17. Spieltag
07.12.2021 19:30
Beendet
Iserlohn
Iserlohn Roosters
3:4
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
0:21:12:1
  • 0:1
    Alexander Ehl
    Ehl
    2.
  • 0:2
    Carter Proft
    Proft
    4.
  • 1:2
    Sven Ziegler
    Ziegler
    23.
  • 1:3
    Paul Bittner
    Bittner
    37.
  • 1:4
    Tobias Eder
    Eder
    55.
  • 2:4
    Joe Whitney
    Whitney
    58.
  • 3:4
    Brent Aubin
    Aubin
    58.
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Zuschauer
1.994

Liveticker

60
22:01
Fazit:
Die DEG rettet den Auswärtssieg ins Ziel! Die Düsseldorfer EG gewinnt nach dem irren 7:6 in Berlin erneut in der Fremde und besiegt Iserlohn am Seilersee nach einer spannenden Schlussphase knapp mit 4:3. Im 1. Drittel legte die DEG sofort mit einem Blitzstart los und ging durch Ehl (2.) und Proft (4.) schnell 2:0 in Führung. Iserlohn steigerte sich daraufhin erst im 2. Drittel und erzielte durch Ziegler in der 24. Minute den Anschlusstreffer. In der 37. Minute sorgte Bittner daraufhin wieder für den alten Zwei-Tore-Vorsprung der Gäste. Nach dem fast schon vorentscheidenden 1:4 von Eder (55.) im dritten Durchgang setzten die Iserlohner in der Schlussphase nochmal zu einer überraschenden Schlussoffensive an und kratzten mit zwei schnellen Toren nacheinander von Whitney und Aubin (58.) sogar am Last-Minute-Ausgleich. Düsseldorf wackelte und brachte den knappen Vorsprung nur noch mit Glück und letzter Kraft über die Zeit.
60
21:54
Spielende
60
21:54
Woah, Hochspannung! Pantkowski wischt nochmal einen Schuss mit der Fanghand weg und friert den Puck danach ein. Vier Sekunden und nochmal Bully!
60
21:53
Showdown am Seilersee! Es gibt Bully vor Pantkowski nach einem Icing der Düsseldorfer. 10,0 Sekunden!
60
21:52
Retten sich die Düsseldorfer ins Ziel? Ein langer Schlag verschafft Luft und wichtige Sekunden. Noch 30 Sekunden sind auf der Uhr.
60
21:51
Pantkowski sei Dank! Der DEG-Goalie ist unter Dauerbeschuss und pariert gegen O'Donnell am rechten Pfosten. Noch 50 Sekunden und Iserlohn ist weiterhin vor dem DEG-Tor!
59
21:50
Die Fans sind da. Die Roosters auch. Und Düsseldorf? Die Gäste schwimmen! Dauerdruck von den Iserlohnen, die erneut ohne Jenike weiterstürmen. Noch 1:10 Minuten!
58
21:48
Tor für Iserlohn Roosters, 3:4 durch Brent Aubin
Iserlohn ist dran und trifft schon wieder! Nur noch 3:4, jetzt wackelt die DEG! Adam hält den Puck am rechten Bullykreis und sieht links neben sich den Aubin. Der Kanadier holt zum Gewaltschuss aus und versenkt das Hartgummi!
58
21:48
Andy Jenike fährt kurz wieder aufs Eis und rennt beim nächsten Scheibenbesitz für seine Roosters sofort wieder an die Bande. All-in bei den Roosters!
58
21:46
Tor für Iserlohn Roosters, 2:4 durch Joe Whitney
Tatsächlich nochmal Hoffnung für die Roosters! Adam leitet den Puck vom rechten Pfosten weiter und übergibt an Whitney, der aus der Drehung sofort einnetzt. Nur noch 2:4 und 2:50 Minuten auf der Uhr!
58
21:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Bernhard Ebner (Düsseldorfer EG)
Crunch Time! Oder Punch Time? Ebner checkt Jenztsch mit seinem Schläger und muss vom Eis. Jenike ist währenddessen schon gar nicht mehr in seinem Tor - Empty Net und Powerplay Iserlohn!
