Achtelfinale Rückspiel
15.03.2022 21:00
Beendet
Ajax
Ajax Amsterdam
0:1
SL Benfica
SL Benfica
0:0
  • Darwin Núñez
    Núñez
    77.
    Kopfball
Stadion
Johan Cruijff ArenA
Zuschauer
54.066
Schiedsrichter
Carlos Del Cerro Grande

Liveticker

90.
23:05
Fazit:
Benfica Lissabon steht zum ersten Mal seit 2016 im Viertelfinale der Champions League! Die Roten Adler gewinnen mit 1:0 bei Ajax Amsterdam und sind nach dem 2:2 im Hinspiel eine Runde weiter. Das bessere Team waren die Gäste heute keinesfalls, aber das interessiert schon jetzt niemanden mehr bei den ausgelassen feiernden Portugiesen. Ajax muss sich vorwerfen lassen, vor allem in einer sehr dominanten ersten Hälfte nichts Zählbares kreiert zu haben. Auch nach dem Wechsel waren die Hausherren das tonangebende Team, kamen aber gegen ein defensiv nun sehr konzentriertes Benfica kaum noch zu Chancen. So schlug dann aus dem Nichts plötzlich Lissabon zu und machte aus einem fragwürdigen Freistoß das Tor des Tages, weil Keeper Onana in der Luft patzte und niemand an Darwin Núñez dran war. Am Sonntag geht es für beide Teams in der heimischen Liga weiter. Ajax empfängt Feyenoord Rotterdam, Benfica hat GD Estoril Praia zu Gast. Tschüss aus Amsterdam und bis zum nächsten Mal!
90.
22:59
Spielende
90.
22:59
Tatsächlich! Amsterdam kombiniert sich nochmal in die Box, Tadić sieht in der Mitte Brobbey und der scheitert aus nur neun Metern am überragend reagierenden Vlachodimos! Allerdings wäre ein Treffer definitiv auf Abseits überprüft worden, das war ziemlich knapp.
90.
22:58
Die letzte Minute läuft! Kommt Ajax noch zu einer Möglichkeit?
90.
22:57
Gelbe Karte für Ryan Gravenberch (AFC Ajax)
Die Gastgeber gehen in den Zweikämpfen nun zu ungestüm zu Werke und holen sich eine Gelbe nach der anderen ab.
90.
22:56
Gelbe Karte für Daley Blind (AFC Ajax)
90.
22:56
Einwechslung bei SL Benfica: Valentino Lazaro
90.
22:56
Auswechslung bei SL Benfica: Gilberto
90.
22:56
Bei so gut wie jedem Ball, der in den Strafraum fliegt, fordern die Gastgeber nun einen Strafstoß. FIFA-Schiedsrichter Carlos del Cerro Grande hat aber alles im Griff und genau erkannt, dass da bisher weder ein strafwürdiges Handspiel, noch ein Foul dabei war.
90.
22:54
Die ersten zwei Minuten der angezeigten Nachspielzeit von satten sieben Minuten kriegen die Gäste schon mal mit einem Wechsel und einer kurzen Krampfbehandlung rum.
90.
22:53
Einwechslung bei SL Benfica: Paulo Bernardo
90.
22:53
Auswechslung bei SL Benfica: Gonçalo Ramos
90.
22:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
89.
22:51
Die letzten zwei Minuten der regulären Spielzeit laufen. Es rauscht nochmal eine scharfe Flanke in den Benfica-Strafraum, Vertonghen ist aber vor Haller am Ball und klärt.
87.
22:49
Für Benfica ergeben sich nun natürlich zunehmende Konterräume. Rafa Silva tankt sich stark bis an die Grundlinie durch, kriegt den Ball dann aber nicht mehr an den Mitspieler.
85.
22:48
Ajax wirkt jetzt tatsächlich etwas planlos. Gegen nun noch tiefer stehende Portugiesen kommen die Hausherren kaum noch ins letzte Drittel.
83.
22:45
Gelbe Karte für Jurriën Timber (AFC Ajax)
Timber geht im gegnerischen Strafraum zu energisch in den Luftkampf und wird verwarnt.
82.
22:45
Nélson Veríssimo stärkt sofort die Defensive und nimmt den Torschützen vom Platz. Bei Amsterdam sollen Davy Klaassen und Brobbey helfen, das Ruder noch herumzureißen.
82.
22:43
Einwechslung bei AFC Ajax: Brian Brobbey
82.
