19. Spieltag
annulliert
Beendet
Türkgücü
Türkgücü München
annul.
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
0:2
annul.
  • Daniel Hanslik
    Hanslik
    5.
    Kopfball
  • Hikmet Çiftçi
    Çiftçi
    7.
    Linksschuss
  • Petar Slišković
    Slišković
    55.
    Rechtsschuss
Stadion
Olympiastadion
Schiedsrichter
Eric Müller

Liveticker

90
20:55
Fazit:
Der 1. FC Kaiserslautern gewinnt das Gastspiel bei Türkgücü München knapp mit 2:1 und springt zumindest über Nacht auf Relegationsplatz drei! Die Pfälzer profitierten von einer frühen 2:0-Führung durch einen Doppelschlag: Hanslik war per Kopf erfolgreich (5.), Çiftçi erhöhte mit einem Schlenzer und dank eines Patzers von Flückiger (7.). Nach dem Seitenwechsel verkürzte Slišković mit einem Abstauber infolge einer Münchner Drangphase (55.). Im Anschluss flachte das über weite Phasen recht langweilige Spiel wieder ab, Türkgücü kam nicht mehr gefährlich vor die Hütte. Einige Minuten vor Schluss noch zwei Aufreger: Mavrajs Schuss kratzte das Lattenkreuz (78.), eine Minute später konnte sich der Münchner Kapitän froh schätzen, dass es nach seinem Ellbogen-Einsatz gegen Hanslik keinen Strafstoß gab. Die Roten Teufel beenden so eine zum Ende hin immer erfolgreicher werdende Hinrunde mit einem guten Gefühl, Platz drei springt Stand jetzt heraus. Noch vor der Winterpause wird die zweite Saisonhälfte eingeleitet: Türkgücü empfängt Verl, der FCK gastiert in Braunschweig.
90
20:52
Spielende
90
20:52
Sorge versucht es noch einmal, doch sein Schuss aus der zweiten Reihe ist keine ernsthafte Probe für Raab.
90
20:51
Huth hat das 3:1 auf dem Fuß! Er läuft nach einem tiefen Steckpass alleine auf den herauseilenden und sich breit machenden Flückiger zu und scheitert an dem stark reagierenden Keeper.
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:47
Gelbe Karte für Alexander Sorge (Türkgücü München)
Dunkelgelb für Sorge! Der 28-Jährige geht mit offener Sohle gegen Tomiak zu Werke und ist mit gelb noch gut bedient.
89
20:47
Gelbe Karte für Elias Huth (1. FC Kaiserslautern)
88
20:45
...Wunderlich jagt einen schwachen Versuch voll in die Türkgücü-Mauer.
88
20:44
Gute Freistoßposition für den FCK, halblinke 30 Meter vor dem Tor...
87
20:44
Zu wenig drückend ist die Abteilung Attacke der Münchner weiterhin. Sie haben es nach dem Lattentreffer nicht mehr gefährlich vor den gegnerischen Kasten geschafft.
85
20:42
Es geht in die entscheidende Schlussphase! Kommt Türkgücü nochmal zurück und holt sich die dritte Punkteteilung in Folge oder springt der FCK in der Tabelle dank eines Auswärtssieges auf Platz drei bzw. zwei (im Falle des Treffers zum 3:1)?
83
20:41
Ereignisreiche Minuten zuletzt... Da sowohl der Lattenkreuzschuss von Mavraj als auch sein eher strafstoßwürdiges Einsteigen gegen Hanslik keine Konsequenzen haben, bleibt die knappe FCK-Führung bestehen.
81
20:40
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Elias Huth
81
20:40
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
80
20:40
Einwechslung bei Türkgücü München: Alexander Sorge
80
20:40
Auswechslung bei Türkgücü München: Paterson Chato
80
20:40
Einwechslung bei Türkgücü München: Törles Knöll
80
20:40
Auswechslung bei Türkgücü München: Filip Kusić
80
20:39
Daniel Hanslik muss in Folge des Zweikampfs behandelt werden und wird von den Betreuern vom Platz begleitet. Er scheint Schmerzen am Kiefer zu haben.
79
20:39
Die Pfälzer mal wieder mit einer Offensivaktion: Eine Flanke wird von der linken Seite ins Zentrum gegeben, wo Hanslik ins Luftduell mit Mavraj steigt. Der Albaner trifft den gegnerischen Stürmer mit dem Ellbogen, dennoch gibt es keinen Elfmeter für die Roten Teufel! Mehr als diskussionswürdig...