56
21:43
Somit sollte es wohl reichen für die DEG. Wenn Iserlohn nochmal träumen will, muss jetzt sofort das zweite Tor her. Düsseldorf verteidigt allerdings sehr aufmerksam. Das gesamte Spiel schon.
55
21:42
Bitter für Iserlohn! Im Angriff unmittelbar vor dem Gegentor fehlen Luke Adam wenige Zentimeter zum 2:3. Der Puck eiert durch die Schoner von Pantkowski hindurch und wird von der DEG erst im letzten Moment doch noch von der Linie gekratzt!
55
21:38
Tor für Düsseldorfer EG, 1:4 durch Tobias Eder
Eder sorgt für Stille am Seilersee! Düsseldorf krallt sich den Puck mit Forechecking und feuert die Scheibe tief in die Bande. Eder fährt danach in den Slot und staubt aus kurzer Distanz eiskalt ab.
55
21:38
Hin und Her! Die Iserlohner werden zwingender und arbeiten den Puck mehrfach nacheinander beinahe aus kurzer Distanz über die Linie. Im Gegenzug macht sich Proft auf den Weg und verpasst das 1:4.
54
21:36
Wieder kein Powerplaytor für die Überzahl-Experten! Das Powerplay der Iserlohner ist in diesem Spiel kein Faktor. Nicht mal eine Großchance können sich Acolatse und Co. erspielen.
53
21:36
Der letzte Pass fehlt! Bailey wartet links am Pfosten lange auf den tödlichen Querpass, doch der will einfach nicht folgen. Düsseldorf noch für 60 Sekunden in Unterzahl.
52
21:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Stephen MacAulay (Düsseldorfer EG)
Im Gegenzug zieht die DEG eine Strafe! MacAulay muss nach einem Beinstellen auf die Holzbank. Jetzt haben die Hausherren nochmal die große Chance auf den Anschlusstreffer.
51
21:33
Jenike stemmt sich gegen die Vorentscheidung! Der Goalie ist bei einem Konter die letzte Hoffnung der Iserlohner und blockt gegen Proft im 1-auf-0 aufmerksam ab.
51
21:32
Die Roosters setzten im letzten Drittel energischer nach und bringen die Scheibe jetzt wieder besser vors Tor. Düsseldorf verstärkt die Abwehrarbeit und schaut mit einem Auge auch schon auf die Stadionuhr.
50
21:29
Wir gehen ins letzte Powerbreak und die DEG führt am Seilersee weiterhin komfortabel mit 3:1. Iserlohn kann derzeit zu wenig Druck ausüben, um die DEG in Schwierigkeiten zu bringen. Noch sind allerdings zehn Minuten auf der Uhr!
49
21:28
Das 1:4 können die Iserlohner verhindern. Ab sofort sind die Sauerländer wieder vollzählig.
48
21:28
Voll auf die Zwölf! Jenike ist direkt danach erneut gefordert und "pariert" in der Überzahl der DEG nun mit seiner Maske. O'Donnell verfrachtet den Puck genau auf den Kopf von Jenike.
48
21:27
Verhindert Jenike vielleicht sogar schon den K.o? Der Goalie der Roosters bleibt im Duell gegen Proft Sieger und macht aus kurzer Distanz schnell noch seine Beine zu.
47
21:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Philip Riefers (Iserlohn Roosters)
Iserlohn nähert sich nicht wieder an und dezimiert sich nun auch noch! Riefers verlässt das Eis in Richtung Kühlbox.
47
21:25
Aufgrund dieser Scheibenverluste der Roosters können die Düsseldorfer nun leichter kontern.
46
21:24
Jetzt ist Iserlohn wieder an der Scheibe und sucht händeringend nach mehr Torgefahr. Die Sauerländer sind dafür im Passspiel jedoch zu ungenau.
45
21:21
Erstmals im Schlussabschnitt erhöhen die Düsseldorfer wieder den Druck und halten den Puck vor Andy Jenike. Die Roosters können die Gäste nicht vom Puck trennen und greifen zum unerlaubten Fernschuss.
45
21:19
Die Düsseldorfer verwalten ihren Vorsprung im 3. Drittel erstmal unaufgeregt und lassen sich nicht ins Risiko locken. Es wirkt so, als ob die Roosters einen baldigen Anschlusstreffer benötigen, um auch wieder selbst an die Wende glauben zu können.
