensität und betreiben viel Aufwand, haben stets den Blick nach vorn. Sie trauen es sich zu, in den Druck zu spielen und finden immer wieder Lösungen", so der Schweizer, der von seiner Elf höchste Konzentration verlangt: "In Köln müssen wir ab der ersten Minute bereit sein."
Hertha BSC Bayer Leverkusen
90
17:19
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:1 durch Robert Andrich
Die Gäste kommen doch noch zum Ausgleich! Ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld wird gefährlich vor das Tor geschlagen. Der Ball springt halblinks am Fünfmeterraum an das Bein des eingewechselten Kossounou und von dort nach rechts zum freistehenden Andrich, der aus vier Metern zum 1:1-Ausgleich einschießt!
Hertha BSC Bayer Leverkusen
88
17:19
Einwechslung bei Hertha BSC: Jurgen Ekkelenkamp
Hertha BSC Bayer Leverkusen
88
17:19
Auswechslung bei Hertha BSC: Marco Richter
Hertha BSC Bayer Leverkusen
88
17:19
Einwechslung bei Hertha BSC: Dennis Jastrzembski
Hertha BSC Bayer Leverkusen
88
17:18
Auswechslung bei Hertha BSC: Maximilian Mittelstädt
Hertha BSC Bayer Leverkusen
86
17:18
Für die Schlussminuten sind bei Leverkusen Sertdemir und Kossounou anstelle von Frimpong und Adli mit von der Partie. Kossounou dürfte der Voraussicht nach für die kurze verbleibende Spieldauer als Stoßstürmer agieren.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
86
17:16
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Odilon Kossounou
Hertha BSC Bayer Leverkusen
86
17:16
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Amine Adli
Hertha BSC Bayer Leverkusen
86
17:16
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Zidan Sertdemir
Hertha BSC Bayer Leverkusen
86
17:16
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jeremie Frimpong
Hertha BSC Bayer Leverkusen
86
17:15
Den Gästen läuft mehr und mehr die Zeit davon. Die Hertha lässt weiterhin kaum mal etwas Gefährliches vor dem eigenen Kasten zu.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
83
17:14
Die Hertha schafft immer wieder Entlastung. Nun ist es der eingewechselte Boateng, der den Angriff abschließt. Der Versuch des Mittelfeldmanns fliegt ein Stück am rechten oberen Toreck vorbei.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
82
17:12
Serdar will es mit einem Schuss aus mittiger Position aus 20 Meter wissen, der das Tor aber deutlich verfehlt.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
17:12
FC-Coach Steffen Baumgart erwartet gegen seinen Ex-Klub ein schwieriges und intensives Spiel. "Union steht nicht ohne Grund so weit vorne auf Platz sechs. Die Mannschaft spielt sehr kompakt und ist aggressiv beim Mann. Man bekommt nur wenige Torchancen gegen Union", analysierte der 49-Jährige, der in in 63 Partien für die Eisernen einst 21 Treffer erzielte. Trotzdem will Baumgart mit seinem Team heute nicht abwarten. "Unser Fußball vor 50.000 Fans soll nach vorne gehen und wir wollen uns Torchancen erspielen – auch gegen einen Gegner, der für gewöhnlich wenig zulässt", so Kölns Übungsleiter.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
80
17:12
Beide Teams wechseln: Bei den Gästen wird Paulinho durch Iker Bravo abgelöst, Boateng und Tousart kommen für Darida und Ascacíbar bei den Berlinern.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
80
17:10
Einwechslung bei Hertha BSC: Lucas Tousart
Hertha BSC Bayer Leverkusen
80
17:10
Auswechslung bei Hertha BSC: Santiago Ascacíbar
Hertha BSC Bayer Leverkusen
80
17:09
Einwechslung bei Hertha BSC: Kevin-Prince Boateng
Hertha BSC Bayer Leverkusen
80
17:09
Auswechslung bei Hertha BSC: Vladimír Darida
Hertha BSC Bayer Leverkusen
79
17:09
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Iker Bravo
Hertha BSC Bayer Leverkusen
79
17:09
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Paulinho
Hertha BSC Bayer Leverkusen
79
17:08
Gelbe Karte für Moussa Diaby (Bayer Leverkusen)
Für Trikotziehen sieht Diaby die Gelbe Karte.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
17:08
Zu den Aufstellungen: Bei den Hausherren gibt es im Vergleich zur Niederlage in Dortmund zwei Änderungen. Rafael Czichos und Florian Kainz starten anstelle von Jan Thielmann und Luca Kilian (beide Bank). Bei den Gästen wird derweil mächtig rotiert. Im Vergleich zur Niederlage gegen Rotterdam sind Kevin Behrens, Paul Jaeckel, Levin Öztunali, Christopher Trimmel (alle Bank) und Tymoteusz Puchacz (nicht im Kader) nicht dabei. Dafür beginnen Taiwo Awoniyi, Timo Baumgartl, Niko Gießelmann, Grischa Prömel und Julian Ryerson.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
