Gruppe H
06.09.2022 18:30
Beendet
Bulgarien
Bulgarien
0:8
Deutschland
Deutschland
0:3
  • Lea Schüller
    Schüller
    35.
    Rechtsschuss
  • Laura Freigang
    Freigang
    44.
    Rechtsschuss
  • Lea Schüller
    Schüller
    45.
    Kopfball
  • Lea Schüller
    Schüller
    52.
    Rechtsschuss
  • Sydney Lohmann
    Lohmann
    54.
    Rechtsschuss
  • Laura Freigang
    Freigang
    64.
    Linksschuss
  • Svenja Huth
    Huth
    81.
    Elfmeter
  • Laura Freigang
    Freigang
    87.
    Rechtsschuss
Stadion
Lokomotiv
Schiedsrichter
Elvira Nurmustafina

Liveticker

90.
20:31
Fazit:
Die deutsche Nationalmannschaft gewinnt mit 8:0 gegen chancenlose Bulgarinnen. Der zweite Durchgang verlief genauso dominant wie der Erste und die Deutschen zeigten erneut den deutlichen Klassenunterschied zu den Bulgarinnen, wie schon beim Hinspiel. Vor allem Laura Freigang und Lea Schüller konnten heute Scorerpunkte sammeln und erzielten jeweils drei Tore. So konnten die Spielerinnen die WM-Qualifikation mehr als erfolgreich abschließen und konzentrieren sich jetzt auf den Ligabetrieb, der am 16.09. beginnt. Das war es von diesem Länderspiel. Wir wünschen einen schönen Abend und bleibt gesund!
90.
20:24
Spielende
90.
20:24
Die Deutschen scheitern nochmal am Aluminium. Eine scharfe Hereingabe von Huth springt vom Kopf der bulgarischen Innenverteidigerin an den eigenen Querbalken. Glück für die Bulgarinnen.
90.
20:21
Alexandra Popp möchte noch unbedingt einen Treffer erzielen. Immer wieder wird die Stürmerin mit Flanken gefüttert und sucht den Abschluss.
90.
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Sechs Minuten gibt es beim Stand von 0:8 für Deutschland noch obendrauf. Fünf hätten gereicht.
90.
20:18
Die letzte Minute ist angebrochen. Es gibt kaum einen Grund hier noch Minuten draufzupacken.
87.
20:14
Tooor für Deutschland, 0:8 durch Laura Freigang
Laura Freigang macht ihren Dreierpack perfekt! Eine schöne Hereingabe von der linken Seite von Kleinherne findet Popp am zweiten Pfosten. Mustergültig legt die Angreiferin mit dem Kopf in die Mitte, wo natürlich Laura Freigang ganz frei steht und aus vier Metern einfach nur noch einschieben muss. Sie belohnt sich für eine tolle Leistung am heutigen Abend.
84.
20:14
Einwechslung bei Bulgarien: Kristiyana Dimitrova
84.
20:14
Auswechslung bei Bulgarien: Evdokiya Popadinova
84.
20:13
Einwechslung bei Bulgarien: Ivelina Pavlova
84.
20:13
Auswechslung bei Bulgarien: Dimitra Ivanova
81.
20:09
Tooor für Deutschland, 0:7 durch Svenja Huth
Huth übernimmt die Verantwortung und schließt perfekt ins linke untere Eck ab. Shahanska war auf dem Weg in die andere Richtung und chancenlos. Das Hinspielergebnis ist erreicht.
81.
20:09
Es gibt Elfmeter für Deutschland! Däbritz dribbelt sich in den Strafraum und die eingewechselte Naydenova lässt den Fuß stehen. Dabei trifft sie die Deutsche, die ins straucheln kommt und fällt. Die Unparteiische stand gut und zeigt auf den Punkt - richtige Entscheidung!
80.
20:09
Laura Freigang hat richtig Bock und würde gerne noch ihr drittes Tor am heutigen Abend erzielen. Über links hat Huth nun die Position von Brand übernommen und macht Dampf. Sie bringt eine Flanke von der Strafraumkante in den Strafraum auf den Kopf von Freigang. Sie kann den Kopfball aber aus neun Metern nur auf die Torhüterin bringen, die sicher fangen kann.
78.
20:06
Auf der Auswechselbank der Deutschen fangen die Kameras Bilder ein, wie der Fuß von Waßmuth in einen Verband gewickelt wird. Hoffentlich ist es nichts ernstes bei der Nationalspielerin.