78
20:37
Mavrajs Schuss streift das Lattenkreuz! Türkgücü kommt jetzt durch weitere Eckbälle zur Torgefahr und bleibt nach einer eher harmlosen in Strafraumnähe. Sararers Hereingabe wird abgefälscht und über einige Stationen weitergeleitet, bis Münchens Kapitän den Ball mit der Brust auf den rechten Fuß ablegt und dann per Volleyschuss aus etwa 14 Metern draufhämmert - Zentimeter fehlen zum Einschlag.
76
20:33
Gelbe Karte für Daniel Hanslik (1. FC Kaiserslautern)
75
20:33
Wunderlich bleibt nach einem Zweikampf an der rechten Seitenlinie kurz liegen, kann aber zügig weiterspielen.
74
20:32
Redondos Flanke wird abgefälscht und senkt sich in hohem Bogen vor dem ersten Pfosten zu Boden. Dort taucht Hanslik auf und leitet aus recht vielversprechender Position die Kugel gegen den nur stehenden Flückiger weiter. Da wäre mit einem besser gezielten Abschluss mehr drin gewesen - immerhin mal wieder FCK-Torgefahr...
73
20:29
Mit dem derzeitigen Spielstand würden die Roten Teufel übrigens auf Aufstiegsplatz drei springen, ein weiteres Tor würde aufgrund der besseren Tordifferenz Platz zwei mit sich bringen! Dafür müssen die Pfälzer aber noch etwa zwanzig Minuten aushalten.
70
20:28
Ünal Tosun und Eric Hottmann sollen bei den Gastgebern frischen Wind in die Angriffsbestrebungen bringen.
70
20:27
Einwechslung bei Türkgücü München: Ünal Tosun
70
20:27
Auswechslung bei Türkgücü München: Andy Irving
70
20:27
Einwechslung bei Türkgücü München: Eric Hottmann
70
20:27
Auswechslung bei Türkgücü München: Albion Vrenezi
68
20:25
In den letzten Minuten hat Mittelfeld-Geplänkel das Spielgeschehen weitestgehend bestimmt. Das spielt natürlich eher den in Führung liegenden Gästen in die Karten.
65
20:23
Der daraus resultierende Freistoß wird hoch in den Sechzehner gebracht und abgewehrt. Der zweite Flankenversuch fliegt an Freund und Feind vorbei.
64
20:21
Gelbe Karte für Filip Kusić (Türkgücü München)
Der Akteur der Heimelf unterbricht einen Konter der Gäste, indem er etwas ungestüm Hanslik zu Fall bringt. Taktisches Foul und dafür der gelbe Karton.
62
20:19
Nach dem Anschlusstreffer hat der Offensivdrang der Münchner ein wenig nachgelassen, aktuell können sie aber wieder ein wenig häufiger in Strafraumnähe vorstellig werden.
60
20:18
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
60
20:18
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hikmet Çiftçi
60
20:17
Die Westpfälzer sind für ein zu wenig engagiertes Auftreten seit den beiden Treffern zu Beginn bestraft worden.
58
20:16
Mike Wunderlich drischt den Ball aus der Distanz auf das Tor, abgefälscht ist der Versuch nicht wirklich gefährlich.
56
20:15
Ein paar Abseitsreklamationen der Lauterer finden kein Gehör. Es war wohl eine sehr knappe Situation.
55
20:12
Tooor für Türkgücü München, 1:2 durch Petar Slišković
Anschlusstreffer Türkgücü! Die Münchner profitieren vom offensiveren Auftritt nach dem Seitenwechsel und verkürzen auf 1:2. Sararer leitet einen schnellen Gegenstoß ein und überquert den halben Platz, steckt dann auf den linken Flügel zu Vrenezi heraus. Der Kosovare schiebt zu Slišković herüber, der nur noch ins leere Tor einschieben muss.
53
20:10
Lukas Scepanik lässt einen Gegenspieler stehen und fasst sich aus etwa 15 Meter linker Position dann ein Herz, sein Spannschuss steigt allerdings über das linke Lattenkreuz.
52
20:09
Türkgücü kommt mittlerweile mit mehr Zug zum Tor. So könnte der Anschlusstreffer tatsächlich gelingen, doch eine glasklare Chance fehlt in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs.
50
20:07
Ein wenig Unordnung haben die Lauterer bei einer eigene Ecke können im Getümmel schließlich aber doch die Kugel aus der Gefahrenzone klären.
