Viertelfinale
02.03.2022 18:30
Beendet
Hannover
Hannover 96
0:4
RB Leipzig
RB Leipzig
0:2
  • Christopher Nkunku
    Nkunku
    17.
    Rechtsschuss
  • Christopher Nkunku
    Nkunku
    22.
    Rechtsschuss
  • Konrad Laimer
    Laimer
    67.
    Rechtsschuss
  • André Silva
    André Silva
    73.
    Rechtsschuss
Stadion
HDI-Arena
Zuschauer
25.000
Schiedsrichter
Marco Fritz

Liveticker

90.
20:25
Fazit
Leipzig zieht durch eine gute Leistung gegen Hannover verdient ins DFB-Pokal-Halbfinale ein. Das Spiel wurde eigentlich schon in der ersten Halbzeit entschieden. Die 96er starteten in ungewohnt defensiver Ausrichtung. Als sie sich dann das erste Mal nach vorne trauten, wurden sie direkt bestraft. Das schnelle 2:0 machte dann schon den Deckel drauf. Im zweiten Durchgang zeigten die Niedersachsen eine tolle Moral. Sie warfen nochmal alles nach vorne und kamen immer besser ins Spiel. Das 3:0 durch Laimer zerstörte dann aber alle Hannoveraner Träume. RB war heute einfach eine Nummer zu groß. Die Gäste hatten den Zweitligisten 90 Minuten lang im Griff.
90.
20:19
Spielende
90.
20:19
Der Ball fliegt in den Fünfmeterraum, aber Leipzig hat heute einfach die Lufthoheit und klärt die Flanke.
90.
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
90.
20:18
Muroya holt nochmal einen Freistoß auf dem rechten Flügel raus. Vielleicht kommt Hannover noch zu einem Ehrentreffer.
88.
20:16
Stolze startet ein ansehnliches Dribbling in der eigenen Hälfte. An der Mittellinie wird er von einem Leipziger gestoppt. Die Moral der Hausherren ist aber aller Ehren wert.
86.
20:14
Es ist ein Flitzer auf dem Feld. Er läuft zu Hannover-Keeper Zieler und möchte ein Selfie mit ihm machen. Zwei Ordner fangen ihn ein und begleiten ihn vom Feld.
84.
20:12
Einwechslung bei Hannover 96: Jannik Dehm
84.
20:11
Auswechslung bei Hannover 96: Niklas Hult
83.
20:11
Hannover hat nochmal eine Ecke, die von Klostermann per Kopf geklärt wird. Ondoua bekommt den zweiten Ball und zieht von der Strafraumgrenze ab. Sein Schuss wird aber von einem Leipziger geklärt.
81.
20:10
Das Spiel ist zwar spätestens seit der 67. Minute gelaufen, aber Hannover kann trotzdem eine Menge mitnehmen. Die Niedersachsen waren wesentlich besser, als sie weiter nach vorne rückten und Leipzig unter Druck setzten. Die Mauer-Taktik der ersten Halbzeit war in der Rückschau keine gute Idee.
78.
20:07
Einwechslung bei Hannover 96: Tim Walbrecht
78.
20:07
Auswechslung bei Hannover 96: Sebastian Kerk
76.
20:05
Einwechslung bei RB Leipzig: Dominik Szoboszlai
76.
20:05
Auswechslung bei RB Leipzig: Christopher Nkunku
75.
20:04
Einwechslung bei RB Leipzig: Mohamed Simakan
75.
20:04
Auswechslung bei RB Leipzig: Marcel Halstenberg
74.
20:04
Einwechslung bei Hannover 96: Lawrence Ennali
74.
20:04
Auswechslung bei Hannover 96: Linton Maina
74.
20:04
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Stolze
74.
20:04
Auswechslung bei Hannover 96: Maximilian Beier
73.
20:01
Tooor für RB Leipzig, 0:4 durch André Silva
Emil Forsberg bekommt im Zentrum zu viel Platz. Er schickt Angeliño links in den Strafraum. Der Spanier bringt eine halbhohe Hereingabe in die Mitte. Muroya fälscht den Ball ab, sodass dieser über Zieler hinweg ins Tor fliegt. Auf der Linie bringt André Silva noch den Fuß an den Ball. Deshalb gehört ihm das Tor.
71.
20:00
Konni Laimer hat mit dem 3:0 den Deckel drauf gemacht. Hannover ist zwar in der zweiten Halbzeit wesentlich besser im Spiel, aber drei Tore in 20 Minuten sind ein Ding der Unmöglichkeit.
69.
19:59
Einwechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
69.
19:58
Auswechslung bei RB Leipzig: Dani Olmo
69.