22:43
Auswechslung bei AFC Ajax: Edson Álvarez
82.
22:43
Einwechslung bei AFC Ajax: Davy Klaassen
82.
22:43
Auswechslung bei AFC Ajax: Steven Berghuis
81.
22:43
Einwechslung bei SL Benfica: Diogo Gonçalves
81.
22:42
Auswechslung bei SL Benfica: Darwin Núñez
79.
22:41
So kann es gehen. Ajax macht aus der optischen Überlegenheit 75 Minuten lang nichts Zählbares und dann schlägt Benfica nach einer Standardsituation zu. Haben die Gastgeber jetzt noch eine Antwort parat? Ein Tor würde ja bereits zur Verlängerung reichen.
77.
22:38
Tooor für SL Benfica, 0:1 durch Darwin Núñez
Und plötzlich führt Benfica! Gonçalo Ramos bekommt für einen minimalen Kontakt von Edson Álvarez auf dem rechten Flügel einen Freistoß und den bringt Álex Grimaldo scharf an den Fünfer. Keeper André Onana stürzt raus, kommt aber nicht an den Ball und da auch sonst niemand bei Darwin Núñez ist, sind die Gäste auf einmal auf Viertelfinalkurs.
73.
22:35
Für Benfica soll es nun Roman Yaremchuk richten. Der Ukrainer hatte schon im Hinspiel als Joker getroffen und für das 2:2 gesorgt.
72.
22:34
Einwechslung bei SL Benfica: Roman Yaremchuk
72.
22:34
Auswechslung bei SL Benfica: Éverton
71.
22:34
Weigl fälscht einen Gravenberch-Schuss mit der Hand zur Ecke ab. Ajax fordert Strafstoß, doch auch diesmal bleiben die Unparteiischen dabei, dass das nicht strafwürdig war. Tatsächlich war der Arm direkt am Körper angelegt und der Schuss kam aus kurzer Entfernung.
69.
22:31
Ajax spielt es weiter sehr geduldig und versucht, den Druck hochzuhalten, kommt mittlerweile aber nicht mehr in die Räume hinter der Benfica-Kette. Die Gäste verteidigen zwar weiterhin fast ausschließlich, machen das nun aber deutlich besser als vor dem Wechsel.
67.
22:29
Gelbe Karte für Gonçalo Ramos (SL Benfica)
Ramos holt sich für ein Tackling im Mittelfeld die erste Karte der Partie ab.
66.
22:28
Der nächste Angriff der Hausherren läuft mal über die rechte Seite und endet als Gravenberch am Elfer zu Boden geht und einen Elfer will. Da war allerdings nicht mal ein Kontakt zu erkennen und entsprechend gibt es keinen.
63.
22:25
Jetzt spielt Ajax es mal zuende und schon wird es gefährlich! Daley Blind geht links mit nach vorne, hinterläuft Dušan Tadić und kriegt die Kugel dann perfekt in den lauf gespielt. Seine Flanke von der Grundlinie landet am Elfer auf dem Kopf von Antony, der aber nicht ins, sondern aufs Tor köpft.
60.
22:23
Erneut muss ein Spieler nach einem Kopftreffer im Luftkampf behandelt werden. Diesmal ist es Álex Grimaldo, der ebenso wie Nicolás Otamendi im ersten Durchgang aber scheinbar weitermachen kann.
60.
22:23
Erneut muss ein Spieler nach einem Kopftreffer im Luftkampf behandelt werden. Diesmal ist es Álex Grimaldo, der ebenso wie Nicolás Otamendi im ersten Durchgang aber scheinbar weitermachen kann.
58.
22:20
Rafa Silva tankt sich mal auf eigene Faust gegen drei Amsterdamer durch und steckt dann im Strafraum durch zu Darwin Núñez, der zumindest einen Eckball rausholt. Dieser kommt von rechts und rutscht durch bis ans hintere Fünfereck, wo Vertonghen den Ball aber nicht ordentlich gedrückt kriegt und das Tor verfehlt.
55.
22:16
Benfica hat augenscheinlich nicht vor, in dieser zweiten Hälfte mehr für das Spiel zu tun als vor der Pause. Die Portugiesen ziehen sich weiter konsequent zurück und verteidigen teilweise mit acht Spielern am und im eigenen Sechzehner.
53.
22:15
Haller köpft nach Tadić-Flanke aus acht Metern am Tor vorbei, stand dabei aber wohl auch im Abseits. Ein möglicher Treffer hätte wahrscheinlich nicht gezählt.