76
17:08
Die Leverkusener wollen bei einem Durcheinander im Strafraum der Gastgeber ein Handspiel der Berliner erkannt haben. Im Anschluss rollt der Konter der Hausherren, Abschlüsse von Darida und Mittelstädt werden aber geblockt.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
75
17:06
Die Partie biegt langsam aber sicher auf die Zielgerade ein. Die Gäste sind bemüht zum Ausgleich zu kommen, gegen eine leidenschaftlich und konzentriert verteidigende Hertha fällt den Rheinländern aber weiterhin wenig ein.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
73
17:04
Selke ersetzt Torschütze Jovetić.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
73
17:04
Einwechslung bei Hertha BSC: Davie Selke
Hertha BSC Bayer Leverkusen
73
17:03
Auswechslung bei Hertha BSC: Stevan Jovetić
Hertha BSC Bayer Leverkusen
71
17:03
Erneut zieht Demirbay aus der zweiten Reihe ab, diesmal aus zentralerer Position. Schwolow wehrt den strammen Versuch zur Seite, aber vor die Füße von Adli ab. Der Leverkusener zielt aus acht Metern zu hoch, es wird aber ohnehin auf Abseits des Offensivmanns entschieden.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
70
17:01
Nun probiert es Demirbay aus etwas spitzem Winkel aus 15 Metern von halbrechts wuchtig, das Leder fliegt abgefälscht über den Kasten. Die nachfolgende Ecke bringt für die Bayer-Elf nichts ein.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
68
16:59
Stark klärt im eigenen Strafraum mit einer riskanten Grätsche noch gerade so vor Adli. Im Anschluss kontern die Berliner über die rechte Seite gefährlich, Jovetić bekommt hinter seinen Schuss aus 18 Metern von halbrechts dann aber keine wirkliche Wucht. Hrádecký pariert sicher.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
66
16:57
Andrich kommt nach einer Ecke der Gäste von der rechten Seite am ersten Pfosten zum Kopfball und nickt das Spielgerät über den Kasten.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
64
16:56
Gelbe Karte für Vladimír Darida (Hertha BSC)
Für ein taktisches Foul im Mittelfeld sieht Darida Gelb.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
64
16:56
Die Berliner verteidigen gegen den Ball aufmerksam und setzen selbst immer wieder offensiv Nadelstiche. Nun kommt Richter halblinks im Strafraum der Leverkusener zum Abschluss - der Schuss verfehlt das Gehäuse um ein Stück.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
61
16:53
Gäste-Coach Seoane tauscht doppelt und bringt Amiri und Sinkgraven für Palacios und Hincapié.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
16:52
Bei den Gästen aus der Hauptstadt wird die größte Frage sein, wie sie die Doppelbelastung der letzten Wochen verkraften. Noch am Donnerstag waren die Eisernen in der UEFA Conference League gegen Rotterdam im Einsatz und kassierten im vierten Europapokalspiel die dritte Niederlage. Zuvor gab es in der Liga gegen die Bayern eine deftige 2:5-Klatsche. Max Kruse kann seinem Klub auch heute nicht helfen und fällt mit Oberschenkelproblemen weiter aus.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
61
16:51
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Daley Sinkgraven
Hertha BSC Bayer Leverkusen
61
16:51
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Piero Hincapié
Hertha BSC Bayer Leverkusen
61
16:51
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Nadiem Amiri
Hertha BSC Bayer Leverkusen
61
16:51
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Exequiel Palacios
Hertha BSC Bayer Leverkusen
60
16:51
Leverkusen tut sich schwer, sich hinter die Abwehrkette der Berliner zu spielen. Immer wieder verpuffen die offensiven Vorstöße der Gäste wirkungslos.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
58
16:47
Gelbe Karte für Kerem Demirbay (Bayer Leverkusen)
Der Mittelfeldmann kommt gegen Serdar unweit der Mittellinie zu spät und holt den Hertha-Akteur von den Beinen. Dafür verteilt Schiedsrichter Hartmann die Gelbe Karte.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
55
16:46
Stark spielt einen super Chip-Pass hinter die Abwehr und findet damit punktgenau Jovetić. Der Stürmer probiert es mit einer Direktabnahme freistehend aus 13 Metern - der Schuss fliegt deutlich am Bayer-Tor vorbei. Da war für den Torschützen mehr drin!