43
21:17
Ansonsten bleibt das Powerplay der Roosters harmlos! Das beste Überzahlspiel der DEL will heute einfach nicht zünden. O'Connor hat nochmal freie Schussbahn, haut den Puck aber nur in die Deckung der DEG.
41
21:16
Bailey führt den Puck eng am Schläger und chippt ihn aus spitzem Winkel von links auf die Kiste. Pantkowski ist hellwach und packt mit seiner Fanghand zu.
41
21:15
Am Seilersee geht es in die letzten 20 Minuten. Gelingt den Roosters das Comeback oder gehen die Zähler an den Rhein? Iserlohn zunächst im Powerplay.
41
21:13
Beginn 3. Drittel
40
20:58
Drittelfazit:
Die Iserlohn Roosters steigern sich nach einem 0:2 gegen die DEG, gehen gleich aber trotzdem mit einem 1:3 Rückstand ins Schlussdrittel. Zu Beginn des 2. Drittels gelang den Hausherren eine schnelle Leistungssteigerung, die auch sofort mit dem 1:2-Anschlusstreffer von Ziegler (24.) belohnt wurde. Düsseldorf hatte danach nicht mehr den Punch, um Iserlohn unter Druck zu setzen und zeigte sich in der Offensive nicht mehr so zwingend wie zu Beginn des Spiels. Erst in den letzten Minuten wurden die Düsseldorfer nochmal gefährlicher und erhöhten prompt durch Bittner auf 3:1. Iserlohn ist nun wieder mit zwei Treffern hintendran, beginnt im 3. Drittel gleich aber mit einer Überzahl.
40
20:56
Ende 2. Drittel
40
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Nowak (Düsseldorfer EG)
Das 2. Drittel endet mit einer Strafe! Nowak hält seinen Gegner an der Bande und der Arm der Refs schnellt in die Höhe. Danach ertönt sofort die Sirene. Iserlohn beginnt also gleich im 3. Drittel mit einer Überzahl.
40
20:55
Iserlohn will antworten und schwärmt nochmal aus. Aus der Mitte ballert Bailey den Puck links vorbei. Danach beginnen die letzten Sekunden in Drittel Nummer zwei.
39
20:52
Die Düsseldorfer legen das dritte Tor in einem perfekten Moment nach. Iserlohn näherte sich mit dem raschen 1:2 zu Beginn den 2. Drittels schnell wieder an und hoffte sogar auf den Ausgleich. Jetzt sind es wieder zwei Tore Abstand!
37
20:50
Tor für Düsseldorfer EG, 1:3 durch Paul Bittner
Kurz vor der Pause erhöhen die Düsseldorfer auf 3:1! Bittner holt den Puck aus seiner Einsamkeit an der Bande, macht zwei schnelle Schritte und befördert das Hartgummi in die Maschen!
38
20:50
Kracher! Hubert Labrie hat am rechten Bullykreis viel freies Eis vor sich und donnert den Puck in die lange Ecke. Pantkowski ist noch dran und lenkt den Gewaltschuss knapp am Alu vorbei!
37
20:48
Iserlohn ist wieder komplett und bleibt mit dem 1:2 in Reichweite. Was passiert noch in den letzten vier Minuten bis zur Sirene?
36
20:48
In der zweiten Powerplay-Minute legen die Düsseldorfer nochmal los und erhöhen den Druck. Rechts vom Bullykreis scheitert O'Donnell, wenig später befördert Barta den Puck sogar an den Pfosten!
34
20:46
Jenike unter Beschuss! Die Düsseldorfer hämmern von der Blauen Linie auf die Kiste und bringen den Schuss nicht ganz durch. Beim Nachschuss von rechts verpasst daraufhin Ehl.
34
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Sezemsky (Iserlohn Roosters)
Taktisches Foul von Sezemsky! Der Iserlohner will als letzter Mann einen DEG-Konter unterbinden und reißt MacAulay daher frühzeitig zu Boden. Powerplay für die Mannschaft von Harold Kreis!
34
20:44
Im Offensivspiel sind die Düsseldorfer jetzt griffiger und erarbeiten sich den Puck auch mit besserem Forechecking schneller zurück. Das Drittel bleibt ausgeglichen.