19:58
Einwechslung bei RB Leipzig: Amadou Haïdara
69.
19:58
Auswechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
67.
19:55
Tooor für RB Leipzig, 0:3 durch Konrad Laimer
Laimer bekommt in Hannovers Hälfte überhaupt keinen Druck und läuft deshalb einfach mal auf den Strafraum zu. Dann spielt er einen tollen Doppelpass mit André Silva und taucht alleine vor Zieler auf. Sein Abschluss mit rechts geht unhaltbar für den Torwart ins lange Eck. Da waren die Hannoveraner Verteidiger nur Zuschauer.
66.
19:55
Nkunku versucht, an der Außenlinie Maina zu tunneln. Der fällt nicht darauf ein und erobert den Ball. Danach foult Nkunku ihn. In der Wiederholung ist zu erkennen, dass der Franzose seinen Gegenspieler mit voller Absicht foult. Das hätte Gelb geben müssen.
65.
19:53
Die große Gefahr besteht darin, dass Leipzig gute Kontermöglichkeit bekommt. Wie eiskalt die Gäste solche Chancen nutzen können, haben sie in der ersten Halbzeit gezeigt.
64.
19:52
Die Fans spüren, dass hier noch was drin ist. 96 läuft mutig an.
62.
19:50
Gelbe Karte für Niklas Hult (Hannover 96)
Niklas Hult fängt einen Pass mit der Hand ab und bekommt dafür Gelb.
62.
19:50
Hannover steht den Gästen jetzt immer wieder auf den Füßen. Dabei kommen zwar auch viele Freistöße für Leipzig raus, aber zumindest kann RB nicht mehr nach belieben die Kugel laufenlassen.
59.
19:47
Leipzig hat jetzt Räume zum Kontern. Dani Olmo spielt André Silva links im Strafraum an. Der Portugiese geht auf zwei Hannover-Verteidiger zu und schließt dann mit dem rechten Außenrist ab. Franke blockt den Ball mit dem Bauch.
58.
19:45
Leipzig merkt, dass wieder mehr getan werden muss, damit Hannover hier nicht zurück ins Spiel kommt.
55.
19:43
Einwechslung bei RB Leipzig: Lukas Klostermann
55.
19:43
Auswechslung bei RB Leipzig: Joško Gvardiol
55.
19:43
Gvardiol muss jetzt doch runter. Seine Rückenschmerzen sind zu stark. Die Hannover-Anhänger unterstellen ihm Schauspielerei. Es sieht aber wirklich so aus, als hätte sich der Kroate wehgetan.
54.
19:42
Die ersten Minuten des zweiten Durchgangs machen Hoffnung, dass die Partie noch nicht endgültig gelaufen ist. Hannover ist deutlich aktiver als vor der Pause.
53.
19:41
Gvardiol kommt unter Pfiffen der Hannover-Fans wieder zurück aufs Feld. Er kann zum Glück weiterspielen.
51.
19:40
Nach dem Foul im Mittelfeld musste Kaiser behandelt werden. Dann bei der Ecke sprang ebendieser Kaiser Gvardiol in den Rücken. Das sah zwar nicht schlimm aus, war aber wohl schmerzhaft. Der Leipziger muss ebenfalls länger behandelt werden.
50.
19:38
Hannovers fällige Ecke wird von Leipzig per Kopf geklärt. Hults Nachschuss landet in den Armen von Gulácsi.
49.
19:37
Gelbe Karte für Mohamed Simakan (RB Leipzig)
Beim Ballverlust im Mittelfeld ist Simakan Kaiser voll auf den Fuß gestiegen und bekommt dafür nachträglich Gelb.
49.
19:37
Kaiser erobert den Ball von Simakan. Kerk startet dann den schnellen Gegenangriff und schickt Maina links auf die Reise. Am Strafraum will dieser zurück auf Kerk spielen. Aber der Pass wird zur Ecke abgewehrt.
47.
19:35
Christoph Dabrowski will hier noch nicht den Kopf in den Sand stecken und bringt den körperlich präsenten Weydandt in den Sturm. Jetzt können auch mal lange Bälle geschlagen werden.
46.
19:34
Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
46.
19:33
Auswechslung bei Hannover 96: Mark Diemers
46.
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:20
Halbzeitfazit
Leipzig geht mit einer komfortablen Führung gegen Hannover in die Pause. Zu Beginn war das Spiel sehr statisch. Hannover zog sich zurück und Leipzig fiel nichts gegen die kompakte Abwehr ein. Doch dann trauten sich die 96er einmal in die Offensive und wurden direkt bestraft. Kurz darauf erzielte Leipzig nach einer weiteren Balleroberung das 2:0. Danach verflachte das Spiel. Hannover traute sich nicht mehr nach vorne und Leipzig ruhte sich auf der Führung aus. Man hatte das Gefühl, dass die Gäste jederzeit einen Gang hochschalten könnten. Hannover muss sich für die zweite Halbzeit etwas überlegen, sonst ist im Viertelfinale Endstation.