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
16:44
Beim jüngsten 0:2 in Dortmund verkaufte der Effzeh sich teuer, stand aber am Ende einmal mehr mit leeren Händen da. In der Domstadt ist man froh, heute wieder zuhause antreten zu können, denn vor heimischem Publikum holten die Rheinländer elf ihrer 13 Punkte. Noch ist Köln daheim ungeschlagen und hat heute die Chance, mit einem Dreier nach Punkten zum Gegner aus Berlin aufzuschließen.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
52
16:43
Nun versucht es Demirbay aus 20 Metern zentraler Position mit einem Schuss, der links am Tor vorbeifliegt.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
52
16:42
Sonderlich viel Erwähnenswertes ist seit Wiederanpfiff noch nicht passiert. Die Gäste haben viel Ballbesitz ohne dabei aber wirklich gefährlich zu werden.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
50
16:40
Ein weiter Pass soll Jovetić auf der letzten Linie der Gäste in Szene setzen - Tapsoba geht dazwischen und fängt den Ball ab.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
48
16:38
Piero Hincapié setzt sich auf der linken Seite gegen Peter Pekarík durch und kommt zum Flanken. Alexander Schwolow im Tor der Hertha präsentiert sich aufmerksam und fängt die flache Hereingabe vier Meter vor dem eigenen Kasten ab.
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
16:37
Beide Teams haben in dieser Saison schon einige positive Geschichten geschrieben, hatten zuletzt aber wenig zu feiern. Die Kölner holten aus den letzten drei Ligaspielen nur einen einzigen Punkt und kassierten dabei stattliche neun Gegentore. Union Berlin hat auf der anderen Seite von den letzten fünf Pflichtspielen nur das Pokalspiel beim Drittligisten in Mannheim gewonnen. Findet heute einer von beiden Klubs zurück in die Erfolgsspur?
Hertha BSC Bayer Leverkusen
46
16:35
Weiter geht es im Olympiastadion.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Köln 1. FC Union Berlin
16:30
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Spiel dieses Bundesligasonntags! Der 1. FC Köln hat um 17:30 Uhr Union Berlin zu Gast im Rhein-Energie-Stadion!
Hertha BSC Bayer Leverkusen
45
16:26
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt die Hertha mit 1:0 gegen Leverkusen. Die Anfangsminuten gehörten den Gästen, die Berliner konzentrierten sich zunächst einmal auf eine sichere Defensive. Die erste gefährlichere Tormöglichkeit besaß Andrich in Minute elf, der den Ball nach einer Frimpong-Flanke aber nicht richtig traf. Die Hauptstädter versuchten es zunächst vor allem mit Distanzschüssen. Einen Schuss von Serdar innerhalb des Strafraums nach einer Balleroberung der Berliner wehrte Hrádecký ab (24.). Auf der Gegenseite erzielten die Gäste durch Andrich den vermeintlichen Führungstreffer, der Ball befand sich zuvor aber bereits deutlich im Toraus (26.). Fünf Minuten später war Ascacíbar in höchster Not klärend im eigenen Strafraum nach einer Diaby-Hereingabe zur Stelle. Das Spielgeschehen verflachte etwas, dementsprechend fiel der Führungstreffer der Hertha durch Jovetić, den dieser mit einem wuchtigen Linksschuss erzielte, in der 42. Minute ein Stück weit aus dem Nichts. Eine Halbzeit bleibt den Gästen noch darauf zu antworten.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
Hertha BSC Bayer Leverkusen
44
16:17
Der Treffer fällt für die Hertha natürlich zu einem günstigen Zeitpunkt direkt vor der Pause.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
42
16:13
Tooor für Hertha BSC, 1:0 durch Stevan Jovetić
Die Gastgeber gehen in Führung! Ein Kopfball von Mittelstädt findet Jovetić halblinks im Strafraum, der noch gerade so nicht im Abseits steht, den Ball annimmt und mit einem wuchtigen Linksschuss das linke obere Toreck sucht und findet! Ein toller Treffer des Angreifers!
