33. Spieltag
08.05.2022 13:30
Beendet
Aue
Erzgebirge Aue
0:3
Werder Bremen
Werder
0:0
  • Marco Friedl
    Friedl
    49.
    Linksschuss
  • Niclas Füllkrug
    Füllkrug
    90.
    Rechtsschuss
  • Niklas Schmidt
    Schmidt
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Erzgebirgsstadion
Zuschauer
12.360
Schiedsrichter
Benjamin Brand

Liveticker

90
15:34
Fazit
Werder Bremen gewinnt mit 3:0 beim Absteiger aus Aue und springt in der Tabelle wieder auf Platz zwei. Den Gästen aus dem Norden war der immense Druck über 90 Minuten anzumerken. Von Beginn an lag eine gewisse Nervosität im Auftreten der Grün-Weißen. Aue zeigte sich engagiert und entschädigte die eigenen Fans für die schwache Leistung der vergangenen Woche. In der zweiten Halbzeit kam Bremen nach einem Standard zur verdienten Führung. Danach entwickelte sich ein extrem schwaches Fußballspiel. Aue rückte weiter nach vorne. Den Hausherren fehlte aber die Qualität, um Bremen ernsthaft zu gefährden. Der SVW spielte trotz sich bietender Räume keine Angriffe mehr konsequent zu Ende. Erst in der Nachspielzeit erlöste Füllkrug die Hanseaten. Dieser Sieg war ein Krampf. Jetzt fehlt noch ein Punkt zum Aufstieg in die Bundesliga.
90
15:29
Spielende
90
15:28
Tooor für Werder Bremen, 0:3 durch Niklas Schmidt
Der Knoten ist geplatzt. Dinkçi geht rechts zur Grundlinie. Dann legt er in die Mitte auf Füllkrug, der den Ball klasse mitnimmt. Wenige Meter vor dem Tor sieht der Stürmer den besser postierten Mitspieler. Schmidt muss aus acht Metern nur mit der rechten Innenseite einschieben.
90
15:28
Einwechslung bei Werder Bremen: Ilia Gruev
90
15:28
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
90
15:26
Einwechslung bei Werder Bremen: Eren Dinkçi
90
15:26
Auswechslung bei Werder Bremen: Marvin Ducksch
90
15:25
Barylla probiert es nochmal mit einem Volley aus der Distanz. Sein Schuss aus 25 Metern geht deutlich links daneben.
90
15:25
Das 2:0 für Bremen ist verdient, aber die heutige Leistung war alles andere als aufstiegsreif. Besonders die letzten 30 Minuten waren ein einziges Warten auf den Abpfiff.
90
15:22
Tooor für Werder Bremen, 0:2 durch Niclas Füllkrug
Fülkrug erlöst die Bremer! Der Stürmer hat 22 Meter vor dem Tor den Ball. Er bekommt keinen Druck der Abwehrspieler. Mit ein paar Wacklern verschafft er sich Platz zum Abschluss. Sein Rechtsschuss wird noch leicht von Fandrich abgefälscht und landet direkt neben dem linken Pfosten.
90
15:22
Bremen hat nochmal einen Abschluss. Ein Freistoß auf der linken Seite wird flach ausgeführt. Veljković kommt links im Strafraum gerade so an den Ball. Sein Abschluss ist aber kein Problem für Klewin.
90
15:21
Aufgrund der extrem langen Behandlungspause wegen der Verletzung von Carlson gibt es acht Minuten Nachspielzeit.
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8
89
15:20
Bremen hat nach der Auer Ecke viel Platz im Konter. Schmidt spielt den Ball aber viel zu spät und zu lang. Ein Verteidiger kommt dazwischen. Da war deutlich mehr drin.
87
15:18
Bremen möchte hier nur den Abpfiff. Hochscheidt bekommt links im Strafraum den Ball. Kein Verteidiger läuft hinterher. Pavlenka kommt raus und klärt zur Ecke.