45.
19:16
Ende 1. Halbzeit
44.
19:16
Leipzig hat die nächste gute Chance. Nkkunku spielt einen guten Pass mit der Hacke in den Lauf von Laimer. Der Österreicher spielt von links in den Strafraum. Dort kann Henrichs den Ball annehmen. Dann zieht er mit rechts ab. Sein Schuss streift am Außennetz entlang. Das war zu sorglos verteidigt von Hannover.
41.
19:13
Leipzig erobert den Ball auf Höhe von Hannovers Strafraum. Laimer spielt auf Dani Olmo, der von der Strafraumgrenze mit dem rechten Außenrist aufs Tor schießt. Sein Abschluss ist aber zu lasch und unplatziert. Zieler fängt den Ball.
38.
19:09
Hannover taucht das erste Mal im RB-Strafraum auf. Kerk bringt von rechts eine Hereingabe in die Mitte. Simakan und Beier gehen beide zum Ball. Der Leipziger hat das bessere Ende für sich und bereinigt die Situation.
35.
19:07
Hannover hat mittlerweile auch kurze Ballbesitzphasen. Diese finden aber in der eigenen Hälfte statt und tun Leipzig überhaupt nicht weh.
32.
19:04
Das Spiel gönnt sich jetzt eine kleine Pause. Hannover möchte noch kein großes Risiko gehen und Leipzig muss nicht mehr viel machen. Die Gäste führen ja schon 2:0.
29.
19:00
Simakan kommt bei der Ecke zum Kopfball. Zwei Meter vor dem Tor bringt Gvardiol noch die Fußspitze an die Kugel. Dadurch ändert sich die Flugbahn. Zieler reagiert klasse und wehrt den Schuss ab. Danach klärt ein Verteidiger.
28.
18:59
Laimer geht rechts mit Tempo in den Strafraum und spielt den Ball dann in die Mitte. Krajnc wehrt die Flanke ab. Leipzig fordert Elfmeter, aber das war kein Handspiel. Es gibt Ecke.
25.
18:56
Das war eiskalt von Leipzig. Zweimal hat Hannover etwas angeboten und zweimal wurden sie dafür bestraft. Jetzt brauchen die Niedersachsen schon ein kleines Wunder.
22.
18:52
Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch Christopher Nkunku
Hannover wird erneut ausgekontert. Diemers spielt einen Fehlpass in den Fuß von Gvardiol. Dann kommen die 96er nicht sofort wieder in die Ordnung. Gvardiol nutzt den Platz und spielt einen herausragenden Steilpass von der Mittellinie in den Lauf von Nkunku. Der Franzose geht an Zieler vorbei. Er muss links vom Tor an der Grundlinie nochmal abstoppen und macht den Ball dann aus spitzem Winkel mit rechts ins Tor.
21.
18:52
Hannover ist beim Gegentor voll in Leipzigs Falle getappt. Man hatte schon vorher ein-, zweimal das Gefühl, dass die Sachsen besonders gefährlich sind, wenn die 96er etwas aufgerückt sind.
20.
18:51
André Silva spielt Nnkunku links am Strafraum an. Der Franzose zieht in die Mitte und schließt dann mit rechts ab. Sein Schlenzer ist zu unplatziert, sodass Zieler abwehren kann.
17.
18:47
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Christopher Nkunku
Hannover geht einmal in die Offensive und wird direkt dafür bestraft. Henrichs erobert an der eigenen Grundlinie den Ball und spielt direkt auf André Silva, der noch in der eigenen Hälfte weiter auf Dani Olmo spielt. Der Spanier hat im Zentrum viel zu viel Platz und kann bis 30 Meter vor das Tor laufen. Dann spielt er die Kugel in den Lauf von Nkunku. Begleitet von Muroya geht der Leipziger in den Strafraum und verwandelt flach aus 15 Metern ins linke Eck.
16.
18:47
Hannover steht sehr gut gestaffelt. Es bieten sich keine Räume für RB. Aber die Gäste sind auch einfach zu einfallslos. Da ist wenig Tempo und Kreativität im Spiel.
13.
18:44
Leipzig hat aktuell gefühlte 100 Prozent Ballbesitz. Für Hannover ist das aber okay, weil die Gäste die Kugel hauptsächlich an der Mittellinie hin und her schieben.
10.
