Gruppe H
20.10.2021 21:00
Beendet
Chelsea
Chelsea FC
4:0
Malmö FF
Malmö FF
2:0
  • Andreas Christensen
    Christensen
    9.
    Rechtsschuss
  • Jorginho
    Jorginho
    21.
    Elfmeter
  • Kai Havertz
    Havertz
    48.
    Linksschuss
  • Jorginho
    Jorginho
    57.
    Elfmeter
Stadion
Stamford Bridge
Zuschauer
39.095
Schiedsrichter
François Letexier

Liveticker

90
22:56
Fazit:
Völlig ohne Probleme gewinnt der FC Chelsea sein Heimspiel in der Champions League gegen Malmö FF mit 4:0. Über die gesamte Spielzeit waren die Blues Herr im eigenen Hause, dominierten und kontrollierten das Geschehen vor 39.095 Zuschauern im Stadion an der Stamford Bridge nach Belieben. Die frühe Führung machte dem Titelverteidiger zusätzlich das Leben leicht. So offenbarte sich ein Klassenunterschied. Für den schwedischen Meister erwies sich die Königsklasse einmal mehr als eine Nummer zu groß. Die komplett harmlosen Gäste verzeichneten zwei ungefährliche Torschussversuche, blieben somit auch im dritten Spiel ohne Torerfolg. Chelsea-Keeper Mendy hätte sich im Dauerregen von London vermutlich zumindest ein wenig Beschäftigung gewünscht.
90
22:53
Spielende
90
22:53
Eine Behandlungsunterbrechung ist die Folge, während der die Nachspielzeit lange abgelaufen ist. Schiedsrichter François Letexier aber mag die Protagonisten noch nicht erlösen.
90
22:52
Chelsea spielt die Zeit runter - immer wieder quer. Plötzlich aber erkennt Jorginho eine Lücke, steckt den Ball in die Spitze zu Kai Havertz durch. Diesmal kommt der Deutsche nicht rechtzeitig. Ismael Diawara ist eher da, wird dann aber vom Teamkollegen Lasse Nielsen am Kopf getroffen.
90
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
88
22:49
Nach einem Foul von Franz Brorsson an Kai Havertz eröffnet sich Chelsea noch eine Freistoßgelegenheit. Letztlich haut Antonio Rüdiger gegen den Ball, tut das aber viel zu unpräzise.
86
22:47
An einen Sieg glauben die Schweden sicherlich schon lange nicht mehr. Und auch die Hoffnungen auf den Ehrentreffer schwinden. Und so lange Malmö gar nicht in der Hälfte des Gegners auftaucht, wird das ohnehin nichts.
84
22:45
Mit der Einwechslung des ehemaligen Bremers schöpft nun auch Jon Dahl Tomasson sein Möglichkeiten zum Spielertauch aus. Niklas Moisander ist der erfahrenste Akteur im Kader von Malmö in Sachen Königsklasse (21. Einsatz). Und einzig er hat bereits in der Champions League das Tor getroffen (2 Treffer). Ob da heute noch eins hinzukommt, erscheint unwahrscheinlich.
84
22:42
Einwechslung bei Malmö FF: Niklas Moisander
84
22:42
Auswechslung bei Malmö FF: Jo Inge Berget
80
22:41
Nach einer Ecke für Chelsea von Marcos Alonso kommt Mason Mount im Sechzehner zum Kopfball, setzt diesen allerdings links am Kasten von Ismael Diawara vorbei.
77
22:39
In dieser Phase belagern die Gastgeber den gegnerischen Strafraum wieder nachhaltiger. Natürlich geben die Blues nicht Vollgas, aber komplett schonen sich die Jungs von Thomas Tuchel für die weiteren englischen Wochen nicht.
75
22:36
Urplötzlich treten die Hausherren aufs Gas. Reece James steckt auf der rechten Seite zu Jorginho durch. Dessen scharfe Flanke gerät eine Spur zu hoch. Callum Hudson-Odoi erwischt den Ball trotzdem irgendwie. Im Torraum geht Kai Havertz Keeper Ismael Diawara an, was abgepfiffen wird.
71
22:33
Mit der Gewissheit, dass es heute eine weitere Niederlage setzt, wagen die Gäste in dieser Phase ein wenig mehr. Aber das sind allenfalls Ansätze. Von Durchschlagskraft ist keine Spur. Das so sehnlich erhoffte erste Tor dieser Champions-League-Saison ist auch heute weit entfernt.