48
20:05
Kusić steckt auf Barry durch, der die lange Ecke anvisiert, aber zu mittig abschließt. Matheo Raab hat keine Probleme.
46
20:03
Eric Müller eröffnet den zweiten Durchgang, Türkgücü stößt an. Beide Teams gehen unverändert in die zweiten 45 Minuten.
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:52
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Kaiserslautern spielt sich mit einer 2:0-Halbzeitführung bei Türkgücü München dem fünften ungeschlagen-Spiel in Serie entgegen. Zu verdanken ist das einem klasse Auftakt der Pfälzer, die in Minute fünf durch ein Kopfballtor von Hanslik in Führung gingen und zwei Minuten später dank eines Çiftçi-Schlenzers und einem Patzer des gegnerischen Keepers Flückiger nachlegten. Mehr Unterhaltungswert als dieser torreiche Auftakt hatten die ersten 45 Minuten nicht zu bieten, weil sich die Roten Teufel auf der Führung ausruhten und Türkgücü lange Zeit zu harmlos war. Erst nach etwa einer halben Stunde gab der FCK ein wenig die Kontrolle ab, was dennoch zu kaum gefährlichen Szenen der Hausherren führte. Die Aufträge für Durchgang zwei: München muss in einfach mehr Offensivgefahr ausstrahlen, Lautern die Kontrolle zurückerlangen. Bis gleich!
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
Daher kommt ein Freistoß von der linken Seite für den FCK gar nicht so ungelegen... Wunderlich zirkelt ihn ins Zentrum, erst im zweiten Versuch kommt ein Westpfälzer ans Spielgerät: Hansliks Abschluss wird ins Toraus abgefälscht.
43
19:44
Zumindest ist in den letzten zehn Minuten aber mehr Spielkultur bei Türkgücü zu bilanzieren. Die Roten Teufel haben sie auch lange Zeit gewähren lassen, der Kontrollverlust sollte in Durchgang zwei möglichst wieder korrigiert werden.
41
19:43
Und jetzt verzeichnen sie auch den zweiten ernstzunehmenden Torabschluss in Person von Paterson Chato. Der 25-Jährige wird mit einer Halbfeld-Flanke von Scepanik in Szene gesetzt und leitet das Leder mit dem Kopf auf das lange Toreck weiter. Allzu bedrohlich ist die Lage für den locker haltenden Raab aber immer noch nicht.
40
19:41
Dennoch: Die Spielanteile verlagern sich mehr und mehr Richtung Heimelf. So lange die Süddeutschen aber in der Offensívarbeit zu harmlos bleiben, führt das zu nichts.
39
19:40
Die Gastgeber erhöhen minimal die Schlagzahl - minimal. Ein weiterer Eckstoß ist eher von harmloser Natur.
37
19:39
Matheo Raab lässt sich nach einer halb erfolgreichen Faustabwehr infolge eines ruhenden Balls hinreißen, zu dem eigens weggefausteten Leder an der linken Strafraumkante zu laufen, wo er sich in einen kurzen Zweikampf einlässt. Da einer seiner Vordermänner als erster Akteur das Spielgerät kontrolliert an den Füßen hat, war es das mit der Gefahr der Münchner.
36
19:37
Der Ball des Duells ist sicherheitshalber übrigens orange, damit er im potenziell liegenden Schnee gesehen werden kann. Da der Niederschlag aber kontinuierlich abnimmt, ist von der weißen Pracht auf dem Grün nichts zu sehen. Abseits des Spielfeldes liegt hingegen ein wenig Schnee, womit die Trainer größtenteils im Schnee coachen.
34
19:35
Eine Einzelaktion von Lukas Scepanik endet zwar nicht im Strafraum, bringt den Münchnern dafür aber die erste Ecke seit Längerem ein. Der ruhende Ball sorgt ebenfalls nicht wirklich für Torgefahr, weil Sararers hektischer Abschluss aus dem Rückraum hoch rechts deutlich über den Kasten fliegt.
31
19:33
Dass diese Chance soeben die bis dato größte Gelegenheit der Hausherren war, spricht nicht wirklich für die Offensivpower der bayrischen Landeshauptstädter.
30
19:32
Boubacar Barry wird an der rechten Strafraumkante stehend angespielt und hebt den Ball auf den ersten Pfosten. Dort köpft Petar Slišković auf die kurze Ecke, sein Versuch ist aber zu wenig druckvoll, weswegen Matheo Raab das Spielgerät im Nachgreifen, dennoch recht ungefährdet, halten kann.