51.
22:13
Steven Berghuis bringt den nächsten Eckball von der rechten Seite mit links scharf auf den ersten Pfosten, findet diesmal aber keinen Abnehmer.
49.
22:11
Noussair Mazraoui erobert den Ball am gegnerischen Strafraum und bringt Dušan Tadić ins Spiel. Der Serbe legt sich den Ball 20 Meter vor dem Tor auf den starken linken Fuß, verfehlt die Kiste aber um einige Meter.
47.
22:09
Ajax macht sofort wieder Dampf und kommt erstmals in die Box. Eine flache Hereingabe von Dušan Tadić landet aber beim Gegner.
46.
22:07
Weiter geht's! Bei Benfica ersetzt Soualiho Meïté zur zweiten Hälfte im Mittelfeld Adel Taarabt.
46.
22:07
Einwechslung bei SL Benfica: Soualiho Meïté
46.
22:07
Auswechslung bei SL Benfica: Adel Taarabt
46.
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:54
Halbzeitfazit:
Pause in Amsterdam! Ajax und Benfica gehen mit einem torlosen Remis in die Kabine, das für die Gäste mehr als schmeichelhaft ist. Die Hausherren waren von Beginn an das aktivere Team und durchgehend dominant. Ajax hat fast 70% Ballbesitz und gewinnt auch deutlich mehr Zweikämpfe. Dass die Mannschaft von Erik ten Hag nicht führt, liegt einzig an der schlechten Chancenverwertung. Bis auf einen Abseitstreffer von Sébastien Haller konnten die Gastgeber keinen wirklich gefährlichen Abschluss verbuchen. Immer wieder spielt Ajax es bis tief in den Strafraum hinein stark, kriegt den Ball dann aber nicht aufs Tor. Benfica schafft das ebenfalls nicht, versucht es aber auch gar nicht erst. Gleich geht's weiter mit der zweiten Hälfte in der Johan-Cruyff-Arena!
45.
21:49
Ende 1. Halbzeit
45.
21:49
Nach der Verletzungsunterbrechung gibt es zwei Minuten obendrauf. Lisandro Martínez versucht es nochmal aus der Distanz, jagt den Ball aber übers Tor.
45.
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
21:48
Ajax-Keeper André Onana und Benfica-Verteidiger Nicolás Otamendi rauschen in der Luft übel zusammen und müssen auf dem Rasen behandelt werden. Vor allem der Argentinier ist sichtlich benommen, will aber unbedingt weitermachen.
44.
21:46
Darwin Núñez bekommt das Leder mal auf dem linken Flügel und wird dort von Jurriën Timber gelegt. Nach der folgenden Freistoßflanke kommt Jan Vertonghen mit dem Kopf an den Ball, kriegt das Ding aber nicht aufs Tor.
42.
21:44
Für einen Moment befreien die Gäste sich mal aus der Umklammerung und setzen zu einem Konter an, werden aber schon kurz hinter der Mittellinie wieder gestoppt. Das ist schon äußerst harmlos, was Benfica hier anbietet.
39.
21:41
Tadić bekommt das Leder links im Strafraum und legt herrlich ab in den Rückraum zum völlig freien Berghuis. Der hat 13 Meter vor dem Tor freie Bahn, kann den Ball aber zunächst nicht kontrollieren und kriegt nicht mal einen Abschluss zustande.
37.
21:38
Schon besser! Ryan Gravenberch zieht von links nach innen, lässt drei Gegenspieler stehen und zieht aus 20 Metern mit rechts wuchtig ab. Vlachodimos steht genau richtig und lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen über das Tor.
35.
21:37
Das Problem der Hausherren bleibt der Abschluss. Meistens kommen sie gar nicht dazu und wenn doch, sind die Versuche harmlos. Antony zielt aus 25 Metern flach aufs linke Eck, Vlachodimos taucht ab und pariert sicher.
32.
21:36
Elfmeter für Ajax? Nach einem Eckball von rechts ist Adel Taarabt in der Mitte mit der Hand am Ball und die Szene wird vom VAR überprüft. Aber nur kurz, denn da war wahrhaft kein strafwürdiges Verhalten zu erkennen.
30.
21:32
Antony wird knapp außerhalb des Sechzehner auf der rechten Seite gelegt und holt den nächsten interessanten Freistoß heraus. Die Hereingabe von Tadić wird zunächst geblockt, doch der Serbe darf gleich nochmal und findet dann am Elfer den Kopf von Jurriën Timber. Drüber!