87
15:17
Rapp probiert es nach einer guten Kombination über die rechte Seite mit einem Schuss aus der Distanz. Der Ball wird geblockt.
85
15:16
Owusu kommt wieder auf den Platz. Er hat sich ein frisches Trikot angezogen. Das ist doch etwas merkwürdig. In der Situation der Auer hätte man auch einfach wechseln können und wäre dadurch kein gesundheitliches Risiko eingegangen.
83
15:14
Aue spielt vorerst mit zehn Mann weiter. Owusu ist zwar in die Kabine gegangen, wurde aber bisher nicht ersetzt. Bremen kann bisher kein Kapital aus der Überzahl schlagen.
81
15:12
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Anthony Barylla
81
15:12
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dirk Carlson
81
15:12
Carlson wird auf der Trage vom Feld gebracht. Die Fans verabschieden ihn mit Applaus und er hebt dankend den Arm. Er ist also bei Bewusstsein. Gute Besserung!
80
15:10
Die Behandlung von Carlson dauert noch immer an. Er hat vermutlich auch eine Platzwunde am Kopf, die die Ärzte gerade zu schließen versuchen.
78
15:09
Einwechslung bei Werder Bremen: Niklas Schmidt
78
15:08
Auswechslung bei Werder Bremen: Romano Schmid
78
15:08
Owusu hat offenbar eine Platzwunde an der Stirn, die geschlossen wurde. Carlson wird weiterhin behandelt.
77
15:07
Die beiden Auer Spieler, die nach wie vor behandelt werden sind Owusu und Carlson. Die beiden sind mit den Köpfen gegeneinandergestoßen.
76
15:07
Mehrere Spieler sind in der Bremer Hälfte bei einem Luftzweikampf zusammengeprallt. Zwei Auer bleiben am Boden liegen und müssen behandelt werden.
75
15:06
Aues Offensivbemühung sind sehr überschaubar. Bremen muss sich nicht wirklich anstrengen, um die Hausherren vom eigene Tor fernzuhalten. Aber das Ergebnis ist nach wie vor sehr eng.
73
15:04
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Jan Hochscheidt
73
15:04
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
73
15:04
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Nikola Trujić
73
15:03
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Antonio Jonjic
72
15:03
Füllkrug hat den nächsten Bremer Abschluss. Weiser dribbelt rechts am Strafraum mehrere Verteidiger aus und spielt dann auf Füllkrug, der aus 16 Metern im Fallen abzieht. Sein Schuss geht knapp am langen Pfosten vorbei.
70
15:01
Die Möglichkeiten der Hausherren sind sichtlich begrenzt. Sie werfen sich aber nach wie vor voll in die Zweikämpfe und setzen Bremen auch in der eigenen Hälfte unter Druck. Werder macht viele einfache Fehler und kommt deshalb nicht zu Torchancen.
67
14:57
Friedl probiert es mal aus der Distanz. Sein Flachschuss aus 25 Metern zentraler Position geht gut zwei Meter rechtes daneben.
66
14:57
Aue bietet den Bremern immer wieder große Räume an. Die Gäste spielen ihre Angriffe aber nicht konsequent zu Ende.
65
14:56
Pavlenka faustet die Ecke weg. Der Ball landet bei Jonjic, der aus 25 Metern mit der rechten Innenseite abzieht. Pavlenka fängt den Schuss ohne Probleme.
65
14:55
Aue kommt mal wieder in die Offensive. Eine Hereingabe von der linken Seite wird von Friedl zur Ecke geklärt.
63
14:53
Auch die siebte Ecke für Werder bringt keine Gefahr.
62
14:52
Bremen hat viel Platz im Konter. Füllkrug geht mit dem Ball auf den Strafraum zu und spielt dann nach rechts in den Lauf von Weiser. Dessen Hereingabe wird zur Ecke abgewehrt.
60
14:51
Füllkrug steckt rechts in den Strafraum auf Bittencourt. Der Zehner geht aufs Tor zu und kommt dann zu Fall. Schiedsrichter Brand lässt weiterlaufen. Den wollte Bittencourt auch zu sehr.