77.
20:05
Die Luft ist natürlich schon lange raus und es häufen sich die Verletzungsunterbrechungen. Dongus und Ivanova sind im Zentrum aneinander geprallt und die Bulgarin bleibt liegen. Nach kurzer Behandlung kann aber auch sie weitermachen.
74.
20:03
Nach einer schönen Aktion kommt die eingewechselte Lattwein aus fünf Metern zum Abschluss. Dabei trifft sie die bulgarische Keeperin, die erneut verletzt liegen bleibt. Aber es geht weiter für sie.
72.
20:02
Einwechslung bei Deutschland: Nicole Anyomi
72.
20:02
Auswechslung bei Deutschland: Tabea Waßmuth
71.
20:01
Einwechslung bei Deutschland: Svenja Huth
71.
20:01
Auswechslung bei Deutschland: Jule Brand
71.
20:01
Einwechslung bei Deutschland: Lena Lattwein
71.
20:01
Auswechslung bei Deutschland: Sydney Lohmann
71.
20:01
Einwechslung bei Bulgarien: Leonora Zheleva
71.
20:00
Auswechslung bei Bulgarien: Yoana Stankova
71.
20:00
Einwechslung bei Bulgarien: Gabriela Naydenova
71.
20:00
Auswechslung bei Bulgarien: Ivana Naydenova
70.
20:00
Die Bulgarinnen haben schon längst aufgegeben und lassen viel mehr Platz als noch in den ersten 30 Minuten. Viele Deutsche würden sich gerne noch auf der Torschützenliste eintragen.
67.
19:55
Für Lea Schüller ist nach einem Dreierpack und einer weiteren Vorlage heute Schluss. Alexandra Popp ist nun für sie auf dem Feld.
64.
19:55
Einwechslung bei Deutschland: Alexandra Popp
64.
19:55
Auswechslung bei Deutschland: Lea Schüller
64.
19:52
Tooor für Deutschland, 0:6 durch Laura Freigang
Und das halbe Dutzend ist geschafft. Däbritz rettet auf der linken Seite einen Ball auf der Grundlinie und bringt ihn direkt auf den zweiten Pfosten im Sechzehner. Freigang steht völlig frei, bekommt Zeit das Leder zu kontrollieren und kann aus sieben Metern locker einschieben. Das ist ihr zweiter Treffer in dieser Begegnung.
63.
19:52
Auf der Auswechselbank der DFB-Auswahl gibt es Bewegung. Alexandra Popp macht sich zur Einwechslung bereit.
60.
19:49
Auch bei den Gastgeberinnen gab es nun den ersten Wechsel. Kefalova zeigt sich sofort motiviert und geht hart in die Zweikämpfe. Für ein Einsteigen gegen Feldkamp wird sie aber zurückgepfiffen und von der Unparteiischen ermahnt.
58.
19:46
Einwechslung bei Bulgarien: Silviya Kefalova
58.
19:46
Auswechslung bei Bulgarien: Mariela Nedeva
57.
19:45
Alle Spielerinnen, bis auf Schult, stehen um oder im Sechzehner der Bulgarinnen. So wird es nicht mehr lange dauern bis das halbe Dutzend voll ist.
54.
19:42
Tooor für Deutschland, 0:5 durch Sydney Lohmann
Jetzt geht es wieder Schlag auf Schlag. Einen Distanzschuss von Däbritz kann die bulgarische Keeperin nur in die Mitte parieren. Die Kugel springt direkt vor die Füße von Lohmann, die aus neun Metern eiskalt einschieben kann.
52.
19:40
Tooor für Deutschland, 0:4 durch Lea Schüller
Da klingelts zum ersten Mal im Kasten der Bulgarinnen im zweiten Durchgang. Über die linke Seite spielen sich Brand und Lohmann frei. Lohmann bringt die Kugel in die Mitte und Schüller hält nur den rechten Fuß hin. Aus vier Metern reicht das, und der Ball kullert unhaltbar über die Linie.
49.
19:37
Der zweite Durchgang beginnt etwas unruhig. Viele Fehlpässe auf beiden Seiten, kleinere Fouls und Verletzungen lassen den Spielfluss stocken.
47.
19:35
Die Kugel rollt wieder im zweiten Durchgang und Voss-Tecklenburg hat einen Wechsel vorgenommen. Für Linda Dallmann ist heute Feierabend. Die zweiten 45 Minuten übernimmt Fabienne Dongus.