33
20:43
Für die Galerie: Andy Jenike blockt einen Schuss mit dem Schoner ab und lupft sich das Hartgummi daraufhin aus der Luft in die Fanghand. Coole Aktion!
32
20:41
Kein DEG-Tor! Der Puck ist irgendwo in der Beinschiene von Jenike, aber eben nicht im Tor. Glück für Iserlohn!
31
20:39
Kein gutes Powerplay der Gastgeber! In den letzten Sekunden laufen die Hausherren sogar noch in einen Unterzahlkonter. D'Amigo will den Puck dabei durch die Schoner von Jenike hindurch drücken. Die Refs gehen zum Videobeweis!
30
20:38
Die erste Chance erspielt sich O'Connor mit einem brettharten Schuss von der Blauen Linie. Pantkowksi hat allerdings freie Sicht und schnappt den Puck problemlos.
30
20:37
Was machen dir Sauerländer aus ihrem 5-gegen-4? Momentan sind die Roosters das beste Powerplay-Team in der DEL.
29
20:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Niklas Heinzinger (Düsseldorfer EG)
Es ist zeit für das nächste Powerplay! Heinziger muss in die Kühlbox und ermöglicht den Roosters eine neue Überzahl. Vorher pusten alle aber nochmal kurz im Power Break durch.
28
20:34
Das Mitteldrittel ist flüssiger und läuft jetzt temporeich durch. Im hohen Slot übersehen die Iserlohner den freien Cumiskey, der aus aussichtsreicher Position links vorbeischießt.
27
20:32
Offensiv können die Düsseldorfer weiterhin nicht mehr an die stürmische Anfangsphase aus dem 1. Drittel anknüpfen. Nur bei einzelnen Kontern erzeugen die Gäste neue Torgefahr.
25
20:31
Coast-to-Coast! Der Anschlusstreffer eröffnet den Torreigen und sorgt für mehr Action. Nach einem gestoppten Konter der Düsseldorfer setzt Iserlohns Schilkey die Scheibe nach einem Solo nur Zentimeter am Gehäuse vorbei!
23
20:28
Tor für Iserlohn Roosters, 1:2 durch Sven Ziegler
Die Roosters arbeiten das Hartgummi ins Tor! Ewanyk holt den Puck gegen zwei Düsseldorfer in der Rundung und schießt sie sofort in den Slot. Ziegler antizipiert schnell und drückt die Scheibe über den Pfosten mit dem Nachschuss ins Tor!
23
20:26
Nach dem furiosen Auftakt der Düsseldorfer im 1. Drittel ist das 2. Drittel zu Beginn nun ausgeglichener. Wir warten noch auf die erste Topchance im zweiten Durchgang.
21
20:23
Hinein in den Mittelabschnitt! Gelingt den Roosters der Anschlusstreffer oder ziehen die Gäste mit einem dritten Treffer davon?
21
20:23
Beginn 2. Drittel
20
20:07
Drittelfazit:
Im Nachholspiel zwischen Iserlohn und Düsseldorf geht die DEG dank eines Blitzstarts mit einer 2:0-Führung in die erste Drittelpause. Die Rheinländer legten am Seilersee direkt mit einem Traumstart los und rissen die Partie durch das schnelle 0:1 durch Ehl (2.) und ein Powerplaytor von Proft (4.) sofort an sich. Die Iserlohner mussten sich danach von der kalten Dusche im Heimspiel erstmal erholen und steigerten sich erst mit zunehmender Spielzeit. Das mögliche Anschlusstor der Sauerländer verhinderte in der besten Phase der Roosters stets DEG-Goalie Pantkowski mit einigen guten Saves.
20
20:05
Ende 1. Drittel
20
20:05
Geht es mit 0:2 oder doch 0:3 in die Kabinen? Die DEG baut in der Überzahl nicht viel Druck auf und muss sogar einen Shorthander befürchten. Alanov enteilt den Düsseldorfer und zwirbelt den Puck von links außen gegen die Schoner von Pantkowksi.