29.
21:31
Nachdem sie sich in den ersten Minuten noch öfter mal vorne gezeigt hatten, kommt von den Gästen offensiv schon länger gar nichts mehr. Ajax spielt mit viel Energie und muss sich eigentlich nur noch für den enormen Aufwand belohnen.
27.
21:29
Ajax kreiert weiter Chancen am Fließband. Bis fast an den Fünfer heran kombinieren die Gastgeber sehenswert, lediglich an klaren Abschlüssen mangelt es noch.
24.
21:27
Benficas Abräumer Adel Taarabt war am Wochenende früh mit Rot vom Platz geflogen und langt auch heute gleich wieder ordentlich zu. Am gegnerischen Strafraum geht der Marokkaner mit hohem und gestrecktem Bein gegen Dušan Tadić zu Werke und hat Glück, dass er nicht mal verwarnt wird.
22.
21:25
Mitte der ersten Hälfte kommen dann auch die Gäste zu ihrem ersten Eckstoß. Auf diesen folgen gleich noch zwei weitere, wirklich gefährlich wird es aber nicht für das Tor von André Onana.
19.
21:21
Der nächste Eckball hat dann schon mehr Potenzial! Die scharfe Hereingabe von Dušan Tadić landet acht Meter vor dem Tor auf dem Kopf von Edson Álvarez, der erstaunlich viel Platz hat, den Ball aber nicht aufs Tor bringen kann.
16.
21:19
Antony ist auf der rechten Seite von Gonçalo Ramos nur per Foul zu bremsen und es gibt die nächste gute Freistoßsituation für die Hausherren. Julian Weigl kann die folgende Flanke mit dem Kopf zur Ecke klären, diese bringt dann nichts weiter ein.
14.
21:16
Amsterdam drückt und drückt. Tadić will am Fünfer per Kopf für Haller ablegen, landet aber bei Keeper Vlachodimos.
12.
21:15
Zum wiederholten Male stellt die Viererkette von Benfica Dušan Tadić auf der linken Seite ins Abseits. Diesmal war es aber schon ganz schön knapp. Ein gefährliches Spiel der Defensive um die erfahrenen Innenverteidiger Jan Vertonghen und Nicolás Otamendi.
10.
21:12
Nach dem nächsten Eckball von der rechten Seite kommt am ersten Pfosten Edson Álvarez zum Kopfball, nickt aber knapp rechts vorbei.
9.
21:11
Ajax Amsterdam ist in dieser Anfangsphase die etwas konzentrierte Mannschaft. Benficas Defensive hat mit dem schnellen Passspiel der Niederländer teilweise arge Probleme und lässt sich zu leicht ausspielen. Offensiv strahlen die Gäste hingegen durchaus auch Gefahr aus.
7.
21:09
Schon ist der Ball erstmals im Netz, aber der Treffer zählt nicht! Haller hatte nach Tadić-Hereingabe von links in der Mitte abgestaubt, doch der Vorlagengeber hatte zuvor klar im Abseits gestanden.
6.
21:08
Es ist gleich richtig Feuer drin in dieser Partie! Beide Teams suchen den Weg nach vorne.
5.
21:07
Auch die Gäste zeigen sich gleich mal im gegnerischen Strafraum. Darwin Núñez kann mit der zufällig zu ihm gelangten Kugel rechts in der Box aber nichts anfangen.
3.
21:05
Ajax legt gleich den Vorwärtsgang und holt durch Steven Berghuis die erste Ecke der Partie heraus. Die bringt noch keine Gefahr, wenig später findet aber eine Tadić-Flanke am zweiten Pfosten Antony, der bedrängt von einem Gegenspieler zwei Meter rechts vorbeiköpft.
1.
21:02
Der Ball rollt! Die Hausherren spielen wie üblich in Rot und Weiß, Benfica trägt Schwarz.
1.
21:01
Spielbeginn
20:57
Geleitet wird die Partie vom spanischen FIFA-Schiedsrichter Carlos del Cerro Grande und seinem Team. Die Unparteiischen haben den Rasen in der Johan-Cruyff-Arena gemeinsam mit den Teams bereits betreten und nun erklingt die obligatorische Champions-League-Hymne.