46.
19:33
Einwechslung bei Deutschland: Fabienne Dongus
46.
19:33
Auswechslung bei Deutschland: Linda Dallmann
46.
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:24
Halbzeitfazit:
Die deutsche Nationalmannschaft führt zur Pause gegen Bulgarien völlig verdient mit 3:0. Es zeichnete sich früh die Partie ab, die im Vorlauf vermutet wurde. Die Deutschen hatten die Spielkontrolle und spielten nur auf den Kasten der Bulgarinnen. Doch zu Beginn tat sich die DFB-Auswahl schwer, richtige Chancen zu erarbeiten und sie mussten vor allem auf Distanzschüsse zurückgreifen. Es dauerte bis zur 35. Spielminute, bis Lea Schüller den Bann brechen konnte und nach einem Kopfball eine missglückte Abwehraktion zum 1:0 nutzte. Danach ging es plötzlich viel einfacher für die Nationalmannschaft. Kurz vor der Pause verwertete Freigang eine Schüller-Vorlage lässig zum 2:0 und nur eine Minute später machte Schüller den 3:0 Pausentreffer. Somit ist das Ergebnis auch vom Spielverlauf gerecht. Wir freuen uns auf die zweite Hälfte. Bis gleich!
45.
19:18
Ende 1. Halbzeit
45.
19:17
Tooor für Deutschland, 0:3 durch Lea Schüller
Und Schüller macht den dritten Treffer der Deutschen in zehn Minuten perfekt. Brand zieht aus dem Halbfeld kurz in die Mitte und bringt dann eine butterweiche Flanke in den Sechzehner. Schüller steigt perfekt hoch und kann den Kopfball aus neun Metern perfekt ins Eck legen. Starker Kopfball der Stürmerin, die dadurch drei Torbeteiligungen stehen hat.
45.
19:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
19:15
Tooor für Deutschland, 0:2 durch Laura Freigang
Jetzt dürfte der Knoten endgültig geplatzt sein! Mit einem steilen Pass in den Sechzehner wird Schüller freigespielt, die sich am Fünfer die Kugel an der Torhüterin vorbei legt. Statt selbst den Abschluss zu suchen, legt sie mit Rechts ab auf Freigang, die aus fünf Metern locker einschieben kann.
43.
19:14
Almuth Schult liefert ihre erste Parade seit über drei Jahren bei der DFB-Auswahl! Mariela Nedeva wird mit einem weiten Pass in die Spitze gefunden und sieht, dass die Torhütern weit vor dem Kasten steht. Nedeva sucht den frühen Abschluss aus 25 Metern, der tückisch in die linke Ecke geht. Schult muss sich ganz lang machen, kann die Kugel aber sicher fangen.
41.
19:12
Die Deutschen liefern mittlerweile Abschlüsse über Abschlüsse. Diese sind meistens aus der Distanz aber auch nicht ungefährlich. Schüller ist es, die aus 22 Metern perfekt mit rechts abschließt. Ihr Schuss dreht sich raus und verfehlt das rechte Kreuzeck nur ganz Knapp. Da hätte die bulgarische Keeperin keine Chance gehabt.
41.
19:10
Ein abgefälschter Dallmann-Abschluss fällt auf die Latte! Dallmann hat Platz vor dem Sechzehner und zieht aus 20 Metern ab. Dimitrova geht mit dem Kopf dazwischen und der Abschluss wird zur Bogenlampe. Diese fällt auf die Latte und ins Toraus.
38.
19:08
Nach diesem 1:0 sollte es den Deutschen leichter fallen, Lücken zu finden. Auch nach der Führung geht das Spiel weiterhin nur in eine Richtung.
35.
19:05
Tooor für Deutschland, 0:1 durch Lea Schüller
Der mehr als verdiente Treffer für die deutsche Mannschaft ist ein wahrhaft Erzwungener. Waßmuth geht einem verlorenen Ball nach, der unerreichbar schien und flankt diesen doch noch scharf in die Mitte auf den Kopf von Schüller. Aus sechs Metern köpft die Stürmerin perfekt und Shahanska ist geschlagen. Doch Ivanova steht auf der Linie und kann gerade so retten. Die Klärungsaktion landet jedoch wieder in den Füßen von Schüller, die aus fünf Metern die Kugel trocken in die Maschen haut.
33.