68
22:30
Dauerregen, knapp 70 Prozent Ballbesitz, 65 Prozent gewonnene Zweikämpfe und 16:2 Torschüsse - Chelsea hat alles im Griff, halten sich die Blues doch ohnehin nahezu dauerhaft in der gegnerischen Hälfte auf.
66
22:27
In einem Rutsch schöpft Thomas Tuchel sein Wechselkontingent restlos aus. Die Kapitänsbinde von César Azpilicueta ist übrigens an den Arm von Jorginho gewandert.
66
22:26
Einwechslung bei Chelsea FC: Marcos Alonso
66
22:26
Auswechslung bei Chelsea FC: Ben Chilwell
65
22:26
Einwechslung bei Chelsea FC: Reece James
65
22:26
Auswechslung bei Chelsea FC: Azpilicueta
65
22:25
Einwechslung bei Chelsea FC: Saúl
65
22:24
Auswechslung bei Chelsea FC: N'Golo Kanté
64
22:24
Kurz darauf gibt es zwei Ecken kurz nacheinander für Malmö - die ersten beiden überhaupt für die Gäste. Nach der zweiten folgt ein Distanzschuss von Eric Larsson, der weit über die Kiste fliegt.
62
22:23
Links an der Strafraumkante schlägt Callum Hudson-Odoi einen Haken zur Mitte und haut dann mit dem rechten Fuß drauf. Ismael Diawara reißt die Fäuste hoch und blockt in die Mitte ab. So bietet sich N'Golo Kanté die Nachschusschance. Doch der nasse Ball rutscht dem Franzosen über den rechten Spann.
60
22:21
Spannung kommt nun natürlich erst recht nicht mehr auf. Es geht jetzt nur noch um die Höhe des Resultats - und für Malmö folglich um Schadensbegrenzung.
58
22:19
Einwechslung bei Malmö FF: Adi Nalić
58
22:18
Auswechslung bei Malmö FF: Anders Christiansen
58
22:18
Einwechslung bei Malmö FF: Erdal Rakip
58
22:18
Auswechslung bei Malmö FF: Sergio Peña
57
22:16
Tooor für Chelsea FC, 4:0 durch Jorginho
Dann schreitet wieder Jorginho am ominösen Punkt zur Tat. Erneut löst der italienische Mittelfeldspieler das über die Maßen souverän und versenkt den Foulelfmeter mit dem rechten Fuß.
55
22:15
Gelbe Karte für Eric Larsson (Malmö FF)
Die erste Gelbe Karte gibt es obendrein für Eric Larsson.
55
22:14
Elfmeter für den FC Chelsea! Nach einem weiteren leichtfertigen Ballverlust von Sergio Peña brennt es wieder lichterloh. Kai Havertz bedient Antonio Rüdiger. Doch ehe dieser zum Abschluss kommt, wird er von hinten von Eric Larsson umgerannt. Klare Sache!
54
22:13
Den fälligen Freistoß aus halblinker Position semmelt Mason Mount in die Mauer.
53
22:12
Gelbe Karte für Anders Christiansen (Malmö FF)
Wegen es plumpen Fouls an N'Golo Kanté fängt sich Anders Christiansen seine erste Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb ein.
49
22:12
Für Havertz ist das der erste Saisontreffer in der Königsklasse, der zweite in der Champions League insgesamt. Der erste ist noch in bester Erinnerung, der entscheid Ende Mai das Finale der letzten Saison.
48
22:06
Tooor für Chelsea FC, 3:0 durch Kai Havertz
Mit einem Konter beseitigen die beiden eingewechselten Chelsea-Spieler letzte Zweifel. Callum Hudson-Odoi treibt den Ball über die linke Seite nach vorn. Am Sechzehner bedient dieser dann den mitgelaufenen Kai Havertz, der links am Torraum mit feinem linken Füßchen zu Werke geht und den Ball über den herausstürzenden Ismael Diawara aufs lange Eck hebt. Vom Innenpfosten springt das Ding ins Netz.
46
22:06
Jon Dahl Tomasson also wechselt zur Pause doppelt und tauscht unter anderem den Torhüter aus. Über eine Verletzung des in der Kabine verbliebenen Johan Dahlin ist nichts bekannt.