59
14:50
Bremen hat den nächsten Abschluss. Bittencourt flankt von links in die Mitte. Weiser kommt zehn Meter vor dem Tor zum Kopfball, er trifft die Kugel aber nicht richtig. Der Ball geht weit rechts am Tor vorbei.
57
14:48
Die folgende Ecke bringt nichts ein.
57
14:48
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Malcolm Cacutalua
57
14:48
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Erik Majetschak
57
14:48
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Nicolas Kühn
57
14:47
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Tom Baumgart
56
14:47
Ein langer Ball auf Owusu zwingt Groß in ein Laufduell, das er nicht gewinnen kann. Owusu geht links im Strafraum zur Grundlinie und will den Ball querlegen, aber Groß kommt rechtzeitig dazwischen und klärt zur Ecke.
53
14:44
Bremen läuft die Auer Verteidiger jetzt deutlich höher an. Das Tor hat das Selbstvertrauen der Gäste deutlich erhöht.
52
14:42
Owusu hat sich in einem Zweikampf mit Friedl verletzt. Er muss behandelt werden, aber der Daumen der ärztlichen Abteilung geht hoch. Der Stürmer kann wohl weiterspielen.
51
14:41
Durch das Tor springt Bremen in der Blitztabelle auf Platz zwei. Wenn es bei diesem Ergebnis bliebe, würde am letzten Spieltag ein Unentschieden gegen Regensburg zum Aufstieg reichen.
49
14:39
Tooor für Werder Bremen, 0:1 durch Marco Friedl
Da ist die Führung für die Gäste! Bittencourt spielt sich nach einer Ecke auf der rechten Seite durch einen Doppelpass mit Weiser in den Strafraum. Dann spielt er den Ball flach in die Mitte. Friedl kommt eingelaufen und versenkt aus vier Metern mit dem linken Fuß.
48
14:38
Gelbe Karte für Antonio Jonjic (Erzgebirge Aue)
Die Ecke wird zu einem Bremer Konter, den Jonjic unterbindet, indem er Weiser am Trikot zieht. Das ist eine klare Gelbe Karte.
47
14:37
Aue holt nach einem langen Ball die erste Ecke der zweiten Halbzeit raus.
46
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:23
Halbzeitfazit
Erzgebirge Aue und Werder Bremen gehen mit einem torlosen Remis in die Pause. Zu Beginn der Partie wirkte der SVW sehr nervös. Aue kam schon nach 30 Sekunden zur Führung, aber das Tor zählte aufgrund einer Abseitsstellung nicht. Mit zunehmender Spielzeit legte sich die Bremer Nervosität ein wenig. Die Gäste übernahmen die Spielkontrolle, aber Aue hielt weiterhin stark dagegen. Die Hausherren gewannen mehr Zweikämpfe und kamen ab und zu im Konter zu Abschlüssen. Werder tat sich im Spiel nach vorne schwer. Es gab zwei dicke Chance, die beide liegengelassen wurden. Ansonsten war es ein schwacher Auftritt der Hanseaten. Insgesamt war es kein gutes Zweitligaspiel. Aue wird mit der Leistung zufrieden sein. Bremen muss sich deutlich steigern.
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
45
14:17
Bremen fällt im Aufbauspiel nicht viel ein. Häufig spielt Friedl lange Diagonalbälle. Die bringen bisher aber auch keine Gefahr. Es ist ein schwacher Auftritt der Gäste.
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
14:15
Gelbe Karte für Leonardo Bittencourt (Werder Bremen)
Bittencourt kommt im Gegenpressing am Auer Strafraum zu spät und hält voll den Fuß drüber. Dafür gibt es zu Recht Gelb.
42
14:14
Die Ecke führt zu einem weiteren Abschluss von Nazarov aus der Distanz. Diesmal fliegt der Ball aber weit übers Tor.