18
20:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Hubert Labrie (Iserlohn Roosters)
Die DEG fast mit dem 0:3! Nach einem Pass von O'Dpnnell hat Ehl mitten im Slot freie Bahn und jagt den Puck auf die kurze Ecke. Jenike rettet sensationell mit der Fanghand, doch die Iserlohner ziehen dabei auch eine Strafe. Powerplay für die Rheinländer!
17
20:02
Konter der DEG! Nowak nimmt eine Ablage von Schiemenz schnell im Slot mit und nagelt den Puck gegen die Fanghand von Jenike. Da fehlen Zentimeter!
18
20:01
Geht noch was für die Roosters vor der Pause? Die Hausherren halten den Puck in der Zone der Gäste und sind dran. Aktuell fehlen jedoch die nötigen Abschlüsse.
16
19:58
Der Winkel wird zu spitz: Bailey dring über die linke Seite in den Slot der Düsseldorfer ein und will auf den Torschuss gehen. Bittner drängt den Iserlohner aufmerksam ab und verhindert den Abschluss.
16
19:56
Mit fortlaufender Spielzeit sind die Roosters nun ebenfalls im Spiel angekommen. Düsseldorfs wilde Anfangsminuten sind hingegen längst vergangen, aktuell stürmt die DEG nur noch selten.
15
19:55
Teilweise wird es am Seilersee jetzt etwas hitziger. Die Kufen-Cracks liefern sich erste Scharmützel und geraten nach Nickligkeiten aneinander. Momentan sorgen die Refs noch für Ruhe und müssen keine Strafen verteilen.
13
19:53
Nicht ungefährlich! Düsseldorf kommt nach einem guten Wechsel zu einem offensiven Nadelstich und schleudert den Puck von der linken Ball auf gut Glück vors vor. Ehl ist zur Stelle und verwandelt beinahe den Tip-in!
12
19:50
Gute Phase der Roosters! Im Offensivspiel der Sauerländer ist mehr Tempo drin. Die Reihe um Brent Aubin gibt einige Schüsse ab und nährt die Hoffnung auf einen baldigen Anschlusstreffer.
11
19:46
So langsam können sich die Gastgeber steigern. Iserlohn schafft es schneller in die gegnerische Zone, macht dort aber zügig Bekanntschaft mit einer kompromisslosen DEG-Abwehr.
9
19:45
Kein Powerplaytor für Iserlohn! Zunächst sah das Überzahlspiel der Roosters gefährlich aus, endet nun aber doch torlos. Es bleibt beim 0:2.
8
19:44
Big-Save von Pantkowski! Jentzsch nimmt den Puck etwas glücklich im hohen Slot auf und schwingt das Hartgummi danach aus der Drehung mit Wucht aufs Tor. Pantkowski macht sich groß und kassiert die Scheibe ein.
7
19:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Nowak (Düsseldorfer EG)
Nun dürfen aber auch die Sauerländer erstmals ins Powerpla! Nowak bearbeitet Jentzsch an der Scheibe und muss wegen Haltens vom Eis.
6
19:42
Bei den Hausherren geht nicht viel. Die Roosters finden überhaupt noch nicht in ihr Offensivspiel und schenken den Puck schon in der Neutralen früh wieder her.
5
19:40
Ist das wieder das Gesicht der Auswärts-Düsseldorfer? Beim letzten Gastspiel in der Fremde gelang der DEG der irre 7:6-Sieg bei den Eisbären. Wird es heute wieder so spektakulär?
4
19:38
Tor für Düsseldorfer EG, 0:2 durch Carter Proft
Die Rot-Gelben schlagen eiskalt zu und erhöhen auf 0:2! Nowak donnert den Puck von der Blauen vors Tor und Proft fälscht mit der Kelle perfekt ab. Düsseldorf ist früh auf Kurs!
4
19:38
Die Rheinländer legen ein starkes Powerplay hin und setzen Jenike mehrfach unter Druck.
3
19:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brent Raedeke (Iserlohn Roosters)
Iserlohn ist noch nicht im Spiel! Wenige Sekunden nach dem ersten Einschlag hinter Jenike muss der IEC jetzt auch noch in die Unterzahl. Raedeke muss nach einem Stockschlag runter.
3
19:36
Frühe Führung: Laut der Stadionuhr fiel das 0:1 bereits nach 1:03 Minuten. So kann man am Seilersee loslegen...