46
22:05
Einwechslung bei Malmö FF: Ismael Diawara
46
22:04
Auswechslung bei Malmö FF: Johan Dahlin
46
22:04
Einwechslung bei Malmö FF: Malik Abubakari
46
22:04
Auswechslung bei Malmö FF: Veljko Birmančević
46
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:51
Halbzeitfazit:
Im strömenden Regen von London führt der FC Chelsea zur Pause gegen Malmö FF mit 2:0. Über die komplette erste Hälfte machte der Champions-League-Sieger einen Klassenunterschied deutlich. Die Blues dominierten das Geschehen nach Belieben. Die frühe Führung sorgte natürlich dafür, dass die Jungs von Thomas Tuchel die Sache in aller Ruhe aufziehen konnten. Unabhängig vom Spielstand hatten die Hausherren dauerhaft die Kontrolle. Die Gäste waren bislang komplett harmlos und im Spiel nach vorn kaum existent. Der einzig registrierte Torschuss des schwedischen Rekordmeisters war eigentlich nur ein Versuch und wurde abgeblockt. So blieb Keeper Edouard Mendy komplett beschäftigungslos.
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
45
21:46
Aus leicht nach rechts versetzter Position und etwa 17 Metern zieht Kai Havertz mit dem linken Fuß ab. Der Ball fliegt über den Kasten von Johan Dahlin.
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44
21:44
Einwechslung bei Chelsea FC: Callum Hudson-Odoi
44
21:44
Auswechslung bei Chelsea FC: Timo Werner
43
21:44
Werner humpelt vom Feld, wird nicht weiterspielen können und verschwindet mit einem Betreuer in den Katakomben. Thomas Tuchel muss also bereits ein zweites Mal verletzungsbedingt wechseln.
42
21:43
Bei der Torszene von Havertz eben fährt es Timo Werner hinten in den linken Oberschenkel. Das schaut nicht gut aus, der Stürmer sitzt auf dem Rasen und muss behandelt werden.
41
21:42
Kurz darauf spielen sich die Blues über halbrechts durch. N'Golo Kanté findet Kai Havertz, der seinen Rechtsschuss neben dem kurzen Pfosten ans Außennetz setzt.
39
21:41
Nun bemüht sich der fleißige Timo Werner um einen Torabschluss. Diesmal bekommt er den Ball von Kai Havertz aufgelegt. Der Rechtsschuss wird abgeblockt.
38
21:39
In dieser Phase lässt es der Champions-League-Sieger ruhig angehen, ohne dabei das Zepter aus der Hand zu geben. Die Männer von Thomas Tuchel also können jetzt bereits ihren Einsatz dosieren.
35
21:38
Chelsea liegt 2:0 vorn, ist drückend überlegen. Was soll für die Blues heute noch schiefgehen? Selbst mit der allergrößten Phantasie ist es nicht vorstellbar, wie die Schweden im Regen von London noch am Sieg des Gegners rütteln wollen.
33
21:35
Dann erleben wir das Zusammenspiel zweier deutscher Nationalspieler. Timo Werner fabriziert den Steilpass auf Kai Havertz. Dieser verfehlt das Tor, befindet sich aber ohnehin ein paar Zentimeter im Abseits.
32
21:33
Dann ist es etwas einfacher für Ben Chilwell. Nach einem Querpass von N'Golo Kanté probiert es der englische Nationalspieler mittig von der Strafraumgrenze. Den Rechtsschuss fängt Johan Dahlin sicher.
30
21:32
Mason Mount flankt von der rechten Seite. Links am Torraum steht Ben Chilwell vor einer anspruchsvollen Aufgabe, möchte den hohen Ball per Scherenschlag verarbeiten. Das sieht spektakulär aus, sorgt aber nicht für Gefahr.
29
21:30
Darüber hinaus geben die Hausherren nach Belieben den Ton an und haben weiterhin alles im Griff. So bleibt die Partie eine einseitige Angelegenheit.
27
21:28
Jetzt erleben wir tatsächlich den ersten Torabschluss des schwedischen Meisters. Halbrechts an der Strafraumgrenze zieht Antonio Čolak ab. Der ehemalige Bundesligaprofi wird im letzten Moment von Antonio Rüdiger abgeblockt.
25
21:27
In der Tat scheinen damit früh die Weichen gestellt. Mit oder ohne Lukaku - Chelsea befindet sich auf einem guten Weg. Und da Malmö in dieser Königsklassensaison noch überhaupt kein Tor erzielt hat, erscheint schwer vorstellbar, wie das heute funktionieren soll.