41
14:13
Nazarov hat die beste Auer Chance. Ein Abpraller landet an der Strafraumgrenze bei der Nummer 10. Nazarov zieht direkt mit der linken Innenseite ab. Sein strammer Schuss ist einer zum Fliegen für Pavlenka, der den Ball zur Ecke abwehrt.
39
14:10
Die folgende Ecke bringt nichts ein. Werders Standards sind bisher ungefährlich.
38
14:09
Schmid hat die größte Chance des Spiels. Ducksch spielt einen tollen Steilpass in den Lauf von Schmid, der am Fünfmeterraum mit rechts abschließt. Ein Verteidiger kommt noch dazwischen und klärt per Grätsche zur Ecke.
37
14:08
Rapp geht auf die Sechs und Groß rückt auf Topraks Position in der Mitte der Dreierkette.
36
14:07
Einwechslung bei Werder Bremen: Nicolai Rapp
36
14:07
Auswechslung bei Werder Bremen: Ömer Toprak
35
14:06
Toprak hat sich offensichtlich verletzt. Deshalb gibt es eine Spielunterbrechung. Der Verteidiger muss ausgewechselt werden.
33
14:04
Bremen probiert es mit Kombinationsfußball. Spätestens auf Höhe des Strafraums folgt dann aber der Fehlpass.
30
14:01
Es ist bisher kein gutes Fußballspiel. Beide Mannschaften sind ziemlich ungenau im Spiel nach vorne.
27
13:58
Aue hat bisher die deutlich bessere Zweikampfbilanz. Die Hausherren haben 60 Prozent der Zweikämpfe gewonnen. Das merkt man auch. Bremen ist zwar überlegen, der FC Erzgebirge hält aber gut dagegen.
24
13:55
Aue spielt einen grausamen Fehlpass im Aufbau. Füllkrug geht in den Strafraum und legt quer auf Ducksch, der nur noch einschieben müsste. Der Pass gerät aber viel zu lang und ist unerreichbar für Ducksch. Das hätte das 1:0 sein müssen.
21
13:52
Zolinsiki nimmt einen Abpraller aus der zweiten Reihe volley. Pavlenka fängt den Ball.
21
13:52
Bremen bietet in der Defensive riesige Räume an. Die Abstände zwischen den einzelnen Spielern und den Mannschaftsteieln stimmt bisher überhaupt nicht.
20
13:51
Fandrich probiert es mal mit einem Schuss aus der Distanz. Der Versuch aus 25 Metern geht aber gut zwei Meter rechts am Tor vorbei.
18
13:49
Aue zeigt in dieser Anfangsphase eine gute Leistung. Der Auftritt hat bisher nichts mit dem 0:6 von Darmstadt gemein.
15
13:45
Gelbe Karte für Dirk Carlson (Erzgebirge Aue)
Carlson vertändelt den Ball an der linken Außenlinie. Um die Situation zu retten, geht er mit einem langen Bein hinterher. Er trifft Schmid mit offener Sohle am Unterschenkel. Das ist eine klare Gelbe Karte.
14
13:44
Werder ist jetzt deutlich besser im Spiel. Die anfängliche Nervosität scheint überwunden.
12
13:43
Füllkrug hat den ersten Bremer Abschluss des Spiels. Er dreht an der Strafraumgrenze auf und schießt dann ansatzlos mit links aufs Tor. Sein Schuss ist aber zu zentral. Klewin hält den Ball fest.
11
13:42
Füllkrug geht rechts mit Tempo in den Strafraum. Die Auer Verteidiger schauen nur hinterher. Dann möchte er auf Ducksch querlegen. Der Pass geht aber zu einem Gegner. Da hätte Füllkrug lieber selbst schießen sollen.
9
13:40
Bei Toprak und Groß ist in den ersten Minuten eindeutig die fehlende Spielpraxis zu merken. Die beiden wichtigen Stammspieler, die zuletzt mehrere Wochen gefehlt hatten, machen bisher ungewöhnlich viele einfache Fehler.