2
19:33
Tor für Düsseldorfer EG, 0:1 durch Alexander Ehl
Düsseldorf legt mit einem Traumstart los! Barta hält den Puck hinter der Scheibe und wartet im Slot auf die freie Lücke. Ehl fährt ein und chippt den Puck oben rechts ins Netz!
2
19:33
Der erste Warnschuss! Die Hausherren marschieren auf der linken Seite und Nick Schilkey zieht ab. DEG-Schlussmann Mirko Pantkowski fährt ans rechte Alu und macht seine Fanghand auf.
1
19:31
Schauen wir zu Beginn noch schnell auf die heutigen Goalies: Bei den Roosters steht Andreas Jenike zwischen den Pfosten, für die DEG hält Mirko Pantkowski.
1
19:30
So liebe Roosters und DEG, the stage is yours! Das einzige DEL-Spiel an diesem Dienstagabend läuft!
1
19:30
Spielbeginn
19:29
Corona-bedingt wird es am Seilersee heute nicht so voll und laut wie sonst. Lediglich Fans mit einer Dauerkarte dürfen aktuell ins Eisstadion.
19:23
Tabellarisch landet die Partie heute im Regal "Sechs-Punkte-Spiel." Beide Teams liegen im Tableau nur zwei Punkte auseinander und könnten am Ende der Saison auch direkte Konkurrenten um die Playoffs werden. Momentan sind die DEG mit 33 Zählern und dem 8. Platz hauchzart vorn, Iserlohn folgt mit 31 Punkten auf Rang elf.
19:20
Bei den Düsseldorfern ist das letzte Highlight vom spektakulären 7:6-Sieg bei den Eisbären Berlin hingegen schon wieder etwas verblasst: Nach dem Torfestival in der Hauptstadt setzte es für DEG im darauffolgen Heimspiel gegen die Augsburger Panther direkt wieder eine 3:4-Pleite. In Iserlohn wollen die Düsseldorfer nun wieder an ihre Leistung vom Berlin-Spiel anknüpften und gleichzeitig die eigene Statistik aufpolieren: Die letzten beiden Spiele verlor die DEG am Seilersee und erzielte dabei nur einen einzigen Treffer (0:3 und 1:3).
19:14
Das tat gut: Nach zuvor vier Niederlagen am Stück gelang den Iserlohn Roosters am vergangenen Sonntag mit einem deutlichen 7:3-Erfolg gegen die Kölner Haie ein Befreiungsschlag und der erste Heimsieg seit sechs Wochen. „Damit fiel uns ein Stein vom Herzen. Endlich haben wir uns mal für unsere Leistung belohnt“, sagte Roosters-Stürmer Taro Jentzsch nach der Partie. Nur 48 Stunden nach dem Duell mit den Kölnern kommt nun auch Rhein-Rivale Düsseldorf an den Seilersee und die Iserlohner wollen nachlegen: „Ich hoffe, dass wir den Schwung mitnehmen können“, sagte Coach Brad Tapper.
18:59
Hallo und herzlich willkommen zum DEL-Nachholspiel zwischen den Iserlohn Roosters und der Düsseldorfer EG. Wer sammelt wichtige Punkte für das Playoffrennen? Ab 19:30 Uhr erfahren wir mehr!

Aktuelle Spiele

19.12.2021 16:30
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
Augsburger Panther
AUG
Augsburg
Augsburger Panther
n.V.
Kölner Haie
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
n.V.
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
Straubing Tigers
STR
Straubing
Straubing Tigers
19.12.2021 17:00
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
DEG
Düsseldorfer EG
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
n.P.
19.12.2021 19:00
Bietigheim Steelers
Bietigheim
BIE
Bietigheim Steelers
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins

Iserlohn Roosters

Iserlohn Roosters Herren
vollst. Name
Iserlohn Roosters GmbH
Stadt
Iserlohn
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Kapazität
5.000

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG Herren
vollst. Name
Düsseldorfer EG e.V.
Spitzname
DEG
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Farben
Rot, Gelb
Gegründet
1935
Sportarten
Eishockey
Spielort
PSD Bank Dome
Kapazität
13.400