29
19:30
Ein tiefer Ball schickt Çiftçi in den Strafraum, doch den halbhohen Pass fängt Flückiger vor ihm ab und bekommt für das Einsteigen des Gegenspielers im Anschluss einen Freistoß zugesprochen.
28
19:29
Ausgenommen von dem kurzen Aufreger soeben gleicht sich das Spiel seit der sehenswerten und unterhaltenden Anfangsphase mit zwei FCK-Treffern eher dem Winterwetter und der Geisterspiel-Atmosphäre im Stadion an - nicht viel los in München!
25
19:27
Kevin Kraus verliert den Ball vor dem eigenen Strafraum als letzter Mann! Sercan Sararer knüpft ihm die Kugel ab und macht sich von halbrechter Position alleine auf dem Weg. Auf dem vom Schnee tiefen Rasen rutscht er weg und verstolpert sich zu Boden... Die Kugel rollt ins Toraus, da wäre eine hundertprozentige Chance möglich gewesen!
22
19:23
Die Westpfälzer schieben sich im guten Gefühl der ersten beiden Treffer den Ball in den eigenen Reihen hin und her und machen derzeit keine Anstalten, selbst offensiv gefährlich werden zu wollen.
19
19:21
Ist das Spiel schon ein wenig vorentschieden? In den ersten zwanzig Minuten ist Türkgücü kaum eine gute Offensivaktion gelungen. Es würde einen nicht überraschen, wenn das Spiel mit diesem Zwischenstand lange vor sich herplätschern würde.
16
19:18
Beinahe jeder FCK-Angriff strahlt Gefahr aus. Hanslik tankt sich bis zur Grundlinie durch und chippt den Ball aufs kurze Eck, wo Redondo den Kopf nicht richtig hinhält. Hinter ihm hoppelt das Runde ins Niemandsland.
15
19:16
Bis dato läuft im Münchner Olympiastadion alles für die Roten Teufel, die sich heute mal einem in rot angezogenen Gegner gegenüber sehen. Ihr Cheftrainer Marco Antwerpen sieht sich das Geschehen sehr ruhig auf den Rängen des ehrwürdigen Münchner Stadions an und wird mit dem Auftakt seiner Truppe wohl mehr als zufrieden sein.
13
19:14
Die dritte Ecke wird vom ersten Pfosten aus auf den zweiten verlängert, Hippe reagiert dort aber nicht schnell genug.
12
19:14
Der FCK bleibt am Drücker und will hier früh die ganze Sache klar machen! In Folge von zwei Ecken werden erst ein geblockter Distanzschuss und dann eine misslungene Flanke, die zum Torschuss wird, von Türkgücü abgewehrt.
10
19:12
Kurz nach dem dicken Patzer von gerade holt sich Flückiger mit einer wachen Aktion ein wenig Selbstvertrauen zurück, als er einen tiefen Steilpass eher als sein gegnerische Stürmer empfängt und ins Seitenaus knallt.
7
19:08
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:2 durch Hikmet Çiftçi
Der frühe FCK-Doppelschlag leitet die Partie zügig in eine aus Pfälzer-Sicht klasse Richtung. Dieses Mal dürfen sie sich bei Mërgim Mavraj bedanken, der Kapitän der Münchner schlägt den Ball an der linken Defensivseite in die Füße von Hanslik. Der Torschütze von vor zwei Minuten legt sich das Leder mit der Hacke nach hinten und überlässt es dann Çiftçi, der rechts in den Strafraum vordringt und mit dem linken Fuß aus etwa 14 Metern hoch in Richtung langes Eck zirkelt. Der recht lasche Schuss müsste eigentlich kein Problem für Flückiger sein, der Keeper greift den rutschigen Ball aber nicht und muss daher enttäuscht die Kugel aus dem Tornetz fischen.
5
19:05
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Daniel Hanslik
Einstand nach Maß für den FCK! Maximilian Hippe chippt einen hohen Ball hinter die Türkgücü-Abwehrkette, wo Redondo dem von der linken Außenbahn kommenden Zuck die Kugel überlässt. Kurz bevor sich Grundlinie und linke Strafraumkante treffen, flankt er butterweich ins Zentrum und findet maßgenau den Kofp von Daniel Hanslik. Der Stürmer köpft aus kurzer Entfernung locker und gegen die Laufrichtung des Keepers ein!