23
21:23
Einwechslung bei Chelsea FC: Kai Havertz
23
21:23
Auswechslung bei Chelsea FC: Romelu Lukaku
22
21:22
Romelu Lukaku wird aufgrund der Sprunggelenksverletzung nicht weiterspielen können. Kai Havertz macht sich als Alternative bereit.
21
21:21
Tooor für Chelsea FC, 2:0 durch Jorginho
Da Romelu Lukaku somit nicht schießen kann, übernimmt Jorginho die Verantwortung. Der Europameister behält die Nerven, verlädt Keeper Johan Dahlin verwandelt den Foulelfmeter mit dem rechten Fuß eiskalt. Für den Mittelfeldspieler ist das der erste Saisontreffer in der Königsklasse.
19
21:18
Gelbe Karte für Lasse Nielsen (Malmö FF)
Eine Gelbe Karte gibt es für den Übeltäter obendrein. Für den Innenverteidiger ist es die zweite Verwarnung im laufenden Wettbewerb. Unterdessen muss Lukaku am Sprunggelenk behandelt werden.
18
21:18
Elfmeter für den FC Chelsea! Nach einem Zuspiel von Timo Werner tankt sich Romelu Lukaku durch den Strafraum, ist einfach nicht vom Ball zu trennen. Am Fünfmeterraum packt der verzweifelte Lasse Nielsen die Grätsche aus und verursacht einen klaren Elfmeter.
16
21:18
Nach einem Fehler von Sergio Peña marschiert Jorginho von links in den Sechzehner, wird dort von hinten attackiert, von Lasse Nielsen vom Ball getrennt und geht zu Boden. Schiedsrichter François Letexier hat gute Sicht und bedeutet sofort auf Weiterspielen. Und da auch seine VAR-Kollegen nicht eingreifen, bleibt es dabei. Kein Elfmeter!
14
21:15
Dann bietet sich den Blues eine Freistoßgelegenheit. Nahe des rechten Strafraumecks probiert es Mason Mount direkt, obwohl das keine ideale Position für einen Rechtsfuß ist. Der Ball fliegt daher auch recht deutlich an der Kiste vorbei.
11
21:14
Auch danach bleiben die Gastgeber dran, bestimmen das Geschehen jetzt eindeutig und wollen die Weichen hier offenbar frühzeitig stellen. Malmö hat hinten alle Hände voll zu tun. Nach vorn tut sich bei den Gästen nichts.
9
21:09
Tooor für Chelsea FC, 1:0 durch Andreas Christensen
In der Folge bleibt Chelsea dran. Malmö bekommt das nicht sauber geklärt. So reiten die Hausherren die nächste Welle. Thiago Silva flankt aus dem rechten Halbfeld. Im Zentrum läuft Anders Christiansen sehr gut ein, setzt nahe des Elfmeterpunktes zum Rechtsschuss an. Obwohl der Ex-Gladbacher den Ball nicht sauber trifft, fliegt der als Aufsetzer unhaltbar ins rechte Eck. Der Däne erzielt seinen ersten Treffer überhaupt in der Königsklasse.
8
21:09
Da Malmö ein wenig mitzuspielen versucht, ergeben sich Chelsea jetzt Räume. Timo Werner treibt den Ball nach vorn, legt rechts raus zu Mason Mount. Dessen Hereingabe wird abgewehrt, landet außerhalb des Sechzehners bei Romelu Lukaku. Dessen abgefälschter Schuss fordert Johan Dahlin heraus. Der Gästekeeper pariert stark.
5
21:07
Auf halbrechts steckt Mason Mount den Ball sehr gut durch. So hat Romelu Lukaku freie Bahn in den Sechzehner, passt flach in die Mitte. Im Torraum muss Timo Werner mit dem linken Fuß aus kurzer Distanz nur noch einschieben, trifft den Ball aber nicht sauber, der rechts an der Kiste vorbeispringt. Zudem wird eine vermeintliche Abseitsposition von Lukaku gepfiffen. Die knappe Entscheidung kommt nun aber nicht auf den Prüfstand.
3
21:04
Und dann verlagert der Titelverteidiger das Geschehen schon in die Hälfte des Gegners. Aus dem rechten Halbfeld bringt Jorginho eine gute Flanke an. Auf Höhe des zweiten Pfostens steigt Ben Chilwell hoch und köpft aus elf Metern am Tor vorbei.
2
21:03
Anfangs gehen die Gäste mutig drauf und versuchen, den Gegner unter Druck zu setzen. Vermutlich hoffen die Schweden, dass zu diesem frühen Zeitpunkt vielleicht ein Fehler passiert. Doch das schaut nicht so aus, Chelsea kann sich spielerisch befreien.