18:41
Es segeln minütlich Flanken in den 96-Strafraum. Diesmal ist es Angeliño, der die Kugel von links in die Mitte bringt. Hannover klärt per Kopf. Der zweite Ball landet bei Dani Olmo. Der Spanier zieht volley ab, aber der Schuss geht klar rüber.
9.
18:40
Leipzig erhöht jetzt den Druck.
8.
18:39
Gvardiol spielt links einen klasse Steckpass auf Nkunku. Der Franzose ist nicht im Abseits und geht in den Strafraum. Ein Hannover-Verteidiger kommt dazwischen und klärt zur Ecke. Der Standard bringt nichts ein.
7.
18:37
Leipzig ist bisher noch ziemlich ungenau, wenn es in das offensive Drittel geht. Deshalb ist das Spiel ausgeglichen. Hannover lauert auf Konter.
6.
18:36
Schiedsrichter Marco Fritz zeigt in den ersten Minuten, dass er eine großzügige Linie fahren möchte. Das könnte dem Spiel gut tun.
4.
18:35
Bei Ballbesitz Leipzig greift Hannover erst in der eigenen Hälfte an. Das in der Liga praktizierte Angriffspressing bleibt erstmal aus.
2.
18:33
Hannover hat einen ersten Abstoß und spielt tatsächlich kurz gegen die hoch stehenden Leipziger. Danach kommt dann doch ein langer Ball, aber die Hausherren wollen hier offensichtlich nicht nur bolzen.
1.
18:31
Spielbeginn
18:03
Domenico Tedesco tauscht nach dem 1:0-Erfolg in der Liga gegen Bochum fast die gesamte Mannschaft aus. Seine Startaufstellung ist auf sieben Positionen verändert. Klostermann wird in der Dreierkette durch Gvardiol ersetzt. Auf der rechten Außenbahn startet Henrichs für Mukiele. Die Doppelsechs wird von Kampl und Laimer gebildet. Dafür nehmen Haïdara und Adams auf der Bank Platz. In der offensive beginnen heute Dani Olmo, Nkunku und André Silva anstelle von Forsberg, Szoboszlai und Poulsen.
17:58
Im Gegensatz zum 2:0-Sieg gegen Holstein Kiel am vergangenen Wochenende tauscht Christoph Dabrowski seine Startaufstellung auf vier Positionen um. Julian Börner kann heute aufgrund einer Corona-Infektion im Familienumfeld nicht mitspielen. Stattdessen starten Luka Kranjc und Gaël Ondoua in der Innenverteidigung, die vermutlich eine Dreierkette sein wird. Hinten rechts wird Jannik Dehm durch Sei Muroya ersetzt. In der Offensive steht heute aufgrund der verstärkten Innenverteidigung ein Mann weniger auf dem Platz. Cedric Teuchert und Sebastian Stolze rotieren aus der Mannschaft. Dafür startet Linton Maina im Sturm.
17:43
Auch bei Hannover 96 hat ein Trainerwechsel neuen Schwung in die Mannschaft gebracht. Am 21. Dezember 2021 übernahm Christoph Dabrowski an der Seitenlinie. Damals stand Hannover in der zweiten Liga auf Rang 15 und hatte nur drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Seitdem Dabrowski die Geschicke an der Leine leitet, wurde nur eins von sieben Pflichtspielen verloren. In der Liga hat man sich auf Platz zwölf verbessert.
17:42
Die Niedersachsen haben in der vorigen Runde überraschend deutlich gegen Borussia Mönchengladbach gewonnen. Beim 3:0 im Januar bestand nie ein Zweifel, dass der Zweitligist weiterkommen würde. Auch die heutigen Gäste aus Leipzig erreichten das Viertelfinale ohne größere Probleme. Gegen den Außenseiter aus Rostock reichte es im Heimspiel zu einem souveränen 2:0. Unter Domenico Tedesco läuft es sowieso bei den Sachsen. Seit dessen Amtsantritt am 9. Dezember 2021 gewann RB neun von 13 Pflichtspielen und kletterte dadurch in der Bundesliga auf Platz vier.
17:41
Hallo und herzlich willkommen zum Viertelfinale des DFB-Pokals. Heute um 18:30 Uhr trifft Hannover 96 auf RB Leipzig.

Hannover 96

Hannover 96 Herren
vollst. Name
Hannoverscher Sport-Verein von 1896 e.V.
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
12.04.1896
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Gymnastik, Hockey, Tennis, Triathlon, Badminton
Stadion
HDI-Arena
Kapazität
49.000

RB Leipzig

RB Leipzig Herren
vollst. Name
RasenBallsport Leipzig
Stadt
Leipzig
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
19.05.2009
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
42.558