4
19:04
Sararer steckt zu Slišković durch, der knapp im Abseits gestartet ist. So wird die erste gute Türkgücü-Aktion zurückgepfiffen.
3
19:04
Nach etwas mehr als zwei Minuten fliegt der erste Eckstoß in den Strafraum, am ersten Pfosten wischt Kevin Kraus die Kugel harmlos Richtung langes Eck, wo das Spielgerät aus der Gefahrenzone geklärt wird.
1
19:02
Die Partie ist angepfiffen! Die Gastgeber, die heute als Außenseiter antreten, spielen in den roten Heimtrikots, weshalb die Lauterer auf die weißen Auswärtstrikots ausweichen.
1
19:01
Spielbeginn
19:00
Eric Müller wird das Spiel leiten und hat die Mannschaften soeben auf das Spielfeld des Olympiastadions in München geführt. In wenigen Momenten wird der Anpfiff erfolgen.
18:58
Auf die Gästefans kann das drittbeste Auswärtsteam der Liga übrigens nicht setzen, denn im südlichen Bundesland Bayern sind weiterhin Geisterspiele geboten. Der Schneefall ist nicht mehr ganz so dicht wie noch vor einigen Minuten, der Platz ist daher ziemlich geräumt.
18:55
Bei Türkgücü München das gleiche Spiel auf der anderen Seite: Vrenezi wird statt Türpitz die linke Außenbahn beackern, Scepanik beginnt auf der Linksverteidigerposition für Römling.
18:51
Ein kleiner Wermutstropfen bei den Pfälzern dürften die Personalsorgen sein. Chefcoach Marco Antwerpen hat sich im letzten Spiel eine Gelbsperre eingehandelt, weshalb sein Assistent Frank Döpper ihn heute vertreten wird. Zudem fehlt den Lauterern weiterhin Felix Götze. Ansonsten wird die rechte Seite, trotz des 4:0-Heimsieges gegen Viktoria Köln zuletzt, neu besetzt: Hercher und Klingenburg werden von Schad und Tomiak ersetzt.
18:39
Dass die Formkurven kaum unterschiedlicher sein könnten, zeigen auch die letzten Spiele. Während der FCK seit Ende Oktober und damit vier Ligaspiele in Folge ungeschlagen ist, haben die Münchner einen deutlichen Negativlauf - nur ein Sieg in den letzten acht Spielen, gar die letzten sechs Spiele ohne einzigen Dreier! Immerhin: Seit dem neuerlichen Trainerwechsel zur Übergangslösung Masetzky/Kayabunar sind zwar keine Siege dazugekommen, in zwei Spielen aber auch keine Niederlagen und somit zwei zärtliche Punkte. Durch die unterschiedlichen letzten Wochen trennen Kaiserslautern und Türkgücü mittlerweile neun Punkte und zehn Plätze.
18:28
Zur Hälfte der Hinrunde sah die tabellarische Situation übrigens noch gewaltig anders aus: Türkgücü rangierte vor neun Spieltagen noch auf Rang zehn und damit drei Punkte sowie zwei Plätze vor den Lauterern. Die Entwicklung seitdem verläuft gänzlich anders, was auch an der nicht gegebenen Konstanz auf der Trainerposition der Münchner liegt. Petr Ruman wurde nach einem mäßigen, aber im Vergleich zur aktuellen Situation starken Ligaauftakt entlassen, der Neu-Coach Peter Hyballa machte es eher schlechter als besser, womit schon sieben Spieltage später Schluss war. Aktuell sind immer noch die interimsmäßig ernannten Alper Kayabunar und Nicholas Masetzky die beiden Chefs an der Seitenlinie.
18:19
Schneefall im Süden der Republik! Im Münchner Olympiastadion fallen dicke Flocken gen Boden. Unter der Woche hat es in der Champions League ja bereits ein schneebedingt verlegtes Spiel gegeben, Stand jetzt sieht der Platz in der bayrischen Landeshauptstadt aber bespielbar aus.
18:02
Einen guten Abend zum Auftakt des letzten Drittliga-Spieltags der ersten Saisonhälfte! Um 19 Uhr werden sich das im Abstiegskampf befindliche Türkgücü München und der 1. FC Kaiserslautern begegnen - die Roten Teufel schielen Richtung Aufstiegsränge. Im Münchner Olympiastadion wird das Spiel über die Bühne gehen, ein herzliches willkommen!

Türkgücü München

Türkgücü München Herren
vollst. Name
Sportverein Türkgücü-Ataspor München e.V.
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
2001
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
69.000

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780