19:04
Brand, die auf der rechten Seite sehr aktiv ist, hat die Kugel auf der Außenbahn. Auf der Höhe der Sechzehnerkante zieht sie in der Mitte und versucht es aus 18 Metern mit einem herrlichen Rechtsschuss. Der Abschluss ist stark, doch Shahanska macht sich ganz lang und lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen über die Latte. Die Deutschen sind langsam näher dran am Führungstreffer.
30.
19:01
Nach dieser Möglichkeit bleibt die Torhüterin Shahanska am Boden liegen und hat sich offensichtlich an der Schulter verletzt. Doch nach einer kurzen Behandlung kann es weiter gehen.
29.
19:01
Die beste Kombination der deutschen Mannschaft führt zu einer guten Möglichkeit! Über die rechte Seite hat Nüsken viel Platz und spielt einen schönen Pass in die Tiefe. Freigang geht dem Ball entgegen, lässt aber schön durch zu Schüller, die gut in den Sechzehner einläuft. Mit dieser Finte konnten sie die Verteidigungsreihe das erste Mal knacken. Schüller hat halbrechts aus zwölf Metern nur noch die Torhüterin vor sich. Ihr Lupfer geht jedoch einen Meter über den Kasten. Das war etwas überhastet.
27.
18:58
Dallmann wird in den Sechzehner geschickt und befindet sich auf Höhe des Elfmeterpunktes. Sie schlägt einen Haken und hat direkt wieder sechs Verteidigerinnen hinter dem Ball. Sie sucht zwar noch den Abschluss, der jedoch geblockt wird und ins Toraus geht. Der anschließende Eckball, kurz ausgeführt, bleibt ungefährlich.
24.
18:55
Auch die letzte Genauigkeit fehlt der Nationalmannschaft bisher, womit sie es den Gastgeberinnen leicht machen, keine Chancen zuzulassen. Im Zuspiel, sowie der Ballannahme müssen die Deutschen etwas sicherer werden.
22.
18:54
Die Deutschen nähern sich weiter an, aber der Knoten will noch nicht platzen. Bulgarien ist, solange die null steht, glücklich. Doch ab und zu stößt Popadinova mal nach vorne und liefert sich ein Laufduell mit den deutschen Innenverteidigerinnen, ohne jedoch gefährlich vors Tor zu kommen.
19.
18:50
Die neue Lösung der deutschen Spielerinnen heißt Distanzschüsse. Über die linke Seite spielen es Brand und Dallmann gut aus. Letztere legt in die zweite Reihe ab, wo Feldkamp nicht lange fackelt und aus 22 Metern abzieht. Ich flacher Schuss geht ins linke Eck und verfehlt den Pfosten nur haarscharf.
16.
18:47
Nüsken versucht es aus 23 Metern mit Gewalt und trifft ihre Gegenspielerin hart auf Kopfhöhe. Ivanova geht sofort zu Boden und die Partie wird unterbrochen. Es scheint für die Bulgarin aber weiterzugehen.
14.
18:45
Es ist das erwartete Spiel auf ein Tor. Bulgarien formiert sich hinten teilweise zur Sechserkette und lediglich die Doppelspitze bleibt noch in der Nähe der Mittellinie. Aber noch tut sich die Nationalmannschaft schwer, hier richtige Chancen zu kreieren.
11.
18:42
Da ist die erste richtig starke Möglichkeit für die Gäste. Auf links spielt sich Brand gut durch und hat kurz vor der Grundlinie viel Platz zu flanken. Sie bringt die Hereingabe scharf in die Mitte. Freigang verpasst am kurzen Pfosten mit der Hacke und auch die eingelaufene Lohmann kommt nicht rechtzeitig an die Kugel und kann aus fünf Metern nicht verwerten.
9.
18:39
Das Heimteam steht extrem tief und teilweise mit neun Spielerinnen im eigenen Sechzehner. Das macht es der Nationalmannschaft enorm schwer in der Anfangsphase. Die DFB-Auswahl konzentriert sich jetzt vermehrt aufs Flankenspiel.
7.
18:38
Das erste Mal wird Laura Freigang in Szene gesetzt. Ein schöner Flankenball auf den Elfmeterpunkt findet Freigang, die stark eingelaufen ist. Shahanska kommt aus dem Kasten und Freigang legt sich mit dem ersten Kontakt die Kugel vorbei. Dabei legt sie sich den Ball aber zu weit weg und die Verteidigerinnen können klären.