Hertha BSC Bayer Leverkusen
41
16:13
Paulinho hat sich wehgetan, wird aber wohl weiterspielen können.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
40
16:12
Adli wird über halblinks gegen Stark in ein umkämpftes Laufduell geschickt - der Berliner geht als Sieger hervor.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
38
16:10
Nun werden die Berliner wieder etwas aktiver. Viel Gefährliches spielt sich gerade vor beiden Toren nicht ab. Die erste Halbzeit geht bereits in ihre finale Phase.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
36
16:08
Ein weiter Ball von Stark soll Jovetić finden, gerät aber etwas zu hoch. Der Stürmer bekommt die Kugel so nicht festgemacht, Hrádecký hat das Leder sicher.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
34
16:06
Seit einigen Minuten sind die Gäste wieder am Drücker und tonangebend.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
31
16:04
Brenzlige Szene im Strafraum der Hertha! Diaby enteilt halbrechts im Sechzehnmeterraum Dárdai, geht bis zur Grundlinie und spielt zurück vor den Fünfmeterraum. Dort arbeitet Ascacíbar stark mit zurück und unterbindet das Zuspiel, das andernfalls wohl Paulinho zentral im Strafraum genau vor die Füße gerollt wäre.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
30
16:01
Gelbe Karte für Exequiel Palacios (Bayer Leverkusen)
Die erste Gelbe Karte der Partie sieht mit Palacios ein Leverkusener für Ballwegschlagen.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
26
15:59
Der Ball liegt nach einem Schuss aus wenigen Metern Torentfernung von Andrich im Tor der Berliner und die Gäste jubeln, doch bereits wenige Momente später ertönt der Pfiff von Schiedsrichter Hartmann, der dem Treffer richtigerweise die Anerkennung verweigert, weil sich das Leder vor dem Pass von Adli in die Mitte deutlich im Aus befand.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
24
15:57
Serdar! Nach einer Balleroberung schalten die Berliner schnell über halbrechts um, Serdar zieht dann aus spitzem Winkel aus neun Metern ab - Hrádecký wehrt den strammen Schuss ab. Bayer klärt im Anschluss zur Ecke, aus der die Hertha nichts Gefährliches kreiert.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
22
15:55
Die Berliner bekommen den vor den Fünfmeterraum getretenen Standard nicht direkt geklärt, im Anschluss eilt Keeper Schwolow aus dem Tor, erreicht aber das Spielgerät nicht. Nach dieser kurzen Schrecksekunde für die Gastgeber können diese die Situation dann aber bereinigen.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
21
15:53
Ist die Werkself von der anderen Seite erfolgreicher? Nach einem Einsteigen von Pekarík gegen Hincapié bieten sich den Gästen nun eine Freistoßmöglichkeit von halblinks.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
20
15:51
...Demirbay tritt den Standard und zieht diesen zu nah vor das Tor, sodass Schwolow ohne Probleme zupacken kann.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
19
15:51
Starks Klärungsaktion landet beim Gegner, im Anschluss kommt Plattenhardt im Zweikampf zu spät. Die Werkself erhält einen Freistoß im rechten Halbfeld...
Hertha BSC Bayer Leverkusen
18
15:49
Die Berliner präsentieren sich mittlerweile offensiver. So ergibt sich in diesen Minuten eine ausgeglichene Partie.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
15
15:48
Die Partie präsentiert sich in der Anfangsphase reich an Torabschlüssen. Serdar ist der nächste in der Reihe, sein Schuss fliegt über das Tor.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
14
15:47
Auf der Gegenseite probiert es die Alte Dame in Person von Marco Richter erneut aus der zweiten Reihe - Lukáš Hrádecký ist erneut im linken unteren Eck auf dem Posten.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
11
15:45
Die Gäste erhöhen die Schlagzahl! Nun kann sich Frimpong auf der rechten Seite durchsetzen und in die Mitte flanken. Die Hereingabe findet acht Meter vor dem Kasten Andrich, der das Leder aber nicht richtig trifft. So kann Schwolow den Ball aufnehmen.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
10
15:44
Nun probiert es Palacios mit einem Schuss aus 17 Metern von halbrechts, der an den rechten Außenpfosten prallt! Der Versuch war aber noch von Andrich abgefälscht, der vom Schiedsrichtergespann im Abseits gesehen wird.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
9
15:42
Erneut präsentieren sich die Berliner auf der rechten Defensivseite bei einem Pass hinter die Abwehr nicht ganz sattelfest, sie bekommen Paulinho dann aber mit vereinten Kräften verteidigt. Kurze Zeit später probiert es Andrich mit einem Schuss aus der Distanz, der knapp links am Hertha-Tor vorbeistreift.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
7
15:39
Die Gastgeber kommen durch Jovetić nun aber zu einem Torabschluss. Der Offensivmann zieht aus gut 25 Metern zentraler Position ab - Hrádecký pariert den Schuss problemlos im linken unteren Toreck.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
5
15:37
Leverkusen hat in den Anfangsminuten mehr vom Spiel. Die Hertha scheint zu Beginn insbesondere auf eine gute Defensivarbeit bedacht zu sein.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
4
15:36
Der Platz im Berliner Olympiastadion ist im Übrigen in keinem guten Zustand.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
2
15:34
Die Gäste fahren einen ersten schnell vorgetragenen Angriff über die halblinke Seite: Paulinho wird durch die Gasse geschickt und macht mit Ball am Fuß Meter. Der Mittelfeldmann sucht dann mit seinem Querpass von der Grundlinie einen Mitspieler - Dárdai klärt zur Ecke. Aus der schlägt die Werkself kein Kapital.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
1
15:32
Der Ball rollt in der Hauptstadt.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
1
15:31
Spielbeginn
Hertha BSC Bayer Leverkusen
15:30
Die Spieler betreten nun den Rasen.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
15:07
Die Gäste tauschen nach dem 4:0-Erfolg in der Europa League gegen Betis Sevilla nur einmal: Palacios ersetzt Wirtz (muskuläre Probleme).