7
13:38
Friedl schickt Ducksch mit einem guten langen Ball auf die Reise. Der Stürmer lupft den Ball volley von der Strafraumgrenze über Klewin hinweg, aber auch weit übers Tor. Er war ohnehin im Abseits.
6
13:37
Aue ist bisher die wachere Mannschaft. Bremen kommt meistens einen Schritt zu spät.
3
13:34
Werder kommt etwas hektisch in die Partie. Der Druck ist spürbar. Aue ist sehr engagiert.
1
13:33
Aue macht mit dem ersten Angriff das 1:0! Aber die Fahne geht hoch. Owusu setzt sich rechts im Strafraum viel zu einfach gegen Toprak durch und spielt den Ball dann in den Rückraum, wo sein Mitspieler völlig frei steht. Er schießt aufs lange Eck. Der Schuss wird zu einer Hereingabe auf den zweiten Pfosten, wo Fandrich einschiebt. Ein Auer stand aber strafbar im Abseits.
1
13:31
Die Sicht ist wieder einigermaßen klar. Das Spiel läuft.
1
13:31
Spielbeginn
13:30
Die Aue-Fans haben einige Bengalos gezündet. Deshalb liegen Rauchschwaden über dem Spielfeld und der Anpfiff verzögert sich um wenige Momente.
13:15
Ole Werner nimmt bei Werder drei Änderungen im Vergleich zur Niederlage gegen Kiel vor. Ömer Toprak, Miloš Veljković und Christian Groß geben alle ihr Comeback nach mehrwöchigen Verletzungen. Die Stammspieler verdrängen Nicolai Rapp, Ilia Gruev und Felix Agu aus der Mannschaft. Es steht das erste Mal seit dem 25. Spieltag wieder Ole Werners Lieblingself auf dem Platz.
13:10
Pavel Dotchev tauscht nach der schwachen Leistung gegen Darmstadt die halbe Mannschaft aus. Er nimmt sechs Wechsel im Vergleich zum letzten Samstag vor. Trujić, Strauß, Messeguem, Cacutalua, Gonther und Barylla rotieren aus der Mannschaft. Dafür starten Owusu, Jonjic, Fandrich, Majetschak, Ballas und Baumgart.
13:05
Bremen hat letzte Woche einen 2:0-Vorsprung gegen Kiel verspielt und noch mit 2:3 verloren. Diese Niederlage war ein herber Dämpfer im Rennen um den Aufstieg. Jedoch bietet sich heute schon wieder die Chance, auf Rang zwei zu springen, weil Darmstadt am Freitag in Düsseldorf verloren hat. Der SVW kann heute den Aufstieg aber noch nicht eintüten. Aufgrund der vergleichsweise schlechten Tordifferenz benötigen die Hanseaten auch bei einem heutigen Sieg noch Punkte am letzten Spieltag gegen Regensburg. Eine Niederlage gegen Aue würde den Aufstieg aus eigener Kraft praktisch unmöglich machen.
13:00
Erzgebirge Aue ist seit dem letzten Wochenende abgestiegen. Die Mannschaft von Pavel Dotchev hat mit 0:6 gegen den SV Darmstadt verloren. Durch dieses Debakel ist der Abstand zum Relegationsplatz zu groß. Heute werden die Sachsen auf Rehabilitation aus sein. Mit einer guten Leistung könnte man dem SV Werder den Aufstieg versauen.
12:31
Hallo und herzlich willkommen zum 33. Spieltag der 2. Bundesliga. Heute um 13:30 Uhr empfängt der FC Erzgebirge Aue den SV Werder Bremen

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue Herren
vollst. Name
Fussball Club Erzgebirge Aue
Spitzname
Die Veilchen
Stadt
Aue-Bad Schlema
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Ringen, Volleyball, Leichtathletik, Billard, Schwimmen, Bogenschießen, Tennis, Fußball, Badminton, Ski, Basketball, Judo
Stadion
Erzgebirgsstadion
Kapazität
15.500

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Schach
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Kapazität
42.100