5.
18:36
Sydney Lohmann spielt sich über die rechte Seite gut frei uns legt in den Sechzehner zu Tabea Waßmuth. Doch die Flügelspielerin versucht zu überhastet erneut in die Mitte zu spielen und passt der bulgarischen Innenverteidigerin in den Fuß.
3.
18:34
In den ersten, wenigen Minuten, die gespielt wurden, ist der Spielverlauf schon sehr ersichtlich. Die DFB-Auswahl läuft hoch an und spielt sich am Sechzehner fest, während sich die Gastgeberinnen aufs Verteidigen konzentrieren. Bei Ballgewinn suchen die Bulgarinnen zwar den schnellen Pass nach vorne, doch die Deutschen können sich meistens direkt die Kugel zurückerobern.
1.
18:31
Die Kugel rollt und die Deutschen haben angestoßen. Sofort lassen sie die Kugel durch die eigenen Reihen laufen, während sich die Bulgarinnen tief in der eigenen Hälfte orientieren.
1.
18:30
Spielbeginn
18:25
Die Spielerinnen betreten den Rasen und auch einige deutsche Fans haben die Reise nach Plowdiw angetreten. Die Unparteiische Elvira Nurmustafina aus Kasachstan führt die Seitenwahl durch und gleich kann es losgehen. Wir freuen uns auf eine schöne, torreiche Partie.
18:14
Das Hinspiel ging deutlich an die deutsche Nationalmannschaft. Im Stadion der Freundschaft fertigte die DFB-Auswahl die Bulgarinnen mit 7:0 ab und machten den Klassenunterschied zwischen beiden Teams deutlich. In Plowdiw, im Lokomotiv Stadion, erwartet uns eine ähnlich einseitige Partie.
17:56
Bei den Bulgarinnen wird lediglich eine Position verändert, im Vergleich zur Partie gegen Israel. Dessi Dupuy ist heute nicht im Kader, dafür steht Mariela Nedeva heute von Beginn an auf dem Feld.
17:55
Bei der DFB-Auswahl hat sich Martina Voss-Tecklenburg dazu entschieden die Rotationsmaschine anzuwerfen. Mit Linda Dallmann steht nur ein Spielerin vom vergangenen Wochenende heute wieder auf dem Feld. Ansonsten wurde jede Position einmal ausgetauscht. Zwischen den Pfosten steht heute Almuth Schult, die nach über drei Jahren endlich ihr Comeback als Torhüterin im DFB-Trikot geben kann.
17:41
Gegen Bulgarien geht man als klarer Favorit in diese Begegnung. Die heutigen Gastgeberinnen haben bisher jedes Qualifikationsspiel verloren und stehen abgeschlagen mit null Punkten und einer Tordifferenz von -28 auf dem letzten Platz in der Tabelle der Gruppe H. Am Donnerstag verloren die Bulgarinnen auswärts mit 0:2 in Israel und setzte ihre Negativbilanz von mehr als zehn Niederlagen in Folge fort. Auf dem Papier stellt die heutige Begegnung also eine klare Pflichtaufgabe für die deutsche Frauennationalmannschaft dar.
17:31
Mit dem 3:0 Erfolg gegen die Türkei am vergangenen Samstag hat sich die deutsche Mannschaft frühzeitig für die Weltmeisterschaft 2023 in Australien und Neuseeland qualifiziert. Mit 24 Punkten aus bisher neun Begegnungen können die heutigen Gäste die Abschlusspartie in der WM-Quali ganz entspannt angehen. Lediglich die Auswärtsniederlage gegen Serbien verhindert einen perfekten Verlauf in der Qualifikation. Mit einem Erfolg heute Abend kann die Nationalmannschaft aber neun Siege aus zehn Spielen perfekt machen und dürfte damit durchaus zufrieden sein.
17:21
Hallo und herzlich willkommen zur Frauen WM-Qualifikation. Im letzten Spiel für die deutsche Nationalmannschaft in der Gruppe H treffen die EM-Finalistinnen heute Abend auf Bulgarien. Um 18:30 Uhr rollt der Ball. Pünktlich vor dem Anpfiff geht es los mit dem Liveticker zu dieser Partie.

Bulgarien

Bulgarien Damen

Deutschland

Deutschland Damen
vollst. Name
Deutscher Fußball Bund
Stadt
Frankfurt/Main
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.01.1900