Hertha BSC Bayer Leverkusen
15:05
Die Startelf der Hertha stellt sich gegenüber der 0:2-Pleite in Hoffenheim auf drei Positionen verändert dar: Plattenhardt, Dárdai und Jovetić rücken für Zeefuik (nicht im Kader), Boyata (Rotsperre) und Piątek (Bank) in die Mannschaft.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
14:44
Dazwischen lag noch das DFB-Pokalspiel der Leverkusener zuhause gegen den Karlsruher SC, in dem die Rheinländer dem Zweitligisten mit 1:2 unterlagen und ausschieden. Vor drei Tagen rehabilitierte sich die Werkself am vierten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase etwas für die jüngsten Misserfolge – Bayer schlug Betis Sevilla zuhause mit 4:0 und ist dem Weiterkommen nun ganz nah.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
14:43
Bayer Leverkusen weist 17 Zähler nach zehn Spieltagen auf und würde im Falle eines heutigen Sieges einen Champions-League-Rang einnehmen. Nach drei Siegen in Serie gegen Stuttgart, Mainz und Bielefeld geriet die Werkself zuletzt aber in eine Negativspirale. Die Mannschaft von Gerardo Seoane unterlag Bayern München zuhause mit 1:5, verspielte eine 2:0-Führung in Köln (2:2) und verlor das Heimspiel gegen Wolfsburg am vergangenen Wochenende mit 0:2.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
14:39
Nach zehn Ligaspielen findet sich die Alte Dame mit vier Siegen und sechs Niederlagen unter Berücksichtigung der bisherigen Ergebnisse des Spieltags auf Rang 13 wieder. Dem Team von Trainer Pál Dárdai winkt der Sprung bis hoch auf Tabellenplatz zehn im Falle eines heutigen Dreiers.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
14:31
Der Aufwärtstrend der Hertha ist am vergangenen Spieltag zunächst einmal gestoppt worden. Nach dem 2:1-Auswärtssieg in Frankfurt und dem 1:0-Heimerfolg gegen Mönchengladbach unterlagen die Berliner vor neun Tagen im Freitagsspiel mit 0:2 bei der TSG Hoffenheim. Der spätere Endstand in Sinsheim stand nach den Toren von Kramarić und Rudy bereits nach 36 Minuten auf der Anzeigetafel. Hertha-Kapitän Boyata sah in der 76. Minute dann auch noch die Rote Karte.
Hertha BSC Bayer Leverkusen
14:29
Hallo und herzlich willkommen zum elften Spieltag der Bundesliga. Das erste Sonntagsspiel der Runde findet im Berliner Olympiastadion zwischen Hertha BSC und Bayer Leverkusen statt. Los geht die Partie um 15:30 Uhr.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB13101242:132931
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB13100333:191430
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041373328:181024
41. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1465322:20223
5SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1364319:13622
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1362527:20720
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1362515:17-220
8RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1453625:18718
91. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051353517:14318
101. FC Köln1. FC KölnKölnKOE1346322:22018
11Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1353518:18018
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1346316:17-118
13VfL BochumVfL BochumBochumBOC1351712:20-816
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1342713:27-1414
15VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1334618:23-513
16FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1334612:22-1013
17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC131669:19-109
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF13011211:39-281
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenRobert LewandowskiBayern München131421,08
2Borussia DortmundErling HaalandBorussia Dortmund71021,43
31. FC Union BerlinTaiwo Awoniyi1. FC Union Berlin14900,64
41. FC KölnAnthony Modeste1. FC Köln13800,62
Bayer LeverkusenPatrik SchickBayer Leverkusen10800,8

Aktuelle Spiele