1
21:00
Spielbeginn
20:53
Der amtierende Champions-League- und UEFA-Super-Cup-Sieger war vor nicht allzu langer Zeit auch in der Europa League erfolgreich. Auf dem Weg zum Titel 2019 gab es für Chelsea die einzigen Pflichtspielauseinandersetzungen mit Malmö FF. Im Sechzehntelfinale entschieden die Londoner beide Partien für sich – in Schweden mit 2:1 und an der Stamford Bridge mit 3:0. Während die Blues also zahlreiche internationale Erfolge vorzuweisen haben, ist Malmö erst zum dritten Mal in der Gruppenphase der Königsklasse dabei, scheiterte dort dann bislang jedes Mal. Allerdings hatten die Schweden in der Vergangenheit sehr wohl schon einen lichten Moment. 1979 stand der Klub im Endspiel des Europapokals der Landesmeister und zog dort nur knapp mit 0:1 gegen Nottingham Forest den Kürzeren.
20:48
Auch Chelsea ist national derzeit das Maß der Dinge. Die Londoner führen die Tabelle der Premier League mit einem Punkt vor dem FC Liverpool an. Bei den Reds hatten die Blues Ende August Punkte gelassen (1:1), sich die einzige Niederlage etwa einen Monat später zu Hause gegen Meister Manchester City (0:1) eingefangen. Alle anderen Partien wurden gewonnen – so auch am Samstag in Brentford (1:0).
20:33
Darüber hinaus strebt Malmö in der nationalen Meisterschaft, die sich am Kalenderjahr orientiert, die Titelverteidigung an. Tatsächlich sind die Südschweden derzeit Tabellenführer. Nach 23 von 30 Spieltagen jedoch hat man die punktgleichen Klubs von Djurgårdens IF und AIK Solna im Nacken. Und auch IF Elfsborg liegt nur zwei Zähler entfernt. Am Samstag fuhr der Meister einen 3:0-Auswärtssieg in Östersund ein.
20:18
Als Titelverteidiger ist der FC Chelsea in den Wettbewerb gestartet und begann mit einem 1:0-Heimerfolg gegen Zenit St. Petersburg. Doch bereits in der zweiten Partie setzte es einen Dämpfer. Bei Juventus unterlagen die Blues mit 0:1. Noch überhaupt nichts bewegt hat der schwedische Rekordmeister. Malmö blieb ohne eigenes Tor und zog gegen Turin (0:3) sowie in St. Petersburg (0:4) klar den Kürzeren. Zuvor musste sich die Mannschaft von Jon Dahl Tomasson durch die komplette Qualifikation kämpfen, um überhaupt die Gruppenphase zu erreichen. Das bedeutete acht Partien, von denen lediglich zum Schluss in den Playoffs eine verloren wurde. Das 1:2 bei Ludogorets Razgrad fiel allerdings nicht entscheidend ins Gewicht, da das Hinspiel mit 2:0 gewonnen wurde.
20:05
Im Vergleich zum letzten Punktspiel in der Premier League nimmt Thomas Tuchel vier Veränderungen vor. Anstelle von Malang Sarr (nicht im Kader), Mateo Kovačić, Ruben Loftus-Cheek und Trevoh Chalobah (alle Bank) rücken Antonio Rüdiger, Thiago Silva, Jorginho und Mason Mount in die Londoner Startelf. Auf Seiten der Gäste gibt es zwei Umstellungen. Für Søren Rieks (nicht im Kader) und Erdal Rakip (Bank) spielen Martin Olsson und Sergio Peña von Beginn an für Malmö.
19:45
Herzlich willkommen zur Champions League! An dieser Stelle schauen wir in die Gruppe H, wo um 21:00 Uhr der FC Chelsea und Malmö FF aufeinandertreffen werden.

Chelsea FC

Chelsea FC Herren
vollst. Name
Chelsea Football Club
Spitzname
The Blues
Stadt
London
Land
England
Farben
blau-weiß
Gegründet
14.03.1905
Sportarten
Fußball
Stadion
Stamford Bridge
Kapazität
41.837

Malmö FF

Malmö FF Herren
vollst. Name
Malmö Fotbollförening
Stadt
Malmö
Land
Schweden
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
24.02.1910
Stadion
Nya Malmö Stadion
Kapazität
22.500