20:53
Im Blickpunkt steht natürlich auch heute Ajax-Stürmer Sébastien Haller. Der ehemalige Frankfurter hat in seiner ersten Champions-League-Saison bisher sensationell aufgetrumpft und in jedem Spiel getroffen. Mit elf Toren liegt der Franzose in der Torschützenliste der Königsklasse nur einen Treffer hinter dem führenden Robert Lewandowski.
20:45
Gästetrainer Nélson Veríssimo zeigte sich im Vorfeld des Rückspiels mit der Ausgangslage durchaus zufrieden. "Wir müssen auf einem sehr hohen Level spielen, um die Hürde Ajax zu nehmen. Aber ich glaube nach wie vor, dass dies eine 50/50-Partie ist", so der 44-Jährige, der nicht unbedingt vor hat, mit seinem Team in Amsterdam das Spiel zu machen. "Wir müssen rigoros verteidigen und defensiv gut organisiert sein", gab Veríssimo die Marschroute vor.
20:33
Erik ten Hag machte vor dem Rückspiel keinen Hehl daraus, dass er mit seinem Team in dieser Saison noch einiges vorhat. "Wir wollen so weit wie möglich kommen und dazu müssen wir zu allererst Benfica bezwingen", so der Ajax-Coach, der sehr optimistisch auf die Partie vorausblickt: „Wir haben auswärts ein gutes Resultat geholt. Wenn wir uns noch um ein paar Prozent verbessern können, bin ich sicher, dass wir Benfica schlagen werden."
20:20
Ein kurzer Blick aufs Personal: Bei Ajax gibt es im Vergleich zum letzten Ligaspiel am Wochenende drei Veränderungen. Für Perr Schuurs, Nico Tagliafico und Davy Klaassen (alle Bank) rücken Jurriën Timber, Lisandro Martínez und Edson Álvarez in die Startelf. Auch Benfica wechselt dreimal. Valentino Lazaro, Morato und Diogo Gonçalves rotieren raus auf die Bank, dafür beginnen Nicolás Otamendi, Gilberto und Éverton. Beide Teams schicken damit die gleiche Elf auf den Rasen wie im Hinspiel, abgesehen davon, dass im Ajax-Tor André Onana den verletzten Remko Pasveer vertritt.
20:09
Die Gäste aus der portugiesischen Hauptstadt hatten im Hinspiel zweimal einen Rückstand aufgeholt und dadurch auch weiter gute Chancen auf ihre fünfte Viertelfinalteilnahme in der Königsklasse. Auch bei Benfica ging die Generalprobe für den heutigen Abend aber in die Hose. Im Heimspiel gegen den Tabellen-14. FC Vizela kamen die roten Adler nicht über ein 1:1 hinaus und rangieren damit in der Tabelle weiter hinter dem FC Porto und dem Lokalrivalen Sporting Lissabon.
20:00
Nach dem 2:2 im Hinspiel in Portugal vor drei Wochen geht Ajax leicht favorisiert in dieses Rückspiel. Allerdings ließ die Form des Tabellenführers der niederländischen Eredivisie zuletzt zu wünschen übrig. Nach einer Niederlage bei den Go Ahead Eagles Deventer konnte man gegen die Kellerkinder aus Waalwijk und Cambuur jeweils nur knapp mit 3:2 gewinnen. Vor allem die Defensive macht Sorgen. Nachdem man bis Ende Februar in 23 Ligaspielen nur fünf Gegentore kassiert hatte, gab es allein in den letzten drei Spielen sechs Gegentreffer.
19:59
Hallo und herzlich willkommen zur UEFA Champions League! Um 21 Uhr steigt in der Johan-Cruyff-Arena das Achtelfinal-Rückspiel zwischen Ajax Amsterdam und Benfica Lissabon.

Ajax Amsterdam

Ajax Amsterdam Herren
vollst. Name
Amsterdamsche Football Club Ajax
Stadt
Amsterdam
Land
Niederlande
Farben
rot-weiß
Gegründet
18.03.1900
Sportarten
Fußball
Stadion
Johan Cruijff ArenA
Kapazität
54.990

SL Benfica

SL Benfica Herren
vollst. Name
Sport Lisboa e Benfica
Stadt
Lisboa
Land
Portugal
Farben
rot-weiß
Gegründet
28.02.1904
Sportarten
Fußball, Basketball, Rollhockey, Futsal, Handball, Volleyball, Rugby, Rhythmische Sportgymnastik, Taekwondo, Tanzen, Schwimmen
Stadion
Estádio da Luz
Kapazität
65.272